Der Fall des Merkel-Systems

.

reset

.

Das System wird noch in diesem Jahr zusammenbrechen.

Viele Leute fragen mich, wie ich dazu komme und warum ich mir so sicher bin.

Immer wieder höre ich:

„Ach, damals, als HartzIV eingeführt wurden, waren Millionen auf der Straße und es hat die Politiker trotzdem nicht gejuckt. Wenn da schon nichts passiert ist, dann passiert jetzt auch nichts.“

.

Auf den ersten Blick plausibel.

Aber ich werde euch zeigen, daß in der Annahme „es geht weiter wie bisher“ ein gravierender Denkfehler steckt.

Nehmen wir als erstes ein Paar, das nicht zusammenpasst.

Irgendwann kommt es zum ersten Streit.

Dann zum zweiten, zum dritten, etc.

Und eines Morgens, nach einem völlig „normalen“ Streit am Abend zuvor, liegt ein Zettel auf dem Küchentisch:

„Ich verlasse dich, ich halte es nicht mehr aus.“

Auch dort kann man denken: „Wenn der andere die letzten 100 Streitigkeiten ausgehalten hat, warum geht er ausgerechnet nach diesem Streit? Der war doch genau wie jeder andere!“

Antwort: Weil das Maß voll ist.

Das Bild mit dem überlaufenden Fass ist sehr treffend.

Jeden Tag kippt man ein Glas Wasser in das riesige Fass und es passiert nichts.

Man denkt dann fälschlicherweise, daß es immer so weitergeht.

Aber irgendwann ist das Fass voll.

Und dann reicht ein kleines Glas aus, das ganze Fass zum Überlaufen zu bringen.

Man hat nichts anderes gemacht als die Tage zuvor, und dennoch ist das Resultat total anders.

Der Unterschied lag im Füllungszustand des Fasses!

.

fass

.

Kommen wir mit dieser Erkenntnis zurück zum Ist-Zustand.

Man kann den Füllungszustand des Fasses mit dem emotionalen Zustand der Menschen vergleichen.

Damals ging es den Menschen noch recht gut, daher war keine wirkliche Änderung zu erwarten.

Aber jetzt ist der emotionale Zustand ein völlig anderer.

Schaut euch doch nur einmal um!

Seht ihr nicht, daß die Menschen sich verändert haben?

Wie viele Leute schauten vor 10 Jahren noch gläubig die Nachrichten, wie viele heute?

Hätte man vor 10 Jahren auch so leicht den Begriff „Lügenpresse“ etablieren können?

Wie viele Leute glauben noch den Statistiken?

Wie viele Leute glauben noch der Propaganda des Systems?

.

Wer also denkt, daß alles so weiter geht wie bisher, weil bis jetzt auch nichts passiert ist, übersieht dabei, daß sich der emotionale Zustand der Menschen verändert hat.

Es macht einen Unterschied, ob einmal ein Jugendlicher verprügelt wird, oder ob jedes Wochenende ein Jugendlicher verprügelt wird.

Es macht einen Unterschied, ob ein Glas zum ersten Mal auf den Boden fällt, oder ob es zum 10. Mal auf den Boden fällt.

Beim ersten Mal bleibt es noch heil, beim 10. Mal zerspringt es in hundert Scherben, obwohl doch eigentlich beides Mal dasselbe passiert ist!

.

Das Fass ist voll.

Es wird eine kleine Banalität sein, die zum Scheitern des Systems führt.

Etwas, was schon hundert Mal passiert ist, etwas total „Normales“.

Vielleicht bekommt wieder jemand ein Messer in den Bauch.

Vielleicht wird wieder mal jemand vergewaltigt.

Vielleicht wird wieder jemand ins Koma getreten.

Vielleicht wird irgendwo ein weiteres Asylantenheim gegen den Willen des Volkes gebaut.

Ich weiß nicht, welches Ereignis es genau sein wird.

Aber ich weiß, daß es dieses Jahr passieren wird.

Ich dachte erst, daß Merkel Ende dieses Jahres abhauen wird.

Jetzt habe ich das Gefühl, daß es nicht einmal mehr so lange dauert, sondern daß bereits im Herbst der Umsturz erfolgt.

.

merkel vampir byebye

.

.

So, kommen wir nun zur zweiten Frage.

„Wie soll denn dieser Umsturz aussehen? Was können wir denn schon machen?“

Auch hier liefere ich euch eine Parabel: die mechanische Uhr.

Schaut man von vorne auf die Uhr, sieht man nur Zeiger, die sich immer weiter drehen.

Wenn ihr jedoch in das Gehäuse seht, erkennt ihr viele kleine Zahnrädchen, die ineinander greifen.

Nun stellt euch vor, diese Zahnrädchen können denken und sind mit der Uhr unzufrieden.

Was würdet ihr sagen, wenn die Zahnrädchen sagen: „Ach was können wir schon machen, die Uhr läuft auch ohne uns immer weiter“?

Totaler Unsinn!

Denn das Weiterlaufen der Uhr ist ja nur dadurch möglich, daß die Zahnrädchen ineinander greifen und ihre Arbeit machen!

Die funktionierende Uhr ist nur das äußerlich erkennbare Zeichen dafür, daß die Zahnrädchen korrekt funktionieren.

.

uhrwerk

(Seht ihr die Zahnräder? Das sind WIR. Wie kann das System „Uhr“ funktionieren, wenn die Zahnräder nicht mehr mitmachen?)

.

Übertragen wir diese Parabel nun auf die gesellschaftlichen Verhältnisse.

Die funktionierende Uhr ist „das System Merkel“.

Die Zahnrädchen sind wir.

Viele machen den Fehler zu denken, das „System Merkel“ sei Angela Merkel.

Bullquark.

Das System Merkel sind WIR!

Das müsst ihr verstehen, das müsst ihr wirklich verstehen!

Die Kacke ist doch nicht deshalb am Dampfen, weil Merkel irgendwas macht.

Die Kacke ist am Dampfen, weil WIR das machen, was Merkel will!

Ohne uns gibt es kein „System Merkel“, denn WIR sind das System Merkel!

WIR. SIND. DAS. SYSTEM.

.

Das Weiterlaufen der Uhr ist auch nicht in erster Linie von den Zeigern abhängig, sondern von den Zahnrädchen, die hinter dem Ziffernblatt versteckt sind.

