Sind Deutsche Menschen zweiter Klasse?

.

killerbee

.

Natürlich seid ihr Menschen zweiter Klasse.

Habt ihr das noch nicht gemerkt?

Habt ihr keine Augen, keine Ohren, keinen Verstand?

Die Politiker sagen euch doch ganz offen, daß ihr Menschen zweiter Klasse seid!

Bei der Weihnachtsansprache 2012, also vor über 2 Jahren, sagte Gauck:

“Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.” 

.

Habt ihr den Satz nicht verstanden?

Warum habt ihr den Satz nicht verstanden, könnt ihr kein Deutsch?

Mit „UNS“ meint Gauck „UNS Politiker“.

Gauck sagt also, daß die Politiker dann besorgt sind, wenn Menschen mit schwarzen Haaren und dunkler Haut angegriffen werden.

Warum grenzt er die Opfer so spezifisch ein?

Er hätte ja auch sagen können, daß es „uns“ Sorge macht, wenn Menschen allgemein zu Opfern von Gewalt werden.

Dann wären auch solche mit heller Haut und blonden Haaren inbegriffen.

Das hat Gauck aber absichtlich nicht gemacht.

Und daraus folgt logisch, daß es die Politiker eben NICHT besorgt, wenn Menschen mit heller Haut und blonden Haaren zu Opfern von Gewalt werden, sondern NUR, wenn die Opfer dunkle Haut und schwarze Haare haben.

Und das bedeutet, daß die deutschen Politiker in Deutschen lediglich Menschen zweiter Klasse sehen.

.

gauckler-zuhause

.

Wenn euch das zu schwer ist, weil euch die Analyse von Reden nicht liegt… egal.

Ihr braucht doch nur mit offenen Augen und Ohren durch die Städte zu gehen und müsst nur mal euren Verstand einschalten.

Obdachlose Deutsche müssen im Winter die Unterkünfte verlassen und zahlen,

die „Flüchtlinge“ können selbstverständlich in ihren Zimmern bleiben und bekommen noch kostenfrei Mahlzeiten.

Seid ihr bescheuert, daß ihr nicht versteht, daß ihr Menschen zweiter Klasse seid?

Wenn Deutsche schlechter behandelt werden als Ausländer, dann seid ihr wohl offenbar Menschen zweiter Klasse, was gibt es denn daran nicht zu verstehen?

.

Wenn ihr mir nicht glaubt, vielleicht glaubt ihr ja eurem deutschen Innenminister.

Es gibt über 600.000 abgelehnte Asylbewerber, die einfach nicht abgeschoben werden, sondern hier in Deutschland ein warmes Dach über dem Kopf haben und versorgt werden.

Es gibt aber etwa 300.000 obdachlose Deutsche und ich will nicht wissen, wie viele Deutsche mit ihrem Geld nicht auskommen, weil sie z.B. eine chronische Erkrankung haben.

Würde man lediglich die Asylbewerber abschieben, die man schon längst hätte abschieben müssen, wäre man mit einem Schlag die Obdachlosigkeit in Deutschland los.

Aber das macht man nicht.

Warum eigentlich nicht?

Die CDU könnte sich doch mit dieser einzigen Maßnahme den ewigen Dank des deutschen Volkes sichern!

Einfach nur geltendes Recht befolgt und innerhalb von wenigen Wochen die Obdachlosigkeit in Deutschland besiegt!

Wer sollte auf so eine gute Reklame für sich verzichten?

Jemand, der das deutsche Volk hasst.

Jemand, der das deutsche Volk vernichten will.

Jemand, für den Deutsche nur Menschen 2. Klasse sind.

„Wir haben einige zehntausend abgelehnte Asylbewerber, die wir nicht abschieben können, oder Menschen, die aus anderen humanitären Gründen hier sind“, sagte de Maizière im Interview mit dem Nachrichtenmagazin FOCUS. „Für diese Menschen, die seit Jahren hier leben, ihren Lebensunterhalt weitgehend selbst sichern und nicht straffällig geworden sind, werden wir ein dauerhaftes Bleiberecht schaffen, und zwar per Gesetz.“ Mit dem Gesetz will de Maizière ein Signal an die Flüchtlinge senden: „Ihr gehört zu uns.“

.

misere Kinderschänder

.

Nochmal: Seid ihr doof?

Versteht ihr kein Deutsch?

Oder lest ihr nur Worte, aber euer Gehirn ist unfähig, den Sinn dieser Worte zu verstehen?

Wirklich: was sollen deutsche Politiker denn noch machen, daß ihr endlich versteht, daß ihr für sie nur Menschen zweiter Klasse seid?

Soll Merkel auf Deutschland-Tour gehen, jedem von euch rechts und links eine scheuern, euch ins Gesicht spucken und euch eine offizielle Urkunde überreichen, daß ihr für sie nur Menschen zweiter Klasse seid?

Ich glaube, sogar dann sind viele Deutsche noch unfähig, es zu begreifen!

„Ach, die hat bestimmt nur Spaß gemacht. Die ist schon nett. Die anderen sind ja auch nicht besser. Was soll man denn sonst wählen.“

Aber dann die nächsten 4 Jahre rumheulen:

„Buhuu, wir werden in unserem eigenen Land wie Menschen 2. Klasse behandelt, buhuu!“

Ihr werdet wie Sklaven behandelt, weil ihr euch wie Sklaven benehmt.

So einfach ist das.

.

Businessman Kneeling to Superior

.

Vielleicht haben euch meine Argumente noch nicht überzeugt, also werde ich euch noch zwei Beispiele geben.

.

Maria Berlin1

.

Dieses hübsche Mädchen aus Berlin war schwanger, wurde von ihrem türkischen Freund in einen Wald gelockt, dort hat er ihr erst mit einem Messer in den Bauch gestoßen, sie mit Benzin übergossen und lebendig verbrannt.

Man weiß, daß sie wirklich lebendig verbrannte, weil man aufgrund der Spurenlage rekonstruieren konnte, daß sie sogar noch brennend versucht hat, wegzulaufen.

Was war die Resonanz dieses bestialischen Falles?

Null. Keine Schweigeminuten, kein Medienrummel, keine Zuwendungen für die Hinterbliebenen, kein Generalbundesanwalt, keine Stellungnahme von der Kanzlerin (CDU), vom Innenminister (CDU), vom Berliner Innensenator (CU). Nix.

Dabei ist dieses Verbrechen so abgrundtief böse und verkommen, daß sich jeder Deutsche seitdem für sein Land schämen muss.

Und nun nehmen wir zum Vergleich Tröglitz.

Da brannte lediglich ein Dachstuhl; verletzt wurde niemand.

Wie viele Politiker haben sich dazu geäußert?

Wie groß war da der Medienrummel?

Was bedeutet das also im Klartext?

Das bedeutet, daß der Dachstuhl eines Hauses, in dem später mal Ausländer wohnen sollen, mehr wert ist, als das Leben einer Deutschen und ihres ungeborenen Kindes!

SOGAR EIN DACH ist mehr wert als ihr!!

Habt ihr es jetzt vielleicht verstanden?

Oder immer noch nicht?

.

Und noch eine Anmerkung zu diesem Fall:

Oft gehen Kommentare bei mir ein, daß das deutsche Volk total ehrenhaft sei.

Ach, wirklich?

Was würden wohl die Türken machen, wenn ein Deutscher einer schwangeren Türkin ein Messer in den Bauch rammt und anschließend lebendig mit Benzin verbrennt?

Dann hätten wir hier die Reichskristallnacht 2.0, bloß daß dann keine Synagogen, sondern Kirchen vom türkischen Mob niedergebrannt würden.

Und wie reagierte das deutsche Volk auf diesen Mord an einer Volksgenossin?

Schulterzucken, weitergehen, kein Grund zur Veranlassung, morgen ist Fußball.

Echt, und dann wagt ihr es, euch selber noch als „ehrenhaft“ zu bezeichnen.

Eure Ehre habe ich spätestens dann gesehen.

Ihr habt keine.

Jeder Türke aus Hinteranatolien hat mehr Ehre als die jetzigen Deutschen; das ist die Wahrheit.

Und ganz tief drinnen wisst ihr auch, daß das die Wahrheit ist und wie tief ihr gefallen seid.

Wenn ihr Ehre hättet, würde es in diesem Land nicht so aussehen.

Nicht euer Gerede von Ehre ist wichtig, sondern die Realität ist der Maßstab für eure Ehre.

