Ramstein

.

ramstein

.

Am 28. August 1988 geschah das „Unglück“ von Ramstein, bei dem 70 Menschen starben und mehr als 1000 teils schwer verletzt wurden.

Ich setze den Begriff „Unglück“ deshalb in Anführungszeichen, weil es sich ziemlich sicher nicht um ein Unglück, sondern um ein geplantes Ereignis gehandelt hat; einen Anschlag.

.

Wie komme ich darauf?

Dazu muss man ziemlich weit ausholen und ich füge hier abschnittsweise einen Artikel ein, der alles erklärt.

Dabei verzichte ich darauf, die ganzen Lügen und Desinformation zu wiederholen, sondern stelle nur das dar, was wohl wirklich passiert ist.

.

Am 27. Juni 1980 um 20.59 Uhr stürzte eine Passagiermaschine McDonnell-Douglas DC 9 der italienischen Fluggesellschaft Itavia nördlich der Insel Ustica ins Tyrrhenische Meer.

Alle 81 Insassen kamen ums Leben.

Wie später ans Licht kam, führten zu dieser Zeit zirka 30 Jäger, Radarflugzeuge, Flugzeugträger und U-Boote der NATO in diesem Gebiet ein Manöver durch.

Italienische, aber auch Medien in den USA berichteten schon bald, Ziel des Angriffs sei der libysche Staatschef Muammar Al-Ghaddafi gewesen, dessen Maschine, eine Tupolew, sich zur selben Zeit über Ustica befand, aber überraschend abdrehte.

Es sickerte durch, daß proarabische Kreise in Rom Kenntnis von dem geplanten Anschlag hatten und den libyschen Staatschef in letzter Minute warnten.

Das Attentat gegen ihn sollte in Tripolis einen Putsch auslösen.

Der die Rakete abschießende Pilot hatte die DC 9 für die Tupolew gehalten, da sich beide Flugzeuge im Profil ähnelten.

.

OK, also hat am 27 Juni 1980 die NATO Ghaddafi ermorden wollen, und zur Tarnung ein großes Manöver durchgeführt.

Ghaddafi bekam Wind von der Sache und drehte ab, so daß stattdessen versehentlich ein ähnliches Flugzeug von den NATO-Mördern abgeschossen wurde; ein Passagierflugzeug.

.

Die Itavia legte Radaraufzeichnungen des römischen Flughafens Fiumicino vor, die ein fliegendes Objekt zeigten, das eine Rakete auf die DC 9 abfeuerte. […]

Als 1987 endlich das 3500 Meter tief liegende Wrack der DC 9 gehoben wurde, bewiesen ein völlig geschmolzenes Triebwerk und Einschläge im Frachtraum einen Raketeneinschlag.

Der Voicerecorder, der die letzten Meldungen des Piloten aufgezeichnet haben mußte, wurde von der französischen Bergungsgesellschaft Ifremer angeblich nicht gefunden.

Das Unternehmen, das mit den US-Amerikanern Teile der 1912 gesunkenen »Titanic« geborgen hatte, wurde beschuldigt, den Fund unterschlagen zu haben. […]

.

Nichts Neues unter der Sonne: Die NATO-Mörder lügen und lassen Beweise verschwinden, um ihre Taten zu verschleiern.

Das Wrack lag ganze 7 Jahre im Meer, wurde letztlich doch geborgen und zeigte die Beweise für den Raketeneinschlag.

Wer nun glaubt, daß die 81 Passagiere in der Maschine beim Abschuss/Absturz der Maschine ums Leben gekommen sind, irrt.

Was die NATO-Schweine da abgezogen haben, war noch viel perfider:

.

Es sollte keine Überlebenden geben, die hätten aussagen können, daß die DC 9 von einer Rakete getroffen wurde.

Das Mailänder Nachrichtenmagazin Panorama berichtete 1989 unter Bezug auf einen anonymen Zeugen aus Militärkreisen, daß der Pilot die DC 9 auf dem Wasser aufgesetzt und diese sich noch eine Zeitlang über Wasser gehalten habe.

Rumpfteile der Maschine seien von Froschmännern eines britischen U-Bootes gesprengt worden.

Bis zu diesem Zeitpunkt habe es auch noch Überlebende gegeben.

Erst nach der Sprengung seien die Rettungsmannschaften zu der Absturzstelle dirigiert worden.

