Putins Optionen

.

putin tricky

.

Ich möchte zuerst vorausschicken, daß es mir wirklich keine Freude macht, derartige Artikel zu schreiben.

Ich als Nationalist vertrete die Auffassung, daß jedes Volk in seinem Land so leben kann wie es will.

Ich möchte, daß die Vielfalt der Völker erhalten bleibt und sie im Sinne einer gleichberechtigten „Völkerfamilie“ freundschaftliche Beziehungen zueinander pflegen.

So habe ich überhaupt nichts gegen echte Einwanderung, wo sowohl Einwanderer als auch aufnehmendes Volk einen Vorteil haben und finde es auch gut, wenn die Völker untereinander Handel treiben und sich gegenseitig besuchen können.

Ich will Frieden, aber keinen Frieden um jeden Preis.

Wenn der Frieden so aussieht, daß man unter der Knute eines gewalttätigen Geisteskranken leben muss, der mit eiserner Faust alles und jeden unterdrückt, so ist der Kampf gegen den Unterdrücker legitim, weil es sich um einen Abwehrkampf handelt.

Voraussetzung für diesen Kampf ist aber, daß es eine reale Chance gibt, den Kampf auch siegreich zu beenden.

Gibt es diese Chance nicht, muss man ständig darauf hinarbeiten, seine Chancen zu verbessern, um den Unterdrücker letztlich doch zu stürzen.

.

USA

.

Leider sind die US-Amerikaner, bzw. deren Regierungen, seit dem Beginn des neuen Jahrtausends komplett übergeschnappt.

Sie glauben, sie hätten den „Kalten Krieg“ gewonnen und können darum ihren kapitalistischen, menschenverachtenden, unnatürlichen, ausbeuterischen „Way of Life“ der ganzen Menschheit aufdrücken und wer sich dagegen wehrt, wird mittels des amerikanischen Militärapparates zerbombt.

Zum Glück hat sich Russland unter Putin vom Heuschrecken-Kapitalismus abgewandt und vertritt eine Politik, die die Bedürfnisse und Wünsche des Menschen mehr in den Mittelpunkt stellt.

Dieses Aufbegehren Russlands musste früher oder später zu einer Konfrontation führen, weil die USA keine Alternative zu ihrer imperialistischen Machtpolitik dulden können.

.

Die USA haben als Ort der Konfrontation die Ukraine gewählt.

Gelingt es den USA, die Ukraine in ihren Militärapparat einzugliedern und dort Raketenbasen etc. zu etablieren, ist Russland nicht mehr zu verteidigen, weil die Vorwarnzeit für einen Angriff auf Moskau viel zu kurz ist.

Es sind also hauptsächlich geopolitische Gründe, die die Ukraine zum Ziel der angelsächsischen Politik werden ließen; die Einkreisungspolitik Russland gegenüber wäre damit abgeschlossen.

.

russia wants war

.

Welche Optionen hat Putin im jetzigen Ukraine-Konflikt?

.

1) Er könnte gar nichts machen und warten, bis die Amerikaner die Bewohner der Ostukraine irgendwann zermürbt haben. Denn die US-Amerikaner verfügen über unbegrenzte Ressourcen bezüglich militärischem Material; für jeden zerstörten Panzer können sie 10 neue bauen.

Und genau das ist es, was die USA wollen, denn das Militärmaterial wird natürlich gegen Kredit geliefert und so gerät die Ukraine immer tiefer in die Schuldenfalle, so daß letztlich die amerikanischen Kapitalisten das ganze Land und Volkseigentum mit dem Verweis auf die Schulden privatisieren, also rauben, können.

Diese Möglichkeit scheidet aus Putins Sicht aus.

Denn erstens ist Russland wie gesagt nicht mehr zu verteidigen, wenn die Ukraine in die Hand der USA gefallen ist.

Und zweitens ist es auch eine Frage der Ehre, den Unschuldigen gegenüber dem Aggressor aus dem Westen beizustehen.

Jeder Toter in der Ostukraine ist letztlich auch darauf zurückzuführen, daß Putin sich nicht wehrt.

Man könnte also sagen, daß Putin indirekt die Verantwortung für jeden Toten im Osten der Ukraine trägt.

.

Kristina3

.

2) Putin könnte militärisch intervenieren und sich dabei auf die Ukraine beschränken.

Also ein Stellvertreterkrieg, wo Russland und die USA sich indirekt gegenüberstehen.

Furchtbare Option.

Denn die USA verfügen wie gesagt über soviel Material, daß dieser Krieg sich jahrelang hinziehen könnte, mit vielen unschuldigen Opfern auf Seiten der Zivilbevölkerung.

.

3) Putin könnte auch seine Ankündigung wahr machen, sich nicht auf einen Stellvertreterkrieg einzulassen, sondern stattdessen die eigentlichen Aggressoren anzugreifen.

Er nennt explizit Washington und Berlin als potentielle Ziele für Nuklearschläge.

Problem:

Wenn er Washington nuklear angreift, werden die USA natürlich nuklear zurückschlagen.

Das wäre die „No-Win“-Option für die Menschheit.

.

.

Ich halte die 3. Option für pure Panikmache.

Die Angelsachsen sind weiche, dekadente, feige Menschen.

Krieg bedeutet für sie, in irgendeinem Schießstand zu hocken und aus 5 km Entfernung mit ihrem Scharfschützengewehr unbewaffnete Zivilisten zu ermorden.

.

Befreiung1

(Amerikanischer Abschaum. In jedem Krieg, sei es 2. WK, Vietnam, Laos, Grenada, etc., führten sie den Krieg gegen Zivilisten. Das ist nämlich alles, was ein Feigling kann: in Überzahl diejenigen abschlachten, die sich nicht wehren können.)

.

Ansonsten verlassen sie sich auf ihre Luftüberlegenheit und ihre Bomben.

Ganz pervers aber total symptomatisch für den angelsächsischen Abschaum ist natürlich die jetzige Kriegsführung per Drohne:

Man sitzt im Pyjama in seinem Wohnzimmer, steuert damit eine Drohne im Jemen und erschießt irgendwelche „Terroristen“.

Persönliches Risiko für den „Soldaten“: NULL.

.

Die jetzige Herrschaftsschicht in den USA ist fett, feige und dekadent.

Die wollen ihre Pizza, Golf spielen, Sex und das Leben in vollen Zügen genießen.

Bei einem wirklichen nuklearen Krieg USA vs. Russland ist es damit vorbei.

Das Land verstrahlt. Die Luft verseucht. Die Überlebenden alle außer Rand und Band.

Und mit dem Zusammenbruch des Landes schmelzen sich in den USA gerade alle dortigen Brennstäbe der AKWs gen Erdmittelpunkt.

Außerdem weiß die Elite, daß sie in ihrem Bunker schon nach wenigen Tagen einen kollektiven Lagerkoller bekommen.

Die werden sich gegenseitig das Fleisch von den Knochen reißen und sich recht bald selber massakriert haben.

Dabei habe ich unberücksichtigt gelassen, daß die nuklearen Einschläge auch zum Ausbruch des überfälligen Yellowstone-Supervulkans führen könnten.

Wenn das passiert, ist sowieso Schicht, weil dessen Materialausstoß ein paar Jahre lang „Winter“ bedeutet, mit allen Konsequenzen:

Weltweites Artensterben, denn ohne Sonnenlicht keine Pflanzen.

.

Es gibt eine Option, die ich nicht genannt habe, weil ich sie ungern akzeptiere.

Verglichen mit einem nuklearen Weltkrieg jedoch ist sie das bei weitem kleinere Übel.

Man muss sich fragen, warum Putin bei seiner Drohung explizit „Washington und Berlin“ nannte.

Washington ist klar. Aber Putin wird NIEMALS zuerst Washington angreifen.

Aber warum Berlin?

Warum nicht London, Paris, Rom oder Warschau?

.

Weil Berlin tatsächlich der wichtigste Verbündete der USA in Europa ist.

Die Logik Putins ist also: „Hmm, wenn die USA einen Stellvertreterkrieg in Europa führen wollen, sollte ich zuerst deren stärksten Verbündeten in Europa neutralisieren“

Und das ist eben Deutschland.

Stellen wir uns also vor, Putin wird es irgendwann zu bunt.

Er will keinen Weltkrieg, aber er will, daß die Provokationen endlich aufhören.

Also da ist ein Nuklearschlag gegen Berlin doch tatsächlich das Beste, was er machen kann, oder?

.

1) Die ganzen Laberbirnen sehen, was ein Nuklearkrieg wirklich ist.

Alle bekommen Angst. Der Weltkrieg als Option ist vom Tisch.

.

Hiroshima Opfer

(Opfer von Hiroshima)

.

2) Sie sehen, daß Russland es Ernst meint.

.

3) Es kommt zu Aufständen in der Bevölkerung, die nicht von ihren Regierungen verheizt werden wollen.

