„Annexion der Krim“? Annexion der Ukraine!

.

Ukraine USA

(Die amerikanische Beflaggung zeigt eindeutig, daß es sich bei der jetzigen Ukraine lediglich um eine US-amerikanische Kolonie handelt. Darum weigere ich mich auch strikt dagegen, die Faschisten in der Ukraine als „Nazis“, also „Nationale Sozialisten“ zu bezeichnen, denn sie sind weder national, noch sozialistisch. Sie sind die Schlägertruppen des internationalen Finanzkapitals. Kein echter Nationalist würde hinnehmen, daß das eigene Land zu einer Kolonie einer fremden Macht verkommt)

.

Ich habe einen hervorragenden Artikel darüber gefunden, was gerade in der Ukraine passiert.

Es zeigt sich wieder, daß man das in anderen sieht, was man selber macht.

Die EU/US/NATO-Medien lügen die ganze Zeit, daß die Krim von Russland „annektiert“ worden sei.

In Wahrheit aber ist es so gewesen, daß die EU/USA/NATO die gesamte Ukraine annektieren wollten und sich die Krim im letzten Moment unter russischen Schutz stellte, um nicht dem faschistischen Jazenjuk Regime ausgesetzt zu sein, welches danach mit seinen faschistischen Terrorbanden, Raketenwerfern und der Luftwaffe gegen die Zivilbevölkerung im Osten der Ukraine vorging:

.

Odessa Opfer Kopfschuss

 

Lugansk4

Lugansk1

Opfer Ukraine

Kristina3

.

Es gibt so viele Beweise, daß die USA/EU sich in die inneren Angelegenheiten der Ukraine eingemischt haben, daß man sie gar nicht aufzählen kann:

-Blackwater-Söldner, die in der Ukraine operieren

-Ausbildung von Terroristen in Polen und den baltischen Staaten für den Maidan

-Bezahlung der Maidan-Aktivisten

-Die Besetzung von Posten nach dem Sturz von Janukowitsch wird von Victoria Nuland am Telefon bestimmt

-Anwesenheit von CIA-Leuten

-Anwesenheit von Politikern auf dem Maidan (McCain, Nuland, Rebecca Harms, Westerwelle, etc.)

-Finanzierung der Klitschko-Partei durch die Konrad-Adenauer-Stiftung (CDU)

-Ukrainische Terroristen, die in Anzügen der Bundeswehr rumlaufen

-Spionage unter dem Deckmantel einer OSZE-Mission

-Forderung von McCain, Waffen an die Ukraine zu liefern

-Der Sohn des amerikanischen Vizepräsidenten wird Direktor der größten ukrainischen Gasfirma

.

Hunter Biden

.

Und als ob all das nicht genug wäre, werden jetzt explizit amerikanische „Heuschrecken“ im Eiltempo eingebürgert und übernehmen DIREKT die Kontrolle über wichtige Ministerien.

Bei all dem muss man sich vorstellen, daß Merkel wirklich die Frechheit besaß, auf dem G-20-Gipfel in Sydney zu sagen, „ihre Geduld mit Putin sei nun am Ende“.

Man muss sich Merkel wie einen kleinen nervigen Köter vorstellen, der mit seinem Herrchen im Hintergrund eine große Fresse riskiert.

Es ist wirklich abartig, was für ein charakterliches Geschmeiß mittlerweile das deutsche Volk repräsentiert.

Doch dann wiederum muss man sich klarmachen, daß die CDU in Deutschland bei 40% steht, es also von der Mehrheit der deutschen Wähler so gewünscht wird.

.

mit Gewalt

.

Die Antwort auf die Frage „Warum sind so viele Arschlöcher in der deutschen Politik?“

lautet also „Weil die deutschen Wähler diese Arschlöcher mehrheitlich gewählt haben“.

Bitter.

Aber die Wahrheit.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

58 Antworten zu „Annexion der Krim“? Annexion der Ukraine!

  1. annonym schreibt:

    Ja, ganz recht, mit Nationalsozialisten haben diese Kreaturen dort nichts gemeinsam. Sie benutzen zwar deren Symbole, aber sind eindeutig reine US Terrormiliz gegen das eigene Volk.

    Naja, da genau wie hier im Vereinigten Wirtschaftsgebiet werden auch dort „normale“ Menschen für die EU/NATO/US Propaganda (gewesen)sein.
    Das Ukrainsiche Gold (alchem. ~Bewusstsein) lagert nun auch in den USA.

    Sobald die US Minister dort walten, kommt bestimmt die Forderung nach NATO Mitgliedschaft und wahrscheinlich noch ein Raktenschild gegen Russland.
    Die Situation dürfte dann zum Zerreißen gespannt sein.
    Soweit darf es nicht kommen! Wie sollte sich Russland da verhalten? Man zwingt ihm den Krieg förmlich auf… die Technik haben sie ja gut darauf.

  2. Onkel Peter schreibt:

    Das allseitige Gerede von „Nazis“ in der Ukraine geht mir ebenfalls auf den Keks. Wären das wirklich „Nazis“ würde sie auf gar keinen Fall ausländischen Interessen dienen, wie es doch in der Ukraine offensichtlicher nicht sein kann. Diese Kräfte sind ganz gewöhnliche Verbrecher von der Sorte Abschaum, die man dort in jedem Kaff vorfindet. Die Bürger Westeuropas werden früher oder später herausfinden was das für Sorte ist.

