Griechenland-Krise für Dummies

.

volk macht

.

Ich bin gerade dabei, die Bild-Hetze bezüglich Griechenland aufzuarbeiten, möchte jedoch einen kleinen Artikel vorausschicken.

Denn es ist wirklich nicht schwer, die Wirklichkeit in wenigen Sätzen darzustellen.

Yanis Varoufakis hat dies bereits ansatzweise getan:

„Da sage ich: Die Deutschen haben schon viel zu viel Geld gegeben. Aber es ist verloren.

Es ist in einem schwarzen Loch verschwunden, denn es ist niemals wirklich nach Griechenland geflossen, sondern es ist direkt an die Banken gegangen.“

.

Nichts macht den dia-bolischen Charakter der BRD besser deutlich, als der Vergleich des Verhaltens deutscher und griechischer Politiker.

Normalerweise würde man erwarten, daß der griechische Politiker die Deutschen zur Zahlung auffordert und die deutschen Politiker sagen:

„Nein, wir haben schon genug gezahlt.“

Aber das Gegenteil ist der Fall.

Sogar der griechische Finanzminister sagt, daß die Deutschen zuviel gezahlt haben und er nennt auch den Empfänger des Geldes: die Banken.

Die deutschen Politiker hingegen wollen ums Verrecken Griechenland weiter im Euro halten, weil sie die Komplizen der Banken sind und das eigene Volk weiter ausplündern wollen.

Es ist also mittlerweile soweit gekommen, daß sogar der griechische Finanzminister dem deutschen Volk freundlicher gesonnen ist als die eigene Regierung.

Sowas gibt es nur in Deutschland.

.

Doch zurück zur Wahrheit in wenigen Sätzen:

Die Banken haben mit Griechenland eine perfekte Strohpuppe aufgebaut, um Geld aus der EU abzusaugen.

Wichtig ist allerdings, daß sie selber im Hintergrund bleiben und die Betrogenen gegeneinander hetzen.

Den Griechen rauben sie das Geld und die Presse dort schreibt: „Die gierigen Deutschen nehmen uns das Geld weg!“

Den Deutschen rauben sie das Geld und die Presse hier schreibt: „Die faulen Griechen nehmen uns das Geld weg!“

In Wirklichkeit bekommen die Banken das Geld beider Länder, aber die Völker merken es nicht, weil sie viel zu beschäftigt sind, auf einander zu schimpfen.

Die Griechen auf die Deutschen.

Die Deutschen auf die Griechen.

Wenn sich zwei streiten, freut sich der Dritte.

.

Man muss aber auch sagen: wenn die Völker Europas sich mit diesem ältesten Trick der Menschheit über Jahre aufhetzen lassen, dann haben sie sich ihr Leid redlich verdient.

Der rassistische Hass der Völker aufeinander macht sie blind für die Wahrheit.

Man muss sich doch nur zwei simple Fragen stellen, um die Krise zu entwirren:

1) Wer nimmt uns das Geld weg?

2) Wer bekommt unser Geld?

.

Antwort der ersten Frage: die eigene Regierung.

Antwort zweite Frage: die Banken.

Also muss man wohl die eigene Regierung bekämpfen, damit die Ausbeutung aufhört, oder?

Und man muss sich darüber klar werden, daß die Regierungen die Komplizen der Banken sind.

Das ist doch wirklich nicht soo schwer…

.

Eigentlich ist es immer dasselbe.

Hier die Rede Hitlers dazu:

.

.

Kritikpunkt: es sind bei weitem nicht nur Juden, die die Völker gegeneinander hetzen.

Und es sind bei weitem nicht nur Juden, die von der Hetze profitieren.

Außerdem sollte man sich immer klarmachen, daß zur erfolgreichen Hetze zwei gehören:

einen, der hetzt.

einen, der sich aufhetzen lässt.

Wir können unsere Feinde nicht beeinflussen, wir können nicht entscheiden, was Bild, welt, ARD, ZDF und das Radio senden.

Aber wir haben in der Hand, die Wahrheit zu verbreiten.

Wir entscheiden, welche Medien wir finanziell unterstützen.

Wir entscheiden, ob wir den Medien glauben.

Wir entscheiden, ob wir uns aufhetzen lassen.

.

Macht euch immer klar, daß das Böse nie agiert.

Es will immer UNS dazu bringen, Böses zu tun!

 

Die Politiker führen keine Kriege, WIR machen das!

Wenn wir uns nicht mehr aufhetzen lassen, dann ist es vorbei.

Wenn wir nicht mehr den Willen der bösen Menschen tun, sind sie machtlos.

Das war schon seit Anbeginn der Zeit so: die Schlange hat Eva nicht gezwungen, von der verbotenen Frucht zu essen, sondern machte lediglich ein Angebot.

Und selbst der Teufel persönlich konnte nicht mehr machen als ein Angebot:

Wiederum führte ihn der Teufel mit sich auf einen sehr hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der Welt und ihre Herrlichkeit und sprach zu ihm: Das alles will ich dir geben, so du niederfällst und mich anbetest. Da sprach Jesus zu ihm: Hebe dich weg von mir Satan! […] Da verließ ihn der Teufel […]

.

Wir müssen also verstehen, daß das Böse an sich machtlos ist.

All die Kissingers, Bushs, Obamas, Merkels, Camerons etc. machen nichts selber, sie machen uns nur Angebote.

Sie haben keine Macht aus sich heraus.

All ihre Macht haben sie einzig dadurch, daß so viele von uns sich entschieden haben, ihnen gehorsam zu sein.

All die Macht der Presse beruht darauf, daß so viele von uns sich entschieden haben, ihnen zu glauben.

All die Macht der Hetzer beruht darauf, daß so viele von uns sich entschieden haben, sich aufhetzen zu lassen.

.

Solange wir begierig das Gift dieser Leute schlucken, solange bleiben sie unsere Meister und wir ihre Untertanen.

Es war immer nur unsere Entscheidung.

Keiner kann mich dazu zwingen, jemandem zu glauben oder jemanden zu hassen.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

85 Antworten zu Griechenland-Krise für Dummies

  1. smnt schreibt:

    Spitze.
    Dazu ein Lied (geht `n bisschen nuschelig los, aber steigert sich)

  2. derbienenmannsagt schreibt:

    Die Schuld bei sich selber zu finden und sein eigenes Handeln zu hinterfragen ist für viele zu schwierig und mühsam. Und bei vielen setzt dann zusätzlich noch die kognitive Dissonanz ein. Da schimpft der Mensch lieber auf den Nächsten. Ist es verwunderlich? Selbstkritik, Hinterfragen und Reflexion findest du kaum noch.

