Eins, Zwei, Polizei

.

(Danke an Onkel Peter für das Video)

.

Es gibt in Deutschland viele Schwachköpfe, die sich im Kampf um die Krone ein „Kopf an Kopf“-Rennen liefern.

Sind es die beschissenen CSU-Wähler in Bayern, die mehrheitlich seit 7 Jahrzehnten eine faschistische Partei unterstützen?

Sind es die CDU-Wähler, die sich abends unter einem CDU-Innenminister nicht mehr auf die Straße trauen und weiterhin die CDU wählen in der Hoffnung, sie werde aber nun ganz bestimmt für Sicherheit sorgen?

Sind es die AfD-Wähler, die ihr Schicksal in die Hände von Wirtschaftsbonzen legen wollen, deren Vertretungen bereits seit 5 Jahren fordern, Deutschland müsse jedes Jahr mindestens 500.000 Menschen netto ansiedeln?

.

Es ist nicht leicht, in einem Haufen Narren den größten herauszufinden.

Ist es der, der sich für Napoleon hält, der sich für Gott hält oder der sich für ein Huhn hält?

Ein ganz heißer Anwärter auf den Titel „dümmste Menschen in Deutschland“ sind aber sicherlich die deutschen Polizisten mit ihren Anhängern, deren Dogma lautet:

„Die Polizei steht auf unserer Seite; die schlägt uns nur deshalb, weil man es ihnen befiehlt!“

.

Ein normaler Mensch hat keine Zeit, sich mit Schwachköpfen zu unterhalten.

Nehmen wir mal an, die im obigen Video angegebenen Zahlen stimmen und es gab wirklich 25 verletzte Polizisten bei dem Krawall im Asylantenheim.

Dann müsste man ja annehmen, daß die Polizei sich auf die Seite der Bürger stellt, die fordert, man solle keine Flüchtlinge mehr aufnehmen, oder?

Wäre doch logisch und vernünftig.

Kein Polizist möchte gerne verletzt werden, also ist es doch eine gute Sache, wenn man die Leute, die einen verletzten möchten, erst gar nicht in Deutschland ansiedelt!

Versteht jedes Kleinkind.

.

Idee

.

Deutsche, vor allem deutsche Polizisten, sind jedoch viel viel dümmer als jedes Kleinkind.

Ein erwachsener Deutscher ist kein Mensch, sondern eine gewissenlose, dumme Maschine, die einfach „Befehle ausführt“.

Deutsche sind keine Menschen, denn alles, was einen Menschen ausmacht (Verstand, Gewissen, Moral) ist bei ihm verkümmert.

Nur so ist es zu erklären, daß Polizisten einerseits am eigenen Leib mitbekommen, wie gefährlich die hier angesiedelten Söldner des faschistischen Merkel-Regimes sind, aber gleichzeitig mit Tränengasgranaten gegen Frauen und Kinder vorgehen, die Angst vor der Ansiedlung dieser Personen haben.

.

Wirklich, dieses Verhalten der deutschen Polizisten ist an Dummheit nicht zu überbieten.

Kein Türke, kein Koreaner, kein Jude, kein Araber würde so eine Scheiße mitmachen.

So etwas ist nur in Deutschland möglich, weil Deutsche eben nicht denken, keine Verantwortung übernehmen, sondern stupide Befehle befolgen.

Gestern bekamen Polizisten noch von kriminellen Asylanten auf die Fresse.

Und heute verprügeln sie ihre eigenen Volksgenossen, die fordern, man solle kriminelle Asylanten abschieben.

So dumm ist nicht mal ne Amöbe!

.

Die deutschen Polizisten sollten mal versuchen, ihr Resthirn zu aktivieren und sich ein paar Fragen zu stellen.

Erste Frage:

Auf welcher Seite stehe ich?

Bin ich für mein Volk da oder bin ich nur eine Leibwache für die Bonzen?

Wenn die Polizisten diese Frage so beantworten, daß sie „nur Befehle befolgen“, dann haben sie ihre Entscheidung getroffen.

Dann sind sie nichts weiter als die Leibwächter der Bonzen.

Böse. Gewissenlos. Dumm.

Und dann sollten sie sich an den Gedanken gewöhnen, daß das Volk entsprechend reagiert.

.

Oligarchie

.

Wenn die Polizei das Volk als Feind sieht, so folgt daraus logisch, daß auch das Volk die Polizei wie einen Feind behandelt.

Das Volk braucht keine Gewalt anzuwenden, es reicht, Polizisten zu mobben.

Man muss ihnen zeigen, daß man für so amoralisches Geschmeiß nur noch Verachtung übrig hat.

Ihre Dauerplatte: „Wir stehen auf eurer Seite, wir müssen aber Befehle befolgen“

können sie sich in den Arsch schieben.

.

Wer wirklich auf meiner Seite steht, der befolgt keine Befehle, die mir Schaden zufügen!

.

Wer wirklich auf meiner Seite steht, der befolgt keine Befehle, die mir Schaden zufügen!

.

Wer wirklich auf meiner Seite steht, der befolgt keine Befehle, die mir Schaden zufügen!

.

Wer mir Schaden zufügt und dauernd rumlabert, er stünde auf meiner Seite, ist natürlich mein Feind und ein Lügner obendrein.

Wer keine Skrupel hat, Tränengas gegen Frauen und Kinder einzusetzen, der hat logischerweise auch keine Skrupel, Frauen und Kinder anzulügen.

.

Polizist

(„Wir verprügeln euch, bekämpfen euch mit Tränengas, zocken euch ab, lügen euch an, sind aber eure besten Freunde! Hahaha! Und die treudoofen Deutschen glauben uns! So dumm ist wirklich kein Volk auf der Welt…“)

.

Also, liebe Polizisten, eure Entscheidung:

Mit dem Volk oder gegen das Volk.

Jede Entscheidung hat Konsequenzen.

.

Und noch eine letzte Anmerkung zu dem Video oben:

leider sind die Macher des Videos und die Demonstranten dumm wie Scheiße.

PI-lesende Schwachköpfe, die nicht einmal die Grundlagen der Politik verstanden haben.

Die demonstrieren gegen die Siedlungspolitik in Deutschland und klagen die „Linken und die Grünen“ an.

Die haben noch nicht einmal begriffen, daß die Entscheidung über die Aufnahme von Flüchtlingen nur von einer einzigen Person in Deutschland getroffen wird:

Thomas de Maiziere, CDU, Bundesinnenminister.

.

misere Kinderschänder

.

Die Linken und die Grünen können zwar labern und schimpfen, aber wenn Thommy sagen würde:

„Deutschland nimmt keinen auf“,

dann nimmt Deutschland keinen auf.

Wenn man also nur soviel Verstand wie ein Toastbrot hat, dann schreibt man natürlich auf sein Plakat den Namen des Bundes-Innenministers.

Aber „konservative“ CDU-Wähler haben wirklich nur Scheiße im Kopf und um den Kopf eine Mauer aus Beton.

Eine Information muss bei ihnen also erstmal durch eine Mauer aus Beton dringen und wenn sie das geschafft haben sollte, ist trotzdem nichts gewonnen, weil Scheiße eben nicht denken kann.

Arme Schweine.

Wenn sie nicht soviel Schaden anrichten würden, könnte man glatt Mitleid mit ihnen haben.

.

betonkopf

(Schematischer Aufbau eines CDU-Wählers)

.

LG, killerbee

.

PS

Du meine Güte, in dem Video oben kommt ja auch die Hackfresse vom Bayern Stürzenberger vor! Jetzt wird mir auch klar, warum die Vollidioten gegen „Linke und Grüne“ sind.

Die Heuchelei wird langsam endlos, denn jeder kann mit ein paar Minuten Recherche herausfinden, daß der IS von Israel und den USA unterstützt wird, weil er den Vorwand liefert, Syrien zu bombardieren.

PI wiederum ist ein zionistischer, neoliberaler, kapitalistischer Hetzblog.

Das heißt im Klartext: man unterstützt genau die Gruppen, die den Nahen Osten in Kriege stürzen, benutzt die Flüchtlinge zur Profitmaximierung und zeigt dann zur Ablenkung auf „die Linken“.

Widerlicher gehts ja schon gar nicht mehr.

Stürzenberger, ein echtes Ekelpaket.

Kommt ja auch aus Bayern.

Und die bekloppten Thüringer in Suhl sind so bescheuert, sich für den zum Affen zu machen.

Wie doof kann man sein…

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

122 Antworten zu Eins, Zwei, Polizei

  1. peter schreibt:

    hab ich den Hetzer Stürzenberger im video gesehen?

  2. ki11erbee schreibt:

    @Peter

    Ich jetzt auch. Und darum gleich noch ein PS in den Artikel eingefügt.

  3. Loreli schreibt:

    Das mit den Polizisten ist das Gleichnis mit Deinem Video: der hat befohlen und trägt die Verantwortung und dann macht man das auch so.

    Die glauben da wirklich dran. Die haben ihren Eid auf ihren Dienstherrn geschworen. Die ganze Ausbildung von denen ist doch so gelegt, daß sie eben gehorchen und nicht denken. Wer da selbst denkt und kritisch ist, bleibt da nicht lange. Den schmeißen die hochkant raus oder derjenige geht freiwillig.

