Bargeldverbot für 2018 beschlossen?

Laut MMNews will die EU Bargeld verbieten und nur noch elektronische Bezahlmöglichkeiten zulassen.

Es geht genau in die Richtung, welche bereits in diesem Interview angedeutet wurde:

.

.

Er hat vollkommen Recht.

Der Mensch lebt vom Austausch seiner Leistungen.

Um seine Leistungen auszutauschen, braucht er eine Währung.

Wer diese Währung kontrolliert, kontrolliert den Menschen.

Man kann unliebsamen Menschen einfach den „Bezahl-Chip“ sperren und schon ist diese Person „tot“.

Bei Bargeld kann man Leuten noch helfen, indem man Leuten mal 100 Euro in die Hand drückt und hat eine gewisse Freiheit beim Ausgeben.

Aber wenn der gesamte Währungstransfer elektronisch geregelt ist, kann man Leute ganz einfach kontrollieren.

.

In der Bibel steht:

Das Tier hatte alle Menschen in seiner Gewalt: Hohe und Niedrige, Reiche und Arme, Sklaven und Freie.

Sie mußten sich ein Zeichen auf ihre rechte Hand oder ihre Stirn machen, so daß niemand kaufen oder verkaufen konnte als nur der, welcher dieses Malzeichen hat: den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. […]

.

Stellt euch eine ganz einfache Frage:

Wieviel Freiheit haben wir noch, wenn man all unsere Transaktionen überwachen und bei Bedarf unseren Bezahl-Chip einfach „abschalten“ kann?

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

37 Antworten zu Bargeldverbot für 2018 beschlossen?

  1. annonym schreibt:

    Das Datum ist ein Aprilscherz, aber die Absicht natürlich wahr.
    „Chippen“ per Handschlag:

  2. Knurx schreibt:

    Aprilscherz?

  3. ki11erbee schreibt:

    @Knurx

    Das wichtige bei der Meldung ist, daß sich jeder Leser mal Gedanken macht, wie es denn wäre, wenn tatsächlich Bargeld verboten würde.

    Denn dann versteht man das, was ich immer schreibe: Wer die Währung kontrolliert, kontrolliert alles.

    Man versteht das Geldsystem besser.

  4. wvogt2014 schreibt:

    Nun ja, in Schweden läuft es doch schon heute in diese Richtung. Das ist halt nur ein weiterer Schritt zur totalen Kontrolle.
    Da ist unsere Kreativität gefragt, es gibt ja in einigen Gebieten schon „Ersatzwährungen“, *gelöscht, sachlich falsch*

  5. fDerHerr schreibt:

    In den skandinavischen Ländern, wird es schon erprobt und in Schweden ist es sogar schon weit verbreitet. Die Eu hat auch schonmal ein Statement abgegeben – Thema Bankrun verhindern, mit bargeldloser Bezahlmethode möglich.

    Kein Aprilscherz …

  6. fDerHerr schreibt:

    Die Interviews mit Herrn Prof. Dr. Bocker sind dazu im übrigen Pflicht.

  7. ki11erbee schreibt:

    @fDerHerr

    Wenn du hier die Desinformation verbreitest, eine Währung müsse durch Edelmetalle gedeckt sein, wirst du sofort und unwiderruflich gesperrt.

    Bist du dir sicher, daß du hier Interviews von Prof. Bocker verlinken möchtest?

  8. LinQ schreibt:

    Frankreich hat es Italien gleich getan.
    Keine Bargeldgeschäfte mehr über 1000 €.
    Deutschland folgt sicherlich auch dieses oder spätestens nächstes Jahr.

  9. peter schreibt:

    Das wird kommen, keine Frage. Nur der Artikel Aprilscherz. Ist noch zu früh

  10. Onkel Peter schreibt:

    Ich will doch hoffen dass die Meldung von MMNews ein Aprilscherz ist. Wenn, dann ist es aber ein sehr Übler. Darüber könnte ich gar nicht lachen.

