Rationalist64 zu den Ereignissen in Suhl

.

Gauck söldner

.

Rationalist64 schreibt:

Insbesondere die Reaktion von Polizei und Amtsträgern auf die Ausschreitungen in Suhl ist ein einprägsames Beispiel für KB’s These von der umgekehrten, gegen das eigene Volk gerichteten Siedlungspolitik der deutschen Behörden.

Da werden eingewanderte junge Männer – überwiegend aus Albanien und Afghanistan – in Suhl von den Behörden angesiedelt, die mit Sicherheit nicht in ihren Heimatländern politisch verfolgt wurden, sondern nur ihren Lebensstandard in Deutschland auf Kosten der dortigen Steuerzahler steigern wollen. Obwohl sie materiell-rechtlich keinen Aufenthaltsanspruch in Deutschland haben (schon wegen der sog. Drittstaaten-Regelung), werden sie von den deutschen Behörden untergebracht und beköstigt, ohne etwas dafür bezahlen zu müssen.

Hier angekommen, haben sie nichts besseres zu tun, als aus einem nichtigen, für einheimische Mitteleuropäer nicht nachvollziehbaren Anlass (Herausreißen von Seiten aus einem Koran) ihre Unterkünfte völlig zu zerstören, 16 Menschen zu verlertzen, Brände zu legen, sich mit Eisenstangen zu bewaffnen, durch die Stadt zu ziehen und dort wahllos Autos der Einheimischen zu zerstören (wahrscheinlich eine Art Ersatzhandlung, weil die Einheimischen klug genug waren, sich rechtzeitig in ihren Wohnungen zu verrammeln und den Randalierern kein Ziel zu bieten).

So weit, so schlecht.

.

Aber wie reagieren nun die Behörden auf einen solchen Vorfall?

In einem normalen, oder wie KB es ausdrücken würde, “gesunden” Staat wären die Randalierer noch in derelben Nacht verhaftet worden. Man würde ihnen den Prozess machen wegen Landfriedensbruch, gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Brandstiftung. Soweit die Täter nicht zu mehrjährigen Gefängnisstrafen ohne Bewährung verurteilt werden, werden die übrigen Teilnehmer an den Ausschreitungen sofort in ihre Heimatländer abgeschoben und erhalten ein lebenslanges Wiedereinreiseverbot. Mit den Übrigen wird so nach ihrer Strafverbüßung verfahren. Darüber hinaus würde zumindest versucht werden, gegen die Täter zivilrechtliche Schadenersatzansprüche geltend zu machen und durchzusetzen.

Die verantwortlichen Politiker, wie etwa der Ministerpräsident, würden am nächsten Tag die betroffenen Einheimischen aufsuchen, sich für den unzureichenden Polizeischutz und die unverantwortliche konzentrierte Unterbringung krimineller Siedler entschuldigen und unbürokratische schnelle Hilfen, etwa für zerstörte Autos, anbieten.

Ferner würde der Ministerpräösident von der Bundesregierung fordern, wieder wirksame Grenzkontrollen einzuführen und nicht mehr massenhaft Ausländer, die sich hier nicht eingliedern können und wollen, zum Zweck der Besiedlung und als Konsumenten für die Wirtschaft ins Land zu lassen.

Als weitere Maßnahme würde der Ministerpräsident die umgehende Neu-Einstellung von 1.000 Polizeibeamten ankündigen, die in der Nähe von Siedler-Unterkünften zur besseren Bewachung stationiert werden.

.

Was passierte in der Realität?

Es wird kein einziger Randalierer verhaftet oder angeklagt. Statt dessen wird der Koran-Zerreisser in “Schutzhaft” genommen. Die Polizei verhängt in der Nacht gegen alle Deutschen “Platzverweise” mit der Androhung von Beugehaft, so als wenn die Unruhen von der einheimischen deutschen Bevölkerung ausgegangen wären.

Kein einziger Straftäter wird abgeschoben. Die Hauptsorge der Behörden ist vielmehr, dass die Randalierer sofort wieder in unzerstörten Unterkünften untergebracht werden.

Der Ministerpräsident besucht am nächsten Tag nur das zerstörte Asylantenheim und äußert Verständnis für die Ausschreitungen. (Er toleriert nicht das Herausreißen von Seiten aus einem Koran.) Fener sollen die Siedler nach Ethnien getrennt werden, während den Deutschen weiterhin zugemutet wird, mit allen möglichen fremden Ethnien zusammenleben zu müssen. Gegen die Vorfälle protestierende Suhler werden von der Presse als “Rechtsextremisten” diffamiert.

Auf die Idee, die Politik der massenhaften Ansiedlung von Ausländern zu überdenken, kommt kein verantwortlicher Amtsträger.

.

.

Ich möchte an dieser Stelle nochmal auf die richtige Verwendung von Begriffen kommen.

Was hier passiert, ist SIEDLUNGSPOLITIK.

Aber die Ausländer, die hier angesiedelt werden, sind keine Siedler, sondern SÖLDNER.

.

Söldner

(Sehen so Flüchtlinge aus? Nein. So sehen Söldner aus, die vom CDU-Regime in Deutschland angesiedelt werden und gerade ihren Proviant und ihren Einsatzbefehl bekommen haben. Junge, gesunde, starke, kampfesfähige Männer!)

.

Und wenn ihr gefragt werdet: „Häh? Söldner? Wessen Söldner denn?“

dann ist die Antwort ganz einfach.

Natürlich die Söldner derjenigen, die ihre Ansiedlung fordern!

Wer fordert sie denn?

Die Bonzen aus Politik (alle Parteien) und Wirtschaft (DIHK, BDI, DIW, Arbeitgeberbund, Bertelsmann-Stiftung, etc.).

Und jetzt kommt der Clou:

Wer zahlt den Söldnern den Sold?

Die Politik, ABER: mit UNSEREM GELD!

Das Geld, was die Politik nie übrig hatte, um einem Rentner mal Medikamente zu finanzieren, haben sie jetzt im Überfluss, um ihre eigenen Söldner zu versorgen.

Logisch.

Welcher Feldherr ist so doof, Söldner schlecht zu bezahlen?

.

Was jetzt passiert, ist keine „Invasion“, wie euch die Desinformationsportale einreden.

Was hier passiert, ist ein Klassenkampf.

Die Bonzen gegen das Volk.

Die hier angesiedelten Ausländer sind die Söldner der Bonzen.

Und versorgt werden sie vom Geld des Volkes.

Darauf muss man erstmal kommen!

Aber wenn man das erstmal verstanden hat, ergibt alles einen Sinn.

.

Feudalismus

.

Die hier angesiedelten Ausländer sind Schwert und Schild der Bonzen.

Sie werden einerseits von den Bonzen benutzt, um das Volk zu terrorisieren.

Die Aufgabe der Polizei besteht darin, diesen Terror zu ermöglichen, indem sie die Kriminellen immer wieder auf die Bürger loslässt, aber andererseits mit maximaler Gewalt gegen das unbewaffnete Volk vorgeht, falls es den Terror der Söldner nicht mehr toleriert.

.

Oligarchie

.

Und zugleich sind die Ausländer das Schild der Bonzen, denn der Volkszorn entlädt sich eben primär an den Söldnern und nicht an denjenigen, die sie benutzen.

Denn die, die sie benutzen, sind Deutsche.

Der normale Deutsche ist zu dumm, das zu begreifen; er sieht nur den kriminellen Ausländer, aber nicht denjenigen, der ihn als Waffe gegen ihn verwendet.

Darum: die ausländischen Söldner sind Schwert und Schild der deutschen Bonzen in diesem Klassenkampf.

.

Das ist besonders raffiniert, denn nur die Verwendung ausländischer Söldner ermöglicht es, die Gegenwehr des Volkes als „Rassismus“ zu bezeichnen!

Würde Merkel mit einheimischen Terroristen gegen das Volk vorgehen, wäre das nicht möglich.

Seht ihr, wie raffiniert Merkels Taktik ist?

Und ihr glaubt, die wäre naiv…

Hahaha!

In lausigen 5 Jahren aus einem einigermaßen funktionierenden Rechtsstaat eine totalitäre, kapitalistisch-faschistische Diktatur mit totaler Gleichschaltung zu machen, ohne nennenswerte Gegenwehr, ist beispiellos.

Aber nichts hält ewig.

Schon lange nicht diese Abscheulichkeit, diese Perversion eines gesunden Staates.

Noch in diesem Jahr fällt das Merkel-Regime mitsamt seiner total durchseuchten CDU.

.

merkel vampir byebye

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

157 Antworten zu Rationalist64 zu den Ereignissen in Suhl

  1. Rudi Ratlos schreibt:

    Hartz-IV Sanktionshungern – ein „Experiment mit der Wahrheit“

    Nachdem nun die Richtervorlage abgelehnt wurde , sieht Ralph Boes keine Berechtigung mehr, um für amtliche Spenden/Darlehen für sein Überleben zu bitten. Er verzichtet deshalb seit dem 1.Juli auf öffentliche Abfederung der Sanktionen und will ihnen nichts mehr entgegen setzen.

    Deshalb wird er nun öffentlich hungern, wie es tausende im Verborgenen täglich tun müssen!

    Darf das Lebensrecht eines Menschen von seinem staatlichen „Wohlverhalten“ abhängen?

    mehr dazu auf: http://www.wir-sind-boes.de/newsticker-2.html

    22.08.15
    Hungertag 53 (!!!)

    10:30 NOCH LEBT ER!
    Wann handeln die Verantwortlichen und setzen die menschenverachtenden Sanktionen aus?
    Wir fordern die sofortige Aussetzung der Sanktionen/Bestrafung von Herrn Boes!

  2. Voltor schreibt:

    Um es auf den Punkt zu bringen, und ich hoffe ich liege richtig, handelt es sich bei der autoaggressiven SiedlungsPolitik um eine Besiedlung mit Söldnern. Ich bin mal gespannt was im Winter mit dem Heerlagern aka ZeltStädten passiert. Wobei überraschen kann mich wenig. Ein Beispiel dafür und daß es komischerweise doch manchmal Bonzen trifft, sind die Enteignungsversuche auf Sylt.

  3. Katz schreibt:

    Woher hatten die Söldner Waffen , in diesem Falle „Eisenstangen“ ( Wortwahl auch im MDR und der Thüringischen Zeutung )?
    Wurden sie mitgebracht oder gehören sie zur „Grundausstattung“ in einer Söldner-Unterkunft?
    Fragen über Fragen….

  4. ki11erbee schreibt:

    @Katz

    Ihr Deutschen seid zu friedlich. Ihr seht Stühle, Tische, Besen, Besteck.

    Ein Kämpfer sieht überall Waffen oder Sachen, die man mit 1-2 Handgriffen zu Waffen umfunktionieren kann.

  5. ki11erbee schreibt:

    @Voltor

    Im Winter wird der Ausnahmezustand ausgerufen und das CDU-Regime regiert mit Notverordnungen im Stile eine Polizei-Diktatur.

    Und ein paar Tage später ist das CDU-Regime gefallen.

  6. Rudi Ratlos schreibt:

    an Herr Katz:
    Eisenstangen…. Bei der Hogesa-Demo damals in Köln hat ein Deutscher ein Staubsauger-Rohr auf einen Büttel geworfen..verfehlt.. Bullenkarre hatte Macke abbekommen. Diese Woche gab es 3 Jahre Knast dafür.
    Macht Bimbo der Neusiedler sowas, dann ist alle in Butter…

  7. irgendjemand schreibt:

    Machen wir Bürgerkrieg, ebnet uns die Nato ein.
    Bleiben wir friedlich, sind wir in zehn Jahren weg.
    Patt!
    Dem Konflikt und vor allem der Unfähigkeit der Deutschen, ihn zu lösen, liegt etwas Tieferes zugrunde:
    Der Geist unterdrückt die Seele.
    Das ist das Grundproblem der Deutschen. Solange das nicht gelöst ist, werden wir nie unseren Traum verwirklichen und immer Spielball übler Mächte sein und bis zum bitteren Ende bloß diskutieren, ohne etwas getan zu haben.
    Es gibt ein Buch, wo das sehr gut erklärt und aufgelöst wird: „Gott ist rot“ von Vine (jr.) Deloria, Sioux-Indianer. Er erklärt das Ganze dort sehr gut, besser, als ich es könnte. Er kennt Europa besser als wir selber.
    Das berührt auch die Frage von Golden Girl, wohin man auswandern soll/kann?
    Wer auswandern will, sollte das in ein Land tun, wo die Seele (vernünftig) lebt und nicht vom Geist unterjocht wird. Wenn man hierbleibt, sollte man die Seele wieder leben lassen. Der Geist kann nicht ohne Seele sein, genauso wie der Mann nicht ohne Frau sein kann und umgekehrt.
    Die Unterdrückung der (deutschen) Seele ist der Grund, daß die Deutschen eingehen wie ein Primeltopf. Das hat nichts mit Deutschtümelei zu tun, sondern mit Seelenkultur. In diesem Kampf geht es um die Seele.
    Der Deutsche aber wurde zur Maschine und hat sein Menschsein vergessen. Deshalb ist auch unsere Regierung 1:1 dasselbe wie wir, und der Deutsche ist seine Regierung. Ich erlebe es leider täglich.
    Weil es in diesem Kampf um die Seele geht, konnten uns z.B. die Türken besiegen, ohne auch nur einen Schuß abzugeben!

  8. Holdi, NRW schreibt:

    Duisburg-Marxloh droht zur „No-go-Area“ zu werden.

    ist zwar Lügenpresse..aber wo sie recht haben, haben sie eben recht.
    http://www.welt.de/regionales/nrw/article145398491/Der-albtraumhafte-Abstieg-eines-deutschen-Stadtteils.html

  9. Katz schreibt:

    @Rudi Ratlos
    Nachdem ich gelernt habe, daß die Polizei gegen das Volk arbeitet, darf ich inzwischen davon ausgehen, daß nicht nur Randale, sondern auch bei Angriffen auf Deutsche die von Deutschen ausgehende Notwehr doch meistens ( oder derweil auch immer) als „unverhältnismäßig“ abgeurteilt wird.