Zur Unterdrückung von Beweisen gehörte auch, daß eine Obduktion der geborgenen Leichen unterblieb, weil man sonst an ihnen Spuren des für militärische Raketen verwendeten Sprengstoffgemischs TNT und T4 hätte feststellen können.

.

Starker Tobak!

Betrachten wir das Ganze mal aus der Sicht eines Passagiers dieses Fluges:

Ihr sitzt in dem Flieger und wollt vielleicht zurück zu eurer Familie.

Auf einmal taucht am Horizont ein NATO-Jet auf, der mit einer Rakete auf euren Flieger feuert.

Ihr denkt: „Das kann doch gar nicht sein! Ist der verrückt geworden?!“

Die Rakete schlägt ein.

Chaos, Tod, Zerstörung, aber irgendwie gehört ihr mit viel Glück zu den Leuten, die den Einschlag überlebt haben.

Der Pilot setzt die ganze Zeit Notruf-Signale ab und es gelingt ihm, das Flugzeug auf dem Wasser notzulanden.

Ihr hofft und betet, daß es irgendwo in der Nähe ein Schiff gibt, welches euch aus dem Wasser zieht.

Und wie durch ein Wunder taucht ganz in der Nähe ein U-Boot auf!

Ihr freut euch, ihr winkt, die Rettung ist nah.

Dann bemerkt ihr, wie sich Taucher dem schwimmenden Wrack nähern und wieder verschwinden.

Ihr denkt: „Häh, was isn nu kaputt? Warum retten die uns nicht? Warum holen die uns nicht raus?“

Und ein paar Sekunden später gehen die von den Tauchern platzierten Sprengladungen hoch, die euch in Fetzen reißen.

Wahrlich: kein schöner Tod! Was für ein Verrat…

Letztlich gab es aber noch das Problem, daß die Beteiligten des NATO-Manövers auspacken könnten, also musste man auch diese zum Schweigen bringen.

.

Es kam ans Licht, daß über ein Dutzend Mitwisser der Umstände des Absturzes der DC 9 auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen bzw., wie italienische Medien schrieben, umgebracht worden waren, darunter der Luftwaffengeneral Licio Giorgeri, ein Radarexperte, der sich in der Absturznacht in einem Spezialflugzeug für elektronische Kriegsführung, einer PD 808, über Ustica befand.

Der Geheimdienstoberst Alessandro Marcucci, der am Abend des 27. Juni Dienst hatte, stürzte vor seiner Vernehmung mit einem Sportflugzeug ab.

Der Kommandant der Radarzentrale »Martina Franca«, General Roberto Boemio, wurde in Brüssel von unbekannten Tätern erstochen. […]

.

Das alte Motto: „Bestrafe einen, erziehe Hundert“.

Es ist gar nicht nötig, alle Mitwisser zu beseitigen, sondern einfach einige Exempel zu statuieren, die von den Beteiligten verstanden werden.

Den Schafen erzählt man was von „Selbstmord“, „Unfall“, „Unglück“, aber natürlich können die Leute, für die die Botschaft bestimmt war, diese entschlüsseln:

„Wir haben keine Skrupel, euch einfach so umzubringen und niemand wird nachforschen.

Also haltet ihr besser die Klappe.“

.

.

CUT.

Bis hierher erstmal.

Eine ziemlich gruselige Geschichte, die wieder einmal zeigt, daß es sich bei der NATO um eine Terror-Organisation handelt, die vor absolut nichts zurückschreckt.

Nach außen hin präsentiert sie sich als „Verteidigungsbündnis“, aber in Wirklichkeit ist es wirklich nichts weiter als der militärische Arm des gesamten degenerierten westlichen Abschaums; namentlich der Angelsachsen.

Wenn die euch aus Versehen abschießen und ihr solltet überleben, werdet ihr nicht etwa gerettet, sondern ermordet, damit die ganze Sache nicht ans Licht kommt.

Nur… was hat denn das „Unglück“ in Ramstein damit zu tun?

Einfach:

Zwei der italienischen Piloten, die in Ramstein kollidierten, waren Teil der Jägerstaffel, die für den Abschuss der Passagiermaschine mit verantwortlich waren und sollten nach der Flugschau in einer Gerichtsverhandlung vernommen werden.

Dazu kam es dann natürlich nicht mehr, denn tote Piloten kann man schwer befragen.

.

Man muss also nur 1+1 zusammenzählen.

Ramstein = amerikanische Flugbasis = NATO-Einflussgebiet.

