Eilmeldung: 7-Jährige in Chemnitz vergewaltigt

.

schutz_1

(Ich weiß schon mal, wer euch nicht schützt: der Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU) und der Innenminister von Sachsen Markus Ulbig (CDU). Die sind viel zu beschäftigt damit, die Ausländerwohnheime vor „Rechten“ zu schützen und neue Zeltlager aufzustellen. Naja, irgendwo muss man halt sparen, warum also nicht an der Sicherheit für die doofen Deutschen? Die wählen doch sowieso die CDU bis zum Untergang!)

.

Hier der Link zum Artikel.

Tut mir leid für das Opfer.

Aber sie bekommt halt genau das, was ihre Eltern und alle anderen Chemnitzer bestellt haben:

24,5 % CDU

23,6 % Linke

19,5 % SPD

7,9 % Grüne

5,5 % FDP

.

Macht zusammen: 80% der Wähler, die sich explizit für die Ansiedlung von MEHR Ausländern ausgesprochen haben.

Die Wahlbeteiligung lag überhaupt nur bei 44%.

80% von 44% sind 35%.

.

Wenn man also die Leute zusammenzählt, denen alles egal ist (56% Nichtwähler) und den Wähleranteil, die sich für faschistische Parteien entschieden haben (35%), so kommen wir auf 91%.

91 %

Also ganz im Ernst, wollen mich die doofen Chemnitzer jetzt verarschen, oder was?

Was soll das Geschrei?

Das sind einfach Irre, die jetzt genau das bekommen, was sie bestellt haben!

Was gibts denn da zu Jammern?

.

Heulsuse

(„Ich habe immer die CDU gewählt und jetzt regiert die CDU! Womit habe ich das verdient?! Buhuu!“)

.

Wer Parteien wählt, die mehr Ausländer ansiedeln wollen, der bekommt logischerweise mehr Ausländer.

Und wer sagt: „Mir ist alles egal, ihr könnt machen, was ihr wollt“, mit dem wird logischerweise auch alles gemacht!

Nichtwählen ist gleichbedeutend mit einem Freibrief für die Politiker.

.

Eine typisch deutsche Eigenschaft ist die, niemals Verantwortung für die eigenen Taten zu übernehmen!

Immer ist man nur das arme, arme Opfer und selber trifft einen überhaupt keine Schuld!

Das kotzt mich wirklich an.

Und dagegen gibt es nur ein Mittel:

Die Leute müssen solange die Konsequenzen ihrer Handlungen ausbaden, bis sie es lernen.

Weil Deutsche aber besonders bescheuert sind, brauchen sie sehr lange.

Um die Wahrheit zu sagen: viele Deutsche sind sogar so bescheuert, die lernen es selbst durch Konsequenzen nicht.

.

Nehmen wir an, wir würden jetzt in Chemnitz Neuwahlen ausschreiben.

Was würde sich ändern?

Ich sag es euch:

Die CDU wird mehr Stimmen dazu gewinnen, weil sie ja die „Sicherheitspartei“ ist.

Aber die CDU ist die Speerspitze der Siedlungspolitik, also werden noch mehr Ausländer hier angesiedelt.

Also wird es zu noch mehr Verbrechen kommen.

Was dazu führt, daß die CDU noch mehr Stimmen dazu gewinnen wird, weil sie ja die „Sicherheitspartei“ ist.

Und so weiter.

.

Ganz im Ernst: einem so bescheuerten Volk kann man nicht helfen.

Statt den Verursacher abzustrafen, gewinnt er bei den Idioten noch mehr an Zustimmung.

Unter einer CDU-Regierung und einem CDU-Innenminister werden 7-Jährige am hellichten Tag vergewaltigt und als Konsequenz daraus bekommt die CDU mehr Stimmen.

Wenn das nicht das dümmste Volk ist, das jemals auf diesem Planeten gelebt hat, dann weiß ich auch nicht.

.

.

Ich weiß, der Artikel klingt herzlos, aber die Natur ist herzlos.

Die Regeln von Ursache und Wirkung sind herzlos.

Wenn ich mir mit einem Hammer vor den Kopf schlage, habe ich Schmerzen.

Wenn ich die CDU wähle, bekomme ich Faschismus.

Und wenn ich weiterhin die CDU wähle, bekomme ich mehr Faschismus.

Was also tun?

Einfach mal aufhören, die CDU zu wählen, oder?

Wer dafür zu doof ist, darf nicht mitleidheischend umherlaufen und jammern.

Man erntet, was man gesät hat.

91% aller Chemnitzer haben mit ihrem Wahlverhalten genau das politische Klima gesät, das zu solchen Verbrechen führt.

.

nie wieder cdu

.

Wer den „demographischen Wandel“ oder den „Fachkräftemangel“ bekämpfen will, wer „Bleiberecht für alle“ fordert und „gegen die Abschiebung von kriminellen Ausländern“ ist, und auch nichts dagegen hat, wenn Gesetze schon mal „ruhen“, der darf sich halt nicht wundern, wenn er einen Zustand der Gesetzlosigkeit herbeiführt.

Chemnitz wollte bunt.

Chemnitz hat bunt.

Wohl bekomms.

.

LG, killerbee

.

PS

Die besondere Ironie der Sache liegt am Ort des Verbrechens.

Es geschah im „Park der Opfer des Faschismus“.

Wie treffend.

Man kann den Namen des kleinen Mädchens dazuschreiben und müsste den Platz nur in

„Park der Opfer des Merkel-Faschismus“

umbenennen und schon passt es.

.

Die eigentliche Tragödie liegt darin, daß nicht CDU-Wähler oder Nichtwähler vergewaltigt worden sind, sondern ein Kind, welches nicht für die Taten seiner Eltern verantwortlich ist.

Bei erwachsenen Deutschen tendiert mein Mitleid mittlerweile gegen Null.

Deren größte Sorge, wenn sie vergewaltigt werden, wäre doch die, daß dann „die Rechten“ diesen Vorfall „instrumentalisieren“ könnten.

Wer „lieber tot als rechts“ sein will, der muss halt im Zweifelsfall sterben.

.

volkstod1

.

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

119 Antworten zu Eilmeldung: 7-Jährige in Chemnitz vergewaltigt

  1. m1lchb4rt schreibt:

    Da ich selbst eine kleine Tochter habe bleibt mir hierbei alles im Hals stecken. So ein Vieh gehört ohne Zuhilfenahme von Waffen und Gegenständen vom Vater des Kindes persönlich und Barhändig kastriert, gefoltert und anschliessend totgeschlagen. Ich glaub ich würd sein Herz fressen, ROH!

  2. ki11erbee schreibt:

    @milchbart

    Und damit bist du genau reingefallen. Denn danach ist deine Wut verraucht und du übersiehst, wer es war, der diesen Verbrecher hergeholt und beschützt hat.

    Es waren Deutsche.

    Der Vergewaltiger hat genau das getan, was die CDU von ihm wollte: Das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung verstärkt, so daß sie einen Schritt näher am allgemeinen Ausnahmezustand sind, der ihnen dann die absolute Macht in der BRD verleihen soll.

  3. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:

    Siehe auch Tussi Arabella, meint sie mich am rebloggen ihres Blog-Beitrages hindern zu können! Selber schuld, wenn sie sich im Internet bewegt und andere mit Systemdienerei bedienen will! Eis gibt es für Rechte und Linke, wie Oben und Unten! Und wer kleine Kinder vergewaltigt, der hatte früher andere Strafen verdient! Heute sitzt noch das ganze Potential im System der Besatzer! Glück, Auf, meine Heimat!

  4. peter schreibt:

    @milchbart

    du bist noch nicht lange bei killerbee, sonst hätte deine Wut eine andere Adresse

  5. m1lchb4rt schreibt:

    Bei mir klinken bei solchen Sachen sämtliche Synapsen aus. Vergewaltiger, insbesondere von kleinen Kindern, gehören öffentlich hingerichtet. Mit so einer drastischen Forderung bin ich nicht allein, das ist eben nur menschlich. Recht hast du sicherlich das man sich in diesem Fall nicht von den mitverantwortlichen ablenken lassen sollte.

  6. ki11erbee schreibt:

    @milchbart

    Täter: der Vergewaltiger

    Verantwortlicher: Thomas de Maiziere, Merkel, Markus Ulbig

    Und alle, die CDU gewählt haben.

  7. Hawey schreibt:

    Im Prinzip haste ja recht. Bloß wem willst Du wählen also ich will keine von den Parteien. Es gibt keine Alternative in Deutschland oder kennst Du eine ich glaube eher nicht. Deswegen gehe ich nicht zur Wahl Sorry. Wenn was besseres da wäre dann ja aber bei dieser Mischpoke die hier sind bei denen handelt es sich ausnahmslos um USRAELiten. Nein Danke. Kannst Du denken von mir was Du willst.

  8. ki11erbee schreibt:

    @Hawey

    Dann bist du mitverantwortlich dafür, daß am hellichten Tag 7-Jährige Mädchen vergewaltigt können und jede Mitleidsbekundung von deiner Seite ist nur Heuchelei.

  9. catchet schreibt:

    Meine Enkelin ist 7,5 Monate alt.
    Ich würde durchdrehen.
    Selbst bei diesem Mädchen, was ich nicht einmal kenne, kocht in mir der Hass hoch.

    Aber der blanke Hass richtet sich gegen Merkel, ihr Innenminister(der Kinderschänder schützt) und gegen Gauck, der nur Tränen vergießt wenn es um Siedler geht.

    Sie alle verharren im grinsenden Schweigen, wenn ein deutsches Kind leidet, aber laufen Amok, wenn ein Dachstuhl brennt.

