Refutschis welcome – ich helfe niemandem mehr ….

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

53 Antworten zu Refutschis welcome – ich helfe niemandem mehr ….

  1. JensN. schreibt:

    Wir erleben die Vorstufe zur Hölle auf auf Erden. Und es ist wirklich nur die Vorstufe, denn es wird hier noch viel „netter“ werden. Es gab glaube ich, noch nie einen Staat auf diesem Planten, der seinem eigenen Volk derart in Gesicht rotzt, wie diese beschissene BRD.
    Alle, die daran mitwirken, egal ob Regierung, Justiz, Polizei, THW- Helfer, DRK- Helfer, Kirchenfunktionäre und natürlich die saudummen Wähler der Regierung: Ihr braucht nicht zur Hölle fahren – die Hölle kommt zu EUCH! Wie ich schon öfters geschrieben habe, schlimm ist es nur für Leute, die daran mehr oder weniger nicht schuld sind.

  2. smnt schreibt:

    Habe gerade dieses Video gefunden und ab min. 18 angehört.
    Danach habe ich die Kommentare durchgelesen.
    Dort unterhalten sich 2 Frauen, „Blondes Gift“ und „co-heiress“
    über Selbstverteidigungswaffen…

  3. smnt schreibt:

    Ups, hier das Video, alleine die Unterhaltung lohnt.

  4. moser schreibt:

    Und hier wird gerade die 2. Stufe gezündet…

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/buergermeister-bringt-zwangsenteignungen-ins-spiel/

    (Inkl. preisverdächtiges Fahndungsfoto)

  5. Onkel Peter schreibt:

    @moser:

    Und hier wird gerade die 2. Stufe gezündet

    Das überrascht uns hier im höchsten Maße

  6. Sehender schreibt:

    Refutschis welcome?

    Aber ja! Zumindest in Doberlug-Kirchhain/Brandenburg 🙂

    Auch die Bundeswehr hilft nun tatkräftig mit…

  7. ki11erbee schreibt:

    @Sehender

    Jetzt erkennt man, warum es so wichtig war, die Bundeswehr von einer Volksarmee in einen Haufen amoralischer Söldner umzuwandeln.

    In einem Volksheer würde es Widerstand geben.
    Söldner hingegen führen einfach nur gegen Geld Befehle aus.

    Sogar wenn der Befehl: „eigenes Volk verdrängen“ heißt

  8. smnt schreibt:

    Ja die BW was für ein Haufen …,
    bilden Söldner in aller Welt aus,
    „retten“ Flüchtlinge aus dem Meer,
    bauen Städte für die „Geretteten“,
    verteidigen ominöse Grenzen im Ausland.
    Zu dem verpixelten Bild oben,
    das wurde selbstverständlich nicht gemacht,
    um dem Leser die schrecklichen Augenverletzungen vorzuenthalten,
    sondern um die „Persönlichkeitsrechte“ des Opfers zu schützen.

  9. Onkel Peter schreibt:

    @Sehender:

    Danke für den Film!

    Habe auch etwas Nettes beizusteuern:

    http://opposition24.de/spanien-ausschreitungen-von-migranten-in-urlaubsort/199952

    man genieße den Film im Artikel

  10. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Schönes Karma-Video.

    Wessen Befehle befolgen die Polizisten?
    Die der „Elite“.

    Wer holt die Ausländer ins Land?
    Die „Elite“.

    Wer bekommt jetzt aufs Maul?
    Die Polizei.

    So what…

    Wenn die Spanier gegen die Ansiedlung von Ausländern demonstrieren würden, würde ihnen wer aufs Maul hauen?
    Die Polizei.

    Darum niemals Mitleid mit der Polizei haben. Die haben ihr Schicksal selber gewählt.

  11. sk schreibt:

    So bitter das auch ist, aber Onkel Hans Werner sollte sich nun die Post im Krankenhaus gut vorlesen lassen.

    Da seine Wohnung nun wahrscheinlich „für längere Zeit leer stehen wird“, könnte man doch den traumatisierten Flüchtling dort einquartieren.

    Die Formulierung aus dem Locus „für längere Zeit leer stehen“ könnte man auch etwas schäublen und in „für längere Zeit ungenutzt“ oder „unbewohnt“ abändern.

