Gedanken zur HoGeSa-Demo

.

hogesa

.

Ich zitiere § 21 des Versammlungsgesetzes:

Wer in der Absicht, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln,

Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht

oder grobe Störungen verursacht,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

.

Das ist die Gesetzeslage.

Doch Gesetze sind im CDU-Faschismus unter Merkel völlig irrelevant.

Wir brauchen gar nicht bis zu den HoGeSa-Demos zu gehen, sondern nehmen als völlig friedfertiges Beispiel den Marsch von Abtreibungsgegnern.

Wenn ein Antifant dort Leute verprügelt, tritt und bespuckt, ist das keine Gewalttätigkeit?

Wenn ein Antifant die Leute mit seiner Trillerpfeife belästigt, ist das keine grobe Störung?

Wenn die Sprechchöre der Antifanten dafür sorgen, daß man die Redner nicht mehr versteht, ist das keine grobe Störung?

Ist das Verhalten der Antifanten nicht eine ständige Drohgebärde?

.

Wenn bei der Polizei anständige Menschen arbeiten würden, die tatsächlich das Recht und die Ordnung für das deutsche Volk einhalten, so würden die jetzt gültigen Paragraphen ihnen die Möglichkeit geben, die Antifanten-Aufmärsche aufzulösen.

Aber sie machen es nicht.

Weil bei der Polizei eben keine anständigen Menschen arbeiten, sondern nur opportunistische, kriminelle Feiglinge, die fraglos alle Anordnungen der Obrigkeit ausführen und dann noch die bodenlose Unverschämtheit besitzen, sich selber als „Opfer“ darzustellen!

„Buhuu, ich armer Polizist! Ich muss euch doch verprügeln und euch Pfefferspray ins Gesicht sprühen, weil sonst bekomme ich Ärger vom Chef! Ich muss doch auch an meine Familie denken! Ich muss doch noch mein Haus abzahlen. Ich armer, armer Polizist. Ich bin das Opfer und nun stellt euch nicht so an und wehrt euch nicht, wenn ich euch verprügeln will, ihr bösen, bösen Nazis!“

.

polizeigewalt

(Lasst euch nicht täuschen. Die Frau ist natürlich der Täter und der dreckige bayerische Scheißbulle, der ihr das Gesicht zertrümmert hat, ist nur das Opfer! Denn er muss an seine Familie denken!)

.

Daß die Polizei schon längst aufgehört hat, die Einhaltung der Gesetze zu überwachen, ist doch offensichtlich.

Ebenso, daß ständig mit zweierlei Maß gemessen wird.

Glaubt ihr, die Polizei würde es zulassen, daß bei einem Auftritt von Merkel eine Antifantenherde mit Trillerpfeifen Lärm macht?

Oder daß die beschissenen CDU-Wähler von den Antifanten angegriffen werden?

Natürlich nicht.

Aber dann, wenn sich der Hass der antideutschen Faschisten gegen den gemeinsamen Feind von CDU und Antifa richtet, nämlich gegen das deutsche Volk, steht die Polizei pfeifend mit den Händen in der Tasche herum und sorgt dafür, daß die Antifa das von der CDU gewünschte Ziel angreift.

Da lässt sich die Polizei nicht lumpen und bringt den Leute, die gegen §21 des Versammlungsgesetzes verstoßen, sogar noch Softdrinks:

.

Bullen

(Der Witz ist, daß die Antifa mit ihrem Slogan 100%ig ins Schwarze getroffen hat. „Deutsche Polizisten kämpfen für Faschisten“. Was die Antifanten nicht verstanden habe ist, daß sie selber die Faschisten sind. Antideutsche Faschisten = Antifa)

.

Ich glaube es wird Zeit, die Situation in Deutschland realistisch einzuschätzen.

Es kommt hier nicht mehr auf Gesetze an, sondern seit Merkel herrscht hier eine Kaste von skrupellosen Verbrechern nach Gutsherrenart.

Das deutsche Volk muss verstehen, daß ihm von den Politikern, der Justiz, der Polizei und den Medien der Krieg erklärt wurde.

Die Politiker herrschen willkürlich.

Die Polizei setzt diese Willkür mit dem Schlagstock gegen das Volk durch.

Die Justiz verleiht der Willkür in der BRD den Anschein von „Legalität“.

Die Medien hetzen die Menschen gegeneinander auf, lenken sie mit unwichtigem Tand ab und treiben jeden Tag eine neue Nazi-Sau durchs Dorf.

.

Kapitalismus Pyramide

.

Wenn diese vier Gruppen beschlossen haben, einen Krieg gegen das Volk zu führen, sollten wir endlich die Konsequenzen daraus ziehen.

Wir müssen uns klarmachen, daß sie das „Teile und Herrsche“ Spielchen deshalb spielen, weil in Wirklichkeit WIR die Macht haben und nicht sie.

Merkel backt keine Brötchen.

Der Polizist melkt keine Kühe.

Der Richter transportiert keine Waren.

Der Journalist pflegt euch nicht, wenn ihr im Krankenhaus liegt.

.

Wofür brauchen wir also die vorgenannten vier Gruppen?

Wozu brauche ich einen Feind?

Was würde dem Volk denn WIRKLICH fehlen, wenn auf einmal alle Polizisten in Deutschland rausgeschmissen würden?

Wenn auf einmal Bild und Welt ihre Lügen nicht mehr verbreiten würden?

Wenn keine Schandurteile mehr gesprochen würden?

Wenn die Politiker keine Soldaten mehr ans Ende der Welt schicken würden und keine weiteren Milliarden mehr an die Multimillionäre bei den Banken überweisen würden?

Ging es dem deutschen Volk mit der großzügigen Sozialhilfe in den 80ern besser oder jetzt mit HartzIV, wo der Staat doch angeblich soviel „spart“?

