CDU und Antifa

.

Bullen

(Warum? Weil antifa und Polizei zwei Gruppierungen sind, die beide vom Staat kontrolliert werden)

.

Dieser Artikel ist die Antwort auf den vorherigen Artikel „Denkaufgabe“.

Zuerst sollten wir die scheinbar gegensätzlichen Gruppierungen CDU und Antifa systematisch betrachten.

Beginnen wir mit der CDU.

Wirtschaftlich gesehen stand und steht die CDU immer auf der Seite der großen Konzerne, was sich unter anderem an der Befürwortung von TTIP festmachen lässt.

Nichts hassen die Bonzen von der CDU mehr als den deutschen Arbeiter.

Definiert man als links die Interessen der Arbeiter und als rechts die Interessen der Bonzen, so handelt es sich bei der CDU um eine rechtsextreme Partei.

Wie sieht es mit dem Demokratieverständnis aus?

Tritt die CDU für Volksentscheide ein?

Nein, absolut nicht.

Nichts hassen die Bonzen von der CDU mehr als das eigene Volk.

Die CDU will autoritäre, faschistische Systeme etablieren, weil nur diese geeignet sind, die Interessen einer Minderheit gegenüber der Mehrheit durchzusetzen.

Steht die CDU für Krieg oder für Frieden?

Die CDU ist eine Partei, die unter anderem im Interesse der Wirtschaft, ganz massiv Kriege herbeihetzt.

Zuletzt in der Ukraine; die Verbindungen zwischen der CDU und kriminellen Maidan-Aktivisten sind offensichtlich:

.

Elmar Brok

(Hier steht zusammen, was zusammen gehört: Parubij („Rechter Sektor“), Elmar Brok (CDU-Europaparlament), Paul Ronzheimer (Springer-Hetzpresse „Bild“))

.

Ist die CDU eine nationale Partei, die das Selbstbestimmungsrecht der Völker hochhält?

Nein, natürlich nicht.

Weil es sich um eine faschistische, rechtsextreme Partei handelt, hat sie sich die Globalisierung ganz groß auf ihre Fahnen geschrieben.

Der Gott der CDU sind „die Märkte“; eine Demokratie wird nur solange akzeptiert, wie sie „marktkonform“ ist.

Am besten für den Profit der schmarotzenden Wirtschaftsbonzen ist es, wenn man das Konzept des Nationalstaates ad acta legt und stattdessen weltweit nur noch eine einheitliche stupide Masse von Konsumenten und Arbeitskräften hat.

Zuletzt betrachten wir, wie sich die CDU zur jetzt in der BRD ablaufenden Siedlungspolitik positioniert.

Machen wir es kurz: die CDU ist dafür hauptverantwortlich, weil sie

die Regierungschefin (gibt die Richtlinien der Politik vor)

und den Innenminister (entscheidet über die Ansiedlung von Ausländern) stellt.

Geopolitisch ist die CDU der wichtigste Komplize der USA und Israels in Europa.

Um es auf den Punkt zu bringen:

Nicht alles, was die CDU entscheidet, nutzt den USA und Israel.

Aber die CDU wird niemals eine Entscheidung treffen, die den Interessen der USA oder Israels entgegensteht!

.

Merkel poro

.

So, ich glaube, damit ist die CDU ausreichend beschrieben.

Zusammengefasst:

rechtsextrem,

faschistisch,

autoritär,

anti-demokratisch,

pro-Israel,

pro-Amerika,

immer gegen die Interessen des Arbeiters,

globalistisch,

für die Vernichtung des deutschen Volkes durch Siedlungspolitik,

.

Gauck söldner

.

(Die rechten Hetzer bei PI verbreiten ständig die Lüge, die CDU sei „nach links“ gerutscht und es sei „sozialistisch“, wenn man das Geld des Volkes nach oben umverteilt! Kompletter Humbug. Richtig ist, daß alle Parteien im Bundestag nach rechts gerutscht sind; die einzige Partei mit einem sozial-demokratischen Programm ist die NPD.)

.

Vergleichen wir nun die Positionen der antifa mit denen der CDU.

Welche Fahnen wehen grundsätzlich auf antifa-Demos?

Die von Israel und der USA.

Habt ihr jemals einen Antifanten getroffen, der die Meinung vertrat, man solle das deutsche Volk befragen?

Nein, niemals! Die antifa ist strikt anti-demokratisch und bevorzugt autoritäre Herrschaftsformen, um ihre Meinung durchzusetzen.

Wann hat sich die antifa jemals für die Interessen des deutschen Arbeiters eingesetzt?

Nie. Also handelt es sich um eine politisch rechts stehende Bewegung.

Setzt die antifa Gewalt im Kampf gegen den politischen Gegner ein?

Natürlich. Die antifa wirft Steine, die CDU hat da ganz andere Möglichkeiten, um mit unliebsamen Leuten umzugehen.

.

Herrhausen

(Die Schlapphüte am Auto, in dem Herrhausen ermordet wurde)

.

Auffällig ist, daß sogar die Slogans der antifa mit der Agenda der CDU übereinstimmen, wenn man sie ins Englische übersetzt!

Die CDU nennt ihre hier angesiedelten Söldner nicht Migranten oder Asylbewerber, sondern „Flüchtlinge“.

Die antifa hat den Slogan „Refugees welcome“.

Eine weitere Übereinstimmung findet sich bei dem von der CDU benutzten Begriff „Willkommenskultur“, welcher sich bei „Refugees welcome“ wiederfindet.

Die CDU ist wie gesagt eine globalistische Partei, die es sich zum Ziel gesetzt hat, im Interesse der Bonzen die Völker und Nationalstaaten zu vernichten; zuerst hier in Europa.

Und wie heißt der dazugehörige Slogan der antifa?

No border, no nation, stop deportation“

.

Man sieht, daß bei genauer Betrachtung zwischen die CDU und die antifa kein Blatt Papier passt.

Beide bekämpfen die Interessen des deutschen Arbeiters.

