Killerbee-Sparabo

.

killerbee schwein

.

An dieser Stelle wieder meine etwa quartalsmässige Bitte, meine Arbeit mit einer kleinen Spende (rechts in der Leiste der PayPal-Button) zu unterstützen.

Ich halte 3 Euro für einen angemessenen Betrag, also 1 Euro pro Monat.

Habe diesen Aufruf später geschaltet, weil ich in den letzten 3 Monaten nicht wie üblich täglich einen neuen Artikel veröffentlichte, sondern größere Pausen dazwischen lagen.

Einen neuen Artikel gibt es dann morgen.

.

LG, killerbee

.

PS

Vielen Dank an alle Spender!

Wichtiger ist jedoch, die Wahrheit selber zu verbreiten, als auf meinen blog zu verweisen.

So ist jeder auf seine Art „killerbee“.

Und zum Schluß noch ein kleiner Denkanstoß:

Mir wird immer vorgeworfen, ich sei „rechtsextrem“ oder „rechtsradikal“.

Wenn das so ist, warum werde ich dann nicht von den großen Firmen unterstützt, sondern lediglich von ganz normalen Arbeitern?

Und wenn die jetzt ablaufenden Vorgänge „links“ sein sollen, warum werden diese von den Arbeitgebervertretungen wie DIHK, BDI, DIW, Bertelsmann-Stiftung etc. gefordert?

Es ist eben typische Desinformation unserer Feinde zu behaupten, die Parteien seien nach „links“ gerutscht und bei der EU handele es sich um einen „sozialistischen“ Staatenbund.

Fakt ist, daß die Parteien in Deutschland geschlossen nach rechts gerutscht sind und nur noch die Interessen der globalen Konzerne vertreten.

Wie kann Angela Merkel „sozialistisch“ sein, wenn sie sich ganz klar für TTIP ausspricht, also dafür, daß Völker vor privaten (korrupten) Schiedsgerichten dazu verurteilt werden können, private Konzerne für entgangene Gewinne zu entschädigen?

Merkel ist eine kapitalistische Kanzlerin, die Parteien von CDU bis Linke sind alle Erfüllungsgehilfen des Kapitals.

Die einzige Partei mit einem sozial-demokratischen Programm ist die NPD, aber die wird vom Verfassungsschutz als gesteuerte Opposition gelenkt und geführt.

WIR sind die Linken!

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu Killerbee-Sparabo

  1. Hawey schreibt:

    Ich betreibe meine Seite ohne Spenden, geht auch.

  2. ki11erbee schreibt:

    @Hawey

    Ich betreibe meine Seite auch ohne Spenden, aber wer meine Arbeit wertschätzt und mir mal ein paar Euro zukommen lassen will, kann dies gerne tun.

  3. Uralte Frau schreibt:

    Ich hab’s getan!
    Schönen Sonntag noch Euch allen!

  4. Mitleser schreibt:

    Einen „Heiermann“ von mir und ebenfalls einen schönen Sonntag.

  5. catchet schreibt:

    Geld wird morgen überwiesen.
    Wie ich schon gestern schrieb, halte ich es für wichtig, wenn man die Arbeit von Menschen wie Ki11erbee und Jürgen Elsaesser unterstützt.
    Die Wahrheit muß siegen!!!

  6. Tom schreibt:

    Spende geschickt.
    Danke für Deine Arbeit!

  7. catchet schreibt:

    Wer heute etwas Zeit und Lust hat:

  8. fatfreddy81 schreibt:

    Freiwillige Unterstützung in Form von Spenden für die Wahrheit und wertvolle Informationen. Natürlich, sowas macht man gerne. Eigentlich ist sowas unbezahlbar. Nicht wie der Staat der Zwangsgebühren aus uns heraus prügelt um damit unser Hirn mit Scheiße zu verseuchen. Ein fettes Danke dafür. LG

  9. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Ich habe Schultze-Rhonhofs Buch gelesen und kann es zu 100% weiterempfehlen!

  10. Stalkyard88 schreibt:

    Vielen Dank liebe[r] Killerbee, für diese wertvolle Arbeit die Du da immer wieder an den Tag legst, sie hat mir meine bisherigen Sichtweisen ganz schön auf den Kopf gestellt..!

    Was ich aber am meisten an diesen Blog schätze ist, dass hier die Zeit von 1933-1945, einfach unverfälscht wiedergegeben wird, was man bei ca. 90% von anderen Blogbetreibern aus welchen Gründen auch immer, eben nicht behaupten kann.