Wenn der Staat doch soviel „spart“, warum hatte Deutschland in den 80ern weniger Schulden als heute?

.

altersarmut

.

Das Verhalten von Politik, Behörden und Polizei bei der HoGeSa-Demo zeigt eigentlich nur eines:

Daß in Wirklichkeit SIE die Verbrecher sind!

Die Polizei war es doch, die die Versammlung von Deutschen verbieten wollte.

Die Polizei war es doch, die Gewalt bei der HoGeSa-Demo anwandte und androhte.

Die Polizei war es doch, die grobe Störungen verursachte.

.

(Mal ganz provokant gefragt: Was denken wohl die Hooligans, die von deutschen Polizisten angegriffen wurden, wenn sie das nächste Mal davon hören, daß ein Salafist einem Polizisten ein Messer ins Bein rammt? Denkt er: „Oh, der arme Polizist“? Oder denkt er: „Gut gemacht. Wenn Polizisten gegen die HoGeSa sind, sind sie ja für Salafisten. Wenn Salafisten ihre Polizisten-Freunde angreifen, was habe ich damit zu tun? Jetzt können sich die Bullenschweine ihr Rumgeflenne auch sparen.“)

.

Wenn also in Deutschland eine unabhängige Justiz die Einhaltung der Gesetze überwachen würde, hätte man nach dem skandalösen Verhalten der Psychopathen in Uniform („Polizei“) mehrere hundert Beamte und mehrere hundert Antifanten ins Gefängnis werfen müssen.

Und nicht nur die, sondern auch alle Politiker, die sich daran beteiligt haben, nicht verbotene Versammlungen durch ihre Handlungen zu stören.

Das Problem ist eben, daß es keine unabhängige Justiz gibt, sondern weisungsgebundene Staatsanwälte.

Daß aber der Innenminister, der Verbrechen begeht, einem Staatsanwalt die Weisung erteilt, seine Verbrechen strafrechtlich zu verfolgen, daran glauben wohl nur noch Vollidioten; also CDU-Wähler.

Der „Rechtsstaat“ Deutschland war von vornherein eine Farce; die BRD war schon immer als ein Arbeitslager der Alliierten konzipiert gewesen, in dem das Volk alle 4 Jahre seine Kapos wählen kann, so daß eine Art „Demokratie“ vorgetäuscht wird.

Am Anfang hat die BRD noch funktioniert, weil die Kapitalisten sich dem Kommunismus gegenüber als „human“ darstellen wollten.

Doch seit dem Fall der Mauer hat sich der Kapitalismus die Maske von der hässlichen Fratze gerissen  und man kann ihn in seiner ganzen Pracht bewundern:

Wucher, Willkür, Zerstörung der Natur, Zerstörung der Ressourcen, massive Überproduktion und zugleich massive Armut.

Neid, Hass, Gier und Missgunst der Menschen untereinander.

Nicht ein einiges Volk, das für alle Wohlstand erschafft, sondern hasszerfressene kleine Menschen, die dem Nächsten nicht die Butter auf dem Brot gönnen.

.

Doch ich schweife ab.

Jede HoGeSa-Demo ist eine gute Sache.

Nicht deshalb, weil sie „Gegen Salafisten“ oder „Gegen die Islamisierung“ sind; das ist Dummheit.

Nein, deshalb weil nach jeder Demo einige Tausend Menschen mehr verstanden haben, wer der eigentliche Feind in diesem Land ist:

Deutsche Polizisten.

Deutsche Politiker.

Deutsche Journalisten.

Deutsche Richter.

.

Oligarchie

.

Die 0,05 Promille „gewaltbereite Salafisten“ sind nur eine Sockenpuppe, mit der die herrschende Merkel-Junta Zwangsmaßnahmen gegen das eigene Volk begründen will.

Totalüberwachung und völlige Willkür.

Ein ordentlicher Staat hat keine Probleme mit Salafisten, denn wenn sie keine Straftaten begehen, ist alles in Ordnung.

Und wenn sie Straftaten begehen, werden sie nach den Gesetzen bestraft.

Dieses Affentheater mit

„Ui, die KÖNNTEN aber Straftaten begehen! Und nun bitte alle kollektiv Angst haben und auf die Salafisten schimpfen!“

ist ein zweischneidiges Schwert.

Denn wenn die Justiz erstmal beginnt, nicht mehr Taten zu beurteilen, sondern die Möglichkeit, daß jemand Taten verüben könnte, sind der Willkür Tür und Tor geöffnet.

Einfaches Beispiel:

Ihr habt gerade meinen Text gelesen, in dem ich Polizisten kritisiere.

Die Polizei macht eine Razzia bei euch und findet ein Küchenmesser und Rohrreiniger in der Wohnung.

Wie wollt ihr beweisen, daß ihr nicht morgen mit dem Küchenmesser einen Polizisten ermorden wolltet?

Wie wollt ihr beweisen, daß ihr nicht in einer Woche den Rohrreiniger für die Herstellung von Sprengstoff benutzen wolltet?

Gut, ihr SAGT es, aber was, wenn der Richter euch nicht glauben will?

Was macht ihr dann?

Also wurde vor Gericht eindeutig bewiesen, daß ihr Terroristen seid, denn man fand bei euch Sachen, die für Terroranschläge benutzt werden könnten, oder etwa nicht?

.

Götzl

(Richter Götzl mit dem neuen Credo der BRD-Schandjustiz: es ist nicht wichtig, was jemand gemacht hat. Viel wichtiger ist, was die Obrigkeit glaubt, was er alles hätte machen können!)

.

Immer nachdenken!

Alles, was ihr anderen wünscht oder antut, wird euch angetan werden.

Ihr wollt ein hartes Vorgehen gegen Salafisten und letztlich wird genauso hart gegen euch vorgegangen werden.

Jeder hat Gerechtigkeit verdient.

Auch Salafisten.

