Stellungnahme eines Realitätsverweigerers

.

killerbee

.

Meine Beiträge über Flüchtlinge und die 2800 € „Begrüßungsgeld“ haben eine sehr weite Verbreitung erfahren und es kommentieren auch Leute, die eine andere Meinung vertreten.

Natürlich ist deren Meinung falsch, sie verbreiten nichts weiter als krude Verschwörungstheorien von wegen „die Wirtschaft braucht Arbeitskräfte“, „Deutschland ist ein reiches Land“, „wir können ohne Ausländer nicht leben“ und ähnlichen Müll.

Um euch einen Einblick in die wirre Welt dieser Realitätsverweigerer und Verschwörungstheoretiker zu geben, veröffentliche ich nun einen Kommentar von jemandem, der sich besonders viel Mühe gegeben hat.

Argumente werdet ihr keine finden; lediglich eine Aneinanderreihung von Einzelfällen und die auswendig gelernte Propaganda der Lügenmedien, die sie wie ein Papagei auf Knopfdruck unreflektiert aufsagen können.

Dazu noch eine Prise Betroffenheit, denn wo man nicht sachlich argumentieren kann, da bleibt einem nichts weiter übrig, als auf die moralische Ebene auszuweichen, um die Diskussion dann dadurch zu „gewinnen“, daß er ja gut und somit alle, die ihm nicht zustimmen, böse sein müssen.

Viel Vergnügen beim Lesen; ich auf jeden Fall habe mich köstlich amüsiert:

.

Fangen wir mal an…
Begrüßungsgeld gibt es nicht. Falls doch: Bitte um Quelle.
Dieses Wort wird in Osteuropa benutzt, um junge Mädchen zu locken. Existieren tut es nicht.
Aber natürlich hat irgendein Hausmeister gesehen, wie ein “Beamter” einen “Koffer mit Geld” vorbei bringt…jups.

Tragen Asylbewerber eigentlich einen kleinen gelben Stern auf der Brust? Oder wie erkennt ihr die so einfach?

Von Wirtschaft sollte man dazu nur reden, wenn man etwas versteht.
Die Wirtschaft braucht keine Arbeitskräfte?
Deutschland ist ein Ressourcen-armes Land. Unser Kapital ist Arbeitskraft. Ohne diese gäbe es keine “Überproduktion”, welche übrigens nicht an Asylbewerber “verschenkt” wird, sondern exportiert wird.

Die Definition von “Fachkraft” muss ich hier denke ich nicht weiter kommentieren…das versteht jeder, dessen Bildungsstandard höher liegt, als der einer 14-jährigen Hauptschülerin.

Warum sollte man denn für diese “Umverteilung” Asylbewerber nehmen? Kann man das Geld doch einfach den Einwohnern schenken?

Deutschland als Standort braucht dringend Einwanderung. Warum?
Wegen Deppen wie euch. Ihr könnt sicher alle ganz toll Kassen bedienen, Kaffee servieren oder alten Leuten den Hintern abwischen. Aber innovatives Arbeiten mit Ideen? Sicherlich nicht. Ich will damit niemanden herunter machen, diese Jobs müssen gemacht werden. Und es ist super, dass es Menschen gibt, die diese bewältigen. Aber sie helfen einem “Ideenstandort” wie Deutschland wenig weiter.

“Je mehr Menschen in Deutschland wohnen, desto mehr Profit fahren die Konzerne ein.”
Auf einem globalisiertem Weltmarkt interessiert deine eigene Einwohnerzahl niemanden. Überschuss wird exportiert; das ist sogar rentabler als der innerländische Markt.

Mein persönliches Highlight (neben all dem rechten Gedankengut), ist aber das hier:
“jeder hier zusätzlich angesiedelte Mensch

bedeutet mehr Konsum,

bedeutet mehr Profit für die Wirtschaft,

bedeutet Wirtschaftswachstum,

bedeutet höhere Renditen für die Aktionäre,

bedeutet höhere Staatsverschuldung,

bedeutet höhere Zinseinnahmen für die Banker.”

Mehr Konsum…nope. Wie gesagt: Exporte.
Mehr Profit für die Wirtschaft…wer soll diese “Wirtschaft” sein? Ist das was essbares? Profit ist darüberhinaus nicht an Konsum gekoppelt, sondern an Rentabilität. Also nur weil ich mehr verkaufe, mache ich nicht mehr Profit.
Wirtschaftswachstum? Sicherlich nicht. Die Definition von Wirtschaftswachstum sprengt hier aber den Rahmen, sodass ich mir das schenke. Wirtschaftswachstum hat aber sicherlich nichts mit der Anzahl der Konsumenten zu tun.
Renditen? Wisst ihr überhaupt, was das ist? Hat ebenfalls nichts mit Konsum oder Asylbewerbern zu tun.
Und warum Wirtschaftswachstum höhere Staatsverschuldung verursachen soll, hätte ich dann auch noch gerne erklärt bekommen.
Höhere Zinseinnahmen ist doch auch total sinnfrei?

Euer Versuch die rechte Schiene abzulegen, gelingt übrigens nicht.

“Es gibt wirklich keine Lebensform auf diesem Planeten, die primitiver und dümmer ist als der PI-lesende AfD/CDU-Wähler.”
Doch. “Killerbeesagt”-Leser.

