Thomas de Maiziere

.

misere Kinderschänder

.

Ich muss sagen, daß Thomas de Maiziere mein absoluter Lieblingspolitiker ist.

Bei keinem anderen Politiker der BRD ist es nämlich einfacher zu beweisen, wie kaputt und dämlich das deutsche Volk mittlerweile mehrheitlich ist.

.

Beginnen wir mit dem Offensichtlichen:

Thomas de Maiziere ist Mitglied der CDU und als Innenminister für zwei besonders wichtige Bereiche verantwortlich.

1) Die innere Sicherheit in Deutschland

2) Die Immigration (also Siedlungspolitik) in Deutschland

.

Was ist nun über Thomas de Maiziere bekannt?

Das erste, was jeder informierte Deutsche mit Thomas de Maiziere verbindet, ist die „Sachsensumpf“-Affäre.

Es handelt sich hierbei um den größten Kinderschänderskandal in Deutschland, weshalb auch hier wieder die intuitive Assoziation:

Kirche – kirchliche Parteien – Kinderschänder

voll ins Schwarze trifft.

Wenn es um Kinderschändung oder Kindermorde geht, muss man eigentlich nur eine Razzia bei allen CDU-Politikern der Umgebung durchführen und wird mit Sicherheit fündig.

Was konkret den „Sachsensumpf“ angeht, ist die Geschichte schnell erzählt:

Politiker, Rechtsanwälte, Staatsanwälte, Richter, Wirtschaftsbosse haben sich im Kinderbordell „Jasmin“ vergnügt.

Und natürlich wurden kompromittierende Bilder von ihnen aufgenommen, um sie erpressbar zu machen.

Die zuständigen Polizisten wussten von den Schweinereien ihrer Vorgesetzten, doch weil deutsche Polizisten Abschaum sind, haben sie nichts dagegen unternommen.

Im Gegenteil war sogar mindestens ein Polizist direkt in die Beschaffung der Mädchen involviert, die mit KO-Tropfen und Prügel gefügig gemacht wurden.

Jeder normale Mensch hat bei diesen unappetitlichen Fakten jetzt schon die Schnauze voll, doch es wäre nicht die BRD, wenn es nicht noch schlimmer kommen würde.

Denn irgendwann flog die Sache auf und die Opfer versuchten, auf dem Rechtsweg Gerechtigkeit zu bekommen.

Da die BRD ein faschistischer Willkürstaat ist, haben die Opfer allerdings Pech gehabt; die größte Ironie besteht darin, daß ehemalige Kunden allen Ernstes als Richter in den Prozessen arbeiten.

Was dann passiert, ist leicht auszurechnen:

Das Opfer erkennt seinen ehemaligen Peiniger wieder und beschuldigt ihn.

Der Schandrichter macht nun von seiner Autorität Gebrauch und beschuldigt das Opfer seinerseits der Verleumdung.

Und da der Schandrichter die Macht hat, wird das Opfer für die Wahrheit bestraft.

Eigentlich kann man sagen, daß die Opfer zweimal vergewaltigt wurden:

Einmal in Wirklichkeit im Kinderbordell.

Und das zweite Mal von denselben Tätern vor Gericht.

.

Was hat nun Thomas de Maiziere damit zu tun?

Nun, ich zitiere einfach wikipedia, das ausnahmsweise zum Thema „Sachsensumpf“ einen relativ guten Artikel erstellt hat, auch wenn man die Wahrheit zwischen den Zeilen herauslesen muss.

In politischer Verantwortung des damaligen sächsischen Innenministers Thomas de Maizière wurde auf der Grundlage des Prüfberichtes vom 12. August 2005 trotz eines „Bezugs zur freiheitlichen-demokratischen Grundordnung in allen Fallkomplexen“ die Beobachtung der organisierten Kriminalität durch den sächsischen Verfassungsschutz zwar fortgesetzt, aber weder strafrechtliche Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft veranlasst noch das Parlament informiert.

Aus dem Prüfbericht soll hervorgehen, dass der sächsische Verfassungsschutz bereits im zweiten Quartal 2005 von sexuellem Missbrauch von Kindern durch namentlich bekannte Leipziger Staatsanwälte und Richter Kenntnis hatte.

.

.

.

.

.

Was würde man nun in einem ordentlichen Rechtsstaat mit einigermaßen anständigen Menschen erwarten?

Nun, man würde erwarten daß

1) Thomas de Maiziere bestraft wurde und seine politische Karriere am Ende ist

2) die namentlich bekannten Kinderschänder in der sächsischen Justiz bestraft werden

3) die CDU in Sachsen keinen Fuß mehr auf den Boden bekommt

.

