Dümmster PI-Kommentator entdeckt

.

killerbee

.

Es handelt sich um den Vollidioten mit dem Nickname Tiefseetaucher.

Nun, vielleicht ist er ja tatsächlich ein Tiefseetaucher, dessen Gehirn infolge stetiger Sauerstoff-Unterversorgung nun zum größten Teil abgestorben ist.

Ich vermute ja, daß bei einem normalen Menschen mindestens 70% der Gehirnzellen sterben müssen, bis er sein Kreuz bei der CDU/CSU macht.

Steigt der Anteil auf 85% an, wählt er die „AfD“.

Er schreibt:

.

[…]Brave, korrekte Sachsen, vor denen ich meinen Hut ziehe. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass der Prozentsatz derer, die trotz mangelnder Einkünfte aus Stolz nicht zum Amt gehen und sich nicht als Aufstocker sponsern lassen, in keinem Bundesland so hoch sein soll wie in Sachsen.

.

Nun, wenn Sachsen tatsächlich das Bundesland sein sollte, in dem die Menschen nicht einmal das Geld, das ihnen zusteht, vom Staat fordern, so sind Sachsen die dümmsten und feigsten Menschen Deutschlands.

Ich halte Sachsen wirklich nicht für besonders intelligent und zum größten Teil für Heuchler, was ich auch klar begründen kann.

Jeder Deutsche wird zugeben, daß sexueller Missbrauch von Kindern eines der widerlichsten Verbrechen überhaupt ist.

Zugleich fand der schlimmste Kinderschänderskandal in Sachsen statt, wo Minderjährige u.a. von einem Polizisten entführt und anschließend von Staatsanwälten/Richtern/Bonzen missbraucht wurden.

Obwohl die Freier der missbrauchten Opfer namentlich bekannt waren, wurden sie nicht strafrechtlich verfolgt, weil der damalige Innenminister Thomas de Maiziere (CDU) seine schützende Hand über sie hielt.

Dieser größte Kinderschänderskandal Deutschlands ging als „Sachsensumpf“ durch die Medien.

.

misere Kinderschänder

.

Man sollte nun annehmen, daß die Partei, die für diesen Skandal verantwortlich ist, in Sachsen dauerhaft unter der 5% verbleibt.

Denn wie kann jemand einerseits sagen, daß Kindesmissbrauch ein schlimmes Verbrechen ist und andererseits eine Partei wählen, die Kinderschänder vor Strafverfolgung schützt?

Das geht nicht zusammen!

Tatsache ist, daß das in Sachsen sehr wohl zusammengeht.

Die CDU steht in Sachsen bei rund 40% und hat, was Erststimmen angeht, in 59 von 60 Wahlkreisen die Mehrheit.

Sachsen sind für mich, bis zum Beweis des Gegenteils, also entweder Heuchler (weil CDU-Wähler) oder aber Dummköpfe (Nichtwähler).

Ich erwarte von Deutschen sowieso nichts Gutes, aber wenn ich einen Bayern oder Sachsen vor mir habe, bin ich besonders vorsichtig, weil die Wahlergebnisse in diesen Bundesländern auf eine besonders widerliche Sorte Mensch schließen lassen.

Auch das Dreckstück „Victoria von England“, die schlimmste Massenmörderin in der Geschichte der Menschheit, hat viele Vorfahren aus Sachsen.

Kann sein, daß die PEGIDA-Leute eine Ausnahme sind, aber um Sachsen mache ich erst einmal einen großen Bogen, weil ich dieser Sorte Mensch einfach nichts Gutes zutraue.

.

Erststimmen Sachsen

.

Doch zurück zum dümmsten PI-Kommentator.

Man muss das Geldsystem verstanden haben um zu begreifen, wie dumm diese Person wirklich ist!

1) Der Mensch im Industriezeitalter lebt vom Austausch seiner Leistungen!

