Ihr seid killerbee

.

killerbee

.

Die Nachricht, daß mein blog nun als „jugendgefährdend“ eingestuft wird und bei google indiziert ist, hat mich zum Nachdenken gebracht.

Was, wenn mein blog einfach so gelöscht wird?

Was, wenn die Polizei mich einsperrt oder Schlimmeres?

War es das dann, mit der „killerbiene“?

.

Nein.

Denn nicht nur ich bin killerbee, alle Leser hier sind killerbee.

Killerbee ist nicht mehr nur der blog im internet, sondern das, was sich in den Köpfen der Leser tut.

Selbst wenn also der blog gelöscht würde, ist dadurch euer Wissen nicht ausgelöscht.

Um ehrlich zu sein, braucht ihr meinen blog gar nicht mehr, um „aufgeklärt“ zu werden, sondern ihr seid schon lange aufgeklärt.

.

Es wäre ein totaler Misserfolg für mich, wenn meine Leser jeden Tag darauf warten, was ich ihnen zu erzählen habe.

Ihr könnt selber denken, ihr braucht keinen Vordenker, keinen Führer.

Sinn dieses blogs ist, sich an das Selberdenken zu gewöhnen.

Ich liefere euch Denkanstöße, aber wenn ihr mit offenen Augen durch die Welt geht, findet ihr überall Sachen, über die sich nachzudenken lohnt.

Da reicht schon ein Artikel in der Tageszeitung mit einer unsinnigen Überschrift und schon fangt ihr an euch zu überlegen, warum dieser Artikel so geschrieben wurde und was denn wohl die Wahrheit ist.

Wenn also der blog von heute auf morgen weg wäre, so ist das, was er bei euch bewirkt hat, nicht mehr zu auszulöschen.

.

Mein idealer Leser ist ein solcher, der kritisch über meine Artikel reflektiert.

Und wenn er dann zu dem Ergebnis gekommen ist, daß hier die Wahrheit steht, so sollte er als nächstes diese Wahrheit in seinem Bekanntenkreis verbreiten.

Bei seinen Verwandten, bei seinen Freunden, bei seinen Arbeitskollegen.

Viele werden euch daraufhin meiden, vielleicht beschimpfen oder den Kontakt zu euch abbrechen.

Ihr braucht euch nicht mit ihnen zu streiten.

Ihr braucht diesen Leuten nicht hinterherzulaufen.

Ihr könnt niemanden überzeugen, der nicht überzeugt werden will.

.

Aufklärung besteht darin, anderen die Wahrheit zu sagen.

Aufklärung besteht nicht darin, anderen seine Meinung aufzuzwingen; das ist Faschismus.

Wenn also jemand (noch) nicht bereit ist, euch zuzuhören, dann wird sich das nicht dadurch ändern, wenn ihr nun noch verstärkt auf ihn einredet.

Das Gegenteil ist der Fall: derjenige wird sich von euch abwenden und trotzig reagieren.

Wer die Wahrheit auf seiner Seite hat, hat keine Eile.

Die Wahrheit ist einzig und ewig.

Man kann natürlich die Augen vor ihr verschließen.

Aber letztlich muss sich ihr jeder stellen.

.

Wenn mein blog also morgen weg wäre, ist nichts verloren.

Ich habe keinerlei backups meiner Arbeit; ich brauche keine.

Ich kann jederzeit etwas über das Geldsystem oder über die deutsche Geschichte schreiben.

Und ihr könnt das genauso gut.

Letztlich braucht ihr ja nur ein paar Seiten zu kennen, um euer Wissen wieder aufzufrischen:

vorkriegsgeschichte für den 2. Weltkrieg und deutsche Geschichte,

Metapedia als Gegenstück zu wikipedia,

„Hinter der Fichte“ für die Ukraine und Syrien,

„Alles Schall und Rauch“ als tägliche Lektüre,

„PI“ für die Auswirkungen der CDU-Siedlungspolitik,

„sicherungsblog“ für den NSU.

.

Aber das wichtigste ist natürlich euer Verstand.

Wir sind Menschen, keine Papageien.

Darum ist es wichtig, Fakten von Interpretationen zu trennen.

Viele der oben angegebenen Seiten sind nämlich im Bezug auf die deutsche Geschichte 1933-1945 total blind oder verfolgen eine eigene Agenda (PI ist pro-zionistisch und pro-CDU/CSU/AfD).

.

Ob ihr mir glaubt oder nicht, aber ich betreibe meinen blog wirklich ausschließlich, um die Wahrheit herauszufinden.

Die Wahrheit selber hat niemals eine Intention.

Nur diejenigen, die die Wahrheit verschleiern, verschweigen oder verdrehen, haben eine Intention.

.

Obwohl, so ganz stimmt das nicht.

Ich möchte gerne in einer gerechten, glücklichen, friedlichen Welt leben.

Niemals waren die Voraussetzungen dafür besser, wenn man an all die wissenschaftlichen Fortschritte, die Arbeitsersparnis und das immense Wissen denkt, auf das wir jetzt zugreifen können.

Aber bestimmte Kreise wollen unseren Erkenntnisprozess aufhalten, sie wollen uns in Armut und Elend halten, sie wollen uns beherrschen und versklaven.

Das ist nicht akzeptabel.

Darum muss die Wahrheit von uns allen verbreitet werden, denn wo die Wahrheit ist, kann die Lüge nicht mehr sein.

Und die Lüge ist die Basis für Betrug, Verbrechen, Ungerechtigkeit und letztlich sogar Mord.

Wer also die Wahrheit sagt, der leistet seinen Beitrag dazu, die schlimmsten Verbrechen zu verhindern und dafür zu sorgen, daß wir alle schöner und besser leben können.

Zudem reißen wir den Tyrannen und Despoten damit die heuchlerische Maske von ihrer Fratze und sorgen so dafür, daß ihnen immer weniger folgen.

Denkt daran: Merkels Macht beruht einzig darauf, daß WIR ihr folgen.

Wenn wir den Herrschern nicht mehr folgen, ist ihre Macht gebrochen.

In Wirklichkeit haben wir es also in der Hand, die Mächtigen jederzeit zu stürzen, denn ihre Macht beruht auf unserem Gehorsam.

Ohne Gehorsam keine Macht.

.

volk macht

.

Damit wir uns nicht falsch verstehen:

Natürlich werde ich diesen blog so lange betreiben, wie es geht.

Es ist sogar möglich, daß ich einen neuen aufmache, wenn dieser hier gelöscht wird.

Aber an eurer Stelle würde ich mich nicht darauf verlassen.

Ihr helft mir und uns viel mehr, wenn ihr selber aktiv werdet, als wenn ihr darauf wartet, daß ich aktiv werde.

.

Ich kann nicht das deutsche Volk retten, ich gehöre ja nicht einmal zu euch.

Ihr könnt euch nur selber retten.

Und der erste Schritt zu eurer Rettung besteht darin, die ablaufenden Dinge zu erkennen, die Wahrheit zu verbreiten und euch mit Gleichgesinnten in der Umgebung zu vernetzen.

Das Merkel-Regime fällt nur dann, wenn wir uns ihm entziehen.

Denn es gibt keine Macht ohne Gehorsam.

Merkel und ihre Clique sind nichts ohne die, die ihr folgen.

Und wir müssen mit friedlichen Mitteln dafür sorgen, daß die Zahl derer, die ihr folgen, jeden Tag geringer wird.

.

Es freut mich also sehr, wenn ihr Flugblätter mit meiner Internet-Adresse verteilt.

Aber noch mehr würde es mich freuen, wenn ihr nicht auf das Wissen in meinem blog verweist, sondern ihr selber dieses Wissen weitervermittelt.

Denn ich bin sicher, daß viele von euch mindestens genauso viel wissen wie ich.

Warum also nicht selber reden?

Warum euer Licht unter den Scheffel stellen?

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

87 Antworten zu Ihr seid killerbee

  1. Kruxdie26 schreibt:

    Na wir verteilen auch Informationen, wie Du, KB. hier in Deinem Blog.
    https://totoweise.wordpress.com/2011/12/04/wachmacher-pdf-bucher/ Hier mal ein paar Bücher…

  2. Herbert Knebel schreibt:

    Zitat Killerbee:

    „Darum muss die Wahrheit von uns allen verbreitet werden, denn wo die Wahrheit ist, kann die Lüge nicht mehr sein.“

    Genauso sieht es aus.

    Vielleicht kann/darf ich hier mal eine kleine Anregung einstellen…

    Ich habe mir bei Wikipedia einen der kleinsten Orte in Deutschland ausgesucht, der nur eine einzige Straße hat und eine Handvoll Einwohner, diesen schicke ich seit etwa einem Jahr alle zwei Wochen persönliche Briefe.

    Die Inhalte der Briefe sind, von Kopp-Verlag, Volksbetrug.Wordpress, Killerbee, Junge Freiheit und sonstiges bunt gemischt.

    Damit die Bandbreite der zu erreichenden möglichst breit ist.

