MH 17 wurde von ukrainischer Luftwaffe abgeschossen

.

UKRAINE-RUSSIA-CRISIS-MALAYSIA-ACCIDENT-CRASH

(Im Bereich des Cockpits finden sich Beschädigungen, die genau so aussehen wie Einschusslöcher von der Bordkanone eines Kampfflugzeugs)

.

Ich habe das Gefühl, daß die Menschen in der Ukraine alle geistig zurückgeblieben sind; daß Ukrainer also die dümmsten Menschen Osteuropas sein müssen!

Wie komme ich darauf?

Nun, schaut euch zunächst mal dieses etwas ältere Video an, bei dem die stellvertretende Direktorin des ukrainischen Geheimdienstes „SBU“ anhand einer Rockerfahne und russischem Büchsenfleisch beweisen wollte, daß die Russen ständig in die Ukraine eindringen:

.

.

Spätestens da wusste ich, daß die Abkürzung „SBU“ für „schwachsinnig, bekloppt, unfähig“ stehen muss.

Ich habe gar nichts gegen die blonde Frau; die hat wahrscheinlich andere hervorragende Qualitäten!

Aber es sagt eine Menge über den ukrainischen Geheimdienst aus, wenn er auf diesem Niveau der Weltöffentlichkeit eine „Invasion“ beweisen will.

.

Nun hat „Hinter der Fichte“ ein youtube-Video online gestellt, bei dem ein ukrainischer Militär endlich das zugibt, was mittlerweile alle wissen, nämlich daß MH17 zunächst mit der Bordkanone eines Jägers attackiert wurde (daher die kleinen runden Löcher im Bereich des Cockpits und Streifschüsse auf den Tragflächen) und anschließend von dessen Luft-Luft-Rakete abgeschossen wurde.

Allerdings wird nun behauptet, es habe sich lediglich um einen Irrtum gehandelt, als der Pilot die Boeing beschoss: „Das falsche Flugzeug!“

.

Man muss nur ein paar Sekunden überlegen, um auch diese Propaganda zu entlarven.

Der ukrainische Jäger hatte eine LUFT-LUFT-Rakete an Bord und feuerte mit seiner Kanone auf ein FLUGZEUG.

.

Nun eine ganz einfache Frage: Über wie viele Flugzeuge verfügen denn die ostukrainischen „Rebellen“ in Lugansk, Slawjansk, Donezk, etc.?

Na?

Richtig: NULL

Sie haben KEIN EINZIGES Flugzeug!

.

Daraus folgt logisch, daß der ukrainische Pilot, der die Boeing abgeschossen hat, dies natürlich vorsätzlich und bewusst getan hat.

Es war völlig unmöglich, die Boeing mit einem feindlichen Flugzeug zu verwechseln, weil es einfach keine feindlichen Flugzeuge im Luftraum der Ukraine gibt!

Logisch, oder?

.

Anstatt daß diese nun verbreitete Propaganda die Ukrainer entlastet, findet eine Belastung statt, denn niemand kann behaupten „aus Versehen“ eine Luft-Luft-Rakete auf ein Flugzeug abgefeuert zu haben, wenn es überhaupt keine feindlichen Flugzeuge gibt, mit denen man die Boeing hätte verwechseln können!

Stattdessen ist diese Propaganda der ultimative Beweis, daß der Abschuss einer Passagiermaschine lange im Voraus geplant und mit voller Absicht ausgeführt wurde.

.

Wie dumm muss man sein, um sich vor der Weltöffentlichkeit derart lächerlich zu machen und sich mit jeder Erklärung immer tiefer in den Schlamassel zu reiten?

Haben die da alle nach dem Kindergarten abgebrochen und diejenigen, die nur 3x in der 1. Klasse sitzengeblieben sind, arbeiten jetzt für den Geheimdienst, oder wie muss man sich das dort vorstellen?