    Dabei ist das der Kern zu einer umfassenden Freiheit. Achte doch mal darauf wie Menschen kommunizieren:“ Ich muss heute arbeiten, ich muss heute noch einkaufen, ich muss etc.“
    Wer zwingt mich denn? Ich bin mein eigener Herr. Dies begreifen doch die wenigstens.
    Schade.

    Ein guter Freund war gerade erst wieder Wochenlang in Osteuropa unterwegs. Geht der einer geregelten 8h-Arbeit nach? Nein.

    Der hat nichtmal eine Ausbildung. Der Hass und der Neid der ihm von seinen Bekannten und Mitmenschen entgegenschlägt ist wirklich unbegreiflich.

    „Aber du musst doch arbeiten, du musst doch was aus deinem Leben machen“. Er hat es hingegen begriffen und bezeichnet sich selbst als Zeitmillionär und ist glücklich und frei.

    Anbei.Ich glaube selten wurde einem Menschen so Unrecht getan wie Adolf Hitler. Ich arbeite zur Zeit viele Rede von ihm durch. Wahnsinn. Wie Geschichtsvergessen dieses Volk doch ist.

  3. JensN. schreibt:

    Natürlich sind die Griechen nicht unsere Feinde, ebensowenig wie Erdogan oder Putin unsere Feinde sind. Unsere Feinde sitzen im Berliner Reichstag, in den Redaktionsstuben der gleichgeschalteten Presse und in den Konzernzentralen. Und manche sehen ihren Feind morgens beim Zähneputzen im Spiegel…
    Um die Macht der Medien und der Politiker zu brechen, braucht man in erster Linie Rückgrat und eigenständiges Denken. Beides ist bei den Deutschen des Jahres 2015 anscheinend nur noch rudimentär vorhanden. Selbst die allergrößten Feiglinge KÖNNTEN ihrer politischen Meinung Rechnung tragen. Man begibt sich schließlich nicht in Lebensgefahr, wenn man in der Wahlkabine das Kreuz an der richtigen Stelle macht. Ich mache mir da nichts vor: Ein Großteil des Volkes dem ich angehöre, besteht leider aus ehrlosen Individuen, aus politisch korrekten Hosenscheissern, völlig verblendet und des eigenständigen Denkens nicht mächtig. Es ist traurig aber wahr, die Natur bestraft die Schwachen und Dummen immer. Mir fällt an dieser Stelle die Feststellung von Walid Nakschbandi ein wonach wir „..bei diesem leidvollen Prozess lediglich Zaungäste, lästige Gaffer sind…“. Schlimm ist es nur für die Deutschen, die an dieser Entwicklung schuldlos sind, die die Entwicklung kommen sahen und immer davor gewarnt haben. Ich habe leider nicht die Macht, das Denken und Tun von rund 65 Millionen Deutschen zu beeinflussen, zumindest nicht in dem Maße, wie es nötig wäre. Ich kann mit gutem Beispiel vorangehen, versuchen in Diskussionen Denkanstösse zu geben, aber inwieweit fruchtet das? Ich sehe es doch in meinem eigenen Umfeld. Eine Mischung aus Gleichgültigkeit, Resignation, Angst und Kadavergehorsam. Ekelhaft! Aber vielleicht irre ich mich ja auch?! Vielleicht ist ja unter der Bleidecke der Konsensgesellschaft, der politischen Korrektheit, der Angst und Ehrlosigkeit doch noch irgendwo der Wille zum (Über) Leben vorhanden? Ich lasse mich gerne überraschen…

  4. ki11erbee schreibt:

    @JensN

    Der 100. Affe….

    Mehrheitsverhältnisse kippen oft abrupt. Und dann sind all die, die Dich jetzt noch ausgelacht haben, auf einmal ganz vorne mit dabei und „haben es schon immer gesagt“

    Psychologie ist nun einmal Gruppendynamik. Und egal wieviel man schimpft, es ändert sich doch nicht.

    Darum muss es vorrangig darum gehen, Mehrheiten zu schaffen, indem man sich lokal vernetzt.

  5. Hannah schreibt:

    *gelöscht*

    Hast du immer noch nicht begriffen, daß kein einziger verschissener Cent bei den Griechen angekommen ist, oder was?

    Vielleicht solltest du lieber zu PI oder bild-online gehen.

    Genau solche Leute wie du sind es, die dafür sorgen, daß die Ausbeutung weitergehen kann.

  6. Wie soll man sich vernetzen??? Ich habe sehr wichtige Sachen, bin aber kein Schreiberling, habe Dokumente kann aber keine Filme machen. Wie kann oder soll ich mich da vernetzen???

  7. Anonym schreibt:

    @ Hannah

    Das System ist wie es ist und während der Deutsche immer weniger zum Leben hat, hatten Bürger in der Südperipherie eine gute Zeit, hatten ein paar Jahre im Saus und Braus.
    ————————————————————————————————

    Und deswegen ist die Selbstmordrate in Ländern wie Gr. und Spanien gestiegen.

    Wegen den Saus und Braus sind Kinder in Schulen ohnmächtig umgefallen,
    Kranke nicht mehr ärztlich versorgt worden, und viele Kinder von den Eltern in Heimen abgegeben worden.

    Was schreibst da für nen Müll.

  8. Timelapse schreibt:

    Off-Topic, aber vielleicht von allgemeinem Interesse: Aktuelle Siedlungspolitik im Osten der BRD.

  9. catchet schreibt:

    @Timelapse

    Danke für das Video, welches meiner Meinung nach schon irgendwie zum Thema gehört, denn was im kleinen Rahmen durch die Hausenteignung passiert, geschieht in Griechenland im großen Rahmen.

  10. dyrk schreibt:

    Was da im Landtag in Schwerin so abgeht ist sowieso hoch interessant und sehr aufschlußreich…!!!

    Hauptsächlich die Reden der NPD – Abgeordneten,
    aber auch die „Reaktionen“ des sogenannten „Hohen Hauses“.