Mit dem Maß, mit dem ihr andere messt, werdet ihr selber gemessen werden.

.

LG, killerbee

.

PS

.

Polizisten nicht bedient

.

Wenn die Polizei beschlossen hat, das Volk als Feind zu betrachten, vielleicht sollte dann auch das Volk langsam anfangen, die Polizei als Feind zu behandeln.

Mal schauen, wer wen mehr braucht.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

42 Antworten zu Gedanken zur HoGeSa-Demo

  1. Arkturus schreibt:

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  2. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:

    „Wachstum ist nicht nur eine Frage des Geldes. In der Europäischen Union müssen wir den Einsatz unserer stärksten Vermögens machen; der Binnenmarkt. Wir müssen nach vorne schieben mit unseren Energy Union, da die europäischen Staats- und Regierungschefs auf unsere Europäische Rat im Oktober beschlossen. Wir müssen nach vorne schieben mit dem digitalen Binnenmarkt und eine echte Umgebung für Forschung und Innovation. Lassen Sie mich daran erinnern, dass Horizont 2020 Forschungsprogramm der Europäischen Union mit ihren 80 Milliarden € ist das größte Forschungsprogramm der Welt. Darüber hinaus müssen wir…………..“ http://www.consilium.europa.eu/uedocs/cms_Data/docs/pressdata/en/ec/145766.pdf Glück, Auf, meine Heimat!

  3. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    „Die Polizei setzt diese Willkür mit dem Schlagstock gegen das Volk durch.“

    Zuerst habe ich doch allen Ernstes Vieh statt Volk gelesen 😀 Das hätte natürlich auch gut gepasst!

    Polizei = C.I.U Criminals in uniform

  4. Vaterland schreibt:

    Ja,die Antifa wird gerne eingesetzt um der Polizei die Drecksarbeit abzumehmen oder einen Vorwand zu finden selbst zuzuschlagen. Die passen auch besonders gut zu Merkel, siehe hier http://de.metapedia.org/wiki/Antifa
    Man sieht das alles aus der selben Gülle gekrochen ist.Es ist kein Zufall das
    Merkel Kanzlerin wurde.Es wurde alles gesteuert.Merkel ist die perfekte Besetzung um die NWO hier durchzuziehen und die Deutschen zu eliminieren.
    Getarnt als CDU (Ist unterwandert von Merkelseilschaften alla SED) setzt sie
    die Agenda der Wall Street und der Col um nämlich Nationalstaaten und Völker zu vernichten.

    Bei der Blockupy in Frankfurt wurde ja gegen Banken demonstriert.Das gefiel dem SYSTEM überhaupt nicht. Deshalb wurden die Demonstranten obwohl die
    Demo friedlich war eingekesselt und mit Pfefferspray bearbeitet. Von der Polizei-einfach so,weil angeordnet. Das sind keine Polizisten sondern Schläger in Uniform.

  5. catchet schreibt:

    (Anmerkung: ich wollte gerade das Facebook-Video verlinken, bei dem man genau sieht, wie deutsche Polizisten in Köln völlig unprovoziert ganz normale Demo Teilnehmer eine Treppe hinunterprügeln, um von Vornherein ein Klima der Gewalt und des Hasses zu provozieren. Und jetzt ratet mal…. “Dieser Inhalt ist derzeit nicht verfügbar”)

    Welch‘ ein Zufall.
    Sind auch in Hannover die Kameras ausgeschaltet?
    Auf youtube gibt es ein Video über Polizeigewalt in München.
    Die entscheidenen(belastenden) Szenen sind aber von der Scheiß-Polente rausgeschnitten worden, so wie bei der Frau in München, der das Gesicht zertrümmert wurde.
    Rein zufällig liefen die Kameras gerade nicht.
    Und die Kollegen haben gerade in die andere Richtung geschaut.
    Zufälle ohne Ende.

    Und Focus titelt schon mal:

    +++ Live-Ticker zur Neonazi-Demo in Hannover +++

    Nazi kommt immer gut an um Menschen zum schweigen zu bringen.
    Das hätte Honneker auch zu den Montagsdemonstranten sagen sollen.
    So wie unser Außenminister, der friedliche Demonstranten, die gegen Krieg sind, beschimpft.

  6. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    Mal wieder volle Zustimmung…! Wenn man sich in der Mainstreampresse das martialische Vokabular anschaut und die dazugehörigen Bilder, bekommt man schon genau den richtigen Eindruck: Wir haben es hier mein einer ungeheuren Meinungs- und Gesinnungsdiktatur zu tun, die wirklich alle Register zieht, um eine souveräne oder gar nationale Fragestellung im Keim zu ersticken. Panzerwagen, zig Wasserwerfer, 5000(!) Bullen (was für eine Groteske!)…einen eingeschränkt „lustigen“ Wagenburg-Kessel für die bööösen „Demo-Opfer“…
    Das soll allen Ernstes die Wahrnehmung des FREIEN Demonstrationsrechts sein? Noch nicht mal in Lhasa (Tibet; 09.2014) habe ich eine derartige Repression gesehen, diese elenden Heuchler!

    Es geht im Kern auch gar nicht um ein paar Salafisten, das hast Du gut herausgearbeitet, es geht in erster Linie auch darum, daß der sogenannte „Souverän“ geknechtet, ausgepresst, malträtiert und entmündigt wird. Ja, wir sollen endgültig vernichtet werden…aber vorher sollen wir noch anständig bluten. Die Vasallen der Amerikaner, namentlich die, die in den verantwortlichen Positionen besonders gute Judas-Dienste leisten, werden ihr blaues Wunder noch erleben…wenn 5 Millionen sogenannte „NAAZZIIIS“ auf den Straßen stehen…Da bin ich doch sehr gerne Nazi, Wassereimer, Blumentopf, links, rechts, geradeaus…nennt mich doch, wie Ihr wollt! Das tangiert mich peripher genau: Zero!