    Es geht mir darum zum einen eine möglichst hohe Frequenz der Wahrheit zu erreichen und zum anderen die ständige Wiederholung.

    Zum anderen haben die nur eine Dorfkneipe und treffen sich dort immer am Wochenende und reden über solche Dinge.

    Zumindest hat man damit schon mal die Diskussion angestoßen.

    .
    zwar werden wir niemals alle erreichen, aber wenn wir auch nur 10% schaffen, dann sind wir super.

    .
    Jeder kann etwas tun, und jeder sollte etwas tun!
    .
    Die Leute sollten Dinge die ihnen wichtig sind ausdrucken und anderen zeigen und mit ihnen darüber sprechen. Kommunikation und Austausch ist immer wichtig.
    Auch das Gefühl nicht alleine dar zu stehen.

  3. ki11erbee schreibt:

    @Herbert

    Vernetzung sollte grundsätzlich in der eigenen Umgebung passieren.

    Wenn du 20 Freunde in deiner Straße hast, bist du schon mächtig.
    Wenn du 20 Freunde über ganz Deutschland verteilt hast, nutzt dir das im Krisenfall wenig bis gar nichts.

    Die Türken haben das verstanden.
    Wer innerhalb von 15 Minuten 50 Leute zusammentelefonieren kann, die auch sofort zur Hilfe kommen, der ist nahezu unbesiegbar.

  4. Herbert Knebel schreibt:

    ja, stimmt.

    Aber ich wohne in einer CDU Gemeinde.

    Da wird Verrat noch GROß geschrieben. 😀

  5. Consiliarius schreibt:

    Der beste Artikel, den Du je geschrieben hast. Danke für alles bis hierher und weiter unbeirrbar mit unserer Unterstützung

  6. Osterhase schreibt:

    „Da reicht schon ein Artikel in der Tageszeitung mit einer unsinnigen Überschrift und schon fangt ihr an euch zu überlegen, warum dieser Artikel so geschrieben wurde und was denn wohl die Wahrheit ist.“

    Wäre es nicht sinnvoller die Systempresse komplett zu meiden? Ich empfinde den Großteil von deren Artikeln nämlich meistens als pure Provokation!

    Da ist man sich teilweise gar nicht mehr sicher, ob es sich um vollüberzeugte Journalisten oder vorsätzliche „Wahrheitsumschreiber“ handelt.

    „Denkt daran: Merkels Macht beruht einzig darauf, daß WIR ihr folgen.“

    Hier folgt der bestimmt keiner, es tut aber auch keiner aktiv was gegen sie. Nichtwählen und passiv bleiben hilft leider nicht wirklich was.

    „Es ist sogar möglich, daß ich einen neuen aufmache, wenn dieser hier gelöscht wird.“

    Würde ich jetzt schon empfehlen, dann finden wenigstens „neue“ Leute wieder über Google zu Dir! Außerdem ist der neue Blog dann erstmal wieder „legal“ 🙂

  7. Thor Steinar schreibt:

    Nun Killerbee, Du bist nicht immer leicht zu nehmen, aber ein bequemer Zeitgenosse wolltest Du sicher nie sein, sonst hättest Du nicht Deinen Blog! Ich habe mich immer als politisch vorgebildet und interessiert gesehen, deshalb musstest Du mir nicht grundsätzlich „die Augen öffnen“! Aber eines ist mir durch Dich doch bewußt geworden: Man kann selbst gar nicht verkommen genug denken bzw. muß es lernen, um das, was um uns herum geschieht begreifen zu lernen!
    Manchmal ist man auch nur von Visionen und Ahnungen getrieben, so wie Du auch oft den Untergang des Systems prophezeist! Oft hast Du uns hier auch die verkommensten Gestalten der Politik in ihrem Handeln und in ihrer Physiognomie vorgestellt. Deshalb will ich Dir und den Lesern auch ein Erlebnis nicht vorenthalten, das mich selbst erschaudern ließ, das ich so nie gehofft und nie wünschen würde:
    Die Dir bekannte verkommene CDU-Physiognomie Martin Gillo, ehemals Ausländerbeauftragter in Sachsen und „US-U-Boot“ schrieb in seiner Abartigkeit mal einen langen Text über „Herkunftsdeutsche oder Zukunftsdeutsche“ (googeln!).
    Wie er da so frohgemut und leidenschaftlich über unsere Ausrottung schwadroniert, die ja viele noch beklatschen, konnte ich nicht anders, diesem Humanmüll eine E-Mail in meinen richtigen Namen zu schreiben.
    Kurz ein Auszug aus meinen heftigen Attacken am 22.Jan.2014:
    Nach meiner Einleitung, daß sein sehnsüchtig erwartetes Jahr 2035 (Deutsche in Minderheit) ganz anders auch kommen kann…
    „Auch für Sie und viele andere Ihres gesellschaftlichen Bodensatzes wird es kommen wie in den Jahrtausenden Menschheitsgeschichte „Das Volk steht auf, der Sturm bricht los!“ und seien Sie sicher, es kommt früher, als Sie meinen, sich vor Gott verantworten zu müssen!“……
    In diesem Sinne, haben Sie nie wieder den Schlaf der Gerechten und spüren Sie den erbärmlichen Rest Ihres selbstsüchtigen Daseins die Qual für Ihr fehlendes Gewissen!!“
    Killerbee, Politiker antworten doch!- ganz persönlich mit eigener E-Mail Adresse! Er antwortete so, wie ich es von den Kommunisten her kannte: Zynisch lachend im Sinne „Wir haben die Macht-Du kannst gar nichts!“
    Original Wortlaut: „Ich wünsche Ihnen ein langes Leben und gute Gesundheit.
    Was mich angeht, so heiß mein Vorbild Helmut Schmidt.“
    (Anm. sicher in Bezug auf dessen Alter)

    Was mußte ich exakt vier Monate danach am 22.Mai 2014 lesen:
    „Notoperation-Lebensgefahr“
    Nein, das habe ich nicht gewünscht, er wünschte mir auch nur Gutes, aber ich hatte eine Ahnung, wenn auch für später!
    in diesem Sinne, es geht für uns immer weiter!

  8. ki11erbee schreibt:

    @Thor Steinar

    Die CDU-Politiker sind Höllenbestien.
    Nirgendwo sonst findest Du soviel Verkommenheit auf einem Haufen wie dort.

  9. KleinErna schreibt:

    *gelöscht, sachlich falsch. Desinformation*

    Es ist nicht Angst oder Dummheit, die zur Zunahme der Kriminalität geführt hat, sondern Absicht.
    Kein Volk ist leichter zu beherrschen als ein solches, welches sich abends in seinen eigenen vier Wänden einschließt und immer Angst haben muss, überfallen zu werden.

    Merkel: „Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken.“

    Und wahrlich, sie hat Wort gehalten.

  10. Cajus Pupus schreibt:

    *gelöscht, endgültig gesperrt*

  11. Loreli schreibt:

    Vollkommen richtig, wir sind alle Killerbiene.
    Wieder super geschrieben von Dir.

    Versuche auch regelmäßig Texte auszudrucken und zu verbreiten bzw. manchmal auch an die Pinnwände unserer D.-Stelle zu pinnen. Natürlich werden sie immer entfernt, aber der ein oder andere liest sie trotzdem doch.

    Habe mir auch viele Ausdrucke aufgehoben, so daß ich immer nachlesen und mich wieder und immer wieder informieren kann. (Ab einem gewissen Alter vergißt man auch einiges, bzw. kann ich mich nicht so gut und verständlich ausdrücken, wie KB).

    Einiges, z.B. über unsere deutsche Geschichte, drucke ich für meine Kinder aus. Damit diese auch verstehen, daß ich manchmal so rede, wie ich eben rede.

    Denke, daß das ein odere andere doch auch bei ihnen hängen bleibt.

    Das mit diesem schrecklichen Grillo hat mich damals auch so was von geärgert. Diese Dummgrinsen war so extrem fies, das kann ich gar nicht sagen.
    Wußte gar nicht, daß es ihm so schlecht ergangen ist. Karma, wie KB immer wieder sagt.
    Oder aber die Kraft der Gedanken darf keiner unterschätzen.

    Wünsche allen geneigten Killerbiene-Anhängern noch ein schönes Rest-Osterfest.

    LG
    Loreli

  12. Peter Schulze schreibt:

    Was für ein Ritterschlag: Wir sind jetzt alle selber Killerbee.
    Soweit bin ich einverstanden. Aber gestatte mir doch mal eine persönliche Anmerkung, warum gehörst du nicht zum deutschen Volk? Weil du halber Koreaner bist? Gehörst du dann zu Korea? Warum dann Korea, und nicht Deutschland? Ich denke das Mischlinge selbstverständlich zum deutschen Volk gehören, soweit sie sich damit identifizieren. Ich verstehe diese ganze Blut-Theorie eh nicht. Für mich ist ein Nachkommen von einer Deutschen Deutscher (ähnlich wie bei den Juden). Eine deutsche Mutter prägt einen mehr als man denkt, und ich glaube Distanzerities braucht man nicht. Natürlich ist es ein wenig peinlich deutsches Blut in den Adern zu haben, aber verleugnen?