    Es ist streckenweise wirklich unglaublich…

    Da sehen wir unsere lupenreinen Superdemokraten…

    Kann man sich alles bei youtube ansehen…

    Und das sollte UNBEDINGT JEDER TUN, der noch Zweifel bezüglich seiner nächsten Wahlentscheidung hat.

  11. ElPollito111 schreibt:

    *gelöscht, unter Moderation*

  12. smnt schreibt:

    @timelapse
    Hammervideo.
    Leider mußte ich bei der CDU-Fresse das Video wegen
    Brechreiz stoppen.
    Extrem widerlich auch das Quaddelwesen im Hintergrund.

  13. *gelöscht, endgültig gesperrt*

    Ja, die armen, armen Deutschen!

    Immer nur die Opfer der bösen jüdischen Weltverschwörung…

    Sofort raus hier.

    killerbee

  14. Kirstin Kreibich schreibt:

    Wieder ein sehr guter Beitrag… Ich lese deinen Blog seit über einem Jahr… Bin durch Zufall hier gelandet. Und sehr froh darüber…

  15. ki11erbee schreibt:

    @Kirstin

    Es mag Zufall gewesen sein, daß Du auf meinem blog gelandet bist.
    Aber es war Deine Entscheidung, wieder zu kommen.

    Das unterscheidet Dich von den Zigtausenden, die nicht wiedergekommen sind.

    Es gibt keine Zufälle, sondern das eigene Handeln erhöht die Wahrscheinlichkeit für bestimmte Ereignisse solange, bis sie schließlich eintreffen.

  16. tommmm schreibt:

    @ timelapse,

    es wurde gemäß dem Video eine namentliche Abstimmung durchgeführt.
    Aber auf der Webseite ist diese Abstimmung nur pauschal dokumentiert…

    http://www.dokumentation.landtag-mv.de/Parldok/dokument/36148/beschlussprotokoll-6-95.pdf

    wo kann ich die namen finden?

  17. Kirstin Kreibich schreibt:

    Das stimmt. Ich weiß schon lange, daß in diesem Land so ziemlich alles verkehrt läuft. Viel aus eigener Erfahrung. Es ist sehr schwierig sich im Freundes- und Bekanntenkreis darüber zu unterhalten. Nichts sehen, nichts hören, nichts fühlen… Aber ich steh‘ zu meiner Meinung…

  18. Onkel Peter schreibt:

    @tommmm:

    wo kann ich die namen finden?

    Wozu? Die Abstimmung verlief wie im Kindergarten. Die einzigen die dafür stimmten waren die Mitglieder der NPD-Fraktion.
    Nach der gängigen Praxis sind die Anderen demzufolge mit dem ungeheuerlichen Verhalten des Jobcenters einverstanden. Die Mitglieder der Partei der Bolschewiki, die ja sonst üblicherweise Mitgefühl heucheln, eingeschlossen.
    Obwohl aus dem Geschwätz des CDU-Heinis sogar klar hervorging, dass es glatt rechtswidrig ist. Aber so etwas juckt in diesem Lande sowieso niemanden mehr.
    Der NPD-Mann hatte schon Recht: die Gelder werden gewiss vordringlich für die Neusiedler gebraucht. Man muss halt Prioritäten setzen.

  19. Wikinger schreibt:

    danke Killerbee für deine geniale Arbeit. Du bist echt gut. Ich lese gerne Killerbee

    Hab auch was:
    http://www.unzensuriert.at/content/0018003-Kein-Zungenkuss-Somalier-brach-21-Jaehriger-Gesichtsknochen-und-vergewaltigte-sie?page=1

    Ohne Kommentar

  20. Margarete schreibt:

    Alles was die Bösen brauchen
    sind die Guten,
    die nichts tun !

  21. ki11erbee schreibt:

    @Margarete

    Nein, das reicht noch nicht. Bereits mit Nichtstun können die Guten die Bösen schlagen.

    Die Bösen brauchen Leute, die etwas TUN, weil sie selber nie etwas tun.

  22. catchet schreibt:

    Und noch ein kurzer Eintrag zum NPD-Video:

    Diejenigen, die Unrecht begehen, bestimmen was Recht ist.
    Sollte man nicht die fragen, denen Unrecht angetan wurde?

  23. Deutsches Schwein schreibt:

    *gelöscht*

    Du wirst nie verstehen, daß der Feind nicht außen, sondern innen steht, oder?

    Geh zu „As der Schwerter“.

    Ich werde hier niemals etwas von dir freischalten, weil du den Erkenntnisprozess und die Befreiung der Leser verhinderst.

  24. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Scheint so, als müsste ich einen Artikel über das NPD-Video schreiben; das scheint ja eine Menge Emotionen hervorzurufen.

    Am Zynischsten ist es ja, daß dieses fette CDU-Schwein etwas von „Solidarität“ schwafelt.

    Die fetten Politikergehälter kassieren, arme Schweine aus ihren Häusern vertreiben und dann einen auf „barmherziger Samariter“ machen. Widerlichst.

    Sowas Verlogenes bringen bloß Mitglieder von kirchlichen Parteien zustande.

    Wenn die CDU so weitermacht, wird es bald den ersten toten Politiker geben. Gerade hier im Osten, gerade im ländlichen Bereich.

    Denn hey: wenn man Selbstmord schon in Erwägung zieht, dann kann man ja vorher ruhig noch ein Arschloch mit in den Tod reißen, oder?

    Nicht daß ich das befürworten würde. Aber man kann nicht Menschen derlei in die Ecke drängen und dann ganz entsetzt tun, wenn diese Menschen sich in ihrer Verzweiflung nicht mehr anders als mit Gewalt zu helfen wissen.

  25. catchet schreibt:

    @Margarete

    Was wären nur die Bösen, ohne ihre vielen willigen Helfer, die sich selbst für gut halten, weil sie das „Recht“ vertreten.
    Polizisten, die eine alte Frau aus ihrer Wohnung werfen, haben vielleicht das Recht auf ihrer Seite aber sind sie deshalb auch die Guten?

  26. michaelhorst schreibt:

    adolf hitlers rede ueber demokratie!
    habe ich mir gerade begeistert angehoert!
    so genial!
    nicht zu glauben, wie diese rede den heutigen zustand darstellt!

    der unterschied zu damals….
    es braucht keine fuehrer mehr

    Wort in Fettdruck von mir geändert.
    killerbee

  27. catchet schreibt:

    @ki11erbee

    Ich habe den CDU-Menschen nur ganz kurz ertragen können, dann mußte ich wegklicken um nicht in den Monitor zu schlagen.
    Meine Wut steigt täglich.

