Die Welt ist ein Spiegel

.

Spiegel

.

Wer einmal mit offenen Augen durch die Gegend geht und die Menschen analysiert, wird feststellen, daß die Welt ein eigenartiger Spiegel ist:

Menschen sehen in der Umwelt, aber vor allem in ihren Mitmenschen, immer nur ihre eigenen Fehler.

.

Das Beispiel, das ich schon oft behandelt habe, sind die antideutschen Faschisten, die sich selber als „Antifa“ bezeichnen.

Sie kämpfen angeblich gegen „Rassismus“, aber sie sind selber die größten Rassisten, weil sie nichts mehr hassen als Deutsche.

Auch dann, wenn diese Deutschen gar nichts getan haben. Es stört sie einfach, daß es noch Deutsche gibt.

Sie kämpfen auch gegen Faschismus, aber sind sie nicht selber die größten Faschisten?

Sie können Meinungsvielfalt nicht ertragen, sie brüllen und pfeifen bei Meinungen, die nicht ihrer eigenen entsprechen.

Außerdem mobben oder verprügeln sie Leute, die ihnen nicht passen.

Wenn das nicht die Definition von Faschismus ist, was dann?

Außerdem sind sie ja neuerdings auch gegen Sexismus.

In Wirklichkeit sind sie aber selber sexistisch; ich glaube am meisten hassen sie einen normalen, gesunden, deutschen Mann.

Die ganze Frauenbevorzugung (Quotenregelungen etc.) dient letztlich nur dazu, die Frauen gegen die Männer auszuspielen und so die Männer zu Weicheiern zu machen, vor denen sie sich nicht mehr fürchten müssen.

.

(Faschistische Antideutsche bei einem Vortrag von Elsässer. Schaut ruhig mal in das Video rein und achtet auch auf deren Ethnie. Ich wette, die hätten vor 80 Jahren alle einen „Ariernachweis“ bekommen.)

.

Es gibt aber noch ein anderes Beispiel für meine These, das mindestens genauso eindrucksvoll ist.

Fragt euch selber mal, welche deutsche Partei ihr am ehesten mit der Bekämpfung von Terror assoziiert.

Die Grünen sicherlich nicht. Die Linke und die NPD auch nicht, weil das ja angeblich selber Extremisten sind.

Kaum die FDP.

Vielleicht ein bisschen die SPD, weil Schily damals ein paar markige Sprüche zu 9/11 losgelassen hat.

Aber die allermeisten werden doch behaupten, daß die CDU/CSU die Partei ist, die am meisten und stärksten gegen den Terror kämpft, oder nicht?

Und es ist ja auch so, daß genau dieses Bild von der Union gepflegt wird: „Wer Sicherheit will, muss CDU wählen“

.

Ist das die Wahrheit?

Was bedeutet eigentlich das Wort „Terror“?

Terror ist letztlich nichts anderes als der lateinische Begriff für „Schrecken“ oder auch „Angst, Furcht“.

Terroristen sind also platt gesagt Leute, die Schrecken im Volk verbreiten.

Die ein Klima der Angst erzeugen.

Die das Bedrohungsgefühl verstärken.

.

Vielleicht können sich manche noch bewusst an die 1980er erinnern.

Vor was hatte das normale Volk da Angst?

Eigentlich vor nichts.

Höchstens vor dem Ozonloch, das mittlerweile gestopft zu sein scheint oder vor einem Gau wie in Tschernobyl.

Kein Krieg in Sicht, es ging den Westdeutschen relativ gut, es gab noch kein „HartzIV“ sondern ausreichende Sozialhilfe und der Begriff „Intensivtäter“ war unbekannt, weil niemand mit 80 Vorstrafen freigelassen wurde.

Klar gab es auch damals Kriminelle, aber daß jedes Wochenende einer ins Koma getreten oder abgestochen wurde, weil er „so geguckt hat“, das war einfach unvorstellbar.

.

daniel_kreuz

(Seit etwa 5 Jahren Alltag in der BRD. Ermordete Deutsche schaffen es nicht mal mehr in überregionale Zeitungen.)

.

So, und vor was haben die Menschen im Jahr 2014 Angst?

Ein Krieg mit Russland, auf den die NATO gerade mit Hochdruck hinarbeitet.

Daß in der Nachbarschaft auf einmal ein Asylantenheim entsteht.

Daß der Vermieter einen rausschmeißt und stattdessen an „Flüchtlinge“ vermietet.

Daß der Staat Wohnraum beschlagnahmt.