  10. ki11erbee schreibt:

    @irgendjemand

    Was, wenn ich sage, daß die Deutschen so tief in der Scheiße stecken, weil sie FREIWILLIG ihre Seele, ihr Gewissen und ihren Verstand aufgegeben haben?

    Weil sie aus Feigheit und Bequemlichkeit die Unmündigkeit einem selbstbestimmten Leben vorziehen?

    Was wenn ich sage, daß die Deutschen dieses Leben SELBER gewählt haben?

    Ich ertrage es nicht, dieses Rumgejammer von Tätern, sie seien Opfer…

    Wer sind denn die Leute, die die Siedlungspolitik hier umsetzen?

    Achso, Deutsche.

    Weißt du, wenn du gerne viel weinst und es ungerecht findest, daß Menschen die Konsequenzen ihrer Handlungen einfahren, solltest du zum Schwertasblog gehen.

    Dort wird viel geweint und das Beste: die Deutschen sind IMMER unschuldig.

    IMMER!

    Toll, oder?

    Bei mir bist du jetzt erstmal unter Moderation; ich kann dieses Geschwätz von armen, unterdrückten Deutschen nicht mehr hören.

  11. ki11erbee schreibt:

    @irgendjemand

    Oh, ich sehe gerade, du bist schon unter Moderation.

    Habe dich darum endgültig gesperrt.

    Tschühüüß!

  12. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  13. catchet schreibt:

    Im Ostern gibt es noch Widerstand, Gerade deshalb werden im Osten verstärkt Söldner angesiedelt…um den Widerstand zu brechen.

  14. Onkel Peter schreibt:

    @catchet:

    Das ist wohl der Grund.

  15. betonwelt schreibt:

    Neue Propaganda zum Verbreiten eingetroffen:

    http://betonwelt.blogspot.de/2015/08/deutschlands-grote-bankrotterklarung.html

    (Druckversion in A5 folgt)

  16. derbienenmannsagt schreibt:

    Interessanteste Passage: „In lausigen 5 Jahren aus einem einigermaßen funktionierenden Rechtsstaat eine totalitäre, kapitalistisch-faschistische Diktatur mit totaler Gleichschaltung zu machen, ohne nennenswerte Gegenwehr, ist beispiellos.“

    Ganz gleich welchen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereich ich in Gedanken betrachtet habe, es stimmt.

    Positiv dabei ist die Vernetzung mit gleichgesinnten Leute vor Ort. Viele Kommentatoren scheinen damit Schwierigkeiten zu haben, aber ganz ehrlich, wenn man ein aufmerksamer Mensch ist und gerne mit seinen Mitmenschen ins Gespräch kommt klappt das sehr gut. Innerhalb von wenigen Minuten bemerkt man ob das gegenüber dieselben oder ähnliche Standpunkte hat oder nicht und auf ein Bier/Kaffee/Zigarette etc. lässt sich auch jeder gern einladen. Versucht es. Ich habe dadurch wunderbare Menschen kennengelernt.

    Anbei. In Rostocks Bahnen werden kültürelle Bereicherer nicht! kontrolliert. Natürlich nur Deutsche. Von Deutschen 😉

  17. Pawel Pipowitsch schreibt:

    @ Killerbee 14:43Uhr

    noch vor einem dreiviertel Jahr, als ich anfing deinen Blog zu lesen, hätte ich nie daran gedacht, dass du recht haben könntest mit deiner Prognose. Heute glaube ich, dass es stimmt. Der erste Frost wird eine Wende hier bringen. Irgendetwas wird passieren. Entweder schaffen es die Deutschen ihren Arsch hochzukriegen oder die neuen Siedler werden den Aufstand proben.

  18. smnt schreibt:

    @Rationalist64
    Super.
    @derbienenmannsagt
    In Hamburg beim HVV werden auch nur noch Deutsche kontrolliert,
    nach Dienstanweisung über Toleranz ggü. Buntmöntschen.
    Till Schweignix hat mit einer tollen Geste,
    bei seiner Inspektion des Jenfelder Asyllagers(ehemals Park),
    450 Eis an die Flüchtlings-Kinder verteilen lassen.
    Er hat jetzt auch eine eigene „Foundation“ gegründet,
    mit dabei Thomas D. (FF) Jogi Löw und der dufte Siggy Pop.
    Oder kurz die Elite von Gagaland.
    Einen Kickertisch hat er auch noch gespendet.
    MannMann fast wie Weihnachten.

  19. VoiVoD schreibt:

    Der „Witz“ ist mal wieder: Inner-Mohammedaner-Mist: Ein Moslem soll das Buch vereinfacht haben durch Entfernung von Seiten und andere Mohammedader drehen durch.

    Ich nannte so einen SCHEISS u.Ä. schon in den 80ern importierten Bürgerkrieg.

    Und jetzt wird das noch viel BUNTER.

  20. Onkel Peter schreibt:

    @ betonwelt

    Sieht sehr gut aus!

  21. catchet schreibt:

    @betonwelt

    Die Seite ist zur Merkliste hinzugefügt.

  22. Margarete schreibt:

    Denn Menschen ohne Seele
    mögen Dinge ohne Seele !

  23. EX-Sklave schreibt:

    Hallo KB ! „Noch in diesem Jahr fällt das Merkel-Regime…“
    Ach ja ? Der Deutsche braucht nunmal Papier, nicht wahr !
    Der Bundestag wird in einer Sondersitzung die Notfallverordnungen von 1967 ( auf Papier ) reaktivieren. Und wenn sich dann ein Hauseigentümer oder Wohnungseigentümer gegen den schriftlichen Bescheid der Gemeinde wehrt ,kommt die Polizei und leistet Amtshilfe. Was macht der Eigentümer dann ?
    Fängt der an zu singen „Völker hört die Signale auf zum letztem Gefecht“ oder wird er es hinnehmen ? Nun ist guter Rat teuer !

  24. ki11erbee schreibt:

    @EX-Sklave

    Werden wir ja sehen.

  25. RondoG schreibt:

    Wenn diese Bonzen die Ausl. als Söldner benutzen, dann müssen wir als volksfeste Deutsche dagegen ansteuern und das geht nur indem man sich zu ihnen begibt und sie aufklärt. Man muß diesen sog. „Flüchtlingen“ mal die Wahrheit erklären, ihnen erzählen, daß sie nach Europa gelockt wurden um hier für Chaos zu sorgen. Viele werden es sehr wohl erkennen, denn was muß das für eine Propaganda sein, wobei viele von paradiesischen Zuständen mit eigenen vier Wänden phantasieren und in Wirklichkeit nur improvisierte Zeltstädte als Unterkünfte da sind. Die werden auch verstehen, wie sehr man für den Wohlstand malochen muss und sich unterbuttern muss.

    Fegt den Schleier der großen Illusion weg, daß Europa das gelobte Land sei.
    Erzählt denen mal etwas von Waffenlieferungen von Deutschland an die Ländern, von denen so viele hierher geflüchtet sind. Alles ist doch pure Heuchelei und Faktenverdrehung. Die Politiker die sich so Flüchtlingsfreundlich geben, hassen in Wahrheit diese Menschen, es geht ihnen nur um Profit und Anerkennung auf Kosten der Allgemeinheit.
    Ich möchte mich nicht gerne am Kampf gegen die auch nur „verarschten“ Flüchtlinge beteiligen, sondern an ihre Verursacher. Dazu müssen diese Fluchtmenschen aber entsprechend aufgeklärt werden. Dann können sie gemeinsam mit den vernünftigen Deutschen dort Druck ausüben, wo die Ursachen sind. Das bedeutet, wir müssen uns mit den Leuten verbünden um gegen „Die da oben“ den Kampf zu gewinnen. Dies ist eine Option die noch kaum diskutiert wurde. Sie würde die effektivste sein und Menschenleben schonen. Daher müssen die Kräfte im Aufklärungskampf gebündelt werden und sich gezielt gegen die Verursacher richten oder es kommt zu einem Kampf gegen die Rösser und die Reiter suchen sich dann wieder neue Rösser und das Spiel wird ewig so weitergehen. Die Regierungen müssen gestürzt werden, bevor sie die Völker stürzen. Wer will schon gegen Windmühlen kämpfen?

    Fragt mal einen Flüchtling ob es noch mehr Gründe im Leben gibt, als Konsum. Damit hat man einen Aufhänger geschaffen, einen Zugang für die weitere Aufklärung, mit guten Broschüren und Flugblättern in deren Landessprache. Es werden sich immer Mittler finden, die den Zugang schaffen, besonders bei einer Moschee. Lasst euch zu einem Imam führen und geht mit ihm über einen Kontaktmann in Dialog. Freitags werden immer auch aktuelle Dinge des Tagesgeschehens diskutiert. Klinkt euch da ein. Ich bin mir ganz sicher Wenn genug „Flüchtlinge“ aufgewacht sind, dann ist dies nur von Vorteil, denn der Polizeistaat und die Behörden müssten dann gegen ihre eigene Ausländerfreundlichkeit rebellieren, die Deutschen würden nicht belangt, da die „Aufräumarbeit“ von unseren Fachkräften übernommen wird.
    So schließt sich der Zirkel wieder. Es ist eine Option, wenn auch eine nicht so ganz einfach umsetzbare. Aber bevor ich mich in einen sinnlosen Bürgerkrieg hineinziehen lasse, suche ich mir lieber Verbündete für die wahre Sache. Andernfalls wird es Millionen von Toten geben, die sinnlos gestorben sind für die sog. „Bonzenelite“. Das muss ja nicht sein.
    Ich bin optimistisch.

    Eine Aversion gegen die Flüchtlinge ist also kontraproduktiv, der gemeinsame Nenner kann dann nicht weiter ausgebaut werden. Wichtig ist es die Hemmschwelle zu überwinden und mit ihnen in Kontakt zu treten. Zeigt ihnen wie die Welt funktioniert und welche menschenverachtenden Ziele die Politik anstrebt. Wir meinen es gut und warnen euch! Setzt euch durch!
    Mit Optimismus und Engagement wird noch dieses Jahr das Merkel-Regime fallen. Im Gegenzug werden Deutsche freiwillig die Flüchtlinge in ihren Heimatländern unterstützen und die dortigen Regierungen zu Fall bringen. Eine Hand wäscht die andere, damit alle Völker dieser Welt eine eigene Heimat haben können und glücklich leben können.
    Auch wenn es sich schwierig gestaltet, ich bin optimistisch.

    Unkonventionelle Probleme erfordern unkonventionelle Lösungen!

    Mit hoffnungsvollen Grüßen
    RondoG

  26. ki11erbee schreibt:

    @RondoG

    Die Söldner kämpfen für denjenigen, der sie bezahlt.

    Solange du den Söldnern nicht mehr bezahlen kannst als die Regierung, werden sie sich nicht auf deine Seite stellen; so einfach.

    Irgendwelche „Aufklärung“ geht bei denen ins Leere.
    Sie kamen für Geld.
    Sie bekommen Geld.

    Aus ihrer Sicht ist alles in Ordnung.

  27. Pawel Pipowitsch schreibt:

    @ Exsklave

    Was wollen sie mit dir machen, wenn du dich weigerst? Sperren sie dich ein? Was wird, wenn nur ein Zahnrad im Getriebe fehlt? Ich weiss was ich tun werde, wenn es soweit kommen wird. 😉

  28. Onkel Peter schreibt:

    Sehe ich auch so. Mal ganz von den sprachlichen Verständigungsschwierigkeiten abgesehen wissen die Siedler sehr genau warum sie hier sind, besser als der durchschnittliche BRD-Insasse, und dass sie sich in einer stärkeren Position als Du befinden da sie den Staat BRD auf ihrer Seite haben.

  29. Volker schreibt:

    „Der “Witz” ist mal wieder: Inner-Mohammedaner-Mist: Ein Moslem soll das Buch vereinfacht haben durch Entfernung von Seiten und andere Mohammedader drehen durch.“
    Das passiert halt , wenn die Heimleitung nicht genug Toilettenpapier
    verteilt . Till Schweiger , übernehmen Sie !

  30. Wolf schreibt:

    Weiß jemand genaueres über das, was heute in Heidenau bei Dresden vor sich ging/geht?

    So stellt es die Lügenpresse dar:

    h t t p s : / / mopo24.de/#!nachrichten/boeller-steine-traenengas-strassenschlacht-in-heidenau-10015

  31. robertknoche schreibt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Nehmen wir den Kampf auf und zeigen den Politikern, wer deutsche Bürger sind. Entweder wir sind die Herren im Lande, oder die
    Politiker, welche uns verraten und verkaufen!

  32. Holdi, NRW schreibt:

    @Wolf .. zwischenzeitlich muss ich lachen wenn ich das höre.. eine Steigerung gibt es fast nimmer: betrunkene rechtsradikale Neonazis und auch normale Bürger die betrunken auf Randale aus waren… kam gerade auf Rockantenne-Bayern Nachrichten ….

    Also totaler Abschaum, mit dem keiner was zu tun haben will.

  33. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  34. catchet schreibt:

    Die „Flüchtlinge“ wissen nicht nur ganz genau warum sie hier sind, sondern auch wem sie aufs Maul hauen müssen, damit sie bekommen was sie wollen.

    Das wissen wir Deutsche z.B. nicht.
    Die Gegendemonstranten greifen ein Flüchtlingslager an, statt die Verantwortlichen aus Politik und Justiz.

  35. Glasklar schreibt:

    https://killerbeesagt.files.wordpress.com/2015/08/oligarchie.jpg?w=300&h=230

    „Die Polizei – Dein Freund und Helfer“

    Diesen Slogen hat sich irgendein Bonze ausgedacht und trifft auch für die Bonzen zu.