  10. spartaner schreibt:

    91% der Bürger dieser stadt wissen wahrscheinlich noch garnicht das ihre Regierung mit der Siedlungspolitik, ihnen den totalen Krieg erklärt hat . Viele sehen das vielleicht noch als Verschwörungstheorie. Doch leider ist das keine Verschwörungstheorie …. Der Kalergi – Hooton Plan läuft Akribischer den je..
    Ich bin kein Hellseher , aber falls sich nicht was dramatisch, ich meine Wahlmässig ändert … in dieser Stadt , in diesen Bundesland , in ganz Deutschland …. ich glaube , das wars dann für das Deutsche Volk. Noch kann man die NPD Wählen , auf jedenfall besser als alle anderen Parteien die Deutschland vernichten wollen….

  11. tirolabua schreibt:

    @killerbee

    Du hast vor Kurzem gesagt, man könne die Wochen zählen.

    Wenn es mit diesem Tempo weitergeht, dann sind es wohl nur noch Tage.

    Zumindest im Osten.

  12. ki11erbee schreibt:

    @spartaner

    Es ist zu spät für Wahlen.

  13. ki11erbee schreibt:

    @tirola

    Ja, wenn die Leute aus den Sommerferien zurück kommen, werden sie unsanft aus ihren Träumen gerissen.

    Ende August/Anfang September geht es wohl los.

  14. Hawey schreibt:

    Ja mit dem Finger zeigen ist leicht. Nein ich bin nicht mitverantwortlich. Wähle ich SPD die sind genauso pervers wähle ich die grünen Partei dann kann ich jeden Kinderficker gleich wählen. Die anderen Parteien sind nur Fliegenfänger. Sage mir eine bzw. nenn mir eine Alternative nur zur Wahl gehen um der Wahl willen ist Unsinn aber gut ist meine Meinung. Außerdem unterliegen alle Parteien den Parteiengesetz. Also nützt es nicht mal eine Partei zu gründen. Das gesamte System gehört zerschlagen anders wird es nicht gehen.

  15. ki11erbee schreibt:

    @Hawey

    Kannst du das System zerschlagen? Nein.

    Also musst du machen, was du kannst.

    Was ist mit der Tierschutzpartei, pro-Deutschland, den Reps, der NPD, der DVU?

    Oder „Die Rechte“?

    Du als Nichtwähler bist verantwortlich für alles, was hier passiert, weil deine Nicht-Teilnahme an der Wahl das Gewicht der abgegebenen Stimmen erhöht.

    Hätten alle nichtwählenden Chemnitzer sich auf die Tierschutzpartei verständigt, hätte die mit 56% die absolute Mehrheit.

  16. tirolabua schreibt:

    @killerbee

    Ende Sempteber wird in Katalonien gewählt. Das wird dann die EU zerstören.

    Ein unabhängiges Katalonien könnte auch eine Option für Ost-Deutschland sein, oder? Der Westen ist mMn dem Untergang geweiht.

    Deswegen, nachdem das Volk im Osten die Macht in ihren Händen hat, den sicheren Weg in eine friedliche Zukunft ohne das BRD-Irrenhaus einschlagen.

  17. ki11erbee schreibt:

    @tirola

    Klingt gut. Sezession.

    Wir bauen die Mauer wieder auf, aber 3 Meter höher und richten die Gewehre diesmal in die andere Richtung aus.

  18. tirolabua schreibt:

    PS

    Und dann könnte man Umvolkungsprogramme machen, wo man allen vernünftigen Deutschen aus dem Westen eine neue Heimat im Osten schenkt.

    Im Austausch gegen CDU-Wähler.

  19. Katz schreibt:

    @Hawey

    Die Nichtwähler tauchen in keiner Statistik auf, absolute Zahlen sind uninteressant, es zählen Prozente!!!! Wenn jeder wie Du denkt, gehen die Systemlinge wählen und bescheren den Etablierten die notwendigen Prozente zur Regierungslegitimierung!!!

    *gelöscht*

    Ich für meines werde mir Anfang 2017 zur besten Wahlkampfzeit einen Campingtisch schnappen, mich auf den Marktplatz unserer kleinen Stadt stellen, dekoriert mit einem Schild: „Nichtwähler-Info“ und werde versuchen, die Menschen zu überzeugen, wenigstens von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen und dieses auch weiterzuverbreiten.

    @ki11erbee

    Darf ich den diesen und den Folgeartikel von heute auf der PEGIDA-Seite in die Kommentare stellen? Auch dort wird nur über den Täter aber nicht über die Verantwortlichen diskutiert.

  20. ki11erbee schreibt:

    @Katz

    Sicher. Meine Artikel verbreiten ist nett von dir.

  21. Paul aus DD schreibt:

    @tirolabua
    Das Szenario der Sezession hat Michael Winkler mal beschrieben:
    http://www.michaelwinkler.de/Pranger/210715.html

  22. m1lchb4rt schreibt:

    Ihr glücklichen im Osten. Hier mal wqs ausm tiefsten Westen.
    Von Zeit zu Zeit neige ich zu Galgenhumor um hier im wunderschönen Ruhrgebiet nicht
    völlig den Verstand zu verlieren. Heute das Fallbeispiel Bochum.

    Hier ein paar Eckdaten, wers nur vom Namen kennt

    Einwohner: runde 362000

    davon sind…

    Arbeitslos: 29876
    Unterbeschäftigt(ohne Kurzarbeit) : 36816
    Hartz 4 Empfänger: 39000
    Rentner mit Grundsicherung: 2700

    „40.000 Haushalte in Bochum gelten als arm oder leben knapp oberhalb der Armutsgrenze.“ WAZ

    Dann gibts nochmal rund 40000 „studierende“ die sicherlich in keine dieser Zahlen mit einfliessen.

    2008 kam dann ein Schlag: „Bochum, Nokia schließt Werk – 2300 Arbeitsplätze fallen weg“
    2014 dann noch einer : „Die Schließung einer der größten deutschen Autofabriken ist ein schwerer Schlag, rund 2700 Menschen werden arbeitslos.“

    So stellt man in Bochum soziale Gerechtigkeit her. Warum 20-25€ / Std am Band bei Opel bei gleichzeitig gesicherter Zukunft? Anständige Bochumer springen für 8,50 bei einem Subunternehmer von Firma zu Firma.

    Naja, der Pott ist gross, die werden schon wieder Arbeit finden, notfalls in den Nachbarstädten. Denkste
    „In Witten stellt Bosch Rexrodt 120 Arbeitsplätze auf die Streichliste. Ende 2015 will die RAG die Zeche Auguste Victoria schließen und damit weit über 3.000 Arbeitsplätze platt machen.“

    Ihr seht, hier im Umkreis besteht ein massiver Mangel an Arbeits- und Fachkräften. Aber die Stadt Bochum tut was : „So werden zum Beispiel in Bochum und Herne durch die Agentur für Arbeit und den Jobcentern im laufenden Jahr 35 Personen zu Altenpflegern und 25 zu Erziehern ausgebildet.“

    Was tut die Stadt Bochum sonst noch gegen diese katastrophalen Zustände? Eine Sache gibt es ja, da tut sich in Bochum richtig was : „Insgesamt wird in Bochum ein Anstieg auf über 3000 Asylbewerber in diesem Jahr erwartet.“

    Und weils in Bochum auch kaum Eng ist, wird man bei der Unterbringung extrem kreativ.
    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/stadt-bochum-plant-container-fuer-fluechtlinge-auf-friedhof-id10864764.html

    Die grossen Ruhrgebietsstädte sind traditionell SPD Hochburgen, hier erringen sie schonmal „absolute Mehrheiten“. Wenn überhaupt nur 60% zur Wahl
    gehen und mich davon satte 43% wählen, ist das nämlich, so wissen wir seit neustem, die absolute Mehrheit! Aber ich drifte ab. Naturgemäss Spucken SPD-Politiker auf das Volk und sind immer nah an der BEVÖLKERUNG. Deshalb wurde gestern nicht unweit meiner Haustür folgendes Wahlplakat im ca. 4 x 3 m Format aufgestellt: http://www.thomas-eiskirch.de/wp-content/uploads/2015/07/Thomas-Eiskirch-pr%C3%A4sentiert-Wahlplakate-1014×487.jpg
    Mangelnde Willkommenskultur für die neuen Siedler? Nicht in Bochum!

    Aber wer manchmal PI liest weiss: „Wen der Michel erwacht, wird sein Zorn fürchterlich sein und Sturm bricht los aus Wolkentürmen“ Klar doch!
    In Bochum gibt es daher jetzt wirklich radikale Alternativen:
    http://www.schleckysilberstein.com/wp-content/uploads/2015/02/wolfi.jpg Ihn hier
    http://www.kraftfuttermischwerk.de/blogg/wp-content/uploads2/2015/05/11295677_688385027933006_2007810986167701103_n.jpg oder ihn hier

    Also, wenn ihr in Zukunft denkt bei euch sei es wirklich schlimm, denkt einfach an Bochum! oder Dortmund oder Essen oder Oberhausen oder Duisburg…
    hier ist es überall gleich…das restliche Ruhrgebiet!

  23. peter schreibt:

    Wahlen sind erst wieder 2017, zu spät. Merkel will wohl wieder kandidieren, falls bis dahin noch alles steht in D. Sollte sich der Osten abspalten, bin ich wieder drüben.
    Grüße aus dem Westen.

  24. catchet schreibt:

    @Harvey

    Was du tun kannst?