  28. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Ich habe auch nach den ersten paar Worten des CDU-Abschaums nach vorne gescrollt um zu schauen, ob da noch jemand anderes redet.
    Die Leute in der CDU sind so widerlich, die können schon gar nicht mehr die Wahrheit sagen.

    Sobald sie ihr stinkendes Drecksmaul aufmachen, kommt sofort eine Lüge, Hass oder Hetze heraus.

    Übrigens: der CDU-Politiker ist nicht das Problem.
    Das Problem sind die, die sie wählen, die auf sie hören, die sie verteidigen.

    In einer gerechten Welt muss man CDU-Wähler zuerst auf die Straße schmeißen.

  29. tommmm schreibt:

    Onkel Peter,

    ich hätte es gerne nachgelesen, auch als Argumentationshilfe…., darum habe ich ja auch eweig gesucht…welchen Sinn hat denn eine namentliche Abstimmung, wenn diese nicht veröffentlicht wird….es doch gerade dazu da, um die Politiker an ihrem handeln zu erkennen…
    woher weißt du also, das die 5 Stimmen für den Antrag alle von der NPD kamen?

  30. Wolf schreibt:

    Wie immer gut auf den Punkt gebracht!

    Kritikpunkt: Wie kommst Du, Killerbiene, eigentlich darauf, daß in der Geschichte die „Schlange“ der Böse sei? Lies sie bitte noch einmal genau durch, ohne die übliche Indoktrination hierzu! 🙂

    „Gott“ (hier steht übrigens „Elohijm“, was „Götter“ bedeutet! „Gott“ wäre „El“, das steht dort aber nicht!) ist hier vergleichbar mit dem faulen Bänker oder Pfaffen, der im Garten lustwandelt (!) und den Menschen unter Todesdrohung die Erkenntnis vorenthält (!).

    Die „Schlange“ sagt den Menschen hingegen, daß sie mitnichten stürben, wenn sie nach Erkenntnis strebten, sondern daß ihnen vielmehr die Augen aufgetan sein würden, und daß wüßten die „Elohijm“ auch.

    Und genauso, wie es die „Schlange“ ihnen vorhergesagt hat, kommt es dann ja auch – die Menschen erkennen daß sie nackt waren, daß sie also nichts als wie Vieh gehaltene unmündige Sklaven gewesen sind. Und gestorben sind sie durch die Erkenntnis auch nicht, ganz genauso wie es ihnen die „Schlange“ ja auch gesagt hatte.

    So wie ich es hier tue, haben es auch die Gnostiker gesehen, daß waren die Christen, deren letzten Vertreter die Katharer waren, und die von der schmarotzenden Kirche und dem gleichsam schmarotzenden Adel auf dem Montségur in Südfrankreich bis zum letzten Kind abgeschlachtet worden sind – warum wohl…? Von deren Namen ist übrigens auch der Begriff „Ketzer“ abgeleitet – warum wohl…? Und auch das Gute einem macht eigentlich nur ein Angebot, tun muß man es selbst!

    Die „Elohijm“ vertreiben daraufhin – um sich schlagend wie ein verzogene Rotzgören – die Menschen und lassen sie schuften bis zum Umfallen unter drastischer Verschlechterung der Lebensbedingungen und Verknappung der Lebensmittel und bereiten ihnen zusätzliche Qualen, damit sie ja keine Zeit haben, auch nur einen klaren Gedanken zu fassen und etwa weiterhin nach Erkenntnis zu streben. Und genauso machen es auch Bänker und Pfaffen seit jeher.

    Die wahre Botschaft der widerlichen Schreiberlinge dieser Geschichte für uns ist die doch in Wirklichkeit die Folgende: Wagt es ja nicht, nach Erkenntnis zu streben, denn darauf stehen Tod und Mühsal!

  31. Wolf schreibt:

    Sind leider ’n paar Tippfehler drin – das Eingabefenster ist auch so winzig… 🙂

  32. horst schreibt:

    landtag mecklenburg vorpommern

    da sitzen sie nun
    gelangweilt, verfettet, selbstzufrieden, impertinent
    die damen schwatzen ab und zu,
    und das individium von der cdu erbricht sich mit phrasen!

    ein paar von den unzaehligen deutscher volksvertreter, die dort aufhaeltlich sind, weil sie vom volk gewahlt wurden!

    sagt bauer lindemann
    scheisse schwimmt immer oben, was sollen wir den tun

    ein mensch mit hirn und verstand wuerde dem spuk im naechsten wahlgang ein ende bereiten

    nun gibt es aber leider nur menschen

    also,

    nach der naechsten wahl sitzen die gleichen genau wieder da,
    wo sie heute auch schon sitzen

    und die haeuser der bauern sind dann negerkraale

  33. Pawel Pipowitsch schreibt:

    @ der Bienenmann

    Zu deinem Zeitmillionär fällt mir ein schönes Zitat ein.
    „Dinge die du besitzt, besitzen irgendwann dich.“
    Ich glaube er ist viel freier als wir alle hier.

  34. michael schreibt:

    smnt
    Spitze.
    Dazu ein Lied (geht `n bisschen nuschelig los, aber steigert sich)

    das ist ein geiler rapper
    der singt die ganze daemmliche psydorapperscheisse in grund und boden!

  35. Onkel Peter schreibt:

    Die Rede des CDU-Bonzen habe ich mir genau angehört, weil wie der Zufall es will, z.Z. habe ich mit einem Bekannten zu tun bei dem der Fall ähnlich liegt. Weil er eine kleine wertlose Wiese hinterm Bauernhof besitzt bekommt er kein Harz, da er ja sog. Vermögen hat. Diese Wiese werde ich ihm aus diesem Grund so bald irgend möglich abkaufen. Die 800qm Grundfläche die den Leuten zugesprochen werden sind ein Witz. Es ist wirklich eine Frechheit sondergleichen was dieser Bonze da von sich gab. Das ist tatsächlich einen eigenen Artikel wert.

