Die CDU

.

(Danke an nationalgesagt für das Video)

.

Das ist die Masche der CDU in Reinform.

Die Bürger verraten und verkaufen, aber immer einen unschuldigen und seriösen Gesichtsausdruck dabei aufsetzen.

Kristina Schröder hat allerdings im Interview versagt, denn sie hat angefangen zu lachen, als sie ihre vorgestanzten Phrasen aufgesagt hat.

Frauen lachen übrigens meist, wenn ihnen etwas peinlich ist.

Es ist mir unbegreiflich, wie die CDU es bei den Wahlen schafft, regelmässig Stimmen dazu zu gewinnen, obwohl es ja nun wirklich offensichtlich ist, was für ein krimineller Dreckshaufen das ist.

.

Ich bleibe dabei: Es gibt in Deutschland nur eine Sorte Mensch, die noch größerer Abschaum ist als CDU/CSU-Politiker.

Und zwar CDU/CSU- Wähler.

Denn ohne das Mandat der Wähler würde kein Politiker Schaden anrichten können.

Es ist wirklich eine Schande, was für gehirnamputierte Vollidioten die Deutschen mittlerweile geworden sind.

Man kann sie verraten, verkaufen, bescheißen… alles egal.

Die wählen trotzdem immer wieder die Verantwortlichen.

Wie gesagt: ein Glück, daß es sich mit diesem deutschen Volk bald erledigt hat.

Die Siedlungspolitik läuft auf vollen Touren und die Deutschen werden das erste Volk auf diesem Planeten sein, das FREIWILLIG auf seine Heimat verzichtet hat.

Allen anderen Völkern musste man die Heimat mit Gewalt nehmen, nur die Deutschen sind so bescheuert, die stehen mit „Refugees welcome, bring your family“ Schildern herum und schmeißen ihre eigenen Volksgenossen aus den Wohnungen, um kriminelle Ausländer hier anzusiedeln.

Für die eigenen Obdachlosen  hatten sie die letzten 20 Jahre kein Geld, aber den Ausländern geben sie mehr als ihren eigenen Volksgenossen.

Die Wohnungen des eigenen Volkes wurden nie repariert, aber für die Ausländer werden 4-Sterne Hotels angemietet.

Wenn ich auf dem Flughafen bin, spreche ich immer nur englisch, damit man mich nicht für einen Deutschen hält, denn mit so einem Volk kann kein anständiger Mensch noch etwas zu tun haben wollen.

.

Die Palästinenser sind laut wikipedia gerade mal 4 Millionen und leisten seit Jahrzehnten erbitterten Widerstand gegen die Siedlungspolitik der Juden, wenn auch vergeblich.

Trotzdem bin ich mir sicher, daß es auch in 500 Jahren noch echte Palästinenser geben wird, während kein Schwein mehr weiß, daß es jemals Deutsche gegeben hat.

Man wird euch vergessen, genauso wie hunderte andere Völker auch, die zu schwach waren, zu überleben.

Niemals würde ein Palästinenser auf die Idee kommen, mit einem“Palästina verrecke“-Schild rumzustehen und „Jews welcome, bring your family“ zu rufen.

Und die Deutschen, die 20 mal so viele sind wie die Palästinenser, verlieren völlig ohne Gegenwehr innerhalb von einer Generation ihre angestammte Heimat und finden das auch noch toll…

Das beschissenste und dümmste Volk der Welt: die Deutschen.

Da passt es dann wieder ins Bild, daß die CDU immer die stärkste Partei wird, weil die Deutschen wirklich nichts mehr wert sind.

Ein Drecksvolk bringt halt nur Dreckspolitiker hervor. Gleich und gleich gesellt sich gern.

Good Riddance.

.

refugees

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

70 Antworten zu Die CDU

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Denen ist klar, sie haben ihre Heimat als staatenlose verspielt! Und die Gesellschaft, zerbrochen, sie wird sich nach hause verkehren müssen, wegen der unterbrochenen Schienen- und anderen Transportwege, weil dann echt Ramba Zamba, die Revolutionäre auf die Strasse treibt! Oder dachtet Ihr das ein Mercedes ganze Ländereien dem Volk entziehen kann oder die Pharmaindustrie neben MONSANTO unser schon besetztes Land ersitzen dürfte? In dem Punkt sind sich die Eurpäer einig, nie war es schöner als mit dem Deutschen Reich und unter Preussens Regierungen! Glück, Auf, meine Heimat!