  11. fDerHerr schreibt:

    *gelöscht, unter Moderation*

  12. hajduk81 schreibt:

    Ich bleibe bei der Devise :
    „Nur Bares ist Wares“!
    So etwas würden die Leute nicht akzeptieren können und hätte auf Dauer keinen Bestand. Allerdings könnte ich mir auch eine Akzeptanz für sowas in dieser degenerierten Gesellschaft durchaus vorstellen. Du hast vollkommen recht K1ller, dass wäre die totale Kontrolle über eine jede einzelne Person.
    Habe neulich etwas positives gelesen, viele Zeitschriftenläden, Tankstellen sowie Kioske boykottieren explizit die Bild Zeitung und entfernen diese aus ihren Sortiment um ein Zeichen gegen die Kriegshetze gegen Russland zu setzen!

    http://www.shortnews.de/id/1149198/boykott-verkaeufer-entfernen-bild-zeitung-aus-den-ladenregalen

  13. NoNWO schreibt:

    Steht alles schon hier:
    https://archive.org/details/Beutewelt14ebooks

    Wenn KB Recht hat und die BRiD noch in diesem Jahr fällt, dann sind wir schonmal ein Stück in die richtige Richtung.

  14. irgendjemand schreibt:

    Es gibt so viele ähnliche Beispiele, aber das Prinzip ist immer das gleiche:
    Ich frage mich, wie das geht, das sind ja vier Widersprüche in nur zweieinhalb Sätzen:
    «Politik: Arbeitsmarkt schrumpft sich kaputt: Es kann kaum genug Einwanderung geben!»
    http://mobil.n-tv.de/politik/Es-kann-kaum-genug-Einwanderung-geben-article14790876.html
    All das geht ja nur, weil alle mitmachen und keiner «Stop» sagt!

  15. irgendjemand schreibt:

    Jetzt ist man zu uns ja noch sehr „human“: man verlangt nur unseren Fingerabdruck für solche uns aufgezwungenen Lappen wie Personalausweis und Reisepass. Allein das erzeugt in mir schon einen unüberwindlichen Widerwillen! Aber mit dem Chip hat man dann die totale Kontrolle und kann unliebsame Mitmenschen einfach abschalten. Kein Wunder, für einige Herrschende sind wir ja nur Maschinen, keine Menschen, und so geht man mit uns um. Es läuft darauf hinaus, dass wir entweder zu Maschinen gemacht werden oder dass wir von Maschinen beherrscht werden. Beides ist gleich schlimm.

  16. Joshua schreibt:

    ob 1. April oder nicht…

    Wollten die hier bei uns in der Schweiz auch machen, aber erst ab CHF 100’000 (aktuell ca. EUR 93’600).
    Kam knapp nicht durch.
    Denn in unserem Obligationenrecht (ähnlich dem Deutschen BGB) ist Bargeld das einzige offizielle Zahlungsmittel, im Prinzip sogar vor dem elektronischen.
    Obwohl ich – selbst wenn ich die Kohle hätte – nie mit so viel rumlaufen würde kenne ich doch einen Autohändler welcher immer mit CHF 40-60K in seiner Aktentasche auf Einkaufstour geht.
    Seine Kleinkaliberpistole welcher er auf sich trägt läuft auf seinen Namen.
    Offiziell ungeladen aber ihr könnt euch denken wie es effektiv ist 🙂

  17. Timmy schreibt:

    wenn Deutschland 2018 wieder Fußball-Weltmeister wird, hey, wen interessiert’s denn dann, welches Ausmaß Kontrolle und Überwachung angenommen haben? Fußball-Weltmeister!!! Und das natürlich ganz und gar ohne gekaufte Spiele und so. Und ein 20 : 1 gegen Brasilien würde auch keinen (na gut: wenige) stutzig machen.

    in der Natur wird Blödheit für gewöhnlich ausselektiert. Leider ist’s bei der Menschheit genau andersrum. Welchen Menschen würde man 2018 wohl als erstes den Chip abschalten? Wahrscheinlich denen, die sich weigern zur Fan-Meile zu gehen.