    Das würde ganz neue Perspektiven eröffnen. Nach 2 Wochen Malle Urlaub ist deine Bude plötzlich anderweitig belegt. War eben „Gefahr im Verzug“.

  12. smnt schreibt:

    @Onkel P
    ! Increible !
    Habe selbst in der Nähe gelebt und gearbeitet.
    Aber wenn ich das richtig verstanden habe -weil es gab wenig Spanisch
    in dem Video zu hören- wollten die Siedler nur ihren Stadteil neu
    farbig umgestalten, deshalb die bunten Mülltonnen , oder ?

  13. Onkel Peter schreibt:

    Und hier nun der Kommentar des Tages bei PI:

    #13 P. Erle (12. Aug 2015 10:46)

    Dabei bekommen sie genau das, was sie bestellt haben. Hier das Ergebnis der Bürgerschaftswahl im Februar 2015 für den Wahlkreis Blankenese:

    SPD 35,9%; CDU 20,4%; FDP 19,6%; Grüne 12,4%; AfD 5,5%
    >>>>>>>>>>>>>>>>>><<<<<<<<<<<<<<<<<<<

    Na ja, ob die das mit der Wahl tatsächlich bestellt haben, wage ich zu bezweifeln.

    Das würde ja bedeuten, daß die Wähler in Blankenese schon genau wussten, daß es diese
    Asylproblematik im Sommer geben würde.

    Das ist mir ein etwas zu flaches Argument, nicht nur an dieser Stelle.

    Keiner kann in die Zukunft schauen, und niemand "wählt" irgendwelche tagesaktuellen Geschehnisse, die nicht vorausgesehen werden können.

    Man möge mir mal bitte die Wähler (und auch die geschätzten Wählerinnen!) zeigen, die sich bewusst bei den letzten Wahlen sich für Asylbewerberheime, oder die Griechenlandrettung, oder im Rückblick, gar für ein Glühbirnenverbot, mit der Wahl "ihrer" Partei entschieden hätten.

    Der Anteil aller Wähler daran dürfte glatt bei 0% liegen.

    Ich denke, der oft genutzte Terminus "man bekäme, was man gewählt habe" ist ein klassisches "Bullshit-Argument", mit dem man alles und nichts erklären kann.

    Aber eher nichts.

    http://www.pi-news.net/2015/08/hamburger-villenviertel-blankenese-wird-bunt/#more-476149

  14. Onkel Peter schreibt:

    Vielen sind ja bereits die seltsamen Änderungen des Stils bei den DWN aufgefallen,
    aber soeben hab ich etwas gelesen wo ich mich frage ob DWN jetzt seine Leser verscheißern möchte:

    Die EU geht weiterhin mit Militäreinsatz gegen Flüchtlinge im Mittelmeer vor.

    Das war die Verarschung Nr.1

    Doch das bewirkt offenbar das Gegenteil der beabsichtigten Abschreckung: Der Einsatz von Kriegsschiffen ermuntere die Schlepper geradezu, da die Schiffe verpflichtet sind, in Seenot geratene Flüchtlinge zu retten.

    Siehe oben. Aber ich zähle es als Verarschung Nr.2

    Dadurch würden mehr und nicht weniger Flüchtlinge über das Mittelmeer nach Europa geschickt. Der Einsatz drohe zu scheitern, warnt ein hochrangiger italienischer Militär.

    Es ist vielmehr so dass der Einsatz einen doch ganz offenkundigen Zweck erfüllt.
    Dieser ist nun eben mehr Neusiedlern das Übersetzten nach Europa zu ermöglichen, nicht weniger.
    Wer dies nicht erkennt hat entweder nicht mehr alle Tassen im Schrank , oder ist böswillig. Ich tippe auf Letzteres.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/08/12/griechenland-polizei-geht-mit-schlagstoecken-gegen-fluechtlinge-vor/

  15. m1lchb4rt schreibt:

    PI liest sich über weite Strecke immer gleich, die immer selben Phrasen:

    Na bei den sich häufenden Ereignissen steht uns ja dann sicherlich bald der Bürgerkrieg™ ins Haus. Wenn doch nur diese verdammten Linksrotgrünen™ nicht wären, und diese Claudia-Fatima-Roth™. Von dieser rückständigen als Religion getarnten Politideologie™ ganz zu schweigen. Nürnberg 2.0™ wird kommen, ich habe bereits die 24. Petition dazu gestartet. Spätestens wenn die AfD bei der BTWahl 2025 die 5% Hürde knackt, müssen sie Alt68er™ abdanken und wir werden die Islamisierung™ mit friedlichen und demokratischen mitteln aufhalten. Denn eines ist sicher, wenn der Michel™ erst aus seinem Tiefschlaf erwacht , verdunkelt sich der Himmel und Vöglein gehen zu Fuß.

    Darf gern noch ergänzt werden…

  16. ki11erbee schreibt:

    @milchbart

    Grandios.

    10 Jahre PI-Lektüre „in a nutshell“.

  17. m1lchb4rt schreibt:

    Und was die Sache auf Kos angeht, da würd ich dem netten Herrn Erdogan mal ein paar klare Ansagen machen und ihm die ganze Brut zurückschiffen. Hintenrum nimmt er diese Situation des Erz und Erbfeindes wohlwollend zur Kenntnis. Jede Wette.
    Die Griechen ham selber nix zu Fressen, und wenn das so weitergeht, ist das der nächste dauerhafte Krisenherd mit Blutbadgarantie.

  18. sk schreibt:

    @milchbart

    … allerdings brauchen wir eine charismatische Führungsperson, die sich glaubhaft von der NPD distanziert.

  19. Bine schreibt:

    @ki11erbee 12:17

    …Sogar wenn der Befehl: “eigenes Volk verdrängen” heißt.

    Ich habe im ersten Moment statt „verdrängen“… „umbringen“ gelesen….

  20. smnt schreibt:

    @m1lchb4rt
    Respekt,
    ziemlich komplett die Auflistung.
    „verdunkelt sich der Himmel und Vöglein gehen zu Fuß.“
    Das mit den Vöglein meine ich sogar schon beobachtet zu haben..?

  21. Wutmelder schreibt:

    Zum Kommentar von gestern… Fluchthelfer-Film und preiswürdig….
    www,fluchthelfer.in

    ich sage: Wer hinter der Domain fluchthelfer.in stecken könnte, darüber gibt es einen Artikel bei unzensuriert.at

    http://www.unzensuriert.at/content/0018397-Steckt-rechter-US-Thinktank-oder-linkes-Revolutions-Kollektiv-hinter-Fluchthelfer

    Der Autor dieses Artikels hat die Registrierungsdaten der Domain analysiert und kommt zu dem Schluss, das wahrscheinlich nicht das Ayn-Rand-Institut dahintersteckt, sondern das diese Angabe eine False-Flag-Aktion des linksradikalen Netzwerks RiseUp Kollektivs ist, welches vermutlich eine Gruppierung aus dem Dunstkreis der Soros-Stiftungen ist.

    Auf jeden Fall ist der Fluchthelfer-Film professionell und teuer produziert worden, fast wie eine Autowerbung, das würde die deutsche Antifa niemals so hinbekommen, dafür fehlen denen die Mittel und Fähigkeiten.

  22. m1lchb4rt schreibt:

    Das größte Problem von PI und seinen Lesern ist doch folgendes.
    Sie regen sich über Islam und Einwanderer auf, einfach weil sie ihrer Erwartungshaltung an Einwanderer nicht entsprechen. Deren Deutschtümelei bezieht sich immer nur auf ökonomische Fragen. Kultur, Tradition und Abendland™ schieben sie nur vor. Mehrheitlich sind es bonzenfreundliche Profitstreber, siehe zb. Kewil oder diese Vergötterung von Pirincci. Die allermeisten Kommentatoren ziehen da mit. Die Ausnahmen hier bitte einmal die Hand heben☺ Würden tatsächlich nur Ärzte, Ingenieure, Raketenwissenschaftler™ und Chemielaboranten™ nach Deutschland kommen, ginge diesen Leuten das deutsche Volk mehrheitlich am Arsch vorbei. So einfach isses.