“Aber dieser Staat hier will das eigene Volk ausrotten; genau darum schafft er diese Anreize.”
Weltregierung ahoi. Vielleicht noch was von der NWO? Oder haben die Bilderberger den Plan festgelegt?

Jede Wette: Dieser Kommentar wird nicht freigeschalter. Oder gelöscht.
Ihr dürft hier gerne alle versuchen, mich in der Luft zu zerfetzen. Würde mich freuen, ein paar Argumente auszutauschen!

.

_____________________________________

.

Humor, Jungen

.

Ich würde mich auch freuen, Argumente auszutauschen, aber leider sehe ich keine…

Im Grunde steht mittlerweile eh Dogma gegen Dogma.

Man muss sich irgendwann damit abfinden, daß man seine Feinde nicht überzeugen kann, weil sie nicht überzeugt werden wollen.

Also einfach die Wahrheit sagen und weitergehen.

Wenn die Zeit reif ist, wird er sich an die Wahrheit erinnern.

Wenn die Zeit nicht reif ist, ändert sich daran auch nichts, wenn man weiter auf die Person einredet.

Darum sollte man seine Zeit effizient nutzen und sich nicht an sinnlosen Fällen abarbeiten.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

55 Antworten zu Stellungnahme eines Realitätsverweigerers

  1. spartaner schreibt:

    Wieder ein Beweis dass Killerbees thesen und Argumente Unschlagbar sind. Der Typ wo kommentierte ist sicherlich ein Bildzeitung leser, wo Alergie kriegen mit der Wahrheit .
    Immer das gleiche mit diesen typen , wer die sachen bei Namen sagt ist ein Rechter und Verschwörungstheoretiker , bla, bla , bla…
    Und wie immer , ohne Argumente um zu überzeugen.

  2. catchet schreibt:

    Nur die wenigsten Menschen lassen sich überzeugen.
    Das Gehirn nimmt nur Informationen auf/an, die es aufnehmen will.

    Denn es steht eine Menge auf dem Spiel, was man verlieren könnte.
    Nämlich der ganze Erfahrungsschatz, den man das ganze Leben lang gesammelt hat.
    Alles was die Eltern, Freunde, Politiker, Pfaffen und Medien einen eingeredet haben, kann man verlieren.
    Alle Glaubensgrundsätze, die man auswendig gelernt hat und in Büchern, an Universitäten, Schulen und in Zeitungen gelesen hat, kann man verlieren.

    Jahre seines Lebens hat man damit verbracht diese Glaubensgrundsätze aufzubauen und sie durch Wissen zu verstärken .

    Diese Glaubensgrundsätze bildeten das Ego, die Meinung und die Person, die man geworden ist.

    Das alles aufgeben?
    Möglich ist es. Aber es bedeutet bei NULL wieder anzufangen.
    Altes Wissen aufgeben und wieder neu anfangen?
    Man steht nackt da. Wie am Tag der Geburt.
    Auf einmal muß man fragen: „Wie geht das?“
    Vorher war alles klar. Man wusste alles. Jetzt ist man wieder Schüler.
    Das können nur sehr mutige Leute.
    Leute, die einen sehr offenen Geist haben.

  3. Horst3 schreibt:

    Ob es Begrüßungsgeld gibt, weiß ich nicht. Es gibt aber eine üppiges Rückkehrgeld für ausreisewillige Flüchtlinge. Das wissen die wenigsten. Es scheint von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich hoch zu sein. In der Regel sind es aber so 500 – 750 Euro.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_73177696/fluechtlinge-kein-geld-mehr-fuer-freiwillige-rueckkehr-ins-kosovo.html
    http://www.recht-niedersachsen.de/27100/41,12235,4,3,1.htm

    Seltsamerweise bekommen Minderheiten ( Zigeuner) aus dem Kosovo 350 Euro mehr wie der normale Kosovoalbaner….ist das nicht rassistisch ?

  4. Sylvia Kling schreibt:

    Ich finde es etwas unstrukturiert und es kommt bei mir „zerstückelt“ an!

  5. özgür schreibt:

    Voellig richtig ,Killerbiene ein hoffnungsloser Fall, ein Schlafschaf sondergleichen, Argumentation ist in dem Fall Zeitverschwendung.
    Aber warum ist dein sensationeller Artikel zum Breivik-Fake-Attentat verschwunden? Arbeitest du gerade an dem Fall?

  6. ki11erbee schreibt:

    @özgür

    Der Artikel hat seine Funktion erfüllt.

    Man sollte sein Glück auch nicht über-strapazieren.

  7. fDerHerr schreibt:

    @killerbee

    Bitte markiere was nicht von dir ist farblich, zumindest mir fällt es schwer zu verstehen, was von dir sarkastisch kommentiert ist und was von den Realitätsverweigerern kommt.

    Zum Thema Exportüberschüsse, könntest du von youtube noch das Video „die Exportlüge“ einfügen. „Starökonom“ Hans Werner Sinn zerstört den Exportweltmeistertraum. Das Video hilft gegen Realitatsverweigerer, da es von ihren eigenen Helden, aus der Wirtschaft, kommt.

  8. fDerHerr schreibt:

    Danke 🙂

    Ok der Typ hat nicht alle Latten am Zaun, ich dachte es wären noch sarkastische Kommentare von dir enthalten. Denkt diese Person, sie wäre mit Wirtschaft gemeint oder warum soll alles toll sein, was gut für die Wirtschaft ist?

