Katrin Oertels Interview analysiert

.

oertel

.

Beginnen wir mit dem Positiven:

Sie ist hübsch.

Sie ist mutig.

.

OK, das wars. Und nun zum Interview das sie der Seite „blu-news“ gegeben hat.

Mal sehen, wie lange ich mir die gequirlte Scheiße dieser dummen Gans geben kann, ohne in den Monitor zu schlagen…

Frage: Sie treten gegen die Islamisierung ein. Woran würden Sie festmachen, dass eine Islamisierung stattfindet?

Katrin Oertel: Es geht allerdings nicht um den Ausländeranteil. Es geht darum, dass mit zunehmendem Anteil von Muslimen – eigentlich von einer Minderheit von diesen – immer mehr Forderungen an die Gesellschaft gerichtet werden. Auf diese Forderungen wird immer mehr eingegangen. […]

Es gibt keine nennenswerte „Islamisierung“ in Deutschland, weil es sich dabei in Analogie zur „Christianisierung“ um einen Konfessionswechsel handelt.

Die Zahl der Moslems nimmt doch nicht zu, weil massenhaft Deutsche zum Islam konvertieren!

Was es in Deutschland gibt, ist eine Zunahme des islamischen Bevölkerungsanteils, durch die massenhafte Ansiedlung von Moslems, die von der faschistischen Merkel-Clique durchgeführt wird.

Ebenso ist die hohe Geburtenrate der Moslems dafür verantwortlich, daß sich die Verhältnisse zu ihren Gunsten verschieben.

Um also die Zunahme des islamischen Bevölkerungsanteils zu reduzieren, gibt es nur zwei sinnvolle Wege:

1) Keine Moslems mehr reinlassen.

2) Kein Kindergeld für Moslems.

Die erste Maßnahme ist problemlos durchzuführen, indem man ganz einfach GAR KEINEN mehr reinlässt.

So kann niemand behaupten, man sei „islamophob“, weil wir auch keine Christen, Hindus, Buddhisten, etc. mehr ansiedeln.

Und es gibt nirgendwo auf der Welt ein Gesetz, welches ein Land dazu verpflichtet, für jeden sorgen zu müssen, der das Land betritt.

Die zweite Maßnahme ist so natürlich nicht durchführbar, höchstens über den Umweg, daß man Moslems nicht einbürgert.

Kein Land ist dazu verpflichtet, für Kinder von Ausländern Geld zu zahlen.

Sollte diese Verpflichtung bestehen, ist sie stante pede rückgängig zu machen.

Geht doch mal in die Türkei und sagt, ihr wollt Kindergeld haben!

Die lachen euch einfach aus…

.

Diese Oertel ist so bescheuert, die versteht nicht einmal die einfachsten Zusammenhänge.

Dazu gehört, daß dort, wo Mensch A wohnt, Mensch B nicht mehr wohnen kann.

Wenn Frau Oertel also nichts gegen den „Ausländeranteil“ an sich einzuwenden hat, sondern nur was gegen fordernde Moslems hat, dann erklärt sie sich implizit mit der Ausrottung des deutschen Volkes einverstanden.

Nehmen wir dazu folgende Situation in Deutschland 2100 an:

20% Deutsche, 20% Chinesen, 20% Polen, 20% liebe Türken, 20% sonstige Ausländer

Jeder normale Mensch erkennt, daß die Deutschen in diesem Deutschland überhaupt nichts mehr zu sagen und keine Heimat mehr haben.

Frau Oertel hingegen hat dagegen offenbar nichts einzuwenden, weil es ja keine fordernden Moslems gibt!

Echt: wie dumm kann man sein?

Am besten geht die Tussi gleich zur Antifa, denn offenbar haben sowohl Oertel als auch die Antifa nichts dagegen, das deutsche Volk auszurotten, sondern der einzige Streitpunkt liegt in der Rolle der Moslems!

Antifa: Wir wollen die Deutschen ausrotten und dazu auch Moslems benutzen.

Oertel: Ich habe nichts gegen die Ausrottung der Deutschen, aber bitte keine Moslems! Oder nur gemäßigte.

.

Ach, und noch eine Erklärung an die Adresse von Frau Oertel:

Nicht der Fordernde ist das Problem.

Sondern derjenige, der die Forderung erfüllt.

Schon mal auf die Idee gekommen, daß im Grunde die CDU die Ausrottung des deutschen Volkes als Hauptagenda verfolgt und sich nur hinter den fordernden Moslems versteckt, so daß die dummen Deutschen gar nicht peilen, wer ihr eigentlicher Feind ist?

Wenn ich nämlich Verbrechen begehen würde, würde ich stets dafür sorgen, daß es so aussieht, als würde mich jemand anderes dazu zwingen.

Auf diese Weise halten die Opfer still und solidarisieren sich sogar mit mir!

Aber hey, erklärt diesen einfachsten aller politischen Tricks mal einer Katrin Oertel, die so doof wie ein Sack Steine ist….

.

Präventionsgipfel in Berlin - Pressekonferenz

.

Alle können hier frei leben und tun, was ihnen beliebt. Wir wollen aber genauso weiterleben wie bisher, weshalb wir auch demonstrieren.

Spätestens da wusste ich, daß ich es mit einer Schwachsinnigen zu tun habe.

Menschliche Gesellschaften funktionieren eben nicht, wenn jeder „frei“ ist und tut, was ihm beliebt.

Sie funktionieren nur dann, wenn man seinen Job erfüllt und erkennt, daß Eigennutz und Gemeinnutz identisch sind.

Denn indem ich meine Mitmenschen versorge, versorge ich mich selber, weil diese Mitmenschen ja mich versorgen!

Aber zu sagen: „Jeder kann tun, was er will, aber wir wollen weiterleben wie bisher“, das ist wirklich auf Pippi-Langstrumpf Niveau.

Denn das eine schließt das andere aus.

Wie sollen beispielsweise Hindus und Moslems koexistieren, wenn die einen Kühe brutal schächten und die anderen sie als heilig ansehen?

.

Die CDU ist ja auch immer weiter nach links gerückt.

GOTT IM HIMMEL!!!

Hab Erbarmen!!!!

Wie bescheuert, wie dämlich, kann ein einzelner Mensch sein?!

Das war der Punkt, wo ich gestern mit dem Lesen aufgehört habe, weil die Dummheit dieser Blondine mir physische Schmerzen zugefügt hat!

Ja, genau, die CDU ist nach links gerückt.

Alle Wünsche der Arbeiterschaft werden umgehend erfüllt, während die armen Konzernbosse am Hungertuch nagen, gelle?

Nochmal: LINKS ist die ARBEITERSCHAFT

RECHTS sind die KONZERNE, die BANKEN, die Interessen der AKTIONÄRE

Und jetzt kann diese dumme Kuh Oertel mir mal bitte erklären, was denn an der Politik so „links“ ist!

Sind es die Dauerpraktika?

Sind es die Millionen Aufstocker, die trotz Vollzeit noch Geld vom Amt brauchen, um auf HartzIV-Niveau zu kommen?

Ist die Ansiedlung von Millionen Ausländern eine Forderung des deutschen Arbeiters?

Welches sozialistische Land hat jemals versucht, das eigene Volk zur Minderheit zu machen?

In welchem sozialistischen Land gibt es Intensivtäter?

Gab es in der DDR Gebiete, in die man sich als Deutscher abends nicht mehr reintraute?

Wie oft wurde in einem sozialistischen Land eine Währung gerettet?

Wie viele Banken wurden in Jugoslawien oder der UdSSR gerettet?

Wie viele Obdachlose gab es in der DDR?

Wie war der Lebensstandard eines Rentners in der DDR im Jahr 1980?

Wie war der Lebensstandard eines Arbeiters in der DDR im Jahr 1980?

