Der Mord an Alfred Herrhausen

.

Herrhausen

(Die Schlapphüte im Trenchcoat begutachten nach dem gelungenen Attentat ihr Werk.)

.

Hier ein interessantes pdf.Dokument dazu; das Protokoll einer Radiosendung des Deutschlandfunks.

Der Titel der Sendung ist allerdings irreführend, denn es wird in ihr nicht enthüllt, wer tatsächlich die Mörder von Herrhausen waren.

Aber es wird akribisch dargestellt, wie der „Verfassungs“schutz des Arbeitslagers BRD Zeugen unter Druck setzte und ihnen sogar mit Mord drohte, falls sie nicht die vorformulierten Geständnisse/Aussagen machen würden.

Ebenfalls ist ersichtlich, daß die gesamte Polizei in Deutschland nichts weiter als ein Haufen von skrupellosen Kriminellen ist, die nur die Befehle ihrer Vorgesetzten befolgen und gar kein Interesse daran haben, irgendwelche Straftaten aufzuklären.

Eine Vernehmung bei der deutschen Polizei ist also nichts weiter als eine Farce, denn die Polizei will überhaupt nichts wissen; die will ihre Ruhe.

Sobald man wirklich Zeuge eines Verbrechens geworden ist, besteht eher die Möglichkeit, daß die Polizei dann die Geheimdienste einschaltet, die einen ermorden, weil die Täter nämlich von der Politik geschützt werden.

Siehe Florian Heilig, der etwas zum Mordfall Kiesewetter sagen wollte, dann von der Polizei verraten und anschließend ermordet wurde.

Wie sonst ist erklärbar, daß er ausgerechnet am Vorabend seiner Vernehmung einen Anruf bekommen hat und nochmal zu einem Treffen beordert wurde?

Natürlich nur so, daß die Polizei den Termin der Vernehmung an die Killertruppen des Staates (Verfassungsschutz, BKA, GSG9, KSK und wie sie alle heißen) weitergegeben hat, die ihn dann rechtzeitig beseitigten.

.

Übertragen auf das „NSU“-Phantom dürfte also folgendes klar sein:

Die Richter haben kein Interesse an der Aufklärung, sondern führen ein Theaterstück auf.

Dito die Staatsanwälte.

Dito die Verteidigung.

Dito die Politiker in Ihren Untersuchungsausschüssen Vernebelungsausschüssen.

Die Journalisten schreiben nur genau das, was gewünscht ist.

Zeugen werden bedroht, eingeschüchtert und lesen im Grunde nur vorformulierte Geständnisse vor, weil sie Todesangst haben.

Polizisten lügen, sobald sie ihr dreckiges Maul aufmachen.

Hexenprozesse im Mittelalter liefen rechtsstaatlicher ab als dieser Schandprozess in der BRD 2014.

.

Fritsche

Klaus-Dieter Fritsche (CSU). Sehr wahrscheinlich DER Macher beim „NSU“-Phantom.

Sein Motto bezüglich des „NSU“ ist Programm:

„Es dürfen keine Staatsgeheimnisse offenbar werden, die ein Regierungshandeln unterminieren.“

Im Klartext:

„Niemals dürfen unsere Verbrechen ans Tageslicht kommen, denn sonst können wir keine Verbrechen mehr begehen.“

Aber der Tag kommt immer näher, wo man CDU/CSU-Politikern auf offener Straße ins Gesicht spuckt.

Ganz sicher.

Und zwar noch bevor Fritsche das Zeitliche segnet.

Mag sein, daß Leute wie Fritsche dann in Uruguay oder in den USA sind und niemals von Menschen zur Verantwortung gezogen werden.

Aber die CSU und die CDU sind in wenigen Monaten nur noch politische Kadaver und die scheiß USA müssen neue Strukturen für ihre Komplizen in diesem Arbeitslager etablieren.

Welche Macht hat die CDU, wenn sie keiner mehr wählt?

Welche Macht haben die Komplizen der USA, wenn sie jeder als Komplize der USA erkennt?

.

