Compact-TV u.a. zur Lage im Donbass

.

.

Super, daß Elsässer nun auch ein Video-Nachrichten-Format auf die Beine gestellt hat.

Die Moderatorin im Studio ist hübsch und professionell, die Berichte kommen tatsächlich von Journalisten vor Ort.

Ich habe mir die Sendung noch nicht komplett angeschaut, sondern oben als Startpunkt den Bericht über die Lage der Rentner gewählt.

Das ist Kapitalismus in Reinkultur!

Der Milliardär Poroschenko vermehrt sein eigenes Vermögen und benutzt das Geld der Rentner dafür, die Ukraine aufzurüsten.

Der Ausverkauf des Landes an den IWF (und damit die USA) geht weiter.

.

Es macht mich unter diesen Gesichtspunkten immer rasend, wenn man Poroschenko und seine Schlägertrupps als „NAZIS“, also nationale Sozialisten bezeichnet.

Nichts ist falscher als das!

Die nationalen Sozialisten haben als erstes die Geldmenge ERHÖHT, indem sie z.B. zinslose Darlehen vergaben.

Die nationalen Sozialisten haben die Lage für die Arbeiter, Rentner, Mütter, Arbeitslosen etc. sofort drastisch verbessert.

Die nationalen Sozialisten sind nach einer Volksabstimmung aus dem Völkerbund ausgetreten und so wurde Deutschland souverän.

Es ist aber wahr, daß sich die Situation für einige Juden verschlechtert hat und diese Verfolgungen ausgesetzt waren.

.

Nun vergleichen wir das mal mit der Ukraine:

Poroschenko erniedrigt die umlaufende Geldmenge, indem er die Auszahlung der Renten unterbindet.

Poroschenko hat die Lage für Arbeiter, Rentner, Mütter, Arbeitslose, etc. sofort drastisch verschlechtert.

Poroschenko will ohne Volksabstimmung das Land der EU und außerdem der NATO anschließen, wodurch die Ukraine nichts weiter als eine US-Frontkolonie darstellt.

Und hier ist es so, daß es eine Menge jüdischer Oligarchen gibt, deren Lage sich nach dem Putsch verbessert hat; Jazenjuk beispielsweise ist Jude.

.

Man erkennt also deutlich, daß sich die Handlungen der historischen nationalen Sozialisten in Deutschland RADIKAL von denen Poroschenkos unterscheiden; es ist praktisch genau das Gegenteil!

Am deutlichsten wird das natürlich daran, daß die Nazis sich zuerst daran machten, die Lage im Reich zu beruhigen, während Poroschenkos erste Aktion gewesen ist, mit Raketen  und Bomben gegen das eigene Volk vorzugehen.

Ich möchte darum alle Leser, denen wirklich etwas an der Wahrheit liegt, darum bitten, Poroschenkos Schlägertruppen als das zu bezeichnen, was sie sind:

imperialistisch

(global-)kapitalistisch

faschistisch

.

Der Begriff „Nazi“ ist im Zusammenhang mit Poroschenko absolut irreführend und 100% ig falsch.

Nur weil die Dummköpfe in der Ukraine, die die imperialistische Agenda der USA/EU/NATO vorantreiben, ein Hakenkreuz oder sonstige Runen auf ihrer Kleidung haben, macht sie das noch lange nicht zu nationalen Sozialisten.

Ich werde ja auch nicht zum Gehirnchirurgen, nur weil ich mir einen Arztkittel anziehe, aus dem ein Stethoskop und ein Gummihammer herausschauen!

.

Man erkennt stattdessen, daß in der Ukraine im Grunde genau das griechische Schema in verstärkter Form abläuft:

Entlassungen im öffentlichen Sektor (führt zur Verminderung der Geldmenge)

Arbeitslosigkeit steigt an (führt zur Verminderung der Geldmenge)

Unterstützung für Bedürftige wird gestrichen (führt zur Verminderung der Geldmenge)

Resultat: Hunger, Not, Elend

.

