Kopp mausert sich!

.

killerbee

.

Ich habe festgestellt, daß auf „Kopp-online“ sehr viel gute Berichte/Artikel eingestellt werden; hier ein paar Lesetipps der letzten Tage:

1) Dieser Bericht weist darauf hin, daß die Terrorgruppe „IS“ von Israel/USA/NATO auf vielerlei Arten unterstützt wird; man kann „IS“ also mit Fug und Recht als dessen inoffizielle Stoßtruppe im Nahen Osten bezeichnen.

Angesichts dieser Tatsache ist die PI-Schiene von wegen „Da schaut! So gemein und brutal sind die Moslems!“ an Verlogenheit nicht zu überbieten, denn die Steuerung dieser Massaker geht auch von Deutschland aus und wird mit deutschem Geld/Waffen/Ausrüstung finanziert.

Es wäre so, als würde jemand ein kleines Kind in den Löwenkäfig werfen und dann schreien: „Schaut her! So gemein ist der Löwe!“, während das Kind zerfleischt wird.

.

2) Dieser Bericht zeigt einen handfesten Medienskandal auf. Offenbar hat das öffentlich-rechtliche, gebührenfinanzierte und über jeden Zweifel erhabene Qualitätsformat „Panorama“ mangels Interviews einen RTL-Reporter als „PEGIDA“-Teilnehmer ausgegeben, der dann „ausländerfeindliche“ Bemerkungen abgegeben hat.

Nachdem die Identität dieser Person bekannt wurde, hat sich dieser gleich von seinen Aussagen distanziert:

[…]Der Mann hat sich nun bei uns gemeldet und beteuert, dass er eigentlich anderer Ansicht sei und dass diese Aussagen nicht seiner Meinung entsprächen.

.

Bedeutet also im Klartext, daß dieser RTL-Reporter bewusst in die Kamera gelogen hat, um PEGIDA von außen mit Dreck zu bewerfen.

Immer wenn man glaubt, die Journaille habe jetzt wirklich den absoluten moralischen Tiefpunkt erreicht, dauert es lediglich ein bis zwei Wochen und schon kommt eine noch miesere Aktion.

Mir ist übrigens schleierhaft, wie unter diesen Umständen es noch Leute geben kann, die Zeitungen kaufen oder Abonnements besitzen!

Es ist doch letztlich auch eine Frage der Ehre, daß man nicht seinen Feinden hinterherläuft und denen sein Geld nachwirft!

Ich würde mir von jedem PEGIDA-Teilnehmer wünschen, daß er noch heute alle seine Zeitungsabos kündigt und ein Versprechen abgibt, NIE wieder eine gedruckte Zeitung zu kaufen.

NIE WIEDER!

Zur objektiven Information eignet sich das Internet viel besser und ist zudem kostenfrei.

Und man sollte unbedingt die Linie beibehalten, diesem Abschaum von den Medien keine Interviews zu geben.

Stattdessen sollten die Leute anfangen, vor den Journalisten auszuspucken, um so ihre Verachtung zu zeigen.

Die Journalisten verachten doch das Volk und wünschen sich die Vernichtung aller Deutschen, wie dieses Beispiel hier zeigt:

.

fabian köhler

(Dieses Bild beweist, daß kein Ausländer Deutsche so sehr hassen kann, wie ein Deutscher. Die Fronten im derzeitigen Konflikt verlaufen nicht zwischen Ausländern und Deutschen, sondern zwischen den derzeitigen Systemgünstlingen und dem Volk)

.

Deshalb ist es an der Zeit, diese Verachtung nun millionenfach an die Journalisten zurückzugeben.

Die Idioten sollen die Gesetze des Karma am eigenen Leib erfahren.

Man erntet, was man gesät hat.

.

3) Dieser Bericht zeigt, daß die derzeitige Ruhe in der Ukraine eine Ruhe vor dem Sturm ist.

Die NATO/USA und ihre Komplizen in Europa sind anscheinend gerade dabei, mit Hochdruck Waffen und andere militärische Ausrüstung in die Ukraine zu verlegen.

Es würde mich nicht einmal wundern, wenn dieses gottlose Geschmeiß zu Heiligabend mit einer Großoffensive beginnt, genauso wie viele NATO-Aggressionen ja auch genau in die Zeit der olympischen Spiele fallen (Tschetschenien 2008, Ukraine 2014 genau während Sotschi), wo eigentlich auf der ganzen Welt Friede herrschen sollte.

.

Noch eine letzte Anmerkung zu PEGIDA und der Rolle des „Zentralrats der Juden“, der jetzt sein Lügenmaul aufmacht.

Spätestens jetzt sollte doch auch dem Letzten dämmern, daß Israel nicht der Freund des deutschen Volkes ist und daher alles in seiner Macht stehende tut, um die Deutschen niederzuhalten.

Der Hauptfeind der Juden in Deutschland ist das deutsche Volk, und darum instrumentalisieren die Juden hier die Moslems, um ihre eigenen Interessen durchzusetzen (U-Boote, etc.).

