RT-Deutsch = Antifa-Sender

.

.

Bitte schaut euch das Video ab Minute 8:24 an.

Das reicht eigentlich schon, um zu erkennen, daß RT-Deutsch ein faschistischer Sender ist, der sich ebenfalls die Ausrottung der einheimischen Völker Europas auf die Fahne geschrieben hat.

Elsässer beschreibt, wie es in Berlin-Neukölln eine spürbare „Islamisierung“ gegeben hat, aber in Wirklichkeit meint er natürlich, daß der Bevölkerungsanteil der Moslems in diesem Gebiet durch die Siedlungspolitik des Merkel-Regimes und die höhere Geburtenrate deutlich zugenommen hat.

Darauf fragt Jasmin Kobusek:

„Ist das so schlecht?“

.

Da hat es mich umgehauen und ich wusste sofort, wo ich diese Frau einordnen muss.

Ins rechte Lager der NWO-Kapitalisten, der Faschisten, der Globalisten, die die Völker Europas ausrotten und sie durch Vermischung angleichen wollen.

Ebenfalls handelt es sich bei der Moderatorin ganz klar um eine waschechte Rassistin, die den Völkermord an den Deutschen begrüßt.

.

Nehmen wir an, in einem türkischen Ferienort mit vielen Touristen gehen irgendwann die Türken auf die Straße und sagen:

„Wir haben genug von den Touristen; wir sind ja bald die Minderheit im eigenen Land! Es reicht!“

was glaubt ihr, würde Jasmin Kobusek sagen?

Würde sie dann auch sagen: „Ist das so schlecht?“

Nein, natürlich nicht.

Denn die Türken haben eine Kultur.

Und die Türken haben ein Recht auf ihr Land.

Die Türken sollen bestimmen dürfen, wie es in der Türkei aussieht.

.

Aber all das, was Jasmin Kobusek den Türken zuspricht, verwehrt sie den Deutschen.

Eben weil sie eine Rassistin ist.

Weil sie will, daß die Deutschen verdrängt werden.

Weil sie will, daß die Deutschen ihre Heimat verlieren.

Weil sie den Deutschen das Recht auf ihr Land abspricht.

Weil sie den Bevölkerungsanteil der Deutschen reduzieren will.

Weil sie den Völkermord an den Deutschen begrüßt.

.

Für mich ist RT-Deutsch gestorben.

Meinetwegen kann der scheiß Sender mit seinen Antifa-Moderatorinnen kaputt gehen, ich vermisse ihn nicht.

Wenn ich Informationen über die Ukraine oder sonstiges brauche, sind mir blogs wie „Hinter der Fichte“ oder „Alles Schall und Rauch“ viel lieber.

Boykottiert den Müll und sorgt dafür, daß diese Plapperpüppchen auf der Straße landen, damit sie hoffentlich dann zur Besinnung kommen.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

53 Antworten zu RT-Deutsch = Antifa-Sender

  1. NoNWO schreibt:

    Herr, laß Hirn regnen und nimm den Bedürftigen den Regenschirm weg. Den Unterschied von Brutto zu Netto muß der Elsässer ihr erklären …

  2. ki11erbee schreibt:

    @NoNWO

    Ich habe mir das Interview nur von Anfang bis zu 8:40 angeschaut, dann hatte ich die Schnauze voll.

    Sowas braucht man nicht.

    Komplett degeneriertes Viehzeug :-).

  3. nationalgesagt schreibt:

    Die Bildzeitung schreibt es, als wenn Pegida diese kleine Hure dazu gezwungen hätte, sich auszuziehen und einen Schandnamen auf ihren Schandkörper zu schreiben. Anne Helm und Mercedes Reichenstein sollten auf ewig, auf dem Dresdner Marktplatz am Pranger stehen.

    http://m.bild.de/regional/dresden/piratenpartei/nackt-piratin-verhoehnt-dresden-39426718,variante=S,wantedContextId=17410084.bildMobile.html

  4. KDH schreibt:

    Ich hätte gern das Gesicht dieser Dummbratze gesehen, wenn Elsässer auf den frechen Zwischenruf schlicht mit JA geantwortet hätte. Darauf wahrscheinlich sie: Warum. Und Elsässer ganz selbstverständlich: Weil das Berlin ist und nicht Konstantinopel. Dann die Olle mit Stirnfalten: Aber ich fühle mich ganz wohl hier. Darauf Elsässer: Sie vielleicht, deutschstämmige Berliner nicht!