Özdemir McCain  2013 MSC Munich

(Padawan Özdemir spricht bei seinem Meister Darth McCain vor)

Münchner Sicherheitskonferenz

(von der Lügen ist ganz entzückt, den fauligen Mundgeruch eines der größten Massenmörder aller Zeiten inhalieren zu dürfen)

.

Das Arbeitslager BRD ist nur dann reibungslos zu führen, wenn man dem Volk suggeriert, es sei gar kein Arbeitslager.

Doch die Fassade ist weg und jeder sieht die Fratze der imperialistischen USA durchscheinen, die mit deutschen Komplizen die Ausbeutung der Deutschen betreibt.

Stichwort „Freihandelsabkommen“, nichts weiter als ein Vertrag zur vollständigen Plünderung Europas durch die USA.

Und jeder, der dafür stimmt, gibt sich eindeutig als Komplize der USA und Feind des Volkes zu erkennen.

Die schlimmsten Verräter der Deutschen sind wie üblich die Adeligen (von der Leyen, Guttenberg, Beatrix von Storch, etc.), das liberale Bildungsbürgertum (Lucke mit seiner widerlichen AfD-Truppe) und der Klerus (Pfaffen und Pfarrerstöchter).

Immer dasselbe in Europa:

Seit 1000 Jahren Feudalismus, Willkürherrschaft und Schandjustiz.

Daran ändern auch I-Pods und I-Pads nichts.

.

Feudalismus

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Der Mord an Alfred Herrhausen

  1. robertknoche schreibt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Wer ist der Nächste? Wie viele aufrechte Bürger werden noch von dieser Mafia ermordet, welche sich BRD nennt?

  2. ki11erbee schreibt:

    @robert

    „BRD“ ist der Name des Arbeitslagers.

    Die Mafia nennt sich anders: CDU

    Auffällig übrigens, daß sowohl die CDU als auch die italienische Mafia kirchliche, noch dazu katholische, Strukturen besitzen.

    Die Kirche ist des Teufels, scheint mir, denn sie ist die Wurzel allen Übels.

    Sie ist eine Perversion dessen, was Jesus eigentlich wollte. Man kann fast sagen, daß ein anständiger Christ der Institution Kirche den Rücken kehren MUSS, um sich nicht zu versündigen.

  3. Arkturus schreibt:

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  4. nichtwichtig schreibt:

    Ich würde deinen Optimismus bezüglich der CDU/CSU gerne teilen. Es gibt einfach zu viele Desinteressierte, die trotz allem wieder CDU wählen. Die gewinnen 2017 die Wahl, davon bin ich überzeugt.

  5. Fonetix schreibt:

    Ich habs gestern beim Autofahren auch gehört.Die Analogie zum NSU Fall war nicht zu überhören.Am Ende wurden dann 3 Spekulationen genannt, welch Verflechtungen Ihn zum Tod möglicherweise geführt hätten.Wie KB schon öfters geschrieben hat, Journalisten sind nicht Blöd.Mag man ja manchmal denken, ja sehen die das nicht, sind die wirklich so stumpfsinnig?Nein, sind sie bestimmt nicht.Sie trauen sich nur nicht die Wahrheit auszusprechen, so simpel.Oder warum wurde z.b. bei DLF nicht mal Ansatzweise ein Vergleich gezogen zu aktuelleren Geschehnisen.

  6. hajduk81 schreibt:

    @nichtwichtig
    Sehe ich genauso! Desinteresse ist glaube ich das Schlüßelwort um den Zustand hier zu beschreiben.
    Komischerweise höre ich ständig von den Leuten das man eh nichts ändern kann und komischerweise wissen alle ganz genau das Deutschland NICHT suvären ist, sondern besetzt ist.

    Es ist glaube ich auch der Schein der der trügt und hier alles so sauber erscheinen lässt.
    Es sind die funkelnden neuen Karossen von Daimler, BMW und Co. die überall auf deutschen Straßen zu sehen sind.
    Es sind auch die neusten Smartphones und die neusten Ultra High Definition Fernsehendgeräte und die flachen Notebooks die den Menschen das Gefühl einer zivilisierten welt geben.
    Läuft man hier durch Stuttgart sieht man in der Innenstadt nur Luxus Boutiqen und Schaufenster von Louis Viton und den ganzen Schrott den keiner braucht!

