Finde den Fehler!

.

fragezeichen1

.

Ich wollte über den Fall der Familie in Niederkassel einen Artikel schreiben, doch dabei stolperte ich bereits über die Artikel-Überschrift.

Sie lautet:

„Wegen Asylanten: Stadt wirft 8-köpfige Familie raus“

.

Ihr habt lange genug bei mir gelesen, ihr seid alle „killerbienen“.

Wo ist der Fehler?

Wo ist die Manipulation?

Suchet und ihr werdet finden…

.

Auflösung und kompletter Artikel über diesen Fall demnächst!

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

54 Antworten zu Finde den Fehler!

  1. Hans schreibt:

    Die ersten zwei Worte enthalten den Fehler. Daran sind ja nicht die Asylanten schuld. Den Rest kennen wir ja schon.

  2. ki11erbee schreibt:

    @Hans

    „Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.“
    Goethe

  3. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    „Aus Profitgier: Stadt wirft 8-köpfige Familie raus – Asylanten sollen einziehen“

  4. Radio-Harry schreibt:

    Übersetzung: „Wir haben Euch doch gesagt, die Familie, wir sie früher war, ist kein Modell mit Zukunft. Jedenfalls nicht Eure! Und wenn die Siedler alle untergebracht sind, lagern wir Brennstäbe in UNSEREM Mietshaus! Ihr seid ein negatives Vorbild für UNSER NEUES VOLK. So nun raus hier!“

  5. tirolabua schreibt:

    Nicht wegen irgendwelchen „Asylanten“, sondern wegen gierigen Leuten, die sich einen Dreck ums eigene Volk scheren, wenn es um mehr Profit geht.

  6. ki11erbee schreibt:

    @ all

    Super, alles richtig!

    Frage zum Weiterdenken: Wer in Deutschland entscheidet denn darüber, ob und wieviele Asylanten hier aufgenommen werden?

    Die Stadt Niederkassel?

    Gewiss, die Stadt Niederkassel hat sich entschieden, ausgerechnet diese Familie rauszuwerfen, also ist die Stadt direkt dafür verantwortlich, daß diese Familie raus muss.

    Aber wer entscheidet überhaupt über die Aufnahme von Asylanten und deren Versorgung in Deutschland?
    Sicherlich kein popeliger Sachbearbeiter in Niederkassel, sondern…

  7. Radio-Harry schreibt:

    @KB
    Ich denke, das ist eine parteiübergreifende Entscheidung der höchsten politischen Schicht. z.Z. CDU,SPD und davor Grüne, SPD, FDP. Das Ganze fing schon sehr früh und sehr klein an. Aber niemand sagte je : STOP. Oder auch nur „langsam…“ Immer nur MEHR, MEHR. Als aus der EG die EU wurde, sind wohl alle Politiker „richtig“ wahnsinnig geworden. Auf deren Konten machte sich Goldgräberstimmung breit. Die denken echt, daß das letzte Hemd noch Taschen hat. Hat es aber nicht.

  8. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  9. ki11erbee schreibt:

    @Harry

    Falsch.

    Es gibt genau eine einzige Person, die darüber entscheidet, ob Deutschland überhaupt Flüchtlinge aufnimmt.

    Deren Namen will ich hören.

    Alles andere ist falsch. Wenn du glaubst, daß die Grünen, die seit 10 Jahren nicht in der Regierung waren, für die jetzigen Gesetze verantwortlich wären oder irgendeine Entscheidungsgewalt hätten, hast du leider von Politik keine Ahnung bzw. hast dich massiv manipulieren lassen.

  10. peter schreibt:

    Der gesuchte Name ist Programm.

  11. Radio-Harry schreibt:

    Ja KB stimmt, ich habe kaum Ahnung von Politik, auch weiß ich nicht genau wie wer was zu bestimmen hat. Entweder ist der Kanzler oder der Bundespräsident die höchste Instanz. Also entweder Merkel oder Gauck könnten es jetzt stoppen. Doch das wollen sie nicht, im Gegenteil!

    Doch auch Kohl oder Schröder (oder ihre Präsidenten?) hätten es damals schon stoppen können. Haben sie nicht. Weil sie es nicht wollten! Die Parteinamen sind doch nur verschiedene Etiketten auf den gleichen Flaschen.