  5. Onkel Peter schreibt:

    Ich brauche ja hier nicht wieder zum soundsovielten Male wiederholen dass ich diese Frau nicht mag. Mach es aber dennoch, da immer wenn ich RT deutsch einschalte, feststelle dass ich sie einfach nicht ausstehen kann. Deswegen sehe ich mir dieses Programm auch kaum an. Mir ist nicht klar was sie sonderlich von den allgegenwärtigen Gutmenschen oder Antifatussen unterscheiden sollte.
    Ich weiß nicht inwieweit dieser Sender ein offizieller Kanal der die Positionen der russischen Regierung kommuniziert sein mag. Wenn er das sein sollte, dann gute Nacht.

  6. Onkel Peter schreibt:

    @KDH:

    Das wäre die richtige Antwort. Aber wie man sieht war Herr Elsässer angesichts dieser Frage ziemlich verdattert. Er hatte offenbar seitens RT nicht mit so einer absurden Frage gerechnet und es verschlug ihm ein Wenig die Sprache. Das will etwas heißen beim Elsässer.

  7. Spartaner schreibt:

    Diese „Braut“ hat einen dachschaden in der Birne … soll sie sich doch 1- 2 Zigeuner Familien in ihren Haus unterbringen … sie hat bestimmt viel Platz ..
    Und mal sehen ob sie dann noch so Welt offen ist und blöde sprüche klopft ……
    Die Deutsche Bevölkerung wird hier Radikal mit Siedlungdpolitik ausgetauscht , und die tut so als ob das die natürlichste sache der Welt ist … total Bescheuert .

  8. KDH schreibt:

    @ Onkel Peter

    Leider ist es wie im richtigen Leben: die guten Sprüche fallen einem hinterher ein.

  9. Kruzifix schreibt:

    Das Russland/Putin/RT auch nicht das gelbe vom Ei ist, wurde mir schon länger klar und zwar in dem Moment als die Gesetze eingeführt wurden, bei denen die Revision von“Nazi-Verbrechen“, bestraft wer können, oder so was in der Art war damals. Ein weiterer Indikator ist das Zusammenkommen mit der jüdisch-messianischen Chada Lubitsch Sekte. Wir müssen unseren Weg selbst gehen. Es kommt keine Rettung von Aussen.

  10. ki11erbee schreibt:

    @Kruzifix

    Genauso ist es. Dieses Hoffen auf Russland ist idiotisch.

    Wenn Putin schon ethnische Russen im Osten der Ukraine von Poroschenko massakrieren lässt, warum sollte er auch nur den kleinen Finger für irgendwelche Deutschen rühren, mit denen er noch viel weniger am Hut hat?

  11. Hornisse schreibt:

    Arme Killerbiene!

    Niemand tickt so bekloppt wie du und das macht dich immer wütend.

    Warum erschiesst du dich nicht einfach? Dein Leben ist ja wohl mehr als sinnlos.

    Find dich einfach damit ab, dass du ein Verlierer der Wiedervereinigung bist. In der DDR wärst du sicherlich ein großer Stasi-Offizier geworden…

  12. Robert Fix schreibt:

    Die Videos habe ich eigentlich noch nie gesehen und ja, daß was die Kobusek da von sich gibt, geht mal gar nicht. Vielleicht hat sie aber auch nur Angst, demnächst in „ihrem“ Stadteil auf die Fresse zu kriegen. Ich stelle mir gerade vor, die würde mir dann mal zufällig begegnen…
    Elsässer wird sicher nicht mehr fröhlich frei dort rumlaufen können.

    Man darf nicht gleich alles über einen Kamm scheren. Ich bin froh, daß es RTdeutsch gibt, und daß die Berichte liefern, die mal gründlich, wenn auch in geringer Anzahl mit den Lügen der anderen Zeitungen, Sender aufräumen.

