De Maiziere kündigt Völkermord an

.

.

„Vor fünf Jahren hatten wir rund 40.000 Asylbewerber im Jahr. 

Die Schätzung für dieses Jahr ist 400.000, also zehnmal so viel,

und wir werden sie erheblich erhöhen.“

Thomas de Maiziere (CDU), Bundesinnenminister und als einziger verantwortlich für die Aufnahme von Ausländern in Deutschland

.

De Maiziere kündigt also ganz unverblümt an, daß „WIR“ (damit meint er natürlich das CDU/SPD-Regime) die Zahl der Asylbewerber erheblich erhöhen WILL und WIRD.

Ganz wichtig:

Die einzige Person, die darüber bestimmt, ob und wie viele Asylanten Deutschland aufnimmt, heißt Thomas de Maiziere.

NIEMAND in Deutschland kann sich offiziell dem Befehl de Maizieres widersetzen.

Das Desinformationsportal „PI“ zeigt gerne auf irgendwelche grünen oder linken Ministerpräsidenten oder SPD-Innenminister.

Das ist eine klassische Lüge, um damit den wirklich Verantwortlichen aus der Schußlinie zu holen.

.

Nochmal ganz klar:

Wenn der deutsche Bundesinnenminister Thomas de Maiziere sagen würde, daß Deutschland keine Asylanten aufnimmt,

dann nimmt Deutschland keine Asylanten auf.

Völlig egal, was der Bürgermeister von München, der Ministerpräsident von Ba-Wü, der Ministerpräsident von Thüringen oder sonstwer sagt.

NUR Thomas de Maiziere, NUR der Bundesinnenminister, entscheidet über die Siedlungspolitik des Regimes.

NUR ER.

.

misere Kinderschänder

.

Und die Ankündigung von Thomas de Maiziere zeigt doch ganz deutlich, wie der Hase läuft und was seine Agenda ist.

Er hat nicht im Geringsten vor, die Anzahl der in Deutschland angesiedelten Ausländer zu erniedrigen, sondern will sie

ERHEBLICH ERHÖHEN.

Verstanden?

ERHEBLICH ERHÖHEN!

.

Warum?

Weil er doof ist?

Nein. Weil er einen Plan hat.

Die politische Elite in Deutschland hat soviel Dreck am Stecken, daß sie niemals mehr zulassen kann, zu einem Rechtsstaat zurückzukehren.

Sie muss darum alles Mögliche versuchen, eine Diktatur zu errichten, in der sie mit Notverordnungen und Ausnahmezustand regieren kann.

Die Ansiedlung von ERHEBLICH MEHR Ausländern führt natürlich zu diesem Ausnahmezustand.

Und so hat die „Elite“ dann genau den Vorwand, den sie für ihre Sondervollmachten braucht.

In „1984“ herrscht auch immer Krieg.

Wer gegen wen ist egal; Hauptsache ist, daß das Volk sich in einem Kriegszustand befindet, so daß man mit Verweis darauf die Bürgerrechte „ruhen lassen“ kann.

.

Nochmal:

„Kein Mensch errichtet eine Diktatur, um Flüchtlinge anzusiedeln.

Sondern man siedelt Flüchtlinge an, um eine Diktatur zu errichten.“

.

.

.

Söldner

(Flüchtlinge? Die sehen mir mehr aus wie afrikanische Söldner, die gerade von der CDU ihren Einsatzbefehl bekommen haben: Angst unter der Zivilbevölkerung verbreiten)

.

De Maiziere weiß verdammt genau, daß Deutschland seine Aufnahmekapazität längst erschöpft hat.

Wenn er trotzdem die Ansiedlung von ERHEBLICH MEHR Ausländern ankündigt, dann bedeutet das ganz klar,

daß Ausschreitungen von Seiten des Volkes provoziert werden SOLLEN,

daß bürgerkriegsähnliche Zustände erreicht werden SOLLEN.

Denn dieser Bürgerkrieg ist der Vorwand, den die politische Elite in Deutschland braucht, um den Übergang zur Diktatur zu legitimieren.

.

Habt ihr gedacht ich mache Witze, wenn ich sage, daß die CDU eine faschistische Partei ist?

Vor einem Jahr hat sie noch fleißig in der Ukraine gezündelt, in der Hoffnung, dort ihren Krieg zu bekommen.

Doch zum Glück war Putin so weise, nicht in die Falle zu tappen.

Das hat die faschistische CDU geärgert, denn sie WILL, sie BRAUCHT, den Ausnahmezustand.

Und dieses Jahr sagt sich die CDU:

„Hey, wenn der Krieg nicht zu uns kommt, dann holen wir ihn uns halt her“

.

Gauck söldner

(Gauck erklärt einem seiner Söldner die Fronten)

.

Was wir hier erleben, ist ein Klassenkampf.

Die deutsche „Elite“ hat dem eigenen Volk den Krieg erklärt und kämpft mit Söldnern, die sie in der ganzen Welt anwirbt.

Das besonders Gemeine: sie lässt sich ihre Söldner vom deutschen Steuergeld bezahlen.

Dasselbe Geld, mit dem die Bonzen jetzt Millionen Söldner in Deutschland versorgen, war nie da, wenn ein Rentner, der 40 Jahre lang für dieses Land gearbeitet hat, mal 5 Euro mehr haben wollte.

Der sollte Pfandflaschen sammeln.

Nun erkennt ihr, was für ein abgrundtiefer Hass zwischen deutscher Elite und deutschem Volk herrscht.

Ich mache wieder keine Witze wenn ich sage, daß die deutsche Elite nichts so sehr hasst wie den deutschen Arbeiter.

.

Dieser Artikel ist drastisch, aber er ist die Wahrheit.

Erst wenn man diese Wahrheit verstanden hat, versteht man den Verlauf der Front.

PI ist ein Störsender.

Die wollen euch einreden, daß es eine „Invasion“ gäbe, also daß Eritrea, Libyen, Syrien, Somalia oder gar „der Islam“ Krieg gegen Europa führt.

Das ist falsch.

Es sind die deutschen Bonzen vom DIHK, BDI, DIW, SPD, FDP, CDU, CSU, Stern, Spiegel, Focus, Daimler, Thyssen, Mannesmann, E-on, etc., die einen Krieg gegen ihr Volk führen, sich dafür Söldner aus fremden Ländern herholen und den Sold mit dem Geld bezahlen, das sie uns auspressen.

Die Ausländer oder gar „der Islam“ sind nichts weiter als Schachfiguren in diesem Spiel.

Niemand in der Geschichte der Menschheit war je gieriger als die weiße Rasse in Deutschland.

Für ihre Gier nach Geld und Macht ist sie sogar bereit, das eigene Volk in einen Bürgerkrieg zu stürzen.

.

schlange

(Das Symbol der weißen Rasse: die Schlange, die sich aus Gier selbst frisst)

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

110 Antworten zu De Maiziere kündigt Völkermord an

  1. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    „Ach, wo anders isses auch nicht anders. Woanders ist es genauso. Die Politiker können nichts dafür, sie sind nur Marionetten. Das einzige Problem sind die (Groß-) Banken“.

    Das waren so in etwa die Worte eines Bekannten. Als ich dann „die Deutschen“ dafür selbst verantwortlich machen wollte, warf er mir „Deutschenhass“ vor 😀

  2. ki11erbee schreibt:

    @feigenblatt

    LOL, so sind sie, die Deutschen.

    Unmündig bis zum Schluß, träge und immer auf den schimpfen, der auf den Dreck aufmerksam macht.

  3. Zeitzeuge, Der Echte schreibt:

    Ja KB, Tucholski.
    Es ist schwer verdaulich den Minister zuzuhören. Wenn man bedenkt, das er sehr langsam spricht, kann man nicht von einer Fehlleistung ausgehen.
    Der meint was er sagt und das ist für die meisten Menschen einfach zu viel.
    Der hat auch kein „Lampenfieber“!

    Mir ist Bange! Nicht vor den Politikern sondern vor den eigenen Mitbürgern.
    Wir haben uns ja Jahre geistig vorbereitet.

    Stell Dir mal einen einfachen Bürger vor, der dann alles auf einen Schlag erleben wird.

  4. spartaner schreibt:

    In Deutschland ist die Hölle los, in Kos , in Griechenland ab jetzt die gleiche Siedlungspolitik – Agenda . In ganz Europa läuft die gleiche Umvolkungs Agenda etc .
    Der Kalergi – Hooton Plan in voller entfaltung.
    Deutlicher kann mann es als Deutscher Bundesinnenminister garnicht mehr formulieren … den Genozid des Deutschen Volkes..
    Bravo Killerbee über diesen artikel … wie immer Grandios formuliert.

  5. Zeitzeuge, Der Echte schreibt:

    @Spartaner

    Was man mit Euch macht, geht mir sehr zu Herzen! Eine endlose Schweinerei.