    Und je höher die kommen auf ihrer Beförderungsschiene, desto schlimmer und angepaßter werden die.

    Bei denen meisten geht es aber auch nur um Beförderung und dadurch ein paar Taler mehr in der Tasche, für Fressen, Saufen, Urlaub, Auto, Haus oder Bundesligakarte (sofern man sich freiwillig dienstverpflichtet für die Spiele meldet, ist das Spiel natürlich kostenfrei und es gibt dann auch noch als Schmankerl Überstunden, jauchz).

    Haben die dann ihr Haus und Kinder, wachen vielleicht doch irgendwann auf und merken die Verarsche, machen sie trotzdem nichts, weil sie Angst haben, versetzt zu werden, also umzuziehen, ein Verfahren an den Hals zu kriegen, ihr Haus zu verlieren und keinen Job mehr zu finden.

    Für ein ganz spezielles Klientel dieser o.a. Firma geht es natürlich um Macht. Um Macht zu erreichen verkaufen sie ihre Ideale und ihre Seele, sofern sie eine haben.
    Und dann sind sie natürlich auch parteipolitisch am Gange. Und da haben wir es ja wieder. Die ganzen Verflechtungen. Wie es mal wieder so schön paßt.
    Es wiederholt sich alles. Die Zeiten ändern sich, der Mensch bleibt gleich.

    Siehe dies auch bei ihren Gewerkschaften – in einem nördlichen Bundesland ist auch ein solches Goldstück ins Amt gekommen, auch ein ehemaliger B…e. Als erstes hat er die nicht genehmen und anders denkenden P’präsis geschaßt. Das ist nämlich immer die allererste Diensthandlung.

    Zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre.

    Darüber hinaus engagiert er sich extrem für die armen traumatisierten Flüchtlinge, er unterstützt, daß die Nazideutschen sie endlich bald Gäste nennen, freut sich über die vielen, die noch kommen werden und kümmert sich um noch mehr Aufnahmelager usw.. Auch lobenswert befindet er die Tatsache, daß alle Bediensteten, Beschäftigten, Diensthabenden eine „besonders wünschenswerte Willkommenskultur“ an den Tag legen (zu legen haben sollen).

    Ich hör auf, mein Magen rebelliert.

  4. ki11erbee schreibt:

    @Loreli

    Lass mich raten: dieser Mensch ist Deutscher?

    Und da wagen es bestimmte Gruppen zu behaupten, die „weiße Rasse“ sei die beste überhaupt.

    Solchen verräterischen Abschaum findet man eben NUR in der weißen Rasse.

    Kein Jude auf der ganzen Welt würde ein derartiges Verhalten an den Tag legen, weil sich ein Jude immer zuerst fragt, ob es den Juden nützt.

    Welcher Deutsche stellt sich bei seinen Handlungen die Frage, ob es den Deutschen nützt?

    Das Gegreine über die Juden ist im Endeffekt purer Neid. Wenn die Deutschen nur 1% der Loyalität gegenüber ihrem Volk hätten, was die Juden haben, dann wäre Deutschland nicht so am Ende.

    Das Problem der weißen Rasse ist grenzenlose Gier und Verrat.

  5. derbienenmannsagt schreibt:

    PEGIDA hat bei der letzte Demonstration Blumen an Polizisten verschenkt. Für ihr Engagement und Einsatz. 😀

  6. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  7. ki11erbee schreibt:

    @bienenmann

    Zuckerbrot und Peitsche.

    Warum nicht Polizisten unterstützen, die WIRKLICH auf der Seite des Volkes stehen?

    Aber Polizisten verteidigen, die mit Tränengas gegen Frauen und Kinder kämpfen?

    Nein.

  8. Onkel Peter schreibt:

    Du meine Güte, in dem Video oben kommt ja auch die Hackfresse vom Bayern Stürzenberger vor!

    Hab ich gar nicht gesehen. 😕

  9. Onkel Peter schreibt:

    @derbienenmannsagt:

    PEGIDA hat bei der letzte Demonstration Blumen an Polizisten verschenkt. Für ihr Engagement und Einsatz.

    Das liegt daran da die einheimischen Polizisten aus eigener Anschauung wissen dass Pegida nicht das personifizierte Böse ist.
    Anders sieht es bei Einsatzkräften aus die aus anderen Bundesländern herangekarrt werden. Die werden von ihren Vorgesetzten dahingehend „geschult“ dass es sich bei den Teilnehmern um ganz böse Menschen handelt. Die staunen dann dass die Realität eine völlig Andere ist.

  10. Loreli schreibt:

    *gelöscht*

    Wer sein Volk für Geld verkauft, ist Abschaum.

    Diskussion beendet.

  11. sk schreibt:

    Das Einsatzkräfte rankarren hat ja auch Methode.

    So hauen sich immer „Fremde“ auf die Fresse. Zwar immer noch Volksgenossen, aber dennoch Fremde.

    Es macht nämlich einen Unterschied ob mein Nachbar mir bei der Demo gegenüber steht oder irgendein Bulle von weit her. Der Nachbar wird ggf. zögern den Knüppel fliegen zu lassen. Das kann man da nicht gebrauchen.
    Sollte er es dennoch tun… man trifft sich ja auf der Straße…

  12. Voltor schreibt:

    “die Menschheit kann sich sehr wohl weiterentwickeln nur lernt sie nicht aus der Vergangenheit“

    Trifft fast genau auf die jetzige Situation zu. War alles so ähnlich schon mal da. Damals war man halt nur Klassenfeind oder Faschist, jetzt ist man Nazi. Damals kamen die Söldner als Agenten noch aus dem eigenen Volk, jetzt werden sie angesiedelt, genial. Der Leitspruch der Gegner des Systems ist aber besser damals gewesen als heute. Einer “Volks“Republik zu sagen wer hier das Volk ist, war einfach und durchschlagend. Das fehlt heute und ist sogar auch ausgehebelt.

    Gibt es noch den Darwin award

    Das hier ist ein schönes Beispiel was aus dem Europa Hauptquartier der Usa wurde. Die Forderungen der Bevölkerung sind genial aber vielleicht auch nicht glaubhaft, Propaganda?

    http://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Fluechtlinge-in-Heidelberg-Kirchheim-Wo-sich-die-Wege-kreuzen-_arid,112986.html

  13. sk schreibt:

    Da fällt mir ein… wenn ich bei einem Gespräch so krude Nazikram Worte wie „Volksgenossen“, „Gemeinnutz“, „Feind“, „Bonzen“, „bekämpfen“ etc. benutze, dann kann man oft beobachten wie der jenige zusammenzuckt. Das ist vielen nicht geheuer. „Hat er das jetzt wirklich gesagt? Hoffentlich hat das keiner gehört! Gleich kommen die Reichsflugscheiben aus Neuschwabenland.“

    – Zwangseinquartierung ist trotz Ankündigung eine Verschwörungstherie
    – Supermärkte machen dicht, weil zu viel geklaut bzw. Personal / Kundschaft bedroht wird? Glaube ich nicht! Verschwörungstheorie!
    – Dieses Jahr 1 Mio? Ja, habe ich im Radio gehört. Glaube ich aber nicht.
    – Was? Die nächsten Jahre auch? Ja… habe ich im Radio gehört. Glaube ich aber nicht.
    – Deine Oma hat Angst einkaufen zu gehen? Dann soll sie die Straßenseite wechseln.

  14. ki11erbee schreibt:

    @sk

    Kognitive Dissonanz.

  15. ruebezahl99 schreibt:

    Man kommt zu einem Kunden und erfährt dort nebenbei während der Reparatur dass der Familienvorstand Polizist ist… (Scheixxe!!)
    Was soll man da tun ??
    Wieder gehen ? ( habe keine Euro-Zeichen auf der Pupille, also machbar)
    Mal ganz harmlos fragen warum sich die Herrschaften nicht mehr in Uniform nach hause trauen ??
    Oder mal fragen wie das aus seiner Sicht so angedacht ist und es weitergehen soll, auch mit seinen Kindern…. ??
    Da kommt dann aber was zurück !!! Ob in der Schule die Kinder, der „Olle“ z.B. in der Autowerkstatt oder die Frau auf einer eventuell noch vorhandenen Arbeitsstelle….- die spüren schon die eisige Distanz…

    Also bei Denen mit Familie- zumeist ein schlechtes Gewissen und eine immer mehr zunehmende Hilf- und Ausweglosigkeit, verursachrt durch künstliche materielle Zwänge…. 😦

    Das Problem sehe ich mehr in den uniformierten Abenteurern mit mehr gaaaanz lockerer familienfreier Bindung Die „was werden wollen“….
    Und die „armen diskriminierten Ausländer“ die ja nun auch bevorzugt `ne „Staatsstelle“ (mit Uniform?!!?) bekommen sollen…. – aber das hast Du ja vor ´ner Weile schon beschrieben…

    Das was in Suhl passiert war – die Meinungsverschiedenheit von paar smartphongesteuerten Eroberern – das ist die zukünftige „Staatsmacht“, in Uniformen gesteckt und als „Schild und Schwert der Parteien“ auf den „Ungläubigen“ losgelassen.