Nun, wie sieht die Wirklichkeit aus?

Kein einziger namentlich bekannter Kinderschänder ist im Zusammenhang mit dem Sachsensumpf jemals bestraft worden.

Die CDU ist mit 39,4 % im sächsischen Landtag die stärkste Partei

.

Erststimmen Sachsen

.

Und Thomas de Maiziere ist Innenminister in Deutschland.

Versteht ihr?

Thomas de Maiziere ist der Innenminister von Deutschland.

Verstanden?

Thomas de Maiziere ist der Innenminister von Deutschland!

.

Oh, ich fürchte, ihr habt es immer noch nicht verstanden.

Kein Problem, ich kann euch helfen.

Stellt euch einfach vor einen Spiegel, schaut eurem Spiegelbild direkt in die Augen und wiederholt folgenden Satz:

„Ich lege meine Sicherheit und die meiner Familie in die Hände eines Mannes, der dafür sorgt, daß Kinderschänder nicht bestraft werden.“

Laut und deutlich.

Zwei Mal. Fünf Mal. Zehn Mal.

Wenn nötig, hundert Mal.

Bis ihr begriffen habt, wie bescheuert ihr eigentlich seid!

.

Wirklich, wenn ihr einem einigermaßen informierten Ausländer auf einem Flughafen begegnet und der sagt:

„Deutsche? Deutsche? Moment… sind das nicht diejenigen, die als Innenminister einen Politiker haben, der Kinderschänder schützt?“

Was könnt ihr darauf antworten?

Wie wollt ihr euch rechtfertigen?

Wie?

Ihr könnt nichts darauf antworten, ihr könnt nur sagen:

„Ja, das sind wir.“

Versteht ihr jetzt, warum die ganze Welt euch verachtet?

Es ist scheißegal, wie viele Mercedesse ihr baut, daß ihr eine tolle Exportnation seid, oder daß ihr gut Fußball spielen könnt.

Das sind Nebensachen.

Ein Volk, das seine innere Sicherheit in die Hände einer Person legt, die NACHWEISLICH Kinderschänder schützt, ist moralisch am Ende.

Ihr seid völlig kaputt und merkt es nicht einmal!

.

.

Ich mag Thomas de Maiziere also deshalb so gerne, weil die Tatsache, daß ausgerechnet er den Posten des Innenministers innehat, obwohl er in einem normalen Staat lebenslänglich hinter Gittern sitzen müsste, symptomatisch für den Zustand des deutschen Volkes ist.

Ihr liebt es anscheinend, den größten Verbrechern hinterherzulaufen und findet das völlig normal.

Aber es gibt noch etwas, was ich an Thomas de Maiziere schätze; nämlich seine Ehrlichkeit.

Seine wichtigsten Aussagen in der näheren Vergangenheit sind:

„Wir haben einige zehntausend abgelehnte Asylbewerber, die wir nicht abschieben können, oder Menschen, die aus anderen humanitären Gründen hier sind“, sagte de Maizière im Interview mit dem Nachrichtenmagazin FOCUS. „Für diese Menschen, die seit Jahren hier leben, ihren Lebensunterhalt weitgehend selbst sichern und nicht straffällig geworden sind, werden wir ein dauerhaftes Bleiberecht schaffen, und zwar per Gesetz.“ Mit dem Gesetz will de Maizière ein Signal an die Flüchtlinge senden: „Ihr gehört zu uns.“

.

Und:

Deutschland muss sich nach Einschätzung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) noch lange auf hohe Flüchtlingszahlen aus Krisengebieten einstellen. „Wir haben weltweit rund 50 Millionen Flüchtlinge, mehr als jemals seit Ende des Zweiten Weltkriegs“, sagte de Maizière dem Tagesspiegel am Sonntag.

„Auch wir in Deutschland werden nicht nur einmal hohe Zahlen haben, die danach rasch wieder zurückgehen. Wir müssen uns auf Jahre hinaus auf hohe Asylbewerber- und Flüchtlingszahlen einstellen.“

.

Frage: Na, woher weiß denn der liebe Thommy, daß Deutschland über Jahre hinaus sehr viele Flüchtlinge ansiedeln wird?

Na, habt ihr eine Ahnung?

Natürlich weil er der Innenminister ist, der die alleinige Entscheidungskompetenz über die Siedlungspolitik der BRD innehat!

Ministerpräsidenten, Innenminister der Länder oder der Bürgermeister von Buxtehude haben einen Dreck zu entscheiden.

