Das deutsche Dreieck (1)

.

killerbee

.

Um Fehler im eigenen Handeln zu entdecken, muss man sich manchmal mit einigem Abstand von außen betrachten und sich Gedanken über sich selber machen.

Zu diesem Zweck ist es sinnvoll, die Meinung von Außenstehenden, zum Beispiel Ausländern, einzuholen, weil sie eine ganz andere Perspektive haben und ihnen Fehler leichter auffallen.

Auch uns fallen Fehler an anderen viel eher auf als an uns selbst; das ist ganz natürlich.

.

Viele Deutsche sind mit der Situation in ihrem Land unzufrieden.

Sie sehen, daß es eine stetige Verschlechterung gibt und daß seit Bestehen der BRD praktisch niemals der Wunsch des deutschen Volkes respektiert, geschweige denn umgesetzt wurde.

Irgendetwas müssen Deutsche also falsch machen, denn in keinem anderen Land der Welt, auch nicht in Libyen oder Syrien, wird das Volk von der eigenen Regierung und den eigenen Staatsorganen so herablassend behandelt wie in Deutschland.

Ich bin kein Deutscher und ich habe mir über diese Tatsache Gedanken gemacht.

Vielleicht fällt es mir als Außenstehendem leichter, die Deutschen zu kritisieren; auf jeden Fall dauerte es nicht lange, bis mir der systematische Fehler im Denken der Deutschen klar wurde, der für die jetzige Situation verantwortlich ist.

Ich nenne diesen Fehler „das deutsche Dreieck“.

.

Beginnen wir zunächst mit anderen Völkern, wie Türken, Libanesen, Albanern, Koreanern, etc.

Wenn der Ali dem Mehmet aufs Maul haut, dann bekämpft Mehmet Ali, weil er ihm aufs Maul gehauen hat.

Logisch.

Deutsche jedoch verhalten sich völlig anders.

Wenn hier der Kevin dem Peter aufs Maul haut, dann bekämpft Peter eben nicht den Kevin!

Sondern Peter setzt sich jetzt hin und denkt sich „es kann doch nicht sein, daß er mich einfach so geschlagen hat“.

Er sucht also nach Gründen, nach Hintermännern, die Kevin dazu bewegt oder gezwungen haben, ihn zu schlagen.

Die Idee, daß Kevin ihm einfach so aufs Maul gehauen hat, kommt Peter überhaupt nicht in den Sinn!

Also richtet Peter seinen gesamten Kampf nicht auf denjenigen aus, der ihm direkt Schaden zugefügt hat, sondern auf den vermuteten „Drahtzieher“.

Um die beiden Fälle nochmal kurz zu vergleichen:

Ein Türke oder Koreaner oder Neger geht direkt gegen denjenigen vor, der ihm Schaden zufügt.

Der Deutsche kümmert sich fast nie um denjenigen, der ihm direkt Schaden zugefügt hat, sondern geht gegen den vermeintlichen „Drahtzieher“ vor.

Das heißt: der Deutsche konstruiert selbst bei einfachsten Handlungen (Kevin schlägt Peter) immer ein „Dreieck“; sucht also eine dritte Partei, die Kevin dazu gebracht hat, Peter zu schlagen.

.

deutsches Dreieck

(Das „deutsche Dreieck“. Links die Denkweise/das Verhalten normaler Menschen und Völker. Rechts die Denkweise/das Verhalten der Deutschen.)

.

Viele Deutsche konstruieren nicht nur ein Dreieck, sondern treiben die Suche nach den „Hintermännern“ auf die Spitze.

Dazu ein einfaches Beispiel.

Wenn in einem Stadtteil in Mexiko die Gewalt explodiert, tun sich die betroffenen Mexikaner zusammen und demonstrieren vor der zuständigen Polizeiwache, weil die Polizisten offenbar ihren Job nicht machen; ein einfaches „Zwei-Punkte-Problem“.

Wenn in Deutschland in einem Stadtteil die Gewalt explodiert, zum Beispiel beim Berliner Alexanderplatz, wird man vergeblich darauf warten, daß Deutsche jemals vor der Polizeiwache demonstrieren.

