Von der CDU terrorisiert

.

Berlin Friedr

.

Jürgen Elsässer hat auf seinem Blog über folgenden Fall berichtet, aus dem ich dann das Bild verwendet habe.

Allerdings gibt es zwei Aspekte, bei denen ich mit ihm nicht übereinstimme.

Es beginnt bei der Überschrift: „Von Ausländerbanden terrorisiert“

Das ist falsch.

Wenn ich meinem Nachbarn einen wilden Tiger in sein Wohnzimmer schicke und dieser dann meinen Nachbarn tötet, dann ist zwar der Tiger der Täter.

Aber er ist letztlich nur mein Werkzeug gewesen, denn ich habe bewusst diese Situation herbeigeführt.

Vor allem, wenn ich es nicht einmal oder zweimal, sondern hundert oder tausendmal mache, dann muss selbst der Dümmste verstehen, daß nicht der Tiger das Problem ist, sondern derjenige, der ihn benutzt.

.

Jede Wette, daß die „Ausländerbande“, die das Opfer so zugerichtet hat, polizeibekannt ist.

JEDE WETTE.

Wie kommt es, daß diese Leute nicht eingesperrt werden?

Weil sie dem Staat nutzen.

.

Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl der Bevölkerung zu verstärken.

Angela Merkel

.

Die CDU ist die „Sicherheitspartei“.

Darum ist es in ihrem Interesse, das Angstgefühl im Volk zu verstärken, weil ihr das mehr Wählerstimmen beschert.

Und jetzt kommt die Ironie:

Das ist sogar dann der Fall, wenn die CDU bereits regiert!

Jede Partei muss genau die Situation herbeiführen, für die sie das Gegenmittel anbietet.

Die Grünen brauchen Atom- oder Umweltkatastrophen, um Stimmen zu gewinnen.

Die SPD muss die Situation für den Arbeiter verschlechtern, um von ihnen gewählt zu werden.

Die FDP braucht Wirtschaftskrisen.

Und die CDU braucht Terror jeglicher Art; am meisten Stimmen gewinnt sie, wenn die Leute sich nicht einmal mehr trauen, in ihre eigenen Städte zu gehen.

.

misere Kinderschänder

(Google: Sachsensumpf)

.

Wer stellt denn die Regierungschefin? Die CDU.

Wer stellt denn den Bundes-Innenminister? Die CDU.

Wer stellt denn den Innensenator von Berlin? Die CDU.

.

Und wie ist die innere Sicherheit in Berlin?

Ungefähr so wie im Kongo.

Jetzt soll mir mal bitte einer verraten, wie man bei dieser politischen Konstellation auf die bescheuerte Idee kommen kann, die innere Sicherheit würde sich verbessern, wenn die CDU mehr Stimmen bekommt!

Wer hindert denn die CDU daran, einfach nur bestehende Gesetze anzuwenden?

Wenn ihr glaubt, die Polizei/Justiz sei machtlos, dann stellt euch mal in die Fußgängerzone und ruft:

„Holocaust? Hat es nie gegeben!“ und sprüht Hakenkreuze auf den Fußboden.

Dann werdet ihr sehen, wie auf einmal die Gerichte arbeiten, wie viele Polizisten aktiv werden, daß es Untersuchungshaft gibt und daß auch mehrjährige Gefängnisstrafen in diesem Land verhängt werden.

.

Immer mehr Leute verstehen mittlerweile, daß das Verbrechen nicht einfach so passiert, sondern von der CDU benutzt wird.

Erstens, um Stimmen dazu zu gewinnen.

Zweitens, um das Volk in einem Zustand der Angst zu halten.

Drittens, um einen Ausnahmezustand zu legitimieren.

.

Gauck söldner

.

Alles, was in „1984“ beschrieben wurde, kommt zur Anwendung.

Nur daß statt eines echten Krieges zwischen Nationen ein Bürgerkriegszustand geschaffen wird, wozu das CDU-Regime hier millionenfach junge, starke Söldner stationiert.

Der besondere Clou: die ausländischen Söldner der CDU werden vom Steuergeld des Volkes bezahlt.

Das Geld, was die CDU auch einem Rentner für 40 Jahre Arbeit zahlen könnte, aber sie macht es nicht.

Welchen Nutzen hat ein Rentner?

Aber aggressive, kriminelle Ausländer, davon kann die CDU gar nicht genug haben!

.

Ich bin sicher, ihr habt meinen Punkt verstanden.

Nicht „Ausländerbanden“ terrorisieren das Volk, sondern

die CDU terrorisiert das Volk und bedient sich dazu ausländischer Söldner!

.

Söldner

(Die Söldner der CDU. Ausländer, die von den Steuern der Einheimischen versorgt werden)

.

Die CDU ist die größte Terror-Organisation Europas und ihre Wähler sind Faschisten.

Und wieder hat sich bewahrheitet, daß die Leute immer genau das bekämpfen wollen, was sie selber sind.

Die CDU, die gegen Terroristen kämpfen will, ist in Wirklichkeit selber ein Haufen von Terroristen.

Glaubt ihr es ist Zufall, daß alle Terror-Organisationen in Deutschland immer aus 3 Buchstaben bestehen?

Welche Organisationen haben denn auch meistens 3 Buchstaben?

Die Parteien.

Wo ist also der Unterschied zwischen SPD, CDU, RAF, CSU, NSU, BND, FDP?

Der Unterschied besteht nur darin, daß die Terror-Organisationen „NSU“ und „RAF“ Konstrukte der Parteien waren, um bestimmte Ziele zu verfolgen.

Der „NSU“ ist ein Konstrukt der CDU, die „RAF“ ein Konstrukt der SPD.

Jeglicher Terror in der BRD war immer nur Staatsterror nach dem Schema „Make it happen“ oder „Let it happen“ und wurde durch V-Leute oder agent provocateurs erst erzeugt.

.

Kauder

(Kein Wunder, daß Kauder „Terroristen“ bekämpfen will. Schließlich ist die Fratze eines Terroristen das erste was er sieht, wenn er morgens in den Spiegel schaut)

.

.

Nun zum zweiten Kritikpunkt.

Elsässer schreibt etwas von „Offenen Grenzen“ und problematisiert diese.

Tatsache ist, daß das völlig am Kern vorbeigeht.

Auch Japan, Korea, Russland, Kroatien, Island, die Türkei oder der Iran haben offene Grenzen.

Jeder kann in diese Länder einreisen, keiner wird gegen eine Betonmauer prallen.

Trotzdem ist eine derartige Kriminalität wie in Deutschland in diesen Ländern nicht vorhanden.

Das Problem sind also nicht offene Grenzen, sondern daß im Merkel-Faschismus Kriminalität als ein Mittel zur Kontrolle des Volkes eingesetzt wird.

Nicht offene Grenzen sind das Problem, sondern daß Merkel und ihre Komplizen den Rechtsstaat „ad acta“ gelegt haben.

Seit Merkel ist die Beachtung von Gesetzen ein freiwilliger Akt, es herrscht die pure Willkür.

Wenn einem der Messerstecher nutzt, lässt man ihn auch nach dem 10. Opfer wieder laufen und sagt, die Unterbringung in Gefängnissen sei zu teuer.

Der Geschichtsrevisionist hingegen, der unbequeme Fragen stellt, aber keinem Menschen ein Haar gekrümmt hat, den lässt man jahrelang hinter Gittern verrotten.

.

schutz_1

(Ich weiß schon einmal, wer uns nicht schützt: die CDU/CSU/SPD/FDP/Grünen/Linken/AfD)

.

Der Merkel-Faschismus fürchtet die Kriminellen nicht, sondern die Kriminellen sind die besten Verbündeten für Merkel und ihre faschistische CDU.

Was Merkel fürchtet, ist die Wahrheit und daß immer mehr Leute die Wahrheit erkennen.

Die Kriminalität wird nicht abnehmen, wenn die CDU mehr Stimmen bekommt.

Ganz im Gegenteil.

Die Kriminalität wird unter der CDU immer unerträglicher werden, weil die Kriminalität dem Merkel-Regime den Vorwand liefert, noch diktatorischer zu regieren.

Im Grunde haben wir jetzt schon den Ausnahmezustand, weil hier nach Gutsherrenart regiert wird und Gesetze von der „Elite“ eh nicht beachtet werden, wenn sie sie stören.

Und solange in den Staatsanwaltschaften nur karrieregeile Feiglinge sitzen, die zudem den Weisungen der Politiker unterworfen sind, kann nur ein Narr darauf warten, daß dieses System sich von innen reparieren könne.

.

Nur ein Wahnsinniger kann hoffen, daß die Kräfte, die erst den Verfall herbeiführten, nun die Wiederauferstehung bringen könnten.

der bekannteste deutsche Politiker

.

Wir haben so viel Kriminalität, WEIL wir soviel CDU-Leute in Machtpositionen haben.

WEIL!

.

Aber bis Ende des Jahres ist das Merkel-Regime mitsamt seiner faschistischen CDU eh gefallen.

.

merkel vampir byebye

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

103 Antworten zu Von der CDU terrorisiert

  1. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  2. Zeitzeuge, Der Echte schreibt:

    Ich habe mir heute den Bundestag live gegeben. Ich bin Satt.
    GG20/4 Und das bitte sofort!