  2. jojo471160 schreibt:

    *gelöscht, endgültig gesperrt*

    Ja, ihr Deutschen seid nie schuld an eurem Schicksal, immer ist wer anders schuld und ihr nur das arme Opfer.
    Die Masche zieht auf meinem blog nicht, geh zu „As der Schwerter“, da kannst du mit den anderen im Chor rumheulen.

  3. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Ja also mir kann es nicht schnell genug gehen mit der „Abschaffung“ des deutschen Volkes. was willst`n mit diesen Leuten noch reißen?
    War gestern Zeuge eines „Streits“ zwischen einer Negerin und einer Deutschen: Die Negerin saß in der Bahn, ihre Freundin zwei Sitze weiter, hinter ihr ein Kinderwagen. Die beiden unterhielten sich sehr laut, wie man es von Schwarzen kennt (ich zumindest). Dann folgende Situation: Die Schwarze steht auf, geht zu ihrem Kinderwagen..so, dass jeder den Eindruck hatte, der Platz sei frei. Also setzt sich die Deutsche hin. Die Negerin kommt zurück und schreit die in ihrer Sprache an…wohl, dass es ihr Platz sei. Die Deutsche kriegt Hängeschultern und einen blöden Blick und steht ohne eine Mucks zu sagen auf. Ich habe mich richtig geschämt. Es kostet wirklich Überwindung, solchen Leuten die Meinung zusagen bzw. sie in Ihre Schranken zu weisen, aber so würde ich mich nicht behandeln lassen.

  4. ki11erbee schreibt:

    @Friedrich

    Warum hast du der Frau nicht zur Seite gestanden?

  5. Bodo der Boese schreibt:

    Siehst Du killerbee, „die Deutschen“ gibt es nicht mehr seit 1945, die Dummwaehlerschaft welche heute noch CDU/SPD/GRUENE/LINKE/AFD etc. waehlt repraesentiert nicht einmal 50%. Du sagst Du stammst aus Fernost, verurteilst unsere Bevoelkerung, -glaub mir mal, so bloed und schwach sind wir nicht, wir haben auch andere Gene, es gibt auch den anderen Deutschen, der ist nicht ausgestorben! Der wartet nur! Sie mal Hooligans vs. Salafisten, da schlummert was. Hoffentlich meinst Du es ehrlich mit uns. Ansonsten verstehe ich diesen blog wohl falsch.

  6. Vater Seidenzopf schreibt:

    @Bodo
    Hooligans als Hoffnungsschimmer? Na, ich weiss nicht. Bei denen steht an erster Stelle zunaechst mal Randale, auch gegen Deutsche und deutsches Eigentum.

  7. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    ki11erbee, warum sollte ich?
    Beruflich bedingt bin ich mit vielen Menschen zusammen, die sogenannte „Gutmenschen“ sind. Da muss ich mir schon schlimme Sachen anhören…von wegen Bereicherung, ausländischen Essen, Fachkräftemangel, da wird die ganze Palette des Zeitungsmülls widergegeben. Die bezeichnen Schüler/ Kinder (in Schulen/ Kigä ) sind und kein Deutsch sprechen können, als „Herausforderung“ (Ich nenne das Zumutung) Bei einem Kollegen wurde jetzt direkt vor die Hütte ein Asylbewerberheim gesetzt, da war dann das Geschrei groß…es würden da ja nur Akademiker wohnen und die Asylbewerber passten nicht in das Wohngebiet. Solchen Leuten soll ich helfen? Du magst es als typisch „scheißdeutsch“ bezeichnen, das ist es vielleicht auch, aber ich bin der Meinung, wer nicht hören will, muss fühlen.

  8. Ernst Haft schreibt:

    Wie kann ich jemand Fremden ein Zimmer bezahlen, solange der Landsmann unter der Brücke schläft. Der Staat, der so etwas anzettelt, wird mich in der Not nicht anders behandeln.