    Aber das kann man diesen bornierten Gralsbesitzern nicht unter die Nase reiben. Kapieren die nicht! Sie nennen ein dann umgehend einen rotrotlinksgrünversifften™ Steigbügelhalter™ der Islamisierung des Abendlandes™, seines zeichens Apparatschik™ der CFRoth™ und U-Boot™ der Mohammedaner™, und schalten dann auf Durchzug.

    Nichts spricht dagegen sich dort über das Vorgehen von Siedlern in D am laufen zu halten. Aber auf diesen sektierenden Scheiss von Stürzenberger & Co sollte man tunlichst nicht anspringen.

  23. Mitleser schreibt:

    @m1lchb4rt

    Das größte Problem von PI (…)
    Mehrheitlich sind es bonzenfreundliche Profitstreber…
    ——————————————————————–

    Stimmt!
    Ich gehe sogar davon aus, daß ein nicht geringer Teil der Pi-Community selbst Nutznießer des Systems ist. Sei es nun als Vermieter, als Unternehmer oder sonst wie.

    Typische CDU/CSU/AfD-Wähler.

    Masseneinwanderung und Ansiedlung verspricht Profit und wird begrüßt, nur eins darf sie nicht sein – islamisch.

    Übrigens
    Wird auch gerne genommen bei Pi:

    „Die Nazis haben mit dem Islam gemeinsame Sache gemacht“

  24. Onkel Peter schreibt:

    @Wutmelder:

    Danke, das klingt schon plausibler. Was sollte auch ein Institut das den Namen „Ayn Rand“ führt mit all dem zu tun haben? Nun gut, möglich ist irgendwie alles, aber das klang mir doch ziemlich verwegen.

  25. Glasklar schreibt:

    @JensN.

    Ja, du hast recht die Hölle kommt zu uns wenn die Deutschen weiterhin sich einbilden nur einen schlechten Film zu sehen.

  26. smnt schreibt:

    Nachtrag /
    “verdunkelt sich der Himmel und Vöglein gehen zu Fuß.”
    Der „KáKà Pó“*,
    der schwerste Papagei der Welt,
    geht immer zu Fuß weil er zu schwer zum Fliegen ist.
    Er kann klettern und quasi „kontrolliert“ abstürzen mit seinen kurzen (F)lügeln.
    Am Boden ist er natürlich leichte Beute weshalb er quasi ausgestorben ist.
    An wen erinnert uns dieser flugunfähige Vogel ? (Nicht Dumbo !)

    *Sprache der Maòri

  27. Deutscher schreibt:

    JensN
    Du sagst es!
    Wer der BRD dient, dient ihr bis zum Ende und wird mit ihr untergehen.
    Entweder erwehrt sich der deutsche Volkskörper dem Parasitentum oder er geht daran zugrunde.

  28. annonym schreibt:

    Meine Rechnung dazu: 1 Übergriff => mindestens 2 Befürworter dauerhaft weniger, durch Bekanntschaften eher 10-20.

    Es gibt drei Arten zu lernen:
    Lernen durch Nachmachen (der leichteste)
    Lernen durch selber Nachdenken (der edelste)
    Lernen aus Erfahrung (der bitterste)

    Konfuzius

  29. tomcatk schreibt:

    @ annonym:

    „Meine Rechnung dazu: 1 Übergriff => mindestens 2 Befürworter dauerhaft weniger, durch Bekanntschaften eher 10-20.“

    Mit Verlaub, wie war das noch in Kirchweihe mit den Eltern/Angehörigen von Daniel S.?

    Der Sohn wird totgetrampelt und die Anverwandten machen sich Gedanken darüber das dieser „Vorfall“ von den „Rechten/Neonazies mißbraucht werden könnte“ …………………….. soviel zu Deiner Rechnung.

    Die Leute hier lernen noch nichtmal aus der Maximalerfahrung!

    P.S.: Hat noch irgendwer etwas von der vergewaltigten 7-jährigen aus Leipzig gehört???

  30. Onkel Peter schreibt:

    @tomcatk:

    Der Sohn wird totgetrampelt und die Anverwandten machen sich Gedanken darüber das dieser “Vorfall” von den “Rechten/Neonazies mißbraucht werden könnte” …………………….. soviel zu Deiner Rechnung.

    Das ist leider die reine Wahrheit.