Daß den Kindern etwas passiert (Vergewaltigung, Mord, Belästigung, Drogen).

Bestimmte Gegenden in der eigenen Stadt sind im Dunkeln nicht mehr sicher.

Salafisten oder sonstige Kopfabschneider, die aus Syrien zurück nach Deutschland kommen.

Daß man seinen Job verliert und dann nur noch HartzIV bekommt.

Daß man vom Jobcenter sanktioniert wird, wenn man HartzIV bekommt.

Angst vor einem beschissenen Leiharbeitsjob, für den man alle 6 Monate umziehen muss.

Angst vor einer Krankheit, die einen finanziell ruiniert.

Angst vor Altersarmut.

Angst davor, zu einem Pflegefall zu werden und das Heim nicht bezahlen zu können.

Angst davor, von den eigenen Kindern rausgeschmissen zu werden.

Angst davor, das zu sagen, was man denkt.

Diverse Krisen (Wirtschaft, Euro, Banken, Schulden, etc.)

usw.

.

Man sollte sich klar machen, daß die Deutschen im Jahr 2014 eine Vielzahl von Ängsten haben, die sie im Jahr 1980 nicht hatten.

Und ebenso sollte man sich darüber klar werden, wer die politische Verantwortung dafür trägt!

Wer ist denn für die Altersarmut verantwortlich bzw. tut nichts dagegen?

Wer tut nichts gegen die Zeitarbeit?

Wer tut nichts gegen die Willkür der  Jobcenter?

Wer tut nichts gegen Wucher bei Pflegeheimen?

Wer tut nichts gegen Mietwucher?

Wer lässt die Kopfabschneider aus Syrien ins Land?

Wer ist verantwortlich für die Ansiedlung von Millionen Ausländern?

Wer schaut zu, wie Deutsche aus Heimen geschmissen werden, um dort Ausländer anzusiedeln?

Wer tut nichts gegen den „Pflegenotstand“?

Welche Partei stellt denn den Bundeskanzler?

Welche Partei stellt denn den Finanzminister?

Welche Partei stellt denn den Innenminister?

Welche Partei stellt denn den Kriegsminister?

.

Ist es nicht die Wahrheit, daß die ganzen Ängste erst seit der Jahrtausendwende richtig hochkochen?

Und ist es nicht die Wahrheit, daß es unter Merkel erst jährlich und mittlerweile monatlich schlimmer wird?

Man hat das Gefühl, die Zeit liefe ihr davon und ihre Antwort auf alle Probleme besteht in einer Verstärkung der Siedlungspolitik.

Und je mehr das Volk darüber stöhnt, desto mehr Ausländer werden angesiedelt.

Sie ist völlig wahnsinnig geworden; ich vergleiche Merkel mit einer Person, die auf eine Betonwand zurast und je näher sie der Wand kommt, desto stärker drückt sie aufs Gaspedal.

.

merkel vampir

.

Nichtsdestotrotz ist Merkel sicherlich die beste Politikerin in der Geschichte der Menschheit, weil sie es eben schafft, ihre Agenda ohne nennenswerten Widerstand umzusetzen.

Einem Volk von 80 Millionen innerhalb von 30 Jahren durch eine aggressive Siedlungspolitik  für immer die Heimat zu nehmen; sie also quasi zu Vertriebenen im einst eigenen Land zu machen, während das Volk Maulaffen feil hält oder dazu noch Beifall klatscht, das ist wirkliche Kunst.

Einem Volk von 80 Millionen Menschen mit einem durchschnittlichen IQ von 100 einen „NSU“ aufzutischen und einen derartigen Schandprozess wie in München abzuhalten, gegen den sogar noch mittelalterliche Hexenprozesse rechtsstaatlich anmuten, ohne daß das Volk das Gericht stürmt, auch das ist Kunst.

Aber die Krönung ist wirklich, daß Merkel innerhalb der letzten Jahre genau das gemacht hat, was sie in ihrer Rede im Jahr 2003 angekündigt hat:

“Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken”

.

Diesen Satz können wir doch ganz einfach umformulieren.

Statt des sperrigen Wortes „Bedrohungsgefühl“ benutzen wir einfach das kürzere Wort „Angst“ und latinisieren es: „Terror“.

Dann heißt der Satz:

„Es ist Aufgabe der Politik, Terror in der Bevölkerung zu verbreiten“

Und, hat sie das etwa nicht geschafft?

Und ob sie das geschafft hat, wie man oben gesehen hat!