  13. spartaner schreibt:

    Ich bin auf Killerbees Blog via SOS Österreich gekommen. Seine großartigen kommentare und Anslysen fielen mir sofort auf , denn er spricht die Wahrheit so hart sie auch ist .
    Bravo Killerbee ..

  14. Herbert Knebel schreibt:

    @ Peter Schulze

    “ Für mich ist ein Nachkommen von einer Deutschen Deutscher (ähnlich wie bei den Juden)“

    Das ist Quatsch!
    Wenn das so wäre, dann ist das Volk hier in 5 Minuten kaputt. Und das ist genau das, was Killerbee schon so oft erklärt hat.

    Er ist kein Deutscher, und das ist auch nicht schlimm. Solange man sich selber treu bleibt, ist es egal ob man die gleiche Nationalität teilt. Mir ist es lieber, wenn ich einen Ausländer vor mir habe, als einen Deutschen der verlogen ist!

  15. Peter Schulze schreibt:

    @Herbert Knebel

    Ist er dann Koreaner? Mit welcher Begründung ist er dann Koreaner und kein Deutscher? Wie viele Generationen werden die Killbees Koreaner sein?
    Ich halte nichts von solchen Abgrenzungen. Man wird sagen können: Schau die halben Türken an, die empfinden sich auch als Türken, inklusive Türkenmacke. Aber das sind eben schizophrene Vertreter, weil sie nicht schnallen das sie deutsch sind, und deswegen psychisch an ihrer Türkenmacke zerbrechen. (ich selber kenne solche Typen, haben deutsche Mutter und sagen deutsche Frauen sind Schlampen, wenn man dann sagt: deine Mutter ist eine Schlampe, dann schauen sie doof und beleidigt. Das ist Idiotenpack)

    Also nochmal meine Frage, zu welchem Land (Nation) gehört ein Mischling, und mit welcher Begründung?

  16. Herbert Knebel schreibt:

    @ Peter Schulze

    „Ich halte nichts von solchen Abgrenzungen.“

    Ja, dann bist du bereits im Einheitsbreiwahn der Besatzer.

    Killerbee hat das Thema doch schon oft genug erklärt.

  17. Herbert Knebel schreibt:

    PS: die Frage ist, warum sollte Killerbee sich dafür schämen Koreaner zu sein? Er ist das was er ist, und das kann er mit Stolz sein. Heut zu Tage ist es ehr peinlich Deutscher zu sein.

  18. Peter Schulze schreibt:

    @Herbert Knebel

    Du merkst schon das du unlauter argumentierst? Wenn du die gleichen Parameter anwendest für Koreaner wie für Deutsche, dann ist Killer auch kein Koreaner. Ist er ein Allien?

  19. Herbert Knebel schreibt:

    Also um das ganze juristisch zu Beantworten, laut BVA (Bundesverwaltungs Amt) musst du deine Vorfahren (bei Verheirateten Ehepartnern) väterlicherseits bis vor den Stichtag des 01.01.1914 ableiten.

    (das findest du auch der Internetseite der BVA als Merkblatt)

    Wenn die Eltern unverheiratet waren, dann läuft die Ableitung über die Mutter… usw.

    Das Datum hat Juristisch/Historische Hintergründe.

    Hier mal ein Ausschnitt eines Grundsatz-Urteils des Bundesverfassungsgerichtes:

    Dann gibt es weitere Möglichkeiten, die aber nur Pseudo-Lösungen sind.
    Man kann sich zum Beispiel einbürgern lassen, dann bekommt man so einen Pastelfarbenen Ausweis vom Landkreis… und nach 11 Jahren, darfst du dann deine Staatsangehörigkeit beantragen, dann bekommst du einen anderen Ausweis. (das sind dann die sogenannten „Neu Deutschen“, die eigentlich keine juristischen, oder ethnischen Deutschen sind.)

    Ich weiß schon was jetzt kommt… „das ist nicht so, das kann ich mir nicht vorstellen… etc.“ usw.

    Aber es ist tatsächlich so.

  20. Peter Schulze schreibt:

    @Herbert Knebel

    Du glaubst das ist eine juristische Entscheidung? Lächerlich!

  21. Herbert Knebel schreibt:

    tja, dann hast du dich in einer Ideologie verloren.

    Selbstverständlich ist eine Staatsangehörigkeit immer juristisch, wie in jedem Staat.

    Ich denke eher du machst dich lächerlich.

  22. Peter Schulze schreibt:

    @Herbert Knebel

    Man, man, man. Dann sind also alle Neger mit deutschen Paß Deutsche? Oder eben Türken? Jetzt komm mir nicht mit dem Reichsdeutschen-Scheiß. Die Macht in den Gerichten kommt nicht aus Paragraphen, sondern aus Gewehrläufen. Sorry, der Hellste biste nicht.

  23. grumbleduke schreibt:

    Vielleicht nicht OT, eine „kleine“ Begebenheit der Geschichte, die mir bisher entgangen ist:

    Madhusree Mukerjee’s book [Churchill’s Secret War: The British Empire and the Ravaging of India during World War II, New York, Basic Books, 2010] is not a denunciation of British rule of India, but a meticulous chronicling of the role of the British Raj in furthering a famine in Bengal, and suppressing the fact that this deliberate holocaust took 4 million lives.
    British historians, including Sir Winston Churchill in his five-volume memoir, glossed over this rather ‘irrelevant incident.

    http://www.vijayvaani.com/ArticleDisplay.aspx?aid=1396

    Herr Knebel, wedeln Sie mit Tinte und Papier soviel Sie wollen – wenn Sie müde werden, kommen Sie wieder…

  24. Herbert Knebel schreibt:

    Ich bezweifel das dass Bundesverfassungsgericht, und die BVA Reichsideologen sind.

    Ich sagte auch nichts von einem Paß…

    Staatsangehörigkeiten werden selbstverständlich immer auf juristischer Grundlage ausgegeben, das sollte eigentlich jedem der einigermaßen klar sein.
    Sonst könnte ich Morgen behaupten das ich Franzose bin, und Übermorgen Japaner.

  25. Peter Schulze schreibt:

    @Herbert Knebel

    Sag mal bist so be…, oder tust du nur so? Wenn der franz. Staat also entscheidet das du Franzose bist, dann bist du Franzose? Merk mal was. Ich rede nicht von Juristrei, die kann sich immer ändern. Ich rede von Abstammung. Wenn der japanische Staat beschließt das du Japaner bist, dann bist du Japaner? Denk mal nach.

  26. Herbert Knebel schreibt:

    Also ich glaube eher du bist etwas schwer von Begriff.

    Jede Staatsangehörigkeit (überall auf der Welt) ist immer juristisch.
    Das ist eigentlich völlig klar.

    Staatsangehörigkeit, ist die juristische Angehörigkeit zu einem Staat.

    Ethnie, ist die biologische Angehörigkeit einer rassischen Gruppe.

    Du solltest erstmal Ethnie und Staatsangehörigkeit trennen lernen.
    Deine Meinung ändert nichts an unseren Gesetzen, ob dir das passt oder nicht. E
    hrlich gesagt finde ich das sogar sehr gut.

  27. Peter Schulze schreibt:

    Ich sprach nie von Staatsangehörigkeit, sondern von Volkszugehörigkeit. Ich beende die Diskussion mit dir hier, du bist merkfrei.

  28. Herbert Knebel schreibt:

    ja, und ich sagte dir eine Ethnie ist Biologisch. <-

    Du hast aber vom Deutschen gesprochen. und das ist ein juristischer Begriff und dieser ist definiert.

  29. Peter Schulze schreibt:

    @Herbert Knebel

    Also sind Österreicher keine Deutschen? Das war mein letztes Statement.

  30. Herbert Knebel schreibt:

    Österreicher sind Österreicher… so steht es auch in ihrem Ausweis.

    Sonst könnte ja auch jeder Neger Deutscher sein. Und Morgen sind dann alle Türken plötzlich Chinesen…

  31. preusse schreibt:

    @ schulze+knebel
    schon mal was vom lied der deutschen gehört?
    …..von der maas bis an die memel
    …..von der etsch bis an den belt
    wo liegt die memel, wo liegt der belt, wo fließt die etsch?? also, genug gestritten.

    killerbee, mach weiter so. das du jugendgefährdent bist, ist ein ritterschlag bzw. eine angstreaktion der gegenseite.

    sie versuchen die Jugend davon abzuhalten, sich auch zu informieren.
    wird ihnen aber letzendlich ach nicht gelingen. also, nicht nachlassen!

  32. Herbert Knebel schreibt:

    was hat das mit der Staatsangehörigkeit zu tun?