In Griechenland, Spanien, Italien und natürlich vor allem in Deutschland wird das Volk sich gegen die Politik wenden.

Geben die Regierungen nicht nach, sondern versuchen das Volk diktatorisch zu beherrschen, bricht die gesamte öffentliche Ordnung zusammen.

Man wird CDU-Politiker auf offener Straße mit Knüppeln totschlagen, denn was haben die Bürger noch zu verlieren?

Wenn die Russen noch eine Bombe abwerfen, kann man ruhig vorher noch dem Bürgermeister oder Abgeordneten von der CDU den Hals umdrehen.

Und auch die ganzen Leibwächter werden die Politiker nicht schützen, denn im Zweifel sind auch die eher daran interessiert, selber zu überleben, als diejenigen zu beschützen, die sie in einen nuklearen Krieg treiben wollen.

Wenn die friedliebenden Völker Europas sich gegen ihre kriegstreiberischen Regierungen erheben, ist die Front in Europa zerfallen.

.

.

Wie gesagt, ich will Frieden.

Darum habe ich diesen negativen Artikel extrem ungern geschrieben.

Ich wollte nur klarmachen, daß die jetzige Konfrontationspolitik von Angela Merkel dafür sorgt, daß Deutschland/Berlin/Ramstein zum bevorzugten Ziel für einen abschreckenden Nuklearschlag wird.

Wenn Putin also vor die Wahl gestellt wird:

Armageddon mit 7 Milliarden Toten riskieren oder stattdessen einfach mal 1 Million Tote in Berlin zur Abschreckung, dann ist die zweite Option das kleinere Übel.

Darum frage ich mich, wie dumm man sein muss, um in der jetzigen Situation als Deutscher noch zu Merkel zu stehen.

Merkel spielt mit dem Feuer und ist entweder zu doof das zu bemerken oder so skrupellos, daß es sie nicht interessiert.

Nur soviel Frau Merkel:

Wenn ich Putin wäre, würde ich Berlin natürlich dann angreifen, wenn ich weiß, daß Merkel auch da ist.

Und der tschechische Raketenschirm bringt mal überhaupt nichts, weil Putin natürlich von einem Atom-U-Boot in der Nordsee aus feuern wird.

Ob Merkel mit ihren kurzen Beinen es noch rechtzeitig schafft, in den Bunker zu kommen, ist fraglich.

Und selbst wenn Merkel sich retten sollte, schießt Putin zur Not die Maschine der Kanzlerin separat ab; einfach weil er Lust drauf hat.

Wer sollte ihn hindern?

Obama? Ban Ki Moon? Die NATO?

Man muss sich wirklich fragen, wie dumm ein Volk ist, dessen Regierungschefin es gerade zum primären Ziel für einen nuklearen Abschreckungs-Angriff gemacht hat und das dennoch mit 42% die Partei von Merkel wählen würde.

Ausgerechnet die Deutschen, die bei einem havarierten AKW in Japan die Jodtabletten in den Apotheken aufkaufen!

Was für eine Ironie…

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

90 Antworten zu Putins Optionen

  1. Onkel Peter schreibt:

    Weil Berlin tatsächlich der wichtigste Verbündete der USA in Europa ist.

    Es ist unglaublich, aber daran kann keinerlei Zweifel bestehen.

    Schaut euch dazu bitte dieses kurze Video an:

    Wladimir Wolfowitsch Schirinowski (russisch Владимир Вольфович Жириновский, wiss. Transliteration: Vladimir Vol’fovič Žirinovskij; * 25. April 1946 in Alma-Ata, Kasachische Sozialistische Sowjetrepublik, als Wladimir Wolfowitsch Eidelstein) ist ein russischer Politiker und Jurist. Schirinowski ist Gründer und Chef der Liberal-Demokratischen Partei Russlands (LDPR), einer im rechtsextremen Spektrum angesiedelten russisch-nationalistischen Partei. Seine Politik ist extrem populistisch. Aufgrund seiner provokativen Haltung und seiner Aufsehen erregenden Sprüche genießt er geringe, jedoch konstante Popularität.

    sagt Wikipedia

  2. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Berlin würde reichen. Aber dieser Schirinowski hegt keinen Zorn gegen Angela Merkel, sondern gegen alle Deutschen.

    Auch ein Geisteskranker, nur diesmal von der anderen Seite…

    Ich bin daher immer vorsichtig und nicht so „russophil“ wie z.B. Elsässer.
    Mit den Russen kann man gut auskommen, wenn man sie in Ruhe lässt.

    Aber zu erwarten, daß die Russen deutsche Interessen vertreten, ist naiv.
    Russen vertreten russische Interessen.

    Und wenn Deutschland seine Interessen vertreten will, muss es das wohl selber tun.

    Deutsche warten irgendwie immer auf Hilfe von außen.
    Das ist ihre Geisteskrankheit.

  3. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    2) Putin könnte militärisch intervenieren und sich dabei auf die Ukraine beschränken.

    Also ein Stellvertreterkrieg, wo Russland und die USA sich indirekt gegenüberstehen.

    Furchtbare Option.

    Denn die USA verfügen wie gesagt über soviel Material, daß dieser Krieg sich jahrelang hinziehen könnte, mit vielen unschuldigen Opfern auf Seiten der Zivilbevölkerung.
    ————————
    Die USA würde den „Bündnisfall“ erklären und Deutschland „müßte“ die USA innerhalb der Natomitgliedschaft unterstützen und somit Putin echten Grund geben, Deutschland anzugreifen. Wir wären dann Russlands Feind.
    Ich habe neulich erst mit meiner alten Mutter über den WK II unterhalten und die Jahre danach. Sie meinte nur, daß die Leute heute es sich überhaupt nicht vorstellen können, WIE SCHLIMM Krieg ist. Und damals dürfte es noch „harmlos“ gewesen sein, im Gegensatz zu dem, was uns heute erwarten würde.

  4. ki11erbee schreibt:

    @Friedrich

    Wenn Russland eine Nuke auf Berlin wirft, ist es vorbei. Dann dreht das deutsche Volk komplett am Rad und zieht den Politikern die Haut vom Körper.

    Da kann die USA noch soviel „Bündnistreue“ einfordern, im Zweifel ist sich jeder selbst der Nächste.

    Und da die Amis den Teufel tun werden, selber aktiv zu werden, ist der Drops dann gelutscht.

    Ohne deutsche Teilnahme kein Krieg in Europa. Und die Deutschen haben soviel Angst vor Krieg/“Atom“, daß die zur Not putschen, als sich verheizen zu lassen.

    Ursula von der Leyen wird erschossen, ebenso Schäuble, Merkel, etc.
    Jeder, der nicht rechtzeitig außer Landes flieht.

    Darum würde ich mir wirklich überlegen, ob Krieg gegen Russland so eine tolle Sache ist. Denn das Volk kann sich in einer Paniksituation genau wie eine Herde verhalten, die in die falsche Richtung läuft und die Herrscher zertrampelt.

  5. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Wenn die Amis den Russen gegenüberstehen und die USA den Bündnisfall ausruft, dann wird die deutsche Regierung Treue zeigen. Die haben doch alle schon Rückzugsgebiete in den USA (Ostküste). Selbst die Grünen haben dort sogar schon ein Büro.

    http://gruene-washington.de/ueber-uns/

    Viele Grüne sind bereits Mitglied der Atlantik-Brücke.

    https://www.atlantik-bruecke.org/ueber-uns/

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Br%C3%BCcke (unvollständig!)

    Da bin ich mit leider sehr sicher.
    Und die deutsche Bevölkerung wird es nicht glauben wollen, daß Russland sich auch mit Nuklearwaffen wehren kann/ würde.
    Ich glaube, ganz bist du dir der ABSOLUTEN DUMMHEIT des (west-) deutschen Volkes doch nicht bewusst.

  6. heinny schreibt:

    „dann dreht das deutsche Volk komplett am Rad“

    Ja, habe heute im Fernsehen gesehen, wie Kölner Fans WIE TIERE den Platz stürmen, als ihr Verein verloren hat – sowas sollten sich Ferkel und Co. genau ansehen, bevor sie uns hier weiter an die anglo-amerikanische Verbrecherbande „verkaufen“… Diese egoistischen Verbrecher werden sie wohl kaum vor der Volkswut schützen, die im Fall eines GAUs ausbricht!

  7. Vaterland schreibt:

    Es gibt da sogenannte taktische Nuklearwaffen.Die sind so wie die Bombe die
    Israel letztes Jahr in Syrien hat hochgehen lassen. Die reichen locker um
    Kanzleramt und Reichstag komplett einzuebnen. Man muß blos darauf achten
    das möglichst viele BRD Politgangster da sind. Das dürfte nicht allzu schwer sein.Es sei den Merkel regiert ab sofort von einem Bunker aus.Der Vorteil dieser Waffen ist das die nicht die ganze Stadt verstrahlen aber die abschreckende Wirkung wäre da.

