Internet down….

killerbee

Liebe Leser,

meine Fritz.box hat wieder mal den Geist aufgegeben, so daß im Moment sowohl Internet als auch Telefon down sind.

Ich bemühe mich, in den nächsten Tagen wieder online zu sein.

Soviel fürs Erste, bis bald,

LG, killerbee

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

48 Antworten zu Internet down….

  1. Loreli schreibt:

    Gottseidank, Dir geht es gut, freu mich riesig

  2. spartaner schreibt:

    Kommen solche Internet Probleme Ausfehrsehen von alleine, oder steckt eine lange Hand dahinter ??

  3. Da. Ulrich Püthe schreibt:

    Wir warten auf Sie, unsere Hoffnung im Dunklen ist Ihr Licht im Tunnel.

  4. exdaene schreibt:

    Besser Technik down, als KB down!

  5. catchet schreibt:

    Onkel Fritz in seiner Not
    haut und trampelt alle tot

    Max & Moritz

  6. smnt schreibt:

    Helau, da Ist Sie wieder.
    Sollte man da nicht eventuell über ein Technik-upgrade nachdenken ?
    Wäre eine Aufrüstung die ich unterstützen würde.

  7. PommernJung schreibt:

    Sehr gut! Also nicht dass deine fritz!box hinüber ist, sondern, dass es dir gut geht. Ich hoffe dass bei dir bald wieder alles beim Alten ist!

    Lg

  8. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Das passiert dir aber häufig! Bei mir gabs in den letzten 5 Jahren vielleicht einmal Probleme mit Internet und/oder Router …

  9. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Schweiß von Stirn abwisch…..

  10. Eric der Wikinger schreibt:

    Wir trampeln durchs Getreide wir trampeln durch die Saat,hurra wir verblöden uns ernährt der Staat.

    Werner Beinhart

  11. Friedrich schreibt:

    Hallo Killerbiene,

    sowas in diese Richtung vermutete ich schon..
    Ich kenne dieses Gefühl, wenn die „Maschine“ nicht richtig läuft! Ist gar kein gutes Gefühl!

    Toi, toi, toi… dass es bald wieder reibungslos funktioniert.

    Gruß von Friedrich

  12. hajduk81 schreibt:

    Puh, Fehlalarm!
    Da hält uns eine kleine Fritzbox solange in Atem. Wird Zeit für ein Upgrade mit einem neuen Router lieber KB!
    Aber schön zu lesen das es dir gut geht.

  13. Bernhard schreibt:

    erstmals hier aufgrund deines richtigen Kommentars im Kopp. Gratulation. Weiter so!

  14. Anna schreibt:

    Huch….. fein, daß es Dir gut geht !!!

  15. ups2009 schreibt:

    spartaner

    Kommen solche Internet Probleme aus Vehrsehen von alleine, oder steckt eine lange Hand dahinter ??

    IT ist fernsteuerbar … und grundsätzlich nur eine Frage des betriebenen Aufwandes.

    —- Auch gehaidert ist billig —-

    Nur 15 Euro Materialkosten
    Dieses Gerät legt mit einem Klick Ihr Auto lahm!
    … und schon haben Fremde Kontrolle über Bremse, Licht, Lenkung

    http://www.medienanalyse-international.de/infrastruktur.html
    http://www.bild.de/auto/auto-news/hacker-angriff/15-euro-geraet-hackt-autos-34622592.bild.html
    —-

    „Charlie Hebdo“ sind wir nicht alle ein bischen Happy Hippo?

    Amedy Coulibaly trug Handschellen!
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/01/amedy-coulibaly-wurde-hingerichtet.html
    War Amedy Coulibaly eine Geisel, das Opferlamm welches dem hochverehrtem Publikum gezeigt werden sollte.

    Und das alles in einem Geschäft wo die „Nationalität“ der Inhaber für einen ganz besonderen Geheimdienst steht.

