Ausnahmezustand in Suhl

.

suhl6

.

Ich habe zufälligerweise eine gute Bekannte, die in Suhl wohnt.

Sie sagte, daß die Streifenwagen, sobald sie in die Nähe des Asylantenheimes kamen, ihre Sirenen und ihr Blaulicht ausgeschaltet haben.

Dies diente natürlich dazu, um die Anwohner über das Ausmaß des Polizei-Einsatzes zu täuschen.

30 Streifenwagen mit Blaulicht und Sirene wirken logischerweise ganz anders als 30 Streifenwagen, die beides ausgeschaltet lassen.

Tatsache ist, daß ein Mob von Ausländern plündernd und randalierend umhergezogen ist, wobei auch viele Fensterscheiben von Autos zerschlagen wurden (siehe oben).

Interessant ist nun folgende Äußerung von Seiten des MDR:

Gerüchte, dass Heimbewohner nach den Auseinandersetzungen in die Innenstadt gezogen seien, hätten sich als Fehlinformation herausgestellt, so ein Polizeisprecher.

.

Ihr kennt Suhl nicht, von daher ist es etwas schwierig, die Täuschung zu entlarven.

Tatsache ist, daß das Heim im Stadtteil Suhl-Friedberg liegt.

Von dort bis zur Innenstadt sind es schon 2-3 km.

Warum sollten die Ausländer zum Randalieren bis in die Innenstadt ziehen, wenn es sich doch in Suhl-Friedberg oder anliegenden Gebieten viel einfacher randalieren lässt?

Der Haken liegt also bei der Formulierung „in die Innenstadt“.

Natürlich sind die Heimbewohner randalierend durch Suhl gezogen.

Nur eben nicht durch die Innenstadt!

Der Trick bei dieser Erklärung besteht also darin, ein Detail abzustreiten („durch die Innenstadt“) und damit beim Leser den Eindruck zu erwecken, auch der Rest („Asylbewerber ziehen randalierend durch Suhl“) sei falsch.

Sehr tricky!

.

Idee

.

Die Leute beim MDR, die diesen Artikel geschrieben habe und natürlich der Polizeisprecher wissen ganz genau, was sich wirklich in Suhl abgespielt hat.

Sie lassen es sich aber nicht nehmen, ihre Schutzbefohlenen mit diesen miesen rhetorischen Tricks zu verarschen.

Es wird so getan, als seien es lediglich „Gerüchte“, daß die Heimbewohner randaliert hätten.

Nein, das ist Fakt.

Es war nur eben nicht die Innenstadt, durch die sie gezogen sind.

.

suhl1

.

Ganz ehrlich: mein Mitleid für verprügelte Polizisten ist bei genau NULL.

Die Polizisten haben sich schon vor Jahren entschieden, auf welcher Seite sie stehen.

Sie sind bloß die Leibwachen der Bonzen, die uns verprügeln, wenn wir Sicherheit fordern.

Die uns Pfefferspray ins Gesicht sprühen, weil wir Angst um unsere Familien haben.

Welcher Polizist hat sich jemals für das Volk eingesetzt?

Keiner.

Dann sollen sie jetzt nicht mitleidheischend durch die Gegend laufen und so tun, als seien sie unsere Freunde.

Ihre Freunde sind die Bonzen.

Sollen die Bonzen die Polizisten schützen, das Volk hat mit der Polizei nichts mehr zu tun.

Weil die Polizei die letzten 20 Jahre mit dem Volk auch nichts zu tun hatte, es sei denn beim Abkassieren, Schikanieren, Anlügen, Betrügen.

.

Oligarchie

(Die Polizei im Kapitalismus ist immer nur die Leibwache der Bonzen. Mit dem Volk hat die Polizei nichts zu tun, wenn einer von uns bedroht wird „können sie leider auch nichts machen“)

.

LG, killerbee

.

PS

Meine Bekannte in Suhl hat vor kurzem den Notruf in Suhl angerufen.

Glaubt ihr, da wäre einer rangegangen?

Scheiß auf die Polizei.

Ob es die gibt oder nicht, hat keinerlei Einfluss mehr auf die Sicherheit des deutschen Volkes.

Eher im Gegenteil:

Wenn die Polizei nicht wäre, könnte sich das Volk selber schützen.

Die Polizei ist immer nur zur Stelle, um die kriminellen Ausländer zu schützen und die Deutschen zu verprügeln.

So eine Polizei braucht das Volk nicht.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

121 Antworten zu Ausnahmezustand in Suhl

  1. Katz schreibt:

    Hallo ki11erbee,
    Diese Gedanken gingen mir auch durch den Kopf gestern Nacht . Habe den Liveticker mitverfolgt und mich gefragt:
    Wo bleiben die Gesellen von SEK, GSG9 und die Scharfschützen? Bei einem Banküberfall mit 1(!) Täter und 3 Geiseln sind diese Kameraden sofort zur Stelle und machen in Null Komma Nix dem Spuk ein Ende.
    Nun – es war ja nur eine Übung für die zukünftigen terroristischen Anschläge, die uns noch das Fürchten lehren sollen.
    Die Anwohner haben ihre Lektion bekommen und eine schlaflose Nacht dazu.
    Aber trösten wir uns……die Anwohner sind heute Morgen völlig übermüdet zur Arbeit geeilt, um ihre Pflicht zu erfüllen. Die Steuern müssen sprudeln.

    LG
    Katz

    P.s. Diesen Artikel werde ich wieder meinen treuen FB-Freunden zur Verfügung stellen, wenn erlaubt.

  2. Sehender schreibt:

    „Auch Mitarbeiter der Presse wurden attackiert.“ 🙂

    Ab 0:18

  3. smnt schreibt:

    Ausnahmezustand Ukraine/BRD
    Mit weiblichen Führungskräften ist Krieg viel sexier,
    oder wie sagt ersiees ?
    Frau Wirtz und Chebli sprechen Neusprech,

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/08/die-annaanna-tuf-story-ein.html?m=1

  4. Inländerin schreibt:

    Was mir durch den Kopf geht:
    Alles läuft nach Plan. Der Ruf aus dem Volk nach mehr Sicherheit und mehr Überwachung ist nicht mehr weitab. Vielleicht wird er auch von solchen momentan „populären“ Typen wie dem, der lieber schweigen sollte, vorgeschlagen, und alles brüllt daraufhin „bitte, bitte!“

  5. Inländerin schreibt:

    smnt

    Es ist zwar völlig nebensächlich, aber die tumbe Wirtz kann den Namen „Hollande“ nicht mal richtig aussprechen.

  6. Sehender schreibt:

    @Inländerin

    „Alles läuft nach Plan.“

    Sehe ich auch so, aber ob er auch bis zur Gänze aufgeht…?

    Wage ich jedenfalls zu bezweifeln. 🙂

  7. hammerhead schreibt:

    Oben zum Video: Das ist ja wie eine Pressekonferenz von „Tic, Tac, Toe“… (wer sich an diese Musikgruppe noch erinnern kann 🙂 )
    Unglaublich was uns hier vorgesetzt wird! Wir werden hier vom System verhöhnt. Wenn die Journalisten ihren Job machen würden, dann würden sie Ihre Leser erstmal über die unterirdischen Zustände in der Bundespressekonferenz informieren. Der Zustand und die Präsentation sind einer weitaus wichtigere Nachricht für das Volk, als die Inhalte.

    Zu Suhl: Es ist schon interessant wie sich die Polizei verhält. Immer darauf bedacht, das Ausmaß des Einsatzes zu verschleiern. Immer professionell der Politik dienend, stets abgewandt vom Volk. Wer kann diesen Job eigentlich noch machen, ohne dass er moralisch daran zerbricht?

  8. Inländerin schreibt:

    @ Sehender

    „Sehe ich auch so, aber ob er auch bis zur Gänze aufgeht…?“

    Ich hoffe inständig, daß nicht.
    Der kurze Satz von @ Pawel 18:54
    „Wir sind den Honecker losgeworden und werden das auch mit der Merkel schaffen. 😂“
    drückt so viel Hoffnung und Optimismus aus, der hat mir den heutigen Abend gerettet.

  9. ki11erbee schreibt:

    @hammerhead

    Deutsche sind bekannt dafür, weder Verstand noch Gewissen zu haben.

    Sie „befolgen einfach nur Befehle“.