  33. wayfaring stranger schreibt:

    Killerbiene, Du schaust mit Deiner Sichtweise hinter die Fassaden des Geschehens, stellst die Dinge vom Kopf auf die Füße, entwirrst den Irrsinn. Du hast uns (vielen hier) die Augen geöffnet. Und, ja, Deine Art, die Dinge zu sehen, die Sichtweise, die Du uns immer wieder gelehrt hast, hat nach und nach eine Eigendynamik entfaltet, die ihrerseits mit der Zeit selbst zu einer Seite, einem Aspekt, einer Erscheinungsform von KILLERBEE/ KILLERBIENE geworden ist. Und diese Eigendynamik, dieses Eigenleben Deiner Art zu denken lässt sich ganz und gar nicht abschalten!

  34. catchet schreibt:

    Als Jesus verhaftet und hingerichtet wurde, da verdünnisierten sich seine „treuen“ Jünger.
    Einer seiner Jünger hat Jesus verraten, ein anderer Jünger hat Jesus dreimal verleugnet, bei seiner Kreuzigung war nur einer der Jünger anwesend.
    Die anderen Jünger haben sich aus den Staub gemacht.

    Dabei haben diese Jünger Jesus drei Jahre lang reden gehört, sie haben seine Wunder gesehen und nichts haben sie kapiert.
    Als es darauf ankam, waren sie nicht da. Wollten nichts mit Jesus zu tun haben.
    Verleugneten Jesus.

    Als er von den Toten aufstand, selbst da kapierten sie noch nichts, diese Schafsköpfe. Der Jünger Thomas wollte die Wunden sehen um davon überzeugt zu sein, dass es Jesus ist.

    Würde man Ki11erbees Blog löschen oder Ki11erbee ins Gefängnis werfen, dann bin ich sicher, dass die meisten von uns, gleich nächste Woche wieder über Sure 08/15 und über Claudia Roths Schreckensherrschaft diskutieren würden.
    Würde die Polizei bei uns anklopfen und danach fragen, ob wir Ki11erbee kennen, würden wir das verneinen.

    Des Menschen Verhängnis ist, dass er undankbar ist und das er vergisst.

  35. D-Moll schreibt:

    @ catchet
    Deine Post macht mir Gaensehaut, weil sie stimmt und wohl auch ich so reagieren wuerde, weil ich ein Feigling bin, wie die meisten Deutschen dieser Zeit.
    Killerbee hat mich nie versucht in eine Richtung zu manipulieren, wie all die so vielen anderen Blogs, wo ich frueher oder spaeter erkannt habe, wo der Hase im Pfeffer liegt,
    trotzdem wuerde ich mich nie gegen die Administration fuer diese Person einsetzen, obwohl ich hier am meisten ueber bestimmte Themen gelernt habe.. warum mach ich das nicht..
    Antwort : ich weiss es nicht, was passiert mit mir?
    Warum setzt ich mich nicht fuer etwas ein was sich lohnt Represalien zu erleiden..warum ?
    Sind es Chemtrails ist es Haarp, macht mich mein Trinkwasser dumm..ich weiss es nicht!!
    Ich bin voellig unter Kontrolle was ich nicht orten kann.
    Normalerweise muesste ich in meinem Dorf zu meinem CDU Buergermeister gehen,
    einen Larifari Termin vereinbahren und Ihm die Gurgel durchschneiden.
    Ich wuerde verhaftet, man sperrt mich lebenslang ein und die Bild erzeahlt von meiner Geisteskranken Vergangenheit..doch wuerden nur 2 Andere das gleiche in Ihrem Dorf machen,
    wuerde sich eine selten expotienzielle Energie entwickeln.
    Denn ich bin ein Vater, und meine Kinder werden umgebracht von diesem satanischem System,
    also hab ich meiner Auffassung nach das Goettliche Recht meine Familie zu schuetzen..warum mach ich das nicht?
    Der Status Quo ist meine Kinder werden sowieso verheitzt aber ich tue nichts, weil alles was vom friedlichen Wiederstand abweicht verwerflich ist…
    Doch die Provaganda “ nur Friedlich sein“ ist vom System kreiert..
    Solange 1.000.000 Millionen friedlich dagegen protestieren,
    das furzen im Fahrstuhl kacke ist,
    und dann am abend wieder „organisiert“ nach Hause gehen,
    und sich ganz aufgeregt die You-tube Videos von der Demo anschauen, sich auf die Schulter klopfen, wird sich nie was aendern.
    Die Administration wird am naechsten Morgen ganz besonders laut im Fahrstuhl furzen, und obendrein sich die Schenkel vor lachen blutig hauen.
    Die Zeit des friedlichen Wiederstands muss vorbei sein, selbst Jesu hat den Tempel mit Gewalt gereinigt…

  36. catchet schreibt:

    @D-Moll

    Weißt Du welche die beeindruckenste Stelle im NT meiner Meinung nach ist?
    Wo Jesus, der damals noch relativ unbekannt war zu Menschen geht und sagt: „Komm und folge mir!“ und die Leute, stehen auf und folgen Jesus.
    Kein Zögern, kein Zurückblicken auf das frühere Leben und kein Bedauern auf den Verlust der „Schätze“ die man bisher angesammelt hatte.
    Auch diese Leute werden verheiratet gewesen sein und vielleicht Kinder gehabt haben.
    Doch ohne zu zögern folgen sie Jesus. Vollkommenes Vertrauen in diesen Mann.

    Ein Reicher sagt zu Jesus. „Ich möchte Dir folgen.“
    Jesus sagt: „Verkaufe erst alles was Du hast und gebe es den Armen.“

    Der Reiche wird vielleicht einen Vermögensverwalter gehabt haben, der auf das Geld, Hab und Gut aufpasst, während er Jesus folgt.
    Und wenn er gelangweilt von Jesus ist, kann er wieder zu seinem alten Leben zurückkehren.

    Doch solche Leute will Jesus nicht.
    Er will keine Leute, die sich eine Hintertür offenlassen.

    Jesus verspricht den Leuten gar nichts. Er sagt einfach nur „Komm und folge mir.“

    Ki11erbee verspricht den Leuten auch nichts.
    Er sagt einfach: Macht die Augen auf und seht, hört, schmeckt, riecht, fühlt und denkt selbst.
    Selbst!!!
    Vertraut nicht auf das Urteil und die Meinung anderer Leute.
    Wenn die Mehrheit sagt, dass Zucker salzig schmeckt, dann sagt Ki11erbee, probiert selbst. Und wenn ihr selbst probiert habt, dann habt ihr die Wahrheit erfahren.

    Das Du um Deine Familie fürchtest, kann ich gut verstehen.
    Ich selbst hätte ähnlich reagiert, als ich noch jung war.
    Heute bin ich alt und habe mein Leben gelebt.
    Mein Zorn auf das BRD Regime ist sehr groß, ich verachte bösartige Ungerechtigkeit, so dass mir die Staatsgewalt keinerlei Respekt mehr einflößen kann.
    Außerdem liebe ich Ki11erbee als einen guten Mentor und 100 prozentigen Freund.
    Verleugnen würde ich Ki11erbee niemals.
    Er lebt ca. 900 km von mir entfernt und lange Fahrten strengen mich heute sehr an. Nach 300 km bin ich platt. Würde es Ki11erbee schlecht gehen oder wäre er im Gefängnis, würde ich diese Fahrt auf mich nehmen.

    Denn er hat mich gelehrt, dass die Wahrheit frei macht.
    Und er hat mir 1000 neue Gedankengänge ermöglicht.
    Früher war ich ein Gefangener im begrenzten Gedankengerüst.

    Dafür ist eine Fahrt von 900 km ein sehr geringer Preis.

  37. D-Moll schreibt:

    @catchet
    ohne gross auf die Lyrics einzugehen, danke ich Dir fuer die Post.. ich spuehre den Wahrheitsgehalt.

  38. Trouver schreibt:

    nicht nur google blendet den Blog aus, russische Yandex auch.

  39. egbert schreibt:

    @Trouver

    Ein Zeichen das in Russland und den USA die selbe „seltene Spezies“ regiert. ;-))

  40. Onkel Peter schreibt:

    @Trouver:

    Das wäre in der Tat sehr erstaunlich. Stimmt aber nicht:

    https://yandex.ru/yandsearch?text=killerbee%20sagt&lr=177

  41. ruebezahl99 schreibt:

    scheener Artikel.. 🙂

    Aber es ist wirklich die optimale, einzige Lösung:
    Auf Widersprüche aufmerksam machen und dazu ermuuntern Fragen zu formulieren…
    Dazu muss der in der Schule stillgelegte Denkapparat wieder aktiviert werden…und die Dressur der Schule mit den vorgefertigten Antworten überwunden werden.
    Das erfordert eine jahrelange Geduld, wobei aber die unbeschönigte Realität sehr hilfreich ist.
    Ich staune immer wieder wie „hoffnungslose Fälle“ nun, mitunter nach 2-3 Jahren, ziemlich munter werden weil gemerkt wird dass das „Nachgeben und Akzeptanz“ nur zu immer mehr frechheiten des Systems führt…

    Und die Typen die mit dem hirnlosen Nachbrabbeln einer „neuen Wahrheit“ sich wichtig machen – die findet man z.B. bei MM-news.. 🙂 ……

    Was jetzt weiter oben mit der „Staatssache“ herumgerätselt wurde… man sollte da mal verschiedene Begriffe trennen und nicht alles in einen Topf hauen und dann umrühren… -kostet unnötig geistige Energie… vielleicht mal ein Thema für einen Artikel- anhand geschichtlicher Beispiele ??