Schaut euch um! Habt ihr das Brötchen selber gebacken? Habt ihr die Wurst selber hergestellt? Habt ihr ein Kraftwerk bei euch im Garten stehen, das euch mit Strom versorgt?

Habt ihr eure Kleidung selber genäht? Habt ihr die Baumwolle, aus der eure Kleidung besteht, selber im Garten gepflückt?

Nein, natürlich nicht.

Ihr habt euch darauf spezialisiert, EINE Leistung anzubieten, genau wie jeder andere in der Gesellschaft.

Ihr habt also gar keine Zeit mehr, nebenher noch Baumwolle zu pflanzen oder Schweine zu schlachten und Getreide zu mahlen.

Wir sind eine spezialisierte Gesellschaft, in der jeder vom anderen abhängig ist.

Wenn die Menschen ihre Leistungen nicht austauschen können, weil kein Geld mehr da ist, ist es vorbei, weil niemand mehr autark ist.

.

Freigeld

(Hier seht ihr die Rückseite von Silvio Gesells „Freigeld“. Er war einer der wenigen Nichtjuden, die wirklich das Prinzip des Geldes verstanden hatte. Die meisten Nichtjuden, egal wie gebildet sie sonst sind, verstehen das Geldsystem ihr Leben lang nicht und sind darum auf ewig die Sklaven derjenigen, die es verstehen)

.

2) Das Maß, in dem Leistungen ausgetauscht werden können, hängt von der umlaufenden Geldmenge ab!

Die Regale im Supermarkt sind voll. Aber niemand hat Geld. Gibt es Warenaustausch?

Nein.

Geld ist wie Blut. Wenn ich einem kerngesunden Menschen 4 Liter Blut abzapfe, wird er sterben.

Obwohl Niere, Leber, Darm, Magen, Lunge, Gehirn, etc. alle komplett gesund sind.

Denn auch im Körper haben sich alle Gewebe spezialisiert.

Gibt es nicht genug Blut, stirbt der ganze Körper, weil die Gewebe ihre Leistungen nicht mehr austauschen können.

Wieder auf die Gesellschaft übertragen:

Wenn ich einer spezialisierten Gesellschaft das Geld wegnehme, ist es egal, wie viel auf dem Feld wächst, wie gut eure Ärzte sind oder wie viele Fische ihr fangt.

Ihr werdet alle verhungern, während die Ernte auf den Feldern verfault.

Weil ich euch mit dem Geld die Möglichkeit genommen habe, eure Waren/Leistungen auszutauschen.

.

3) Geld verschwindet nicht, es wechselt nur seinen Besitzer.

Es ist trivial, aber 99,99% verstehen es nicht, weil sie nicht über Geld nachdenken.

Geld fließt.

Geld das fließt, ist gut, weil es dem Warenaustausch dient und der Warenaustausch wiederum ist die Grundlage des modernen Lebens.

Geld das herumliegt (Sparbuch, Aktien, etc.) ist schlecht.

Denn das Geld, das nicht als Austauschmittel benutzt wird, ist sinn- und nutzlos.

Es ist genauso nutzlos, wie 1 Liter Blut, der sich irgendwo in eurem Körper angesammelt hat und unbewegt vor sich hin fault.

.

4) Das Geld, das ich jemandem gebe, dient demjenigen dazu, seinen Lebensunterhalt zu bestreiten.

Bedeutet im Klartext: Wenn ich 3000 €uro im Monat bekomme und dieses Geld bis auf den letzen Cent ausgebe, dann habe ich mich sehr sozial verhalten.

Denn dadurch habe ich 3000 €uro in den Kreislauf gegeben und sorge so dafür, daß 3 Jobs zu je 1000 €uro erhalten bleiben.

Wenn ich jedoch nur 400 € im Monat bekomme, dann kann ich damit logischerweise auch keinen Job mehr finanzieren.

Darum ist es sinnvoll, Geld möglichst gleichmässig zu verteilen, weil so die Kaufkraft und damit die Nachfrage am meisten stimuliert wird!