    Und darum stecken sie jedes Mal bis zum Hals in der Scheiße und fragen sich dann, wie das passieren konnte.

    Haha!

    Eben darum.

    Glaubst du, in Israel würde das Militär Zeltstädte für Nichtjuden aufbauen und die Polizei würde Ausländer beschützen, die Jüdinnen vergewaltigen?

    Niemals. Die hätten schon längst geputscht.

    Deutsche nicht.
    Deutsche befolgen Befehle.

    Und landen darum immer in faschistischen Systemen, denn die brauchen genau diesen Typ Mensch: gewissenlos, keine Verantwortung für die eigenen Taten übernehmend.

  10. derbienenmannsagt schreibt:

    @ smnt. Die Perle „Odessa“ wird nicht langweilig.

    Das Video zu den Ausschreitungen ist ein wahrer Genuss. Wie die Ratten von MDR und Co. das Laufen bekommen. Und zu den Bullen: Wenn sie sich selbst jetzt den Befehlen noch nicht widersetzen und Blaulicht auslassen, können sie keinerlei Mitleid erwarten.

  11. ki11erbee schreibt:

    @bienenmann

    Der Clou bei deutschen Polizisten ist Folgender:

    Wenn 20 deutsche Bürger in der Stadt stehen und fordern, man solle kriminelle Ausländer abschieben, stehen sie feixend bei der Antifa und schauen zu, wie diese mit Steinen auf die Demonstranten wirft.

    Wenn aber die kriminellen Ausländer auf die Polizisten selber losgehen, fangen sie an zu heulen „Buhuu, die sind so gemein, die haben mir weh getan, das ist unfair, wir armen, armen Polizisten!“

    Ganz ehrlich: der Abschaum, der in Deutschland Polizei-Uniformen trägt, würde in Korea nicht mal das Klo putzen dürfen.

    Feige, unloyal dem eigenen Volk gegenüber, nur auf die eigene Karriere bedacht, Lügner, Betrüger und Mörder. Siehe NSU.

    In einem anständigen Land würde die NSU-Farce schon längst aufgeflogen sein, weil dann nämlich 50 Polizisten geschlossen an die Öffentlichkeit gegangen wären und gesagt hätten: „Merkel erzählt Scheiße“

    Aber hey, seit wann zählt Wahrheit oder Gerechtigkeit zu den deutschen Werten?

    Wäre das der Fall, würde es in Deutschland nicht so aussehen.

  12. Sehender schreibt:

    @Inländerin

    Ich will ja niemandem den Abend verderben, aber kann es sein, daß es bei Honni auch schon nach Plan lief…?
    Mauerfall & Co schufen zusätzlichen Platz zur Umsetzung der Siedlungspolitik.

  13. derbienenmannsagt schreibt:

    @ Kb. Korrekt. Seinerzeit haben die Polizisten es nicht für nötig befunden die kleine Mengen von 10-15 Antifa´s am Pfeifen bei den MVGIDA-Kundgebungen zu hindern. „Ist nicht unser Zuständigkeitsbereich“, „Meinungsfreiheit“ bla bla.

    Aber. Kein Grund zum Ärgern. Mazedonien ist wieder ein Tropfen ins übervolle Faß. Mir tun die Lügner aus den Jung & Naiv- Videos schon fast Leid. Bald heißt es „Auf Wiedersehen – Nicht!“ 😉

  14. ki11erbee schreibt:

    @Sehender

    Die Wiedervereinigung war verglichen mit der jetzigen Situation ein Klacks.

    Da wurde lediglich ein System erweitert und die „Global Player“ waren alle damit einverstanden.

    Das jetzt ist ein komplett anderer Fall. Welchem System soll sich ein neues Deutschland anschließen? Keinem, es muss ein neues erschaffen.

    Und die USA haben absolut kein Interesse, ihre Komplizen ausgetauscht zu sehen. Die BRD mit ihren amerikanischen Militärbasen ist viel zu wichtig, als daß die USA zulassen könnten, daß sie hier die Macht verlieren.

    Deutschland ist bedeutend wichtiger als die Türkei; Deutschland ist der Schlüssel der USA für Europa.

    Auch eine neue BRD-Regierung wird sich irgendwie mit den USA arrangieren müssen.

    So realistisch muss man schon sein.

    „Raus aus der NATO“ ist zwar eine schöne Forderung, aber man sollte sich klarmachen, daß Deutschland einfach nicht die Macht dafür hat.

    Aber Deutschland muss nicht so tief im Staub kriechen, wie es jetzt der Fall ist.

    Ebenso bin ich mir sicher, daß die Ansiedlung der Ausländer nicht auf dem Mist der USA gewachsen ist, sondern ein eigenes Projekt der deutschen Bonzen in Politik und Wirtschaft ist.

    Die Polen und Tschechen nehmen quasi keine Flüchtlinge auf, und die USA hauen da auch nicht mit der Faust auf den Tisch.

    Nein, die USA sind nicht die treibende Kraft für das, was jetzt passiert.

    Alles Deutsche.

  15. Katz schreibt:

    OT
    Aber wichtig! Soeben erfahren, Nachrichtenleck aus dem Bundesfinanzministerium. 10% Zwangsanleihe für BRD-Bürger geplant und in Vorbereitung. Der Zensus 2011 also nicht nur zur Erfassung von Wohnraum, sondern auch Vermögen.

    http://nachgerichtet.is/2015/08/heimlich-eine-zwangs-anleihe-fuer-brd-buerger-geplant.html

    Ist diese Quelle seriös?

    LG
    Katz

  16. Sehender schreibt:

    @ Killerbiene

    Die USA hatte ich gar nicht im Sinn 🙂

    Bonzen generell teilen die Welt wie einen Kuchen. Und in Deutschland machen das halt deutsche Bonzen. Das deutsche Volk ist recht produktiv, hier wie dort, also hat man dort nach hier geholt um seinen Nutzen zu mehren.

  17. ki11erbee schreibt:

    @Katz

    Wird sich zeigen. Glaube aber eher nicht, weil das die Bonzen auch betreffen würde.

    Denke eher an Erhöhung der Mwst. und Grundsteuer, weil die nur die Armen trifft.

    Ist aber eh egal, weil das Merkel-Regime noch dieses Jahr fällt.

  18. ruebezahl99 schreibt:

    alles „rechtens“…. 🙂 §23
    http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Gesetzestexte/DE/Zuwanderungsgesetz.html;jsessionid=C48FA1E48CEF87475EEBDB129FB794A9.2_cid287?nn=110432
    „1) Die oberste Landesbehörde kann ……… zur Wahrung politischer Interessen der Bundesrepublik Deutschland anordnen, daß Ausländern aus bestimmten Staaten oder in sonstiger Weise bestimmten Ausländergruppen eine Aufenthaltserlaubnis erteilt wird. …..“

    Da stehen noch andere lustige meudalistische Sachen drin die „noch gar nicht im Fernsehen gekommen sind“….

    Alles kräht nach „Bewaffnung“ – aber keiner nach`m intakten Sani-Pack….. 😦

  19. Gerard Frederick schreibt:

    `Mit Deutschen kann man keine Revolution machen. Befiehlt man ihnen einen Bahnhof zu stürmen, stehen sie erstmal Schlange um eine Fahrkarte zu kaufen.´= Lenin (angeblich). Gerard Frederick

  20. Golden Retriever schreibt:

    Sieht so nicht auch Kapitalismus im Endstadium aus?

  21. Rheinwiesenlager schreibt:

    Also geht es doch schon los. Die Misere hat ja die Tage schon damit geprahlt
    das deutlich mehr Zivilokkupanten eingetroffen sind als erträumt und sie hoffen bis Ende des Jahres die Millionen voll machen zu können,in der stetigen Hoffnung das nächstes Jahr doppelt so viele folgen mögen.
    Mit den Unruhen geht es ja auch schon los. Wie erwartet im Osten.
    Dummerweise sind die Unruhestifter die Zivilokkupanten selber so das man nicht pöser,pöser Nazi schreien kann. Sowas aber auch…….
    Ich sage nur Fortsetzung folgt in diesem BRD Theater.

  22. catchet schreibt:

    wo bekommt man auf die schnelle eisenstangen her?

  23. catchet schreibt:

    Hätte es keine Wiedervereinigung 1989 gegeben, dann hätte das Deutsche Volk eine Chance zum Überleben gehabt…im Osten.