  8. keinereiner schreibt:

    @Onkel Peter

    Warum soll man sich pro Nato Propaganda anschauen und auf richtige Übersetzung vertrauen bei dem Kommentare abgeschaltet sind?

    Dieses Stück fügt sich wunderbar ein in die Hauptkampflinie der versteckten Faschisten wie auch der Putler Kampfbegriff der sowohl von den Bandera Nato Nazis, einigen Ashkenazis in der Qualitätspresse und Bonzen-Oligarchen wie Kolomoisky als auch von Staatsterroristische bezahlte Faschisten die den Antifaschismus vorgauckeln verwendet wird.

    Da dieser neue westliche Oligarchie Faschismus davon lebt Gegner ökonomisch, rechtlich und über dialektische Terrorkommandos zu isolieren und zu zerstören bei gleichzeitigem vorspielen von Demokratie ist in dieser soft power Diktatur mit jederzeitig aktivierbarer hard power für den Ernstfall (totaler Krieg der „antifa“(TM) gegen echte Antifaschisten, als auch von den Schützern vor der Verfassung geführten Tennis Arm Nazis und betreuten H4 Jihadisten die komischerweise vom Pizzaboten zum Bombenbaugenies kurz vor der Kernspaltung mutieren., und Rollkomandos des Knüppelbüttels durchgeführt wird) ist es wichtig das diese Mechanismen von der Allgemeinheit durch ihr Handel vollstreckt, unterstützt bzw. toleriert wird und der Manager/Verwalter Kaste die Arbeit zu erleichtern.

    Man braucht nur ein KZ wenn man bei der ganze Verwaltungseinheit BRD die Grenzen überwacht und Verbrecher die Insassen terrorisieren lässt. Jedoch benötigt dies psychologische und pädagogische Mittel um jede Solidarität zu unterminieren und zu polarisieren.

    Also die ganzen Keulen und Scharfrichterliche Repressalien als auch das staatliche Feindbild im Inneren als auch im Äußerem.

    Heute ist jeder Kriminelle der sich als Muslim ausgibt im Inneren schützenswert und subventionierbar da verfolgt und siedlungspolitisch zur Ausschlachtung der Original Sklaven nutzbar während all die Muslime die in geopolitisch wichtigen und rohstoffreichen Gebieten leben und sich wehren automatisch Terroristen solange bis sie als Hilfsvollstrecker im Inneren dienlich sind als Wirtschaftsnomaden.

    Also eine orwellsche Inversion der Tatsachen bei gleichzeitiger huxwellschen Wohlfühl Propaganda.

    Damit dies geschluckt wird vom Steuervieh benötigt der Staatsfaschismus in den EU Vasallen die Deutungshoheit über die „Wahrheit“.
    Und der Narrativ lebt von der Diffamierung und der totalen Vernichtung von Gegner und Ungläubigen als auch ständiger Korrektur des vergangen Diskurs.

    Interessiert ja keine staatstragende Sau mehr die Lüge das die „Täuschland“ am Hindukush verteidigt würde.

    Die Flutung der Informationskanälen mit Lügen und Angstmache ist wichtig um rationale Beurteilungen zu verhindern und das Wiederlegen dieses professionellen Sophismus zu einer Aufgabe für Jahrzehnte zu machen und die Weltbilder der Sklaven simpel und formbar zu Halten.

    Die revisionistischen Ausagen über die Konzentrationslager Befreiung durch die Roten Armee von Polnischen Politikern würden nicht in der BRD jahrzehntelange Strafen, beruflicher Tod und Hausbesuche der neuen Gestapo mit KaPos nachsich ziehen, scheint aber die Staatsantifa nicht zu kümmern da sie ja dem Faschismus der Angloamerikanischen Finanz dient der auch kein Problem hatte IG Farben mitaufzubauen.

    Die Totschlagsbegriffe der psychologischen Kriegsführung wie Aluhelm-Fraktion, Verschwörungstheoretiker, Rassist, Antisemit, Freiwilligenbataillone für Bandera Nazis, Homophober, Klimaleugner usw. sowie die moralische Deutungshoheit nicht nur über ’33 bis ’45 und wer gerade die tägliche Inkarnation von Hitler wäre ( Milosevic und die Serben, welche Menschen mit jüdischem Migrationshintergrund beherbergt und beschützt hatten, Ghadaffi, Bashar al Assad und jetzt Putin und die bösen rechten Russen)) werden benutzt um die Schuld der genozidiale und faschistischen Diktaturen von den Tätern abzulenken, die Schuld auf die Opfer zu projezieren und dadurch eine moralische Sippenhaft von den Unterdrückten zu legitimieren von deren Ausbeutung die Täter profitieren.

    Dieser feudalistischer Faschismus ist eine perfidere Herrschaftstechnik als alle seiner Vorgänger da seine Profiteure sich der utopischen Masken des Antifaschismus, des Kollektivismus, des Progressivismus und Revisionismen bedienen.

  9. Du hast den Artikel ungern geschrieben, das glaub ich gerne.
    Ich beobachte seit Jahren die Demographie in „den neuen Bundesländern“ Nato-Deutschlands mit Besorgnis.
    Aus volkswirtschaftlicher Sicht ist es destruktiv, wenn ländliche Gegenden, ganze Bundesländer ihre Einwohner verlieren.

    Dieser MIK schiebt sich vor und schafft sich in globalem Maßstab Stellungen mit vorgelagerten, wirtschaftlich beräumten Pufferzonen.

    Könnte das sein?

    Grüße.

  10. Zeitungsleser schreibt:

    Wie gehen wir mit dem beschlossenen Leistungsschutzrecht um?

    Allen Internet Usern, die auf Webseiten, Blogs, Facebook, Twitter, Google Plus oder auf anderen Seiten Texte veröffentlichen und dies im Namen einer Firma tun bzw. auf Ihren Webseiten/Profilen Werbung geschaltet haben, rate ich folgendes:

    Setzt aus Protest am besten keine Links zu Presseerzeugnissen, sprich Zeitungsartikeln oder Beiträgen von Online-Magazinen. Weder auf Eurer Webseite noch in den sozialen Netzwerken. Verlinkt stattdessen lieber auf Blogbeiträge.
    Wenn Ihr unbedingt einen Link zu Presseerzeugnissen setzen möchtet, achtet darauf, dass der Link keine Voransicht generiert, wie es bei Facebook z.B. automatisch passiert.
    Nutzt für Links zu Presseerzeugnissenden am besten den URL-Shortener von d-64.org
    Basiert Eure Webseite auf WordPress? Dann ladet Euch das LSR-Stopper-Plugin herunter. Damit werden alle Links von Eurer Webseite, die zu Onlineangeboten von Presseverlagen verweisen, an eine Landingpage weitergeleitet, die über das Leistungsschutzrecht informiert. Natürlich werden Eure Leser mit nur einem weiteren Klick zum Originalinhalt weitergeleitet.
    Seid vorsichtig beim Veröffentlichen von Zitaten, die aus einem Artikel eines Presseverlegers stammen. Zitate sind zwar erlaubt, aber sie sind dadurch begrenzt, dass sie im Rahmen eines eigenständigen Werkes und mit Belegfunktion erfolgen müssen.

  11. Schweizer Gutbürger schreibt:

    An welchem Tag begreift Ihr endlich, dass es den Herrschenden scheißegal ist, ob ihr demonstrieren geht oder auch nicht.

    Ihnen ist es auch scheißegal, wie Ihr Euch nennt.

    Ob Ihr Euch PEGIDA, HoGeSa, Montagsmahnwache, EnDgAmE, DüGiDa oder sonstwie nennt, es ist gehupft wie gesprungen – die Herrschenden interessiert das nicht.

    Es amüsiert sie eher.

    Ihnen ist es auch scheißegal, ob Ihr 200 oder 20.000 Teilnehmer seid, die sich irgendwo in Pusemuckel oder in einer Großstadt versammeln.

    Darüber können sie doch nur lachen.

    Es hat den gleichen Effekt wie Handzettel verteilen oder Unterschriften sammeln. Ihr könnt auch zu 300.000 oder 400.000 Personen auf die Straße gehen – wen juckt das denn? Es veranlasst die Herrschenden höchstens dazu, ihre feststehenden Ziele und Pläne ein wenig schneller umzusetzen.

    Verstehst Du?

    Stell Dir vor, Du bist König dieses Landes und sitzt seelenruhig in Deinem Palast, umgeben von all dem anderen adligen Gesindel.

    Du knechtest Dein Volk seit etlichen Jahren, bzw. regierst völlig anders über das Volk, als wie Dein Volk das eigentlich will, treibst es auf jede nur erdenkliche Art und Weise in den Ruin und spielst derzeit sogar noch mit dem Gedanken, einen Krieg zu beginnen.