  36. catchet schreibt:

    Ein sehr interessantes Interview, obwohl ich nicht allen(aber in vielen) Punkten zustimme.

  37. jessi251 schreibt:

    rondog…ich werde auch mit dem Dreckspack in Verbindung treten…und zwar mit ner schönen .45ziger…Notstandsgesetze die werden kommen ,spätestens im Winter ,in mein haus nur über meine Leiche,aber vorher nehm ich noch einige mit,vor allem von dem Trachtenverein…und ich werde nicht der einzige sein der mit dabei ist ! zum Schluss Gashahn auf und die Hütte war mal,…mit mir nicht !

  38. Onkel Peter schreibt:

    Eines der wenigen Fälle bei denen man tatsächlich von „Invasoren“ sprechen kann, denn hier handelt es sich um eine gewaltsame Verletzung der Grenzen des Staates Mazedonien:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/08/22/tausende-fluechtlinge-durchbrechen-griechisch-mazedonische-grenze/

    Am Samstag haben denn tausende Flüchtlinge die Grenze unerlaubt durchbrochen.

    Dafür kann sich die mazedonische Regierung bei der Regierung der BRD ganz herzlich bedanken. Denn diese ist es die diese Personen anlockt weil sie sie in Deutschland ansiedeln möchte. Was an sich schon eine Unverschämtheit ist da es eben eine BRD-Regierung ist.

  39. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Am besten fand ich die Aussage de Maizieres bezüglich Moscheen.

    Die Slowakei hat gesagt, sie werde in den nächsten 2 Jahren maximal 200 Flüchtlinge aufnehmen und zwar ausschließlich Christen. Mit der Begründung die Slowakei sei ein christliches Land und ohne Moscheen würden sich die Moslems bei ihnen nicht wohlfühlen.

    Daraufhin de Maiziere: dann soll die Slowakei halt mehr Moscheen bauen.

    Wenn ich der Regierungschef der Slowakei wäre, hätte ich binnen 24 Stunden den deutschen Botschafter rausgeschmissen, die deutsche Botschaft geschlossen und die diplomatischen Beziehungen zu Deutschland auf Eis gelegt.

    Auf der einen Seite die totalen Arschkriecher Amerikas, aber innerhalb Europas allen Vorschriften machen wollen.

    Wenn die doofen Deutschen weiterhin der CDU folgen, dann werden sie bald das meistgehasste Volk Europas sein.

  40. Onkel Peter schreibt:

    @ki11erbee:

    Eben. Das Hauptproblem der Siedlungswelle in Europa ist die Regierung der BRD, und weiter niemand.

    Übrigens lt. DWN:

    Unterdessen gerieten ebenfalls am Samstag etwa 3.000 Flüchtlinge, die von Libyen gestartet waren. Die italienische Küstenwache koordiniert die Rettungsaktion. Inwieweit sie dabei erfolgreich ist, wurde noch nicht bekannt. Wie die italienische Zeitung Corriere della Sera berichtet, erhielt die italienische Küstenwache zuvor Notrufe von 14 Schlauchbooten und vier anderen Flüchtlingsbooten.

    Wieso denn das???
    Man schaue sich mal den aktuellen Wetterbericht aus Libyen an:

    http://www.wetter.com/wetter_aktuell/wettervorhersage/3_tagesvorhersage/?id=LY2208655

    Ein laues Lüftchen und schöne Temperaturen.
    Nichts deutet darauf hin wie diese Boote in Seenot geraten sollten.

  41. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Na, wie soll denn die Bundesmarine wissen, wo sie die neue Ladung Söldner abholen soll, wenn die sich nicht irgendwie bemerkbar machen?

  42. Voltor schreibt:

    @killerbee

    Ich glaube ehrlich gesagt nicht, daß das Merkel Regime fällt. Allerhöchstens wird es ersetzt, wenn überhaupt. Auch wenn die Leute auf die Straße gehen, das auch noch mit den falschen Forderungen, sind die deutschen nicht der Typus Mensch für eine solche Art von Veränderungen. Was waren die Forderungen vom 17 Juni, Senkung des Arbeitssolls, System ist aber ok. Was waren die Forderungen 89, ReiseFreiheit? System ist aber ok. Was sind die Forderungen von x gida. Der Name sagt schon alles. System aber ok. Auch gab es nie nennenswerte Gegenwehr. Das sieht man an den besiedelten Großstädten. Und selbst wenn es zum Notstand kommt. Als man das heiligste der deutschen anrürte, ihr Geld, als die MwSt erhöht wurde, kümmerte es auch keine Sau.
    Zudem glaube ich nicht, daß das Regime den Notstand o.ä. ausruft. So dumm sind die nicht auch wenn sie keine Gegenwehr erwarten. Man melkt die Kuh und schlachtet sie nicht. Das ist einfach nicht das übliche Vorgehen. Ich will nicht als Pessimist dastehen. Schade. Ich suche noch nach etwas positivem mit dem ich enden kann…

  43. Onkel Peter schreibt:

    @ki11erbee:

    Richtig. Aber ich meinte hier wird dem unbedarften Leser suggeriert dass die Boote in Seenot geraten seien, was dem aktuellen Wetterbericht nach nicht stimmen kann, wie man sieht ist dort aktuell freundliches Wetter.

  44. ki11erbee schreibt:

    @voltor

    Der Ausnahmezustand ist bereits in Kraft, denn was sonst ist es, wenn der Innenminister bestimmte Gesetze nach Gutdünken „ruhen lassen“ kann?

  45. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    „Seenot“ kann man definieren, wie man will.

    Wenn Du in einem Schlauchboot sitzt und die Küste nicht mehr siehst, wirst Du mit Sicherheit auch ein mulmiges Gefühl haben, zumal wenn Dir jegliche seemännische Erfahrung fehlt.

    Warum also nicht einen Notruf absetzen, zumal Du weißt, daß die Schlepper der EU nur auf ihren Einsatz warten?

  46. JensN. schreibt:

    @Killerbee

    Nicht nur verhasst, sondern auch verspottet. Ich dachte immer, ich wäre mittlerweile abgehärtet, aber verspüre einen jeden Tag größer werdenden Hass auf diesen unverschämten, charakterlosen politischen Dreck und seinen Wählern. Es ist beschämend und peinlich, was für hier alle vier Jahre wieder gewählt wird. Vor allem, weil ich als Deutscher ja automatisch damit in Verbindung gebracht werde. Ah Deutscher? jaja Merkel….peinlich! Das, was sich in den Plenarsälen und Redaktionsstuben der Republik befindet, ist die Negativauslese der letzten Jahrzehnte. Sieht man jetzt wieder bei den Vorfällen in Heidenau bei Dresden. Politik- und Presse sind gerade wieder am hyperventilieren bei soviel „unverständlichem Hass gegen Menschen die bei uns Schutz suchen“ . Aber schön zu sehen, das die Vorgänge letzte Woche in Suhl anscheinend wieder vergessen sind. Insofern war die Sache in DD ja wieder ne Steilvorlage…aber egal, darauf kann man in einigen Wochen und Monaten eh keine Rücksicht mehr nehmen.

  47. Onkel Peter schreibt:

    @JensN.:

    Ich hab da mal eine Frage: Hast Du einen Fernseher, und falls ja wieviel schaust Du fern?

    Es gibt ein neues Video von QuerdenkenTV welches ich soeben nebenher schaue, das bringt mich ins Grübeln: Henning Witte: Der geheime Zugriff auf unsere Gehirne und unser Denken

  48. ki11erbee schreibt:

    @JensN

    Den größten Hass müsste aber die Gruppe der Nichtwähler abbekommen.

    Ich glaube, 50% der Leute gehen überhaupt nur noch wählen.
    Von diesen 50% wählen 40% die CDU.

    Real sind also nur 20% CDU-Wähler, aber durch die Nichtwähler wird die Macht dieser Leute verdoppelt.

    Dies ist die Erklärung dafür, daß die CDU einerseits 40% bei Wahlen bekommt, aber andererseits fast niemand einen CDU-Wähler im Umfeld hat.

    Drastisch formuliert: 7 von 10 Deutschen sind schuld am faschistischen System

    2 durch das Wählen einer faschistischen Partei (CDU)
    5 dadurch, daß sie nicht zur Wahl gehen

  49. Rheinwiesenlager schreibt:

    Gesetze ??? Ihr wist doch,hamse schon 2006 alle abgeschafft . Wir aber bei
    Bedarf energisch geleugnet. Die machen doch einfach was sie wollen.
    Übringends ,die meisten dieser ALLEINREISENDEN können Englisch. , Wenn man denen erklärt, das sie nur hierher gelockt werden um uns zu ärgern,oder um später nur als Billigstlohn Arbeiter
    abgezockt zu werden, könnte das schon etwas bewirken.Zumindest das die genau beobachten was geschied.Da könnten einige Flugblätter auf Englisch
    ausreichen.
    Noch was . Ich gehe davon aus,das in den Herkunftsländern irgendwelches
    Propagandamaterial an die Einheimischen verteilt wird. Ich wäre dankbar wenn
    sich jemand fände,der diese mal anonym ins Internet leaken würde. Das
    würde uns schon weiterhelfen.

  50. JensN. schreibt:

    @Killerbee

    Im Grunde alle gleich schlimm. Die Wähler sowie die Nichtwähler. Ja mit der CDU ist es wie mit Mc Donalds: Alle kennen es, aber keiner geht hin. Analog dazu: Alle kennen die CDU, aber keiner hat sie gewählt.

    @Onkel Peter

    Muss selbstkritisch gestehen, dass ich gerade die letzten Monate allgemein zuviel vor dem Rechner sowie vor dem Fernseher sitze. Habe mir aber vorgenommen, zwei Gänge zurück zu schalten. Macht auf Dauer weich im Kopf…

  51. Norman schreibt:

    Erste Anzeichen für Merkels Abgang? Angela Merkel Ade!
    Die Asylbewerberin Ophelya Adé aus Ghana hat ihre Tochter Angela Merkel genannt, der vollständige Name lautet also Angela Merkel Adé.
    Die Asylbewerberin habe aus Dankbarkeit gegenüber der Regierungschefin ihrem Kind den Namen Angela Merkel Adé gegeben, sagt sie. Ihre Entscheidung begründet Mutter Adé so: „Sie ist eine sehr gute Frau, mir gefällt sie.“
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/kanzlerin-als-namenspatin-ein-fluechtlingskind-das-angela-merkel-heisst-1.2608153
    Oder müssen wir bald lesen „Angela Merkel nach Afrika abgeschoben“?

  52. Manfred Palm · schreibt:

    @ Rheinwiesenlager – Killerbee – Onkel Peter – Holdi-NRW
    Alles Nazi seid ihr, Deutschland wird sich wehren, darauf kannst Du Dich verlassen. Aber anders als Du es Dir vorstellst.
    Du und Deine braune Kloake hier im Netz sind die Brandstifter. Ihr (bzw eure Freunde) greifen die Polizei an – und ihr findet das auch noch gut hier.
    Ich hoffe sehr, daß die NPD ganz schnell veboten wird.
    Die Strafen für solche menschenverachtende braune Soße muß drastisch erhöht werden. Ihr seid es nicht wert Deutsche zu sein. Arbeitsscheues Gesindel, mehr seid ihr nicht.
    Sachsen muß für jeden „anständigen Deutschen“ zu einer no go area werden. Sachsen wird bunt. Ob es euch gefällt oder nicht

  53. catchet schreibt:

    @Manfred Palm ·

    Und dich sollte man kastrieren, damit du keine Kinder in die Welt setzt.

  54. haithabu schreibt:

    Der war gut – catchet.
    Danke

  55. Anonym schreibt:

    @ catchet
    :))) ♥♥♥

  56. Norman schreibt:

    @catchet, der Manfred Palm wird sowieso keine Kinder haben, ich wünsche ihm aber mehrere, damit sie ihm später mal kräftig in den Allerwertesten treten. für die Zustände, unter denen sie leben müssen und füe die er verantwortlich ist. Aber wahrscheinlich werden das die Kulturbereicherer mit dem Treten übernehmen.

  57. Norman schreibt:

    Ein Rücktritt von Merkel wäre noch furchtbarer als der Rücktritt von Christian Wulff!

  58. Onkel Peter schreibt:

    @Manfred Palm :

    Danke für das Lob 🙂

  59. henry schreibt:

    …Eines Tages schiss irgendwer oder irgendwas die Menschheit auf die Erde – und diese begann langsam, aber unaufhaltsam alles Leben, einschließlich sich selbst, auf diesem Planeten auszulöschen…
    …das ist die Geschichte der MENSCHHEIT – punkt….

  60. Baldur schreibt:

    @Manfred Palm
    Was macht ihr eigentlich, wenn sich euer Traum erfüllt hat?
    Was einem wirklich fehlt, merkt man manchmal erst, wenn es nicht mehr da ist.
    Sie werden auch nur benutzt, vergessen Sie das nicht!
    Glauben Sie tatsächlich später dann im Buntland wird man sich ihrer kollaborienden Tätigkeit wohlwollend entsinnen?
    Sie sind genau so Mittel zum Zweck, mehr nicht, und die Bonzen lachen darüber, daß sie Idioten gefunden haben, die sich ganz vorn die Finger dreckig machen.
    Eigentlich tun sie mir leid, so ganz ohne Wurzeln, denn eigentlich existieren Sie schon gar nicht mehr.
    Mir ging es übrigens mal ähnlich wie Ihnen, aber irgendwann bin ich meinen inneren Zweifeln gefolgt.