  3. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  4. ki11erbee schreibt:

    @Zeitzeuge

    Erwartest du, daß irgendwer dir die Erlaubnis für 20/4 gibt oder daß dieser in den Nachrichten erklärt wird?

    Da kannste lange warten.

  5. Zeitzeuge, Der Echte schreibt:

    Ich warte nicht, ich bin schon dort!

  6. Zeitzeuge, Der Echte schreibt:

    Bemerkenswert war heute in allen „Live-Tickern“ auf allen (!) Medien, daß die Rede von der einzigen Opposition, nicht kommentiert wurde.

    Das ist wie in der DDR oder unter anderen Diktaturen!
    Schade, man hätte sie heute alle verhaften können. Dazu braucht es weniger als 500 Soldaten.

    DE hat nun 86 MRD Schulden mehr. Ca 28.000 Euro für uns alle. Man wird sie sich holen, verlasst Euch drauf. MWST, Hypothek u.s.w.

    Beim Video schauf Euch einfach die Gesichter der Regierungsbank an. Spart Euch ein Abendbrot😎

  7. Onkel Peter schreibt:

    20/4 ist ein schlechter Witz

  8. Zeitzeuge, Der Echte schreibt:

    @Onkel Peter,

    Ich kenne den Vortrag von Herrn Prof Schachtschneider.
    Ich sage : Das ist kein Witz wenn ihn Millionen vortragen!

  9. Zeitzeuge, Der Echte schreibt:

    Das Recht auf Recht.

  10. fatfreddy81 schreibt:

    Super beschrieben. So hätte es schon auf Elsässers Blog stehen müssen.

  11. Tyr schreibt:

    Wieder mal genial auf den Punkt gebrachtt!!

    Nochmal kurz zu Berlin, wohl Vorzeigeobjekt vom Merkel-Regime…

    vor ein paar Tagen wurden, dort 2 holländische Touristen von einer 15 Mann starken Söldnergruppe zusammengeschlagen -und getreten, als diese einen Dieb stellen wollten…

    Wobei die ganze BRD natürlich mittlerweile gänzlich rechtsfrei ist…natürlich nur aus unserer Sicht…

  12. m1lchb4rt schreibt:

    Dieser ständige Ruf nach GG 20/4 ist doch eine Lachnummer.
    Die Regierenden pfeiffen reihenweise auf die bestehenden Gesetze bzw. lassen diese ruhen. Und so mancher deutscher will deswegen Revolution spielen und beruft sich auf… ein Gesetz! Gesetze sind denen Scheissegal! Mit oder ohne GG20/4, geh, von mir aus mit vielen, auf die Straße und mach Radau. Mal sehen ob du heil da raus kommst, du bist nämlich kein Antifa/Siedler. Mal sehen ob du auch am selben Tag noch aus der U-Haft entlassen wirst, du bist nämlich kein Antifa/Siedler. Mal sehen wann du überhaupt entlassen wirst, du bist nämlich kein Antifa/Siedler! In so einem Fall werden die Gesetze umgehend strengstmöglich ausgelegt und angewand werden. Das wird den anderen Scheissdeutschen eine Lehre sein.

  13. saratoga777 schreibt:

    Wow, einfach brilliant Deine Analyse. Hätte ich auch nicht besser sagen können.

    Das Ausmass an Verarschung durch die Politik hat eine derartige Dimension angenommen, dass die Bürger sich nicht im Traume vorstellen können, dass es tatsächlich Politiker gibt, die so viel kriminelle Energie haben.

    Ich glaube, es war Hitler, der gesagt hat kleine Lügen seien schwierig, grosse Lügen seien aber ganz leicht, weil die Menschen nie glauben würden, dass man es wage ihnen derart enorme Lügen aufzutischen.

    Wenn ich in den Zoo gehe und dort den Tigerkäfig aufmache, und der Tiger dann in der Stadt umherstreift um Menschen auffrisst, bin ich dann Schuld oder der Tiger?

    Eben.

    Es gibt schon noch einen Rechtsstaat, aber nur für gewisse unerwünschte Personengruppen, und das sind die Deutschen. Man könnte es auch den „selektiven Rechtsstaat“ nennen.

    Je nachdem, ob man der ideologischen Agenda dient oder nicht, werden ganz kleine Verbrechen gigantisch aufgebauscht und ganz grosse Verbrechen klein geredet. Und dann kommt es immer darauf an von wem das Verbrechen begangen wird.

    Ist man Deutscher, dann hat man ganz schlechte Karten. Ist man dazu auch noch Christ, dann ist das ganz übel. Und wenn man dann auch noch „rechts“ ist oder ein „Prepper“, dann kann man sich auch gleich selbst wegschmeissen.

    Ich glaube in der DDR waren solche Methoden durchaus üblich. Deswegen hat man ja auch diese Ost-Tussi an den Schalthebeln der Macht installiert.

  14. m1lchb4rt schreibt:

    Solidarität untereinander und Ignoranz der Staatsmacht gegenüber sind der Schlüssel. Hier können die deutschen viel von den Siedlern lernen. Meint jemand da steht in Marxloh ein Gerichtsvollzieher bei Ali oder Mehmet auf der Matte und will GEZ eintreiben? Er kann da zwar möglicherweise hingehen weil er keine Uniform hat. Aber es wird niemand in Uniform dazu kommen um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen. Sofort rotten sich min. 20 Personen zusammen die die Staatsmacht mindestens verspotten oder gar herausfordern. Da gehen die doch lieber zu Hans oder Michael und treiben da ihr Spielchen. Der vergeudet bloß Stunde um Stunde darauf sich juristisch herumzuwinden, wird am Ende aber vom Vollzieher mit Polizei besucht und zahlt. Oder geht Ersatzweise in die Kiste, weil die Nachbarn lauschen da allenfalls an der Tür was los ist und ruinieren anschliessend bereitwillig seinen Ruf in der Nachbarschaft. Der deutsche mag zwar im Recht sein, aber Recht interessiert ja hier neuerdings nicht mehr so. Macht hat er keine und deswegen auch keine Rechte! Fertig aus!

  15. smnt schreibt:

    Dazu passend, Antifa (CDU-Jugend-bunt) organisiert,
    „Spontan“-Kundgebung,
    http://www.mopo.de/nachrichten/-open-mic–fluechtlinge–spontan-kundgebung-vor-den-messehallen,5067140,31499690.html
    Dieser Artikel ist auch feinstes Neusprech,
    aus der Kategorie : Polizei fasst zwei Männer
    http://www.mopo.de/umland/polizei-fasst-zwei-maenner–landkreis-stade–taeter-brechen-50-mal-ein-,5066728,31499248.html

  16. Mitmensch schreibt:

    Hört bitte endlich damit auf, irgendwas von dem was hier gerade abläuft, mit der DDR zu vergleichen. Oder glaubt Ihr die ganze, von oben verordnete Gräuelpropaganda über die ach so böse DDR wirklich.
    Ich dachte eigentlich, dass Killerbees Leser den Darstellungen der Systemmedien kritischer gegenüber stehen.

    Nun kurz zum Thema.
    Bin gerade am Ausräumen und Umziehen. Wobei ich mir fest vorgenommen habe, mich von möglichst viel Zeug zu trennen.
    Fast jeder, der meinen Sperrmüllhaufen sieht, labert mich voll, dass ich die guten Sachen doch lieber an die vielen, armen Flüchtlinge spenden solle….
    Meine Antwort lautet dann immer:“Wenn ich etwas spenden will, dann suche ich mir hilfsbedürftige Deutsche. Davon gibt es in diesem, unseren Land nämlich auch genug.“
    Leider musste ich das selbst meinen eigenen Kindern (Ich habe vier davon) gegenüber schon bringen.

  17. ki11erbee schreibt:

    @Mitmensch

    Die DDR war ein Unrechtsstaat, aber sie ging nicht so weit, das eigene Volk zur Minderheit im eigenen Land zu machen.

    Und eigentlich hat das Regime schon gewonnen, wenn wir den Begriff „Flüchtling“ für die Söldner des CDU-Regimes verwenden.

    Das sind keine Flüchtlinge.
    Das sind Söldner.

    Bis auf ein paar wenige Ausnahmen.

  18. Zeitzeuge, Der Echte schreibt:

    @http://m1lchb4rt.wordpress.com/

    Ich möchte Dir widersprechen.
    Deine Denkweise in Ehren, Aber😜

    Du folgst Deinem Feind. Glaubst Du denn wirklich was Du schreibst?

    Es ist einfacher als Du denkst: N E I N!

    Vergiss mal bitte alle e i n s c h r ä n k e n G e s e t z e …

    Masse mal Beschleunigung 😎

    Wir erleben doch gerade den totalen und Rechtsfreien Raum!
    Das darf nicht toleriert werden!

    Mit anderen Worten: Wenn sich die regierenden nicht mehr Rechtsgebunden fühlen, warum sollte ich das dann tun?

    Die 10 Gebote und Paragraph 1 der Straßenverkehrsordnung sind Genug Gesetz.

    Alles andere ist Bullshit!