    Und alles ist ein Wahlkampf für Netanjahu, ein „Trost“ immerhin noch unblutiger als der Wahlkampfkrieg „Geschmolzenes Blei“ 😦

    —-

    CHARLIE HEBDO , Observez, voyez vous la même chose? Donnez votre avie dans le respect

    Fake Bullets at Paris Kosher Supermarket Siege

    Watch Final Moments of Raid on Paris Terror Suspect

  16. tomcatk schreibt:

    Huch! Jetzt weiß ich warum die das Attentat auf C. Hebdo verübt haben: http://www.pi-news.net/2015/01/meinungsfreiheit-war-gestern/

    Die Schlinge zieht sich Millimeter für Millimeter zu.

    Der Perfekte Hintergrund um unsere Meinungsfreiheit weiter einzuschränken, den Tatbestand des Hass-Verbrechens zu installieren ……….. und die Masse wird jubelnd daneben stehen.

  17. catchet schreibt:

    @Tomcatk

    So gesehen hatten die Terroranschläge dann doch etwas „Gutes“.
    Dei Geiselnahme in jüdischen Geschäft sieht sehr verdächtig aus.
    Denn wie sonst kann eine Terroristin, deren Gesicht bekannt ist, den Polizeikessel verlassen und nur wenig später Frankreich per Flugzeug in Richtung Türkei und dann nach Syrien verlassen?
    Ohne staatliche Unterstützung ist das kaum möglich oder die Chancen wären 1:1.000.000

    Auch konnte Merkel gestern verkünden, dass der Islam zu Deutschland gehört und sie die Bundeskanzlerin ALLER Deutschen sei.

  18. spartaner schreibt:

    Habe gerade die ganzen Polit Bonzen und all dass restliche Gesocks am Brandenburger Tor angesehen …. Total entäuschend die nummer wo sie abgezogen haben ,wirklich absoluter schwachsinn all die ganzen reden , wie „Toleranz“ „Wir sind Deutschland“ gegen „Hass und Gewalt“ bla bla bla bla …
    Aber wo war dass Volk um sich diese Sch….se anzuhören ? Ach ja , die waren weit weg hinter den Absperrzaun , nur ein paar tausend von 4 Millionen Einwohner , mehr habe ich nicht gesehen..
    Unwort des Jahres in Deutschland …’Lügenpresse‘..

  19. mr schreibt:

    Vorhin sah ich im TV deutsche Schulkinder, die auf Knien die „Stolpersteine“ zur Würdigung verstorbener Juden putzten.

    Ich weiß, dafür haben wir selbst gesorgt, aber mir hat der Anblick das Herz gebrochen.

    Was haben wir da nur angerichtet.

  20. spartaner schreibt:

    Ja „mr zu“ , das ist wirklich der Hammer… Aber wann werden sie mal die Ermordeten Palästinenser , Kinder , Babys ,Frauen ,alte usw Würdigen? Oder sind das keine Menschen ?

  21. Volker schreibt:

    Wenn irgendwann mal Leute mit :
    „ich bin Merkel“ Schildern rumlaufen , dann wissen wir ,
    da ist gerade etwas Gutes passiert .

  22. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    @KB: …Ich bemühe mich… Da fällt mir der Neusprech aus dem Zeugnis-Vokabular ein…Er bemühte sich stets… 😉

    Themawechsel…Sügida, am 12.01.2015, Suhl Thüringen

    Isch hab‘ da mal was vorbereitet, dachte ich…verbaute mal eben 120 €, 20 h Arbeit & fuhr 630 km hin…

    Und die Rückseite:

    Dumm nur, daß selbst die Veranstalter den Inhalt anscheinend kognitiv nicht mal im Ansatz erfassen können. Auf Ihrer Fratzenbuch- Seite schwadronieren sie darüber, daß ich ein eingeschleuster AntiFa sein könnte… Herr, laß Hirn regnen. Ich geb’s auf… Auf den 2.Bild musste in der Mitte NSU übersprüht werden. Der Ober-Büttel verfügte, dass NSU „verfassungsfeindlich“ sei…ich Lach‘ mich scheckig! Bei Sügida mag man ein wenig Professionalität anscheinend nicht… Ich wusste nach über 10 Jahren im Ausland nicht, daß meine Landsleute wirklich soooo hinterwäldlerisch sind…

  23. Norman schreibt:

    Super, sivispacemcoleiustitiam, weiter so, Lass ddich nicht entmutigen!