    Als Denkanstoss mal ein Beispiel für beliebige erwählte globale Wesenheiten mit bedarfgerechter Pass-sammlung:
    Sind das nun Staatsangehörige aller Länder von denen ein Pass in deren Besitz ist ??

  42. Anhalter schreibt:

    Killerbee – danke für den Artikel. Es steckt sehr viel Wahrheit drin ! Wer diesen Blog nur einmal streift und nicht wieder kommt , der versteht wahrscheinlich nicht die Botschaft , oder will sie nicht begreifen weil der eigene Verstand durch die Systemhuren ausgehöhlt ist . Wer aber wiederkommt – auch unregelmäßig – der macht sich Gedanken , der hinterfragt , der informiert sich sicher auch alternativ , um das hier geschriebene an anderen Orten wiederzufinden .

    Weil es mit dem Verstand ist wie mit dem Tropfen und dem Stein ist , sorge ich bei uns in der Firma regelmäßig für gesellschaftspolitische Bildung. Einfach markante Artikel oder auch Karikaturen an die Pinnwand gehängt und schon erreichen die Informationen ohne aufdringlich zu wirken mehr Geister als man so meint .
    Tja , wie oft kam dann mal ein Kollege der meint : „…sag mal wo hast du das denn her ? …stimmt das denn so ? Wusste ich gar nicht . Wo findet man denn das . Will das mal selber lesen.“
    Also wie oft ? Sehr oft ! Mittlerweile habe ich schon einen Namen und man weiß wer für die Gestaltung der Pinnwand sorgt.

  43. kritischer Bürger schreibt:

    Dieser Blog hat meine angestaubten Sinne geschärft. Danke. Oft ist das (un)scheinbare das eigentliche Problem.

    @Trouver

    Bei folgenden Suchmaschinen (kleine Auswahl) erscheint Killerbee als 1. (2.) Treffer:

    bing, startpage, duckduckgo, ixquick, metager, metaspinner

    Wer die Welt erleben will wie sie ist muß den Hauptpfad verlassen.

  44. ki11erbee schreibt:

    @Anhalter

    Siehst Du, und damit bist jetzt Du genauso „killerbee“ wie ich.

  45. Hans Dampf schreibt:

    http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/62392

    ne halbe Milliarde hat das Merkel-Regine ins erzeugte Ebola-Gebiet geschickt. und ja, der Herr Oberarzt will wegen dem genialen Ebola-Ausbruch mit seinen Krisen-actors einen generelle Impfpflicht

  46. christina22 schreibt:

    Killerbee, danke für alles. Du hast mir die Augen geöffnet, obwohl mir vieles von meinen Eltern bekannt war. Ich versuche, alles an meine Kinder und Enkelkinder weiterzugeben. Ich spreche auch mit Kollegen, manche trauen sich nicht zu sagen, wie sie denken, andere wollen nicht. Ich hoffe, ich erlebe noch, dass dieses Land neu aufersteht.

  47. exdaene schreibt:

    Velkommen i virkeligheden (Willkommen in der Realität)

    KB, ein persönliches Dankeschön in der unpersönlichen, virtuellen Welt. Du hast auch mir die Augen noch weiter geöffnet. Wie Du schreibst, achten wir (die „wissenden“) auf den geringsten Wellenschlag, die kleinste Zeile im Blätterwald, das geringste Rauschen am Firmament. Wir ziehen unsere eigenen Schlüsse, hinterfragen und ecken dadurch oftmals an. Wir sind anders. Und eigentlich doch so einfach.

    Du hast uns reichlich beschenkt und wirst uns hoffentlich weiterhin reichlich beschenken. Bleibe gesund und erhalte Dir Deine Freiheiten. Wir werden es ebenso halten.

    So manches Mal, im Gespräch mit Freunden, fällt mir die Szene ein, in der der junge Mann die Wahl hat, welche Pille er nehmen soll (MATRIX). Neo nahm die richtige, und es gab KEIN ZURÜCK. Erkenntnis lässt sich nicht löschen.

    Mange tak!

  48. heinny schreibt:

    @ christina22

    „Ich hoffe, ich erlebe noch, daß dies Land neu aufersteht.“

    Das hoffen wir alle! Das Ferkel in seinem Kanzlerbunker in Berlin hat unser Land in eine unfaßbare Abwärts- oder Todes-Spirale verwickelt, um es nach zwei Weltkriegen endgültig und definitiv zu RUINIEREN. Die unglaubliche Verlogenheit, mit der dies geschehen ist, aufzudecken, gehört zu den bleibenden Verdiensten KBs. Ich will mich nicht damit abfinden, daß Morgenthau, Nizer, Hooton, Kaufman und andere Mordgesellen doch noch siegen und all unsere Arbeit seit 70 Jahren umsonst war. Wenn ich aber die Zombies um mich herum sehe, muß man wohl schon an ein Wunder wie eine „Auferstehung“ glauben und hoffen, wenn dieses Volk nicht vollständig aus der Geschichte ausgelöscht werden soll. Ich sehe aber Hoffnung, wenn es viele Mutige wie KB wagen, die Lügen dieses Todes-Systems aufzudecken und seine Systemhuren zu entlarven, die die WAHRHEIT über uns und unsere Geschichte unterdrücken wollen, wie zum Beispiel diese anmaßende „Prüfstelle“, die ihr Schandwerk hinter dem „Jugendschutz“ versteckt.

  49. özgür schreibt:

    Killerbee,
    bitte schreib doch sowas nicht.
    Dein Blog ist unersetzlich in der taeglichen Lektüre.
    Nicht einer der oben angeführten Blogs hat Deine Genialitaet, Deine Weitsicht oder geschweige denn Deine Art hochkomplizierte Zusammenhaenge genial einfach zusammenzufassen und durchschaubar zu machen.

    Ich bin Killerbee .

  50. RondoG schreibt:

    Es ist schön das zu hören und es macht Mut.
    Ich wusste schon immer, dass auch ich meinen Stachel nicht leugnen kann.
    Die Mitmenschen kommen sich durch mich richtig überrumpelt vor. Aber trifft man ein paar Monate diese Menschen wieder, erklären sie mir dass ich ja so richtig lag mit meinen Sticheleien.
    Ich schreibe auch noch auf anderen Seiten und verbringe viel Zeit damit im Netz nach aktuellen Themen herumzustöbern. Daher bin ich auch der Meinung, dass das kollektive Wissen in uns allen schlummert und nur einen Anstoß benötigt um es freizuspülen.
    Sehr viele Menschen hinterfragen mittlerweile das System und es werden Tag für Tag mehr.
    Der Strom an positiver Wandlung reißt nicht ab, er wird größer und größer und irgendwann haben die negativen Mächte keine Chance mehr sich zu halten.

    Ich möchte das jetzt nicht ausdrücklich an Deutschland oder Europa richten, sondern an die ganze Welt.
    Daher sage ich: „Welt erwache!“ (für die eingefleischten Killerbienen)

    JE SUIS KI11ERBEE (systemtreu ausgedrückt für die nur „leicht“ erwachten Neuleser)

    LG, RondoG

  51. sk schreibt:

    @ catchet
    Ich will mal nicht klugscheißen, aber hast du mal bei „blablacar“ oder ähnlichen Seiten nach einer Mitfahrgelegenheit geschaut? Das ist sehr günstig und man trifft nette Leute, wenn man mal längere Strecken von A nach B muss/will.
    Wenn du mal Trier sehen möchtest, nehme ich dich gerne mal mit. Deine Frau selbstredend auch.
    ————–

    Sämtliche Flyer die ich verteile schließen mit der Adresse zu deinem Blog in der Fußzeile.
    Die schaffen es nun mittlerweile auch auf die Pinnwände eines großen Chemie-Konzerns.

    In meinem Freundeskreis werde ich allerdings teilweise gemieden, da ich den Verursacher verantwortlich mache und nicht das geliebte Feindbild „linksrotgrün“ oder Ausländer. Das will da keiner hören.
    Allerdings haben schon 4 Leute aus dem direkten Umfeld das Nachdenken angefangen. Ein kleiner Erfolg.

    Ich muss allerdings erhlich dazu sagen, dass ich dich damals bei kewil auch für einen absoluten Trottel und Spinner gehalten habe. Ich fand deine Kommentare echt grauenhaft dort. Nur irgendwann hats dann auch mir gedämmert.

    Danke ki11er!