    1 Richtig wählen. Damit meine ich NICHT CDU/CSU/SPD/GRÜNE/FDP
    2. Zeitungen abmelden
    3. Compact-Magazin oder Ki11erbee unterstützen.
    4. Im Bekanntenkreis über Politik reden
    5. Artikel bei youtube oder facebook verknüpfen
    6. Eine Partei mit Spenden unterstützen
    7. Deinen Abgeordneten jede Woche einen Brief schreiben. “War meinen Sie mit “Gesetze ruhen lassen? Gilt ab jetzt nur noch Unrecht, wenn die Gesetze ruhen?“”
    8. Auf eine Pegida-Demo gehen
    9. Für die Nachbarn da sein.
    10. Netzwerke bilden.
    11. In eine Partei eintreten
    12. Identiäre-Bewegung anschließen/mal eine Aktion mitmachen/mit Spenden unterstützen
    13. Sich über Blogs informieren, statt über GEZ
    14. Supermärkte boykottieren, die Halal-Scheiße anbieten, weil Tiere unnötig gequält werden.
    15. Milchreis von Müller kaufen und damit Herrn Müller unterstützen.

    Wie Du siehst, hast Du eine ganz schön große Macht.
    Und das sind nur Aktivitäten, die nicht einmal großen Einsatz oder gar Mut benötigen.

    Nichts tun ist immer falsch.

  25. tirolabua schreibt:

    @Paul

    Der Osten wird nicht 2016, sondern schon dieses Jahr unabhängig, sollte so weitergehen.

    Genau das sollte auch das Ziel sein. Der Westen ist schon verloren. Die Großstädte sind verloren.

    Die Deutschen sollten sich ein neues Deutschland im Osten aufbauen. Von dort kann man ruhig in den Westen schauen, wie der vor die Hunde geht.

    Und irgendwann wird der Teil auch wieder Deutschland werden. Glaubst Du, dass irgendwelche Ausländer dann in einem solchen zerstörten Gebiet bleiben? Ich nicht.

    Dann kann auch der Westen wieder von Deutschen besiedelt werden.

  26. Margarete schreibt:

    @Spartarner
    91% wissen gar nicht, dass …
    Mir haben meine Eltern schon in frühester Kindheit gesagt,
    dass Unwissenheit nicht vor Strafe schützt.

    Wer CDU und so weiter wählt sitzt doch seid Jahrzehnten wie
    festgenagelt vor der Glotze, glotz “ politische Sendungen“.
    Hat nicht schon vor Jahren diese “ Dame Glanz und Gloria “
    dort laut verkündet “ Die Neger schnacksel zu viel.
    ( Sie wollte damit zwar erklären, warum es in Afrika so ist, wie es ist.
    Davon ablenken, was dort wirklich geschieht. )
    Die Welle schlugen damals hoch.
    Und nun sitzen diese Glotzer immer noch vor ihrer Glotze und hören
    im Minutentakt wie viele a l l e i n stehende Neger hier her geholt
    werden.
    Und die “ schnackseln “ nur in Afrika ?
    Hier schwitzen sie sich das durch die Rippen !

    “ Herr lass Hirn regnen. Oder Steine. Hauptsache es wirkt ! „

  27. spartaner schreibt:

    Es ist schon erstaunlich , alles dreht sich nur noch um Siedlungspolitik…. Politiker – Bonzen – Lügenpresse …. alle im Auftrag für ein neues Misch Volk wie es ‚Coudenhove-Kalergi‘ 1925 beschrieb..
    http://www.sueddeutsche.de/bayern/fuer-fluechtlingsbetreuung-passau-will-millionen-euro-von-berlin-1.2594904

  28. catchet schreibt:

    Der Film ist von 2006 aber beschreibt sehr genau die Gegenwart.
    England ist gespalten in arm und superreich.
    Die Bonzen werden von brutalen Polizisten hinter hohen Mauern geschützt.
    Der Rest lebt mit Millionen Flüchtlingen in Slums.
    Terror, Mord, Polizeistaat wird gezeigt.

    Der Film erzeugt Gänsehaut.

  29. nob1 schreibt:

    Killer, als ich heute Vormittag die Meldung gelesen hab, hab ich mal bei FB-Pegida reingeschaut. Natürlich hat P. das gleich verbreitet. Ein kurzer Blick über die Kommentare und mir wurde schlecht. Hass, Hass und noch mehr Hass. Aber nicht auf die CDU, sondern auf den Neger. Entweder schreiben da Systemtrolle um Stimmung zu machen oder die deutschen „PC-Demonstranten“ sind tatsächlich so doof. (haben bestimmt nur PI-doof, FB und Pornoseiten in den Favoriten…)
    Ich war auch nicht überrascht, daß du diesen Artikel verfasst hast. Ich war sogar überzeugt, daß er kommt. Noch deutlicher können die Bonzen und ihre Schreiberlinge gar nicht mehr vorgehen. Es läuft alles nach Plan. Ich stör mich schon nicht mehr an den Vorgängen und Meldungen. Sollen die nur machen. Klingt jetzt bestimmt auch herzlos, aber von mir aus kann jeder Neger mal einen CDU-Wähler vergewaltigen. Haben die ja so „gewählt“.
    Ein Biologe würde sagen, das ist natürliche Auslese… oder so 😉

    Sommerlicher Gruß aus DD

  30. ki11erbee schreibt:

    @nob1

    Was erwartest du denn von PEGIDA? Das sind CDU-Wähler.

    CDU Wähler schimpfen auf die Symptome und wählen die Verursacher.

  31. tirolabua schreibt:

    @killerbee

    Mir kommt es wirklich so vor, als ob gerade ein Test durchgeführt wird:

    Rentner aus der Wohnung werfen. Reaktion abwarten.
    Familien rauswerfen. Reaktion abwarten.
    Behinderte rauswerfen. Reaktion abwarten.
    Gesetze „ruhen“ lassen (de facto Ausnahmezustand). Reaktion abwarten.
    Kleine Kinder werden vergewaltigt. Reaktion abwarten.

    Das ist wirklich komisch. So wie die Stille vor dem Gewitter, bevor der Sturm losbricht.

  32. spartaner schreibt:

    Margarete , vielleicht kommt doch noch das entscheidende umdenken der Bevölkerung ?Und erkennen endlich ihren wahren Feind …. der Deutsche Bonze , die Deutschen Blog -Parteien , für mich natürlich der Griechische Bonze , Griechische Blog- Parteien. Falls es passiert haben wir gewonnen…

  33. Jens schreibt:

    Der „Park der Opfer des Faschismus“ in Chemnitz, wo die 7-Jährige missbraucht wurde.

    Welch Ironie. Opfer des Siedlungsfaschismus und Opfer durch die Blödheit der deutschen Wähler.

  34. Mifab schreibt:

    @Catchet
    Zu Deiner Auflistung was man machen kann, ne Frage:
    14. Woran erkenn ich solche Geschäfte, habe sowas irgendwie noch nie gesehen, allerdings auch nicht drauf geachtet, und
    15. Wieso soll ich Herrn Müller unterstützen ?
    Das ist doch auch nur so ein Bonzen/Konzernboss oder irre ich mich da ?
    Gruß

  35. catchet schreibt:

    @Mifab

    Als Rentner habe ich natürlich viel Zeit und bin deshalb ein sehr gewissenhafter Einkäufer.
    Fleisch/Würst – Produkte sind oft mit dem Halalkennzeichen ausgestattet, damit Mohammedaner diese Produkte gefahrlos essen können.
    Meist sind es auch deutsche Konzerne die diese Produkte herstellen.
    Aus Profitgier.
    Musst Du mal drauf achten.

    Mir persönlich liegt das Wohl von Tieren sehr am Herzen und kaufe deshalb auch nicht von Konzernen, die Tiere quälen.
    Meine Frau und ich essen eh so gut wie kein Fleisch.
    Ich mag sehr gerne einfaches Essen. Eine Schüssel Milchreis, Reis mit Gemüse, gebratenen Reis mit Gemüse oder Bratkartoffeln sind für mich Feinschmeckergerichte.

  36. nob1 schreibt:

    @catchet & Mifab

    Punkt 15 kannst du streichen. Der Herr Müller ist ein Bonze und hat schon sehr viele Bauern ruiniert. In Leppersdorf bei Dresden steht das größte „Milchproduktewerk“ Europas und ich weiß was da abläuft. Da wird nicht nur „Müller“ hergestellt. Du findest Produkte in fast jedem europäischen Supermarkt aus Leppersdorf. Müller darf definitiv auch boykottiert werden!

  37. Margarete schreibt:

    @ mifab

    Herrn Müller nun ganz bestimmt nicht unterstützen.
    Lebt in der Schweiz und seine Kommentare sind kaum zu ertragen.
    Macht hier alle kleinen Firmen platt.
    Siehe Firma Loose Harzer Käse.
    Wenn du wissen willst welche du nicht unterstützen sollst,
    kannst du z.B. auf Netzfrauen gehen.

  38. Mifab schreibt:

    Danke für die Antworten, werde mal auf diese Kennzeichen achten und Herrn Müller weiter boykotieren; kaufe schon seit Jahren keine Müllerprodukte, obwohl die Anderen wahrscheinlich auch nicht besser sind. Milch direkt vom Bauern gibts bei mir in der Ecke nicht mehr, zumindest seh sowas nicht mehr, auch nicht auffem Wochenmarkt.
    Gruß

  39. catchet schreibt:

    @nob1

    Stimmt. Mein Fehler. Entschuldigung.

  40. Baldur schreibt:

    Im Grunde genommen müßte man nach Ermittlung des Täters prüfen, ob Gesetze eingehalten worden sind und ob er nach eben jenen Gesetzen überhaupt noch hätte hier sein dürfen.
    Ich tippe mal vorsichtig darauf, daß er, so Gesetze eingehalten würden und nicht „ruhen“, schon längst hätte abgeschoben werden müssen.
    Der nächste Schritt wäre dann nicht nur strafrechtlich die Tat selbst zu ahnden, sondern auch die Unterlassungen anzuklagen.
    Im Willkürsystem natürlich nur in unserer Phantasie….
    Eventuell kommen sie jetzt unter Druck, hier und da eine kleine Steigerungsrate bei der Abschiebung vorzuweisen, das dürfte es aber auch schon gewesen sein.
    Bedauerlich für die nächsten Opfer, die natürlich jetzt noch nichts von ihren zukünftigen „Glück“ ahnen.