  36. catchet schreibt:

    @Onkel Peter

    Das finde ich sehr nett, daß Du deinen Bekannten die Wiese abkaufen willst.
    Doch bedenke auch die zusätzlichen Kosten, wie jährliche Grundstückssteuer(sind bei mir 500 Euro im Jahr) und falls von der Wiese Regenwasser in einen Kanal fließen sollte, kostet das dann auch noch einmal ein ordentliches Sümmchen Kanalgebühren(bei mir 35 Euro im Monat).
    Und falls vor der Wiese eine Straße gebaut werden soll, bzw. repariert, dann wirst Du als Eigentümer am Straßenbau beteiligt.
    Dazu kommen noch Notarkosten und Kosten für die Eintragung ins Grundbuch.

    Alles wichtige Punkte, die Du berücksichtigen mußt.
    Und Dein Nachbar, wird den Preis für das Grundstück voll auf Hartz IV anrechnen müssen.

  37. LEUCHTTURM schreibt:

    Ich würde dem System auch zutrauen ,Hartz Bezieher ins Ausland abzuschieben weil dort die Kosten für Miete und so geringer sind .
    Ich könnt kotzen wenn ich das Video sehe.

  38. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    @Tommmm: Die NPD-Fraktion besteht aus fünf Mitgliedern, deshalb 😉

  39. Onkel Peter schreibt:

    Danke catchet für die Hinweise, das hab ich alles bereits bedacht, ist in diesem Fall alles problemlos. Mich freut hier besonders dass der Staat dem Manne vsl. dann die nächsten 20 Jahre Harz IV bezahlen darf. Der Preis ist lächerlich gering und ich hätte auch eine gute Verwendung für die Wiese

  40. catchet schreibt:

    @Onkel Peter

    Das freut‘ mich zu hören.

  41. Antisystemsklave schreibt:

    Servus Killerbee

    bitte bringe einen Artikel über das NPD Video von „Timelapse“ im Bezug auf die HartzV Zwangsenteignungen. Mit Abstimmung 5 gegen 45 Stimmen, also im Verhältnis 1:9 PRO Siedlungspolitik seitens der CDU.

    „Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.“

  42. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Pawel Pipowitsch, das ist wohl von Nietzsche…Wer besitzt, wird besessen… oder so ähnlich…..aus „Also sprach Zarathustra“.

  43. ki11erbee schreibt:

    @Friedrich

    Oder von Tyler Durden, „Fight Club“.

  44. Cherokee schreibt:

    Offensichtlicher als im Video von „Timelapse“ geht es doch fast nicht mehr.

    Michael Andrejewski (NPD)
    stellt den Antrag, dass das Jobcenter Vorpommern-Greifswald die Verwertung
    ganzer Hausgrundstücke als besondere Härte einstufen möge.
    ..und/oder
    als Hilfe in besonderen Lebenslagen, die Grundstückteilungsgebühren als
    Darlehn zu übernehmen.

    Meines Erachtens keine unverschämten Forderungen, sondern absolut vernünftig.
    Aber was ist schon Vernünftig – die Ablehnung mit 45 zu 5 Stimmen…?

  45. tommmm schreibt:

    @deutschnationales_feigenblatt,

    wo ist der Zusammenhang?

    Ich hätte gerne Fakten und keine Vermutungen..!

    es ist doch schlimm genug, das man die Ergebnisse der namentlichen Abstimmungen so schwer findet, wenn sie überhaupt veröffentlicht werden, oder?

  46. LagTown schreibt:

    Deutschland hat über 200 Milliarden an Hilfe geleistet, das wären bei gut 10 Millionen Griechen fast 20 000€ für jeden. Also alleine aus Deutschland?!?! Frag mal einen, was er bekommen hat…. Nix… Natürlich nicht…
    ————– die Medien, die Nachrichten, die Werbung, das völlig verdummte Unterhaltungsprogramm“…………. Gepaart mit der allgemeinen Einstellung, muss man sich ja nicht jeden Tag oder überhaupt Gedanken machen. Aha…. Konsumiert den scheiss im TV UND sich keine Gedanken machen… Na gute Nacht.

  47. Frau Doktor schreibt:

    Was interessiert uns Ärzte Griechenland . Wir wissen mittlerweile, dass „berufstätig mit Kindern“ zu sein, in Deutschland nach wie vor einem Jonglierkunststück ähnelt.
    Wir Eliten werden nun mal keinen nine to five – Job haben- statistisch leider aber auch keine Kita, die für uns eine Ausnahme von eben dieser Regelung macht.

    Wir werden uns mit Nannys, Au- Pairs oder Großeltern behelfen, und es wird uns absurd vorkommen, dass wir den lieben langen Tag versuchen, Menschen zu helfen während wir unsere eigenen Kinder gerade noch zwischen Abendbrot und Gute- Nacht- Geschichte sehen.

    Wir werden uns ärgern, über die aller Voraussicht nach zu geringen Krankheitstage und darüber, dass wir diejenigen sind, die im Bewerbungsgespräch zu hören bekommen: „Wie ist das eigentlich bei Ihnen mit der Kinderbetreuung geregelt?“ während unserem Freund oder Mann diese Frage zumindest nicht im selben Automatismus gestellt wird- wenn überhaupt (fragt mal im Freundeskreis!).

  48. Anonym schreibt:

    @LagTown deine Aussage Deutschland hat über 200 Milliarden an Hilfe geleistet ist reiner Bullshit und Desinformation

    Erstens hat man bisher keinen einzigen Steuerpfennig an Griechenland verschenkt, sondern über die KfW hat man Kredite ausgereicht, davon hat Deutschland sogar mit ca. 300 Mill.€ an Zinsen profitiert.

    Davon abgesehen, es wäre sinnvoll zu verstehen wie ein Kredit funktioniert.
    Falls die Kredite in Höhe von 30 Mrd. abgeschrieben werden müssen dann werden diese einfach aus den Büchern gestrichen, das selbe geschieht auch wenn die Griechen ordnungsgemäß bezahlen würden.

    Eine Bank muss lediglich 2% Mindestreserve halten für die Kredite die sie ausreicht, im Akt der Kreditauszahlung kommt überhaupt erst dieses Geld in den Wirtschaftskreislauf, es existierte vorher nicht weshalb auch niemand Steuergeld dafür gezahlt hat. Der Schaden sind also die 2% von den 30 Mrd. und die entgangenen Zinseinnahmen aus diesem Geschäft.