  19. spartaner schreibt:

    Leute , glaubt jedes Wort das hier Killerbee mit seinen Grandiosen Artikeln schreibt … Seine Argumente und Wahrheiten zerschmetern jeden der versucht diese große Aufklärungsarbeit in frage zu stellen …
    Killerbee , genau so einen Fall haten wir heute in GR . 5 Kriminelle aus Georgien haben gestern einen 71 jahre alten Griechen ausgeraubt und Ermordet, sie wurden dann erwischt … Und ja , alle 5 waren Polizeibekant wegen Körperverletzung und früheren diebstähle , zwei von ihnen wurden letzten Juni dank eines Gesetzes das erlaubt Kriminelle wegen überfülung der Gefängnise zu entlasen, das ist kein witz . Die Ausländer in jeden EU Land sind wirklich die Söldner der Eliten Politiker und Bonzen .. und die Einheimische Bevölkerung die Feinde..

  20. m1lchb4rt schreibt:

    @Zeitzeuge
    Das die Rechtsordnung in der BRD seit neustem nur noch ein Leitfaden zu sein scheint darüber besteht Einigkeit. Im Alleingang wirst du damit sehr schnell auf den Boden der Tatsachen zurück geholt werden.Geh mal nur bei rot über die Ampel und lass dich erwischen.Dann erzähl anschliessend nochmal was über rechtsfreien Raum. Pustekuchen.
    Solltest du mittlerweile natürlich zu allem entschlossen sein, sprich Anwendung von Gewalt und Aufgabe deiner Existenz, Inkaufnahme Geld- und Haftstrafen etc. dann wünsche ich dir als Einzelperson viel Erfolg mit diesem Vorgehen.

    Grundsätzlich teile ich deine Einstellung zwar, aber so kommen wir momentan und derart zersplittert nicht weit, höchstens hinter Gitter, aber dafür sind wir zu wertvoll!

  21. Mitmensch schreibt:

    Genau Killerbee,
    Du siehst worauf ich hinaus wollte.
    DIe meisten Erwachsenen um uns herum sind durch ihren verdammten Fernseher so dermaßen auf Tunnelblick getrimmt, dass sie diesen ganzen Flüchtlingsquatsch glauben und zu keiner anderen Sichtweise mehr fähig sind, als kleine Kinder.

    Selbst bei Themen, wo es nur um simple Zusammenhänge geht, können (oder wollen) sogar Leute die den halben Tag nur auf Staat und Steuer schimpfen, die Realität nicht wahrhaben.

  22. neunationalerlinker schreibt:

    @Zeitzeuge

    Mir gefällt dein Gedankengang und immer mehr denken darüber nach. Nicht nur Deutsche mit denen ich rede, haben die Nase voll, auch viele andere Ethnien sprechen offen ihre Abneigung aus, über den Siedlungswahn (wenn sie ihn auch nicht so benennen). Es ist aber schwer den Leuten begreifen zu machen, wer die Verantwortlichen sind. Aber ich muss auch sagen, ich habe wegen einer Nichtigkeit ggü einigen Polizisten 2000 € zahlen müssen. Wenn man die nicht direkt zahlen kann, musst du dich ggü dem Gericht finanziell offenlegen, um eine niedrige Rate zu erhalten. Also die haben schon ihre Möglichkeiten, so ist es nicht.

  23. JensN. schreibt:

    Die Ironie an der Sache ist, dass der Überfallene ein Freund der antideutschen Jennifer Weist ist, der Sängerin der Band „Jennifer Rostock“. Die Band engagiert sich seit längerem gegen nationale Aktivisten und Bürger. So schlimm dieser Vorfall neben vielen anderen auch ist, bereitet mit die Sache auch eine gewisse Genugtuung. Es trifft mittlerweile sehr oft „die Richtigen“. Polizisten, Antifanten und das Gutmenschenpack.Fehlt eigentlich nur noch eine CDU- Größe.

    K11llerbee

    Ich habe Elsässer so verstanden, das er Grenzkontrollen meinte. Die sind ja bei allen Schengen- Mitgliedern seit 1985 ausgesetzt. In Russland kann man auch ein- und ausreisen, aber es gibt Grenzkontrollen, auch an der grünen Grenze.

  24. Baldur schreibt:

    Grenzkontrollen wären doch nur ein Teil der Lösung.
    Das Problem ist, daß die „Söldner“ hier ohne Rechtsanspruch alimentiert werden, das wissen Die genau und das wird denen auch versprochen.
    Wenn es sich nicht lohnen würde, kämen keine Wirtschafts“flüchtlinge“.
    Die bekommen hier Hilfe beim Ausfüllen der Formulare zur maximalen Ausschöpfung der finanziellen Möglichkeiten und zum Verzögern einer eventuellen Abschiebung, sollte sie denn mal ausnahmsweise erfolgen.
    Wie dicht könnten wir denn die Grenzen bekommen?, dieser Ansatz allein wäre illusorisch.
    Michael Winkler hat heute so schön passend dazu geschrieben:
    „….Das BAMF ist eine hocheffektive Behörde. Im ersten Quartal dieses Jahres haben sie dort 9720 Asylanträge von Antragstellern aus dem Kosovo abgelehnt. Nur 304 der abgelehnten Migranten wurden im gleichen Zeitraum aber auch in ihre Heimatländer zurückgeschickt. Damit steigt die Erfolgschance eines Asylantrags in Merkeldeutschland für einen Balkanesen von 0,1 Prozent auf 96,9 Prozent. Dank unserer großartigen Politiker und deren mangelnden Konsequenz lohnt es sich also, Asylantrag in Merkeldeutschland zu stellen, trotz der scheinbaren Aussichtslosigkeit.“

    Das trifft es auf den Kern.

    Das es nun einen Antideutschen getroffen hat, entbehrt natürlich nicht einer gewissen Ironie.
    Ich glaube Cruschtschow hat mal sinngemäß geschieben: „Ein Menscht scheisst doch nicht auf den Platz, von dem er später essen will.“

    Darüber können die Antideutschen und auch die Parteibonzen mal nachdenken.

  25. Mitmensch schreibt:

    Lach – mir ist gerade noch eine nette Episode aus der eigenen Familie eingefallen, als ich das Statement von dieser Jennifer las, in dem sie die ganze Sache schon wieder entschärfte.

    Mein Bruder – ein Katholik, der seinen Glauben tatsächlich ernst nimmt – hatte einmal Stress mit jemandem, der ihn unbedingt vermöbeln wollte.
    Zunächst hat er sich auch eine eingefangen. Ich wollte schon dazwischen gehen, aber mein Bruder hielt mich davon ab und bedeutete dem anderen, dass er doch bitte verschwinden möge. Was dieser mit einem breiten Grinsen zur Kenntnis nahm und meinen Bruder gleich darauf wieder anging. Naja, dafür hat er den Typen dann ganz ordentlich vermöbelt.
    Anschließend habe ich meinen Bruder ein wenig damit aufgezogen, dass das ja nicht gerade sehr christlich gewesen sei.
    Seine Antwort:“Jesus hat gesagt, wenn Dich jemand schlägt, dann halte ihm auch die andere Wange hin. Jesus hat aber nicht gesagt, halte ihm die Wange zweimal hin.“

    Vielleicht sollte Jennifer da mal ganz in Ruhe drüber nachdenken.

  26. irgendjemand schreibt:

    Die prahlen ja richtig damit:
    Innenminister Thomas de Maizière hat die Flüchtlingsprognose für 2015 vorgestellt. Demnach werden bis Jahresende bis zu 800.000 Asylanträge erwartet.
    http://www.t-online.de/nachrichten/id_55937082/tid_embedded/sid_40001030/si_0/nachrichten.html
    Bisheriger Rekordstand wird fast verdoppelt:
    Regierung rechnet mit 800.000 Asylanträgen bis Jahresende
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_75117664/asylprognose-regierung-rechnet-mit-800-000-fluechtlingen.html

    Aber Goebbels Propaganda vorwerfen!
    (Ich schätze, Goebbels war sicher nicht arisch, aber genau das zeigt ja, daß statt Wahrheit eben reine Willkür herrscht.)

  27. Tetris schreibt:

    @JensN

    Auf den Vorfall im RAW kann es nur eine Antwort geben:

    Ein Runder Tisch gegen Rechts!

    Warum? Darum:

    “Doch einige User nutzten den Post [von Jennifer Weist], um Hass und Wut auf Ausländer loszuwerden. Für einige steht bereits fest, dass es sich bei den Tätern nur um “Kulturfremde” handeln könne. “Danke für die offenen Grenzen und das freie Europa”, schreibt ein User voller Sarksamus. Jennifer Weist und ihre Band-Kollegen reagieren mit Empörung auf die rechte Hetze, die ihr Post bei Facebook ausgelöst hat.”

    http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/jennifer-weist-empoert-ueber-rechte-hetze-nach-ueberfall

    Das erinnert mich an den Fall von Daniel S. Die Deutschen sind degeneriert. Gibt es noch Hoffnung?

  28. robertknoche schreibt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    In diesem Beitrag wird deutlich gemacht, was die CDU ist und darstellt, nämlich die grösste Verbrecherorganisation Deutschlands
    zu sein. Lest den Beitrag gründlich durch!