  52. smnt schreibt:

    @exdaene
    Die Frage nach der Pille, kommt auch hier zur Sprache,
    https://fatalistnsuleaks.wordpress.com/2015/04/07/helmut-schmidt-staatsterrorismus-existiert-die-matrix/
    Meine Meinung, ja, es gibt die Matrix,
    aber die Insekten waren vor uns da, und werden uns wohl auch überleben.
    In diesem Sinne,
    sind wir nicht alle ein bisschen Killerbiene ?
    https://soundcloud.com/smnt/die-killerbiene

  53. spartaner schreibt:

    Der False Flag Anschlag Tröglitz bedeutet nur eins:
    Kriminalisiert jede kritische stimme , die die Siedlungspolitik der BRD gefährlich sein könnte ….. Siedlungspolitik und Umvolkung Europas ist die Hauptagenda der BRD und der EU .
    Glaubt ihr in ernst es wird jemals einen Grexit geben …. Leider nicht für mein Land .
    Tsipras und seine Regierung ist leider ein getarnter Komplize der NWO , und er wird alles tun im EU Club zu bleiben….
    Moskau ist nur ein Täuschungsmanöver für die dummen SYRIZA wähler …..

  54. smnt schreibt:

    @Spartaner
    Genau so,
    dabei gab es kurz davor auch schon einen Brandanschlag,
    „wo ein Beamter, das Nachbar-Haus, in das Flüchtlinge einziehen sollten,
    mit einem Kanister Benzin abgefackelt hat. Der Mann hat dann ja auch angeblich direkt gestanden, komisch, das Sie das nicht mehr ausgeschlachtet haben ??? Ist schon deshalb unglaubwürdig, da es a) ein Beamter gewesen sein soll; und b) Die Beweismittel direkt zu ihm geführt haben…

  55. Golden Girl schreibt:

    Jetzt muss ich mich doch mal am PC einloggen, um einen Kommentar zu schreiben. Also erst mal: dein Blog wird über google noch gefunden, über die IP auf deiner Facebook-Seite. DAS ist das Gute.

    Das zweite zu deinen nachdenklichen Zeilen: am Wochenende ergab sich rein zufällig ein Gespräch mit zwei jungen Menschen (26). Von klein auf hier sozialisiert, indoktriniert, brainwashed und als Arbeitssklaven abgerichtet. Unglaublich, was die von sich gegeben haben. So was von Schnauze voll. Beide arbeiten Vollzeit und sehen, wie die Kohle, die man ihnen abzieht, für alles mögliche verjuckt wird. Ich will jetzt nicht mal von Fachkräften sprechen, obwohl sie sich darüber auch kräftig ausgelassen hatten. Ich kenne mehrere solcher junger Leute. Normale Arbeitnehmer, Konsumenten, Wähler. Stimmung: unter aller Sau. Der Druck im Kessel ist riesengroß. Die Deutungshoheit der Linken im Abschmieren. Alle sagen das gleiche. Allerdings habe ich jetzt schon oft die Frage gehört: „Was außer wählen kann ich denn sonst tun?“ Keiner von denen wählt eine der Blockparteien (jetzt hab‘ ich „Bockparteien“ geschrieben, hähä). Sie fühlen sich wütend, hilf-und machtlos und haben einen richtigen, wirklich richtigen Groll im Leibe. Sie hinterfragen das ganze System, genau wie Killerbee. Das macht Hoffnung, finde ich. Es hat nichts genutzt, das ganze Super-RTL, die BILD-Zeitung, die Neujahrsansprachen. Der Schwarm ist gescheiter, als die denken. Und jetzt lass mal nen Blackout passieren, Stromausfall, ne geschlossene Bank, die Kohle weg, Einquartierungen, Verlust der Sparguthaben, für die dieses junge Volk geschubbert hat wie blöde. Was glaubst du, was dann passiert? Und ich rede hier nicht von dummen Menschen, im Gegenteil.
    So viele junge Leute mit ner Menge Power. Wehe, wenn die losgelassen.
    So. Jetzt, VS, kannste wieder loslegen. wir wissen alle Bescheid. Schönes Überwachen weiterhin.
    Grüß dich, Catchet!!

  56. Rheinwiesenlager schreibt:

    Keine angst Killerbee.Es gibt jede menge Suchmaschinen,die dich sofort finden.Google ist nur eine armselige Datenkrake im dienste durchgeknallter
    Okkultisten.Mehr nicht. Wenn Googel morgen untergeht ,kratzt mich das nicht.
    Schreib du nur weiter wie und was du denkst,mach weiter wie bisher.Das Volk der Killerbienen wächst derweil munter weiter.

  57. NoNWO schreibt:

    Zuviel der Ehre, lieber KB. Aber ich benutze Deine Seite auch, um Kollegen einen anderen Blickwinkel zu ermöglichen. Wenn sie sich nicht nur „berieseln“ lassen, sondern auch mal weiter denken, dann ist schon viel gewonnen.

    Wenn sie z.B. erfahren, daß der anerzogene Schuldkomplex völlig unbegründet ist, die Kriegsverbrechen der Alliierten, von denen sie bisher nichts gehört haben, dann 1+1 zusammenzählen können, dann fällt es vielleicht dem einen oder anderen auf, daß der Grund, seine Herkunft und sein Land zu hassen gar nicht mehr da ist.

  58. frundsberg schreibt:

    Irgendwie riecht dieser Strang hier nach Abschied ….?
    Ich hoffe es ja nicht!

    Egal. Ich möchte an dieser Stelle ebenfalls meinen aufrichtigen Dank für deine Mühen und tollen Artikel aussprechen.

    Sie haben mir etwas mitgegeben.

    Basierend auf diesem Wissen, habe ich einen Strang im HPF aufgemacht:
    Ihr seid alle eingeladen, mal reinzuschauen.

    LG
    Kai

    http://www.politikforen.net/showthread.php?162040-Der-irre-Merkelrassismus-treibt-die-Leute-auf-die-Straße

  59. exdaene schreibt:

    @smnt: Danke, klasse Beitrag. Und wieder ein Beweis von KB´s Theorie. WIR sind Killerbiene.
    Aber ´mal im Ernst, manchmal ist dumm sein schon geiler, oder?

    Beste Grüße aus dem Norden,
    exdaene

  60. Timmy schreibt:

    @ Rheinwiesenlager

    „das Volk der Killerbienen wächst derweil munter weiter“ – haste schön und sehr treffend formuliert! Und Ki11erbee ist eine einzigartige Königin. Sie schärft den Verstand ihres Volk derart, dass es im Notfall (der hoffentlich nicht eintritt!) auch ohne sie fortexistiert.

    @ Golden Girl

    ist leider wahr und immer mehr zu beobachten: in ihrer Rat- und Hilflosigkeit gehen die Menschen aufeinander los. Noch geschieht’s zumeist verbal. Wenn Fäuste und Waffen hinzukommen, wird’s kritisch.

    In einer ähnlichen historischen Situation sagte August Bebel mal: „Diesem System keinen Mann und keinen Pfennig (Cent)!“ Will u.a.heißen: wenn jemand sagt, dass er nicht arbeiten geht, weil er die perverse Siedlungspolitik nicht (zwangs)(mit)finanzieren will, muss das nicht bedeuten, dass er faul ist.

  61. LinQ schreibt:

    Wenn die Nazieh-Keule nicht zündet kommen DIE eben mit Jugendgefährdung um die Ecke, oder mit irgendeiner anderen Ausrede, um Blogger mundtot zu machen. Aber dafür ist es zu spät, der Fisch ist gelutscht.
    Zu Viele wissen bescheid. Und wenn sie Dir deinen Blog wegnehmen sollten, dann beweisen DIE nur damit, das alles was du geschrieben hast, stimmt.
    Ob sie das riskieren wollen ?
    Ich glaube eher nicht.
    Das wäre ein Schuldeingeständnis.

  62. heinny schreibt:

    @ LinQ

    „…der Fisch ist gelutscht.“

    Ja, hier:

    http://www.rtdeutsch.com/16203/gesellschaft/das-kann-teuer-werden-griechischer-ministerpraesident-tsipras-verklagt-BILD

    Der Artikel geht auch auf den BILD-Boykott vieler Geschäftsleute wegen der Germanwings-Affäre ein. Es bewegt sich was! Wenn wir die „deutsche“ Besatzer-hörige Lügen-Presse „still legen“, ist schon viel gewonnen: Am 11. April sollen erste Demonstrationen vor dem Springer-Lügenpresse-Haus in HH stattfinden. Mißliebige Blogs einfach abschalten – das wird nicht mehr gehen! Zuviele wissen inzwischen Bescheid.

  63. catchet schreibt:

    Der Zar oder der französische König ließ auf das ungeliebte Scheißvolk schießen.
    Das macht man natürlich heute nicht mehr.
    Wir sind eine Demokratie, zivilisiert, kultiviert, bei uns gelten die Menschenrechte und die Kanzlerin schwört einen Eid darauf jeden Schaden vom Volk abzuwenden.

    Heute sterben Menschen durch spontane Selbstverbrennung, Blitzdiabetis, einer Knieverletzung, Selbstmord, sie werden aus ihren Wohnungen geworfen um im Winter zu erfrieren und man erklärt politische Feinde für Volgelfrei.