Stattdessen sind Deutsche damit beschäftigt, „Dreiecke“ zu konstruieren, also immer weiter nach Hintermännern zu suchen.

Dies könnte zum Beispiel so aussehen:

„Die Polizei macht ihren Job nicht. Dafür verantwortlich ist der Vorgesetzte. Der hat aber auch einen Vorgesetzten. Und ganz oben sitzt der Polizeipräsident. Der bekommt aber seine Weisungen aus dem Innenministerium. Der Landes-Innenminister ist aber dem Bundes-Innenminister unterstellt. Und der wiederum der Merkel. Merkel jedoch hat Angst vor der Opposition, weil die sonst schimpft. Vor allem diese Claudia Roth! Bor, wie ich die hasse! Und die ist auch so hässlich! Also ist Claudia Roth daran schuld, daß es in meinem Stadtteil nicht mehr sicher ist.“

Claudia-Roth

.

Oder:

„Die Polizei macht ihren Job nicht. Aber wenn es keine Kriminellen geben würde, wäre das ja nicht schlimm. Also sind die Kriminellen das eigentliche Problem. Und die sind oft Moslems. Moslems machen, was im Koran steht. Also ist der Koran das Problem! Vor allem diese Sure 9. Wenn wir also den Koran verbieten oder wenigstens die schlimmen Stellen umschreiben, wird mein Stadtteil wieder sicher.“

islamverbot

.

Oder:

„Die Polizei macht ihren Job nicht. Ganz oben steht Merkel, aber die bekommt ja ihre Befehle aus Washington. Aber die US-Regierung wird von jüdischen Lobbygruppen kontrolliert. Also ist es die Schuld der jüdischen Weltverschwörung, daß mein Stadtteil nicht mehr sicher ist. Ich habe auch mal gelesen, daß Merkel irgendwo ne jüdische Urgroßmutter haben könnte. Das ist der Beweis: de Jooodn stecken wieder mal dahinter!“

ewige Jude

.

Oder:

„Die Polizei macht ihren Job nicht. Ganz oben steht Merkel, aber die muss machen, was der Europäische Gerichtshof sagt, sonst wird Deutschland bestraft. Also ist in Wirklichkeit die EU, also Brüssel, schuld. Bor, dieses verdammte Brüssel!“

Brüssel

(Brüsseler Altstadt mit Läden)

.

.

Was ist der Grund für diese krankhafte Suche nach „dem Drahtzieher“?

Nun, da gibt es verschiedene Gründe.

Zum einen kann es sein, daß Deutsche vielleicht ein wenig zu kompliziert denken.

Aber andererseits gibt es auch eine unbewusste, psychologische Komponente, denn man schimpft nicht auf irgendwen.

Nein, man schimpft am liebsten auf denjenigen, den man nicht mag!

.

Schaut euch doch mal selber an und seid ehrlich zu euch.

Auf wen schimpft ihr lieber? Auf die adelige Ärztin Ursula von der Leyen, die sieben Kinder hat oder auf die fette, hässliche Claudia Roth mit der dicken Warze und dem peinlichen „Ich kann gute Börek machen“ youtube-Video?

Auf wen schimpft ihr lieber? Auf den stets adrett gekleideten und seriös wirkenden Innensenator Frank Henkel von der CDU oder auf eine türkische Jugendgang?

.

henkel Berlin CDU

.

Die Antwort kennen wir alle.

Wir sind nicht nur Vernunftwesen, sondern wir sind auch emotional.

Es macht einfach viel mehr Spaß und ist viel befriedigender auf Leute zu schimpfen, die man eh nicht leiden kann, als auf denjenigen, der wirklich verantwortlich ist.

Und die Medien spielen mit uns, indem sie uns immer wieder mit den Informationen füttern, die uns in dieses Schema zurückfallen lassen.