Ich kann eine Million so verteilen, daß 1000 Leute 1000 €uro bekommen, die dieses Geld ziemlich sicher wieder größtenteils in den Kreislauf stecken werden.

Ich kann aber eine Million auch so verteilen, daß 999 Leute nur 400 €uro bekommen und einer 600.000 €uro.

Der mit den 600.000 €uro braucht aber trotz luxuriösem Lebensstil nur 5000 €uro, so daß 595.000 €uro einfach ungenutzt auf seinem Konto oder in Form von Aktien rumliegen.

Man erkennt also sofort, daß die erste Form der Verteilung für die Wirtschaft viel besser ist als die zweite Form!

Ironie: Derjenige, der Geld ausgibt, sorgt für seine Mitmenschen.

Derjenige, der Geld liegen lässt, entzieht seinen Mitmenschen ihre Lebensgrundlage.

Aus Sicht der Gesellschaft verschwendet also derjenige das Geld, der es ungenutzt liegen lässt.

Und die schlimmste Art der Geldverschwendung betreibt die CDU-Regierung, die es ihren Komplizen in der Hochfinanz fremder Länder zuschachert.

Oder glaubt ihr, ein spanischer Multimilliardär wird das Geld wieder zurück in den deutschen Kreislauf geben?

Niemals.

Und nun macht euch klar, daß eine Milliarde, wenn sie im Wirtschaftskreislauf verblieben wäre, FÜR IMMER eine Million Arbeitsplätze zu je 1000 €uro erhalten hätte!

Der Schaden, den die beschissene CDU/CSU/FDP mit ihren „Bankenrettungen“ angerichtet hat, ist unbeschreiblich.

Die haben ungelogen MILLIONEN Arbeitsplätze vernichtet!

MILLIONEN Arbeitsplätze!!

Oder glaubt ihr es ist Zufall, daß die Verelendung des deutschen Volkes Hand in Hand mit den „Bankenrettungen“ verläuft?

Nein, es ist KAUSAL!

Das verstehen nur die Wenigsten, weil sie das Geldsystem nicht verstanden haben!

.

rothschild

.

Kommen wir mit diesem Hintergrundwissen zurück auf die Eingangsbemerkung des PI-Vollidioten und schon wird das eigentliche Ausmaß seiner Dummheit offensichtlich.

Es ist nämlich in einem Staat niemandem geholfen, wenn die Ärmsten auf Geld verzichten, sondern es wäre im Gegenteil das größte Glück für uns alle, wenn der Staat endlich MEHR Geld, und zwar beginnend von unten, in den Kreislauf geben würde.

Ein Dummkopf, der darauf verzichtet, das ihm zustehende Geld vom Amt einzufordern, ist ein asoziales Arschloch, denn das Geld, was er nicht hat, kann logischerweise auch nicht den Lebensunterhalt eines anderen Volksgenossen sichern.

LOGISCH!

Eine Person, die vom Staat kein Geld annimmt, ist also jemand, der dem Volk AKTIV großen Schaden zufügt, denn das Geld, das er nicht hat, kann auch kein anderer mehr zur Sicherung seines eigenen Lebensunterhaltes benutzen.

Weil Geld VOLKSEIGENTUM ist!

Aber erklärt das mal einem Schwachkopf bei PI…

.

Es ist wirklich erbärmlich, was für geistige Tiefflieger (oder liberale Desinformanten) sich bei PI rumtreiben.

Keine Ahnung von Geld, keine Ahnung von Wirtschaft, keine Ahnung von Politik, nichtmal den Unterschied zwischen Regierung und Opposition verstanden, aber immer das Maul aufreißen.

.

LG, killerbee

.

