Das „Wir“ der Politiker

.

Versailles2.0

.

Einer der beliebtesten rhetorischen Tricks in der Politik ist die Verwendung des Wortes „Wir“.

Ihr solltet euch daran gewöhnen, daß Politiker das Volk, also uns und unsere Familien, hassen.

Die haben mit uns nichts zu tun, die wollen mit uns nichts zu tun haben.

Sie wollen lediglich über uns herrschen und benötigen dazu unseren Gehorsam.

.

Aus diesem Grunde ist klar, daß Politiker, wenn sie von „WIR“ oder „UNS“ sprechen, nur ihre eigene Kaste der Berufspolitiker und Wirtschaftsbonzen meinen.

Wenn man das verstanden hat, so erkennt man auch, daß Politiker fast immer die Wahrheit sagen, sie aber von den Hörern falsch verstanden werden.

Der Politiker sagt „WIR“ und meint damit „WIR Politiker und Wirtschaftsbosse“, der Hörer hört „WIR“ und denkt, daß er in diesem „WIR“ mit inbegriffen sei.

Das ist der Fehler.

Das führt zu den bekannten Widersprüchen.

.

Kommen wir gleich zum ersten Beispiel, dem obligatorischen Satz von Maria Böhmer betreffend die Siedlungspolitik des Merkel-Regimes:

Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für UNS alle.

.

Viele Leute machen den Fehler, sich selber in das „UNS“ von Frau Böhmer mit einzubeziehen, was dazu führt, daß der Satz keinerlei Sinn ergibt.

Es ist doch keine Bereicherung für das Volk, wenn die eigenen Kinder verprügelt, vergewaltigt, ermordet werden.

Es ist doch keine Bereicherung für das Volk, wenn man sich abends wegen der Kriminellen nicht mehr vor die Tür traut.

Es ist doch keine Bereicherung für das Volk, wenn der Staat das Geld den Ausländern hinterherwirft, aber der Rentner Pfandflaschen sammeln soll, um über die Runden zu kommen.

Es ist doch keine Bereicherung für das Volk, wenn es im Rahmen der CDU-Siedlungspolitik verdrängt wird.

Es ist doch keine Bereicherung für das Volk, wenn aufgrund der Siedlungspolitik die Mieten ständig steigen.

Es ist doch keine Bereicherung für das Volk, wenn der Staat sich aufgrund der Siedlungspolitik immer stärker verschuldet.

.

Stimmt.

Aber vom deutschen Volk hat Frau Böhmer auch nie gesprochen.

Sie hat gesagt, daß diese Menschen eine Bereicherung für UNS seien.

„UNS“ bedeutet im Politikerjargon eben „UNS Politiker und Wirtschaftsbosse“.

Und schon erkennt ihr, daß die Aussage von Frau Böhmer sofort Sinn ergibt.

Natürlich sind die Ausländer eine Bereicherung für die Konzerne, denn sie sind eifrige Konsumenten, die die Nachfrage und somit den Gewinn erhöhen.

Natürlich sind die Ausländer eine Bereicherung für Immobilienmakler, die leerstehende Schrottwohnungen zu Wucherpreisen vermieten können: der Staat zahlt jeden Preis!

Natürlich sind die Ausländer eine Bereicherung für die Banken, denn je mehr Geld sich der Staat von den Banken leihen muss, desto mehr Zinsen bekommt die Bank vom Staat.

Natürlich sind die Ausländer eine Bereicherung für die Politiker, aus mehreren Gründen:

Wenn sie kriminell sind, erhöhen sie das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung, was dazu führt, daß die CDU Stimmen bekommt.

Wenn sie kriminell sind, liefern sie dem Bundesinnenminister einen Vorwand für die Totalüberwachung des deutschen Volkes.

Wenn sie deutsche Frauen heiraten, sorgen sie dafür, daß diese Frauen keine ethnischen Deutschen mehr zur Welt bringen und daß für die deutschen Männer weniger deutsche Frauen da sind.

Außerdem führt diese europaweit propagierte Vermischungsaktion dazu, daß die eigentlichen Völker zur Minderheit im eigenen Land werden und ganz Europa von einem einheitlichen Mischvolk bewohnt wird, welches kein Interesse an der Erhaltung souveräner Nationalstaaten hat.