    ich möchte mir ab sofort angewöhnen, Kommentare optimistisch zu beenden. Ich gucke schon seit Jahren kein Fußball mehr. Langweilig! Unwichtig! Korrupt! Entbehrlich! Wer es auf diesem Blog ähnlich sieht, hat nun einen Sympathisanten

  18. Knurx schreibt:

    Gesetz über die Deutsche Bundesbank
    § 14 Notenausgabe
    (1) Die Deutsche Bundesbank hat unbeschadet des Artikels 128 Absatz 1 des Vertrages über die Arbeitsweise der Europäischen Union das ausschließliche Recht, Banknoten im Geltungsbereich dieses Gesetzes auszugeben. Auf Euro lautende Banknoten sind das einzige unbeschränkte gesetzliche Zahlungsmittel. Die Deutsche Bundesbank hat die Stückelung und die Unterscheidungsmerkmale der von ihr ausgegebenen Noten öffentlich bekanntzumachen.
    (2) Die Deutsche Bundesbank kann unbeschadet des Artikels 128 Absatz 1 des Vertrages über die Arbeitsweise der Europäischen Union Noten zur Einziehung aufrufen. Aufgerufene Noten werden nach Ablauf der beim Aufruf bestimmten Umtauschfrist ungültig.

    Jetzt würde mich noch interessieren, wann Abs. 2 verabschiedet wurde…

  19. frundsberg schreibt:

    Im Video mit Aaron Russow und Norman Dodd kam gemaß Russow folgendes heraus:

    Aaron Russo, ein Geschäftsmann, Filmemacher, politische Figur der US-amerikanischen Libertarian Party und Steuerreform – Aktivist. Er verstarb am 24.08.2007 an Krebs. Aaron Russo war mit Nicholas (Nick) Rockefeller befreundet. In einem Gespräch mit Nick Rockefeller hatte dieser – als ein Vertreter der sogenannten „Elite“ – Teile der Verwirklichung der „Neuen Weltordnung“ herausgelassen. Rockefeller erzählte Russo von dem Plan, der gesamten Bevölkerung Mikrochips zu implantieren und wie besessen die Eliten danach trachteten, eine „World Identification Society“ mit sog. „ID cards“ durchzusetzen, die eine dauerhafte und lückenlose Überwachung seitens des Systems ermöglichen würde. Rockefeller warnte ihn elf Monate vor dem 11. September 2001 vor einem „Ereignis, das uns erlauben wird, Afghanistan und den Irak anzugreifen“.
    Laut Rockefeller würde der Krieg gegen den Terror ein Schwindel sein, bei dem Soldaten in Höhlen nach nicht-existierenden Feinden suchen. Rockefeller erzählte davon, daß nach der Besetzung Afghanistans die USA dort Ölpipelines bauen werden (und den vom CIA überwachten Opiumanbau forcieren), bevor man den Irak angreifen werden und im gesamten Nahen Osten Militärstützpunkte etablieren wird. Nick Rockefeller bekannte sich dazu, daß die Stiftung seiner Familie die Frauenbewegung (women´s liberation movement) gegründet und finanziert hat, um die Familie zu zerstören und die arbeitenden Frauen ebenso zu besteuern. Außerdem erwähnte er, daß die Bevölkerungsreduktion ein grundsätzliches Ziel der globalen Elite sei.
    Während eines Gesprächs fragte Rockefeller Russo, ob er daran interessiert sei in den Rat für Auswärtige Beziehungen (Council of Foreign Relations – CFR) einzutreten, aber Russo lehnte die Einladung ab, indem er sagte, daß er kein Interesse daran hätte „Leute zu versklaven“, worauf Rockefeller geringschätzig fragte, weshalb er denn sich so um die „Leibeigenen“ kümmere?
    „Ich erklärte ihm worum es bei dieser Sache geht“, legte Russo dar, „sie haben alles Geld der Welt das sie brauchen, sie haben alle Macht die sie brauchen, was ist hier der Punkt, was ist das Endziel („main goal“)?“, worauf Rockefeller antwortete: „Das Endziel ist, jedem einen Chip zu implantieren um die gesamte Gesellschaft zu kontrollieren, damit die Bankiers und die Leute von der Elite die Welt beherrschen können. Alles Geld, alle Zugangs- und Personendaten befinden sich auf diesem Chip. Wenn wir herausfinden, daß jemand gegen uns ist oder das mißbilligt, was wir tun, werden wir den RFID-Chip einfach deaktivieren.“