.

Täter

(Auch bei diesem Kriegerdenkmal kann jeder die Ehre des deutschen Volkes bestaunen. Die Gräber derjenigen beschmieren, die ihr Leben für die Verteidigung ihres Volkes gegeben haben. Sowas machen nur die wirklich ehrenhaftesten Völker.)

.

Zum Schluß noch ein Artikel aus der Zeit.

Schon 2013 errechnete die Sozialbehörde, dass mehr als 700 neue Unterkunftsplätze für Wohnungslose her müssten.

Im März 2014 räumte sie gegenüber der Bürgerschaft ein, dass es ihr nicht gelungen war, sie zu schaffen.

Zu groß war die Not, die ankommenden Asylbewerber ordnungsgemäß unterzubringen.

Die Behörde kündigte an, diese Situation nun verbessern zu wollen.

Nach einem weiteren Jahr steht nun allerdings fest: Kein einziger Unterkunftsplatz für Wohnungslose ist hinzugekommen, es leben sogar etwa 100 weniger in den öffentlichen Unterkünften als vor zwölf Monaten.

.

Fazit ist also:

Deutsche sind in Deutschland Menschen zweiter Klasse, denn bei Ausländern sorgt man sofort für eine ordnungsgemäße Unterbringung, während die ordnungsgemäße Unterbringung von Deutschen offenbar nicht gewollt ist.

.

Echt, und dann kommt irgendein ein Witzbold an und meint auf einen Artikel verweisen zu müssen, wo sich jemand darüber echauffiert, daß Deutsche vom deutschen Staat schlecht behandelt werden.

Jeder Vollidiot, jeder Ziegenhirte mit zweistelligem IQ hat schon vor 20 Jahren begriffen, was in Deutschland passiert.

Nur ihr Deutschen braucht halt immer ein bisschen länger.

Woran liegt das?

Bestimmt daran, daß ihr so schlau seid.

Obwohl, manche verstehen es offenbar immer noch nicht oder finden es sogar gut, wenn Deutsche schlechter als andere Menschen behandelt werden; und diese Leute sind „gegen Rassismus“.

Euer ganzes Land ist nichts weiter als eine Mischung aus Arbeitslager und Irrenhaus mit Internet und Bundesliga.

.

antifa wunsiedel

(Die Antifa in Wunsiedel. Alles ethnisch reine Deutsche. Wer mit so einer Jugend einen funktionierenden Staat machen will, kann ja nur scheitern.)

.

Immer wieder gehen nach solchen Artikeln Jammermails bei mir ein, wo man sich darüber beschwert, daß ich euch „beschimpfe“.

Ich beschimpfe euch nicht.

Ich sage euch die Wahrheit.

Wenn euch die Wahrheit nicht gefällt, dann müsst ihr sie halt ändern.

Wenn in Deutschland Deutsche genauso gut behandelt werden wie Ausländer, dann werde ich auch nicht mehr schreiben, daß es anders wäre.

Oder glaubt ihr, ich sauge mir meine Artikel aus den Fingern, um euch mit erlogenen Vorwürfen anzuklagen?

Was hätte ich davon?

Glaubt ihr, ich bin so ein kleiner Mensch, daß ich andere Leute beschimpfen muss, um mich selber gut zu fühlen?

Es sind doch Deutsche, die immer mit dem Finger auf andere Länder zeigen, um diese als Rechtfertigung dafür anzuführen, daß man hier weiterhin nichts zu tun braucht, weil „anderswo isses noch schlimmer“

.

Solange in Deutschland das passiert, was passiert, werde ich es auch genau so beschreiben.

Wenn euch dieser Artikel nicht gefallen hat, habt ihr also genau 3 Möglichkeiten, euch zu verhalten:

1) Ihr könnt jetzt mich beschimpfen und wie Kleinkinder durch die Gegend laufen mit „anderswo isses noch schlimmer, darum müssen wir nichts machen, ätschibätsch!“

2) Ihr könnt meinen blog jetzt verlassen

3) Ihr könnt anfangen an der Realität zu arbeiten. Und das macht ihr nicht für mich, das macht ihr für euch selber. Oder macht es euch Spaß, in einem Land zu leben, in dem die Regierung das eigene Volk wie Vieh behandelt? Schließt ihr euch gerne abends in euren Wohnungen ein, weil ihr Angst vor Kriminellen habt, die fünfzig Mal von deutschen Richtern freigesprochen wurden? Geht ihr gerne zum Briefkasten mit der Angst, daß eure Wohnung vom deutschen Vermieter beschlagnahmt wird, weil die CDU-Regierung Ausländer ordnungsgemäß unterbringen will?

Immer nur Jammern, aber nichts ändern wollen, weil sonst könnte der Nachbar ja was sagen.

Der Feigling wird immer in der Hölle leben, denn seine Feigheit ist die Ursache dafür, daß sein Leben zur Hölle wird.

.

Schönen Sonntag noch!

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

89 Antworten zu Sind Deutsche Menschen zweiter Klasse?

  1. Peter Schulze schreibt:

    *gelöscht*

    Nochmal: wer die Darstellung der tatsächlichen Zustände in Deutschland als „Beschimpfung“ sieht, der hat auf meinem blog eh nichts verloren.
    Der wird nämlich nie was ändern, weil er sich auf die Opferrolle beschränkt und im Trotzstadium „Wir lassen uns nicht beschimpfen“ verharren will.

    Wenn du dich nicht beschimpfen lassen willst, was hältst du dann davon, die Realität zu ändern?
    Wenn in Deutschland Deutsche nicht mehr wie Vieh behandelt werden, werde ich es auch nicht schreiben.

    Oder gefällt dir der Deal nicht?

    Du hättest es bestimmt lieber, wenn ich darüber schreibe, wie beschissen es in Libyen oder Syrien ist, so daß du mit Verweis darauf weiter nichts zu tun brauchst, oder?

    killerbee

  2. robertknoche schreibt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Solange sich die deutschen Bürger als 2. Klasse abstufen lassen, werden sie auch nur zweitklassige Bürger sein.

  3. smnt schreibt:

    100% Klartext.
    Klasse.

  4. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:

    Glück, Auf, meine Heimat!

  5. Uralte Frau schreibt:

    Die reine Wahrheit – und nichts als die Wahrheit…

    Deine Wahrheit ist wie Medizin, äußerst bitter, aber das Einzige, was noch helfen könnte.

    Ich bevorzuge harte, klare und unbequeme Worte. Und DU bist nicht auf der Welt, um Dir Freunde zu machen.

  6. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Du hast Recht.
    Die Deutschen sind das Widerwärtigste, was die Menschheit hervorgebracht hat. Es ist schon recht, daß wir von der Bildfläche verschwinden.

  7. catchet schreibt:

    Im Reservat werden wir feiern wie die Teufel.

  8. ki11erbee schreibt:

    @Friedrich

    Jeder Tag ist ein neuer Tag. Schon morgen können die Deutschen mehrheitlich beschließen, sich wieder wahrhaftig und ehrenhaft zu verhalten, und sie werden sich retten können.

    Jedes Volk erntet die Konsequenzen seiner Taten.
    Jedes Volk kann sich ändern.

    Solange ihr aber eure Volksgenossen aus den Wohnungen schmeißt und schulterzuckend daneben steht, wie ihr zusammengeschlagen werdet, solange wird es so weitergehen.

    Ihr habt den Schlüssel zu eurer Zukunft in eurer eigenen Hand.

    Ich kann euch nicht retten, niemand von außerhalb kann euch retten.

    Retten kann man sich nur selber.
    Wenn man das wirklich will.

  9. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Es wird keine Reservaten für Deutsche geben.

    Warum meinst du, wird jetzt gerade in Ostdeutschland so auf die Tube gedrückt?
    Um den Deutschen auch noch die letzten ethnisch reinen Rückzugsräume zu nehmen.

  10. catchet schreibt:

    @Ki11erbee

    Du hast recht.
    Der Beitrag war auch nur zynisch gemeint, weil wir Deutsche selbst noch im Reservat unsere Prioritäten auf Party, Fernsehen, krasses Handy und ähnliche Nichtigkeiten legen werden.

  11. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Ne, ich glaube im Reservat würdet ihr verstanden haben, was mit euch passiert ist.

    Aber nochmal: es ist überhaupt nicht geplant, Reservate für Deutsche aufrecht zu erhalten. Es soll keine Rückzugsräume für Deutsche geben.