Der politische Zweck der jetzigen Siedlungspolitik ist also die Stabilisierung des Staatenbundes „EU“, denn wenn es in 50 Jahren keine echten Deutschen, Italiener, Schweden, Franzosen, etc. mehr gibt oder sie nur noch 10% im eigenen Land ausmachen, dann gibt es auch kein Deutschland, Italien, Schweden, Frankreich, etc. mehr.

Ohne Volk kein Staat.

Die EU spielt die Abläufe, die zur Bildung der „Vereinigten Staaten von Amerika“ führten, im Zeitraffer durch:

Ureinwohner zur Minderheit machen und den ganzen Kontinent mit Ausländern fluten, die sich untereinander ähnlich sind.

.

gauckler-zuhause

.

Ihr erkennt also, daß Politiker oder Bonzen allgemein immer nur ihresgleichen meinen, wenn sie von „WIR“ oder „UNS“ sprechen, denn nur dann ergeben ihre Aussagen Sinn.

Es ist nicht ihre Schuld, daß die dummen Deutschen sich immer fälschlicherweise angesprochen fühlen, wenn die Bonzen von sich selber reden!

Um es ganz deutlich zu sagen:

Merkel scheißt auf das deutsche Volk.

De Maiziere scheißt auf das deutsche Volk.

Lucke scheißt auf das deutsche Volk.

Böhmer scheißt auf das deutsche Volk.

Gauck scheißt auf das deutsche Volk.

Das merkt man an ihren Worten, das merkt man an ihren Taten; das ist die pure Verachtung.

Wie kann man nun auf die dumme Idee kommen, daß die Politiker sich dem deutschen Volk zugehörig fühlen würden?

Würdet ihr zu einer Gruppe gehören wollen, die ihr verachtet?

Nein, oder?

Seht ihr, die Politiker auch nicht.

Und darum meinen die Politiker NIEMALS das deutsche Volk, wenn sie von „WIR“ oder „UNS“ reden, sondern immer nur sich selber.

.

Bankpleite

.

Unter diesem Gesichtspunkt müsst ihr alles in diesem Staat hier sehen, und schon kommt ihr zwanglos zur Wahrheit.

Nehmen wir als Beispiel den „NSA-Skandal“.

Was war denn die Reaktion der deutschen Politiker, als bekannt wurde, daß die NSA das deutsche Volk nach Belieben ausspioniert?

Null.

Aber dann, als bekannt wurde daß die Politiker selber abgehört wurden, wollte man ein „No-Spy-Abkommen“ haben.

Worauf die USA natürlich nicht eingegangen sind; die USA lassen sich doch von deutschen Kriechern nicht sagen, was sie zu tun oder zu lassen haben!

Daran erkennt man eindeutig das Verhältnis der deutschen Politiker zum deutschen Volk:

die deutschen Politiker vertreten nicht unsere Interessen, sondern nur ihre eigenen.

Die deutschen Politiker sind unsere Todfeinde.

Und die schlimmsten sind die von der CDU, denn die regieren.

.

Hier noch ein Schmankerl zum Wachwerden:

Das Bundeskanzleramt drängte die deutsche Telekom zur Überwachung

Und was ist die Reaktion des Verfassungsschutzes zu diesen neuesten Enthüllungen?

Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sieht durch die vielen Veröffentlichungen in der Spionageaffäre insgesamt Deutschlands innere Sicherheit bedroht.

.

Habt ihr den Satz verstanden?

Ich glaube nicht.

Lest ihn noch einmal!

Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sieht durch die vielen Veröffentlichungen in der Spionageaffäre insgesamt Deutschlands innere Sicherheit bedroht.

.

Wodurch sieht Herr Maaßen die innere Sicherheit Deutschlands bedroht?

Durch die Spionage der USA?

Nein! Steht doch im Satz, durch was er die innere Sicherheit Deutschlands bedroht sieht!

durch die vielen Veröffentlichungen

Ihr erkennt also wieder mal die Prioritäten der deutschen Politiker.