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Dümmster PI-Kommentator entdeckt

  1. tomcatk schreibt:

    Ich war vorhin in Köln bei der „KÖGIDA“ und habe mir mal beide Seiten angeschaut und ich überlege immer noch auf welcher Seite es trauriger zuging. Die einen lesen seitenweise sure xyz vor ………. und auf der Anderen Milchbubis mit Schildern wie z.B. „Refugees Welcome“ …… den Rest erspare ich Dir kb.
    Daraus ergibt sich, daß das Level von Tiefseetaucher auf beiden Seiten weit verbreitet ist.
    Ebenso wie der Glaube das die MSM weitestgehend die Wahrheit berichten (was mir mehrere der Gegendemonstranten in Gesprächen ernsthaft versicherten).
    Das ist irgendwie alles so unterirdisch, das wenn man das vor 30-40 Jahren in ein Buch verpackt hätte man schnurstracks eingewiesen worden wäre.

    Auf „Diese“ Deutschen würde ich mich nicht mehr verlassen.
    Wenn man da Begriffe wie „Bankensystem“, „FED“, Inszenierung von Angriffskriegen zur Erzeugung von Flüchtlingen, usw. anbringt, wird man angeguckt als wenn man von einem Anderen Stern kommt.

  2. spartaner schreibt:

    Merkel befiehlt …. die nützlichen Idioten folgen..
    Der Terror gegen Andersdenkende ist nun offiziell Eröfffnet .. Wer die Umvolkung in Deutschland in frage stellt .. ist ein Rassist ,ein Nazi etc . Ich hoffe die Nazikeule wird endlich mal stumpf , und das die Leute endlich begreifen was für ein drekiges spiel im gange ist.. Die schweigende Mehrheit muss endlich ein zeichen setzen wie es in Deutschland – Europa weiter gehen soll.
    Und der beste weg sind die wahlen , wann immer sie auch kommen . CSU bis Linke muss abgewählt werden.. die Pest des Jahrhunderts..

    PS .
    Am 25 Januar 2015 um 19 uhr Griechische Zeit wird GOLDEN DAWN Officiell bei den Wahlen drittstärkste kraft im Land sein.
    Merkt euch dieses datum korrupte EU Bonzen .. Merkel ,Schäuble, Juncker , Schulz und wie sie alle heissen . Sie werden mit Griechenland erfahren müssen wie ihre NWO Pläne zerschmettert werden ..

  3. Onkel Peter schreibt:

    die trotz mangelnder Einkünfte aus Stolz nicht zum Amt gehen und sich nicht als Aufstocker sponsern lassen

    Wer trotz mangelnder Einkünfte nicht zum Amt geht ist ein Idiot. Wenn er der Grund nicht zum Amt zu gehen „Stolz“ sein sollte ist er ein Fall für den Amtsarzt. So einen Fall kannte ich nämlich mal persönlich. Ich nahm ursprünglich an es sei eine Art Libertärer und würde eben aus Stolz sich nicht an die Behörde wenden und versuchen seinen Lebensunterhalt selbst zu bestreiten, und war zunächst darüber recht beeindruckt. Nachdem ich mich mit ihm in aller Ruhe( soweit dies bei ihm möglich war) zusammensetzte und vorrechnete dass seine Einkünfte realistisch gerechnet nicht im Entferntesten für den Lebensunterhalt genügen gelang es mir letztendlich ihn mit Müh und Not zum Gang zu Jobcenter zu bewegen. Langer Rede kurzer Sinn, im Laufe der Zeit musste ich feststellen dass der Grund für sein Verhalten nicht Stolz ist, sondern er war schlicht nicht richtig im Kopf. Neben erklecklicher Mühe und Stress hat die Angelegenheit bei mir nicht unbeträchtlichen Schaden hinterlassen. Denn wenn jemand aus welchen Gründen auch immer nicht zum Amt geht obwohl das Geld nicht reicht hat das u.A. auch zur Folge dass Rechnungen nicht beglichen werden. Das bedeutet, solche Menschen hinterlassen immer Schäden. Diese Leute schädigen nicht nur sich selber sondern auch Andere.