  7. catchet schreibt:

    Ups noch was vergessen.

    Ich finde es gut, dass die HoGeSa gegen Salafisten und Moslems demonstriert, denn Moslems sind die Schlägertrupps von Merkel.
    Sie schüchtern die Deutschen ein.
    Dafür gibt es Geld vom Amt.
    Für den Judaslohn kaufen sie sich Produkte und werden Konsumenten.

    So langsam verstehe ich wie das Geldsystem funktioniert.
    Jetzt müsste ich nur noch in Computerdingen besser werden.

  8. smnt schreibt:

    @catchet
    Als Einstieg vielleicht soviel (Zwinker),

    Computerwelt

    Interpol und Deutsche Bank, FBI und Scotland Yard

    Flensburg und das BKA, haben unsere Daten da

    Nummern, Zahlen, Handel, Leute

    Nummern, Zahlen, Handel, Leute

    Computerwelt

    Computerwelt

    Denn Zeit ist Geld

    Interpol und Deutsche Bank, FBI und Scotland Yard

    Finanzamt und das BKA, haben unsere Daten da

    Nummern, Zahlen, Handel, Leute

    Nummern, Zahlen, Handel, Leute

    Computerwelt

    Computerwelt

    Denn Zeit ist Geld

    Automat und Telespiel

    Leiten heute die Zukunft ein

    Computer für den Kleinbetrieb

    Computer für das eigene Heim

    Reisen, Zeit, Medizin, Unterhaltung

    Reisen, Zeit, Medizin, Unterhaltung

    Computerwelt

    Computerwelt

    Denn Zeit ist Geld

    1981 Kraftwerk

    Ist „Alles“ drin.

  9. catchet schreibt:

    @smnt

    Danke für die lange Liste, die ich kopiert habe.
    Für mich ist der Computer das 7. Weltwunder(gleich hinter der elektrischen Zahnbürste).
    Anschalten, ausschalten und ins Internet gehen…mehr kann ich leider nicht.

  10. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Ich war zufällig in Hannover und musste feststellen, dass die niemanden zur Demo durchgelassen haben. In der Bahn habe ich die „bösen Nazis“ gesehen. Die sahen gepflegter und anständiger aus als so mancher Antifant. keiner von denen war auch nur angetrunken. Und es waren dem Dialekt nach zu urteilen, viele, viele Ostdeutsche. Da kann man wohl davon ausgehen, dass deren Eltern noch so was wie Kampfgeist haben, den sie ihren Kinder weitergegeben haben und die für Zustände, wie sie derzeit herrschen, 1989 nicht auf die Straße gegangen sind.

  11. Lynn schreibt:

    LIVE – Hooligans Against Salafism protest in Hanover

  12. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    @all: Polizei hat „überraschend“ schon um 15:00 Uhr abgebrochen…DIKTATUR IN REINKULTUR! Natürlich hat man zig Tausend Andere massiv gehindert, um überhaupt dorthin zu gelangen… Da ist er, der Faschismus im Gewande des Anti-Faschismusses…

  13. CDU-Hasser schreibt:

    Quizfrage: Was geschieht hier?

    na?

    die Antwort:
    Reiche demonstrieren gegen das Demonstrationsrecht der Armen

  14. ki11erbee schreibt:

    @CDU-Hasser

    Könnte man so sagen. Die HoGeSa-Leute sind überwiegend Arbeiter.

    Die antideutschen Faschisten sind überwiegend Beamte/Beamtenkinder/Bürgerliche, die an der Arbeit des Volkes parasitieren.

    Übrigens musst Du die CDU nicht hassen. Sie hat nur darum Macht, weil sie gewählt wird.

    Statt Deine Emotionen sinnlos im Hass zu verschwenden, solltest Du sie lieber in die Aufklärung der Leute stecken, um der CDU so die Wähler zu entziehen.

    Wenn die CDU nur noch 2% bei den Wahlen bekommt, brauchst Du sie auch nicht mehr zu hassen ;-).

  15. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    Auszüge aus dem Kommentarbereich des PropagandaOrgans „NDR“:

    Martin schrieb am 15.11.2014 15:56 Uhr:
    Gesinnungsjournalismus wie gehabt. Der NDR und die anderen Medien haben immer noch nicht die Nachweise für ihre „neue Dimension der Gewalt“ geliefert.

    In Köln wurde ein Polizeibus umgeschmissen und zwei Personen warfen mit einem Absperrgitter. MEHR war nicht zu sehen. Die über 40 verletzten Polizisten wurden ganz überwiegend durch ihr eigenes Reizgas verletzt, was natürlich nicht gesagt wurde.

    Die Sachschäden in Hannover, eine demolierte Kneipe und mindestens ein beschädigter (im linken Sprachduktus: verschönerter) Streifenwagen gehen auf das Konto der „bunten“ SA, die auch versuchte, nach alter Manier, den Versammlungsort der Hooligans zu stürmen.

    Jon schrieb am 15.11.2014 15:23 Uhr:
    „Tausende möglicherweise gewaltbereite Demonstranten nehmen daran teil. Auch Hunderte Gegendemonstranten sind in Hannover.“

    Diese zwei Sätze aus der Einleitung sind ein Armutszeugnis für den NDR-Journalismus. Wenn man von „möglicherweise gewaltbereite[n] Demonstranten“ redet, ist dies vor allem eines: Stimmungsmache im Sinne des Autors. Warum sprechen Sie nicht ebenso von hunderten möglicherweise gewaltbereiten Gegendemonstranten? So weit die aktuellen Presseberichte aussagekräftig sind, flogen insbesondere von dieser Seite Flaschen, wurde von dieser Seite versucht, Polizeisperren zu durchbrechen, wurde von dieser Seite ein Polizeiauto demoliert.