    Mein Dank gilt natürlich auch allen aktiven Lesern, für ihre oft sehr guten Beiträge hier, dank Killerbee´s Zensur 😉

  11. Carlo schreibt:

    Weiter so Killerbee!! Deine Arbeit ist top!

  12. Gerald schreibt:

    Killer, was hast Du für eine Meinung zu diesem Thema ?
    Wie nahe sind wir der totalen Vernichtung ?

    USA und Nato verstärken Vorbereitungen auf Atomkrieg
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/06/28/usa-und-nato-verstarken-vorbereitungen-auf-atomkrieg/

    Die NWO-ler haben wohl Muffensausen und wollen jetzt ein schnelles Ende herbeiführen !!!!

  13. Gerald schreibt:

    Natürlich auch von mir 1000 Dank für Deine tolle Aufklärung !

    Es wäre schön, wenn man sich oder auch mit anderen irgendwann
    mal treffen könnte.

    Beste Grüße und bleib gesund !

  14. tirolabua schreibt:

    Weiter so. Vielleicht wirst du einmal mit einem Preis für den besten nationalen Blogbetreiber ausgezeichnet.

  15. catchet schreibt:

    @tirolabua

    Wünschen würde ich Ki11erbee das auch, aber das wird nicht geschehen.
    Er ist zu direkt und zu ehrlich.
    So ehrlich, daß viele Deutsche sich von Ki11erbee gekränkt und beleidigt fühlen.
    Früher habe ich bei PI auch immer rot gesehen, wenn Ki11erbee dort schrieb.
    Weil ich Ki11erbee damals nicht verstanden habe.
    Ich wollte lieber eine Gutenachtgeschichte hören, das die Mohammedaner, das Kopftuch, Sure 08/15 oder die Moschee verantwortlich sind.

  16. tirolabua schreibt:

    @catchet

    Wie er einmal schrieb: „Nur ein Volltrottel glaubt, dass die Kritik an der eigenen Dummheit vom Feind kommt“

    Leider denken immer noch zu viele Deutsche so. Man braucht wirklich nur die Kommentare bei fatalist durchlesen. Genau wie er, reagiert der Großteil der Deutschen: Immer alles persönlich nehmen und auf stur schalten.
    Und wenn man dann am Abend in der Gosse niedergeschlagen wird, gibt man die Schuld jedem, nur nicht den wahren Verantwortlichen.

  17. catchet schreibt:

    @tirolabua

    Das mit fatalist halte ich auch für sehr bedauerlich.
    Anstatt zu erkennen, dass wir alle am selben Strang ziehen sollten, werden Einzelkriege geführt. So wird das nichts.

    ——————————————————————————————-

    Und noch eine zeitgeschichtliche Dokumentation für Interessierte.

    Die Verbrechen der Polen an den Deutschen vor WK II.

  18. neunationalerlinker schreibt:

    @killerbee Als guter Journalist solltest du auch die Toten befragen können (Thema Selbstmord bei der Polizei):

    Dabei sollen die Gründe angeblich meist gar nichts mit dem Beruf zu tun haben. 24 der Toten gaben als Grund für ihren Freitod private Gründe an, in 16 Fällen ist das Motiv unbekannt. Nur ein einziger Beamter gab einen dienstlichen Grund an.Der CDU-Parlamentarier im Landtag NRW, Gregor Golland, hegt laut „Welt“ jedoch Zweifel an diesen Zahlen: „Ich glaube nicht, dass es nur in einem Fall dienstliche Gründe für eine Selbsttötung gibt und dass in so vielen Fällen die Motive unbekannt sind. Ich habe den Verdacht, dass man damit die wahren Zustände bei der Polizei verschleiern will, um sich unangenehme Fragen zu ersparen.“

  19. romana seer schreibt:

    Auch ich möchte mich für die tollen und aufklärenden Beiträge erkenntlich zeigen. Geht das auch ohne Pay Pal?