Es dürfte sehr leicht sein, die Maschinen der beiden entsprechenden Piloten so zu präparieren, daß es zu einem „Unfall“ kommt.

Das andere ist die Wahrscheinlichkeit.

Wie wahrscheinlich ist es, daß ausgerechnet die Piloten eine Woche vor ihrer Gerichtsverhandlung in einen tödlichen Unfall verwickelt sind, die die NATO-Mörder beseitigen möchten?

Natürlich ist es nicht ausgeschlossen, daß es sich um einen Zufall handelt, aber die Wahrscheinlichkeit dafür ist praktisch Null.

Die Chance, 5000 Mal hintereinander 6 Richtige im Lotto zu haben, ist auch nicht Null. Aber sie ist praktisch Null.

.

Ich will damit übrigens nicht sagen, daß die NATO-Mörder von Anfang an Tote und Verletzte bei den Zuschauern geplant hatten.

Aber sie haben sie billigend in Kauf genommen.

Zudem ist die „Shock and Awe“ Methode natürlich umso wirkungsvoller, je emotionaler ein Ereignis ist.

Wären nur die betreffenden Piloten ums Leben gekommen, erscheint ein Anschlag wahrscheinlicher, weil man es niemandem zutraut, daß er ein Attentat ausgerechnet dann durchführt, wenn es zu vielen unbeteiligten Opfern kommen kann.

Genau das ist der Grund, warum die NATO es dennoch macht: weil die Leute es nicht glauben können; nicht glauben wollen.

.

Ob ihr es glaubt oder nicht, ist natürlich eure Sache.

Oh, das hätte ich fast vergessen:

.

Experten äußerten, daß zumindest eine der [in Ramstein „verunglückten“] Maschinen manipuliert worden war.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Antworten zu Ramstein

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. wvogt2014 schreibt:

    Hat dies auf wvogt2014 rebloggt und kommentierte:
    Im Westen nichts neues seit Pearl Harbor

  3. Sylvia Kling schreibt:

    Es ist wirklich erschreckend! Ich reblogge das auf Facebook :-). Vielen Dank für diesen Beitrag! Herzlichst, Sylvia

  4. annonym schreibt:

    Den Fall der „McDonnell-Douglas DC 9“ gibt es auch in der US Sendung „Mayday Alarm im Cockpit“(dt.Titel), die für gewöhnlich sehr spannend ist, aber natürlich bei politischen Themen für gewöhnlich auf Linie bleibt. Diese Folge und Auflösung ist mir aber noch unbekannt.

  5. Arkturus schreibt:

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  6. Frank schreibt:

    Killerbee, danke für diesen Beitrag. Ich möchte nur schreiben warum mich das nicht mehr belasten kann, bzw. erschrecken kann oder warum ich nicht erstaunt bin. Weil ganz einfach ALLE großen Ereignisse NICHT von irgendwelchen Höhlenbewohnern gemacht werden. Große Ereignisse sind IMMER von Regierungen geplant und durchgeführt. Sogar der letzte Absturtz der Concorde war getürkt, wenn man bedenkt das danach diese Art zu fliegen eingestellt wurde. Ich bin kein Politiker, Gott bewahre mich davor, aber ich habe einen Verstand und ein Bauchgefühl, so wie JEDER von euch hier. Bei Abraham Lincoln und JFK sowie Barschel, Möllemann und Haider und viele Andere, die mehr wussten als sie uns sagen KONNTEN, sind WIR uns doch sicher das sie ermordet wurden und von den 29 Belastungszeugen (Das waren Zeugen die die belgische Regierung belasten wolten) im Deutrouxprozess, die alle einen komischen „Unfall“ hatten, mag ich garnicht mehr reden.
    Wieviele Menschen wurden denn umgebracht die FÜR das herrschende, diktatorische Regime sind? KEINE, aber eine Menge die GEGEN das System sind. Ist das nicht komisch????
    Was mir persönlich noch fehlt ist warum Hannelore Kohl starb? was ich weiß ist das man eine Sonnenallergie NICHT, ich wiederhole, NICHT „erwerben“ kann, sogar gibt es DIESE Krankheit garnicht, es gibt nur Albinos, die kennt jeder und die dürfen in die Sonne gehen, nur nicht so lange wie Normalos.
    Wer weiß mehr darüber? gerne auch eigene Meinungen ohne Beweise.
    Frank

  7. NoNWO schreibt:

    Mal abgesehen davon, daß diese „Arbeit“ Leute der CIA verrichtet haben, zumindest geplant haben, danke für die Erinnerung an eine von vielen Schandtaten der Amerikaner.