    (PS bin aus Sachsen-Anhalt, da war die Politik der BRD kaum Schulstoff und danach kam ja schon die gezielte Verblödung durch die Massenmedien.)

  12. Runenkrieger11 schreibt:

    Dafür ist Derjenige verantwortlich, von dem man nicht sagen,. dass sie sich hochgeschlafen hat.

  13. ki11erbee schreibt:

    @Radio-Harry

    Leider alles falsch. Weder Gauck noch Merkel entscheiden über die Ansiedlung von Ausländern in Deutschland, das macht jemand anderes. Allerdings ist Merkel die Vorgesetzte dieser Person.

    Und was Kohl oder Schröder, die seit mindestens 10 Jahren nicht mehr im Amt sind, mit der jetzt ablaufenden Siedlungspolitik zu tun haben, ist mir völlig schleierhaft.

    Wenn du keine Ahnung von den Aufgabenbereichen der Politiker hast, dann liegt es an dir, das zu ändern.

  14. ki11erbee schreibt:

    @Runenkrieger

    Die verantwortliche Person ist männlich.

    Männer schlafen sich nur äußerst selten die Karriereleiter hoch.

  15. edwige schreibt:

    Tut mir leid – ev, nicht ganz am Thema:
    Kann mir jemand sagen, ob die in D lebenden Türken auch für die Wahlen in der Türkei wahlberechtigt sind.
    Bei uns in A sind sie es nämlich und das heißt, die Straßen in manchen Bezirken sind voll mit Erdogan-Plakaten. Da fühlt man sich echt heimisch.

  16. spartaner schreibt:

    Thomas de Maizière entscheidet über die Siedlungspolitik – Umvolkung in Deutschland…. natürlich mit seiner Komplizin Merkel.

  17. ki11erbee schreibt:

    @edwige

    Natürlich. Warum sonst sollte Erdogan in Deutschland plakatieren oder Wahlveranstaltungen abhalten?

  18. Gaemmler schreibt:

    de maiziere sachsensumpf

    typisch. die leser/wähler sind unfähig, prioritäre politische themen zu fokussieren. das erpressungspotential, das aus solchen fällen hervorgeht.
    ich nenne es ein vollkommenes defizit an feindesintelligenz

  19. Radio-Harry schreibt:

    @ KB

    ich lerne jeden Tag dazu, das fast ausschließlich hier. Woanders gibt es kein so kompaktes Wissen. ( nur zum Abschluss: Kohl(ära)->EU->offene Grenzen Schröder(ära) -> Hartz4 Gesetze, Natokriege) sowas z.B. Das sind doch gute Vorraussetzungen, damit es heute nur so flutscht mit den neuen Siedlern und der Zerstörung der Familie als Wurzel der Nation. Und die Grünen haben den Deutschen jahrzehntelang gezeigt, wie man zu den Guten gehört. Nun wollen/müssen alle gut sein. Die arbeiten Hand in Hand!
    Die Saat ist überall aufgegangen.

  20. ki11erbee schreibt:

    @Harry

    Gesetze kann man ändern. Die Behauptung, daß die Grünen in der Opposition in irgendeiner Weise auf die Entscheidungen des Innenministers Einfluß nehmen könnten, ist hanebüchen.

    Was glaubst du passiert, wenn der Innenminister bei der Polizei in Berlin anruft und sagt: „Fahrt mehr Streife am Alex“?

    Dann stehen da täglich 10 Streifenwagen.

    Und was passiert, wenn eine Grünen-Politikerin bei der Polizei anruft und dasselbe fordert?

    Nichts. Weil sie überhaupt nicht weisungsbefugt ist.

    Du kommst vermutlich von PI oder ähnlichen Desinfo-blogs. Du musst dir klarmachen, daß die Regierung regiert. Darum heißt sie auch so.

    Was eine Regierung von vor 15 Jahren gemacht hat, ist scheißegal. Gesetze kann man ändern.