Die besondere Ironie liegt darin, daß ausgerechnet in einem Land wie der Ukraine Leute hungern!

Wisst ihr, wie die ukrainische Flagge aussieht und warum sie so aussieht?

.

Flagge_Ukraine

.

Weil das genau das ist, was man sieht, wenn man im Sommer durch die Ukraine fährt:

Endlose Weizenfelder und oben drüber nur der blaue Himmel.

Die Ukraine ist laut Wikipedia eines der ertragreichsten Anbaugebiete der Erde!

Die Ukraine war die „Kornkammer der Sowjetunion“, wie ist es zu erklären, daß in einem Land, welches noch vor ein paar Jahren nicht nur sich selber, sondern auch noch Russland ernähren konnte, auf einmal die Lebensmittel nicht mehr reichen?

.

Nun, das versteht nur der, der das Geldsystem verstanden hat.

Denn in einem Land, in dem der Warenaustausch über Geld funktioniert, kann der Warenaustausch über das Geld reguliert werden.

Salopp gesagt: Wenn ich euch die Geldscheine wegnehme, ist es egal, wie gut ihr arbeitet, wieviel Getreide auf den Feldern wächst, wieviel Fleisch ihr herstellt, etc.:

Ihr werdet hungern, obwohl die Ernte auf den Feldern verschimmelt.

Und genau das passiert in der Ukraine.

Poroschenko erzeugt auf „sekundärem“ Wege Not, nämlich indem er einfach die Geldmenge soweit reduziert, daß keiner mehr in der Lage ist, die Sachen zu kaufen, die es eigentlich gibt.

Das ist übrigens derselbe Weg, auf dem die Kapitalisten immer Not erzeugen; dasselbe Schema erkennen wir in Griechenland oder Deutschland.

In beiden Ländern wird mehr als genug hergestellt, um die Bedürfnisse des Volkes zu befriedigen.

Aber ein Volk lässt sich nur dann gut lenken und in Kriege treiben, wenn man es mit Not erpressen kann.

Und wie erzeugt man Not in einem Land, in dem es mehr als genug Waren gibt?

Indem man die Geldmenge reduziert und die Waren in abgeschlossenen Containern verschimmeln lässt.

.

rothschild

(Logisch. Wenn ich die umlaufende Geldmenge verringere, erzeuge ich Not und Arbeitslosigkeit. Und es spielt dabei keine Rolle, wie produktiv die Leute in dem Land sind. Ohne Geld kein Warenaustausch. Ohne Warenaustausch kollabiert der Staat. Wer die Geldmenge einer Nation kontrolliert, kontrolliert die Nation)

.

Absolut grotesk würde es werden, wenn man mich aufforderte, für die Ukraine zu spenden!

Ich glaub es schneit!

Für ein Land spenden, das so fruchtbar ist, daß es die ganze Sowjetunion mit ernährt hat?

Nix da!

Das Problem in der Ukraine ist nicht das Land selber, sondern die Politik dort.

Und mit jedem Euro, den man spendet, kann man sicher sein, daß Poroschenko nur Waffen von den USA kauft, aber nichts beim Volk ankommt.

Wer Geld an die Ukraine spendet, der verschärft im Endeffekt nur die Not der Menschen dort.

Sie haben sich selber in diese Situation reingeritten, indem sie unbedingt den Putsch und die Nähe zur EU/USA wollten.

Tja, das haben die Ukrainer nun davon.

Was jetzt passiert, ist nämlich US-Kapitalismus in Reinkultur:

Erst ein Land zerschießen, über den IWF Kredite für Waffen und den Wiederaufbau bereitstellen und anschließend bis in alle Ewigkeit das Land ausplündern, weil sich die Schulden des Landes über das Zinseszinssystem exponentiell vermehrt haben.

Ich kann die Ukraine nicht vom Joch der USA befreien; das können die Ukrainer nur selber.

