Top 10, Nummer 2

.

An zweiter Position befindet sich der Artikel, den ich recht bald nach dem Abschuss der Maschine MH 17 über der Ukraine verfasst habe.

Ich habe ihn ein wenig gekürzt und ergänze ihn vorab um ein paar Aspekte, die mittlerweile klar sind:

1) Die Maschine MH 17 wurde ganz sicher von der ukrainischen Seite abgeschossen.

2) Am wahrscheinlichsten ist dabei der Einsatz der ukrainischen Luftwaffe. Ob es wirklich gelungen ist, den ukrainischen Piloten zu identfizieren, der die Maschine abgeschossen hat, kann man dahingestellt sein lassen. Es ist auch möglich, daß da nur ein Sündenbock aufgebaut wird.

3) In einem youtube-Video mit Wolfgang Eggert über die „verschwundene“ MH 370 wird erzählt, daß die Maschine ruckartig in große Höhe gelenkt wurde. Dieses wäre praktisch die perfekte Tötungsmethode, weil die Menschen einfach ersticken und die Leichen dann für einen anderen false flag verwendet werden können.

.

.

4) Ob MH 370 und MH 17 identisch sind und vielleicht die Leichen von MH 370 in der Ukraine abgeschossen wurden, möchte ich immer noch nicht ausschließen. Es ist nicht wahrscheinlich, aber ich  halte es trotz allem weiterhin für möglich, weil die Elite des Westens einfach geisteskrank ist und ihnen ALLES zuzutrauen ist. ALLES!

Und daß in den Fernsehberichten über trauernde Angehörigen überwiegend, vielleicht sogar ausschließlich, „Crisis Actors“ verwendet wurden, steht für mich fest.

Kein Mensch, der gerade sein Kind verloren hat, fährt sofort zum Flughafen, hält jedem ein Foto von dem/der Getöteten unter die Nase und weiß sofort, daß unbedingt Putin bestraft werden muss.

Vor allem würden sich echte trauernde nicht so gleichgültig verhalten, nachdem nun herausgekommen ist, daß es ein Geheimhaltungsabkommen bezüglich der Auswertung der Absturzursachen gibt.

Wo sind denn nun die Angehörigen, die fordern, daß man Poroschenko sanktionieren sollte?

Achso, keine da? Komisch, gell…

.

Hier nun der Artikel „MH17 / MH 370: Ein Geheimdienstthriller“ vom 21.Juli, der zum jetzigen Zeitpunkt 18.357 Klicks hat.

Auch verwandte Artikel wie „MH 17: war es doch Dosenfleisch?“ und „MH 17: warum es die Ukrainer waren“ sind in den Top 10 vertreten gewesen; ich habe mich allerdings entschlossen, daß jedes Themengebiet nur 1x vertreten sein sollte, um in den Top 10 eine breitere thematische Streuung zu haben.

.

gedankenspiel

.

Gleich zu Beginn kamen Leute auf die Idee, daß es sich bei den Leichen von MH 17 in Wirklichkeit um die Leichen von MH 370 handelt.

Man neigt dazu, dieses als absolute Spinnerei abzutun, dann allerdings kamen Beobachtungen ans Licht, die dazu passen könnten:

1) Die Leichen rochen teilweise stark verwest, obwohl sie erst ein paar Stunden alt sein dürften.

2) Die Leichen wurden von den Selbstverteidigungskräften als eigenartig  „blutleer“ beschrieben.

Siegfried Wisnewski zufolge bedienen sich die Geheimdienste manchmal „im Voraus produzierter“ Leichen, die sie dann bei Bedarf platzieren; im Jargon werden sie als „Dosenfleisch“ bezeichnet.

Daß man Leichen konserviert, ist am besten am Beispiel des Berliner Hackers „Tron“ beschrieben.

Er verschwand, tauchte nach ein paar Tagen erhängt im Stadtpark auf, hatte aber bei der Obduktion im Magen immer noch das, was er zum Zeitpunkt des Verschwindens gegessen hatte.