  20. Hawey schreibt:

    @ki11erbee. Ich schätze Deine Artikel auch sind meistens sehr gut durchdacht. Wenn das aber mit Spenden losgeht, bin ich ein gebranntes Kind hat aber wie gesagt nichts mit Dir zu tun. Habe leider zu oft erlebt das sich Leute davon abhängig gemacht haben und dann ihr Ziel aus den Augen verloren haben und zum Schluss ging´s nur noch ums Geld. Deswegen halte ich davon Abstand. Habe auch schon viele Organisationen unterstützt und musste immer wieder Feststellen das, das Geld nicht dort ankam wo es hin sollte oder der größte Teil wurde für die Verwaltung verwendet. Ich traue keinem mehr. Deswegen gibt es von mir keine Spenden. Sorry. In meiner Zeit als ich noch in Hannover bei der Post war, bin ich jeden Tag zu Quelle zum Essen gegangen vor der Tür saß immer eine Bettler dem gab ich jeden jedes Mal am Zahltag eine 20iger. Bis ich eines Tages in Hannover Wettbergen Post ausfahren musste 96ger Bezirk da waren so hufeisenartig angelegt Siedlungen und da sehe ich doch meinen Bettler im besten Zwirn und Chauffeur in einen Mercedes einsteigen. Nee denke ich kann nicht sein. Frage dann die Frau der sieht aus wie der Bettler beim Quelle. Ja sagt die dem Gehören hier die ganzen Häuser da hatte ich dann das erste mal die Schnauze voll vom Spenden wie Du Dir vorstellen kannst. Noch mal ich hoffe es macht Dir nicht aus das ich deswegen Deine Arbeit trotzdem Schätze.
    Natürlich möchte ich allen anderen ans Herz legen sie sollen sich nicht nach mir richten. Sondern einfach ihrer Eingebungen ihrer Erfahrung folgen.
    LG Hawey

  21. smnt schreibt:

    @Hawey
    Ja, schönes Beispiel mit dem Bettler.
    Der hat Ihnen nichts geboten, oder ?
    Bei KB wird aus „taktischen“ Gründen „gespendet“.
    Man bekommt eine Leistung die bei Gefallen honoriert wird.
    Davon mal ab hat die Killerbiene den Spendenknopf erst nach 100ten
    „Gratis“-Artikeln eingeführt.

  22. Petra schreibt:

    Auch ich möchte mich für Deine hervorragende Arbeit, mit einer Spende, bedanken.

  23. catchet schreibt:

    @Hawey

    Bei mir im Ort leben ca. 50 buddhistische Nonnen und Mönche überwiegend aus Vietnam.
    Die leben von Spenden, von ihren Vorträgen, Verkauf von Büchern usw.
    In den letzten Jahren war immer sehr viel los, wenn deren Meister aus Frankreich kam. Dieser Meister ist sehr bekannt und hat schon über 100 Bücher über Buddhismus geschrieben. Er wurde sogar von Martin Luther King für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Er gibt jedes Jahr in Deutschland Unterweisungen und deshalb kommen jedes Jahr über 1000 Besucher, wenn der Meister da ist.
    Wenn er redet hören alle sehr gespannt zu.
    Ist sein Vortrag zu Ende gegangen und eine Nonne oder ein Mönch spricht, stehen 75 Prozent der Besucher auf und gehen.
    Kein Interesse…die wollen nur den Meister hören.

    Vor wenigen Monaten bekam der Meister in Frankreich Gehirnblutungen(er ist schon 90 Jahre alt) und lag mehrere Wochen im Koma.
    Jetzt ist er wieder wach, versteht alles, kann aber nicht mehr sprechen und nicht mehr alleine gehen.

    Dieses Jahr wird er deshalb nicht nach Deutschland kommen können.
    Und siehe da, es melden sich so gut wie keine Besucher an um die Nonnen und Mönche zu besuchen und mit denen zu praktizieren.

    Es geht Ki11erbee garantiert nicht um das Geld. Auch den Mönchen und Nonnen nicht. Es geht um eine Verbindung. Ich kann Ki11erbee zustimmen, seine Artikel positiv bewerten, aber wenn ich nicht danach lebe, ergeben sie keinen Sinn.
    Dann sind es nur Worte, wenn ich nicht umdenke und danach lebe.
    Ki11erbee will ganz sicher nur, dass wir etwas mehr tun, als nur zustimmen.
    Er will, dass wir den Popo hochbekommen und auch etwas mehr tun, als nur am PC zu sitzen und Beifall klatschen.