  61. Zeitzeuge schreibt:

    Hier ein schönes Beispiel über einen „Intensiv-Täter“ der n i c h t verhaftet wird.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/haendler-zeigt-staatsanwaltschaft-an-aid-1.5331448

  62. RondoG schreibt:

    @Manfred Palm ·
    Du weißt aber schon, daß du dich mit deiner Einstellung auf der Seite der Internationalisten stellst? Auf der Seite der machtgierigen Kapitalisten, denen jedes Mittel recht ist noch mehr Profit für die Konzerne zu sichern. Auf der Seite der Volksvermischer und Kulturzerstörer á la Kahane & Co. .

    Es geht nicht nur um Geld und Wohlstand im Leben, sondern um Bewahrung von Kulturgut und Identität, des Erbgutes und der Ursprünglichkeit der menschlichen Seele. Es geht um Vielfältigkeit, die du anscheinend verabscheust. Hellhäutige blonde Menschen, wie auch dunkelhäutige soll es auch in Zukunft geben, dazu braucht man physische wie psychische Abgrenzung, mehr oder minder. Bei einer Vermischung stirbt beides aus, der Mensch wird zu einem wurzellosen, leicht einsetzbaren Arbeitsroboter ohne Identität. Unterschiede liegen in der Natur der Dinge. Einen faschistisch geformten Einheitsmenschen wünschen sich nur jene, denen die Menschen egal sind.

    Echte Vielfältigkeit bedeutet vorhandene Unterschiede zu schützen und zu bewahren. Mit kein Geld der Welt kann man sich das Leben, die Natur erkaufen. Denkst du vielleicht man könne so einfach im Labor Menschen nachzüchten, falls man irgendwann doch wieder unterschiedliche Menschen haben will? Stell dir mal vor, man würde per Gesetz Hunderassen verbieten und nur noch einen Einheitshund überall antreffen. Dies wäre nicht nur langweilig, sondern auch ein herber Verlust. Es gäbe keine Dackel mehr, die klein genug sind um den Jäger zu helfen, es gäbe keine Huskies mehr mit denen die Inuit an ihren Schlitten von A nach B kommen. Blindenhunde wären auch nicht mehr so zuverlässig, etc.

    Die Natur hat gewollt dass wir unterschiedlich sind, sonst gäbe es keine Menschen mit Schlitzaugen, keine mit dunkler Haut die sehr gut gegen die Sonne schützt, usw. Wenn Gott gewollt hätte daß der Mensch fliegt, dann hätte er ihm Flügel verpasst. Was bilden sich Menschen eigentlich ein Gott spielen zu wollen?

    Das Leben beinhaltet weit mehr Aufgaben als sich nur ein schönes Leben zu machen, weit mehr als nur Konsument zu sein, weit mehr als nur Playstation zu spielen oder sich überteuerte Konzert- oder Fußballtickets zu kaufen.

    Außerdem handelt es sich um diesen Kampfbegriff „Nazi“ um etwas völlig anderes, als wie es immer verwendet wird:

    1) Abkürzung für Nazarener/Nazirites (Gefolgsleute von Jesus aus Nazareth)
    Gottgläubige Menschen, die sich nicht länger unterdrücken und knechten lassen wollten von einer sie beherrschenden Macht.

    2) Wortverschmelzung von „National Zionisten“ (Jüd. Aktivisten welche die Besiedlung Palästinas zum Ziel hatten um einen jüd. Staat Israel zu gründen. Sie arbeiteten mit den NaSos, National Sozialisten zusammen im Sinne der Bewältigung der J-Frage, der Auswanderung)

    Der gesamte Kosmos lässt sich nicht vom Menschen beherrschen, jeder Versuch die Natur durch Künstlichkeit zu überlisten muß fehlschlagen.

  63. Anonym schreibt:

    @ Norman- 23. August 2015 um 03:29
    Ist schon seltsam wer alles Präsident von Deutschland wird, geb ich dir Recht.
    Das Video : Schenkel klopf

  64. Anonym schreibt:

    @ Manfred pfeife von 00.58
    danke für das Lob. Du arbeitsscheues Gesindel.

  65. spartaner schreibt:

    Jeder Siedler der nach Deutschland kommt , hat 1000 mal mehr Ehre und Charakter als diese Bunten Psycho Kranken Deutschphoben wo sich M Palme oder irgendwie als „Deutsche“ bezeichnen. Nehmen wir an , mitten im Mittelmeer kentert das Schlauchboot mit M Palm und einen Afrikaner …. ohne zu zögern werde ich den Afrikaner Retten …

  66. Margarete schreibt:

    @Manfred Palm
    “ Schlaue lernen von Allen und Jedem,
    Normale von ihren Erfahrungen,
    Dumme wissen immer alles besser.“
    Sokrates

    “ Lebe nicht auf Kosten Anderer,
    und lasse nicht Andere auf deine Kosten leben.“
    Wolfgang Jensen

    Nicht verstanden?
    Da sind Sie nicht alleine.
    Das geht vielen so, die Schreiben und Lesen können,
    daß Denken aber anderen überlassen.

  67. Rheinwiesenlager schreibt:

    Die wahren Flüchtlinge sind gar nicht das Problem,den sie machen vielleicht nur
    5% der Leute aus ,die hier hereinströmen.Die anderen 95 % sind reine Wirtschaftsflüchtlinge. So, jetzt wollen wir einmal darüber nachdenken,wieso die
    alle auf einmal auf die Idee kommen,nach Deutschland einzureisen.
    Liegt das in der Luft ? Hatten die eine göttliche Eingebung ?
    Wenn man auf den Globus schaut stellt man fest,das vor allem die schwarzen
    Alleinreisenden ja die riesige Sahara durchqueren müssen um an die nordafrikanische Küste zu gelangen. Das ist ohne logistische und technische
    Unterstützung unmöglich so unbeschadet durch tausende Kilometer Wüste
    zu kommen,vor allem ,wenn man diese nicht kennt.
    Dann werden diese in Schlauchboote gestopft,weil es so schön billig ist und die
    europäische Marine diese Leute eh direkt vor der Küste abfischt.Diese Schlauchboote sind auch alle militärischer Herkunft,was bedeutet das diese Schleuser sehr gut Beziehungen zu gewissen Kreisen haben müssen.
    Bei den Alleinreisenden wird man auch schnell feststellen,das sie alle
    Englisch sprechen können. Was bedeutet das ?
    Es bedeutet das diese Alleinreisenden nicht die Unterschicht der Herkunftsländer
    darstellen können,es muß sich also mindestens um die Mittelschicht handeln.
    Irgendjemand muß also in den Herkunftsländern dafür Werbung machen,das es sich lohnt nach Deutschland zu kommen. Es stellt sich auch die Frage ,warum bisher sich kein Jounalist darum bemüht hat, nach solchen Dingen zu suchen, wo doch erkennbar ist das da was zu finden sein muß.

  68. smnt schreibt:

    @Manfred & die Keinhirnhasen
    https://soundcloud.com/smnt/dont-be-daft

  69. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Bei Subjekten wie „Manfred Palm“ wäre der Kaufman-Plan wirklich die beste Lösung gewesen – schade 😉

  70. Susi schreibt:

    Menschen Handel
    Zerstörung , Macht , Habgier , machen alle Menschen Heimatlos !
    Diese Organisierte Menschenflut ist die Zerstörung des einzelnen .
    “ Moderner Sklaven Handel “ !
    Dagegen ist die Mafia in Italien ein frommes Lamm – sie sind sich für Menschen Handel zu schade !
    Eine Frage der Ehre !
    Als Deutsche verurteile ich diesen Menschen Handel auf das schärfste !
    Seit 70 zig Jahren werden wir belogen und betrogen !
    Aber ich sehe Licht am ende des Tunnel …
    Und ja Murkel muss weg und der Komplette Rest dieser nicht Regierung Institution auch ! Wir sind das Volk – Aufklärung der Wirtschafts Flüchtlinge tut not !
    Ich grüsse die Aufgewachten hier bei KB .

  71. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Onkel Peter Danke für das Video. Solche Vorfälle wird es wohl nöch öffter
    geben und da wird es Tote geben.Das ist bei dem verhalten der BRD
    reGierenden schon vorprogrammiert und bei der schieren Menge beklopter
    Alleinreisender völlig logisch. Man richte sich auf einen heißen Herbst und Winter ein.

  72. smnt schreibt:

    @KB
    „Drastisch formuliert: 7 von 10 Deutschen sind schuld am faschistischen System

    2 durch das Wählen einer faschistischen Partei (CDU)
    5 dadurch, daß sie nicht zur Wahl gehen“

    Das könnte ein eigenständiger Titel namens „Wahlen in D“ o.ä. sein ?

  73. spartaner schreibt:

    „Ich komme aus dem Ruhrgebiet – allein schon wegen Kohle und Stahl hatten wir Zuwanderungswellen aus Polen, aus Spanien, aus Italien. Am Anfang wurden Sie „Gastarbeiter“ genannt, bis irgendwann klar wurde: Sie bleiben“, sagte Kraft im Interview des Deutschlandfunks. „Und jetzt wissen wir mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit, dass diejenigen, die aus den Kriegsgebieten zu uns kommen, deren Asylwunsch auch anerkannt wird, dass die lange bleiben werden, wahrscheinlich für immer bleiben werden.“

    Die Maske des Korrupten BRD Systems sind gefallen.
    Nur ein Geisteskranker merkt nicht, das in Deutschland und in der ganzen EU, Akribisch der Kalergi – Hooton Plan Umgesetzt wird …
    Die sagen schon ganz offen und ohne Hemmungen das sie das Deutsche Volk mit Siedlungspolitik vernichten wollen….

    http://m.focus.de/politik/deutschland/fluechtlinge-kraft-viele-fluechtlinge-werden-dauerhaft-bleiben_id_4897271.html

  74. Dachlatte23 schreibt:

    Falls es nicht schon gepostet wurde, hier 30min. Kulturbereicherung/uncut:

    „Ausschreitungen in der Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Suhl am 19.08.2015“

  75. spartaner schreibt:

    Habe mir das Video angeschaut.
    Alles Kriminelle Elemente die nach Europa , nach Deutschland kommen .
    Was ich in diesen Siedlerheim bemerkt habe ist , jede Ethnie ist nur für sich ….Null Toleranz für Multikulti.. Syrer mit Syrer , Somalis mit Somalis ,Afghanen mit Afghanen etc
    Da gibt es keine Bunte Welt und Vielfalt …. Ein Glück das dort keine Deutsche Frau war ….

  76. Zeitzeuge schreibt:

    Das scheint wohl überall in Europa der Lieblingsspruch:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-08/thalys-zug-angreifer-vorbestraft-drogenhandel

    …war mehrfach Vorbestraft….
    Gut, das uns KB vorl langer Zeit erklärt hat. Man liesst ganz anders Nachrichten.

  77. Zeitzeuge schreibt:

    Und noch ein Beispiel dafür, daß die Thesen von KB stimmen!
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/fluechtlinge-evonik-chef-fordert-einwanderungsgesetz-a-1049433.html

    ..abgelehnte Personen steht im Artikel. Also Rechtsbruch mit Ansage für Profit!
    Sagenhaft, was die Presse uns täglich vorsetzt.

  78. Rudi Ratlos schreibt:

    youtube: Asylforderer verweigern Hilfspakete vom Roten Kreuz: „Not halal!“

    Das muss man sich ansehen. Das sind keine schutzbedürftigen Hilfesuchenden, das sind stolze Menschen, Eroberer- zu stolz Hilfe anzunehmen. Diese Menschen werden nicht bitten, sie werden auch nicht fordern. Wenn sie ihr Ziel erreicht haben werden sie sich nehmen was ihnen nach ihrer Auffassung zusteht.
    Warum ist diese kleine Szene so bedeutsam? Jean Raspail hat in seinem Buch „Das Heerlager der Heiligen“ genau das beschrieben, sogar diese Szene mit den zurückgewiesenen Hilfsgütern (allerdings in anderem Umfeld), und die verachtende Arroganz der hereinströmenden Menschen. Das war aber bereits 1974- vor über 40 Jahren !!!

  79. Peter Gast schreibt:

    Zum Video:

    “Ausschreitungen in der Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Suhl am 19.08.2015”

    Dieses Video ist Gold wert.
    Es ist vollkommen klar, weshalb der MDR dieses Video sofort wieder von seiner Seite gelöscht hat.
    Das dürfen die deutschen Schlafschafe und Wohlstandsschweinchen auf ihrem Weg zu Schlachtbank natürlich nicht sehen.
    Sonst könnten sie vor Angst noch anfangen zu quieken^^

    Dieses Video wird sicherlich bald wieder von youtube gelöscht werden.
    Wir müssen es immer wieder hochladen und verbreiten, solange das Rauten-Regime an der Macht ist.
    Ladet es auf allen möglichen Portalen hoch, verlinkt es in den Kommentarspalten der Lügenmedien, nutzt auch themenfremde Kommentarspalten, die nicht moderiert werden und Kommentarspalten von nicht politischen Medien !
    Dieses Video muss sich verbreiten !!!
    Wer danach immer noch für die Siedlungspolitik ist, ist entweder dumm oder bösartig.
    Wer mit Frau und Kinder in der nähe so eines IS-Stützpunktes noch ruhig schlafen kann, kann ehrlich gesagt nicht mehr ganz dicht im Kopf sein.