    Man muss sich Merkel wie einen kleinen nervigen Köter vorstellen, der mit seinem Herrchen im Hintergrund eine große Fresse riskiert.

    Es ist ja eigentlich ungerecht den besten Freund des Menschen mit diesem, äh, Ding zu vergleichen.
    Ich finde man sollte ihr den richtigen Namen geben: Der fängt mit Vo an und endet mit otze. Dieses Zeichen macht sie ja auch immer selbst persönlich auf den ganzen Pressefotos. Also was solls?

  3. Vaterland schreibt:

    Habe gestern schon den Wirtschaftskrieg erwähnt den das Merkel in Obimbos
    (dem Drohnenkönig und Massenmörder) Auftrag von Zaun gebrochen hat.
    Sowas kann man immer zu einer vorstufe zu einen echten Krieg sehen.
    Deutsche Soldaten sollen ja auch mit ein Paar Niederlandern die Speerspitze der Nato (Neusprech für Kannonenfutter) bilden.
    So haben sich das unsere treuesten verbündeten ( Neusprech für Besatzer)
    vorgestellt.

  4. ki11erbee schreibt:

    @Vaterland

    Es gibt keine „deutschen Soldaten“ mehr; die letzten sind im 2. Weltkrieg gefallen.

    Das, was jetzt in der Bundeswehr rumkriecht, sind Söldner, die für den US-amerikanischen Imperialismus kämpfen.

    Fragt doch mal, warum Leute zur Bundeswehr gehen!

    Antwort: „Weil ich da viel Geld bekomme“

    Wie nennt man Leute, die für Geld ihre Waffe benutzen?

    Söldnerabschaum.

    Habe gar nichts dagegen, daß die deutschen Söldner als erste verheizt werden. Für mich kämpfen die nämlich nicht. Wären das echte Soldaten, die für das deutsche Volk Dienst tun, hätten sie schon längst geputscht.

    Denn das deutsche Volk will keinen Krieg.

  5. Vaterland schreibt:

    Na ja Bundeswehr „Wir. Dienen.Deutschland“ nicht mit der Wehrmacht verwechseln. Die Bundeswehr ist nur billiges Kannonenfutter für die USNATO.
    Der da hin will ist selber Schuld.

  6. ki11erbee schreibt:

    @Vaterland

    Exakt.

    Mit Soldaten, die im Kampf gegen einen Aggressor fallen, der das eigene Volk bedrohte, habe ich Mitleid und das sind für mich echte Helden!

    Aber dieses geldgeile Geschmeiß in der Bundeswehr, das einfach nur für Geld Befehle befolgt, die können gar nicht schnell genug fallen. Denn mit jedem toten Söldner steigt der moralische Standard in Restdeutschland; wenn die Arschlöcher krepieren, bleiben die guten Menschen übrig.

    Positivauslese.
    Super.

  7. Anna schreibt:

    @ KB

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/12/ausgerechnet-deutschland-die-speerspitze.html

    „Chris GG sagt: 3. Dezember 2014 23:20
    Freeman, Freunde,

    Ball locker halten in diesem Fall – obwohl ich eigentlich Eurer Meinung wäre wenn nicht – ja wenn nicht die Bundeswehr eben die Bundeswehr wäre 😉

    Das heisst konkret, solange diese Truppe das Kommando der „Speerspitze“ hat, sind die Russen absolut sicher. ;-))

    Die Bundeswehr steht für Mülltrennung, Gleichberechtigung von Frauen, Brunnenbohren in der Wüste, schlecht schiessende Gewehre,Munitionsmangel, stumpfe Messer, miesen Frass, Intelligenzmangel, ACHT funktionsfähige Eurofighter plus ein paar Dutzend einsatzfähige Leoparden, nicht fliegenden Hubschraubern, einer komplett aus dem Ruder gelaufener Bürokratie (so wird jeder kämpfende Soldat von fünfzig!!!! nicht-kämpfenden Zivilisten und Soldaten „unterstützt“) etc. etc. etc. etc.

    Kurz: die Bundeswehr ist die Speerspitze des grössten und lächerlichsten Chaotenhaufens, den es je in DE gegeben hat.

    Solange DIE die NATO Einsatztruppe stellen und sogar kommandieren, wird es zu keinem NATO Einsatz kommmen.
    Putins „grüne Männchen“ von der Krim müssen DIESE Deutschen ganz sicher nicht fürchten.

    Also – ausnahmsweise einmal entspannt bleiben.“

  8. Lynn schreibt:

    In diesem Video ca. ab Minute 24 berichtet Ulfkotte davon, wie die CDU geschmiert hat…

  9. ki11erbee schreibt:

    @Lynn

    Mir gefällt der Interviewstil von Ken Jebsen nicht.
    Zu aggressiv, zu hektisch, dauernd am reinquatschen/ergänzen.

    Das hier gefällt mir besser.
    .

    .

  10. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Es sind wie hierzulande lediglich rassistische Asoziale und nützliche Idioten!