  24. D-Moll schreibt:

    @Hawey
    Wenn jemand im Besitz ganzer Hauserblocks ist, bedeutet das, er ist ein Investor und um dauerhaft erfolgreich zu sein muss diese Person viel Zeit mit Organisation und Verwaltung aufbringen.
    Fuer Personen in dieser Stellung gibt es kaum was wichtigeres als ZEIT,
    darum habe solche Pesonen oft Chaufeure, um z.b. bestimmte geschaeftliche Telefonate, oder Mails etc. waeren der Fahr zu organisieren.

    Da willst Du hier eine derart klischee behaftete Geschicht auftischen , das eine solche Person den Tag damit verbringt um vor Einkaufszentern ein paar Euro zu erbetteln?!
    Das waere fuer die Person finanziell kontraproduktiv!

    Gib mir mal den Namen von der Person, damit ich da checken kann, der muss ja dann wohl bekannt sein, hast ja mit der imaginaeren Nachbarin geredet, da muss ja Namen gefallen sein!
    Wenn Du keinen Namen vorweisen kannst, hast Du Dich selbst ins Knie geschossen…
    ICH glaube so eine Geschichte nicht, hab auch keine Ahnung was Dich bewegt so einen Muell zu schreiben.

  25. Hawey schreibt:

    Na ja ki11erbee mit buddhistischen Mönchen zu vergleichen oder überhaupt zum Vergleich heranzuziehen, nun das finde ich schon ein bisschen weit hergeholt. 1.Gehört die Bettlerschale bei den Buddhisten zu Ihrer Lebensweise. Ich habe auch nicht gemeint, dass Du nicht spenden sollst wenn Du das willst wer will Dich daran hindern? Ich habe nur meine Sichtweise dazu kundgetan ist zwar überflüssig wie vieles was man schreibt, einfach den Dingen seinen Lauf lassen. Dann er will das wir den Arsch hochkriegen das wollen viele und schreiben und schreiben aber selber tun es die wenigsten. Wenn einer das tun würde in der Praxis. Was er so schreibt dann würde das Meinen Respekt verdienen ohne die Arbeit von ki11erbee entwerten zu wollen. Vielleicht ist es so besser gesagt es gibt eine Zeit des Schreibens und es gibt eine Zeit der Tat. Theoretisch kann man vieles anklagen. Letztendlich muss man die Zustände selber ändern und da sehe ich das Problem zu viele Leute warten auf den Führer auf den Erlöser aber der kommt nun mal nicht. Erst wenn die Menschen, das begreifen, das alle Hoffnung dahin ist, das sie nichts mehr zu erwarten haben werden sie handeln oder feige den Strick nehmen. Es gibt wunderbarer Schreiber hier im Netz und viele die Ihnen folgen betrachten sie gar als Meister und manch einer sonnt sich über die Verehrung. Im Grunde müsste er seine Jünger jeden Tag zusammen scheißen weil sie sich immer noch nicht auf den Weg gemacht haben und statt dessen seinen schönen Worten lauschen. Wenn er schlau ist, lässt er sie für sich arbeiten und hat dann 100 Rolls in seiner Garage und einen Palast in der schönsten Gegend stehen. Seine Jünger aber heben immer noch den Arsch wie die Moslems in die höhe und fragen Meister was können wir für Dich tun ihren ursprünglichen Weg haben sie ganz verloren und Meister sind sie auch nicht geworden. Also alles beim Alten wenn Du verstehst, was ich meine.

    Dies, meine Freunde ist natürlich nur meine Sichtweise, mein Blickwinkel, meine Überzeugung, meine Meinung. Du darfst gerne eine andere Sichtweise, einen anderen Blickwinkel, eine andere Überzeugung, eine andere Meinung haben. Nur weil Du eine andere Meinung hast, bist du nicht mein Feind und ich will nicht der Deine Sein! Verstehe bitte, dass ich nie einen Feind bzw. ein Feindbild erschaffen will, das ist nie meine Intention und vergib mir, wenn ich das in Dir ausgelöst haben sollte.