Es ist unmöglich, daß die Verdauung innerhalb der Tage vom Verschwinden bis zum Auftauchen nicht weitergearbeitet hat.

Offensichtlich hat man ihn entführt, ermordet, die Leiche konserviert (gekühlt) und anschließend am gewünschten Ort als „Selbstmord“ platziert.

.

Machen wir einen kurzen Ausflug zurück zu MH 370.

Nehmen wir für einen Moment an, die Maschine wurde tatsächlich von den Amerikanern entführt, weil sie einen Haufen „Dosenfleisch“ für einen false flag in der Ukraine brauchten.

Wie würdet ihr vorgehen?

Ich würde die Maschine auf einer von mir kontrollierten Basis landen lassen, z.B. Diego Garcia im Pazifik.

Den verängstigten Passagieren würde ich mitteilen, daß es einen Defekt gegeben hat und der Pilot deshalb hier notlanden musste.

Anschließend würde ich die Passagiere bitten, ihre Handies abzugeben und sich für medizinische Routinechecks bereit zu machen.

Wie sieht dieser Routinecheck aus?

Ich spritze ihnen ein Betäubungsmittel, töte sie durch Blutentzug und deponiere die Leiche anschließend bis zu ihrer endgültigen Verwendung im Kühlraum.

Schon bekomme ich 200 x blutleeres, gekühltes „Dosenfleisch, Made in Malysia“.

.

Es gab zwei Sachen, die mich bei der ganzen Theorie gestört haben, nämlich:

1) Wie bringe ich die Leichen vom Pazifik unbemerkt zum Einsatzort?

2) Warum unbedingt irgendwelche malaysischen Leichen vom Pazifik bis zur Ukraine transportieren, wenn man doch genausogut „frische“ Leichen vor Ort produzieren kann, indem man einfach eine Passagiermaschine abschießt, die dort sowieso rumfliegt?

.

Die zweite Frage kann ich noch nicht zwingend beantworten.

Aber die erste Frage kann ich beantworten.

Um unbemerkt eine Passagiermaschine mit 200 Leichen von „A nach B“ zu bewegen, muss ich MASSIVE Störungen im Flugverkehr vornehmen.

Fluglotsen, Radarsysteme, etc. müssen maximal ausgelastet sein bzw. teilweise ausfallen, so daß man die zusätzlichen Bewegungen im Luftverkehr nicht bemerkt.

Gab es in letzter Zeit eine solche Ausnahmesituation?

Gleich zwei Mal.

Schaut mal hier.

.

Es ist also gar nicht so weit hergeholt, daß die Passagiere von MH 370 irgendwo ermordet wurden und ihre Leichen während dieser beiden eigenartigen Störungen im europäischen Luftraum verschoben wurden, wo sie dann auf ihren endgültigen Einsatz in der Ukraine warteten.

Und wenn ihr fragt: „Was ist mit den Angehörigen von Flug MH 17?“

Das sind Schauspieler.

Einen Flug MH 17 mit echten Passagieren hat es niemals gegeben; das waren alles irgendwelche Schein-Identitäten.

Auch die im Nachhinein veröffentlichten Geschichten sind wieder so klischeehaft, als da wären:

a) Der Glückspilz, der im letzten Moment den Flug verpasst hat und darum überlebte

b) Die arme Sau, die im letzten Moment den Flug erreichte und draufging

c) Die ganz arme Sau, die bei beiden (MH 17 und MH 370) Flügen einen Angehörigen verloren haben will

d) Der Vater eines toten Kindes, der in einem Brief Putin die Schuld gibt

.

Ich gebe zu, es ist eine ziemliche Räuberpistole, wo wirklich alles drin vorkommt:

Hijacking, Massenmord der Passagiere auf irgendeinem geheimen US-Stützpunkt, anschließende Überführung von 200 Leichen während einer NATO-Übung und letztlich der Abschuss eines Flugzeugs über der Ukraine, das mit Leichen vollgepackt war.