    Bei dieser Konkurrenz sehen dann zurückhaltende Polizisten mit Familie etwas sehr benachteiligt aus.. – und das könnte man Denen auch klar sagen…

    Nebenbei sieht man, aus Sicht der Meinungsmacher, dass die Familie nur ein Hemmschuh der maaßlosen Karierre ist… 😦

  16. Mitleser schreibt:

    Du meine Güte, in dem Video oben kommt ja auch die Hackfresse vom Bayern Stürzenberger vor!

    Es ist natürlich kein Zufall, dass auf den Demoplakaten die“ Grünen“ und die „Linke“ genannt werden, CDU/CSU allerdings weggelassen wurden.

    Immer wenn das Desinformationsportal PI die Finger im Spiel hat, geht es auch ausschließlich um Desinformation.

    Auch bei der Dame, die Stürzenberger so fleißig knipst (unten rechts), handelt es sich ebenfalls um eine Desinformantin

    Ester Seitz:

    Die hier:

    (Nette Halskette)

    Seitz schreibt auf FB:
    „Ich hatte nur einmal Kontakt mit dem VS oder Staatsschutz, oder was auch immer..), bei einer Demo in Nürnberg wo man offensichtlich was von mir wollte – ich habe die Herren freundlich, aber bestimmt im Regen stehen lassen. Und seitdem nie wieder was von denen gehört!

    Seitz hatte sich damals zusammen mit Oertel von Pegida abgespalten und war zu Oertels DDFE gewechselt.

  17. nichtwichtig schreibt:

    Mal wieder geschickt eingefädelt von der Patin, den fetten Erzengel von der SPD vorzuschicken, damit sich die Leute schön über die SPD aufregen können.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sigmar-gabriel-in-heidenau-spd-bekommt-massenweise-hass-mails-a-1049756.html

    Aber später wieder schön CDU wählen, ja? Die können ja gar nix dafür!!!

    Ein nettes Detail in dem Artikel ovn der SPD Facebook Seite:

    „Rechter Hetze werden wir hier keine Plattform bieten. Und im Übrigen bringen wir auch den leisesten Verdacht auf strafrechtlich relevante Inhalte zur Anzeige.“

  18. Voltor schreibt:

    Hier das Zitat eines waschechten CDU Wählers

    “die können ja nicht ewig Sozialleistungen empfangen! Wenn die erst einmal alle Arbeiten müssen die auch Zahlen, dann kommt das wieder in Ordnung. Wenn bloß nicht so viele Moslems kommen würden.“

    So viel dazu. Hat sich jemand schon mal Gedanken in dem Zusammenhang mit der seit langem vorbereiteten Zusatzsteuer aka Maut gemacht. Auch wieder das bekannte Dreieckschema.

    “wir wollten ja nur die Ausländer zahlen lassen. Ihr seid ja (im ersten Jahr) befreit. Aber uns sind durch Brüssel die Hände gebunden und jetzt müsst ihr Zahlen aber nicht die Ausländer und Sure 9. Schon wegen Wirtschaft und Fremdenhass und so“

    Alles geplant! Sonst wäre das Thema gewesen nicht wie sondern überhaupt.

  19. ki11erbee schreibt:

    @voltor

    Die Maut dient ausschließlich der anlasslosen Totalüberwachung des Personenverkehrs.

    Die Zusatz-Einnahmen waren lediglich vorgeschoben.

    CDU-Politiker lügen, sobald sie ihr Maul aufmachen.

  20. peter schreibt:

    @Mitleser

    Der Name Est(h)er sagt doch schon alles.
    Altes Testament, Purimsfest. So sind sie.

  21. Onkel Peter schreibt:

    Ein faszinierender Artikel in der FAZ:

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/menschen-wirtschaft/ungebildet-und-teuer-die-gefaehrlichen-vorurteile-ueber-fluechtlinge-13766869.html

    Noch nie gab es in Deutschland so viele Arbeitsplätze. Das Statistische Bundesamt zählte zur Jahresmitte fast 43 Millionen Erwerbstätige, 170.000 mehr als ein Jahr zuvor. Und die Tendenz ist weiter steigend. Gleichzeitig sind allein bei den Arbeitsagenturen 589.000 offene Stellen gemeldet. Das sind 87.000 mehr als vor einem Jahr.

    Geschickt formuliert. Die tatsächliche Zahl von Arbeitslosen, Bezieher von ALGI und ALGII muss man addieren, dann kommt man auf vielleicht 10 Millionen bleibt ungenannt. Hammer!

    Ein günstiger Faktor ist indes das geringe Alter: Ein Viertel der 200.000 Asylbewerber im Jahr 2014 war zwischen 16 und 25 Jahre alt; Inländer dieses Alters machen dagegen nur ein Zehntel der Bevölkerung aus. Und jungen Menschen fällt es im Zweifel leichter, deutsch zu lernen und sich für einen Beruf zu qualifizieren.

    Und im Gegensatz zu zahllosen älteren deutschen Arbeitslosen Einen zu bekommen.

    Flüchtlinge aus Syrien sind in Deutschland mit einem Fünftel der Anträge die größte Gruppe der Asylbewerber.

    ein Fünftel sind anders ausgedrückt 20 Prozent. 20 von Hundert. Ein Fünftel klingt da wirklich netter.

    Wer als Flüchtling ankommt, hat Anspruch auf Unterbringung in einer Erstaufnahmeeinrichtung. Essen, Kleidung und Artikel des täglichen Bedarfs werden durch Sachleistungen gedeckt. Daneben gibt es 143 Euro im Monat Taschengeld für eine Einzelperson. Für Partner sind es 126 Euro, für Kinder je nach Alter 82 bis 90 Euro.

    Das ist in etwa dasselbe wie ein deutscher HarzIV Empfänger erhält der 40 Jahre gearbeitet hat und aus dem Arbeitslosenstatistik heraus gerechnet wurde. Das dürften einige Millionen Deutsche sein. Zu alt.

    Sagen wir es freiheraus: Biomüll.

    Die sind besonders häufig kriminell?

    Die Hilfsorganisation Pro Asyl urteilt, dass dies statistisch nicht belegbar sei.

    Pro Asyl? Das ist ja dann die Quelle schlechthin!

    Der SPD-Politiker Burkhard Lischka verwies zur Finanzierung auf die steigenden Steuereinnahmen. Zudem wirkt der Zuzug der Flüchtlinge auch positiv: Wer bleiben darf, die Sprache lernt und Arbeit findet, verdient eigenes Geld und wird Steuerzahler.

    Die Millionen arbeitslosen Deutschen wären auch gern Steuerzahler, wenn man sie nur ließe.

    Aber wie gesagt: alles nur Biomüll.

  22. sagwasgscheits schreibt:

    Wie viel Information braucht der Mensch bis er tätig wird?

    Am 12.09.2015 Demo in Hamburg, „Tag der deutschen Patrioten“.

    Ich hab mir ein Flugticket besorgt.

    Liebe Leute, ich bitte Euch aufrichtig dieses eine mal den „Bleistift“ hinzulegen um mitzumachen. Zumindest diesen Termin überall zu verbreiten.

    Stellt Euch doch nur einmal vor, ein Großteil der Bevölkerung wird dort hingehen. Eine Demonstration in einer Größe die es in Deutschland noch nie
    gab. Diese Demonstration wird etwas bewirken und bewegen.

  23. Spartaner schreibt:

    Das Korrupte BRD System warten nur so, das einer so eine dummheit macht . Aber sowas macht eigentlich nur der Geheimdienst, um Nationale Patrioten an der Bevölkerung mit der Lügenpresse zu Kriminalisieren. “ Schaut her , so sind die Rechten Nazis“ etc …

  24. vde schreibt:

    -ohne worte-

  25. Rheinwiesenlager schreibt:

    Schaut mal was die Merkel in Ausland so von sich gibt.
    http://www.dw.com/en/merkel-germany-is-becoming-a-country-of-immigration/a-18491165

  26. Margarete schreibt:

    Einer geht noch.
    Eschede Ldkr. Celle Niedersachsen 25.8.2015

    …fünf Deutsche / Initative ZUSAMMEN und dreizehn Flüchtlinge im Caritas Bus
    fuhren an das Wattenmeer!
    Auf dem Programm stand kein Unterricht!
    Nur mal das Leben schön sein lassen!
    Ebbe und Flut ganz nah erleben und verstehen.
    Strand und Wattenmeer genießen.
    Gemeinsam Essen und Trinken teilen. ….
    Für das Spiel mit dem Ball brauchte es keine Sprache.
    _________________

    Frau Dr. Merkel heute,
    da so viele junge Männer alleine hierher kommen hat sie sich schon überlegt,
    Ballspiele anzubieten.
    _______________________

    Es ist nicht fünf vor Zwölf auch nicht nach Zwölf.
    Es schlägt Dreizehn !!!

    Ein Teil ist doch schon ganz klar.
    Wenn ein Staat seine Grenzen nicht verteidigen und bewachen kann
    oder nicht will,
    ist es kein Staat mehr !!!

    Oder sehe ich das falsch?

    @Killerbee
    Ich wünsche mir irgendwie bei jedem der Artikel einen Hinweis darauf
    wie Geld funktioniert. Also auf die die schon geschriebenen klasse Artikel.
    Stelle bei jeder Diskussion fest das keiner das Geldsystem versteht.
    ( jaaaa Ausnahmen bestätigen die Regel)
    “ würden die Menschen das Geldsystem verstehen,
    gebe es eine Revolution noch vor morgen früh “ so sagte doch Ford.
    Dann könnte man bei der Empfehlung auf die Seite sagen, lies erst
    mal über das Geldsystem und die brauchten nur klicken.
    Zum suchen sind die meisten eher nicht bereit.
    Nur mal so ein Gedanke von mir.