    LG Hawey

  26. smnt schreibt:

    *gelöscht*

    Kein Streit.
    killerbee

  27. catchet schreibt:

    Nein, den Ki11erbee will ich nicht mit buddhistischen Mönchen vergleichen.
    Aber die Loyalität die diese “ deutschen Anhänger“, die sich selbst Buddhisten nennen, ist sehr interessant.
    Wenn diese deutschen „Anhänger“ wirklich Anhänger Buddhas wären, dann würden, die auch ohne Meister praktizieren.
    Machen die aber nicht.
    Sie geben Lippengekenntnisse ab, sie sind Buddhisten, weil es vielleicht 2015 modern ist…

    Es ist doch egal ob die Lehre vom Meister verkündet wird, oder von einen seiner Schüler. Die Wahrheit bleibt die Wahrheit.
    Würde Ki11erbee seinen Blog schließen, dann würden wir schon morgen wieder über Sure 08/15 schreiben, die bösen Kopftücher und die neue Moschee diskutieren.
    Weil wir lieber an Ki11erbees Rockzipfel hängen und ihm zuhören, statt unseren eigenen Verstand zu nutzen.
    Würde die Polizei vor der Haustüre stehen und uns fragen, ob wir Ki11erbee kennen, dann würden wir das verneinen, weil wir Feiglinge sind.

    Wer Ki11erbee mit 3 Euro unterstützt, was ein sehr geringer Betrag ist, zeigt die Verbundenheit, das er seine Arbeit schätzt und weiter geht als nur Lippenbekenntnisse abzugeben.

    Einen lieben Gruß

    @D-Moll

    Schön, dass Du noch da bist.

  28. smnt schreibt:

    Der Fall Hawey (Dumpfbacke)/ die ersten 3 Troll-Gesetze/someone who wants 2 tell about horses
    1. Blöder Kommentar – Troll-Warnung
    2. Doofer Kommentar – Troll-Warnung Stufe rot
    3. Blöder Kommentar – Troll-Status bestätigt;

  29. ki11erbee schreibt:

    @smnt

    Das Hauptgesetz im Bezug auf Trolle lautet aber:

    DONT FEED THE TROLL!

  30. Hawey schreibt:

    Schade das Du leider nichts verstanden hast!!! Hast Du einen Satz von mir gelesen, an dem ich Ausfällig geworden bin? Und Du beschimpfst mich als Troll nur weil ich eine andere Meinung habe. Ich habe weder Dich noch killerrbee angegriffen. Im Gegenteil ich schätze ihn weil er sich klar ausdrücken kann. Was also verteidigst Du? Am Schluss erkläre ich auch noch wie genau ich dazu stehe Vielleicht nochmal lesen. Trotzdem schönen Abend noch…

  31. Hawey schreibt:

    Sorry kam bei mir so herüber. Du hast Deine Meinung darüber und das ist für mich OK Das Grundlegende hast Du auch erkannt, Zitat „Aber die Loyalität die diese ” deutschen Anhänger”, die sich selbst Buddhisten nennen, ist sehr interessant.
    Wenn diese deutschen “Anhänger” wirklich Anhänger Buddhas wären, dann würden, die auch ohne Meister praktizieren.“ Genau das wollte ich ausdrücken ich habe es mit meinen Worten ausgedrückt und Du mit Deinen also soweit sind wir nicht auseinander. Zu dem Letzten kann ich sagen Du hast mich doch voll verstanden alles gut… Diese Aussage finde ich genial, Zitat: „Weil wir lieber an Ki11erbees Rockzipfel hängen und ihm zuhören, statt unseren eigenen Verstand zu nutzen. Genau das versucht Killerbee in seinen Artikel euch zu vermitteln schaltet Euren Verstand ein. Einige tun es einige nicht. Genauso wie nach freier Meinungsäußerung geschrien wird. Wenn dann einer kommt der nicht konform mit neuen Gedanken und Meinungen die er zu dem Thema hat dann baut er gleich ein Feindbild auf. Siehst Du ja hier, in dem Kommentaren. Ich habe zu dem Thema weder was dagegen gesagt noch dafür, sondern einfach was ich durch meine eigene Erfahrung darüber denke. Eine Meinung halt. Ja ich habe sogar geschrieben tue was Du für richtig hältst und nicht was ich für richtig halte. Was nun ist daran verkehrt? Das man meint, mich als Troll zu beschimpfen. Ich bezeichne solche Leute immer als arme Würstchen, weil sie in ihren Vorurteilen gefangen sind und habe mit Ihnen Mitleid. Ich käme gar nicht auf die Idee, den zu beschimpfen weil ich genau weiß, das kein Mensch anders denken und handeln kann als er das tut. Der Mensch denkt und handelt immer aufgrund seines Wissens und seiner Erfahrung. Je nach Input kommt nichts Gescheites oder etwas Geniales heraus. Das aber ist auch nur meine Meinung. So ich zerfließe vor Hitze mache jetzt Schluss mit der Bemerkung Dein Kommentar hat mir gefallen. Gute Nacht. Wenn man es aber ganz genau betrachtet wird er vielleicht jetzt sogar mehr Spenden bekommen. Mal darauf achten schon aufgrund dessen das viele Glauben ihn verteidigen zu müssen obwohl sie keinen Auftrag dazu bekommen haben und fühlen sich dadurch Motiviert aber so sind Anhänger.