  41. nob1 schreibt:

    @ Mifab

    Dann sind diese Bauern den Großkonzernen zum Opfer gefallen oder bei denen eingestiegen. Produkte von Müller oder Sachsenmilch aus Leppersdorf erkennt man daran, daß unter dem MHD eine Zahlenkombination steht, die mit „SNL“ (Sächsische Niederlassung Leppersdorf) oder „SNX“ beginnt (für X eine Ziffer). Achte mal darauf. Du wirst sogar Käse aus Amsterdam finden, der tatsächlich von hier kommt…

  42. Nordländer schreibt:

    Der “Park der Opfer des Faschismus”
    Die einfachste Möglichkeit sich dem Merkel-Regime zu entziehen ist , Hartz-4 zu beziehen und sich befreien zu lassen.

    Bei längerfristigem H4-Bezug wirst du in NRW für 2 Jahre befreit.

    Du kannst dann wieder arbeiten gehen und nach 2 Jahren machst du wieder kurzzeitig H4 um dich befreien lassen zu können. Die GEZ kann keinen Abgleich mit den Arbeitsamt machen und ist auf die Befreiungschreiben angewiesen.

    H4 ist immer noch das beste was die BRD zu bieten hat, nur H4 macht dich wirklich frei von dem System.

    Darum kommen ja auch die Leute aus dem Balkan
    Er empfahl mir lieber zu leben und zu lachen als sich über solch Dinge nen Kopf zu machen… der GEZ-Protest im Internet sei alles nur wie Rauschen, nichts substanzielles, und schließlich könne sich jeder Arme befreien lassen, da gibt es kein Problem, alles heiße Luft.

  43. Onkel Peter schreibt:

    @Margarete:

    Danke für den Hinweis mit Netzfrauen.org.
    Netzfrauen hört sich zwar feministisch an, ist es aber nicht.

    Der MDR such auch Zeugen:

    Der Täter soll der Beschreibung nach etwa 30 Jahre alt sein. Er habe ein graues T-Shirt, lange, blaue Hosen, braune Turnschuhe getragen und ein weißes Handy bei sich gehabt. Auffällig sei eine Narbe auf der linken Wange gewesen.

    Ja, sonst gibt es beim mutmaßlichen Täter kein weiteres Merkmal.

    Ansonsten, was diesen Fall betrifft sollte man mit seiner Beurteilung nicht allzu voreilig sein, irgendwas macht mich hier skeptisch. Abwarten.

    @Nob1:

    Natürlich hat P. das gleich verbreitet. Ein kurzer Blick über die Kommentare und mir wurde schlecht. Hass, Hass und noch mehr Hass.

    Sehr schlecht! Siehe oben.

  44. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Das heißt der MDR hat unterschlagen, daß der Täter ein Nordafrikaner ist?

  45. nob1 schreibt:

    @ Onkel Peter

    Bei dem ersten Kommentar von Milchbart hab ich gedacht, ich hab die falsche Seite auf oder der PC ist kaputt 😀

  46. Margarete schreibt:

    Aktuell
    Herr Range in den vorläufigen Ruhestand versetzt.

  47. vde schreibt:

    ..selbst in den vsa heißt es: gesucht wird ein männlicher weißer(schwarzer)..

    so „präzise“ sollte eine Täterbeschreibung mittlerweile auch bei uns schon sein…

  48. GAST schreibt:

    Anstatt in Deinem „Blog“ ständig „die Deutschen“ zu beleidigen kannst ja auch auswandern, Du blödes ARSCHLOCH!!!!!

    l.m.i.A.

  49. catchet schreibt:

    @GAST

    Gut dass du darauf hinzeigst.
    Das mit den „ihr Deutschen“ geht mir nämlich auch schon lange auf den Zeiger.
    Deshalb…spuck es schon aus…wer wählte die CDU?
    Wer macht die Gesetze?
    Wer schmeißt die Rentner aus dem Pflegeheim?
    Na?

    Prophet Mohammed war es nicht…denn der ist schon lange tot.
    Der Emir von Katar auch nicht, denn der hat hier nicht viel zu sagen.

  50. m1lchb4rt schreibt:

    @Gast
    Typen wie du sind genau die richtigen. Und vorallem eines. So richtig Deutsch.
    Der, der auf den Dreck hinweist soll sich verpissen, dich aber wenigstens nicht mit der Wahrheit tangieren. Lass mich raten: Mit dem einen Dreck bist du derzeit noch nicht täglich konfrontiert und meinst du hättest dies auch nicht nötig. Für den anderen Dreck machst du seit brav dein Kreuzchen

  51. Margarete schreibt:

    Sag mal @Gast gibt es auch schlaue Arschlöcher ?

  52. m1lchb4rt schreibt:

    Vermutlich bist du auf dem Weg in den PI Kommentarbereich falsch abgebogen.
    Dort gibt man sich gern patriotisch und schwafelt von „judäochristlichem Abendland“ und unbedingtem Kadavergehorsam zum Grundgesetz. Und wem das nicht passt könne auf seinem Gebetsteppich nach Hause fliegen. Doch eine Sache macht mich stutzig. Dort hat man zumindest noch den Rest von Anstand und hätte „Sie Arschloch“ bevorzugt.

  53. natureparkuk schreibt:

    Also eines ist schon klar, wenn der Taeter Muselmane war hat er ja im Sinne seines Glaubens nichts falsch gemacht, Ausserdem rhuen ja auch die Gesetze in Deutschland. Des weiteren hat der Mann ja nur seinen Auftrag erfuellt (Bedrohungsgefuehl). So laeuft eben alles genau so wie es die braven, umerzogenen, Deutschen wollen. Also bitte alle schoen FREUEN!!!
    Die Einzigen die traurig sind sind die ANTIFA, denn eine 7 jaehrige wird ja leider nicht von der Vergewaltigung schwanger…

  54. exdaene schreibt:

    @natureparkuk
    Das ist nun aber schon ein wenig gehässig, oder?
    Ansonsten richtig, leider.

  55. JensN. schreibt:

    @Catchet

    Denke mal @Gast wollte damit andeuten, das damit auch die Deutschen beschimpft werden, die mit der Scheisse hier nichts zu tun haben. Es sind eben nur zuwenige, leider. Ein Großteil muss sich angesprochen fühlen…

  56. catchet schreibt:

    Ein sehr bewegendes Video.
    Für die Frau mit Kindern und mit zwei Jobs gibt es natürlich keine Wohnung.
    Man muß schon Nerven aus Stahl haben um das ganze Elend noch zu ertragen.

  57. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Ich frage mich, wieso die Frau heult.

    Das wichtigste für einen Deutschen ist es doch, daß er Arbeit hat und die hat sogar zwei Jobs.

    Also muss sie der glücklichste Mensch der Welt sein!

    Und der DAX steht auch gut.

    Außerdem ist doch das wichtigste, daß es den Flüchtlingen gut geht und Deutschland ist ein reiches Land.

    Es gibt keinen Grund, dieser Frau zu helfen.
    Sie lebt genau in dem scheiß Land, das sie will.

    Jede Wette: die wählt CSU, damit es der Wirtschaft gut geht und würde dich sofort anzeigen, wenn du sagst, daß man auch NPD wählen könnte.

    Ne, der Frau geht es noch lang nicht dreckig genug.
    Die soll weiter heulen.

  58. catchet schreibt:

    @JensN.

    Würde ich akzeptieren.
    Dazu gehören aber vernünftige Umgangsformen und Argumente.
    Wenn er geschrieben hätte, „Ich fühle mich dadurch verletzt und nicht angesprochen, denn ich wähle seit Jahren die Christliche Mitte und gehe jede Woche auf eine Pegida-Demo“, dann würde ich Gast meine Hochachtung bekunden und selbstverständlich davon ausschließen.

    Doch meine Vermutung ist eher, dass er die Mohammedaner, die Juden, die Flüchtlinge als Schuldige ansehen will, weil es einfacher ist.

    So sind auch viele Hohlbirnen, die Brandanschläge auf Asylantenheime begehen.
    Die Asylanten wollen hier ein Leben für lau.
    Die Politik aber ermöglicht ihnen dieses Leben.
    Und die Leute jammern über die Politik, schimpfen auf die Flüchtlinge und wählen die gleichen Köpfe wieder, weil die hoffen das dieses Mal alles besser wird.
    Oder noch schlimmer, die gehen gar nicht wählen.

  59. catchet schreibt:

    @Ki11erbee

    Vermutlich liegst Du, wie meistens, richtig.
    Deshalb falle ich auch immer auf die Schnauze, weil ich zu gutmütig bin, mich ausnutzen lasse und anschließend die Quittung präsentiert bekomme.

  60. natureparkuk schreibt:

    Davon ausgehend das die meisten Vermieter Deutsche sind ist dies auch ein gutes Beispiel fuer Deutsche „Solidaritaet“. Sie koennte ihre Kinder ja schwarz faerben und sich dann wegen Diskriminierung beschweren. Wahrscheinlich wuerden ihr dann die Wohnungen nachgeschmissen, Solidaritaet mit Volkstotfetischistin…

  61. m1lchb4rt schreibt:

    Wie kannst du sie mit nur 2 Jobs als glücklich bezeichnen?
    Erst wenn sie einen Siedler bei sich aufnimmt hat sie Zeit für einen dritten Job, kann Familie und Beruf unter einen Hut bringen und kann sich voll und ganz auf ihre Karriere konzentrieren. Dann sind solche Menschen restlos glücklich und ertrinken in ihren Freudentränen.