Wenn Thomas de Maiziere sagen würde: „Wir nehmen KEINE Syrer auf“, dann können sich alle Menschen in der BRD auf den Kopf stellen, dann nimmt Deutschland keine Syrer auf.

Punkt.

Ende der Diskussion.

Sie können zwar schimpfen, jammern, heulen, aber sie haben nicht die Macht, sich über die Entscheidung des Bundesinnenministers hinwegzusetzen.

Im Umkehrschluß bedeutet das natürlich, daß die gesamte Siedlungspolitik der BRD von Thomas de Maiziere geplant war.

Und er macht ja auch keinen Hehl daraus.

Wenn man sich seine beiden Äußerungen mal anschaut und sie in ein solches Deutsch übersetzt, das auch der Bauarbeiter versteht, dann hat er gesagt:

„Wir schieben keinen mehr ab, auch wenn wir es eigentlich müssten. Und falls das gegen irgendein Gesetz verstoßen sollte, dann machen wir halt neue. Achja, ich werde übrigens dafür sorgen, daß die Ansiedlung von Ausländern in Deutschland über Jahre hinaus auf diesem Niveau abläuft.“

.

Das sind die Gründe, warum ich Thomas de Maiziere so toll finde.

Er zeigt wie kein anderer die Geisteskrankheit des deutschen Volkes auf.

1) Die Deutschen finden es eine gute Idee, ihre Sicherheit einer Person anzuvertrauen, die nachweislich Kinderschänder vor Strafverfolgung schützt.

2) Die Deutschen jammern über die Siedlungspolitik des CDU-Regimes und wählen dennoch die CDU in der Hoffnung, daß sie etwas daran ändert. Obwohl der Verantwortliche bereits Jahre im Voraus seine Absicht, die Siedlungspolitik keinesfalls auszusetzen, für jedermann verständlich angekündigt hat.

.

CDU-Wähler

(Der CDU-Wähler. Wählt eine Partei, die Jahre im Voraus ankündigt, eine aggressive Siedlungspolitik betreiben zu wollen und wundert sich anschließend, warum eine aggressive Siedlungspolitik betrieben wird.)

.

Ihr wisst sicher, daß ihr in ein paar Jahren keine Heimat mehr haben werdet und daß in hundert Jahren kein Schwein mehr weiß, daß es euch jemals gegeben hat.

Und wenn mich jemand fragt, wie es dazu kommen konnte, werde ich ihnen einfach die Geschichte vom deutschen Volk und Thomas de Maiziere erzählen.

Ich verspreche euch: selbst 10-jährige werden über euch lachen und sagen

„Na, kein Wunder, daß dieses bekloppte Volk sein Land verloren hat. Die waren ja sogar dümmer als die Dodos! LOL!“

Das ist euer wahres Vermächtnis.

Ihr seid der dämlichste Treppenwitz der Geschichte.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

49 Antworten zu Thomas de Maiziere

  1. catchet schreibt:

    Das Sozialsystem soll an die Wand gefahren werden.
    Griechenland war dafür ein Testballon.
    Die Selbstmordrate bei den Griechen ist sehr hoch.
    Es sterben Menschen wegen fehlender Gesundheitsversicherung.
    In Spanien kann man wegen Aufruf zu einer Demo zu 600.000 Euro verdonnert werden.
    Gleichzeitig kommen Millionen „Flüchtlinge“.
    Die Flüchtlinge spielen dabei sogar eine Hauptrolle.
    Die Rolle der Guten.
    Die Wut der Bürger wird sich -wenn überhaupt- an den Flüchtlingen entladen und nicht an den Bundesinnenminister.
    Sollte es zu Ausschreitungen gegenüber „Flüchtlingen“ kommen, ist die Stunde der Eurogenfor gekommen, eine paramilitärische Eingreiftruppte, die denn ohne zu zögern auf „Nazis“ schießen wird.
    Es wird in den Geschichtsbüchern stehen, dass mit diesem Gemetzel ein “ 2. Hitlerputsch“ verhindert wurde.

  2. ki11erbee schreibt:

    @Catchet

    Nichts dergleichen wird passieren.

    Die Völker in Europa stehen auf, verjagen ihre Regierungen, wir kehren zurück zu souveränen Nationalstaaten und weil wir keine Kriege mehr führen, werden auch die Flüchtlingsströme aufhören.

    Die Gedankenspiele der Elite sind nicht in die Wirklichkeit umzusetzen, weil die Elite keine Chance gegen das Volk hat.

  3. catchet schreibt:

    @Ki11erbee

    Welches Volk?
    Ich bin dem Volk nie begegnet.
    Deshalb werden gemeinsame Werte vernichtet, um das Volk zu trennen und eine Ansammlung von Egoisten zu züchten.