Beide wollen die Ansiedlung von möglichst vielen Ausländern.

Beide reagieren allergisch auf das Konzept von Völkern, die selbstbestimmt in Nationalstaaten leben.

Beide wollen Grenzen niederreißen und Nationen vernichten.

Beide hassen Volksentscheide wie die Pest.

Beide hassen das deutsche Volk wie die Pest.

.

Man kann also sagen, daß es sich bei der antifa um die Staatsjugend der BRD handelt.

Die NSDAP hatte die Hitlerjugend.

Die SED hatte ihre Pioniere.

Die BRD hat die antifa.

.

antifa wunsiedel

(Die Merkel-Jugend)

.

Verfolgt ihr eigentlich noch den NSU-Prozess?

Ich auch nicht.

Aber eines hat sich ganz klar herausgestellt: daß der allergrößte Teil der „Neonazis“ von staatlichen Stellen gelenkt wird.

Man kann sagen, daß von 10 Neonazis 8 vom Verfassungsschutz bezahlt werden und die beiden anderen zu doof sind, ein Loch in den Schnee zu pinkeln, weil ihr Bildungsniveau ungefähr zwischen Grund- und Sonderschule liegt.

Nun sollte man sich klar machen, daß ein Staat natürlich auch andere extremistische Gruppierungen steuert, um sie bei Bedarf zu instrumentalisieren.

Man hört zwar nicht viel davon, aber ich bin mir sicher, daß natürlich auch in der antifa die Führungsschicht von „V-Personen“ gestellt wird.

Klar gibt es auch autonome Gruppierungen, die mal ein Auto anzünden, mit Molotows werfen oder sich mit der Polizei prügeln.

Aber man kann sich sicher sein, daß die intelligenteren Sabotage-Aktionen natürlich vom Staat „in Auftrag gegeben“ werden und die antifa dann das ausführende Organ ist.

Ganz spontan kommt mir in den Sinn, daß bei einer PEGIDA/LEGIDA-Demo die Nahverkerszüge lahmgelegt wurden.

Ich bin mir ziemlich sicher, daß es sich bei dieser Aktion um eine Auftragsarbeit der antifa handelt, die vom Innenministerium angeordnet wurde.

.

Nehmen wir also nun an, daß der CDU-Innenminister von Sachsen natürlich über die antifa herrscht und bestimmt, wo sie auftaucht und was sie macht.

Warum hat er ihr befohlen, ihn zu jagen?

Um Stimmen im bürgerlichen Lager zu sammeln.

CDU-Wähler sind die dümmste Lebensform, die dieser Planet in 4,5 Milliarden Jahren hervorgebracht hat.

Diese Leute verstehen nicht, daß die antifa praktisch die „Merkeljugend“ der BRD ist.

Diese Leute glauben, die antifa sein „linksextrem“, obwohl jeder mit 2 Minuten Nachdenken herausfinden kann, daß sie natürlich eine rechtsextreme Gruppierung ist und exakt dieselben Ziele verfolgt wie die CDU.

Und indem nun der CDU-Innenminister vor der „linksextremen“ antifa „flieht“, werden die saublöden CDU-Wähler in ihrer Meinung bestätigt, weiterhin CDU zu wählen.

Nach dem Motto: „Wenn die antifa gegen die CDU ist, dann muss die CDU ja gut sein!“

Affentheater; aber für CDU-Wähler, die den IQ von einem Sack Steine haben, reicht es vollkommen aus.

.

Schaut euch doch nur dieses Bild an:

ulbig heidenau

.

Erste Regel: ein Politiker lässt NIEMALS irgendwelche vermummten, potentiell bewaffneten Leute bis auf 2 Meter an sich herankommen.

Zweite Regel: ein Leibwächter lässt NIEMALS irgendwelche gefährlichen Leute so nahe an den heran, den er beschützen soll.

Dritte Regel: ein Leibwächter schaut nicht auf den zu Schützenden, sondern auf die Menge, weil von daher die Gefahr kommt.

.

Wie ihr seht, hat Ulbig und seine Leibwächter gleich alle drei Regeln verletzt.

Einzige Erklärung:

Es handelt sich um ein gespieltes Ereignis.

Der Politiker wusste, daß ihm keine Gefahr droht.

Die Leibwächter wussten, daß keine Gefahr droht.

Der auffällige Typ in der weißen Kleidung ist vermutlich der Chef-Einpeitscher und hat seine Anweisungen von demjenigen bekommen, den er gerade angeblich beschimpft.

Für einen echten antifanten, die meist Schüler/Studenten sind, ist er auch viel zu alt.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

75 Antworten zu CDU und Antifa

  1. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  2. wvogt2014 schreibt:

    Mann KB,
    es ist doch nichts neues, gut um neue Leute zum Nachdenken zu bewegen. Aber der Michel pennt doch weiter. Jeder, der mit diesen Gruppierungen kontakt hatte, kann Seitenweise darüber erzählen. Das wird sich erst ändern, wenn die Mehrheit hier richtig auf die Fresse bekommt.

  3. 参与者记录者 schreibt:

    SED hatte die FDJ (freie deutsche Jugend) mit vormilitärischer Ausbildung in Ferienlagern.

  4. mekki schreibt:

    MERKELJUGEND chapeau

  5. Kerstin schreibt:

    http://www.bz-duisburg.de/2012/Bilder/Politik/2012.09/Protest_OB.pdf

    Schnauze voll, aber schön auf Distanz zu „rechts“

  6. kritischer Bürger schreibt:

    KB du hast noch das Schmiermittel oder auch Blendwerkzeug vergessen. Die Medien. Ohne sie wäre die Show nicht aufgegangen. Entweder die Redakteure sind doof oder spielen das Spiel mit.

  7. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Und ich habe mich immer gewundert, dass die Antifa es so heftig treiben kann, wie sie will und kein Aas dagegen vorgeht. Dein Artikel dürfte die Erklärung sein.