  24. ki11erbee schreibt:

    @Golden Retriever

    Das hat keiner bestritten.

  25. Erleuchter schreibt:

    Gegen Islam aber für Israel? Den Quatsch könnt ihr euch sparen, denn ohne Israel keine moslemischen Flüchtlinge.

    Wir sind nicht mehr von den USA oder Ähnliche besetzt. Wir werden von Verbrechern regiert, die uns als Deutsche nicht befreien wollen, eine Herrscher Elite aus Bänkern ,Industriellen etc.
    Das deutsche Volk wird ausgetauscht, und zum Wutobjekt reichen sie euch die Moslems. Diese PEGIDA-Demos braucht niemand, denn wenn ihr nicht wisst gegen wen Ihr lauft, könnt Ihr auch zu Hause bleiben.
    Und die BRD Fahne lächerlich. Und die Staufenberg Verräterfahne. Peinlich.
    Schaut euch die Protokolle der Weisen von Zion, Morgenthau -Hooten-Kalergi Pläne an, und Ihr versteht warum Nordeuropa geflutet wird, mit dümmeren Menschen.

  26. m1lchb4rt schreibt:

    Als nichtganzhundertprozentigerdeutscher in Deutschland vertrete ich explizit und ausdrücklich keine deutschen Interessen in „Deutschland“!

    Nach dem Krieg nanntet ihr meinen Opa aus Masuren geringschätzig „Pollacken“, meine französische Oma eine Schande!

    und heute…bin ich der letzte scheinbar „deutsche“ in meiner Umgebung…

    Und weil dem so ist:

    So lange deine Hecke akkurat geschnitten ist, dein Auto blitzblank geputzt ist, du mir auf der arbeit kleinkarierte Vorschriften machst, dein Verein in der Liga rockt, deine Kinder sich sich mit „guten Noten“ bereitwillig in der Schule verschwulen lassen, du dein „Eigenheim“ auf Kante finanziert kriegst, alles seine scheinbare Ordnung hat, verachte ich dich!

    Ob mein Köter dich anbellt, oder in deinen Vorgarten scheisst und du rumbellst, juckt mich null!

    Ob du meinst ich sei deshalb bloß ein Asi oder gar ein „Nazi“, weil ich dahergelaufenen Spargeldachpappen lieber im Zweifelsfall vorrauseilend eine klebe als mich WIEDER vertreiben zu lassen, juckt mich null!
    Bei mir zieht die Scheisse nicht!
    Murat haut dir im eigenen Land aufs Maul und vergewaltigt deine Kultur/Frau/Tochter. Und du willst mir Nachhilfe geben? Mach erstmal deine Hausaufgaben bevor du anderen Ratschläge erteilst.

    230 Std.Maloche im Monat weil „Hauptsache Arbeit“ zur Finanzierung deines eigenen Untergangs? Du Trottel!

    Zu deinem Glück ist mein primäres Interesse naturgemäß blond und blauäugig. Deswegen greif ich dir vorerst unter die Arme. Aber interpretier das bloß nicht als Sympathie für deine ganze beschissene deutsche egoistische und selbstsüchtige Art und Weise!

    Hackt euch ruhig weiter gegenseitig die Rübe ein und rottet euch gegenseitig aus! Murat gibt euch dann den Rest. Und dann vertreibe ich Murat!

    Aber für ein Deutschland könnt ihr mich mittlerweile (auch) nicht mehr begeistern!

    Eigentlich wollte ich nur sagen: Was kommt „danach“? Denn ICH bin Siegesgewiss!

    Gute Nacht (Deutschland)

  27. Hollie schreibt:

    Das ist nicht mehr mein Land…

  28. m1lchb4rt schreibt:

    Ich mag zwar verbittert und feindseelig erscheinen, aber die Frage soll nochmal deutlich gestellt werden: Was kommt wenn „danach“?

    Ein Deutschland wie es war, nur ohne Siedler und Verräterpolitikern schliesse ich für mich aus! Ein gewachsener Neubeginn muss her!

    Die Möglichkeit ergreifen für neues, größeres?

  29. Erleuchter schreibt:

    Falls Youtube auch das Video sperrt.. MDR hat es gesperrt.. hier weiterhin zum angucken

    http://www.liveleak.com/view?i=86c_1440063192

  30. Baldur schreibt:

    „…Wenn die Polizei nicht wäre, könnte sich das Volk selber schützen.“

    Das ist mal wieder absolut treffend.
    Man kann wirklich von einer „Täterschutzorganisation“ sprechen, egal ob Bonzen oder andere Kriminelle, die Polizei ist zur Stelle.

  31. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  32. Wut & Widerstand schreibt:

    Es gibt aber auch Widerstand in Suhl:

    „Rechtsextremisten versuchen unterdessen den Gewaltausbruch für sich zu nutzen. Die von Neonazis beherrschte „Thügida“-Bewegung versammelte am Donnerstagabend 600 Menschen in Suhl, um gegen das Flüchtlingsheim zu demonstrieren. An der Gegenveranstaltung beteiligten sich laut Polizei 75 Menschen.“ (Süddeutsche Zeitung)

    Und wenn die schon von 600 schreiben, kannst du sicher sein, dass es sehr viel mehr waren. Bei Schätzungen nationaler Demos wird ja immer 1/3 abgezogen. Also geh`mal von 900 Teilnehmern aus.

    Und bereits am Wochenende gingen in Suhl schon 450 gegen das Asylantenheim auf die Straßen.

    Es tut sich was….hoffentlich bleiben die jetzt in Suhl aktiv. Flugblätter in der Innenstadt und den Wohngebieten verteilen, weitere Demos, und kreative Aktionen sind jetzt gefragt.

  33. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Catchet, ich habe bei der Wiedervereinigung mit allem gerechnet, aber auf die Idee, daß die uns mit Söldnern fertig machen, da wäre ich nie drauf gekommen.
    Ich habe ja auch nur Dank Killer diesen Plan begriffen. Gäbe es sie/ ihn nicht, würde ich heute noch von Invasoren reden.

  34. Onkel Peter schreibt:

    @Katz:

    Aber wichtig! Soeben erfahren, Nachrichtenleck aus dem Bundesfinanzministerium. 10% Zwangsanleihe für BRD-Bürger geplant und in Vorbereitung. Der Zensus 2011 also nicht nur zur Erfassung von Wohnraum, sondern auch Vermögen.

    Der Gedanke der Zweck des Zensus sei die Grundlage für eine Zwangsanleihe kam bereits damals auf, die Meldung dieser Seite ist also keineswegs aktuell. Mir ist so als hätte auch Beatrix v. Storch damals sinngemäß bereits etwa dasselbe gesagt.
    Aber wie auch killerbee bereits sagte, dies würde ach die Kandidaten der Nationalen Front persönlich betreffen, und das macht dieses Szenario unwahrscheinlicher. Außerdem, wenn ich mich nicht täusche, würde eine Zwangsabgabe dem Staat nicht so viel einbringen dass sie die Karre wirklich aus dem Dreck ziehen könnte. Im Gegenteil, sie würde als starke Bremse für den Konsum wirken, und da hätten Industrie und Handel etwas dagegen.
    Auf der anderen Seite aber haben die wenigsten Menschen mal eben soviel Bargeld drüber um mal eben ein paar tausend, oder einige zigtausend Euro zu überweisen und müssten sich das Geld dann also bei den Banken leihen.
    Was bei diesen naturgemäß große Freude auslösen würde!

    Schwer zu sagen also wie man sieht.

    Ich persönlich meine der Zensus diente zu ermitteln wieviel Wohnraum für die bereits zu dieser Zeit geplanten Ansiedlung von Neusiedlern zur Verfügung steht.

  35. Zeitzeuge schreibt:

    Suhl liegt in Thüringen. Weil bei der ZEIT jetzt offen gegen Sachsen gehetzt wird.
    http://www.zeit.de/2015/34/sachsen-austritt-bundesrepublik-rechtsextremismus-pegida
    Ich wünsche einen schönen Tag.

  36. Katz schreibt:

    @Onkel Peter,@k11erbee
    MwSt-Erhöhung kommt sicherlich, die Erhöhung der Grundsteuer ist für manche westdeutschen Kommunen bereits Realität, es ist nur noch eine Frage von Monaten, bis alle nachziehen.