Genauso ist das Weiterbestehen des Systems Merkel nicht primär von Merkel abhängig, sondern von mir, von euch, von uns allen in Deutschland.

Wenn wir nicht mehr wollen, ist es vorbei.

.

Ihr werdet einwenden, daß die Parabel nicht 1:1 übetragbar ist und natürlich habt ihr Recht.

In der Uhr ist jedes Zahnrad wichtig und wenn eines ausfällt, hat das schon bedeutende Konsequenzen.

In der Gesellschaft gibt es eine gewisse „Redundanz“: das System Merkel fällt nicht, nur weil drei Leute damit unzufrieden sind.

Aber kein gesellschaftliches System lässt sich auf Dauer gegen den Willen der Mehrheit betreiben.

Und die Mehrheitsverhältnisse ändern sich rasant; der Mehrheit muss nur klar werden, daß sie die Mehrheit ist!

Darum ist es ja die Erkenntnis so wichtig, daß die Presse eine Lügenpresse ist, die uns falsche Mehrheitsverhältnisse vorgauckelt!

.

Lügenpresse

.

Fazit:

Ob das System Merkel fällt, ist völlig unabhängig davon, ob die Regierung zurücktritt.

WIR sind das System Merkel und wenn WIR nicht wollen, daß es weitergeht, dann IST das System gefallen.

Bei mir ist Merkel bereits entmachtet, denn ich glaube ihr, ihren Medien, ihren Polizisten, ihren Richtern, ihren Komplizen kein Wort mehr.

Auch bei einer Vielzahl von euch Lesern ist Merkel bereits machtlos, denn auch ihr glaubt dem System kein Wort mehr.

Unsere Aufgabe besteht darin, die Leute darin zu bestärken, daß das System am Ende ist, denn im Grunde wissen es alle.

Und wenn wir der Meinung sind, daß das System am Ende ist, dann IST das System am Ende.

Denn:

WIR SIND DAS SYSTEM!

Ohne unsere Mithilfe, ohne uns, kann Merkel überhaupt nichts machen!

Es ist daher auch völlig unnötig, vor dem Reichstag zu demonstrieren.

Wir brauchen keine Politiker zu verprügeln, wir brauchen keine Polizisten zu beleidigen, wir müssen keine Straftaten begehen, wir müssen keinen Terror verbreiten.

Es reicht, wenn wir mit dem System innerlich kündigen und wenn eine kritische Masse erreicht ist, dann IST das System gefallen.

.

Um zurück zur Parabel mit der Uhr zu kommen:

Wenn die Zahnrädchen wollen, daß die Zeiger der Uhr sich nicht mehr bewegen, dann müssen sie dafür nicht die Zeiger demolieren.

Nein, es reicht, wenn sie sich an ihrem Ort nicht mehr drehen, denn ohne sie bewegt sich auch der Zeiger nicht mehr.

Wir müssen die Zahnrädchen sein, die sich nicht mehr drehen.

Und wir müssen immer mehr Zahnrädchen dazu bringen, sich ebenfalls nicht mehr zu drehen.

.

volk macht

.

Die Alternative zum System Merkel ist nämlich ein gesundes, demokratisches Deutschland, in dem wir alle in Frieden, Sicherheit und Wohlstand leben können.

Und dieses schöne, neue Deutschland lässt sich nicht verwirklichen, solange wir als Zahnrädchen im System Merkel funktionieren.

.

LG, killerbee

.

PS:

Kein Volk dieser Erde kann auf Dauer unterjocht werden, wenn es nicht irgendwie an seiner eigenen Unterjochung teilnimmt.

Gandhi

.

Warum hören wir nicht einfach damit auf, uns selber zu unterjochen und in einem System zu funktionieren, das uns nur Schaden zufügt?

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

61 Antworten zu Der Fall des Merkel-Systems

  1. Wolf schreibt:

    Das warten auf den hundertsten Affen…

    http://transinformation.net/der-hundertste-affe-effekt/

  2. catchet schreibt:

    „Bald knallt es“ schrieben viele User früher auf PI.
    „Nix knallt“ kam dann von Ki11erbee.
    Er hatte recht, ich unrecht.

    Deshalb glaube ich auch Ki11erbee, dass Merkels BRD am Ende ist.

    Gestern warnte mich ein lieber User vor dem Staatsanwalt, weil ich vierteilen und rädern nicht so übel finde.

    Ich hatte vergessen, dass Politiker, Richter, Staatsanwälte, Polizisten, Beamte beim Arbeitsamt, Beamte beim Finanzamt, Gerichtsvollzieher usw. die Guten sind.
    Denn die sie veruntreuen unser Geld, regieren gegen das Volk, lassen Unschuldige ermorden, sprechen Mörder und Totschläger zu Bewährungsstrafen frei, sind weisungsbefügt, können leider nichts machen wenn mir jemand an den Kragen will, betreiben Willkür in ihren Entscheidungen und schmeißen per Gerichtsbeschluss Menschen aus ihren Wohnungen.

    Und das alles im Namen des Volkes und im Namen des Gesetzes.

    Da kann ich froh sein, dass ich auf der Gegenseite stehe und diese Leute zutiefst verachte.

  3. Huldreich Ofensockel schreibt:

    „Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.“Friedrich von Schiller (1759 – 1805

    Gute Arbeit Killerbee – weiter so 🙂 irgendwann sind wir durch, bist du aus Berlin, dann sollte man vielleicht mal im Biergarten plauschen

  4. Osterhase schreibt:

    Jeden Tag kippt man ein Glas Wasser in das riesige Fass und es passiert nichts. Man denkt dann fälschlicherweise, daß es immer so weitergeht. Aber irgendwann ist das Fass voll.

    Also für mich ist das Fass schon lange voll und der übergelaufene Pegel wird bald das Fass (=Merkel-Regime) komplett unsichtbar machen 🙂

  5. irgendjemand schreibt:

    Besonders schlimm finde ich, daß die Staatsschergen jährlich massenweise Kinder aus ihren Familien reißen, „damit nichts passiert“, gefährliche Verbrecher aber laufen lassen, damit etwas passiert.
    Da ist der Apfel mehr als hohl und wird bald fallen.
    Aber die Revolution darf nicht ihre Kinder fressen. Wichtig ist es, daß die Zahnrädchen einig etwas gutes, sinnvolles Neues aufbauen.