.

Bankpleite

(Wenn man der dummen Gans Katrin Oertel glaubt, so sieht man hier die beiden Kommunisten Merkel und Ackermann. Wenn Verluste der Zockerbanken vom Geld des Volkes bezahlt werden, ist das natürlich auch „links“. Echt, wie blond kann man sein?)

.

Wie „links“ ist eigentlich das Freihandelsabkommen, welches Konzernen erlaubt, Staaten für entgangene Gewinne vor privaten Schiedsgerichten zu verklagen?

Ist es sehr „links“, wenn man konsequent gegen Volksentscheide ist, wie die CDU?

Ist es „links“, wenn man dem Milliardär Poroschenko weitere Milliardenkredite gewährt, damit er die Ostukraine mit Raketenwerfern und Phosphorbomben beschießen kann?

Und in welchem sozialistischen Staat hat die Staatsführung jemals einen „false flag“ ausgeführt, der gegen das eigene Volk gerichtet war?

.

Rene Jahn: Stimmt. Innerhalb des Orga-Teams sind nur ehemalige CDU und FDP-Wähler zu finden. Einen Linken haben wir nicht dabei.

Katrin Oertel: Und von der NPD haben wir auch keinen dabei. Alles CDU und FDP-Wähler, von den einige bei der letzten Wahl AfD gewählt haben. Man könnte sagen: liberal, konservativ, leistungsorientiert, freiheitlich.

Und das ist der Grund, warum mich das Orga-Team von PEGIDA ankotzt ohne Ende!

Das sind für mich verlogene Heuchler, angefangen von Bachmann über Rene Jahn bis hin zu dieser unsäglich dämlichen Oertel!

Die CDU in Sachsen ist nachweislich für den größten Kinderschänderskandal in der BRD verantwortlich und ihr wählt diese scheiß Partei?!

Und wie steht es mit den völkerrechtswidrigen Kriegen in Afghanistan oder im Irak, wo die CDU auch immer ganz vorne mit dabei war?

Für mich persönlich sind CDU-Wähler grundsätzlich Massenmörder, Kinderschänder und Faschisten.

Solange also fremde Länder bombardiert werden, hat man damit keine Probleme.

Aber wenn die Millionen Flüchtlinge, die man mit diesen Kriegen erzeugt hat, auf einmal in der eigenen Stadt angesiedelt werden sollen, dann quaken und plärren alle rum!

Nein, die PEGIDA-Führung ist moralisch überhaupt nicht in der Lage, sich über irgendwas zu echauffieren.

Und jeder, der bei PEGIDA mitläuft und noch CDU wählt, dem soll die Hand verdorren.

.

Mir ist außerdem völlig schleierhaft, was diese dumme Sau Oertel eigentlich erwartet hat?

Die CDU hat doch seit Jahren gesagt, daß Deutschland ein „Einwanderungsland“ sei!

Sie hat sogar alles vollplakatiert mit ihren Absichten!

.

wahlheimat

(Was gibt es daran nicht zu verstehen?)

.

Nur die blöde Oertel hat es halt nicht gerallt.

Und was sie auch nicht rallt ist, daß die AfD sich mitnichten gegen die Ansiedlung von Millionen Menschen in Deutschland ausspricht!

Ganz im Gegenteil; Henkel, Lucke und das ganze andere Bonzengeschmeiß steht doch in der ersten Reihe, um der Wirtschaft die heiß begehrten Konsumenten auf Steuerzahlerkosten zu besorgen!

Aber erklärt das mal einer Katrin Oertel; da würde ich lieber versuchen, nem Toastbrot Integralrechnung beizubringen.

.

Ne, im Ernst:

Wie bescheuert, wie verlogen, wie heuchlerisch muss man sein, um einerseits seit Jahrzehnten Parteien zu wählen, die sich klar und offen für die Ansiedlung von möglichst vielen Menschen in Deutschland aussprechen, aber andererseits nun bei PEGIDA mitzulaufen?

Seid ihr eigentlich zu bescheuert um zu begreifen, daß die BONZEN niemals die Freunde des Volkes sind?

Lucke hat doch gesagt, daß Deutschland ein „Einwanderungsland“ sei!

Also, was jammert ihr?

Achso, ihr wollt das „kanadische Einwanderungsmodell“?

Könnt ihr haben.

Wusstet ihr, daß die Ureinwohner in Kanada nur noch 4% der Gesamtbevölkerung ausmachen?

Und warum überhaupt soll ein Land, das doppelt so dicht besiedelt ist wie Frankreich, überhaupt Leute aufnehmen, die sich nicht selbst versorgen können?

.

FAZIT:

Statt der blonden Oertel lieber eine Packung Toastbrot zu Jauch setzen.

Das richtet wenigstens keinen Schaden an.

Wenn die exemplarisch für die „hellen Sachsen“ steht, dann ist es in Deutschland stockfinster.

Alles, was diese dumme Gans von sich gibt, ist verlogene Heuchelei.

Ich persönlich bin dafür, daß die gesamten beschissenen CDU/FDP/AfD-Wähler, denen wir den jetzigen Merkel-Faschismus zu verdanken haben, auch endlich mal die Konsequenzen tragen sollen.

Darum sofort Oertel rausschmeißen und in ihre Wohnung einen christlichen Arzt aus Syrien setzen.

Dürfte sie ja nicht sonderlich stören, denn gegen christliche Fachkräfte hat sich ja nach eigenem Bekunden nichts einzuwenden.

.

So, weiter kann ich das scheiß Interview nicht lesen. Ich habe jetzt schon zuviel geschrieben.

Wenn diese Heuchler wirklich repräsentativ für den durchschnittlichen PEGIDA-Teilnehmer stehen, dann reiche ich bei der nächsten Anti-PEGIDA-Demo der Antifa persönlich die Steine.

Denn ich habe verdammt nochmal was dagegen, daß beschissene CDU-Wähler den Faschismus in diesem Land installiert haben und jetzt nur deshalb etwas dagegen auszusetzen haben, weil sie nicht länger zur privilegierten Gruppe gehören!

Die CDU-Wähler sind die schlimmste Pest auf dieser Welt.

.

LG, killerbee

.

PS

Falls es hier Leute gibt, die sich fragen, warum ich CDU-Wähler für Heuchler und Massenmörder halte, für die habe ich ein paar Bildchen:

Lugansk4

Opfer Ukraine

gauck jaz

Kristina3

Merkel poro

klitschko merkel

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

51 Antworten zu Katrin Oertels Interview analysiert

  1. hajduk81 schreibt:

    Diese Oertel ist doch garantiert ein U Boot!
    Anders kann ich es mir nämlich nicht erklären. Die labert doch den gleichen Einheitsbrei wie die Bonzen!
    Die wurde bestimmt eingeschleust um die PEGIDA Demonstranten mit hohlen Phrasen einzulullen!

  2. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Och Killerbeenchen, nimms doch mit Humor 😀
    Katrin Oertel ist halt Repräsentantin für den gemeinen deutschen (Spieß-) Bürger. Der hat halt nichts gegen Ausländer, es sei denn es sind Muslime!
    Die BRD ist eben eine Mischung aus Irrenhaus und Kindergarten…

  3. ki11erbee schreibt:

    @hajduk

    Ne, die ist einfach nur doof. Sie versteht überhaupt gar nicht, was sie da in Gang gesetzt hat und nun haben sich die Bonzen eben sie als schwächste Stelle ausgesucht, um die Bewegung in ihre Richtung zu lenken.

    Sprich: „Nicht der Ausländeranteil ist das Problem, sondern fordernde Moslems“

    Aha… wenn also der Ausländeranteil in Deutschland 95% beträgt und die Deutschen nur noch 5% ausmachen, dann ist das kein Problem, solange die Moslems nur nichts fordern, gell?