    Dieses Video erinnert mich an die SciFi-Horror-Reihe „Alien“.
    Das sind perfekte Kampfmaschinen, die auf Knopfdruck aktiviert werden können. Die Raute braucht denen nur zu sagen, in der Parteizentrale xyz hätte jemand auf den Koran geschissen, und in wenigen Stunden wird das Gebäude gebrandschatzt und die Bewohner werden gelyncht.
    So kann sie jede Opposition ausschalten.
    Die NATO hat es in Syrien/Irak geschafft.
    Sie hat die perfekten Kampfroboter herangezüchtet: völlig verroht, keinerlei Empathieempfinden oder ähnliche menschliche Regungen, keinerlei Ethik, keinerlei Unterscheidungsvermögen zwischen Gut und Böse – und sie gehorchen auf Knopfdruck und sind außerdem kostensparend, da sie sich rasend schnell vervielfätigen können, wahrscheinlich müssten die Bulletten wohl auch ihr ganzes Magazin leermachen, um nur einen von denen zu stoppen – die perfekten NATO-Kampfmaschinen des 21. Jahrhunderts^^

    Das waren jetzt nur so ca. 100 Stück, aber der Hugenotte will jährlich 1000000(!) davon auf eine alternde und verweichlichte Zivilgesellschaft loslassen.
    Das ist Völkermord !
    Wir sollen jetzt genauso abgeschlachtet werden wie die Aramäer, Christen, Alawiten und Kurden in Syrien und Irak.
    (Die Vorfahren dieses Hochverräters haben nos chers amis wohl absichtlich in der Bartholomäusnacht für uns übrig gelassen.
    Wieder mal so eine kleine Aufmerksamkeit …)

    Die Raute, der Hugenotte und der Pfaffe müssen weg – egal wie – und wenn sie nur der Blitz beim Scheissen trifft.

  80. Rudi Ratlos schreibt:

    Mazedonier provozieren die Bimbos. Sollte Claudia Roth mal vorbei :

    Asylforderer verweigern Hilfspakete vom Roten Kreuz: „Not halal!“
    von Wiener Fritzl
    vor 22 Stunden 414 Aufrufe
    Asylforderer an der mazedonischen Grenze, die derzeit recht stark abgeriegelt ist, verweigern Hilfspakete, die ihnen angeboten …

  81. Onkel Peter schreibt:

    Die Hugenotten waren mir schon immer suspekt

  82. spartaner schreibt:

    In Heidenau sieht man wieder einmal für wem die Deutsche Polizei Arbeitet …
    Man muss sich mal vorstellen , die Bürger dieser Kleinstadt schreien verzweifelt ,sie wollen ihre stadt Heimat nicht verlieren und Protestieren gegen diese Kriminelle Siedlungspolitik ….und was macht das Regime mit seiner Hetzpresse …. sie werden als Rechter Mop , Nazis , Rechte etc diffamiert ..
    Ich hoffe das Deutsche Volk merkt endlich das ihr Totfeind der Deutsche Bonze ,Poltiker , Lügenpresse , Blogparteien ,Wirtschaftsbonzen etc sind ..
    Eine ganz große Sauerei ist in Heidenau im gange …. Dieses Korrupte Merkel Regime ist eine Schande für jeden anständigen Deutschen Bürger…… Pfui Teufel an diese Psychopathen wo Deutschland Regieren ,Pfui Teufel…

  83. smnt schreibt:

    @spartaner
    Naja, nach Ethnien zu unterscheiden hat ja schon den Dünkel des Rassismus,
    bleiben wir doch in diesem Falle bei der offiziellen Sprachanweisung,
    „Chemielaboranten, Gehirnchirurgen und Ingenieure es ist ein
    wilder/bunter Facharbeitermix“.
    Von daher frage ich mich schon lange wieso nicht nach Facharbeiterbrief
    aufgeteilt wird ? Also z.B. Krankenhaus in HH-Wilhelmsburg wird okkupiert,
    mit ? Gehirnchirurgen, claro. Dann gibt es auch keinen Streit.
    In die Kasernen natürlich idealerweise die Ex-Söldner und/oder
    Kriminellen.
    Die Ingenieure auf den Berliner Flughafen undsoweiter…
    Man darf die Berufsgruppen nicht vermischen, also z.B. Metzger und
    Bäcker = Blutbrötchen..

  84. Loreli schreibt:

    es hört einfach nicht auf…

  85. smnt schreibt:

    @spartaner
    „Man muss sich mal vorstellen , die Bürger dieser Kleinstadt schreien verzweifelt ,sie wollen ihre stadt Heimat nicht verlieren und Protestieren gegen diese Kriminelle Siedlungspolitik ….und was macht das Regime mit seiner Hetzpresse …. sie werden als Rechter Mop , Nazis , Rechte etc diffamiert ..“
    Ja,
    und man beachte die Verhältnismäßigkeit im Vergleich zur Berichterstattung aus SUHL !

  86. spartaner schreibt:

    Frisch aus der Türkei …. Griechenland wird jeden tag armer , aber voller mit neuen moslemischen Siedler. Und „Χρυση Αυγη “ wird jeden tag stärker .Ist die einzige vernüftige alternative ,das Griechenland wieder den Griechen gehört .. Am 20 September ist die große chance da …Raus aus der EU -Euro ,zurück in die eigene Währung und Souverenität. Alle illegalen migranten sofort aus GR abschieben…
    Das alles geht natürlich nur unter einer Regierung von „Golden Dawn“👍

  87. catchet schreibt:

    Meiner Meinung nach sind die Ausschreitungen in Heidenau das Werk von V-Leuten und dem VS, um von Suhl abzulenken und den Widerstand in der Bevölkerung zu brechen.

  88. spartaner schreibt:

    Smnt#
    Genau , in Suhl waren es ja die Söldner des Merkel Regime … alles absolut Kriminelle Elemente die dieser fascho Staat braucht.
    Ich hoffe das endlich die Deutschen durchblicken wer ihr wahrer Feind ist . ..

  89. Onkel Peter schreibt:

    @spartaner:

    Ich hoffe das endlich die Deutschen durchblicken wer ihr wahrer Feind ist

    Das ist leider höchst unwahrscheinlich.

  90. catchet schreibt:

    @Onkel Peter

    Claudia Roth ist der Fein, wenn der Koran erst einmal umgeschrieben ist, wir eine Souveränitätserklärung mit Stempel und einen Friedensvertrag mit Napoleon geschlossen haben.

  91. spartaner schreibt:

    Onkel Peter#
    Es ist mir schon ein Rätsel , überall in Europa werden die National Patriotischen Kräfte immer stärker …. Schweden ,Frankreich ,Ungarn, Österreich , Griechenland etc ..
    Aber Deutschland ? Normalerweise müsste die NPD , auch nur aus frust gegen diesen fascho Staat wo seine Bevölkerung mit Siedlungspolitik ausrotten will , gewählt werden …. mindestens mit 10 – 15%
    Naja , vielleicht kommt das noch …. noch sind die Ethnischen Deutschen in der überzahl …
    Die nähsten Wahlen kommen bestimmt ..

  92. smnt schreibt:

    @catchet
    „Meiner Meinung nach sind die Ausschreitungen in Heidenau das Werk von V-Leuten und dem VS, um von Suhl abzulenken und den Widerstand in der Bevölkerung zu brechen.“
    Naja,
    das ist zumindest naheliegend bei einem faschistischem Regime.
    NSU ich hör dich trapsen. Mit Bierflaschen werfen, Ui ? Bolizei!
    (http://www.focus.de/politik/deutschland/gewalt-vor-fluechtlingsheim-in-heidenau-goering-eckardt-warnt-vor-rechtem-terrorismus-a-la-nsu_id_4897548.html)

  93. catchet schreibt:

    @Smnt

    Und auf Welt-online verlagt Eckardt Göring sogar, dass Merkel in ein Flüchtlingsheim gehen soll.
    Was hat denn die Merkel getan, dass die flüchten muß?

  94. Peter Gast schreibt:

    Das Video sollte auch unbedingt gesichert und auf ausländischen Portalen und Nachrichtenseiten hochgeladen oder verlinkt werden.
    Bisher gibt es nur 816 Aufrufe.
    Die deutsche Lügenpresse wird jetzt versuchen im Ausland, ein völlig verzerrtes Bild der Vorgänge in Deutschland darzustellen.
    Die negative Berichterstattung in ausländischen Medien beruht hauptsächlich darauf, dass die ausländische Presse die Artikel der deutschen Lügenpresse ungeprüft übernimmt.

    Hauptursache für die negative Berichterstattung in ausländischen Medien über Deutschland ist die deutsche Lügenpresse.
    Treibende Kraft in der EU und der europäischen Siedlungspolitik sind die Deutschen Bonzen, die naturgemäß immer der Hauptfeind der Deutschen Arbeiter sind.
    Italien, Griechenland, Mazedonien und Serbien werden vom Merkel-Regime erpresst, die Siedler durchzulassen.
    Griechenland wird über die Schuldenpolitik erpresst.

    Das mit der Sicherheitszone um sächsische „Flüchtlings“unterkünfte hat übrigens den nützlichen Nebeneffekt, dass belästigte Deutsche sich gleich direkt an ihre „Freunde und Helfer“ vor Ort wenden und diese sich die Anfahrt mit dem Streifenwagen sparen können. Die Ausrede „leider kamen die Beamten“ zu spät, würde dann ja nicht mehr ziehen 🙂

    Und auf Welt-online verlagt Eckardt Göring sogar, dass Merkel in ein Flüchtlingsheim gehen soll.

    Dann sollte im „Flüchtlings“heim aber auch gleichzeitig ein arabischsprachiges Video über Merkels Wohltaten für Israel laufen und alle Ausgänge sollten verschlossen werden.
    Sonst macht das keinen Sinn^^

  95. Horst Schneider schreibt:

    @spartaner

    Der BioDeutsche setzt sich lieber mit einen ungewaschenen Kinderschänder an den Kaffeetisch als mit einen anständigen NPD-Anhänger.

    Der Hass auf alles nationale ist grenzenlos. Beispiel….ab Min 4:06
    Von toten Deutschen Helden zu sprechen ist laut Landtagspräsidentin eine „Geschichtsverfälschung“ und gibt einen saftigen Ordnungsruf. Unglaublich.
    Würde ein japanischer Vorsitzender so etwas machen …müßte er am nächsten Tag seinen Hut nehmen und würde mit dünnen Haselnußruten aus der Stadt gejagt werden.

  96. catchet schreibt:

    Ich habe damals ein Versprechen gegeben. Und habe ich es gehalten oder nicht?

    Bitte das Video ansehen und vor allem zuhören.

  97. spartaner schreibt:

    „Herr Müller jetzt reicht es“….. mit der Wahrheit würde ich sagen …
    Was für eine Frecheit diesen Deutschen Patrioten zu unterbrechen und ihn vorschriften zu machen was er sagen darf , und was nicht.
    Wieder ein großes beispiel für Meinungsfreiheit und Demokratieverständnis der „Demokraten“
    Ja ja , wir leben in einen Freien Land ….. LOL..

  98. kirstin schreibt:

    Die Situation in der BRD wird mit jedem Tag chaotischer. Es wird fleißig auf einen Zusammenbruch hin gearbeitet. Meine Gefühle fahren regelmäßig Achterbahn. Machmal möchte ich keine Nachrichten mehr lesen. Es geht an die Substanz…

  99. Rainer Zufall schreibt:

    Kleiner Denkhinweis für alle Russlandfreunde, kleines Schmankerl vom Fachmann für Kenner:

    http://tass.ru/en/russia/815956

    Attempts to falsify the history of the Second World War offend peoples and undermine the foundations of modern world order, Russian Foreign Minister Sergey Lavrov wrote in an article titled „Lessons of History and New Milestones“ published on Sunday in Russia’s Rossiyskaya Gazeta daily and China’s Renmin Ribao daily.

    „Today, we face undisguised attempts to falsify the history of war, to equal the victims and the executioners,“ he noted. „All of this not only offends our peoples, but also undermines the foundations of the modern world order enshrined in the UN Charter,“ he explained.

  100. Anonymous schreibt:

    @Kirstin: gehe mehr raus und unter Leute. Tut gut. Da draußen ist es nicht so chaotisch wie der Extrakt auf solchen Seiten wie dieser hier.

  101. ki11erbee schreibt:

    @Rainer Zufall

    Der russische Präsident vertritt russische Interessen.

    Was ist daran überraschend?

    Und er ist bereit, dafür eine nützliche Lüge am Leben zu erhalten.

    Zu glauben/hoffen, daß Russland die Geschichte des 2. Weltkrieges richtig stellt, ist dämlich.

    Das muss man schon selber machen.

  102. catchet schreibt:

    War ja für einen guten Zweck:

    Grünenpolitikerin Janet Lutz bei Hakenkreuzschmierereien erwischt

    http://maillart.blog.de/2014/12/26/gruenenpolitikerin-janet-lutz-hakenkreutschmierereien-erwischt-19895323/

    Könnte es nicht sein, dass es bei den Gewalttaten in Heidenau ähnlich ablief?
    Wenn nicht genug „Nazis“ da sind, muß eben der freundliche V-Mann nachhelfen.

  103. Rainer Zufall schreibt:

    @ki11erbee

    Genau so ist es! Überraschend ist dies nur für die Naiven.

  104. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Möglich.

    Und nun heißt es: Gehirn einschalten!

    Wenn der Staat alles mögliche tut, um friedlichen Protest mittels (gestellter) Gewalt zu kriminalisieren, dann folgt daraus logisch, daß friedlicher Protest der gefährlichste ist.

    Darum lösche/sperre ich jeden, der hier mit irgendwelchen Rachephantasien aufläuft, wo er alle Regierungsmitglieder an der Laterne aufhängen will.

    Das ist in vielerlei Hinsicht kontraproduktiv. Ich bleibe bei meinem Vorschlag:

    Generalamnestie und Rückkehr zum demokratischen Rechtsstaat zu einem bestimmten Datum (z.B. 1. Januar 2016).

    Alle bis dahin begangenen Verbrechen sind vergeben. Aber alle ab dann begangenen Verbrechen werden rechtsstaatlich verfolgt.

    Anders geht es nicht. Einen so korrupten Staat wie die BRD aufzuarbeiten, dafür reichen 100 Menschenleben nicht aus.

    Also: Schwamm drüber, morgen ist ein neuer Tag.

    Es ist nie zu spät, umzukehren und das Richtige zu tun.

    Demokratischer Rechtsstaat mit Volksentscheiden.

    Das muss das Ziel sein.