  13. Varus schreibt:

    Es gehört zu gutem Journalismus, dass man den Interviewpartner durch gezielte, auch provokative Fragen Stellungnahmen entlockt, die er sonst vielleicht nicht von sich gegeben hätte, die aber für das Verständnis nützlich sind. Völliger Unsinn ist es, wie du und die bisherigen Kommentatoren aus dieser Interviewtechnik irgendwelche Rückschlüsse auf die politische Meinung des Interviewers zu schießen.

  14. catchet schreibt:

    Ich habe vor Tagen ein Video mit Andreas Popp, Eva Herrman und Püppi gesehen. Als Popp der Moderatorin etwas erklärte, konnte man der am Gesicht ablesen, dass die nichts verstand.
    Aber Minirock und wohlgeformte Beine.

    Frage: Da ich schon seit mehr als 2 Jahrzehnten keinen Fernseher mehr habe, wollte ich fragen ob RT ein TV Sender ist oder nur ein Internetsender?

  15. catchet schreibt:

    Ops hier noch das Video

  16. Spartaner schreibt:

    Was spielst du für eine rolle? Den Regime spitzel… ‚Hornisse‘, du kannst nicht mit Killerbee mithalten , dass weißt du sehr gut …. Beleidigen kann jeder .. Doch Argumente bringen wo der Wahrheit sprechen kann nicht jeder

  17. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Sie ist halt eine Deutsche … Brasilianerin, das ich nicht lache 😀

  18. lene schreibt:

    Als ich das Video gesehen habe, irgendwann habe ich abgebrochen, habe ich förmlich auf KB’s Reaktion gewartet und erwartet, daß er genauso schreibt. Auch ich war doch etwas geschockt, als ich über die Fragen an Elsässer nachdachte. Verdammt, was ist mit der los, dachte ich. Aber richtig – auch für mich ist dieser Sender erledigt. Ja, Elsässer war kurzzeitig sprachlos, was recht ungewöhnlich für diesen Mann ist. Er wird wohl nicht wiederkommen.

  19. Onkel Peter schreibt:

    @Varus:

    Du kannst uns ruhig zutrauen dass wir zwischen bestimmten Fragetechniken von Moderatoren und deren Meinungen unterscheiden können. Eines hat mit dem Anderen nichts zu tun und nur wenn ein Moderator eine spezielle Frage stellt heißt es nicht automatisch dass er auf dieser Position steht. Das ist bekannt. Aber die Meinung dieser Dame ist offensichtlich.

  20. Arsenal injustitia schreibt:

    @ Hornisse:
    “ In der DDR wärst du sicherlich ein großer Stasi-Offizier geworden…“

    Nein, das wäre er nicht, denn dort waren die Kriecher, die Unbelehrbaren, die Geschichtsfälscher, die Emporkömmlinge ohne Verstand, die Winzlinge, die sich auf dem Rücken anderer bestalisch freuten, wenn sie Schaden anrichten konnten und mit Orden oder Westbesuchen belohnt wurden, sich dafür weitere
    „Erleichterungen „verdienen konnten, wenn sie andere verfolgten diffamierten, ihnen die Existenz rauben konnten, Ehepaare ausspielten, bespitzelten…Intrigen sponnen, wenn sie nichts fanden.

    Du widerst mich an mit Deiner Unkenntnis! Hau ab! Verschwinde !

    Killerbine wäre ganz genau das Gegenteil gewesen, Du aber nicht!
    Besonders geschätzt von der Stasi waren Leute, die nichts hinterfragten, nichts kritisierten, schlicht: DUMME!

  21. mr schreibt:

    Die Kleine ist jung, vielleicht ein klein wenig doof, aber sehr von sich überzeugt.
    Typische Tochter aus gutem Hause.

    Bei RT Deutsch hat einer ihrer Kollegen letztens sehr neutral über Pegida berichtet, es geht dort also auch anders.