Das Schema, wie die USA die Ukraine übernehmen, ist doch nun wirklich uralt!

Die Ukraine zerbricht, weil sie von den eigenen Leuten an die USA verkauft wurden.

Dasselbe wie in Griechenland, Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland, England, Niederlande, ….

Willkommen im Club!

.

Ukraine USA

(Zentral auf dem Stuhl des Präsidenten im linken Bild sitzt übrigens Joe Biden, der amerikanische Vizepräsident. Poroschenko ist nur eine Randfigur. Das Bild dürfte die realen Machtverhältnisse in der Ukraine  darstellen)

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Compact-TV u.a. zur Lage im Donbass

  1. KDH schreibt:

    Gesegnete Weihnachten und Dir alles Gute Killerbee!
    Und uneingeschränkte Zustimmung zum oben Gesagten. Speziell die Westukrainer haben nichtmal im Ansatz eine Vorstellung davon, welche Hölle noch über sie hereinbrechen wird. Selbst wenn die Angelsachsen ihnen alles weggenommen haben werden sie die Ukrainer auf ihrem Weg gen Osten auch noch häuten.

    Vielleicht sollte man im Zusammenhang mit diesem dämlichen Nazi-Gequatsche auch die Rolle Putins näher beleuchten. Speziell von ihm, bzw. aus dem Kreml sind viele dieser Vergleiche und Vorwürfe überliefert.

  2. Onkel Peter schreibt:

    Das mit der Fruchtbarkeit des Bodens kann ich bestätigen. Hab selber schon im westen der Ukraine ( Region Luzk) im Garten gearbeitet. Der Boden ist dermaßen gut, dass man dort ohne Zugabe von Düngemitteln Gemüse anbauen kann, was trotzdem prächtig wächst und gedeiht. Wenn das hiesige Landwirte sehen könnten, sie würden es nicht glauben. Sonderbarerweise kümmert sich aber niemand richtig darum, obwohl man sich in der Ecke mit Landwirtschaft dumm und dämlich verdienen könnte. Mir wurde mal angetragen eine Hühnerfarm in diesem Land zu betreiben. Ein äußerst reizvoller Gedanke, mit Einkommen wovon in Deutschland niemand etwas weiß. Gottseidank habe ich mich nicht darauf eingelassen.

  3. Vaterland schreibt:

    Ich gehe mal davon aus,das die Russen frühzeitig wusten was die Amis dort vorhatten. Da stellt sich die Frage,warum sie nicht dabei gestört haben ?
    Wollen sie das die Ukrainer am eigenen Leib erfahren was westlicher Kapitalismus bedeutet ?
    Übrigends habe ich mir angewöhnt,den westlichen Kapitalismus als Globalfaschismus zu bezeichen,weil nach deren Muster die Weltherrschafft
    angestrebt wird.
    Wenn man ganz genau hinschaut,wie die Rada zusammengesetzt ist,dann stellt man ziemliche Paralelen mit den VSA fest. Der größte Teil der Abgeordneten und besonders der PutschreGIERung besteht aus „Auserwählten“ Angefangen mit Provoschenko und Jazenjud,welche Peter
    Scholl-Latour zu lebzeiten als US-Agenten bezeichnete.
    Es spielt sich in etwa das gleiche ab,was in Russland zu Zeiten von Boris Jelzin
    lief bevor Putin kam. Doch weil der Putin nicht mehr mitspielen will rasten
    die VSA aus und betreiben mieseste Kriegshetze und jetzt einen Wirschaftskrieg. Ihr habt doch sicher das Video mit den größten US-Psychopaten gesehen,das ich hier vor ein paar Tagen einstellte.
    Die wollen das Russland und China vor den VSA kuschen und platzen derzeit vor Größenwahn.

  4. Friedrich schreibt:

    Wieder einmal alles zu 99,9% richtig.