Der Grund für das „Dreiecksschema“ liegt also psychologisch gesehen darin, daß sich Menschen bestimmte Feindbilder aufgebaut haben (z.B. „den Islam“, „die Ausländer“, „de Joodn!“, „die Linksrotgrünen“, „Claudia Roth“, etc.) und dann bei allem, was ihnen nicht gefällt, solange Gehirnakrobatik betreiben, bis sie zweifellos nachweisen können, daß derjenige schuld ist, den man eh noch nie mochte.

.

Um das Dreiecksschema zu durchbrechen, gebe ich euch einen Rat:

Denkt einfacher!

„Brüssel“, „den Islam“ oder „die 68-er“ kann man nicht bekämpfen; das sind abstrakte Begriffe, Gespenster.

Einen Kampf gegen ein Gespenst kann man nicht gewinnen, also gibt es auch keinerlei Erfolgsaussichten.

Man muss auf der Ebene gegen Menschen kämpfen, die man erreichen kann.

„Brüssel“ ist unerreichbar. Und selbst wenn man nach Brüssel fahren würde, was genau sollte man dort bekämpfen?

Bäume? Steine? Häuser?

Aber die eigene Polizeiwache ist vielleicht nur 1 km entfernt und dort sitzen doch die Leute, die Geld dafür bekommen, uns zu schützen, oder?

Ich sage jetzt nicht, daß ihr die Polizisten im Ort bedrohen sollt.

Aber es ist bei weitem effektiver, Forderungen nach mehr Sicherheit mit 200 Mann vor der örtlichen Polizweiwache vorzutragen, als irgendwo in der Fußgängerzone rumzustehen und ein Umschreiben des Korans zu fordern!

.

Idee

.

Und letztlich rate ich euch: Benutzt euren VERSTAND!

Daß Deutsche intelligent sind, weiß ich.

Aber die wenigsten Deutschen verfügen über Verstand.

Fragt euch also:

Wenn der fette, faule, feige Wachtmeister Schulze keine Lust hat, seinen Job zu machen, glaubt ihr, daß sich das ändert, wenn man den Koran umschreibt?

Wird Wachtmeister Schulze auf einmal mutig, wenn Tausende gegen Claudia Roth demonstrieren?

.

Wenn ihr bei den letzten beiden Fragen gelacht habt und dachtet: „Nein, natürlich nicht“, dann habt ihr den Test bestanden und seid auf einem guten Weg.

Ihr werdet etwas ändern!

Wenn ihr bei den letzten beiden Fragen eine kleine Stimme gehört habt: „Naja, wenn ich den Koran umschreibe gibt es ja auch weniger Kriminalität und dann wird der Wachtmeister vielleicht auch wieder mutiger“, habt ihr versagt und seid immer noch im „Dreiecksschema“ gefangen. Ihr werdet solange nichts ändern können, bis ihr eure falsche Denkweise überwunden habt.

Klar, wenn man den Koran umschreibt, werden Faule fleißig, Dicke dünn, Feiglinge mutig, Lügner ehrlich. Und das Wetter wird bestimmt auch besser.

Was für ein Unsinn.

Der Islam war vor 30 Jahren derselbe wie heute.

Der Unterschied, der zum Explodieren der Kriminalität führte, liegt darin, daß bestimmte Deutsche diese Kriminalität unter fadenscheinigen Vorwänden zulassen und instrumentalisieren, weil sie Angst im Volk schüren wollen, ohne selber in Erscheinung zu treten.

Ein ängstliches Volk ist leicht zu regieren.

Solange in Deutschland Leute regieren, die andere Leute ausbeuten, solange wird es auch Kriminalität geben, denn diese ist die Voraussetzung dafür, daß die Ausbeutung weitergeht.

Findet ihr es nicht auch komisch, daß die Kriminalität immer mehr zunimmt, je länger die CDU regiert?

Ich nicht.

Ich finde es logisch.

Denn die CDU als christliche Partei weiß schon seit Jahrhunderten, daß ANGST das beste Mittel zur Kontrolle des Volkes ist.

Darum wird zwar die Überwachung weiter zunehmen, aber die Kriminalität natürlich nicht sinken.