  6. Onkel Peter schreibt:

    Also in diesem Zusammenhang finde ich „der Krug geht solang zu Brunnen bis er bricht“ treffender. Der trifft im übrigen praktisch auf jede Lebenssituation.

  7. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    Ukrainischer Flüchtling stirbt in Wismarer Asylbewerberheim

    http://www.focus.de/panorama/welt/stichverletzungen-ukrainischer-fluechtling-stirbt-in-wismarer-asylbewerberheim_id_4652328.html

    Kommentar: Nachdem Frau „Fuck the EU“ Nuland (alias Nudelman) Kekse verteilt hat, ist es wohl nicht mehr SCHÖN in der Ukraine, so daß man in das maßgeblich anzettelnde „Land DEUTSCH“ flüchten mußte???

    Merke: Der Kinderschänder-Decker-Minister warnt: „Flüchten kann tödlich sein“ (PS: Besonders in die BRD…frag mal die NSU-Brothers)

  8. robertknoche schreibt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Früher oder später wird Merkel gestürzt werden. Nur muss beachtet werden, wer diese stürzt – die Wirtschaft oder das Volk. Wenn die Wirtschaft die Regierung übernimmt, wird es dem Volk auf keinen Fall besser gehen! Deshalb muss das Volk die Macht übernehmen!

  9. Arsenal injustitia schreibt:

    Klar, das System ist am Ende, die rudern nur noch rum.

    Sie sind erkannt, sie sind damit entmachtet.
    Wer das noch nicht weiß, sind sie selbst, die Lumpen, offenbar mit Grössenwahn ausgestattet.
    Jetzt erst haben sich diese Nichtsnutze wieder selbst die eigene Fettdiät um 1000€ monatlich erhöht. Von wem nehmen sie es, von UNS, von uns Allen.

    Mir persönlich gehen diese XXX schon lange an der Gesässritze vorbei.

    Für diese XXX habe ich NUR VERACHTUNG übrig!

    Ich wünsche denen die Pest an den Hals für ihre Lügen , Betrügerein, verdummte Scheinbeamte, Verbrecher ,die Opfer zu Tätern machen um Verbrecher zu schützen.(was ich selber erleben musste)

    Gott, hab ich den Kanal voll von diesen Ratten!
    Hol sie der Teufel!

  10. Chrisu schreibt:

    Mittlerweile stimmt ja noch nicht mal der Wetterbericht mehr ,…

  11. roger schreibt:

    Vorab, schön wäre es, würde es kommen.
    Aber was sind denn die Indikatoren für den Fassrand?

    Der erste, den ich sehe, Dresden und die Montagsdemos, also die erfolgreiche Fassvariante DDR, ist leider vom Tisch.
    Einen zweiten sehe ich hoffnungsvoller aber noch nicht 2015.
    Die Emanzipation von der Selbstverblödung durch Kauf einer Bimbozeitung ist ein wichtiges Indiz, das der Dämmerschaf der Wahlschafe durch Augen öffnen zu einer neuen Taktung der Gehirnzellen geführt hat.
    Beim Bimboverbrauch geht es bergab und da sind die Schummelzahlen noch drin.
    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/221651/umfrage/entwicklung-der-auflage-der-bild-zeitung/

    Aber den Indikator der Stimmung für Fass voll setze ich mal bei nur noch 500.000 Auflage an 😉

  12. edwige schreibt:

    Chrisu
    Da gab es einen Lehrer (später ziemlich ranghoher Politker), der uns 12-13jährigen schon rundheraus gesagt hat: „Den Zeitungen dürft ihr maximal das Datum glauben“. ;D

  13. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Bisschen OT:

    Ich war diese Woche in der Bank, um Geld abzuholen und sehe dort eine Pulk junger ausländischer Männer. Alle zwischen Anfang 20 bis Mitte 30 und wohlgenährt. Dachte erst, die stehen dort, um Leute zu beobachten, die Geld abholen, um sie dann zu beklauen. Weit gefehlt. Wenige Sekunden später wurde ein Absperrband gezogen, ein Sicherheitsdienst kam und kontrollierte die Bezugsscheine der Männer. Diese waren von der Stadt ( erkannte ich am Briefkopf) und die – anscheinend- „Flüchtlinge“ hatten Zahltag. War ja der 30. April…..

    Aldi, Saturn und Co. reiben sich die Hände…..

  14. irgendjemand schreibt:

    zu sivispacemcoeleiustitiams Link:
    auch hier wieder interessanterweise ein Doppelname:
    „Vorsitzende Ulrike Seemann-Katz warnte davor, die Tat vorschnell zu beurteilen oder gar für ausländerfeindliche Stimmungsmache zu nutzen.“
    der Feind im eigenen Volk, ohne dessen friedliche Überwindung sich das Volk nicht weiterentwickeln kann.

  15. Gast schreibt:

    Noch ein Tropfen in das Fass und ein Tritt in den Unterleib der Frau von der TäterschutzJustiz

    http://www.fr-online.de/gericht/frankfurt-schwangere-frau-in-den-bauch-getreten,1472814,30552908.html

  16. Margarete schreibt:

    Warum wurde mein Beitrag denn nicht freigeschaltet ?

  17. Timmy schreibt:

    die Vergleiche mit dem Fass und der Uhr sind ausgezeichnet. Aber was heißt das: >Wir müssen die Zahnrädchen sein, die sich nicht mehr drehen<?

    Es heißt, daß man nicht mehr nach den Spielregeln des Systems spielt, sondern auf das eigene Gewissen hört.

  18. Anhalter schreibt:

    KB :
    Wenn Merkel dieses Jahr tatsächlich weg ist , würde dich diese Prognose adeln , da umfassendes analytisches Verständnis dafür erforderlich ist. Nun , wir werden sehen…
    Ich kann aber aus meinem Umfeld bestätigen , dass ein kollektives Erwachen im Gange ist . Selbst ein unverdächer Meditationslehrer erwähnte dies kürzlich mal zu mir , von selbst , ohne vorhergehende Frage.

  19. ki11erbee schreibt:

    @Anhalter

    Ich habe nicht geschrieben, daß Merkel dieses Jahr weg ist.