    Dich ereilt die Kunde, dass ein paar Deines Volks irgendwo in diesem Land deshalb auf die Straße gehen und lauthals demonstrieren. Sie treffen sich irgendwo, marschieren gemeinsam durch die Straßen, hören sich später ein paar Reden an und gehen dann wieder nach Hause.

    Wie sehr zitterst Du?

    Überhaupt nicht, oder?

    Macht Dir das Angst? Nö!

    Würdest oder müsstest Du Dir irgendwelche Gedanken um Deinen Thron machen?

    Keineswegs!

    Klar, wenn das Volk murrt, dann ist das nicht so schön – aber von Dir aus können sie doch bis zum Sanktnimmerleinstag demonstrieren gehen, oder? Mehr als ein Sankt Martinszug für Erwachsene ist das doch nicht. Sie können demonstrieren, bis sie schwarz werden!

    Habt Ihr schon einmal was von der Französischen Revolution gehört und dem Sturm auf die Bastille?

    Vom 14. Juli 1789?

    Stellt Euch vor, das französische Volk wäre damals nur durch die Straßen marschiert und hätten

    „Wir sind das Volk! Weg mit der Bastille!“

    gerufen.

    Denn hätten sie ein paar aufgeweckten Rednern zugehört und wären anschließend wieder nach Hause gegangen. Was wäre dann wohl passiert?

    Nix!!!

    Sie würden heute noch demonstrierend und protestierend durch die Straßen laufen, bzw. wären längst vernichtet worden.

    Wer die Paläste der Herrschenden nicht stürmt und sie nicht vom Thron auf die Straße jagt, ändert gar nichts. Denn sie setzen ihre Pläne bis zur letzten Sekunde um, die ihnen zur Verfügung steht!

    Wer es scheut, sie von ihrem Thron herunterzustürzen, sie ihres Amtes zu entheben und zu verjagen, über den regieren sie weiter hinweg.

    Detlef Detti

  12. Tommy_Ulm schreibt:

    http://www.netzplanet.net/messer-attacke-in-baeckerei-schlange-auslaender-genervt-vom-deutschen-nur-bewaehrungsstrafe/

    Ein Aufschrei hätte die bunte Republik erschüttert, wenn das ein Deutscher einer Fachkraft zugefügt hätte.
    „Minus-Deutscher zerschlitzt artigen Migrant das Gesicht“

  13. spartaner schreibt:

    Youtube und sein „Demokratie“ verständnis.
    Er muss als Todfeind aller National denkender Menschen der Welt gelten. Es handelt sich um eine Globalfaschistische Intolerante Rassistische kriminelle Vereinigung, die nur die NWO Meinung duldet …. Jetzt verstehe ich warum GOLDEN DAWN Videos in Deutschland gesperrt sind . Ja Richtig ,YOUTUBE ist ja für „Meinungsfreiheit und toleranz“ ….jeder kinderschänder jeder perverser kann frei seine Meinug äußern . Aber wehe du sprichst über den erhalt deiner Heimat …. das ist natürlich für diese Demokröten verboten.
    http://www.sueddeutsche.de/digital/illegale-youtube-videos-baendiger-des-boesen-1.2349570

    Putin ist für mich das letzte Bolwerk gegen die dunklen Pläne der NWO …

  14. frundsberg schreibt:

    Ein Freund von mir behauptet immer, daß nicht nur Merkel schon seit Jahren eine ‚Finka‘ in Paraguay besitzt. Diese Leute wissen sicherlich sehr viel mehr vom Risiko ihres Tuns, als der Normalsterbliche.

    Der ‚Rechtextremist‘ Schirinowski, ist der nicht in Polen geboren???

  15. McErdal schreibt:

    @ Killerbee
    Du fragst Dich zu recht, wie dumm ein Volk ist, dessen Regierungschefin es gerade zum primären Ziel für einen nuklearen Abschreckungs-Angriff gemacht hat und das dennoch mit 42% die Partei von Merkel wählen würde.
    Ich frage mich täglich das selbe – was muß geschehen, damit ein Volk wieder das Hirn einschaltet ?
    Wieder ein Artikel mehr, für den man den Schreiber als gutes Beispiel hervorheben muß, wie ein guter Artikel geschrieben sein sollte!
    Killerbee, jetzt möchte ich einen kurzes Exkurs zum vorigen Artikel machen!
    Der 13.Feber war doch die Bombennacht in Dresden vor 70 Jahren.
    Heute lese ich In der Hochglanzbeilage der Kronenzeitung folgendes:
    Chruchill als Sportsmann anläßlich des 50. Todestages……..
    Diese Presstituierten haben es fertig gebracht anläßlich des 70. Jahrestages der Bombennacht in Dresden kein Wort zu verschwenden – aber diesen Abschaum von Kriegsverbrecher eine Art Denkmal zu setzen – Pfui Teufel !!!

  16. Glasklar schreibt:

    Seit der Ära Putin erfolgte die Gleichschaltung von Medien, Gewerkschaften, Kirchen und anderen früher kritischen Gruppen in Deutschland. Die Friedensbewegung liegt im Koma.

    Wie schön war es doch während der Jelzin- Ära. Der war vormittags schon besoffen und alles unterschrieben zum Wohle der Oligarchen und ausländischen Raubinvestoren.
    Putin vertritt wieder die russischen Interessen. Das ist es was die westlichen „Räuber“ stört.

    Die antirussische Propaganda in den Medien und Politik (nicht erst seit dem) konnte man bei den olympischen Winterspiele 2014 verfolgen.

    Jedes Land verfolgt seine eigenen Interessen mehr oder weniger. Deutschland dagegen vertritt alle Interessen nur nicht seine eigenen.

  17. 123durchdacht schreibt:

    Die Meisten vergessen, dass Deutschland schon im kalten Krieg, nuklear geopfert werden sollte…

  18. Dahoam schreibt:

    @ Glasklar
    Putin vertritt wieder die russischen Interessen. Das ist es was die westlichen “Räuber” stört.

    Die Gänsefüßchen (oben) kann man auch weglassen.

    „Die einzige Weltmacht“ empfindet jeden der sich nicht freiwillig ergibt, jeden der nicht freiwillig seine Bodenschätze hergibt, jeden der nicht freiwillig sein Territorium der Weltmacht als Militärbasis zur Verfügung stellt und jeden der sich nicht freiwillig ausrotten lässt als Störung.

    http://www.hintergrund.de/20080826235/politik/welt/die-welt-als-schachbrett-der-neue-kalte-krieg-des-obama-beraters-zbigniew-brzezinski.html

    http://www.attac-leipzig.de/allg/material/2014/Die%20einzige%20Weltmacht.pdf

  19. Zeckentod schreibt:

    @ McErdal

    Alarmstufe rot: Man schlägt das Ferkel für den „Friedensnobelpreis“ vor!

    http;//www.mmnews.de/index.php/politik/36810-merkel-frieden

    Heißt: Man will die Deutschen zum Krieg gegen Putin „verpflichten“! So liefs auch beim „Friedensnobelpreisträger“ Obama: Nachdem er ihn hatte, ließ er richtig die Sau raus – er war ja „Friedens“-Nobelpreisträger! Dieses durch und durch perverse System spricht immer von FRIEDEN, wenn es KRIEG meint: siehe das Buch von John W. Denson: „Sie sagten Frieden und meinten Krieg“ (übersetzt von Schultze-Rhonhof). Der „Friedens“-Nobelpreis ist heute ein „Kriegs“-Nobelpreis. Ohne die „C“DU wäre heute in der Ukraine Frieden. Unter dem Begriff „Frieden“ macht man die Brandstifter zu Feuerwehrleuten, damit sie „ungestörter“ zündeln können.

  20. Qui Bono schreibt:

    Ein weiteres Argument für die Option Berlin wäre wohl auch die noch bestehenden UNO-Feindstaatenklauseln, die es Russland erlauben, im Falle einer realen oder gefühlten oder interpretierten Bedrohung von Seiten Deutschlands wieder Kampfhandlungen gegen dieses aufzunehmen, ohne dass es einer Kriegserklärung, da der WK II noch andauert, oder eines Sicherheitsrats-Beschlusses bedarf. Also eine easy Option für Putin, konform dem derzeit geltenden Völkerrecht!

  21. Vaterland schreibt:

    Keine Ahnung was der für Drogen nimmt,aber der oberste Bimbo der VSA gibt hier ganz freimütig zu,was sie schon viele Jahrzehnte treiben.

  22. NoNWO schreibt:

    Das Bild „Russia wants war“ ist doch ein Witz, oder? Hoffentlich.

    Evtl. wartet Putin ja am 15.04.15 mit einer ganz anderen Überraschung auf. Derzeit ärgert er die VSA ein bißchen, indem er angekündigt hat, die russischen Satellitenaufnahmen zu 9/11 zu veröffentlichen.