  6. heintirol schreibt:

    Hat dies auf HeinTirol's Blog rebloggt und kommentierte:
    Ein sehr einprägsames Vorhaben: Nochmal:

    „Kein Mensch errichtet eine Diktatur, um Flüchtlinge anzusiedeln.

    Sondern man siedelt Flüchtlinge an, um eine Diktatur zu errichten.“

  7. haithabu schreibt:

    @ feigenblatt
    mir hat mal ein Freund vorgeworfen ich wäre ein “ Nestbeschmutzer“

    Konsequenz – ich habe mich dieses „Freundes“ entledigt.
    Zeitverschwendung.

  8. Zeitzeuge, Der Echte schreibt:

    @haithabu

    Gesunde Einstellung.

  9. Margarete schreibt:

    @Zeitzeuge

    “ wir haben uns ja Jahre vorbereitet…..“

    Richtig, wir haben aber auch genau so lange versucht auf zu klären.
    Und es hat ja auch geklappt bei vielen.
    Die Anderen ?
    Mein Mitgefühl gibt es da nicht.
    Hab ich nicht gesagt, du kannst ja so weiter machen.
    Du wirst erleben was dann passiert.
    Oder du kannst mal anfangen darüber nach zu denken.
    Und der Bürger, ob einfach oder nicht, hat seine Entscheidung getroffen.

    Nichts tun ist auch eine Entscheidung.!

  10. Dahoam schreibt:

    Die Pünktchen, die auf dem Video oben die Misere umkreisen, sind das Schmeißfliegen?

    Hm. … Aber Schmeißfliegen halten sich doch normalerweise nur auf, wo Scheiße ist. … Verstehe das, wer will. – Habe in Biologie wohl nicht genug aufgepasst …

  11. Zeitzeuge, Der Echte schreibt:

    Mal grundsätzlich geschrieben, geht es mir genau so.
    Es ist Sinnlos jemanden zu bekehren. Zumindest in meinem Umfeld sind alle über 40. Meist jedoch abhängig beschäftigt und feige.

    Es ist schon eine „Meisterleistung“ aus denen eine Eigene Meinung herrauszukitzeln.

    Mit anderen Worten, die trauen sich noch nicht einmal eine Frage zu stellen.

    Es ist im Alltagsgeschäft relativ einfach diese Bürger geistig zu überfahren.

    „Tritt einen Gedanken in eine hohle Birne und er wird diesen Raum gänzlich ausfüllen“

  12. smnt schreibt:

    „Wer gegen wen ist egal; Hauptsache ist, daß das Volk sich in einem Kriegszustand befindet, so daß man mit Verweis darauf die Bürgerrechte “ruhen lassen” kann.“
    Genau in den Zustand hat man ja den nahen/mittleren Osten in den letzten
    20 Jahren zusammengebombt.
    Hier in Europa ist die Strategie halt Möntschen als Waffen.
    Also wenn die Leute nicht nach Gaza wollen,
    dann holen wir eben Gaza zu den Leuten.

  13. sk schreibt:

    Der Thomas kann es auch noch so deutlich sagen, es kann noch so oft auf allen Sendern unzensiert gesendet werden, es kann noch so viel enteignet und das Volk geplündert und vertrieben werden.

    Der Deutsche wird sagen: „Glaube ich nicht!“
    Selbst wenn der Nachbar totgetreten – oder 50 Meter entfernt eine 1.000 Mann Zeltstadt von DEUTSCHEN gebaut wird.

    Und wenns ihn dann selbst trifft: „Hoffentlich kommen jetzt keine Nazis und instrumentalisieren das!“

    Selbst wenn Thomas den Deutschen eigenhändig aus der Wohnung wirft wird er trotzdem das Kreuz bei der „christlichen“ Sicherheitspartei machen.

    „Widerstand? Jaaaa! Fang schonmal an… Der ist verboten? Oh… na dann gehe ich besser mal ins Stadion, gleich ist Anpfiff.“

    Ich erwische mich dabei, wie ich von Tag zu Tag mehr resigniere. Ist das gewollt?

  14. tirolabua schreibt:

    Wer das nicht versteht, muss geisteskrank sein. Etwas anderes kommt für mich gar nicht mehr in Frage.

  15. m1lchb4rt schreibt:

    „Ich erwische mich dabei, wie ich von Tag zu Tag mehr resigniere. Ist das gewollt?“

    Ja! Wer nicht mitspielt, nicht Diffamier- oder Ausgrenzbar ist, noch nicht Komagekickt, Mund- oder anderweitig Totgemacht wurde, oder sich nicht mit Propaganda sedieren lässt, muss Mühlsteinartig über die Distanz gebrochen werden.

    Du solltest dich, wie wir alle, davon nicht entmutigen lassen!

  16. WikiWaki schreibt:

    Der Artikel beschreibt einen durchaus wahren Zusammenhang. Allerdings ist die Ursache m.E. nicht zu Ende gedacht.

    Über allem steht die Geopolitik, die derzeit von den USA beherrscht wird. Hier läuft ein zeitlich zwar mit deutlichem Rückstand, Plan zur Aufteilung der ‚Welt in 2 Blöcke mit dem (End-/) Ziel, eine Eine-Welt-Regierung zu etablieren.

    Zur Erreichung des Zwischenziels “ 2 Blöcke “ muss die USA die VSE installieren als Protektorat. Die Dauerkriege im Nahen Osten haben dabei 2 Ziele. Herstellung einer Pufferzone im energiereichen Nahen Osten durch Zerstörung der Lebensbasis dort, damit die Konzerne die Rohstoffe abgreifen können und als gewollter Nebeneffekt die Schwächung Europas mithilfe der politischen Vasallen an Entscheidungspunkten bei der Aufnahme von Flüchtlingen aus derzeit ( Syrien, Lybien, Eritrea etc. ) und ehemals ( Nord-/ Mittelafrika, Balkan ) zerstörten Gebieten. Dabei ist es unerheblich ob es sich um einen Wirtschaftsflüchtling handelt. Die Beteiligung der NGOs der USA bei den Schleppern ist ja mittlerweile bekannt.

    Dann wird ein Schuh draus.

    Was wir jetzt sehen ist also nur der Anfang. Es wird wohl in den stark frequentierten Ländern, BRD, AT, ES,F und NL zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommen, mit der Installation von Notstandsgesetzen, um den Rest an demokrtischen Abwehrmitteln zu deinstallieren. Danach soll eine heterogene Menschenmasse von kulturlosen, ihren Wurzeln beraubte IQ90 – Arbeitsbienen entstehen. Das wird wohl auch passieren, denn die Gehirnwäsche ist bereits soweit fortgeschritten, dass ich zumindest in der BRD kaum Gegenwehr sehe.

  17. spartaner schreibt:

    Zeitzeuge, Der Echte zu#
    Danke , du hast recht, sehr schwierige lage hier in GR , weiter in der EU Knechtschaft..
    Laut SYRIZA Plan , müssten wir schon ein paar Monate in unserer Nationalen Währung sein und weg von der EU.
    Wie du weißt hat diese Schwindel Regierung das gegenteil gemacht , und das 3 Programm läuft jetzt auf Hochtouren ….

  18. Onkel Peter schreibt:

    Hat dies auf Die Morgenzeitung rebloggt.

  19. Zeitzeuge, Der Echte schreibt:

    @spartaner

    Ich kenne nur wenige Griechen. Aber diese sind meine besten Freunde!
    Das ist kein idiot darunter. Ganz andere Mentalität. Wenn man soetwas als Freund hat, hält das über das ganze Leben, da die eintritshürden für solche Freundschaft sehr hoch sind.

    Ich achte Euch als sehr freundliche Menschen, denen man übel mitspielt.

  20. sk schreibt:

    @ WikiWaki

    Was die USA tut und lässt und will ist doch völlig irrelevant.
    Das ist keine Entschuldigung.

    Es sind am Ende immer DEUTSCHE Politiker, DEUTSCHE Polizisten, DEUTSCHE Bonzen, kurz: DEUTSCHE die das hier zu verantworten haben und nach Kräften vorantreiben. Ich habe Obama hier in Deutschland noch keine Rede schwingen hören, in der er einen Völkermord an den Deutschen anordnet.

  21. Margarete schreibt:

    Ach, das Gauckelbild.

    Der Herr BP will nicht noch mal „antreten“ zur Wahl.

    Er habe Knieprobleme ! und das STEHEN fällt ihm schwer.!!!

    Na ja, wir wußten das schon.

    Aber vielleicht der Herr Misere er spricht so schön langsam. Könnte ???

  22. ki11erbee schreibt:

    @sk

    Korrekt.

    Tatsache ist, daß niemand unterjocht werden kann, der nicht an seiner eigenen Unterjochung teilnimmt.

    Kein Land in Europa verübt einen Genozid am eigenen Volk; nicht die Niederländer, nicht die Polen, nicht die Tschechen, nicht die Kroaten, nicht die Portugiesen.

    Auf die USA zu zeigen, ist also genau falsch.

    Die DEUTSCHEN BONZEN führen einen Krieg gegen ihr eigenes Volk und zeigen zur Ablenkung auf die USA!