  22. wahnfried schreibt:

    Ab 18 Uhr Live aus Leipzig…

  23. goetzvonberlichingen schreibt:

    RT-„deutsch“ ist links-fascho, sag ich doch schon lange..
    auf Terraherz schrieb ich:
    Wenn RT-“deutsch” und News-front und andere russische Videomacher sich in innerdeutsche Belange einmischen bzw. beteiligen habe ich so meine Bedenken….Putins-5. Kolonne?
    Also nicht gleich alles glauben, was von dieser Seite kommt…

    Wer mal ein wenig recherchiert hat, der weiss, das RT.. ein russischer Sender von russ. Regierungsseite für die jüngere unbedarfte Klientel in der BRinD ist.
    Wenn die RT-„deutsch“-unbedarften Pippi-Mädchen wie Jasmin Kosubek(polnisch-südamerikanischer Herkunft)… mal mit dem Poppo wackeln dürfen..
    …und die Lea Frings- diese Rastalocken- Aussenreporterin ist links…..und lange schon Antifa-Mitglied aus Kölle :-).Zwei Kinder, alleinerziehend , Feministin.. usw. das Kölner Frauenmodell eben ..:-)
    —-
    Lea Frings ist übrigens nicht nur RT-Deutsch-Lieschen, sondern auch eine Protagonistin der neurechten Friedensdemos und Mitglied bei der Linkspartei. Sie verharmlost eine rechtsradikale Demo via Schweigen und verunglimpft die Gegendemonstranten. Vermutlich ohne das wirklich zu wollen. Sie verhält sich wie eine 15-Jährige ohne Führerschein, die – aus Gründen, die mich eigentlcih wenig interessieren – über einen rotlackierten Porsche verfügt, den sie sogleich in den Graben fährt.

    Was mich ernsthaft wundert: Dass der Kreml so unprofessionell ist. RT Deutsch ist Antiwerbung, jedes Schülerradio ist seriöser, weniger billig. Warum beschäftigen die Knallchargen ohne jede journalistische Erfahrung? Wem dient die offensichtliche Überforderung der beiden Mädels Jasmin und Lea? Geht es wirklich nur um schöne Ärsche?

    Also vergesst RT–teutsch…und schlagt ein Ei drüber 🙂
    RT gehört zur Teile und herrsche-Propaganda

  24. ki11erbee schreibt:

    @götz

    Wenn du der Meinung bist, RT-deutsch sei „links“, dann muss ich dich an dieser Stelle fragen, wann sie das letzte Mal die Interessen der deutschen Arbeiterklasse vertreten haben…

    RT-deutsch ist RECHTS.
    PEGIDA ist links.
    Die NPD ist links.
    Die Linke ist RECHTS.

    Es ist verwirrend, weil die Bezeichnungen in Deutschland durcheinander gewürfelt wurden.

  25. peter schreibt:

    hättest du bis zum Ende gesehen (ich habs AB der besagten Stelle gesehen), dann hättest du gehört, wie sie meinte, dass sich die großen Talkshows wie Jauch mit dem Thema befassen sollten, wie und warum diese Flüchtlingsströme entstanden sind. Sie sollten also der wahren Ursache auf den Grund gehen. Genau wie du es predigst.
    Die anderen Fragen waren provokant.
    Bei aller Liebe, dieser Beitrag war etwas daneben.

  26. ki11erbee schreibt:

    @peter

    Du hast den typischen Fehler aller Deutschen:

    Du erkennst den Feind nicht einmal dann, wenn er vor dir steht.

  27. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Naja, auch so eine, die sich vom Neuköllner Acker macht, wenn sich ein Kind einstellt und beschult werden soll. Nix neues unter der deutschen Sonne.
    Dumm wie eine Pirogge eben))

  28. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Killer, wenn es danach geht, sind die Deutschen ihre eigenen Feinde.
    War doch im Osten nicht anders: 17 Mio Opfer, 17 Mio Täter.
    Die Deutschen sind eben ein dummes Volk.

  29. Onkel Peter schreibt:

    @peter:

    Das ist nicht entgangen. Allerdings ist doch hier die Frage wie wir dazu kommen „Flüchtlinge“ aufzunehmen die deswegen Flüchtlinge sind weil „unsere eigenen Verbündeten“, also damit auch unsere Bundesregierung( sag mir mit wem Du gehst und ich sage dir wer Du bist) sie dazu gemacht haben.
    Es gibt erstens überhaupt keinen Grund diese „Flüchtlinge“ aufzunehmen( Luftlinie Berlin-Damaskus ca. 3000km). Außerdem sind das Siedler, und keine Flüchtlinge. Flüchtlinge gehen wieder wenn sich die Lage beruhigt hat. Siedler bleiben für immer. Genau das aber vermeidet RT peinlichst anzusprechen. Denn das ist der springende Punkt! Das sind eben keine Flüchtlinge.