  21. Radio-Harry schreibt:

    @KB
    ich komme von nirgends. Irgendwie habe ich Deinen Block zuerst gefunden und hab hier angefangen zu lernen. Ist ja auch egal.
    Na klar, was vor 15 Jahren war, ist Vergangenheit. Wichtig ist die Gegenwart und die sich daraus ergebene Zukunft. Und natürlich könnte man Gesetze (der alten Regierung) ändern. Aber die Regierung ändert sie nicht. Nie. Niemals. Komisch…

  22. ki11erbee schreibt:

    @Radio-Harry

    Ist die Vorgänger-Regierung dafür verantwortlich, daß die jetzige Regierung die Gesetze nicht ändert?

  23. Radio-Harry schreibt:

    Nein!

  24. ki11erbee schreibt:

    @Radio-Harry

    Siehste, wieder was gelernt 😉

    Aber mach dir nichts draus, viele Menschen sind leider desinformiert.

    Wenn man die fragt, wer für die jetzt ablaufende Politik verantwortlich ist, kommen die mit Kohl, Schröder, Claudia Roth oder Gysi um die Ecke.

    Da packt man sich an den Kopf!

    Jeder normale Mensch schaut auf die Regierung und die Besetzung der Ministerien, der Deutsche schaut auf Regierungen von vor 20 Jahren oder auf die Opposition.
    Kein Wunder, daß sich nichts ändert, wenn man überhaupt nicht versteht, wer verantwortlich ist!

  25. Radio-Harry schreibt:

    @KB
    Ja dauert ein wenig länger bei mir. Danke für Deine Geduld.

  26. Knurx schreibt:

    Spartaner hat Recht: Die Misere entscheidet. Deshalb heißt sie ja auch so.

  27. catchet schreibt:

    @Radio-Harry

    Toll Harry, Du hast den ersten Schritt in eine neue Welt und Sichtweise gemacht. Ich finde es gut, daß Du neue Dinge annimmst.Nur wenige Menschen haben dafür den Mut.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg.
    Du hast eine die beste Wahl getroffen, als Du diesen Blog gefunden hast.
    Bleibe bitte dabei und Du wirst mit neuen Augen sehen.
    Manchmal liegt die Wahrheit direkt vor der Nase, aber man sieht sie nicht, weil die alte Sichtweise den Blick darauf blockiert.
    Ki11erbee wirkt manchmal etwas streng, aber einen besseren Mentor wirst Du niemals finden. Mir hat Ki11erbee auch sehr viel geholfen, wofür ich immer große Dankbarkeit empfinden werde.
    Alles Gute.

  28. nwhannover schreibt:

    Hat dies auf nwhannover rebloggt.

  29. flocho schreibt:

    Sollte „Wegen der Regierung: Stadt wirft 8-Köpfige Familie raus“ heisen. Dies alleine immeer wieder betonend auf die CDU schieben zu wollen ist fehlleitend. Darin sind aktuell leider alle Parteien und deppen des Volkes beteiligt. Nun man könnte auch „Wegen Geldgeilheit: Stadt erwirtschaftet sich neue Gelder vom Bund durch Rauswurf einer 8 Köpfigen Familie!“ nehmen. Wohin das geschmiss nun geworfen wurde ist allerdings auch nicht so gänzlich klar.

  30. Radio-Harry schreibt:

    Haha Killer… immer wieder lustig, dich Meister der Zensur zu narren. Du musst wissen, jeder neue Nickname könnte ich sein, der zwischenzeitlich weiss wer du bist und wo man deine Bücher kaufen kann

  31. JensN. schreibt:

    Moin. Verantwortlich für die Zustände in dieser Hottentotten- Republik ist die Regierung und deren Wähler. Kurz und knapp. Und jetzt muss ich zur Arbeit…

  32. werktaetiger schreibt:

    Tatjana Festerling, Kandidatin der Pegida für den Posten der Oberbürgermeisterin in Dresden, tritt trotz ihres relativ guten Abschneidens zur zweiten Wahlrunde nicht mehr an.

    Sie hat zur Unterstützung des amtierenden Bürgermeisters Dirk Hilbert (FDP) aufgerufen, der als Unabhängiger antritt. Die Pegida sei Teil des konservativ-bürgerlichen Lagers und müsse deshalb „Opfer bringen“, um Rot-Rot-Grün in Dresden zu verhindern, sagte die frühere Hamburger AfD-Politikerin Festerling bei einer Kundgebung der islamkritischen Bewegung am Montag in Dresden.