  8. ki11erbee schreibt:

    @NoNWO

    Der Abschuss der italienischen Passagiermaschine war eine NATO-Operation.

  9. Outside-Job schreibt:

    Hallo Killerbiene,
    hattest Du den Beitrag nicht schon mal gepostet? Kommt mir jedenfalls bekannt vor, aber trotzdem vielen Dank für´s posten.

    LG,
    Outside-Job

  10. annonym schreibt:

    Ich habe mir die Folge nun angesehen, sie ist nicht gerade schlüssig aufgebaut.

    Am Anfang werden wichtige Beweise: Radarbilder, abgestürztes libysches Jet und Funkspruch präsentiert, die alle für einen Abschuss sprechen.
    Und dann – werden diese im letzten Teil völlig unterschlagen, weil es nun eine Bombe gewesen sein soll.

    Abgesehen davon wird über den Sprengstoff gelogen. es war kein TNT, sondern militärisches T4. Die Folge ist somit Desinformation.

    Sehr erstaunlich das selbst wikipedia hier die wesentlich bessere Quelle darstellt. https://de.wikipedia.org/wiki/Itavia-Flug_870

  11. catchet schreibt:

    Mir fehlen die Worte…
    Selbst ein Autor wie „Tom Clancy“ würde die Phantasie fehlen sich ein solches Szenario auszudenken.
    Dafür fehlt normalen Menschen die Gabe in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele zu sehen.
    Für Tom Clancy war die Welt relativ einfach.
    Es gab die Guten und die Bösen.
    Die Guten(sprich die Nato) wäre niemals zu solchen Taten in Tom Clanys Büchern fähig.

    Wäre ich U-Boot-Kommandant und würde Menschen in Seenot sehen, dann würde ich einen Teufel tun, auf alle Befehle schei..en und die Leute retten.
    Solche Kommandanten gibt es aber nur im Kino.

  12. Klaus schreibt:

    Ich war damals in Ramstein und hab das alles sehr nah mit erlebt, hatte echt Glück gehabt. Ein Wahnsinn alles. Man beachte auch das Datum 28.8.1988 Die vier Achter. Auch die Sicherheitskräfte waren blitzschnell an der Aufschlagstelle , als wäre es eine Übung. Damals war das beeindruckend wie dieser „Unfall“ abgehandelt wurde, aber im Nachhinein…Danke für diese Information!! Stellt bitte diese Schweinebande endlich vor ein Gericht. Eine nicht mehr endende Orgie von Mord, Vertuschung, Verblendung und Kriegen die ohne diese Dreckskerle da oben nie stattgefunden hätten. Wir schaffen das! Lg

  13. GvB schreibt:

    Wahnsinnsgeschichte.. und glaubhaft!
    Das mit der DC…und den Rammsteinpiloten..
    Ich traue den NATO-Leuten,(Im Grunde den VSA.) vor allem der Führung.. alles zu..
    Mit False Flag-Anschlägen haben die ja eine sehr lange Erfahrung: Spanisches Schiff/ Kuba, Pearl Harbour, Tonking–> bis Neun-Elf.. usw. usw.

  14. Louis schreibt:

    Gibt es eigentlich noch irgendein Anschlag auf dieser Welt, der kein Fake ist?

  15. guenterx schreibt:

    @ Klaus
    “ Stellt bitte diese Schweinebande endlich vor ein Gericht “
    Lieber Klaus , das dürfte unmöglich sein = die Schweinebande kontroliert alle Gerichte und klagt sich nicht selber an , und verurteilt sich auch nicht selbst !
    Siehe auch WTC 911 / da hat ein US Richter den Iran für die Anschläge angeklagt und verurteilt . Oder die NSU Farce am Münchener OLG Stadel .
    Oder die Angriffskriege die gegen Vietnam , Korea , Iraq , Afgahnistan ,Lybien ,Syrien usw usw usw geführt wurden . Die übrig gebliebenen Führer des dritten Reichs wurden noch wegen führen eines Angriffskriegs angeklagt und verurteilt .

  16. NoNWO schreibt:

    @KB: Der Itavia-Abschuß mag von der NATO durchgeführt worden sein, der Rest trägt aber klar die Handschrift der CIA.