  11. Lynn schreibt:

    @killerbee,

    hektisch kommt er rüber, ja, auch relativ aggressiv manchmal. hab das video nur deshalb genommen, weil er das so schön von der CDU berichtet… 😉

    achja… was die angebliche annexion betrifft: da geisterte doch vor ein paar wochen so ein bericht von obambus rum, wo er gesagt haben soll, es wäre nicht akzeptabel, wenn man in ein land einfiele, um dieses zu unterjochen (oder so ähnlich), zu plündern usw. usf… genau DAS aber macht dieser kerl seit vielen jahren!

  12. Lynn schreibt:

    Bundeswehr bereitet sich auf bewaffneten Einsatz in der Ukraine vor

    Vielen Dank ihr Idioten von der privatisierten „Bundesangriff“, dass ihr dafür sorgt, dass erneut Reparationen fällig werden – die allerdings dann wohl eure eigenen Kinder werden zahlen müssen!

  13. ki11erbee schreibt:

    @Lynn

    Wenn die ersten toten BW-Söldner aus der Ukraine zurückkommen, wird das Volk auf die Särge spucken.

    Die Bundeswehr wurde geschaffen, um das deutsche Volk vor einem Aggressor zu schützen.

    Die Bundeswehr jetzt ist nichts weiter als eine imperialistisch-faschistische Unterorganisation der US-Army.

    Nochmal: Soldaten sind für mich Helden.
    Aber das, was jetzt in der Bundeswehr rumkriecht, sind nur Söldner.

    Ob die leben oder sterben interessiert mich nicht; mit denen habe ich gar nix am Hut.

    Wenn die eh nur für US-Interessen kämpfen, sollten die USA denen auch den Sold zahlen. Wozu sollte Deutschland Leuten Geld zahlen, die nicht für deutsche Interessen kämpfen?

    Bekloppt oder was?

  14. Lynn schreibt:

    @ killerbee,

    es geht ja längst nicht mehr um Verteidigung des Vaterlandes, sondern die „Soldaten“ – eigentlich Partisanen – lassen sich dafür benutzen, um, wie Kissinger ja sagte, für die „Aussenpolitik“ tätig zu sein… also, für die „Elite“ andere Länder zu überfallen, damit die VSA dort plündern kann!

    Dümmer und Infamer geht’s kaum noch!

  15. ki11erbee schreibt:

    @Lynn

    Wenn es ein Wehrpflichtigenheer wäre, täten mir die Leute wirklich leid.

    Aber hey, das sind Leute, die sich FREIWILLIG entschlossen haben, diesem Haufen beizutreten.

    Aus GIER!

    Warum also sollte ich Mitleid mit gierigem Charakterabschaum haben?

    Nur weil die zufällig nen schwarz-rot-senf-Aufnäher auf ihren Uniformen haben?

    LOL.

    Interessiert mich nicht, wie viele von denen verheizt werden. Selber schuld; keiner kann im Jahr 2014 sagen, er habe die Wahrheit über z.B. die Ukraine-Krise nicht wissen können.

  16. hajduk81 schreibt:

    Selbstverständlich sind das dort in der Ukraine keine echten Nazis, sondern brutale Mörderbanden und menschlicher Abschaum der übelsten Sorte die morden, vergewaltigen, plündern und Brandschatzen!
    Ich verweise in Diskussionen übrigens immer darauf (Nazis in der Ukraine) und mache mir bei deutschen sowieso nicht die Mühe da zu differenzieren, da es für mich in erster Linie zuerst der Aufklärung dienen soll!
    Die Leute sollten zuerst einmal kapieren das in der Ukraine mit der Unterstützung Merkels „Nazis ‚ ihr Unwesen treiben! Da übernehme ich sogar geflissentlich eine Lüge in Kauf, nur um einer noch viel größeren Lüge entgegen zu wirken!

  17. ki11erbee schreibt:

    @hajduk

    Benutze doch das Wort „Faschisten“. Das ist eigentlich noch viel negativer und zudem die korrekte Bezeichnung für die Mörder dort.

  18. Peter Schulze schreibt:

    Euch ist hoffentlich alle klar was dieses Spiel mit der Ukraine bedeutet und wohin das führen wird?

    Nun, ich möchte keinen erschrecken, aber es wird einen großen Krieg geben. Es gibt keinen anderen Grund für das Verhalten des Westens als ein Krieg gegen Russland (kein kalter). Das weiß ich übrigens seit dem Vorfall in Odessa. Wenn soetwas vertuscht wird und alles umgedreht wird in unserer Presse, dann ist das doch zielführend. All die nachfolgenden Ereignisse MHXX Abschuss, Putinhetze usw. zeigen in die gleiche Richtung. Also Krieg! Was denkt ihr wo der stattfinden wird? Richtig, in Europa. Wir müssen uns eigentlich nicht mehr aufregen, dieser Krieg wird sozusagen die Endlösung sein. Ich kann von mir nicht behaupten das mir die Europäer oder Deutschen leid tun, sie haben ja alles zugelassen.

    Russland wird derart in die Ecke gedrängt, das es keinen Ausweg mehr geben wird (siehe den Anfang des WK II).

    Also aus die Maus.