    Das Szenario einer Zwangsanleihe ist m.E. für Schäuble deshalb so kribbelnd, weil in der „überalterten“ Gesellschaft vor allem ältere Menschen über ein Grundstück mit Immobilie verfügen. Ab 65 Jahren wird es sehr schwer, überhaupt kreditwürdig zu sein ( von kleinen Konsumenten-Krediten bis € 2500 einmal abgesehen ). Wenn keine Kinder oder Angehörige da sind, die die Lasten übernehmen, kommt es zu Zwangsversteigerungen ( dann natürlich weit unter Wert ). Städte und Kommunen eignen sich die Objekte an und schon hat man Platz für die Söldner. Mietverträge mit der Alteigentümern werden natürlich ausgeschlossen. Um Geld geht es dem Staat also weniger.
    Die schon laut werdenden Forderungen nach Beschlagnahmung ungenutztem Wohnraums spiegeln eigentlich deutlich wider, daß es für ein Wohnungsbauprogramm, um die Söldner warm und trocken über den Winter zu bekommen, viel zu spät ist. Dies ist natürlich von den großen Berlin-Bonzen akribisch geplant, den kleinen Kommunal-Bonzen steht das Wasser bis zum Hals und sie werden zu Vollstreckern. Und die Zahl der Söldner übersteigt die Menge an „freien“ Wohnungen und Häusern um ein Vielfaches, das hat man bestimmt schon festgestellt.
    Wer sagt eigentlich, daß es die Bonzen auch betrifft? Wer kontrolliert, ob sie auch zahlen? Weil „alle vor dem Gesetz gleich“ sind? Es gibt für alles Ausnahmen und das Recht wird unter Merkel schon seit 10 Jahren gebeugt.

    LG
    Katz

  37. Knurx schreibt:

    OT-Anfrage an ki11erbee:
    Du hast mal dieses coole Bild „Die Menschen kennen nicht ihre Macht“ von „Volksbetrg.net“ gepostet – weißt Du, ob das einem copyright unterliegt? Ich würde es gern verwenden.

  38. Onkel Peter schreibt:

    @Katz:

    Ab 65 Jahren wird es sehr schwer, überhaupt kreditwürdig zu sein ( von kleinen Konsumenten-Krediten bis € 2500 einmal abgesehen ). Wenn keine Kinder oder Angehörige da sind, die die Lasten übernehmen, kommt es zu Zwangsversteigerungen ( dann natürlich weit unter Wert ). Städte und Kommunen eignen sich die Objekte an und schon hat man Platz für die Söldner. Mietverträge mit der Alteigentümern werden natürlich ausgeschlossen. Um Geld geht es dem Staat also weniger.

    Das ist ein hochinteressanter Gedanke!

  39. sagwasgscheits schreibt:

    @Inländerin

    Erst mal danke für deine offenen Worte zu meinen letzten Beitrag..
    Werde darauf zurückkommen.

    An alle:
    Ist es möglich ein paar hundert Autofahrer zu organisieren um die nächste
    Asylfordererwelle aus Richtung Mazedonien zu stoppen?
    Wir stellen uns am Grenzübergang einfach quer.
    Die Franzosenbauern können es doch auch.

    Wir können doch nicht nur dasitzen und meinen allein durchs Schreiben die Besatzung verhindern zu können.

  40. Katz schreibt:

    @Onkel Peter

    Merkel &Co. möchte, daß es für die Deutschen nur noch 2 Alternativen gibt:
    Vertreibung (wieder einmal – doch wohin?) oder Vernichtung. Nur DAS ist lt. Merkel-Sprech „alternativlos“.
    Sie werden jetzt richtig durchgreifen.

  41. ki11erbee schreibt:

    @Katz

    Sie werden fallen.

    Noch in diesem Jahr.

  42. ki11erbee schreibt:

    @sagwas

    Möglich ist Vieles, wenn man vernetzt ist und Mut hat.

    Ist man alleine und ängstlich, sieht man überall unüberwindbare Hindernisse.

  43. sagwasgscheits schreibt:

    @killerbee

    Ja, ich habe Angst und ich bin auch alleine, aber ich habe den Mut einen Anfang zu machen.
    Ja, die Vernetzung fehlt!
    Ich bekomme es alleine nicht hin.
    Ich brauche Unterstützung!

  44. ki11erbee schreibt:

    @sagwas

    Denk nach und dir wird sehr bald einfallen, wo du leicht viele Leute treffen kannst.

    Aber ob die Leute dir helfen, steht natürlich auf einem anderen Blatt…

  45. sagwasgscheits schreibt:

    @killerbee

    Nun, ich denke hier sind viele Leute.
    Gibt es hier keinen einzigen der sagt:
    Wir müssen endlich was tun, ich würde mitmachen?
    Das wäre doch mal ein Anfang.
    Natürlich versuche ich es auch anderswo. Es ist aber echt mühsam ohne konkrete Hinweise. (Zumindest für mich)
    Ich meine es wirklich ernst. Können wir uns alle nicht einmal treffen?
    Die Zeit läuft uns davon!

  46. ki11erbee schreibt:

    @sagwas

    Vernetzung erfolgt immer lokal. Es bringt gar nichts, wenn du einen in Bayern, einen in NRW und einen in Sachsen kennst.

    Keiner kann dir Arbeit abnehmen, die nur du machen kannst.

    Abgesehen davon traue ich dir nicht.

  47. Anonymous schreibt:

    WAS IST DAS HIER EIGENTLICH FÜR EINE EKELHAFTE, ABARTIGE, LINKSRADIKALE DRECKSSEITE?? WIESO IST DIESER SCHMUTZ NOCH ONLINE???

  48. ki11erbee schreibt:

    @Anonym

    Endlich mal einer der begriffen hat, daß ich ein Linker bin.

    Ich bin aber nicht linksradikal, sondern sozial-demokratisch.

    Warum die Seite noch online ist, musst du bei Merkel oder lieber gleich bei der NSA anfragen.

    Gib Bescheid, was die geantwortet haben!

  49. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    „Sie werden fallen.

    Noch in diesem Jahr.“

    Viel Zeit bleibt nicht mehr um Deine Theses zu beweisen 😀

  50. sagwasgscheits schreibt:

    @killerbee

    Naja, ich muss die Leute ja nicht unbedingt kennen um sie von etwas zu überzeugen.
    Es ist tatsächlich so, dass ich hier wie auf glühenden Kohlen sitze und zuschauen muss wie Deutschland besetzt wird. Ich meine, es gibt mehr Menschen wie mich, die auch nicht mehr nur zuschauen wollen.
    Ich hab halt echt die Schnauze voll.

    Das Du mir nicht traust finde, ich schade, kann es aber nachvollziehen.
    Ich denke es liegt an meiner direkten Aufforderung.
    Es liegt in meiner Natur die Dinge einfach beim Namen zu nennen:

    Die Regierung schafft (will) es nicht, die Asylforderer abzuwehren Dann macht es eben das Volk. Es wäre so einfach. Aber genau dass macht dich wahrscheinlich so misstrauisch.

  51. Katz schreibt:

    @hajduk
    Hah! Ich freue mich immer über rhetorische Finessen. In der Ausschreibung suchen sie also „Beobachter externer Blogs und Plattformen sozialer Medien“. Das hört sich doch harmloser an als das böse Wort „Spion“.

    Genauso wenig wird man die MwSt erhöhen, anheben oder gar anpassen, nein, man wird sie „angleichen“ ( auf 25% wie in Österreich ?), das hört sich doch viel, viel gerechter an….

  52. Gerald schreibt:

    Hallo KB,
    nach meiner Meinung dient das ganze Flüchtlingschaos
    nur dem Groß-Israel-Plan.
    Palästina fast weg.
    Syrer in Massen auf der Flucht.
    Und die restlichen Gebiete kommen auch noch dran.
    Clever eingefädelt, wie schon immer !

  53. ki11erbee schreibt:

    @Gerald

    Es gibt viele Profiteure.

    Zu behaupten, die Siedlungspolitik des faschistischen Merkel-Regimes diene NUR dem Groß-Israel-Plan ist sicherlich falsch.

    Aber es ist sehr wahrscheinlich, daß sie AUCH diesem dient.

    Richtig gute Politiker schlagen immer mehrere Fliegen mit einer Klappe.