  9. derbienenmannsagt schreibt:

    Hat dies auf derbienenmannsagt rebloggt und kommentierte:
    😀 So schön. Endlich wird einer dieser seltsamen Verschwörungstheoretiker mal widerlegt. Davon abgesehen, trifft die Aussage: „Also einfach die Wahrheit sagen und weitergehen.“ den Kern.

  10. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    „Und wenn euch jemand nicht aufnehmen und eure Rede nicht hören wird, so geht heraus aus diesem Hause oder dieser Stadt und schüttelt den Staub von euren Füßen.“

    Lass sie labern, dumme Menschen lernen nur durch Schmerz. Wenn er mal ins Koma getreten oder abgestochen wird (Mann), oder vergewaltigt wird (Frau) fängt er vielleicht an zu denken!

  11. NoNWO schreibt:

    „… (neben all dem rechten Gedankengut)…“
    Ich fühl mich so wohl hier, wirklich.
    Habe gestern mal JF getestet und mein Kommentar wurde sofort gelöscht. War nur ne (in meinen Augen harmlose) Frage zur deutschen Geschichte gewesen …

  12. Onkel Peter schreibt:

    Begrüßungsgeld gibt es nicht. Falls doch: Bitte um Quelle.
    Dieses Wort wird in Osteuropa benutzt, um junge Mädchen zu locken.

    Schon falsch. Bei den sog. osteuropäischen Zwangsprostituierten( darauf möchte der Kommentator wohl hinaus) handelt es sich um eine Legende. Soetwas gibt es schlechterdings nicht.


    Tragen Asylbewerber eigentlich einen kleinen gelben Stern auf der Brust? Oder wie erkennt ihr die so einfach?

    Soviel mir bekannt ist erkennt man sie häufig leicht daran dass sie feinsten Zwirn tragen.

    Die Wirtschaft braucht keine Arbeitskräfte?

    Gewiss braucht die sog. Wirtschaft Arbeitskräfte. Und zwar je billiger desto besser.

    Und ich verstehe, es gibt im Lande zwar genügend Arbeitslose, aber es scheint so zu sein dass diese nicht viel taugen? Oder sind sie zu dumm? Sind sie zu faul zum Arbeiten? Vielfach wird es auch so sein dass sie steinalt sind, es soll Menschen geben die über vierzig sein sollen. Wenn wir nach Gesichtspunkten der Rentabilität gehen wird man sie künftig wohl oder übel als Biomüll behandeln müssen.

  13. Onkel Peter schreibt:

    Die deutsche Wirtschaft ist wahrlich sehr flexibel:

    Der Ruf nach Asylbewerberwohnheimen und Obdachlosenunterkünften wird beständig immer lauter.

    Nach Obdachlosenunterküften wäre mir jetzt aber neu.

    Unter Einsatz der Asylanten Container kann flexibel und wirtschaftlich, entsprechend den jeweiligen Anforderungen, reagiert werden. Dank der modularen Bauweise sind Gebäude schnell erstellt, erweitert oder auch wieder rückgebaut.

    http://www.optirent-mietservice.de/vermietung/wohncontainer.html?gclid=CNuP6dTGpcQCFc7LtAodVR4ALg

  14. RondoG schreibt:

    Der Kommentator wird staunen, da du ihn hier nicht nur veröffentlicht hast, sondern ihm sogar einen eigenen Artikel gewidmet hast.

    Von Wegen: „Jede Wette: Dieser Kommentar wird nicht freigeschalter. Oder gelöscht.“ 😉

    Eines dieser 3F-Menschen, typisch, viel Erzählerei aber keine harten Fakten.
    Solche Menschen überlässt man besser ihrem Schicksal im globalistischem Elend als willenloser Sklave der dazu noch „Rechten“ Elitenherrschaft.

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/01/30/klarstellung-zum-rechts-links-schema/

    Solche Leute definiere ich auch als BILD-Zeitungsintellektuelle.
    Massenmedienverliebt ohne selbst zu denken. Heuißt es doch „Bild dir deine Meinung!“ Sie funktionieren wie ihre geliebte Playstation – Disc rein, laden und losspielen. Die Massenmedien haben die Funktion der Spieledisc und das eigene Gehirn wird zu einer Spielwiese fremder Interessen.

    Fachkräfte sind allen geläufig?
    Diplom Nichtsnutz/-in ?
    Diplom Fachkraft ? Für was bitte? Fachkraft zur fachkräftigen Unterstützung
    des fachlosen Fachkräftemangels? Konkretere Fachbezeichnungen sind dem Kommentator wohl fremd.