    Dieses System kann erst kollabieren wenn es von alledem nichts mehr gibt und so ziemlich alle deutschen am Hungertuch nagen!
    Soweit lässt es die CDU aber nicht kommen, weil sie das römische Patent von Teile & Herrsche nicht neu erfinden kann, von daher…

  7. ki11erbee schreibt:

    @Hajduk

    Dieses System wird auch anders kollabieren.

    Hungrige Menschen sind zu schwach, einen Aufstand zu machen. Die CDU wird fallen. Sehr bald.

  8. hajduk81 schreibt:

    das hoffe ich auch Killer, das hoffe ich auch….

  9. ki11erbee schreibt:

    @hajduk

    Du musst es nicht hoffen, du musst es tun. Du, ich, WIR müssen dieses System zum Einsturz bringen!

    Vom Hoffen und Warten passiert nämlich nichts.

  10. hajduk81 schreibt:

    Natürlich versuche ich mein Bestmögliches zu tun indem ich die Wahrheit sage! Der Duft von Freiheit und Revolution liegt aber nicht in der Luft.
    Aber bisher war jede Revolution in der Geschichte nicht billig, sogar Lenin musste seine damals mit viel Geld finanzieren!
    Hier in Deutschland bräuchte es erst einen organisierten Staatsstreich von NGO’S à la Janukowitsch um Merkel vom Thron zu fegen!
    Vom Volk wird nichts kommen, die sind doch um Ihren eigenen Arsch besorgt!
    Solange die Leute noch die Miete zahlen können und noch was zum beißen haben, werden die einen Dreck unternehmen sich für eine Sache zu engagieren bei der sie was zu verliern haben.
    Erst wenn es nichts mehr zu verlieren gibt, dann ist hier Feierabend!

  11. Vaterland schreibt:

    Ich kann euch versichern,das es schon deutlich gärt. Die Leute sind unzufrieden und das dauernde rumgehacke auf Putin nervt immer mehr Menschen.. Es wird immer grotesker was in der Politik läuft. Selbst die kleinen Kommunalpolitiker sind schon durchgeknallt. Die USA sind mittlerweile in einen Stadium angekommen,wo sie sich mit allem was sie machen selbst ins Knie schießen und die BRD folgt ihnen merkelmässig mit steigender Geschwindigkeit. Die sind längst aus dem highway to hell und merken es nicht mal.

  12. Eric der Wikinger schreibt:

    Alfred Herrhausen wurde vom israelischen Geheimdienst Mossad umgebracht um es dann der RAF in die Schuhe zu schieben.

  13. Vaterland schreibt:

    Auch der Mord an Carsten Rohwedder lief nach Herrhausen Schema ab. Es wurde nur nicht gebomt sondern geschossen und die nichtexistente RAF.
    war für die Nummer gut. Übrigends weis ich aus Polizeikreisen,das damals Order erteilt wurden nicht nach der RAF zu fahnden und das die Kalaschnikow
    nicht die Tatwaffe war wusten die auch. Bis das die Öffentlichkeit wuste vergingen noch Jahre.

  14. hansmann schreibt:

    Herrhausen, Anna Lindt und Olov Palme. Was haben sie gemeinsam (außer dem Tod)? Alle drei wollten den totalen Schuldenerlass für die dritte Welt (und andere gute Dinge). Kann man schnell überprüfen. Dazu bedarf es keiner VT. Alles offen verfügbar und simpel.

    In Stockholm habe ich am Palme Gedenkplatz eine Mann getroffen der mir erzählt hat, was für ein Gutmensch dieser Sozialist war. Das musste er wohl mit dem Verlust des Lebens bezahlen. Traurig aber wahr.

  15. Eric der Wikinger schreibt:

    Ist immer das gleiche Schema bei allen Verbrechen die der Staat verübt ,Barschel ,Möllemann ,Haider ,Rohwedder ,Herrhausen immer dasselbe es wird gelogen das sich die Balken biegen involviert immer Bka Bnd Mossad und der Ami im Hintergrund .Wem will die BRiD ReGIERung noch was vormachen ein paar Gutmenschen vieleicht?