  27. catchet schreibt:

    Bei in im Ort lebt eine chinesische Familie(Papa, Mama Tochter), die auch ein Restaurant führen.
    Die haben heute eine Flüchtlingsfamilie aus dem Balkan(4 Personen) bei sich im Haus aufgenommen.

  28. Kassandra schreibt:

    Hier ein Ausschnitt von der facebook-PEGIDA DRESDEN-Seite:

    Es gibt auch noch die „andere“ Polizei.

    Auch in Heidenau war es laut Augenzeugenbericht nicht die Dresdner Polizei, die angefangen hat mit Attacken, sondern die herangekarrte Leipziger Polizei hat offensichtlich provoziert um losschlagen zu können.

  29. Inländerin schreibt:

    @ Sandman

    Neunmal das Wort „Neger“ zu lesen, war richtig erholsam. Ich kann das Geschwafel von „maximalpigmentierten gutausgebildeten Fachkräften“ schon nicht mehr hören, ohne daß mir schlecht wird.

    Im übrigen ist mir schon lange aufgefallen, daß es solche Begriffe wie „Freiheitskämpfer“ oder „Revolutionäre“ nicht mehr gibt.
    Warum wohl.

  30. Onkel Peter schreibt:

    @Margarete:

    Frau Dr. Merkel heute,
    da so viele junge Männer alleine hierher kommen hat sie sich schon überlegt,
    Ballspiele anzubieten.

    Genial, danke!

  31. Inländerin schreibt:

    @ Onkel Peter

    Genial deswegen, weil die damit austesten wollen, wie weit sie uns verscheißern können.

  32. Scriabin schreibt:

    Hallo Killerbiene,

    ich erinnere mich, dass im Forum öfter diskutiert wurde, ob die Regierung aktiv die Siedler anwirbt. Kennst Du das schon:

    Für mich ein „Beantrage doch Asyl in Deutschland“ – Werbefilm. Selbstverständlich gibt es den in 9 Sprachen:

    http://www.bamf.de/SharedDocs/Videos/DE/BAMF/ablauf-asylverfahren.html?nn=1367542

    Natürlich auch auf albanisch und serbisch. Damit kann man das Geheuchel über die vielen aussichtslosen Balkanasylbewerber vom CSU-Horst und diversen anderen Lichtgestalten dann korrekt einordnen.

  33. Onkel Peter schreibt:

    @Scriabin:

    Ausgezeichnet! Genau solche Belege suchen wir.

  34. catchet schreibt:

    „Der Justizminister zeigte sich sicher, dass die rechten Gewalttäter von Heidenau zur Rechenschaft gezogen werden. Es ist die Stunde des Rechtsstaats, so der Minister. Polizei und Justiz würden die Straftäter verfolgen. Es gehe um Körperverletzung, Nötigung, Volksverhetzung und Bedrohung. Die rechten Schläger gehören nicht auf die Straße, sondern vor Gericht, so Maas.“

    http://www.wdr2.de/nachrichten/wdrzweinamo146532.html

    Warum nur kündigt der Justizminister Konsequenzen nur für „rechte“ Gewalttäter und Schäger an?
    Er hätte doch auch sagen können, dass ALLE Gewalttäter und Schläger zur Rechenschaft gezogen und vor Gericht gehören.
    Auch die von Suhl.

  35. catchet schreibt:

    @Nationalist

    Deutschlands Politkaste kann also doch sehr souverän sein, wenn sie will.

  36. smnt schreibt:

    @Onkel P.
    Ballspiele ? ich hör wohl nicht recht, was für ein Ferkel !
    Ich habe ein Lied das ich Siggy widmen möchte,
    https://soundcloud.com/smnt/veryimportantfart
    es geht wie Mr. Pop um heiße Luft;.

  37. Ronald schreibt:

    @Scriabin, „Wer nur Mitleid empfindet, der hat keinen Verstand

    Deutschland gibt sich gern weltoffen, tolerant und reich. Ein Tischleindeckdich. Doch unser Urteilsvermögen scheint vor Mitleid für Flüchtlinge getrübt zu sein. Dabei müsste jetzt Vernunft herrschen.“ Henryk M Broder hat das Video in seinem Artikel erwähnt!

    http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article145576852/Wer-nur-Mitleid-empfindet-der-hat-keinen-Verstand.html

  38. Nationalist schreibt:

    ja, total unbürokratisch.
    Wir marschieren hier schnurstracks in die Diktatur.
    Entschuldigung, da sind wir bereits angelangt.
    Ich glaube immer mehr an Killerbienes Behauptung, dass dieses Regime noch in diesem Jahr fällt.

  39. Inländerin schreibt:

    @ catchet 21:22

    warum ….

    Die Antwort darauf ist von KB hier jeden Tag nachzulesen.

    Ich vermute aber, daß es noch ganz anders kommen wird: Asylanten greifen Dich auf offener Straße an, Du darfst Dich nicht wehren, weil Du sonst verhaftet wirst. Asylanten brechen in Dein Haus ein, Du darfst Dich nicht wehren, weil Du sonst verhaftet wirst. Asylanten klauen Dir Deine Habe weg, Du darfst Dich nicht wehren, weil Du sonst verhaftet wirst.

    Und das alles, denk an meine Worte, wird uns angelastet werden, weil wir nicht genug Willkommenskultur gezeigt haben bzw. nicht genug Integrier-Engagement.

    Und dann wird es „notgedrungen“ die Totalwillkür mit Totalüberwachung geben.

  40. catchet schreibt:

    @Inländerin

    Aber wie Du siehst, stellen Politiker sich heute vor die Kamera und geben ganz ungeniert zu, dass sie nach zweierlei Maß urteilen.

    Merkel sagte heute in Duisburg-Marxloh(der furchtbarste Ort in ganz NRW), dass sie keine Lösung hätte.
    Wetten wir, dass sie ganz schnell eine Lösung hätte, wenn Deutsche die „Flüchtlinge“ bedrohen, bespucken und zusammentreten würden?

    Denke an meine Liste, die ich gestern geschrieben habe und wie man einen „Nazi“ erkennt.

    Deutschland ist zum Apartheidsland geworden.

  41. catchet schreibt:

    Wenn Deutsche keinen Möntschen sind, wie können sie dann Rassisten sein?
    *Hust*

  42. catchet schreibt:

    Gerade bei PI im Kommentarbereich gefunden.

    Die Liste der Brandanschläge und die Verursacher:

    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1n7m9T09kLn0dNU_v6NlR58sLLMWbfVp8W2pkKVdi_cM/htmlview?pli=1#gid=0

  43. Onkel Peter schreibt:

    @catchet:

    Danke für das Dokument

  44. JensN. schreibt:

    @Kassandra

    Habe mit der sächsischen Polizei bis jetzt auch ganz akzeptable Erfahrungen gemacht. War ja schon ein paar mal aus „politischen Gründen“ in Dresden. Am schlimmsten sind die Bullen in NRW, die einfach mal nach Lust und Laune ne Klopperei anfangen. Einfach bei Google eingeben: „Polizeiübergriffe nach Demonstration in Dortmund „. Habe ich damals aus nächste Nähe mitbekommen, war aber nicht involviert. Der Anlass war absolute Kinderkacke und nicht der Rede wert…

  45. Margarete schreibt:

    Wo stehen wir gerade?

    „Zuerst ignorieren sie dich,
    dann lachen sie über dich,
    dann bekämpfen sie dich
    und dann gewinnst du.“
    Gandhi

  46. rositha13 schreibt:

    Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt.

  47. rositha13 schreibt:

    Armselig sind einzig die Volksverräter. Und – sie wissen noch nicht ´mal, was ein Volk ist/bedeutet.

  48. derbienenmannsagt schreibt:

    OT: Will Elsässer jetzt in dieselbe linksrotgrün Kerbe hauen und ablenken?

    Auf dem Cover ist ganz groß Claudia Roth mit dem Slogan „Rothfront marschiert“ Die Deutschland-Hasser.

  49. ki11erbee schreibt:

    @bienenmann

    Ich verstehe es nicht.

    Wäre ich gehässig, würde ich sagen, daß es ihm eher um Auflage als um Wahrheit geht.

    Auch Elsässer ist intelligent genug um zu verstehen, daß die jetzige Siedlungspolitik von der CDU/CSU ausgeführt wird.

    Aber es bringt wohl einfach mehr Auflage, wenn Claudia Roth auf dem Cover ist, damit die „Konservativen“ was zum Meckern haben.

    Auch das ständige Anschleimen an die AfD kann ich nicht begreifen.

    Die AfD ist die letzte Partei, die ein Interesse daran hat, dem deutschen Volk zu helfen.

    Das sind Bonzen.
    Die lügen, wenn sie ihr Maul aufmachen.

  50. vde schreibt:

    ..und mir ist aufgestoßen, dass elsässer in einem seiner Gespräche betont hat: „…natürlich brauchen wir Einwanderung“.

    da hats mich richtig geschüttelt!!