    Mein Eindruck ist eher, dass es sich um einen Troll handelt.
    Zitat: „Euer Versuch die rechte Schiene abzulegen, gelingt übrigens nicht.“
    Das würde implizieren, dass diese „Rechte Schiene“ als ein Makel aufgefasst würde. Ich habe gar nicht vor diese „Schiene“ abzulegen, sondern bin sogar stolz darauf. Das hat hier auch niemand vor, sich irgendeiner Meinungsgewalt zu unterwerfen. Jeder schreibt hier einfach was er denkt und wie er es empfindet, fertig.
    Und eigentlich ist es doch pervers, dass bestimmte Sozialarbeiter explizit für die Bewältigung der Angelegenheiten der Flüchtlinge eingestellt werden.
    Ihre Arbeit muss doch hart am Selbstwertgefühl nagen, denn sie haben ihren Job nur deshalb, weil andere Menschen leiden müssen und auf ihre Hilfe angewiesen sind. Ihr Arbeitssinn besteht aus dem Elend anderer Menschen, gäbe es dieses Elend nicht, wären sie arbeitslos.
    Das System ist so ekelhaft, die würden sogar bei Menschen für behinderten Nachwuchs sorgen, nur damit Sozialarbeiter ihren Arbeitsplatz in der Behindertenbetreuung halten können. Ohne Nachschub droht ihnen ja Jobverlust. Es gibt bereits Indizien für dieses Vorgehen. In der Medizin ist dies schon lange bekannt. Leute werden krank gemacht und an die Pharmaindustrie gebunden um immer mehr Profite zu erwirtschaften, es handelt sich um einen Teufelskreis der niederträchtigsten Art.

    3-Fs (Fressen, Fi…, Fernsehen), ja solche Menschen sind steuerbar und braucht die Welt. Selber denken ist zu anstregend, das erledigt das Smartphone das unter grausamen Umständen zu Hungerlöhnen von globalen Konzernen den Menschenmassen angepriesen und verkauft wird.
    Schöne neue Welt!
    Schuster, bleib bei deinen Leisten.

    An den Kommentator mit dem fehlenden Geistesblitz.
    Denke lieber selbst nach, bevor es andere für dich tun werden.
    Zufriedene Sklaven sind die größten Feinde der Freiheit.

  15. ruebezahl99 schreibt:

    Dickes Kompliment, dass Du Deine Sichtweise ordentlich darlegst… 🙂
    Ich hatte gerade Besuch von einem Firmenkunden dessen kleine Pansion vor `nem halben Jahr „freiwillig“ okkupiert wurde und der immer noch seinem Geld von damals beim Landratsamt hinterherhechelt.
    Adresse und Webseite darf ich notfalls nennen , aber der hat jetzt schon den Kopf voll mit diversen „Erziehungshilfen“ der Machtorgane..:-)
    – vor zwei Jahren war das noch ein total angepasster Typ……-der glaubte dass man durch Anpassung seine Ruhe hat…
    Und heute hat er noch ganz grimmig durchblicken lassen dass „DIE“ Strafe zahlen müssen (rate mal wer „die“ ist!) weil Asylbewerber aus der „EU“ nicht abgeschoben werden dürfen…
    Also verzweifel nicht und mach einfach weiter…. 🙂
    PS: Wo ist eigentlich die „rechte Ecke“ wenn`s mal rund geht ???

  16. peter schreibt:

    der weiss auch nicht wo rechts und links ist

  17. Untergärig schreibt:

    Klingt irgendwie nach einem BWL-Studenten, welcher selbst noch nie einen Finger krumm gemacht hat.

  18. Eric der Wikinger schreibt:

    Fachkräftemangel

    Eine Fachkraft ist eine Person, die über ein sehr seltenes Spezialwissen verfügt.

    Als Fachkräftemangel bezeichnet man den Zustand einer Wirtschaft, in dem eine signifikante Anzahl von Arbeitsplätzen für Mitarbeiter mit bestimmten Fähigkeiten nicht besetzt werden kann, weil auf dem Arbeitsmarkt keine entsprechend qualifizierten Mitarbeiter (Fachkräfte) zur Verfügung stehen. In westlichen Industrienationen ist der Begriff des Fachkräftemangels primär ein politisches Schlagwort, um die Umvolkung zu rechtfertigen, einen wirklichen Fachkräftemangel gibt es nicht.

    Die BRD als dichtbevölkertstes Gebiet in Europa, die zudem mit Deutschland nicht identisch ist, da Ostdeutschland gegenwärtig (2013) annektiert ist, gibt bei 80 Millionen Einwohnern vor, „Fachkräfte“ aus dem Ausland zu benötigen. Daraus kann nur gefolgert werden, daß die Bevölkerung der BRD äußerst dumm sein muß.

  19. smnt schreibt:

    Schön, mal was zum Lachen.
    hier geht im nächsten Monat die Sause ab,
    http://www.mopo.de/umland/ausnahmezustand-in-luebeck-3500-polizisten-bewachen-politiker,5066728,30099828.html
    Daraus,
    “ Trotzdem glaubt Bürgermeister Saxe, dass die meisten Lübecker die Konferenzausrichtung als Ehre für die Stadt ansehen.“