    Die Frau ist so bescheuert, die versteht nicht einmal, was sie redet.
    Eigentlich tut sie mir leid.

  4. spartaner schreibt:

    Das glaube ich auch hajduk … Kein Wort , absolut keine kritik an die Hauptverantwortlichen die das Deutsche Volk im wahrsten sinne des Wortes Abschaffen…
    Mit solchen Leute wie Oertel ist Deutschland nicht zu retten …. besser sie geht in die FDP, da ist ihr natürlicher Platz.

  5. Onkel Peter schreibt:

    Ein gewisser Frank Ingo Friedemann ( weiß nicht welche Rolle er bei Pegida spielt) hielt folgende Rede:

    „Das ganze könnte man vielleicht mit einem Satz unterschreiben: „Ein möglicher Weg ist ‚United States of Europe‘, das vereinigte Europa im Staatenbund der freien und selbstbestimmten Völker.“

    Sagte er am Schluss.
    Hier nachzulesen:

    http://www.epochtimes.de/Pegida-Demo-Dresden-will-United-States-of-Europe-statt-EU-Rede-Frank-Ingo-12012015-a1214141.html

    Bei youtube: PEGIDA Dresden 12.01.2015 2.Teil Rede Frank Ingo Friedemann→

  6. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Vielleicht sollte man sie statt als mutig, als verwegen oder tollkühn bezeichnen!

  7. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Wie selbstbestimmt kann ein Land sein, das nicht mehr die Hoheit über seine eigene Währung hat?

    Dieser Friedemann hat offenbar auch gar nichts begriffen.

    Die USA ist ethnisch homogen.
    Europa ist ethnisch total inhomogen.

    Ich will mich nicht mit Italien oder Spanien vereinigen. Wozu?

    In Asien will sich auch nicht Thailand mit den Philippinen oder Korea mit Japan vereinigen.

    Wir sind stolz darauf, ein eigenes Land zu haben!

    Diese ganzen Staatenbünde sind doch nichts weiter als Schritte zur einheitlichen Weltregierung.

    Souveränität und die Mitgliedschaft in einem Staatenbund schließen sich gegenseitig aus.

    Es ist so peinlich, daß man selbst Sachen, die so offensichtlich sind, erklären muss, weil die Leute dumm wie Brot sind…

  8. catchet schreibt:

    Die Tante ist heute da, wo ich vor 5 Jahren war.
    Liest sicher PI-News und hat nichts gegen Landnahme, solange die Siedler keine Kopftücher tragen.
    Auch den Indianern wäre die Landnahme egal gewesen, wenn die weißen Siedler nur keine Cowboyhüte getragen hätten und in der Kirche in indianischer Sprache gepredigt hätten.
    Die Tibeter hätten auch nichts gegen Chinesen, wenn die Chinesen mit Messer und Gabel essen würden statt mit Stäbchen.

  9. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Ja und deswegen bin ich dafür, daß man die Tussi aus ihrer Wohnung schmeißt und dafür dort einen christlichen, syrischen Arzt wohnen lässt.

    Anders lernt die es nämlich nicht, wenn nicht am eigenen Leibe.

  10. RondoG schreibt:

    Wahre Worte!
    Die haben sich bestimmt die Dümmste herausgesucht um sie reden zu lassen, gegen eine kleine Gage versteht sich, und alles läuft wieder nach kontrolliertem Plan.
    Manche haben ihren Blick nur auf Symptome gerichtet, Ursachen sind für sie nicht erwähnenswert. Die Frau Oertels ist bemitleidenswert, aber man kann wegen einer solchen nicht auf alle PEGIDA-Mitzieher schließen, dass alle pauschal spatzenhirnmäßig drauf sind.
    Du hast es wieder sehr gut analysiert.
    Man muss immer wieder darauf hinweisen, wie verdreht das RECHTS-LINKS-Schema ist.
    Ki11erbee, du hättest einen Aufklärer-Award verdient!

  11. catchet schreibt:

    Aber am besten war diese Ex.Journalistin in Bonn.
    Für diese primitive und pöbelnde Tusse, konnte man sich nur schämen.

  12. spartaner schreibt:

    „PEGIDA“ demos könnten ziele Islamistischen Anschlages sein …. Ein sehr guter trick die Menschen von der straße fern zu halten … ist vielleicht ein False Flag Anschlag im Gange?

  13. peter schreibt:

    ha, das mit der „CDU nach ein bisschen links gerückt“, das hab ich mir gedacht, dass du da raus bist, ich hab da was geschrieben, aber nicht abgesendet. hielt ich für belanglos.
    Die Massen müssen weiter machen, ob nun als pegida oder pegada. Die Masse muss den Ton angeben, nicht die paar hansels an den Mikrophonen

  14. Onkel Peter schreibt:

    @ki11erbee:

    Herr Friedemann scheint nicht zu verstehen dass alle Punkte seiner Rede, mögen sie sich noch so fromm anhören, mit einer United States of Europe automatisch obsolet werden. Darüber hinaus hätten die Punkte der Rede ebensogut von jemandem aus der Brüsseler EU-Bürokratie sein können. Reines Blendwerk! Was meint er denn worauf die Nomenklatura in der EU die ganze Zeit hinarbeitet? Mit einem sog. „Europa der Vaterländer“ führt man die Leutchen bereits seit Jahrzehnten hinters Licht, und jetzt kommt er daher und erzählt etwas vom „Europa der Vaterländer“. Guten Morgen Herr Friedemann.

  15. Onkel Peter schreibt:

    Ich kenne Herrn Friedemann natürlich nicht, und möchte ihm auch nicht Unrecht tun, aber die Rede hört sich so an als wolle er die Zuhörer ordentlich verscheißern.

  16. Anonymous schreibt:

    Sehr Gut analysiert, und auf den Punkt gebracht, sehr guter Artikel !!

  17. catchet schreibt:

    Das ganze Interview konnte ich von der Tante nicht lesen.

    Als Überraschungsgast sollte noch Michael Stuerzenberger kommen, der dann fordert, dass der Koran umgeschrieben wird oder mit einer FSK-Freigabe belegt wird.

  18. Jens schreibt:

    Bin mal gespannt wie sie sich morgen Abend bei Jauch macht; viel erhoffe ich mir nicht; sie ist viel zu weichgespült; aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt.

    Das ist genau das was ich bei den ganzen PI-news.net und PEGIDA-Führungsleuten nicht verstehen kann:

    Natürlich ist der Islam in Deutschland wesensfremd. Er gehört selbstverständlich, Fr. Merkel und Herr Wulff, NICHT zu Deutschland.
    Vor 40 Jahren gab es wohl nur 60 oder weniger Moslems in Deutschland. Der Islam gehört zu den in Deutschland lebenden Gastarbeitern und Asylschmarotzern! Der Islam gehört nicht zu Deutschland.

    PEGIDA (jedenfalls die Führung; die Demonstranten sind zu 95% zum Glück sehr viel radikaler!) will nur den Islam aus Europa vertreiben; das ist auch in Ordnung und findet meine Unterstützung.
    Nur….damit ist es noch lange nicht getan.

    Nehmen wir mal an alle in der BRD lebenden Moslems würden von heute auf morgen ihre Religion aufgeben und wären Christen, Atheisten, Agnostiker oder sonst was. Was wäre denn gewonnen?! Die BRD wäre weiterhin hoffnungslos überfremdet!

    Die Überfremdung Deutschlands bemisst sich nicht (nur) an einer Religion, sondern an der unterschiedlichen Kultur, Hautfarbe, Mentalitäten, Sprache, etc. der Millionen Ausländer hier.