Vielleicht steht die Abkürzung „SBU“ des ukrainischen Geheimdienstes auch nicht für „Schwachsinnig, Bekloppt, Unfähig“, sondern für „Stupider Bullshit Unlimited“ oder „Sonderschüler Brabbeln Unsinn“?

Fragen über Fragen….

.

LG, killerbee

.

PS

Gut, eine Möglichkeit habe ich außer Acht gelassen. Nämlich daß das Interview ein Fake des russischen Geheimdienstes ist, der auf diese Weise die Schuld der Ukraine beweisen will.

Aber da die Ukraine wirklich die Schuld am Abschuss von MH 17 trägt, habe ich gar nichts dagegen, wenn ein Geheimdienst dabei hilft, die Wahrheit ans Licht zu bringen.

Ich habe nur etwas dagegen, wenn Geheimdienste Lügen verbreiten.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu MH 17 wurde von ukrainischer Luftwaffe abgeschossen

  1. Vaterland schreibt:

    Ich gehe ja davon aus,das die abgeschossene MH17 die am 17.7. abgeschossen wurde die vermisste MH 370 ist oder zumindest die Leichen aus
    der MH 370 stammen.
    Man wollte einen Krieg mit Russland provozieren. Wobei sich hier wieder die Frage stellt wie es um den Verstand von Jazenjud und Provochenko gestellt ist
    oder was die sonst für Drogen nehmen. 😉

  2. nichtwichtig schreibt:

    Hieß es zu Beginn nicht mal dass Putins Maschine dort auch rumgeflogen ist? Dann würde evtl das „falsches Flugzeug“ Sinn machen? Bin aber mit Luftfahrt nicht vertraut, daher nur eine Laienmeinung.

  3. ki11erbee schreibt:

    @nichtwichtig

    Hmm. Dann müssten die Ukrainer noch bescheuerter sein, als ich dachte.

    Wenn sie den Flieger mit dem Präsidenten der zweitgrößten Supermacht der Erde runterholen wollen, sehe ich schwarz für sie…

  4. Vaterland schreibt:

    Für eine Verwechslung sieht mir das ganze viel zu inszeniert aus . Da tauchen
    plötzlich Blitzsaubere niederländische Pässe in total verbrannter Umgebung auf
    und liegen alle dicht beieinander. Die Leichen sehen alt aus und stinken nach Folmaldehyd.Ausgerechnet malaysische Techniker werden nicht zum Absturzort gelassen.Was gibts da zu verbergen?
    Wenn sie wirklich Putin Flieger herunter holen wollten,hätten sie es auch getan.

  5. Arkturus schreibt:

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  6. Vater Seidenzopf schreibt:

    @nichtwichtig und KB
    Das ist richtig, so hiess es im Sommer, und dass die Putin-Maschine von weitem auch der MH17 aehnlich saehe – hier zum beispiel:
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/19139-mh17-von-ukraine-abgeschossen

  7. Onkel Peter schreibt:

    Interessant ist ebenfalls, wieso ist der Jäger überhaupt mit Luft-Luft Raketen bestückt worden???

  8. DerDenWaldLiebtD-965 schreibt:

    Stimmt @Vater Seidenzopf.
    Dazu fällt mir noch der Absturz von Kaczynski http://www.welt.de/politik/ausland/article110397784/War-Lech-Kaczynskis-Tod-doch-ein-Attentat.html .

    Da ging es um Kritik an der EU- wenn ich recht erinnere.
    Dass die Aktionen gegen die RUS schon länger laufen dürfte ja klar sein.

    Grüße.

  9. libertas schreibt:

    ————-
    OT:

    Dieser „Satiregipfel“ hat mich regelrecht schockiert.
    Das ist nichts weiter als absolut plumpe Propaganda, gespickt mit Lügen, Hass und Hetze unter dem Deckmantel des Humors.

    Auch klassische Formen des Zwiedenk sind vorhanden.
    Herr Nuhr ist hier bspw. der Meinung, dass man einen stinkenden Mann neben sich im Kino „tolerieren“ muss, weil man jeden respektieren und tolerieren muss, aber sich zu freuen, dass Russen früher sterben als andere und sie bis aufs Blut zu verachten, das ist in Ordnung.