Die Bonzen wären ja blöde, wenn sie sich selber die Legitimation für die Überwachung des Volkes entziehen, indem sie Kriminelle einfach mal einsperren oder abschieben…

.

idefix vogel

(Die CDU steht für Sicherheit. Ja klar. Sicherheit für die Bonzen, aber Terror gegen das eigene Volk!)

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Das deutsche Dreieck (1)

  1. Hawey schreibt:

    Passt zu meinem Kommentar gestern bzw. heute Nacht.

  2. robertknoche schreibt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Dem deutschen Volk fehlt vor allem die politische Bildung, dazu ist es extrem eingeschüchtert, so das es seine Recht kaum kennt und auch nicht wahrnimmt. Das schlimmste ist es, das wir von Plitikern geführt werden, welche nicht unser Wohl, sondern eher unseren Untergang praktizieren!

  3. tirolabua schreibt:

    Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, dass es leichter war, auf all das zu schimpfen, was ich hasste. Ich hoffe, dass sehr viele Leute diesen Artikel lesen und endlich aus ihrer Traumwelt erwachen.

  4. ki11erbee schreibt:

    @tirolabua

    Ich hoffe, daß alle Leute, die meinen Artikel lesen, darüber mit ihren Bekannten sprechen, wenn sie bei ihnen das beschriebene Verhalten feststellen.

    Wir sind alle Aufklärer und Lehrer.

  5. edwige schreibt:

    Um einigermaßen klar zu sehen und die wahren Übeltäter erkennen zu können, muß manch einer erst mal die Bindungen lösen, die aus der Kindheit her rühren. Wenn man z.B. als Kind gute, „familiäre“ Erlebnisse hatte, die – wenn auch nur peripher – mit der Kirche oder CDU u.ähnl. verknüpft sind, so muß man sich auch von einem Teil einer gewissen Geborgenheit (heile Welt) verabschieden. Und das kann sehr, sehr schmerzhaft sein.

  6. ki11erbee schreibt:

    @edwige

    Um sich von seinem Bild der CDU zu verabschieden, muss man heutzutage eigentlich nur mit offenen Augen durch Deutschland gehen und sich klarmachen, daß die CDU seit fast 10 Jahren durchgängig regiert.

    Für die innere Sicherheit zuständig: Thomas de Maiziere (CDU)

    Regierungschefin:
    Angela Merkel (CDU)

    Was gibts denn daran nicht zu begreifen?

  7. edwige schreibt:

    Natürlich ist das zu begreifen.
    Du unterschätzt vielleicht nur ev. emotionale Bindungen, prägende Erlebnisse (Archetypen), die oft total unbewußt sind und daher manch einen daran hindern mögen, den Tatbestand als solchen zu benennen – wider besseres Wissen.

    Kommt ja im Grunde auf das selbe raus, was Du eh schon geschrieben hast: „Man schimpft lieber auf denjenigen, den man ohnehin nicht mag.“ Daß man den aber nicht mag, ist oft auch Erziehungssache und daher schwer zu überwinden.

    Aber ich lasse den Psychokram lieber bleiben…..

  8. catchet schreibt:

    Bilder/Meinungen im Kopf

    Natürlich braucht man nur mit offenen Augen sehen.
    Doch einfacher gesagt als getan.
    In der Kindheit fängt es schon an.
    Die Eltern wählen CDU, reden abends bei der Tagesschau über die gute Politik der CDU und wie böse die anderen Parteien sind.

    Das bekommt das Kind mit. Wie kann ein Kind glauben, dass die Eltern lügen würden oder einfach nur dumm sind?
    Das ist unmöglich.

    Jetzt hat man ein Bild im Kopf und man biegt jeden Vorfall, an dem die CDU beteiligt war, so zurecht, dass immer die anderen Parteien die Schuld daran haben.