  8. heintirol schreibt:

    Hat dies auf HeinTirol's Blog rebloggt und kommentierte:
    Sehr gute Auseinandersetzung der Antifa betreffend. Übrigens lässt die CDU/CSU niemals zu, dass jemand rechts von ihr steht. Ergo: Faschister geht nicht. Ist es da verwunderlich, dass Merkel mit den ukrainischen Faschisten verbandelt ist?

  9. ki11erbee schreibt:

    @heintirol

    Habe ein Wort in deinem Kommentar geändert. Die Kriminellen in der Ukraine sind keine National-Sozialisten, sondern im Gegenteil Global-Kapitalisten. Faschisten ist der richtige Ausdruck.

  10. sturmvogel schreibt:

    Ich kann den Wertegang der Antifa aus Jena und Umgebung nur bestätigen. Diese Truppe steht unter der Leitung des Jugendpfarrers Lothar König und dessen Tochter Katharina König.
    Noch 2007 hatte die Truppe zwei Gegner, die es zu bekämpfen gab. Auf der einen Seite die G8 Teilnehmer in Heiligendamm und auf der anderen Seite die Narzissen.

    Im Dezember 2011 erhob die Staatsanwaltschaft Dresden Anklage wegen schweren Landfriedensbruchs und Beihilfe zum Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. In Bullenkreisen sagt man: „Aufruf zum Polizistenmord.“
    Am 2. Juli 2013 wurde der Prozess gegen König ausgesetzt. (Quelle Wiki…)
    Die jährlichen Auftritte der Truppe in Dresden kennt hier jeder der Leser bei Killer.

    Seit 2013 ist für jeden Außenstehenden der Vertrag zwischen Staatsführung und König perfekt. Lothar K. wird mit Auszeichnungen im Kampf gegen Rechts überhäuft und hat nur noch einen Feind. Als Bewohner von Jena sieht man zwangsläufig diese Antifatypen öfters, da sich ihr Domizil mitten im Zentrum befindet.

  11. Onkel Peter schreibt:

    Man kann sagen, daß von 10 Neonazis 8 vom Verfassungsschutz bezahlt werden und die beiden anderen zu doof sind, ein Loch in den Schnee zu pinkeln, weil ihr Bildungsniveau ungefähr zwischen Grund- und Sonderschule liegt.

    Ich kenne niemanden der Mitglied dort ist und mir Folgendes erklären könnte.
    Was mir seit Jahr und Tag auffällt, warum geht die NPD nicht rechtlich gegen die Berichterstattung der Medien vor?

    Wenn über NPD-Demonstrationen berichtet wird, vermeidet Presse Funk und Fernsehen das Wort „Demonstration“ wie der Teufel das Weihwasser. Stattdessen ist die quasi einheitliche Formulierung „Aufmarsch.“
    Nun ist die Sache die, dass der arglose Medienkonsument nicht versteht wie es zugeht dass die NPD Aufmärsche organisieren darf, er versteht aufrichtig nicht wieso der Staat soetwas zulässt.
    Würden diese Veranstaltungen als das bezeichnet was sie sind, nämlich Demonstrationen, verstünde selbst der Dümmste dass sie das dürfen. Es ist bekannt dass Demonstrationen ein GG verbrieftes Recht sind.
    Wenn sie so bezeichnet würden kämen schon mal vielleicht die Hälfte der Leute die gegen NPD-Veranstaltungen sind die Sache ganz anders sehen.
    D.h. jeder verstünde „die dürfen das“.

    Die Bezeichnung dieser Demonstrationen als Aufmarsch sind definitiv falsch.

    Das ist doch eine sehr einfache Überlegung, oder etwa nicht?
    Wie bereits gesagt, mir ist völlig unverständlich dass die NPD nicht dagegen vorgeht. Es kann natürlich sein dass mir da etwas entgangen ist.

    Wenn nicht ist das Verhalten der Führung unverständlich. Es sei denn obiges Zitat von Killerbee ist die Erklärung dieses Rätsels

    Habe was dazu geschrieben. Weiß aber nicht ob ich mich verständlich machen konnte:

    https://heerlagerderheiligen.wordpress.com/2015/08/28/von-aufmaerschen-und-demonstrationen/

  12. smnt schreibt:

    @KB
    „Man hört zwar nicht viel davon, aber ich bin mir sicher, daß natürlich auch in der antifa die Führungsschicht von “V-Personen” gestellt wird.“
    Zumindest sind sie immer ganz dicht dran. In Hamburg haben sie
    gerade die „jährliche Spitzelette“ der Antifa enttarnt.
    http://www.zeit.de/politik/2015-08/rote-flora-polizei-maria-block

  13. Inländerin schreibt:

    Habt Ihr das schon gesehen?

    Bei der Umvolkung wird aber auch an alles gedacht. Mir wird sauübel.

  14. hajduk81 schreibt:

    Ich frage mich nur wie Merkel denn von ihrem Thron gefegt werden soll?
    So wie damals, wo Millionen Menschen in der DDR auf die Straße gingen.
    Einen Janukowitsch-Putsch halte ich für ausgeschlossen, da dieser natürlich von außen gesteuert war und der Präsident sich ziemlich plump und billig über den Tisch hat ziehen lassen.
    Die CDU hat es also nur mit dem gewöhnlichen Volk zu tun, dass sich sehr leicht gegeneinander ausspielen lässt (rechts gegen links).
    Ich frage mich wieviel Geld eigentlich dieser Til Schweiger für seine Flüchtlings – PR gekriegt hat? Das ist doch offensichtlich das sich die Politik berühmter Schauspieler bedient die ihre Agenda unters Volk bringen.

  15. Inländerin schreibt:

    Verdammt nochmal, mein Bauchgefühl: Noch ist diese Art von Testament freiwillig …

  16. kritischer Bürger schreibt:

    @KB „Die NSDAP hatte die Hitlerjugend.

    Die SED hatte ihre Pioniere.