  4. heinny schreibt:

    Mußte auch herzlich lachen über den „Tiefseetaucher“, der offenbar noch glaubt, das SYSTEM sei zu retten, indem man „ganz, ganz lieb“ zu den Herrschenden ist. Entscheidend ist aber die Erkenntnis, daß an diesem „Sumpf“ nichts mehr zu retten ist. Er nimmt nicht wahr, daß dem Volk ein Krieg auf Leben und Tod aufgezwungen wurde und wir allenfalls noch als eine Art „Zwangsarbeiter“ unser Dasein fristen sollen, die vom Fiskus restlos ausgeplündert werden.

    *gelöscht*

    Solange Du das Geldsystem nicht verstanden hast, schreibe keine Kommentare dazu.

    Geld kann nicht durch Ausgeben verschwendet werden, weil es nicht verschwindet.

    Die einzige Art, wie man Geld verschwenden kann, ist die, indem man es aus dem Geldfluss entzieht:
    Umverteilung von unten nach oben oder Transfer in ein anderes Land.

  5. Onkel Peter schreibt:

    Die BILD veröffentlicht, dankenswerterweise wie ich meine, Steckbriefe erklärter Feinde des Deutschen Volkes:

    http://www.bild.de/politik/inland/pegida/promis-sagen-nein-zu-pegida-39208948.bild.html

    Ich finde es wirklich ganz ausgezeichnet wenn sich sog. Prominente zu Wort melden und öffentlich verkünden was sie, bisher im Stillen, vom Deutschen Volk halten.
    Diese Aussagen zu analysieren wäre ja mal ein gefundenes Fresse für unsere Killerbiene.

    Z.B. der mir persönlich nicht bekannte Mime Hannes Jaenicke meint:

    Leider fehlt diesen Menschen nicht nur der Minimal-IQ, sondern auch das Vermögen, sich vorzustellen, wie funktionsuntauglich, unerträglich spießig und langweilig Deutschland ohne seine Einwanderer wäre.

  6. libertas schreibt:

    Zu Onkel Peters Link, hier ein paar Schmankerl:

    HSV-Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer (51):
    „Deutschland ist ohne die Vielfältigkeit unterschiedlicher Kulturen und Religionen für mich nicht vorstellbar.“

    Ja, Deutschland wäre mit seiner erbärmlichen Kultur und den ganzen komischen Deutschen echt unerträglich, nicht wahr?

    Schauspieler Ralf Moeller (55):
    „…Deutschland muss ein Land der Vielfalt und der Freiheit bleiben. Das zeichnet uns aus – und niemand darf diese Vielfalt infrage stellen.“

    Und wo bleibt da die Freiheit?

    Thomas Bäppler-Wolf (53, alias Bäppi la Belle), Travestie-Künstler:
    „Die Pegida-Leute haben für mich ’nen Schuss! Deutschland ohne Ausländer – das würde doch gar nicht funktionieren.“

    Stimmt, deshalb waren wir die letzten Jahrtausende ein Volk von Wilden, das auf Bäumen kletterte und sich jenseits jeder Zivilisation bewegte.

    Bernd Reisig (51), Veranstaltungs- und Fußball-Manager:
    „…Frankfurt wäre ohne Ausländer arm und grau.“

    Muss man das noch kommentieren? Klingt nach ziemlichem Realitätsverlust.

    „Unter Uns“-Star und Männermodel Lukas Sauer (23):
    „Ich halte Zuwanderung für wichtig. Drohender Fachkräftemangel, verloren gehende kulturelle Vielfalt und vieles mehr sind dabei wichtige Bestandteile, wie ich finde. …“

    Da will wohl jemand ein allmählich vor lauter Vermischung grünlich werdendes Blau retten, indem er noch mehr fremde Farben dazugibt. Interessant.

    Aber wieder einmal zeigt sich, dass unsere größten Feinde die deutschen Bonzen sind.
    Andererseits ist es natürlich sehr amüsant, wie diesen Menschen langsam der Arsch auf Grundeis geht 😉

    Leider ist zu diesem Artikel die Kommentarfunktion nicht aktiviert. Welch Wunder…

  7. Onkel Peter schreibt:

    Die Aussagen sind dermaßen grotesk, dafür findet man gar keinen passenden Ausdruck!