Mir ist eh schleierhaft wie irgendein Deutscher auf die Idee kommen konnte, daß die Juden oder Israel seine „Freunde“ seien!

Die einzigen Freunde und Interessen, die ein Jude hat, sind Juden.

Das sollte sich irgendwann mal rumsprechen.

Besonders ironisch ist die Tatsache, daß der Zentralrat der Juden sich in Deutschland schützend vor die armen Moslems stellt und die Deutschen mit der „Fremdenhass-Keule“ züchtigt, während genau heute die israelische Luftwaffe wieder Moslems im Gaza-Streifen bombardiert.

Viel verlogener geht es eigentlich nicht…

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Kopp mausert sich!

  1. Dreikommavierzehnperiode............................ schreibt:

    So geisteskrank wie derzeit auf Pegida eingedroschen wird ist echt entlarfend.
    Selbst Oliver Welke kann sich nicht zurückhalten in seiner heute Show.
    Da muss wohl die große Panik in den Medien ausgebrochen sein weil Michel jetzt anfängt selbständig zu denken. Der Anfang ist gemacht,der Grundstein gelegt. Die Leute haben keine Angst mehr selbst auf die Straße zu gehen.
    Erst ignorieren sie dich………………………..war schon
    Dann bekämpfen sie dich………………………läuft zur Zeit.
    Und dann gewinnst du !!

  2. Anstachler schreibt:

    Montag auf die Straße!

    *Rest gelöscht, sachlich falsch*

  3. Sachse schreibt:

    „Viel verlogener geht es eigentlich nicht“

    Das ist nicht verlogen. Die Palästinenser in und um Israel bedrohen israelische / jüdische Interessen, die Mohammedaner in Europa dienen israelischen / jüdischen Interessen.

  4. ki11erbee schreibt:

    @Sachse

    Es ist verlogen von den Juden des Zentralrates zu behaupten, sie stünden auf Seiten der Moslems.

    Sie stehen immer nur auf der Seite derjenigen, die ihnen am meisten nutzen.

  5. Vaterland schreibt:
  6. rositha13 schreibt:

    Ich denke nicht, daß Kopp-online sich mausern mußte. Schon so lange ich den Kopp-Verlage kenne (17 Jahre etwa), gibt es hier Literatur zu lesen, die es anderswo nicht gibt.
    Jeder weiß inzwischen, wer Udo Ulfkotte ist, Eva Hermann und Gerhard Wisnewski schreiben gute Bücher und Artikel, sind bei Vorträgen zu sehen.
    Webster Tarpley und William Engdale u. a. sind Experten der amerikanischen Politik und der Geheimdienste.
    Ich finde hier sehr gut recherchierte Beiträge, die ich sehr oft übernehme auf Gegen den Strom und Gesundheitsthemen auf der Gesundheitsmanufaktur. Das sind Erkenntnisse, die den Menschen helfen.
    Udo Ulfkotte ist Chefredakteur der kopp-online-Seite.
    Und der Kopp-Verlag wurde auch verleumdet. Man dichtete ihm auch von Aufklärern – Sektenzugeörigkeit oder BND-Verbindungen an.

  7. Onkel Peter schreibt:

    Ich persönlich halte es so dass ich es vermeide den Dämonen Energie zu liefern indem ich sie ignoriere. Je mehr man sich mit ihnen beschäftigt umso mehr füttert man sie glaube ich. Aber das kann jeder halten wie er möchte.

  8. annonym schreibt:

    Fabian Köhler… was für widerliche Menschen es hier gibt. In einem Rechtsstaat würde man für Aufforderungen zum Massenmord ins Gefängnis wandern.

    In den „Rechtsstaaten“ der Alliierten gibt es dafür sogar geheime Foltergefängnisse und Drohnenprogramme, vielleicht gefällt ihm das sogar noch besser….

  9. Dahoam schreibt:

    Jeder, der auf einer Pegida-Demo einem Lügenbeutel der gesteuerten Medien ein Interview gibt, hat was falsch gemacht – der Kommentar wird von denen sowieso ganz nach Belieben verdreht und entstellt, oder einfach gar nicht gebracht.

    Wirksam dagegen ist es, sobald einem einer dieser bezahlten Manipulateure das Mikrofon hinhält, reinzuschreien: „Lügen-Presse-Lügen-Presse-Lügen-Presse!“ – wie man es bereits in manchen Videos gesehen hat.

  10. Jens schreibt:

    @Dahoam:

    Noch besser wäre es bei der nächsten Demo den Ratten von der Systempresse aus tausenden Kehlen zuzurufen:

    Lügenpresse – halt die Fresse!

    Leute am Montag sind auch in Kassel, Bonn, Würzburg und natürlich Dresden wieder Demos….sorgt dafür das das BRD-System erbebbt und erhebt euch zu Zehntausenden.

    Beenden wir diesen antideutschen Spuk endlich – und auch lautstark!