  54. Rita B. schreibt:

    @ ki11erbee
    sollte das Merkel-Regime tatsächlich fallen, was kommt dann?
    Schließlich haben wir einen faschistischen Einheitsbrei
    CDUSPDGRÜNELINKE

  55. ki11erbee schreibt:

    Echte Demokratie braucht keine Parteien.

  56. Natalie schreibt:

    @sagwas
    Wir haben eine Mut-zur-Wahrheit-Gruppe. Sie dient zur VerVernetzung und gemeinsamer politischer Arbeit. Dort könnte ich dich rein holen aber dann braeuchte ich deine Nummer oder du meine.

  57. Verena schreibt:

    Eben gelesen in einem anderen Blog:

    “Vergewaltigung in Dortmund: Polizeisprecher bedauert: “Weitere Aufklärung des Falls nicht möglich”.
    Keine weiteren Kommentare.

    “Dortmund. “Aktenzeichen XY” zeigt einen Beitrag nicht, weil der mutmaßliche Vergewaltiger einer 21-jährigen Frau Neger ist. Aktuell sei nicht der richtige Zeitpunkt.
    ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ setzt den Beitrag über die Tat vom 29. März 2014 vorläufig ab.
    Die Chefredakteurin Ina-Maria Reize-Wildemann begründete den Entschluss am Donnerstag mit der Stimmungsmache gegen Flüchtlinge in Deutschland.

    “Wir wollen kein Öl ins Feuer gießen und keine schlechte Stimmung befördern. Das haben diese Menschen nicht verdient.”

    http://www.dasgelbeforum.net/mix_entry.php?id=365799&page=0&order=last_answer&category=0

    Wozu gehört diese Frau??
    _________________________________________________

    Nachtrag..Aktuell..
    ZDF ist eingeknickt vor den vielen Internet-Hassern
    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/zdf-zeigt-fahndungs-beitrag-ueber-schwarzen-verdaechtigen-doch-id11009016.html

  58. betonwelt schreibt:

    http://betonwelt.blogspot.de/2015/08/dem-bushido-sein-verehrer.html

    Seht einmal, da steht er,
    Pfui, der Warzenpeter.
    Hat Bushido einst verehrt,
    Und ’ne Menge Schnaps verzehrt.

    Die Stones schon durften mit ihm spielen,
    Geil tut er nach den Schekeln schielen.
    Mutig kämpft er gegen Schlecht’s,
    Gegen Rassismus, gegen Rechts.

  59. m1lchb4rt schreibt:

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm
    Man will den Leuten glauben machen das 2 Jahre nach der Bundestagswahl im Prinzip exakt gleich gewählt werden würde?! Die Anzahl der Institute soll hier doch bloß den Schein wahren oder wie? Man kann zwar hingehen, aber Manipulation scheint mir doch extrem wahrscheinlich…

  60. ki11erbee schreibt:

    @milchbart

    Warum soll das nicht stimmen?

    Die meisten Wähler sind Gewohnheitswähler.

    Der Clou ist: Wahlen sind kein Barometer für die Unzufriedenheit.

    Auch vor dem Mauerfall war anhand des Wahlergebnisses in keinster Weise abzulesen, daß das System am Ende war.

  61. Phoenix schreibt:

    Zum Thema abseilen nach Polen:

    Die polnischen Bonzen haben bis heute ihre Wahnvorstellung vom „Groß-Polnischen Reich“, welches von Moskau bis Frankfurt/Main reicht, nicht aufgegeben. Das die Amis die Polen bis an die Zähne bewaffnet haben ist sehr bedenklich. Denn damit haben die Amis zwei Vögel mit einem Stein erledigt. Erstens, Polen als Speerspitze gegen Rußland. Zweitens, damit haben die polnischen Bonzen die Möglichkeit, auch die neuen West-Grenzen zu realisieren. Denn die Bundeswehr hat mit Landesverteidigung nix mehr zu tun (moderne Eingreiff-Truppe). In dem Fall werden die polnischen Bonzen (vielleicht auch die polnische Bevölkerung?) alle deutschen in Polen vertreiben oder ermorden. Auch innerhalb der neuen westpolnischen Gebiete.

  62. Flat schreibt:

    @Natalie
    Das klingt interessant mit Eurer Gruppe „Mut-zur-Wahrheit“. Kannst Du weitere Infos dazu geben.

  63. Zeitzeuge schreibt:

    Weil der Stress ja im Osten noch gesteigert werden soll!
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article145478184/Siedelt-die-Fluechtlinge-vor-allem-im-Osten-an.html
    Das ist m.M die Absicht. Die wollen den Bürgerkrieg!

  64. Zeitzeuge schreibt:

    In jeder Zeitung minimum 4 Beiträge am Tag!
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145472484/Deutsche-halten-hohe-Fluechtlingszahl-fuer-verkraftbar.html
    Das muß doch jedem, der lesen kann, auffallen😎

  65. catchet schreibt:

    @Verena

    Täter haben gefälligst weiß zu sein.
    Das nennt man wohl Rassismus finanziert durch ÖR-Denkokratiezwangsabgabe.

    Hier noch einmal Ki11erbees Auswertung von Gaucks rassistischer Weihnachtsansprache:

    Bei der Weihnachtsansprache 2012, also vor über 2 Jahren, sagte Gauck:

    “Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.”

    Habt ihr den Satz nicht verstanden?

    Warum habt ihr den Satz nicht verstanden, könnt ihr kein Deutsch?

    Mit “UNS” meint Gauck “UNS Politiker”.

    Gauck sagt also, daß die Politiker dann besorgt sind, wenn Menschen mit schwarzen Haaren und dunkler Haut angegriffen werden.

    Warum grenzt er die Opfer so spezifisch ein?

    Er hätte ja auch sagen können, daß es “uns” Sorge macht, wenn Menschen allgemein zu Opfern von Gewalt werden.

    Dann wären auch solche mit heller Haut und blonden Haaren inbegriffen.

    Das hat Gauck aber nicht gemacht.

    Und daraus folgt logisch, daß es die Politiker eben NICHT besorgt, wenn Menschen mit heller Haut und blonden Haaren zu Opfern von Gewalt werden, sondern NUR, wenn die Opfer dunkle Haut und schwarze Haare haben.

  66. Margarete schreibt:

    Geht doch mal auf die Seite
    Gegen den Strom
    Artikel: “ Die geplante Überfremdung Deutschlands“
    Bilderberger Vorstellungen von 2012
    und wie sieht es heute aus.?

    Ein böser Traum und kein Erwachen?
    Mir ist gerade schwarz vor Augen!

  67. ki11erbee schreibt:

    @Margarete

    Woran liegt es, daß Deutsche etwas immer erst dann glauben, wenn es irgendwo steht?

    Wenn ich sage: „Die Bonzen siedeln hier ihre Söldner an“ interessiert es anscheinend weniger, als wenn irgendwo die „Bilderberger“ dasselbe sagen.

    Woran liegt sowas?

    Weil Deutsche dumm sind.
    Die glauben immer eher einem Fremden, als den eigenen Leuten oder den eigenen Sinnen.

    Deutsche sind das unmündigste Volk der Welt.

    Unmündig = Unfähig, sich seines eigenen Verstandes ohne Anleitung durch andere zu bedienen

  68. catchet schreibt:

    Eine Mutter sagt, die Bundesregierung muß zurücktreten, weil sie den Kindern schadet und bekommt ihr Kind weggenommen.

  69. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Die Mutter hat den typischen Fehler aller Deutschen gemacht:

    Sie hat auf Papier geschaut, statt auf die Realität.

    Jeder Depp müsste mittlerweile begriffen haben, daß Gesetze im Merkel-Faschismus nichts mehr wert sind; also kann nur ein Narr der Meinung sein, daß Gesetze ihn vor der Willkür der Obrigkeit schützen würden.

    Wenn sie schlau wäre, würde sie nach außen hin mitspielen und natürlich insgeheim ihrem Kind die Wahrheit vermitteln.

    Ist tausend Mal effektiver als das, was sie sich jetzt mit ihrer Haltung eingebrockt hat.

    Wenn der Feind einem überlegen ist und es aussichtslos ist, den Kampf zu gewinnen, dann muss man sich ihm entziehen.

    Sun Tzu

  70. catchet schreibt:

    @Ki11erbee

    Das ist richtig.
    Aber es ist doch unfassbar, welche Dinge abgehen.
    Solche Vorgänge müssen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.
    Die Gedankenpolizei lebt.
    Ich finde es ausgesprochen gut, dass die Mutter dies ins Internet gestellt hat.