    Jetzt kommt Ki11erbee und fängt an den CDU-Anhänger zu rütteln und zu schütteln. „Mach die Augen auf, du blindes Huhn!“

    Doch wie kann diese Person alles aufgeben, woran er sein ganzes Leben lang geglaubt hat? So viel Liebe, so viel Energie, so viel Vertrauen in die CDU gesteckt hat. Jahre des Lebens vergeudet? Man steht plötzlich mit leeren Händen da. Muss wieder von Null anfangen.

    Das schaffen nur die wenigsten Menschen.

    Denn das Bild/die Meinung/das Ego wird sich dagegen wehren, sich selbst aufzugeben und bei Null anzufangen.
    Es wird sagen. „Ki11erbee hat keine Ahnung. Er muss sich irren. Die anderen Parteien sind doch viel schlimmer.“

    Auch ein Raucher z.B. wird immer anderen Menschen oder Dingen die Schuld geben.
    „Schokolade ist viel ungesünder.“
    „Helmut Schmidt raucht auch und das schon sein Leben lang und sieh nur wie alt der ist.“

    Dann kann man den Raucher Bilder und Statistiken vorlegen und er wird sagen, dass in Verkehrunfällen viel mehr Menschen sterben.

  9. Zeitzeuge schreibt:

    Der alles entscheidene Faktor ist Zeit.
    Wieviel Zeit kann ein Mensch aufbringen um sich zu bilden?
    Ich sehe den Tag schon als Torte. Überall wird ein Stück abgeschnitten.
    Je nach „Rest“ und Präferenz hat der Mensch dann die Wahl sich mit Dingen zu beschäftigen. Dazu kommt noch das Thema der jeweiligen Bildung und Intelligenz. Bildung ist steigerungsfähig. Intelligenz leider nicht.

    *Rest gelöscht, sachlich falsch*

  10. Pawel Pipowitsch schreibt:

    Killerbee´s Blog ist wie eine positive Gehirnwäsche. Ich versuche ihn im echten Leben oft zu zitieren oder empfehle ihn weiter. Ich habe mich durch das Archiv gewühlt und denke seitdem anders. Trotzdem stelle ich mir im Geiste auch immer noch Gegenfragen. Aber letztendlich ergibt hier alles einen Sinn. Angefangen hat alles, als mir eine Freundin immer wieder Beiträge von Killerbee geschickt hat. Dann wurde ich neugieriger und hab selber nach dem Blog gesucht. Ich glaube so sollten es alle machen. Hier gibt es zu fast jedem Thema Beiträge. Verschickt sie an Freunde und Bekannte, wenn ihr politische Probleme disskutiert. Killerbee´s Blog sollte zuerst nur häppchenweise konsumiert werden, sonst erschlägt es den einen oder anderen. Irgendwann sind sie so hungrig wie ich und lesen von selbst den Rest. So erreichen wir hoffentlich viele viele Menschen.

  11. Gämmler schreibt:

    hier felhlt noch ein Beispiel:

    Die Regierung verkauft die Bevölkerung an Kapitalgesellschaften, verschafft ihm unendlich Möglichkeiten zum Eigentumserwerb. Der Kapitalist kauf ein Grundstück, erhöht die Miete. Der Antifant schimpft auf den Kapitalist.

  12. Volker schreibt:

    Dazu kommt noch : Die Deutschen möchten belogen werden .
    Es macht ihnen jedenfalls nichts aus .
    Typisches Beispiel : Der Armutsbericht .
    Man konnte in den Medien lesen , das die Zahlen im Armutsbericht
    schlimmer ausgefallen sind , als im Vorhergehenden . Dann kam die
    Anweisung von Roßler , man solle den Bericht „überarbeiten“ .
    Auch das kam in den Nachrichten . Anschließend präsentierte Rößler
    breit grinsend den friesierten Bericht .
    Wer hat sich über diesen Vorgang aufgeregt ? Niemand .
    Ach ja , die Spionageaffäre ist übrigens für beendet erklärt .
    Und Rußland führt in der Ukraine immer noch Krieg .
    usw usw

  13. Rafael schreibt:

    Killer was hältst Du davon sachlich Falsches nicht zu löschen, sondern zu markieren und einen Vermerk dazuzuschreiben?!