  23. ki11erbee schreibt:

    @NoNWO

    Ironie kann manchmal verdammt ironisch sein.

  24. Zeitzeuge schreibt:

    Es gibt ein Abkommen zwischen der SU und US von 1952. Keiner wird den anderen nuklear angreigfen.
    Nun kann es natürlich sein, das sich jemand nicht an diese Verträge hält.
    Aber es wird seitens Russland definitiv keinen atomaren Erstschlag geben!

    Es ist schlicht nicht notwendig. Oder würden Sie immer zuerst den ganz großen Hammer nutzen?

    Ein „Warnschuß“ würde schon genügen.
    Vergessen Sie nicht, Angst ist Geld. Angste lebt jedoch von der Drohung und nicht von der Ausführung selbiger.

    Meine Meinung.

    Danke für Ihren Artikel.

  25. Onkel Peter schreibt:

    @Qui Bono:

    Ein weiteres Argument für die Option Berlin wäre wohl auch die noch bestehenden UNO-Feindstaatenklauseln, die es Russland erlauben…

    Leider eine zutreffende Überlegung. Russland könnte sich darauf berufen, und niemand könnte etwas dagegen machen, denn so stehts geschrieben. Und unsere lieben amerikanischen und britischen Freunde würden sich eins lachen.

  26. Zeitzeuge schreibt:

    Das mit der Feindstaatenklausel ist ärgerlich jedoch nicht relevant.

    Das bezieht sich auf das deutsche Reich. Und ja ich kenne das Urteil des BVrG von 1973.

    Die BRD ist damit nicht gemeint. Siehe GG Art. 120.

    Hier besteht eindeutig ein Konflikt zwischen den USA und Russland.
    Weil in der BRD nichts ohne Genehmigung der USA in der Regierung getan wird.

    Es wird so lange so sein, bis der Bürger NEIN sagt! Oder wir sind wirklich alle Tot. Egal wer hier eine Bombe wirft.

    Das Thema ist m.E, daß die Bürger in diesem Land sehr schnell lernen müssten.

    Wir sind hier sonst nichts anderes als ein WM Spielfeld. Die Spiele richten jedoch andere aus.

    Was schreibt KB immer? Gehe nicht hin, hole sie nicht her.
    Dieser Satz ist für immer. Danke.

    Meine Meinung.

  27. VoiVoD schreibt:

    Von mir aus gerne, beides gleichzeitig ausradieren: Berlin mit der ganzen Mischpoke (Am Besten eine Gedenk-Blah-Blah-Std. im BT) und Ramstein (Ami-Drehkreuz).

    Danach endlich auf eigene Ziele und Fortschritt in D besinnen und entrsprechend handeln – aber das würde ja trotzdem nicht kommen, lieber weiterhin Schuldkult etc.

  28. Schneider schreibt:

    Hallo, winke winke.

  29. frundsberg schreibt:

    @123durchdacht
    Oder wie der zionistische Banker und Transatlantiker James Warburg in seinem Buch „Deutschland – Brücke oder Schlachtfeld“ schrieb, daß, wenn sich dieses Volke nicht im Sinne der Alliierten bewähre, es im dritten Ausgang ausgelöscht werde. So einfach ist das aus ihren Augen.

    Noch eins. Die ganzen Politiker, Wirtschaftler, Banker, Militärs, Medienhuren, Richter etc. sind alle in den nach 1945 situierten transatlantischen Netzwerken beheimatet. Da sitzen das Özedmir und Merkel, Cromme, Diekmann, Joffre, und Ackermann einträchtig neben Verbrecher wie Kissinger, Vernon Walthers, Roger Cohen zusammen. Oder Walter Leisler Kiep mit Rockefeller in der Sauna… (gemäß Memoiren).

    – Atlantik Brücke e.V.
    – German Marshall Fund
    – Aspen Institute
    – AEI
    etc.

    Und wir denken, die Parteievielfalt ist ein Blumenstrauß, ein Markt unetrschiedlicher Meinungen und Programme. Lächerlich. Es ist eine transatlantische Einheitspartei, die für sich das Label der Demokraten besetzt hält. Auch hier nur Lüge.

  30. frundsberg schreibt:

    VoiVoD
    Sehr witzig. Bist ja ein richtiger Kasperl, was?!?!? Ich bin Berliner und mir war speiübel, bei dem Video des Russen. Hast du KInder? Wahrscheinlich nicht, sonst würdest du nicht so einen Mist schreibe.

  31. smnt schreibt:

    @Schweizer G.
    „Wer es scheut, sie von ihrem Thron herunterzustürzen, sie ihres Amtes zu entheben und zu verjagen, über den regieren sie weiter hinweg.“
    Da ist was dran …
    https://soundcloud.com/smnt/nato

  32. Zeitzeuge schreibt:

    Um mal zu zeigen wie IRRE hier alle sind:

    http://www.stern.de/politik/deutschland/angela-merkel-cdu-politiker-wollen-friedensnobelpreis-fuer-kanzlerin-2173657.html

    Der perfide Trick ist das Vorgehen.

    Meine Meinung.

  33. derbienenmannsagt schreibt:

    @smnt Danke für die Musik 🙂 ansonsten bleiben die nächsten Tage/Wochen spannend. Letztlich bleiben uns nur Spekulationen, obwohl diverse Schritte und Prozesse, rein logisch betrachtet, ausscheiden sollten. Aber der Mensch ist nun mal ein emotionales Wesen.

  34. VoiVoD schreibt:

    Da scheinbar gelöscht:

    Noch einmal frundsberg: Warum springst Du mir mit nacktem Hintern in’s Gesicht?

    Von mir ist weder das Schirinowky-Video noch der Gedankengang. Aber besser Berlin brennt mit der Mischpoke als die ganze Welt.

    Dazu Peter Steele (der Song ist von Anfang 80er):

  35. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Schirinowski alias Eidelstein – mal wieder einer der Auserwählten 😉

  36. VoiVoD schreibt:

    Hehe Feigenblatt,

    ich habe aufgehört, auf die Nasenform zu achten.

    Interessant ist doch aber, daß Kommunisten und Juden sich selbst in nicht-künstlerischem Bereich gerne Künstlernamen zulegen.

  37. Timmy schreibt:

    Frage an Killerbee: Sollte man – wenn einem das Leben lieb ist – jetzt mit dem Gedanken spielen, Berlin schnellstmöglich zu verlassen???

    LG Timmy

  38. VoiVoD schreibt:

    Ach ja, ich hatte auch irgendwie Washington und Berlin mitbekommen (gelesen oder gehört).

    Aber hat Putin das selber gesagt?

    Ich kenne keine Quellen bzw. Orginalzitate.

  39. Onkel Peter schreibt:

    @Zeitzeuge:

    Um mal zu zeigen wie IRRE hier alle sind:..

    Als neulich diese Wahl zum Parteivorsitzenden für die CDU war haben ich schon Bauklötzer gestaunt in Anbetracht des Ergebnisses. Genau in diesem Sinne „Sind die alle Irre?“ Das ist doch wirklich ein Haufen von Schleimscheißern sondersgleichen wie dieser Stern-Artikel zeigt. Das ist ja wie in Stalins KPdSU.
    Da sieht man diese Schirinowski Rede, ich weiß nicht wann das letzte Mal in Europa solche Töne angeschlagen wurden, und diese Clowns entblöden sich nicht die Merkel, ausgerechnet die Merkel, für den Friedensnobelpreis vorzuschlagen.

  40. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Wieso nicht? Merkel wäre doch in guter Gesellschaft:
    Al Gore hat einen,
    Drohnenmörder Obama hat einen,
    die EU hat einen

    Da wäre es doch nur konsequent, wenn die nächsten Preisträger die OECD, die NATO oder Merkel wären.

    Immer die, die gerade am wirkungsvollsten den Krieg vorantreiben, bekommen den Friedensnobelpreis.

    Denn:
    Krieg ist Frieden.
    Freiheit ist Sklaverei.
    Unwissen ist Stärke.

    PS
    Wundert mich, daß der Bush-Clan, Rumsfeld, Cheney und die anderen Organisatoren von 9/11 bis jetzt leer ausgegangen sind.
    Aber kommt bestimmt noch.

    „Wegen ihrer Verdienste im Kampf gegen den internationalen Terrorismus…“

  41. smnt schreibt:

    Nebenbei,
    Alfred Nobel, Erfinder des Dynamit,
    dessen Fabriken u.a. in Schweden und Hamburg in die Luft flogen,
    schöner Preis das.
    Zeit für was Neues/Altes,

  42. smnt schreibt:

    Nachtrag zu obigen video/song,
    eben kurzgefasst als Kommentar gefunden.
    >
    On this day in 1945, at 8:16 a.m. Japanese time, an American B-29 bomber, the Enola Gay, drops the world’s first atom bomb, over the city of Hiroshima. Approximately 80,000 people are killed as a direct result of the blast, and another 35,000 are injured. At least another 60,000 would be dead by the end of the year from the effects of the fallout.