    Die BRD hat die antifa.“

    Bitte nicht die Hitlerjugend bzw. Pioniere/FDJ mit der „antifa“ auf eine Stufe stellen. Das Bild von der „antifa“ zeigt schon den Unterschied. Der zweite Unterschied ist das die jeweiligen Regierungen NSDAP und SED zu ihrer Jugendorganisation gestanden haben. Die CDU bedient sich der „antifa“, aber würde jede Verbindung leugnen.

    Gruß von einem ehemaligen Pionier/FDJ

  17. KDH schreibt:

    @ Onkel Peter

    Die NPD läßt das Regime nur existieren, weil sie a) bis in die Führung unterwandert ist und kontrolliert wird, und b), damit man dem gemeinen BRDling zeigen kann „seht mal, wie demokratisch wir sind, wir halten auch sowas aus“: Aus solchen Kreisen kommt kein ernstzunehmender Widerstand gegen das Regime.

    Gegenüber dem eigenen Klientel vermittelt die NPD dagegen den Eindruck “ warum sollten wir gegen das System mit deren eigenen Mitteln vorgehen, das ist niemals erfolgreich“. Stattdessen träumt man lieber weiter vom ominösen Wind, der sich bald drehen wird.

    Die für das Regime real existierende Hackordnung hat Gabriel am Freitag in einem Kommentar bezüglich Heidenau und des Verbots der Negerkuschel-Veranstaltung gesagt: „Es ist eine Unverschämtheit und kann ja wohl nicht sein, daß Demokraten wie Neonazis (rechtlich Anm.) gleich behandelt werden.“

  18. brd2go schreibt:

    Niemand hat das Recht einen Menschen zu töten auch nicht per Scheinprozess! – Aber wenn das Volk wach wird und in eine bestimmte Richtung gelenkt wird, dann kann es ganz schnell dazu kommen:

    .

  19. Anonym schreibt:

    @ Inländerin

    das ist doch wohl der Gipfel . Danke für den Hinweis.♥♥ ♥♥.

    Ich werde das verteilen .

  20. Anonym schreibt:

    Fehlt ja nur noch Organspender -Ausweis in diesem Aufruf.

  21. Bautzner schreibt:

    Hab die „Nie wieder Deutschland“ Spinner am Wochenende in Dresden gesehen.
    Die meisten von denen sahen aber ziemlich gelangweilt aus, saßen auf dem Boden rum und hatten so einen Gesichtsausdruck wie,
    „Wann ist der Scheiß endlich vorbei“.
    Es gab ein paar Banner gegen die CDU ( Nazivergleiche ) und die üblichen Anti Deutschland Banner und pro Israel Banner.
    Die Bullen standen nur rum und haben zugeschaut.
    Die waren übrigens verdammt gut ausgerüstet.
    Sah sehr nach Militär aus, oder so wie die Ami Cops.
    Jeder konnte durch die Polizeiabsperrung rein und raus wie er lustig war.
    Also nicht so wie bei Pegida wo man nachher nicht mehr mitlaufen kann.

  22. kirstin schreibt:

    @ Inlänerin
    Hab’s gestern auch gelesen.
    Da fehlen mir die Worte!

  23. Anonym schreibt:

    Die okkulte Agenda der Uno von Proffesor Veith. Sehr intressant.
    Ich will jetzt nicht verlinken sonst krieg ich Probleme mit dem Hausherrn.

    Man ließt sich.

  24. spartaner schreibt:

    Schulz zeigt mal wieder was für ein fascho er wirklich ist..
    Man muss sich mal vorstellen was dieser Typ anderen Länder befehlt , und was sie zutun haben ..
    Er sagt, wenn Ungarn bei der Umvolkung nicht mitmacht ,drehen wit den Geldhahn in diesen Land zu ..
    Demokrat und Humanist dieser Schulz ….LOL
    http://www.tagesschau.de/ausland/fluechtlinge-eu-105.html

  25. Dr.Dolittle schreibt:

    http://www.news.de/panorama/855605221/blutige-zugfahrt-schaffner-verliert-arm-nach-attacke-mit-machete/1/

    Es war wieder ein Neubürger. Diesmal in Spanienh… da heissen die nicht „Fachkraft“, sind aber offensichtlich dennoch echte Fachmänner auf ihrem Gebiet.
    Glieder-Amputation erfordert spezielle Ausbildung hierzulande… Die Bimbos machen das halt Kurzehand formlos im Zug

  26. Sehender schreibt:

    Aufschlußreich…

  27. Onkel Peter schreibt:

    @KDH:

    “Es ist eine Unverschämtheit und kann ja wohl nicht sein, daß Demokraten wie Neonazis (rechtlich Anm.) gleich behandelt werden.”

    Siehst Du!
    Und niemand weist darauf hin dass es sehr wohl sein kann, denn das Recht zu demonstrieren hat jeder, es ist kein Maßstab dafür weil die Partei dem Herrn Gabriel nicht passt ihr das grundgesetzlich verbriefte Recht einzuräumen.
    Der Dicke steht mit solchen Äußerungen leider ja bekanntlich nicht allein, obwohl sie eindeutig wie man sagt „verfassungsfeindlich“ sind.
    Bereits daran ist zu erkennen das dieses Land ein ernsthaftes Demokratieproblem hat.

    Besonders auffällig in dem Zusammenhang ist dass die gesamte Presse, von den großen Blättern bis zur kleinsten Lokalzeitung diese Wortwahl pflegen. Es gibt kaum Ausnahmen.
    Das ist nur damit erklärlich dass es eine zentrale Stelle geben muss welche diese Formulierungen vorgeben. Eindeutiger geht es nimmer!

    Umso schleierhafter die Untätigkeit der NPD-Oberen.

    @Inländerin:

    Die Meldung kannst Du bei Zukunftskinder.org finden.
    Ist oben in Killerbees Blogroll.
    Ich konnte die halbe Nacht nicht schlafen ob dieser Ungeheuerlichkeit!
    Zukunftskinder hat die Essenz dieser trefflich heruntergebrochen.