  31. Timmy schreibt:

    ich bin mir sicher, mind. 90% der Deutschen dürsten regelrecht nach Meldungen wie:

    – patriotische Polizisten vom Dienst suspendiert

    – DRK-MItarbeiter weigern sich, Zeltstädte für Ausländer aufzustellen

    – Schauspieler XY übt scharfe Kritik an der Siedlungspolitik der Bundesregierung

    Derartige Polizisten, DRK-Mitarbeiter und Schauspieler gibt’s mit Sicherheit. Aber dass die MSM darüber berichten, darauf könnt ihr warten, bis ihr schwarz werdet. Die werden IMMER NUR über die 0,1% mit der Refugées welcome- Kultur berichten – damit’s so aussieht, als wären’s viele!

  32. tomcatk schreibt:

    @ Timmy

    Gaaaaaanz bestimmt, Du mußt nur fest dran glauben! 😉

  33. Onkel Peter schreibt:

    @Timmy:

    Aber dass die MSM darüber berichten, darauf könnt ihr warten, bis ihr schwarz werdet.

    Du kannst darauf warten bis Du schwarz wirst bis sich einer dieser „Promis“ mal zugunsten des Deutschen Volkes aussprechen wird. Das Beste was viele machen ist die Klappe halten und sich dazu nicht äußern. Dafür gab es in der Presse ja bereits Kritik, etwa wann Helene Fischer mal bitte für die bedauernswerten Siedler Stellung beziehen wird. Tat sie aber nicht. Böses Mädchen.

  34. Trouver schreibt:

    „Der Syrer“ wurde zurueck auf die Strasse geschickt, damit er weitere deutschen Greise verpruegelt.

    Dieser verdammte Minotaurus muss gefuettert werden.

    Deutschland verreckt also brav und artig nach der beruemten Zecken-Aufforderung.

  35. sk schreibt:

    Gestern Diskussion in unserem „Freundes-Forum“ auf Whatsapp.
    Da postete jemand ein Bild, auf dem „Asylanten“ Schwarzfahrer in HH nicht bestraft werden sollen, normale Deutsche aber schon. Wohl Direktive des Verkerhsverbundes.

    Ich habe dazu dann den Senf abgegeben, WER uns regiert, WER HH regiert, die Hamburger aber nichts anderes als Fußball im Kopf haben etc. pp. ihr kennt die Leier.

    Passend dazu, durch Zufall auf der Seite der Stadt Hamburg ein Bild mit Rene Adler gegen Rechtsextremismus gefunden und gepostet, dazu noch einen Seitenhieb auf den DFB abgelassen – und was war die Reaktion?

    Ich solle das (Zitat!) „scheiß Gelaber“ lassen und lieber Titten und lustige Neger Bilder hochladen…

    Desinteresse. Völliges Desinteresse. Obwohl die Einschläge auch in Lev immer näher liegen, bzw. wir schon mitten im Granatbeschuss liegen. Desinteresse.

    Ich beleidige König Fußball? Scher dich weg!

    Timmy, deine 0,1% sind leider, leider nicht richtig. 0,1% des Volkes interessiert sich überhaupt dafür. Und die findest du hier und auf einigen anderen Seiten. Von den 0,1% wiederum können die wenigsten den Schuldigen korrekt benennen.

    Es bestätigt sich durchweg das, was killerbee die ganze Zeit sagt:
    Ein Kommentarbereich wie dieser hier, verzerrt das Bild der Realität. Desinteresse und Häme sind die Realität!

    @tomcatk
    Ja, ich komme aus Leverkusen. Aber von „dWaR“ habe ich noch nichts gehört? Was ist das?

  36. smnt schreibt:

    @sk
    Ja es gab auch einen Artikel auf pi,
    über die offizielle Anweisung an die Hamburger Fahrkartenkontrolleure,
    Asylanten „schwarz“ fahren zu lassen.
    Am nächsten Morgen war die Seite platt, nachdem sie wieder lief,
    war der Artikel weg.
    http://www.bild.de/regional/hamburg/fluechtling/hvv-drueckt-bei-fluechtlingen-ein-auge-zu-42050234.bild.html

  37. smnt schreibt:

    Um ehrlich zu sein hatte ich die Idee schon früher,
    wollte sie aber nicht äussern auf das sie nicht jemand aufgreift.
    Dennoch ist es nun passiert,
    http://www.welt.de/politik/ausland/article145164454/Kos-Fluechtlinge-sollen-auf-Hotelschiff-einziehen.html

    Wie geht das denn mit boatpeople-Trauma ?