  29. m1lchb4rt schreibt:

    http://www.pi-news.net/2015/08/essen-frintrop-wutbuerger-gegen-volksverraeter-und-linke-presse-frintrop-ist-ueberall
    „Die nicht geladenen Politiker von den Grünen, von SPD, CDU, FDP, PRO NRW und auch Pro Asyl und die Redakteure Wolfgang Kintscher (NRZ) und Dominika Sagan (WAZ) waren trotzdem gekommen, wurden aber nicht beachtet und befragt. Offenbar waren die Damen und Herren in höchstem Maße irritiert, dass eine Bürgerbewegung eine solche Veranstaltung ohne die Mitsprache von Politikern und Medienvertretern auf die Beine stellen kann.“

    Hier seht man wie es gehen kann. Vernetzen und sein Schicksal selbst in die Hand nehmen. Auch hier kann es durchaus demokratisch zugehen. Nur lässt man oben genanntes Geschmeiss einfach aussen vor. Die haben ihre Chance vertan! Zuhören ja, ansonsten Fresse halten, ein Zwischenruf dann gleich vor die Tür. Und lasst sie ruhig dabei sein, dann brauchen sie keine Märchen zu erfinden! Lokale kleine Gegen“regierungen“ bilden und die ins leere agieren lassen, dann sind sie entmachtet.

  30. Rheinwiesenlager schreibt:

    In einen ordentlichen Rechtsstaat gäbe es solche Ecken wie Friederichshain
    erst gar nicht. Aber es wird vorsätzlich weggesehen bzw. nicht gehandelt.
    Genau wie in Bremen ,wo die Miris unter den Augen der Polizei alle Verbrechen
    begehen die ihnen gefallen. Aber bei deutschen Rockerbanden wird hart zugeschlagen.Das ist schon sowas von auffällig,das es einen wundert das die
    Leute so tranig sind. Naja ich kann diesen Antideutschen und unverbesserlichen Gutmenschen nur wünschen,das diese in der nächsten Zeit
    tüchtig von ihren Zugereisten Freunden “ bereichert “ werden und deutlich
    das Dankeschön der Zukunftsdeutschen für ihre heißgeliebte Willkommenskultur erhalten.

  31. catchet schreibt:

    Diese Sängerin, die ihren Körper und Gesicht verunstaltet und deren Begleiter überfallen wurde, hat selbstverständlich NICHTS aus der Tat gelernt, wie ich heute auf Focus Online gelesen habe und verbittet sich rassistische Kommentare auf ihre facebook-Seite den Tätern gegenüber.

  32. frundsberg schreibt:

    @catchet,
    Du liest doch wie ich ab und zu die COMPACT – SOUVERÄNITÄT FÜR DEUTSCHLAND.
    Ich würde dich gerne etwas per mail dazu fragen. Könntest du mich anschreiben?

  33. spartaner schreibt:

    800.000 , wahrscheinlich noch mehr Siedler werden dieses jahr in der BRD erwartet.
    Ein großer Test ist in gange …. die warten auf die Reaktion der Deutschen , wie weit und schnell sie das Deutsche Volk Abschaffen können.
    Kommt keine Reaktion vom Volk , macht das Merkel Regime weiter bis der Punkt erreicht ist wo es kein zurück mehr gibt.
    Das hier ist ein Akribisch geplanter Genozid am deutschen Volk (Kalergi Hooton Plan )…. deutlicher gehts garnicht mehr was hier für eine Umvolkungs Aktion läuft ..
    Wacht auf Deutsche , die wollen euch in Wahrsten sinne des Wortes Eliminieren ..

  34. tirolabua schreibt:

    @catchet
    Jennifer Rostock zeigt wenigstens die hässliche Fratze. Antideutsch und rassistisch.

    Aber immerhin nicht so heuchlerisch wie Frei.Wild.

    Ich bin einfach nur entäuscht, was aus denen geworden ist.

    Ich dachte, bei uns in SüdTirol hätten die einfachen Leute, so wie es die Frei.Wild Jungs waren, noch einen Funken Anstand, aber ich wurde eines Besseren belehrt.

    Gerade wenn man die Gruppe seit mehreren Jahren kennt, die Texte, die wirklich auf killerbee-Niveau waren, glaubte und man dachte, dass sie auf unserer Seite sind, ist es für mich umso enttäuschender, jetzt solchen Hass von denen zu bekommen.

    Sie konnten nicht ‚Nein‘ sagen. ‚Nein‘ zum Geld, ‚Nein‘ zur falschen Seite.

    Ich wollte eigentlich nächstes das Alpen Flair Festival, das Frei.Wild organisiert, wieder besuchen, weil es dieses Jahr ein großes Volksfest mit viel Begeisterung und Freude war. Doch das hat sich erledigt

    Tja, aber Frei.Wild musste sich diesen Schuh nicht anziehen.

  35. catchet schreibt:

    @frundsberg

    Wenn Ki11erbee mag, kann er Dir meine eMail-Adresse geben.
    Compact lese ich regelmäßig, da ich es im Abo habe und zusätzlich noch mit einen kleinen Betrag monatlich unterstütze.

    @tirolabua

    Ich habe ab und zu einen sehr freundlichen Kontakt zu „Illuminata“ einer Gruppe aus Österreich und die haben mir gesagt, dass die Musikbranche knallhart sein soll.
    Vielleicht ist deshalb das Einknicken von Frei Wild zu erklären.
    Einen Gefallen wird die Gruppe Frei Wild sicher damit nicht getan haben.

  36. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    catchet, eine „Frau“ wie „Jennifer Rostock“ , die sich dermaßen verunstaltet, nehme ich so oder so nicht ernst. Diese Leute denken nur von 12 bis mittags. Wenn sie überhaupt denken. Daß solche Leute überhaupt Fans haben, ist nur der allgemeinen Verblödung des Volkes zuzuschreiben. Geistig gesunde Menschen kennen und hören klassische Musik.
    Zu Weihnachten mein absoluter Favorit:

    Der Anfang…. ich liebe ihn. Guck mal…

  37. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Sollte besser sein

  38. Verwerter schreibt:

    In Jennifer Rostocks-Profil gelesen..

    Dieb.. Hab ihn dabei erwischt und hab ihn zu Rede gestellt daraufhin wurde der Dieb auch aggressiv und beleidigend. Ein Polizeiauto fuhr an uns vorbei und als wir sie angehalten haben, meinten sie „die Wartezeit sind 1-2h auf einen Streifenwagen“ ..also hatte uns niemand helfen können, wenn etwas schlimmeres passiert wäre.

    Äls Killerbee-leser weiss man, Polizei nicht wegen Dieb/Überfall rufen, sondern wegen „Nazis malen Hakenkreuze“ . Dann dauert es nur 4min maximal

  39. Uwe schreibt:

    Die Reaktion von Jennifer bestätigt mir, was ich schon länger vermutete. Solche Leuten wie sie, und das sind wohl noch immer die meisten, schimpfen noch gegen Rassismus, wenn sie eine Gruppenvergewaltigung hinter sich haben oder man ihren Kindern die Köpfe abschneidet. Die blöde Tussi ereifert sich über die Beiträge in ihrem Facebook-Profil, die benennen, wer die Täter waren und darauf hinweisen, dass es noch mehr von diesen Gruppen in Berlin gibt und wo diese rumstehen. Ebenfalls wird der Fakt erwähnt, dass gelegentlich ein Mitglied festgenommen wird, aber 2 Stunden später wieder an der selben Stelle aktiv ist.

  40. Onkel Peter schreibt:

    @Uwe:

    So schauts aus!

    Diese Dame war mir vor dem Fall gänzlich unbekannt.
    Wie gestört sie und überhaupt ihre ganze Anhängerschaft ist kann man hier in der Stasiakte zum selberschreiben lesen:

  41. Golden Girl schreibt:

    Und da isser wieder, dieser Satz, dass „das Merkel-Regime in diesem Jahr fällt“. Killerbee, trotz mehrmaliger Anfragen antwortest du da drauf nie. woran machst du das fest? Ich glaube das nicht, mit Verlaub. Sie haben die Menschen hier im Würgegriff und werden erst davon ablassen, wenn das Wirtstier tot ist. Oder weitergezogen. Weiß jemand, wohin man auch in etwas fortgeschrittenem Alter noch auswandern kann? Ich mein das bitterernst. Hier ist für mich kein Bleiben mehr. Und ja – ich lasse mein Land im Stich. So wie es mich im Stich gelassen hat. Bin gut gebildet und ausgebildet, sparsam, fleißig, anständig, kreativ und ehrlich. Über 200 Bewerbungen in einem Jahr – Job: keiner. Ich glaube, irgendwo kann man mich schon brauchen. Also, wenn jemand was weiß – ich freue mich über Antwort.

  42. smnt schreibt:

    Die Musikindustrie ist
    selbstverständlich systemimmanent und somit
    nicht frei.
    (http://www.mopo.de/musik—partys/die-fantastischen-vier-288-fluechtlinge-zum-hamburg-konzert-eingeladen,28041504,31503854.html)
    Also kann man freie Musik nur ohne die Musikindustrie machen.
    PRmäßig vergebe ich
    im Falle J.R. 10 Punkte,
    mehrere Tage in allen Blättern, geblutet hat der Magger,
    und Sie kann sich mal so richtig auf dem Arschbuch mitteilen.
    Der Nachteil an freier Musik, für die Musiker, es gibt kein Geld dafür.