Daß die Amerikaner das deutsche Volk und die deutsche Wirtschaft ausspionieren, ist für den Verfassungsschutz keine Bedrohung der inneren Sicherheit.

Aber wenn diese Praktiken ans Licht kommen, sich das Volk empört, das Volk den Verrat der Politiker erkennt, DAS wird als Bedrohung der inneren Sicherheit empfunden!

Das sagte ja schon Tucholsky:

„In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“

Und auch Klaus-Dieter Fritschen (CSU), der bei der Erschaffung des „NSU“-Phantoms eine führende Rolle einnahm, setzt ganz eindeutige Prioritäten:

„Es dürfen keine Staatsgeheimnisse bekanntwerden, die ein Regierungshandeln unterminieren”

Im Klartext:

„Niemals dürfen unsere Verbrechen ans Tageslicht kommen, denn sonst können wir keine mehr begehen“

.

misere Kinderschänder

.

Ihr müsst euch klarmachen, daß die gesamten Institute der BRD immer nur zu Gunsten der Herrschenden arbeiten.

Das Innenministerium ist also für die innere Sicherheit der POLITIKER zuständig und nicht für die Sicherheit des Volkes, wie viele fälschlicherweise meinen.

Darum ist auch nicht Aufgabe von Thomas de Maiziere, für die Sicherheit von uns und unseren Familien zu sorgen, sondern nur für die Sicherheit der Politiker und Bonzen.

Und muss man da nicht sagen, daß er einen hervorragenden Job macht?

Die Deutschen sind durch die von ihm geförderte Kriminalität (Intensivtäter) derart verängstigt, daß die Bonzen und Politiker das Volk ungehindert ausplündern können und dabei so sicher sind wie in Abrahams Schoß.

Denn ein Volk, das sich jeden Abend in seinen eigenen vier Wänden einschließt und beim Staat nach mehr „Sicherheit“ plärrt, ist wirklich sehr leicht zu beherrschen.

„Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu verstärken.“

Angela Merkel

.

Die CDU ist eine staatlich finanzierte Terror-Organisation, deren Chefin dies auch ganz offen zugibt.

Ich glaube es ist ein Grundprinzip, daß Terror-Organisationen in Deutschland immer aus 3 Buchstaben aufgebaut sind:

RAF, CDU, FDP, AfD, SPD, CSU, „NSU“, SPD

Der einzige Unterschied zwischen den Terror-Organisationen CDU und „NSU“ besteht darin, daß es einen ausländermordenden „NSU“ niemals gegeben hat, während die inländermordende CDU leider sehr real ist.

Und daß Beate Zschäpe zu Unrecht hinter Gittern sitzt, während Angela Merkel zu Unrecht frei herumläuft.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Das „Wir“ der Politiker

  1. robertknoche schreibt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Das „Wir“ der Poitiker ist ihr eigenes Wohl und Vorteile zum Nachteile des Volkes!

  2. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  3. Knurx schreibt:

    Und weil es keine Regel ohne Ausnahme gibt, ist es zusätzlich immer dann genau umgekehrt, wenn Opfer verlangt werden. Wenn es beispielsweise heißt „WIR müssen sparen“ etc., dann meinen die Politiker niemals sich selbst, sondern immer nur das Volk.

  4. Horst3 schreibt:

    Nicht das „No-Spy-Abkommen“ wird Merkel das Genick brechen. Eine Lüge mehr oder weniger intressiert den Michel nicht. Ist er ja schon gewohnt.

    Nein…das Genick wird Ihr gebrochen durch die 4000 Suchbegriffe in der Abhörliste der Amerikaner . Da werden nicht nur die typischen Suchbegriffe wie „Bombe“,“Attentat“,“Wasserstoffperoxid“ drin stehen… sondern auch Namen von Personen in der Opposition oder Firmennamen…ect.

    Ich geb Merkel noch bis zum Herbst. Danach kommt G36-Uschi….

  5. ki11erbee schreibt:

    @Horst3

    Du glaubst doch nicht ernstlich, daß die Suchbegriffe veröffentlicht werden…

  6. Kay Himmler schreibt:

    Hallo Killerbee,
    Habe deine email erhalten. Kann aber leider per Handy nicht zurück schreiben, da mein Mailversand streikt …
    LG Kay

  7. Rafael schreibt:

    Vor allem, 4000 ist mal wieder so eine Zahl, da fehlt sicherlich noch ein zweistelliger Faktor.