  24. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    Aber (Sorry, die sind so strunz….) Ich bin von der AntiFa!? Geht mal auf ihre Fratzenbuch-Seite (ich hab da bewußt keinen Account) & schaut euch an, wie doof man so sein kann. Wenn man Freund von Feind nicht unterscheiden kann…Sorry, daß ich nicht „dazugehöre“ weil ich kein alteingesessener Seitenscheitelträger bin…
    Wie KB so schön schrub… Das dümmste Volk der Welt! Lesen und verstehen…zu doof. Warum gehen die zu sowas hin? allgemeines „Unwohlsein“??? Tschuldigt, KB kann mit pathologischer Blödheit umgehen, ich net!

  25. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    Naja, etwas versöhnliches zum Schluß: Die Lügenpresse schrieb standesgemäß: 650 pro Sügida / 750 contra…wer hat den Größeren Hohoho…(Das sagenumwobene „breite“ Bündnis eben…Pfaffen, nebst zahlungspflichtigem Gefolge, Parteischranzen, nebst „freiwillig“ Befohlenen, der allseits bekannte durchgedrehte (Anti)fantenmix bestehend aus allem, die zu oft vom Wickeltisch gefallen sind…ist auch bei den meisten noch gar nicht so lange her)

    Mein Fazit: Eigene Beobachtung weicht diametral von der Hofberichterstattung ab: mind. 800 – 1000 Pro Pegida Teilnehmer… & ca. 60 Sück versprengte Judaslohn-Krakeler… die Fotos der sogenannten Gegen-Demo entsprachen der selben Technik, wie das Foto in Paris der weltweit führenden Massenmörder… Alles nur gefaked…

    PS: Poro(Krieg viele Milliarden von Deutsch ge-)schenko kann sein dämliches Dauerlachen (beim Trauerfake) nur noch operativ entfernen lassen… Widerlich…

  26. ups2009 schreibt:

    „Der “Dügida” Aufmarsch musste von mehr als 1000 Polizeibeamten geschützt werden. Rund um den Demonstrationszug hatten sich nämlich etwa 5000 Gegendemonstranten eingefunden. Größtenteils hatte die Polizei die Situation voll im Griff, lediglich an einer Absperrung warfen Gegendemonstranten mit Flaschen in Richtung des Aufmarsches. In dieser Situation wurde auch eine Polizeibeamtin verletzt.“

    http://www.ruhrbarone.de/duegida-ein-naziaufmarsch-in-duesseldorf/98516

    Das spricht wohl für sich selbst!

  27. smnt schreibt:

    @catchet
    Zu der „Geiselnahme“, in der Tat sollte eigentlich unmöglich sein,
    einen umstellten Laden zu verlassen.
    Habe aber durch Zufall im LügenFernsehen gesehen,
    wie die „Dame“ nebst „Begleiter“ in der Türkei auf dem Flughafen locker eincheckt.
    Laut „Türken“ sei sie durch die Türkei nach Syrien „gereist“.
    Gut informiert die Leute ?!
    @Spartaner
    Also ich glaube lächerlicher als diese Mahnwache (fast ohne Musels)
    gestern abend geht es nicht mehr.
    Kotz.
    @Sivis
    Respekt, KLARTEXT !!! (Leider kennen das die meisten ja nicht mehr…)

  28. annonym schreibt:

    @sivispacemcoleiustitiam

    Wow, meinen größten Respekt!