  19. Pit Buch schreibt:

    Schwarze abschlachten,friedliche Demonstranten verhaften,kleine schwarze kinder mit Spielzeugpistolen erschiessen,Passagierflugzeuge mit hunderten von Urlaubern drin abschiessen und anderen die Schuld in die „Schuhe“ schieben,die gesamte Welt ausspionieren,ja so sind die USA nunmal,ein „sehr demokratischer Staat“.

  20. Onkel Peter schreibt:

    @Peter schulze:

    Euch ist hoffentlich alle klar was dieses Spiel mit der Ukraine bedeutet und wohin das führen wird?

    Krieg ist nicht das Ziel der westlichen Eliten. Das Hauptziel ist Russland
    an den inneren Widersprüchen zerbrechen zu lassen und natürlich zuvorderst
    Putin als Garanten der Souveränität Russlands loszuwerden. Dies wird zunächst
    versucht zu erreichen indem man die russische Wirtschaft schädigt in den Hoffnung dass Russland selber sich Putins entledigt. Nun ist aber das russische
    Volk nicht doof und weiß sehr genau dass das eigentliche Ziel des Westens die
    unermesslichen Reichtümer des Landes sind.
    Im Gegensatz zu Deutschland welches in Wahrheit ein bitter armes Land ist in welchem die Nomenklatura lächerlicherweise unablässig das glatte Gegenteil behauptet ist Russland wirklich reich. Auf diesen Reichtum hat es der Westen nun wie gesagt abgesehen. Mit Krieg ist Russland aber nicht zu überwältigen, das wäre die letzte Option, allerdings würde der Westen letzten Endes in seiner unendlichen Gier auch diese Karte ziehen ist leider zu befürchten.

  21. annonym schreibt:

    @Peter Schulze

    Die Lage sehe ich genau so ernst. Russland wird belagert und wirtschaftlich ausgehungert. Alle „Sanktiionen“ sind vollkommen unberechtigt, also reine Provokation bzw. kriegerische Handlung.

    Das man sich russ. Bodenschätze sichern will spielt bestimmt eine Rolle, aber auch den messianistischen Anteil = Erüllung von Prophezeiungen (3 WK etc) sollte man nicht außer Acht lassen.
    youtube.com/watch?v=aaVBKhi0fCE

    Ich hoffe wirklich, dass sich das noch verhindern lässt, indem bspw. die EU, BRD oder USA vorher zerfallen.

  22. sk schreibt:

    Onkel Peter, catchet, killer… vielen Dank für eure tollen Kommentare und killer für deine messerscharfen Wahrheiten und Analysen!

    Damals, vor Jahren, bei kewil und PI dachte ich jedes Mal noch, was killer für ein Spinner ist. Mit echtem Widerwillen habe ich dann angefangen auch hier zu lesen. Die eigentlich verblüffend einfache Wahrheit war schwer zu ertragen.

    Mittlerweile frage ich mich jedoch, was mich geritten hat, den Schwachsinn bei kewil und PI zu glauben!?

    Deshalb: Danke nochmal an alle!

    Sonst würde ich immer noch glauben, die CDU „könne nichts dafür“ und auf Hartzer schimpfen.

  23. Onkel Peter schreibt:

    Aus welchem Bordell hat RT denn dieses Blondchen abgeworben? Ob die wohl untenherum ebenfalls gepierct ist, was mein Ihr? Schon schlimm genug dieses gackernde Huhn von „Moderatorin“ das halte ich keine drei Minuten aus. Mit dem Sparen kann man es auch übertreiben. Hat RT keinen Geld für einen vernünftigen Moderator?

  24. annonym schreibt:

    Facebook Deutschland Managerin unterstützt AntideutscheFaschisten.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/pegida-teilnehmer-erstatten-strafanzeigen-gegen-stellt-sich-quer-blockierer.html;jsessionid=C004F1313B730504892F658D050ADBB1

    Ob das wohl damit zusammen hängt, das Zuckerberg ein Jude ist und dem entsprechend alle Posten so besetzt werden?

  25. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    @Onkel Peter: Ich hatte die Tage mal einen Auftritt von Frau Frings verlinkt…(Demo vom 01.12.14, Berlin) Dort hat sie einen Defacto-Werbeblock für die sogenannte AntiFa (AntiDeutscher-Siffhaufen) abgespult… Wie kann man diese Tussi überhaupt ernstnehmen oder einstellen, sie sieht entstellt aus, wie ein Zombie (innerlich wie äußerlich KAPUTT). Scheint auch ein großer Fan des Gender-Wahnsinns zu sein. Ihre Optik ist auch frappierend denen ähnlich, die sie so vehement verteidigt. Da klingelt es doch hörbar bis zum Mars.