  51. flocho schreibt:

    Hat dies auf Force-Feedback rebloggt und kommentierte:
    Hirnfick gefällig? Hier Bitte.

  52. Postnietzsche schreibt:

    So dumm ist nichtmal eine Amöbe. Selbst eine Amöbe hat Selbsterhaltungstrieb, insofern sehr treffend formuliert. Was mit uns Deutschen los ist kann ich mir einfach nicht mehr erklären. Dieses Volk ist krankhaft masochistisch veranlagt. Deutschsein ist mittlerweile eine psychische Krankheit geworden.

  53. Rudi Ratlos schreibt:

    und Herr Blogbetreiber… wirst du mir diesen Kommentar auch löschen?

    Hatte heute Abend mit einer 16Jährigen E-mail-Kontakt. Selber sei sie ihren Angaben nach gescheit, Gymnasium, 2er-Schnitt und hellwach und liebt tiefgründige Gespräche….

    und den Bullshit schrieb mir die „geistig wache Gymnasiastin:

    Sent: Wednesday, August 26, 2015 at 1:01 AM

    Jetzt mal Klartext, Politik ist der letzte Punkt über den ich mir Sorgen mache…und du bist ziemlich rassistisch gegenüber anderen Völkern beziehungsweise die Menschen aus anderen Ländern. Ich kanns dir nicht verübeln, wenn du den ganzen Scheiß liest wo du mir die Links dazu schickst. Ich lese das deswegen nicht, weil ich absolut anderer Meinung bin. Ich denke, das ist alles pure Gehirnwäsche.

    Sie meint damit Killerbee, Das ist Deutschlands Zukunft. Gut, sie ist 16 und muss erstmal ordentlich pimpern lernen…

  54. vde schreibt:

    @ rurat.. du meinst sicher :pampern lernen..

    sonst finde ich den letzten satz nicht witzig..

  55. Rudi Ratlos schreibt:

    Wahre Ursache des Randale-Abend: Das rote Kreuz auf dem Koran wars…

  56. Rudi Ratlos schreibt:

    und hier gleich noch einer von Götz Wiedenroth:

  57. Golden Girl schreibt:

    Killerbee: wo ist bitte der Post von dem Typ namens „Sandman“ hingekommen? Dieser Kommentator, der schrieb, er arbeite seit Jahren in Afrika? Ich wollte den grade nochmal lesen, jetzt ist der Post futsch. Hatte so herzhaft lachen müssen, den ganzen Abend immer wieder. Normalerweise schreibst du doch immer dazu „gelöscht“. Danke im Voraus.

  58. spartaner schreibt:

    In den letzten Tagen hat man wieder ganz deutlich gesehen auf welcher seite die Bonzen – Politiker in Deutschland sind.
    Wie man sieht verfolgen sie nur ein Ziel … die vernichtung der Ethnischen Deutschen mit der gezielten Siedlungspolitik … Der Kalergi Hooton Plan auf Hochtouren.
    Wer bei den nähsten Wahlen als Deutscher nicht NPD wählt , ist Verrückt – Geistesgestört.
    Die NPD ist zur Zeit die beste Alternative um diesen Korrupten BRD Regime einen großen Denkzettel zu verpasen.. Noch ist sie nicht Verboten .
    Merken die Deutschen denn nicht das sie Bonzen -Politiker sie als Bürger 3 klasse sehen?

  59. Onkel Peter schreibt:

    @spartaner:

    Merken die Deutschen denn nicht das sie Bonzen -Politiker sie als Bürger 3 klasse sehen?

    Mich erstaunt dieses Phänomen auch immer wieder, nein die wenigsten Deutschen verstehen wirklich nicht dass die sog. Elite sie hasst wie die Pest.

  60. spartaner schreibt:

    ‚Sie will mit „Flüchtlinge“ sprechen’… Merkel und Gauck treffen ihre Söldner.. Ah wie Rührend…
    So liebe Deutsche, nur ein Irrer kann noch hoffen, das die jemals irgendwas zu gunsten des Deutschen Volk noch machen werden…👎
    Mein Gott , die sagen schon ganz offen ,wir wollen keine Deutschen mehr…
    Die Frage ist , wann werden die Mehrheitlichen Deutschen anfangen sie zu Hassen??

    http://www.dw.com/de/merkel-will-mit-flüchtlingen-sprechen/a-18672370?maca=de-RSS_de_Flipboard-11975-xml-media

  61. sk schreibt:

    @ spartaner
    Ich fürchte die meisten Leute können die Merkel nur nicht leiden, weil sie hässlich ist und eine scheiß Frisur hat. Sonst gehts uns doch gut, die Wirtschaft brummt, Kriege sind weit weg…

    @ sagwasgscheits (weiter oben)
    Und was wenn die Demo verboten wird?

  62. smnt schreibt:

    @spartaner
    Hier noch ein Artikel aus (der) Welt der Propaganda,
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145640016/Die-Mutti-kommt-zu-Multikulti.html
    Daraus 2 bonmots vorweg.
    „Das drängendste Thema, öffentliche Sicherheit, kommt erst ganz zum Schluss. Ein türkischer Geschäftsmann beschwert sich über die rumänischen Nachbarn, die zu laut seien: „Wir fühlen uns von den Zuwanderern belästigt“, sagt er. Merkel räumt ein, dass dies eine „Riesenherausforderung“ sei.“
    und
    „Eine Bürgerin sagt, dass sie früher viel Vertrauen in die Polizei gehabt habe: „Wenn ich lese, dass die Polizei Angst hat, durch den Stadtteil zu gehen, dann bekomme ich auch Angst.“

    Die Bundeskanzlerin entgegnet ratlos: „Da kann ich persönlich auch nicht weiterhelfen.““

    Also genau das CDU-Programm umsetzen.

  63. ki11erbee schreibt:

    @sk

    Wenn die Demo verboten wird, dann kann man leider nichts machen.

    Wir müssen einfach auf eine neue Partei warten, die die Interessen der Wirtschaft vertritt, eine charismatische Führerpersönlichkeit hat, sich glaubhaft von der NPD distanziert und garantiert im ersten Anlauf die 5% Hürde überspringt, obwohl alle aus taktischen Gründen nochmal die CDU wählen, um keine Stimme zu verschwenden!

    Aber keine Angst, der Wirtschafts-und Währungskollaps steht ja vor der Tür, wie man an den leeren Regalen im Supermarkt erkennt…

    Hahaha… wer das Gelaber der „Wir können nichts machen, wir können nur warten“-Konservativen anhört, hat immer viel zu lachen!

  64. smnt schreibt:

    Im Übrigen fängt die Verarsche ja schon bei der „kinderlosen „Mutti““
    an ihr hirnverseuchten Journutten.

  65. ki11erbee schreibt:

    @smnt

    Unterschied Koreaner/Deutsche:

    Wenn in Deutschland die Polizei sagt, sie habe Angst ihren Job zu tun, heulen die Deutschen rum.
    Wenn in Korea die Polizei sagt, sie habe Angst ihren Job zu tun, dann verlangen wir, daß diese Leute rausgeschmissen werden, weil sie offenbar nicht geeignet für ihren Job sind.

    Das größte Problem in Deutschland heißt: Feigheit.

    Feiglinge richten grundsätzlich immer nur Schaden an.

  66. smnt schreibt:

    @KB
    Das Beste ist ja der letzte Satz von Mutti,
    das ist ja auch der Standardsatz eines deutschen Polizisten,
    “Da kann ich persönlich auch nicht weiterhelfen.”
    Das hat schon Klasse.

  67. tommmm schreibt:

    mal kurz etwas aus Wiki zu Südkorea…..ich denke da liegst du etwas falsch:

    „Die Streitkräfte der Republik Korea verfügen über knapp 685.000 Männer und Frauen …..

    Das Oberkommando (OPCON, operational control) sowohl im Friedens- als auch im Kriegsfall wurde bei Ausbruch des Koreakrieges 1950 an die USA übergeben. 1978 wurde die Befehlsgewalt an die Combined Forces Command (CFC) übertragen. Seit 1994 liegt die Befehlsgewalt in friedlichen Zeiten beim Republic of Korea Joint Chiefs of Staff (ROK JCS). Im Kriegsfall (wartime OPCON) liegt diese bei den USA. Nach einem ursprünglichen Beschluss vom Februar 2007 sollte es aber auch im Kriegsfall ab dem 17. April 2012 an Südkorea fallen.[45][46][47] Der Zeitpunkt der Übergabe war jedoch fortlaufender Diskussionsgegenstand.[48][49] Während des G20-Gipfels in Toronto im Juni 2010 kamen der damalige südkoreanische Staatspräsident Lee Myung-bak sowie der damalige US-Präsident Barack Obama überein, den Zeitpunkt der Übergabe auf den 1. Dezember 2015 zu verschieben.“

    Die Befehlsgewalt im Kriegsfall, also dann wenn ich die Armee brauche, liegt bei den USA!

    Der vorherige Präsident wollte diesen Zustand 2012 beenden und die jetzige Marionette hat es wieder rückgänig gemacht…..

    Kein Wunder das die Amis dort immer zündeln, haben sie doch ausreichend Schlachtvieh zur Verfügung…

  68. Inländerin schreibt:

    @ Golden Girl

    Es ist nicht nur der Sandmann-Kommentar weg, sondern auch meine anerkennende Meinung dazu. Ich sage trotzdem immer weiter noch: Neger.