    Der Verstand ist zu einer Krämerseele verkommen.
    Immer den eigenen Vorteil im Sinn.
    Entscheide ich mich für Ebola oder Aids?
    Hmmm, ich nehme Aids, denn da kann ich noch einige Jahre leben.

  4. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Alles kann sich ändern.

    Wenn die Not zunimmt, nimmt auch die Solidarität zu.

    Und welche Werte man hat bzw. ob man sich seine Werte vernichten lässt, entscheidet immer noch jeder selber.

    Niemand außer mir hat die Macht darüber, meine Werte zu vernichten.

  5. catchet schreibt:

    Das Gegenteil eines Egoisten.

    Bewundernswerte Mutter opfert ihr Leben, um das ihres Babys zu retten

    Karisa Bugel musste eine folgenschwere Entscheidung treffen. Sie stand kurz vor der Geburt ihres Sohnes Declan. Plötzlich gab es Komplikationen. Ihr blieben nur wenige Minuten, um zu entscheiden: Sollten die Ärzte ihr Leben retten – oder ihr ungeborenes Kind?

    http://www.netmoms.de/nachrichten/bewundernswerte-mutter-opfert-ihr-leben-um-das-ihres-babys-zu-retten-113670/

  6. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Harte Entscheidung. Hat aber mit Thomas de Maiziere nichts zu tun.

  7. catchet schreibt:

    @Ki11erbee

    Siehe Dir mal bei Schlussverkauf die Menschen an.
    Da hauen die sich um eine reduzierte Jacke, sie stürmen die Läden, als ob die bescheuert wären.
    Und in der Not kann die Solidarität zunehmen. Das ist richtig.
    Sie kann aber auch abnehmen, wie mit der reduzierten Jacke.
    Dann hauen, treten und beißen sie sich um diese kostbare Jacke.

    Wenn jemand an Hunger leidet, wird er sich nicht solidarisch zeigen.
    Im Gegenteil. Er wird zu einem noch größeren Raubtier werden, welches notfalls über Leichen geht.

    Das mit den Werten ist richtig. Nur ich alleine kann entscheiden, welche Werte ich aufgebe.
    Es nützt mir allerdings nur wenig, wenn ich alleine mit dieser Position bin.

    Ich z.B. habe gelernt, dass ich mich anstelle.
    Ich erlebe es aber immer wieder, dass es Egoisten gibt, die sich vordrängeln.
    Das Anstellen funktioniert nur, wenn sich alle daran halten.

  8. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Du musst immer das denken, sagen und tun, von dem Du willst, daß es Wirklichkeit wird.

  9. catchet schreibt:

    Nein hat nichts mit dem Bundesinnenminister zu tun und sollte nur verdeutlichen, dass es nicht nur solche Krämerseelen gibt.
    Ich mach jetzt aber lieber mal Schluss, denn es ist dein Blog und kein Catchet blog.
    😉

  10. wolf147 schreibt:

    „Du musst immer das denken, sagen und tun, von dem Du willst, daß es Wirklichkeit wird.“
    Mach ich zur BRD schon seit 5 Jahren und immernoch ist sie da.

  11. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Lies mal den wikipedia-Artikel zur „Fruchtwasserembolie“. Es war keine Entscheidung „Das Kind oder ich“, sondern die Mutter wäre so oder so verstorben. Durch den Notkaiserschnitt werden sowohl die Überlebenschancen des Kindes als auch der Mutter erhöht.

    Indem der Artikel so tut, als habe die Mutter ihr Leben „geopfert“, um das Kind zu retten, desinformiert er.

    Es war also weniger heldenhaft, als getan wird.

  12. mr schreibt:

    Der sächsische Innenminister Markus Ulbig (CDU) will in Dresden einen Modellversuch starten, bei dem eine polizeiliche Sondereinheit gegen straffällige Asylbewerber vorgehen soll.

    Das ist in meinen Augen der Versuch, den Zulauf zur Montagsdemo in Dresden einzudämmen. Um was es sich bei diesem Projekt tatsächlich handeln wird, muss man abwarten, aber zumindest wird die Politik nervös.

    Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, um auf den Demos explizit die CDU für die Siedlungspolitik verantwortlich zu machen, denn hier will sich der Täter als Helfer aufspielen.

    Ich gehe heute wieder zur Demo, und wer kann, soll das ebenfalls tun.

  13. ki11erbee schreibt:

    @mr

    Wie sieht das „Vorgehen“ der Sondereinheit aus? Personalien aufnehmen und ansonsten wieder tapfer in die andere Richtung schauen?