    Anstatt gleich voll rauszuhauen, nein wieder das gleiche Muster… Klein anfagen und nach oben korrigieren.

  8. Lynn schreibt:

    Manchmal sagen POlitiker die Wahrheit, so wie Altkanzler Helmut Schmidt:

  9. Kay Himmler schreibt:

    Ich lebe in der Schweiz da ich den Untergang unseres Landes schon vor sehr langer Zeit gesehen habe und auch nicht mit meiner Arbeitsleistung ein Regime finanzieren wollte, das dieses Geld auch noch gegen die eigene Bevölkerung einsetzt. Ich würde da eine Schuld auf mich laden mit der ich schwer leben könnte.
    Jetzt sehe ich allerdings mit Grauen was in meinem kulturbereicherten Chemnitz passiert.
    Selbst meine 71 Jahre alte Mutter ist auf dem Heimweg vom Supermarkt von diesem Gesindel auf das übelste beleidigt worden!!!
    Das müßt ihr euch mal vorstellen.
    Werde wohl oder übel wieder nach Buntland zurück gehen damit ich meine Eltern soweit als möglich beschützen kann.
    Kay

  10. catchet schreibt:

    Das „Wir“ entscheidet.
    So lautete eine Wahlwerbung.
    Doch leider ist ein kleiner Fehler unterlaufen.
    „Wir“ entscheiden(und ihr zahlt die Zeche), so sollte die Wahlwerbung ursprünglich heißen.

  11. Gämmler schreibt:

    Zitat KB: „Die Deutschen sind durch die von ihm geförderte Kriminalität (Intensivtäter) derart verängstigt“

    was ist mit Angst vor
    – Finanzbeamten
    – politischer Verfolgung

    ich habe einmal in der Fußgängerzone politische Flugblätter verteilt und darin auf staatliche Verbrechen hingewiesen. Mir wurde dabei von Familienangehörigen angeraten, das zu unterlassen, weil ich sonst wohl ins Gefängnis käme. Und so ein Satz von Menschen, die sich in Deutschland ziemlich sicher und gut beschützt fühlen und CDU wählen und den Staat als legal bezeichnen. Das latentes Stockholmsyndrom erklärt das Verhalten der Steuermichel.

  12. Timmy schreibt:

    @ Horst3

    nein, nach Merkel kommt de Maizière. Warum? Weil er noch skrupelloser ist.

  13. Norman schreibt:

    Manchmal heißt es aber auch „in Zukunft müssen wir alle den Gürtel enger schnallen“, und dann sind wir Bürger gemeint und nicht die Politiker.

  14. wayfaring stranger schreibt:

    Das Hauptproblem ist und bleibt aus meiner Sicht das gegenwärtige politische System selbst, die sogenannte repräsentative Demokratie. Sie bedeutet eine fundamentale Entkopplung von Entscheidungsgewalt und Verantwortung. Das ist ein systematisches Problem und führt fast zwangsläufig irgendwann zu einer gewaltigen Entgleisung. Es ist eine hervorragende Sache zur Durchsetzung der Interessen global agierender Blutsauger, von globalen Akteuren etwa, die der angloamerikanisch-jüdischen Sphäre entsprungen sind. Und es öffnet letztlich Tür und Tor für subtile oder auch ganz offene Beeinflussung, Korruption, Erpressung der Entscheidungsgewalt-Inhaber.

    Wolfgang Eggert sagt, wie’s geht:

  15. edwige schreibt:

    Paßt zum „WIR“ (oder doch „WIRR“): Der Schleimbeutel

  16. hajduk81 schreibt:

    Trotzdem frage ich mich wie Merkel diesen Satz so offen und unverblümt, also wirklich für jeden Deppen zu verstehen, so vor sich hin sagen konnte?
    Wieso hat sie das gesagt? Aus welcher Motivation heraus sagt sie dem Volk ihre Absichten? Wollte Merkel die Dummheit ihrer Bevölkerung damit auf die Probe stellen?
    Und das war vor zwölf Jahren!
    Was haben die deutschen daraus gelernt…? Eben, gar nichts!
    Echt unglaublich wie verblödet die Leute sind!
    Beim Böhmer Satz kann ich es ja noch teilweise nachvollziehen wenn die Leute eventuell zweimal hinhören müssen um das zu verstehen, aber was gibt es an der Aussage;“ Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu verstärken.” NICHT zu verstehen???