  105. VoiVoD schreibt:

    Moin catchet,

    selbstverständlich ist Heidenau ein FF.

    Wurde auch die Wirmer-Flagge geschwenkt? Da wollen ja die Nachfahren rumbohren wg. Urheberrecht oder so.

  106. Ronald schreibt:

    Der Staat und die Antifa haben heute Abend in Heidenau die richtige Antwort bekommen!

  107. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ catchet Merke dir , es gibt so gut wie keine Nazis mehr in Deutschland.
    Denn die meisten wissen gar nicht was der Nazionalsozialismus war. Die kennen nur die Knoppsche Geschichtsschreibung und die ist fürn Arsch.
    Das sind alles bezahlte V- Leute, bestellte Kravallmacher,NAZIDARSTELLER.
    Alles Bullshit.
    Weißt du was dem BRD-Gesindel Angst macht ?
    Das es keine Nazis gibt die man am Nasenring durchs politische Dorf jagen kann. Deshalb erfinden sie welche,siehe NSU.

    Ganz abgesehen davon und damit spreche ich alle Leser hier an,sind die
    Flüchtlingheime der falsche Ort zum demonstrieren.
    Demonstriert werden muß vor Kanzleramt und Reichstag sowie vor den jeweiligen Rathäusern und Kreisverwaltungen ,den da findet man die Täter.
    Die Flüchtlinge und Alleinreisenden sind genauso Opfer wie wir,sie wissen es blos noch nicht.

  108. mjak96 schreibt:

    Es ist voellig irrefuehred, dauernd vom Sturz des Merkel-Regimes zu reden. Merkel (die allerdings wegen ihrer DDR-Vergangeheit erpressbar ud somit fuer fremde Regierugen leichter steuerbar ist) wuerde einfach durch irgendeinen anderen Aparatschik ersetzt (Gabriel, von der Leyen, Seehofer, Nahles e tutti quanti) und alles (Holokult, Siedlungspolitik, Verschieben von hunderten von Milliarden Deutscher Steuergelder an die Internationale Hochfinanz etc.) ginge punktgenau weiter wie gehabt. Es kommt allein darauf an, dass das BRD-Regime faellt, das seit dem Anschluss der DDR an die Alt-BRD immer staerker nurmehr ein Staatsurrogat ist, welches den autochthonen Restdeutschen die Existenz eines eigenen Staates vorspiegeln und sie als Ethnie und eigenstaendigen Kulturfaktor abwickeln soll.

    Wenn von einem moeglichen Aufstand der Deutschen gegen ihr Regime die Rede ist und befuerchtet wird dass dieser von der NATO oder im Rahmen irgendwelcher Notstandsgesetze niedergeschlagen werden koennte sollte beruecksichtigt werden, dass Aufstaende oft erst dann ausbrechen, wenn sie von der Gesamtlage beguenstigt werden. Fuer mich ist durchaus vorstellbar, dass durch einen Zusammenbruch des Banken- und Waehrungssystems eine Situation ensteht, in der weder die NATO ihre Soldaten noch der Deutsche Bonze seine Polizisten und Neusiedler wird weiter bezahlen koennen. Diese Einheiten werden sich dann mangels Bezahlung ganz schnell aufloesen oder in Teilen zu den Neuen Machthabern, in unserem Falle dem „Revolutionaeren Kommandorat“, welcher das BRD-Regime abloest ueberlaufen (dieser wird dann den Bonzen ihr Geld abnehmen, um damit die Ueberlaeufer zu bezahlen und die Luxusvillen der Bonzen fuer die Einquartierung revolutionaerer Truppen beschlagnahmen etc. etc.). Das setzt allerdings voraus, dass die vielen Unzufriedenen, die auch auf diesem blog zu finden sind, endlich die BRD-Schafsmentalitaet ablegen und begreifen, dass man manchmal wie ein Wolf das Fleisch seiner Feinde zerreissen und ihr Blut vergiessen muss, nicht weil es Spass macht, sondern um endlich in die Geschichte wieder als handelnder Faktor einzutreten, statt als be-, besser noch: als bloss misshandelter Spielball fremder, feindseliger, „linker“, anti-Deutscher Interessen seinem Verloeschen entgegenzudaemmern, statt sich immer weiter von Antifa-Schlaegern und Luegenpresse-Volksverhetzern und -verdummern durch die politische Arena treiben zu lassen. Machen wir also getrost und reinsten Gewissens das kaputt, was uns kaputtmacht!

    Mir ist keineswegs zum Jammern oder Weinen zumute, im Gegenteil bin ich zuversichtlich, dass die Mordbiene Recht behaelt und das Regime bald fallen wird (finde es am Rande irgenwie seltsam dass z.Zt. niemand daran zu denken scheint, dass, wenn dieses Jahr eine Million Neusiedler hereingewunken werden, es naechstes Jahr 2 oder 3 Millionen sein werden – das Regime ist verrueckt, gut dem Hitlerregime vergleichbar, dass es nicht ohne Grund pausenlos manisch heraufbeschwoert). Man darf den Deutschen nicht allzuviele Vorwuerfe machen. Sie sind durch Jahrhunderte darauf fixiert und konditioniert, eine weise und „hochwohlloebliche“ Obrigkeit, einen Fuersten oder Koenig ueber sich zu haben, der ihnen das politische Denken und die politische Drecksarbeit abnimmt und sich dafuer vor Gott verantwortet. Dass diese Fuersten immer eine gegen ihre Untertanen gerichtete Politik betrieben haetten ist eine der vielen Luegen, mit denen unsere Feinde bewirken wollen, dass wir an uns selbst, unserer Vergangenheit und an unseren Vorvaetern irre werden. Als Monarchist sehe ich das naturgemaess anders, als die 95-99% Republikaner, die sich hier sonst aeussern. Man kann in vielem geteilter Meinung sein, solange man sich in der Hauptsache, der Notwendigkeit des Sturzes des BRD-Regimes einig ist. An dieses haben sich die Deutschen in Jahrzehnten allerdings gewoehnt und es ist nur natuerlich, dass sie vor einer Systemveraenderung zurueckschrecken, zumal die ueberwiegende Mehrheit in der alten BRD gut gelebt hat; sie werden eine solche aber wie in der Geschichte begierig aufgreifen, wenn eine andere Nation ihnen vorfuehrt, dass es einen gangbaren Weg gibt, auf dem die Deutschen folgen koennen (Frankreich 1789, Italien 1922, Russland 1917, wie gehabt) und wenn sich zum geigneten Zeitpunkt charismatische Anfuehrer finden, welche die schwerfaelligen Deutschen in eine bessere Zukunft mitreissen. Man muss politisch mit dem arbeiten, was man hat, der Deutschen Mentalitaet, wie sie nun einmal ist, man darf von ihnen nichts verlangen, was ihnen nicht im Blut liegt. Fuer die weit ueberwiegende Mehrzahl der Deutschen reicht es aus, im Eventualfall die Befehle derjenigen zu befolgen, die es besser wissen.

    Es ist keineswegs so, dass sich nur Deutsche dazu missbrauchen lassen, ihr eigenes Volk zu unterdruecken, die Geschichte widerlegt diese Behauptung eindeutig. Es wird gesagt, dass die Bolschewiken ihre blutige Revolution mit 100000 Bewaffneten gegen 100 Millionen sonstige Russen durchgesetzt haetten (o.k., unter den 100000 ueberproportional viele Juden, nicht nur Russen); der Aufstand royalistischer Bauern in der Vendee wurde von Franzoesischen Revolutionstruppen mit ausgesuchter Grausamkeit niedergeschlagen – Franzosen gegen Franzosen; US-Truppen haben vor 100 Jahren des oefteren streikende Arbeiter zusammengeschossen; auch im Buergerkrieg haben Amerikaner auf Amerikaner geschossen und die Taktik der verbrannten Erde gegen die feindliche Zivilbevoelkerung angewendet usw. Es liegt in der menschlichen Natur, dass wenige befehlen (keineswegs stets ein Privileg, oft eine niederdrueckende Buerde) und die meisten zu gehorchen haben, ob uns das passt oder nicht; damit muessen wir arbeiten und uns nicht die Welt zusammenphantasieren wollen, wie wir sie gerne haetten.

    Es ist ungenein entlarvend, wenn Exponenten des Regimes die Gegner des Grossen Austausches als „Auslaenderhasser und Rassisten“ denunzieren und verleumden. Sie projizieren ihren ihren eigenen grenzenlosen Hass auf alles, was weiss im Allgemeinen und Deutsch im Besonderen ist nur auf ihre Feinde: auf uns! Ich persoenlich lehne es ab, Menschen nach ihrer Hautfarbe zu beurteilen oder die weisse Rasse oder gar die Deutschen als irgendwie per se anderen ueberlegen zu betrachten. Auf der anderen Seite haben die Deutschen ein unveraeusserliches Recht, als unterscheidbare Gruppe in Frieden mit allen anderen in alle Zukunft fortzuexistieren. Durch die unaufhoerliche Hetze gegen uns versucht der anti-Deutsche Feind allerdings, uns rechtlos zu stellen. Man grenzt uns aus dem Kreis der zivilisierten Menschen, die ein Recht darauf haben, sich an der oefffentlichen Debatte zu beteiligen aus. Die in dem Luxemburg-Zitat („Freiheit ist stets auch die Freiheit des Andersdenkenden.“)
    angesprochene Freiheit billigen uns die Bonzen, ihre Antifa-SA und die Luegenjournaille nicht zu. Die Geschichte erweist, dass solcher Ausgrenzung frueher oder spaeter immer die Gewaltanwendung, die Einkerkerung und sonstige Entrechtung folgt. Bereits heute gibt es viele Sonderstraftatbestaende des sogenannten politischen Strafrechtes, die nur auf „Rechte“ Anwendung finden. Auf diese unausweichliche Gewaltanwendung muessen wir uns vorbereiten, zunaechst geistig, spaeter dann, zum geeigneten Zeitpunkt auch praktisch, sonst werden wir bis zum Verloeschen die Opfer, die Kartoffeln bleiben, die wir bereits sind!

  109. Volker schreibt:

    „Und auf Welt-online verlagt Eckardt Göring sogar, dass Merkel in ein Flüchtlingsheim gehen soll.
    Was hat denn die Merkel getan, dass die flüchten muß?“
    Dieses Flüchtlingsheim ist meines Wissens nach in Argentinien .

  110. Rudi Ratlos schreibt:

    langer Monolog vom Icke…Der Grundtenor ist der, dass die Reptilioiden quasi die echten Herrscher der Erde sind. in Zeiten, wo Könige keine Bedeutung haben, ziehen sie sich in die Meinungs-industrie und in den Kultur und Bildungssektor zurück. Nun brennt ihnen der Arsch, bevor zuviele dank Killerbee aufwachen. In dem Fall wäre das weiterbestehen der Reptiliode gefährdet.
    Darum überschlagen sich ihre Lügen und Handlungen derzeit massiv. hört sich alles recht verrückt an.. aber es macht durchaus Sinn

  111. Onkel Peter schreibt:

    @Rainer Zufall:

    Neu ist das ja nicht. Vielleicht ist hierdurch die Auswahl des sonderbaren Personals von RT-Deutsch begründet?

    @Rudi Ratlos:

    Der Herr Icke ist nicht ganz dicht

  112. Tetris schreibt:

    Wieso sitzen die vielen Systemschleimer von „Journalisten“ der Lügenpresse nicht auf der Straße? Wie tief muß der deutsche Journalismus noch sinken bis der letzte doofe Leser es kapiert und seine Unterstützung verweigert?

  113. Tetris schreibt:

    „Mit der gesamten Härte des Rechtsstaats“

    Gegen die Gewalttäter im Asylbewerberheim in Suhl und anderswo? NEIN!

    Gegen Deutsche!

    Die zweite Nacht in Folge hat es Krawalle vor dem Flüchtlingsheim in Heidenau gegeben. De Maizière droht den Randalierern.

    http://www.morgenpost.de/politik/article205594541/Mit-der-gesamten-Haerte-des-Rechtsstaats.html

    Offensichtlicher geht es nicht, dass die deutschen Politiker der Feind des deutschen Volkes ist.

  114. Onkel Peter schreibt:

    Bisher habe ich erfolglos nach Videomaterial gesucht welches die hasserfüllten Presseberichte zu Heidenau irgendwie rechtfertigen könnten.

    Dabei wimmelt es in der Gegend nur so von Kamerateams der Mainstreammedien.

    Ein Kommentar bei PI lautet:

    #166 pegidist2014 (24. Aug 2015 02:30)

    Bin heute abend kurz mal ums neue „praktiker“-Asylheim in Heidenau herumgefahren. Der Zaun wurde wie beim Zeltlager in Friedrichstadt mit weissem Sichtschutz versehen. Rundherum massig Polizei in Römerausrüstung. Selbst ein Wasserwerfer stand auf der B172, seltsamerweise Richtung Asylantenheim ausgerichtet. Und einen Hubschrauber hat man auch noch eingesetzt. Geld scheint da zu sein. Das Beste war, dass jede Menge Vertreter der Lügenpresse im Dunkeln, zu erkennen an ihren großen Teleobjektiven, um das Gelände herumschlichen… Morgen gibts dann wohl Betroffenheitsreportagen, wie die heldenhafte Bullizei die aaaaarmen „Flüchtlinge“ vor den pöhsen Heidenauer Nahtsies schützt.

    Das kann nur heißen: Es gibt nichts Verwertbares!

    Jedoch wird, wie nicht anders zu erwarten war, daran gearbeitet etwas zu konstruieren.

    @Tetris:

    Offensichtlicher geht es nicht, dass die deutschen Politiker der Feind des deutschen Volkes ist.