Merkel hat sich also bereits vor 11 Jahren ganz offen als Terroristin zu erkennen gegeben und klar die Marschrichtung für ihre Partei vorgegeben:

Das Volk in Angst und Schrecken zu versetzen, also TERROR zu verbreiten.

.

klitschko merkel

Lugansk4

Opfer Ukraine

(Auch in der Ukraine gilt: da, wo die CDU sich einmischt, werden Leid, Krieg, Hunger, Tod, Folter, Vertreibung und Terror tausendfach Einzug halten. Die CDU ist wie die Pest oder ein apokalyptischer Reiter, der nur verbrannte Erde hinterlässt)

.

Man kann also mit Fug und Recht behaupten, daß es sich bei der CDU um die größte Terror-Organisation Europas handelt, wobei die Anführerin bereits 2003 offen ihre Absichten erklärt hat.

Und dennoch gelingt es ihrer Partei, bei jeder Wahl noch Stimmen von den verängstigten Bürgern dazuzugewinnen.

Die CDU ist sozusagen die Erfinderin des politischen „perpetuum mobile“:

All ihre Handlungen sind darauf ausgelegt, Terror im Volk zu erzeugen und zugleich hat sie es geschafft dem Volk einzureden, daß nur sie diesen Terror wirksam bekämpfen kann.

.

Es ist also kein Wunder, daß Leute wie Schäuble, Merkel, de Maiziere, von der Leyen, Kauder, etc. immerzu gegen „Terroristen“ kämpfen wollen und sich von Terroristen umzingelt sehen.

In ihrer eigenen Fraktion sind sie ja wirklich von lauter Terroristen umgeben.

Und auch wenn ein CDU-Politiker morgens aufsteht und in den Badezimmerspiegel schaut, blickt ihm ja schon der erste Terrorist direkt ins Gesicht.

.

Kauder

(Angenommen, ihr wäret Volker Kauder und seht jeden Tag in allen Spiegeln und Fensterscheiben zig mal dieses Gesicht. Würde eure oberste Priorität nicht auch sein, daß der Staat endlich was gegen diese verdammten, allgegenwärtigen Terroristen unternimmt?)

.

Ich würde übrigens ganz allgemein darauf achten, worüber sich ein Mensch beschwert.

Denn das, was er in anderen Menschen sieht, sind oft lediglich seine eigenen schlechten Eigenschaften:

Die Juden bezeichnen Nichtjuden als Vieh, sehen aber überall Rassisten.

Die Juden verüben einen Völkermord in Gaza, aber fürchten sich ständig vor einem Völkermord.

Im Islam werden Christen diskriminiert, aber Moslems beschweren sich oft darüber, daß man ihre Religion nicht respektiert.

Die NATO sieht in Russland eine Bedrohung für den Weltfrieden, dabei hat die NATO sich nach Osten ausgedehnt und nicht Russland sich nach Westen.

Die NATO schützt angeblich das Volk vor bösen Aggressoren, dabei ist es die NATO selber, die für die schlimmsten Massaker in Europa die Verantwortung trägt (Oktoberfestanschlag, Bologna, Abschuss der Itavia Maschine, Ramstein-Attentat, etc.).

Es heißt, Russland habe die Krim annektiert, aber in Wirklichkeit hat die EU/USA die gesamte Ukraine annektiert- mit Ausnahme der Krim, die sich rechtzeitig unabhängig von der Ukraine erklärte.

Die Zigeuner sehen überall Lügner und Diebe.

Versicherungen wittern überall Betrug.

Die Antifanten sehen überall Rassisten, Faschisten und Sexisten.

Die CDU sieht überall Terroristen.

Schäuble sieht überall Steuerhinterzieher.

Etc.

.

Es mag Ausnahmen geben, aber in den allermeisten Fällen stimmt die Regel.

Wenn ihr wirklich etwas über jemanden herausfinden wollt, achtet darauf, über wen oder was er schimpft.

Ein guter Mensch, der mit sich im Reinen ist, schimpft nicht über andere.

Hat er gar nicht nötig.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Die Welt ist ein Spiegel

  1. catchet schreibt:

    Ki11erbee schrieb:

    „Ein guter Mensch, der mit sich im Reinen ist, schimpft nicht über andere.

    Hat er gar nicht nötig.“

    Ergo?

    „Nicht ich streite mit der Welt, es ist die Welt, die mit mir streitet.“

    Siddhartha Gautama Buddha

  2. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Folglich sind weder wir Leser noch Killerbee selbst mit sich im Reinen, sonst würden wir uns nicht über das BRD-Regime schimpfen!?