  30. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  31. wahnfried schreibt:

    Pegida Live (der Link funzt)

  32. Volker schreibt:

    „Komplett degeneriertes Viehzeug“
    Deswegen heißt es im Englischen ja auch
    Viehmale ( oder so ähnlich )

  33. Vaterland schreibt:

    @ KB Die junge Frau hat anscheinend Jounalismus studiert. Das heißt sie hat eine von den Unis besucht wo die Antifanten gezüchtet werden. So sieht dann auch das Ergebnis aus.
    Vielleicht hat man RT Deutsch ja unter Druck gesetzt,Merkelhaft zu arbeiten,
    ansonsten Lizenzentzug. In Merkelschland ist alles möglich.

  34. Onkel Peter schreibt:

    Es gibt noch eine zweite Livecam. Die gibt einen besseren Überblick auf das Gelände.

  35. Onkel Peter schreibt:

    @Vaterland

    RT_deutsch ist doch kein Fernsehsender im herkömmlichen Sinn, sondern ein Youtube Kanal. Die brauchen keine Sendelizenz soviel mir bekannt ist.

  36. Vaterland schreibt:

    @ Volker Das nennt man auch Sheeple.Hier die Übersetzung:
    http://www.dict.cc/englisch-deutsch/sheeple.html

    Meiner Meinung auch die richtige Bezeichnung für dieses Mutikulti verherrlichende Volk die jeden Mist glauben den der Kleber mit seinem schiefen Gesicht in die Kamera lügt. Das schlimmste ist aber das die davon
    überzeugt sind Klüger als die anderen zu sein.
    Du weist ja,wer der Herde folgt,folgt nur Ärschen vor ihm. 🙂

  37. Vaterland schreibt:

    @ Onkel Peter Youtube ist doch dafür bekannt unbepuemes gerne zu Sperren.Vielleicht bekommen die sonst massenhaft Meldungen von Merkeltrollen.

  38. annonym schreibt:

    @Onkel Peter

    So wie ich es bisher verstanden habe (kann auch falsch sein) ist das Internetformat „nur“ der Testballon, der als schnelle Reaktion vom Kremel gestartet wurde bis dann später auch ein echter Fernsehsender aufgebaut ist.

    Gut wir wissen nun also dass das komplette „RT-deutsch“-Team komplett auf anti-deutscher Linie unterwegs ist –> „RT-anti-deutsch“

    Meine Hoffnung war, dass sich die US Manipulationen mit den Wahrheiten von RT-deutsch neutralisieren, was bezogen auf Russland auch stimmt, aber wie wir sehen haben die Alliierten Medien anscheinend eine Schnittmenge und die heißt anti-deutsch.

    Mal sehen, ob sich da noch mehr zu finden lässt….

  39. heinny schreibt:

    Leute, das ist ein ganz beschissener Tag heute für die deutsche Sache! Jetzt fordert diese Oertel auch noch eine „Unterlassungserklärung“ von Legida, weil die nicht machen, was Pegida will oder so ähnlich – also die berüchtigte „Bahnsteigkarte“, die der Deutsche erst löst, bevor er sich traut, eine Revolution zu machen. Und wehe der Bahnsteigkarten-Kontrolleur hat was dagegen, daß er den Bahnsteig ohne Karte betritt! Was sind das nur für Typen hier! Mannomannomann…

  40. Stein schreibt:

    Heinny

    Hat Pegida da jetzt ein Geschmacksmuster vorgelegt? Was soll der Quatsch mit der Unterlassungserklärung für andere Versammlungen.
    Alles nur Schall und Rauch.