  29. heinny schreibt:

    @ sivispacem

    Deine Mitteilungen machen Mut und Hoffnung. Danke für alles! Die „Multikulti-Kloaken“ des „Westens“ scheinen verloren, die vom Gysi übel beschimpften Mitteldeutschen aber können offenbar noch unterscheioden, wer der „Feind“ ist!

  30. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    Man kann schon davon ausgehen, daß den Mitteldeutschen so einiges klarer erscheint, als den schon zum größten Teil verlorenen Westen. Während beispielsweise die USA von je her ein Einwanderungsland ist, das de facto keine homogene Bevölkerung hat (von den fast ausgerotteten Indianern mal abgesehen, die aber jetzt WIR hier darstellen) sind die europäischen Völker schon in sich kulturell, wie sprachlich homogen. Das soll dieser ganze Globalisierungs- & EU-Affentanzfaschismus aufbrechen. Im Westen ist das einsickern von „Verbrauchern“ & Konkurrenz für den Arbeitsmarkt über eine sehr lange Zeit gegangen. In East-Germany versucht man es mit allen Mitteln im Zeitraffer.

    Aus gut konditionierter Kehle ertönt es schon des öfteren….“bunter“ Weltbürger…Das ist das Ziel. Als Trutzgauer, der seit über 25 Jahren (inkl. 10 Jahren im Ausland) unterwegs war, ist es unübersehbar: Dem Volk geht es in der Masse gar nicht gut. Es sind übel viele Fremdstämmige angesiedelt worden. (3 Stunden Beobachtung im Stadtzentrum von Suhl reichen da völlig aus…& das mitten in der Thüringer Walachei…wirklich übel, wie weit das Ganze schon fortgeschritten (worden) ist).

    Auch ich konnte beobachten, es sind fast ausschließlich jüngere Männer unterwegs, die durch ihr Gehabe besonders den einheimischen Mädels gefallen wollen, mit einen Habitus eines völlig durchgedrehten Gockels…Ich glaube nicht, daß das die Art von Anmache ist, die bei einer anständigen Thüringerin mit einem IQ oberhalb eines Schuhputzkastens zieht (Hoffen wir das beste) Auffällig ist auch, daß das einigste, was floriert, Einkaufszentren, Einkaufszentren & Einkaufszentren sind, die aber sehr spärlich besucht werden (können), da der besagte Michel ja größtenteils sowieso kein anständiges Einkommen hat, geschweige denn eine Arbeit, von der man anständig leben kann, bzw. an Kinder überhaupt denken kann. ( da fiel mir KB’s Foto von den vollgestopften Regalen wieder ein)

    Das soll Zufall sein?! Nichts geschieht in der Politik zufällig. Auch konnte ich im Vorfeld den Troß der stellv. Thüringer Finanzministerin erleben. Dazu ein paar wohlfeile Bonzen der Stadt Suhl, die sich nach mittelalterlicher Manier andienten. Ekelhaft, mit was für eine vasallenhaften, schon grotesken Nibelungentreue, ohne auch nur irgendwas zu hinterfragen, fast der berüchtigte Handkuss zelebriert wurde…Es wurde sich aufs abfälligste über die Sügida geäußert…weil MIR geht es ja unter den bestehenden Verhältnissen sehr gut. Was interessiert mich der Pöbel, zum Teufel noch mal…soll er doch Kuchen fressen…

  31. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    Noch ein Wort zur Polizei: Eindeutig (In der Masse) Thüringer Jungs der Bereitschafts-Büttel gewesen. Mein Eindruck: Als so Einige mein Transparent (oder besser: Standarte heißt das „Blitz-Machwerk“ korrekt) lasen, könnt ich sehr oft Zustimmung in den Gesichtern ablesen. Das wird die kranken Bonzensäue in der Zukunft zu anderen Spielarten zwingen…eine europäische „Polizei“ a’la Gladio/Eurogendfor… Eines kann ich Euch aber versprechen: Wenn da auf dem Platz z.B. belgische Büttel stehen…dann brennt die Hütte lichterloh in der Mitte Deutschlands…

  32. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    Ich habe mir mal die „NO Pegida Schweiz“ Facebook-Likes vorgenommen…

    http://www.eu-diktatur.ch/uncategorized/1-promille-der-schweizer-sagen-nein-zu-pegida/

    PS: Jutta Dittfurth hat auch 65,2 Prozent türkische „Freunde“ …die obige Seite verschleiert eben die Nationalität von den gefakten „Likes“… (Immerhin 8600 von 8900!)