  43. m1lchb4rt schreibt:

    „Ebenfalls wird der Fakt erwähnt, dass gelegentlich ein Mitglied festgenommen wird, aber 2 Stunden später wieder an der selben Stelle aktiv ist.“

    Jemanden den Hals aufschlitzen ist doch nun wirklich keine große Sache.
    Wichtig ist daß bei solchen zwischenfällen mit aller Härte durchgegriffen wird:
    http://www.focus.de/panorama/welt/prozesse-sex-im-erlebnisbad-junges-paar-muss-in-jugendarrest_id_4890517.html
    „Der 18-Jährige wurde zu zwei Wochen Dauerarrest verurteilt, die Freundin erhielt einen Wochenendarrest sowie 32 Stunden Hilfsdienste. Beide legten Berufung gegen das Urteil ein – ohne Erfolg.“
    Das wird der blonden Göre eine Lehre sein mit einem deutschen Beischlaf zu praktizieren. Mit Murat oder Bekele wär ihr das erspart geblieben.
    Davon ab, Murat und Bekele hätten für 2 wochen Arrest den deutschen Typen ins Koma treten und Blondi vergewaltigen können…mindestens! So funktioniert das in Willkürstaaten mit Doppelstandards!

  44. Tyr schreibt:

    Ich denke, den letzten denen man dieser Tage auch nur ein Hauch seiner Aufmerksamkeit schenken sollte sind die vermeintlichen „Personen des öffentlichen Lebens“, die in letzter Zeit mit all den, seit Ewigkeiten abgedroschenen Phrasen, in den „LeiDmedien“ präsent sind und erzählen was und wie man zu Denken hat. Speziell nicht, wenn man hier regelmäßig liest…

    Das kommt mir so vor als sei dies das letzte Aufgebot, da dies die einzigen sind, von denen sich deren dummen Anhänger noch beeinflussen lassen.

    Achja, In Suhl gab es gerstern Nacht schonmal einen kleinen Vorgeschmack auf die „kommenden Tage“…

  45. ki11erbee schreibt:

    @Tyr

    Jede Wette: Solange die Söldner der CDU das Volk terrorisieren, wird außer „Nazi“-Vorwürfen von der Politik nichts zu hören sein.

    Aber sobald das Volk sich zusammenschließt und sich verteidigt, werden die Polizisten mit Wasserwerfern und Maschinenpistolen anrücken.

  46. kirstin schreibt:

    Diese Bands und Sänger haben doch nur Schiss, dass sie nicht mehr gebucht werden… Ich kann dene ihr Gelaber „Gegen Rechts“ nicht mehr hören… Denken die im Ernst, sie können die Massen einstimmen bzw. umstimmen? Sogar im Regionalbereich ist das ähnlich.

  47. Paul schreibt:

    Gab es Betroffenheitsbekundungen von Politiker nach der fast tödlichen Körperverletzung? Nein, aber wehe ein Dachstuhlbrand in einem unbewohnten Haus das für „Flüchtlinge“ geplant ist.

  48. spartaner schreibt:

    Wohin man auch nur hinschaut , im Deutschen Fernseher , im Griechischen Fernseher , überall nur noch Das Top Thema … Siedlungspolitik.
    Es wird spekuliert das ende Septemper neuwahlen in GR kommen werden… ich muss sagen die stimmung in der Griechischen Bevölkerung ist verdammt aufgeheitzt … wegen der gezielte tag täglichen 3000 – 4000 “ Flüchtlinge“ wo mit hilfe der Türkei und unseren Verräter Regierungen diese Siedlungspolitik möglich machen .
    Das hier ist der totale Krieg gegen die Griechische Bevölkerung , und der Feind hier heisst deutlich ,das ganze Griechische Korrupte Politische System.
    Die große Frage ist , kommt diesmal ‚Golden Dawn‘ über die 20% marke ? Wenn ja , es wäre die beste Antwort und Reaktion auf einen absolut sichtbaren Genozid der gegen alle Völker Europas gerichtet ist ..
    Dieses Schwein Tsipras , der Absolute Komplize von Merkel und co , dieser Volksverräter muss hart Bestraft werden .
    Die 62% und mehr kochen nur noch so vor Wut . Traut sich dieser getarnter Globalist das Volk zu fragen ….. ich hoffe es ..

  49. Onkel Peter schreibt:

    Ebenfalls von der CDU terrorisiert: Doberlug-Kirchhain ( ca. 9000 Einwohner)

    Diese Stadt kann sich auf bis zu 2500 Neusiedler freuen wie ich aus gewöhnlich zuverlässiger Quelle erfahren habe, was man in den Medien aber nicht lesen wird.
    Die Stadt hat es offensichtlich leider versäumt überflüssige Plattenbauten abzureißen. Dort sollen natürlich jetzt Siedler untergebracht werden.

    Erst kürzlich wurde verkündet aus Geldmangel einen örtlichen Kindergarten schließen zu müssen.

    Für die Neusiedler wird aber ein nagelneuer Kindergarten gebaut, dafür ist jetzt plötzlich Geld vorhanden. Uns hier überrascht das freilich nicht.

  50. Nordglanz schreibt:

    http://www.t-online.de/regionales/id_75127740/attacken-auf-fluechtlinge-wachleute-bestreiten-willkuerliche-gewalt.html

    Prozesse
    Attacken auf Flüchtlinge: Wachleute bestreiten willkürliche Gewalt
    20.08.2015, 11:59 Uhr | dpa

    Wollen wir Wetten abschließen, ob die verurteilt werden?
    In D-Land ist Notwehr defacto verboten und gegen Facharbeiter sowieso.
    Offensichtlich fragten die Fachkräfte nur nach Essen in der Kantine – was ein Zeichen von schlechter Versorgung ist.

  51. Onkel Peter schreibt:

    Muss noch hinzufügen die Einwohnerzahl 9000 kommt durch zahlreiche Eingemeindungen zustande. 2500 Siedler, i.d.R. junge Leute, bedeutet für diese Ecke faktisch einen kompletten Bevölkerungsaustausch.

    Fräulein Kahanes Traum wird hier Wirklichkeit

  52. Zeitzeuge schreibt:

    Immer wieder behält KB Recht!
    http://www.zeit.de/politik/2015-08/fluechtlinge-deutschland-innenministerium-prognose-rechnung
    Wieder ein ekel erregender Auswurf in der ZEIT.
    Billiger war Diät noch nie.

  53. Onkel Peter schreibt:

    @Nordglanz:

    Die Anklage beruht auf den Aussagen von Neusiedlern.
    Demzufolge sind diese Aussagen wahr.

    Übrigens, wer Lust hat kann sich in Doberlug-Kirchhain als Security oder Hausmeister bewerben. Die Einheimischen sind für diese Jobs nicht zu begeistern wie man hörte. Jetzt sollen Arbeitslose gezwungen werden diese offenen Stellen anzunehmen.

  54. spartaner schreibt:

    „800.000 Flüchtlinge pro Jahr seien für Deutschland „auf Dauer zu viel“,

    Eine Frage an diesen Innenminister.
    Was meint er auf „Dauer zu viel“?
    Will er vielleicht sagen , für die nähsten10- 15 jahre wird es keine Probleme geben mit 800.000- 1000.000 Siedler pro jahr = wären dann fast 15.000.000 Neue Siedler …. ist ja wirklich nicht viel ….alles nur junge Männer zwischen 18 – 35 …
    Ich hoffe die Deutschen wachen noch Rechtzeitig auf , und Erkennen ihren wahren Feind…
    http://www.tagesschau.de/inland/fluechtlingspolitik-125.html

  55. Anonymous schreibt:

    Mittlerweile kann man nur noch die vierte Strophe des Deutschlandliedes singen:

    „Deutschland, Deutschland über alles,
    Und im Unglück nun erst recht.
    Nur im Unglück kann die Liebe
    Zeigen, ob sie stark und echt.
    Und so soll es weiterklingen
    Von Geschlechte zu Geschlecht:
    |: Deutschland, Deutschland über alles,
    Und im Unglück nun erst recht. 😐 “

    Während der Ruhrbesetzung durch die Franzosen entstand die 4. Liedstrophe, gedichtet von Albert Matthäi.

    Und durch den Bevölkerungsaustauch der Deutschen durch das Merkel-Regime im Jahr 2015 wiederentdeckt.

  56. Sumpfpapst schreibt:

    Hier im Bereich Weil der Stadt / BW zerfallen die Straßen sichtbar. Sozial und hirnmäßig zerfallene Deutsche – die alle mal gearbeitet haben – leben im Obdachlosenheim unter sehr armen Bedingungen. Karl-Heinz, unser Wirtschaftsbesucher, ist im Gartenhaus im Winter gestorben. Im Heim hat es ihm nicht gefallen. ( laut, dreckig, kalt, Stress , klauen )
    Durch kriminelle illegale Schwarzarbeit – wie Rasen mähnen, Hecke schneiden und Garten hacken bei einigen Rentner, hat er sich ein Bier leisten können in der Kneipe.