  71. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Richtig, aber wie gesagt, das ist nur die zweitbeste Option gewesen.

    Die beste wäre gewesen, sich über den wirklichen Charakter des faschistischen Merkel-Regimes im Klaren zu sein und sein Verhalten entsprechend anzupassen.

    Wem ist damit geholfen, daß sie jetzt ihr Kind verliert, weil sie dickköpfig gewesen ist?

    Niemandem.

    Dummheit. Man kämpft nur Schlachten, die man auch gewinnen kann.

  72. Pawel Pipowitsch schreibt:

  73. vde schreibt:

    sun tzu- die Kunst des krieges- Hörbuch..

  74. Katz schreibt:

    @Pawel

    Genauso wie Killerbee oben beschrieben hat.
    Allein gelassen ( der Junge Mann ist sicher kein „Großverdiener“, altes Auto und mit Sicherheit keine Vollkasko, die kann er sich gar nicht leisten ) Seine Anzeige bei der Polizei wird ins Leere laufen ( falls das Papier nicht gleich durch den Schredder gejagt wurde ) …..Sie sollen und wollen UNS nicht schützen. Überdeutlich wird es dem Bürger gezeigt und NIEMAND glaubt es.
    Beim nächsten Mal wird er wieder Anzeige erstatten und dasselbe erleben.
    Der vorgefertigte Brief, daß die Täter leider nicht ermittelt werden konnten und man von daher das Verfahren einstellt, liegt schon griffbereit in der Schublade.

  75. Margarete schreibt:

    @Killerbee
    Ne, die Deutschen glauben eben nicht wenn es irgendwo steht.( außer
    es stand doch in „der Zeitung“ “ in der Zeitung habe ich aber gelesen“)
    Ich wollte nicht ausdrücken, daß es die Bilderberger sagten, sondern wann das
    war. 2012 !!! hat das im Internet die Runde gemacht. Und hat es irgendetwas
    gebracht? Nein ! Egal, wie oder was du den Leuten erklärst, es nützt nichts.
    Sie werden, in ihrer Dummheit, nur immer agressiver wenn du sie auf die
    Wahrheit stoßen willst. Darum ist mir schwarz vor Augen!
    Mein Mann diskutiert nicht viel.
    Wird bei ihm nachgefragt sagt er seit vier Jahrzehnten:
    “ 99,9 % der Menschen sind dumm. und das mit steigender Tendenz.“

    Ich werde ihm nicht mehr widersprechen.

  76. Onkel Peter schreibt:

    @Margarete:

    Danke für den Hinweis, mir war das Schreiben noch erinnerlich.
    Nach wie vor halte ich es für eine Fälschung, nichtsdestotrotz stimmt der Inhalt.

  77. Postnietzsche schreibt:

    Wunderbar zu sehen, wie die Lügenpresse des MDR vor ihren eigenen Lügen flüchten muss.

  78. neunationalerlinker schreibt:

    Ich hatte heute auch wieder eine lustige Begegnung. Nach der Arbeit laufe ich immer eine Straße zum Bahnhof entlang, wo auf beiden Seite täglich immer 30-40 Afrikaner rumlungern und kiffen oder so Blätter kauen, die wahrscheinlich den selben Effekt haben. Heute wurde ich aus einer Gruppe von vier Afrikanern angesprochen, „Hey, hey – ich kenn dich doch. Du bist doch von der Polizei.“ Da bin ich stehen geblieben, hab ihm die Hand gegeben und gesagt, „Ich kenn dich auch, wir haben doch zusammen gearbeitet.“ In dem moment haben die umhersitzenden angefangen zu schreien, „du arbeitest mit Polizei zusammen?!“ Der springt auf und geht weg. Ich bin dann lachend weitergelaufen, der Chef vom anliegenden Inderimbiss hat mir noch auf die Schulter geklopft und auch gelacht. Ganz kurz mal die Herren verarscht 😉

  79. catchet schreibt:

    Nicht nur in Bergheim/ NRW wirft man lernbehinderte Kinder aus ihrer Schule, sondern jetzt auch in Thüringen. Eine Mutter, die sich das nicht bieten lassen will, ist natürlich Nazi.
    Die Täter halten sich in der CDU auf.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145500055/Lernbehinderte-Schueler-sollen-Fluechtlingen-weichen.html

    @neunationalerlinker

    Herrlich

  80. Sunfyre schreibt:

    Auch herrlich, passend zum Thema Volksverräter Polizei. Kriegt jetzt auch ihr Asyli-Fett weg …..looooool …Ist zwar Österreich, aber das ist marginal. Eh alles derselbe Club.

    http://www.unzensuriert.at/content/0018503-Asylwerber-den-Betten-der-Polizisten-Polizeischueler-schlafen-im-Lehrsaal?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

  81. Steieni schreibt:

    Noch ne bitte Killer,

    weil ich ja nicht immer lesen kann..zeitlich

    Du hatest mal einenen Artikel geschrieben über die bekloppten deutschen, zwecks Asyl. Hast dich darüber zu Recht, ausgelassen / geschimpft.

    Kurzer Auszug : Ja seid Ihr denn jetzt alle Verrückt geworden
    Kannst du diesen Artikel bitte hier nochmal verlinken. Wäre super : Ich danke

  82. Steieni schreibt:

    Sehe grade das mein Post davor weg ist. Liegt es an meiner Darlegung oder ?

    Ne Antwort wäre nett Killer. Danke?

  83. Inländerin schreibt:

    @ Margarete

    Den Spruch Deines Mannes werde ich zu meinem Wortschatz hinzufügen.
    Ansonsten gilt für mich das, was Albert Einstein zu diesem Thema mal gesagt hat.

  84. smnt schreibt:

    Brech-Neuigkeiten,
    hat der Strauß beschissen ? ,
    bei 500 Mio. Erbe ?
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/franz-josef-strauss-kassierte-schmiergelder-ueber-briefkastenfirma-a-1049233.html
    Man könnte es sich nicht toller ausdenken. Bravo an die
    Journutten und Prostituierten ! Bravo !! F. E. !!!

  85. smnt schreibt:

    Huuuch, was habe ich denn da gelesen,
    lernbehinderte Politiker/Laiendarsteller
    sollen Flüchtlingen weichen ?
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145500055/Lernbehinderte-Schueler-sollen-Fluechtlingen-weichen.html
    Ups, Sorry verlesen.

  86. Horst3 schreibt:

    Was hat des eigentlich mit den ganzen Wespenartikeln aufsich ?
    Was macht die Raute eigentlich auf der Copacabana ?
    Warum hört man nix von Sarazzin ?
    Warum stationiert zuzeit der Ami um die Ukraine rum lauter Panzer und keinen intresierts ?
    Warum wird in Griechenland schon wieder gewählt ?
    Und mit was heizt man eigentlich Zelte im Winter ? …wegen Brandschutz mein ich jetz.

  87. Rheinwiesenlager schreibt:

    @ Horst 3
    1. Egal 2. 666 3. Den hat Merkels Dreisigkeit die Sprache verschlagen.
    4. Alle kucken auf die „Flüchtlinge. 4. Damit das Volk beschäftigt ist.
    5. Mit heißer Luft.

  88. Loreli schreibt:

    [20:00] Gesinnungspolizei: Verdacht auf Volksverhetzung Polizei zeigt Münchner Stadtrat an

    München – Wegen des Verdachts auf Volksverhetzung wurde der Stadtrat Karl Richter von der Münchner Polizei angezeigt. Er soll mit falschen Zahlen gegen Asylbewerber gehetzt haben.

    auf Rosenheim.24.de

    Verräter in den eigenen Reihen………… bäh spei

  89. Beobachter schreibt:

    http://www.mopo.de/motor/falschparkende-beamten-frau-postet-foto-von-polizeiauto-auf-behinderten-parkplatz—800-euro-strafe-,5066778,31512496.html

    Spanien.. neues Gesetz
    Wenn das hier auch so wäre, dann würde Killer nix mehr über die Büttel schreiben.
    Bei seinen Worten – im Verhältnis zu dem Facebook-Eintrag – über die ehrenwerten Polizisten, würden sie ihn Auspeitschen

  90. Beobachter schreibt:

    Til Schweiger weiter außer Rand und Band: Öffentliche Forderung nach Verhaftung von Asylgegnern

    Asylgegner „wegschaffen“ und „einknasten“

    Angesprochen auf die kritischen Stimmen gegen die ungezügelte Aufnahme von Migranten rastete Schweiger, wie schon zuvor im Internet, völlig aus. Öffentlich meinte der Schauspieler, Demonstranten, wie jene, die im Freital gegen ein Asylwerberheim protestierten, seien lediglich ein „verfassungsfeindlicher Mob“, der es auf „Mord“ und „Brandschatzung“ abgesehen habe. Daher müssten diese Personen von der Polizei weggeschafft und für eine Nacht „eingeknastet“ werden.