  69. nob1 schreibt:

    Ich fahr gleich nach Heidenau rüber und werde Mutti mal „winken“. 😉

  70. Glasklar schreibt:

    OT

    Jetzt Live im privaten Staatsfernsehen N24, Märchenerzähler Nr. 1 der BRD (Bunterepublik Deutschland) Gauck besucht ein „Flüchtlingslager“.

  71. Golden Girl schreibt:

    @Sandman: Sarotti hat sein Markenzeichen mittlerweile weiß gemacht sprich: der Mohr ist jetzt Europäer. Aber wenn’s dich tröstet: den Turban trägt er noch. Sieh einfach auf die Website.

  72. nob1 schreibt:

    @Sandman

    Die Zeit ist noch nicht reif! Und außerdem gibt es eine friedliche Lösung…

    Und den Sarotti-Mohr gibt´s seit 2004 nicht mehr. Der ist jetzt „Magier der Sinne“ mit goldener Hautfarbe.

  73. Rita B. schreibt:

    ein wenig Geduld müßt Ihr noch aufbringen. Die Volksseele kocht erst richtig hoch, wenn Einweisungen in Privatwohnungen kommen. Damit meine ich, wenn man mit den Zudringlingen in einer Wohnung leben muß. Das kommt zwangsläufig im Herbst/Winter wegen der Kälte.

  74. spartaner schreibt:

    Die schlimmste Brut in Deutschland sind sicherlich nicht die „Flūchtlinge“ oder die Schwarzen..
    Die schlimmste Brut in Deutschland heißen , Gauck , Merkel , Seehofer , Gabriel Opperman , Roth , Gysi …. CSU, CDU, SPD ,GRÜNE, LINKE, FDP…. WIRTSCHAFTSBOSSE – BONZEN ,NGO, Deutsche Gewerkschaften etc etc..
    Alle diese Institutionen sind Verantwortlich für diesen Kulturelle Katastrophe Deutschlands.
    Aber nicht vergessen , das Deutsche Volk ist genauso Schuld für dieses Umvolkungs disaster . Wer wählt den diese Zompies immer wieder?

  75. Notarzt schreibt:

    Wird jetzt zwar keinen vom Hocker reißen, aber

    „Kabinettsbeschluss: Flüchtlingslager in Suhl bekommt Schutzzaun
    Erfurt. Nach den gewalttätigen Ausschreitungen in der Erstaufnahmeeinrichtung im südthüringischen Suhl sollen die Flüchtlinge jetzt besser geschützt werden
    .
    .
    .
    Dabei gehe es vorrangig um die Sicherheit der Asylbewerber, hieß es aus Regierungskreisen“

    http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/politik/detail/-/specific/Kabinettsbeschluss-Fluechtlingslager-in-Suhl-bekommt-Schutzzaun-931023897

  76. Onkel Peter schreibt:

    Eine interessante Sichtweise, ich denke könnte was dran sein:

    Wir brauchen mehr ECHTE Lügner in der Politik!

    Wenn ein Mensch WIRKLICH unwirkliche weiße Mäuse sieht (oder Personen, die es in Wahrheit nicht gibt, oder was auch immer), so ist es äußerst mühsam und zeitintensiv, diesen Menschen von seinem Irrtum zu überzeugen und zu einem öffentlichen Eingestehen dieses Irrtums zu bewegen – und selbst wenn das gelingt: er sieht dann ja immer noch und auch weiterhin seine weißen Mäuse. Falls also irgendwann nur ein einziger (vermeintlich) Gleichgesinnter daher kommt und ihm versichert: „Hey, ich sehe die Mäuse auch“, so ist ein Rückfall in den Glauben an die eigenen Hirngespinste fast unausweichlich. Sogar dann, wenn die Mäuse-Seher eine winzige Minderheit bilden! (Sollten sie in der MEHRHEIT sein, ist eh der Ofen aus.)

    http://www.rolandtichy.de/kolumnen/eigenartig/wir-brauchen-mehr-echte-luegner-in-der-politik/

    Ich persönlich neige zu der Annahme dass diese Leute wirklich Psychopathen sind, das Ergebnis jahrzehntelanger Negativauslese in der sog. Elite.

    Möglicherweise würde die Lektüre von „Politische Ponerologie“ ( bei Amazon erhältlich) weiterhelfen.

  77. Sehender schreibt:

    @ Onkel Peter

    „…dass diese Leute wirklich Psychopathen sind, das Ergebnis jahrzehntelanger Negativauslese in der sog. Elite.“

    Zustimmung! 🙂

  78. Glasklar schreibt:

    @Notarzt um 11:38

    Feigheit in den Redaktionsstuben:

    „KOMMENTARE
    Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden.“

    Könnte schon, darf aber nicht.

  79. Rudi Ratlos schreibt:

    Der Gauck mal wieder :

  80. Rudi Ratlos schreibt:

    @ Golden Girl, Du fragst : „wo ist bitte der Post von dem Typ namens “Sandman” hingekommen?“

    ich denke, der Blogbetreiber löscht mit Absicht. Ich hatte gestern noch eine e-Mail einer gescheiten (Gymnasium 2er Schnitt) 16-Jährigen Deutschen eingestellt. Deren politische Ansichten sind genau so wie es NWO-Mafia wünscht und Killerbee würde sie nicht lesen, weil das Gehirnwäsche sei..
    Auch den Artikel hat der Blogbetreiber entfernt. Ich frage mich, warum so viele Kommentare hier verschwinden, Rudi ( bei Mettmann/ NRW )

  81. smnt schreibt:

    *gelöscht*

    Die Person, deren blog du hier verlinkt hast, wird hier nicht mehr zu Wort kommen.
    Noch nicht einmal indirekt.

    Der Typ labert eh nur Müll, weil er ein typischer Konservativer ist und entschuldigt die Komplizen als „Marionetten“.

  82. Verwerter schreibt:

    na ja, ein Koran war es sicher nicht :

    Vier Tote bei Schießerei in Nordfrankreich
    In einem Lager von Sinti und Roma in Nordfrankreich ist es zu einer Schießerei gekommen, bei der vier Menschen getötet und weitere drei schwer verletzt wurden. Auch ein Kleinkind ist unter den Toten.

    http://www.freenet.de/pictureshow/nachrichten/topnews/vier-tote-bei-schiesserei-in-nordfrankreich_5003996_4702792_5003992_3.html?bc=3

  83. Rudi Ratlos schreibt:

    Rudi Ratlos
    und Herr Blogbetreiber… wirst du mir diesen Kommentar auch löschen?

    Hatte heute Abend mit einer 16Jährigen E-mail-Kontakt. Selber ….

    SORRY… ER hat nicht gelöscht !!!#
    ich hab den Kommentar nur übersehen

    OK, Herr Blogbetreiber… Erlaubnis beide Kommentare die sich auf das LÖSCHEN beziehen dürfen gelöscht werden

  84. peter schreibt:

    genau, es muss von dem Irrglauben Abstand genommen werden, dass die Politiker nur Marionetten sind. DIE liegen in der Verantwortung und niemand anders. Mit dem Finger auf andere zeigen ist Kindergartenniveau.

  85. peter schreibt:

    Berichtigung: DIE liegen in der Verantwortung, wie jeder andere übrigens auch.

  86. Volker schreibt:

    Heidenau (dpa) – Rechte Demonstranten haben den Besuch von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) im Flüchtlingsheim im sächsischen Heidenau mit Buhrufen und lauten Pfiffen begleitet.

    „Volksverräter, Volksverräter“, skandierten Schaulustige vor einem Supermarkt, der gegenüber der Flüchtlingsunterkunft in dem ehemaligen Baumarkt liegt.

  87. vde schreibt:

    Am 26. August 2015 um 12:03 von Moderation

    Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

    Liebe User,

    wegen der hohen Anzahl der Kommentare ist unsere Moderation derzeit überlastet. Deshalb kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen
    Die Moderation

    –ARD— Info zu meta Tagesschau Gauck post von anonym 13:06

  88. Katz schreibt:

    In Heidenau müssen wohl sehr viele ihren Unmut geäußert haben, sonst würde es verschwiegen werden. Sehr clever, „Wir sind das Pack“ zu rufen. n-TV berichtet:
    http://www.n-tv.de/politik/Merkel-wird-in-Heidenau-mit-Pfiffen-empfangen-article15798151.html

  89. Onkel Peter schreibt:

    @Volker:

    Das ist doch mal an die richtigen Adressaten gerichtet! :lol 😆 😆

    Übrigens, die Presse jammert wegen sinkenden Umsatzzahlen.
    Hier sehe ich erhebliches Sparpotential, da doch alle ohnehin dasselbe schreiben würden ein oder zwei Zeitungen BRD-weit ausreichen:

    Rechte Demonstranten haben den Besuch von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) im Flüchtlingsheim im sächsischen Heidenau mit Buhrufen und lauten Pfiffen begleitet. ⇒ ⇒ ⇒

  90. neunationalerlinker schreibt:

    @Onkel Peter

    Gestern war im heute journal ein Interview von Klaus Kleber mit einem Professor (habe Zinn verstanden) zu sehen, bei dem es um eine ähnliche Thematik ging. Der Professor schwurbelte zwar viel herum, aber manchmal verschachtelte er seine Gedanken nicht und sagte sowas wie, „wir müssen die Gegenseite dazu bringen unsere Propaganda zu glauben“. Ist nicht der genaue Wortlaut aber das Wort Propaganda benutze er in diesem Zusammenhang. War so gegen 21 Uhr irgendwas, vermutlich ein Flüchtlingsspezial. Weiß nicht ob man das nochmal finden und sichern kann

  91. sagwasgscheits schreibt:

    @sk

    Die Demo (Bundesweit) am 12.09.2015 in Hamburg ist angemeldet und soviel ich weiß auch bereits genehmigt.
    Hier der Link für mehr Info:

    Im übrigen hast Du genau das Richtige angesprochen.:
    Demo genehmigen!
    -Nachdem unsere Regierung sich schon lange nicht mehr an Gesetze hält.
    -Geltende Gesetze übergeht, ignoriert oder Ruhen lässt.
    -Die Bevölkerung einfach „ausschließt“,

    wundere ich mich wirklich, dass sich die Leute noch die Mühe machen eine Demo anzumelden.
    Vor allem wenn noch bei einer Genehmigung die ganzen Schikane ertragen werden muss.