  3. ki11erbee schreibt:

    @feigenblatt

    Wir schimpfen nicht, wir sagen einfach die Wahrheit. Es sind die bösen Menschen, die die Wahrheit nicht ertragen können und hören wollen und deshalb mit uns streiten.

    Aber jeder von uns sollte sich fragen, ob er nicht genau die Verhaltensweisen an den Tag legt, die er kritisiert.

    Wenn ich z.B. sage: „Die Deutschen sind Feiglinge“, muss ich mich fragen: „Bin ich mutiger?“

    Wenn ich sage: „Die Deutschen sind Verräter“, muss ich mich fragen: „Bin ich auch ein Verräter?“

    Wenn ich sage: „Die Deutschen sind Heuchler“, muss ich mich fragen: „Bin ich ein Heuchler?“

    Viele werfen mir ja vor, ich sei ein Zensor. Absolut korrekt.

    Aber ich zensiere die Lüge, während die MSM die Wahrheit zensieren. Das ist der Unterschied.

    Nur manche, die die Lüge für die Wahrheit halten, sehen eben nicht den Unterschied. Denen kann ich auch nicht helfen.

  4. Onkel Peter schreibt:

    Merkels Fußsoldaten sind aber schon ein trauriger Anblick.

  5. Trouver schreibt:

    Und russischer Cem Ozdemir heisst Ramzan Kadirow.

  6. Paulchen schreibt:

    „Im Islam werden Christen diskriminiert, aber Moslems beschweren sich oft darüber, daß man ihre Religion nicht respektiert.“

    Eher müsste es heißen: Im Islam werden Christen abgeschlachtet und deren Frauen versklavt, aber Moslems beschweren sich oft darüber, daß man ihre Religion nicht respektiert.

  7. Mitleser schreibt:

    @ Paulchen

    „Eher müsste es heißen: Im Islam werden Christen abgeschlachtet und deren Frauen versklavt, aber Moslems beschweren sich oft darüber, daß man ihre Religion nicht respektiert.“
    ——————————————————————

    Falsch!

    Es geht nicht darum, wie sie ihre Religion leben, sondern eben darum, dass Moslems keine andere Religion respektieren und sich beschweren, dass man ihre Religion nicht respektiert.

    Es ist wie ein Spiegel! Das was sie an anderen Religionen kritisieren, ist ihr ureigenes Wesen.

    Ob sie steinigen, ihre Frauen schlagen oder Eier legen, hat nichts damit zu tun.

  8. Mitleser schreibt:

    @ Onkel Peter

    Hier noch mehr Prachtexemplare antideutscher Faschisten:

  9. ki11erbee schreibt:

    @nichtwichtig

    Karma.

    Erst überfallen sie andere Länder und schmeißen die Leute aus ihren Häusern, nun werden sie selber aus ihren Häusern geschmissen.

    Wo ist da das Unrecht?

  10. hajduk81 schreibt:

    Antifanten sind dumm wie Bohnenstroh, jedoch besitzen sie den Mut zu randalieren, was man vom fetten konservativen PI’ling nicht behaupten kann!
    Hätte der Otto-Normal Deutsche den Willen der Anti-deutschen Faschisten und würde er mit dieser Entschlossenheit gegen Politik, Polizei, Justiz etc. vorgehen, wäre das hier ein anderes Land.

    Aber so gesehen gibt es so etwas wie die Antifa glaube ich in keinem anderen Land auf dieser Welt! Es gibt selbstverständlich Meinungsverschiedenheiten einer jeweiligen Volksgruppe wenn es um politische Ansichten geht, oder ein rivalisierender Fußballklub gegen den anderen spielt, aber das ein Volk sein eigenes ausrotten möchte wie es hier in Deutschland die Antifa gerne täte (und tut), dass ist schon einmalig!

    Einmalig deshalb, weil es ja kein Randphänomen ist, sondern die Antifa abertausende Mitglieder besitzt die alle durch die Bank weg reinrassige Deutsche sind.

    Aber hier in Deutschland ist einfach alles verkehrt!
    Gut ist Böse und Böse ist Gut und anders herum.

  11. ki11erbee schreibt:

    @hajduk

    Alles eine Frage der Dynamik. Die Hooligans machen den Anfang und bald wird sich auch der fette PI-ling von der Tastatur erheben.

    Und er wird erkennen, daß er mächtig ist, sobald er nur etwas TUT, und nicht mehr nur darauf wartet, daß jemand anders etwas tut.

    Du weißt, daß alle vom „großen Knall“ gesprochen haben und ich lachte?

    Höre genau hin.