    Während der Schauspieler im weiteren Verlauf der Sendung immer wieder allen Deutschen rechtsradikales Gedankengut unterstellte, fiel kein einziges Wort zu den täglichen Horrormeldungen über Mord, Vergewaltigung, Diebstahl und Körperverletzung durch illegal eingewanderte Migranten.

  91. Beobachter schreibt:

    Suhl: Wer sagt denn, dass unsere ehrenwerte Polizei nicht effektiv arbeitet.

    Nach Polizeiangaben demonstrierten am Donnerstagabend rund 650 Anhänger der Thügida-Bewegung, in Suhl.
    Auf der von Rechten unterstützten Kundgebung wurde die Schließung der Erstaufnahmeeinrichtung gefordert.

    In mehreren Fällen ermittelt die Polizei wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

  92. Wut & Widerstand schreibt:

    Sachsen scheint echt der einzige Bereich in Deutschland zu sein, wo die Deutschen sich mehrheitlich noch wehren:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145501376/Mehrere-Verletzte-bei-Randale-vor-Fluechtlingsheim.html

    Bereits seit Mittwochabend sind jeden Abend Hunderte in dem Ort auf den Beinen gegen Asylmissbrauch. Mittwoch, Donnerstag und dann Freitag:
    1000 Deutsche marschieren und blockieren die Zufahrt zu einem Asylbetrügerheim in Heidenau.

    Tief in der Nacht kommen dann die ersten Reisebusse mit Scheinasylanten.
    Mehrere Hundert Deutsche sind noch da und wollen das nicht hinnehmen und versperren die Zufahrtsstraßen.
    Und was macht die (deutsche?) Polizei???

    Sie setzt Schlagstöcke und Tränengas gegen die deutschen Blockierer ein und bezeichnet sie als „Störer“! Das Recht wird gebrochen und die Deutschen werden einfach durchgeprügelt um die Asylanten in den Ort wie feindliche Eroberer einmarschieren zu lassen.

    Alles schön im Sinn der One-World-Ideologen, die alle Rassen, Völker und Nationen in einem multikulturellen Schmelztiegel verkochen und vernichten wollen.

    Oh Gott, es ist alle so offenkundig – ein echter Völkermord in Raten am deutschen Volk und auch an unseren weißen Brüdervölkern in ganz Europa.

    *gelöscht*

    Totaler Widerstand gegen diese antideutschen Wahnsinnigen jetzt!

  93. Onkel Peter schreibt:

    Siedelt die Flüchtlinge vor allem im Osten an!

    Fordert Kahanes Volksgenosse Wolffsohn bei WO:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article145478184/Siedelt-die-Fluechtlinge-vor-allem-im-Osten-an.html

  94. Inländerin schreibt:

    Wenn ich jetzt so überlege, daß es auf allen Kanälen nur ein Thema gibt: die Flüchtlinge, dann muß ich daran denken, daß es (z. B. in der Fotografie) zu jedem Vorder- auch einen Hintergrund gibt. Und da fällt mir automatisch TTIP & Co ein.

  95. Katz schreibt:

    Ein weiteres Paradestück zum Thema: wer wird von wem geschützt?
    Mit Tränengas gegen friedliche Demonstranten…..

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/polizei-beendet-blockade-vor-fluechtlingsheim-in-heidenau-13763126.html

  96. Rheinwiesenlager schreibt:

    Ja Onkel Peter,da wird ja ganz offen von ansiedeln also Siedlungpolitik gesprochen. Deutlicher kann man doch gar nicht mehr werden !!!

  97. Katz schreibt:

    Dank Killerbee lese ich Blogs und andere Veröffentlichungen mit ganz anderen Augen. Nachfolgend der „Postdemokratie-Blog Opposition24“, der sich wohl nur deshalb so nennt, damit die wahren Schuldigen verharmlost werden. Beim Überfliegen sind mir sofort 3 Fehler aufgefallen, das intensivere Lesen hab ich mir dann erspart.
    Sinngemäß:
    – Abschiebung erfolgt nicht, wegen „Bürokratie“
    – Polizei ist „überlastet“
    – ein „Einwanderungsgesetz“ muss her ( es gibt doch schon eins )
    Wer findet mehr?

    http://opposition24.de/das-wunder-von-heidenau-und-ein-begehrenswertes-handy/205582

  98. hajduk81 schreibt:

    @smnt
    Deine Kommentare sind sinnvoll, dein Musikgeschmack eher nicht 🙂 sry

  99. Herr Mueller schreibt:

    Hey Killer – OT, mal was technisches:
    Nach meinem letzten Firefox- update ist mir aufgefallen, dass die eingebetteten Fenster zu Youtube ewig brauchen, bis sie endlich aufgehen, soundcloud krieg ich nur mit Mühe freigeschaltet. Weißt du eigentlich, wieviele Tracker auf deiner Seite laufen? (Es sind mindestens 15 und mehr, je nachdem)
    Ich benutze mitlerweile DREI tracker/ script- blocker: „noscript“, „ghostery“ und seid neuestem „privaty badger“. Ich befürchte, dass mit diesen Tracker/ Script- Parasiten in Verbindung mit Konten auf „sozialen“ Platformen wie fressenbuch &Co oder eigenen Webseiten eine persönliche und lokalisierbare Identifizierung immer wahrscheinlicher wird. In Hinsicht auf die kommenden Gesetze gegen „Hassposts“ sollte sich jeder mit dem Thema „Privacy im Internet“ intensiv beschäftigen, sonst stehen eines Tages die Jungs von der Trachtentruppe vor der Tür.
    Eine sorgfältige Wahl der Worte, ohne die inhaltlich Aussage zu schmälern, sollte sich jeder zum Standard machen!

  100. Onkel Peter schreibt:

    @Rudi Ratlos:

    Du willst einem wohl den Tag verderben?

  101. Inländerin schreibt:

    @ Rudi Ratlos

    So ein schöner Appell. Na Herr Oberbürgermeister, dann aber mit gutem Beispiel voran und mindestens vier Familien in der eigenen Villa willkommen heißen. Platz ist doch bestimmt mehr als genug und der Wille dazu ist ja heiß und innig verkündet worden.

  102. Rheinwiesenlager schreibt:

    Lügenbarometer ,oder wie das Volk auf Linie gebracht werden soll.
    Wer der Herde folgt,folgt eh nur den Ärschen !
    Hier die vom BRD Gesindel verordnete Volksmeinung.
    http://www.tagesspiegel.de/politik/politbarometer-mehrheit-der-deutschen-haelt-zahl-der-fluechtlinge-fuer-verkraftbar/12217614.html

  103. Natalie schreibt:

    @flat
    Mut zur Wahrheit ist ein Internetblock und wir sind praktisch eine WhatsApp Gruppe dazu. Die Mitglieder kommen aus dem kompletten Bundesgebiet und es gibt auch Treffen. Demnächst wird es auch ein MZW-Netzwerk geben, das man sich als App holen kann.

  104. Margarete schreibt:

    @Rudi Ratlos
    Und sein letzter Satz:
    „Und eigentlich eine Verpflichtung aus unserer Geschichte heraus und
    außer dem Gebot der Nächstenliebe.“

    Das Gebot der Nächstenliebe kommt ja wohl aus dem Christentum, lieber
    Herr OB. Und wenn es dann keine Christen mehr gibt schon mal überlegen
    wie sie mit der nicht mehr vorhandenen Nächstenliebe überleben wollen.

    Diese verflixte Überalterung.
    Sie, die Überalterung, nimmt immer mehr zu,
    immer mehr Menschen sterben im letzten Lebensjahr!