  17. Zeckentod schreibt:

    @ GvB

    Ja, unfaßbar! … und da schreiben die „Spiegel“- und „T-Online“-Schmierer so locker von „unfaßbaren Gräueltaten“, die „Soldaten der Wehrmacht“ (!) bis 1944 in Griechenland vollbracht haben sollen – weshalb „unter anderem“ Reparationsforderungen an Berlin gerichtet würden. Wer aber zieht USA und NATO jemals zur Rechenschaft für ihre seit dem 2. Weltkrieg pausenlos angerichteten „unfaßbaren Gräueltaten“ – häufig an völlig unbeteiligten Menschen?

  18. Timmy schreibt:

    KB, ich war für ein paar Tage abgetaucht und habe heute deine letzten Beiträge regelrecht verschlungen. Es ist verblüffend, wie einfach du die Wahrheit zu vermitteln verstehst. Ist alles ganz logisch dargestellt – großes Lob!!!

    *gelöscht, sachlich falsch*

    Es gibt nur eine Waffe, die dagegen wirksam ist: Der Mut zur Wahrheit. Denn Lüge gedeiht nur dort, wo keine Wahrheit ist. Im strahlenden Licht der Wahrheit verkriecht sich die Lüge wie eine kleine lichtscheue Wanze. Mach weiter so, KB!

  19. Kruxdie26 schreibt:

    Danke für diesen Beitrag, KB, da ist alles drin. Leider ist das nicht so bekannt. Mir natürlich schon länger. Aber so zusammengefaßt ist alles an Informationen drin.

  20. tomcatk schreibt:

    Komme grade aus Münster und muß Euch sagen, das die Wahrheit die Menschen aggressiv macht, sehr sogar und damit meine ich nicht nur die Antifa! Im Gegenteil, selbst sonst völlig normale Menschen entwickeln bei der Wahrheit ein dermassenes Aggressionspotential das einem schwindelig wird. Das Thema, sei es 9/11, Rammstein, die Brutkastenlüge oder was immer Ihr wollt, spielt dabei quasi keine Rolle ………… beinah hätte ich gesagt, das mir die krakelenden Antifanten heute die liebsten waren 😉 ….. das sind einfach Kinder die es nicht besser wissen, erschreckender sind mir dagegen die Erwachsen konservativen ….. da hatte ich zuweilen das Gefühl das ich gleich eine verpasst bekomme. Dieses, unseres Volk WILL untergehen, die WOLLEN das nicht anders 🙂 und es macht mich trotzdem traurig.

  21. tomcatk schreibt:

    Der letzte „smily“ sollte ein 😦 sein

  22. RondoG schreibt:

    Danke für deinen guten Beitrag. Ich kannte die beiden Fälle die du hier abgehandelt hast, aber hab darin nie die Zusammenhänge gekannt die du hier sehr gut verständlich und nachvollziehbar präsentiert hast.
    Alleine dass man schon den Geheimdiensten solche Taten zutraut, beweist wie es mit der Glaubwürdigkeit solcher Institutionen bestellt ist.
    Die Pläne der NWO sind so fest, die wollen wirklich die Welt in einen Schraubstock spannen und diese beherrschen. Staatsmänner die ihr eigenes Ding für ihr Volk drehen wollen so wie Ghaddafi sind und waren da unerwünscht.
    Die Leute wachen immer mehr auf und das ist gut so.

  23. obergärig schreibt:

    @ Frank (15:54 h)

    1. Guggstduhier bei „Kutane Porpyhrien“

    http://de.wikipedia.org/wiki/Porphyrie

    2. Sonnenallergie kann man erwerben.

    3. Doch glaube auch ich, dass es bei Hannelore Kohl offene Fragen gibt….

  24. hajduk81 schreibt:

    Klasse KB, darauf muss man erst einmal kommen!
    Leider wird diese Wahrheit (für die es nur logische Erklärungen, aber leider keine handfesten Beweise gibt) niemals die breite Öffentlichkeit erreichen!
    Ich schätze das bei 90% der Gesellschaft überhaupt kein Aufklärungsbedarf darüber besteht, da die Leute andere Interessen verfolgen, wie Konsum, Spaß und das eigene Ego.
    Wen interessiert schon Ramstein, wenn er in der Zeitung auf dem Titelbild die nackte Michaela aus dem Dschungel Camp sehen kann.
    Aber so sind die Menschen hier nun einmal. Und solange die Regale beim Discounter noch voll sind, das Bier gerade im Angebot ist und die Grill Saison schon recht bald wieder statt findet, ist doch alles in Butter…nicht wahr?

