Top 10, Nummer 4

.

Um niemandem den Appetit zu verderben, an dieser Stelle nur der Link zum Originalartikel mit dem Bild.

Die Aussage des Artikels geht ziemlich genau in dieselbe Richtung wie die mit den deutschen Frauen, die sich mehrheitlich wie Schlampen benehmen und sich dann darüber beschweren, von vielen Türken wie Schlampen behandelt zu werden.

Na, so eine Ungerechtigkeit aber auch!

.

LG, killerbee

.

PS:

Die ab morgen vorgestellten TOP 3 in diesem Jahr sind meiner Meinung nach wirklich gute und wichtige Artikel. Freut euch drauf!

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Top 10, Nummer 4

  1. heinny schreibt:

    Prof. Un-Sinn „korrigiert“ sich:

    http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/31760-sinn-migration-ist-ein-verlustgeschaeft

    Aha! Die Lügen-„Medien“ haben das für die „Abschaffung“ unseres Volks „günstigste“ groß herausgestellt (die „32 Millionen“ Renten-Retter) und Sinns Revision der Bertelsmann-Studie weggelassen, wonach „Migration“ ein Verlustgeschäft ist, das ein Minus von 1800 Euro pro „Migrant“ im Jahr für die Sozialkassen bringt! So geht Dschurnalismus heute. Was macht dann die Schlampe auf dem Foto, wenn die „Migranten“ ausbleiben?

  2. Vater Seidenzopf schreibt:

    Die Warnung war eindeutig. Es war klar, dass es der „Korpulationsartikel“ ist.
    @KB
    Was mich mal interessieren wuerde, waere der Grad der „Beliebtheit“ der Top10-Artikel, also irgend eine Prozent- oder Klickangabe, damit man mal sieht wie weit die Artikel voneinander weg sind. Vielleicht kannst Du da ja mal eine kleine Tabelle bauen und im Platz#1 anhaengen…?
    Allerdings ist die Klickanzahl sicher auch abhaengig vom Kommentarbereich. Das Interessante ist also vielleicht weniger die Korpulation als eben die nachfolgende Diskussion.

  3. Vater Seidenzopf schreibt:

    Korrektur meiner „Bitte“: Wenn eine Beliebtheitstabelle, dann lieber als Platz#0 am 1.1. damit es nicht vom Platz#1 ablenkt.

  4. grumbleduke schreibt:

    Sehr lehrreiche Diskussion hatte sich da entwickelt, lohnt sich. Mir ist dieser Artikel völlig entgangen (Danke für die Warnung – urgh!)

  5. Onkel Peter schreibt:

    @heinny:

    Herr Sinn korrigiert sich keineswegs. Die Rechnung mit den 32Millionen stellte er auf um zu verdeutlichen wieviele Einwanderer Deutschland bräuchte ginge es nach der offiziellen Propaganda Deutschland bräuchte Einwanderung wegen bla bla bla. Er hat es sich nicht zu eigen gemacht, sondern nur mal so nachgerechnet, was wäre wenn.

  6. frundsberg schreibt:

    #Vater Seidenzopf

    Schließe mich deiner Anfrage an. Zahl der Klicks/Leser etc. wären interessant. Ich hoffe ja auf Artikel über die Siedlungspolitik der Bundesregierung.

  7. ivan schreibt:

    Literaturempfehlung gefällig?
    Douglas Reed-Der Streit um Zion
    Wolfgang Eggert-Israels Geheimvatikan
    B.Uschkujnik-Paradoxie der Geschichte
    .
    .
    .

  8. Friedrich schreibt:

    O man.. Würde er nur nicht Korpulation schreiben!

    Ich finde das hochpeinlich…

  9. RondoG schreibt:

    Danke dass du uns die nochmalige Einstellung des Bildes erspart hast.
    Es ist ganz einfach das Gesetz der Resonanz.
    Ich bekomme das zurück was ich auch selbst herbeiführe.
    Wenn diese Frauen sich darauf einlassen, dann haben sie es so gewollt.
    Jeder ist selbst dafür verantwortlich was er tut und was er besser sein lässt.
    Die sogenannte Schwarmintelligenz ist unter Menschen gänzlich anders zu bewerten als im Tierreich. Beim Menschen resultiert daraus eher die Schwarmdummheit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s