    Hier aber ist Geld da … offensichtlich recht viel sogar: 13 260 Euro pro Flüchtling erhöht… Die Pauschale deckt die Ausgaben aber bei Weitem nicht. „Wir müssen 2,2 Millionen Euro draufzahlen“

    http://www.leonberger-kreiszeitung.de/inhalt.kreis-boeblingen-es-kommen-noch-viel-mehr-fluechtlinge.6645ba23-7745-47a7-aacd-880c5c0cc6e5.html

  57. ki11erbee schreibt:

    @Sumpfpapst

    Die Leute haben doch ihr Leben lang die beschissene CDU gewählt, damit es der Wirtschaft gut geht.

    Nun, der Wirtschaft geht es gut, also können sie zufrieden im Obdachlosenheim sterben.

    Sie haben bekommen, was sie sich ihr ganzes Leben lang gewünscht haben.

  58. Carlo schreibt:

    Es beginnt übrigens langsam….
    aus meinem Bekanntenkreis habe ich erfahren dass ein Bekannter meines Bekannten einen Brief erhalten hat, in dem er aufgefordert wurde in seinem Haus in München eine Asylantenfamilie aufzunehmen. Dagegen legte er Einspruch ein und nun wird ihm mit großem Bußgeld gedroht, sollte er es nicht tun. Auch im Radio gab es heute früh eine Durchsage, dass kein Platz mehr für die Asylanten da ist und sich die Bürger doch um Unterbringmöglichkeiten kümmern/umhören sollen und ggf melden.
    Es hat also langsam begonnen.

  59. spartaner schreibt:

    Die Schweden wachen langsam auf … ich sage mal , Eine verdammt gute Nachricht und ein großer schlag in die Hässliche EU Umvolkungs fratze.
    http://mobil.n-tv.de/politik/Rechtspopulisten-Schwedens-staerkste-Partei-article15760236.html

  60. ki11erbee schreibt:

    @Carlo

    Das Boot ist noch lange nicht voll.

    Ich bin dafür, daß jeder CDU-Wähler mindestens eine Familie bei sich aufnehmen muss.

  61. Onkel Peter schreibt:

    @Sumpfpapst:

    Meist Du etwa Weil am Rhein?
    Ist es dort nicht schon schlimm genug gewesen?
    Dort hab ich mal etwa 2 Wochen verbracht. Aus dem Fenster des Büros hat man damals bereits ausschließlich Ausländer gesehen. Allein schon die Zugfahrt mit der Regionalbahn dorthin war schon der blanke Horror!

  62. Sumpfpapst schreibt:

    Killerbee… RICHTIG !!
    Eben der Karl Heinz war erst SPD Wähler , dann CDU . Wollte mein Nazi-Gschwätz nicht hören, da Hitler ja alle umgebracht hat.

    Die anderen die ich kenne, die auch ab und an mal in die Kneipe rüber kommen (in den ersten Tagen des Monats) waren alle (!!) mal im System integriert, sind halt irgendwie rausgefallen.. sind zwar regierungs-kritisch – aber nicht ablehnend.. frau merkel sei recht gut… und sie würde ja von den „Anderen gedrückt werden „.. Sie müsse halt so handeln…
    Sie verschließen sich der denkweise , dass eben dieses System uns vernichten will.
    Darum bin ich in denen ihren Augen der Spinner und der Nazi und ich soll nicht immer so ein Scheiss daherreden ….

    nochwas aus dem Obdachlosenheim.. Marian ist nun im Knast.
    Er hätte die Tür vom Nebenzimmer eingetreten. ( 2 Neger wohnen da) .
    Marian ist aber schmächtig … ich denke nicht, dass der 2 Bimbos verkloppen wollte. Marian sagte auch..er wars nicht…. Die hättem ihm das Vesper geklaut…
    Anzeige, Sachbeschädigung. 180 Arbeitsstunden nicht angetreten.. 3 Monate Rottenburg, Schloss 1.
    Kommt ein Neubürger auch in den Knast wenn er im Asylheim eine Türe kaputt macht?

  63. Sumpfpapst schreibt:

    71263 Weil der Stadt im Kreis Böblingen. Weil am Rhein..hahaha.. ja . Karlsruhe Bahnhof … alles voll mit Fachkräften.. Zug nach Weil am Rhein weiter nach Basel..alles voller Fachkräfte.
    Und nachts kommen sie von Frankreich rüber (nein, nicht die weissen Franzosen-Deutsche aus dem Elsass..) und klauen wie die Raben

  64. KDH schreibt:

    @ Golden Girl

    Ein ca. 20km-Korridor östlich von Oder und Neiße ist eine Überlegung wert:

    DEFINITIV keine Kopftücher oder Neger! Mit den Grundstücksverkäufen an Deutsche wird auch nicht mehr so viel Gewese gemacht. Zum Arbeiten geht man wie der der allergrößte Teil der dort ansässigen Polen nach Deutchland. Und wer die sonst übliche deutsche Großspurigkeit im Ausland im Griff hat, der Nachbarschaft nicht auf den Sack geht, halbwegs trinkfest ist, und sich durchringen kann, ein paar Brocken Polnisch zu lernen (um den guten Willen zu zeigen) lebt dort extrem ruhig. Und trotzdem ist man nicht zu weit von gewohnten Strukuren entfernt…

  65. Onkel Peter schreibt:

    @KDH:

    Da bist Du aber ein bisschen spät dran. Die Preise für Immobilien sind bereits teilweise höher als auf deutscher Seite.
    Hab aber einen Tip: Landkreis OSL ( Oberspreewald Lausitz). Dort gibt es teilweise herrliche Ecken.

  66. neunationalerlinker schreibt:

    Nach den schweren Ausschreitungen im Asylzentrum im thüringischen Suhl beginnen die Verantworlichen für den Großen Austausch wieder einmal damit, prompt Ausreden für die katastrophale Lage zu finden:“Der Ministerpräsident zeigte Verständnis für die Flüchtlinge. Es handele sich um hochtraumatisierte Menschen, die aus Kriegssituationen kämen. „Sie sind alle Opfer“, so Ramelow. Er könne verstehen, dass die Emotionen hochkochten, wenn verschiedene Ethnien und religiöse Gruppen aufeinanderträfen. Er toleriere aber überhaupt nicht, „dass man einen Koran zerreißt und in eine Toilette schmeißt“.“Ramelow, der zuvor einzig vor einer Gefahr für Flüchtlinge durch vermeintlich rassistische Deutsche – und nicht etwa durch religiös aufgehetzte andere „Flüchtlinge“ – warnte, hat nun also Verständnis. Nicht etwa für die Anwohner vor Ort, die mit diesen Zuständen leben müssen, auch nicht für die Polizei, die mal wieder losgeschickt wurde, um die Probleme zu lösen, die uns die Politik eingebracht hat – sondern für die gewalttätigen islamischen Horden, die gestern Nacht sowohl die Polizei als auch das Eigentum der Anwohner massiv angegriffen haben.Es ist nicht etwa diese religiös motivierte Gewalt, die Ramelow verurteilt, sondern eine (zugegeben geschmack- und respektlose) Beleidigung, die als Anlass genommen wird, mit Steinen und Eisenstangen auf Polizisten loszugehen.Denn soviel steht für die Multikultis fest: „Sie sind alle Opfer“ – Egal, wer aus welchen Gründen hierher kommt und seine völlig inakzeptablen kulturellen und religiösen Vorstellung hier auf unsere Kosten durchzusetzen versucht: Jeder ist willkommen.Weil dieses Vorhaben nun aber in der Praxis krachend scheitert, müssen alternative Konzepte her: Ramelow fordert nun also überraschenderweise einen „Ethnopluralismus-Light“, indem er eine nach Ethnien getrennte Unterbringung von „Flüchtlingen“ verlangt.Wir fragen uns dabei allerdings: Wenn schon Flüchtlingen nicht zuzumuten ist, ethnische Spannungen ohne Gewalt auszuhalten, wie soll dies eine ganze Gesellschaft schaffen?Unsere Forderung ist daher nicht eine Light-Variante, sondern ein konsequenter Ethnopluralismus. In der Asylfrage heißt dies für uns:Hilfe vor Ort, statt Flüchtlingsströme nach Europa! Illegale konsequent abschieben!Festung Europa! Macht endlich die Grenzen dicht!http://www.welt.de/politik/deutschland/article145429238/Ramelow-will-Fluechtlinge-nach-Ethnien-trennen.html‪#‎IBD‬ | www.identitaere-bewegung.de |

  67. KDH schreibt:

    @ Onkel Peter

    Ich habs 10km bis zur Neiße und und einige sehr gute Kontakte drüben, soo wild ist das mit den Preisen auch wieder nicht, zumindest in vielen Gegenden. Und perspektivisch ist kein Bevölkerungsaustausch östlich der Neiße geplant, was Senftenberg+ ganz gewiß nicht behaupten kann, egal, wie tief im Busch man lebt. 😉

  68. Dahoam schreibt:

    *gelöscht, Desinformation*

  69. Spartaner schreibt:

    Sehender #
    Die große Chance für Griechenland ist wieder da , 20 September Neuwahlen …. Jetzt oder Nie ..
    RAUS so Schnell wie möglich aus der EU – Euro , zurück zur Drachme zurück in die Eigene Souverenität.. Für ein Freies und stolzes Griechenland.
    RAUS aus diesen EU Wahnsinn ….
    Hoffe die Griechen haben endlich gelernt , das nur „Golden Dawn“ das alles garantieren und Umsetzen kann , kein anderer…

  70. Sehender schreibt:

    @Spartaner

    Bis zum 20.September sind es noch ein paar Tage…

    Meiner Einschätzung nach läuft das alles exakt „nach Plan“.
    Tsipras hat geliefert – und darf nun gehen.