  43. Zeitzeuge schreibt:

    @Onkel Peter,

    Sehr freundlich, daß Du mir antwortest!
    Wie ich das sehe: Ich vermute, daß Sie (die Mitläufer) einfach nicht genug DENKLEISTUNG haben. Das ist nicht böse gemeint.

    In der EDV haben wir einen guten Spruch: EDV Ende Der Vernunft.
    Ich habe dazu eine eigene Theorie.

    Man ärgert den Intellekt auf „Deibel komm raus“

    Das gefällt mir. Warum? Der wirkliche „Intellekt“ läßt sich nicht locken.

    Sie werden somit die Schraube immer flacher ansetzten.
    Bis es ins nichts läuft.

    Ich lese KB sehr gerne. Er macht frischen Wind in meinem Hirn.
    Ich bin alt aber nicht dumm oder gar dement.

    Wir werden es ganz einfach gewinnen. Wirst sehen.
    Alle „lineardenker“ werden sich umsehen in diesem Jahr.

    VERSPROCHEN.

    Meine Meinung.

    Ich habe keine Angst vor dem was kommt, da ich kein Nutznießer in diesem System bin und auch nicht sein will.

    Ich habe keine Lust täglich vor meinem Badsiegel vor mir auszukotzen!

    „Lieber stehend Sterben als knieend Leben“

    Nun wissen sicher viele hier, wer ich bin.
    Ich stehe dazu.

  44. VoiVoD schreibt:

    Sorry, wenn ich nerve!

    Ich bin im (pseudo-annonynen) Labermodus, weil meine Mutter (Strategisches Tieffliegerziel im WK II) vor Kurzem starb – ich meine wg. der Impf-Mafia (Kurz nach der Impfung vor 15 Monaten war sie auf einmal nur noch halbfitt und ab letzten Herbst noch schlapper – dazu Lungenentzündung – WOHER?). Zig alte Frauen in meinem Umfeld sind auf einmal tot oder schwach in letzter Zeit.

    Egal – geht ja nicht um die Vergangenheit!

    Der US-gesteuerte Schoko-Hengst in der Ukraine schießt ja zu gerne auf seine eigenen Landsleute. Seine Wahlversprechen (Gegen Oligarchen insgesamt und Verkauf seiner eigen Unternehmen) zählen natürlich nicht mehr.

    Und jetzt noch was neben der Thematik:

    Dieses Video bringt nach dem oben gezeigtem Song „Sex and Vilionce“ (If you can’t eat or fuck it, KILL IT), also Mad Max Romantik. Der Song davor ist spannender: „Jesus Hitler“ – eine zynische Karrikatur (war damals online auf der Wacken-HP, seit Längerem „verschwunden“, deswegen bringe ich den Link hier.

  45. spartaner schreibt:

    Hamburg hat gewählt … 46, 5% SPD ??
    DEUTSCHLAND will Siedlungspolitik bis zum Bitteren Ende… das sagt gerade Hamburg.

  46. VoiVoD schreibt:

    Was sonst spartaner?

  47. smnt schreibt:

    @spartaner
    Tja, da fehlen einem die Worte,
    https://soundcloud.com/smnt/lemminge

  48. smnt schreibt:

    Achso, irgend ein Ferkel hat ja neulich gemeint wir wären alle Islam,
    jetzt erdreistet sich die Lügenpresse
    vehement zu widersprechen.
    Wir sind alle Juden.
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article137473305/Alle-Europaeer-sind-Juden-alle-Juden-sind-Europaeer.html

  49. spartaner schreibt:

    Ich Frage mich wirklich über dieses Wahlverhalten der Hamburger? …. Was hat die SPD denn so toll gemacht um so viele stimmen zu kriegen?? Irgendwann wird auch in Hamburg die Islamische Bombe hochgehen … wie überall in Deutschland und Europa.

  50. Antisystemsklave schreibt:

    ZDF: 12. Februar 2015

    Liveblog: Kiew meldet 50 russische Panzer

    http://blauerbote.com/2015/02/13/neue-panzerfalschbilder-beim-zdf-zu-angeblicher-ukraine-invasion/#more-2729

    und so sieht das Ganze heute auf dem ZDF Liveblog aus

    http://www.heute.de/liveblog-zum-ukraine-gipfel-in-minsk-ringen-um-frieden-fuer-die-ukraine-37145464.html

    Die deutschen Schlafschafe müssen mit einer NEUERLICHEN manipulativen Berichterstattung kriegsgeil gegen Russland gemacht werden.

  51. Antisystemsklave schreibt:

    Separatisten schießen Armee-Hubschrauber ab, dass berichteten zumindest die öffentlich rechtlichen ORF, ZDF und ARD

    Nehmt euch nur drei Minuten für dieses Video Zeit

    und lasst euch nicht manipulieren…..

  52. ruebezahl99 schreibt:

    Mal so viel….Vielleicht ist es jetzt wenigstens gelungen die „dritte Seite“ ganz klar zu zeigen::

    „..Angesichts der Tatsache, dass sich vorgestern 17 Bataillone der Regierungstruppen dem Rechten Sektor unterstellten, da sie sich von Poroschenko offenbar nichts mehr sagen lassen wollen, kan..“
    http://www.contra-magazin.com/2015/02/ukraine-extremisten-soeldner-ausser-rand-und-band/

    Was hier noch irgendeine „Vermutung“ über Wahlen angeht: – Schnickschnack,das einzige Interessante daran ist die Beteiligung – und die entspricht ziemlich genau der „staaatlich subventionierten Mehrheit, also sozusagen den zu jeder Sauerei Ermächtigten „Anständigen“ 😦

  53. annonym schreibt:

    In der Vorhersehung Alois Irlmaiers gab es einen unerwarteten plötzlichen Vorstoß der Russen bis nach Westdeutschland (Rhein), aber keinen Atomkrieg.

    Man muss wirklich staunen, wie anscheindend völiig gleichgültig die meisten Menschen die Vorgänge in der Ukraine hinnehmen. Die Ukraine darf aus Russlands Sicht niemals Mitglied der Nato werden, so viel ist klar. Ich hoffe wirklich man wird das ganze so friedlich, wie möglich umsetzen.

  54. smnt schreibt:

    Nachtrag zur Hamburgwahl
    Die Einheitspartei wurde mit 55% wiedergewählt.
    Innerhalb der EHP gabe es die üblichen Gewinne und Verluste,
    so verlor der schwarze Flügel (CDU) 6 %,
    die von dem „grauen“ Flügel (AFD) 6,1 % aufgenommen wurden.
    Die Politik der EHP wurde erneut bestätigt.

  55. catchet schreibt:

    @Smnt

    Gestern gegen 20:00 Uhr in Langenfeld/ NRW.
    Zwei deutsche Mädchen, ca. 16 Jahre, stürmen auf einen Moslemjungen zu, der ebenfalls ca. 16 Jahre alt war.
    Eins der Mädchen sagt, „Du nennst meine Mutter keine Hure.“ und knallt den Moslemjungen einige Backpfeifen ins Gesicht.
    Der Moslemjunge war total perplex, dass Mädchen dies überhaupt nachen können/dürfen und lief hochrot an.

    Wie aus dem Nichts kommt ein Moslemmann und hilft den Moslemjungen und knallt dem Mädchen eins ins Gesicht.
    Mein erster Reflex: HELFEN
    Doch da kamen mir die Wahlergebnisse von Hamburg in den Sinn.

    Wir Deutsche wollen es doch GENAU SO haben.

  56. annonym schreibt:

    @catchet

    An Unterwerfung und Gewalt scheinen deutsche Frauen ihren Gefallen gefunden zu haben -> „fifty Shades of Grey“

  57. smnt schreibt:

    @catchet
    Ja lieber catchet echt zum Haareraufen was hier abläuft.
    https://soundcloud.com/smnt/frosch-im-topf
    (wenn Du auf das smnt klickst siehst Du alle meine lieder.)
    Daneben gehe ich mit
    @ruebezahl99 konform,
    „Schnickschnack,das einzige Interessante daran ist die Beteiligung – und die entspricht ziemlich genau der “staaatlich subventionierten Mehrheit, also sozusagen den zu jeder Sauerei Ermächtigten “Anständigen” 😦 “
    bzw.
    https://soundcloud.com/smnt/55-shades-of-shit

  58. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Bist Du sicher, das Richtige getan zu haben?

    Die Kunst liegt im Differenzieren. Leuten, die einem schaden wollen, braucht man nicht zu helfen. Aber woher willst Du wissen, daß dieses Mädchen Dir schaden wollte? Wählen konnte sie mit 16 Jahren nicht. Und außerdem wohnt sie nicht in Hamburg.