Zum Glück gibt es eine absolut simple und dennoch 100% sichere Methode, meine Spinnereien zu entkräften:

Die Leichen sind ja echt und es müssen irgendwelche realen Personen sein.

Also einfach DNA-Analysen durchführen und mit den Vermissten von MH 370 vergleichen.

Wenn ich ein Spinner bin, gibt es keine Treffer.

Wenn ich Recht habe, wird man unter den Leichen von Flug MH 17 die Vermissten von MH 370 finden.

.

Bei diesem Szenario erklärt sich auch ganz zwingend, warum es zwei malaysische Maschinen sein mussten. Die Leichen müssen auf den ersten Blick optisch ähnlich aussehen. Mit einer über der Ukraine abgeschossenen Swedish-Air-Maschine, aus der lauter tote Asiaten fallen, hätte das Ganze nicht geklappt…

Dies bedeutet, daß die USA schon bei der Entführung von MH 370 vor 3 Monaten wussten, daß sie eine malaysische Maschine über der Ukraine abschießen würden.

Kann auch als sublime Botschaft an die malaysische Regierung verstanden werden, denn die hat ja Bush, Cheney, etc. in einem Gerichtsverfahren für schuldig erklärt.

Das jetzt ist so eine Art Machtdemonstration der USA gegenüber Malaysia: „Wir können eure Flieger nach Belieben entführen, eure Passagiere abschlachten und you can do shit about it!“

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Top 10, Nummer 2

  1. Vaterland schreibt:

    1) Wie bringe ich die Leichen vom Pazifik unbemerkt zum Einsatzort?

    Mein Tipp: Mit einem Fischfangschiff.Das hat reichlich Kühlraum und kann von Diego Garcia direkt nach Holland fahren und in Rotterdam ausladen.Von
    da aus ist es einen Katzensprung zum Flughafen. Zeit dafür hatten die ja genug um pünktlich zu Abflug in Rotterdam zu sein.

    2) Warum unbedingt irgendwelche malaysischen Leichen vom Pazifik bis zur Ukraine transportieren, wenn man doch genausogut “frische” Leichen vor Ort produzieren kann, indem man einfach eine Passagiermaschine abschießt, die dort sowieso rumfliegt?

    Mein Tipp: Weil die Holländer das vielleicht nicht mitgemacht hätten. Übrigends waren die holländischen Pässe die im Fernsehen
    gezeigt wurden alle gelocht.Ich kenne holländische Pässe. Die haben genauso
    wenig Löcher wie BRD Pässe. 😉

  2. spartaner schreibt:

    Jetz greift Merkel die „Meinungsfreiheit“ persönlich mit der Nazikeule an ….. Und die spricht von Demokratie ,LOL….
    PEGIDA ist der erste massen Widerstand gegen die Siedlungspolitik in Deutschland seit langen …. Ich hoffe dass immer mehr Deutsche diese schmutzige Agenda der Globalisten durchschauen und mit PEGIDA auf die straße gehen ..

  3. spartaner schreibt:

    PS
    Gutes neues Jahr an allen Patrioten in Europa.

  4. Onkel Peter schreibt:

    War ja klar gewesen dass Washingtons Bückhure ihr dreckiges Lügenmaul Maul aufreißen muss um gequirlte Scheiße von sich zu geben.

  5. RondoG schreibt:

    Zitat KB: „…aber ich halte es trotz allem weiterhin für möglich, weil die Elite des Westens einfach geisteskrank ist und ihnen ALLES zuzutrauen ist. ALLES!“

    Derselben Meinung bin ich auch. Ich halte vieles für möglich, einiges für weniger wahrscheinlich, anderes für plausibel.