    Ich habe geschrieben, daß das BRD-System dieses Jahr fällt.

    Ob Merkel da ist oder nicht, hat nichts damit zu tun, ob das System fällt.
    WIR entscheiden, was mit diesem System passiert, denn wir SIND das System!

  20. ki11erbee schreibt:

    @Margarete

    Weiß ich nicht. Vielleicht im Spam hängengeblieben, vielleicht so falsch, daß er nicht konstruktiv war?

  21. wayfaring stranger schreibt:

    Also, ich habe in meinem Leben auch schon Dinge erlebt, von denen man sich zuvor kaum hätte vorstellen können, dass sie tatsächlich in einer solchen Weise geschehen könnten bzw. würden. Die geistigen Welten haben da auf ganz verschlungenen Pfaden und über eine längere zeitliche Frist hinweg in zuverlässigster Weise ihr Werk verrichtet – im Positiven wie auch im Negativen. Oder sagen wir es so: einmal war es eine ganz und gar unerwartete positive Wendung, einmal ein eher tragisch zu nennendes Geschehen, dass einem viel Anlass zum Darüber-Nachdenken liefern kann. Deshalb halte ich es auch für ganz und gar nicht ausgeschlossen, dass das gegenwärtige politische System in absehbarer Zeit in eine schwere Krise gerät. (Killerbiene hat ja an dieser Stelle schon wiederholt auf das Wirken des karmischen Prinzips verwiesen, das von vielen Menschen jedoch hinsichtlich seiner Wirkmächtigkeit sehr stark unterschätzt wird.) Dennoch würde ich mich persönlich auf keinerlei zeitliche Prognose einlassen wollen.

    Aber ich sehe auch, dass es auf den unterschiedlichsten Gebieten Menschen mit Sonderbegabungen gibt, Menschen, die intuitiv einen besonderen Zugang, ein besonderes Verständnis zu der bzw. für die Materie haben, mit der sie sich beschäftigen. Deshalb halte ich es auch nicht für ausgeschlossen, dass auch Killerbiene da ein besonderes Empfinden, eine besondere Wahrnehmung für die gegenwärtige Situation und die sich daraus nahezu zwangsläufig in näherer Zukunft ergebenden Entwicklungen hat.

    Die Frage ist aus meiner Sicht allerdings auch, ob bzw. inwieweit wir uns eine stark krisenhafte gesellschaftliche Situation wirklich wünschen können.

  22. heinny schreibt:

    @ Friedrich (der richtige)

    Ja, die fortgesetzte Diskriminierung der Deutschen gegenüber den „Neusiedlern“ kann noch auf das System zurückschlagen, wenn genügend „Rädchen“ die Funktion verweigern:

    Der deutsche Hartzer bekommt im Notfall für einen Kühlschrank einen Kredit, den er aber zurückzahlen muß, indem ihm 10% seiner Bezüge gekürzt werden. Der „Neusiedler“ bekommt den Kühlschrank als Grundausstattung auf Kosten des deutschen Steuerzahlers geschenkt – zum Wohl von MediaMarkt, Saturn und Co.

    Habe kürzlich einen Richter kennengelernt, der sogar zugab, daß Deutsche gegenüber Ausländern diskriminiert werden. Auch viele seiner Kollegen seien dieser Ansicht. Als er aber versucht habe, gemeinsam mit ihnen etwas dagegen zu unternehmen, sei er plötzlich allein dagestanden: alle anderen schalteten den „Kriechgang“ ein und ordneten ihr Gewissen der Karriere in diesem faschistischen System unter, denn:

    „Die Großen können nur herrschen, wenn die Kleinen kriechen.“ (Schiller)

  23. Anonymous schreibt:

    Nun ja, das assyrische System fiel nicht durch das eigene Volk, sondern durch die Bablyonier, diese wiederum durch die Meder und Perser, diese durch die Griechen, diese durch die Römer, diese durch die Germanen, diese durch die Franzosen, diese durch die Preußen, diese durch die Briten, diese durch sich selbst, dann kamen die Amis. Wer mag, kann auch die Araber/Osmanen noch irgendwo einpflegen, denen die Angelsachsen die Grenzen aufgezeigt haben.

    Mir ist kein System bekannt, das durch das eigene Volk gestürtzt wurde. Nun komme mir niemand mit der franz. Rev.

  24. Mitleser schreibt:

    Ich persönlich bin auch davon überzeugt dass das System fallen wird sobald die „kritische Masse“ erreicht bzw. überschritten wird. Dennoch bin ich mir über den Zeitpunkt dieses „Break Event Points“ noch nicht sicher, denn, um Bezug auf das völlig richtige Gandhi-Zitat zu nehmen, sehe ich noch viel zu viele Deutsche, die an der eigenen Unterjochung teilnehmen.
    Einige sicher aus Gutglauben, Verblödung und falsch verstandenem Humanismus wie in diesem Link:

    Das Gros allerdings nimmt an der eigenen Unterjochung aus reiner Gier und eigener Vorteilsnahme teil. Nach dem Motto: „Was interessieren mich Rentner die in Armut leben. Was interessieren mich verängstigte Menschen, die sich abends nicht mehr aus dem Haus trauen und sich verbarrikadieren oder was gehen mich totgeschlagene Deutsche an solange ich sie nicht kenne“

    Dieses Gros besteht aus den Nutznießern des Systems und sind zum Einen sicherlich schmierige Bonzen, die von 500.000 und mehr zusätzlichen Konsumenten profitieren die ihnen das System jährlich verschafft (Friedrich (der richtige^^) „Aldi, Saturn und Co. reiben sich die Hände….“).

    Zum Anderen handelt es sich aber auch um den „Normalo“ von nebenan.
    Der „kleine“ Vermieter, der seine schäbige und baufällige Wohnung gern an den Asylanten vermietet und eine überzogene Miete dafür bekommt.
    Der Kleinaktionär, der seine Dividende um 1,2 Prozentpunkte steigen sieht weil die Gewinne der Unternehmen durch zusätzliche Konsumenten steigen.
    Die örtlichen Bauunternehmer und Handwerker die sich um staatliche Aufträge zur Errichtung und Sanierung neuer Unterkünfte reißen.
    Rechtsanwälte deren Mandantenlisten immer größer werden und deren Honorare durch Prozesskostenhilfe gesichert sind, Dolmetscher, Integrationshelfer, Boxtrainer und unendlich viele Nutznießer, die eben genau vom aktuellen Status Quo profitieren.