    Außerdem profitiert Deutschland dann noch von den günstigen Zinsen für seine eigene Kredite.

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/athen-zahlt-schulden-zurueck-wie-deutschland-an-der-griechenland-hilfe-verdient-1.1445399

    Österreich hat bislang Stand 2.April2015 100 Millionen an Zinsen verdient.

    http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/newsletter/4700012/Osterreich-kassierte-bislang-100-Millionen-Euro-Zinsen-fur

    und dann wäre noch die Erpresssung der BRD Regierung: U Boote von uns kaufen, sonst keine Bürgschaft. Einfach mal googeln.

  49. Golden Girl schreibt:

    Ich beneide die Griechen um ihre Politiker. Mehr habe ich nicht zu sagen.

  50. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Habe mir gerade die Aufzeichnung angesehen.

    Frage: Warum ziehen die Betroffenen nicht mit Forken und Mistgabeln zu den entsprechenden „Volksvertretern“ und mischen das Grobzeug auf?
    Ich denke, man hat nichts mehr zu verlieren?

  51. ki11erbee schreibt:

    @Friedrich

    Weil das verboten ist.

  52. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Dein Blog ist doch auch verboten?

  53. ki11erbee schreibt:

    @Friedrich

    Deshalb lesen sie ihn ja auch nicht.

  54. LagTown schreibt:

    @Anonym
    Es ist nur ein Rechenbeispiel, wieviel Aber Milliarden an Direkthilfen geflossen, über Kredite umgebucht oder virtuell hin und her geschoben werden ist dabei nicht ausschlaggebend. Es bekommt nur nicht die Bevölkerung Griechenlands. Thx für die Links.

  55. Deutschländer schreibt:

    @ Frau Doktor

    Selbst schuld, muss ich leider sagen.
    Ich kenne einige Ärzte, die aus diesen Gründen ins Ausland gegangen sind.
    Eine nach England (allerdings schon vor zehn Jahren), einer nach Norwegen, ein anderer nach Schweden.
    Dort gibt es vernünftige Arbeitszeiten, gute Bezahlung und sehr gute Kinderbetreuung von den Krankenhäusern organisiert.

    Ihr habt, wie KB sagt, die Macht, auch hier.
    Wenn die Bedingungen schlecht sind, geht nicht mehr hin bis sie besser werden.
    Klar, aber wir können doch die Menschen nicht sterben lassen … tja, dann müssen eben die Leute, die diese Verhältnisse schaffen und aufrechterhalten, den Arztkittel anziehen. Viele von denen sind ja ehemalige Ärzte, siehe u.a. den ehemaligen Minister Phillip Rösler.

    Wenn ihr nicht nichts tut, wird sich auch nichts ändern.

  56. Anonym schreibt:

    Ja was die Bild da von sich gibt ist allerübelste Hetze

    Nach meinen Recherchen sind die Geldgeber in der künstlich herbeigeführten „Krise“
    der IWF und EFSF, Zocker und mehr. Aber kein einziger Cent an Steuergelder.

    Auszug von untenstehendem Link:

    Deutschland steuerte über die KfW-Bankengruppe direkte Kredite in Höhe von 15,2 Milliarden Euro zum ersten Griechenland-Paket bei.
    Allerdings sorgen mehrere Maßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen dafür, dass hier eine unmittelbare Belastung für den deutschen Staatshaushalt unwahrscheinlich ist.

    Quelle : http://www.tagesschau.de/wirtschaft/rettungspakete-101.html

  57. Anonym schreibt:

    @ LagTown

    Richtig. Sie mußte sogar massive Einschnitte hinnehmen. Und wie KB immer wieder betont die Geldmenge der Bevölkerung reguliert den Binnenmarkt.

    Mit wenigen Worten dieser Euro und die Transferunion sind eine Falle und dienen nur um an die Rohstoffe / Staatseigentum wie Flughäfen und Häfen eines Landes zu kommen.

    Deswegen wurde ja auch Bulgarien und Rumänien in die EU aufgenommen.

  58. annonym schreibt:

    OT zum Thema: „Rechtsstaat BRD“

    Über ein paar Ecken habe ich von einem „Selbst“Mordfall ganz ähnlich dem von Florian Heilig erfahren. Ein Unternehmer soll sich in einem Waldstück im Auto selbst verbrannt haben. Nach außen von der Polizei klar als Selbstmord abgetan, obwohl es einen Zeugen gab der eindeutig ein zweites Auto davon fahren sah. Dem wollte/durfte man anscheindend nicht nachgehen.

  59. ki11erbee schreibt:

    @annonym

    Fand dieser Mordfall in einem CDU-regierten Bundesland statt?

    Weil: Christen ermorden ihre Feinde immer mit Feuer, schon seit dem Mittelalter (Scheiterhaufen)

  60. catchet schreibt:

    Feuer:
    -Florian Heilig(„Selbstverbrennung“)
    -Arthur Christ /“Selbstverbrennung“)
    -Im Wohnwagen von uwe M. und Uwe B. wird nach deren Ableben Feuer gelegt
    -Die Wohnung von Beate Zschäpe brennt nieder

    Da hat jemand eine Vorliebe für Feuer.

  61. Verona_Dresden schreibt:

    Nur mal „Ticker-Schlagzeilen“ von heute Mittag:

    Mitte-links-Bündnis in Dänemark abgewählt
    Tschechien verstärkt Kontrollen wegen illegalen Flüchtlingen
    Sarkozy vergleicht Zustrom von Migranten mit Rohrbruch
    Moskau und Athen vereinbaren Bau von Gaspipeline

    Ein Rechtsruck in Europa wird kommen und das Zionisten-System in den Arsch treten
    Zudem wird Russland die „Putinversteher“ Griechenland pampern, was zu einer Abkehr der Griechen von der zionistisch agierenden EU-Zentrale in Brüssel führt.

  62. Frau Doktor schreibt:

    @Deutschländer
    einige Ärzte, die aus diesen Gründen ins Ausland gegangen sind, sagst du.