    Im Kern geht`s doch darum, nicht fremd im eigenen Land zu sein; durch eine deutsche Stadt zu gehen ohne allenaslang Massen von fremdvölkischen Ausländern zu sehen.
    Zum Glück sind die PEGIDA-Spaziergänger sehr viel aufgeschlossener und pfeifen auf die Führung; sondern sagen klar: Nein zu Überfremdung, Siedlungspolitik, Verausländerung und mittlerweile auch immer mehr Nein zur BRD!

    Hier eine sehr gute (leider von der Feindseite) Auflistung aller morgen stattfindenden PEGIDA-Spaziergänge, darunter auch neue Städte wie Hameln, Hannover, Magdeburg, Chemnitz, Brandenburg a.d.Havel, Oranienburg und viele mehr!!!

    http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/bald-verlieren-wir-den-%C3%BCberblick-pegida-demonstrationen-und-gegenaktionen-am-19012015-9984

    Also ….raus und unterstützen; die brodelnde Wut in Widerstand wandeln!

  19. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Jo, das wäre cool. Er sollte dabei das Gewand eines mittelalterlichen Narren tragen:

  20. Dahoam schreibt:

    @ Peter

    Die Masse muss den Ton angeben, nicht die paar Hansels an den Mikrophonen.

    … und auch nicht diese von unserer Obrigkeit engagierten Idioten von der Antifa.

    Schaut Euch mal diesen Saustall hier im Münchner Rathaus an. Wie abartig und bürgerfeindlich ist das denn? – Geht’s noch?

    Es ist kein Witz – die sponsern doch tatsächlich mit zigtausenden der von uns erwirtschafteten Steuergelder ihren persönlichen Krawall- und Schlägerverein Antifa, damit der bei den Montagsdemos dann die wenigen noch normalen Einheimischen, die sich auf die Straße trauen, niederplärrt, bedroht und einschüchtert. Original Stasi-Methoden also. So weit sind wir hier inzwischen!

    Leute, geht zur Demo. – Jeden Montag. – Bürgerpflicht!

  21. catchet schreibt:

    @Ki11erbee

    Man könnte aber auch den Koran, ähnlich wie Zigaretten bei Netto, hinter eine hochfahrbare Schranke verkaufen. Wenn so ein Mohammedaner sich ein Exemplar kaufen will, sagt der an der Kasse, „Können Sie bitte mal hochfahren? Ich hätte gerne eine Packung Camel und ein Koran“ Nachdem die Kassiererin sich vom Alter des Kunden überzeugt hat, wird die Türe hochgefahren und der Mohammedaner darf sich ein Koranexemplar nehmen.

    Vielleicht sollte man auch bärtigen Mohammedanern diese Schranke nicht hochfahren?

    Es gibt unzählige solcher Möglichkeiten die Islamisierung zu verhindern.

  22. ups2009 schreibt:

    Brandenburg aktuell 17.01.2014 um 19:30 Uhr …

    unter Missachtung des Versammlungsgesetz hat ein zivil-halluzinierender „Linker“ Mob …

    natürlch hat der Staatsfunk einen Rechten Mob gesehen, … aber das wirklich Beste:
    # die Elektromarktkette freut sich über den Umsatz welche die Refugees bringen
    # eine Studentin freut sich darüber, daß für sie ein Job in der Arbeit mit Refugees geschaffen wurde.

    *gelöscht, Desinformation*

  23. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Deine Analyse ist perfekt und deine Leidenschaft ansteckend.
    Ich glaube inzwischen, daß du eine Frau bist. Nur Frauen können so leidenschaftlich sein. Und das meine ich nur positiv.

    P.S. Ich kopiere vieles deiner Beiträge in die Onlineportale der MSM. Ich kann es nicht besser ausdrücken. Nur die „Schimpfwörter“ ändere ich, damit es durch die Moderation kommt.

  24. annonym schreibt:

    Die Frau sollte mal nachdenken.

    Für ein „U-Boot“ halte auch ich sie nicht, die sehen anders aus.
    Vielleicht kennt der ein oder ander von euch „Alex Jones“ mit seiner US Radio/Internet-show und Seite Infowars.com.
    Dann schaut euch mal das an:
    http://beforeitsnews.com/conspiracy-theories/2014/09/irrefutable-proof-that-bill-hicks-was-resurrected-by-the-cia-as-alex-jones-2465122.html

    Auch im spätestens seit dem 11.September berühmten Kartenspiel: „Illuminati Card Game“ zufinden:

    Dagegen ist diese Frau eher der durchschnittliche Deutsche.

  25. ups2009 schreibt:

    Ich glaubte hinreichend kenntlich gemacht zu haben, das die Quelle bezüglich „Umsatz in der Flüchtlingsindustrie Deutschlands“ zionistisch verseucht ist.
    Werden die genannten Zahlen, nur durch die Motivlage des Blogger unbrauchbar?
    Dann sind wir auf dem Stand von ARD bis ZDF …

  26. ki11erbee schreibt:

    @ups

    Die Desinformation liegt darin begründet, daß die „Flüchtlingsindustrie“ als treibende Kraft genannt wird.

    Das ist falsch.

    Verglichen mit den anderen Profiteuren der Siedlungspolitik fällt sie nicht nennenswert ins Gewicht und hat auch keinerlei Möglichkeiten, die Politik massgeblich zu beeinflussen.

    Wer glaubst du, hat mehr Einfluss auf die Entscheidungen der Kanzlerin?

    Misereor oder der BDI?

    Der von dir genannte blog will von den wahren Nutznießern ablenken und brennt darum das Strohfeuer mit der „Asylindustrie“ ab.

    Und das werde ich hier nicht zulassen.

  27. Josef K. schreibt:

    Ja, Killerbiene, wie wahr, wie wahr
    Ich dachte schon ich bin alleine mit meinen Überlegungen und zweifelte an meinem Urteilsvermögen
    Die Umerziehungswalze trägt nun nach Jahrzehnten seine stinkenden Früchte
    Ganze Generationen sind mittlerweile mental degeneriert und ethisch kastriert
    Mann könnte lachen, wenn es nicht so hoffnungslos wäre
    Besonders amüsant ist natürlich dieses kafkaeske Gezappel der sogenannten
    „gebildeten“ Mittelschicht – AfD und Co
    Obwohl ich bin der festen Überzeugung, diese „Alternativen“ sind auch ein künstliches Projekt der Statthalterclique, damit man den brodelnde gesellschaftlichen Kessel schon im Voraus kontrollieren kann

  28. ki11erbee schreibt:

    @Josef K

    Nicht die Umerziehung ist das Problem, sondern die Leute, die zu schwach sind, der Umerziehung zu widerstehen.

    Das ist die Logik der Evolution.

    Nicht der Löwe war zu schnell, sondern die Antilope zu langsam.
    Der Verlierer ist schuld.

    Glaubst du, die Amis haben nicht auch in Afghanistan oder Japan versucht, das Volk umzuerziehen?
    Natürlich!

    Der Unterschied ist einfach der, daß diese Völker stark genug sind, den Lügen der Angelsachsen nicht auf den Leim zu gehen.

    Nur die Deutschen wollen begierig Lügen hören, was für Verbrecher doch ihre Großeltern waren.
    Krank.

    Einfach krank.

    Ein Volk, das eher den Leuten glaubt, die Millionen Deutsche abgeschlachtet haben, als seinen eigenen Vorfahren, ist einfach nichts wert.

  29. Josef K. schreibt:

    Stimme Dir wiederum zu…
    In meinem langen Leben habe ich viele Völker und Völkerschaften lange und ausgiebig kennenlernen müssen, aber diese Eigenschaft der Selbstaufgabe in so einer akut schizophrenen Form konnte ich nirgendwo beobachten
    Deswegen sehe ich für die Zukunft Deutschlands, euphemistisch ausgedrückt, nicht besonders rosafarben
    Nun denn, was die Angelsachsen betrifft, die machen ihr Ding und das nicht seit Gestern
    Erfahrungen halt
    Wenn sie die Völker nicht umerziehen können, dann
    Dann gibt es eine prachtvolle Palette an wohldurchdachten „Maßnahmen“

  30. ki11erbee schreibt:

    @Josef K

    Ja, siehe Irak oder Libyen oder Afghanistan.