    Eine Verchippung wird nicht nur den Kontakt zum Bankkonto sein (Einkaufen, Reisen buchen), sondern auch den normalen Hausschlüssel ersetzen.
    Hat der Benutzer einen Blog und „verleugnet“ 9 11 beispielsweise, dann wird der Chip einfach de-aktiviert.

    Und du bist vogelfrei. Kommst nicht mehr in deine Wohnung, kannst keine Reisen mehr buchen oder Lebensmittel kaufen.
    Das ultimative Druckmittel.

    Der britische Premier David Cameron und Barak Obama hatten 2014 angekündigt, Zweifler des 9 11 quasi wie die CIA-finanzierten ISIS-Terroristen zu behandeln! Die FEMA-Camps stehen bereit.

    Für die BRD gilt dann, wer Solingen, NSU und den „H“ anzweifelt, landet da, wo er nicht hin will.

  20. edwige schreibt:

    @Anonym,
    sag‘ bloß, movie4k ist bei Euch zugänglich! In A ist die Seite gesperrt – sowie auch manch andere Kino-Seite.

    Was den RIFID-Chip betrifft, werden das viele sicher „mega-cool“ finden… ;,(

  21. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    Sarkastisch witzig finde ich ja, bezüglich der totalen Kontrolle (bzw. „Disziplinierung“) über das Bargeld…Anarchie herrscht ja teilweise heute schon, ich kenne zig Fälle, wo sogenannte pfändungssichere (lol) P-Konten trotzdem gepfändet werden, Gesetze/Vorschriften hin oder her…wo Arbeitslose mit H4(!) gezwungen werden Kindes/Trennungs-Unterhalt von quasi nichts zu zahlen. Ein System, was von Blinden & Tauben eine „Rundfunkgebühr“ nimmt (ohne eine adäquate Gesetzesgrundlage, sondern lediglich mit fiesen Repressalien a’la MAFIA!) ist sowieso moralisch mehr als fertig.

    Mit der Abschaffung des Bargeldes braucht man nur noch einen Mausklick zur wirtschaftlichen Vernichtung. Für die dann folgenden Szenarien braucht man dann selbstredend die Drohnen und schwerstbewaffnete Polizei + Eurogendfor mit 20 mm Kanonen…Na, wer möchte e die nächste Demo ORDNUNGSGEMÄSS (lach!) anmelden??? (Hacken dabei zusammenschlagen nicht vergessen…) PS: Manchmal lassen uns die Filmemacher gnädigst in die Zukunft schauen: „Staatsfeind No. 1“ illustrierte das kommende schon mal eindrücklich…

    „Wenn ihr eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet ihr sie brauchen, um zu weinen.“ -Jean-Paul Sartre-

  22. Kruxdie26 schreibt:

    @Timmy
    Ich sehe das auch so. Fußball ist nur Brot und Spiele, oder panem et circenses auf Latein. Paßt alles zusammen, wie auch divide et impera…
    Ob das ein Aprilscherz ist oder nicht, ist nebensächlich. Die Bestrebungen laufen doch in genau diese Richtung.

  23. Herbert Knebel schreibt:

    Hauptsache man kann damit am Ballermann Bier kaufen!
    (dann sind die Leute zufrieden)

    .
    Ich glaube Eva Hermann hat mal gesagt: „Ein Volk was sich dazu entschlossen hat zu sterben, sollte man nicht versuchen zu retten“.
    [Sinngemäß]

    .
    Dennoch scheint es so, das alle europiden Völker kollektiv ihren Lebenswillen verloren haben. Das ist kein Problem von Kapitalisten, oder Bonzen… die Sozialistische Propaganda ist kein Deut besser, ich habe eher den Eindruck dass hier vielleicht andere Gründe vorliegen.