    Ja, das sagst Du! Da der weitaus überwiegende Teil des Deutschen Volkes nach wie vor ihre „Informationen“ aus dem Fernseher bezieht können sie es sich einfach nicht vorstellen

  115. Golden Girl schreibt:

    @Onkel Peter. Zuerst mal vielen Dank für Ihre intelligenten Kommentare. Ich lese diese immer sehr gerne. Allerdings wirft Icke in seiner Theorie ja nur die Möglichkeit auf, dass in etlichen unserer „Charakterdarsteller“ aus dem öffentlichen Leben was viel Mieseres steckt. Ein Reptil finde ich angesichts der moralischen Verderbtheit, der Niedertracht und der fehlenden Empathie ganz passend. Mit dem gesunden Menschenverstand sind derartige Charakterverwerfungen ja gar nicht mehr zu erklären. Vor allem die geballte Ansammlung dieser Gestalten in Finanzwesen und Politik nicht. Mag jeder drüber denken, wie er möchte. Ich finde Ickes Theorie auch abenteuerlich, aber trotzdem nicht ganz frei von einer wenn auch abstrusen Logik. Sehen Sie doch mal in diese ganzen Gesichter. Hinter den Augen findet man: genau. Nichts.
    Sorry Killerbee, wollte nicht schwafeln.

  116. nob1 schreibt:

    @Heidenau

    Ich war Freitag in Heidenau vor Ort. In meinen Augen waren die „betrunken Nazis“ Hooligans. Es wurden kaum rechten Parolen gerufen. Eher waren es Schlachtrufe aus der Fußballszene. Diese Truppe stand über zwei Stunden direkt der Polizei gegenüber und hat provoziert. Auf einem Parkplatz 50m dahinter standen Familien und Schaulustige aus der näheren Umgebung. Die Ausschreitungen gehen definitiv auf das Konto der Polizei. Sie schossen Leuchtkugeln, um sich einen Überblick zu verschaffen und griffen dann gezielt an. Sie trieben die Hools einen Hügel hinauf in einen Hinterhalt und dann alle auf den Parkplatz, wo sich die Familien aufhielten. Dann wurden drei Tränengasgranaten in diese Menge geschossen. Daß Frauen und Kinder darunter waren, zeigt die Gewissenslosigkeit der Polizisten. Die haben nur die Anweisung befolgt, die Zufahrt für den ersten Bus freizumachen und den Platz zu räumen.
    Fazit aus meiner Sicht: Hools provozieren, Polizei übt Bürgerkrieg, gefundenes Fressen für die Presse….
    Den Bürgern kann man auch nicht helfen. Da ist der Ami schuld oder die Grünen und die böse NPD nutzt das alles aus….
    Und ich war natürlich ein VT oder Spinner…

  117. ki11erbee schreibt:

    @nob1

    Was für VTs hast du denn verbreitet?

  118. nob1 schreibt:

    @killer

    Ich hab die Schuldigen benannt… Merkel, Gauck und die Misere. Und daß es sich bei den „Flüchtlingen“ um Söldner handelt, die gegen uns eingesetzt werden.

  119. Zeitzeuge schreibt:

    Elmar Brok, CDU
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Elmar_Brok
    sprach heute in der Sendung Kontrovers im DLF Radio davon, daß die Situation ja in diesem Jahr nicht gelöst werden kann und die Regierung mindestens 3 weitere Jahre mit jährlich 800.000 Asylanträgen rechnet.

    Leider nicht in der Mediathek. Immer wenn er nicht ausreden durfte ( der redet ohne Interpunktion ) wollte er das Studio verlassen.

    Evtl. haben das ja auch andere Leser hier verfolgt.

  120. Zeitzeuge schreibt:

    Nachtrag: Habe gerade mit dem DLF telefoniert.
    Ca. 14 Uhr kann man sich das in der Mediathek bei Deutschlandradio.de
    Anhören.

  121. ki11erbee schreibt:

    @nob1

    Daß die Regierung regiert, die Kanzlerin die Richtlinien der Politik vorgibt und der Bundesinnenminister über die Immigration entscheidet sind ja auch extrem wirre Theorien.

    Die Wahrheit ist natürlich, daß der gesamte Bundestag nichts zu entscheiden hat und Claudia Roth die Fäden in der Hand hält.

    Dein Erlebnis zeigt mir nur eines: daß die Zeit noch nicht reif ist.

    Aber schreib ruhig mehr über deine Erlebnisse in Heidenau, das ist interessant.

  122. catchet schreibt:

    Der „Nazi“ und seine Erkennungsmerkmale

    -Hat der Nazi eine Gaststätte, so wird er Dir kein Essen und kein Trinken verkaufen. Nicht einmal wenn Du hungrig oder durstig bist. Denn Essen und Trinken hat er nur für Gleichgesinnte.
    -Der Nazi wird Dich nicht in ein Hotel aufnehmen, nicht einmal wenn Du reserviert hast.
    -Der Nazi wird eine LKW-Ladung Erde vor Deiner Zufahrt vor Dein Haus schütten, damit Parteifreunde nicht zu Dir kommen können. Diesen Berg -Dreck wird der Nazi sich vom Gericht als rechtens bestätigen lassen.
    -Der Nazi nimmt von den kleinen Leuten, ohne Rücksicht darauf ob sie genug zum Leben haben oder nicht.
    -Brauchst Du Hilfe wird der Nazi sie Dir verweigern. Er wird Lügen von knappen Kassen vorbringen oder sich hinter Gesetzestexten verstecken.
    -Der Nazi ist jederzeit dazu bereit zu Dich denunzieren und zu diffamieren. Er wird jede Lüge erfinden um Dich finanziell, beruflich, und gesellschaftlich zu ruinieren.
    -Diese Lügen wird der Nazi in seinen Medien verbreiten.
    -Für diese Lügen in den Medien wirst Du monatlich eine dicke Abgabe zahlen müssen.
    -Der Nazi mischt sich unter PEGIDA Demonstranten und gibt dem Fernsehen bereitwillig Auskunft, so wie es ein RTL-Reporter getan hat.
    -Auch werden gerne Hakenkreuze gemalt, um die Spuren auf Unschuldige, die Feinde des Nazis zu lenken.
    -Der Nazi greift gerne zu Gewalt. Er ist bereit Andersdenkende zu verletzen oder zu töten im Namen des AntiFAschismus.
    -Der Nazi bevorzugt lieber Fremde, als seine eigenen Leute.
    -Nicht einmal seine eigene Familie wird er unterstützen, wenn sie Hilfe braucht, doch für Fremde meldet er sich im „Ehrenamt“
    -Der Nazi ist für Vergewaltigungen von Deutschen durch Ausländer.
    -Der Nazi schmeißt Alte aus dem Pflegeheim, lernbehinderte Kinder aus ihrer Schule, Studenten aus dem Wohnheim und Deutsche aus ihren Wohnungen, damit gewalttätige Söldner in diesen Gebäuden wohnen können.
    -Der Nazi lehnt Volksabstimmungen und mehr Demokratie ab.
    -Der Nazi führt Verhandlungen hinter verschlossenen Türen und schließt das verhasste Volk bewusst aus(TTIP)
    -Für den Nazi ist ein Angehöriger seines Volkes Nutzvieh, dessen Nutzen gemehrt werden muß. Diese Vermehrung des Nutzens kann durch höhere Steuern, mehr Arbeit, tiefere Löhne erreicht werden.
    -Der Nazi beschmutzt das Andenken der Mütter und Väter, die Deutschland aufgebaut haben.
    -Der Nazi hat eine Justiz, die nach zweierlei Maß urteilt.
    -Der Nazi lässt sich auf Unrecht einen Stempel und Siegel geben und nennt es dann Recht.
    -Der Nazi wird Hotels aufkaufen, damit seine Söldner darin wohnen. Für 300.000 Obdachlose Deutsche hat er keinen Cent übrig.
    -Der Nazi mach Mord straffrei, wenn dieser Mord durch einen ausländischen Söldner und gegen das eigene Volk gerichtet war. (20 Cent Mörder)

  123. Zeitzeuge schreibt:

    Hier ist der Beitrag!
    [audio src="http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2015/08/24/dlf_20150824_1010_fd357be8.mp3" /]

    Genau zuhören! Nur für starke Nerven! Das hören Millionen Bürger.

  124. Rudi Ratlos schreibt:

    @ Golden Girl
    Sorry Killerbee, wollte nicht schwafeln.

    ja, man muss bei Killer offensichtlich vorsichtig sein um nicht gelöscht zu werden…

    Zum Film von Icke; Reptil.. Replilioid .. Pharaonen, königliche Herrscherhäuser… Templer ( hat icke aber nicht erwähnt )
    Es gibt ein YT-Film / 2h Rede, der da heisst und mehfach vertreten ist:
    “ Die satanische Blutlinie der Elite Blutlinie “ .
    Unbedingt angucken..dann erscheint Icke nicht mehr als Spinner wie
    ONKEL PETER sagt.

  125. Golden Girl schreibt:

    @Rudi Ratlos
    danke, den Film werd ich mir mal ansehen. Und dann vermutlich NOCH mieser schlafen als jetzt schon.
    Und ich lese Killerbee schon seit seinen Anfängen. Der / die hat sich nicht verändert. Immer noch präzise in der Sprache. Gnadenlos war es hier schon vorher. Musst du dich dran gewöhnen.
    Catchet: gut gesagt.

  126. Holdi_NRW schreibt:

    Gefahr aus Schweden für Deutschland !!

    In Deutschland ist die Hilfsbereitschaft groß. Viel zu wenig wird über all die stillen Helden geredet, die sich für notleidende Menschen einsetzen.

    Gleichzeitig aber schüren rechte Rattenfänger Angst vor „Überfremdung“, „Islamisierung“ und hetzen mit Horrormeldungen über angebliche Verbrechen im Umfeld von Asylbewerberheimen. Es gibt einen neuen rechten Terror. Und das BKA warnt vor einer „völkischen Ideologie“ die sich derzeit ausbreite.

    und nun auch das moch.. rechte nazibewegung aus schweden könnte Flächenbrand in D-land entfachen

    Die Huffington Post weiss Bescheid

    http://www.huffingtonpost.de/2015/08/21/rechte-bewegung_n_8020974.html

  127. spartaner schreibt:

    Noch eine Kriegserklärung gegen das Deutsche Volk ,das sich gegen die geplante Umvolkung -Siedlungpolitik vom Merkel Regime währen will..
    Ich hoffe die Deutschen erkennen endlich ihren wahren Feind… und der ist sicherlich nicht der Flüchtling..
    http://www.tagesschau.de/inland/heidenau-133.html

  128. Holdi_NRW schreibt:

    Wieder schlechte Bewirtung in Niederbayern von Gästen:

    Asylforderer schmeißt Orangensaft in den Müll – „Zu viel Zucker“!
    Der Grund: Viel zu viel Zucker! Das geht ja nun mal gar nicht! Bei einem schwer traumatisierten Flüchtling, der um sein Leben geflohen ist und nun endlich Sicherheit und ein Dach über dem Kopf in Deutschland hat, hätten die Verantwortlichen und Betreuer ja wissen müssen, dass ein zu hoher Zuckergehalt im spendierten Orangensaft eine pure Beleidigung ist!

  129. Inländerin schreibt:

    Ich hab mal jetzt eins und eins zusammengezählt:
    Erstmal das gesehen, was
    @ Onkel Peter
    über den „geheimen Zugriff auf unsere Gehirne“ geschrieben hat, dann das Suhl-Video dazu.
    Das ergibt nen richtigen Sinn.

  130. Inländerin schreibt:

    @ spartaner 23.08, 20:03

    Bezüglich Wahlen:
    Neulich hat mal jemand geschrieben: Auch wenn 90% der Leute NPD wählen würden, würden die nicht über die 5%-Hürde kommen.

  131. Zeitzeuge schreibt:

    @VDE,
    Danke, ich mach das vom Telefon aus und da klappt es nicht immer mit den Links.

    Wenn es jemand gehört hat, würde ich mich freuen.
    Ohne Euch den Spaß vorher zu nehmen. Das ist KB Schulunterricht als Anschauung. Quasi wie ein Medienwandertag in der Propagandaumwelt.

    Drei Personen plus Moderator, als Stichwortgeber für die Talkingpoints, betreiben Opfersortierung und K E I N E R stellt die einzig richtige Frage.

    Bin mal gespannt, was KB meint. Eigentlich nicht. Schulstoff für die nächste Generation.

  132. Inländerin schreibt:

    @ catchet

    Punktgenau getroffen!

  133. nob1 schreibt:

    Heidenau und die Polizei

    Ich war bloß Freitag da. Hatte bei Mopo24 gelesen, daß die Busse gegen 22 Uhr da eintreffen und wollte mir ein Bild machen. Bei der Ankunft war mir klar, daß da kein Bus durchkommen wird. Geschätzt 300-400 Menschen hatten sich auf der B172 und dem anliegenden Real-Markt versammelt. Die Polizei hat auf einer Seite alles mit Fahrzeugketten abgeriegelt und die andere Seite offengelassen. Sie waren in der absoluten Unterzahl. Gegen 22 Uhr kam Verstärkung an. Diese wurden aber nicht bei den betrunkenen und provozierenden Hools abgestellt, sondern verschwanden im dunkel der Nacht. Ich beobachtete es von einer erhöhten Position und konnte sehen wie sie sich zu einer Lagebesprechung zusammenfanden. Dann waren sie weg.
    In der Zwischenzeit flogen immer wieder Böller zu den Polizisten. Sie leuchteten mit Taschenlampen und filmten alles. Ich fand die Lage irgendwie bedrohlich und entfernte mich noch ein Stück weit.
    Dann wurde es auf einmal hell. Die erste Leuchtkugel leuchtete das ganze Areal aus (erinnerte mich an „Gruppengefechtsschießen bei Nacht“ bei der BW). Es folgte eine zweite und dritte. Dann ging alles sehr schnell. Die Polizisten stürmten vor und die Hools rannten weg (solche Luschen, waren in der Überzahl). Die nächste Leuchtkugel stieg auf und man konnte gut erkennen wie die „verschwundenen“ Polizisten aus dem Hinterhalt auf die Hools losstürmten. Sie trieben alle wieder den Hügel hinab auf den Parkplatz wo auch die Familien standen (ich würde mein Kind nicht mitnehmen). Dann flog die erste Tränengasgranate. Die Hools stürmten vor. Kinder und Frauen schrien. Die Polizei drängte wieder alle zurück und schoss zwei weitere Granaten in die Menge. Alle rannten nur noch weg. Der Wind stand gut. Das Tränengas zog genau in Richtung der anderen Menschen, die sich abseits aufhielten.
    So hat die Polizei gezielt die gesamte Versammlung aufgelöst. Denen war scheißegal, wer das Zeug abbekommt. Die haben gewissenlos Befehle ausgeführt.
    Die Polizei, dein Freund und Helfer… HAHAHA
    Wenn es die Heidenauer da noch nicht begriffen haben, dann kann man ihnen auch nicht mehr helfen.
    Am Samstag und Sonntag war ich da nicht mehr gucken. Wenn ich möchte, daß meine Augen brennen kann ich mir auch selber ins Auge fassen.