    Die CDU braucht kriminelle Ausländer.
    Sie braucht Kriminalität.
    Sie braucht ein verängstigtes Volk.

    Darum kann ich jetzt schon prophezeien, daß das NICHTS bringen wird.

    Denn wenn die CDU wirklich gegen Kriminalität vorgehen wollte, wer hat sie die letzten 10 Jahre daran gehindert?

    Echt, wenn ein CDU-Politiker seinen Mund aufmacht, muss man sofort eine alte Socke reinstopfen. Dann kann er wenigstens nicht mehr lügen.

  14. ki11erbee schreibt:

    PS

    Straffällig oder nicht straffällig ist auch gar nicht der Punkt.

    Siedlungspolitik ist in jedem Fall ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit und erfüllt den Tatbestand des Völkermordes. Ob man kriminelle Ausländer oder ganz liebe Buddhisten ansiedelt, ist irrelevant, weil die Einheimischen ja in jedem Fall vertrieben werden.

  15. Vaterland schreibt:

    Also ich finde das der Misere der vernünftigste Politiker ist der derzeit herumläuft. Der weiss das er und seine Politkumpels alle hochkriminell sind.
    Was macht man dann, wenn man seine Macht ausbauern will ?
    Man holt noch mehr kriminelle ins Land und spielt mit den deutschen das Spiel
    „Allein gegen die Mafia.“ Damit sind die deutschen dann so beschäftigt das die
    kriminelle Politiker schon gar nicht mehr auffallen.Zur Not jagt man dann mit
    Deutscher Dschihad Union oder der NSU den Deutschen Angst ein.
    Die Politik arbeitet schon lange mit der Methode „Benutze Geld und Sexerpressung“ um die Leute in den eigenen Reihen gefügig zu halten.
    Daher wären die in Ernstfall alle erpressbar und halten zusammen. Wer gefährlich werden könnte endet wie Edathy oder schlimmer.

    Aber das Land ist wirklich am Ende. Heute Morgen las ich das schon über
    340.000 Haushalten der Strom abgestelt wurde,weil sie nicht mehr zahlen können. Aber für Flüchtlinge und Asylanten ist alles da.
    Ich habe neulich Flüchtlinge gesehen die hier kürzlich untergebracht wurden.
    Eingekleidet mit neuen Markenklamotten und mit Smartphone bewaffnet schlendern sie durch die Stadt.

  16. mr schreibt:

    @Killerbee

    Wahrscheinlich bedeutet Sondereinheit, dass in den Heimen das Sicherheitspersonal aufgestockt wird, um Staatseigentum vor Beschädigung zu schützen.

  17. annonym schreibt:

    *gelöscht, sachlich falsch*

    Weder diese Kinderschäder, noch von Maiziere oder diese Richter würden dies ungestraft in einem Dorf tun können (außer vllt. in Bayern…)

  18. Onkel Peter schreibt:

    Die Hugenotten werden immer gern als besonders positives Beispiel für gelungene Integration herangezogen. Die Miesere ist ein lebendiges Beispiel dass dies so nicht stimmt. Selbst nach Jahrhunderten noch verrichten diese Leute ihre Wühlarbeit gegen diese unsere Heimat! Warum sie in Frankreich verfolgt wurden kann ich nicht sagen, weil praktisch nichts Brauchbares an Literatur zu finden ist. Ich gehe aber mal davon aus es wird seine Gründe gehabt haben…

  19. smnt schreibt:

    “Wir haben weltweit rund 50 Millionen Flüchtlinge, mehr als jemals seit Ende des Zweiten Weltkriegs”
    Perfide perfekte Rhetorik.
    Die 2.te Hälfte, herrlich der dezente Hinweis auf die nie endende Bringschuld.
    Alter Päderast der.
    @KB
    Auf obige Flughafen-Frage,
    hat man zu gut 50% jemanden gegenüberstehen,
    dessen Regierung noch mehr „Freunde der Kinder“ beinhaltet.
    Von daher verpufft die Frage.
    Ist leider ein weltweites Erfolgsmodell, Schweine an der Macht.
    Um wieder auf die Misere zurückzukommen.
    Der Mann ist eben genau deshalb noch da,
    wo er ist,
    weil er maximal Dreck am Stecken hat,
    und die Bedrohung „durch die Wähler“ das kleinere Übel ist.
    (Vgl. Pedathy)

  20. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Wer zwingt denn die Deutschen, die Parteien zu wählen oder die Anordnungen von Leuten zu befolgen, wenn sie genau wissen, daß diese Anordnungen schädlich für das Volk sind?