    Es knallt gerade. Genau jetzt.

    Ich gebe der BRD nur noch ein paar Monate.

  12. hajduk81 schreibt:

    Schön wäre es Killer, aber ganz ehrlich gesagt gebe ich dieser CDU-BRD genau so lange wie es dauert bis die deutschen Schnee von gestern sind und zur jämmerlichen Minderheit geworden sind (also noch sehr lange)!
    Ich sehe es so wie es ist…DIE DEUTSCHEN WERDEN HIER GAR NICHTS REISSEN!
    Eigentlich bräuchte es mich nicht weiter zu interessieren weil ich selbst ein Ausländer bin, dennoch habe ich ab und zu noch Mitleid mit dem Volk der deutschen, aber nur manchmal, weil mich dann ganz schnell wieder die Realität einholt und ich wieder erkennen muss, dass die deutschen ein Volk von Verrätern sind. Klar, Verräter gibt’s überall, aber hier erst Recht!

    Anscheinend wird jetzt in Kroatien diskutiert das Modell der Zeitarbeit einzuführen. Bin mal gespannt ob sich die Leute da unten dagegen wehren werden, oder ob sich die kroaten werden verarschen lassen!
    Sollte das tatsächlich passieren und das Modell der modernen Sklaventreiberei Einzug halten, so schäme ich mich doppelt und dreifach selbst zu dieser Volksgruppe zu gehören 😦

  13. ki11erbee schreibt:

    @hajduk

    Glaube es ruhig. Und anstatt dich für die Kroaten zu schämen, solltest du sie lieber aufklären.

    Habt ihr wirklich in einem Krieg für eure Unabhängigkeit gekämpft, nur um euch jetzt in US-amerikanische EU-Sklaverei führen zu lassen?

    Dann hättet ihr gleich unter Tito bleiben können.

    Denn wenn die EU ihre wahre Fratze zeigt, wird euch das Tito-Regime dagegen wie ein Ponyhof vorkommen.

  14. ups2009 schreibt:

    @ ki11erbee … keine Angst die Igel von der PDL sind auch schon allhie („Ick bün all hier“)

    https://www.radio-utopie.de/2014/11/12/das-rote-wurmloch/

    Neues aus Deutschplanet: Die “Linksfraktion” verurteilt “auf das Schärfste” einen “Angriff auf die Privatsphäre von Gregor Gysi” durch David Sheen und Max Blumenthal.

    Als Frage bleibt, ob das wenigstens als physikalischer Beweis eines Paralleluniversums durchgeht.

    1966 gründete Bertrand Russell angesichts der Kriegsverbrechen des u.s-amerikanischen Militärs im Vietnamkrieg das Russell-Tribunal. In 2014 tagte die traditionsreiche Institution über die israelischen Kriegsverbrechen im Feldzug gegen den Gazastreifen in diesem Sommer. Referenten des Russell-Tribunals, neben Juroren wie Roger Waters: David Sheen (Israel) und Max Blumenthal (U.S.A.). Am 9., 10. und 11. November wollten David und Max auf Veranstaltungen in Berlin über das Russell-Tribunal und dessen Ergebnisse berichten.

    Die Veranstaltung am 9. November sagte die Volksbühne, nach einem Brief von Volker Beck (Bündnis 90/Die Grünen, Vorsitzender der deutsch-israelischen Parlamentariergruppe), Petra Pau (Die Linke) und dem ehemaligen Wehrbeauftragten Reinhold Robbe (SPD, Vorsitzender der deutsch-israelischen Gesellschaft e.V.), am Vorabend der Veranstaltung wieder ab – offenbar unter direkter Intervention von ***

    In „Fiese Tricks von Polizei und Justiz“ (Hochgeladen 15.04.2012)
    http://www.youtube.com/watch?v=-N8sRA0ITPk
    findet der Westimport Bodo Ramelow eine Erwähnung …

  15. ups2009 schreibt:

    @ ki11erbee
    „Erst überfallen sie andere Länder und schmeißen die Leute aus ihren Häusern, nun werden sie selber aus ihren Häusern geschmissen.
    Wo ist da das Unrecht?“

    Ich antworte mal so:
    „Soldaten sind nur dumme Tiere, die als Schachbauern in der Aussenpolitik benutzt werden“ – Henry Alfred Kissinger.

    Und Weihnachtsfrieden, auf das ein französischer werktätiger Mensch erkennt das er mehr Gemeinsamkeit mit einem deutschen werktätigen Menschen hat als mit Leuten wie George Soros und/oder Warren Buffett

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s