    SO wird ein Schuh draus.

    Das kennen wir doch noch von Kohl/Schäuble/Gorbatschow.

    Da hieß es ja auch, sie hätten die enteigneten Grundbesitzer im Osten nicht entschädigen dürfen, weil die UdSSR sonst der Wiedervereinigung nicht zugestimmt hätte.
    Am Ende kam raus: die UdSSR hat dergleichen nie gefordert.

    Und auch jetzt bin ich mir sicher, daß die USA niemals gefordert haben, jedes Jahr 2 Millionen Ausländer anzusiedeln.
    Wer das fordert, siehst du doch in jeder Tageszeitung:

    Ifo-Institut, Bertelsmann-Stiftung, DIHK, BDI, DIW, CDU, CSU, SPD, AfD, etc.

    Nein, die deutschen Bonzen sind es, die hier einen Krieg gegen das Volk führen.
    Niemand sonst.

  23. Onkel Peter schreibt:

    Dies hier dürfte etwa der wichtigste Artikel in der letzten Zeit gewesen sein.

    Daher möchte ich alle Leser welche ihre eigene Stasiakte selber schreiben ( Facebook) bitten diesen zu teilen.

    Die Zuwanderung hat so viel Schwung dass die Nomenklatura unter keinen Umständen zulassen wird dass dem ein Riegel vorgeschoben wird. Also liebe Leute, lasst euch nicht durch vereinzelte Stimmen aus Kreisen der Politik die vorgeblich meinen Dieser müsste begrenzt werden blenden, denn dies wird nicht geschehen!

    Wir haben eine Zahl von der wir meinen dass sie von der Obrigkeit angestrebt wird: 7 Millionen allein für Deutschland.

    Der Grund ist dieser: BDI-Präsident Grillo zur Aufnahme von “Flüchtlingen”

  24. sk schreibt:

    @ Margarete

    Die Knieprobleme kommen vom vielen Kriechen.

  25. goodie schreibt:

    „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“ steht ganz oben auf dieser Seite. Das mach ich jetzt ´mal: In dem zitierten Satz „Die Schätzung für dieses Jahr ist 400.000, also zehnmal so viel, und wir werden sie erheblich erhöhen“ bezieht sich das Wort „sie“ auf die Schätzung und nicht auf die Anzahl der Asylbewerber.
    Wobei ich mit diesem kleinen grammatikalischen Einwand keineswegs den Inhalt des Artikels oben kritisieren will. Es geht doch immer nur um „teile und herrsche“. Die 1% wäre schon längst hinweggefegt, wenn die 99% sich einig wären.
    Übrigens wurden gerade die Genehmigungen für deutsche Waffenlieferungen in den Nahen Osten verdoppelt, damit sich die 99% weiter die Köpfe einhauen können und der überlebende Teil in Gänze auch noch nach Europa flüchten muss.

  26. Ruth schreibt:

    Ein Hirnverbrannter Typ!!!

  27. ki11erbee schreibt:

    @goodie

    De Maiziere ist nicht dumm. Natürlich hat er extra so formuliert, daß nicht klar ist, worauf sich „sie“ bezieht:

    die Zahl der Asylbewerber oder die Schätzung

    Tatsache bleibt aber: De Maiziere könnte problemlos die Siedlungspolitik zum Stillstand bringen, indem er einfach sagt, daß Deutschland keine Flüchtlinge mehr versorgt.

    Bumms, Aus, Fertig.

    Wie viele Flüchtlinge nimmt Polen auf?

    2000 bis 2017.

    Wie viele Flüchtlinge nimmt NRW auf?

    1000 am Tag.

    Finde den Fehler!

  28. Timmy schreibt:

    die Zahl der angesiedelten Ausländer noch einmal ERHEBLICH erhöhen? Vielleicht auf 4.000.000? Syrien, Afghanistan, Lybien, Somalia etc. müssen doch langsam leer sein. Oder werden die Übersiedler dort auf Plantagen gezüchtet?

    Nee, mal Spaß beiseite: Ki11erbee hat’s doch oft genug geschrieben, ja gepredigt, wie die Siedlungspolitik der Bundesregierung zum Erliegen kommt – mit Willen und Mut zum Risiko; mit flächendeckenden Demos, die eine KLARE Forderung stellen – es wird so lange demonstriert, bis die Übersiedler in ihre Herkunftsländer zurückgeschifft werden. Muss die Bundeswehr eben Überstunden machen.

    Und sich nicht auf Kompromisse einlassen! Wenn dort und da ein Auge zugedrückt wird wegen der Schwere des (Asyl)Falls, dann werden SÄMTLICHE Augen zugedrückt – sag ich euch jetzt schon.

    Tja, hängt also alles vom Willen der Deutschen ab. Denn wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Ausreden (um nicht zugeben zu müssen, dass er Schiss hat und in Wirklichkeit ein Sandhocker ist)

    Übrigens: Habt ihr mal in die Augen von de Maizière geschaut? Mir wäre vorhin fast das Herz stehen geblieben. Soviel Kälte und Hass hab ich noch nie gesehen. Glaubt mir, er stirbt bald an Krebs.

  29. Onkel Peter schreibt:

    BlueNews haben ein gutes Video eingestellt, schaut es euch an:

    Wohnungen für abgelehnte Asylbewerber →

    Die wollen, das muss man sich mal vorstellen, eine Art sozialen Wohnungsbau anschieben.

    Wann wurde sowas das letzte Mal in der BRD gemacht?
    In den Sechzigern?
    Wahrlich phantastisch!

  30. Knurx schreibt:

    Es ist wirklich beachtenswert, dass die Misere nicht sagt „und SIE werden SICH erheblich erhöhen“ sondern „und WIR werden SIE erheblich erhöhen“. Er sagt damit überdeutlich, dass die Erhöhung der Flüchtlingszahlen AKTIV voran getrieben wird!

  31. goodie schreibt:

    @ki11erbee
    genau wie Andreas Popp immer sagt: wir sollten sprachlich immer auf Korrektheit achten! Deshalb noch einmal: dieses „sie“ bezieht sich immer auf das unmittelbar vorher genannte Substantiv; nicht auf das vorletzte!
    Und noch etwas: man sollte nicht Flüchtlinge und Asylbewerber gleichsetzen.
    Der Vergleich Polen und NRW hat überhaupt nichts mit meinem Kommentar zu tun. Mir geht es vor allem darum, sich mit den Ursachen für Probleme auseinanderzusetzen, wie z.B. den Waffenlieferungen, aber auch mit den EU-Agrarsubventionen, die den Kleinbauern hier sowie in anderen Ländern die Existenz kaputt machen, oder den Umweltverschmutzungen (Plastiktüten töten Fische und Vögel und machen Fischer arbeitslos!).
    Es sollten m.E. auch viel mehr Vorschläge gemacht werden, was wir selbst alles tun können, um die Probleme zu lösen.
    Anfangen sollten wir beim herrschenden Finanzsystem, das alles finanziert!
    Also Kreditkarten weg, keine Konsumentenkredite mehr! So weit es geht autark leben, Konsum insgesamt stark herunterfahren, bis hin zum „No coffee to go!“

  32. Inländerin schreibt:

    Gestern von einer älteren Dame so um die 80, die in einem DDR-Neubau in einer brandenburgischen Kleinstadt lebt, in dem es auch Asylbewerber aus dem Kosovo gibt, erfahren: Da hätte eine Zigeunerin zu ihr gesagt, „Ich Deutsche, Du Zigeunerin!“
    So klappt es mit der Umvolkung schon ganz gut.

  33. spartaner schreibt:

    Zeitzeuge, Der Echte zu#
    Es freut mich das zu hören , doch auch unter uns Griechen gibt es idioten die nichts im Kopf haben.
    Für eins kann ich aber sicher garantieren ….. die Mehrheit der Griechen wird nicht mehr lange dieses Disaster von EU und GR Blogparteien so einfach hinnehmen.
    Ich meine , es ist bald soweit bis das Volk aufsteht , und dan wird es verdammt ungemütlich für dieses ganze Korrupte System…

  34. Onkel Peter schreibt:

    @goodie:

    Alles nicht verkehrt was Du schreibst.
    Jedoch wird man sich dabei sehr schnell verzetteln, und es führt letzten Endes ins Nichts!

    Womit und mit wem wir es hier zu tun haben stehen täglich in der Zeitung und treten Im Fernseher auf und haben eine ladungsfähige Adresse.
    Das sind die direkt Verantwortlichen, an die muss man sich wenden.

  35. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    goodie, sei`s wie es sei: Wenn Misere auch nur im Ansatz vor hätte, sich für das deutsche Volk (und auch die anderen Völker, denn die haben auch eine Heimat und Heimatgefühle) einzusetzen, dann hätte sagen können, daß mehr „Flüchtlinge“ versuchen werden, nach D zu kommen, er aber nach Lösungen suchen wird, daß diese anderweitig unterkommen, oder daß man nichtberechtigte Asylanten schnellstens wieder abschiebt, daß man keine Geldleistungen mehr zahlen wird um den Anreiz zu verringern, daß man auch Altfälle, deren Land befriedet ist nach und nach zurückführt. Es gibt zig Möglichkeiten. Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe.