    Besser einmal zuviel geholfen, als einmal zu wenig.

    „Nichts existiert für sich alleine. Alles ist in Beziehung zu allem anderen“

    “If we fail to look after others when they need help, who will look after us?”

  59. smnt schreibt:

    @KB
    In Hamburg kann man jetzt glaube ich schon mit 16 wählen ?!
    Nee, stimmt nicht, erst in Vorbereitung, aber gerade recherchiert
    in NRW und Niedersachsen
    darf man schon mit 16 wählen.

  60. Zeckentod schreibt:

    @ catchet

    Danke für deine großartigen Beobachtungen, die du uns immer wieder mitteilst! Das war ganz schön MUTIG von den Mädels – wird aber kaum den Weg in die Lügenpresse finden, denn solcher Mut könnte unerwünschte „Nachahmer“ finden. Dagegen tritt Lügen-BILD folgenden Fall breit:

    http://www.kybeline.com/2015/02/16/Vater-sucht-leute-die-ihm-helfen-die-schlaeger-seines-sohnes-zu-finden

    Das Jüngelchen wollte Drogen kaufen und hat gleich die richtige Abreibung bekommen! Kommentator:

    „Ich weiß zwar nicht, wie Vater und Sohn gewählt haben, aber offensichtlich hat nur 1 von 30 Deutschen die Brainpower, 1 + 1 zusammenzuzählen. Wer heute noch Blockparteien wählt, bekommt genau das, wonach er gefragt hat.“

    Nämlich „eins auf’s Auge“ – aber die Brainpower ist offensichtlich bereits so dezimiert, daß er die dafür VERANTWORTLICHEN nicht mehr wahrnehmen kann und sie in ihrem Handeln immer wieder bestätigt, anstatt sie dafür zur Rechenschaft zu ziehen.

  61. preusse schreibt:

    Die Beschreibung von C.F. v. Weizsäcker (inhaltlich wie die von Napoleon) über die Deutschen trifft leider zu. Auch mangelnde Courage (Feigheit).
    Es sieht so aus, als werden die Russen dafür sorgen müssen, dass in Deutschland endlich aufgeräumt wird und es wieder eine Nation mit Verfassung und einen Friedensvertrag geben wird, allerdings wird die Mehrzahl der Deutschen dieses nicht mehr erleben. Damit dürften die Irlmeyer-Voraussagen wohl inhaltlich eintreffen.

  62. preusse schreibt:

    Aber, und das ist noch hinzuzufügen, danach werden die VSA in der Bedeutungslosigkeit versinken und England in der Form wird auch nicht mehr existieren. Der Lohn für Jahrhunderte Knechtschaft unter ihnen.
    Vielleicht ein kleiner Trost, für die Aufgewachten.

  63. NoNWO schreibt:

    @Preusse:
    Vielleicht wird das ja am 15.04.15 geschehen, siehe z.B. hier:
    http://www.wir-zeitung.com/?p=124224
    Das erklärt vielleicht auch, warum VSA und EU so auf einen Krieg drängen.

  64. catchet schreibt:

    @ki11erbee

    Ja, da bin ich mir sicher.
    Ich habe ja mal den Fall im Zug mit mir geschildert, wo ich half.
    Das brachte mir eine Anzeige und ich wurde von Polizei und Richter wie der letzte Dreck behandelt.
    Die Mädchen haben alle ein Handy, sollen die die Polizei oder sonst wen rufen, wenn die Hilfe benötigen.
    Dieses Land ist total im Eimer, dass ich dafür meine Knochen nicht mehr herhalte.

    Ich weiß nicht ob ich mal geschrieben habe, wie ich im Berufsleben jemanden reanimiert habe. Der ging an mir vorbei und fiel um. Kein Puls und keine Armung mehr. Der hatte ein Hemd han mit unglaublich vielen und besonders kleinen Knöpfen.
    Also habe ich das Hemd aufgerissen und habe Herzmassage und Beatmung gemacht.
    Nach einigen Minuten kam der wieder.
    Und ich konnte zum Telefon um die Intensivstation zu informieren.
    Ich war im Nachtdienst alleine.
    Der kam also auf die Intensivstation.

    Nächsten Tag kam die Ehefrau zur Stationsschwester und beschwerte sich, dass das Hemd von ihrem Mann ruiniert war.
    Die Stationsschwester sagte, „Der Nachtpfleger hat ihrem Mann das Leben gerettet.“
    „Ja, das weiß ich aber das Hemd ist totzdem kaputt.“
    Kein Dankeschön.

    Der Stationsschwester hat der Ehefrau aus der Stationskasse das Hemd ersetzt.

    Meinen Beruf habe ich sehr sehr gerne gemacht.
    Doch an solchen Tagen fiel mir die Kinnlade runter und ich habe gedacht, dass ich besser irgendwo im Büro arbeiten müsste, wo ich unglaublich wichtige Akten verwalte.

  65. derbienenmannsagt schreibt:

    Die Bundestagsparteien haben zusammen 90% der Stimmen plus AFD, dann sind wir bei 96%. Nichtwähleranteil: 50%. Jetzt überlegt mal, jeder dieser Nichtwähler hätte Alternativ ( nicht die Alternative) gewählt…

    @smnt: ich baue heute Abend in meinen Beitrag zum MVGIDA-Spazigergang einen Liedlink von dir ein, hoffe das ist ok.

  66. Juno schreibt:

    Mit Recht wird auf dieser Seite gegen CDU und Co gewettert doch jetzt haben wir die gute SPD in Hamburg voraus keine Chance für die CDU Unfug zu bauen in der Welt und Hansestadt, auf jeden Fall nicht unmittelbar. Ein paar Jährchen SPD dann wieder CDU hin und her treibt es den Wähler und nach der Wahl bleibt alles wie perfekt / gehabt. Schön ist es Politiker zu sein und die Demokratie voran zu treiben für eine besseres Hamburg oder so. Bald wird die Elbdisharmonie eröffnet und dann gibt es wieder Grund zum Feiern an der Elbe zusammen mit all den neuen Gesichter in HH, einfach Toll. Lampedusa lässt grüßen.

  67. ki11erbee schreibt:

    @Juno

    Die Siedlungspolitik wird ausschließlich vom Bundesinnenminister kontrolliert und der ist von der CDU.

    Wenn de Maiziere sagt: „Wir nehmen keinen auf“, kann sich ganz Hamburg auf den Kopf stellen; es kommt trotzdem keiner rein.

    Abgesehen davon ist meine Aufforderung, die CDU zu vernichten, nicht gleichbedeutend damit, die SPD zu wählen. Auf den Wahlzetteln stehen mehr als diese 2 Parteien.

    Wer nur zwischen CDU und SPD denken kann, der hat auf meinem blog eh nichts zu suchen.

  68. preusse schreibt:

    NoNWO
    Vielleicht auch das.
    Aber es wird wohl am Ergebnis für Deutschland und seine Schlafschafe nichts ändern.
    Putin kann allerdings nichts besseres passieren, als das AZRAEL/NATO dort interveniert. Wenn bei einer rein ukrainischen Angelegenheit sie jetzt dort sich einmischen und eingreifen, wird er zu Recht loslegen und als erstes die Flieger vom Himmel holen, Moorhuhnjagd. Wenn das nicht reicht, wird entweder Berlin und/oder Brüssel in Asche gelegt. Wir können nur auf darauf hoffen, dass gerade Parlamentstage sind und unsere streitsüchtige Bagage mit entsorgt wird und auf Westwind , dass dann die streitsüchtigen Polen schön den fallout bekommen. Seine einzige Möglichkeit ab zu testen, ob AZRAEL/NATO danach Ruhe geben oder aber doch auf den ganz großen Streit aus sind. In so fern ist das Kalkül von Killerbee nicht von der Hand zu weisen, lieber erst einmal einen der Hauptverursacher zu treffen und abzuwarten. Wie er schon sagte, nicht den Knüppel sondern die Hand, die den Knüppel führt beißen.

  69. Juno schreibt:

    *gelöscht, unter Moderation*

  70. smnt schreibt:

    @KB
    Da hat jetzt jemand die „Wahlzettel“ „geleakt“,
    https://vitzlisvierter.wordpress.com/2015/02/16/zur-wahl-in-hamburg/

  71. smnt schreibt:

    @dbms
    Jo, in Ordnung.
    Evtl. auch noch den link zum Fatalisten ?
    http://nsu-leaks.freeforums.net

  72. irgendjemand schreibt:

    Ich glaube, Putin würde Merkel zuvor noch auspeitschen:
    http://www.20min.ch/ausland/news/story/Russische-Kosaken-peitschen-Pussy-Riot-aus-17041637
    Der Krieg aber ist sicher, und wenn wir weiter warten und uns nicht selber befreien (es geht auch friedlich, durch Generalboykott und Vollstreik, ich habe schon angefangen), dann werden wir wieder zwischen den Siegermächten gevierteilt! Ist es nicht besser, wenn wir unser Schicksal selber bestimmen, bevor es andere tun?