    Es gebe keinen ungünstigeren Zeitpunkt, „einen politischen Harakiri-Kurs zu fahren und das bürgerlich-konservative Lager, zu dem wir gehören, zu spalten“, begründete Festerling ihre Entscheidung. Sie rief ihre teils enttäuschten Anhänger auf, ihr zu vertrauen.

    Hilbert, der für ein unabhängiges bürgerliches Bündnis ins Rennen gegangen ist, werde man „genauestens auf die Finger schauen“, kündigte Festerling an. Als Oberbürgermeister müsse er sich „neutral, ordentlich und offen zu allen Bürgern dieser Stadt“ verhalten. „Auch zu den 21.000 Bürgern, die mich gewählt haben.“

    Ich kriege mich nicht ein. Solange man Rot Rot grün verhindert und eine konservative Partei wählt ist alles gut? Sie hat es echt nicht verstanden, habe auch nichts anderes erwartet.

  33. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    werktaetiger, sie hat es nicht verstanden?

    Unterschätze deine Feinde nicht!

    Festerling hat es sehr wohl verstanden.

    In der AfD wäre sie kaum an die Futtertröge gekommen, ist auf das hochaktuelle und brisante Pegida- Pferd umgestiegen, hat dadurch einen Bekanntheitsgrad erreicht, den sie sonst nirgends erreicht hätte und – jetzt natürlich nur meine Vermutung- wird die FDP gekapert. Ich denke schon, die will jetzt über die FDP an einen fetten Job, eine Position kommen. Sie wird – nach Oertel- die nächste „Geläuterte“ sein.

    Wir werden sehen. Ich traue der jedenfalls nicht (mehr) über den Weg…. der FDP (!!) eine Wahlempfehlung geben wollen. ich glaube, es hackt. Wenn es nach der FDP ginge, hätten wir wieder Heime für arbeitslose Männer und den Wunsch nach Aufnahme von mindesten 3 Mio. Ausländer pro jahr…

  34. nichtwichtig schreibt:

    Mit großer Wahrscheinlichkeit hat der 6-fache Familienvater sein Schicksal letztes Jahr selbst gewählt:

    http://www.ksta.de/niederkassel/kommunalwahl-2014-wahl-ergebnisse-aus-niederkassel,15189206,27268284.html

  35. horst schreibt:

    also ich tippe mal auf oezdemir das stueck scheisse
    ja oder na wie heisster,….(.ich hab grad mal einen kleinen schluck bier getrunken zum essen, bei 40%im schatten, nun hab ich etwas gedaechtnissschwund)
    der andere aalglatte hurensohn, na, mein lieblingscheisshaufen uebrigens,
    trittin, genau auch so ein paederast

    ja und die fensterling hat ja nun auch den vogel geschossen
    waehlt doch mal den anderen, den ich bis vor kurzem noch scheisse fand
    ich geh dann mal

    das ist geil

  36. horst schreibt:

    jensN

    hottentottenrepublik waehre ja garnicht mal so schlecht…
    die maedchen dort tanzen immer so schoen mit ihren monstroesen aerschen!

    wir haben leider nur haessliche warzenfressen und maenner mit titten

  37. Bernd Kissel schreibt:

    Es liegt wohl auf der Hand, dass de Miserable (Bundesinnenminister) hierfür ganz alleine verantwortlich ist!

  38. peter schreibt:

    OT: Bruttoinlandsprodukt von Deutschland beträgt 3.6 Billionen Euro.
    Teilen wir das mal durch 60 Millionen Arbeitnehmer. Dann sollte doch jeder ein Bruttojahresgehalt von locker 60 Tausend bekommen, oder?

  39. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Wegen Asylanten. Falsch.

  40. Schneider schreibt:

    „Hier koennte ihr Name stehen“

  41. ascari schreibt:

    Nicht die Regierung ist Schuld, sondern JEDER Mensch in Deutschland.

    Man kann doch auch nicht sagen, der Lungenkrebs ist Schuld am Tod des Patienten, sondern seine Lebensweise ist Schuld.