  134. spartaner schreibt:

    Ich befürchte das dass Regime nur noch ‚False flag‘ Anschläge inszenieren läßt. Immer der gleiche Trick um die Deutsche Bevölkerung zu terrorrisieren….. die Frage ist ,wie lange schluckt noch die Mehrheit diesen Köder von der Nazikeule?
    Ich hoffe immer weniger..

    http://mobil.n-tv.de/leute/Eindringling-bei-Til-Schweiger-article15782386.html

  135. Zeitzeuge schreibt:

    @Holdi_NRW,

    Ich kenne viele Menschen die eher Ihren Haustieren besseres gönnen als sie selbst Essen.

    Geh mal in einen Tierpark Deiner Wahl und schaue in die Affengehege.
    Danach gehe direkt in eine TAFEL.

    Wenn ich den Warenkorb in dem Video sehe…. Nicht jeder kann so essen. Zumal nicht gestellt oder Umsonnst. Aber siehe es positiv:

    Bisher haben sie ihre Pakete in der Unterkunft erhalten, jetzt werden sie zu Hunderten wie die Heuschrecken in die umliegenden Geschäfte einfallen, voraussehbar zur Freude der anderen Kunden und der Ladenbetreiber.

    Es wird schnell eskalieren und zu schlechter Presse führen. Gut gemacht.

    Gleichzeitig können die Einheimischen schon mal trainieren, wie man sich seiner Haut wehrt. Da Alkohol eben teurer ist als Kartoffeln werden die anspruchsvollen Herrschaften mit ca. 150 € Verpflegungsgeld nicht weit kommen, dann gibts wieder Randale, diesmal als Hungeraufstände deklariert.

    Daraufhin werden sämtliche Hartz4-Empfänger einen politischen Rechtsruck erleiden. Die Behörde ist fein raus, erklärt als sich nicht mehr zuständig. Die „Unterstützer“ werden demnächst andere Sorgen haben. Dann beginnen die Überfälle. Perfektes Szenario.

    Es bleibt nur eine Lösung, Es müssen viele Bürger in ganz kurzer Zeit die Kette der Schuldigen zu lernen.

    Falls uns das nicht gelingt….Gibt es fürchterliche Situationen.

  136. Onkel Peter schreibt:

    @Zeitzeuge:

    Hab kurz in den Beitrag reingehört.
    Der Brok ist schon ein schlauer Hund, tut so als sei die Regierung der BRD von der Situation völlig überrascht worden. Wir alle hier wissen dass die Regierung das Ganze seit Jahren geplant und eingefädelt hatte, aber der durchschnittliche Hörer wird darauf reinfallen, auch dies ist uns klar.
    Am vernünftigsten noch schien mir der Neudeck, der sagte richtigerweise dies sei alles längst absehbar gewesen.

    Und diese Jeplke erst: Deren Stimme zitterte förmlich vor Hass!

  137. Onkel Peter schreibt:

    @nob1:
    I
    Vielen Dank für deinen Bericht!

    @Inländerin:

    über den “geheimen Zugriff auf unsere Gehirne” geschrieben hat, dann das Suhl-Video dazu.

    Ich staune schon deswegen über das Video weil Henning Witte sowas erzählt. Der ist ja bekanntlich nicht verkehrt.

  138. Zeitzeuge schreibt:

    @Onkel Peter,

    Ja! Das ist Schulstoff in Desinformation. Ich höre das, weil ich oft Stundenlang im Auto sein muss. Den Dudelfunk hält in meinem Alter ja keiner mehr aus.

    Interessant istbder Grenzübergank nach Bayern.
    Da kann man dann nur noch B1 bis B5 hören. Das erklärt auch, daß die alle so glücklich sind mitbihrem Bayern-Wetter und Bayern-Wochenende nebst Bayern-Zeit und immer auf den Punkt informiert vor dem Bayern-Verkehrsnachrichten.

    Ich bin dort sehr ungern und nur berurflich. Bayern ist für mich heute das, was Dresden in der DDR war.

  139. catchet schreibt:

    @Golden Girl
    Schön wieder von Dir zu lesen.

    @Innländerin
    Danke für das Lob

    @Nob1
    Ihr Ostdeutschen habt meinen allergrößten Respekt.
    Vor 4 Jahren haben meine Frau und ich in NRW(auf dem Land) ein Haus gekauft. Ein Fehler. Heute würde ich es mir in Sachsen kaufen.

    Und noch 5 weitere Punkte, woran man antideutsche Nazis erkennt:

    -Der Nazi hasst aber auch sich selbst. Deshalb verunstaltet er seinen Mund, Zunge, Nase und Augenbrauen mit Ringen. Seinen ganzen Körper und auch oft das Gesicht lässt er mit abstoßenden Zeichnungen verunstalten. Er ist oft alkoholisiert und nimmt die stärksten Drogen, um sein jämmerliches Dasein und den Hass im Herzen zu ertragen.
    -Der Nazi ist für Völkermord. Offen wünscht er den Volkstod am eigenen Volk.
    -Der Nazi wünscht den Massenmord und Terror durch britische Bomberpiloten auf wehrlose Deutsche 2015. Es gilt sogar als Kunst, wenn eine selbsternannte „Künstlerin“ sich „Bomber Harris do it again“ auf ihre Brüste zeichnet.
    -Der Nazi verdient sich dumm und dusselig an der Not und dem Elend anderer Menschen. Um seiner Protitgier wegen lässt er sich zum Helden feiern. Wohnungsnot wird schamlos augenutzt. Der Nazi lässt sich vom Steuerzahler die Unterbringung von Flüchtlingen sehr teuer bezahlen. Und das nicht zu knapp. Dafür wird er als barmerziger und selbstloser Samariter gefeiert.
    -Einen Nazi erkennt man daran, dass er Menschen, die nicht seine Meinung teilen, als „Dreck“ bezeichnet.

  140. Holdi_NRW schreibt:

    Viele Flüchtlinge in Deutschland könnten nach Ansicht des Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Eric Schweitzer, hierzulande eine Ausbildung absolvieren. „Ein Viertel aller Asylbewerber in Deutschland war 2014 zwischen 16 und 25 Jahren alt. Das ist ein erhebliches Potenzial für die Ausbildung“, sagte Schweitzer der „Berliner Morgenpost“. Die Bundesregierung solle hier unterstützend eingreifen.

    http://www.freenet.de/nachrichten/politik/wirtschaft-fordert-abschiebestopp-fuer-junge-fluechtlinge_5001454_4702788.html

  141. Zeitzeuge schreibt:
  142. Zeitzeuge schreibt:

    @Holdi_NRW,

    David Icke ist in meinen Augen auf einem Trip. Es würde den Ramen der Physik sprengen Dir darauf eine Anwort zu senden.
    Lass ihne seine Meinung haben, meine ist es nicht.
    Und , was den Blogbereiber anbelangt, wir schreiben uns doch gerade, oder?
    Astronomie, schön und gut. Aber einige Sachen sind nicht mal in Star-Trek möglich. Nichts für ungut.

  143. Zeitzeuge schreibt:

    KB, Hast NRW gelöscht, somit ist meine letzte Anwort obsolet.

  144. Onkel Peter schreibt:

    @catchet:

    Vor 4 Jahren haben meine Frau und ich in NRW(auf dem Land) ein Haus gekauft. Ein Fehler. Heute würde ich es mir in Sachsen kaufen.

    Verkauft das Haus und zieht zu uns. Echt!
    Bei der Suche nach etwas Passendem bin ich euch gern behilflich.

    Du bist doch Rentner, was soll dir noch anbrennen.

  145. Zeitzeuge schreibt:

    @NRW,

    was ist etwas lustig finde ist der Versuch mich in eine Kommentarfunktion für registrierte Benutzer unter YouTube einzuladen.

    Auf welchem U-Boot arbeitest denn Du?

  146. catchet schreibt:

    @Onkel Peter

    Danke für das liebe Angebot, auf das wir gerne zurückgreifen werden.
    Hier hält mich nichts mehr.

  147. RondoG schreibt:

    @Holdi_NRW (24. August 14:23 Uhr)

    „Asylforderer schmeißt Orangensaft in den Müll – “Zu viel Zucker”!“

    Und du glaubst ernsthaft, dass die Asylanten dies so von sich aus praktiziert haben? Sag mal merkst du es noch?
    Schau dir doch das Video an, was du eingestellt hast. Wen siehst du dort u.a. neben den Asylanten sitzen?
    Bitte Augen und Verstand auf!

    Solche Forderungen kommen von „xxxxxxDEUTSCHEN“ (Schimpfwort) die einen auf Öko machen und diese Forderungen über die Flüchtlinge steuern. Die spielen sich als Vormund für diese Asylanten auf, geben ihnen Tipps wie man noch mehr fordert und dass man sehr wählerisch sein sollte.
    Das sind genau diese (Schimpfwort)DEUTSCHEN, von denen Ki11erbee immer warnt. Das sind geisteskranke antideutsche Mistzecken, die Asylanten benutzen um die Restdeutschen auf die Palme zu bringen, nichts anderes!
    Diese Antifanten oder Assifaschisten beteiligen sich dabei, die Flüchtlinge zu schulen und sie gegen die Stammdeutschen einzusetzen.

    Diese Schmarotzer und Transferleistungsbezieher sind unsere echten Feinde, sie sind Deutsche, aber hassen es als Deutsche bezeichnet zu werden. Solche Menschen sind schwer gestört und unsere wahren Feinde.
    Diese machen die Flüchtlinge erst zu Söldnern gegen uns.
    Es ist so entsetzlich!
    Diese Gutmenschen und Antifaspinner sind unsere extremsten Feinde, auf solche Typen sei geschissen. Es ist einfach ekelerregend.

    Der Deutsche ist des Deutschen größter Feind!
    Deutschland ist zum verferkelten xauhaufen verkommen, das muss einfach mal gesagt werden.
    Sehr doch mal die Verursacher und Anstifter dahinter. Diese Flüchtlinge sind auch nur die Betrogenen und Benutzten.
    Lasst einfach das PI-News Lesen weg! Es verdirbt und vielen bekommt es nicht.
    Der Kampf lautet vielmehr:
    „Antideutsches hirnvernebeltes xxsocks VS. aufrichtigen deutschen Bürger“.

    Die ausl. „Söldner“ sind auch nur Mittel zum Zweck.
    Man muss aufpassen, dass vor lauter negativer Emotionen das Blickfeld nicht auf Nebenschauplätze fokussiert wird. Das ist ein beabsichtigter Trick.

    Mit beherzten Grüßen
    RondoG

  148. Pawel Pipowitsch schreibt:

    @ catchet

    Komm in die Lausitz. Wenn du ernsthaftes Interesse an einem Umzug hierher hast, dann höre ich mich auch um. 😉

  149. catchet schreibt:

    @ki11erbee
    „Daß die Regierung regiert, die Kanzlerin die Richtlinien der Politik vorgibt und der Bundesinnenminister über die Immigration entscheidet sind ja auch extrem wirre Theorien.“

    Nichts ist so unglaubwürdig wie die Realität 😉

    @Pawel Pipowitsch

    Danke. Erst einmal das Haus verkaufen, dann melde ich mich gerne bei Dir.

  150. Sehender schreibt:

    Nur ein paar Tage nach den Krawallen in Suhl meldet die Polizei:

    „Unvermittelt drückte einer der Männer das Mädchen in einen Hauseingang und berührte es ungebührlich an Brust und Oberkörper. Da sich die Jugendliche zur Wehr setzte, hantierte der Haupttäter mit einem Messer, welches ihm von einem der beiden Anderen gereicht wurde. Er verletzte die 15-Jährige durch einen zum Glück nur oberflächlichen Schnitt am Oberkörper.“

    Diese Meldung erschien lokal und beim mdr. Dort ist sie aber nicht mehr zu finden, deshalb hier:

    http://www.thueringen.de/th3/polizei/suhl/aktuell/mi/85778/index.aspx

  151. Golden Girl schreibt:

    @Onkel Peter + @ Catchet: ich wäre auch dabei bei einem Umzug nach Ostdeutschland. Jedes Mal, wenn ich dort war, hat es mir sehr gut gefallen. Ich komme auch mit den Menschen dort prima klar. Die reden nicht sofort viel zu viel und schauen sich die Leute erst mal gut an. Kann ich verstehen. Bin genauso.
    Leider weigert sich mein Mann, hier wegzugehen. Bis jetzt zumindest. Im Moment sehe ich mir Paraguay an, die offiziellen Seiten. Bin darauf gefasst, dass ich allein weg muss. Leider.

  152. Anonymous schreibt:

    deren Grundsatz ist ja „du sollst nicht lügen.“ Was nicht bedeutet, daß sie nicht täuschen sollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s