  105. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  106. rositha13 schreibt:

    Die Polizei kann nur auf friedlich demonstrierende Bürger mit Wasserwerfern und Tränengas einherdreschen. Sh. Stuttgart21. Auch in anderen Ländern tun sie nichts gegen die Asylschmarotzer. Nein, im Gegenteil, sie lassen sich verprügeln und hauen ab, wenn ´s brenzlig wird.

  107. Beobachter schreibt:

    Gott sei dank hat die Polizei die Lage im Griff…. Rechtsradikale vor dem Flüchtlingsheim ….
    bericht: Nach den nächtlichen Protesten von Anhängern der rechtsextremen NPD vor einer Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Heidenau ist die Lage wieder ruhig.

  108. Rationalist64 schreibt:

    Insbesondere die Reaktion von Polizei und Amtsträgern auf die Ausschreitungen in Suhl ist ein einprägsames Beispiel für KB’s These von der umgekehrten, gegen das eigene Volk gerichteten Siedlungspolitik der deutschen Behörden.

    Da werden eingewanderte junge Männer – überwiegend aus Albanien und Afghanistan – in Suhl von den Behörden angesiedelt, die mit Sicherheit nicht in ihren Heimatländern politisch verfolgt wurden, sondern nur ihren Lebensstandard in Deutschland auf Kosten der dortigen Steuerzahler steigern wollen. Obwohl sie materiell-rechtlich keinen Aufenthaltsanspruch in Deutschland haben (schon wegen der sog. Drittstaaten-Regelung), werden sie von den deutschen Behörden untergebracht und beköstigt, ohne etwas dafür bezahlen zu müssen.

    Hier angekommen, haben sie nichts besseres zu tun, als aus einem nichtigen, für einheimische Mitteleuropäer nicht nachvollziehbaren Anlass (Herausreißen von Seiten aus einem Koran) ihre Unterkünfte völlig zu zerstören, 16 Menschen zu verlertzen, Brände zu legen, sich mit Eisenstangen zu bewaffnen, durch die Stadt zu ziehen und dort wahllos Autos der Einheimischen zu zerstören (wahrscheinlich eine Art Ersatzhandlung, weil die Einheimischen klug genug waren, sich rechtzeitig in ihren Wohnungen zu verrammeln und den Randalierern kein Ziel zu bieten).

    So weit, so schlecht.

  109. Rationalist64 schreibt:

    Aber wie reagieren nun die Behörden auf einen solchen Vorfall?

    In einem normalen, oder wie KB es ausdrücken würde, „gesunden“ Staat wären die Randalierer noch in derelben Nacht verhaftet worden. Man würde ihnen den Prozess machen wegen Landfriedensbruch, gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Brandstiftung. Soweit die Täter nicht zu mehrjährigen Gefängnisstrafen ohne Bewährung verurteilt werden, werden die übrigen Teilnehmer an den Ausschreitungen sofort in ihre Heimatländer abgeschoben und erhalten ein lebenslanges Wiedereinreiseverbot. Mit den Übrigen wird so nach ihrer Strafverbüßung verfahren. Darüber hinaus würde zumindest versucht werden, gegen die Täter zivilrechtliche Schadenersatzansprüche geltend zu machen und durchzusetzen.

    Die verantwortlichen Politiker, wie etwa der Ministerpräsident, würden am nächsten Tag die betroffenen Einheimischen aufsuchen, sich für den unzureichenden Polizeischutz und die unverantwortliche konzentrierte Unterbringung krimineller Siedler entschuldigen und unbürokratische schnelle Hilfen, etwa für zerstörte Autos, anbieten.

    Ferner würde der Ministerpräösident von der Bundesregierung fordern, wieder wirksame Grenzkontrollen einzuführen und nicht mehr massenhaft Ausländer, die sich hier nicht eingliedern können und wollen, zum Zweck der Besiedlung und als Konsumenten für die Wirtschaft ins Land zu lassen.

    Als weitere Maßnahme würde der Ministerpräsident die umgehende Neu-Einstellung von 1.000 Polizeibeamten ankündigen, die in der Nähe von Siedler-Unterkünften zur besseren Bewachung stationiert werden.

  110. Rationalist64 schreibt:

    Was passierte in der Realität?

    Es wird kein einziger Randalierer verhaftet oder angeklagt. Statt dessen wird der Koran-Zerreisser in „Schutzhaft“ genommen. Die Polizei verhängt in der Nacht gegen alle Deutschen „Platzverweise“ mit der Androhung von Beugehaft, so als wenn die Unruhen von der einheimischen deutschen Bevölkerung ausgegangen wären.

    Kein einziger Straftäter wird abgeschoben. Die Hauptsorge der Behörden ist vielmehr, dass die Randalierer sofort wieder in unzerstörten Unterkünften untergebracht werden.

    Der Ministerpräsident besucht am nächsten Tag nur das zerstörte Asylantenheim und äußert Verständnis für die Ausschreitungen. (Er toleriert nicht das Herausreißen von Seiten aus einem Koran.) Fener sollen die Siedler nach Ethnien getrennt werden, während den Deutschen weiterhin zugemutet wird, mit allen möglichen fremden Ethnien zusammenleben zu müssen. Gegen die Vorfälle protestierende Suhler werden von der Presse als „Rechtsextremisten“ diffamiert.

    Auf die Idee, die Politik der massenhaften Ansiedlung von Ausländern zu überdenken, kommt kein verantwortlicher Amtsträger.

  111. Horst3 schreibt:

    @Loreli

    Des ist schon wirklich unglaublich wie der Münchner Stadtrat einen unbequemen Nationalisten hinterher jagt – und seien es noch so Nichtigkeiten.

    Was hat Karl Richter also für falsche Zahlen in seinen Flugblatt hergenommen – das sich gleich der Staatsschutz einschaltet! Im Merkur steht`s drin.

    Denn der Anteil „an Tätern mit Migrationshintergrund“ bei sexuellen Nötigungsdelikten liege in München laut BIA-Stadtrat bei 70 Prozent und mehr. Als Quelle gibt Richter den Sicherheitsreport 2014 der Münchner Polizei an.

    „Das stimmt nicht“, sagt Baumann. Der Anteil der Nicht-Deutschen Tatverdächtigen habe bei etwa 60 Prozent gelegen.

    Unglaublich. Weil er statt 60% ausländischer Nötigungsdelikte …70% geschrieben hat – wird der Staatsschutz von der Leine gelassen und wird wegen Volksverhetzung angezeigt. Geht`s noch lächerlicher.

    http://www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/muenchner-polizei-zeigt-stadtrat-5364190.html

    Das ist man natürlich gewohnt in München. Man muß sich nur die Farce um den genannten „Hi**ergruß“ von Richter zur Vereidigung anschauen.

    Soll das ein HG sein? Adolf würd sich ja im Grab umdrehen.

  112. kuddelgemuddelt schreibt:

    @killerbee: Du sprichst die Miltärbasen der Besatzer an. HEUTE hat Djibouti die Amis mit freundlichem Nachdruck gebeten, die Militärbasen mit ihren 10.000 Soldaten schnellstmöglich zu räumen und den Chinesen zu übergeben.
    Vor 2 Monaten waren Kerry und Nudelman/Nuland/Kagan noch einen Tag nach dem Besuch der Chinesen vor Ort, um Djiboutis Regierungschef von seinen Plänen mit den Chinesen umzupolen. Die Chinesen haben Djibouti jedoch angeboten for 3 Miliarden eine Bahnstrecke nach Eritrea und für 400 Mio den Hafen in Djibouti zu erneuern.
    Djibouti ist strategisch wichtiger Durchgangspunkt.

    DAS alles ist möglich, wenn man die RICHTIGEN Freunde hat.

  113. kuddelgemuddelt schreibt:

    @Horst3:

    sowohl die 70% mit Migrationshintergrund als auch die 60% Nichtdeutschen werden richtig sein, denn als Deutscher zählt in der real existierenden BRD ja inzwischen jeder mit BRD-Beutepass. Seinen MiHiGru kann er dagegen nicht abgeben.

  114. sagwasgscheits schreibt:

    @Natalie
    Sorry, hab dies erst heute gelesen.

    Du hast geschrieben:

    „Wir haben eine Mut-zur-Wahrheit-Gruppe. Sie dient zur VerVernetzung und gemeinsamer politischer Arbeit. Dort könnte ich dich rein holen aber dann braeuchte ich deine Nummer oder du meine.“

    Interessiert bin ich auf jeden Fall.
    Wie „diskret“ Nummern tauschen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s