  42. Kammerjäger schreibt:

    Kulturbereicher / Neubürger / Fachkräfte

    *gelöscht, sachlich falsch*

    Die Gewalthürden jener die man ins Land ließ sind, abhängig woher sie kommen unterschiedlich niedrig – aber niedrig; zumindest niedriger als unsere weil in deren Ländern Hunger, Mord- und Totschlag oft an der Tagesordnung ist und ethnische Konflikte oft genug mit der Machete gelöst werden und nicht immer mit sauberen und modernen Waffen – wie z. mit Rechtsanwälten .

    *gelöscht, sachlich falsch*

    Ich bleibe dabei, der Deutsche verrät eher seinen Nachbarn als daß er sich mit ihm gegen marodierende Banden verteidigt. Er wehrt sich erst wenn alle Nachbarn tot sind und er seine eigene Familie verteidigen muß. So ist das leider in diesem Land.

    *gelöscht, sachlich falsch*

    Als erstes die Info, dass (nach angepeilten 600.000 Flüchtlingen in diesem Jahr) nächstes Jahr gleich doppelt so viele von der CDU-Regierung angesiedelt werden „sollen“, nämlich mehr als 1 Mio. Da alle anderen europäischen Länder aber keine mehr aufnehmen wollen, werdens unterm Strich wohl eher 2 Mio werden.
    Mal sehen, wieviele sich der Michel tatsächlich noch gefallen lässt …

    Änderungen in Fettschrift von mir
    killerbee

  43. Horst3 schreibt:

    @Bernd Kissel

    Nein, hier wiedersprech ich dir…und auch KB.

    Das letzte Wort hat Merkel.
    Beispiel: Fukoshima….nicht der zuständige Umweltminister hat den Atomausstieg getroffen…sondern Mutti.

  44. Kammerjäger schreibt:

    *gelöscht*

    Lieber Kammerjäger,

    wenn Teile eines Kommentars sachlich falsch sind, lösche ich sie.
    Wenn du das nicht nachvollziehen kannst, denke einfach darüber nach und du wirst sehr bald verstehen, warum sie sachlich falsch waren.

    Gruß, das killerbee-Kollektiv

  45. Radio-Harry schreibt:

    Da hat einer meinen Nick missbraucht! am 9.Juni 2015 02:26.
    DAS WAR ICH NICHT! Wer ist so feige, mitten in der Nacht? Wenn Du Dich traust, sag wer Du bist. Aber dazu bist ja zu feige. Und Du hast nicht mal Fantasie genug, Dir eigene Namen auszudenken! Lass Dich woanders feiern.
    Radio-Harry (der einzige)

  46. RondoG schreibt:

    Danke. Dieser Fehler war leicht zu lösen, außer vielleicht für Neueinsteiger.
    Auch Ulfkotte, Buschkowsky und wie sie alle heißen sind Trittbrettfahrer für dieses geistige Zerrbild.

    Beispiel ähnlichen Schemas:
    Meine Inlineskater waren auch schuld daran, dass ich mir den Arm brach. Blöde Dinger, denn ich beherrsche das Skaten nicht, aber alle sagen das wäre total angesagt und man müsse die Dinger haben.

    Man sieht wie verzerrt die Medien die Themen rüberbringen. Alles ist psychologisch bedacht und die meisten schnallen es nicht.
    Am Bahnhof wird durchgesagt dass ein Zug 60 Minuten Verspätung hat, statt eine Stunde, denn das hört sich in Minuten ausgedrückt wie weniger Wartezeit an.

    Mit tun hier die Asylanten leid, denn sie sind das Mittel zum Zweck und sind sich dessen wohl gar nicht wirklich bewusst.
    Die Politik hat sich in eine selbsterfüllende Prophezeiung verwandelt, bei dem sie selbst die Nachhilfe gibt.
    Wegen dieser widerlichen Politik müssen alle leiden, nur die Macher dieser Politik nicht. Der deutsche Schlafmichel rennt auch freiwillig in den Abgrund, oft ganz vorsorglich oder rennt der Möhrrübe hinterher die er vor seinem Kopf gespannt vor sich hinträgt. Ein Perpetuum mobile bleibt es, wenn sich niemand Gedanken macht. Wer zu träge, zu faul oder zu desinteressiert ist, wird das ernten was andere für ihn gesät haben. Lernt er aber sich selbst Gedanken zu machen und aus dem Teufelskreis zu durchbrechen, dann darf er das ernten wöfür er kämpft und wofür er einsteht. Wer nur dumm seine Stimme abgibt, bekommt halt was er gewählt hat und dies mit Pauken und Trompeten.
    Ich hoffe die Bevölkerung wacht noch rechtzeitig auf, bevor alles zu spät ist.