    Hier noch mal die tieffliegenden geistigen Ergüsse von Zombie-Snelda:

    PS: Die Söldnervereinigung „Bundeswehr®“… Ich kannte da mal eine Sippe Oberfeldwebel aus Bayern, die hockten jahrelang mit ansehnlichen Judaslohn in Bayern in einer Kaserne, bei Regensburg. Als der Mammon Mitte der 90er zum Gefecht nach Afghanistan & Jugoslawien trötete, gaben sie einhellig das Bekenntnis ab, sobald sie gehen MÜSSTEN (oder eher rollen, so fett wie die waren) würden sie sofort ausscheiden… Soviel dazu…kann sich jeder seinen Teil denken…

  26. Stein schreibt:

    @Onkel Peter
    Die Lea Frings aus dem RT-Video ist ja wirklich scharf.
    RT Deutschland möchte anscheinend zeigen wie weltoffen sie sind und auch dieses Spektrum abgreifen.
    Wir sollten Lea Frings zu Gute halten, dass sie die richtigen Fragen stellt.

  27. ki11erbee schreibt:

    @Stein

    Ich versuche wirklich, RT-Deutsch zu mögen.

    Aber es will mir nicht gelingen.

    Das ist für mich so, als hätte man MTV-Moderatoren per Blitzausbildung zu politischen Journalisten gemacht. Ich habe das Gefühl, die haben keinen Plan und lesen nur irgendwas vor, was sie selber gar nicht verstehen.

    Seriös muss nicht langweilig sein.
    Und flippig muss nicht zwangsläufig interessant sein.

    Dafür ist vieles auch einfach zu ernst.

  28. annonym schreibt:

    @sivis

    Ich halte ihr zu Gute, dass sie sich vom anti-deutschen distanziert, wobei ich allerdings der Überzeugung bin das min. 99,99% der jetzigen AnitDeuFa auch wirklich antideutsch sind und klar für Faschismus.

    Ihr Logik ist die: Kriege verhindern indem die Kosten (der Flüchtlinge) von der Politik getragen werden müssen und diese dann keine mehr will.
    Der Fehler: Die Politiker holen sich die Mittel vom Steuerzahler! nicht aus eigener Tasche, was sie auch nicht bedenkt, dass die Flüchtlinge ganz im Interesse der Politik u. Wirtschaft sind.
    Vertrauen auf die BRD Politik ist Naivität in Reinkultur

    Bei der Frau halte ich es im Gegensatz zum normalen AntiDeuFa immerhin noch für möglich mit ihr zu reden, auch wenn ich ihr Aussehen ebenfalls alles andere als schick empfinde.

  29. ruebezahl99 schreibt:

    Man eine nette kleine Ergänzung zum Rätselraten…

    „Steinmeiers Großmachtrede vor der deutschen Wirtschaft“
    https://www.wsws.org/de/articles/2014/12/05/stein-d05.html
    “ „Deutschlands Bestimmung: Europa führen, um die Welt zu führen“ “
    „..Der deutsche Außenminister zeichnete das Bild einer Welt, die stark an die Welt vor dem Zweiten Weltkrieg erinnert. Eine Welt, in der „das Ringen um Einfluss und Dominanz“ vorherrscht, „Krise der neue Normalfall“ wird, deutliche „Risse und Gräben“ hervortreten und „wir auf die Gegensätze zwischen Staaten, Völkern und Kulturen starren“.
    „!..Steinmeier zog daraus die Schlussfolgerung, dass es im Interesse der Wirtschaft sei, eine aggressivere Außenpolitik zu unterstützen, auch wenn diese kurzfristig wirtschaftliche Nachteile bringe…“
    „Steinmeier schärfte den Wirtschaftsvertretern ein, dass dieser Aufstieg Deutschlands zur globalen Ordnungsmacht nicht allen mit den Mitteln des friedlichen Handels erfolgen könne: „Wirtschaftliche Globalisierung allein garantiert keine politische Konvergenz! .“

    So viel zu den Intrigen der heutigen Stehkragenproletarier.
    Die oberen Arschlöcher sind aber auf eine breite Basis von Ärschen angewiesen… 🙂

    Und bitte keine Diskussion ob der Schreiber des Artikels rechts, links, kreisförmig,lila oder gelb ist, es geht nur um die Fakten.

  30. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Jasmin Kosubek ist im Gegensatz zu Lea Frings zumindest hübsch anzuschauen 😉

  31. Onkel Peter schreibt:

    @sivispacemcoleiustitiam:

    Dank für den Film. Das was das Fräulein von sich gibt ist an Aberwitz kaum noch zu übertreffen. Frieden ja, aber es muss der richtige Friede sein. Nicht jener Friede von welchem Pegida und Hogesa redet. Das ist nicht der richtige Frieden. Da möchte man dem Fräulein zurufen: Aber Frieden ist doch unteilbar! Es ist ja gerade der Witz dass Frieden nur möglich ist wenn man ihn auch mit Ländern oder Gruppierungen hält mit denen man nicht einer Meinung ist, ja Frieden ist nur möglich wenn man ihn auch mit jene hält welche man partu nicht ausstehen kann. Was Witzfiguren wie das Fräulein meint ist das Gegenteil von Frieden. Frieden halten diese Leute bestenfalls mit Leuten die präzise derselben Meinung sind wie sie selber. Alle Anderen sind selbstredend Verbrecher, mit denen können man gar keine Frieden halten.