    Auch ich konnte heut Morgen nicht umhin meinen Senf hinzuzugeben:

    https://heerlagerderheiligen.wordpress.com/2015/08/31/vererben-sie-ihr-vermoegen-an-die-uno-fluechtlingshilfe/

    Solche Eigenwerbung ist mir jetzt ein bisschen unangenehm, aber da Du es gerade angesprochen hattest…

  28. Onkel Peter schreibt:

    @Sehender:

    Danke für den Film.
    Ein Paradebeispiel dafür wie Recht, Gesetz und der gesunde Menschenverstand in der BRD auf den Kopf gestellt werden.
    Diese Demo ( eine Verniedlichung von Demonstration, siehe meine obigen Argumente) ist tatsächlich bereits deutlich mehr als nur ein Aufmarsch ( siehe Definition Aufmarsch), sie ist keine Demonstration.
    Das sind Subjekte die das Wort „Pack“ tatsächlich und ohne Einschränkung verdienen. Der Moderator stellt diese Elemente in kompletter Verdrehung der Realität fast sogar als Helden dar.
    In diesem Land regiert der helle Wahnsinn!
    Das ist nur möglich geworden weil die „Rechten“ dies viele Jahre durchgehen ließen, aus Gründen die man sich denken kann wenn man nur eins und eins zusammenzählt.

  29. m1lchb4rt schreibt:

    Dieses Bild ist noch bezeichnender. Dreht man vermummten und theatralisch Gestikulierenden die einen Anschreien und offenkundig feindlich gesonnen sind, einfach den Rücken zu? Rein Instinktiv tut man es schon nicht. Zu Recht! Es sei denn man kennt sich aus der Betriebskantine. JEDER „echte“ vermummte würde so eine Chance unverhohlen ausnutzen um dir eine überzubraten! Man vermummt nicht Gesicht inkl. MUND um zu schimpfen, das passt nicht. Vermummte sind immer Gewaltbereit!

  30. FuzzyLogic schreibt:

    @Inländerin:

    >>Vererben Sie Ihr Vermögen an die UNO-Flüchtlingshilfe!<<

    Feiner Trick auf der emotionalen Klaviatur…

    Hinter allen UNO-Vereinen stecken allerdings die Dunklen aka Bankster Mafia.

    ("Pro-Asyl" gehört offenbar zum Netzwerk des “Open Society Fund“, der von George Soros gegründet wurde. Dieser finanzierte auch die FarbenRevolutionen in O-Europa u. N-Afrika.)

    Es trifft den KERN, um den es beim Einsatz dieser Migrationswaffe wirklich geht: ENTEIGNUNG und Versklavung !

    Hier noch der Hinweis auf einen kaum bekannten Aspekt:

    Viel gravierender ist allerdings, daß die Immobs in der Nähe von Ayslheimen stark an Wert verlieren, wofür Banken bereits Nachbesicherung planen:
    http://www.geolitico.de/2015/08/16/fluechtlinge-als-eigenheim-risiko/

    Abb: Karikatur

    Dazu kommt noch die geplante Zwangsanleihe auf Immobs über mindestens 10 % des Wertes:
    http://quer-denken.tv/index.php/1637-wird-heimlich-eine-zwangsanleihe-fuer-brd-buerger-geplant

    … in S-Europa seit 3 Jahren erfolgreich "getestet":
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2012/05/die-italienische-steuerbehorde-geht.html

    Am Ende haben wir dann dasselbe Szenario wie in GR, wo Menschen ihre Hypotheken nicht mehr bedienen können, ihre Häuser an die Banken verlieren und selbst obdachlos werden:

    „Was hier läuft, ähnelt eher einem Vernichtungsprogramm, es ist entsetzlich was den Griechen angetan wird – nicht nur alle Gesetze werden verschärft und die Steuern erhöht sondern viele Menschen leben in Häusern mit unbezahlten Hypotheken. Nach dem EU Eintritt sind eine Menge Dinge in Gang gekommen mit erheblicher Bautätigkeit. Besonders nach dem Eintritt in die Eurozone war alles voller Erwartungen, es sollten Häfen und Touristen Hochburgen entstehen so dass eine Menge an Bautätigkeit in Gang gekommen ist.
    Natürlich sind auch Wohneinheiten entstanden, und zwar eine hohe Anzahl. Alle diese Menschen mit nicht abgelösten Hypotheken landen jetzt auf der Straße, es passiert das schlimmste, was überhaupt passieren kann. Und die Frage ist: warum? Die Antwort: Es ist der Landraub! Es wird Blut aus den Steinen gequetscht!
    Und der Grund ist einfach, die 260 Milliarden, die die EU, Troika … an Außenständen in Griechenland hat, sind nicht einfach die 260 Milliarden €, sondern es sind hoch gestaffelte Derivate darüber. Griechenland kann nicht aus dem Euro ausscheiden, sonst verdampft Deutschland.“ — “V” The Guerrilla Economist

    Kleiner Tipp: Die DAS in GR planten, sind übrigens diesselben, die auch die aktuelle Enteignung der Deutschen geplant haben!

  31. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  32. peter schreibt:

    der September 2015 wird spannend:
    Papst Franziskus redet vor der UNO, vor dem US-Kongress.
    Für die Joodnheit endet ein Sabbatjahr (13.September, Schmittah), und es beginnt ein Jubeljahr. Wir erinnern uns an September 2001 und 2008.
    Seid wachsam.

  33. Miha schreibt:

    Auch die vermeintlich guten Nachrichten erweisen sich als schlecht 😉

    Niemand in Mitteldeutschland will DIE dort haben….

  34. brd2go schreibt:

    Diesbezüglich an die „Elitepresse gerichtete Leserbriefe werde grundsätzlich nicht veröffentlicht.
    Gelebte Demokratie in der Praxis.

