NSU-Lügen zur Wahrung der Staatsgeheimnisse

NSU LEAKS

Warum Medien, Öffentlichkeit und NSU-Ausschüsse versagten und auch weiterhin versagen werden

eine Bestandaufnahme

paulchenHH

Wie kann es sein, dass seit 3 Jahren ein Phantom inszeniert wird, ein Schreckgespenst namens „Neonazi-Mordserie“ eines „bekenntnislosen NSU“, der über einen Zeitraum von fast 14 Jahren im „Untergrund“ gelebt haben soll (Andreas Baader und Ulrike Meinhof schafften gerade mal 2 Jahre…), und dem es gelungen sein soll, an sämtlichen ihm zugeschriebenen 26 Tatorten keine einzige Spur zu hinterlassen? Niemand sah sie, kein Haar wurde gefunden, keine DNA, keine Fingerabdrücke, gar nichts. Wahrlich ein Phantom.

.

Man weiss seit Ende November 2011, dass das Video nicht vom „NSU“ kam. Das verteilten Andere.

.

Man weiss ebenfalls seit Ende November 2011, dass nirgendwo die DNA passte, weder bei der Keupstrasse noch bei den 4300 DNA-Spuren der Dönermorde, noch beim Bankraub 2006 in Zwickau, nirgendwo. Kein einziger Treffer.

.

Und doch findet seit 3 Jahren eine Hexenjagd statt, seit…

Ursprünglichen Post anzeigen 464 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu NSU-Lügen zur Wahrung der Staatsgeheimnisse

  1. mr schreibt:

    Eigentlich versagt hier wirklich nur die Öffentlichkeit, weil sie der ganze Schwindel einfach kaum interessiert. Alle anderen leisten gute Arbeit, das muss man auch mal anerkennen. Sie reagieren ja auch auf die Enthüllungen, und stecken eine alte Geschichte in den Hut, um sofort irgendwas neues hervorzuzaubern.

    Aktuell wird einfach nur der Täterkreis vergrößert, die Geschichte an sich bleibt die selbe.

    Ich kann mir nicht vorstellen, das es wirklich einen Punkt geben wird, an dem im Saal BRD noch mal die Lichter angehen. Die Leute sind hier, um eine Show zu sehen.

  2. RondoG schreibt:

    Jetzt schlagen die Journalisten und alle freiwilligen Unterstützer des Systems Kapriolen. Ein süßes pinkes Kostümchen eines Pink Panther und die Propaganda wird begierig von Jung und Alt aufgesogen.
    Bald fress ich einen Besen aus Verzweiflung vor der immer größer werdenden Dummheit des Blödbürgers.

    Die Menschenmassen sind nur noch darauf konditioniert diesen hochgradig verzapften Schwachsinn aufzunehmen und weiterzugeben.
    Die Macher hinter den Kulissen, müssen sich derweil vor der ahnungslosen Dummheit der Mitmenschen doch scheckig lachen was sie da wieder verzapfen.

    Recht hast du Ki11erbee, wenn du schreibst, dass so viele Deutsche geistig im Mittelalter stehengeblieben sind.
    Immer auf der Suche nach der Hexe, die es gilt auszuspionieren (STASI-Methoden), dingfest zu machen und mit schneller professioneller Verstärkung (Antifa) und Henker (Polizei) auf den Scheiterhaufen zu befördern.

    Was müssen die nur alle verzweifelt sein?
    Das irre an der Sache ist nur, dass diese Hohlkopfleute von ihren eigenen Feinden vorgeführt werden und diese selbst noch bis auf ihre letztes Hemd unterstützen. Ob dies jetzt von der religiösen Erziehung herrührt oder durch Hörigkeit gegenüber den Staatsmedien verursacht wird, kann ich nicht beurteilen.

    Die Masse ist so leicht manipulierbar, die würden sogar freiwillig einen Müllsack über den Kopf ziehen, wenn man ihnen sagen würde, dass sie dadurch das böse CO2 nicht mehr ausstoßen können. Denen würde nicht einmal einfallen, dass sie dadurch ersticken würden.
    Aber nein, ich will den Leuten nicht ihre Doofheit wegnehmen, ich bin schließlich nicht gierig oder neidisch.

    Noch viel Spaß im ominösen „Enn-Eß-Uh System“, Schlapphüte, Insider und Pozilisten….. Das System ist bereits am brodeln.