  33. frundsberg schreibt:

    @sivispacemcoleiustitiam

    WOW, toll gemacht. Danke für deine Mühe. Ich würde dieses Foto gerne nutzen und hoffe, daß es dich nicht stört. Ich habe es desweiteren in einem Forum reingeladen:

    http://www.politikforen.net/showthread.php?159318-PLAKATE-für-Volks-Demonstrationen-in-der-BRD-Beispiele-Ideen-Messages&p=7654034&viewfull=1#post7654034

  34. catchet schreibt:

    Oha…jetzt reicht Hakenkreuzgeschmiere nicht mehr?
    Ausgerechnet in Dresden wird ein Asylbewerber erstochen.
    Denen ist wirklich JEDES Mittel recht um PEGIDA aufzuhalten.

    Dresden Toter Asylbewerber wurde wohl erstochen

    Ein Asylbewerber aus Eritrea lag am Dienstagmorgen leblos im Hof eines Dresdner Plattenbauviertels. Die Polizei sah zunächst keine Anhaltspunkte für Fremdeinwirkung, doch nun ist klar: Der Zwanzigjährige wurde getötet.
    14.01.2015
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/toter-asylbewerber-in-dresden-es-war-mord-13369269.html

  35. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    @catchet: Sie spielen die komplette Klaviatur des Staatsterrors…Es gibt immer einen Schuh, in den man es schieben kann…Nein, in keinen von 33.000 deutschen orten ist sowas „passiert worden“ sondern genau in Dresden. Zufälle gibt’s aber auch… 😉

    @frundsberg: Aber immer doch! Verbreiten ausdrücklich erwünscht! Wir sind das Volk!

  36. frundsberg schreibt:

    @sivispacemcoleiustitiam

    Kannst du deine Beobachtung, die du während der drei Stunden in Suhl gemacht hast, noch ausführen. Du sagtest in etwa, daß die Ansiedlungspolitik der Parteien in Suhl doch erschreckend deutlich zu erkennen war. kannst du das noch ein wenig erläutern? Liegt es daran, daß du das als Württemberg im thüringischem Ländle nicht erwartet hattest – 25 Jahre nach der Wende.

  37. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Hmm, wer das wohl gewesen sein kann?

    Der normale PEGIDA-Teilnehmer nicht.
    Neonazis haben im allgemeinen keine Messer.

    Mit dem Messer morden fast immer nur Türken/Syrer oder eben auch Eritreer.

    Ich halte es für die wahrscheinlichste Variante, daß der Täter kein Einheimischer ist.

    Aber jede Wette, daß das faschistische Merkel-Regime sich was einfallen lassen wird.

    Ich meine… die haben schließlich auch den NSU erfunden!
    Und nur, weil keine Fingerabdrücke und keine DNA gefunden wurde und der Verdächtige ein Alibi hat, ist das ja kein Grund, daß er es nicht trotzdem gewesen sein kann, nicht wahr?

    Einfach wieder jemandem per Kopfschuss wegblasen, Bekenner-DVD und fertig ist die Laube.

    Götzl braucht Arbeit!