  62. m1lchb4rt schreibt:

    Und mit dem neuen Mitbewohner klappts garantiert auch mit einer neuen Wohnung…

  63. ki11erbee schreibt:

    @milchbart

    Hast Recht, ihr Leben ist noch unvollkommen. Sie arbeitet noch nicht genug.

    Ne Hundert Stunden Woche sollte schon drin sein, sie ist ja noch jung.

    Ne, ganz im Ernst: zum Ausnutzen gehören zwei.

    einen, der ausnutzen will
    einen, der sich ausnutzen lässt

    Wer so bescheuert ist, sich dermaßen von diesem System hier bescheißen zu lassen, der hat sich sein Leben redlich verdient.

    Jeder ist seines Glückes Schmied.

  64. m1lchb4rt schreibt:

    Muss ja auch nicht unbedingt immer München sein. Bochum ist auch schön. Hier herrscht enormer Arbeitskräftemangel. Und günstige Wohnungen gibts hier in zentraler Lage

  65. natureparkuk schreibt:

    @milchbart
    Unabhaengig von der Ursache, Siedlungspolitik, unterstuetze ich als Vater, Ehemann und Mensch fuer solche Faelle die Todesstrafe. Wer seine Menschlichkeit abwirft verdient halt nicht den Schutz der Menschenrechte und kann als Muell verwerted werden. Vielleicht koennte man ja seine Organe noch verwenden – wenn die einer will?

  66. ki11erbee schreibt:

    @milchbart

    Man kann auch durchaus von ihr verlangen, zwischen Bochum und München zu pendeln.
    Wenn das Geld nicht reicht, kann sie ja einen Kredit aufnehmen.

    Flexibilität ist in der globalisierten Gesellschaft sehr wichtig.

    Daß ein Mensch mit seiner Arbeit seine Familie ernähren kann und ein würdevolles Leben führt, ist ewiggestriges Gedankengut rechtsextremer Nazis.

    Allein um sich von denen glaubhaft zu distanzieren, kann man ja wohl von ihr verlangen, daß sie sich kaputt arbeitet!

  67. m1lchb4rt schreibt:

    Sie muss ja nicht pendeln. Bochum, im Herzen des Ruhrgebiets, die grüne Lunge Westfalens, ist ein El Dorado für junge kinderreiche Familien aus über 180 Ländern. Hier ist man gerne bereit ein bischen enger zusammenzurücken, um einer weiteren Familie diesen Neustart in ihr neues, besseres Leben zu ermöglichen.

  68. JensN. schreibt:

    @Catchet

    Bei mir kommt auch immer der Mitleids- Effekt zum tragen, zumindest ist es bei dem Video so. Ja stimmt schon, die Wahrscheinlichkeit das die Dame national und diesem System gegnüber kritisch eingestellt ist, ist äusserst gering.

    @Natureparkuk

    Da bin ich sogar fest von überzeugt. Wäre die Familie ausländischer Abstammung, wäre sofort eine ganze Armada von „Empörten“ nebst RTL- Kamerateam zur Stelle, um den armen, an den Rand unserer Gesellschaft gedrängten Ausländern beizustehen. Wie gesagt, man kann vor der BRD- Gesellschaft nur ausspucken!

  69. m1lchb4rt schreibt:

    pendeln mus die junge Frau dann allenfalls noch nach Dortmund.
    Hier findet sie in der Mallinckrodtstrasse bestimmt gleich mehrere Jobs.
    Dieses über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Szeneviertel ist ein bunter Ort und bekannt für seine unzähliges Cafes und Sportbars.
    http://www.ruhrnachrichten.de/storage/pic/mdhl/artikelbilder/lokales/rn/dolo/do-lokal/4208833_1_Arbeiterstrich_Mallinckrodtstrasse_Nordstadt_Foto_Bandermann_118.jpg?version=1396065415

    Hier im Pott lebts sich fasst Kosmopolitisch im Vergleich zum spiessigen langweiligen München.

  70. m1lchb4rt schreibt:

    KB
    wie findest du das?
    http://www.ruhrbarone.de/mallinkrodtstrasse-heisst-jetzt-mehmet-kubasik-strasse/93995

    http://www1.wdr.de/themen/archiv/sp_amrechtenrand/nsu290.html
    Der Gedenkstein für die Opfer des NSU-Terrors
    „Neonazistische Verbrecher haben zwischen 2000 und 2007 zehn Menschen in sieben deutschen Städten ermordet: Neun Mitbürger, die mit ihren Familien in Deutschland eine neue Heimat fanden, und eine Polizistin. Wir sind bestürzt und beschämt, dass diese terroristischen Gewalttaten über Jahre nicht als das erkannt wurde, was sie waren: Morde aus Menschenverachtung. Wir sagen: Nie wieder!“

    Das ist die Inschrift

    Das Ding wurde 3 Monate nach dem Prozessauftakt eingeweiht, welcher bekanntlich noch läuft. Die schuldigen sind in Dortmund längst in Stein gemeisselt

    http://static3.mdhl.de/storage/scl/mdhl/fotostrecken/lokales/dortmund/lokales/dortmund_sued/2014/august/_verrecke___syburger_gedenkstaette_geschaendet/4846525_m1t1w624q75v9680_Gedenkstatte_Mahnmal_Syburg_Weltkrieg_Frieden_Farbschmierer_Foto_Bandermann_11.jpg?version=1409766890
    Aber dem deutschen Volk wird hier auch gebührend gedacht…

    Noch einer Fragen?

  71. catchet schreibt:

    @m1lchb4rt

    In Bochum gibt es noch Wohnungen?
    Lass das mal nicht den Innenminister hören.

  72. m1lchb4rt schreibt:

    @catchet

    „Am 1. Januar 1975 erreichte die Bevölkerungszahl durch Eingemeindung der Stadt Wattenscheid (81.469 Einwohner, 1974) mit 417.336 ihren historischen Höchststand. Am 31. Dezember 2014 betrug die „Amtliche Einwohnerzahl“ für Bochum nach Fortschreibung des Landesamtes für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen 365.406 (nur Hauptwohnsitze und nach Abgleich mit den anderen Landesämtern), bis 2030 wird sie laut Prognose des Landesamtes auf 337.620 zurückgehen.“

    Da geht noch einiges!!! Wir sind noch lange nicht am Ende der Fahnenstange.

  73. catchet schreibt:

    Jetzt lasst mal die Frau bitte in Ruhe.
    Die ist dressiert so zu handeln.
    Ja, ich weiß…auch zur Dressur gehören immer zwei Personen.

    Ich habe früher ähnlich gehandelt, wie die Frau.
    Ich habe mehr als 50 Stunden die Woche gearbeitet und dazu noch drei bis vier Bereitschaftsdienste (a-10 Stunden) die Woche gearbeitet, weil ich meinte, es meinem Chef schuldig zu sein, den Patienten schuldig zu sein und weil ich viel verdienen wollte, was aber nicht klappte, weil ich nur viele Steuern zahlte.

    Die Frau will ihren Kindern was bieten und nimmt dafür zwei Jobs an.
    Das hätte meine Mutter auch für mich gemacht.
    Meine Mutter hatte ein Leben voller Demütigungen, die sie ohne Widerspruch hinnahm. Sie hatte im Krieg alles verloren. Mann und Haus. Das Einzige was ihr blieb war ich. Und für mich hat sie jedes Opfer gebracht, damit ich es mal besser haben werde als sie.
    Das hat meine Frau auch für unsere Kinder gemacht.

    Das die Frau im Video das System am laufen hält, wird ihr sicher nicht einmal bewusst sein.
    Die wird keine Zeit zum Nachdenken haben.

    Natürlich ist sie zum Teil selber schuld.
    Aber auch einen Hamster ist es nicht bewusst, dass er rennt und rennt und trotzdem im Rädchen keinen Meter vorwärts kommt.

  74. vde schreibt:

    ..etwas Satire, nicht ganz zu dem fall passend..
    aber bitte mit wachem, kritischem geist im sinne von KB auf etwaige fehler der aussagen anhören…

  75. catchet schreibt:

    @m1lchb4rt

    Davon bin ich auch überzeugt, dass noch sehr viel Luft nach oben möglich ist.
    Glücklich macht es mich aber nicht.
    Jeden morgen, wenn ich aufwache, denke ich mir was wohl dieser schöne Tag wieder an Horrormeldungen bringen wird.
    Obwohl ich viel vertragen kann und mit Humor viele Dinge leichter wegstecke, kosten mich die täglichen Horrornachrichten ernorm viel Kraft.

    Heute habe ich im Städtchen einen Flüchtlinge, ca. 30 Jahre mit Rollator gesehen, der mit dem Rollator schneller als Speedy Gonzales unterwegs war.
    Sicher eine schwere Kriegsverletzung aus Tunesien.

  76. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Es gibt mehrere Unterschiede.

    1) Die Frau ist ein Mensch und kein Hamster. Sie hat einen Kopf, ein Gehirn und Verstand. Im Gegensatz zum Hamster kann sie reflektieren.

    2) Die Zeit nach dem Krieg war für ALLE Deutschen hart. Da hat jeder versucht, so gut es geht zu überleben.

    Aber jetzt haben wir eine ganz andere Situation: Wir haben hier eine Frau mit 2 Kindern, die nirgendwo eine Wohnung findet, keine Unterstützung vom Amt bekommt und die ein erbärmliches Leben lebt.

    ABER: das System hat ja offensichtlich genug Kapazitäten, um adhoc Wohnraum für 1000 Ausländer am Tag aus dem Boden zu stampfen.