    Die Methoden mögen sich geändert haben, doch die Ziele sind gleich geblieben.

    Wie passt eine Tomate in eine Flasche?
    Gar nicht.
    Man muß die Form der Tomate verändern.
    Die zu Brei stampfen, sie flüssig machen, dann passt sie in die Flasche.

    So ist es auch mit der Lüge.
    Sie muß nur ein wenig verändert werden.
    Dann passt es.
    Studie der Bertelsmannstiftung, Fachkraftmangel, pluralistische Gesellschaft, bunt, Vielfalt, Bereicherung…etc.

    Das alles sind gestampfte Lügen. Gestampft, damit sie von Flaschen angenommen werden.

  64. Rafael schreibt:

    Wundern würde es mich nicht, wenn ein- oder zwei freundliche Herren bei KB einen Fuss in die Tür halten.

    Euch ist sicherlich Nikolai Alexander bzw. sein youtube-Kanal „reconquista germania“ bekannt…

  65. preusse schreibt:

    @heinny
    Hast recht, langsam aber stetig bewegt sich was. Killerbee und andere Blogs haben viel dazu beigetragen.
    Also, nicht den Kopf hängen lassen sondern munter weitermachen.

    Oder sollen die anderen letztendlich gewinnen….?

  66. preusse schreibt:

    @ schulze+knebel
    Was ich damit sagen will, ist klar. Kein Streit um Nationalitäten, sondern f ü r das deutschsprachige Volk und dessen Kultur in Deutschland, Österreich, Tirol, Schweiz, etc.
    So hat es Hoffman v. Fallersleben gemeint, als er es schrieb. Genau die gleiche Situation wie heute: zersplittert, ohne Recht und Freiheit.

    Wenn unsere Politiker heute die dritte Strophe singen, ist das wie Hohn in unseren Ohren. Sie singen etwas, was sie selbst mit Füßen treten.

  67. smnt schreibt:

    @catchet
    Super das mit den Tomaten.

  68. catchet schreibt:

    @Smnt

    Danke.
    Aber die Geschichte mit den Tomaten und den Flaschen geht ja noch weiter.
    Wenn die Tomaten als Ketchup(veränderte Lüge) in den Flaschen sind, dann wird es ein großes Problem die gestampften Tomaten wieder aus den Flaschen(Köpfen) rauszubekommen.

    LOL

  69. perky schreibt:

    Jo steigen die Dir so auf die Zehen oder hast ein Bauchgefühl ?

    Naja is ja egal es würd mir sehr sehr leid tun wenn ich hier nicht mehr lesen könnte weil so einen Muntermacher wie Dich den braucht man manchmal auch wenn man schon mit offenen Augen durch die Welt geht.

    Ich ziehe in nächster Zeit in ein Bundesland und wennst Dich entspannen willst macht ein paar Tage bei mir Urlaub ab Juni wäre es möglich.

    Schaust Dir das Burgenland an und genißt dabei ein bissl panonisches Klima.

    Die Behörde verträgt keinen kritischen Freigeist der sich nicht „gehirnwaschen“ läßt das kennen wir ja doch eh aber wie Du schreibst wenn wir beharrlich dagegen antreten wird es sicher irgendwann greifen und die Leut beginnen wieder kritisch zu werden.

    Ich wünsch euch allen noch einen schönen Abend

  70. Knurx schreibt:

    Das Bild im Artikel „Das Volk kennt seine Macht nicht“ ist so genial… vor allem, weil da immerhin schon Einer ist, der weg geht. Je mehr weggehen, um so kippeliger wird das System werden – und die Letzten (Feiglinge), die nicht weg gehen, werden durch die Hebelwirklung mit dem „Redner“ in den Abgrund stürzen.

  71. zugschlampe schreibt:

    Wenn es ernste Probleme gibt, zum Beispiel Strafanzeigen und schikanöse Ermittlungsverfahren, Geldstrafen, Bloglöschung, Observation und dgl., wie wir es derzeit selber erleben, werden wir selbstverständlich helfen bzw. Öffentlichkeit herstellen.
    Auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind: Du warst einer der ersten, der den NSU begriffen und uns bei der Verbreitung geholfen hat. Das vergessen wir dir nicht.

  72. Outside-Job schreibt:

    Hallo Killerbiene,

    „Ich kann nicht das deutsche Volk retten, ich gehöre ja nicht einmal zu euch“.

    Falsch!
    Denn WIR ALLE SIND KILLERBIENE !

    😉

    LG,
    Outside-Job

  73. Michael Braun schreibt:

    „Wenn mein blog also morgen weg wäre, ist nichts verloren.

    Ich habe keinerlei backups meiner Arbeit; ich brauche keine.“

    Doch, wäre es.

    Schön, wenn sich jemand nicht überschätzt, aber sich zu unterschätzen ist auch Mist.
    Der Betreiber von Politaia hatte im letzten Jahr ganz ähnliche Kacke am Halse.
    Sein komprimiertes Archiv war extrem gefragt. Nun ist er zum Glück wieder zurück.

    AS Der Schwerter oder die Alte Media ist nicht jedermanns Sache. Nicht jeder mag NS, oder die germanische Götterwelt. Nicht jeder Nationale wird von Judenhaß geschüttelt oder will über die Minderwertigkeit von angeblichen Untermenschen schwadronieren.

    Minderwertig in diesem Land sind fast ausschließlich Deutsche mit grüner, sozialdemokratischer etc. Gesinnung.

    Rechtliche Probleme in diesem Bereich zu bekommen ist immer sehr unangenehm, aber von Knast zu reden ist wohl übertrieben.

    Solltest Du tatsächlich gehen und dann aber bestimmt wiederkommen, wird dein Archiv ein Schatz sein.

    Leider mußte ich schon mehrmals in Echtzeit verfolgen, wie jemand voll in die Grube tappt. Da gibt es auf einem rechtsextremistischen Rechtsextremen Blog einen bekannten Spruch der sog. Schriftleitung.

    ******* Das ist verboten, die Leute wissen auch so, was Du meinst.

    Was ist verboten? Zu leugnen, daß Kim Jong Ung 6 Leute platt gemacht hat.
    Latürnich!

  74. ki11erbee schreibt:

    @Michael Braun

    Ich bin Sozialdemokrat.

    Und ich bin auch für ein Leben im Einklang mit der Natur.

  75. libertas schreibt:

    @ Michael Braun

    Oh Gott, ist das dein Ernst?
    Ich kann ja wirklich verstehen, dass sich niemand mit den BRDlern identifizieren kann, aber dann aus Trotz gleich AKTIV zum Volkstod beitragen?!?! Widerlich, schäm dich!
    Du bist keinen Deut besser als die BRDler oder Antifanten. Wegen Leuten wie dir geht unser Land zu Grunde, denn ob ich es ok finde oder fordere, dass die Deutschen sich wegmischen, ist die eine Sache, aber selbst mitmischen eine ganz andere!

  76. Michael Braun schreibt:

    ki11erbee

    „@Michael Braun

    Ich bin Sozialdemokrat.

    Und ich bin auch für ein Leben im Einklang mit der Natur.“

    Ich vermute, daß Du gegen Neoliberalismus und und für soziale staatliche Komponenten bist. Für den Haß weiter Teile der Sozen auf das Deutsche bist Du wohl kaum. Mit Blick auf deine Artikel.

    Ich teile in Sachen Rußland z.B. auch Gregor Gysis Ansichten, ich bin aber für Marktwirtschaft und verabscheue die FDP und außerdem die Verbindung der Linken zu AntiDeutschen.

    Vermutlich hast Du auch keine Ideologie, sondern eine Weltanschauung, die sich an den natürlichen Gegebenheiten orientiert.

    Ich kannte mal einen Grünen, der hier auf Linie gelegen hätte. Allerdings fürchtete er sich so sehr vor dem Klimawandel, daß er trotzdem die Grünen wählte. Er war natürlich trotzdem keiner.

    Ich habe mal einen älteren Sozialdemokraten getroffen, Parteimitglied, Gewerkschaftler und Ex-Betriebsrat. In der Fußgängerzone Köln sagt er plötzlich zu mir: „Ja wir haben hier viel zu viele Ausländer“.

    Er konnte nicht wissen, ob ich z.B. ein Grüner bin, hat mir also nicht nach dem Munde reden wollen.

    Wie geht so etwas?

    Ein Nichtwähler

  77. Michael Braun schreibt:

    „Es freut mich also sehr, wenn ihr Flugblätter mit meiner Internet-Adresse verteilt.“

    Ich glaube, ich werde besser mal die Umtriebe dieser WIZO in der CSU zusammenfassen und massenhaft CSU-StiNos per Mail informieren.

    Denn die Wahrheit ist, daß stinknormale CSUler solche Kreaturen nicht mehr mögen als Ihr.

    Mal gucken, was Sultan dem dann wirklich wichtig ist.