  35. Der Herr von Pack schreibt:

    @ Kritischer Bürger (ehem. Pionier)

    Ja, gut beobachtet! Diese MERKELJUGEND erinnert mich eher an Gestalten aus Horrorfilmen – die ja im Gegensatz zur Verbreitung der historischen Wahrheit von der Bundeszensurstelle NICHT zensiert sind! Paßt alles zusammen:

    http://trutzgauer-bote.info/2015/08/25/wem-dient-die-bundespruefstelle-fuer-jugendgefaehrdende-medien

    Es geht dem Regime um die Verbreitung von Horror, Angst und Bedrohung, vom Kino bis auf die Straße – damit sich die Systembüttel, allen voran das „C“DU-Ferkel-Erika, dem dummen Volk gegenüber als „Beschützer“ aufspielen können. Dabei ist es das Regime selber, das – wie jede Diktatur – den WAHREN HORROR verbreitet, von dem Millionen Deutsche betroffen sind! Die „BRD“ ist ein Anti-Staat mit dem Ziel der letztlichen Ermordung des eigenen Staatsvolks.

  36. Rheinwiesenlager schreibt:

    Sehr genau beobachtet Killerbee. Über das was sich heute westliche Wertegemeinschaft und Demokratie schimpft hat jemand vor langer Zeit mal
    Diese Beschreibung abgegeben:
    „Heute ist Demokratie Fassade der Plutokratie: weil die Völker nackte Plutokratie nicht dulden würden, wird ihnen die nominelle Macht überlassen, während die faktische Macht in den Händen der Plutokraten ruht. In republikanischen wie in monarchischen Demokratien sind die Staatsmänner die Komplizen der Kapitalisten: sie diktieren die Richtlinien der Politik, sie beherrschen durch Ankauf der öffentlichen Meinung die Wähler, durch geschäftliche und gesellschaftliche Beziehungen die Minister. … Die Plutokratie von heute ist mächtiger als die Aristokratie von gestern: denn niemand steht über ihr als der Staat, der ihr Werkzeug und Helfershelfer ist.“

    Frage, wer war der Verfasser und wann hat der das geschrieben ?

  37. ki11erbee schreibt:

    @rheinwiesen

    Wort in Fettschrift von mir geändert.

  38. RondoG schreibt:

    Da hast du es gut beschrieben:

    „Und indem nun der CDU-Innenminister vor der “linksextremen” antifa “flieht”, werden die saublöden CDU-Wähler in ihrer Meinung bestätigt, weiterhin CDU zu wählen.
    Nach dem Motto: “Wenn die antifa gegen die CDU ist, dann muss die CDU ja gut sein!” “

    Genau so funktioniert die Gehirnwäsche bei den Systemgläubigen.

    Danke ki11erbee. Ich drucke den Beitrag aus und verteile ihn an Arbeitskollegen. Bei mir auf der Arbeit wird momentan viel über deine Themen diskutiert.

  39. vde schreibt:


    im Ansatz gut, er kommt aber leider nicht auf den Kernpunkt a la KB.

  40. Rheinwiesenlager schreibt:

    Ja,ja die Marionette stört dich.Na die Marionette handelt immer genauso wie vom dem plutokratischen Puppenspieler gewünscht als hätte die keinen eigenen willen.Bei den komplizen kann man sicher sein,das für diese etwas dabei herrausspringt Das kann gut sein,denn sonst wären Typen wie Elmar
    Brok nicht so fleisig unterwegs ,immer schauend,wo man zündeln kann.
    Übrigends war der Text von Kalergi aus seinem Buch praktischer Idealismus.

  41. Rheinwiesenlager schreibt:

    Hier noch mal was über Suhl.

  42. catchet schreibt:

    @GAST

    „Übrigens, verwechsele NIEMALS Deutsche mit den hirngewaschennen gutmenschlich umerzogenen Insassen der BRiD!“

    Welche Nationalität haben denn diese Leute?
    Wer Nationalität haben die Abermillionen von CDU/SPD/GRÜNE-Wähler.

    Welche Nationalität haben Vermieter, die Deutschen die Wohnungen kündigen, damit Flüchtlinge darin wohnen können.
    Welche Nationalität haben die Antifanten?
    Welche Nationalität haben die Pfaffen, die für Flüchtlinge predigen?

    In der Psychiatrie sind Verrückten die Mehrheit und gelten deshalb untereinander.
    Die Normalen sind in der Psychiatrie die Minderheit und gelten in den Augen der Verrückten als Verrückte.

  43. haithabu schreibt:

    Flüchtlinge: Polizei kontrolliert in Rosenheim keine Züge mehr

    Rosenheim – Die Bundespolizei wirft angesichts der nicht nachlassenden Zahl an Flüchtlingen am Bahnhof in Rosenheim das Handtuch: Beamte kontrollieren vorerst dort keine ankommenden Züge mehr.

    Ist es jetzt soweit? Ja.

  44. Anonym schreibt:

    @ haithabu

    ich lebe in der Nähe von Rosenheim und Passau und kann das bestätigen.

  45. vde schreibt:

    das sollte Standard bei kleber werden>!!

  46. Onkel Peter schreibt:

    @GAST

    KB, langsam wirst Du langweilig m. Deiner ewigen “CDU-Hetze” sowie das Schimpfen gegen “die Deutschen”!

    Es ist aber so dass die CDU seit 10 Jahren an der Regierung ist.
    Wer wenn nicht die Regierung hat die Zustände eines Landes zu verantworten?

    Glaubst du tatsächlich das CSUSPDFDPAfDGrüneLinke u. wie sich diese Woche der Einheitsbrei weiter nennt besser ist?!

    Niemand glaubt das. Dass die anderen Parteien besser sein sagt auch kein Mensch.
    Die Linken und die Grünen sitzen in der Opposition. Können Müll reden solange es ihnen Freude macht.

  47. annonym schreibt:

    In der BRD gilt: Das Gegenteil ist wahr.