    Die Deutschen sollen restlos weggemischt oder an der Vermehrung gehindert werden.

  12. Rheinwiesenlager schreibt:

    Stimmt.Diese widerlichen NWO-KOMPLIZEN werden alles tun um den Plan zu erfüllen, es sind mindestens solche Verbrecher, wie sie jetzt massenweise in Land schaufeln. Es sind jene widerlichen Gestallten wie sie auch Napoleon nutzte um Deutschland zu besetzen. Das Motto lautet……
    Verbrecher benutzen Verbrecher um Verbrechen zu begehen ohne selbst dabei gesehen zu werden.

  13. Rheinwiesenlager schreibt:

    Hier noch die neueste Gutmenschenpropaganda von der Bundeswehr alla
    Wir.Dienen. Deutschland

  14. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Die Deutschen werden nichts mehr beschließen- außer die weitere und noch umfangreichere Aufnahme von Ausländern. Deswegen nochmals: Weg mit diesem Dreck.
    Ich erlebe die Deutschen gerade leibhaftig im Arbeitsprozess: Da wird „das Team“ „gecoacht“. Abgesehen davon, daß ich diese parapsychologische Scheiße eh nicht ab kann, labern die Leute da rum und lügen und beweihräuchern sich…nach vorn wird gelächelt, hinterm Rücken das Messer geöffnet. Was hasse ich diese Verlogenheit, wenn sich andere nicht trauen, die Wahrheit zu sagen, weil sie einiger Privilegien verlustig werden könnten.

  15. ki11erbee schreibt:

    @Rheinwiesenlager

    In Deutschland erfrieren die Obdachlosen, die man mit ein paar Hundert Euro über den Winter bringen könnte, aber stattdessen verwendet man lieber Millionen um Afrikaner vor der libyschen Küste nach Europa zu schleppen.

    Wer allen Ernstes meint, daß bei der Bundeswehr „Soldaten“ seien, hat einen an der Klatsche. Das sind stinknormale Söldner.

    Die dienen nicht dem Volk, die dienen nur dem Mammon.

    Darum hat man ja auch aus „Wir dienen Deutschland“ „Wir. Dienen. Deutschland.“ gemacht.

    Ehrlich sind sie ja schon, die Politiker; das muss man ihnen lassen.

  16. ki11erbee schreibt:

    @Friedrich

    Ist natürlich ein harter Kampf und nicht jeder Deutsche wird bei dieser Änderung mitmachen.

    Aber Dich hält ja keiner zurück, Dich so zu verhalten, wie du gerne in einem zukünftigen Deutschland leben möchtest:

    Ehrlich, gerecht, mutig, stolz, etc.

    Du kannst nicht Entscheidungen für andere treffen.
    Du kannst nur Entscheidungen für Dich treffen.

  17. Zeitzeuge schreibt:

    Das wird nicht passieren.
    Mit wem man sich „paaren“ möchte, bestimmt noch jeder selbst.
    Norwegen, von der reinen Fläche, ist etwas größer als Mittel-, und Westdeutschland. Das wird mit 6 Mio Norwegern bearbeitet.

    Selbst wenn hier in der Zukunft 50 Prozent „Neger“ wären, wird das nie zu einer „Vernegerung“ führen. Das schreibe ich in Absicht einer Provokation.

    Mein Tip: Jeder rede mit seinem Nachbarn, Freund und Kollegen.
    Schon ist der „Drops“ gelutscht.

    Im vorfeld die Leute aufzupeitschen ist wenig hilfreich.
    Aufklärung JA, Hetze Nein. Geduld, oder wozu hast Du es eilig?

    LG

  18. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Ein Freund war unlängst bei einem internationalen Kongress. Er traf dort auf einen Nordafrikaner (Akademiker), der aber in den Staaten lebt. Dieser sagte, daß es für die Deutschen wegen dieser Massenzuwanderung richtig schlimm kommen wird (nicht kommen KÖNNTE!!) und er sich überhaupt nicht vorstellen kann, wie es passieren kann/ konnte, daß wir so viele dieser Leute reinlassen. Er meinte, daß sich die Ausländer in den USA dort wirklich integrieren und was reißen wollen. Bei „unseren“ Ausländern, könne davon überhaupt nicht die Rede sein. „Unsere“ wandern sofort in ihre Parallelgesellschaft ein und haben nicht im Entferntesten die Absicht, dazuzugehören.
    Unsere Bonzen spielen also nicht die USA nach, sondern den Balkan. Krieg bringt den Herrschaften ja auch Geld….

  19. Han schreibt:

    In früheren Jahrhunderten hatte jede bessere Stadt ein eigenes Regiment innerhalb seiner Stadtgrenzen stehen.

    Heute entstehen selbst in kleinsten Kuhdörfern überall „Heime“ mit dutzenden, hunderten muskelbepackten, männlichen Flüchtlingen im besten Kampfesalter, die einer staatlich erzwungen, waffen- und wehrlosen alternden Bevölkerung gegenüber stehen.

    Irgendwie werde ich den Gadanken nicht los.
    Ruanda. Hutu und Tutsi.

    Wir werden die Tutsi sein.

  20. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Killer, das tue ich. Aber es ist demütigend,was ich mir von diesen dummen, dummen Leuten bieten lassen muß.

  21. Der Denker schreibt:

    Dieser „Peter Schulze“, dessen Kommentar Du gelöscht hast, scheint ein komplettes Arschloch zu sein, ebenso wie mein (ehemaliger) Friseur, der uns Deutschen eine „nie endende Schuld“ attestiert und der Meinung ist, wir hätten „eine gewisse Kollektiefschuld“ an Deutschlands Vergangenheit. Ich habe noch nie einem Menschen etwas schlechtes gewünscht, solchen Deutschlandhassern aber wünsche ich die Pest an den Hals – und meinem Ex-Friseur, daß sein Laden pleite machen soll. Meinen ePost-Wechsel mit diesem CSUler habe ich bei „deutschelobby“ veröffentlich (natürlich ohne Namensnennung).
    Und dem Peter Schulze kannst Du gerne meine ePost-Adresse geben, vielleicht rührt er sich ja und ich kann ihm meine Meinung geigen.

  22. Anonymous schreibt:

    Die Angst vor Denunziation und Repression hat die Menschen resignieren lassen. Pegida wurde ja von den Sitten- und Tugendwächtern (Politik, Medien, Antifa) auch schon erfolgreich zerschlagen.

    Aber diese Sitten- und Tugendwächter sind eben auch zu 95% ethnisch deutsch und die Wähler bestätigen diese auch immer wieder… Die Schlange beißt sich selbst.

    Jetzt wird z.b. bei konservativen Medien rumgeflennt, dass der Politikprofessor Herfried Münkler von seinen bescheuerten Studenten wegen „Rassismus“ denunziert wird (Münkler Watch). Naja, ich hab kein Mitleid, weil Münkler jahrzehntelang Systemstütze war und nie gegen die Geschichtslügen widersprochen bzw. sie gar zementiert hat. Er hat sich seinen eigenen unlebenswerten Staat geschaffen. Take it!

  23. Christian schreibt:

    Schön das du es immer wieder auf den Punkt bringst !

  24. ki11erbee schreibt:

    @anonym 13:32

    Du hast Recht. Das Karma ist verdammt schnell unterwegs dieser Tage.

    Beispiel:
    Ein Bekannter in Bochum ging zur Polizei und sagte, man habe ihn mit einer Pistole bedroht.
    Der Polizist sagte darauf: „Ach, das war nur ne Spielzeugpistole“

    Ein paar Monate später wurde in Bochum ein Polizist von jemandem angeschossen und das Geschrei war groß.
    Hätte die Polizei auf meinen Bekannten gehört, wäre das vielleicht nicht passiert.
    Aber die Polizisten sind halt so bescheuerte Egoisten, die verstehen gar nicht, daß alles, was dem Volk passiert, irgendwann auch ihnen passiert.
    WEIL SIE TEIL DES VOLKES SIND.