  32. Onkel Peter schreibt:

    Ah, zu schnell getippt.
    Neulich einen Film mit ähnlichem Schwachsinn gesehen. Ken Jebsen im Gespräch mit einem Herrn Braun:

    http://terraherz.wordpress.com/2014/11/22/kenfm-im-gesprach-mit-reiner-braun-demo-gegen-gauck-am-13-12/

    Diese ganzen komischen selbsternannten Friedensapostel kommen jetzt wohl langsam aus ihren Löchern gekrochen und versuchen nun das Ruder an sich zu reißen.

  33. nichtwichtig schreibt:

    Bei diesem Reitschuster werde ich sehr aggressiv.

  34. Onkel Peter schreibt:

    Thematisch gut passend dazu ein Film von Reconquista Germania.
    Sie dürfen alles, wir dürfen gar nichts. Was Frieden ist und wie er auszuschauen hat
    bestimmen natürlich Fräulein Frings und Herr Braun und Konsorten

    Ken Jebsen klagt gegen Antilopen Gang

  35. Stein schreibt:

    KB
    deinem EIndruck kann ich nur zustimmen. Es wirkt manches noch ein wenig hölzern.
    Die Gäste allerdings sind gut ausgewählt und die Beiträge eigentlich interessant.
    Moderatoren mit Erfahrung und grauen Schläfen hätten nicht geschadet.
    Der Sender hat noch Luft nach oben.

  36. ki11erbee schreibt:

    @Vaterland

    Kannst Du Prozentrechnung?

    Gut. Im Jahr 2013 wurden in Deutschland 1 Million Menschen angesiedelt. Nehmen wir an, im Jahr 2014 wurden ebenso viele angesiedelt, obwohl wir alle wissen, daß es BEDEUTEND mehr waren, als im Jahr 2013.

    Was sind 1000 von 1 Million?
    Ein Promille.

    Was sind also 1607 Ukrainer, die sich im Jahr 2014 in Deutschland niederlassen wollten?

    Etwa 2 Promille.

    Bedeutet also: Von allen Asylsuchenden, waren 0,2% Ukrainer. 99,8% waren keine Ukrainer.

    Willst Du mich eigentlich verarschen?

    „Knüppeldick“ ist was anderes als 1,6 Promille, meinst Du nicht auch?

    Verglichen mit den pro Jahr 1 Million angesiedelten Nicht-Ukrainern in Deutschland sind die läppischen 1600 Ukrainer ein Fliegenschiss.

  37. Vaterland schreibt:

    Darum geht es eigentlich nicht. Es geht darum das wiederum Flüchtlinge dadurch erzeugt werden,das die USA ein Land in einen „Bürgerkrieg“ stürzt.
    Das scheint denen Freude zu bereiten. Es wird übrigends noch mehr Flüchtlinge geben aus dieser Gegend.Die meisten davon gehen ja nach Russland.

  38. ScherzKeks schreibt:

    Ich höre immer wieder von Euch und meinen Bekannten, als einzelner kann man eh nix machen. Ihr geht mir auf den Sack, ihr Pessimisten !
    http://zentralratderdeutschen.org/
    Mein Anfang xD

  39. Onkel Peter schreibt:

    @ki11erbee:

    @Vaterland hat Recht. Dadurch dass die westliche Welt in verschiedenen Gegenden der Erde herumstänkert werden erst die Flüchtlingsströme produziert. Viele dieser Leute, damit meine ich echte Flüchtlinge, würde ihre Heimat doch ohne Not nie verlassen. Mir scheint das, was die Bundesregierung betrifft, sogar eines der Hauptanliegen zu sein. Die Bundeskanzlerin und die Bundesechse befürworten und befördern Konflikte in aller Welt mit dem Ziel diese Menschen heimatlos zu machen um sich hernach hinzustellen und die guten Menschen zu mimen welche die armen Flüchtlinge aufzunehmen. Weil sie nämlich so ein gutes Herz haben. Niemand würde wissen was für gute Menschen sie sind, wenn sie selber nicht vorher dafür gesorgt hätten dass die Flüchtlinge vorher aus ihren Häusern gebombt wurden( von ihnen, respektive ihren Freunden, was im Übrigen dasselbe ist).

  40. frundsberg schreibt:

    OT – Siedlungsplitik. Da immer wieder hier der Name des us-Amerikaners Erneast Hooton fällt, hier der Artikel aus Januar 1943:

    Diese Politik mit allen fremden Völkern a la Hooton, Morgenthau, Kaufmann und Nizer, soll ja das Einheimische zerstören und muß es auch. Siedlungspolitik, allein der Begriff hat rein gar nichts mit Ordnung oder Chaos zu tun. Hier geht es um die Vernichtung der indignen, europäischen Völker.

    http://www.google.de/imgres?imgurl=h…ed=0CEEQrQMwCw

    Das ganze wurde von den zionistischen Regierungen der Alliierten auf alle europäischen Völker übertragen.