    Thomas schrieb am 15.11.2014 15:19 Uhr:
    Wer hat jetzt versucht die Polizeiabsperrung zu durchbrechen? Und zu welchem Zweck? Gewaltbereite Hools? Immer zwei mal hinschauen, um die wahren Krawallstifter zu enttarnen.

    Ralf K. schrieb am 15.11.2014 15:17 Uhr:
    Vielleicht sollte die Presse langsam mal ihre einseitige Berichterstattung überdenken, die für einen frei denkenden Bürger langsam ekelhaft wird und sich mehr auf Fakten- und Tatsachengestützten Journalismus erinnern!!
    Das Verwaltungsgericht Hannover hat das ursprüngliche Verbot nur unter strengsten Auflagen aufgehoben, die durch die Polizei noch ergänzt wurden. Die durch viele Medien bewusst und vorsätzlich falsch dargestellten Vorfälle in Köln, haben offensichtlich auch die Richter beeindruckt – leider. Das ZDF zeigte zum Beispiel in seiner Sendung „Frontal21“ ein Video, in dem eindeutig zu erkennen ist, dass der Demozug in Köln mit Leuchtraketen von einem Dach aus angegriffen wurde. Das fiel zwar den Zuschauern, aber leider nicht den Redakteuren des Staatssenders auf. Auch der wie auf Bestellung mitten auf dem „Breslauer Platz“ stehende Polizeitransporter, der weder taktisch eingebunden war, noch von der Polizei gesichert wurde, lies die Vertreter der Systempresse nicht stutzig werden. Investigativer Qualitätsjournalismus sieht anders aus.

    Johann schrieb am 15.11.2014 16:15 Uhr:
    @ Hans Porde

    Die Hooligan-Demo wurde nur anscheinend erlaubt, tatsächlich wurde sie durch unzumutbare Auflagen verboten und somit verhindert.

    Wieso muß man sich jetzt schon Leibesvisitationen unterziehen und darf sein Tattoos nicht zeigen, wenn man auf öffentlichen Plätzen seine Meinung bekunden möchte?

    Peter schrieb am 15.11.2014 16:20 Uhr:
    Dank eines russischen TV-Senders RT-Ruptly konnte man auf Youtube die Hooligan-Veranstaltung live verfolgen – keinerlei Aggressionen, keine feindliche Stimmung, alles friedlich und gewaltfrei…viele normale Bürger darunter, einer mit Rollator! Geduldiges Warten und Anweisungen der Polizei wurden anstandslos befolgt. Die Ansage der Polizei, dass man noch warten muss wegen Ausschreitungen von Gegendemonstranten in der Innenstadt…Das war mal eine objektive Berichterstattung – ohne Kommentar, man konnte sich selbst ein Bild machen und nicht verzehrt durch die deutsche Presse. Respekt und Danke an die Kollegen von RT-Ruptly!!! Objektivität ist das, was unserer Presse mittlerweile abhanden gekommen ist.

    ——————————–

    Anmerkung: Und das sind die Kommentare, die nicht der Zensurkeule zum Opfer gefallen sind!

  16. Nationaler Demonstrant schreibt:

    Angesichts der massiven Rechtsbeugung die heute in Hannover geschehen ist, kann wirklich jeder sehen, dass dieses System tiefkriminell ist.
    Zum einen wurden rund 1.000 Nationalisten und Interessenten nicht zum stationären Kundgebungsplatz durchgelassen. Ihnen wurde das ohnehin spärliche Demo-Recht völlig aberkannt.
    Da die Demo von vornherein nicht laufen durfte, sondern nur stationär war, sind auch viele gar nicht erst hin gefahren. Und genau das war ja auch das Ziel der Verbrecher.
    Dannn kamen noch zahllose Auflagen; so wurden alle anfahrenden Züge nach Hannover massiv kontrolliert…wer auch nur eine Bierdose dabei hatte durfte nicht mehr weiterfahren und bekommt einen Bußgeldbescheid über 250,–EUR. Natürlich nur die rechten Demonstranten….die Linken/Antifa wurden nicht kontrolliert; die durften im übrigen auch vermummt duch die Stadt laufen und demonstrieren.
    Dabei kam es dann zu ähnlichen Szenen wie weiland in Köln. Nun glaubt aber nicht das jemals eine linke Gewaltdemo verboten, oder nur als Stand-Kundgebung erlaubt wurde. Die dürfen naütrlich alles.
    Auch durfte HoGeSa keine Live-Band auftreten lassen. Der SPD-Bürgermeistrer hat offen zugegeben, dass das alles dazu dient den Hooligans und Rechten kein Erfolgserlebnis zu verschaffen. Wie kommt diese Brut dazu rechte Demonstranten als quasi Kriminelle darzustellen.
    Wer aber wie die Antifa zur Vergewaltigung deutscher Frauen aufruft und sich über die 2,5 Millionen von Rotarmisten vergewaltigten deutschen Volksgeschwister freut ist der linken Polit-Mafia gern willkommen – die unsägliche Claudia Roth (igitt!!!) durfte natürlich auch nicht fehlen.
    Dieser Staat behandelt Nationalisten / Hools anders /schlechter als alle anderen Gruppen in diesem Land. Alles wird getan um den Nationalisten die Demo zu vermiesen. Viele Hooligans bekammen schon im Vorfeld Meldeauflagen und mussten sich alle 2 Std. bei der Polizei ihres Wohnortes melden und sollten so von der Teilnahme an der legalen genehmigten Hannover-Kundgebung abgehalten werden. Die durften gar nicht erst losfahren nach Hannover; aber warum gab es nie Meldeauflagen gegen Linksextremisten der Antifa?
    Weil die Scheißantifa die staatlich bezahlte Schlägertruppe der BRD ist. Nicht umsonst bekommen viele Antifa-Gruppen Stuergelder und werden mit Preisen ausgezeichnet von den Kommunen; obwohl sie eigentlich alle nur kriminelle bzw. teils sogar terroristische Gruppierungen sind und zerschlagen gehören.
    Das System hält sich nicht an seine eigenen Gesetze; warum sollten dann ausgerechnet wir es tun???
    Dieser Staat ist zutiefst böse/schlecht/antideutsch bis ins Mark.
    Ich liebe dieses Land; aber ich haße diesen Staat.
    Außerdem wurden die Zahlen der Gegendemonstranten hochgelogen; es waren nur 2.500. Die der Hools nach unten gelogen (und zählt man die dazu, die nicht zum Kundgebungsort durchgelassen wurden) waren es sogar deutlich mehr als 5.000!
    Das System tut wirklich alles um zu verhindern, dass aus HoGeSa eine Massenbewegung gegen Multi-Kulti (und damit natürlich auch gegen das System selbst!) wird.
    Wo gab es so viel Unrecht schon einmal????!!!!!
    Steht alle auf und erhebt euch gegen das volksfeindliche System.
    BRD heißt das System…morgen wird es untergehen.