  73. irgendjemand schreibt:

    noch zur Ukraine:
    http://staatenlos.info/index.php/ukraine,
    passt gut zu:

  74. wolf147 schreibt:

    @ irgendjemand
    „es geht auch friedlich, durch Generalboykott und Vollstreik, ich habe schon angefangen“ lol
    Die Bundesschergen werden jetzt bestimmt einknicken in ihrer Haltung, uns in die Vernichtung zu treiben.
    Spaß beiseite, um solche Sachen durchzuziehen braucht es eine genügend große Masse an Menschen, die zunächst erstmal erkannt haben müssen wer ihr Feind ist. Zugegeben sind es jetzt vielleicht 5% der Bevölkerung die wissen wer der wahre Feind ist und das ist eher hochgegriffen.
    Deshalb ist es zunächstmal wichtig weiter aufzuklären. Zudem bezweifle ich das man die faschistische Merkelregierung mit Geld unter Druck setzen kann.

  75. Dahoam schreibt:

    Jasinna über Russland und Putin:

  76. Hans-Joachim schreibt:

    Guter Beitrag, der die Optionen andeutet.
    Doch die Ursache des ganzen Übels, liegt in der Währung der USA und deren gezwungenen Akzeptanz der Länder, die diesem System untergeordnet wurden.
    Herr Putin wird schon alle Optionen geprüft und genehmigt haben, auch die eines Erstschlages. Wenn es losgeht, dann werden diese Abläufe automatisiert sein.

    Die BRICS Staaten sind da auf den richtigen Weg und wir Deutschen und Europäer müssen uns diesen Staaten anschließen, um diesen US Wahnsinn zu beenden.

    Oder was kommt nach dem Armumdrehen?
    Jedenfalls, haben die Chinesen, Russen, Iraner und Nordkoreaner nicht vor, sich kampflos zu ergeben. Viele andere Staaten sind fest entschlossen, sich aus dem amerikanischen Würgegriff zu befreien, nur ist der richtige Zeitpunkt, NOCH NICHT gegeben.

    Zur Zeit wird verucht uns das TTIP aufzudrücken, wenn das gelingt, dann hat uns der eigene Staat, den anderen Arm umgedreht und das ist noch gelinde ausgedrückt.

    Zusammengefasst kann ich das nur so beschreiben, dass wenn wir den Hintern jetzt nicht hochbekommen, sind wir in vielerlei Hinsicht nicht mehr zu retten.
    Und das gilt für die 99 %.

  77. irgendjemand schreibt:

    @ catchet
    „Wie aus dem Nichts kommt ein Moslemmann und hilft den Moslemjungen und knallt dem Mädchen eins ins Gesicht.“
    Die kommen nichts aus dem Nichts, sondern sie beobachten – von unserem Steuergeld-Hartz-IV bezahlt – den ganzen Tag, was vor sich geht. Man braucht nur tagsüber durch eine beliebige Stadt gehen, da sieht man: All die Moslems, die da scheinbar passiv in Kiosken, Cafés, am Straßenrand usw. rumsitzen, sind Wachtposten in Zivil. Ruft nur ein Moslem nach Hilfe, kommen sie alle zu helfen. Ruft ein Deutscher nach Hilfe, gucken sie alle zu und lachen sich tot, wie er verprügelt wird. Das ist mit ein Grund, warum die Deutschen so schlechte Chancen haben. Die Türken sind bekannt als besonders „straff organisiert“.
    Aber ich rede zuerst über die Moslems, weil sich die eigentlichen Verantwortlichen, die Politiker und Unternehmer, so gut verstecken. Man trifft sie selten, z.B. wenn sie einem in der Bahn gegen das Knie treten, weil sie das Volk nicht sehen, sondern lieber treten, wenn sie wie ferngesteuerte Maschinen im Reichtstag ein- und ausgehen oder wenn sie in der 1. Klasse im Zug (interessant: die 1. Klasse ist immer hinten, so daß bei einem Unfall „ganz zufällig“ die 2. Klasse Vortritt hat!) jammern, daß der 11.9. der Beginn des 3. Weltkriegs sei und über firmeninterne Millionenverschiebungen, Unternehmensexpansionen und Arbeitslosigkeit reden. Spricht man sie dann diesbezüglich an, reagieren sie richtig allergisch und ergreifen sie immer die Flucht! Kann es sein, daß die alle getarnte Außerirdische sind, mit einem Silikonüberzug über dem Roboterkörper? Menschen sind das doch nicht!

    @ Hans-Joachim
    Ja, wir sollten und mit den Richtigen verbünden. D.h. Ausschluss von USA, Israel und den Türken, die uns immer nur in die Pfanne gehauen haben.
    Dann eher das:
    staatenlos.info (bevor die allgegenwärtigen Türken und deutschen und sonstigen „Geheimdienste“ auch dort einsickern…).

  78. NoNWO schreibt:

    staatenlos.info kannst Du knicken, ist nur Irreführung!

  79. smnt schreibt:

    Daraus der erste Kommentar,
    „in Zeiten des Krieges • vor einer Stunde
    Erstaunt stelle ich fest, dass EU-Politiker, think tanks und Presse offensichtlich kein Problem damit haben, diesen Kontinent als Schauplatz zur Ausführung eines weiteren großen Weltkrieges zur Verfügung zu stellen.
    Wortwahl und Vehemenz zeigen die Vorbereitungen auf. Waffenlieferungen und Aufrüstung sprechen für sich.
    ANFANG DES 21. JAHRHUNDERT GEHT ES ÜBERALL ABWÄRTS. NICHTS WIRD BESSER FÜR DIE MENSCHEN. EINE MINDERHEIT MACHT SICH AUF, DIE WELT ZU BESITZEN. DIESE FÜHRT AUS EIGENEM INTERESSE DIE MENSCHEN OHNE SKRUPEL AN DIE FRONT.
    DIE FRONT IST DER ORT, AN WELCHEM MAN DIESE „TEILNEHMER DER GROSSEN TREFFEN DER ELITE“ NIEMALS SEHEN WIRD. DAFÜR IST DAS FUSSVOLK DA. MIT PAROLEN „FÜR DIE FREIHEIT, FÜR DIE WERTE“ AB IN DEN TOD.
    Die Unzufriedenheit der Bürger über das Vernehmen so platter Agitation ist in allen Kommentaren zu solcher Berichterstattung zu lesen. In allen Kommentaren? Halt, hoppla: es machen sich Zeitungen auf die Komentarspalten zu sperren. Zu wichtig ist es, die eigenen Parolen ohne Widerspruch zu wissen. Die Täter sitzen auch in den großen Zeitungen/Verlagen. Das dürfen wir nicht übersehen, niemals vergessen.
    Einen ganz besonderen Gruß möchte ich aus gegebenen Anlass an die FAZ senden.“

  80. irgendjemand schreibt:

    @NoNWO
    Schade, es war fast zu befürchten. Die vielversprechend klingenden Vereine „Petersburger Dialog“ oder „Deutsch-Russisches Forum“
    http://www.deutsch-russisches-forum.de/
    sind auch Fakes: beide an derselben Adresse in Berlin und ausgerechnet von Lothar de Misere dem Leibhaftigen geführt!

  81. Alfred GPunkt schreibt:

    Nur mal so ne Verständnisfrage:
    angenommen, RUS wählt iwann die „light“-Version und beglückt Berlin mit einer Mininuke. Wäre das denn dann kein (Nato) Bündnisfall, weil unsere juute Firma BRD angegriffen wurde??

  82. ki11erbee schreibt:

    @Alfred

    Glaubst du im Ernst, die Amis brechen wegen einer Kolonie und ein paar Millionen toter Deutscher einen nuklearen Weltkrieg vom Zaun, bei dem sie selber draufgehen?

  83. NoNWO schreibt:

    KB, hast Du meinen letzten Kommentar vor ein paar Minuten komplett rausgenommen? War mit dem Video etwas nicht in Ordnung?

  84. nachdenklich@gmail.com schreibt:

    Die Frage ist: Was kann man nun tun? Einige Leute von staatenlos.info stehen vor dem Reichstag und alles geht weiter bis zum bitteren Ende. Zu wenige erkennen die Probleme und suchen nach einer Lösung. Das Beschämende ist: nichts ändert sich.

  85. ki11erbee schreibt:

    @NoNWO

    Das Video war schlecht?

  86. NoNWO schreibt:

    Ganz und gar nicht. DritteWahrheit „Das letzte Bataillon“. Hab es noch als Kommentar gesehen, dann war es komplett weg … Dachte, Du hättest es rausgeschmissen, da Du ja schon Post bekommen hast.
    Mein Kommentar zum Video:
    leicht OT aber vielleicht die beste Lösung.

  87. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s