  36. Dahoam schreibt:

    Aus Erzählungen der Großeltern weiß man, dass früher nicht alles schlecht war.

    Die Regel war unkompliziert, allgemein anerkannt und lautete:

    Leute, die sich ihrem Volk zugehörig fühlen und Verantwortung tragen, sind in Berlin, die Volksverräter an den Laternen.

    Heute befinden die Volksverräter in Berlin (aber nicht nur dort) und an den Laternen die Videokamera.

  37. Postnietzsche schreibt:

    @killerbee

    Du sprichst von Völkermord. Ich sehe den Mord aber das Volk nicht. Daher bevorzuge ich den neutraleren Begriffbevölkerungsaustausch. Ein Deutsches Volk existiert nicht. Dazu braucht es einen Volkscharacter und einen Volkswillen. Beides ist bei den Deutschen Maschinen nicht vorhanden.

  38. tomcatk schreibt:

    @ sk

    „die Wacht am Rhein“ ………… als Leverkusener kennste die bestimmt, bin selber aus Köln ……….

  39. tomcatk schreibt:

    Ob sich das „….. sie erhöhen ……“ auf die Schätzung oder die „Flüchtlinge“ bezieht ist doch Wurscht! Das Endergebnis bleibt das Gleiche! Man möge mich belehren aber ich sehe da jetzt keinen grammtikalischen Fehler/Unterschied *kopfkratz*

  40. vde schreibt:

    eine schöne Anlehnung ist doch auch: (egal ob jetzt sprachlich korrekt..) …wir sprechen etwas aus, lassen es im raum stehen und wenn es keinen widerspruch gibt….

    ..frei nach Sommers-Sonntag: denkt mal drauf rum…

  41. robertknoche schreibt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Das Chaos ist perfekt, mit noch mehr Aslanten wird Deutschland in einen Ausnahmezustand geraten, indem nur noch nackte Gewalt
    und eine Diktatur herrschen kann. Ich glaube und bin mir sicher, das dies die Absicht der Politiker ist!

  42. Wolfhilta schreibt:

    Hat dies auf wolfhilta rebloggt.

  43. Frank Mahrholz schreibt:

    Es wird Zeit das wir alle etwas gegen unsere Regierung unternehmen.
    Die sind ja ganz schön irre.

  44. rositha13 schreibt:

    Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt.

  45. Margarete schreibt:

    Vergessen wir nicht die Indianer.
    Sie konnten die Einwanderer nicht abwehren.
    Und heute leben sie in Reservaten.

    Was ich mich ernsthaft frage,
    wenn so viele Menschen auf der Flucht ertrinken wo sind die Leichen?
    Verschwinden ALLE für immer im Meer?
    Ich habe noch nie Bergungen der Toten gesehen.
    Ich habe in keinem Artikel je gelesen was mit ihnen geschieht.
    Gibt es Antworten, die mir entgangen sind?

  46. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Margarete, gute Frage. Zumal ich an den Stränden des Mittelmeeres schon angeschwemmte Tierkadaver gefunden habe, die Schiffe über Bord geworfen haben. Inwieweit Leichen immer irgendwo angeschwemmt werden, weiß ich aber nicht.

  47. Weber schreibt:

    De Maiziere kündigt Völkermord an und wird begleitet von massiver AgitPropaganda wie dieser hier:

    http://www.tagesspiegel.de/medien/nach-geschichte-ueber-fluechtlinge-claus-kleber-kaempft-im-zdf-heute-journal-mit-den-traenen/12182786.html

  48. hajduk81 schreibt:

    „Auf die USA zu zeigen, ist also genau falsch.“

    klar sind es die deutschen Bonzen die die Neu-Siedler hier willkommen heißen, aber war es nicht letztendlich die USA mit ihrem Schoßhündchen NATO das jene Länder in Schutt und Asche bombadierte, wodurch „völlig unerwartet“ die Menschen plötzlich kein Zuhause mehr hatten, ihre Staaten im Chaos versanken, die ISIS welche von Amerika gepampert wurde und wird in diesen Ländern auf barbarische Weise wütet.
    Deutschland was ein Mittäter bei diesen Kriegen war, nimmt natürlich gerne die ganzen Flüchtlingsströme auf, eine win-win Situation kann man sagen!

    Selbstverständlich sind es die deutschen Bonzen, aber wir sollten auch nicht vergessen welches Land nach 1945 über 30 Millionen Menschenleben zu verantworten hat (ganz zu Schweigen von den Schätzungsweise 90 -110 Mio. getöteten Ureinwohnern des amerikanischen Kontinents).
    https://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20100705093355AAaivoq

  49. m1lchb4rt schreibt:

    „Die Guerilla-Aktion ist eine schnelle Antwort auf Berichte über Neonazis, die in gelben T-Shirts als selbsternannte Bürgerwehr in Bussen und Bahnen patrouillieren. Diese Aktion hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt und das Image Dortmunds als Neonazi-Problemstadt unterstrichen. Dortmunder Stadtwerke und die Polizei Dortmund hatten bereits angekündigt, härter gegen die Rechten in Bussen, Bahnen und Haltestellen vorzugehen.“

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/stadtschmutz-plakat-verspottet-dortmunds-rechtsextreme-id10983824.html

    In welchem Dortmund leben die? Etwa diesem:

    Oder diesem:

    Und von welchem Dortmunder Hauptbahnhof träumen die? Diesem?

    oder dem hier?
    http://www.ruhrnachrichten.de/storage/pic/mdhl/fotostrecken/lokales/dortmund/lokales/mitte/2014/november/die_neue_fluechtlings_notunterkunft_in_den_bruegmann_hallen/5026307_1_Solidemo_Flchtlinge_Foto_Schaper.jpg?version=1427597396

    Ist natürlich alles harmlos, bunt und toll. Hier ist wirkoich gefahr im Verzug:

  50. m1lchb4rt schreibt:

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/keine-sperrung-in-den-140-duisburger-turnhallen-id10983965.html

    „Eine erste schnelle Überprüfung durch den städtischen Immobiliendienst IMD hat zu keinen Beanstandungen in den 140 Turnhallen geführt“

    Schnelle Überprüfungt klingt so, als würden gewisse Bauvorschriften in NRW bereits „ruhen“.
    Und wieso wird ausgerechnet jetzt so rigoros der Zustand der Turnhallen überprüft? Jetzt wo die Siedlerzahlen durch die Decke schiessen? Das war doch jahrelang Scheissegal weil kein Geld und so. Soll hier möglicherweise gar kein Sportunterricht mehr stattfinden. Ich mein der Winter wird sicher kalt, und so ne Turnhalle heizt sich einfacher als ne Zeltstadt…

    Nur so eine Vermutung…Oder bin ich Paranoid?

  51. m1lchb4rt schreibt:

    Und wenn ich die 140 Turnhallen mal ganz zaghaft und zurückhaltend mit 100, eher aber 150-200 Personen multipliziere…Wieso nicht, die Hallen sind über das ganze Stadtgebiet verteilt. Da müsste Herr Scheele sich aber ganz schön ranhalten, um sich den Willkommenskulturpreis 2015 nicht von Duisburg ablucksen zu lassen.☺

  52. m1lchb4rt schreibt:

    Tadaaa
    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/deckenteile-koennten-herabfallen-bochum-sperrt-34-turnhallen-id10957484.html

    und nochmal, Tadaaaaa
    http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/24-von-75-turnhallen-in-gelsenkirchen-sind-gesperrt-id10978833.html

    Dem Ruhrgebiet scheint grösserer Zuzug ins Haus zu stehen. Wer hält dagegen? Da is doch was im gange…

    Wär ja auch zu blöd, wenn den teuer angeworbenen, und mühsam hierhergelockten neuen Siedlern ein Unglück geschehen würde☺

  53. Inländerin schreibt:

    @ m1lchb4rt 22:13

    „Nur so eine Vermutung…Oder bin ich Paranoid?“

    Also, dann vermute ich mal, daß ich auch paranoid bin. Wobei es sicherlich nicht bei den Turnhallen bleiben wird, denn die sind doch wohl in kürzester Zeit voll. Es gibt doch noch so viel Kapazitäten: Uni-Sporthallen, -aulen und -mensen, Kitas, Messehallen, Vereinsheime, Mehrzweckhallen, Altersheime, Kureinrichtungen.

    Und bitte im Hinterkopf behalten: Der ganze Aufriß mit Zensus 2011 wurde bestimmt nicht aus Jux und Tollerei veranstaltet. Und wie war das nochmal mit Strafandrohung bei Nichtbeantworten des Wisches? Bei wem haben damals die Glocken nicht geklingelt?