    Man erntet, was man gesät hat…

  25. Peter Schulze schreibt:

    *gelöscht*

    1) Ich bin kein Deutscher. Ich bin zwar hier geboren, habe aber sonst kaum etwas mit euch gemein:
    – ich verschmutze keine Kriegerdenkmäler
    – ich interessiere mich für deutsche Geschichte
    – ich schreie nicht „Deutschland verrecke“
    – ich wähle nicht die CDU
    – ich zerschmeiße keine Bierflaschen
    – ich habe keinerlei Respekt vor der Obrigkeit
    – Fußball interessiert mich einen Scheiß
    – ich behandele niemanden aufgrund seiner Rasse/Religion besser oder schlechter
    – ich sage so oft wie es geht die Wahrheit
    – ich würde von der Leyen sofort mein Gewehr vor die Füße schmeißen

    Du siehst also, daß es zwischen mir und den Deutschen von 2015 praktisch Null Übereinstimmungen gibt.
    Wie kommst du also auf das schmale Brett, ich würde zu euch gehören, wenn wir keine Gemeinsamkeiten haben?
    Ich gehöre so sehr zum deutschen Volk wie ein Elefant zu den Fischen.

    2) Man muss kein Huhn sein, um ein faules Ei zu erkennen.
    Wenn du meinst, daß nur Deutsche berechtigt seien, Deutschland zu kritisieren, hast du einen ganz gewaltigen Hammer im Schuh.
    Wenn dir nicht gefällt, was ich als Ausländer über dein Volk schreibe, gibt es ganz einfache Abhilfe:

    Nicht mehr hier lesen!

    Oder stehe ich mit der Pistole hinter dir und zwinge dich, meine Artikel zu lesen?

    killerbee

  26. catchet schreibt:

    @Peter Schulze

    Wenn Du „Deutscher sein“ auf ein Stück Papier definierst, dann ist Ki11erbee Deutscher.
    Sein Herz aber schlägt ganz anders.
    Sein Verhalten ist ganz anders.
    Er sieht nicht einmal aus wie ein Deutscher.

    Meinst Du ein Mohammedaner aus Libanon, mit deutschen Pass, würde sich als Deutscher fühlen?
    Der fühlt sich weiter als Libanese.
    Er wird weiter seine Heimatsprache, seine Kultur und seine Werte pflegen.

  27. Peter Schulze schreibt:

    – ich verschmutze keine Kriegerdenkmäler
    – ich interessiere mich für deutsche Geschichte
    – ich schreie nicht “Deutschland verrecke”
    – ich wähle nicht die CDU
    – ich zerschmeiße keine Bierflaschen
    – ich habe keinerlei Respekt vor der Obrigkeit
    – Fußball interessiert mich einen Scheiß
    – ich behandele niemanden aufgrund seiner Rasse/Religion besser oder schlechter
    – ich sage so oft wie es geht die Wahrheit
    – ich würde von der Leyen sofort mein Gewehr vor die Füße schmeißen

    Mach ich auch alles nicht, bin ich jetzt auch kein Deutscher? Deine Logik scheint hier ausgefallen zu sein.

  28. ki11erbee schreibt:

    @Peter Schulze

    Schau dir nochmal das Bild der Antifa Wunsiedel an:

    Das sind alles ethnische Deutsche.

    Nun steht man vor einem Dilemma:

    Wenn das Deutsche sind, will ich dann zu denen gehören?

    Du offenbar ja.

    Ich sage ganz klar: wenn das Deutsche sind, will ich mit den Deutschen nichts zu tun haben.

    Und im Gegensatz zu dir habe ich die Wahl, weil meine Ethnie bereits nicht stimmt.

    Wenn ihr euch ändert und es wieder mehr Übereinstimmungen mit meinem Verhalten gibt, vielleicht werde ich dann Deutscher.

    Im Moment kommt das gar nicht in Frage.

    Wie peinlich ist es denn, wenn man zugeben muss zu einem Volk zu gehören, dessen Innenminister nachweislich Kinderschänder vor der Strafverfolgung geschützt hat?

    Bevor ihr erwarten könnt, daß anständige Menschen sich zu Deutschland bekennen, müsst ihr erstmal euer Land, also euch selber in Ordnung bringen.

  29. Peter Schulze schreibt:

    @KB

    Ok, ich verstehe dich schon. Ich kann mir das vielleicht nicht aussuchen, und zumindest seine genetische Konstellation kann man sich nicht aussuchen. Weder du noch ich.

    Für mich bist du einer von uns, nicht allein wegen der Abstammung. Vielmehr weil du Deutsche Interessen vertrittst. Ob es dabei zu Konflikten mit deiner koreanischen Abstammung kommt, kann ich nicht beurteilen.

    Jemand der sich nicht für unser Land interessiert, würde gar nicht so gut unsere Eigenschaften kennen. Deswegen empfinde ich deine Kritik als gesellschaftliche Selbstkritik, diese wäre von einem Außenstehenden gar nicht möglich. Jedenfalls nicht in der Form.

  30. ki11erbee schreibt:

    @Peter Schulze

    Ich schreibe darum über die Ungerechtigkeit in Deutschland, weil ich in Deutschland lebe und sie darum aus erster Hand erlebe.

    Du musst in meine Artikel nicht mehr rein interpretieren, als drin steckt.

    Wenn du in China aufgewachsen wärest und im Moment keine Möglichkeit hättest, China zu verlassen, würdest du vermutlich auch gewisse Sachen in China kritisieren, ohne deswegen Chinese sein zu müssen.

    Du musst akzeptieren, daß ich kein Deutscher bin. Wenn du nur Kritik von Leuten ernst nimmst, die auch Deutsche sind, kann ich dir nicht helfen.

    Dann darfst du hier nicht mehr lesen.

    Es soll sogar Menschen geben, die sich für artgerechte Haltung von Schweinen und Kühen einsetzen.

    Wie erklärst du das?

  31. Bürger schreibt:

    Widerstand gegen den Austausch:
    https://m.facebook.com/identitaere

  32. frundsberg schreibt:

    Klar sind Deutsche in der Bundesrepublik Wesen zweiter Klasse. Vielleicht sogar noch tiefer angesetzt, denn so mancher kümmert sich zwar um die Erhaltung der Lurch, lehnt aber die Erhaltung der eigenen Gruppe auf’s Schärfste ab!

    Eltern, die den perversem Pornounterricht ihren Kindern freistellen, kommen in den Knast. Geiler Staat – so freiheitlich und willkürlich. In so einem Dxxxxstaat, wolllte ich schon immer leben.

    Wir kriegen alles. Was in den USA heute schon normal ist, kriegen wir ein paar Jährchen auch.
    In den USA fliegen nicht nur Drohnen über Pakistan, um in Pakistan pakistanische Menschen zu zerfetzen, sondern auch tausende Drohenen querfeldein über die USA.
    Menschen, Obdachlose, die in der BRD einfach an den Stadtrand gekarrt werden, werden in den USA gleich ins Gefängnis oder in eines der 1000 FEMA-Camps gesteckt.
    Klar. Die USA-Regierung sind nicht nur der größte Drogenhändler weltweit (Eskorte CIA, Logistik US-Army),sondern auch aktiv im Organhandel.
    Ob nun Organe von den eigenen Obdachlosen oder Kindern ihren Eltern weggenommen werden, die man niemals wiedersieht.
    Ob „child-abuse“, Drogenhandel, Organhandel, Überwachung und Gesinnungsjustiz mit Hate-Crime-Laws – in den westlichen „Demokratien“ gibt es nichts, was es nicht gibt.

    Außer Wahrhaftigkeit und Gerechtigkeit. So etwas kann sich ein Lügensystem nicht leisten.

  33. ki11erbee schreibt:

    @frundsberg

    An dieser Stelle übrigens alles Gute an Herrn Rockefeller, der im stolzen Alter von 99 Jahren sein 6. Herz verpflanzt bekam!

  34. smnt schreibt:

    @Friedrich
    „Krieg bringt den Herrschaften ja auch Geld….“
    Sehr wohl,
    der endlose Krieg ist quasi der Zinseszins des Kaptalismus/Globalismus.
    Oder besser weltweiter Kapitalfaschismus ?
    @KB
    Super-Herzversorgung, ganz toll…

  35. Kassandra schreibt:

    Interessanter Artikel und interessante Diskussion.
    Ich finde es nur schade, daß einige Leute „jeder für sich allein“ favorisieren.
    Für mich wäre eine Gruppenvernetzung eine Voraussetzung für effektiven Widerstand. Warum kriegen die sowas hin, die uns auf den Straßen und im Internet bekämpfen ? Nur weil sie bezahlt werden ?
    Folgendes Video paßt m.E. gut zum Thema:

  36. ki11erbee schreibt:

    @Kassandra

    Niemand favorisiert ein „Jeder für sich alleine“, sondern ganz im Gegenteil hat hier vermutlich jeder erkannt, daß man zurück zu einer solidarischen Volksgemeinschaft muss, wenn man den Kapitalismus/Globalismus besiegen will.