  16. Waffenstudent schreibt:

    1. Daß der Schmutz samt Speichellecker als Anhängsel der Besatzung Deutsche ermordet, das muß man zähneknirschend hinnehmen.

    2. Daß aber der Freundeskreis, der Arbeitgeber, immerhin die Deutsche Bank, und natürlich alle übrigen, die sonst so wichtig genommen werden wollen, nicht auf eigene Faust ermittelten, das ist der eigentliche Skandal.

    3. Und damit bestätigt sich meine Vermutung, daß 5 bis 10 Prozent der deutschen Bevölkerung gekaufte Spitzel oder bezahlte „Schläfer“ sind.

  17. frundsberg schreibt:

    @kb, danke für diesen Artikel. Mit Detlev Rohwedder ist es dasselbe. Der Herr wollte nicht so,wie die Heuschrecken alles Tafelsilber verscherbeln. Drum mußte er sterben, wie schon Kennedy (Einführung der Greeback Dollar, Verstaatlichung der FED, Abschaffung des FED-Dollars), oder Möllemann (legte sich mit dem Zentralrat an), Barschel (beschlagnahmte Militärgüter, die für Israel bestimmt waren).

    Zu Rohwedder schreibt Friedericke Beck (in: „DAS GUTTENBERG DOSSIER“) auf Seite 68, 69: „Die angeblich so unüberbrückbaren Gegensätze der demokratischen Pareien überlassen die Transatlantiker gerne dem jeweiligen ‚Kasperletheater‘. Sie selbst spielen lieber auf der weltpolitischen Bühne eine bedeutsame Rolle.

    Unter den Mitgliedern der Atlantik-Brücke finden sich auf zwei bekannte Tote: Uwe Barschel, Alfred Herrhausen sowie ein Todesfall in ihrem weiteren Umfeld: der frühere Treuhandchef Detlev Karsten Rohwedder. Letzterer wurde für seine Treuhandpolitik der behutsamen Privatisierung nach der Wende in Kombination mit einer Sanierung von überlebensfähigen Betrieben der ehemaligen DDR vom ehemaligen sächsischen Ministerpräsident und Brücke-Mitglied Kurt Biedenkopf (CDU) stark kritisiert. Die Transatlatiker forderten eine unverzügliche Marktöffnung für das internationale Kapital und die schnelle Privatisierung von früherem Volkseigentum, was Rohwedder bei einem Amerika-Besuch auch klipp und klar gesagt wurde.
    Nach seiner Ermordung im April 1991 trat Atlantik-Brücke-Mitglied Birgit Breuel Rohwedders Nachfolge bei der Treuhand an und setzte dahingehende Forderungen wesentlich zügiger um.“

  18. Waffenstudent schreibt:

    VÖLLIG NEU

    an der NSU-Legende ist der Umstand, daß die Masse sich ernsthaft für die Todesumstände der Uwes interessiert. Ja, das ist schon auffällig, daß Hinz und Kunz sich fragen, ob es wie der Schmutz berichtet abgelaufen ist. Weder bei Barschel, noch bei Haider und auch nicht bei Möllemann, waren die Skeptiker derart hartnäckig und ausdauernd. Insofern kann die BRDDR-GmbH das Erscheinen der NSU durchaus als einen innenpolitischen Wendepunkt betrachten!

  19. Waffenstudent schreibt:

    DIE STASI

    verhält sich ebenfalls verdächtig ruhig, als der DDR-Wert von 600 Milliarden DM von der Breugel verramscht wurde, so daß zum Schluß ein Schuldenberg von 40 Milliarden vom mitteldeutschen Volksgenossen zu begleichen war! Es ist einfach nicht normal, daß die Ex-Stasi- Männer dazu geschwiegen haben!

    Außerdem waren Herrhausen und Co ja nicht blöd und wußten um die CIA und ihre satanische Methoden. Um so mehr ist die Frage berechtigt, warum sie derart diametral zu FED handelten. Ist es nicht möglich, daß sie alle in eine Falle gelockt wurden, weil sie der CIA lästig als Mitwisser geworden waren???

  20. tomcatk schreibt:

    Sry für halb OT Kb, btr. HoGeSa Demo am Sa.

    Was haltet ihr von dieser These?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s