  54. Inländerin schreibt:

    @ Margarete 21:00

    Dazu kommen noch meine Fragen:
    1) Woher kennen die Berichterstatter jeweils die genaue Zahl der Menschen in den Booten?
    2) Woher kommt die exakte Zahl der Ertrunkenen?
    3) Wie kommt es, daß ein Boot kentern kann, weil alle plötzlich auf eine Seite rennen, obwohl das Gefährt bis auf den letzten Quadratmillimeter mit Leuten besetzt ist, die sich nicht mal rühren können?

    Um es mit Brecht zu sagen: So viele Berichte, so viele Fragen …

  55. Onkel Peter schreibt:

    @milchbart:

    Dem Ruhrgebiet scheint grösserer Zuzug ins Haus zu stehen. Wer hält dagegen? Da is doch was im gange…

    Wirst Recht haben mit den Turnhallen. Aber was ist daran überraschend?
    Die Bundesregierung ist bemüht so viel als möglich Leute ins Land zu schaufeln, das ist unübersehbar.

    Es ist gut möglich dass sie sich sogar eigens zu diesem Zweck in nächster Zeit in einen Krieg im Mittelmeerraum verwickeln lässt. Ich meine schon allein mit dem Motiv weitere Ströme von Zuwanderern zu generieren.
    Wenn man meint ich übertreibe, dem ist leider nicht so denn diesen Leuten ist alles zuzutrauen.

  56. Onkel Peter schreibt:

    @Inländerin:

    Mach dir über diese Dinge keine Gedanken. Es ist durchaus möglich dass kein einziger im Mittelmeer ersoffen ist und all diese Storys reine Erfindungen sind.
    Politik und Medien hier im Lande sind verlogen und böse bis auf die Knochen.

  57. m1lchb4rt schreibt:

    Meine Vermutung ist, dass die Stimmung im Ländle um Weihnachten herum ganz massiv und binnen Tagen kippen könnte. Weihnachtsstimmung wird keine aufkommen, wenn man die Leute 24/7 aus allen Rohren mit weihnachtlichem Flüchtlingselend bombardiert. Diese Medienpropaganda im widerspruch zu den täglichen Erfahrungen von millionen Menschen könnten Jahreszeitgemäß tatsächlich zu einer Art weihnachtlicher Besinnung führen. Irgendwas sagt mir, dahingehend könnte der Bogen ganz einfach überspannt werden und eine „Sättigung“ eintreten, die bis Neujahr in gewalttätige Ausschreitungen Landauf, Landab ausartet. Vielen millionen deutschen Familien geht es nicht so gut, dass sie sich nach diesem Jahr auch noch Weihnachten mit dem angeblichen Elend anderer madig reden lassen. Ich hoffe ich habe Unrecht!

  58. m1lchb4rt schreibt:

    Zudem habe ich die sicher nicht unbegründete Befürchtung, dass der Teil der Siedler, welcher mit Weihnachten so garnichts anfangen kann, hier kollektiv und intuitiv an „unserem“ höchsten Fest ein bißchen die Sau raus lassen könnte. Auch ein Anschlag ist nicht ausgeschlossen. Weihnachtsmärkte sind doch ausgemachte Ziele, und rein rechnerisch wären wir ja mal dran.

  59. Margarete schreibt:

    @Onkel Peter
    ja, das wissen wir auch.
    Darum geht es doch nicht.

    Heute mein Heizölbringer. Netter Mann, eigentlich.
    Spricht mich an ob ich nicht auch so erschüttert bin,
    dass so viele Menschen sterben müssen nur weil sie vor Freude
    alle auf eine Seite laufen.
    Ich habe ihm die gleichen Argumente wie @Inländerin präsentiert.
    Er schaut mich an, sagt ach so.
    Und in seinem Köpf fing es an zu rattern.

    Vielleicht geht es eher darum, welche Argumente man wann und wie bringt.
    Und dazu die entsprechende Seite im Internet.
    Immer nur eine Seite.
    Diesmal wieder Killerbee!

  60. m1lchb4rt schreibt:

    Der durchschnittliche Reihenhausbesitzer, der Staatsdienstler mit sicherem Einkommen oder die anderen Mitspieler im System werden die Füße still halten. Wenn die deutschen beginnen sollten, wehrhaft in Erscheinung zu treten, wird das definitiv von gaaanz unten beginnen. Deutsche Arbeitslose, Hartzer, Leih-und Niedriglöhner, ohne Perspektive, mitten im Elend (Ich wohn im Ruhrpott, ich kenn mich da aus☺), ein potentielles Millionenheer von gefrusteten, die in die traurigen Augen der EIGENEN Kinder blicken, weil Weihnachten geschenketechnisch eher Ebbe ist. Solche Menschen sind weitaus empfänglicher für die Topausstattung der Siedler mit Markenklamotten und den neuesten Smartphones etc. Und seih es rein aus Neid. Dahingehend sehen die wie der Hase läuft! Zuviel Propaganda zu dieser Zeit und/oder ein Anschlag und/oder gehäufte Tumulte mit Siedlern auf Weihnachtsmärkten könnten noch in diesem Jahr der zündende Funke sein. In meinem direkten Umfeld hier im Pott hat ausnahmslos JEDER deutsche und auch viele „alteingesessene Ausländer, mindestens hinter vorgehaltener Hand die Schnauze gestrichen voll von den sich abzeichnenden Zuständen! Selbst den Türken wirds langsam zu Asozial und die kriegen sich mit denen in die Haare. Nur zu laut sagen dürfen manche das (noch) nicht.
    Auch wenn der Pott in den Augen vieler zu nichts gut ist, ich behaupte hier brechen die Dämme – allen Prognosen zum trotz – als erstes. Hier wirds richtig laut demnächst!

  61. dyrk schreibt:

    Es ist, bedauerlicherweise,
    dem was Du sagst,
    nichts mehr hinzuzufügen…

  62. Inländerin schreibt:

    @ Onkel Peter 23:47

    „Es ist durchaus möglich dass kein einziger im Mittelmeer ersoffen ist …“

    Ja, genau das will ich mit meinen Worten sagen. Man muß bei mir manchmal nur zwischen den Zeilen lesen. @ Margarete hat es verstanden.

    Aber ich kann auch Klartext: Mit den vielen angeblich Ersoffenen soll es auf die Tränendrüsen gehen – und auf die Barmherzigkeit, sich von den „Verbliebenen“ widerspruchslos umvolken zu lassen.

  63. smnt schreibt:

    Zu der Berichterstattung der MSM,
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145201789/Politik-verhindert-Berichterstattung-ueber-Asylheime.html
    Auch von der wiederentdeckten Art hört man nichts (0) mehr,
    deshalb meine bange Frage, ist das Mufflon schon wieder
    ausgestorben ?
    Oder einfach nur unter dem Jugendschutz/Privatsphäre-Schirm
    abgetaucht.

  64. smnt schreibt:

    Oh jetzt aber,
    auch wenn obiger Artikel der Wahrheit entspricht,
    wa ich annehme.
    Jetzt reagiert die Misere drastisch und droht gar mit Taschengeldkürzung !
    Misere, Schweignix, Klebe als
    stellvertretend für die Elite aus Politikern, Laiendarstellern und Presstituierten.
    Ich verlink jetzt gar nicht mehr auf den doofen Artikel,
    ist ja eh nur Mist.

  65. sk schreibt:

    @ milchbart

    Das mit den Türken, Albanern etc. denke ich auch. Von den Deutschen – und wenn sie noch so arm dran sind – wird kein Widerstand ausgehen, weil verboten und „ewige Kollektivschuld“. Auch nicht von Hooligans.

    Wer dafür sorgen wird, dass zumindest einige Gebiete „gesäubert“ werden, sind die dort ansässigen „Alt-Zuwanderer“,- Türken, Albaner, etc. Von DA aus keimt es. Denen geht (geschäftliche) Konkurrenz gegen den Strich.
    Und wenn die anfangen zu „demonstrieren“, dann halten die keine Pappschilder hoch.

    Sicher werden da einige deutsche Trittbrettfahrer mit aufspringen.

    Leverkusen Opladen ist fest in türkischer / albanischer Hand. Wohingegen im steinbücheler Lidl nur noch Neger rumrennen.
    Orte, die früher noch „mein Gott, kaum zum Aushalten“ Aussagen hervorriefen, werden bald eine Art Erholungsgebiet. Zwar immer noch mit geringem Deutsch-Anteil, aber besser als das was uns bevorsteht.

    Hier macht es keinen Spaß zu wohnen, ich weiß das! Wir haben zunehmend Übrgriffe auf Alte / Rentner und ab und zu wird auch mal jemand abgestochen. Ganz offen. Keinen störts.

    Meine Oma, gehbehindert, hat Angst vor die Tür zu gehen.
    Und so geht es vielen, alt wie jung.

    Ein Anruf beim Notarzt morgens um 6 brachte einst folgende Aussagen: „Vor neun Uhr morgens kommen wir sowieso nicht!“
    Ich habe Sie dann selbst ins KH gebracht.