  41. Vater Seidenzopf schreibt:

    Ist es denn so wichtig, wie die Moderatoren denken, solange
    a-tens Leute mit anderer, gar entgegengesetzter Meinung zu Wort kommen und
    b-tens man sie nicht runter macht/abwuergt?
    (Elsaesser wurde am Schluss genauso abgewuergt wie die meisten anderen auch wegen der Zeit – die Interviews im „Der fehlende Part“ sind immer arg kurz – ist halt ein Magazin.)
    Auf ARD/ZDF/RTL/PRO7/… kaeme er ueberhaupt nicht so weit mit seinen Erklaerungen oder es saessen mindestens noch drei Talk-Vollprofis im Studio…, die ihn ob seiner „kruden Behauptungen“ runter machen wuerden und dgl.
    Aber ich habe eben mal auf der RTDeutsch-Webseite unter „Wir ueber uns“ geguckt und das hier ist HOFFENTLICH nur ungluecklich formuliert und meint HOFFENTLICH nur, dass RT sich an ein globales Publikum wendet:
    „RT International gehört zu den renommiertesten Medien-Gruppen mit globaler Ausrichtung und sendet bisher in englischer, spanischer, arabischer und nun auch in deutscher Sprache. […]“
    hette ich doch eher in etwa so formuliert
    „RT International gehört zu den renommiertesten Medien-Gruppen mit internationalem Programm und sendet bisher in englischer, spanischer, … usw.“
    … es erinnert sonst irgendwie an „globalistisch“…

  42. ki11erbee schreibt:

    @Vater Seidenzopf

    Ein guter Moderator stellt sachliche Fragen und lässt dem Gegenüber Zeit, diese ausführlich zu beantworten.

    Was die Tussi macht, ist ihre Meinung in den Äther tröten und alle anderen niedermachen, die ihr nicht zustimmen.

    So etwas sollte zur Antifa oder in die faschistischen Einheitsparteien der BRD eintreten, aber bitte nicht politische Sendungen moderieren.

    „moderare= mäßigen“

  43. Anonymous schreibt:

    Vor lauter Bahnsteigkarten finde ich mein Revulutions-Zimmer Nr.5 nicht mehr.

    Ich brauche eine Nanny.

    Antwort vom ZDF:
    Keine Sorge mein Kind, morgen im Fruhstück-kanal kannst alles sehen.
    Uns vergiss nicht die Mainzelmännchen anzuschauen.
    Sind doch sooo süß.

  44. Vater Seidenzopf schreibt:

    @KB
    Ich habe mir das Video nun noch ein paar mal angeguckt, wobei ploetzlich aus der Kurzfassung des Interviews die Komplettfassung wurde… %-) … naja um so besser.
    Hmmmm… es ist nicht ganz einfach…
    Also es stimmt, die Lady versucht schon ganz tuechtig ihre Ansicht durch zu boxen und diese ist offenbar noch sehr mainstreamgestuetzt.
    Es duerfte also keinen Zweifel geben, dass sie noch in ihrer rosa Welt lebt, in der es keine Siedlungspolitik gibt, sondern alle in Lebensgefahr aus ihren Heimatlaendern fluechteten, wir diese aus reiner Menschlichkeit aufnehmen und andere Laender es entweder gleich tun oder es nicht tun koennen… ach ja… und dass eine vorrangige Hilfe fuer die im Heimatlandgebliebenen keine Option ist… So ungefaehr sieht sie das wohl.
    AAABER
    Elsaesser konnte seine Sichtweise soweit ausreichend rueber bringen, dass jeder den aussergewoehnlichen Umfang der Ansiedlungszunahme mitgekriegt haben sollte:
    Er konnte zwei mal die Zahlen von 2008 und 2014 nennen und zwei mal unterstreichen, dass es sich hierbei um Nettozahlen handelt und was das bedeutet: Einwanderung minus Auswanderung.
    Er konnte klar machen, dass die Pegida/Legida-Demonstranten gewoehnliche Leute sind, die seinerzeit CDU/FDP waehlten, sich davon aber im Stich gelassen fuehlen.
    Er konnte an einem Beispiel klar machen, dass die rosa Friede-Freude-eierkuchen-Welt bspw. an den Schulen schon ganz anders aussieht als vielleicht in der Ecke wo die Lady wohnt.