    Es ist einfach die Taktik die angewendet wird.
    Wenn die Lüge so gigantische Ausmaße angenommen hat, dann sieht sie niemand mehr. Der beste Schutz ist ja auch die Ungläubigkeit der Bevölkerung, wie es aus diesen Kreisen heisst.
    Die Dreistigkeit muss nur so unverschämt groß sein, dass sie niemand für möglich halten wird. Es ist so wie die Story mit dem Bestatter, der absichtlich Menschen tötet um hinterher den Angehörigen das Geld für die Bestattung aus der Tasche ziehen zu können. Er bekundet den Hinterbliebenen sein Mitgefühl und bietet ihnen die kostbarsten Bestattungsutensilien an, sogar eine wohlwollende Ratenfinanzierung. Soviel in Kurzform zu der Story.
    Durch extreme Abgedroschenheit werden die Lügen zementiert. Zweifel an der Lüge werden durch aggressive Stimmung mit Fingerzeig auf die Opfer abgewehrt (Seht euch die armen unschuldigen Kinder an).

    Der Flugschreiber (MH17) ist nach Großbritannien gegangen, aber die Daten werden nicht veröffentlicht.
    Die Medien verstummen bei wichtigen Themen und verlieren sich in Geheimniskrämerei oder Verleumdung.
    Die ganze Sache ist bis heute nicht geklärt.

  6. frundsberg schreibt:

    @spartaner
    Im HPF haben wir einen griechischen User,den Skaramanga. Er macht z.T. sehr gute, bedachte Kommentare. Es ist auffallend, daß das System sich so auf PEGIDA einschießt, obwohl es das eigentlich noch gar nicht müßte.

    Ich stelle mal seinen Kommentar hier rein, den ich teile:

    „Eine Neujahrsansprache in der das eigene Volk nieder gemacht wird. Das ist mal was neues. Was will sie eigentlich in den kommenden Wahlkampfreden zu den Leuten sagen? „Ihr seid Scheiße, deswegen müsst ihr mich wählen damit ich euch zu eurem Besten die Flausen austreiben kann“ ?

    Es stimmt nachdenklich, wie die Politik bis hin zu den „höchsten“ Ansprachen im Jahr das Pegida-„Problem“ weit jenseits aller Proportion aufgeblasen hat – als ob es sonst keine brennenden Probleme in und für Deutschland gäbe. Es fehlt auch jegliche Reflexion und Selbstkritik, keine „wir werden uns bessern“ – Vorsätze. Nein, das Volk muss sich bessern, und die Politik macht so weiter wie bisher bzw. macht was sie will. Bei allem.“

    http://www.politikforen.net/showthread.php?159272-Merkel-hetzt-gegen-Pegida!!!&p=7620796&viewfull=1#post7620796

    Man darf das ‚westliche System‘ gar nicht unterschätzen. Das machen viele, weil sie Gauck und Merkel für alte Trottel halten, die nicht wissen, was hier läuft. Das krasse Gegenteil dürfte der Fall sein. Noch nie war die Obrigkeit besser informiert, was unten passiert und wie die Stimmung ist, als heute – denke ich.

    Ich vermute auch, daß die den Konflikt „System vs. Volk“ nun offiziell gestartet haben und wir so eine Art Spirale erleben werden. Prinzipiell leiten sie das ein, was in Griechenland schon seit Jahren gang und gebe ist.

    Eure Treuhänder sind von Goldman-Sachs. Merkels ‚Berater‘ (Alexander Debilius, vormal Jeffrey Gedmin) sind auch von Goldman-Sachs.
    Die Banken sind auf so etwas wie eine Politimafia.

    http://www.politikforen.net/showthread.php?159272-Merkel-hetzt-gegen-Pegida!!!&p=7621188&viewfull=1#post7621188

  7. heinny schreibt:

    @ frundsberg

    Ja, das ist FASCHISMUS pur – das „Zusammenwirken“ von Bankenmacht und Politik (Mussolini)! Selbst viele PI-Kommentatoren scheinen zu begreifen: Hauptfeind ist keineswegs der Islam, der „Feind“ schlechthin ist die deutschfeindliche Zonenwachtel als „Statthalterin“ der Globalfaschisten, die hier tabula rasa für die menschenverachtende Agenda des globalen Bankstertums machen soll. Die Demos sind erst der Anfang – am Ende muß eine Not-Regierung stehen, die die Merkel-Junta wegen Volks- und Landesverrat vor Gericht stellt, damit der Boden für einen NEUANFANG gelegt werden kann.