  17. Roadrunner schreibt:

    Einige lose Gedanken:

    Jede dieser Demonstrationen und die Umstände zeigen der freien Welt (ich meine jetzt nicht den sog. „Westen“, mit seinen „Werten“, wie verkommen dieser Staat inzwischen ist.

    Warum meldet man überhaupt eine Demo an? Warum trifft man sich nicht einfach mit Freunden zum gemeinsamen Schaufensterbummel? Am besten in mehreren Städten gleichzeitig.

    Zum Thema „Nazikeule“: Hier muss ich inzwischen immer an den Spartacus-Film mit Kirk Douglas denken. Wenn der Römer am Ende die Frage stellt: „Wer ist Spartacus?“ Und alle rufen: „Ich bin Spartacus …“
    Irgendwann muss man die „Nazikeule“ einfach ins Leere laufen lassen …

  18. Alter Sack schreibt:

    *gelöscht, massive Desinformation. User endgültig gesperrt*

    Hier nicht und so nicht.

    Den Scheiß kannst du bei den Hirnbefreiten von PI verbreiten!

  19. ki11erbee schreibt:

    @nationaler Demonstrant

    Der Staat ist rechts.
    Die Antifa ist rechts.
    Die Grünen sind rechts.
    Die SPD ist rechts.

    IHR, von der HoGeSa, IHR seid die LINKEN!
    IHR seid die Arbeiter.

    Lasst euch doch nicht immer wieder verarschen und euch sagen, daß ihr „rechts“ wäret!

    Bist Du Industrieller?
    Welche Firma gehört Dir?
    Bist Du Professor?
    Bist Du Lehrer?
    Bist Du Aktionäer von Mannesmann oder Thyssen?

    Mann, Du bist ein ARBEITER!
    DU bist ein Linker.

    Rafft das endlich mal bitte.

    Nationalismus = LINKS
    Globalisierung = RECHTS

    Wer gegen die Siedlungspolitik des CDU-Regimes ist und für das Selbstbestimmungsrecht der Völker, ist ein LINKER!

  20. catchet schreibt:

    Wie sagte doch Padme Amidala in „Die Rache der Sith“?

    „Und so geht die Freiheit zugrunde – mit donnerndem Applaus.“

  21. Kartoffel schreibt:

    Passend dazu

    „Ein neuer Entwurf der CDU-CSU zeigt: Die Bundesregierung will die Umwandlung des Rechts-Systems vorantreiben“

    „Denn dieses Papier stellt eine ganz deutliche Verschiebung des deutschen Rechts-Systems von einem Tatbestands-bezogenen Strafrecht zu einem auf Prävention abstellenden Gesinnungs-Strafrecht dar.

    Bisher galt in Deutschland wie in allen anderen rechtsstaatlichen Demokratien der Grundsatz: Ein Täter wird für eine Tat bestraft, die er begangen hat.

    Das neue, vom Anti-Terror-Kampf getriebene Rechts-System will etwas anderes: Die Gesellschaft bestraft nicht den Täter, sondern denjenigen, von dem sie befürchtet, dass er eine Tat verüben könnte.“

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/11/11/polizei-staat-soll-gesinnung-ueberwachen-deutschland-flirtet-mit-der-diktatur/

  22. ki11erbee schreibt:

    @Kartoffel

    Korrekt. Und wie will jemand beweisen, daß er eine Tat nicht begehen wollte?

    Ganz plakativ: Wie willst Du beweisen, daß Du mit Deinem Küchenmesser oder Schraubenzieher oder Hammer morgen nicht jemanden verletzen willst?

    UNMÖGLICH!

    Die faschistische CDU will einfach Gesetze schaffen, die sie dazu befähigen, jede beliebige Person beliebig lange einzusperren.

    Im Grunde läuft hier dasselbe ab, was in den USA nach 9/11 mit dem Patriot Act abgelaufen ist.

    Terroristen haben keine Rechte und wer Terrorist ist, bestimmen wir.

  23. Waffenstudent schreibt:

    „AUF KANAKEN EINDRESCHEN“

    FPÖ-Fans bekennen bei Demo Farbe

    http://www.heute.at/news/oesterreich/noe/art23654,1095994

  24. annonym schreibt:

    @killerbee

    Die Beweislastumkehr gab es auch als man Assad für die Giftgasangriffe in Syrien verantwortlich gemacht hat, da sollte er dann beweisen das er es nicht gewesen sein konnte.
    Genau, wie es dem Irak (hätte man ihn gefragt) unmöglich gewesen wäre zu beweisen, das nicht irgendwo im Land eine potenziell herstellbare Massenvernichtungswaffe sein könnte. Aber da hat man ja nicht gefragt, sondern gleich gehandelt.

    Gut das wenigstens RT einen objektiven Eindruck der Demo vermitteln konnte.