    Und spätestens dann sollte sich bei einem normalen Menschen der Stolz melden!

    Ich soll für ein System 2 Jobs annehmen, das mich hemmungslos ausbeutet und Leuten, die gerade mal „Asyl“ sagen können, die möblierten Zimmer nachwirft?

    Du siehst, der Vergleich mit Deiner Mutter ist total unpassend. Wenn diese Frau eine gute Mutter wäre, würde sie ihren Kindern nicht irgendwas tolles materielles zum Wochenende bieten, sondern ein lebenswertes, gerechtes Land.

    Aber das ist ihr egal.

    Ergo: Nein. Ich lasse diese „arme Frau“ nicht in Ruhe!

  77. m1lchb4rt schreibt:

    Vielleicht weiss er garnicht wofür son Ding da ist. Evtl. missinterpretiert er den Rollator als eine Art Statussymbol der gelobten westlichen Lebensweise. Er muss ja nicht unbedingt mit dem Strom schwimmen und son zusammengeschustertes Fahrrad wie seine Kumpels fahren.😂

  78. Antisystemsklave schreibt:

    „Gesetze ruhen lassen“

    der nächste Schritt ist: TOTALE NACHRICHTENSPERRE

    Definition: Verbot – Rundfunk, Fernsehen, Presse und Öffentlichkeit zu informieren

    Anmerkung: Die TOTALE NACHRICHTENSPERRE gilt nur bei Gewaltdelikte des Söldnerheeres an der autochthonen Bevölkerung

  79. catchet schreibt:

    @Ki11erbee

    Jeder versucht nach Kräften sein bestes zu geben.
    Die Frau macht es für ihre Kinder und es ist falsch.
    Heute würde ich auch nicht mehr Dienste ohne Ende kloppen, sondern nur noch Dienst nach Vorschrift.
    Dafür aber habe ich 40 Jahre gebraucht.
    Und Du warst einer die mich aufgeweckt haben.
    Wer weckt die Frau auf, die sich nicht einmal bewusst ist, dass sie schläft.

    Meine „Kollegen“ haben auch ihren Teil dazu beigetragen, dass ich wach wurde.
    Denn als ich nicht mehr konnte, weil meine Knochen kaputt waren, da haben die mich nicht einmal besucht.
    Und für die habe ich mir beide Beine ausgerissen.
    Auf der Straße sind die an mir vorbeigegangen, ohne zu grüßen.
    Man hat mir nicht einmal gegönnt, dass ich zwei Jahre früher in rente gehen konnte und hat gesagt, „Der hat doch nichts. Der tut doch nur so. Ich kenne Leute, die sind schlimmer dran und arbeiten immer noch.“

    Was für ein widerliches Pack.

    Das hat mir damals sehr weh getan.
    Aber dumme Menschen lernen durch Schmerz, hast Du mal geschrieben.
    Vielleicht wird die Frau auch einmal ein solches Erlebnis haben, was ich ihr wünsche, damit sie sich ändert.

  80. mjak96 schreibt:

    Wieso wird hier eigentlich immer nur vom Waehlen geredet und nie von die Exekutive bindenden Volksentscheiden nach Eidgenoessischen Vorbild? Ich will niemanden waehlen, der einmal gewaehlt die Freiheit hat sich meistbietend zu verkaufen und mich zu verraten. Ein solches hohles Theater lehne ich aus Prinzip ab. „Die Republik ist nichts als die gekaufte Herrschaft des Geldes.“ Das Regime wird durch den Zusammenbruch des betruegerischen Finanzsystems und durch Krieg (mit Russland) und durch nichts sonst zusammenbrechen. Gewaltfreie, unblutige Umstuerze gibt es nicht. Sie sind reine Fiktion von Leuten, welche die Erloesung des Menschen vom Jenseits ins Diesseits verlagern wollen

    Wenn wir die heutigen politischen Hauptverbrecher vor ein 2. Nuernberger Tribunal stellen, werden ueber ihrer Aburteilung keine 100 Jahre vergehen. Man wird zu Schnellverfahren greifen, die nicht wie heute dazu dienen, durch endloses hin und her die Bonzen in die Verjaehrung zu retten. Ein Strafprozess hat mit „Rache“ nichts zu tun, sondern ist die notwendige Bestrafung der Boesen, mit der man den Guten moralisch den Ruecken staerkt und diesen zeigt, dass sich politische Verbrechen eben nicht lohnen. Eine „Generalamnestie“ ist nicht nur falsch, weil sie Ausdruck veraechtlicher Schwaeche und mangelnden Willens zur Macht, sondern auch weil sie himmelschreiend ungerecht ist und die eigene Propaganda von Krieg des BRD-Regimes gegen das eigene Volk Luegen straft. Hoch-, Volks- und Landesverraeter kann man nicht bei vollen Pensionsanspruechen in den Ruhestand schicken, ohne sich laecherlich zu machen. Gegen Mitlaeufer und Befehlempfaenger wird ohnehin nicht vorgegangen.

    Gibt es fuer die Vergewaltiger von Kindern (und die Bonzen, die sie decken) eigentlich auch eine „Generalamnestie“?

  81. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Die Frau müsste nur mal in die Tageszeitung schauen und sich fragen:

    „Wie kommt es, daß Asylbewerber besser behandelt werden als ich?“

    und schon fällt der Groschen.

    Aber der Groschen darf nicht fallen, weil dann wäre sie ja rechts.

    Und der brave BRD-Bürger ist ja bekanntlich eher tot als rechts.

    Aufwachen muss die Frau alleine.

  82. ki11erbee schreibt:

    @mjak

    Das ist deine Meinung.

    Ich habe eine andere und sie im vorigen Artikel begründet.

    Natürlich bin ich auch für bindende Volksentscheide.

  83. Phoenix schreibt:

    Kann hier im Artikel noch in der Kommentaren das Video von der Frau mit den zwei Jobs nicht finden. Wurde dies in der zwischenzeit gelöscht?

  84. ki11erbee schreibt:

    @phönix

    catchets Kommentar um 21:17 Uhr.

  85. catchet schreibt:

    @Ki11erbee

    Die Leute glauben doch jeden Mist.
    Erst gestern habe ich bei Focus im Kommentarbereich gelesen, dass 90 Prozent der Asylbewerber vor Krieg flüchten.

    Ich kenne eine Familie, die sind davon überzeugt, dass die Türken nach dem Krieg Deutschland wieder aufgebaut hätten.

    Da kann man reden soviel man will. Das prallt bei denen ab wie ein Tennisball, den ich gegen eine Wand werfe.
    Ich habe der Familie Videos gezeigt, Bücher gegeben…nichts.
    Das Hirn war ausgeschaltet.
    Das Hirn nimmt nur Informationen auf, die es aufnehmen will.

    Ich mache öfter mal ein Experiment. Achtsamkeitstraining. Heute achtest Du nur auf blaue Autos.
    Da ist wieder eins. Mann so viele blaue Autos. Die roten Autos werden Dir vielleicht gar nicht auffallen.

    Meine Nachbarin, die Lehrerin, hat noch nie vom ESM oder TTIP gehört.
    Kennt sich aber bestens mit eBay aus.

    Und so selektiert die Frau im Video auch wenn sie in die Zeitung schaut.

  86. catchet schreibt:

    Nachtrag

    Den wichtigsten Punkt in meiner Ausbildung fand ich die Patientenbeobachtung.
    Mit einen Blick konnte ich später feststellen, dass mit dem Patienten etwas nicht stimmt.
    Vor meiner Ausbildung konnte ich das nicht.
    Die Wahrnehmung kann also in eine bestimmte Richtung gesteuert werden.

    Ein Börsenguru schaut vielleicht mit einen Blick in die Zeitung und weiß sofort welche Aktien er kaufen kann und welche er verkaufen sollte.
    Diese Fähigkeit habe ich nicht.

    Worüber ich mich aber wirklich aufrege ist ein Gustl Mollath z.B.
    Der wird als Normaler in die Irrenanstalt gesperrt, dort als Normaler therapiert, dem Innenminister der CSU ist das so was von egal und Mollath möchte nach seiner Entlassung CSU wählen.

    Bei einen solchen Menschen ist die Wahrnehmung vollkommen gestört.

  87. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Und genau darum ist es ratsam, daß sie das durchmacht, was sie durchmacht.

    Die Frau muss solange Rotz und Wasser heulen, bis ihr irgendwann die Augen aufgehen.

    Obwohl es auch sein kann, daß das nie der Fall sein wird.

    Nochmal: bei erwachsenen, mündigen Menschen ist Mitleid in den allermeisten Fällen völlig unangebracht.

    Wenn man vom Blitz getroffen wird oder eine schlimme Krankheit bekommt, das ist eine Tragödie.

    Aber ein Mensch, der die Konsequenzen seiner Taten erntet, der verdient kein Mitleid. Er ist in einem Lernprozess. Das Leben hilft ihm, über sich selber nachzudenken.

    „Warum stecke ich in der Situation?“

  88. m1lchb4rt schreibt:

    Und wenn einer anfängt mit „wie kann man sone Einstellung haben und nix aus sich machen“ oder „Wie kann einem alles so egal sein“ kann ich nur lachen. Ich kann da nur fragen „Wenn ich mir 180 Stunden im Monat den Arsch für Lulu aufreisse, mich noch vom Chef für Sachen ankacken lasse auf die im Prinzip garkeinen Bock habe, dann hab ich was aus mir gemacht?“ Und egal sind mir die Zustände in diesem Land eben nicht, deswegen habe ich diesen weg gewählt. Ich setze mich diversen Anfeindungen,sozialer Ausgrenzung und schikane seitens der Ämter aus. Dagegen ist stumpfes zur Arbeit rennen um möglichst mit alledem nicht konfrontiert zu werden eine Scheissegal-Einstellung.