  8. ki11erbee schreibt:

    @heinny

    Das Geschwätz von einem Gericht, vor das Merkel angeblich gestellt wird, ist Blödsinn.

    Die Justiz ist genauso korrupt wie die Politik, daher wirst du nirgends einen Richter finden, der die Politiker verklagt, denn sonst könnte der Richter am nächsten Tag gleich sich selber anklagen.

    Ebenso ist es falsch, daß PI-Leser irgendwas verstehen. Die verstehen gar nichts.

    Frag doch mal, den PI-Leser, was das größte Problem hier ist! Antwort: „Die Linksrotgrünen und der Sozialismus. Wir müssen einfach mehr auf die Wirtschaft hören.“

    Auf PI sind viele AfD-Wähler, also die dümmsten Menschen der Welt. Jeder Neger aus dem Busch ist schlauer als ein AfD-wählender PI-Leser.

  9. SchlafMichel schreibt:

    Zum Jahresabschluss möchte ich Euch noch um Eines Ersuchen: Macht bitte im kommenden Jahr einen großen Bogen um Leute, oder lacht Diese einfach aus, wenn Sie Euch, wie die rechtsextremen Parteien wie CDU/CSU/AfD/FDP usw, ständig weismachen wollen, dass, wenn es der Wirtschaft gut geht, es automatisch auch dem Volke gut geht. Es gibt keinen größeren Schwachsinn, eigentlich keinen größeren Betrug !

    Die Wahrheit: Da kann es der Wirtschaft noch so gut gehen; wenn die hoch kriminelle Merkel-Junta weiter beschließt, stetig Geld aus dem Gelt-Kreislauf zu entnehmen, dann wachsen zwar die Konten der Bonzen und Kapitalisten an, und nur die von Denen, den Diese ziehen sich deren Anteil bekanntlich schon vor der Steuer ab, und dem Volke bleibt nur noch das was übrig bleibt – nämlich, oft zu wenig zum Leben, jedoch gerade genug um nicht zu sterben. That’s it !

    Lasst uns im Jahr 2015 mittels Aufklärung weiter emsig daran arbeiten, dass die rechtsextremen kapitalistisch faschistischen antideutschen Parteien CDU/CSU/AfD/FDP/SPD und Grüne bald nur noch Geschichte sind.

    Und nun:

    Guten Rutsch ins neue Jahr !

  10. spartaner schreibt:

    Merkels Neujahr Rede bestannt aus totalen Antideutschen Haß …. deutlicher ging es nicht mehr .
    Sie sagt ganz offen das sie die Deutsche und alle Nationen Europas Auslöschen will , Auslöschen mit der neuen Superwaffe der Globalfaschisten… die „Siedlungspolitik“

  11. frundsberg schreibt:

    Das wäre doch mal wieder ein Video für kb zwecks Analyse …

  12. Onkel Peter schreibt:

    @frundsberg:

    ich habe genau auf die Zeitanzeige des Videos geachtet. Bereits ab Sekunde 34 ist die Ansprache absolut unerträglich. Damit hat unsere allseits geschätzte Frau Kanzlerin sich selbst übertroffen und schlug alle ihre persönlichen Rekorde. Das will was heißen! Wie kann ein Mensch bloß dermaßen alle Tatsachen verdrehen und auf den Kopf stellen? Es ist nicht schön, aber ich bete dafür dass diese Person bei lebendigem Leibe verfaulen solle. Wenn es noch eine Gerechtigkeit auf dieser Welt gibt wird sie von eitrigen Würmern zerfressen und zur Hölle fahren!

  13. Outside-Job schreibt:

    Hallo Killerbiene:
    aktuell zum Thema MH17:
    http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2015/07/david-l-sterns-telefongesprache-vor-dem.html

    LG,
    Outside-Job
    PS: ich wusste nicht wo ich das posten sollte, da es sonst OT ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s