  38. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    @frundsberg:

    Ich bin ein Original Thüringer® Broodwürschtle, kein Württemberger. 😉 Ich tingle eben seit lediglich 25 Jahren außerhalb meiner Heimat beruflich durch die Lande. Gerade deshalb habe ich einen besonders differenzierten & neutralen Blick auf das, was in großen zyklischen zeitlichen Abständen so in Thüringen passiert. Klar habe ich schon 1990 in Frankfurt/M. voller Erstaunen festgestellt, wieviel fremdländische Menschen in % sich im Rhein/Main-Gebiet befanden. Ich kannte bis dato ein paar disziplinierte vietnamesische Vertragsarbeiter oder auch weniger disziplinierte Kubaner, die aber niemals bevorteilt wurden…zu keiner Zeit. Wenn die paar (im Alltag kaum sichtbaren) Hanseln Streß machten, sind die genauso abgeführt worden, wie jeder Andere auch.

    Ich bin manchmal in Halbjahresabständen nach Thüringen zurückgekommen und habe festgestellt, daß sich jedesmal das sichtbare Stadtbild zu Ungunsten der Deutschen ändert. Ob Innenstadt, oder Einkaufszentren…es ist wirklich beängstigend, wie man in Windeseile versucht, den Deutschen umzuvolken. Ich habe auch den Eindruck, seit Merkel wird dies mit Hochdruck umgesetzt. Die LügenPresse, die Bonzen, die Politiker…das ist die wahre Mischpoke, die sich gegen das Volk verschworen hat. Ich schreibe exakt deswegen nicht das DEUTSCHE, weil denen egal ist, welches Volk das ist.

    Ein nicht homogenes Gebräu kann man nach Lust & Gefallen manipulieren, gegen einander aufhetzen: „Divide et Impera“…so geht das schon 1000 Jahre so. Und man hat neue, frische „Verbraucher“ darum gehts auch. Nebenbei kann man noch so einige Pläne umsetzen, namentlich Hooton, Kaufman etc. Dieser Film läuft gerade ab. Der ausführenden „Elite“ ist es scheißegal, sie hocken in kuschligen, vom Steuermalocher bezahlten Büros und kübeln kräftig, gegen die, die mit ihrer Beseitigung/Auslöschung nicht einverstanden sind.

    Beispiel Hartz 4: Wie ein geleakter (verifizierter) Bescheid der Arge beweist: Eine türkische Familie bekommt 3(!) mal mehr überwiesen, als der dumme Michel. Kann man so eine Schweinerei noch sachlich begründen?! Die Schergen der Arbeitslosen-verwahranstalten haben es lediglich der mehrheitlichen Gutmütigkeit & Resignation zu verdanken, daß es nicht täglich etliche Tote dort gibt. Ein Hund, der ständig getreten wird, wird eines Tages zubeißen…der kritische Punkt ist bald erreicht.

    Ich sah während des Demonstrationszuges durch Suhl feiernd-pöbelnde Ausländer, die mir schon am helllichten Tage vorm Lauterbogen-Center negativ aufgefallen sind. Die pissten sich fast in die Hose vor Lachen, wie die (Anti)Fa-SA sich für Ihre eigene Ausrottung und Abschaffung einen abjuckelte. Sowas sieht man weltweit auch nicht…pathologisch völlig krank…

    Gesunde Völker wollen schon aus reinen Selbsterhaltungstrieb nicht überfremdet werden…Ungesunde, Verblödete & Indoktrinierte brüllen Ihre Vernichtung herbei…ehrlich gesagt, kann ich die hohlen Phrasen schon nicht mehr hören…So ein Käse! Der frisch inthronisierte West Bonze Ramelow (der Name ist anscheinend Programm) hat 10 Stunden nach seiner Ernennung, als erste(!) Amtshandlung die RECHTMÄSSIGE Abschiebung von 1900 „Flüchtlingen“ (oder auch bekannt unter: Gastarbeiter, hochqualifizierte Fachkräfte, Asylbewerber…etc.) stoppen lassen.