    Ich schaue auf den Täter.
    Der etwas TUT.

    Wer etwas sagt, interessiert mich nicht die Bohne.

  21. ki11erbee schreibt:

    @smnt

    Falsch.

    De Maiziere ist Innenminister, weil die Deutschen mehrheitlich CDU gewählt haben. Keiner hat sie dazu gezwungen.

    Erst mehrheitlich CDU wählen und dann jammern: „Womit haben wir diese Politiker verdient“ ist heuchlerisch und verlogen.

  22. smnt schreibt:

    @KB
    Glaube Du hast mich mißverstanden,
    eben weil er immer wiedergewählt wird bzw. die CDU,
    droht Ihm von diesen Wählern ja keinerlei Gefahr.
    Egal was er sagt oder tut.
    Nicht egal ist das Anderen, was er sagt oder tut,
    und die haben u.a. „Liebeskummer-Tabletten“.
    Aber solange er fröhlich die Agenda vorrantreibt,
    sind dann eben (fast) alle glücklich.
    Klüngel-lüngeling !
    Selbst die SPD-Wähler sind glücklich, weil alles nach Plan läuft.
    Wie hieß denn noch Miseres Gangsterfreund, Bambi ?

  23. Onkel Peter schreibt:

    Also ich freue mich für meine Mitbürger. Sie haben die Kandidaten der Nationalen Front gewählt, und bekommen nun genau da was sie gewählt haben. Man sah es ja ganz deutlich anhand der Demonstration in Berlin wo tausende Buletten auf die Straße gingen um gegen die Bürger aus Marzahn die gegen die Asylunterkünfte zu protestieren vorzugehen. Ich glaube nicht dass das alles nur Beamte welche sich auf die Art Liebkind vor ihren Vorgesetzten machen wollten waren. Das waren „normale“ Buletten ( jedenfalls soweit Buletten normale Menschen sein können). Ich glaube die finden das tatsächlich gut: Je mehr drogendealende Neger im Görlitzer Park, umso besser.
    Die wollen das tatsächlich so! Des Menschen Wille ist sein Himmelreich, und deshalb finde ich es begrüßenswert wenn in Berlin soviel wie möglich Neusiedler eine neue Heimat finden.

  24. deutschnationales_feigenblatt schreibt:
  25. Jan der Bier-Häuptling schreibt:

    allein das Titelfoto ist echt geilt.

    aber sorg mal dafür, daß deine Texte nicht 8 A4-Seiten in Anspruch nehmen. das sollte auch auf 4 Seiten passen, bzw. 2 beidseitig beschmierte

  26. ki11erbee schreibt:

    @Jan

    Du kannst meine Texte gerne kürzen und dann verteilen. Ich nehme kein Copyright in Anspruch.

  27. annonym schreibt:

    @Onkel Peter

    Eine m:M.n. sehr gute Momentaufnahme der Situation – wie weit sind wir schon?!

    „(BRD) Fahne bitte runter, wir wollen hier keinen provozieren jetzt[…]“

  28. ki11erbee schreibt:

    @Vaterland

    Nicht ganz. Ich schreibe stets, daß es sich bei den antideutschen Faschisten natürlich um RECHTE handelt.

    Niemals würde ich auf die Idee kommen, einen antideutschen Faschisten als „links“ zu bezeichnen, denn er will ja die Agenda der Globalisten durchsetzen: Grenzen niederreißen, Völker und Vielfalt vernichten.

    Und dann wird auch zwanglos klar, warum die antideutschen Faschisten am meisten von einer CDU-Regierung instrumentalisiert werden: Beide Gruppierungen verfolgen dieselbe Agenda.

    Die einzige wirklich linke Partei in Deutschland ist die NPD. Man muss nur mal das Parteiprogramm lesen. Zu schade, daß sie vom Verfassungsschutz geführt wird ;-).

  29. Vaterland schreibt:

    Ja eigentlich sind CDU ,CSU ,SPD ,FDP ,Grüne ,Linke, Piraten sowie AFD so
    ziemlich gleichgeschaltet.Die haben das gleiche Program der Globalisierung
    und Abschaffung der Nationalstaaten drauf. Deshalb ja auch dieses Migrationsprogrom.Wenn die Völker bis zur Unkenntlichkeit vermischt sind
    brauchen die auch keine Nationalstaaten mehr,da sich die Nationen durch Vermischung zerstört haben.
    Der feuchte Traum der Geld und Goldgeilen Eliten deren Macht sich dann nicht mehr steigern liesse.
    Spätestens dann würden sie merken,das es sogar noch langweiliger ist als vorher weil man ja alles erreicht hat.Mehr wie 100% Macht gibt es nicht.