  17. wayfaring stranger schreibt:

    @hajduk81 (21:30)

    Bitte beachte in diesem Zusammenhang auch die Quellenlage. Wenn Du im Netz danach suchst, wann und wo sie denn das gesagt hat/ gesagt haben soll, dann stößt Du überall nur auf die Angabe „03.02.2003 im Präsidium der CDU“. Das bedeutet, dass die Aussage ursprünglich wahrscheinlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war und dass es vermutlich auch keine öffentlich zugänglichen Redeprotokolle dazu gibt. Auch ist es nicht auszuschließen, dass diese Aussage von einer einzelnen Person nach außen getragen worden ist und dabei eine leichte inhaltliche Verschiebung stattgefunden hat, dass Frau Merkel also ursprünglich beispielsweise gesagt haben könnte, dass es Aufgabe der Politik ist, die Bevölkerung auf die real bestehende Bedrohung hinzuweisen und ihr diese deutlichzumachen.

  18. ki11erbee schreibt:

    @stranger

    Du hast vollkommen Recht, 100%ig wasserdicht ist die Quelle nicht.

    Aber wenn Du zum Beispiel 1995 bewusst erlebt hast und die Zeit mit 2015 vergleichst, würdest Du leugnen, daß das Bedrohungsgefühl ins Unermessliche gestiegen ist?

    Vor was musste man 1995 Angst haben, wovor muss man 2015 alles Angst haben?

    Die CDU ist und bleibt für mich eine Terror-Organisation, die tausende Menschen auf dem Gewissen hat und darum hundertmal gefährlicher ist als RAF und „NSU“ zusammen.

    Natürlich bringt die CDU in den seltensten Fällen direkt Menschen um.
    Aber es gibt viele Wege, jemanden indirekt umzubringen.

    Ihn in die Obdachlosigkeit treiben,
    dafür sorgen, daß er sich keine Ärzte leisten kann,
    ihn in sinnlosen Kriege verheizen,
    Kriminelle immer wieder freilassen,
    etc.

    Nur Idioten töten ihre Feinde direkt.
    Wer schlau ist, sorgt dafür, daß andere die Drecksarbeit übernehmen.

    Und wenn man die Leute zählen würde, die zwar nicht von der CDU direkt ermordet wurden, aber unter ihrer Politik zu leiden haben, so geht die Opferzahl in die Millionen.

    Ungelogen.

    Allein die Tatsache, daß man als blogger Angst haben muss, für die Verbreitung seiner Ansichten oder sogar von Fakten strafrechtlich verfolgt zu werden, ist bereits eine Einschränkung der Lebensqualität und eine Bedrohungssituation, die es in einem demokratischen Rechtsstaat nicht geben darf.

    Ein Land, in dem man nicht einmal mehr Fakten verbreiten darf, wenn sie den Herrschenden nicht passen, ist eine faschistische Diktatur.

  19. wayfaring stranger schreibt:

    @killerbee (23:02)

    Jürgen Elsässer hat in seiner Tröglitzer Rede auf Äußerungen von Heinz Buschkowsky verwiesen, wonach sich das Straßenbild in Neukölln in den letzten 5 (!!!) Jahren deutlich gewandelt habe, ja, gekippt sei. Eine ähnliche Beobachtung machte Elsässer, der nach eigenen Angaben im Leipziger Osten lebt, für diesen seinen Stadtteil auch. Das Straßenbild habe sich in den letzten wenigen Jahren deutlich verändert. In einem Leipziger Stadtgebiet, einem recht innenstadtnahen Stadtgebiet! Das muss man sich mal vorstellen!!!

    Killerbiene, Du zählst einige der Methoden auf, wie das deutsche Volk indirekt bekämpft wird. Deshalb möchte ich an dieser Stelle noch etwas zu einem Thema hinzufügen, das hier schon in anderem Zusammenhang diskutiert worden ist: die Wohnungsfrage.