    Ich denke, diese Sendung ist ein absolutes Paradebeispiel für die Art und Weise der Propaganda in diesem Land.
    Übrigens: Wer denkt, dass diese Folge ein Einzelfall des Satiregipfels ist, der irrt; die komplette Reihe ist genau so aufgebaut, ganz egal welche Folge.

  10. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Geheimdienste verbreiten doch stets lügen, das ist doch nichts neues?! Man denke nur an die Massenvernichtungswaffen des Saddam oder 911.

  11. Onkel Peter schreibt:

    @libertas:

    Ich frage mich ob dem Herrn Nuhr wohl der Widersinn dessen was er da von sich gibt bewusst ist. Er geriert sich als besonders intelligent, wen man jedoch auch nur einigermaßen aufmerksam zuhört offenbart sich das Geschwätz jedoch als ziemlich seichten Schwachsinn. Wenn das als intellektuell anspruchsvoller Humor gelten soll wie man so hört möchte ich gar nicht wissen was sonst so alles im Fernsehen läuft.

  12. Vaterland schreibt:

    @ libertas + Onkel Peter In der DDR nannte man das wohl Linientreu.
    Wer leitet den Laden heute,Leute die damals besonders linientreu waren.
    Da stellt man schnell die gewohnte Umgebung wieder her, nur ein bischen bunter.

  13. Mitleser schreibt:

    Zunächst mal kann es gar keine Verwechslung gegeben haben, da die sog. Separatisten doch gar keine Flugzeuge haben. Wo nix ist, kann man auch nichts angreifen.

    Zweitens senden Verkehrsflugzeuge doch wohl Transpondersignale um sich zu identifizieren, ein feindlicher Jet würde dies wohl kaum tun. Wo bitte soll dieser Woloschin also einem Irrtum erlegen sein?

    Der hat genau gewusst dass er auf ein Verkehrsflugzeug schießt.

    Weil es Gerüchte gab, dass auch Putin etwa zur gleichen Zeit dieselbe Flugroute benutzen wollte, gehe ich von einem gezielten Angriff aus.

    Wenn man nun von einem gezielten Angriff ausgeht, bleibt die Frage wer den Angriff befohlen hat. Der Woloschin wusste mit Sicherheit nichts von einer möglicherweise gleichen Flugroute Putins und ich kann mir bei Kampfpiloten, die nun mal Profis sind, beim besten Willen nicht vorstellen, dass sie rein zufällig irgend ein beliebiges Flugzeug attackieren.

  14. dirk reuter schreibt:

    man muss nicht lange darüber nachdenken um zu bemerken was los war.
    die wollten putin vom himmel holen , deswegen der satz , das falsche flugzeug.
    https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfa1/v/t1.0-9/11037481_791650010915363_4767086232670707409_n.jpg?oh=9c0eb90a89717b727f4c83850a35563d&oe=55B15084&__gda__=1433488562_3a638f01374e6626bd605bd64683673a

  15. dirk reuter schreibt:

    „Bord Nummer eins ( putin )und die malaysische Boeing 777 kreuzten sich an ein und demselben Punkt und auf derselben Flughöhe. Das geschah unweit von Warschau in der Staffel 330 auf der Höhe von 10.100 Metern. Bord Nummer eins hielt sich dort um 16.21 Uhr Moskauer Zeit und das malaysische Flugzeug um 15.44 Uhr Moskauer Zeit auf“, erläuterte die Quelle. Ihren Worten zufolge sind die Umrisse der Flugzeuge im Großen und Ganzen einander ähnlich, die linearen Abmessungen sind ebenfalls ziemlich ähnlich, und der Anstrich ist in einer hinlänglich großen Entfernung praktisch identisch.
    Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/german.ruvr.ru/news/2014_07_17/Ziel-der-ukrainischen-Rakete-hatte-Wladimir-Putins-Flugzeug-sein-konnen-0069/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s