    Profitieren!

    Profitieren ist in diesem System alles was Zählt. Auch dann wenn dies nur durch Korruptheit, Raffgier oder zu Lasten der eigenen Volksgruppe zu erreichen ist.
    Gemeinnutz? Völlig egal wenn nur der eigene Reibach stimmt.
    Überfremdung? Shit Happens – Mir geht’s doch gut und nach mir die Sintflut.
    Arme Rentner die Flaschen sammeln? Kinder denen die Mutter nicht mal einen Euro für ein Eis geben kann? Na und? Interessiert den geldgeilen Deutschen nicht die Bohne.
    Zu Weihnachten spendet man einen Hunderter beim Spendenmarathon und beruhigt damit sein Gewissen.

    Die Maßlosigkeit und Gier der Deutschen sind der Sargnagel ihrer eigenen Unterjochung und selbst wenn diese Erkenntnis in die Gehirne der Deutschen Einzug halten würde, bleibt die Gier doch die stärkere Kraft im Innern.

    Mein Haus mit Klimaanlage, mein neues Auto, mein super Smartphone, mein pralles Bankkonto.

    Der Deutsche definiert sich (und andere) über das Einkommen.
    Charakter, Mut, Aufrichtigkeit, Loyalität und Zusammengehörigkeit sind zu vernachlässigbaren Werten verkommen. Was zählt ist die Kohle.

    Darum nimmt dieses Volk sklavisch an seiner eigenen Unterjochung teil.

  25. Mitleser schreibt:

    PS:

    Habe den Link vergessen.

    Stern:
    Umfrage: Deutsche wollen legale Einwanderung ermöglichen

    http://www.stern.de/politik/deutschland/umfrage-deutsche-wollen-legale-einwanderung-ermoeglichen-2190547.html

  26. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Zeitzeuge, als ob man dazu eine Studie bräuchte. Das wissen wir zumindest doch schon lange.

  27. heinny schreibt:

    „Bricht die NSA-Affäre Merkel endlich das Genick?“ – hier:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/04/bricht-die-nsa-affaere-merkel-endlich.html

    Sie hat Spionage gegen die „BRD“ erlaubt – wäre die „BRD“ ein normaler Staat, wäre dies Hochverrat. Aber selbst wenn wir nur ein faschistisches Globalisten-GULAG sind, in das unbegrenzt Asoziale und Verbrecher aus der ganzen Welt hineingespült werden, ist auch eine solche totalitäre faschistische Kloake irgendwann „ausgemerkelt“! Sie steht daher wohl auch auf der Abschußliste einiger Wirtschaftsbosse, die den Untergang kommen sehen.

  28. catchet schreibt:

    Die Welt verändern.
    Aber wie?
    Durch anderes Denken, bekommt man eine andere Sicht.
    Oder durch eine andere Sicht, ein anderes Denken?

    Wenn das geschehen ist, kann man sein Verhalten ändern.
    Anders wählen, Abos kündigen, seinen Abegeordneten mal einen Brief schreiben, Compact unterstützen, Ki11erbee unterstützen, auf eine PEGIDA Demo mitgehen, Konsumverhalten ändern, die Autorität auslachen, Gegenfragen stellen(wenn man gefragt wird, ob man bereit sei Füchtlinge aufzunehmen, sofort fragen wie viele Flüchtlinge denn die fragende Person schon aufgenommen hat), zu seinen Überzeugungen stehen(ohne dabei jetzt beleidigend oder rassistisch zu werden), Ki11erbee verlinken, usw. usw.

  29. Horst3 schreibt:

    @Mitleser

    Mich würde mal die Personenanzahl des -Systems- gegen das wir ankämpfen intressieren ? Ich mein jetzt nur die Leute die etwas beeinflussen können…nicht irgendwelche Mitläufer…wie ein kleiner Journalist oder ein kleiner Dorfpolizist.

    1. Politiker – Minister bis hin zum kleinen Bürgermeister = ca. 150.000
    2. Medien – ca. 500
    3. Künstler, Kirche, Wohlfahrstdienste ect. = ca. 2.000
    4. …?
    5. …?
    6. fast vergessen…ausländische Einflüsse (USrael) …ca. 100

    Kann es sein das der harte Kern dieser „Gutmenschen BRD“ aus lediglich ca. 152.600 Hanseln besteht. Bei einen subjektiven Gegenpol von ca. 30 Millionen !

  30. Mitleser schreibt:

    @Horst
    150.000 Träger des Systems?
    Puhhh… das ist echt schwierig einzuschätzen. Kann sein das du Recht hast, ich habe keinen Schimmer wieviele echte Systemträger es gibt.
    Aber nehmen wir an es wären tatsächlich „nur“ 150.000 und nehmen wir weiter an, diese 150.000 wären morgen durch einen „Plopp“ einfach weg.

    Was würde geschehen?

    Hätten wir plötzlich ein freies Deutschland?
    Frei von Geschichtslügen, frei von politischer Korrektheit, frei von Verrat und Ausbeutung?

    Oder würden diejenigen die am nächststärksten von diesem System profitierten nicht alles versuchen um diesen Unrechtsstaat als 2.0 weiterzuführen?

    Übrigens: Ich glaube nicht an einen solch großen Gegenpol von 30 Millionen.
    Ich lasse mich zwar gerne vom Gegenteil überzeugen, glaube aber dass es deutlich weniger sind.

    Grüsse

  31. D-Moll schreibt:

    Das ist so spannend, was Killerbee hier in Gang gesetzt hat,
    in keiner anderen Bewegung spuehrte ich so viel Energie und Potenzial als wie hier.
    Manchmal tue ich mir schwer, den Intellektuellen Hintergrund zu erfassen, aber die Dinge geben mehr und mehr Sinn,
    ich verstehe warum bestimmte Aktionen passieren, ja sogar passieren muessen,
    damit das System sich in seinem Todeskampf in den naechsten Tag retten kann.
    Doch ist jetzt schon voll ersichtlich,
    das es nur eine Frage der Zeit ist, wann die Zahnraedchen sich nicht mehr drehen lassen, sondern einfach aufhoeren zu funktionieren, einfach so, das ist eine ganz neue Erkenntnis.