  20. Rumpelstielzchen schreibt:

    Kritik kann heilsam sein, aber nur wenn sie berechtigt ist und bessere Wege zur Lösung der betreffenden Sachverhalte aufzeigt.
    Selbiges ist bei der sich zu Wort gemeldeten Person aber in keinster Weise erkennbar.
    Ergo muß man davon ausgehen, daß es sich hierbei um den Geist vernebelndes Gedankengut der BRD-Hetz- und Lügenmedien sowie gleichzusetzender „Erziehungseinrichtungen“ handelt.
    Die Angesprochenen vermitteln aber keine auf objektiven Tatsachen beruhende Bildung der gar Wahrheiten.
    Im Gegenteil, das sind die Kräfte, welche insbesondere hier in Deutschland schon Generationen die Geisteskrankheit Induziertes Irresein eingeimpft haben!
    Ja liebe am Hungertuch nagenden und deshalb streikende Lehrer und dergleichen, ihr seid ganz besonders gemeint.
    Ihr versaut unsere Kinder mit Lügen zur Geschichte unseres Deutschen Volkes!
    Ihr habt den größten Anteil daran, ihnen die Vaterlandsliebe, Anstand und Sitte auszutreiben!
    Ihr seid es, die den Heranwachsenden die von unseren Feinden erfundenen Schuldkomplexe einreden, um, sie schon in jungen Jahren geistig zu brechen!
    Über die Hetzerzunft der Medien lohnt es sich gar nicht sich aufzuregen.
    Wer aufgeklärt ist weiß, wo man diese einordnen muß.
    Und darum gehört der Killerbiene für die ehrliche Aufklärungsarbeit Dank und Anerkennung!
    Und darum darf sie auch mal irren oder „Persönliches“ in die Beiträge einfließen lassen.
    Und ist es nicht bemerkenswert, daß nicht wenige der wirklich Anständigen in dieser BRD um Almosen betteln müssen, während den Lumpen mit dem von den normalen Deutschen abgepreßten Geldern die Tröge gefüllt werden!?
    In diesem Zusammenhang noch erwähnenswert ist, daß die Ansichten deutscher Vordenker vergangener Zeiten, selbige, würden sie in der jetzigen BRD leben, öffentlich geschmäht, der Titel beraubt in Zuchthäuser und Irrenanstalten führen würde…

    Rumpelstielzchen

  21. Kruxdie26 schreibt:

    „Darum sollte man seine Zeit effizient nutzen und sich nicht an sinnlosen Fällen abarbeiten.“
    Genau, Du sagst es.

  22. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Du konntest lachen? Über dumme Menschen kann ich nicht lachen. Der gibt doch ausschließlich die MSM wider, verkauft das als seine Meinung und zählt sich zu den Klugen? Irgenwie typisch für die wahren Rechten.

  23. RondoG schreibt:

    Dazu noch ein paar „moderne“ Berufe der Zukunft, die es in anderer Form schon gibt aber sich derzeit noch anders schimpfen.

    So könnten die vielleicht demnächst in einer neuen Auflage von „Beruf aktuell“ lauten:

    -Diplom Sozialingenieur Fachrichtung Umvolkungstechnik

    -Diplom Fachkraft für Demografiewandel

    -Fachkraft für globalen Wandel und internationale Ökonomie

    -Fachkraft für Kulturbereicherung und Lohndumping

    Nichts ist erschreckender als die Wahrheit.

  24. Ich muss dir Recht geben mit deinen Analysen und Ansichten.
    Das sind schlichtweg Zersetzungsmaßnahmen, die man im entsprechenden Kontext sehen muss:

    Klartext vom US Think Tank: Deutsch – Russische Achse größte Gefahr! Eine Analyse
    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2015/03/klartext-vom-us-think-tank-deutsch.html

    Grüße.

  25. Cajus Pupus schreibt:

    Cajus Pupus war beim Teufel und entdeckte den Plan des Teufels, wie er Familie und Gesellschaft zu Grunde richten will:

    Willkommen in der Wirklichkeit!!!

    Angenommen, ich hätte die Macht, die Gesellschaft zu zerstören, und das Ziel, genau das zu tun. Dann würde ich Treue in der Ehe und die Ehe selbst als überholt darstellen. Die Aufmerksamkeit würde ich mit Hilfe der Medien auf Patchwork-Familien und Alleinerziehende lenken, bis alle denken: So muss das sein; und wenn ich das anders mache, mache ich was falsch.

    Als nächstes würde ich dafür sorgen, dass Kinder möglichst früh aus der Familie herausgeholt und in Krippen und Horten untergebracht werden. Frauen, die ihre Aufgabe in der Führung des Haushalts und der Erziehung ihrer Kinder sehen, müssten als Schlampen verunglimpft werden, die den ganzen Tag im Vollsuff vor der Glotze hocken. Das Zuhause dürfte nur noch als Schlafplatz dienen, da Männer und Frauen den ganzen Tag lang arbeiten und im günstigsten Fall Karriere machen müssten.

    Wichtig dabei: Das Einkommen muss so gesenkt werden, dass eine Familie mit mehreren Kindern davon kaum mehr leben kann; mit jedem Kind muss die Gefahr steigen, dass die Familie unter das Existenzminimum rutscht; Ehegattensplitting, Familienmitversicherung oder Erziehungszeiten müssen abgeschafft werden (da helfen die Arbeitgeber gerne mit).

    Damit niemand etwas merkt, würde ich mein Projekt sprachlich verschleiern. Die Mehrfachbelastungen würde ich unter dem Begriff „Selbstverwirklichung“ zusammenfassen, die Entfremdung der Kinder von ihren Eltern erhielte das Etikett „frühkindliche Bildung“, die Kollektivierung der Kinder liefe unter dem Stichwort „Betreuung“.

    Dann könnte ich mich zufrieden zurücklehnen: Schon jetzt ist die Zahl der Kinder pro Frau statistisch auf 1,4 gesunken. Dabei sind die 120 000 Abtreibungen pro Jahr noch gar nicht berücksichtigt. Der Umbau der Alterspyramide ist in vollem Gange: immer weniger Junge, dafür immer mehr Alte. Schwere Generationenkonflikte sind damit vorprogrammiert. Der soziale Zusammenhalt ist nicht mehr lange zu gewährleisten. Ist die Familie erst zerstört, so ist der Ruin der Gesellschaft nicht mehr aufzuhalten.