  89. catchet schreibt:

    @Ki11erbee

    Deshalb habe ich auch um 23:10 Uhr geschrieben:

    „Vielleicht wird die Frau auch einmal ein solches Erlebnis haben, was ich ihr wünsche, damit sie sich ändert.“

    Denn Schmerz macht hellwach und hat eine Signalwirkung, dass etwas nicht stimmt.
    Freut mich sehr, dass wir doch noch auf einen gemeinsamen Nenner gekommen sind.

    War mir wieder ein großes Vergnügen von Dir zu lernen.

    Gute Nacht

  90. Sehender schreibt:

    OT Griechenland:

    Rede mit Herzblut. Von Ilias Kasidiaris / Goldene Morgenröte:

    Ist zwar vom 15.07. dafür mit deutschen Untertiteln.

  91. wvogt2014 schreibt:

    Warum regt sich denn die Presse auf?
    Das Volk hat bestellt und Politik und Verbrecher haben geliefert. @KB hat ja schon zur Genüge berichtet, warum „Lernen durch Schmerz“ wohl das einzige Medikament ist, was auch hilft.
    Mir ist es selber schon so gegangen, dass ich in einem Krankenhaus in einer Neurologie überhaupt nicht verstanden habe, warum mich eine Dame gebeten hat, ihr Bett vorsichtig zu bewegen (Als Techniker denkt man wohl in dieser Hinsicht ziemlich eindimensional). Ich hatte schlichtweg von neurologischen Erkrankungen keine Ahnung und dachte nur, was macht die denn für ein Gewese.
    Erst als ich meinen ersten Bandscheibenvorfoll hatte und vor Schmerz in den Fußboden und die Teppichkante gebissen habe, fiel mir diese Begebenheit wieder ein und ich bitte Sie heute noch um Vergebung.
    Mir hat „LDS“ jedenfalls geholfen, so etwas in dieser Art passiert mir nicht wieder und ich nehme die Menschen auch ernst.

  92. Phoenix schreibt:

    So. Als Quellen werden ausschließlich MSM-Medien genannt (MOPO, MDR).
    Habe den Eindruck, dass diese Geschichte erfunden ist, um den offenen Konflikt Deutsche gegen Flüchtlinge/Ausländer zu entfachen (Straßenschlachten, Lynchjustiz). DAS wäre der Moment, wo Merkel im Fernsehen verkündet, dass sie alle Gesetze, vorübergehend (LOL), ruhen lassen MUSS, um die Flüchtlinge/Ausländer zu SCHÜTZEN! Willkommen im totalitären Faschismus.

  93. Phoenix schreibt:

    @all
    Jeder, der jetzt meint, das die MSM-Medien bei so einem ernsten Thema doch nicht Lügen würden, soll sich bitte alle Artikel von diesem Blog sowie den Wikipedia-Artikel zum Thema Sachsensumpf durchlesen. Da wurde es genau andersherum gemacht.

  94. Phoenix schreibt:

    Und wenn das deutsche Volk seinen Hintern nicht hoch bekommt? Kein Problem! Der Verfassungsschutz regelt das. Und am Tatort findet die Polizei die Ausweise der „radikal-rechtsoffenen, deutschen Täter“. Es gibt noch so viele weitere Möglichkeiten. Mal sehen was passiert.

  95. Tobi schreibt:

    Ich bin gespannt wann der „Nordafrikaner“ als Fake entlarvt wird.

  96. Notarzt schreibt:

    Eigenartig finde ich im verlinkten Morgenpost-Artikel, dass die Täterbeschreibung und Benennung der Ethnie diesmal sogar in Fettschrift steht – damit es ja keiner übersehen kann…??

  97. Baldur schreibt:

    Ich finde es gar nicht so verkehrt, daß der Fall der jungen Frau mit den 2 Kindern jetzt auch ein wenig Presseecho erfahren hat.
    Eine unmittelbare Hilfe für die Frau wären halt Einheimische, welche bei der Suche einer bezahlbaren Wohnung helfen und dabei lernen dann die Frau und die Helfer die Unwägbarkeiten des heutigen Systems nochmal richtig kennen, nämlich daß Sie es viel schwerer haben, was den Wohnraum betrifft, weil er mittlerweile für Unberechtigte reserviert ist, welche daran auch verdienen, Herr Schweiger wird in seiner Vorzeige-Asyl-Kaserne ebenfalls hohe Mietzuwendungen mitnehmen, aber es muß dann eben auch klar werden, daß wir Idioten, die wir jeden Morgen zeitig aufstehen, diese Mietzahlungen an Unberechtigte uns auch noch abpressen lassen.
    Wobei es ein schmaler Grat ist, was den Lernprozess betrifft, die „Lernenden“ können dabei auch wieder beim Neger landen, weil es einfacher ist, passiert halt oft.
    Wegen dem Fall in Chemnitz nochmal: In jedem Land, wo ich bisher war, wurden die dortigen Gepflogenheiten meinerseits stets uneingeschränkt respektiert, auch war meinerseits stets eine entsprechende Sprachvorbereitung vorhanden.
    Mein Verständnis für den Vergewaltiger hält sich trotz des Bewußtseins, daß er eigentlich nicht hätte hier sein dürfen und wer die Verantwortung dafür trägt, in Grenzen, die Gepflogenheiten seines Herkunftslandes interessieren mich nicht und es gibt keine Entschuldigung für Ihn.
    Es gab ja mal die Meldung von dem Pfarrer, der zum Schutz der einheimischen Frauen staatlich alimentierte Prostituierte holen wollte, um den Testosteronspiegel der „Zugereisten“ immer mal ein wenig abkühlen zu lassen…NEIN! Das wäre Symptombehandlung, die Ursache sitzt woanders, in der Politik.
    Warum werden Gesetze nicht befolgt?, verdammt nochmal!

    P.S. Onkel Peter, wenn Du „Gold im Schmelztiegel“ in PDF Form haben möchtest, kann KB den Kontakt evtl. herstellen.

  98. kirstin schreibt:

    @ Die Frau mit den zwei Kindern

    Sie muss erst Rotz und Wasser heulen… Anders lernt sie es nicht. Ich kenne es aus persönlicher Erfahrung. Bei mir liegt das jetzt elf Jahre zurück. Und habe erkannt, dass ich selbst Schuld war, dass ich in die beschissendste Situation meines Lebens geraten bin. Aus Feigheit, keine Selbstachtung und kein Selbstbewusstsein hab ich mir für Jahre mein Leben selbst verbaut. Ich musste erst so richtig auf die Fr…. fliegen, um mein Leben zu ändern. Rotz und Wasser habe ich geheult. Ich bekam knallhart meine Quittung von vielen Seiten.

  99. Onkel Peter schreibt:

    Auf jeden Fall hat der Vorfall etwas Eigenartiges an sich. Daher sollte man sich etwas zurückhalten.

  100. Onkel Peter schreibt:

    PI lehnt sich mächtig weit aus dem Fenster:

    Es ist wohl nicht weit hergeholt zu vermuten, dass es ein Mann war, der vor Tod und Verfolgung geflohen ist

    Nicht anders als BRD Kreise die bei jedem Brand in einem Haus wo „Asyl“bewerber untergebracht werden gleich Honig saugt, siehe Tröglitz wo es in Wirklichkeit stark nach warmem Abriss aussieht.

    Wie gesagt habe ich bei dem Fall in Chemnitz Bedenken.
    Der ganze Ablauf scheint mir nicht recht plausibel. Wie kann es sein dass der angebliche Täter soviel Zeit hatte sich an dem Mädchen zu vergehen wo sich doch die Mutter in der Nähe aufhielt? Merkwürdig.
    Auch die Täterbeschreibung ist merkwürdig.
    Man sollte doch erst die Ergebnisse der Ermittlung abwarten.

  101. RondoG schreibt:

    @[Alle Neulinge] —>@kirstin 5.8. (08:25 Uhr)
    Siehst du Kirstin, du hast diese heilsame Erfahrung gemacht und dadurch eine für dich positive Wandlung vollzogen. Darauf kannst du stolz sein. Nun weisst du worauf du im leben achten musst. Mir ging es ähnlich. Bin vor Jahren auch knallhart auf die Fresse geflogen und konnte nur noch jeden Tag heulen, bis ich dann zur Einsicht kam und mein Leben, meine Gewohnheiten, meine Denkweise radikal änderte.