    Soweit finde ich das alles ok, auch dass die Lady nicht begeistert von den Erklaerungen war.
    Es handelte sich hierbei eigentlich nicht um ein reines Interview, sondern eher um eine Art Streitgespraech.
    Unfair fand ich den Schluss. Denn hier wurde sozusagen eine neue Thematik angeschlagen, naemlich die „Ursachen der Fluechtlinge“, zu denen sich Elsaesser nicht mehr aeussern konnte – DAS ist schon etwas ARD/ZDF-maessig gelaufen.
    Das waere sicher etwas was man nachholen sollte, also, dass Einwanderungskritiker (um es mal etwas MS-maessig auszudruecken) etwas zu den vermeintlichen oder auch echten Fluchtgruenden sagen.
    Noch sehe ich aber keinen Grund RTDeutsch nicht mehr anzuschauen, auch wenn man dort hin und wieder Dinge hoert, die einem nicht sonderlich gefallen. Es gab da eine Szene mit einem maennlichen Moderator (Nikolai glaube ich), woebei ich jetzt vergessen habe worum es dort ging – das war auch sehr seltsam mainstreammaessig, was der sagte… hm, es faellt mir aber gerade nicht ein worum es ging…
    Ich weiss nicht was die gestalterische Philosophie von RTDeutsch ist. Es geht ja im Kern darum die Dinge zu erwaehnen, die in unseren Medien weg gelassen oder verdreht werden. Vielleicht hat man ja bewusst mainstreamdenkende Moderatoren geholt um ueberhaupt erst mal einen Zugang zu denen zu bekommen, die bis dato keine Blogs wie Deinen lasen und Du wirst bestimmt einen drauf lassen koennen, dass so deutliche Toene wie hier dort niemals angeschlagen werden… naja… vielleicht wenn hier der Krieg ausgebrochen ist – wird man sehen.
    RT wird sicher keine Dinge so behandeln, dass sie irgendwelche diplomatischen Beziehungen gefaehrden solange die noch Sinn machen – vielleicht ist das auch ein Grund fuer die Machart.
    Na mal sehen wie sich das dort noch entwickelt.

  45. ki11erbee schreibt:

    @Vater Seidenzopf

    Ich will die Wahrheit.

    Und die gibt es nicht bei RT-Deutsch.

    Die Tussi sollte nicht „Moderatorin“, sondern „Agitatorin“ heißen.

    Daß ab und zu auch mal etwas Wahres in den Berichten vorkommt, ist kein Grund, diesen scheiß Sender mit dieser scheiß Tussi nicht zu boykottieren.

    Und Vorwände fürs Lügen lassen sich immer finden.

  46. Anonymous schreibt:

    Die Tusse von Russia Today deutsch ist überhaupt nicht blöde, die tut nur so, der einzig blöde, bzw ahnungslose war Jürgen Ellsässer, der den ganzen Sender wohl naiv anders eingeschätzt hatte und dann versuchte der blöden Kuh den Sachverhalt zu pseudomäßig erklären, die wusste aber schon bescheid und sagte sinngemäß, sie lebe ganz gerne in Berlin-kREUZBERG oder wo das eben war.
    Ganz anders im zweiten Video wo Andras Popp und Eva Herman zusammen waren. Eva Herman wirkte eher genervt, so als ob sie wisse woher der Wind wehe. Das gesamte BRD-System ist faschistoid, aber Ellsässer weiß das nicht, bzw, will das nicht zugeben. Warum sollten die Russen uns helfen das faschistische BRD-System loszuwerden? Von dem Blogbetreiber hier sollte auch mal eine substatiellere Begründung kommen, warum die Brd nicht mehr lange existiert.

  47. sk schreibt:

    Warum sollte Putin bzw. RT auf deutscher Seite sein? Mich wundert es kein Stück, dass dieses Lieschen da moderiert wie sie moderiert / agitiert.
    Es ist doch aus russischer Sicht vielleicht ganz gut, wenn Europa / Deutschland die Sanktionen aufrechterhält / verschärft und nationale Bewegungen im Keim erstickt etc. Das stärkt doch die russische Position, denn auch Putin wird wissen, dass Merkeldeutschland bald am Ende ist. Nur ist ein schwaches, zerfallenes Nach-Merkeldeutschland bedeutend angenehmer als ein starkes.