    Eine ausgezeichnete Strategie – Euer Diabolus

  26. Denkender schreibt:

    Jetzt aber mal Butter bei die Fische:
    Die Meisten hier sind doch tatsächlich nicht gerade mit einem hohen Bildungsniveau, einem guten Abschluss oder einer hohen Qualifikation für den Arbeitsmarkt gesegnet, oder?

    Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. ..

  27. Robert schreibt:

    Ich würde gerne wissen, was der Kommentator davon hält, dass deutsche zukünftige Fachkräfte (Azubis) für Menschen aus fremden Ländern aus ihrer Unterkunft geworfen werden (sollen):

    https://mopo24.de/nachrichten/wohnheim-wird-fuer-fluechtlinge-geraeumt-5298
    Ort: Zschopau, südlich von Chemnitz

  28. annonym schreibt:

    Weder Fakten, noch ein roter Faden. Hier spricht reinste Indoktrination, die er, wie man sieht selbst nicht einmal mit eigenen Worten logisch zusammenhängend wiedergeben kann. Die Einschätzung BWL kann ich an dieser Stelle nur teilen, was dort gelehrt bzw. auswendigzulernen ist kommt seiner überheblichen Verquirlung sehr nah.

    Auf solchen Menschen baut dieses System nun mal auf.

    „Die Wenigen, die das System verstehen, werden dermaßen an seinen Profiten interessiert oder so abhängig von seinen Vorzügen sein, daß aus ihren Reihen niemals eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, geistig unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne je Verdacht zu schöpfen, dass das System ihnen feindlich ist.”

    – Gebrüder Rothschild, London 1863, Rothschild-Bankendynastie (u.a. Fed)

  29. tomcatk schreibt:

    Nachtrag zu „Was passiert im Buckingham-Palace?“

    Hört Euch das mal an: https://www.youtube.com/watch?v=5U4cwjv-oBg

    …. mir fehlen da die Worte ……….

  30. @ Robert
    Ich fühle mich mal angesprochen.
    Das passt doch völlig ins Konzept. Es ging ja schon vor Jahren los mit Elite-Unis und Studiengebühren.
    Klar: weg mit Lehrlings- und Studentenwohnheimen.
    Dazu passt auch, dass möglichst keine Handwerker und Bauern mehr ausgebildet werden.
    Käufliche Doktortitel für den neuen Adel ala Gutenberg und Sklaverei für den Rest.

    Dazu gehören auch inflationäre Prostitution und Drogen- womit wir fast nahtlos zu @tomcatk`s Kommentar kommen.

    Diese gesamte angebliche „westliche Wertegemeinschaft“ ist entweder eine große Lüge oder einfach Irrsinn.

    Es ist schlimm und die Leute haben langsam die Schnauze voll- endlich.

    Grüße.

  31. abgelehnt83 schreibt:

    Was für ein Klugscheißer; mal schauen, ob die immer noch so „flotte“ Sprüche drauf haben, wenn da mal der doofe Hauptschüler vor denen steht und keinen Bock mehr hat auf LiLi und NeoCon-Rotze! ahoi

  32. özgür schreibt:

    Ich vermute eher eher es handelt sich hier eher um einen Schmiergel/Lokus-Abonenten als um einen BIld-leser,das Blatt für Dr. Lieschen Müller.
    Das Lügenmagazin für deutsche Pseudo-Intelektuelle ist seit Rudolf Augsteins Tod einfach nur noch ein dreckiges Lügenblatt und ein zionistisches Propagandaorgan , gegründet um das deutsche Bildungsbürgertum langfristig zu verarschen.
    Es muss sich seinen Argumenten zu Folge ganz klar um einen CDU/CSU-Waehler handeln ,wahrscheinlich ein begeisterter Merkel-Anhaenger .
    Das ist doch so einer :Uns geht es doch gut ,der Wirtschaft geht es doch gut und ‚wir‘ sind doch Exportweltmeister .
    Ich koennte kotzen über so ein selbstbewusstes Auftreten bei voelliger Ahnungslosigkeit über das reelle Geschehen.
    Lass ihn weiterpennen das Schlafschaf ,wird schon früher oder spaeter sehen was er davon hat.

  33. Trouver schreibt:

    Das „reiche“ Land, viel genauer zu sagen – Staat, hat weit ueber 2 Billionen Euro Schulden. Ein einziger Unterschied von Griechenland besteht darin, dass DE seine Schulden noch selbststaendig bedienen kann – durch drakonische Besteuerung auf allen Ebenen. Letzter Hartzer muss auch Steuer zahlen – Mehrwert und Strom.