    Ich habe aus zwei unterschiedlichen Quellen erfahren, dass die städtischen Berliner Wohnungsbaugesellschaften angewiesen sind, in frei werdendem Wohnraum Fremdbesiedler (sogen. „Flüchtlinge“) unterzubringen. Deutsche haben bei der Wohnungssuche also das Nachsehen. Wo soll derjenige/ diejenige hingehen, der/ die wenig Geld hat? Auf den freien Wohnungsmarkt? In die östlichen Plattenbaugebiete? Auch da ist nichts zu bekommen, weil an Fremdbesiedler vergeben wird. Eine der erwähnten Informationen ist durch eine verlässliche persönliche Verbindung in mein familiäres Umfeld gelangt. So halte ich diese Aussage insgesamt für vertrauenswürdig.

    Auch in meine recht nahe Umgebung wurde in jüngster Vergangenheit ein Neger verpresst. (Oder sind es sogar mehrere? Ich weiß es nicht, da sie zuweilen hordenweise auftreten.) Ich gerate allein bei dieser Vorstellung schon in echten Sozialstress. Von all den anderen gespenstischen Veränderungen in meinem städtischen Umfeld dabei noch gar nicht zu reden!

    Und hier noch eine kleine, von pi-news übernommene (bzw. aus dortigen Quellen zusammengetragene) Auswahl von Ereignissen, die durchaus den Schluss zulassen könnten, dass es die Politik als ihre Aufgabe ansieht, dass Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken:

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.19-gambier-festgenommen-asylbewerber-als-drogendealer.320fe743-dafa-4468-b224-01b2be8f858a.html
    http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/asylbewerberheim-in-haldensleben-inder-bei-streit-von-landsleuten-getoetet,20641266,30674102.html
    https://mopo24.de/nachrichten/tunesier-im-asylheim-halbtot-gepruegelt-6939
    https://mopo24.de/nachrichten/prozess-chemnitz-messerstecher-6963
    http://www.radiodresden.de/nachrichten/lokalnachrichten/taetlicher-streit-im-asylbewerberheim-freital-1132893/
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/43562/3013162/pol-wi-pressemitteilungen-der-polizei-fuer-wiesbaden-und-den-rheingau-taunus-kreis
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/44143/3011690/pol-ks-kassel-strassenraub-in-rothenditmold
    http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/28-Jaehriger-in-Ulm-brutal-ausgeraubt-id34051222.html
    http://www.augsburger-allgemeine.de/guenzburg/Unbekannter-schlaegt-17-Jaehriger-mit-Faust-ins-Gesicht-id33984602.html
    http://www.welt.de/regionales/hessen/article140987853/Massenschlaegerei-in-Fluechtlingsheim-mit-80-Personen.html
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/moenchengladbach-polizei-fahndet-nach-mutmasslichen-messerstecher-aid-1.5091271
    http://www.polizei.bayern.de/schwaben_sw/news/presse/aktuell/index.html/220883
    https://www.polizei.bayern.de/schwaben_sw/news/presse/aktuell/index.html/220781
    http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Junge-Frau-in-Jena-von-Maennern-belaestigt-und-unsittlich-beruehrt-1171478290
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/11187/3018456/pol-ms-taschendiebe-fallen-auf-afrikaner-landet-nach-provokationen-im-Polizeigewahrsam
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/6337/3016762/pol-hh-150507-7-eine-festnahme-und-eine-ingewahrsamnahme-nach-einbruch-in-ein-wohnmobil-in-Hamburg11-jähriger
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/56519/3019423/pol-sz-pressemeldung-der-polizeiinspektion-salzgitter-peine-wolfenbuettel-fuer-den-bereich3
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/110969/3021288/pol-aa-ostalbkreis-24-jaehriger-gleich-mehrfach-auffaellig-einige-unfaelle-mit-blechschaeden-13
    http://www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-leipzig/jugendliche-bedraengen-juengere-kinder-in-leipzig-gohlis-und-rauben-ihre-mobiltelefone/r-polizeiticker-leipzig-a-286552.html
    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/rassistischer-ueberfall-am-alex-brutale-messerstecher-vom-u-bahnhof-klosterstrasse-gefasst,7169126,30695360.html

  20. wayfaring stranger schreibt:

    eine Anmerkung noch zu meinem Posting von 0:16:

    Die am Schluss aufgelisteten Ereignisse sind allesamt in jüngster Vergangenheit geschehen, liegen also alle nur maximal einige Tage oder eine Woche zurück!