  38. Karina schreibt:

    @betonwelt

    Danke für den Link. Laufend lese ich „Dumm statt Braun“ obwohl dort „Bunt statt Braun“ steht.

    Ist der Spruch „Bunt statt Braun“ nicht rassistisch von unseren „Gut“menschen in Bezug zu diesem Foto

    Es gibt Millionen Menschen mit brauner Hautfarbe und diese werden ausgeschlossen. Soweit die Dummheit der „Gut“menschen.

  39. JensN. schreibt:

    @SK

    Ich habe keinen blassen Schimmer, wie hoch der Anteil derer ist, die ähnlich oder genauso denken wie wir. Wir leben in einer „Welt voll Scheisse“ (Zitat Full Metal Jacket). Ich habe mir gerade mal die Seite von @betonwelt angesehen und komme zu dem Schluss, dass hier eine schwere geistig- seelische Störung vorliegt. Etwas, das nicht durch Argumente entkräftet werden kann, sondern nur – wenn überhaupt – durch eine intensive psychotherapeutische Behandlung. Argumente sind in der Regel völlig nutzlos, wenn sich jemand derart in einen Wahn hineinsteigert. Der Abschaum lässt sich grob in zwei Gruppen aufteilen. Einmal diejenigen, die ökonomische Gründe für die Abschaffung der Nationalstaaten anführen: CDU- Anhänger, die ihre Abneigung gegen Deutschland mit wirtschaftlichen Scheinargumenten zu kaschieren versuchen, für die alles nur eine Ware und mit einem Preisetikett versehen ist. Menschen, die den Wert, einer Sache lediglich in Zahlen ausdrücken können, also reine Profitgier.
    Dann diejenigen, die die emotionale Schiene fahren: Mittfünfziger hinter bunten Pappschildern, denen die Dummheit und Selbstgerechtigkeit aus den Augen guckt, zusammen mit der Antifa- Jugend, bei denen ich mich wundere, das die sich überhaupt alleine die Schuhe zubinden können.

    Beide Gruppen haben den gesamten Macht – und Inquisitionsapparat des Staates auf ihrer Seite, auch wenn die Antifa immer von sich glaubt, das der Staat ihr Feind sei. In Wahrheit arbeitet die Antifa FÜR den Staat, um dessen Agenda besser durchsetzen zu können.

    Wie dem auch sei, die Lage ist auf jeden Fall bedrohlich. Das schlimmste sind die in diesem Land existierenden, selbstzerstörischen Kräfte. Wie kann man mit Leuten bei denen Verrat, Feigheit, Desinteresse und Autoaggression die markantesten Eigenschaften sind, einen „guten Staat“ machen?

  40. sk schreibt:

    JensN

    Ok, den Anteil kenne ich auch nicht. Die 0,1% sind vielleicht etwas untertrieben. Trotzdem ist es gefühlt so. Besonders, wenn man, wie gestern, wieder einen Tritt in die Eier bekommt „scheiß Gelaber“. Da verliere ich dann einfach komplett den Glauben an den Rest Anstand und Vernunft im Deutschen.

    Argumente helfen genauso viel wie eine „intensive psychotherapeutische Behandlung“ oder gar als Therapie schlechthin: Die geballte Ladung Realität am eigenen Leib.

    Alles fruchtlos.
    – Daniel S.: Die größte Sorge ist nicht der tote Sohn, sondern dass der Fall von Neonazis missbraucht werden könnte.
    – Flüchtlinge in Turnhalle: Nicht, dass die Kunden in der angrenzenden Gastro wegbleiben und der Zustand untragbar ist, ist das Problem für den Pächter, sondern dass man im Zeitungsartikel zusammen mit Pro-NRW genannt wurde.
    – CDU-Mann am Infostand angesprochen, was er von den Angriffskriegen, der Vertreibung hält und er seinen Sohn oder sich selbst an die Front schicken würde… er lacht mich aus…
    – CDU kündigt Enteignung an, Grundsteuer in Mettmann rauf, Vertreibung von Alten, Kranken und Kindern: „ach Du und dein scheiß Gelaber“…

    Ich frage mich manchmal, wer hier eigentlich bescheuert ist. Bin ich es vielleicht selbst? Wie kann man so desinteressiert, so gleichgültig sein?