  9. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Bodo der Boese, die Deutsche haben vielleicht noch Gähne, aber keine Gene mehr und schon gar keine kämpferischen…wo lebst du, benutzt du nie die öffentlichen Verkehrsmittel, dass du glaubst, wir könnten noch kämpfen, hätten Werte? Und brauchst du einen Mentor, dass du hier scheu anfragst, ob Killerbee es ernst meint? Soll der/ die uns ans Händchen nehmen und die Tränen abwischen?

  10. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Ernst Haft, warum sollte der Staat dir auch ein Zimmer geben? Der weiß doch, dass von dir kein Stress ausgeht.
    .

  11. nationalgesagt schreibt:

    @Vater Seidenzopf

    Wer soll sonst das Ruder rumreißen, außer einer neuen SA ? Die pazifistischen „keine Gewalt“ Deutschen haben uns doch nur in die Lage gebracht, in der wir nun stecken. Die Nachkriegsgenerationen haben den Kindern den Willen zum kämpfen genommen. Die wiederrum haben ihre Kinder total verweichlicht aufgezogen und noch den letzten Selbserhaltungstrieb genommen. Nur deswegen ist es möglich, die Deutschen am Boden zu halten (siehe Clockwerk Orange, der dieses Thema behandelt). Es ist mir scheißegal wenn von irgendeinem Großkonzern die Scheiben eingeworfen werden oder sich Hooligans gegenseitig den Kopf einschlagen. Desto schöner ist es doch, dass diese nun eine sinnvolle Beschäftigung gefunden haben.

    Gegen sowas (http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/nachrichten/demo-muenchen-tuerken-pkk-100.html) geht die feige Antifa nicht auf die Straße. Kein Gutmensch macht sein Maul auf und was wollen Leute, wie die auch dagegen machen? Einen Friedensmarsch? LOL

    Die Ho.Ge.Sa. (Hooligans gegen Salafisten) hat im übrigen innerhalb von einer Woche von ca 2000 Mitgliedern auf mittlerweile über 22000 erhöht, während die Identitären seit über einem Jahr bei 3000 rumkreuchen. Man sieht also, welche Gruppe das Rennen um Deutschland machen wird.

    Zu dem Video:

    Dachte mir schon, dass es dir gefällt. Früher war es Peter Hartz, nun ist es Maschmeyer. Es zeigt mal wieder, die Deutschen sind nur Konsumenten. Allerdings sehr schlechte, da sie immer weniger werden und zu sehr sparen. Da ist es natürlich besser ein Volk man peppt das Volk, mit frischen Human Ressources auf.

  12. Mitleser schreibt:

    @Friedrich

    „…warum sollte ich?“

    ————————————-

    Ehrlich gesagt: Das verstehe ich nicht!

    Hier hättest Du zumindest in einem ganz kleinen Rahmen die Gelegenheit gehabt, gefahr- und gewaltlos etwas Solidarität mit Landsleuten zu zeigen.

    Ob Du nun beruflich mit „Gutmenschen“ zusammentriffst, oder nicht – völlig egal.

    Wir können hier nicht ständig rumjammern dass die Deutschen nicht zusammenhalten und dann, wenn man völlig gefahrlos etwas tun kann, in typisch deutscher Manier, wegschauen.

    Stell Dir vor, Du wirst morgen in der Bahn von zwei Türken angegriffen und die deutsche Frau ist auch wieder dort. Statt Dir jedoch zu helfen, oder die Polizei zu holen, steht sie aber auf und steigt aus.

    Wird sie dann später gefragt „Warum hast Du dem Mann nicht geholfen, oder die Polizei gerufen“, wird sie antworten: „Warum sollte ich?“

    Grüße,
    Mitleser

  13. Jens schreibt:

    Du hast vollkommen recht. Auch mich packt beim Anblick des Antifa-Slogans über die angeblich willkommenden „Refugees“ die blanke Wut. Nebenbei….kann man das nicht in Deutsch ausdrücken?! Nein, sie sind nicht willkommen!
    Das schlimme ist aber auch dass die satten dummen CDU-Wähler hinter vorgehaltener Hand dann doch über die Asylanten stöhnen, aber als ich sagte, wir können doch hier in der Nachbarschaft (es soll bei uns eine Grund-Schule geschlossen und in ein „Flüchtlingsheim“ umfunktioniert werden) eine Protestaktion organisieren nur ungläubig anschaute und quasi für verrückt erklärte.
    CDU-Wähler würden nie offen gegen die Siedlungspolitik vorgehen. Sie wissen dass der Untergang Deutschlands durch die geziehlte Landnahme von Millionen rassefremder Ausländer droht; doch es ist ihnen egal. Wobei egal auch nicht passt. Sie sind nur einfach zu feige sich zu wehrem- aber andere wehren sich.