  3. Waffenstudent schreibt:

    BM/NSU

    Der Unterschied zwischen BM und NSU:

    Die BM-Gruppe war von Anfang an ein Konstrukt des Schmutz. Daher war die gelegte Fährte bis zur Ermordung der BM-Verführten der Polizei bekannt.

    Die NSU dagegen war von Anfang an ein Phantom, für welches nachträglich erst mal eine Fährte konstruiert werden mußte.

    Anstatt aus den beiden Uwes hätte man ebenso gut aus dem Colonia-Duett die NSU machen können.

    Und damit hat sich die BRDDR mit der NSU-Erfindung ohne jede Not eine Zeitbombe unter ihren Allerwertesten gebunden, die einfach nicht mehr zu entschärfen ist, sondern deren Explosionskraft exponentiell anwächst.

    Erschwerend kommt hinzu, daß nun auch wieder Fragen zum BM-Komplex im Raum stehen, von denen der Schmutz annehmen konnte, daß man sie längst begraben hatte

  4. annonym schreibt:

    EIn „NSU Stück“?

    Man darf also im Theater verbotene Dinge tun und sagen? Interessant.
    Dürfte man dort auch eine alternative Ansicht zum Holo.. aüßern? Oder fragen wann Guantanamo geschlossen wird? Ein kritisches Stück über die Siedlungspolitik hier oder gar von Israel?

    „Wie kann es sein, dass seit 3 Jahren ein Phantom inszeniert wird, ein Schreckgespenst namens ‚Neonazi-Mordserie'“…da kann ich dir RondoG nur zustimmen: Es interssiert keinen mehr, die Sache wurde im Fernsehn gezeigt und gesagt, wie das zu bewerten ist und fertig!

    Nur wenige haben ein offenes Ohr für Gegendarstellungen und suchen selbst die wahrscheinlichste aus. Eigenrecherche ist zudem auch noch mühsam…dieses Verhalten kann mich leider immer wieder aufregen.

  5. Waffenstudent schreibt:

    @ RondoG + annonym

    Irrtum, es beginnen sich in dem Maße immer mehr für das NSU-Thema zu interessieren, in dem die Menschen vom System angeekelt ausspucken. Vom sogenannten Penner in der Gosse über den Baron von Habenichts bis hin zum sogenannten sozialenteigneten Intelektuellen glimmt es in der Masse. Und die realisiert langsam, daß eine prekariäre Wohnwagen-Unterkunft mit den verbrannten Uwes darin, ihnen viel näher ist, als bisher gedacht. Hinzu kommt der Umstand, daß das Thema internationalisiert wurde. Gerade für „unsere“ Türken, welche zum Beutegermanentum konvertierten, ist das NSU-Phantom der Maßstab für den BRDDR-Rechsststaat. Warum auch sollen sie noch ihren Pass gegen den deutschen Pass eintauschen, wenn die Maffia ohnehin alles zwischen Sylt und dem Van-See regelt?

  6. catchet schreibt:

    Seit vielen Wochen hört man kein Wörtchen mehr von Edathy.
    Ob Edathy Strafreiheit garantiert wurde, wenn er zur NSU die Klappe hält?

  7. ki11erbee schreibt:

    @Waffenstudent

    Ich bin derselben Ansicht. Der „NSU“ wird dem System im nächsten Jahr um die Ohren fliegen, inklusive der Siedlungspolitik.

    Bin gespannt, wann ich davon höre, daß Merkel hingeschmissen und das Land verlassen hat.

  8. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    @killerbee: Lol 😂 , da kannst du noch lange warten! Eher kann Schäuble wieder ohne Hilfsmittel laufen…

  9. ki11erbee schreibt:

    @feigenblatt

    Wir leben in spannenden Zeiten und ich bin sicher, daß Zeichen und Wunder geschehen werden.

    Die BRD wird fallen. Sehr bald.

  10. Mitleser schreibt:

    Ich habe mich vorhin hinreißen lassen und einen Kommentar bei Focus-Online hinterlassen:
    –>

    „Der NSU ist ein staatlich erfundenes Phantom, welches niemals existiert hat und jeder der dies in Zweifel zieht, hat die Möglichkeit dies zu recherchieren.

    Eine Hexenjagt sondergleichen, die in einem Schauprozeß gipfelt.