  78. LinQ schreibt:

    Ich glaube, man muss hier auch unterscheiden muss, was Sozialdemokratie ist, im Vergleich zu dem, was man uns als Sozialdemokratie verkaufen will!
    Unsere Parteien sind weder sozial noch demokratisch veranlagt.
    Wahre Sozialdemokratie ist selbstverständlich anzustreben.

  79. Michael Braun schreibt:

    @libertas

    „@ Michael Braun

    Oh Gott, ist das dein Ernst?
    Ich kann ja wirklich verstehen, dass sich niemand mit den BRDlern identifizieren kann, aber dann aus Trotz gleich AKTIV zum Volkstod beitragen?!?! Widerlich, schäm dich!
    Du bist keinen Deut besser als die BRDler oder Antifanten. Wegen Leuten wie dir geht unser Land zu Grunde, denn ob ich es ok finde oder fordere, dass die Deutschen sich wegmischen, ist die eine Sache, aber selbst mitmischen eine ganz andere!“

    Wenn man von frühester Jugend an sich nicht mit der BRD identifizieren konnte als Ersatz für das wahre Deutschland, wenn man 1000de, zigtausende Wutzustände erlebt hat, wenn wieder mal gehetzt wurde gegen Deutsche und Deutschland und weil in Massen die Kulturbereicherer reingeholt wurden, dann fragt man sich, weshalb man eigentlich der einzige zu sein scheint, der sich aufregt. Angefangen von der Bedrängnis durch sog. progressive Studienräte im Gym bis hin zum StGB, weil man sich allzu arglos im Internet über bestimmte Aspekte der Deutschen Geschichte informieren wollte. Und dann, vielleicht mit Mitte 30, fragt man sich, was eigentlich die Deutschen sind, die einem praktisch immer zustimmen, aber kurze Zeit später wieder auf Linie sind..

    Sie sind feige, so feige, daß sie nicht mal bei einer geheimen Wahl entscheiden, sondern sich treiben lassen.

    Sie sind mehr am eigenen Wohlstand, teils nur an der eigenen Denkbequemlichkeit interessiert, als am Großen Ganzen.

    Sie sind nicht tief, wie sie es sich immer noch gerne über die sog. „Deutsche Tiefe“, oder Deutsche Seele andichten lassen, sondern sie sind oberflächlich und suchen ständig Übereinstimmung mit ihrer Herde. und in jeder Herde gibt es einen Führer und dieser Führer ist selbstverständlich überzeugter DEMOKRAT, also gegen alle „antidemokratischen Kräfte“. (Ironie aus)
    Die Deutschen sind unkritisch jubeln ernsthaft Fußballmanschaften und Nationalemannschaften zu, in denen zum Teil oder großen Teil Fremdländer spielen.

    So! Und dann komme ich nach Rußland und ich bin sehr perplex, wie man da mit mir spricht. Und Deutsche Tiefe habe ich zwar nicht hier, aber dafür in Rußland gefunden. Hier qualifiziert man das als russische Melancholie ab.
    Dazu Frauen, die zwar ziemlich anstrengend sind mit ihren Launen, aber einem anders als die selbstverständlich angepaßte Deutsche Frau durch eben ihr weibliches Verhalten ein ganz anders Gefühl geben als Mann. Und dazu sind diese Frauen so ziemlich die schönsten der Welt. Sehr warm.

    Und da soll ich dann sagen, ach nein, ich muß zu meinem Land halten.

    Zu was? Zu den Leuten, die ich oben beschrieben habe? Angepaßt, kauend auf dem I-Pod daddelnd?
    Oder bin ich vielleicht selbst Deutschland? Lächerlich!
    OK, in jeder Beziehung mit Ausnahme der Feigheit muß ich viele Sachsen, MVler, Brandenburger und Thüringer von der Schelte ausnehmen.

    Tut mir leid, aber feiert Özil, Khedira usw. als Deutsche Fußballhelden. Wählt ganz überwiegend CDUSPDGRÜNELINKE und haltet Putin für einen Verbrecher. Ich habe tatsächlich x-mal gehofft, die NPD, die Pro oder oder würden nennenswerte Ergebnisse einfahren. 1 %, 0,7 % 2 % und selbst die AfD schafft nur 7%, incl. Wahlbeteiligung nicht mal 5%. Und mit der AfD ist es bald genauso wie mit den VS-gekaperten Piraten. Lucke ist ein hochtrainierter Trojaner, Gauland ist schon weg, über Henkels Rausschmiß redet niemand da ungestraft.

    Interessiert euch nicht für einen russischen Primärschlag oder Sekundärschläge-Atomschlag und das elende Verrecken Eurer Kinder danach.
    Habt Ihr hübsche Töchter? OK, seid schön deutsch tiefgründig und sagt Kopf hoch, wenn sie von notgeilen wilden Asylanten gruppenweise vergewaltigt worden ist.

    Wählt Ihr weiter Euer verkacktes System oder die NPD. Den nützlichsten VS-Verein des Landes.

    Ja, Du hast Recht. Meine Kinder, die jüngeren jedenfalls, sind nun keine ReinDeutschen mehr. Die beiden älteren aus ganz jungen Jahren sind übrigens ReinDeutsche, aber nicht blond und blauäugig.

    Ich habe mal gefragt in den letzten Tagen: Sag mal hast Du den auch gesehen, diesen Friedman von Stratfor?

    „Den was? Friedman, Michel“, das waren die sinngemäßen Antworten.
    Weißt Du was ich meine, lieber Libertas oder liebe Libertas?

    Ja, dann sterbt mal schön. Dieser Jude,George Friedman, so unangenehm er auftritt, hat uns alle gewarnt, mit seinem scheinheiligen Hinweis an die Amis, sie müßten sich keine Sorgen machen, der Krieg bleibe in Europa.

    Und 20000 Pegidas und ein paar hundert Demonstatnen auf den Antikriegsdemos, das sind nicht DIE DEUTSCHEN, sondern die winizige Elite.

    Eure tollen Kameradschaften haben bisher die USRAEL-finanzierte AntiFa nicht ein winziges bißchen diszipliniertt. Wozu gibt es Euch?

    Lies mal das hier:

    https://buergerstimme.com/Design2/2015/04/troeglitzer-ex-buergermeister-von-antifa-bedroht/

    Das laßt Ihr Euch bieten?
    Wesdhalb ist die Töglitzer AntiFa nicht auf der Flucht? Anfahrt zu weit?

    Ich bin von meiner Statur so, daß mich in Deutschland noch nie jemand körperlich bedrohen wollte. Zu allerletzt Rotz-Muslimschläger, die den richtigen Zeitpunkt verpaßten hatten ihr Hilfe-und Deutschen Totschlags-Handy zu ziehen. Russische Männer haben Prinzipien und waren schon mehrmals bereit das Risiko einzugehen.

    Die einen werden leben, die anderen untergehen. Ich muß mich für gar nichts schämen.

    P.S. Mein Schwiegervater bezeichnet sich sein ganzes Leben lang als slawischen Untermenschen. Ein Bezug auf einen (besonders dämlichen) Vererbungs-Biologen unter Stalin, der eine Hungersnot auslöste und sich auf internationalen Kongressen als Slawischer Untermensch vorstellte.
    In Rußland ist so etwas lustig. Hier müßte mir das Lachen im Halse stecken bleiben.

    In diesem Sinne: Vater halbrussischer Halbuntermenschen.
    Und was bist Du, Voll-Deutscher?

  80. nwhannover schreibt:

    Jeder Artikel bedeutet Arbeit…ohne Lohn…der Idealismus hier ist sehr stark…das ist bemerkenswert.
    Danke!

  81. nwhannover schreibt:

    Hat dies auf nwhannover rebloggt und kommentierte:
    Absolut lesenswert…

  82. Wolfhilta schreibt:

    Hat dies auf wolfhilta rebloggt.

  83. veritas550 schreibt:

    @Michael Braun
    10. April 2015 um 15:52

    Sie sind t hier im falschen blog gelandet.

    Geh besser auf Facebook, da hat Moses ein Meer geteilt.

    Allein der Nickname Braun . Wollen sie uns etwa was unterstellen?

  84. Marcus Lender schreibt:

    @LinQ

    „….Unsere Parteien sind weder sozial noch demokratisch veranlagt.
    Wahre Sozialdemokratie ist selbstverständlich anzustreben.“

    Wenn ich mir so ansehe, wie artig diese nicht-demokratischen Parteien seid Jahrzehnten dieses Land zerstören dürfen, weil sie gewählt werden, dann bezweifle ich die Eignung der Deutschen für die Demokratie.

    Mangels Alternative muß man das Übel hinnehmen, bis jemand kommt, der vor allem gut und erst in zweiter Linie Demokrat ist.

    Rechtsstaatlichkeit ist nebenbei gesagt das höchste Gut. Rechtsstaat ohne Demokratie soll ja angeblich unmöglich sein. Warum eigentlich nicht?

  85. Tilo schreibt:

    Schön gesagt, ich halte das Fähnchen auf jeden Fall weiter hoch. In meinem Bekanntenkreis fallen solcherlei Denkanstöße größtenteils auf fruchtbaren Boden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s