  11. Anstachler schreibt:

    Killerbee. ich bin mit im Orga-Team Würzburg . Man sollte dir (vorerst noch symolisch) in den Arsch treten…….. (wegen deinem „Rest gelöscht, sachlich falsch“)
    Vielleicht hast du nicht verstanden was unser gemeinschaftlich verfasster Text, ausdrücken wollte.
    Wir haben knapp 60 aktive und geistig wache Mitglieder im Team und 1500 Nasen waren auf unseren Demos.
    Und du sagst einfach „sachlich falsch“

  12. ki11erbee schreibt:

    @Anstachler

    Ja.

    Was soll ich sonst zu dem „Nicht die Siedlungspolitik, sondern der Islam ist das Problem“ Schwachsinn schreiben?

    Falls du es nicht gemerkt haben solltest: Hier ist nicht PI.

  13. Dahoam schreibt:

    @ Jens

    Ja, du hast recht. Der Spruch ist noch besser.

    … und am Montag 18.30 ist auch am Promenadeplatz in München Spazierengehen erlaubt.

  14. Mitleser schreibt:

    @Anstachler

    Ich bin dieser Tage auch auf allen für mich erreichbaren Veranstaltungen zugegen.

    Ich tue dies, weil ich es für eine großartige Chance halte in diesem Land positive Veränderungen herbeizuführen.
    Wenn ich mir allerdings euer 19-Punkte-Papier ansehe, könnte ich mir die Haare raufen.

    Das „Ding“ liest sich wie ein Katalog, geschrieben von einem Pi-Autor und AfD-Mitglied.

    Was glaubst du, wird sich mit solchen Aussagen, Forderungen sind ja keine drin, verändern?

    Schade, dass die diversen Pegida-Ableger nicht den Mut, oder den Willen haben, sich deutlicher und klarer zu positionieren als dies (von wem auch immer) aus Dresden vorgegeben wird.

    Ich setze dir hier noch einmal den Link, wie es funktionieren kann. Lies ihn bitte, verstehe ihn, und wenn auch du Veränderungen möchtest, dann setze es um.

    Grüße, Mitleser

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2014/12/09/richtig-fordern/

  15. LEUCHTTURM schreibt:

    @Anstachler
    Frage: Stell dir vor die Regierung Stopt den zustrom von Moslems !
    Dafür kommen 500 000 Christliche Neger/Farbige !Und dann ?

    Währe nett wenn ich eine Antwort bekommen würde.

    Ps. Ich komme Montag auch !

  16. Mitleser schreibt:

    PS. Lasst das scheiß AHU weg, dass schreckt unheimlich viele Leute ab. Wurde mir jetzt mehrfach nachvollziehbar gesagt.

    Oder glaubst du etwa, dass sich Oma und Opa zu einem gegröhlten AHU gesellen?

  17. Onkel Peter schreibt:

    @Anstachler:

    Ich finde Pegida Würzburg sehr interessant und fände es begrüßenswert wenn ihr euch mit den Aussagen die in diesem Blog gemacht werden näher befassen würdet.

  18. ohnweg schreibt:

    Mein Vorschlag: „Deutschland erwache“!
    Denn es dreht sich nicht um Rasssismus oder um Fremdenfeindlichkeit sondern um ein Volk das offen für Durchblicker und heimtückisch für Nichtversteher unterwandert wird.
    Das gilt übrigens für ganz Europa. Aber ein deutscher Patriot ist nun einmal an die Bedürftnisse seiner Heimat gebunden.

    Die Mutigen sollten Pegida als Spungbrett benützen bevor es ein Rohrkrepierer wird. Mein zweiter Vorschlag ist also: „Wir können keine weiteren Wirtschaftsflüchlinge aufnehmen“! Oder: „Deutschland ist am Zusammenbrechen. Das Haus ist voll“! Damit kann auch der einfach gestrickte Mann auf der Strasse aufkommen.

    Mit den Grossdemonstrationen im Rücken kann man dann auch Aufklärendes mit einweben. Das ergibt sich dann aus den Reaktionen der Gewaltinhaber und Volksverräter.

  19. jinetero schreibt:

    was mich in letzter zeit besonders erstaunt, dass sogar kabarettisten die eigentlich messerscharfe aussagen treffen und ursache und wirkung sehr anständig darbieten, plötzlich beim thema zuwanderung den arsch zukneifen und exakt den systemkonformen dreck der medienhuren exkrementieren gegen den sie allzuoft vorgehen. wenn sich ein Sieber im video hinstellt und labert: „ich kenne ausländer (moslems) sind sehr nett. arschlöcher gibts überall. mir hat noch kein türke ne rasierklinge in den kebab versteckt“ oder die Anstalt doch tatsächlich Helene Fischer und irgend so einen profi fußballclown als beispiel für ungefährlich gelungene zuwanderung als vergleich heranziehen zu abertausenden 3.welt bittstellern die dem deutschen steuerzahler in den netzen hängen, dann muß ich mich fragen was sind das tatsächlich für vögel?? wer schreibt denen die texte? sind es nur schauspieler die auf der bühne dem volk meinungsfreiheit suggerieren sie selbst aber realitätsfremd sind und schokolade nicht von scheiße unterscheiden können?! wer in diesem system ist denn nun eigentlich nicht ideologisch flurbereinigt????

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s