    Das hat meiner Meinung nach tiefenpsychologische Gründe, wenn ein ganzes Volk, kollektiv nicht mehr leben will, dann liegt das nicht an der Kriminellen CDU, SPD, FDP oder den Grünen…

    .
    Das ist aber nur eine wage Vermutung meinerseits.

  24. Anonymous schreibt:

    @ edwige
    besuchen Sie mal Killerbees Taverne. Sie haben Post.

  25. Zeckentod schreibt:

    @ Herbert Knebel

    „Alles Gewordene ist vergänglich. Vergänglich sind nicht nur Völker, Sprachen, Rassen, Kulturen. Es wird in wenigen Jahrhunderten keine westeuropäische Kultur, keinen Deutschen, Engländer, Franzosen mehr geben, wie es zur Zeit Justinians keinen Römer mehr gab. Nicht die Folge menschliche Generationen war erloschen; die innere Form eines Volkes, die eine Anzahl von ihnen zu einheitlicher Gebärde zusammengefaßt hatte, war nicht mehr da.“ (Oswald Spengler, Der Untergang des Abendlandes, 1922)

    Die Frage ist nur, ob Völker wirklich sterben WOLLEN, oder ob es doch an „Kriminellen“ liegt, die mit ihren Parolen „Deutschland ist ein Einwanderungsland“, „Reffjudschies wellkamm“, „Kein Mööönsch ist illegal“ usw. „Sterbehilfe“ leisten, so daß Spenglers düstere Zukunftsschau von 1922 nicht erst in Jahrhunderten, sondern bereits in wenigen Jahrzehnten Wirklichkeit wird!

  26. Ohnweg schreibt:

    *gelöscht, sachlich falsch*

  27. Ohnweg schreibt:

    Und noch etwas: Nicht das Geld ist das grosse Übel sondern die Möglichkeit damit Macht über andere zu erreichen und auszuspielen. Und egal welches Geldsystem ausgeübt wird. Clevere Schmarotzer werden immer wieder Lücken finden um sich einzunisten. Bei Realwerten ohne Geldsystem geht das schlecht. Realwerte muss man sich verdienen. Denn die verzinsen sich nicht mit Luftwerten.

  28. edwige schreibt:

    @Anonym
    Danke – ganz lieb. Aber die Post ist von mir, Mit der Kommentarleiste stimmt irgendwas nicht. Einige scheinen gar nicht auf und @ohnweg hat killers avatar.

  29. Kruzifix schreibt:

    Das was Herbert Knebel geschrieben hat, dachte ich mir auch schon. Cdu, Überfremdung usw. sine nicht Grund sondern Ursache! Zu dem Thema empfehle ich Dr Eduard Koch – Verlust der Väterlichkeit – eine Psychoanalyse. Zu finden auf Jewtube.
    Mfg

  30. catchet schreibt:

    2017.
    Man sieht einen Werbefilm, wie Catchet am Geldautomaten überfallen wird.
    Nächste Woche sieht man einen Werbefilm, wie in Catchet s Haus eingebrochen wird und 2000 Euro gestohlen wird.

    Catchet geht zur Polizei, doch die kann leider nichts machen.
    Weil die Täter sich selbst gestellt haben, weil Catchets Katze einen Dieb gekratzt hat und die nun Anzeige wegen Körperverletzung stellen, kommt es zur Gerichtsverhandlung, wegen Einbruch.
    Doch der Richter spricht alle Zigeuner frei.

    Die Polizei und die Justiz ist machtlos, sagt Politiker xy.

    Übernächste Woche sieht man wie Catchet bei Netto an der Kasse steht, ohne Brille, und nicht erkennt ob er 10 oder 20 Cent hat, während andere Kunden wutschnaubend schimpfen.