    Ja, 16000 ausgebildete (nicht Uni-Abgänger) Ärzte würden Deutschland jährlich verlassen. Und wie du sagst, England, Norwegen, Schwenden, Schweiz ( ich sage auch noch USA, Kanada, Holland und kaum zu glauben, Thailand. da hat ein deutscher Arzt mehr Lohn als der Klinikdirektor.)
    Dafür kommen tausende Ärzte aus Osteuropa und Griechenland nach Deutschland, die willig und billig sind. Ihre Qualifikation ist gut. Das Problem hierbei ist, sie fehlen in ihren Ländern
    Nochwas: Klinikum Achern , Stationsleitender Arzt ist Grieche. Zufälligerweise sind alle Neueinstellungen – von der „Putzfrau“ bis zum (nur männlichen) Arzt – alles Griechen.

    13Uhr vorbei..Pause vorbei..
    bye bye

    Doris

  63. Pawel Pipowitsch schreibt:

    @ Killerbee und Friedrich…

    🙂 ich habe es tatsächlich aus Fight Club. Den sollten sich mal Leute ansehen, die wegen eines neuen Appleprodukts zwei Tage auf der Straße anstehen, um dann mit Freudengeschrei ihr neuestes i-phone jubelnd der Menge zu zeigen. T. Durden nennt sie Konsumenten. 😉 Und ich auch.

  64. Anonym schreibt:

    @Golden Girl

    Hast Recht diese Regierung hebt sich schon von den Vorgängern ab,
    Tsipras trägt nicht mal ne Krawatte und lebt in einem Athener Arbeiterviertel.

    Varufakis hab ich auch noch nie mit Krawatte gesehen und anstatt sich auf Staatskosten chauffieren zu lassen fährt er mit seiner Yamaha zur Arbeit.

    Aber die Nr 1 ist für mich der Präsident von Uruguay. Pepe Mujica.
    Von seinem Gehalt von über 10200 Euro behält er nur 800.- der Rest wird an karitative Vereine gespendet,
    fährt einen 40 Jahre alten VW – Käfer,
    lebt auf seinem Bauernhof wo er seine Blumen und Gemüse anbaut
    und die Sommervilla ist jetzt glaub ich ein Kinderheim.

    Das ist wahre Klasse.

  65. spartaner schreibt:

    Anonym , Endschuldigung , Tsipras wohnt natürlich nicht in ein Arbeiterviertel , sondern in einen den nobelsten vororten Athens , in “ Drosia “ . Und Varoufakis ebenso , in einer großen Villa nördlich von Athen.
    Alle diese Linken Marxisten mit den dicken Geldbeutel spielen die großen Revolutionäre um dass dumme Volk zu täuschen.
    Übrigens , die meisten von den Ministern haben alle große Bankkonten bei Goldman Sachs , JP Morgan etc …. sozusagen beim Kapitalistischen „Klassenfeind“ ….
    SYRIZA ist nichts weiter als eine getarnte Kapitalistische Partei, wie alle anderen Blogparteien in GR .
    Die einzige Antisystemische Partei in GR ist „Golden Dawn“
    Deshalb wird sie so gnadenlos vom den ganzen korrupten in und Ausländischen System verfolgt.

  66. Anonym schreibt:

    Dann bin ich wohl einer Ente auf den Leim gegangen:
    letzter Satz in diesem Artikel.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.schlechtes-englisch-und-keine-krawatten-so-tickt-der-griechland-premier-alexis-tsipras.eef32de0-c4ff-440a-89ce-754069eff67f.html
    Werde mich direkt bei der Zeitung beschweren.
    Danke

  67. spartaner schreibt:

    Glaubst du diesen schwachsin „Er wont in einen Arbeiterviertel“???
    Seine große Villa befindet sich im Norden Athens „Drosia“ – ich schwöre es
    Das andere ist täuschungsmanöver für die Dummies
    Schon mal was von Lügenpresse gehört?
    Tsipras – Varoufakis sind Komplizen , wie Merkel, Schäuble, Hollande ,Cameron, Renzi etc der NWO …alle verfolgen die gleiche Agenda.

  68. Indi schreibt:

    #Anonym
    „Dann bin ich wohl einer Ente auf den Leim gegangen:“

    http://www.zeit.de/2015/06/griechenland-tsipras-kabinett

  69. spartaner schreibt:

    Er ist nicht umgezogen , Tsipras stammt von einer steinreichen Familie und wohnte schon immer da wo alle Bonzen -Politiker wohnen – in den nobelen vororten Athens.
    In Zentrum Athens hat er eine wohnung gemiedet um den Arbeiterfreund zu simulieren … alles nur taktik für die wo das spiel noch nicht durchschaut haben…

  70. Anonym schreibt:

    @Spartaner
    Über Tsipras Eltern findet man nicht viel im Netz, sollen aus Thrakien stammen, aber steinreich glaub ich nicht.

    Kinder steinreicher griechischer Familien wie Latsis , Niarchos, Onassis oder auch Ioannou dem Besitzer der easyjet Airline gehen nicht in Athen zur Schule sondern im Ausland auf Elite Schulen / Unis und Internaten.

    http://www.was-war-wann.de/politik/biografien/alexis-tsipras.html

    Alexis Tsipras wurde am 28. Juli 1974 als Kind zur bürgerlichen Mittelklasse zählender, politisch links stehender Eltern in Athen geboren.
    Als Schüler war er Aktivist in der Jugendbewegung des aus der KP Griechenlands (KKE) und der Partei Griechische Linke bestehenden Linksbündnisses Synaspismos („Koalition der Linken, der Bewegungen und der Ökologie“).

    Bitte die genaue Anschrift seiner Villa in Athen, damit ich googeln kann.
    Danke

  71. Anonym schreibt:

    @ Indi
    Danke für den Link also doch keine Ente.
    Mit der Behauptung er wäre direkt nach der Wahl in eine Villa umgezogen will man Tsipras nur diffamieren.

  72. spartaner schreibt:

    Nicht aus „Thrakien“ , sondern aus der Region “ „Arta“ stammt seine Familie..
    Die Wahrheit ist , alles über die große Villa seiner Eltern in „Dionysos“ ist im Netz nicht mehr abrufbar … vor ein paar Monate gab es noch die Bilder und Infos über seine steinreichen Familie mit den riesigen Anwesen in bester Lage Nord Athens.
    Ich zwinge dich nicht das zu glauben, ist deine sache, doch ich weiß sehr gut was ich hier schreibe.