    Gestern hatte ich ein Gespraech mit einer Portugiesischen Journalistin, es war hochspannend was ich da erfahren durfte.
    Zusammengefasst sagte sie, das sie verpflichtet ist Deutschhass zu foerden, immer im Zusammenhang Merkel und „die Deutschen“ als gleiches zu benennen,
    damit sich der Hass den Merkel eigentlich verdient haette aufs Deutsche Volk uebertraegt,
    sie aber nie gegen VSA oder Israell schreiben darf,
    auch ausserhalb ihres Arbeitsbereich darf sie sich weder sich zu Jesus Christus bekennen,
    oder eine eigene Politische Ansicht verbreiten, tut sie das ist sie am naechsten Tag gefeuert.
    Sie arbeitet in Lissabon.

  32. Zentralrat DerDeutschen schreibt:

    Endlich mal wieder ein sehr guter Artikel. Danke.

    *gelöscht*

    Hier ist nicht das Reichsdeppenforum. Wer mit irgendwelchen Paragraphen von Anno Tobak irgendwelche Ansprüche zu beweisen versucht, hat den Schuss nicht gehört.
    Kriegen Deutsche es nicht in ihren Kopf, daß seit Merkel nur noch die pure Willkür herrscht?
    Ihr könnt euch eure schönen Pargraphen, eure schönen Gesetze und euer schönes Völkerrecht in die Haare schmieren.
    Jetzt verstanden?

  33. edwige schreibt:

    D-Moll
    Zusammengefasst sagte sie, (die portug. Journalistin) das sie verpflichtet ist Deutschhass zu foerden, immer im Zusammenhang Merkel und “die Deutschen” als gleiches zu benennen,
    damit sich der Hass den Merkel eigentlich verdient haette aufs Deutsche Volk uebertraegt,

    Schuld an allem wird wieder der Deutsche sein.
    Siehe Kiew: Die dortige Regierung (allgemein schon als faschistisch und Nazi bekannt) verbietet 70-Jahr-Feier der Veteranen zum Sieg über Nazi-Deutschland.
    Klingelt’s? Und es ist egal ob das Info oder Desinfo ist. Denn in der ganzen Welt wird „Nazi“ mit Deutschland assoziiert. Die Ukraine-Nazis sind mMn nur deshalb zur Macht gekommen, damit sie einerseits die Drecksarbeit erledigen und andererseits oben beschriebenen Bezug herzustellen.

    https://staseve.wordpress.com/2015/05/01/70-jahre-kriegsende-kiew-verbietet-veteranen-feier/

  34. Loreli schreibt:

    Egal, was dieser häßliche Hosenanzug anstellt, die Mainstrempresse steht immer hinter dieser Komplizin des Satans. Nur noch pervers.

    Die gesteuerte Medienlandschaft hält es/sie (Alien einbetoniert im Hosenanzug), was es auch sei, immer noch hoch.

    Der Komparse/Hochverräter und Sachsensumpfratz DieMisere hat im Moment schlechte Vibrations von der Lügenpresse. Hoffentlich ist diese häßliche Ekelfresse bald weg und nimmt diese Hochverräterin samt Rollstuhl-Gollum mit. Dann fällt hoffentlich das korrupte SPD-Gesindel mit dem fachistischen Grünen-Dreckrotz.

    Warten wir es ab.

    Denkt positiv, in Liebe zu unserem Volk, und auch nur an die, die aufrichtig sind.

    Es geht voran…

    Im übrigen bin ich auch dafür, daß der Euro endlich abgeschafft, die Grenzen dicht gemacht und alles elende kriminelle Geschmeiß rausgeschmissen wird.

    Ansonsten immer in Respekt an unseren Planeten denken.

  35. spartaner schreibt:

    Auch die Kirchen in Deutschland für Umvolkung und Siedlungspolitik….
    Aber warum bestreben ausgerecht die Christlichen Kirchen nach ein
    muslimisches “ EURABIA“, was für ein vorteil hat die Evangelische und Katholische Kirche von einer Islamisierung Deutschlands??

    http://www.dw.de/evangelische-kirche-dringt-auf-rettung-von-fl%C3%BCchtlingen/a-18425496?maca=de-RSS_de_Flipboard-11975-xml-media

  36. ki11erbee schreibt:

    @Spartaner

    Die Kirche stand noch nie auf Seiten des Volkes oder des Arbeiters, sondern immer nur auf Seiten der Bonzen.

    Pfaffen und Bonzen sind sowieso irgendwie dasselbe.

  37. spartaner schreibt:

    Es ist wahr Killerbee , die Kirchen in Europa im Auftrag der NWO, für Siedlungspolitik…
    Anders ist dieses verhalten der Kirchen nicht erklärbar..

  38. Pawel Pipowitsch schreibt:

    Ich lese auch seit einiger Zeit Killerbee. Ich muss ja nicht in allen Punkten seiner Meinung sein. Aber seine Beiträge helfen mir echt viele Zusammenhänge zu verstehen. Ich find´s cool, wie er mit einfachen Worten komplizierte Dinge erklärt. Wichtig für jeden hier ist, dass er/sie seinen/ihren Verstand benutzt und alles hinterfragt. Ich kann nur sagen… weiter so Killerbee!!! Ich freue mich auf jeden neuen Beitrag.