    Das ist ganz schön lästig, sagt Politiker xy.
    Lieber Catchet, sollen wir den Zigeunern ein Schnäppchen schlagen?
    Wenn Polizei und Justiz versagen, dann wird die Politik aktiv.
    Die Zigeuner werden Augen machen, wenn die dich, lieber Catchet überfallen und es gibt gar kein Bargeld mehr.
    Sollen die bei dir einbrechen und das Haus auseinandernehmen. Sie finden keinen Cent.
    Und auch bei Netto bezahlst du bequem per Chip.
    Alles geht schneller und du brauchst dir nicht mehr die Augen auszuglotzen, wenn du 10 oder 20 Cent nicht erkennen kannst.

    Jaaaa, wir hauen den Zigeunern oufs Ohr und schaffen Bargeld ab.
    Juuuhuuu

  31. veritas55 schreibt:

    kann ich mir nicht vorstellen. Da werden einige Damen protestieren.
    Voll gegen den Strich.

    ———————-
    spaß beiseite, kommen zu den Fakten- im Telegrapfenstil sonst zu lang-

    bargeldloses bezahlen – easy casch- Rewe Hürth- Warburg- hallo den Namen kennen wir doch?

    https://www.easycash.de/index.php?id=pm_rewe_payeasy

    http://de.wikipedia.org/wiki/Warburg_Pincus

    https://www.easycash.de/index.php?id=pm_rewe_payeasy

  32. king schreibt:

    jaa da kann mann soger noch aus der verfälschten Bibel paar Sachen raus nehmen die noch nicht verfältscht sind. Auf jeden Fall werden die Menschen immer mehr sehen das sie unter der Kontrolle des Antichristen sein werden bzw schon sind.Und sie werden nix tun können um es zu verändern. Das nennt man mittlerweile die neue Weltordnung oder BIG IDEA welche die USA in der Welt schon umsetzen mit Kriegen und Terror. Jetzt wisst ihr langsam warum des Islam bekämpft wird weil der Teufel will ja den Kampf gewinnen und der Koran das letzte wahre Wort Gottes soll vernichtet werden damit der Teufel die totale Kontrolle über den Menschen hat .

  33. Marcus Lender schreibt:

    Bargeld:

    Ich habe wegen Dhragis Mega-Druckerei versucht meine überflüssigen EUROS umzuwandeln.

    Zur Wahl stand ein Mix aus Aktien, Währung und Gold.

    Ganz im Gegensatz zu früher, ist es heute nahezu unmöglich Gold zu kaufen, oder Aktien oder Währungen, wenn man kein Girokonto hat. Denn die Abrechnung erfolgt ausschließlich über das Girokonto. Aktien verbleiben zudem im Depot, es sei denn ich zahle ziemlich viel Geld, um sie physisch zu erhalten.

    Nun habe ich eins. Mehrere sogar, aber ich habe Gründe dem Staat nicht zu verraten, daß ich Gold, Aktien und Fremdwährung besitze.
    (Es gab schon Goldverbote!)

    Und eben drum ist es wohl so wie es ist. Der Staat muß das alles wissen.
    Als Kind kaufte ich mit Papa Gold in der Sparkasse. Bargeld rüber und Gold in die Hand.

    Das Bargeld ist das letzte Refugium unerkannt handeln zui können. Genauso wie ältere Autos ohne festeingebautes GPS-Modul.

    In Schweden, dem Köter der USA, hat man sehr früh die entsprechende Propaganda gestartet und dort ist nun zum Glück auch die erste Gegenbewegung im Gange. Ich hoffe, das weitet sich aus. Nur auf den Deutschen darf man dabei nicht hoffen.
    Der Deutsche hat eine Meinung und diese Meinung die ist gut. Und wer diese Meinung hat, der ist ein Guter. Das muß reichen und es reicht dem Deutschen auch.

  34. Michael Braun schreibt:

    „Der Deutsche hat eine Meinung und diese Meinung die ist gut. Und wer diese Meinung hat, der ist ein Guter. Das muß reichen und es reicht dem Deutschen auch.“

    Der Deutsche wird geboren, hat eine Meinung und stirbt.

    In jedem Fall aber immer als Guter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s