    Gruppenvernetzung setzt allerdings voraus, daß man sein Ego überwindet.

    Und es ist für einen Arbeiter, der alle 2 Jahre wegen befristeter Verträge umziehen muss, gar nicht so einfach, sich zu vernetzen bzw. Vernetzungen zu erhalten.

    Auch dies ist natürlich gewünscht gewesen.

    Die paar tausend Bonzen könnten niemals über die deutsche Arbeiterschaft herrschen, wenn sie die nicht ständig separieren und gegeneinander aufhetzen würden.

    Schaffe viele kleine Ungerechtigkeiten und die Leute werden die größte übersehen!

    Tatsache ist leider auch, daß viele Deutsche eine Vernetzung gar nicht wollen, sich nicht dafür eignen und man auch mit Verrat rechnen muss.

    Gerade bei Deutschen zieht sich der Verrat wie ein roter Faden durch die Geschichte. Bis ich einem Deutschen vertraue, muss schon sehr viel passieren.

  37. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Ganz sicher hat er sich nach der Transplantation des 5. Herzens gleich auf die Warteliste für das 6. Herz setzen lassen und so ist alles seinen korrekten amerikanischen Weg gegangen. Nicht das jemand auf eine andere Idee käme….

  38. ki11erbee schreibt:

    Ich bin sicher, daß die USA das Reich des Bösen ist und dort Satan regiert.

    Übrigens stammen die meisten Amerikaner von Deutschen ab…

  39. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Das weiß ich…..und wenn es hier „losgeht“, dann könne wir ja alle „Heim ins Reich“.
    In den USA regiert nicht Satan, sondern das Geld. Warum die sich noch die Mühen der Wahl machen, erschließt sich mir nicht. Ach doch, wegen der größten Demokratie und so…

  40. frundsberg schreibt:

    „@frundsberg

    An dieser Stelle übrigens alles Gute an Herrn Rockefeller, der im stolzen Alter von 99 Jahren sein 6. Herz verpflanzt bekam!“

    @Kb,
    daran mußte ich auch denken. Genau wie der Dinosaurier Kissinger, genießen diese Leute offensichtlich ein langes Leben. Iron Maiden sang mal den Song „Only the Good Die young“ – (all the Evil seem to live forever).

    Spaß beseite. Im Westen, USA, UK, BRD, verschwinden Kinder und Obdachlose auf Nimmerwiedersehen. Organhandel, Prostitution, Ritual-Opfer, wer den Westen nur wegen dem großen WARNERKINO toll findet, sollte die Büchse der Pandorra besser für immer geschlossen halten.
    Es lebt sich einfacher so.

  41. Kassandra schreibt:

    @killerbee
    Ich sehe das auch so. Jetzt das ABER von mir: Nicht alle, die arbeitslos sind, sind auch dumme Schlafschafe. Deshalb verstehe nicht, warum nicht von diesen Menschen etwas auf die Beine gestellt wird. Die haben doch am wenigsten zu verlieren. Manchmal wünsche ich mir, das Internet und der Mobilfunk würde für lange Zeit einfach weg sein. Denn bleibt wieder viel Zeit zum nachdenken und für menschliche Kontakte und dafür, daß Einigen ein Licht aufgeht.
    Hat man mal im Biergarten Gelegenheit mit Bekannten zu reden, dann werden politische Themen oder auch nur Andeutungen in diese Richtung weggedrückt.
    Durch solche Erlebnisse kommt man wirklich zu dem Schluß, daß etwas bewegen zu wollen schon von Anfang an vergeblich ist.
    Bleibt nur „hilf dir selbst, dann hilft dir Gott“. Leider.

  42. Berliner schreibt:

    Hallo Killerbee,

    ich kann den Artikel voll und ganz „Unterschreiben“.

  43. JensN. schreibt:

    @Killerbee

    Für mich sind deine Texte überhaupt keine Beschimpfungen, sondern einfach nur eine Bestätigung dessen, was mir im Laufe der letzten 20 Jahre immer klarer geworden ist. Mir sind mir die katastrophalen Zustände in Deutschland auf schmerzhafte Art und Weise bewusst. Deine Gedanken, gerade in Bezug auf die Würdelosigkeit der Deutschen, sind auch exakt meine. Im Alter von 14 oder 15 Jahren begann ich mich für Politik zu interessieren und ich habe (wie wohl alle Nationalen) einen geschärften Blick bekommen, für die unsäglichen Zustände die hier herrschen. Was mich am meisten anwidert, ist die absolute Mediengläubigkeit. Sie vertrauen den Massenmedien mehr als ihren eigenen Augen und ihrem eigenen Verstand. Ganz ehrlich, ich habe dafür keinerlei Erklärung dafür wie man die unterstützen kann, die einem regelrecht ins Gesicht sagen, dass Deutschland sie einen Scheisdreck interessiert und das Wohl der restlichen Welt an erster Stelle steht. Aber, sie werden gewählt. Oder zumindest indirekt durch Wahlenthaltung unterstützt. Schlimm, aber ohne mein Zutun. Die dümmsten Kälber wählen ihre Schlachter selber. Das Kaiserreich, der NS waren Staaten die das deutsche Volk in den Mittelpunkt ihrer Politik gestellt haben. Nach der Reichgründung 1871 erlebte das Kaiserreich eine Blütezeit wie es sie bis dahin noch nicht gegeben hatte. Die bismarckschen Sozialgesetze, Wirtschaftswachstum, Deutschland einig Vaterland. Nach dem verlorengegangenen 1. WK, dem Versailler Schanddiktat und der Weimarer Republik, brachte der NS bis zum 2 WK abermals eine Gesundung und neues Selbstbewusstsein für die Deutschen.

    Die BRD stellt die Deutschen auch in den Mittelpunkt ihres Handelns, nur unter anderen Vorzeichen und mit einem anderen Ziel: Nämlich als Hassobjekt und als Sache, die es zu bekämpfen gilt. Das merken alle, nur die meisten Deutschen selber nicht. Natürlich sind „wir“ selber Schuld, wer sonst? Keiner wird gezwungen, diesen politischen Sondermüll und menschlichen Ausguss zu wählen. An der Stelle: Falls es jemanden interessiert und es für Killerbee in Ordnung ist das hier zu verkünden: Am 06.06.2015 ist TddZ in Neuruppin. Schaden kann es nicht wenn man da hingeht. Oder um es auf Neudeutsch zu sagen: „Ein Zeichen setzen“!

  44. Horst3 schreibt:

    Die Mehrheit der Deutschen will aber scheinbar bunt sein !
    Soll ich mit diesen gehirngewaschenen Leuten jetz zum diskutieren anfangen ?
    …is ein Kampf gegen Windmühlen.

  45. D-Moll schreibt:

    „SchoeneWorte sind oft nicht wahr, und wahre Worte oft nicht schoen“
    (JapanischesSprichwort)

    Du bist wirklich genial Bee, Du bewegst was, moege Gott Dir weiterhin die Kraft , Schutz und die Eingebungen senden, um dem deutsche Wesen wieder Moral und Anstand zu lehren und aus seinem Dornroeschenschlaf zu erwecken.

  46. ki11erbee schreibt:

    @Horst3

    Fernsehen ist selektive Wahrnehmung. Allein schon die Auswahl der „Location“ ist manipulativ.

    Beispiel: Ich gehe mit einem Kamerateam in die örtliche Irrenanstalt, interviewe 10 Irre und zeige das dann im Fernsehen.

    Heißt das dann, daß ganz Deutschland irre ist?

    Das einzige, was dein youtube Filmchen zeigt, ist, daß auf anti-PEGIDA-Demos eine Menge Leute sind, die gegen PEGIDA sind.

    So what…

  47. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  48. Der Denker schreibt:

    Antwort zu Horst3: Ja, es ist ein Kampf gegen Windmühlen! Ich habe das monatelang erlebt, jetzt habe ich es aufgegeben, Mitmenschen aufklären zu wollen. Killerbee hat recht, die Deutschen sind zu 95 % verblödet – blöde gemacht worden durch die tagtägliche TV-Gehirnwäsche. Alle sog. Nachrichten-Sendungen und politischen Talkrunden sind verlogen und hirnrissig und die Unterhaltungssendungen sind so hohl, daß ein Mensch meiner Generation (Jahrgang 1936) Magenschmerzen davon bekommt. Ein treffenderes Beispiel als die Antworten in obigem kurzen Clip für die Blödheit der Gutmenschen kann man gar nicht finden!