    Es ist wie es ist,die deutschen sind eine Spaß Gesellschaft und obendrein auch noch Fußball Weltmeister, was will der deutsche denn noch mehr?
    Die Wahrheit serviert bekommen, damit er sich selbst damit auseinanderzusetzen hat?
    Ne ne, sowas bringt nur Nachteile mit sich

  25. spartaner schreibt:

    Der SPD-Fraktionsvorsitzende warnte gleichzeitig vor einem Ausscheiden der Griechen aus der Eurozone. „Ein Grexit wäre für Europa ein Desaster. Das wäre der größte Rückschlag, den die Europäische Union in ihrer Geschichte zu verkraften hätte“, sagte er.

    Die haben Panische Angst Griechenland zu verlieren. Das heißt mit wenigen Worten …. Die Siedlungspolitik und Umvolkung in ganz Europa ist in Gefahr für den EU Mafia Club.
    Das EU spiel mit Griechenland ist garnicht Finanziel, Sondern Absolut Geopolitisch , der Plan der NWO für die Vernichtung aller Europäischen Völker ist ihr Plan.
    Leider haben wir wieder einmal eine Verräter Regierung in GR , diesmal „einen Linke“ die natürlich mit der NWO Harmonisch zusammenspielen wird für den schmutzigen NWO Plan.

  26. Guilherme schreibt:

    @ Louis

    „Gibt es eigentlich noch irgendein Anschlag auf dieser Welt, der kein Fake ist?“

    Natürlich wird es auch Anschläge o.ä. geben, die nicht vom Staat und seinen Organen selbst durchgeführt werden. Nur, darüber wird niemals wahrheitsgemäß berichtet. Was das System nicht für seine Zwecke ausschlachten kann, wird von seinen PR-Organisationen (Medien) normalerweise unter den Teppich gekehrt. Die Systemmedien sagen es ja selbst, wie sie es machen. Wenn angebliche Nazis eine berechtigte Forderung haben oder eine für den Staat unangenehme Wahrheit aussprechen, wird befürchtet, die Gegner könnten das „für ihre Zwecke instrumentalisieren“.

    Es tobt ein Informationskrieg und der Staat versucht bei allem, die Deutungshoheit zu bekommen und zu behalten. Die Wahrheit ist dabei vollkommen irrelevant. Es geht immer nur darum, die Kontrolle zu behalten und Macht auszuüben.

  27. kuddelgemuddelt schreibt:

    Du schreibst von der Titanic. In Wahrheit wurde aber eines ihrer Schwesterschiffe, die Olympic, mit dem vermeintlichen Eisberg-Unfall versenkt um durch einen Versicherungsbetrug den riesigen Schaden zu verdecken, der gleich nach Stapellauf an der Olympic entstanden war.

    Ist alles seit Cameron´s Fotos längst belegt:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Olympic-Klasse

    1) http://www.fotos-hochladen.net/view/titanicvsolymalgfo5s1h7.jpg
    2) http://www.fotos-hochladen.net/view/titanicwasolyzks2xjcbfe.jpg
    3) http://www.fotos-hochladen.net/view/titanicwasolyw50q81xivm.jpg

    War die „Titanic“ gar nicht die „Titanic“?
    https://www.google.de/search?q=olympic+titanic

  28. ki11erbee schreibt:

    @kuddel

    Man lernt nie aus…

  29. kuddelgemuddelt schreibt:

    Darüberhinaus sollte man nicht vergessen, dass an Bord die reichsten Männer Amerikas waren (Astor, Vanderbilt und andere), welche sich gegen den Federal Reserve Act stemmten, der ja im Folgejahr einen Tag vor Heiigabend hastig durchgewunken wurde.
    Titanic weg, Opposition gegen FED Reserve Act auch in den Fluten weggespült.
    Die bekannten zwei Fliegen…

  30. kuddelgemuddelt schreibt:

    Wann kommt eine Serie zu den gesammelten Verbrechen des Hegemons? (USS Maine, USS Lusitania, Pearl Harbour, USS Liberty, USS Maddox etc etc)

  31. Dahoam schreibt:

    @kuddelgemuddelt

    In Buchform ist die „Serie“ bereits seit längerer Zeit abgehandelt:

    F. William Engdahl, Mit der Ölwaffe zur Weltmacht – Der Weg zur NWO.

    – Der Titel wurde wohl so gewählt, damit das Buch nicht schon vor Erscheinen verboten wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s