  32. Hawey schreibt:

    Deine Meinung, lebe damit… 🙂

  33. catchet schreibt:

    @Harvey

    Ja ich bin ein Anhänger von Ki11erbee und ich würde Ki11erbee auch verteidigen wo immer es geht.
    Würde die Polizei bei mir vor der Türe stehen und danach fragen ob ich Ki11erbee kenne, würde ich hinzufügen, dass ich seine Meinung sogar unterstütze.
    Warum?
    Weil er etwas in mir bewegt hat, was noch keiner geschafft hat.
    Er hat mir die Augen/vielleicht auch nur ein Auge) geöffnet.
    Das haben bisher nur ganz wenige und ganz besondere Menschen geschafft, weil auch ich an meinen Ansichten hänge und diese nicht so gerne aufgebe.
    Man muß sich mal vorstellen wieviel Zeit und Energie ich in meine Meinungen investiert habe.
    Das gibt man nicht so leicht auf.
    Aber Ki11erbee hat es mit seiner Logik trotzdem geschafft.

    Manchmal verzweifelt Ki11erbee auch an mir und wird sich sicher über mich ärgern, wenn ich mal wieder auf der langen Leitung stehe.
    Stichwort: Geld

    Beispiel: Ich habe mal vor einigen Monaten geschrieben, dass unser Geld „verbraten“ wird. War nur so eine Redewendung.
    Aber Ki11erbee wird die Augen verdreht und gedacht haben, „Uff, der lernt es nie. Geld verschwindet nicht.“
    Denn kurz darauf kam der Artikel „Manche lernen es nie.“
    Dabei hatte ich gar nicht gemeint, dass das Geld sich jetzt in Luft aufgelöst hatte, ich habe mich nur ungenau ausgedrückt.

    Die Deutschen beherrschen ihre eigene Sprache eben nicht.

    Ich muß zugeben, war mein Fehler.
    Ich bin aber nie Ki11erbee böse deswegen,denn ich bemühe mich seitdem mich deutlicher auszudrücken(was mir aber nicht immer gelingt), Und Freunde dürfen untereinander sich auch mal kritisieren, ohne das man eine Flappe zieht.
    Dazu kommen noch Vergreisungserscheinungen, wie Zittern der Hände, sehr schlechte Augen, mein Gedächtnis lässt mich immer öfter im Stich…das Übliche eben.

    Gute Nacht

  34. D-Moll schreibt:

    @catchet
    es gibt ueberhaubt keinen Grund, warum ich diesen Blog verlassen sollte, schliesslich hat er mir schon viel gebracht,
    und nur weil Bee mich unter Moderation haellt,
    weil ich eine eigene Meinung zu bestimmten Themen habe…nicht mein Problem, soll mir einer hier mal Desinfo nachweisen, das ist m.M. nach nicht moeglich,selbst wenn Sie mich sperrt, werde ich trotzdem jeden Tag hier lesen.

    Ich stelle die Suche nach Wahrheit immer ueber persoehnliche Eitelkeiten.

    Bee ist fuer mich nur ein Werkzeug, das mir hilft bestimmte Sachverhalte besser zu verstehen, ganz besonders hab ich uebers Geldsystem und Siedlungspolik wichtige Einblicke bekommen.
    Das heisst aber nicht das ich mit allem Konform gehe, das wuerde ein Armutszeugnis auf meine eigenen analytischen Fähigkeiten werfen, oder es gut heise das Sie alles verallgemeinert, besonders wenn es um „Deutsch“ geht, wo sie sogar die Leser hier in den gleichen Topf wie den typischen cdu Waehler schmeisst… ich fuehl mich da uebrigens nicht angesprochen.

    @Bee
    schon mal drueber nachgedacht, das Deine Fahigkeit bestimmte Zusammenhaenge so gut zu begreifen, darin liegt, das Du halb Deutsch bist…sozusagen Asiate getuned!
    Schmeckt Dir die Vorstellung?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s