    Ich weiß, das bedeutet Mehrarbeit für Dich, aber ich denke es wäre durchaus interessant…

  14. hajduk81 schreibt:

    Das ist wirklich so wie du es beschreibst kilkerbee!
    Ein anatolischer Ziegenhirte versteht wer sein Feind ist, im Gegensatz zu einen durchschnittlichen deutschen mit Abitur und Bildung.
    Aber das weiß die CDU schon längst und gibt sich nach außen immer seriös und gestriegelt.
    P.S
    Ist das neu jetzt das man alle Daten von deinem Blog abrufen kann wenn man über google nach dir sucht?
    http://urlm.de/www.killerbeesagt.wordpress.com

  15. edwige schreibt:

    @hajduk 81

    Monatliche Besuche 11.111
    Wert pro Besucher € 0,04

    Geschätzter Wert € 4.927,03 *

    Schätze, das gilt für Werbeeinschaltungen. Vier Cent… 😀

  16. Baldur schreibt:

    Lieber Killerbee, so wie kaum von der Hand zu weisen deine obig geschilderten Denkmuster der Deutschen auch sein mögen, so fällst Du doch selbst ebenfalls mit dem letzten Absatz über die CDU in jenes Muster hinein, denn hier ist ja ebenfalls eine lange Hirarchiekette vorhanden, welche für eine starke Abstraktion sorgt und irgendwie landen wir ja doch wieder bei Merkel.
    Und wir wissen doch auch, wie auch die lokalen Bonzen in ihre Positionen gelangt sind, denn ohne Billigung von oben, wären Sie auch nie zur Wahl aufgestellt worden.
    Wenn der Ali dem Mehmet auf´s Maul haut, weil der Mehmet ihn bestohlen, beleidigt oder sonstwas hat, dann klingt das im ersten Moment richtig, gleichwohl wird es aber dazu führen, daß mit dem Ausbleiben jedweder Hinterfragung der Motive anderen Subjekten von außen die Möglichkeit für dieses Teile und Herrsche – Spiel ja erst gegeben wird und ja, sie haben es perfekt gelernt.
    Einer meiner Beiträge in der Vergangenheit ist auch schon von Dir (ich gestehe -> zu Recht) gelöscht worden, denn ich hatte ebenfalls meine Frustration auf die „Fachkräfte“ gerichtet, welche hier wie Lord Kacke herumstolzieren und mir wurde klar, daß deren unrechtmäßiges Hier-Sein eben nicht aus der Motivation heraus erfolgt uns zu schaden, sondern daß sie protegiert werden von ganz anderen Leuten aus unserem Volk, denen eine Weiter-Existenz des eigenen Volkes zuwider/egal ist.
    Verstehst Du was ich sagen will, wenn wir in diesem Punkt nicht mal im Dreieck denken, haben wir bald Bürgerkrieg.

  17. nwhannover schreibt:

    Hat dies auf nwhannover rebloggt.

  18. wolf147 schreibt:

    Hallo Killerbee, mir fehlt da noch so einiges, Grundsätzlich richtig das der typische Deutsche immer einen Strohmann sucht den er verantwortlich machen kann.
    Der Grund aber warum er lieber das Gespenst jagt ist folgender, sobald er die Verantwortung auf das Gespenst schiebt kann er passiv bleiben, er kann auf dem Sofa sitzen bleiben braucht nicht vor der örtlichen Polizeiwache demonstrieren, sondern kann seine Wut kanalisieren und sich in irgend einem Forum die Wut wegschreiben. Er kann in Untätigkeit verharren und in Ruhe sein blaues Auge das Ali ihm verpasst hat auskurieren. Stolz und Würde sind zwar weg aber wen juckt das. So passiert das in Deutschland Millionenfach. Um seinen Selbstwert wieder aufzubauen schreibt er dann ins Forum, das er es Ali mal richtig gezeigt hat.
    Aus seiner Sicht kann er ja nichts machen, wahrscheinlich würde er nicht mal auf den Gedanken kommen vorm örtlichen Polizeirevier zu demonstrieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s