  34. Vater Seidenzopf schreibt:

    das ist doch „Zeuch“.
    Profit vs. Rentabilitaet… theoretisches Blabla. Letztendlich geht es bei beidem darum, dass sich die Ramschkonzerne die Taschen fuellen und beides setzt Konsum voraus. Wenn keiner den Kram kauft, ist es wurscht ob nun der Profit oder die Rendite zu gering ausfallen. Abgehakt.
    Im uebrigen ist es halt mit diesem Kommentar so wie so oft aus dieser Ecke: Dinge, die offensichtlich nicht in Ordnung sind, werden im ersten (Teil-)Satz wahrgenommen um sie im zweiten wieder zu vergessen oder wohl eher beiseite zu schieben. So kommt es dann zu den sinngemaessen Aeusserungen: Weil die Deutschen zu ungebildet sind, brauchen wir gebildete Auslaender… Blabla. … und dank dessen koennen wir dann die Bildung der Deutschen vernachlaessigen, oder wie? Zeuch!
    Und hier ist der Oberklopper:
    „Wegen Deppen wie euch. Ihr könnt sicher alle ganz toll Kassen bedienen, Kaffee servieren oder alten Leuten den Hintern abwischen. Aber innovatives Arbeiten mit Ideen? Sicherlich nicht. Ich will damit niemanden herunter machen [Heuchler! Soviel Textverstaendnis haben wir dann doch noch], diese Jobs müssen gemacht werden. Und es ist super, dass es Menschen gibt, die diese bewältigen [Heuchler!]. Aber sie helfen einem “Ideenstandort” wie Deutschland wenig weiter.“
    Ach, und welche „ideenreichen Innovationen“ durch die ach so ausserordentlich gebildeten Migranten schweben dem Kommentator so vor, die uns sagen wir mal die letzten 30 Jahre in bitte welcher Form weitergebracht haben? Wie „uebel“ sah es hier vor 30/40 Jahren aus und wie „toll“ bitte heute? … blühende Landschaften… ich brech ab.

    … und den gelben Betroffenheitsstern kann er sich sonst wohin schieben.

  35. Vaterland schreibt:

    Killerbee, ganz ehrlich-sowas kann nur ein Troll verfassen und zwar einer der für sowas bezahlt wird. In der westlicher (Un)wertegemeinschaft ist doch die
    Kacke schon dermaßen am Kochen,das vor einem Krieg mit Russland nicht
    mehr ernsthaft zurückgeschreckt wird.
    Die so tolle BRD wird nur deshalb von den systemeigenen Ratingagenturen
    hochgepusht damit man sie weiter melken kann,ansonsten befindet sie sich
    bei der „Staatsverschuldung“ Einwohnerbezogen fast ebenbürtig neben den
    VSA. Daher wollen die jetzt ja schon Renten von 1200 € besteuern und das ist erst der Anfang.Die Komiker planen ja schon bis 2040.

  36. Gast schreibt:

    Deutsche Politiker bis in Gemeindeebene sorgen sich vorrangig (!) um fehlenden Wohnraum für Asylbewerber.

    Einfach die Wörter Asylbewerber, Wohnung und vorrangig eingeben. Die Trefferzahl ist sehr hoch.

    Hier nur wenige Beispiele:

    http://www.landratsamt-pirna.de/asyl.html

    http://www.schoeneck.de/pdf/konzept_zur_unterbringung_von_asylbewerbern_und_fluechtlingen.pdf

  37. wvogt2014 schreibt:

    @KB
    So einen Blödsinn wie in diesem zitierten Artikel hab ich schon lang nicht mehr gelesen, ansonsten haben die meisten Kommentare hier schon alles gesagt!
    LOL

  38. Vaterland schreibt:

    Was machen Realitätsverweigerer am liebsten ? CDU Wählen !

  39. wvogt2014 schreibt:

    Aber noch eins zu dem „Fachkräftemangel“: Wir haben soviel Fachkräftemangel, dass in Krankenhäusern aus Kostengründen und in Pflegeeinrichtungen immer mehr Arbeitsplätze abgebaut werden und notwendige Arbeiten wie Reinigung oder Essenausgabe durch Fremdfirmen durchgeführt werden. Und wie diese „Fachkräfte“ dann bezahlt werden, kann sich wohl jeder vorstellen! Selbst Krankenschwestern sind im Nachmittagsdienst oder in der Nachtschicht oft ganz alleine auf einer Station. Ein Arzt meinte zu mir, man könne ja nur Gewinne durch OP’s oder Personalabbau machen. Scheiß Privatisierung!!!
    WOW

  40. wvogt2014 schreibt:

    Hat dies auf wvogt2014 rebloggt und kommentierte:
    Unglaublich, der zitierte Beitrag

  41. wvogt2014 schreibt:

    Und dieser Vollpfosten kapiert noch nicht mal, dass der Konsum durch die Asylanten staatsfinanziert ist und deshalb eine höhere Verschuldung zwangsläufig zustande kommt. Dem nehme ich auch nicht ab, dass der den Verstand eines 14-jährigen Hauptschülers hat, sonst würde der ja erkennen, was Sache ist und deshalb kann ich das gesamte Geseier nicht ernst nehmen!

  42. Zeckentod schreibt:

    @ wvogt2014

    Kreistagsmitglied Püschel nennt beweiskräftige Zahlen, „wie die Asylbewerber finanziell bevorzugt werden zu Lasten der einheimischen Hilfebedürftigen“ – hier:

    http://www.hans-pueschel.info/politik/abschlusskundgebung-troeglitz.html

    Der muß es ja wissen, denn genau deshalb, weil es die WAHRHEIT ist, erhielt er Redeverbot von den regierenden Faschisten!