    Manipulierte Beweise, ein mysteriöses Zeugensterben und Fakten welche systematisch verschwiegen werden. Wie weit sind wir vom Mittelalter entfernt, in dem bekanntlich durch bloße Behauptungen, Menschen auf dem Scheiterhaufen brannten?“

    ——————————–
    Antwort des Focus:
    Ihr Beitrag:

    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

    Es gibt mehrere mögliche Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben.

    Nutzer-Kommentare werden abgelehnt, wenn sie …

    1. … nicht der Netiquette entsprechen, die Sie hier nachlesen können: http://www.focus.de/community/netiquette
    2. … eine Antwort auf einen Kommentar darstellen, jedoch nicht über das Antwort-Feld eingegeben wurden.
    3. … weit über den Artikel-Inhalt hinausgehen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Art von Austausch nicht im Rahmen der Artikel-Kommentierung stattfinden kann.

    ——————————–

    Meine Antwort an den Focus:
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bitte deaktivieren sie umgehend mein Focus-Konto.
    Desweiteren löschen Sie bitte umgehend meiner, zur Aktivierung hinterlassenen Daten.

    Mit meinem Kommentar, habe ich weder gegen irgendeine „Netiquette“, oder sonstige Ihrer fadenscheinige Gründe verstoßen, sondern höchstens gegen die vom Focus zu veröffenlichende Meinung. Auf Ihrem Portal, werde ich nicht mehr kommentieren und nicht mehr lesen.

    Auch Ihr sog. Nachrichtenmagazin, welches ich tatsächlich ab- und an gekauft habe, werde ich garantiert nicht mehr kaufen.

    Das Zeitungssterben wird auch Sie treffen, und damit auch glücklicherweise den Zensierer, meines Kommentars.

    Guten Tag

    ——————————————

    Leider finde ich den Link zum entsprechenden Artikel nicht mehr.

  11. Mitleser schreibt:

    @ KB

    „Die BRD wird fallen. Sehr bald.“

    ———————————————–

    Ich lade Dich dann herzlichst zu einer Party ein 🙂

  12. Waffenstudent schreibt:

    Es darf gelacht werden, und Lachen ist gesund:

    Volle Ladung Hass, äh Hasch!!!

    Die Berichterstattung über den Missbrauch von Kindern in der Odenwaldschule, die hartnäckigen Recherchen in der NSA-Affäre, die Aufbereitung des NSU-Prozesses – all dies sind Beispiele für einen (im Vergleich zu anderen europäischen Ländern) oft mustergültigen, gleichermaßen orientierenden und informierenden Journalismus.

    http://www.zeit.de/2014/44/medien-qualitaet-journalismus-vertrauen

  13. Vaterland schreibt:

    Ich bin schon der Meinung,das es viele Menschen interessieren würde,was mit der NSU wirklich los ist. Die meisten wissen aber gar nicht,das die Akten im Internet verfügbar sind. Andererseits entblöst das verhalten aller LeiDmedien
    in diesen abgewichsten Betrügerstaat völlig die bösartige Natur dieser
    Staatskarikatur alla BRD . Hier wird jeden Tag die Wahrheit totgeschlagen und
    BRdigt.

  14. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Die BRD wird fallen? Hoffen wir es?

    Habe kürzlich folgende Bücher gekauft (neu gekauft- verborgt und nie zurück bekommen):

    Alptraum Auto

    und

    Sein oder Nichtsein. Die industrielle Zerstörung der Natur

    MICH KOTZEN DER DRECKSKAPITALISMUS UND ALL DIE KONSUMDIOTEN NUR NOCH AN!
    Weg mit diesem dummen Menschenmüll!

  15. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Berichtigung: Nach „Hoffen wir es“ kommt ein Ausrufezeichen….Tipfehler

  16. Waffenstudent schreibt:

    DIE NEUE HERABWÜRDIGUNG LAUTET HÄßLICH:

    BRDDR-Systemgegner und deutschnationale Demonstranten sind zudem häßlich meint Prof. Dr. Joachim Kersten, Forschungsprofessor an der Deutschen Hochschule der Polizei. Gut, ich sehe nirgendwo so viele potthäßliche und fette Weiber wie bei den Linken, aber ein deutscher Professor, der weiß das natürlich besser. Also nehmen wir zur Kenntnis, daß zukünftig vom Aussehen auf die Gefährlichkeit eines Menschen schließen wird. Möglicherweise wird die Polizei häßlichen Menschen schon bald einen Platzverweis erteilen!

    http://www.dhpol.de/de/hochschule/Fachgebiete/kersten.php

    Beim lesen der obigen Vita, wird deutlich, warum man die BRDDR-Polizei nicht ernst nehmen kann. Wenn ein normaler Arbeitnehmer diese Auflistung im Bewerbungsbrief, macht er sich doch lächerlich.