    Und unser sauberer Herr Lauterbach (SPD) will noch ein Krankenhaus dicht machen. Der guckte einmal dumm aus der Wäsche als mir der Arsch platzte, als er mich ungefragt in der Innenstadt anquatschte. Ich konnte mich nicht mehr beherrschen und schrie ihn an.

    Von diesen CDU/SPD/Grünen/AfD etc. Abschaum bekommt jeder seine Abreibung, wenn er mir zu nahe kommt.

  66. sk schreibt:

    @ tomcatk

    Klar, „Wacht am Rhein“ kenne ich. Mir war nur die Abkürzung nicht geläufig.

  67. Inländerin schreibt:

    Nochmal zum Thema Weihnachten.
    Mein Bauchgefühl sagte mir schon vor Wochen, daß es in diesem Jahr anders sein wird als sonst. Erst vermutete ich, daß Weihnachten verboten werden könnte wegen „Rücksichtnahme auf den Islam“ und so weiter. Aber das wird aus Profitgründen nicht geschehen (können).
    Wenn irgend etwas passiert, wird es uns in die Schuhe geschoben werden – weil wir uns nicht genug Mühe mit „Willkommenskultur“ und „Integrationsengagement“ geben. Und das wird dann wiederum auch irgendwelche gesetzlichen Auswirkungen haben.

  68. sk schreibt:

    @ Inländerin

    Z.B. einen Weihnachts-Soli oder eine einmalige „Willkommens-Abgabe“ um den traumatisierten Flüchtlingen die Teilnahme am Fest zu ermöglichen.
    Oder Zwangseinquartierung zum Weihnachts-Essen.
    So bescheuert das klingt,- ich halte mittlerweile ALLES für möglich.

    Silvester könnte aber verboten werden. Wegen den ganzen Böllern und dem Krach könnten die traumatisierten Neu-Kunden sonst ausrasten.

  69. Heiko schreibt:

    In Meißen haben die Leute erkannt wer Verursacher der Flüchtlingsströme ist.
    Elsässer schreibt :

    „Am vergangenen Mittwoch demonstrierten 500 Menschen im sächsischen Meißen gegen die Asylkatastrophe. Natürlich berichteten überregionale Zeitungen nicht. Es gab nämlich keine Gewalt, keine Nazis, keine Besoffenen mit Hitlergruß… Es demonstrierten einfache Bürger. Hauptparolen waren “Merkel muss weg”, “Gauck muss weg”, und auch “Ami go home wurde gehört. Man bedenke: 500 Demonstranten in einer Stadt mit 27.000 Einwohner – das wären in Berlin umgerechnet 50.000! Da ist also was los! Das Beispiel soll nicht Schule machen, deswegen die Nachrichtensperre.“

    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2015/08/07/meissen-wehrt-sich-500-demonstrieren-gegen-asylwahnsinn/

    KB : Ich vermute mal , auch deine Aufklärung erreicht weit mehr Menschen als man annimmt , denn die Erkenntnis der wahren Schuldigen dringt immer mehr in den Vordergrund.

    Mit der Zeit werden die Menschen wacher , bin ich mir sicher. In Leipzig be –
    schlagnahmt die Stadt jetzt die Sporthalle der DHFK . Dort sollen die 500
    Zeltstädtler aus Dresden rein .
    Super , alle Sportveranstaltungen abgesagt ? Da freuen sich die Sportler und
    das Sport Gymn. gleich daneben wird wohl Freilichtgehege , bei dem die
    Asylanten die jungen Mädels begaffen können . Auch die werden begeistert sein. …und so steigt kontinuierlich die Zahl der „Betroffenen“ im Volk und man
    wird nicht umhinkommen nachzudenken was hier los ist und wer das zu ver –
    antworten hat.
    Das Chaos wird folgen , der Plan steht ! So wie du schreibst …

  70. fatfreddy81 schreibt:

    Real und beängstigend. Leider will das in meinem Umfeld niemand wahrhaben oder es ist ihnen egal. Und es sind viele dabei, die Kinder haben. Denen scheint die Zukunft ihrer Kinder völlig egal zu sein. „Spinner“ ist das was ich am meisten zu hören kriege. Was soll’s, ich hab’s oft genug versucht.

  71. catchet schreibt:

    „Ich war Henker in Dachau“
    Mann bepöbelt Deutsch-Türken – der Bus erhebt sich gegen den Rassisten
    http://www.focus.de/politik/deutschland/ich-war-henker-in-dachau-60-jaehriger-bepoebelt-deutsch-tuerken-der-ganze-bus-erhebt-sich-gegen-den-rassisten_id_4880116.html

    Bei der nächsten Busfahrt glotzen die Helden alle wie hypnotisiert auf ihr Scheiß-Snartphone, wenn eine Bande hochaggressiver Kulturbereicherer im Bus randaliert oder Frauen sexuell belästigen. Dann haben die deutschen Helden die Kacke bis zum Hemdkragen stehen. Aber einen ein deutscher Opa scheint ungefährlich. Außerdem bekommt der Kleber durch diese tolle Geschichte sofort wieder feuchte Augen.

  72. Dachlatte23 schreibt:

    Wofür das wohl gut sein mag?

    „US-Militär bekommt riesiges Lazarett bei Ramstein“

    https://buergerstimme.com/Design2/2015/08/us-militaer-bekommt-riesiges-lazarett-bei-ramstein/

    …wer den Spaß zu bezahlen hat (90% von derzeit geschätzten 1 Milliarden) musste eigentlich nicht extra erwähnt werden.

  73. Timelapse schreibt:

    @Onkel Peter

    „Mach dir über diese Dinge keine Gedanken. Es ist durchaus möglich dass kein einziger im Mittelmeer ersoffen ist und all diese Storys reine Erfindungen sind.
    Politik und Medien hier im Lande sind verlogen und böse bis auf die Knochen.“

    Ich halte es mittlerweile für viel wahrscheinlicher, dass das Theater auf dem Mittelmeer, mit all den herzzerreißenden Geschichten, lediglich dazu dient, die Aufmerksamkeit eben dorthin zu lenken, während die wirkliche „Flüchtlings“-Masse bequem und gemütlich auf diversen Regionalflughäfen eintrifft. Entsprechende Hinweise liest man hier und da in den Kommentarbereichen diverser Blogs und Foren. Dort sollen ja zum Teil auf bestimmten Regionalflughäfen täglich planmäßig voll beladene Maschinen landen, wobei die Insassen zügig und unauffällig von der Polizei mit Bussen in die sogenannten Verteilungseinrichtungen gebracht werden.

    Wenn hinter der Siedlungspolitik eine Planung steckt, woran hier sicher niemand zweifelt, dann sollten wir uns die Frage stellen, ob die Architekten dieser Politik sich im Zweifelsfall auf verrostete Blechschüsseln verlassen werden, zumal sie es sehr eilig zu haben scheinen!

    Beste Grüße

  74. Dachlatte23 schreibt:

    Claus Kleber ist Vollblutjournalist. Seit mehr als 12 Jahren moderiert er das „heute journal“ im ZDF. Doch so haben ihn die Zuschauer in all der Zeit noch nie zu Gesicht bekommen.

    Nach einem Beitrag über Flüchtlingskinder in deutschen Schulen ließ es sich Kleber in der Nachrichtensendung am Mittwochabend nicht nehmen, selbst noch eine kleine Geschichte zu erzählen.
    Zunächst gewohnt souverän berichtete der 59-Jährige über den Busfahrer Sven Latteyer im fränkischen Erlangen. Als eine Gruppe syrischer Flüchtlinge seinen Linienbus bestieg, habe er sich das Mikrofon gegriffen und auf Englisch erklärt: „Ich habe eine wichtige Nachricht für alle Menschen aus der ganzen Welt in diesem Bus: Willkommen! Willkommen in Deutschland, willkommen in meinem Land, haben Sie einen schönen Tag!“

    Beim Verlesen der Meldung schossen Kleber sichtlich die Tränen in die Augen. Er musste an sich halten, ehe er mit den Worten „Es kann manchmal so einfach sein“ an seine Co-Moderatorin Gundula Gause übergab

  75. Zeitzeuge, Der Echte schreibt:

    @Dachlatte23

    Hier werden wirklich alle Kindergarten-Tricks gezogen.
    Das ist Klippschule in Reinkultur.
    Ich warte noch auf einen „Brennpunkt“ in der ARD in dem der ganze Bundestag weint. Ehrlich.

  76. spartaner schreibt:

    Wer hätte das einmal vor 2-3 jahrzehnte in Deutschland – Europa für möglich gehalten , das Deutsche Politiker mit fast allen anderen Europäischen Politiker – und Wirtschaftsbonzen ihre eigenen Völker beseitigen wollen .. der absolute Kalergi Hooton Plan in Akribischer Umsetzung..