    Es ist natürlich bewusste Strategie, dort rivalisierende Clanstrukturen zu etablieren oder das totale Chaos zu hinterlassen.

    „Dia-bolisch“ im Wortsinne („durcheinander werfen“).

    Auch daß man Völker teilt, gehört zum Spiel: Nord und Südkorea, Ost und Westdeutschland.

    Der große Unterschied ist der, daß Korea ethnisch rein bleiben wird; ein Verrat in dem Ausmaß wie in Deutschland ist undenkbar.

    Würde sich ein Politiker in Korea so verhalten wie z.B. Schäuble oder Merkel oder Seehofer, hätte man ihm schon längst den Kopf abgeschnitten.

    Die Japaner lassen sich auch von den Amis nichts sagen; die pflegen nach wie vor die Gräber der Gefallenen und niemand würde dort auf die Idee kommen, die eigenen Soldaten als Verbrecher zu bezeichnen, obwohl die Japaner sich auch Kriegsverbrechen schuldig gemacht haben.

    Dieses Verlangen, die eigenen Ahnen mit Schmutz zu bewerfen, ist etwas ganz typisch deutsches, was es so auf der Welt nicht gibt.

  31. Hans schreibt:

    Interessant ist jetzt auch das Vorgehen gegen radikale Kurden. Das wird gerade von den Medien mit aufgegriffen. Da möchte doch wieder der türkische Geheimdienst was von uns, oder?

    Unter dem Radar dieser ganzen Tumulte kann man jetzt prima diverse Dinge regeln.

  32. Josef K. schreibt:

    Apropos „Ahnen mit Schmutz bewerfen“

    Who controls the past controls the future: who controls the present controls the past

    Abgesehen von diesem deutschen „eigenartigen“ Verlangen, ist die Methode sehr wirksam

  33. beobachter111 schreibt:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/wolfgang-schaeuble-bezeichnet-pegida-als-phaenomen-der-altersgesellschaft-a-1013339.html

    ZITAT:

    Wolfgang Schäuble erklärt sich Pegida mit der demografischen Entwicklung Deutschlands: Die Anti-Islam-Bewegung habe auch entstehen können, weil es immer mehr Ältere ohne finanzielle Sorgen gebe, sagte der Finanzminister dem SPIEGEL.

    ZITATENDE.

  34. ki11erbee schreibt:

    @beobachter

    Schäuble mag hochintelligent sein, aber wegen seiner Boshaftigkeit wird man irgendwann seinen Kadaver quer durch die Straßen schleifen.

  35. Josef K. schreibt:

    @beobachter

    „Die Anti-Islam-Bewegung habe auch entstehen können, weil es immer mehr Ältere ohne finanzielle Sorgen gebe“
    Im Umkehrschluss, wenn es immer mehr Ältere MIT finanziellen Sorgen gebe,
    würde es keine Anti – Islam – Bewegung geben
    Klasse Herr Schäuble, man hat ihre Intention verinnerlicht!!

  36. Vaterland schreibt:

    Ich denke das die Pedida „Führung“ wohl eher ein perfides U-Boot ist,das die Leute in die irre führen möchte. Ich glaube aber nicht das dies funktionieren wird.Das Ziel soll warscheinlich sein das deutsche Volk derart zu spalten,das es dadurch mit sich selbst so sehr beschäftig ist,das die Merkelbande in Ruhe weitermachen kann.Nach dem Motto Spalte und walte.
    Ich denke das die letzten Orden die in Deutschland vergeben werden der
    „Laternenpfahl am Bande“ sein wird.
    Kann aber noch ne weile dauern.

  37. Peter Gast schreibt:

    Katrin Oertel: Und von der NPD haben wir auch keinen dabei. Alles CDU und FDP-Wähler, von den einige bei der letzten Wahl AfD gewählt haben. Man könnte sagen: liberal, konservativ, leistungsorientiert, freiheitlich.

    „… marktradikal, neoliberal, hayekianisch, sozialdarwinistisch, BONZENfreundlich – oder eben ganz einfach Abschaum.“,
    … könnte man auch sagen.

    Weiter aus dem Interview bei blu-news:
    http://www.blu-news.org/2015/01/11/pegida-gruender-im-blu-news-interview/

    Wir sind zu 80 Prozent selbstständig, meist in der Dienstleistung.

    Also so etwas wie scheinselbstständige Journalisten oder gar Agenten ?
    Aber brav, sehr brav !
    Ihr seid dann also keine „schmarotzenden“ „Nettostaatsprofiteure“.
    Dann dürft ihr auch wählen: http://www.welt.de/print-welt/article159946/Wer-soll-waehlen.html
    (Konrad Adam ist übrigens auch AfD-Sprecher)

    Ich persönlich habe 25 Jahre CDU und FDP gewählt. Bei der letzten Wahl habe ich der AfD beide Stimmen gegeben, weil ich der Meinung war, dass die großen Parteien verpasst haben…

    Das braucht man gar nicht mehr zu kommentieren.

    Bekanntlich waren schon einige AfD-Mitglieder und Funktionäre bei unseren Veranstaltungen. Nachdem sich die Partei unsere Demonstrationen eine Zeit lang beobachtet hat, wurde die Einladung ausgesprochen. Auch weil es bei manchen Punkten Übereinstimmungen gibt.

    Pegida wurde von den gleichen Hintermännern aus dem Hut gezaubert wie die AfD.
    (In Dresden gibt es den größten Hayek-Club Mitteldeutschlands.)

    Wer glaubt denn ernsthaft, dass sich mal ebenso einige zehntausende Deutsche versammeln, um gegen irgendetwas zu demonstrieren, ohne von irgendwelchen Erwachsenen (=BONZEN) angeführt zu werden ?
    Bisher wurden alle Demonstrationen, egal wofür oder wogegen, immer von Parteien, Gewerkschaften, Kirchen oder sonstigen Verbänden initiiert.
    Der normale Deutsche hat nun einmal einfach nicht genug Grips, um so etwas auf die Beine zu stellen. Er gründet vielleicht mal eine Bürgerinitiative, um gegen Windräder, Stromtrassen oder Autobahnen zu demonstrieren und zu klagen, und das auch nur, wenn er erfahrene Anwälte in der Nachbarschaft hat, aber so etwas wie Pegida würde er nicht hinbekommen.
    Da stecken ganz andere Kräfte dahinter.

    Pegida hat in erster Linie die Aufgabe, die Wählerbasis der AfD für die kommende BTW zu vergrößern.
    Mit der AfD wird es aber nur eine gigantische Ausweitung der Siedlungspolitik sowie dank radikalen Sozialstaatsabbau eine Verarmung breiter Bevölkerungsschichten geben, die jene der menschenverachtenden Agenda 2010 noch weit übertreffen wird.
    Ansonsten gibt es zu dieser Partei noch zu sagen:

    Die AfD lügt, lügt und lügt !!!

    Darüber hinaus eignen sich die Pegida-Demonstranten wohl auch recht gut als Kanonenfutter/Köder für die Islamisten.
    Der „clash of civilizations“ ist von den Bonzen so gewollt.
    Wäre es nicht so, hätte man die Karikaturen einfach verboten wie in Russland. Schließlich darf man andere Themen auch nicht einfach so durch den Kakao ziehen, ohne empfindliche Strafen befürchten zu müssen.
    So universell kann die Meinungsfreiheit also auch nicht sein.
    Es fällt schon irgendwie auf, dass die Medien ihr Möglichstes tun, um die Muslime zu provozieren: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/6004120/run-auf–charlie-hebdo-.html
    Da sollten wir nicht mitmachen.