    Nur nebenbei:
    Dieser Prof. Dr. Hajo Funke gerade auf N24 beim Merklelbesuch auf die Frage was das für Leute sind, die da buh und Volksverräter zu Merkel rufen: Ja genau, dass sind alles Leute die von PEGIDA und den Neonazis angestiftet wurden….
    Selbst die „Nachrichter“ mussten ihr Lachen unterdrücken.

    @Sandmann
    …alle umbringen.
    Wie hier schon gesagt, genau auf so was warten „die“ doch nur. Ich wundere mich aber schon, dass noch nicht einmal ein faules Ei auf den Bundestag in Berlin geworfen wurde.

    Ich kann mich nur wiederholen: Dieses eine mal, wenn jeder kommt , wenn jeder diesen Termin verbreitet und sich jede(r) sagt: Ich kann nicht mehr zuschauen, ich muss „tätig“ werden, dann wird es die größte Demonstration die Deutschland je erlebt hat.
    Und dann wird es einen MÄCHTIGEN Ruck geben.

    Ja, ich weiß, Scheiße, Hamburg ist so weit weg und ich weiß auch nicht:

    Ich bin krank, ich bin faul, ich bin arm und ich gehe trotzdem hin. Und wenn es das Letzte ist was ich tue und dort verrecke, dann hatte ich einen guten Tod.

    Ich bitte Euch aufrichtig diesen Termin im ganzen Netzt zu verbreiten.
    Nutzt die Chance. Und es wird die größte Demonstration sein, die Deutschland je erlebt hat.

    @killerbee
    Bitte, nur dieses eine mal, die Macht nutzen.:

  92. sk schreibt:

    @sagwasgscheits
    Das war auch eigentlich eher eine rethorische Frage. Genau darauf wollte ich hinaus.

    Besonders da auch im Gespräch ist ein Demo Verbot im Umkreis von 1.000 Metern um „Flüchtlings“heime durchzudrücken gepaart mit der Ansage in Hamburg, dass nach links und rechts alle 1.000 Meter ein „Flüchtlings“heim entstehen soll entspricht das praktisch einem Demoverbot.

    Ich wollte auf „Na wenns verboten ist, da kann man eben nichts machen. Bleib ich halt zu Hause.“ hinaus.

    Aber das scheinst du für dich ja schon ausgeschlossen zu haben! Sehr löblich!

  93. Mitleser schreibt:

    Baahh, man kann sich bei den Söldnern der Bonzen einfach nur angeekelt abwenden.

    Kein Mitleid mit der Polizei.

    Polizei kesselt 100 Rechte in Heidenau ein

    http://www.focus.de/politik/deutschland/neue-auseinandersetzung-in-heidenau-vor-notquartier-versammelt-polizei-kesselt-100-rechte-in-heidenau-ein_id_4910505.html

  94. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  95. Mitleser schreibt:

    Kein Mitleid mit der Polizei!

    Der Westen:
    Polizisten-Sohn mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt

    http://www.derwesten.de/staedte/unser-vest/polizisten-sohn-mit-messerstichen-lebensgefaehrlich-verletzt-id11039316.html

    ->

    POL-RE: Marl: Messerstecher festgenommen

    In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Essen wurden alle vier Personen freigelassen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/3109209

  96. Knurx schreibt:

    @ Mitleser

    Was kann der Sohn dafür, dass sein Vater Polizist ist?

  97. smnt schreibt:

    Ja, das nochmal für die Polizisten zum mitschreiben,
    „In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Essen wurden alle vier Personen freigelassen.“
    Sind ja quasi auch Staatsangestellte…

  98. smnt schreibt:

    … ich meine die 4 kleinen Marler Racker.

  99. Mitleser schreibt:

    Kein Mitleid mit der Polizei!

    Polizei lässt zu dass 3 (In Worten: Drei) antideutsche Faschisten Legida-Umzug blockieren:

  100. Mitleser schreibt:

    PS zum Video:

    Ab ca. Minute 1.30 ist zu hören, dass der Söldner erst den Befehl des Einsatzleiters erhalten muss um eine Räumung durchzuführen.

    Nun stelle ich mir folgende Frage:

    Als sich die drei antideutschen Faschisten „spontan“ auf die Straße gesetzt haben, waren SOFORT Polizisten zur Stelle und haben die antideutschen Faschisten abgeschirmt.

    Wenn die Söldner also nur auf Befehle des Einsatzleiters handeln, wann gab es denn den Befehl zum abschirmen? Die Blockade der antideutschen Faschisten schien doch so spontan.

    Wussten die Söldner also bereits vorher dass es Blockaden geben wird und hatten bereits vorher den Befehl Blockierer umgehend zu schützen?

    Anders ergibt es keinen Sinn.

  101. Mitleser schreibt:

    @ Knurx

    ?

    Wo schrieb ich etwas davon kein Mitleid mit dem dem Sohn als Opfer einer Straftat zu haben?

    Meinen Kommentar habe ich begonnen mit:

    „Kein Mitleid mit der Polizei!“

    Du musst schon lesen was ich schreibe, nicht etwas hineininterpretieren was du evtl. lesen magst.

    Bsp.:

    Genscher sagt:
    “Wir waren uns einig, daß nicht die Absicht besteht, das NADIO-Verteidigungsgebiet auszudehnen nach Osten.”

    Liest du hier etwa folgendes:

    “Wir versprechen, die NATO nicht nach Osten auszudehnen.”

    ?

    Mit Angehörigen einer Söldnervereinigung, die trauernden Eltern die angekokelten Schuhe des verbrannten Sohnes überreichen und dabei feststellen, dass man diese ja noch auftragen kann, habe ich auch kein Mitleid wenn es um deren Söhne geht.

  102. Onkel Peter schreibt:

    @Mitleser:

    Ich habe das Video incl. deiner Anmerkungen gepostet, mit ein Paar kleinen Korrekturen, falls Du keine Einwände hast:

    https://morgenzeitung.wordpress.com/2015/09/01/960/

  103. tomcatk schreibt:

    Ähnlich den LEGIDA-Leuten ergeht/wird es uns wieder ergehen wenn wir am 19.09. durch Berlin gehen um auf den 100.000fachen Mord p.a. an Deutschen Kindern aufmerksam machen. Der einzige Unterschied ist, das wir dabei schweigen und dadurch die Polizei beschämen.
    Mir ist inzwischen völlig unerklärlich wie man bei solchen Bildern/den heutigen Zuständen noch Polizist sein und das mit seinem Gewissen vereinbaren kann!? Oder haben die keins (mehr) und sind nur noch Biorobots?
    Sollten hier Leser aus B. sein, würde ich mich freuen welche dort kennenzulernen. Mein Avatar ist mit dabei 😉

  104. Tetris schreibt:

    @Mitleser
    „Polizei lässt zu dass 3 (In Worten: Drei) antideutsche Faschisten Legida-Umzug blockieren“

    In drei Worten: Polizei schützt Straftäter!

  105. Mitleser schreibt:

    @ Onkel Peter

    Ne, habe ich überhaupt nichts dagegen 🙂
    Gerne sogar.

  106. Mitleser schreibt:

    Gedanken zur Nacht

    Heute postete ich einen Link zu einem Artikel in dem darüber berichtet wurde, dass ein Polizistensohn bei einem Messerangriff lebensgefährlich verletzt wurde und die Täter bereits wieder freigelassen wurden.

    Ich nutze als Überschrift die Aussage:
    Kein Mitleid mit der Polizei!

    Warum ich kein Mitleid mit Polizisten empfinden kann wenn deren Angehörigen Opfer von Straftaten werden ist zu vielschichtig als dass ich dies hier mit ein paar Zeilen erläutern könnte, doch möchte ich eine Frage die im Kommentarbereich aufkam kurz beantworten und gleichsam eine Frage aufwerfen die sich förmlich aufzwängt.

    Die Frage an mich war:
    „Was kann der Sohn dafür, dass sein Vater Polizist ist?“
    Die Antwort hierauf lautet kurz und knapp:

    Natürlich nichts!
    Vermutlich war der Sohn nicht mal geboren als der Vater seinen Beruf wählte.