    Wer des Englischen mächtig ist, kann das gerne lesen. Andere knallen das in den Google Translator:

    E. A. H.)
    Basic Postulates
    (1) The Behavior of a nation arises from the mass of its population and not from leaders or restricted social classes. National culture, national psychology, national ideals are at once the products of the aggregate of biological units of the population and the influence which tend to select for survival and to exaggerate those biological types of men which most readily conform to national behavioral pattens. Both cultural environment and heredity interact to produce in nations stable and persistent modes of behavior.
    (2) Substantial amelioration of national behavior cannot be effected solely by external efforts to change the national culture (form of government, ideologies, religion, education, economies). Biological measures for the bettering of the physical mental, and moral quality of individual human units must also be applied to insure permanent improvement.
    (3) To break the vicious cycle of inter-action between a militaristic state and the predatory tendencies of its citizens, the former must be destroyed and the latter neutralized or bred out. Since the state is the mechanism for the operation of group aggressions, its destruction most effectually frustrates such aggressions and at the same time makes it easier to deal with the cultural and biological quality of the population by individuals.

    APPLICATION TO POST-WAR GERMANY

    General Objective
    To destroy German nationalism and aggressive ideology while retaining and perpetuating desirable German biological and sociological capacities.
    (1) Execute or imprison for life all leaders of the Nazi party; permanently exile all professional army officers.
    (2) For a period of 20 years or more utilize the bulk of the present German army as rehabilitation labor units in devastated areas of the Allied Nations in Europe and elsewhere. These laborers should not be treated as prisoners of war or convicts but as paid employees (supervised and restricted as to movement from the area of their work). They might be allowed the privilege of naturalization upon evidence of good behavior. The single men should be permitted to marry only women of the country of their abode or naturalization.
    The families of the men already married should remain in Germany for a period of years, but might eventually be permitted to join the fathers. The latter should not be allowed to return to Germany. The objects of this measure include reduction of the birth rate of „pure“ Germans, neutralization of German aggressiveness by outbreeding, and denationalization of indoctrinated individuals.
    (3) Break up the German Reich into several states (probably its original component states), permitting each, after a suitable interval of supervision and government by the Allied Nations, to choose its own form of non-Fascist government. The object of this measure is to destroy the national framework of unified German aggression.
    (4) During the period of supervision and occupation of the several states by armies and civilian staffs of the Allied Nations, encourage members of these groups to intermarry with the German women and to settle there permanently. During this period encourage also the immigration and settlement in the German states of non-German nationals, especially males.

  41. Vaterland schreibt:

    @ Onkel Peter Das ist ja der Trick mit der Gutmenschennummer.
    Man mimt den gutherzigen moralischen Bessermenschen der allen hilft,doch
    in Wirklichkeit bezweckt man das Gegenteil. Das ist typisch genau der Antichrist der in der Bibel beschrieben wird. Diese Gutmenschen sind ja auch
    fleissig dabei das Christentum in der westlichen Welt zu zerstören. Ganz dolle
    die Amis. Da wird aus Christmas X-Mas gemacht nur um die Beziehung auf
    Jesus zu kaschieren und heidnische Riten wie Halloween gefördert,wo es um Dämonen geht. Hier mittlerweile ähnlich,die machen regelrecht Jagt auf alle
    Rituale Christlichen Ursprungs. Dieser Genderwahn,Femenwahn usw. alles
    gesteuert.Man hat langsam die Eindruck das die immer mehr Energie in diese
    Programme stecken so eifrig wie das betrieben wird. Als ob die unter Zeitdruck stehen.
    Kleiner Tip . Ob eine Gruppe absichtlich gepuscht wird kann man ganz leicht erkennen,wenn man die Augen öffnet. Diese Gruppe laufen nämlich meist
    mit professionell gestalteten und teuer hergestellten Tranparenten und Emblemen herum.Siehe Antifa und Femen oder Refugees Welcome.

  42. nichtwichtig schreibt:

    achtung, extremes fremdschämpotential:

  43. Vaterland schreibt:

    @ nichtwichtig Oh wenn ich diese vielen Gutmenschen sehe,dann kommt
    mit der Kaffee hoch.
    Ich hab hier auch schöne Bilder, Asylunterkunft vorher und nachher.
    Süüüper sage ich. Da möcht ich gar nicht „Reinigungskraft“ sein.
    http://freies-oesterreich.net/2014/12/03/asylunterkunft-vorher-und-nachher/

    Muss man gesehen haben damit man weiss welche Vorurteile keine sind.

  44. Onkel Peter schreibt:

    @nichtwichtig:

    Danke für den Film. Jedoch dass die Grünen nicht ganz dicht in der Rübe sind ist auch so bekannt. Aber dennoch, dieser junge Mensch ist wieder ein Beleg dafür was ich oben meinte, diese Leute führen steht das Wort Demokratie im munde, doch wehe jemand ist nicht voll und ganz auf ihrer Linie! Ebenso wie diese verschnarchten Friedensapostel ( Geld von der Stasi gibts ja leider nun nicht mehr) welche meinen den Weltfrieden geradezu erfunden zu haben. Gnade Gott jenen die nicht auf ihrer Linie sind! Man kann froh sein dass diese Leute über kein Militär verfügen. Dann hätten wir Mord und Totschlag eher heute als morgen.
    Diesen Fatzke von den Grünen sollte jemand mal die Zustimmungsergebnisse für Herrn Putin unter die Nase halten. Nicht dass diese Leute davon zu überzeugen wären. Es würde ihnen aber die Maske von ihrer heuchlerischen Fratze reißen.
    Der Herrgott hat dem russischen Volke einen großartigen Präsidenten gegeben. Möge ihm ein langes Leben beschieden sein. Die Geschichte wird sich an diesen Mann erinnern, nicht an jenes Ungeziefer welches glaubt seinen Schutz über ihn auskippen zu müssen.