    @killerbee

    Beispielhaft für Interessen der „deutschen“ Wirtschaft an der Siedlungspolitik (Udo Ulfkotte):

    „Einer der Gipfel der Absurdität ist für mich derzeit allerdings eine Internetplattform, welche »Flüchtlinge« und Arbeitgeber zusammenbringt. Absurd finde ich das Portal »Workeer« deshalb, weil nach meinem Empfinden nicht eben wenige der angebotenen Jobs die Bewerber ganz klar ausbeuten, einige Beispiele, die ich dort gefunden habe:

    Vertriebsingenieure für 8,50 € pro Stunde
    Junior-Softwareentwickler für 8,50 € pro Stunde
    IT-Fachkraft für 8,50 € pro Stunde
    Elektromonteur für 9,50 € pro Stunde
    Schweißer für 8,50 € pro Stunde
    Forschungs- und Entwicklungsingenieur für 8,50 € pro Stunde
    Deutsche Umweltstiftung – unbezahltes Praktikum
    Refugees welcome – unbezahltes Praktikum
    […]“
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/willkommen-in-absurdistan.html

    Ein unbezahltes Praktikum…komische Willkommenskultur…

  48. Antisystemsklave schreibt:

    Leider nur ein Einzelfall

    Dietmar Brettscheider, von 1990 bis 2014 Bürgermeister von Jessen, hat nach 45 Jahren sein CDU-Parteibuch zurückgegeben.

    Jessen (wg). „Für mich hat die CDU ihre Bindung an das Volk verloren, sie ist keine echte Volkspartei mehr“, erklärt Dietmar Brettschneider im Gespräch mit der Redaktion des Wittenberger Sonntag. Nach 45 Jahren hat der ehemalige Bürgermeister von Jessen sein Parteibuch zurückgab, „weil die Union wesentliche politische Grundsätze über Bord geworfen hat.“

    Damit seien nicht die CDU-Gliederungen auf regionaler und lokaler Ebene gemeint, vielmehr Bundeskanzlerin Angela Merkel und die engere Unionsführung, bei denen er eine wertkonservative Politik vermisse. Weder habe das „C“ im Parteinamen noch eine Bedeutung, meint Brettschneider, noch seien konservative Überzeugungen erkennbar. Man spreche zwar von christlichen Werten, lasse es aber zu, dass der traditionelle Begriff der Familie und ihrer Ausformung als Mann, Frau und Kind unterhöhlt werde.

    Außerdem: Wer sich zu Deutschland bekenne, müsse damit rechnen, in die rechte Ecke gestellt zu werden. Anstelle eines klaren Bekenntnisses zu den christlichen Grundlagen Europas werde der undifferenzierten Öffnung für andere Kulturen das Wort geredet, gehöre der Islam plötzlich und selbstverständlich zu Deutschland und Europa. Wer auf eine verfehlte Einwanderungs- und Asylpolitik hinweise, werde als ausländerfeindlich abgestempelt.

    weitere Details vom Interview.

    http://wittenbergersonntag.de/artikel/2956/Jessener%20B%C3%BCrgermeister%20aus%20der%20CDU%20ausgetreten

  49. Onkel Peter schreibt:

    Da haben wir es ja wieder:

    OBM Jung dankt NoLegida – Rechter Marsch durchs Waldstraßenviertel

    Die islam- und ausländerfeindlichen Initiativen Legida und Pegida werden am kommenden Montag erneut in Leipzig aufmarschieren. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) beteiligt sich am Gegenprotest.

    […] und ausländerfeindlichen Aufmärsche von Legida und Pegida

    http://www.lvz.de/Specials/Themenspecials/Legida-und-Proteste/Legida/OBM-Jung-dankt-NoLegida-Rechter-Marsch-durchs-Waldstrassenviertel

  50. peter schreibt:

    apropos Bundespolizei, nannte sich früher Bundesgrenzschutz, die haben keine Grenzen mehr zu beschützen

  51. Mifab schreibt:

    *gelöscht, sachlich falsch*

    Du bist Deutscher, oder?

    Deutsche haben extreme Probleme bei einfachsten Fragestellungen.

    Zum Beispiel: Wer ist JETZT für die Ansiedlung von Flüchtlingen verantwortlich?

    Weil du bereits bei dieser Frage versagst, solltest du lieber bei PI oder der Bild-Zeitung kommentieren.

  52. Onkel Peter schreibt:

    @Mifab:

    Die werden nie irgendetwas für einen Deutschen tun, nur für ihr eigenes Konto und allen Anderen. Das sind alles Feinde des Deutschen Volkes, unabhängig der jewiligen Mehrheit.

    Das ist richtig. Tatsache ist die sitzen in den Parlamenten. Diese Sitze haben sie aber nicht in der Lotterie gewonnen, sondern sie wurden i.d.R. ordnungsgemäß gewählt. Also kann doch mit dem deutschen Volk etwas nicht stimmen. Die Wahlen sind tatsächlich geheim, niemand wurde gezwungen so abzustimmen.
    Da braucht mir doch keiner kommen und über die Lage der Nation jammern.
    Konnte man sich alles doch an einer Hand ausrechnen.

  53. Onkel Peter schreibt:

    Tagesschau

    Bundeskanzlerin Merkel hat die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen zur nationalen Aufgabe erklärt, heißt es dort.

    Meine Prognose für die Wahl 2017 : CDU 51 Prozent.

    Weil, die Merkel die tut was, die ist schon in Ordnung!

  54. Onkel Peter schreibt:

    Und hier ist eine Grafik über die Herkunftsländer der „Flüchtlinge“:

    Was soll man zu all dem noch sagen?

  55. Onkel Peter schreibt:

    Noch etwas zu Mifab:

    Ist dir nicht bekannt dass vor Merkels aktuellen Machenschaften die größte Zahl von Zuwanderern unter der Kohl-Regierung stattfand?