    „Der größte Feind des Deutschen, ist der Deutsche (Bonze) selbst.“

  41. Timmy schreibt:

    @ Onkel Peter

    Nein, ich glaube nicht, dass ich darauf warten muss bis ich schwarz werde. Wer sich zugunsten des dt. Volkes ausspricht (bzw. schon ausgesprochen hat) – und da gibt’s neben den erwähnten Arschlöchern bestimmt viele – wird von den MSM einfach totgeschwiegen. Hier liegt der Hase im Pfeffer.

    @ sk

    Nicht so pessimistisch. Wenn du glaubst, nur 0,1% interessieren sich dafür, hieße das, dass gerade mal einer von tausend, die du wahllos auf der Straße ansprichst, sich auf eine Diskussion mit dir einlassen würde. Eher das Gegenteil wäre der Fall: Über die Reaktionen würdest du staunen!

    Ich bleibe dabei: Bei einer (von mir selbst, nicht von den Medien!!!) durchgeführten Umfrage zur Siedlungspolitik unter den dt. Bürgern würde sich nur einer von tausend DAFÜR aussprechen. Natürlich sollte die Umfrage nicht vor dem Bundestag oder vor einer Universität stattfinden. Dann könntest du, sk, mit deinen 0,1% tatsächlich richtig liegen.

  42. Anonym schreibt:

    @Timmy
    und grad hab ich im Radio WDR5 gehört, daß Studenten vorgeschlagen haben Flüchtlinge in Schrebergärten unterzubringen.

  43. vde schreibt:

    ..das ist doch eine klare aussage von de Meise.. oder habe ich da was falsches verstanden???

  44. Dahoam schreibt:

    … und weil alles so traurig ist … hier kommt Kurt, … äh … Claus Kleister, das ist der, der sich sein Vorleseblatt für das Propaganda Journal abwechselnd von der Mutti und aus Übersee holt. Der Inhalt des Manuskripts – ob von hier oder von dort geholt – ist natürlich stets derselbe.

    „Claus Kleber erzählt die ergreifende Flüchtlingsgeschichte eines fränkischen Busfahrers. Er muss schlucken, stockt. Zum Glück steht Gundula Gause neben ihm. …“

    Hat hier jemand ein Taschentuch für mich? … Und jetzt bitte alle mitweinen … 🙂

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145165015/Claus-Kleber-im-ZDF-Heute-Journal-den-Traenen-nahe.html

  45. vde schreibt:

    und wieder hilfe in hülle und fülle für alle, nein, nur für den Ingenieur aus Damaskus mit Wohnort in Nürnberg, also ein nürnberger, oder doch für alle, NEIN natürlich für alle (nicht). mann, endlich mal ne klare aussage…

  46. Timmy schreibt:

    @ Anonym

    Na ja, Studenten sind halt eine Kaste, bei der das Hirnpürieren reibungslos funktioniert. Ein Hoch auf die Pädagogen von morgen!

  47. Glasklar schreibt:

    @Onkel Peter. Ausschreitungen in Spanien

    Im Video ist zu sehen wie die Polizei unfähig oder nicht gewillt ist (Befehl von oben?) die randalierenden „Flüchtlinge“ so zu behandeln wie sie es verdient haben. Stattdesse ziehen sie sich mehrmals zurück und lassen den Mob alleine mit den neugierigen Einheimischen. Diese bekommen Schläge ab.
    Nicht anders sieht es in Deutschland aus. Die Europäer müssen lernen das sie sich nicht auf andere (die eigentlich dafür bestimmt sind) verlassen können.

  48. derbienenmannsagt schreibt:

    Vitzlis und seine Kommentatoren scheinen auch einen ausgeprägten Juden und „die aber auch“ Fimmel zu haben. Na ja…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s