    Solche Teilnehmer wie @GAST (4.8. 20:07 Uhr) haben nicht den Durchblick warum man sich hier oft über „Deutsche“ (eher deutschstämmige, geistig träge Biomasse auf zwei Beinen) ärgert und diese schlechtredet. Das ist als Anregung zum Nachdenken gemeint und leider sehr oft die Realität.
    Wenn man nur positiv über solche Leute, die wirklich keinen Schimmer haben, was in der Welt vor sich geht berichten würde, dann könnte man es auch gleich sein lassen. Killerbiene hat wirklich keine böse Absichten wenn er die Dinge beim Namen nennt, sondern das Gegenteil ist der Fall. Er müht sich ab um bei vielen einen Selbsterkenntnisprozess einzuleiten. Man sollte ihm dankbar sein, dass er auf die eigenen Unzulänglichkeiten hinweist, damit man entsprechend handeln kann um sich zu verbessern. Ein wahrer Feind, würde die eigenen Fehler für seine Zwecke mißbrauchen und daraus Profit schlagen. Daran erkennt man doch Killerbienes geduldiges und wohlgesinntes Engagement. Es ist enorm wichtig die eigenen Fehler zu erkennen, sonst kann man sie nicht aus dem Weg räumen. Wenn man dann über die große Masse „der dummen Deutschen“ in gewissen Zusammenhängen spricht, so ist das wirklich als Anreiz gedacht endlich umzudenken, als positive Kritik. Die schlimmsten Feinde kommen wirklich sehr oft aus den eigenen Reihen als Verräter, Kollegenschweine, Ignoranten, Gutmenschenspinner, Hirnamputierte, Fantastifaschisten, Umerzogene, Systemsklaven, usw.
    Ich bin Killerbiene sehr dankbar dafür, dass er klare Worte findet und durch seine gute Arbeit das eigene Denken und die nötige Kritikfähigkeit in mir gefördert hat. Ohne die scharfen kritischen Worte, die wirklich hart die Seele treffen müssen damit sie wirken, wäre ich noch nicht so weit wie ich bin.
    Killerbiene macht es wirklich außerordentlich gut, jeder Deutsche sollte ihm dafür dankbar sein, dass er sich so unermüdlich für Deutschland einsetzt.
    Manchmal muss der Nutzer eben mit der Nasenspitze ins eigene Häufchen gedrückt werden, um den selbstverursachten deutschen Bundesmist zu erkennen. Wenn der schlafende Bundesmichel derart im Koma vor sich herumvegetiert, bedarf es eben härtere Methoden ihn wachzurütteln.

    MFG,
    RondoG

  102. Horst3 schreibt:

    Ja ..da stehn sie dann mit ihren bunten Anoraks und ihren bunten Pullovern und lachen.

  103. catchet schreibt:

    Ich betätige mich viel trotz meines Alters und meiner immer schlechter werdenden Gesundheit.

    Ich unterstütze die Arbeit von Compact und KB, ich bin in einer Partei, ich wähle richtig, ich kaufe richtig ein, ich schreibe an Abgeordnete, ich rede im Bekanntenkreis über Politik, ich verknüpfe KBs Artikel auf yt.
    Ich würde auf PEGIA-Demos gehen in Dresden und in Leipzig…in NRW ist es mir zu gefährlich.

    Wenn meine Frau und ich irgendwann aus unserem Haus geworfen werden, dann kann ich mich fragen ob ich alles richtig gemacht habe.

    Ob es mir allerdings auch helfen wird?

  104. Anonym schreibt:

    Onkel Peter

    Auf jeden Fall hat der Vorfall etwas Eigenartiges an sich. Daher sollte man sich etwas zurückhalten.

    99,9% der Deutschen können lesen aber
    nur 0,1% der Deutschen verstehen auch das was sie lesen.
    Es ist als ob man Öl ins Feuer wirft. Man will eine Reaktion der Bevölkerung.

  105. Inbrevi schreibt:

    Wenn ich,leider auch in diesem Forum, diese platten großspurigen Worte “ –// ich würde //machen//–// man müßte das und das tun//– — //wenn ich was zu sagen hätte//– //wenn das meinem Kind geschehen wäre//– lese, muß ich gegen Brechreiz ankämpfen.
    Diese holen Worte derer, die für die notwendigsten Taten weder Kegel-Grillabend,Freundinnentreffen,Bundeslige noch Feierabendbier vor der Glotze sausen lassen, die für die dringlichste gemeinsame Abwehrreaktion den Arsch nicht aus dem Sessel bekommen, erinnern mich an das lustige unverbindliche Versprechen, das in lauschiger Nacht oft gegeben wird: „Ich hole dir die Sterne vom Himmel.“ Wohlwissend, daß es dafür im weiteren Weltenlauf keine Möglichkeit geben wird.
    Dann gibt es die, ich stimme mit Killerbee vollkommen überein, die fast immer nur wachwerden, wenn im Fernsehen die bezahlten Volksverblöder und deren Gehilfen Märchen erzählen und Lügen unters schläfrige Volk streuen. Bild, Spiegel, Zeit, Welt, Tagesspiegel, SZ, Augsteins Schmieren-Journalie, und wie sie alle heißen füllen die Lücken in den degenerierten Hirnen der dahin Dämmernden mit den gewünschten Lügen und Desinformationen.

    So traurig es ist und so übel es sein wird: es muß noch schlimmer kommen, nicht in für jeden verdaulichen Scheibchen, sondern mit großem unüberhörbaren Knall, der auch den geübtesten Weggucker und Wegducker wach macht.
    Wenn dann nur diese SPD,Linksgrüne Pest, Piraten und FDP oder rosarote Schwule bereitstehen um das mitangerichtete Unheil angeblich zu beenden, würde das das schon jetzt kaum tragbare Unheil noch mehr vergrößern.

    Aber:denkbare Alternativen gibt es auch in dieser BRD !!

    Übrigens Killerbee: Danke für die klaren Worte!

  106. Trouver schreibt:

    Motiv der „91%“, wenn man den Grundausstattung-Idiotismus einmal aussen laesst, ist Angst. Angst, dass andere Partei GruSi und K-Versicherung streicht oder aehnliches.

    Immerhin – die faktische Mehrheit hat die Xenokraten nicht gewaehlt.

    Diese Masse braucht nur immense Ueberzeugungsarbeit. Und diese wird von den Machthabern stark gestoert.

  107. Horst3 schreibt:

    Man hat den Täter geschnappt……….und ihn gleich wieder freigelassen.
    Scheinbar besteht keine Fluchtgefahr!……….. UNGLAUBLICH.
    Falls der Mann untertauchen sollte…gibs Bürgerkrieg.
    Ist das der Staatsanwaltschaft nicht bewußt ?

    https://mopo24.de/nachrichten/tatverdaechtiger-festgenommen-kappel-asylbewerberheim-chemnitz-missbrauch-9510

  108. sk schreibt:

    @ Horst

    Hier gibts maximal Bürgerkrieg, wenn das ein türkisches / albanisches Mädchen o.ä. gewesen wäre. Die rotten sich zusammen. Und sind auch sicher durchaus in der Lage dazu die Verantwortlichen zur Strecke zu bringen / zu benennen.

    Bei den Deutschen… naja… „Hätte ja auch schlimmer kommen können“, „Betrifft mich nicht“, „was lässt die die kleine auch allein? Selbst Schuld“, „im Biergarten ist heute Freibier“, „sorry, kann nicht, bin zum Grillen eingeladen – aber geh du ruhig schon mal hin und berichte wie es war“… usw. usf.

    Das kenne ich zu Genüge aus meinen Bekanntenkreis.

    Habe in Leverkusen Flugblätter verteilt und die auch meinen Kollegen zur Verfügung gestellt. Die wollten nämlich alle „was machen“, weil die echt die Schnauze voll hatten.

    Tja… die Verteilaktion habe ich dann allein gemacht. „Fang schonmal an und berichte mal“ hieß es da.
    Das war echt ein Tritt in die Eier.

    Ich mache aber weiter.

    Und nochwas: Die Staatsanwaltschaft ist weisungsgebunden. Sie wird also alles mögliche tun, um den Täter (sofern es kein fake war) zu schützen.

  109. tomcatk schreibt:

    @ sk:

    Kennst Du „dWaR“?

  110. sk schreibt:

    @tomcatk

    nein

  111. tomcatk schreibt:

    @ sk

    Dachte Du wärst aus Leverkusen!? ……….

  112. jule schreibt:

    *gelöscht, sachlich falsch*

    Wer „die Linke“ wählt, wählt natürlich auch eine kapitalistisch-faschistische Partei, die sich den Mord am deutschen Volk auf die Fahnen geschrieben hat.
    Vergewaltigung inklusive.

    Die einzige Partei in Deutschland, die ein sozialdemokratisches Programm hat, ist die NPD.
    Aber die wird vom Verfassungsschutz betrieben.

  113. jule schreibt:

    @ki11erbee
    sag mal dann müssen doch alle parteien psychisch krank sein oder/und einfach nur machtbesessen u. gierig? der mord an den eigenen Landsleuten soll denen sozusagen als kollateralschaden egal sein, um ihre ziele zu erreichen? ich kapiers einfach nicht.

  114. ki11erbee schreibt:

    @jule

    Die Verdrängung des eigenen Volkes ist bei den deutschen Parteien nicht „Kollateralschaden“, sondern hat die allerhöchste Priorität.

    Was gibt es daran nicht zu verstehen?

    Mach doch einfach die Augen auf und dein Gehirn an!

  115. jule schreibt:

    @ki11erbee
    das mit der Siedlungspolitik hab ich ja verstanden, das aktuelle geschehen könnte eindeutiger nicht sein. nehmen wir also an, dass Merkel-Regime fällt u. die linken kommen an die macht, dann hätte der deutsche bürger schon mal weniger Probleme wie bisher mit der CDU, nur müsste man gegen die Ausrottung des deutschen volkes immer noch ankämpfen… auf der straße bei Demonstrationen z.b.! oder was genau heißt außerparlamentarisch?

  116. ki11erbee schreibt:

    @Jule

    Mir egal, wer regiert. Hauptsache, die Regierenden ändern ihre Politik.

    Fakt ist, daß bevor sich die Politik ändern kann, Änderungen passieren müssen.

    Das wichtigste muss sein, die CDU erstmal weg zu bekommen.

  117. jule schreibt:

    @ki11erbee
    ich hatte mich bei den linke auch u.a. mit auf deinen beitrag „was wählen?“ von 2013 bezogen (zitat: „die Interessen des deutschen Volkes von allen im BT vertretenen Parteien am besten vertritt.). wenn das nur jedem bewusst wäre…!

    im grunde können die alle viel versprechen und null halten.

    aber die Basis einer Partei sollte halt „bürgerfreundlich“ sein u. echte Demokratie gäbe es nur mit zusätzlichen Volksabstimmungen zu wenigstens den wichtigsten Entscheidungen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s