  30. wayfaring stranger schreibt:

    Ja, wirklich irre!!!
    Aber in der BRD geht ja noch mehr:

  31. wayfaring stranger schreibt:

    Ja, es GIBT Grund zur Hoffnung und zur Freude:

    Ja, wir MÜSSEN hoffnungsvoll bleiben!!!

  32. ki11erbee schreibt:

    @wayfaring

    Korrekt.

    In weniger als einem Jahr ist die BRD gefallen.

  33. Knurx schreibt:

    @ ki11erbee

    „In weniger als einem Jahr ist die BRD gefallen.“

    Könntest Du mal konkreter werden, was oder wie Du Dir das vorstellst? Büdde.

  34. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Lügner, Fall Kannu und seine Mitarbeit! Selbst Sat1. macht mit!

  35. ki11erbee schreibt:

    @Knurx

    Ich stelle es mir lustig vor.

  36. Peter Schulze schreibt:

    Die BRD fällt nicht. Warum sollte sie auch. Das kann man doch nur glauben wenn man auch glaubt die Montagsdemos in Leipzig zu Zeiten der Wende hätten die DDR plattgemacht. Außerdem sind die Deutschen noch viel bescheuerter als Killerbee es jemals annehmen würde. Die PEDIGA ist von Zionisten geführt und kämpft für ein jüdisch/christliches Abendland, Alles klar? Die Restdeutschen stehen vor den Asylheimen und glauben wenn sie Ausländer raus grölen sind sie ganz doll gegen das System. Die Deutschen waren übrigens schon immer so bescheuert, pöbeln gegen Ausländer und CDU wählen. Schau dir die Bekloppten an die vor den Asylheimen stehen, oder die Helden die ganz doll gegen Muslime sind weil sie keine Schleiereulen mehr sehen könne. Deutsch sind struntzdumm, denn wenn man Hund und Katze zusammensperrt, wer ist schuld das es dann zu einem Kampf kommt? Der Hund? Die Katze? Oder doch der, der beide zusammensperrt. Keine Chance, unser Volk ist hoffnungslos verblödet, ich habe selber auf HoGeSa und PEDIGA FB Seiten mit-geschrieben, ich verrate euch mal was: das sind Vollidioten!!!

  37. Knurx schreibt:

    @ ki11erbee

    Haha… Du weißt schon, wie meine Frage gemeint war – mich interessiert natürlich, WAS konkret geschehen wird, damit wir endlich ausgemerkelt sind. Wenn ich mir die Geschehnisse in „meiner“ Stadt angucke, befürchte ich, dass ein Ende der derzeitigen Verhältnisse noch mindestens 1000 Jahre dauern wird – frustrierend! Gönne uns doch mal einen Blick in Deine Kristallkugel.

  38. CDU-Hasser schreibt:

    die Marzaner demonstrierten gestern wieder gegen Asylheime, obwohl sie am Samstag massiv unterjocht wurden

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/proteste-in-berlin-marzahn-1000-gegner-der-fluechtlingsheime-protestieren-wieder/11026464.html

  39. Onkel Peter schreibt:

    @Schulze:

    Die Restdeutschen stehen vor den Asylheimen und glauben wenn sie Ausländer raus grölen sind sie ganz doll gegen das System. Die Deutschen waren übrigens schon immer so bescheuert, pöbeln gegen Ausländer und CDU wählen.

    Schon richtig, aber besser als gar nichts und schon mal ein Anfang. Allerdings, und da gebe ich dir Recht, sollte man die Bürger darauf hinweisen dass sie ihren Protest an der falschen Stelle anbringen. Nicht vor den Asylheimen sollten sie stehen sondern vor dem Innenministerium.

  40. Lonibär schreibt:

    *gelöscht, sachlich falsch*

    Wer nicht wählt, braucht seinen Mund gar nicht aufzumachen.

  41. Pforzheimer schreibt:

    @ Schulze

    Ja, die „Dummheit“ besteht darin, daß der Normalo den (von ihm gewählten!) ReGIERenden keinen Ethnozid am eigenen Volk zutraut! So „dumm“ war ich auch mal vor ein paar Jahren. Trotzdem hat Onkel Peter recht: Das ist wenigstens mal ein Anfang in Dresden und anderswo. Manchmal können auch „von Zionisten“ oder sonstwem „gesteuerte“ Demos nützlich sein. Völkermord ist aber keine Meinung, sondern ein VERBRECHEN! Die Gegen-Demonstranten mit ihren Parolen „KEIN Volk, KEIN Vaterland“ sind die Handlanger der VERBRECHER. Wenn die Deutschen erst mehrheitlich darauf kommen, dann „Gnade Gott“ den „C“DU-Bonzen, die hier diesen Völkermord organisieren *gelöscht* Dann geht’s ganz schnell, wie bei Ceaucescu…