    Die Regierung der USA, samt IWF, NATO, UNO, Trilaterale Kommission und allen Kraken-NGO’s, wohlgemerkt nicht „die Amerikaner“, und die dahinter stehende und alles dirigierende, korrumpierende Hochfinanz sind das Große Übel auf diesem Planeten.

    Wer das bis jetzt noch nicht kapiert hat, der sollte besser die Finger von politischen Themen lassen. Und weiterhin die Bild, die FAZ, den SPIEGEL, den Stern, die SZ, die Welt und andere (US-) jauchedurchtränkten Journaille-Blätter lesen.

    Verstehen und nachvollziehen kann ich es jedoch nicht. Gibt es doch mit nur wirklich minimalem Aufwand und ohne finanzielle Aufwendungen die Möglichkeit, sich im Internet umfassend zu informieren!

    Dieses Land ist schwer krank! Und wenn jetzt Schröder (sic!), der Altbundeskanzler, sogar dazu aufruft, die „Aufrichtigen“ mögen sich gegen „PEGIDA“ stellen, dann sage ich euch:

    Fünf vor Zwölf ist längst vorbei!

    PS Kennt ihr schon den kostenlosen, meiner Meinung nach, auch sehr guten Infodienst „unzensuriert.at“? Schaut mal rein. Besser noch, meldet euch an.

  5. Sandra schreibt:

    Und doch fallen einem die Paralellen zu den Nazis und Hitler auf!
    Nicht bei der Ukraine, sondern Russland und Putin.
    Bei der Hetze gegen ihn, den Verleumdungen, den Lügen!
    Putin hat wie Hitler die Ogliarchen und Blutsauger, auch die jüdischen ,rausgeschmissen oder deren Provit geschmälert und dafür gesorgt, dass es dem Volk zugute kommt.

    Putin vertritt die Interessen des russischen Volkes, wie einst Hitler den Deutschen wieder Hoffnung gab, und daher schlägt ihm auch der ganze Hass der “westlichen Politschmarozer” entgegen.

  6. smnt schreibt:

    Poroschenko, Nato und EU,
    sind ganz klar Völkermörder !
    Der P. ist eine der fiesesten Maden im Dienste der VSA.

  7. Jurassic schreibt:

    Ganz ehrlich ?

    Die Einwohner von Donetzk haben sich für unabhängig erklärt, betrachten sich also selbst nicht mehr als Staatsbürger der Ukraine. Warum sollte die Ukraine fremden Staatsbürgern noch Rente hinterherschmeissen ? Erst recht wo sie gerade dabei sind einen Krieg gegen sie zu führen ?

    @Vaterland: Oh Putin hat es ganz sicher gewusst… nur ist er auch einer der Strippenzieher. Er hat es zugelassen um seinen Teil von der Beute zu bekommen.

    Dem Anschein nach haben wir hier 2 verfeindete Machtblöcke. Aber selbst in einem realen Szenario wäre keiner der beiden bescheuert genug wegen so einen Quatsch die eigene Machtstellung zu riskieren. Nein, in Wahrheit sind die beiden sich vollkommen einig, und veranstalten dieses ganze Theater nur für den Pöbel. Putin kann sich so als hehrer Verteidiger der Unterdrückten aufspielen, und die Feinde des Westens unter seinem Banner vereinen, während er die Ukraine in die Hände der Amis treibt. Diese können das arme Land dann beliebig unter ihrer Fuchtel halten, da es ja auf ihren Schutz vor dem bösen Putin „angewiesen“ ist. NATO und Russland sind die Mahlsteine, zwischen denen die Ukraine zerrieben wird. Wer beide Seiten kontrolliert, kann die Welt nach seinem Willen formen.

    Viele begehen leider den Fehler „die Ukraine“ nur noch mit Poroschenko und seiner Ami-Clique zu identifizieren. Aber es gibt noch andere, beispielsweise die SNA. Sobald die mit Putins Jungs aufgeräumt haben, knöpfen sie sich als nächstes die Judenbande in Kiew vor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s