    Ein Kollege erzählte mir gestern, dass in seiner luxemburgischen Gemeinde eine Militärübung stattfand. Jedoch nicht vom luxemburger Militär, sondern von der EUBG –> European Battle Group.
    Mir fiel fast die Kaffeetasse aus der Hand!

    Die EUBG kannte ich bis dahin gar nicht.

  48. hajduk81 schreibt:

    @Killerbee

    „Wenn Putin schon ethnische Russen im Osten der Ukraine von Poroschenko massakrieren lässt, warum sollte er auch nur den kleinen Finger für irgendwelche Deutschen rühren…“

    Ich glaube nicht, dass die Separatisten auch nur eine Woche Widerstand gegen die Reguläre Ukrainische Armee geleistet hätten, würden sie keine militärische Hilfe aus Russland erhalten.
    Natürlich versucht der Westen durch herbeiphantasierte russische Soldaten und Panzer das zu „belegen“, jedoch ohne Erfolg.

    Putin weiß doch genau, dass ein Einmarsch in die Ukraine vom Westen gerne als Anlass genommen werden würde, den dritten Weltkrieg loszutreten!

    Was soll Putin also machen, außer seine Landsleute im Krieg gegen die Faschisten militärisch zu unterstützen…?

  49. hajduk81 schreibt:

    Mit „militärisch zu unterstützen“ meine ich inoffizielle Waffenlieferungen!

  50. hajduk81 schreibt:

    Video vom gestrigen Tag aus Donezk (nur mit Altersfreigabe zu sehen)

  51. Entwicklungen schreibt:

    Sind harte Worte – „boykottiert den Müll…“

    auch ich hatte von Beginn an z.B. die auffällige Verwendung von Anglizismen kritisiert. Das kann bewußt oder unbewußt geschehen. Sollte es zweiteres sein spricht es zum einen dafür, wie weit die deutsche Sprache bzw. ihre Verwender wohl schon gesunken sind. Aber vielleicht soll es die Zielgruppe ‚profilieren‘?
    ey, ho allet fine, schönet Bling-Bling am body. So oder so ähnlich.
    Ich muss jedoch eingestehen, ich bin selbst kein „Sprach-Kultur-Experte“, doch selbst mit fällt dieses unterirdische Niveau auf. Vielleicht sucht RT Deutsch noch das Profil? Als „Putin-Sender“ kann man, diese Gruppe jedenfalls nicht betiteln. Hat man im Hinterkopf was Putin sagte: Deutschland ist autothon.Oder wenn man Sotschi, die Eröffnungsfeier im Hinterkopf hat. RT Deutsch hat dagegen Lea + Jasmin. Zur Zielgruppe rechne ich mich bei RT Deutsch jedenfalls nicht. Ich weiß nicht, ob ein Nicolai Gericke, das Niveau etwas über RTL2 (Sprache/Kultur) halten kann, ich drücke ihm dafür beide Daumen. Ansonsten würde ich ihm anraten, möglichst schnell die Biege zu machen, es gibt und es werden kommen (ganz sicher!) Formate und Angebote, wo dieser wesentlich besser zur Geltung kommen kann. Mehr Sendezeit und mehr
    Freiheit des Meinungsspektrum? Da sieht man mal wieder ‚100 % Bio-Deutsch‘ heißt nicht Qualität oder auch patriotriotische ‚Züge‘ haben.

  52. Norman schreibt:

    Der Begriff „Lügenpresse“ stammt also von Goebbels und ist deshalb vorbelastet.
    Goebbels hat auch mit Messer und Gabel gegessen und sich mit Klopapier den Arsch abgewischt. Jeder aufrechte Deutsche, der aus der Vergangenheit gelernt hat, sollte deshalb die Benutzung von Messer und Gabel sowie Klopapier in Zukunft unterlassen, um zu zeigen, dass er aus der Vergangenheit gelernt hat.
    Machs wie dein Hund, wir sind nicht braun, sondern bunt.

  53. Dahoam schreibt:

    @ Hornisse 21. Januar 2015 16:10

    Arme Killerbiene!

    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Aber für dein Umfeld ist es hart.

    Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s