  49. Petra schreibt:

    Danke KB für den hervorragenden Artikel.

  50. ld schreibt:

    http://iboesterreich.at/?p=1390

    ..reconquista , sie hat begonnen! ich bin nicht deiner ansicht KB, aber wenn du
    eine funken anstand hast , bringst du es! ansonsten bist komplett unglaubwürdig..wir tun etwas!!! wo andere nur reden!!!verbreite es !!

    wenn du es ehrlich meinst!

  51. ki11erbee schreibt:

    @ID

    Warum sollte ich den Link nicht bringen?

    Keine Ahnung, wie lange du schon bei mir liest, aber offenbar kennst du mich schlecht.

    Mir wäre es nur lieb, wenn ihr bei der Identitären Bewegung statt des falschen Begriffes den korrekten Begriff anwenden würdet.

    Was gerade passiert, nennt man SIEDLUNGSPOLITIK, also einen von der Politik geplant durchgeführten Siedlungsvorgang, um die Bevölkerungszusammensetzung zu verändern.

    Wenn ihr was von „Invasion“ oder „Masseneinwanderung“ erzählt, habt ihr des Pudels Kern nicht begriffen.

  52. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13529132.html „Japan fürchtet deutsche Verhältnisse“, absolut berechtigt 😀

  53. RondoG schreibt:

    Genau so ist es!
    Schön, dass du kein Blatt vor den Mund nimmst und die Tatsachen gezielt ansprichst. Ich hoffe immer noch, dass sich die Massen endlich mal an die Nase fassen und handeln.
    Wer jetzt noch immer nicht begriffen hat in welchen Zuständen wir leben, ist für immer verloren.

    Erstklassiger Artikel!

  54. edwige schreibt:

    @ Kassandra

    Hat man mal im Biergarten Gelegenheit mit Bekannten zu reden, dann werden politische Themen oder auch nur Andeutungen in diese Richtung weggedrückt.

    Bei uns hat vor zwei Tage ein Dorftreffen stattgefunden. Das ERSTE Mal – und ich wohne bereits 12 Jahre hier. Aber immerhin. Doch Zugang fand man eher nur zu Leuten, die man eh schon kennt. Ansonsten wurde das Treffen eher dazu genutzt, um die anderen Leute zu „checken“ – einzuordnen, was für soziale Stellung sie so haben. Ist leider immer noch das wichtigste Kriterium, wie es scheint. Nun, vielleicht verbessert sich das ja noch, damit man zum Wesentlichen vordringen kann.

    Lustig, daß Du Dich mit diesem Nick meldest, denn ich werde in dem Dorf auch von einigen so genannt, weil ich immer „schlechte Nachrichten“ habe.

  55. horst schreibt:

    das war ja wieder mal ein geiler artikel killerbee.
    hervorragend, ich krieg mich garnicht wieder ein!
    dieses dumme verbloedete volk muss taeglich so klar die wahrheit vor augen gefuehrt bekommen!
    trotzdem begreifen leider nur wenige den sinn!

    und zum… der denker
    die deutschen sind nicht bloede gemacht wurden, sondern sie sind bloede!
    der unterschied liegt in der freiwilligkeit!
    wer hat sie denn gezwungen!
    ich und einige freunde sind doch auch nicht verbloedet!
    wir hassen abgrundtief dieses armselige kriechertum der deutschen schon lange bevor es killerbee als blog gab!
    ich schaeme mich schon seit jahrzehnten fuer dieses geschmeiss, dass seine eigenen vaeter in den dreck zieht, nicht in der lage ist, seine kinder zu schuetzen, dass sich seit jahrzehnten selbst in die scheisse tritt!
    das ist weltweit ohne beispiel!

    als ich ein kleiner junge war, sass ich am fernseher und meine oma im sessel hinter mir!
    es lief ein spielfilm-schmutzwerk ueber den 2.weltkrieg!
    deutsche soldaten krochen aus ihren abgeschossenen panzer und wurden umgehend von den lgischerweisse guten soldaten des feindes abgeschossen wie vieh!
    ich jubelte damals mit 12jahren, da mir der sinn nicht gelaeufig war. es war ja nur ein film und die deutsche panzerbesatzung ebend die boesen!

    meine oma sagte daraufhin ganz leise aus ihrer ecke….
    horst, wie kannst du dich nur freuen wenn deutsche soldaten erschossen werden, es ist doch dein volk!

    wenn also ein kleiner junge innerhalb weniger sekunden lernt, aufwacht und daraus konsequenzen zieht, kann das ein erwachsener mensch doch erst recht!

    und deshalb gibt es keine entschuldigung fuer niemand, was aus diesem land wird oder geworden ist!

    menschliche dummheit und kriechertum ist keine deutsche erfindung, die deutschen haben sich nur darin ergeben!

    und wenn ich diese dumme bloede muschi aus muenchen auf dem video oben sehe, eine von millionen, oder die tumben duemmlichen antifa kinder-jugendlichen gesichter, mit ihren daemmlichen piersings, diese hirnlosen rapper, die sprayer, die erbaermlichen jugendversteher, die pfaffen und alle, die fuer jede noch so kranke idee geistig minderbemittelter jugendlicher eine entschuldigung finden, die bewohner von doerfern und staedten, die sich der zerstoerung ihrer heimat nicht zu wehr setzen sondern nur jammern,
    dann erlischt in mir jeder kampfeswille, fuer dieses gottverlassene land auch nur einen finger zu ruehren!

  56. Antisystemsklave schreibt:

    Killerbee, das war wieder einmal ein Volltreffer.
    Die Situation der Österreicher ist gleich zu setzen wie die der Deutschen die du treffend beschrieben hast.

    Ab 2017 wird die Siedlungspolitik verstärkt voran getrieben, enormer Zuwanderungsstrom aus Algerien wurde von der EU beschlossen.
    Bitte mit vielen Usern teilen.

    EU-Assoziierungsprogramm ab 2017 mit Algerien . Algerier dürfen sich in Europa niederlassen und arbeiten. Selbstverständlich abgesichert mit dem sozialen Standard.

    Beispiel:

    Artikel 68
    (1) Vorbehaltlich der folgenden Absätze gilt für die algerischen Arbeitnehmer und die mit ihnen zusammenlebenden Familienangehörigen auf dem Gebiet der sozialen Sicherheit eine Regelung, die keine auf der Staatsangehörigkeit beruhende Diskriminierung gegenüber den Staatsangehörigen der Mitgliedstaaten, in denen sie beschäftigt sind, beinhaltet.
    Der Begriff der sozialen Sicherheit umfasst die Zweige der Sozialversicherung, die für Leistungen bei Krankheit und Mutterschaft, für Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsrenten, Altersruhegeld, Hinterbliebenenrenten, Leistungen bei Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten, Sterbegeld, Arbeitslosenunterstützung und Familienbeihilfen zuständig sind.

    Quelle:
    http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A32005D0690

  57. horst schreibt:

    nachdem ich mir noch mal das video der tanzenden vollidioten in muenchen angesehen habe!
    mal ganz ehrlich, ich sage das mit allem respect denen gegenueber, die versuchen, dagegen anzukaempfen und glauben, sie koennen dieses volk noch aendern!

    es kommen in naher zeit millionen verbrecher, kriminelle,primitive und wirklich richtig boese menschen in dieses land!

    und die tanzen!

    das schlimme daran ist, die sind nicht betrunken, stehen nicht unter drogen, es sind keine proleten, die nie etwas gelernt haben!
    es ist auch keine aufnahme einer fete aus der geschlossenen psychatrischen!
    und die wurden dafuer auch nicht etwa richtig gut bezahlt!
    es sind keine mitglieder einer sekte oder komune!

    leute, dass ist das deutsche volk in reinkultur!
    life und ungeschminkt!
    und komplett verbloedet!