    Mal schauen, welchen (lukrativen) Posten er demnächst besetzen darf…?

    Golden Dawn? Ich hoffe es, Spartaner, ich hoffe es…

  71. Sehender schreibt:

    Verzeihung – obiger Kommentar von mir ist unglücklich geschrieben.

    Natürlich meine ich nicht, daß Tsipras jetzt einen lukrativen Posten bei Golden Dawn bekommt. So ein blöder Text – sorry 🙂

  72. Spartaner schreibt:

    Sehender @
    Ein großes Wahlergebnis für „Golden Dawn “ (hoffe auf 20 % ) wird für alle Nationale Kräfte in Europa ein Sieg sein …. Vielleicht kommt das große Umdenken und die Menschen begreifen Endlich , das nur Patriotisch – Nationale Parteien für die noch Europäischen Völker da sind , und keine anderen ..

  73. Pawel Pipowitsch schreibt:

    @ Onkel Peter

    Ich wohne im OSL Kreis. 😉 Doberlug-Kirchhain ist ne Dreiviertelstunde von mir entfernt. Was Flüchtlinge angeht, ist es hier wirklich noch verhältnismäßig harmlos. Aber die Leute haben extrem Angst davor, dass in leerstehende Schulen o.ä. welche einquartiert werden könnten. Ich kann euch aber sagen, dass in meinem Bekanntenkreis 95 Prozent der Menschen hier, so ticken wie wir. Hier im Osten ist die Welt noch (fast) in Ordnung. 🙂

  74. Zeitzeuge schreibt:

    @ Pawel

    Wir sind den Honecker losgeworden und werden das auch mit der Merkel schaffen. 😂

  75. Sehender schreibt:

    @Spartaner

    Eine EU die ganz offen die Nationalstaaten abschaffen möchte, kann 20 Prozent für Golden Dawn nicht dulden, hätte aber dann einen (erhofften?) Vorwand um andere Saiten aufzuziehen.
    Nur so eine Vermutung…

  76. catchet schreibt:

    Griechenland wählt und stimmt mit Nein zur EU-Knechtschaft.
    Bekommen haben die Griechen aber ein Ja zur EU-Knechtschaft.
    Man darf deshalb nicht erwarten, wenn Golden Dawn 20-30 Prozent bekommt, dass es dann auch eine Golden Dawn Regierung geben wird.

    Jetzt schon gar nicht mehr, wo Schäuble Griechenland so schön an die Leine gelegt hat.

  77. Spartaner schreibt:

    catchet@
    Schäuble und co sind Machtlos falls „Golden Dawn“ irgendwann die nähste Demokratische Regierung stellen wird. Diese Komplizen der NWO sind absolute Witzfiguren ….

  78. Sehender schreibt:

    @catchet

    „Griechenland wählt und stimmt mit Nein zur EU-Knechtschaft.
    Bekommen haben die Griechen aber ein Ja zur EU-Knechtschaft.“

    Genau! War wohl eine Art Testlauf…

  79. Sehender schreibt:

    @Golden Girl

    Bezüglich auswandern…darf es auch weiter weg sein?

    Falls ja, dann darf KB dir gerne meine e-mail adresse geben.

    Falls er das macht. Weiß ja nicht…?

  80. catchet schreibt:

    Na…wer hätte das wohl erwartet?

  81. Zeitzeuge schreibt:

    @spartaner,

    ich kann es nur vermuten, da ich kein echtes Hintergrundwissen habe.

    Wenn GD eine Wahl gewinnen würde und wirklich regieren könnte, wird vermutlich folgende passieren: Entweder man kauft die Köpfe oder man stürtzt das Land in eine Farbenrevolution.

    Das Finanzwesen wird sich den „Durchlauf-Erhitzer“ GR nicht nehmen lassen wollen.

    Denen ist Klar, daß die 11 Mio GR-Bürger nur Leidtragende sind um DE Abzukochen. Es wir elegant Umverteilt. Deutsche Steuern auf dem Rücken der GR Bürger.

    Alles schreit über die „Faulen GR Leute“

    Ein ganz ekelhaftes und verachtenswertes Prozedere!

    LG Z

  82. Zeitzeuge schreibt:

    Jeder der mal Monopoly gespielt hat kenn die Regeln.

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-08/griechenland-privatisierung-infrastruktur

    Man kauft die E- Werke und danach die Bahnhöfe u.s.w.

    Es ist widerwertig, was mit GR gemacht wird!

  83. Tetris schreibt:

    Slowakei will nur Christen aufnehmen

    http://www.deutschlandfunk.de/fluechtlinge-slowakei-will-nur-christen-aufnehmen.1947.de.html?drn:news_id=515842

    Und hier die Redaktion von Röttgen (CDU)

    Röttgen fordert Initiative von Deutschland und Frankreich

    http://www.deutschlandfunk.de/fluechtlinge-roettgen-fordert-initiative-von-deutschland.694.de.html?dram:article_id=328740

    Offensichtlicher kann die deutsche Volksverräterpartei nicht äußern. Der dümmste Deutsche muß es nun verstehen was die Volksverräterpolitiker vorhaben.

  84. frundsberg schreibt:

    @Kb, bist du so gut und schickst mir catchets email-Adresse – danke!

    „… Ihr (Weißen) müßt austrinken. Und das schnell. Denn eure Zeit ist begrenzt. Wirklich verdammt begrenzt. Feiert also Partys, solange ihr könnt, aber denkt an die zunehmend laute Uhr, die in den Winkeln eures Bewußtseins vor sich hin tickt. Die Uhr, die euch daran erinnert, wie wenig Zeit euch und den Euren bleibt. Tick, tack. Tick, tack. Tick. Tack. Und ihr werdet verlieren. …
    Amerika (wie es) früher war – stirbt. Weil ihr auf der Liste der gefährdeten Arten seid. Und anders als, sagen wir, der Weißkopfseeadler oder irgendeine exotische Bisamrattenspezies seid ihr es nicht wert, gerettet zu werden! In vierzig Jahren oder so, vielleicht früher, wird es keine Weißen mehr geben, … Es ist okay. Denn in etwa vierzig Jahren wird das halbe Land schwarz oder braun sein. Und es gibt nichts, was ihr dagegen tun könnt. (Kennt Ihr) das Geräusch, wie euer Imperium stirbt? Wie eure Nation, wie ihr sie kanntet, auf Dauer endet? Denn ich höre es, und das Geräusch ihres Niedergangs ist schön.“ Tim Wise

    Dieser Text könnte auch von Merkel, Gauck, Gabriel, Seehofer, Schäuble etc. stammen.

  85. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Du hast Post!

  86. Inländerin schreibt:

    @ Golden Girl

    Ich wohne in einer Gegend, die für Siedler uninteressant ist, da zu weit ab vom Schuß. Eigentlich eine „sterbende“ Region mit vielen leerstehenden Häusern. Ohne Auto läuft hier nix.
    Wenn ki11erbee möchte, darfst Du auch gern meine email-Adresse haben.

  87. Sehender schreibt:

    @Zeitzeuge

    „Man kauft die E- Werke und danach die Bahnhöfe u.s.w.“

    …oder übernimmt 14 Regionalflughäfen:

    http://hessenschau.de/wirtschaft/fraport-darf-14-griechische-regionalflughaefen-uebernehmen,fraport-griechische-flughaefen-100.html

  88. Inländerin schreibt:

    Friedrich (der richtige^^) 19.8. 23:11

    Weil ich es schade finde, daß darauf

    „Geistig gesunde Menschen kennen und hören klassische Musik“

    bisher niemand geantwortet hat:
    Wiederum kann auch klassische Musik einen Menschen seelisch-geistig stabilisieren, harmonisieren bzw. sogar erziehen. Auch die Beschäftigung mit guter Kunst ist diesem Ziel förderlich. Daß das bis in das Körperliche hineingeht (z. B. sinkt zu hoher Blutdruck u. a. bei Mozart-Klängen und altorientalischer Musik) ist sicherlich bekannt.

    Danke für das Bach-Oratorium!

  89. Golden Girl schreibt:

    @Inländerin, @Sehender, @KDH, erst mal danke für die Antworten.
    Ja, es dürfte auch weiter weg sein. Erst dachte ich an Ungarn, aber das liegt mitten im „Korridor“. Plätze im Osten Deutschlands wären mir am liebsten gewesen, aber ich denke, dass ganz Deutschland nicht verschont bleibt. GANZ Deutschland. Das alles ist unumkehrbar. Bei Polen bin ich mir nicht sicher, denn die Amis zündeln grad böse mit Russland rum. Die wollen offensichtlich, dass was hochgeht, anders kann man sich das mit gesundem Menschenverstand nicht mehr erklären.
    Am besten wäre schon Übersee, obwohl sich alles in mir dagegen sträubt. Oder am vernünftigsten. Obwohl ich wie gesagt Ostdeutschland SEHR sympathisch gefunden hätte. Grade Meckpom. Und ich hab kein Problem mit Leerstand oder wenig Infrastruktur. Je weniger, um so lieber.