    „Paneuropa ist das im Jahr 1922 in Wien geforderte Ziel des Grafen Coudenhove-Kalergi der Einigung Europas in Form eines Staatenbundes und eines Zollvereins mit gemeinsamer Außen- und Wirtschaftspolitik und gemeinsamer Bundesarmee zur Sicherung des Friedens und der Einheit Europas. Um dieses autark zu machen, sollten auch große koloniale Besitzungen in Afrika Teil Paneuropas sein. In seinem 1925 erschienenen Werk „Praktischer Idealismus“ sah Coudenhove-Kalergi eine eurasisch-negroide Zukunftsrasse unter der Führung des jüdischen Geld- und Geistadels als Zukunft.“

    Wie man gut sieht, 90 jahre später hat es Kalergi bald geschaft seinen Kranken Plan zu vollenden …. dank der heutigen EU , die diesen dunklen Plan Akribisch umsetzt..

  77. Inländerin schreibt:

    @ catchet

    Der Kleber ist Mitglied in der Atlantik-Brücke, aber das weißt Du sicherlich schon.

    Schön, wieder von Dir zu lesen.

    L G Inländerin

  78. Onkel Peter schreibt:

    In Mecklenburg ist eine Scheune abgebrannt. Die FAZ schreibt der Generalbundesanwalt ermittelt.

    Kein Witz: Der Generalbundesanwalt ermittelt weil eine Scheune in Mecklenburg niedergebrannt ist!

    https://karleduardskanal.wordpress.com/2015/08/14/wieder-terror-gegen-fremde/

  79. Zeitzeuge, Der Echte schreibt:

    @Onkel Peter,

    Da wird mit dem Untertanengeist gespielt. Die Masche ist der Titel!
    „Generalbundesanwalt“ Wow, dann muss das ja extrem wichtig sein.

  80. Zeitzeuge, Der Echte schreibt:

    Noch so ein Superzeugs:

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-08/fluechtlinge-sigmar-gabriel-kosten-kommunen

    Helfen, soso. Das er nur Steuergelder erpresst kommt dem gemeinen Leser nicht in den Sinn.

    Besser wäre der Titel:

    Bundeswirtschaftsminister besorgt Geld für die Verdrängung einheimischer Bürger und wirbt mit Steuererhöhung. Etwas sperrig…

  81. spartaner schreibt:

    Für die Siedlungspolitik spielt Geld absolut keine rolle…. wird immer wieder von den Korrupten Medien bestätigt….

  82. Onkel Peter schreibt:

    @Zeitzeuge, Der Echte:

    Zutreffender wäre der Titel: „Die Elite wählt sich ein neues Volk“

  83. Onkel Peter schreibt:

    So, und jetzt der Hammer.
    Bekomme ich doch gerade einen Anruf vom „Bundesamt für Flüchtlingsfragen (Tel.Nr. 069/17320680).
    Das sagt doch der nette Herr zu mir „Uns ist zu Ohren gekommen, dass Sie auf Facebook viel flüchtlingsfeindlich posten. Wir möchten, dass Sie wissen, dass Sie damit unserem Land schaden und möchten, dass Sie damit aufhören.“
    Auf meine Antwort, dass nicht ich, sondern er und seine „Freunde“ unserem Land massiv schaden, ich nicht „flüchtlingsfeindlich“ sondern „asylkritisch“ und „politikkritisch“ poste und ich mir, solange der Art. 5 GG NOCH existiert, definitiv keinen Maulkorb anlegen lasse, meinte er „man wolle mir auch keinen Maulkorb anlegen, sondern mir nur den Mund versiegeln.“ (wörtlich!)
    Ob ich denn gern mal in ein Konzert oder gut Essen gehen würde, ob ich denn schon Lieferheld-Gutscheine kennengelernt hätte oder Ambitionen hätte, die Schauspieler von „Die Anstalt“ persönlich kennen zu lernen – das könnte man gern einfädeln.
    Auf meine Nachfrage, ob ich mich da gerade verhört hätte, oder ob man mich hier jetzt offiziell kaufen will, meinte er „naja, so direkt kann man das nicht sagen, aber…“.
    Ich sagte ihm, dass mir jetzt klar sei, dass ich definitiv nicht mit einem BAMF-Mitarbeiter spreche.
    Darauf erwiderte er „nein, nicht BAMF, sondern Bundesamt für Flüchtlingsfragen“.
    Das Problem, so’n Bundesamt gibt es gar nicht, teilte ihm das mit, wünschte ihm noch einen schönen Tag und legte auf.
    So, Jungs und Mädels, soweit sind wir gekommen!
    Und mal sehen, wie’s weiter geht, wann ich die ersten „Deutschland vor ******s-Retter“ auf dem Hof stehen habe.
    26 Jahre danach geht’s von vorn los!

    Quelle: http://www.anruf-info.de/06917320680

  84. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Onkel Peter, der Staatschutz ermittelt, weil die Besitzer linke Multikultiralisten sind und ausgemachten „Nazigegner“. Kommen aus dem Westen. Ich möchte wirklich nicht wissen, wie die sich da aufgeführt haben. Dörfler sind immer erstmal abweisend Fremden ggü. und wenn es dann noch solche sind…Gute Nacht.

  85. Onkel Peter schreibt:

    @Friedrich (der richtige^^):

    Die beiden haben das Dorf jahrelang terrorisiert, u.A. mit solchen „Konzerten“.
    Es bedarf wenig Vorstellungsvermögen sich zu vergegenwärtigen welch Ungeziefer damit angelockt worden ist.
    Es hat recht lange gedauert dass die beiden die Quittung dafür erhalten haben.
    Die örtliche Dorfgemeinschaft scheint mir doch recht langmütig zu sein.
    Sie haben sich bis jetzt jedenfalls sehr viel gefallen lassen.

  86. Timmy schreibt:

    @ Heiko

    Danke für deinen Kommentar samt Hinweis auf Jürgen Elsässer!

    Was in Meißen stattgefunden hat, ist ermutigend! Vor allem weil man davon ausgehen kann, dass die Aktion nicht gesteuert ist wie bei Pegida. Man sieht’s an dem klar formulierten und am Grundübel anpackenden Ziel: Merkel, stopp die Siedlungspolitik!

    Ich würde das Ziel sogar noch konkretisieren: Merkel, wir FORDERN: Schluss mit der Siedlungspolitik! UND: Sofortiger, deutschlandweiter Abzug der Schein-Asylanten! Oder wir streiken – 1x , dann 2x , dann 3x , dann 5x die Woche.

    Bravo, das Bsp. wird Schule machen. Dass die MSM sich weigern darüber zu berichten, ist ein gutes Zeichen!

  87. Herbie schreibt:

    @hajduk81
    „Deutschland was ein Mittäter bei diesen Kriegen war, nimmt natürlich gerne die ganzen Flüchtlingsströme auf, eine win-win Situation kann man sagen!“

    Irrtum, Länder können nicht töten, dies tun einzelne Menschen! Deutschland kann kein „Mittäter“ sein! Ich habe noch niemals ein Land irgendwas tun sehen! Diese Argument ist schwachsinnig und dumm! Es sind einzelne Irre, die so etwas tun, weil sie damit viel Geld verdienen! Ich komme selber aus Deutschland, ich habe nichts mit diesen Leuten oder dieser Regierung zu tun! Das sind geistig gestörte und kranke Schwerstverbrecher und Mörder! Ich sehe mich als politischen Gefangenen dieser Bande!

  88. Timmy schreibt:

    Übrigens: Juhu, Catchet ist wieder da!

  89. Onkel Peter schreibt:

    @Timmy:

    Sehe ich ebenso.

    Ich würde das Ziel sogar noch konkretisieren: Merkel, wir FORDERN:

    Asylverfahrensgesetz (AsylVfG)

    § 30 Offensichtlich unbegründete Asylanträge

    (2) Ein Asylantrag ist insbesondere offensichtlich unbegründet, wenn nach den Umständen des Einzelfalles offensichtlich ist, dass sich der Ausländer nur aus wirtschaftlichen Gründen oder um einer allgemeinen Notsituation zu entgehen, im Bundesgebiet aufhält.
    (3) Ein unbegründeter Asylantrag ist als offensichtlich unbegründet abzulehnen, wenn
    1. in wesentlichen Punkten das Vorbringen des Ausländers nicht substantiiert oder in sich widersprüchlich ist, offenkundig den Tatsachen nicht entspricht oder auf gefälschte oder verfälschte Beweismittel gestützt wird,
    2. der Ausländer im Asylverfahren über seine Identität oder Staatsangehörigkeit täuscht oder diese Angaben verweigert,
    3. er unter Angabe anderer Personalien einen weiteren Asylantrag oder ein weiteres Asylbegehren anhängig gemacht hat,
    4. er den Asylantrag gestellt hat, um eine drohende Aufenthaltsbeendigung abzuwenden, obwohl er zuvor ausreichend Gelegenheit hatte, einen Asylantrag zu stellen,
    5. er seine Mitwirkungspflichten nach § 13 Abs. 3 Satz 2, § 15 Abs. 2 Nr. 3 bis 5 oder § 25 Abs. 1 gröblich verletzt hat.

    ————————————————-

    Hatte Tanja Krienen herausgesucht und als Kommentar bei PI eingestellt.