    Damit hat er sich für die wahren Eliten bestens angedient. Egal, was für eine Farbe die sogenannte Regierung hat…sie müssen ALLE mit Stumpf und Stiel herausgerissen werden, aufstehen gegen diese widerliche transatlantische USraelische Parteiendiktatur…dafür kämpfe ich! Als erste Amtshandlung werden sämtliche Kollaborateure auf die Straße geschmissen, damit sie mal sehen, wie das so ist… mit Hartz 5 traktiert, damit sie mal ihre eigene Medizin schmecken, die sie dem Bezahler des ganzen Zirkusses jahrelang zugemutet haben…Straße kehren, als Läuterung…Tische abwischen in den Asylantenheimen, da kommt Freude auf, dieses elende Geschmeiß!

  39. Vaterland schreibt:

    Asylbewerber kloppen sich überall wo verschiedene Gruppen auf engsten
    Raum zusammenleben.Ausserdem sind ja auch etliche hier weil sie Zuhause als krimminelle gesucht werden.
    Wenn was passiert ,wird das meist genauso unterm Teppich gekehrt,als wenn
    ein deutscher von denen totgetreten wird.Wegen der politischen Korrektheit
    versteht sich. Ausserdem gehört das messern in den südlichen gefilden aus denen sie kommen zur kulturellen Eigenheit mit der sie uns bereichern sollen.

  40. Kartoffel schreibt:

    Soviel zur Polizei.
    Die haben erst keine Spur von Gewalt Einwirkung gefunden und am nächsten Tag sind es aufeinmal Messerstiche! Im Hals. !!

    Das ist natürlich auch leicht zu übersehen, weil aus dem Hals ja kein Blut kommt oder was…

  41. Onkel Peter schreibt:

    Ein wahres Glanzstück von Polizeileistung, nicht zu erkennen dass der Mann erstochen wurde. Wenn es nicht so traurig wäre müsste man darüber lachen.
    Es stimmt was Killerbee sagte, ein Messer zu verwenden ist einfach total undeutsch. Punkt. Dh. es ist mir schleierhaft wie jemand schon aufgrund der Tatwaffe auf die Idee kommen könnte der junge Mann könnte Opfer einer sog. fremdenfeindlichen ( wieder so ein idiotisches Wort „Fremdenfeindlichkeit“) Tat geworden sein.

  42. Anonymous schreibt:

    Seltsam.
    Macht der NSU jetzt Winterschlaf ?
    Und wo ist unser Fatalist ?
    Dieses System ist so durschaubar.
    Als nächstens wird wohl ein AWK gestürmt.
    War ja auch gestern Film in der ARD. !!!!!!!

  43. KleinErna schreibt:

    @sivis 14.01.2015 21:54

    Ich zolle Dir Respekt für Deinen gesamten Beitrag. Du sprichst mir damit aus der Seele.

    Bezüglich der von Dir angesprochenen Arbeitslosen-Verwahranstalten kann ich aus Insidersicht Deinen Aussagen absolut beipflichten. Ich kenne die internen Strukturen dieses Arbeitslosen-Molochs genauso gut, wie auch das diesbezüglich politisch korrekt servierte Bild für das dumme Volk – den Michel.
    Zwei Jahrzehnte war ich Teil dieses inneren Zirkels und konnte ihn nur schwerlich ertragen. Ob diese Bundesbehörde, ob die 2004 ins Leben gerufenen ARGEN und jetzigen JobCenter, ob die etablierten Parteien, ob die Regierung, ob die Polizei, ob der Verfassungsschutz, ob die Anwälte, ob die Richterschaft… Legislative, Exekutive und Judikative – die drei voneinander unabhängigen Säulen des Staates. Klingt natürlich alles sehr gut. Ist aber alles nur Makulatur. Sie unterliegen alle den selben kranken Strukturen
    und sind großteils nur ein Hort für einen gesicherten Posten und einträgliches Einkommen für zahlreich vorkommende intellektuelle Tiefflieger.