  58. Kruzifix schreibt:

    Ich war gestern mit der Ib unterwegs und wir haben eine Kundgebung gehalten gegen den großen Austausch! Das Interesse war sehr groß. 4 von 5 Leuten haben ein Infoblatt mitgenommen. Für Leute die aktiv was machen wollen ist die Ib die passende Bewegung! Sucht Kontakt bei eurer lokalen Gruppe und wenn es keine gibt gründet eine! Lg

  59. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Könnte mir durchaus vorstellen, daß es solche Überlegungen auch von anderer Seite gibt:

    Flüchtlinge als Bauern in Mecklenburg ansiedeln Der Jurist und Journalist Heribert Prantl hat eine Streitschrift veröffentlicht: „Im Namen der Menschlichkeit“. Es geht um die Flüchtlingsfrage und Europas Versagen. Seine Forderungen sind zynisch.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article141708971/Fluechtlinge-als-Bauern-in-Mecklenburg-ansiedeln.html

  60. derbienenmannsagt schreibt:

    Immer wenn die Killerbiene am Artikelanfang zu sehen ist, gibts einen richtig schönen Wutartikel 🙂
    Aber seien wir mal ehrlich, im Leben abseits des Internets ist es schwierig Leute mit dergleichen Gesinnung zu finden, die nicht nur reden, sondern auch aktiv etwas tun. Das war in den letzten Jahren so, wird auch so bleiben. Bis zum bitteren Ende. Mein Beleid, dass du nicht weg kannst. Wirklich.

  61. JensN. schreibt:

    @Horst

    „das war ja wieder mal ein geiler artikel killerbee.
    hervorragend, ich krieg mich garnicht wieder ein!
    dieses dumme verbloedete volk muss taeglich so klar die wahrheit vor augen gefuehrt bekommen!
    trotzdem begreifen leider nur wenige den sinn!“

    Die, die hier regelmäßig lesen und kommentieren kennen die Wahrheit bereits. Das dumme verblödete Volk liest nicht „Killerbee sagt“ oder „Altermedia“ und auch nicht „Sezession im Netz“, sondern „Welt“ und „Spiegel“. Das Problem generell bei solchen politischen Bloggs ist, das diese größtenteils vom eigenen Klientel gelesen werden. Von daher: Die Aufgabe die wir haben ist, die Seite bekannter zu machen.

  62. ki11erbee schreibt:

    @JensN

    Stimmt vollkommen. Das Problem ist, daß meine Schimpfkanonaden immer genau die Leute treffen, auf die es nicht zutrifft.

    Die Leute, die wirklich in sich gehen sollten, lesen hier sowieso nicht, weil sie oberflächlich sind.

    Das Beste ist sowieso, wenn ihr selber die Gedanken des blogs verbreitet, statt auf den blog zu verweisen.

  63. nwhannover schreibt:

    Hat dies auf nwhannover rebloggt.

  64. heinny schreibt:

    @ horst

    Du formulierst es ungeschminkt und wahrheitsgetreu – fast so gut wie killer selbst:

    „die deutschen sind nicht bloede gemacht worden, sie SIND bloede! der unterschied liegt in der FREIWILLIGKEIT.“

    Deutsche sind „Menschen 2. Klasse“ in diesem Land, weil sie sich in ihrer Blödheit und Feigheit SELBST dazu machen. Vor lauter Angst, als „Rassisten“ zu gelten, lassen sie sich lieber abschlachten oder tanzen wie unter Drogen ihrem eigenen Untergang entgegen.

    Der einzige Lichtblick ist, daß das immer mehr zu begreifen scheinen, wenn auch noch viel zu wenige, um dadurch Hoffnung auf ein Überleben der Deutschen als Volk nähren zu können – z. B. hier:

    https://www.netzplanet.net/leserzuschrift-feiges-faules-deutsches-volk/

  65. catchet schreibt:

    „Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf. Wer sie aber kennt, und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher.“
    Galileo Galilei

  66. Varimatras schreibt:

    wie sagt man doch modern agliziert so schön:

    „BÄM! in da Face!“

    oder wie ich gerne sage:

    „Schöne Worte, sind meist nicht wahr und wahre Worte, sind meist nicht schön.“

    und oft muss es so deutlich gemacht werde, damit die Leute es begreifen, ja sich überhaupt ersteinmal angesprochen fühlen!

    Ist doch Ignoranz aka. „Toleranz“ hier oberste „Tugend“.

    Das Gefühl das die meisten dann aber damit verbinden, ist nicht Verstehen, sondern „Beleidigung“,
    denn „soetwas“ sagt man ja nicht und wenn, dann bitte nicht so und nicht so direkt ins Gesicht oder deutlich zu lesen im Blog…
    Damit, können die meisten weichgespülten nämlich nicht umgehen und denken, das sie völlig zu Unrecht angegriffen werden.

    Diese Möglichkeit, mag bei einem solchen Pauschalurteil ja im Einzelfall sogar gegeben sein, ist aber in der Masse dennoch leider nur allzuzutreffend und darauf kommt es nunmal an.

    Um mal mit den Worten Kurt Tucholsky’s zu schliessen:

    „In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“

  67. edwige schreibt:

    Geht man nach den Leser-Kommentaren in der welt-online zum Thema FPÖ-Gewinne in Österreich, so sieht man erst, wieviel Potential eine solche Partei in Deutschland hätte. Die FPÖ wird zwar überall als „ausländerfeindlich“ stigmatisiert (wen wundert’s?), aber eigentlich ist sie ja nur INLÄNDERFREUNDLICH. Zugewinn in der Steiermark über 16% !!

    Daß die FPÖ auch nicht perfekt ist, ist mußig zu erwähnen, welche Partei könnte das schon sein? Und so ein armer „Analyst“ der Wahlverlierer von der SPÖ-Wien meinte: „Schuld waren nur die Asylanten-Zelte, die die Leute als störend empfunden haben. Hätte man die Asylanten „ordentlich“ untergebracht, wäre sowas nicht möglich gewesen.“ Daran sieht man, daß die Wähler für noch viel blöder gehalten werden, als sie es eh schon (oder noch?) sind.

    Den welt-Artikel kann man sich schenken, aber die Kommentare sind in überwältigender Mehrheit PRO.
    http://www.welt.de/politik/ausland/article141722920/FPOe-schafft-Wahlerfolg-mit-Anti-Auslaender-Parolen.html#disqus_thread

  68. Rafael schreibt:

    Ich trage hier nicht viel konstruktives bei, wüsste auch nicht was ich noch ergänzen sollte, zu dem, was die meisten hier schreiben. Ich lese einfach nur.

    Und Killer was soll ich sagen, dieser Artikel hier ist granatenmässig formuliert.
    Ich sags mal in Neusprech: WORD!!!

  69. Norman schreibt:

    @Horst3, den pubertierenden Schülerinnen kann man nicht böse sein, wenn man denen in der Schule erzählt hätte, dass 2 + 2 = 5 ist hätten sie das auch verinnerlicht und nachgeplappert. Verachtung und Wut empfinde ich gegenüber denen, die diese Schüler indoktriniert haben.
    Irgendwann sind diese Schüler natürlich Erwachsene und für ihre Einstellung selber verantwortlich, aber nach der jahrzehntelangen Indoktrination haben sie es natürlich schwer, eine eigene, unabhägige und objektivere Meinung zu bilden. Auch wir sind nicht ganz frei von Verantwortung, denn „Die grösste Feindin der Wahrheit ist die Feigheit, nicht die Lüge.“ -Ludin, Walter
    Ich bin auch nicht in der Lage, jüngere Menschen von ihrer Indoktrination zu heilen, gegen die Mach von Medien, Fernsehen und Erziehung kann ich in wenigen Gesprächen nichts ausrichten.

  70. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Ich habe es auch nur in Häppchen ertragen können. Am schlimmsten fand ich die Stelle ab Minute 28 und ich dachte mir nur, was für ehrloses Geschmeiß Deutsche doch darstellen!

  71. catchet schreibt:

    @deutschnationales_feigenblatt

    Die Sozialarbeiterin sagt in meinen Worten: „Such Dir eine deutsche Frau, schwängere sie und führe eine Scheinehe.“
    Widerlich.
    Die Sozialarbeiterin betrachtet deutsche Frauen als Gebärmaschinen, damit Asylbetrüger hier in Deutschland bleiben dürfen.

  72. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Man sollte solche Personen wie den Afrikaner als Scheinasylanten bezeichnen. Als Betrüger fungieren deutsche Parasiten wie die Frau im Video. Wie killerbee so schön sagt, nicht die Asylbewerber entscheiden über ihren Antrag, sondern Deutsche, denn woher sollten die Scheinasylanten wissen unter welchen Voraussetzungen sie trotz Ablehnungsbescheid hier bleiben dürfen?!