  73. spartaner schreibt:

    Hier ein Bild mit der Grichischen Oligarchin Angelopoulos . Sie war der Hauptsponsor in der wahlkampagne von „Syriza“.
    Dämmerts endlich… Marxisten – Kapitalisten hand in hand zusammen für eine Glückliche und Gerechte Welt ……LOL.

  74. spartaner schreibt:

    Der wo sich mit den großen Kapital anlegen wird – ‚Viva La Revolution‘ ….LOL

  75. Anonym schreibt:

    @Spartaner
    Region Arta ? aus Somalia ?
    willst mich jetzt auf den Arm nehmen? dafür ist Tsipras doch viel zu hell.

  76. spartaner schreibt:

    Suche in der Griechenland Karte …. klicke „Arta“ , ist nicht schwer..

  77. Anonym schreibt:

    Es gibt auch Bilder von Tsipras und Junker. Bilder können auch manchmal falsche Schlüsse nach sich ziehen.

  78. spartaner schreibt:

    Ist dein Problem , glaub was du willst.
    So , Ende des dialogs über diese getarnten Globalisten..

  79. smnt schreibt:

    @spartaner
    Meine Fresse,
    Pinnochio-Preis nominiert,
    „Griechenlandkrise: „Meine Hoffnung liegt ganz bei Angela Merkel““
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/griechenland-krise-was-sagen-athener-zum-moeglichen-grexit-a-1039414.html

  80. Deutschländer schreibt:

    @ Frau Doktor – auch wenn es OT ist, antworte ich nochmal kurz

    Im ersten Post ist der Tenor die Beschwerde von deutschen Ärzten über die schlimmen Arbeitsverhältnisse und Unvereinbarkeit von Arbeit und Familie usw.

    Und meine Antwort ist die selbe wie zuvor: Selbst schuld, wenn ihr diesen Zustand hinnehmt! Deshalb aufhören mit Jammern und etwas tun!
    Wenn du etwas an deiner Situation ändern willst, triff andere Entscheidungen. Für dich. Denn das sind die einzigen, die du treffen kannst.

    Jeder griechische oder osteuropäische Arzt, der hierherkommt, trifft damit auch seine persönliche Entscheidung. Er verbessert seine Situation.

    Aber wie KB wieder und wieder zu erklären versucht, es ist nicht die Schuld des griechischen Arztes, dass er hier ist und für euch deutsche Ärzte die Bedingungen noch verschlechtert.

    Der Schuldige ist der Gesundheitsminister, zur Zeit Hermann Gröhe (CDU) und seine Handlanger, die sich aktiv gegen gute Arbeitsverhältnisse für deutsche Ärzte entscheiden und lieber ausländische Ärzte zu schlechten Bedingungen nach Deutschland holen.

    Also erste Frage an dich und alle leidenden deutschen Ärzte:
    Wo hast du bei den letzten Wahlen dein Kreuz gemacht? Bei der CDU?

    PS: auch SPD, FDP, Grüne und CSU hatten schon ihre Chance, andere Verhältnisse zu schaffen …

  81. spartaner schreibt:

    „Wow“ , was für eine großartige Spiegel Reportage…..sehr aufschlusreich wenn es um gefilterte zensierte Nachrichten geht..

    Total Spiegelmässig

  82. catchet schreibt:

    @Frau Doktor.

    Erst einmal meinen Respekt für Ihren schwierigen Beruf UND dafür dass Sie in Deutschland geblieben sind.
    Der Afrikaner, der in seiner Heimat im Ackerbau, Straßenbau oder Häuserbau tätig ist, denkt sich vielleicht, „Hey warum soll ich die Felder bestellen oder Häuser bauen, wenn ich ein besseres Leben für lau in Deutschland haben kann.“
    Dabei braucht Afrika Menschen, die den Acker bestellen oder Häuser bauen.

    Und auch Deutschland braucht gute und fähige Ärzte.
    Deutschland hat ein kleines Vermögen in die Ausbildung zum Arzt investiert.
    Das Geld der Steuerzahler.
    Jetzt sagen diese Ärzte, „In Amerika oder in der Schweiz verdiene ich das Doppelte und haue ab. Ich gebe einen Scheiß auf die Kosten die der Steuerzahler in mich investiert hat.Mein Land, meine Herkunft, meine Kultur, meine Biographie und meine Freunde lasse ich hinter mir“

    Ziemlich egoistisch, wie ich meine.
    Jeder denkt nur an sich selbst und an sein eigenes persönliches Vorankommen.

    Meine Frau ist Asiatin und sie erträgt den täglichen Irrsinn in der BRD kaum noch.
    Sie hat die Option nach Asien zu gehen und bettelt mich jeden Tag an sie zu begleiten.
    Haus verkaufen und in Asien noch den Rest Lebenszeit genießen.
    Ich kann meine Frau gut verstehen.
    Und obwohl ich sie über alles liebe, würde ich sie nicht begleiten.
    Es würde mir das Herz brechen aber HIER bin ich geboren, dies ist MEINE Heimat und ich werde meine Heimat nicht verlassen.
    Unser Haus kann verkauft werden. Ich bin ziemlich anspruchslos und mir reicht eine kleine Wohnung. Aber meine Heimat steht nicht zum Verkauf.

  83. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    catchet, ich kann dich so gut verstehen.
    Aber mir geht es anders.
    Ich kann das deutsche Volk nicht mehr ertragen, sodass ich sogar imstande wäre, dieses Drecksland stehenden Fußes zu verlassen.
    Ich ertrage die Deutschen nicht mehr. Ich ekle mich vor ihnen.

  84. catchet schreibt:

    @Friedrich (der richtige^^)

    Auch ich kann Dich gut verstehen.
    Ich war immer ein sehr kontaktfreudiger und hilfsbereiter Mensch.
    Doch seit einigen Monaten habe ich alle Kontakte abgebrochen, weil dies keine Freunde waren, sondern Schlangen an meiner Brust, die bei der ersten Gelegenheit zugebissen hätten, hinter meinen Rücken intrigiert und sie waren von Neid zerfressen.Was will ich mit solchen „Freunden“ anfangen?
    Ich habe noch einen Freund, den ich einmal pro Woche besuche, Ki11erbee, den ich ab und zu schreibe und meine Frau, die nicht nur meine Frau, sondern auch mein bester Freund ist.
    Aber hier sind meine Wurzeln. Einen so alten Baum, wie mich, topft man nicht mehr um.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s