    Je ne suis pas Charlie parce que je ne veux pas finir de cette facon.

    Die Talkrunde bei Jauch wird dann wohl so ein good-cop-bad-cop-game werden. Die Standard-Systembonzen werden das „arme Küken“ verbal wohl recht heftig angehen. Aber was ein Glück, gibt es da ja noch den netten Opi von der AfD. Der wird sich zwar viele Positionen des jungen Kükens nicht zu eigen machen, aber schützend seine greisen Tatterhände über ihr blond-gefärbtes Köpfchen halten: Na nun seid mal nicht so. Sie ist noch etwas jung und dumm, aber wir von der AfD werden sie und ihre Anhänger einfühlsam wieder ins Lager der Demokröten zurückführen.
    Und für knifflige Fragen zum Koran gibt es dann quasi als Telefonjoker wohl diesen wichtigen Journalisten und Parteivorsitzenden aus Bayern.
    Vielleicht sitzt er aber auch schon als Überraschungsgast samt Koran im Publikum: Hier Herr Jauch. Schauen Sie mal, Sure 08/15. Da steht alles geschrieben. Das ist das gefährlichste Buch seit blablablubb …

    Boah, ich bekomme jetzt schon Brechreiz, wenn ich an diese Talkrunde denke.

    Diese Sendung wird nichts weiter sein, als eine mit GEZ-Zwangsgebühren finanzierte Wahlkampfveranstaltung der AfD.
    (Wenn spätestens 2017 CDU/AfD regieren, wird Jauch definitiv zu den Gewinnern gehören. Viele Pegida-Demonstranten werden dann aber auf der Verlierer-Seite stehen.)

    Gab es nicht einmal die Übereinkunft der Medien, sogen. „Rechten“, eigentlich Nationalisten, keine Bühne zu bieten ?
    Und wie verhalten sich die Medien die ganze Zeit gegenüber AfD/Pegida ?
    Und was folgt daraus ?
    Richtig !
    Fake Opposition !!!

  38. ups2009 schreibt:

    *gelöscht, Desinformation. Unter Moderation.*

  39. Dahoam schreibt:

    „Eine wachsende Zahl der Älteren ist heute mehr oder weniger frei von materiellen Sorgen, und darum machen sich manche eben andere Sorgen,“ sagte Schäuble im Gespräch mit dem SPIEGEL.“

    Aus obiger Aussage könnte man auch die versteckte Drohung herauslesen: „Ihr Älteren, geht nicht zur Demo, sondern benehmt Euch gefälligst weiterhin wie die Schafe. Womöglich könnte sonst Eure schöne kleine Rente in Gefahr sein. – Kapiert?“

    Der Rollstuhlfahrer, dessen eine Gehirnhälfte – die, wo das Verantwortungsgefühl und das Gewissen sitzt – wie man sehen kann, bereits abgestorben ist, hat erkannt, dass die Älteren eine Gefahr für die Agenda seiner Auftraggeber darstellen.

    25 – 35 % der Einheimischen sind bei Regierungs- oder kommunalen Behörden angestellt oder auf deren Aufträge direkt angewiesen. Kaum einer von den Beschäftigten dort wird jemals auf eine Pegida-Demo gehen, denn der Arbeitgeber (z.B. alle Behörden) hat ihm wissen lassen, dass das ein Kündigungsgrund wäre. Und will ein Kleinunternehmer ab und zu mal einen Auftrag von einer Behörde erhalten, sollte auch er sich tunlichst nicht auf einer solchen Demo zeigen.

    Bei denjenigen, die in einem oder für einen Großkonzern oder eine internationale Organisation arbeiten, verhält es sich ähnlich, die meisten sind dort durch einen Maulkorb und Demo-Verbot unter Kündigungsandrohung außer Gefecht gesetzt.

    Bei den Gewerkschaften, deren Kernsubstanz ja mittlerweile durch professionelle Gewerkschaftsverhinderer und -zerstörer (Union Busting) weitgehend eliminiert worden ist, verhält es sich ebenso.

    Von den 20 – 25 %, die jeden Tag von 7 bis 7 brav den Karren ziehen und das BSP erwirtschaften, wird nach der Arbeit nicht jeder noch Zeit haben, sich 1 Stunde lang auf die Straße zu begeben.

    Die 5 % der Bevölkerung, die durch die ständige Bearbeitung durch die Mainstream-Lügenmedien und PR bereits vollkommen vertrottelt und verblödet sind, werden mittels Events, auf denen Promis auftreten und die von unseren Behörden finanziert werden, zu Antipegida-Demos abgegriffen und umgeleitet.

    Da in vielen deutschen Städten die „Zugereisten“ bereits 30 % der Bevölkerung ausmachen, bleiben also ohnehin nur ein paar Prozent übrig, die überhaupt noch fähig sind, zur Wahrung ihrer Interessen und der Interessen ihrer Kinder auf die Straße zu gehen. Und zu diesen wenigen Glücklichen zählen die Rentner – sofern sie dazu noch rüstig genug sind und die Scheuklappen abgelegt haben, die man ihnen 70 Jahre lang anerzogen hat.

    Yes, Mr. U.S. Schäuble – die Älteren könnten für Ihre Pläne durchaus eine Gefahr darstellen.

  40. Kartoffel schreibt:

    Flüchtlings-Unterkunft in ehemaligem KZ-Außenlager

    Die Stadt Schwerte will Flüchtlinge in einem ehemaligen Außenlager des Konzentrationslagers Buchenwald unterbringen.

    Dazu das Foto mit der Schrift: „Jedem Das Seine“

    http://www.rundschau-online.de/politik/stadt-schwerte-fluechtlings-unterkunft-in-ehemaligem-kz-aussenlager,15184890,29556440.html

  41. Joe schreibt:

    @KB: „Die zweite Maßnahme ist so natürlich nicht durchführbar, höchstens über den Umweg, daß man Moslems nicht einbürgert.“

    Jeder Ausländer darf in DE Kindergeld beantragen, wenn er entweder EU-Ausländer ist oder eine Aufenthaltsgenehmigung (EU-Ausländer) hat.

    Siehe: http://www.bzst.de/DE/Steuern_National/Kindergeld_Fachaufsicht/Kindergeldberechtigte/FAQ/KG_Berechtigte_FAQ_node.html#faq37606

    Also nix mit einbürgern. Inzwischen erhalten hunderttausende Polen, Rumänen und Bulgaren, die sich in DE aufhalten KG, obwohl ihre Kinder immer noch im Ausland leben.

    Also besser nicht erst reinlassen!

    Gruß

  42. Joe schreibt:

    …Aufenthaltsgenehmigung (EU-Ausländer)
    Ich meinte hiermit außerhalb der EU, also z.B. muslimischen Land

  43. ki11erbee schreibt:

    @Joe

    Oder das Gesetz ändern.

    Die Wurzel allen Übels ist eh die Mitgliedschaft in der EU.

    Sofort austreten.

  44. Ragusa schreibt:

    Warnung an PEGIDA

    Oben: Screenshot des antifa-Moraufrufs

    Die Antifa-Terroristen haben einen ungeheuren Gewaltaufruf gegen die PEGIDa ins Internet gestellt. Es zeigt sich wieder einmal dass die selbsternannten “Anti-Fsaschisten” die wahren Faschisten im Lande sind. Es ist dieselbe Antifa, die zum Sprengen von Hochwasserdeichen, zum Verbrennen von Kirchen und Erschlagen von Polizisten aufruft.