    Im Folgenden beschäftigte mich nun die Frage:

    Was kann der Vater (Polizist) dafür, dass sein Sohn Opfer eines Messerangriffs wurde?

    Nehmen wir mal an ihr wärt Polizisten und wäret täglich mit schweren Straftaten konfrontiert.
    Ihr wüsstet wer diese Straftaten im Allgemeinen verübt und dass die Täter reihenweise von Richtern freigelassen werden, wieder straffällig werden und wieder freigelassen werden.

    Wie gesagt, ihr seid Polizist und eure ureigenste Aufgabe ist es Verbrecher aus dem Verkehr zu ziehen und die Bevölkerung zu schützen.

    Würde euch bestimmt ankotzen wenn solche kriminellen Lumpen wieder und wieder freigelassen werden oder?

    Nun könnte doch so ein Polizist beispielsweise zum Richter gehen und sagen:
    „Ey, sperr den endlich dauerhaft weg“

    Tut der Richter das nicht, könnte er ja auch an die Presse gehen und denen das unverantwortliche Handeln des Richters erzählen inkl. dessen Namen und verlangen dass die darüber berichten.

    Ihr werdet jetzt sagen: „Interessiert die Presse eh nicht“

    Gut, dann könnte er offene Briefe schreiben, in Blogs darüber berichten oder auf eine Pegida-Demo das Mikrofon greifen und öffentlich machen wie der Richter Soundso Kriminelle immer wieder laufen lässt.

    Ihr könntet in Schulen und Discos gehen und die Jugendlichen aufklären wo, wann und bei wem sie besonders gefährdet sind und wie sie sich am besten schützen.

    Könntet ihr alles machen denn ihr sitzt ja an der Quelle, habt Insiderwissen und als Polizist ein gewisses Ansehen das euch als seriös kennzeichnet.

    Ihr könntet sogar bei einer Pegida-Demo in Uniform teilnehmen und den entsprechenden Medienrummel um euch als Polizist dazu nutzen direkt in die Kamera zu sagen wie es auf unseren Straßen zugeht.

    KNALLEFFEKT

    Was glaubt ihr was ihr alles bewegen könntet – Berge!

    Ihr wärt in aller Munde, wäret mit einem Schlag Frontmann und könntet andere ermutigen es euch gleich zu tun.

    Ihr würdet sicher gefeuert.
    Na und?
    Euch würden die Herzen der Menschen zufliegen, ihr würdet mit finanziellen Spenden überhäuft und hättet flugs eine neue Anstellung in einem anderen Unternehmen.

    Das wichtigste aber ist:
    Ihr hättet richtig gehandelt, würdet die Menschen aufklären, warnen, aufrütteln und letztlich schützen.

    Dazu braucht es nur eine Kleinigkeit. Eine Charaktereigenschaft die insbesondere Polizisten fehlt.

    Mut
    Mut zur Wahrheit!

    Hatte der Vater des jungen Mannes diesen Mut bisher?
    Hat man schon mal von ihm gehört das er Richter anprangert das Straftäter ständig freigelassen werden?
    Hat der Mann bisher mal irgendwo öffentlich gesprochen, dass ein gewisses Klientel hochgradig gefährlich ist, dass bestimmte Gruppen den Drogenhandel kontrollieren oder die Polizei die Bürger in Ausländerghettos nicht mehr schützen kann?

    Hat er mal auf einer Pegida-Demo Gesicht gezeigt oder seinen Chef, Thomas de Maizière öffentlich als denjenigen benannt, der unsere Grenzen nicht schützen will und zugleich die völlig schutzlose Bevölkerung zum großen Willkommen der zum großen Teil gewaltbereiten und gewaltfähigen jungen Fremden auffordert die ins Land kommen?

    Hat er irgendetwas in dieser Richtung jemals getan?

    Oder ist er nicht doch nur ebenfalls ein Söldner?

    Einer der sein Maul hält weil es opportun ist.
    Einer dem es egal scheint ob Kriminelle ständig freigelassen werden solange es ihn nicht betrifft.

    Einer der vielleicht hinter vorgehaltener Hand schimpft, aber als befehlsempfangener Bioroboter denen Pfefferspray ins Gesicht sprüht, die statt seiner das Maul aufmachen.

    Einer der die Antifa mit Getränken versorgt, während er dir sagt „Da kann ich auch nix machen“ wenn du ihm sagst dass dein Sohn von der Albanergang bedroht wird.

    Nun hat es seinen Sohn erwischt. Mein Mitgefühl mit dem Sohn!

    Vielleicht war der Messerstecher dem Vater sogar bekannt – durchaus möglich dass dieser Kriminelle nicht zum ersten Mal gewalttätig wurde – höchstwahrscheinlich sogar.

    Nun weiß er wie es sich anfühlt wenn Kriminelle ständig freigelassen werden und ein Vater deshalb ein Opfer zu beklagen hat.

    Nun soll er sich die Frage stellen ob er als Polizist alles richtig gemacht hat, auf welcher Seite er steht und wie er seinen Beruf zukünftig ausüben möchte.

    Was meint ihr?

  107. Benno schreibt:

    Polizeiaufgaben (Abt. Staatsschutz)

    Ausländer beleidigt Deutschen = Beleidigung

    Deutscher beleidigt Ausländer = fremdenfeindliche Beleidigung

    Wenn schon denn schon müßte auch im ersten Fall ein fremdenfeindlich stehen, denn beide kennen sich nicht.

    Was passiert noch. Im zweiten Fall ermittelt der Staatsschutz.

    Ist der Staat bedroht?

    Eigentlich nicht:

    „Klassische Staatsschutzdelikte sind gegen die Existenz, Verfassung oder Sicherheit des jeweiligen Staates gerichtete Straftaten wie beispielsweise Terrorismus, Friedens-, Hoch- und Landesverrat.“

    Denken wir nur an die Menschen die gegen die Politik der Massenbesiedlung demonstrieren. Deutscher Staat und deutsches Volk Staat haben gegensätzliche Interessen. Die Staatsinteressen sieht der Staat durch diese Demos gefährdet.
    Eine Beleidigung gegenüber einem Ausländer ist schon eine „Staatsgefährdung“. Beleidigt (Körperverletzung etc.) ein Ausländer einen Deutschen juckt es diesen deutschen Staat nicht. Ihm ist das eigene Volk egal.

  108. sk schreibt:

    @Mitleser

    „Einer der vielleicht hinter vorgehaltener Hand schimpft, aber als befehlsempfangener Bioroboter denen Pfefferspray ins Gesicht sprüht, die statt seiner das Maul aufmachen.“

    Damit ist alles gesagt. Er ist deutscher. Das wird auch weiterhin der Fall sein. Nur mit dem Unterschied, dass ab jetzt wo ein Opfer zu beklagen ist, die nächsten Personen-/Verkehrskontrollen beim Normalmichel etwas – nennen wir es mal – „energischer“ ablaufen werden. Jede Wette. Alles andere könnte ja Ärger geben.

  109. Loreli schreibt:

    Aus sicherer Quelle:
    1.
    Bei der Polizei geht die Angst um, daß einige der Kollegen, die in den nächsten Wochen und Monaten in Pension gehen wollen/möchten/sollen, dieses eben nicht wahrnehmen können. Pensionsstopp: weil die Massen der Bereicherer zu groß und die Bullerei überfordert ist. Jetzt geht manchen der A…h auf Grundeis. Es geht an die eigene Substanz. Nix mit Pension und mindestens 2200 Euronen im Monat (Oberkommissar).

    2. Auch wurde berichtet, daß in manchen oberen Polizeikreisen rechtes Gedankengut verbreitet wird. (Ein Polizeigutmensch war etwas empört, die Mehrheit seiner Kollegen nicht).

    Ich weiß, warum ich im Moment gute Laune habe.

  110. sk schreibt:

    @Loreli

    Ist doch scheiß egal, ob die Bullen unterbesetzt sind.
    Die Lösung lautet entweder:
    a) Bundeswehreinsatz im Inneren
    b) EU-Battlegroup (EUBG)

    Wozu die EUBG so gedacht ist, steht bei Wiki.

    Dazu passen dann auch die geplanten GG Änderungen.

  111. Alfred Z. schreibt:

    Noch etwas Aktuelles zur Polizei:

    http://www.focus.de/regional/hessen/serie-mit-fausthieb-beendet-polizei-zeigt-mieter-an-weil-er-einen-serien-einbrecher-k-o-schlug_id_5074892.html

    Täter polizeibekannt; mehr als 200 Delikte. Aber der Deutsche wird angezeigt. Was auch sonst.

  112. ki11erbee schreibt:

    @Alfred Z.

    „Aber die Polizei steht doch auf unserer Seite! Die haben Vorgaben! Die müssen an ihre Familie denken! Wenn die uns helfen würden, würde Claudia Roth was sagen! Darum: immer CDU wählen. Keine Experimente!“

  113. Alfred Z. schreibt:

    Nix da. Fast alles Schweine.
    Ich kenne jemanden aus Thüringen, der in einer Sondereinheit ist, um gegen ‚Rechte‘ vorzugehen.
    Der letzte Haufen Scheiße diese Person. Gewissenlos, Familie im Stich gelassen, Frau im Stich gelassen, betrogen etc. .
    Ein ‚Musterbulle‘ des Systems.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s