  39. irgendjemand schreibt:

    @ spartaner
    Kirche, Politik und Wirtschaft teilen sich die Macht und fressen den Kuchen (uns!) einfach auf. Der Geldgewinn und die Angst vor der Strafe macht, daß die Verbrecher zusammenhalten und einander schützen und decken, während die anständigen Menschen das paradoxerweise nicht tun und daher so schwach sind.
    Es gibt eine schöne, treffende Zeichnung von Otto B. Traven, wie die Menschen zahlend, arbeitend, aufopfernd in die Fabriken, Kirchen und Ämter strömen und dadurch ihre Kraft – mit der sie für sich etwas verändern könnten – sinnlos verschenken und verlieren.
    @ killerbee
    Die muslimische „Kirche“ (um ein analoges Wort zu gebrauchen) ist der christlichen unendlich weit voraus, aber ich befürchte, daß die christliche Kirche dieses Vorbild niemals erreichen wird. Eher wird diese schreckliche Mißbrauchssekte (es ist ja nichteinmal eine Kirche) fallen. Reformieren geht ja auch nicht, man müßte sie ganz durch etwas neues ersetzen. Allein schon das jetzige Gottesbild ist völlig falsch, und deshalb handeln die Leute falsch. Aber wie soll das auch anders gehen, wenn die Menschen immer nur falsch erzogen werden, wenn schon im Kindergarten die Verzieher systematisch gut und böse verdrehen, Täter zu Opfern machen und die ihnen anvertrauten Kinder nur noch zum eigenen Vorteil unterdrücken und manipulieren?
    Es gibt nur wenige Lichtblicke:
    http://www.holgerstrohm.com/?q=aktuelles

  40. Zeitzeuge schreibt:

    KB, kannst Du uns oder besser mir mal erklären warum in den Medien immer diese „Versuchsballons“ gestartet werden? Es wird ja nach dér Abstimmung deutlich, daß das eine Lüge ist.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_71017396/hohe-zustimmung-fuer-bundespraesident-gauck.html

  41. heinny schreibt:

    @ Spartaner

    Nicht zu vergessen der sog. „Zentralrat der Juden“: auch er strebt das an und schwingt dabei die „Schuld-Keule“: Deutschland ist an allem „schuld“ und „muß“ daher „Flüchtlinge“ aufnehmen – hier:

    http://www.deutschlandfunk.de/gedenken-an-dachau-befreiung

    „Deutschland habe viel Unheil über die Welt gebracht und könne es sich daher nicht leisten, Flüchtlinge und Verfolgte abzulehnen“, sagte der Präsident des ZdJ, Schuster (ein Arzt aus Würzburg). Aha, Ablehnung verboten! Wer das macht, ist ein ganz Pöhser! Wir sollen „moralisch entwaffnet“ werden, damit wir dem uns zugedachten Schicksal auch noch wehrlos zuschauen – so haben es sich diese Bonzen welcher Glaubensrichtung auch immer gedacht!

  42. Spartaner schreibt:

    heinny#
    Ist schon eine große sauerei dieser Schuldkult über euch Deutschen ,und euer Gauck wohin der hingeht macht Deutschland immer wieder Lächerlich . Dieses ganze faule System ist der wahre Feind des Deutschen Volkes und beweist es immer und immer wieder.

  43. Loreli schreibt:

    https://www.youtube.com/watch?v=eOZodEH6aMM hab ich gefunden;
    wahnsinnig interessant; (fast Fallbeispiel Mollath) und dieses mal die „neutrale“ Schweiz, Orwell hoch 5, umgerechnet auf Schland, pfui deibel.

  44. Volker schreibt:

    Sieht aber nicht gut aus für Gauck in der T-Online Umfrage .
    knapp 90% Nein . Da pennt der Moderator wahrscheinlich
    schon .

  45. Hesiod schreibt:

    betr. Kirche
    Der einzige Pfaffe (vielleicht war er wirklich Pfarrer), der das Problem benannt hat, war meines wissens Christian Führer von der Nikolaikirche in Leipzig. Der sagte nämlich, daß das Bündnis von Thron und Alter aufhören müsse und sich Altar und Straße wieder verbünden müßten. Finde leider im Moment die Quelle nicht.
    Zur DDR-Zeit hat er das ja auch getan und solange er lebte und Nikolaipfarrer war, hat er sich immer für die Proteste des Volkes eingesetzt und ihnen in seiner Kirche einen Anlaufpunkt geboten.
    Woran ist er eigentlich so schnell gestorben????

  46. irgendjemand schreibt:

    @ heinny:
    Ja, sie haben uns ent- und unsere Feinde bewaffnet. Gebrauchen wir also unsere geistigen Waffen!
    @ Hesiod: Bei Pfarrer Führer heißt es, er hätte „schon seit längerem eine schwere Lungenkrankheit“ gehabt:
    http://www.mdr.de/sachsen/christian-fuehrer-gestorben100.html
    Obwohl er überhaupt gar nicht so aussieht… Aber es soll leider Ärzte geben, die eher krank als gesund machen.

  47. Norman schreibt:

    KB, ich hoffe du hast recht, aber vorstellen kann ich es mir nicht. Ein Rücktritt von Merkel schon, aber dann kommt Steinmeier oder ein anderer „Schlaumeier“. Etwas anderes als schwarz-rot oder rot-schwarz oder rot-rot-grün oder schwarz-grün kann ich mir nicht vorstellen, die große Masse der Deutschen glaubt noch die Propaganda oder hat resigniert. Was soll danach sonst kommen?
    Hoffe trotzdem, dass du recht behälst. Wie sagte schon Goebbels:
    „Eine gute Regierung ohne gute Propaganda kann ebenso wenig bestehen wie eine gute Propaganda ohne gute Regierung.“

  48. apollinaris schreibt:

    Blitzdiabetes, hihi.

  49. preusse schreibt:

    Sehr gute Analyse. Kann ich nur zustimmen. Allerdings ist es entscheidend für unseren zukünftigen Weg, dass a l l e dieses so sehen. Und da habe ich meine Zweifel.
    Die Meinung von @Mitleser trifft m. M. genau den Punkt. Es ist den meisten egal, was danach kommt, Hauptsache sie partizipieren weiterhin von dem System (durch Gehälter, Aufträge, Mandantschaft trotz ungültiger Gesetze, etc.). Und andere wollen weiterhin Spaß, Fußball, (panem et circensem), egal wie der Alltag für sie aussieht.
    Nun kommen auch Stimmen hervor, die sagen , Wirtschaftsbosse und Bundeswehr würden bald einen Putsch durchführen, weil sie die Nase voll hätten. Zum einen sind viele Wirtschaftsbosse Angestellte von Unternehmen, die in Hand der NWO-Kapitalisten sind, und in der Bundeswehr werden Offiziere ab einem gewissen Rang von der US-Army ausgewählt. Also hieße das u. U., Teufel gegen Belzebub austauschen, aber nicht das System, in dem wir leben wollen/sollen, zu verändern.
    Wenn es so käme, wäre es wohl eine Show/Beschwichtigung für die Bürger, aber kein Veränderung.
    Also besser die Augen aufhalten.