    *gelöscht, sachlich falsch. Unter Moderation*

    Es ist dieselbe, die den Maifeiertag Jahr um Jahr zu einem Schlachtfeld für die Innenstädte deutscher Großstädte umfunktioniert. Und dieselbe, die von den Medien regelmäßig gehätschelt und schöngeschrieben wird. Obwohl die antifa sämtliche Bedingungen von § 129 und § 129a StGB erfüllt, was eine kriminelle und terroristische Vereinigung anbelangt, wird sie nicht nur nicht verboten und gejagt, sondern mit Millionen an staatlichen Steuergeldern gefördert. Und vergessen wir nicht: es ist dieselbe antifa, mit denen zusammen unsere Würdenträger von Kirche, Hochschule und Politik sich gegen die Pegida solidarisiert haben. Der Worte sind genug gewechselt: Lesen sie diesen Aufruf, den ich wörtlich, mit allen Rechtschreibfehlern, in einen Text transkribiert habe. Und Sie werden verstehen, was unserem schönen Land werden wird, wenn wir nicht jetzt, sofort und unmittelbar, diesem *gelöscht, sachlich falsch. Desinformation. Faschistische Propaganda* Spuk ein Ende bereiten und die Gestalten hinter der antifa sowie jene, die diesen und andere Aufrufe verfasst haben, der Justiz zuführen!

    Lesen Sie den gesamten Aufruf der antifa, den ich soeben in Schrift transkribiert habe. Verteilen sie diesen Aufruf an Ihre Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen.

    antifa-Vernichtungsaufruf gegen Pegida

    Einige “Höhepunkte “aus diesem Gewaltaufruf, der mit einem falschen Datum versehen wurde: 12.01.2014 anstatt 12.01.2015:

    “Wir lieben und fördern den Volkstod”, “Dann geben wir den braunen PEGIDA Völkerabschaum den „letzten Ruck“ zum endgültigen Volkstod!”, “Rüsten für den Bürgerkrieg gegen die PEGIDA”, “Den braun versifften Butz Flachmann werden wir mit einer Kettensäge in 88 Scheiben schneiden! Blutgericht in Dresden!”; “Kartoffel Massaker Nazischädel spalten von der braun versifften PEGIDA, NPD, AfD, Die Rechte usw”; “Wir werden die PEGIDA-NAZI Nazischweine in Flüssigstickstoff tauchen, damit wir die Nazischweine mit einen Vorschlaghammer in Stücke schlagen können! Nazi Scherben bringen Glück!”

    Lesen Sie den gesamten Aufruf in der Folge:

    Warnung an die PEGIDA!!!

    Wir lieben und fördern den Volkstod

    Morgenthaufraktion Franken
    Warnung an das Pegida-Drecksvolk!

    12.01.2014
    ca 25.000 geistige degenerierte
    PEGIDA NAZISCHWEINE torkeln durch Dresden

    Die PEGIDA Nazischweine träumen vom
    braunen Volksaufstand und wollen
    Migranten, antifaschisten, „BRD
    Politiker“, Journalisten, „Lügenpresse“
    „Volksverräter“ etc. hinrichten!

    Aber nicht mit uns!

    Wir Bundesbürger und
    Antifaschisten haben dann
    das Recht und die Pflicht
    zum Widerstand!

    Wenn die PEGIDA
    Faschisten sich gegen unsere
    Bundesrepublik und Demokratie
    auflehnen, so werden wir militanten
    Widerstand leisten!

    Wenn die PEGIDA Nazis
    aufmucken, so werden wir
    die PEGIDA Volkspest
    vernichten!

    Das wird dann der
    Untergang der PEGIDA
    Nazischweine-Mischpoke
    sein!

    Dann werden wir die
    reaktionäre PEGIDA Drecksbewegung
    zerschlagen!

    Wir werden unsre
    Demokratie und Grundgesetz (unsere
    Verfassung) gegen das PEGIDA Drecksvolk
    verteidigen!

    Braune PEGIDA
    Revolution
    =
    Game Over PEGIDA!

    An alle Bundesbürger und
    Antifaschisten rüstet euch
    zur finalen Schlacht!

    Grundgesetz Artikel 20
    Absatz 4
    Gegen jeden, der es unternimmt, diese
    Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen *
    das Recht zum Widerstand,
    wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    *Deutsche sind alle Bundesbürger unabhängig
    von der Nationalität (Hautfarbe, Herkunft) des
    einzelnen Bürgers!
    Und ALLE Bundesbürger haben das Recht IHR Land
    gegen die braune Pest zu verteidigen!

    Dann geben wir den
    braunen PEGIDA
    Völkerabschaum den
    „letzten Ruck“ zum
    endgültigen Volkstod!

    Wir Bundesbürger und
    Migranten lassen uns
    nicht einschüchtern von
    Faschos!

    Wir leben in der Bundesrepublik
    Deutschland, das freieste Land, das je auf
    deutschem Boden
    existiert hat!
    Wir wollen keine verdammte faschistische
    degenerierte NS-Volksgemeinschaft!

    Wir werden die PEGIDA
    Nazischweine dann mit
    allen Mitteln vernichten!

    Widerstandsrecht
    gegen
    Pegida Nazischweine

    Widerstand gegen Nazischweine!
    Verfahrensanweisung für Bundesbürger
    und Antifaschisten zum „Tag X“ der
    Nazis

    Die PEGIDA NAZIS,
    Neonazis, Reichsdeppen etc drohen
    immer mit dem berüchtigten „Tag X“, an
    denen die germanischen Zellhaufen und
    Verfassungsfeinde unsere Demokratie
    abschaffen wollen!

    Doch wie Bundesbürger und
    Antifaschisten werden nicht
    zusehen!

    Warnungan Pegida 2

    Oben: Screenshot

    Wenn in Deutschland die PEGIDA NAZIS,
    Neonazis, Reichsdeppen etc auf die Strassen gehen
    und einen braunen Volksaufstand anzetteln, so
    haben die Bundesbürger das legitime Recht bzw
    Pflicht zum Widerstand gegen diese braune
    Volkspest!

    Sollte es zu einem „Tag X“ der PEGIDA Nazis kommen,
    so werden wir Bundesbürger gegen die PEGIDA
    Nazischweine Widerstand leisten!

    Dann ist auch Waffengebrauch gegen die
    PEGIDA Nazischweine erlaubt! Denn
    unsere Demokratie muss man mit allen
    Mitteln verteidigen!

    Hinweis MM:
    Es folgen Bilder aus einem Baumarkt. Eine Hand nimmt einzeln
    aus dem Warnlager heraus: Großer Hammer, Sichel, Axt,

    Rüsten für den
    Bürgerkrieg gegen
    die PEGIDA

    Wir haben die Pflicht zum
    Widerstand gegen
    Nazischweine!

    Wenn die PEGIDA Nazis aufmucken!
    Bundesbürger, Antifaschisten
    nehmt die Gewehre (oder Hammer, Sichel,
    Breitschwert, Kantana, Machete, Kettensäge,
    Uzi, Ak47, Minigun, Raketenwerfer, Stalinorgel
    Apache Hubschrauber, Lancaster Bomber etc.)
    zur Hand und zerschlagt die faschistische PEGIDA Herde,
    setzt Dresden wieder in Brand!

    Militanter Widerstand und
    erbarmungslose „Inglourious Basterds
    Gewalt“ ist die einzige alternativlose
    Lösung gegen die NAZIS!
    Mit PEGIDA NAZISCHWEINE
    diskutiert man nicht!

    Wir werden mit den PEGIDA Nazis
    das gleiche anstellen, was
    Stauffenberg mit Hitler vorhatte!
    BOOM BOOM Action in Dresden!

    Den braun versifften Butz Flachmann *
    werden wir mit einer Kettensäge in 88
    Scheiben schneiden!
    Blutgericht in Dresden!