  43. wvogt2014 schreibt:

    @Zeitzeuge
    Danke, informativ und passt genau ins Bild. Wir werden erst dann wieder Freiheit und Friede haben, wenn wir „unsere“ Abgeordneten aus dem Reichstag schmeißen, da gehören die nicht hin, denn oben drüber steht doch:“DEM DEUTSCHEN VOLKE“
    Hochverräter nenne ich diese Gesellen !!!, denn sie brechen jeden Tag ihren Amtseid.

  44. wvogt2014 schreibt:

    Dieser “ Gutmensch“ sollte mal überlegen, warum in Berlin im Bezirk Kreuzberg-Friedrichshain eine Haushaltssperre verfügt wurde, nachdem der Oranienplatz und die ehemalige Gerhard-Hauptmann-Schule (Hauptschule) von Asylanten okupiert wurden?

  45. frundsberg schreibt:

    Vielleicht war der Autor dieser junge Mann hier, mit seiner Klobürste.

  46. Osiander schreibt:

    Ich persönlich halte es hier mit Andreas Popp: Wir sollten das politisch System ignorieren, um es so seiner Energie zu berauben, und unter uns etwas Eigenes aufzubauen, eine eigen Revolution oder wie immer man es nennen will. Das politische System ist hochgradig korrupt und von der USA überwacht und beeinflusst. Es hat schon unzählige Idealisten den Kopf gekostet, die glaubten, etwas zu verändern.
    Daher hier die Strategie von Andreas Popp: Unter dem Radar bleiben und das System so demontieren. Anstatt sich in die Höhle des Monsters zu begeben und auf sich aufmerksam zu machen.

    Bei den Massenmedien funktioniert es doch. Immer mehr Leute ignorieren sie und unterrichten sich im Internet. Ihre Kontrolle über den Geist der Menschen schwindet jeden Tag. Die gleiche Strategie funktioniert auch bei der Politik. Wir sind ganz kurz davor, dass die Bundesregierung nicht mehr regierungsfähig ist, da sie das Volk nicht mehr repräsentiert.

  47. Timelapse schreibt:

    Wir erinnern uns an killerbees Artikel zu den Gegendemos: https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/01/23/gegendemos/

    Aktuelles Beispiel dazu aus Wuppertal:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/wuppertal-buergermeister-ruft-zu-gegendemonstrationen-auf-13481513.html

    Auszug: […]Der Wuppertaler Oberbürgermeister Peter Jung (CDU) rief zum Protest gegen die Extremisten auf. „Gute Demokraten sollten zeigen, was sie davon halten“, sagte er kurz vor Beginn der Demonstrationen.[…]

    Und hier:
    http://www.blu-news.org/2015/03/15/polizei-laesst-antifa-auf-wurfweite-heran/

  48. abgelehnt83 schreibt:

    Vllt noch ein Satz: normale Menschen kämpfen um ihr Leben, solche Subjekte kämpfen um ihre Lebenslügen.

  49. Gast schreibt:

    Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd:

    m.sz-online.de/nachrichten/sie-haben-kein-recht-sich-hier-festzusetzen-2997815.html

    Ich würde sie am liebsten zurück in ihre Heimat schicken, auf freiwilliger Basis, verbunden mit finanziellen Anreizen, …

    Den Vorschlag hatte auch Killerbee geäußert.

  50. wvogt2014 schreibt:

    @abgelehnt83
    Bei dem Typ ist ja noch nicht mal klar, ob der lügt und ob der überhaupt versteht, wovon der redet. Der ist schon dort angekommen, wo ich nie hinwill. Ein Staatsbürger des Dreiaffenlandes hat uns gegrüßt.
    Und der fragt uns, ob wir den trivialen Begriff „Rendite“ kennen? Solch einen Witzbold kann doch niemand ernstnehmen, für den wäre der Ausdruck Narr doch schon ein Aufstieg!

  51. spartaner schreibt:

    Die Bonzen und Politiker sehen keinen ernsthaften Widerstand – Reaktion in der Deutschen Bevölkerung , und ja , der Umvolkungsprozess geht mit Lichtgeschwindigkeit erbarmungslos weiter.
    Es ist schon wahnsinn wie deutlich ein Volk wie das Deutsche gezielt eliminiert wird …. und die Mehrheit wählt immer noch solche spießer typen wie „Steinmeier“ und co ??????

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-03/integration-frank-walter-steinmeier-auswaertiges-amt

  52. Carlo schreibt:

    „Jede Wette: Dieser Kommentar wird nicht freigeschalter. Oder gelöscht.“
    …was er wohl jetzt dazu sagen wird?! 🙂

    Also selten soviel Stuss auf einmal gelesen. Aber der letzte Satz von Killbee trifft es auf den Punkt: Man sollte aufhören zu versuchen die sogenannten „Feinde“ überreden zu wollen. Die sogenannten Schafe werden die Ersten sein, die von den Wölfen unvorbereitet zerfleischt werden.

  53. edwige schreibt:

    Falls sich jemand die Zeit dazu nehmen will…… hier ein propagandistisches Machwerk der „Öffentlichen“, in dem uns vor Augen geführt werden soll, wie schrecklich es sein wird, wenn einstmals die EU zerfallen sein wird.
    (Randbemerkung meinerseits: Laßt uns doch Conchita-die Wurst als Botschafterin installieren, damit wir vor soviel Unbill verschont bleiben!^^)

    http://tvthek.orf.at/program/dokfilm-Europa-auf-Crashkurs/9395597/dokfilm-Europa-auf-Crashkurs/9388847

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s