    Da stellt sich der ehemalige Bundeskanzler Schröder hin und behautet allen Ernstes:

    Vor 14 Jahren gab es gegen Fremdenfeindlichkeit den ‚Aufstand der Anständigen‘. Den brauchen wir auch heute. Es ist daher gut, dass die demokratischen Parteien und die Kirchen eine klare Position gegen Pegida gefunden haben.

    Ist es beginnende Alterssenilität aus welchem Grund er diesen „Aufstand der Anständigen“ ausgerufen hatte? Wäre ich er, hätte ich lieber die Klappe gehalten.

    Oder dieser lächerliche Lindenberg:

    Ich bin für ’ne knallebunte Republik – wie ’ne Schwester vom bunten New York. Schön und cool auf dem Boden unsres Top-Grundgesetzes.

    Die Bronx auf dem Boden des Grundgesetzes. Der Mann hätte Komiker werden sollen.

    TV-Moderatorin Birgit Schrowange:

    Hier sind die Politiker gefordert, aufzuklären, vermeintliche Ängste zu nehmen.

    Zuerst sollte die Frau uns aufklären was vermeintliche Ängste sind.

    Schauspieler Michael Gwisdek (72):

    Wenn ich die Bilder von den Pegida-Demos sehe, kriege ich Angst. Ich frage mich: Wo driftet Deutschland da wieder hin? Ich fühle mich in ein Deutschland versetzt, das ich noch miterlebt habe, aber nie wieder haben möchte.

    Wenn er 72 ist muss er 1942 geboren worden sein. Muss ein aufgeweckter Junge gewesen sein wenn das 3.Reich mitbekommen haben will.

    Die kurzen Verlautbarungen all dieser Leutchen zeigt was für geistige Tiefflieger diese sog. Prominenten doch in Wirklichkeit sind. Sowas Dummes soll nun die Elite in Deutschland darstellen. Na dann gute Nacht liebe Heimat!

  8. annonym schreibt:

    @Onkel Peter

    Immerhin A-Promis scheinen sich keine gefunden zu haben. Wahrscheinlich aus dem gleichen Grund mit dem „Richter“ ihre Urteile nicht mehr unterschreiben, Absicherung für die Zeit nach der BRD.

  9. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  10. Christ schreibt:

    PI-News steht für ja für Politically Incorrect.Ich wollte mich dort auch schon
    anmelden,um ab und an dort mein intellektuelles Häufchen zu setzen.
    Aber irgend etwas hielt mich ab.Es war mir alles „zu platt “
    Die gesamte letzte Woche las ich mir dort aberhunderte von Kommentaren durch und ich könnte ganz brachial 99 % der Kommentare auf eine einzige Aussage herunterbrechen.Sie vermittelt ironisch, zynisch :“Ja Ja ,damit hat der Islam ja nichts zu tun“ was ja dann in etwa so viel bedeuten soll ,daß der Islam allgemein für „das Schlechte“ verantwortlich zu machen ist.Aber das ist meinerseits
    ebenfalls ein wertendes Verhalten.Worauf ich heute hinauswill ist der
    der Seitenbetreiber von Politically Incorrect Michael Stürzenberger.Man
    schaue sich mal ein Video beim Youtuber Reconquista Germania an.
    welches am 08.01.2015 hochgeladen wurde.Es trägt den Titel :
    Pegida – ein zweischneidiges Schwert.Ich will hier kein Pegida-Faß
    aufmachen,sondern nur eine einzige Frage auwerfen.Wie politisch
    unkorrekt kann ein Blog sein,der von Michael Stürzenberger betrieben wird ?
    Um das zu verstehen kommt Reconquista Germania ab Minute 13.20 auf
    den Mann.Ich habe mich jedenfalls umorientieren müssen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s