  45. Onkel Peter schreibt:

    „Schutz über ihn auskippen zu müssen“ Schmutz sollte es freilich heißen. Muss mal meine neue Tastatur anschließen

  46. annonym schreibt:

    @Vaterland

    „Wahres“ Chrsitentum gibt es schon seit Erfindung der Kirchen so nicht meh, da läuft vieles in Satanismus aus: Jesus wird nur leidend dargestellt, man ist seinen Leib und trinkt sein Blut (hallo?), Pentagramme auf Kirchen, Ablasshandel usw.

    Was im Amiland läuft ist da quasi nur noch das Sahnehäupchen oben drauf, bestimmt nicht zufällig ergibt „Yes we can“ rückwärts abgespielt „Thank you Satan“

    @Vaterland

    Schöne Vorher-Nachher Bilder, bei dem Ergebnis müssen es einfach Fachkräfte gewesen sein, sonst geht so etwas nicht.

  47. smnt schreibt:

    @nichtwichtig
    Äääährgh,
    das video geht ja gar nicht.
    Was ist das denn für ein dummer/unwissender Wicht,
    keine Minute auszuhalten das Kindergeplärre.
    Das sie gerne mit „Kindern“ spielen, weiß man ja,
    aber das die da schon mitmachen ?

  48. smnt schreibt:

    @Scherzkeks
    Klasse ! Kurz und knackig.

  49. Onkel Peter schreibt:

    Ja, wirklich nette Bilder.

  50. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    Jippiieee! Endlich wird’s schön kuschlig eng in der BRD! Also KB, ich glaube, Du hast ja gar nicht recht: *Satire aus*

    Das Handelsblatt schreibt – „230.000 FLÜCHTLINGE 2015 Bundesamt rechnet mit mehr Flüchtlingen“

    „2015 kommen mehr Flüchtlinge ins Land. Das ist die Prognose des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Behördenchef Schmidt verweist auf die Verfolgung in Herkunftsländern und die deutsche Verpflichtung(*häää?!) zur Hilfe.“

    Und Weiter… – „WIE DEUTSCHLAND VON ZUWANDERERN PROFITIERT
    Ausländer rein!“

    „Die erhöhte Zuwanderung nach Deutschland ist eine Jahrhundert-Chance. Die Zuwanderer erhöhen den Wohlstand, produzieren Überschüsse in den Sozialkassen – und könnten sogar das demografische Problem der Republik lösen.“

    Hier zum ergötzen:

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/230-000-fluechtlinge-2015-bundesamt-rechnet-mit-mehr-fluechtlingen/11083770.html

    Anmerkung: Verpflichtung zur Aufnahme?! Und Polen oder Bulgarien etwa nicht? Können die hellsehen, wer wann und vor allem wieviele kommen? Doch alles kein „Zufall“?

    Andererseits habe ich das gefunden: Ein Gutmensch in Niederösterreich hat seine Willkommenskultur ausgelebt & kann jetzt per Entkernung sanieren:

    http://freies-oesterreich.net/2014/12/03/asylunterkunft-vorher-und-nachher/

    Im Gegensatz dazu, Israels Einwanderungspolitik…

    http://freies-oesterreich.net/2014/03/07/einwanderungspolitik-anderer-staaten-israel/

    Clever, gell…

  51. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    @Scherzkeks

    …Könnt‘ von mir sein! Glückwunsch, bei mir rennst Du damit offene Türen (so groß wie Scheunentore) ein & ich glaube, da bin ich nicht alleine! Weiter so!

  52. Vaterland schreibt:

    Münchhausen war ein Waisenknabe gegen die Nation der Lüge.
    Die neueste Lüge ist,das die NASA jetzt ein neues Raumschiff hat das Orion
    heißt. Das ist zwar nicht so schick wie das von Commander Mc Lane hat aber gemeinsam das es offensichtlich nicht existiert.
    Warum sonst zeigt die Nasa hier ein Video der Landung ,welches eindeutig
    über 30 Jahre altes Filmmaterial von den Apollo Missionen ist. Eindeutig erkennbar am grobkörnigen Filmaterial uns ausgeblichenen Farben.
    Ausserdem kenn ich das Apollo Material zur genüge,da alt genug.
    Überzeugt euch doch mal selbst.
    Dies wollte ich mal als Beispiel dafür zeigen,wie wir jeden Tag hinters Licht
    geführt werden sollen.

  53. ki11erbee schreibt:

    @nichtwichtig

    Ich habe die ersten 50 Sekunden ausgehalten. Mehr geht nicht.

  54. Anonymous schreibt:

    @ nichtwichtig:

    Negativauslese in ihrer reinsten Form. Jetzt halten schon pubertierende Teenies in Deutschland unter Beifall Sportpalastreden. Vor diesem Dreckshaufen kann man nur noch ausspucken.

  55. Mitleser schreibt:

    @nichtwichtig

    Meine Herren, das ist ja kaum zum aushalten. Da muss man sicht echt fragen wieviel Verblendung in einem Gehirn Platz haben können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s