  21. McErdal schreibt:

    @ KB
    Was wollt Ihr bloß immer mit diesem Buschkowsky – der jetzt nur sein Maul blöd aufreißen kann, was hat hat er gemacht, als er noch Bürgermeister oder Oberbürgermeister von Neukölln war ??? Wie hat er sich denn da verhalten – was hat er dazu beigetragen, daß die Zustände sich nicht so entwickeln, wie sie es schließlich leider doch (natürlich nicht ungewollt)taten ??? Der Typ soll sich gefälligst über die Häuser hauen zuerst ein A…sein und nachträglich auch noch daran verdienen, das sind schon die „Richtigen „.

  22. heinny schreibt:

    Noch so ein CSU-Terrorist:

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id-74037814/herzog-aeltere-leben-zu-sehr-auf-kosten-der-juengeren

    Was kann die ältere Generation dafür, daß die Wirtschaft die Jugend in prekären Arbeitsverhältnissen ohne Perspektive hält! Und sogar noch weitere „Fachkräfte“ aus Afrika fordert!

    Statt die Generationen gegeneinander AUFZUHETZEN (ein beliebtes Ablenkungsmanöver, das das Bedrohungsgefühl steigert!), sollte dieser Schweinehund lieber den Wirtschaftsbossen die Leviten lesen. Aber genau das macht er nicht aus den in „Flüchtlinge: die Spur des Geldes“ genannten Gründen! Dieser Artikel ist so genial, daß er millionenfach verbreitet und von Hubschraubern über dem ganzen Bundesgebiet abgeworfen werden sollte, damit ihn alle lesen können.

  23. ki11erbee schreibt:

    @heinny

    Freut mich, daß Dir meine Artikel gefallen.

    Welchen findest Du jetzt „genial“?

    Den über die Spur des Geldes oder diesen hier?

    Gruß, killerbee

  24. rositha13 schreibt:

    Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt und kommentierte:
    Wenn es ihnen einmal selbst an den Kragen geht, wird von diesem WIR nichts mehr übrig bleiben. Dann wird jeder von ihnen um sein jämmerliches Ego betteln und die anderen sind ihm sch…egal.

  25. heintirol schreibt:

    Hat dies auf HeinTirol's Blog rebloggt und kommentierte:
    „Ihr erkennt also, daß Politiker oder Bonzen allgemein immer nur ihresgleichen meinen, wenn sie von “WIR” oder “UNS” sprechen, denn nur dann ergeben ihre Aussagen Sinn.

    Es ist nicht ihre Schuld, daß die dummen Deutschen sich immer fälschlicherweise angesprochen fühlen, wenn die Bonzen von sich selber reden!

    Um es ganz deutlich zu sagen:

    Merkel scheißt auf das deutsche Volk.

    De Maiziere scheißt auf das deutsche Volk.

    Lucke scheißt auf das deutsche Volk.

    Böhmer scheißt auf das deutsche Volk.

    Gauck scheißt auf das deutsche Volk.

    Das merkt man an ihren Worten, das merkt man an ihren Taten; das ist die pure Verachtung.

    Wie kann man nun auf die dumme Idee kommen, daß die Politiker sich dem deutschen Volk zugehörig fühlen würden?“

  26. spartaner schreibt:

    Die Grünen Schämen sich weil sie kleine Kinder F…….en????
    Wo ist ein Staatsanwalt ? Diese Partei müsste mindestens Verboten werden , und die Führungsspitze wegen kriminelle Vereinigung verhaftet werden . Das wäre das wenigste was ein Rechtsstaat machen müsste….

    http://m.rp-online.de/politik/deutschland/berliner-gruene-schaemen-sich-fuer-paedophile-taeter-in-der-partei-aid-1.5105384

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s