  25. Sehender schreibt:

    „Neid, Hass, Gier und Missgunst der Menschen untereinander.

    Nicht ein einiges Volk, das für alle Wohlstand erschafft, sondern hasszerfressene kleine Menschen, die dem Nächsten nicht die Butter auf dem Brot gönnen.“

    … 😦

  26. Vaterland schreibt:

    @ Onkel Peter Auch die Femmen stammen aus derselben Gülle wie die Grünen und die Antifa. Da werden Studenten ratikal Hirngewaschen um sie als
    Waffe und Propagandainstrument zu benutzen.

  27. Vaterland schreibt:

    Lesetipp von mir.Erklärt vieles was heute so geschied und zeigt woher das kommt.http://de.metapedia.org/wiki/Frankfurter_Schule

  28. Mitleser schreibt:

    Wow, klasse Artikel! 100% Zustimmung!

    @nationaler Demonstrant

    Guter Kommentar von Dir!

    und nochmal:

    „Mann, Du bist ein ARBEITER!
    DU bist ein Linker.

    Rafft das endlich mal bitte.“ 🙂 🙂

  29. Friedrich schreibt:

    Guten Abend, Killerbiene.

    Ich schätze, 90 % oder mehr deiner regelmäßigen Leser wissen, wo unsere Gegner, ja Feinde zu finden sind: In der Legislative; davon bildet das Merkel-Kabinett die schlimmste Spitze. In der Executive wie auch in der Judikative.

    Du trittst hier offene Türen ein.

    Das schlimmste Übel sind, nach meiner persönlichen Meinung, die gekauften und unterwanderten Medien! Hätten wir offene und „ehrliche“ Medien, wären der Macht der Drei Gewalten, Legisl., Exekut. und Judikat., entscheidende Grenzen gesetzt. Nur, es ist eben nicht so. Denn Alles ist mit Allem verwoben; und das auf einer Ebene, würde ich diese hier benennen, keiner würde es glauben! Zumindest nur sehr wenige.

    Ich glaube, das ausschlaggebende, große Problem sind die Medien! Nicht umsonst wird ja schon häufig von der Vierten Staatsgewalt gesprochen. Ich persönlich sehe seit 2 Jahren kein TV mehr und höre auch kein Radio mehr. Wenn ich zwangshalber mal für ein paar Minuten reinsehen oder -hören muß, kommt mir das Kalte Grausen! Den „Spiegel“ hab ich nach zwei Jahrzehnten vor etwa einem Jahr gekündigt, nachdem mir immer öfter beim Lesen zum Kotzxx wurde.

    Wenn ich bedenke.. Sollte ich auf Anhieb Nicht-Mainstram Zeitungen benennen, fielen mir gerade mal ZWEI* ein! Von vielleicht 30 oder 40 anderen Druckerzeugnissen. Und dann noch die Macht beinahe sämtlicher TV- und Radiosender! Wobei die Öffentlich-Rechtlichen von übelster Sorte sind.

    Darin liegt das Problem! Es müßte die Macht der Medien gebrochen werden. Es stellt sich nur die entscheidende Frage: Wie?

    Klar. Leicht zu beantworten. Die Bürger sollten die Abo’s kündigen. Nicht mehr im Vorübergehen schnell mal ne Picture-Zeitung kaufen, oder ne PAMS..

    Nur, die große Mehrheit der Menschen weiß ja nicht mal, daß die MS-Presse gewaltige Lügen verbreitet. Ein Teufelskreis. Die seit über einem halben Jahrhundert betriebene Gehirnwäsche und die seit etwa 20, 25 Jahren vorangetriebene Verblödungsstrategie zeigt erstaunliche Erfolge.

    Ich weiß nicht, wieviele Millionen Menschen täglich eine Bildzeitung kaufen, in der Überzeugung, nach „Lektüre“ über alles Wesentliche und wichtige auf der Welt informiert zu sein. Sie wissen und merken es nicht, daß sie weder „richtig“ informiert sind noch, daß sie nach Lektüre m a n i p u l i e r t sind!

    Wo die Wahrheit doch kostenlos gleich um die Ecke liegt, ohne täglich dafür 80 oder 90 Cent bezahlen zu müssen.

    Allerdings kostet die kostenlose Information etwas.. Z e i t

    Aber nur am Anfang, bis man herausgefunden hat, wo im Netz die Informatonen zu finden sind. Dazu ist wiederum ein wenig Grips gefragt. Und der wird durch die systembetriebene Manipulatons- und Verblödungsstrategie von Jahrzehnt zu Jahrzehnt weniger.

    Wie ich oben schon erwähnte: Es ist Alles mit Allem verknüpft! Und zwar auf so perfide Art und Weise, daß der Unbeteiligte nicht einen Hauch einer Spur davon mitbekommt.

    Das schlimmste Übel sind die gekauften und unterwanderten Medien!

    Denen sollte Dein und unser Kampf gewidmet sein.
    Der Rest ergäbe sich von alleine.

    Bei dieser Gelegenheit möchte ich dir für deine Arbeit mal ein aufrichtiges und anerkennendes DANKESCHÖN sagen!

    Ich wünschte dir von Herzen die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes! Nur besteht darauf (derzeit) leider wenig Aussicht auf Erfolg. (Wer weiß.. Bekanntlich stirbt ja die Hoffnung zuletzt.. 🙂

    Ich wünsche dir einen schönen, erholsamen Sonntag.