  50. dingens schreibt:

    So werden Leiter von Ordnungsamt, Ausländer- und
    Staatsangehörigkeitsangelegenheiten, von Bundesregierung und BERTELSMANNSTIFTUNG auf die Fremdenflut vorbereitet:
    Von der Ausländerbehörde
    zur Willkommenseinrichtung
    16. Dezember 2013
    Teilnehmerliste.
    https://www.bertelsmann-stiftung.de/fileadmin/files/Projekte/28_Einwanderung_und_Vielfalt/Teilnehmerliste.pdf

    Evtl. ist auch ein OrdnungsamtschefINenINNENNenNenIN aus eurer Stadt dabei gewesen?

    https://www.bertelsmann-stiftung.de/fileadmin/files/Projekte/28_Einwanderung_und_Vielfalt/Tagungsprogramm_Flyer.pdf
    Von der Ausländerbehörde
    zur Willkommenseinrichtung
    Fachtagung zur Serviceorientierung in
    Einwohnermeldeämtern, Ausländerbehörden,
    Willkommenszentren und (neuen) Bürgerämtern
    Migration, Öffnung für Vielfalt
    und interkulturelle Kommunikation
    https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/unsere-projekte/einwanderung-und-vielfalt/projektnachrichten/von-der-auslaenderbehoerde-zur-willkommenseinrichtung/
    https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/unsere-projekte/einwanderung-und-vielfalt/projektthemen/willkommens-und-anerkennungskultur-erfassen-und-verankern/

  51. irgendjemand schreibt:

    @ dingens
    Mir wird beim Lesen der „Dokumente“ übel! Und dann die wilde Mischung aus alter und neuer Rechtschreibung! Und wie kann diese Frau Claudia Walther, vielleicht ca. 35-jährig, „Senior Project Manager“ sein, während wir schon mit 30 als „zu alt“ abgelehnt werden? Klar, daß diese Frau lacht, während wir zugrundegehen! „Integrationsworkshop für Kommunen“, „Teilnehmerliste“: Die die Arbeit wird immer nur der eigenen Fascho-Clique zugeschanzt, auf Kosten des Volkes. Aber China und Afrika der Vetternwirtschaft und Menschenrechtsverletzung bezichtigen! In diesen Schundpapieren wimmeln so viele Widersprüche, daß man sie gar nicht alle aufzählen kann! Wenn wir uns von solchen Verbrechern regieren lassen und die ganze Welt uns dafür verachtet, sind wir wirklich selber schuld!

  52. irgendjemand schreibt:

    @ Loreli
    Da kann die Krankenindustrie prächtig verdienen! Dr. Rath zeigt es in seinem Vortrag „Augenöffner! Wurzeln der Machtübernahme durch Konzerne in der EU und weltweit“: Krankheiten werden bewusst erzeugt, um sie dann zu „heilen“, das heißt, radioaktive Verstrahlungsschäden werden natürlich mit radioaktiven Strahlen behandelt, an dieser faschistischen Gesellschaft psychisch leidende Menschen stopft man mit Psychopharmaka voll, Säuglingen wird die Brust verwehrt, dann kann man sie mit zuckerreicher Babynahrung vergiften und anschließend verpasst man ihnen teure, marternde Zahnspangen usw. Das moderne „Gesundheits“system ist wie alle Bereiche dieser Gesellschaft nur noch moderne Folter:

    Die beste Gesundheitsvorsorge, gesunde Nahrung plus ein sinnvolles Leben, wird systematisch totgeschwiegen und zerstört.
    Die in die „Gesundheits“falle tappenden Flüchtlinge werden noch aufwachen! Bezüglich guter Ärzte sind wir meilenweit hinter den von uns zu Entwicklungs- gemachten Ländern zurück: ein guter Arzt auf 10000 Einwohner. Der Rest sind Folterknechte und -meister.

    *gelöscht, Unsinn*

    Ich hoffe, dass die Deutschen rechtzeitig aufwachen.

  53. irgendjemand schreibt:

    PS: @ Loreli: Um mit Killerbees Worten zu sprechen: Nach den Konsumenten importiert man nun auch die Kranken, nachdem unsere faschistischen Regierungen deren Länder kaputtgebombt haben… Das ist wirklich diabolisch!
    @ K11erbiene: ich habe mit dem 2. Weltkrieg verglichen: Da haben es die Deutschen versäumt, ihr Schicksal selber in die Hand zu nehmen, und wurden von den Russen und Amerikanern eingenommen. Das Gleiche bzw. Ähnliche könnte wieder passieren, aber vielleicht täusche ich mich.

  54. NoNWO schreibt:

    Mich stört in dem Vortrag die Geschichtsverfälschung. Wenn er sich auf „Beweise“ des Nürnberger Tribunals bezieht, dann ist es für mich erst recht kein Beweis.

  55. Loreli schreibt:

    Es gibt einen tollen Film über die Lusitania. Der deutsche Kapitän wird als Ehrenmann dargestellt. Endlich mal was positives – kann das mit dem 8. Mai nicht mehr hören; Befreier da, Befreier dort, kotz würg

  56. irgendjemand schreibt:

    @ Loreli (21:07)
    Da gibt es noch ganz andere Sachen:
    http://www.psychex.ch/ und vor allem
    http://edmund.ch/.
    Aber die Polizei ist auch dort nur da, um die Täter zu schützen. Und außer der psychex macht kaum einer etwas, fast alle Leute haben Angst. Übt man nun statt friedlichen gewaltsamen Widerstand, wird man in die Psychiatrie versenkt oder „genuked“ und hat sofort verloren. Nur das Aussetzen von all uns vielen Zahnrädchen kann das System kippen.

  57. Zeitzeuge schreibt:

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-05/bnd-nsa-untersuchungsausschuss-protokolle-wikileaks-kritik-kauder-maassen

    Daraus kannst Du sicher einen ganzen Artikel machen.
    Das Verhalten von MdB Kauder ist eine Steilvorlage.

    Der ist anstrengend ohne Ende für einen gebildeten Menschen.
    Danke für Deine Artikel.
    Gute Nacht.

  58. Kruzifix schreibt:

    Der Vortrag von Jürgen Elsässer passt auch ganz gut zum Thema Siedlungsungspolitik: https://www.youtube.com/watch?v=3pLp8UVu8aI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s