  90. Zeitzeuge, Der Echte schreibt:

    @All
    Was ist falsch an einem deutlichen:

    NEIN!

    Genau das braucht es täglich!

    N E I N!

  91. Weber schreibt:

    @Onkel Peter

    „In Mecklenburg ist eine Scheune abgebrannt. Die FAZ schreibt der Generalbundesanwalt ermittelt.

    Kein Witz: Der Generalbundesanwalt ermittelt weil eine Scheune in Mecklenburg niedergebrannt ist!“

    Hat der Generalbundesanwalt auch ermittelt als die hochschwangere Frau in Berlin angezündet und ermordet wurde?
    Nun schon täglich rotzt die Elite aus Politik und Medien dem eigenen Volk ins Gesicht und immer noch bleibt das Volk ruhig. (Ruhe ist die erste Bürgerpflicht). Es gibt soviele kleine legale Möglichkeiten des Widerstandes. Angefangen vom ignorieren der Lügenpresse. Kommerzielle Sport- u. Konzertveranstaltungen meiden. usw.

  92. irgendjemand schreibt:

    Killerbee, ich werde den scheußlichen Verdacht nicht los, daß die das Boot rammelvoll machen und dann alles anzünden, so wie 1945 in Dresden. Ich denke, sie wollen BEIDE vernichten: Deutsche und Ausländer.

  93. vde schreibt:

    ..für diejenigen, welche Anja Reschkes reaktionserwiderung in der Tagesschau nicht mitbekommen haben..

    PS: den sonnengebräunten moderator empfand ich leider als zusätzlichen Affront- tut mir leid, aber in diesem zusammenhang auch noch optisch plattgewalzt zu werden….

  94. m1lchb4rt schreibt:

    Hier mal was zum schmunzeln
    http://www.unzensuriert.at/content/0018433-Wissenschaft-Wer-keine-Asylanten-mag-hat-kein-Liebesleben

    Hallo Catchet, hatte schon befürchtet du hast die Segel gestrichen☺

  95. Timmy schreibt:

    @ irgendjemand

    Damit könntest du verdammt recht haben. Bin gespannt, was Ki11er dazu sagt.

  96. catchet schreibt:

    @Inländerin, Timmy und m1lchb4rt

    Danke! 😉
    War in den letzten Tagen gesundheitlich angeschlagen, was bei der Nachrichtenlage gar nicht verwundert.
    Mittlerweile lese ich ja nur noch Focus-Online und der reicht schon aus, damit mir selbst die grauen Haare ausfallen.
    Beim Nachholen von Ki11erbees News habe ich mich wieder richtig geärgert.
    Besonders nahe ist mir der Vorfall mit dem alten Mann mit der Sauerstoffflsche gegangen, den alle Gesichtsknochen gebrochen wurden.
    In der Presse steht darüber natürlich kein Wort.
    Dafür flennt der Kleber und es wird über einen Opa berichtet, der gegen einen Deutsch/Türken ausfallend wird.
    Das muß die Reise zum Mittelpunkt der Erde im Journalismus sein. Je wärmer es wird, desto tiefer sind die Journalisten vorgedrungen.

  97. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Onkel Peter, ich kenne diese Story, denn diese „Künstler“ haben schon mehrmals den „Rassismus“ dieses Dorfes medial angeprangert.
    Ich sage mal so- in Mecklenburg laufen wirklich teils schlimme Pfosten rum, das schreckt natürlich viele ab, und da habe ich sogar schon Angst gehabt. Aber ich muß zugeben, daß mir diese „Kämpfer gegen Rechts“ noch viel, viel unangenehmer sind. Ich frage mich, warum die ausgerechnet in MV eine Immobilien kafen mußten?! Fanden die die Ausländerdichte in Hamburg gar zu hoch?

  98. Inländerin schreibt:

    Über Birgit Lohmeyer (s. Scheunenbrand in Jamel) bei Wiki:
    Ihre Erfahrungen in Gefängnissen, in der Drogenszene und im Hamburger Rotlichtviertel St. Pauli verarbeitet sie schreibend.

    Wer war das nochmal, der sich höchstpersönlich um den Brand kümmert? Der Generalbundesanwalt? Aha.

  99. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Inländerin
    Diesen- in meinen Augen!-kaputten Typen, traue ich durchaus zu, selbst Feuer gelegt zu haben.

  100. Anonymous schreibt:

    Flüchtlinge? Die sehen mir mehr aus wie afrikanische Söldner, die gerade von der CDU ihren Einsatzbefehl bekommen haben: Angst unter der Zivilbevölkerung verbreiten

    Ey, glaubt Ihr den Scheiß wirklich den Ihr hier schreibt? Denkt Ihr wirklich, dass Ihr die Weißheit mit Löfflen gefressen habt, und die Welt Eure Ideologie vermisst hat? Ihr seid sooo arm wenn Ihr das glaubt und überschätz Euch total.

    Auch Ihr mit euren probagantistischen Floskeln seid nur Zweckdienlich. Leider ist Euch dan nicht einmal bewusst. Ihr in eurer Arroganz und Überheblichkeitmekr nicht einmal, wie Ihr der Politik und der Wirtschaft (Lobyisten) in die Hände spielt.

    Feindbilder sind NÜTZLICH! Immer noch nicht geschnallt????? Und Ihr haltet diesen Scheiß schön aufrecht. Oder glaubt Ihr tatsächlich das es eine Lösung für Euer erbärmiches Jammern gibt?

    Arbeitslosigkeit, Fachkräftemangel, Wohnungsmangel, Lohndumping, Wohnungmangel, schlechte Kindergartenplätze usw….. Für all Eure Probleme habt Ihr anscheinend nur EINE Lösung! Die ASYLANTEN!

    Seit Ihr wirklich so bescheuert und glaubt an diese finale Ursache? Wenn ja, dann tut Ihr mir echt leid. Dann ist es auch kein Wunder, wenn ein Ausländer ohne Beziehungen, Sprachkenntnisse, Wohnort, Geld, Auto usw. Euch einen Job weg nimmt.

    Ihr soltet Euch dann mal Fragen was mit Euch nicht stimmt!!!!

    Also jammert nicht rum und sucht die Schuld bei anderen. Sie liegt nur bei Euch. Kneift die Arschbacken zusammen und werdet einfach besser.

    Übrigend: 90% der Asysuchenden werden abgeschoben. Wieviel könne euch dann gefährlich werden????

  101. ki11erbee schreibt:

    @anonym

    Haha!

  102. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Anonym, hast du wirklich nichts verstanden? Wir haben uns nicht gegen Ausländer positioniert.

  103. catchet schreibt:

    @Anonym

    „Ihr soltet Euch dann mal Fragen was mit Euch nicht stimmt!!!!“

    Das machen wir doch die ganze Zeit.
    Dafür bist Du herzlich eingeladen, damit wir auch herausfinden was mit Dir nicht stimmt?

    „Übrigend: 90% der Asysuchenden werden abgeschoben.“

    Nach Deutschland?
    Von woher hast Du denn Deine Zahlen?
    Von der Lottofee?
    Übrigens. Was ist daran rassistisch, wenn ein Albaner in Albanien lebt?

    Ich bin für:
    Die Türkei den Türken
    Tunesien den Tunesiern
    Albanien den Albanern
    und
    Deutschland den Deutschen.

    Da biste platt?

  104. catchet schreibt:

    @Anonym

    Der dicke Kim oder der Emir von Katar sind kluge Leute.
    Wenn Du zu denen gehst und sagst, „Ich möchte hier leben“, dann sagen die vielleicht sogar „O.K.“
    Aber dann beginnt erst der Spaß.
    Kostenlose Wohnung oder gar eine Wohnung für dich finden?
    Lach. Suche Dir selber eine Wohnung. Wenn Du kein Geld hast, schlafe auf der Straße.
    Kostenlose Verpflegung, während Rentner Pfandflaschen aufsammeln müssen oder zu Tafel gehen müssen?
    Brüll!
    Kostenlose Krankenvericherung, während bei den Einheimischen überall gespart werden muß?
    Auf die Schenkel klopfend
    Taschengeld für lau?
    Lachtränen wegwischend
    Vom Fachkraftmagel reden, während 5.000.000 Einheimische keine Arbeit finden können?
    Die zeigen Dir den Vogel.

    Wie Du siehst, wird selbst ein Tyrann wie der dicke Kim über die Borniertheit der Deutschen seine Witzchen reißen.

  105. Inländerin schreibt:

    @ Anonym

    Bevor Du hier einen Kommentar losläßt, solltest Du erstmal zur Schule gehen und richtiges Deutsch lernen.

  106. Kassandra schreibt:

    Es wird nicht lange dauern, bis sowas auch in D passiert, wenn nicht schon geschehen. In Ungarn wirds nur öffentlich gemacht.

    Auch über den Schutz unseres Kulturgutes müssen wir uns mal Gedanken machen. Die dafür verantwortlichen Leute dafür interessieren.

  107. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  108. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s