  73. Let my people go schreibt:

    Catchet: „“Such Dir eine deutsche Frau, schwängere sie und führe eine Scheinehe.”

    Weder Heirat noch Scheinehe sind für den dauerhaften Aufenthaltstitel nötig. Nur das gemeinsame Kind. Nennt sich Anker-Baby.

  74. Norman schreibt:

    Einer der Afrikaner aus Kamerun ist ja zumindest eine gut ausgebildete Fachkraft. Er hat auf einer Plantage Bananen gepfückt. Und wenn wir aufgrund des Klimawandels in einigen Jahren in Deutschland Bananen anbauen, können wir auf Fachkräfte mit Berufserfahrung zurückgreifen, die dann die arbeitslosen Deutschen im Bananenpflücken einweisen, in unserer Bananenrepublik Deutschland.
    Die deutschen Frauen, die in dem Filmbeitrag zu sehen sind, sind einfach widerlich.

  75. D-Moll schreibt:

    Ich kann es nicht zu Ende sehen, diese Scheinheiligkeit dieses verlogene Dreckstueck,
    ich verlink es trotzdem, den jeder der hier im Blog liesst,
    erkennt sofort die Doppelzuengigkeit und Heuchlerei..Bee falls das zu unhygienisch fuer Deinen Blog ist hab ich vollstes Verstandnis wenn Du den Link entfernst!
    Thomas de Maizière, Rede zur Flüchtlingskatastrophe
    https://www.thomasdemaiziere.de/

  76. Radio-Harry schreibt:

    @Norman

    Der „Klimawandel“ ist nur eine weitere Ablenkung, erfunden um einem Zweck zu dienen. Hier in Europa gab es Eiszeiten, tropische Wälder und urzeitliche Meere. (es gibt hier riesige Findlinge, Braunkohle und Kalk- und Kreidevorkommen). Alles was klimatisch in diese Amplitude passt, ist normal und schon mal ohne Menschen passiert. Also können Bananen auch wieder hier wachsen (und gepflückt werden ;-)). Der „Klimawandel“ ist nur eine weitere Lüge!

  77. catchet schreibt:

    @deutschnationales_feigenblatt

    Richtig.
    Und hast Du gesehen, wie der Schwarze lächelt.
    Wenn ich ein Kind mit ner Deutschen machen, darf ich bleiben und bekomme dann sogar noch Geld.
    Wie im Irrenhaus.

  78. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Offtopic: Helmut Kohl liegt auf Intensivstation – hoffen wir das Beste 😀

  79. ki11erbee schreibt:

    @feigenblatt

    Er möge 120 Jahre alt werden!

    Oder 150!

  80. Timmy schreibt:

    Tja, Killer, daran wirst du dich wohl gewöhnen müssen: die Leute, die du erreichen kannst, hast du längst erreicht. Und die Leute, die du bis jetzt nicht erreicht hast, wirst du auch nicht erreichen. Ich bestaune wirklich deine Ausdauer. Denn eigentlich ist das, was du hier betreibst, Sisyphusarbeit.

  81. Rheinwiesenlager schreibt:

    Hier was neues von deinen Busenfreud Killerbee. Der harkt jetzt völlig aus.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/cdu-fordert-mehr-auslaender-fuer-sachsen-anhalt/

  82. edwige schreibt:

    Zu dem „Flüchtlingsvideo“ noch….: Wenn man hier schon kein Kind „anbauen“ kann, so kann man die Teilnahme an einer Demo als Asylgrund anführen. Das versuchen ja zwei der „Kandidaten“ – der Iraner mit Erfolg. Und da sich der Erfolg nicht umgehend eingestellt hat, schickte ihn der Pfarrer gleich in die Klinik. Dort hat er gesehen, wie es deutschen Männern geht, nämlich wirklich schlecht.

    Und das Beste: Mehrere Herren arbeiten als „Finanzberater“ !! Das hat uns wahrlich noch gefehlt.

  83. Norman schreibt:

    @Radio-Harry, ich weiß, ich bin selber „Klima-Leugner“. Auffallend ist auch, dass man immer wieder liest, wie weit der Meeresspiegel in Zukunft ansteigen wird, aber nirgends lesen kann, wie weit der Meeresspiegel in den letzten 20 Jahren gestiegen ist. Prognosen für die Zukunft scheinen einfacher zu sein als reale Messungen in der Gegenwart.
    @Timmy, du wirst wohl recht haben, ich sehe auch kein Licht amHorizont, eher dunkle Wolken aufziehen, dennoch versuche ich in Kommentaren und Gesprächen in meinem kleinen Bekanntenkreis aufzuklären. Besser für die richtige Sache kämpfen und verlieren, als für die falsche Sache kämpfen und gewinnen.

  84. Onkel Peter schreibt:

    Ein 35-jähriger marokkanischer Staatsangehöriger verschaffte sich laut Polizeimeldung durch einen Trick Zutritt zur Wohnung seiner blinden Ex-Freundin. Dort hielt er sich zehn Tage unerlaubt auf, in dem er die Bewohnerin mit dem Tode bedrohte. Zudem forderte er sie auf, ihn zu heiraten, da er sich illegal in Deutschland aufhielt….

    http://www.op-online.de/hessen/marokkaner-will-hochzeit-erzwingen-blinde-ex-freundin-tode-bedroht-5060350.html

  85. Peggy Langethal schreibt:

    …bin ein bisschen geschockt, nachdem ich mir das Video angeschaut habe! Dass es diese Praktik gibt (Heirat, Kind in die Welt setzen etc.), ist mir schon klar, aber dass es diesen Leuten auch noch EMPFOHLEN wird, schlägt dem Fass den Boden aus! Und jetzt wundert es mich auch nicht mehr, dass sich – vor allem männliche – Asylbewerber benehmen wie die Schweine! Man traut sich als heimische Frau ja gar nicht, in der Nähe einer solchen Unterkunft vorbeizulaufen! Das dämliche Grölen, die unverschämten Sprüche in solch einer Situation hab ich erst kürzlich wieder erlebt! Und dann denkt man sich: „Was für eine Frechheit! Bei denen zu Hause müssen die Frauen verschleiert rumlaufen und hier legen sie ein derart ungehobeltes Benehmen an den Tag!“ Tja, jetzt wundert mich nix mehr: Bei denen ist die Kacke am Dampfen und da legen die sich halt so richtig ins Zeug – zumal ihnen das auch noch empfohlen wird. Und die Tussi von Sozialarbeiterin….da finde ich keine Worte! Soll sie sich doch gleich auf den Tisch legen, wenn sie so viel Verständnis hat, die dumme Pute!

    Ganz liebe Grüße aus Thüringen

  86. peter schreibt:

    @killerbee zu Helmut Kohl

    für ein langes Leiden?

  87. horst schreibt:

    jensN.
    Die, die hier regelmäßig lesen und kommentieren kennen die Wahrheit bereits. Das dumme verblödete Volk liest nicht “Killerbee sagt” oder “Altermedia” und auch nicht “Sezession im Netz”, sondern “Welt” und “Spiegel”. Das Problem generell bei solchen politischen Bloggs ist, das diese größtenteils vom eigenen Klientel gelesen werden. Von daher: Die Aufgabe die wir haben ist, die Seite bekannter zu machen.

    das ist genau richtig, ich bin selbst eifrig dabei, killerbee bekannter zu machen!
    platz ca.17.000 momentan muss praegnant nach unten verschoben werden!

  88. susi schreibt:

    K.B. auch mir ist schon lange Aufgefallen das wir Deutschen wie Dreck behandelt werden , Menschen zweiter Klasse und richtig ist auch das diese Siedlung -Politik der Abschaffung des Deutschen – Volkes dient . Irgendwo habe ich einen Kommentar gehört in dem gesagt wurde in 20zig Jahren gibt es keine Nazis mehr – gemeint waren wohl eher gibt es keine Deutschen mehr . Gerade deshalb und aus tiefster Überzeugung für mein Vaterland habe ich mich selber wieder in den UR- DEUTSCHEN Zustand zurück versetzt . Die können mich mal zu Alt für deren Ideen . Ich bin Stolze DEUTSCHE .
    Lg.

  89. Anonymous schreibt:

    Respekt für soviel Wahrheit.
    Meine Hochachtung für soviel wahre Worte !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s