    Lieber Gruß,

    Friedrich

    * Preußische Allgemeine Zeitung und Junge Freiheit
    (Falls du noch welche kennst, laß es mich wissen)

  30. Nasenbär schreibt:

    Glänzende Formulierung:

    „Am Anfang hat die BRD noch funktioniert, weil sich die Kapitalisten dem Kommunismus gegenüber als ,human‘ darstellen wollten,“

    Genauso habe ich die letzten 50 Jahre und die „Wende“ seit 1989 erlebt: Jetzt zeigen die Besatzerknechte in Politik und Justiz ihre wahre Fratze: VERNICHTUNG des Deutschen Volks durch Ansiedlung von „Drittweltlern“, wie ursprünglich von Morgenthau, Roosevelt, Eisenhower, Hooton, Nizer und Konsorten geplant, aber vorübergehend durch Stalin und die Macht der UdSSR „aufgehalten“! Nun aber wollen sie mit IRRER GEWALT und sich überschlagender HASS-PROPAGANDA ihrer staatlichen Medien die ursprüngliche Vernichtungspolitik endgültig realisieren und erklären jeden zum „Nazi“, der sich der massenhaften Ansiedlung von „Drittweltlern“ und der „Multikulturalisierung“ widersetzen will.

  31. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    “Am Anfang hat die BRD noch funktioniert, weil sich die Kapitalisten dem Kommunismus gegenüber als ,human’ darstellen wollten,”

    Lies die „Globalisierungsfalle“, da sind Autoren am Werk, die beschreiben das ähnlich.

    http://www.amazon.de/Die-Globalisierungsfalle-Angriff-Demokratie-Wohlstand/dp/3499604507/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1416100133&sr=8-1&keywords=Globalisierungsfalle

  32. hajduk81 schreibt:

    Das russische Staatsfernsehen veröffentlicht Fotos, die eine andere Version des MH17-Absturzes nahelegen sollen. Demnach soll ein Kampfjet eine Rakete abgefeuert haben.

    Pünktlich zum G20-Gipfel veröffentlicht das russische Fernsehen Satellitenaufnahmen von einem Kampfjet des Typs MiG-29, der in der Nähe des Unglücksfluges MH17 am 17. Juli geflogen sei und eine Rakete abgefeuert habe. Das Foto stamme vermutlich von einem britischen oder US-Spionagesatelliten, sagte der erste Vize-Präsident der Russischen Vereinigung der Ingenieure in dem Bericht.

  33. catchet schreibt:

    Da soll noch mal jemand behaupten, Obama hätte keinen Humor.

    Obama redet Klartext mit Putin: „Man marschiert nicht in andere Länder ein“

    Die ukrainische Regierung meldet russische Panzer, die über die Grenze rollen sollen. In Donezk toben heftige Kämpfe. Neue Sanktionen, aber auch ein geheimer Deal zwischen Obama und Putin sind im Gespräch. Alle Nachrichten im Ticker. »

    Focus.de

  34. Zeitzeuge schreibt:

    *gelöscht*

    Wenn du hier irgendwas von „rot“ oder „rotgrün“ schreibst, bist du vollkommen falsch. Ich lösche dich immer wieder, und all deine Kommentare wandern in den Papierkorb. Geht das in deinen Kopf nicht rein, oder was?

    Es ist mir scheißegal, wie viele bescheuerte Nicks du dir noch ausdenkst, ich schmeiße dich immer wieder raus!

    Geh zu PI oder zu einem Stammtisch mit dummen CDU-Wählern.

  35. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    „Man marschiert nicht in andere Länder ein“

    Das erinnert mich an einen Leserbrief im Kölner Stadtanzünder wo ein Mann doch allen Ernstes behauptete dass in der BRD im Gegensatz zur Türkei die Justiz unabhängig sei 😉 (wahrscheinlich auch dass die BRD eine lupenreine Demokratie sei, so demokratisch wie die reine Lupe)

  36. catchet schreibt:

    @deutschnationales_feigenblatt

    So demokratisch, dass man diese Demokratie und Gleichheit vor dem Gesetz nur mit der Lupe finden kann.
    😉

  37. ups2009 schreibt:

    +++ 14.30 Uhr: Die Polizei teilt mit, sie sei an der Königsstraße, Ecke Berliner Allee von linken Demonstrationsteilnehmern angegriffen worden. Die Beamten blieben unverletzt. Das zurückgelassene Fahrzeug wurde nach Angaben der Polizei von den Angreifern erheblich beschädigt.
    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Liveticker-Hooligans-demonstrieren-in-Hannover

    Einige wenige Feuerwerkskörper wurden gezündet, vereinzelt gingen auch Scheiben zu Bruch. Linke Demonstranten beschädigten ein Polizeiauto.
    http://www.nwzonline.de/politik/aufmaersche-halb-so-wild_a_20,0,621392451.html

  38. Friedrich schreibt:

    Hallo Killerbiene..

    Hab gerade zwei sehr gute, interessante Sprüche gelesen. Gut möglich, daß du sie schon kennst. Dennoch, ich schick‘ sie dir einfach mal. Vielleicht freut sich ja auch der eine oder andere Leser deines Blogs darüber. (Mit Leser sind Menschen JEGLICHEN Geschlechts angesprochen!)

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten,
    vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.

    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk.. und es gnade euch Gott.”

    Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

    Der zweite Text / Aphorismus lautet:

    „Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.“

    Benjamin Franklin (1706 – 1790)

    (PS bis VOR Eintritt in den WK 1 hatten die USA recht vernünftige Regierungen)

  39. ki11erbee schreibt:

    @Friedrich

    Was hat das Gedicht von Körner mit der Situation in Deutschland zu tun?
    Gar nichts.

    Die feigen Gestalten werden nicht vom Feind bezahlt, sondern von den Steuern der Deutschen.
    Und sie sitzen auch nicht dem Volke zum Spott da, sondern wurden in anständigen Wahlen von der Mehrheit in die Ämter gewählt.

    Und wenn das deutsche Volk richtet, habe ich wenig Hoffnung für Gerechtigkeit.

    Du weißt: das deutsche Volk sind die Leute, die die bild-Zeitung kaufen und daran glauben, daß es einen NSU gegeben hat.

    Besser, das deutsche Volk richtet nicht… da kommt doch nur wieder ein Hexenprozess bei raus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s