  47. Rheinwiesenlager schreibt:

    Ja die liebe Regierung. Die ist so lieb,das sie beim Bevölkerungaustausch selbst aktiv wird und ihre Klientel schon vor Ort mit der Bundesmarine abfischt
    damit ja nicht zuviele ersaufen und ihnen die Quote vermaseln.
    Es muß schließlich schnell gehen damit bis 2018 verhältnisse geschaffen werden, die sich nicht mehr ändern lassen,ausser mit gewalt.

  48. pacem4k3r schreibt:

    “Wegen Asylanten: Stadt wirft 8-köpfige Familie raus”

    Korrekt wäre:

    „Wegen CDU-Siedlungspolitik: Stadt wirft 8-köpfige Familie raus“

    … um aus Profit-Gründen Asylanten in jenem Haus unterzubringen.
    Da erhält der Vermieter schließlich mehr Geld.

  49. Deutschländer schreibt:

    1. Die von den Einwohnern gewählten Politiker der Stadt Niederkassel werfen die 8-köpfige Familie raus. Der einzige von ihnen, der namentlich genannt wird, ist Helmut Esch, der erste Beigeordnete der Stadt.
    Die komplette Aufstellung der Ratsmitglieder und Mandatsträger kann auf der HP der Stadt eingesehen werden.

    Da das Haus vor 15 Jahren als Übergangsheim für Flüchtlinge gebaut und genehmigt und erst später günstig an Privatpersonen vermietet wurde, kann die Stadt sich jetzt, rechtlich abgesichert, darauf beziehen.
    Interessanterweise hatte die Stadt Niederkassel erst vor 3 Jahren der Familie geholfen, diese Wohnung zu finden.
    Jetzt ist der Standpunkt der Stadt ein völlig anderer, wie in der Zeitung zu lesen ist: ‚„Wir haben natürlich die Stadt gefragt, wie wir an ein ähnliches Objekt kommen sollen.“ Dann müsse er sich eben überlegen, das Stadtgebiet zu verlassen, antwortete man Hejhal dort.‘
    (Quelle: Express.de „Kommunen in Not: Stadt wirft achtköpfige Familie aus ihrem Haus“)

    2. Der verantwortliche Landesinnenminister in NRW ist Ralf Jäger (SPD).

    Da aber Bundesrecht vor Landesrecht gilt, müssen wir noch eins höher schauen:
    Die Grundlage für diese Handlungsweise kommt aus dem Bundesinnenministerium aufgrund der aktuellen Gesetze zur Aufnahme von Immigranten, offiziell „Flüchtlinge“ oder „Asylanten“ genannt.

    3. Der oberste Verantwortliche ist also Thomas de Maiziere (CDU).

  50. ki11erbee schreibt:

    @Deutschländer

    Bravo! Du könntest jederzeit selber einen Blog aufmachen und es würde dasselbe drin stehen wie bei mir.

    Denn es gibt nur eine Wahrheit.

  51. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    „Diversen Berichten zufolge, erhält ein Vermieter zwischen 20 und 35 Euro am Tag pro Flüchtling. Rechnet man das nun in diesem Fall mit beispielsweise 25 Euro, bekommt der Vermieter (die Stadt Niederkassel) am Tag 750 Euro! Das ergibt im Monat (30 Tage) 22.500 Euro! Klar, dass sich das die Stadt nicht entgehen lässt…im Gegensatz zu sagen wir mal 800 Euro Miete. Tja, bei einem so lohnenden Geschäft kann man schon mal eben schnell eine achtköpfige Famile rausschmeißen…das lohnt sich dann wenigstens!“

    Aha,

    vielen Dank zukunftskinder 2.0

  52. Deutschländer schreibt:

    @ki11erbee

    Danke für das Lob!
    Wenn ich erstmal auf dem richtigen Weg bin, kann ich ein guter Analytiker sein. Aber mit bloggen hab ich es nicht so, bin lieber (stiller) Mitleser.
    Ich rede lieber mit den Leuten in meinem Umfeld direkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s