    Das mit den Emails wird wohl nicht klappen – das haben wir vor Jahren schon mit Catchet probiert – wenn Killerbee es zulässt, wollten wir die Email-Adressen tauschen. ist wohl zu gefährlich. Aber vielen Dank.

    So. Und jetzt richte ich wieder meine Einkaufstasche. Morgens ist die Chance am größten, ohne größere Schwierigkeiten den Supermarkt aufzusuchen. Ab 10:30 wirds heikel. Dann bin ich als Deutscher in der Minderzahl. Schönen Tag, Leute.

  90. irgendjemand schreibt:

    An Golden Girl
    ich habe lange nachdegedacht und erst einmal nur eine Alternative neben Deutschland gefunden. Wenn Killerbee mag, kann er/sie Dir meine E-Mail-Adresse geben. Ich dachte, es hier zu posten, wäre nicht so gut, denn der Feind soll ja nicht alles mithören. Ich hoffe, E-Mail ist diskret genug. Ansonst einfach normale Post, denn wer kann/wird das schon in Stasi-Manier alles öffnen und lesen?

    Ich höre auch gerne klassische Musik, vor allem Bach, Mozart und Corelli. So kann man auch die alten Werte leben und fördern.

  91. irgendjemand schreibt:

    „Morgens ist die Chance am größten, ohne größere Schwierigkeiten den Supermarkt aufzusuchen. Ab 10:30 wirds heikel. Dann bin ich als Deutscher in der Minderzahl.“

    Warum geht ihr nicht auch in Gruppen einkaufen?
    Warum übernehmt ihr nicht die Stärken des Feindes – Mut, Zusammenhalt, Großfamilien, Hartnäckigkeit, eine eigene Vision – und schlagt ihn mit seinen eigenen Waffen?

  92. ki11erbee schreibt:

    @irgendjemand

    Sehr guter Hinweis.

    Statt zu jammern, sollte man sich überlegen, was man anders machen kann.

    Vernetzung ist der erste Schritt.

    Ohne Vernetzung ist jeglicher Widerstand eh sinnlos.

  93. irgendjemand schreibt:

    An Killerbiene:
    Ich frage mich nur, wieweit die Vernetzung über das Internet gehen soll, weil eben der Feind dann mithört. Wieweit da ein Antispy-Filter hilft, weiß ich nicht.

    Jedoch:
    Ist es nicht am besten, wenn sich die Deutschen, so oft es geht, persönlich treffen, zumal das auch den zerstörten sozialen Zusammenhalt wiederaufbaut?

    Da der Feind doch durch Elektronik und Elektrik Macht über uns ausübt, können wir das nur durchbrechen, indem wir so viel wie möglich OHNE Elektrik und Elektronik machen. Was hat uns das Smartphone denn gebracht? Ich persönlich habe keins, denn es nützt mir Null. Ebenso keinen Fernseher, kein Radio etc. Es bringt mir nichts, macht mich unglücklich/verwirrt/krank und isoliert mich von meinen Mitmenschen. Es gilt doch, statt elektronische Krücken zu nutzen, die eigenen Kräfte zu entwickeln. Ich denke, der Mensch ist stärker als die Technik, und die Menschen sollten sich wieder persönlich treffen. Dann macht das Leben auch wieder Spaß und wächst die Widerstandskraft.

  94. Inländerin schreibt:

    @ irgendjemand

    Genauso sehe ich es auch: persönliche Kontakte zu Gleichgesinnten, nix mit Fratzenbuch oder Daddelphon. Lebe genauso ohne diese „Bereicherungen“ wie Du und bin mit dem wirklichen Leben viel besser, oder besser gesagt, „wirklich“ ausgefüllt. Wo ich wohne, gibt’s auf der Straße Schmetterlinge statt Menschen.
    Nur das Zwischennetz muß wirklich sein, sonst würde ich keinen Durchblick bekommen haben.

    @ Golden Girl

    Von Polen würde ich Dir abraten und von Berlin-Nähe auch. Man weiß nicht, was alles noch so passieren wird.
    Für am besten – auch aus anderen Gründen – halte ich sehr ländliche, richtig „weitab vom Schuß“ liegende Orte, wo man auch einen Garten haben kann. Ich könnte Dir, was MeckPomm-Randnähe beträfe, helfen. Ich kenne Dörfer mit weniger als 20 Einwohnern und dementsprechendem Leerstand.
    ki11erbee möge …

  95. ki11erbee schreibt:

    @irgendjemand

    Genau das habe ich doch geschrieben.

    Vernetzung immer LOKAL.

    Übers internet ist es zwar schön, aber was nützen einem Freunde, die man noch nie gesehen hat und die 500 km entfernt wohnen?

    Die Deutschen müssen so gut vernetzt sein wie die Türken, die auch nachts um 3.00 Uhr 50 Mann zusammentrommeln können.

    Wer euch nicht nachts um 3.00 Uhr hilft, ist nicht euer Freund.

  96. Glasklar schreibt:

    In dem kleinen Örtchen Heiligenstadt im thüringischen Eichsfeld verfügte nun ein christdemokratischer Landrat die Räumung einer Schule für Lernbehinderte und rief damit den energischen Protest der Eltern hervor. Sie werfen Landrat Werner Henning vor, zwei bedürftige Gruppen gegeneinander auszuspielen, und stellten eine Petition zum Erhalt der Schule ins Internet.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145500055/Lernbehinderte-Schueler-sollen-Fluechtlingen-weichen.html

    https://www.change.org/p/landrat-dr-werner-henning-wir-erbitten-die-erhaltung-des-f%C3%B6rderzentrum-heiligenstadt-in-der-theodor-storm-strasse-5a9703e5-e478-4af6-a5d1-be51e661e6a5

    …. Wir als Eltern fragen uns warum wird eine Schule für Lernbehinderte Kinder für Asylbewerber und Flüchtlinge geschlossen? Warum wird kein anderes Gebäude dafür benutzt? ….

    Die richtige Frage müßte lauten: Warum werden abgelehnte Asylbewerber nicht abgeschoben. Die Antwort kennen die „killerbeesagt“ Leser.

  97. ki11erbee schreibt:

    @Glasklar

    Was für Kriecher.
    Wir sind der Souverän, die Politiker sind unsere Diener.

    Es ziemt sich nicht für den Souverän, seinen Diener anzubetteln.
    Steht im Amtseid: „… dem deutschen Volk zu DIENEN“

    Darum „erbittet“ man nicht die Erhaltung der Schule, man FORDERT sie!

    Ist schon schwer, den aufrechten Gang wieder zu erlernen, nicht wahr?

  98. Glasklar schreibt:

    Innensenator Frank Henkel (CDU) forderte „spürbare Konsequenzen“ für die Täter. „Es platzt mir der Kragen, wenn ich lese, dass so etwas mitten in unserer Stadt passiert“, so der Innensenator.

    Bei welchem Anlass sagte der Innensenator das?

    A) Falsche Täter, falsche Opfer
    B) Falsche Täter, richtiges Opfer
    C) Richtige Täter, richtiges Opfer

    Jeder Killerbee-Leser kann dies leicht beantworten. Für alle Neulinge: Antwort C

    Der obrigen Artikel von killerbee wäre Antwort B und wiegt schwerer.
    Aber falscher Täter, also schweigt der Innensenator oder findet es nicht entsetzlich.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/fremdenhass-in-berlin-rechtsextremer-uriniert-in-s-bahn-auf-kinder-henkel-fordert-konsequenzen/12226488.html

  99. kritischer Bürger schreibt:

    Bundesinnenminister CDU:

    De Maizière will wegen Flüchtlingen Grundgesetzänderung

    Im Interview mit der Wochenzeitung „Die Zeit“ sagte der CDU-Politiker: „Wir werden uns überall auf Veränderungen einstellen müssen: Schule, Polizei, Wohnungsbau, Gerichte, Gesundheitswesen, überall! Ich rede da auch über eine Grundgesetzänderung. Und das alles muss sehr schnell gehen, binnen Wochen!“

    http://www.tagesspiegel.de/politik/bundesinnenminister-de-maiziere-will-wegen-fluechtlingen-grundgesetzaenderung/12266446.html

  100. Karl schreibt:

    “Bestrafe einen, erziehe hundert!” (Mao Tse-Tung)

    „Eine Frau aus Berlin-Marzahn hat über Facebook zu Gewalt gegen Flüchtlinge aufgerufen. Sie kam mit einer Bewährungstrafe davon.“

    http://www.morgenpost.de/berlin/article206293773/Bewaehrungstrafe-fuer-Berlinerin-wegen-Facebook-Hetze.html

    Wieviel der mutmassliche Vergewaltiger bekam, steht nicht da. Wird wohl nicht der Rede wert gewesen sein; eine schließlich kulturbedingte Handlung in Unkenntnis der Tatsache, dass Vergewaltigung (noch) in Deutschland verboten ist.

    Vergreift man sich im Facebookposting (hier wohl durch eine infame vaterlandsverratende Lumpin), steht jedenfalls die Polizei vor der Tür und das Gesetz zeigt Härte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s