    Diejenigen Ausnahmen, die es sicherlich gibt, tun sich innerhalb dieser Strukturen auf der Karriereleiter nur sehr schwer solange sie nicht mit dem Strom zu schwimmen geneigt sind. Die wenigen Aufrechten, die es trotzdem schaffen, sich durch diesen Morast empor zu arbeiten sind nur die Ausnahmen. Und ihr Licht strahlt in der Regel auch nicht allzu lange. Denn Sand im Getriebe wird meistens recht schnell wieder ausgeräumt, um die ungehinderte Lauffähigkeit der Maschinerie möglichst schnell wieder her-
    zustellen. Da wird dann schon gerne mal so manche Kreativität an den Tag gelegt, wenn der Futtertrog bedroht ist.

    Ich habe mich in Anbetracht dieser Erkenntnis und in der Einsicht, dass von innen heraus derjenige Umbruch, der eigentlich notwendig wäre, nicht möglich ist, ganz bewusst und unter Inkaufnahme eines materiellen Abstiegs entschlossen, meinen Status mitsamt meines gesicherten finanziellen Auskommens zugunsten meiner intellektuellen Freiheit, meines Ehrgefühls und des Respekts vor mir selbst aufzugeben. Im Zuge dieses Ausstiegs durfte ich dann für eine Zeitlang in den Genuss des von politischer Seite der Öffentlichkeit ach so angepriesenen Erfolgsmodells Hartz IV kommen. Und ja es ist in aller Regel so, dass der gutgläubige obrigkeitshörige und angepasste Deutsche sich dort drangsalieren und treten lässt. Er vertraut ja schließlich darauf, dass er zumindest das erhält, was ihm existenzsichernd zusteht und dass die drei Säulen in rechtsstaatlicher Weise funktionieren… und er erwacht in der Regel erst dann, wenn er komplett dem Boden gleich gemacht wurde und aus eigenem Antrieb gar nicht mehr wirksam aufbegehren kann.

    Der pragmatische Bereicherer ist da nicht so vernebelt und vertraut auf irgendwelche Korrektheiten. Er pocht von vorneherein darauf, dass sein Auskommen passend gemacht wird und hält auch nicht damit hinter dem Berg, was er postwendend unternehmen wird, sollte seine Erwatung enttäuscht werden. Und siehe da, es funktioniert. Schon seit viel zu langer Zeit. Mittlerweile ist es Usus. Aber unsere drei Säulen kümmert es nicht weiter. Ist ja ein heißes Eisen, das da angefasst werden müsste. Und man hat ja schließlich Familie, die man ernähren muss und ein Haus, das noch abbezahlt werden muss. Die paar Hartzies, die in dieser Maschinerie unter die Räder kommen. Wen kümmert das schon, ein bißchen Verlust ist schließlich immer. Sind ja sowieso allesamt nur schmarotzende Faulpelze. Und diejenigen, die unter der Brücke landen oder sich gar wegen der unerträglichen Zustände das Leben nehmen… Wen kümmert das schon, bekommt ja keiner mit. Weder die Medien berichten darüber, noch hinterfragen sie die Ursachen, die zu den herrschenden Zuständen geführt haben. Hat sich aber über dem Teich jemand die Lippe neu aufspritzen lassen oder Germany das next model sucht, das ist dann der große Aufmacher in den Gazetten und sonstigen Medien. Das sind die wichtigen Themen und Informationen, die das Volk braucht. (Brechreiz und Kopfschüttel.)

    Das Übel an der Wurzel anzupacken, ist für die Institutionen viel zu schmerzhaft. Wer sägt schon am eigenen Ast und verhökert sein Prestige. Da werden dann schon lieber allerlei false flags bemüht, um die auftauchenden Klippen irgendwie unbeschadet umschiffen zu können. Und der Michel schläft ja sowieso tief und sanft. Sollte dann doch mal einer unerwartet erwachen, singt man ihm eben schnell mal ein kleines passendes lullaby, bedient sich der Mediengleichschaltung und gut ist es. Ruhet sanft!

  44. Anonymous schreibt:

    War auch mein erste gedanke….
    So’n „nazi“ kommt mit nem Baseballschläger und zertrümmert dem das hirn.
    Plumper gehts doch gar nicht!

    Btw… Bedauere ich so einen vorfall!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s