  42. catchet schreibt:

    Hätte man mir vor 20 Jahren gesagt, dass

    -hier Millionen Siedler angesiedelt werden und Luxushotoels für diese gekauft werden
    -man Deutsche für die Siedler auf die Straße wirft
    -man bei 5.000.000 Arbeitslosen vom Fachkraftmangel sprechen und jährlich 500.000 Zuwanderer fordert wird
    -es zu einen neuen kalten Krieg zwischen den USA + Vasallen und Russland kommen wird

    so hätte ich laut aufgelacht. Doch mir ist das Lachen längst vergangen.

    Mein Fühlen, Denken und Handeln wurde von 4 Personen maßgeblich geprägt.

    1. Meine Mutter, die mich Warmherzigkeit und Mitgefühl für alle Lebewese lehrte
    2. Meine Frau, die mich grenzenlose Liebe lehrte. Und die ich für ihren Mut und Tatendrang sehr bewundere. Ich bin eher Sicherheitstyp.
    3. Mein Shaolim Si Lehrer, der mich Härt gegen mich selbst lehrte
    4. Ki11erbee, der mich lehrte hinter den Vorhang zu schauen und mein bisheriges Denken täglich auf dem Kopf stellt.

  43. Vaterland schreibt:

    Diesen Komentar fand ich eben
    Frank Rode

    Alle Achtung vor den Dresdner Organisatoren. Aber- 6.500 Mitstreiter sind noch keine Gefahr für den Lügenturm zu Babel, und es wird noch leicht sein, gegen diese Bewegung mit gekauftem Gesindel anzustinken. Die sogenannten “ demokratischen Bündnisse “ haben es leicht, sie holen mit unseren Steuermitteln dann vermummte Linksradikale an den Start, die provozieren, boykottieren, und irgendwann platzt die Bombe. Notfalls mit Gewalt wird auch dort dann ein staatlicher Riegel vorgeschoben. Für mich – WIR SIND DAS VOLK- da läuft es mir heiß den Rücken runter- weil genau das der Anfang war. Und wenn Dresden nicht 500 km weit weg wäre, dann wäre ich dabei, egal welches Gesindel dagegen vorgehen will. Ic habe es hier in Demmin erlebt, Tag der Befreiung, mahnendes Gedenken an über 2.000 Demminer und Flüchtlinge, die sich bei Einzug der Roten Armee selbst umgebracht haben, aus Verzweiflung, aus Mutlosigkeit, in Folge der Schändungen durch die Soldateska. Das “ demokratische Bündniss “ hat Busse weise linke Autonome rangekarrt, die vom Sachverhalt null, aber von rotem Terror viel Ahnung hatten. 300 Polizisten in Panzerwesten ( wieder vom Steuerzahler bezahlt ) hatten Mühe, den Mob zurückzuhalten. Das System bedient sich seiner Kettenhunde, organisiert mit linken Terroristen den Widerstand gegen die eigenen Bürger, das eigene Volk. Es ist eine einzige Schande, das wir uns dieses Pack vor die Nase setzen lassen.

    Er gehört zu diesen Artikel.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/dresden-pegida-waechst-zum-massenprotest.html

    Das ist ja nicht der einige dieser Art ,aber er zeigt mir das sich etwas tut im
    Lande und das ist nicht im Sinne der Merkeljunta 🙂

  44. Lonibär schreibt:

    so habe ich es nicht gemeint. vielleicht hat die mehrheit gar nicht die CDU gewählt und es wurde nur so manipuliert dass die mehrheit die CDU gewält hat.

  45. Wolfgang schreibt:

    Ich frage mich auch wieso es so viele „CDU-Wähler“ gibt. Schon der Name ist eine Lüge. Christlich= theokratich, also Gottgewollt. Demokratisch= Volksbestimmung. Union= Vereinigung. Keines dieser Kriterien wird von dieser Partei erfüllt. Wo werden die Grundsätze Gottes eingehalten! Und wo oder wann bestimmt das „Volk“. Ergo ist diese Partei eine „Vereinigung“ zum Schaden des Volkes, da „Chlistlich“ oder zum Schaden von Gottes Gesetzen da „Demokratisch“ .Beides geht nicht zugleich. Entweder ich bin „Christ“ oder bin „Demokrat“. Sollte man mal drüber nachdenken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s