  56. wayfaring stranger schreibt:

    Killerbiene, oben erwähnst Du die Antifanten-Parole „No border, no nation, stop deportation!“

    In einem Richtung Dresden fahrenden Nahverkehrszug saß ich einmal in unmittelbarer Nähe einer Kreatur scheinbar männlichen Geschlechts, die aussah, als würde sie bei Veranstaltungen wie den politischen Abendspaziergängen von PEGIDA regelmäßig die Reihen der Gegenseite stärken. Kurz vor der Endstation machte sich diese Kreatur dann an ihrem Rucksack zu schaffen. Dabei wurde ein Aufnäher mit einer Parole folgenden Wortlauts sichtbar:

    Das ist wirklich kaum zu fassen: In der ersten Zeile verkünden sie das Programm des global marodierenden faschistischen Kapitalismus. In der zweiten Zeile behaupten sie, sie seien gegen ein Europa des Kapitals. Schizophrener geht’s wohl kaum noch. Aber ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass sich diese Gesinnungs-Bluthunde wirklich auf einem solchen geistigen Niveau bewegen – nützliches Material eben für ihre „Halter“.

  57. nwhannover schreibt:

    Artikel dieser Art muß es immer wieder geben! Sehr gut erläutert.
    Die Stammleser wissen das aber das ist ja auch nicht der Sinn der Sache…der metapolitische Gegenschlag, die unzensierte Berichterstattung ist unsere momentan beste Waffe..

  58. ups2009 schreibt:

    „Die SED hatte ihre Pioniere.“ … da ich als Ossi auch war, möchte ich mir doch jeden Vergleich mit der trillerpfeifenden infantilen antideutschen Antifa verbitten

  59. Nachteule schreibt:

    OT

    Jana hat Spaß

    Da kann ich jetzt beruhigt ins Bett gehen.

  60. Dr Dolittle schreibt:

    Unsere Gesellschaft überaltert und wird müde. Aus dem Grund brauchen wir die jungen Fachkräfte. Ein Film aus dem Propaganda-Ministerium, das auf die Zahnwurzel geht.

  61. Volker schreibt:

    Die „Torten“-Grafik oben lässt wieder mal tief blicken .
    „Sonstige“ weisen die höchste Prozentzahl auf .
    Von der Bundestagswahl wissen wir jedoch , „Sonstige“ sind ca. 1% .
    Also was wird hier wieder verschleiert .
    Auffällig ist , das Lybien fehlt .

  62. Anonym schreibt:

    @ Catchet Man kann es auch so sagen:

    In einer kranken Gesellschaft werden die gesunden für verrückt erklärt.

  63. Tom schreibt:

    @vde
    Es sollte Standard werden, daß es egal ist was bei einem Kleber Standard ist.

  64. smnt schreibt:

    @Onkel P
    Lecker, Torte !

  65. nichtwichtig schreibt:

    Der NSU-Leaks Blog ist mal wieder gelöscht worden.

  66. Sehender schreibt:

    „Ein wunderbarer Neger“

    …sagt der bayrische Innenminister Joachim Herrmann über Roberto Blanco. 🙂

  67. Anonym schreibt:

    @ Volker

    Auffällig ist , das Lybien fehlt .
    ———————————–

    Sehr auffällig würde ich sagen.

  68. Hansi schreibt:

    „CDU-Wähler sind die dümmste Lebensform, die dieser Planet in 4,5 Milliarden Jahren hervorgebracht hat.“

    Naja, die Leistung teilen die sich mit den Nichtwählern. Ich persönlich halte die für die dümmste Lebensform, weil sie könnten, es aber aufgrund von zuviel Intelligenz (denken sie selbst) nicht tun.

    Wer etwas aus Dummheit tut, naja …

    Wer aber „intelligent“ ist, alles weiß und trotzdem nichts tut ……

  69. kritischer Bürger schreibt:

    Was plant die Regierung CDU?

    „Standardabweichungsgesetz oder Beschleunigungsgesetz“

    Man kann auch Notstandsverordnung oder Willkürverordnung dazu sagen. Der Rechtsstaat löst sich auf.

  70. spartaner schreibt:

    Ein Gewitter der diskriminierung gegen das Deutsche Volk ist im vollen gange . Was gerade in Deutschland abgeht sprengt jede vorstellungskraft ,was Rassismus diskriminierung Terror , Nazikeule gegen jeden der es wagt die Radikale Siedlungspolitik des Merkel Regimes in frage zu stellen. Wie man sieht ,Bonzen, Politiker, Lügenpresse haben den totalen Krieg gegen das Deutsche Volk Erklärt , die den Kalergi – Hooton Plan Akribisch umsetzen.
    Nur die Siedler haben noch Rechte in Deutschland…. deutlicher geht es garnicht mehr welche die hauptagenda der EU Bonzen für ganz Europa ist ..
    Entscheident ist , wie reagiert die stille Mehrheit gegen diesen Völkermord in Deutschland , in ganz Europa…?

  71. Miha schreibt:

    Ja, jetzt kommen die ganzen Bekannten und Freunde an und sagen: Junge, wie es aussieht hattest du Recht, mit deiner „Bürgerkriegs-Verschwörungstheorie“ – selbst eingefleischte „Links(=rechts)liberaleGrünteeschlürfer“

    Noch ist Zeit ein bissi vorzusorgen: Konserven und Munition 😉

    @Spartaner: wenn die an meine Tür klopfen, kann ich ihnen wenigstens sagen: μολών λαβέ – und wenn sie es versuchen, wird’s nicht gut für die ausgehen…

  72. smnt schreibt:

    Der deutsche Weg.
    (the german way vgl. the american way (of life))
    Deutschland oder Germany steht auf ihren Plakaten,
    alle wollen es schaffen.
    Hier sind schon Mal Drei die es geschafft haben.
    http://www.mopo.de/nachrichten/flughafen-stellt-obdachlose-an-hamburgs-erste-profi–flaschensammler,5067140,31687370.html

  73. smnt schreibt:

    Wo man aktuell so viel über die weltweit aquirierten Fachkräfte
    liest und hört, hier ein Artikel über „Experten“,
    einer weiteren Säule des CDU-Faschismus.
    http://journalistenwatch.com/cms/die-experten-extended-version/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s