    Wir lassen die gesamte PEGIDA Orga
    spurlos verschwinden!
    Wir lösen die PEGIDA Orga in Flusssäure auf!

    Wir geben den PEGIDA Nazis die
    Autobahn zurück!

    Wir werden die PEGIDA Nazis mit einem Seil
    an einer Porsche 911 Anhängerkupplung befestigen
    und mit 280 km/h über der A7 das Faschistenpack
    „schleifen“, bis nur noch ein stinkender brauner
    deutscher Fleischklumpen übrig ist!

    Wir werden mit
    einen Krone Big X 1100 Feldhäcksler
    (1.034 PS) in den PEGIDA Nazischweine
    Pöbel fahren und das „Volk“ zu Dresdner
    Hackepeter verarbeiten!

    Wir werden den PEGIDA Nazis
    einen Hochdruckreiniger/Höchstdruckreiniger rektal
    einführen, mit 500 bar Wasserdruck bekommen die
    PEGIDA Nazis dann ihren Einlauf des (Ab)Lebens!

    Wir brechen in einer Bundeswehr Kaserne ein und
    schnappen uns sehr viele Leopard 2 Panzer!
    Leon harris wird dann antideutscher
    Panzerkommandant und wird die Frauenkirche in
    Dresden wieder einäschern!

    Dann rollen Leopard 2 Panzer über
    PEGIDA Nazischweine!

    Deutsche Panzer machen das
    PEGIDA Decksvolk platt!

    Dann gibt es PEGIDa
    Kartoffelbrei und sehr platte PEGIDA
    Sachsen Schnitzel auf doitschen Straßen!

    LEIDER GEIL!

    Yeah“ Nieder mit der
    PEGIDA
    Nazi Zombie Horde!

    So bekämpft man PEGIDA
    Nazi.Zombies!
    Das beste Mittel gegen UnVolksTote!

    Man muss die PEGIDA Nazi-Zombies in die
    germanische Kartoffelrübe schießen!
    Ins Sauerkrautzentrum, denn PEGIDA Nazi-
    Zombies haben statt ein Gehirn nur
    Sauerkraut und braune Scheiße in der Rübe!

    Also immer schön auf die PEGIDA NAZI ZOMBIE
    Kartoffelrübe zielen!
    Damit verdienen wir uns das Bundesverdienstkreuz im
    Kampf gegen die verfassungsfeindlichen PEGIDA Nazi-
    Zombies!

    Anweisung an alle Bundesbürger und Antifaschisten!
    Keine Gnade!
    Ja alle 25.000 PEGIDA NAZISCHWEINE und PEGIDA Versteher
    (NPD, AfD, Die Rechte, PI-News etc)
    müssen „entsorgt“
    werden! Mitgefangen mitgehangen!
    Das Märchen vom „Ahnungslosen Deutschen“
    glaubt diesmal keiner mehr!

    Kartoffel Massaker
    Nazischädel spalten von der braun
    versifften PEGIDA,
    NPD, AfD, Die Rechte zsw

    Wir werden die PEGIDA-NAZI
    Nazischweine in Flüssigstickstoff tauchen,
    damit wir die Nazischweine mit
    einen Vorschlaghammer in Stücke
    schlagen können!
    Nazi Scherben bringen Glück!

    Wir werden die Köpfe der PEGIDA,
    Nazischweine in eine Microwelle
    (Türschaltung überbrückt) stecken und
    mit 800 watt die Nazischweineköpfe zum
    Platzen bringen!

    Wir werden mit einen
    elekrtischen Dönerschneider
    die PEGIDA Nazischweine zu PEGIDA
    Sachsen Döner à la Dresden
    verarbreiten.
    Hoch lebe Multikulti!

    Wir werden den NAZI
    Österreicher mit Glatze und Doktor Titel*
    und der glühenden Else (PEGIDA
    Versteher) aktivierte Handgranaten in den
    Arsch stecken!

    Warnung an das PEGIDA Drecksvolk!
    TagX/Brauner Volskaufstand
    =
    ++++ Game Over PEGIDA ++++

    Wir Bundesbürger und antifaschisten
    werden dann das „Schwert der
    wehrhaften Demokratie“ gegen die
    PEGIDA Nazischweine bzw gegen jeden
    Feind der Demokratie, Verfassung und
    der Bundesrepublik erhaben!

    JUDEMENT DAY
    FÜR DAS EUTSCHE
    NAZISCHWEIN DRECKSVOLK

    Hier will ein Deutscher (Pegida-Nazi) für
    sein Vaterland sterben. Tu ihm den gefallen!
    Lt.Aldo Rain

    Wir lieben und fördern den Volkstod!

  45. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Musst Du hier unbedingt die Ergüsse dieser deutschblütigen Untermenschen posten???

  46. ki11erbee schreibt:

    @feigenblatt

    Naja, hier siehst Du eben eine Bestätigung meiner These, daß niemand einen Deutschen so sehr hassen kann wie ein Deutscher!

    Die Messer-Türken suchen sich ab und zu mal ein Opfer, weil sie schlechte Laune haben.

    Aber es sind die antideutschen Faschisten, die sich wirklich die Ausrottung der Deutschen wünschen!

    Die Gewaltphantasien der Antifa übersteigen in ihrer Menschenverachtung das Verhalten von kriminellen Ausländern um ein Vielfaches!

    Das ist eben, was Deutsche langsam verstehen… daß der Feind gar nicht primär die Ausländer sind, sondern die eigenen Landsleute. Der blonde, blauäugige Sohn der Nachbarin, der aufs Gymnasium geht.

    Der Witz ist ja, daß die Antifanten sich „solidarisch“ mit den Ausländern erklären, aber die meisten Ausländer mit diesem Abschaum gar nichts zu tun haben wollen. Es gibt nämlich viel eher Schnittpunkte zwischen einem nationalen Türken und einem nationalen Deutschen, als zwischen einem nationalen Türken und einem Antifanten.

    „Jedem Volk sein Land“.

  47. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Der Messer-Türke sucht sich einen Deutschen auch deshalb als Opfer aus, weil er Deutsche für schuldig an seinen Lebensumständen hält. Damit hat er ja auch nicht ganz unrecht, weil die Deutschen seine Ansiedlung zumindest passiv unterstützt haben. Einen pathologischen Deutschenhass aus genetischen Gründen hat er im Gegensatz zum antideutschen Faschisten natürlich nicht!

  48. Dahoam schreibt:

    „Das ist eben, was Deutsche langsam verstehen… daß der Feind gar nicht primär die Ausländer sind, sondern die eigenen Landsleute. Der blonde, blauäugige Sohn der Nachbarin, der aufs Gymnasium geht.“

    Der Feind sind nicht primär die hereingekarrten Ausländer. Der Feind sind die eigenen Landsleute, die dazu ihre Hand hergeben.

    *gelöscht, sachlich falsch*

    Und falls es tatsächlich einen „blonden, blauäugigen Sohn der Nachbarin, der aufs Gymnasium geht“ geben sollte, der meint, er müsste sich der Antifa anschließen, würde ich als Kur empfehlen, 1 Monat lang in eine Schulklasse in Neukölln zu wechseln. Das müsste eigentlich reichen.

  49. Dahoam schreibt:

    … Grüße der Hogesa an die Pegida.

    http://hogesa.info/?page_id=158

  50. Torbert schreibt:

    JE SUIS PEGIDA:

  51. Torbert schreibt:

    @KB:

    „Aber es sind die antideutschen Faschisten, die sich wirklich die Ausrottung der Deutschen wünschen!“

    Das kann man besonders gut an den täglichen Twitter-Meldungen von Antifa, Linke und Piraten sehen.

    Ich frag mich aber immer, was bei solchen Gestalten schief gelaufen ist?

    😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s