    Das ganze Inteview hier bei Phönix:

    http://www.livingscoop.com/ls_player/player.swf?file=http://livingscoop.com/ls_content/vt/0/111408/94-1415450806.flv&image=http://livingscoop.com/ls_content/vt/0/111408/94-1415450806tl.jpg&config=http://www.livingscoop.com/ls_player/configova.php%3Fv%3D3759%26d%3D2101&skin=http://

  17. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Waffenstudent, Kersten profitiert auch vom System. Das hat die BRD geschickt hingekriegt: Sie hat einen Großteil der Bürger am „Gewinn“ beteiligt, in dem sie denen Jobs verschafft hat, die kein Mensch braucht (jedenfalls nicht in diesem Ausmaß) oder in den Beamtenstatus gehoben hat. Diese Leute werden nie einen Umsturz anzetteln, so lange die eigenen Bezüge pünktlich auf dem Konto sind. Da kann alles um die herum zusammenbrechen, die haben so wenig Nationalstolz oder Verantwortungsbewusstsein (nicht mal den eigenen Kindern ggü), die würden trotzdem zum System halten.

  18. Torbert schreibt:

    Man könnte die NSU-Leaks/BKA-Akten doch auch mal an Wikileaks schicken? Vielleicht wachen dann mal ein paar Medien bei dem Thema auf?

  19. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Warum werde ich moderiert? Weil ich mit „Menschenmüll“ über die Stränge geschlagen habe? Liest sich auch wirklich nicht gut. Meine Wortwahl ist wohl meiner Verzweiflung geschuldet. Vielleicht löschst du es lieber?!

  20. Torbert schreibt:

    Piraten-Schlampe Birgit Rydlewski möchte noch weitere Anschläge dem NSU-Phantom anlasten:

    http://www.ruhrbarone.de/nrw-landtag-es-wird-konkret-die-einsetzung-des-nrw-nsu-untersuchungsauschusses-steht-auf-der-tagesordnung

    Weitere mutmaßliche Aktivitäten des NSU in Nordrhein-Westfalen (z.B. der Mord an drei Polizisten in Dortmund und Waltrop am 14. Juni 2000 und der Sprengstoffanschlags 2000 am S-Bahnhof Düsseldorf-Wehrhan). Und Näheres zum Sprengstoffanschlag in der Keupstraße in Köln und dem Mord an Mehmet Kubasik in Dortmund

  21. smnt schreibt:

    @Mitleser
    Habe früher regelmäßig Zeitung, und seit verfügbar, parallel
    die online-Medien gelesen.
    Wollte immer informiert sein ?!
    Vor 20 Jahren irgendwo im Ausland, einen Spiegel gabe es immer irgendwo
    zu erstehen, und das machte Spaß den zu lesen.
    Kann natürlich nur für mich sprechen,
    aber die MSM (=System)
    haben für mich jeglichen Daseinsanspruch
    verspielt.
    Die ekeln einen nur noch an.
    Letzte Woche hatte sich Spuckel/spon auch gefeiert,
    wegen Erfindung des Internets, glaube ich…
    Nur noch widerlich.

  22. Waffenstudent schreibt:

    DAS SCHLECHTE GEWISSEN, ÄH UNWISSEN:

    Aufgabe der Besatzungsmedien ist ganz alleine dafür zu sorgen, daß alle Deutsche ein schlechtes Gewissen anerzogen bekommen; denn Menschen mit schlechtem Gewissen, die ducken sich. Und die Saat ist aufgegangen: Man sieht nur noch Duckmäuser! Und die Neonaziclowns vom Schmutz, die haben noch nicht einmal ein schlechtes Gewissen, sondern überhaupt kein Gewissen und stehen alle irgendwie auf der Lohnliste des Schmutz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s