    Es gibt am 26.10.14 in der vollständig überfremdeten ehemals deutschen Stadt Köln eine Demo von Hooligans gegen Salafisten (HoGeSa). Wenn nicht alle Zeichen lügen steht da kommenden Sonntag die wohl größte Zusammenkunft siedlungsfeindlicher Deutscher an die Westdeutschland seit 30 Jahren erlebt hat; es werden Tausende erwartet. Sehr gut!

    Wäre schön wenn auch viele Leser deines Blogs dahin fahren würden; also ich bin dabei!

    https://www.facebook.com/GmeinsamSindWirStark

  14. nationalgesagt schreibt:

    p.s. zum Thema Friedrich, verstehe den Ärger nicht. Ich stehe auch immer für Mütter oder alte Leute auf, ganz gleich welcher Herkunft.

  15. Heidida schreibt:

    Es ist sicherlich notwendig, uns hart auf die Realität in diesem Land hinzuweisen. Um aber eine mentale Veränderung bei den Leuten zu erreichen oder sie wenigstens zum Nachdenken zu bringen, ist die Gemeinde hier viel zu klein. Die Leute, die hier lesen und schreiben, sind scheinbar schon aufgewacht, bewirken aber nichts, weil sie hier „im eigenen Saft schmoren“.

    Ab und zu liest man im Netz, dass es sinnvoll wäre, wenn sich viele blogs, die in die gleiche Richtung marschieren, sich zusammentun würden. Denn es ist eine allgemein bekannte Weisheit: nur gemeinsam sind wir stark.

  16. Vaterland schreibt:

    Das Problem ist doch,das diese art von „Demokratie“ eigentlich keine ist aber
    den Kindern wir in der Grundschule schon gelehrt,das es das Nonplusultra sei. Abgeordnetenbestechung und Lobbyismus sind hier nicht verboten.Der erste Politiker der uns gezeigt hat was machbar ist war F.J.Strauß. Der rührte in allen Töpfen und war dabei noch kackfrech.Leider sind 50% der Leute hier
    Hornochsen und Vollidioten oder denk und lernbehindert. Das reicht um das System am laufen zu halten.

    Hier was neues zu Ebola.Die Leute werden wohl vorsätzlich vergiftet,was dann als „Ebola“ verkauft wird.
    http://www.liberianobserver.com/security/breaking-formaldeyde-water-allegedly-causing-ebola-symptoms

  17. catchet schreibt:

    @Friedrich (der richtige^^)

    Eine ähnliche Situation habe ich vor ca. 2 Jahren auch erlebt.
    Ich habe der Dame damals geholfen….was mir eine Anzeige und eine Geldstrafe einbrachte.
    Und von der Scheiß-Polente in Duisburg wurde ich behandelt wie der letzte Dreck.
    Ne, ich helfe auch nicht mehr.
    Mir sind die Deutschen egal geworden. Ihre Schicksale nicht, denn dafür bin ich zu sensibel.. Sie sind selbst verantwortlich, denn sie könnten zumindest anders wählen. Das wäre das Mindeste was sie tun könnten um die Dinge zu ändern.
    Aber selbst dafür reicht es nicht einmal mehr.
    Es wird treudoof CDU gewählt oder erst gar nicht gewählt..

  18. catchet schreibt:

    @Mitleser

    Werde ich oder Friedrich morgen in der Bahn angegriffen und zusammengeschlagen werden, dann bin ich davon felsenfest überzeugt, dass mir niemand helfen wird, weil man lieber auf das Scheiß-Handy glotzt statt zu helfen.

  19. Mitleser schreibt:

    @ catchet

    Hey Catchet,. Ich möchte Dich mal etwas privates fragen. Schreib mich doch bitte mal an.
    ML3000@gmx-topmail.de

    Grüße,
    Mitleser

  20. Stein schreibt:

    Catchet, würden Sie die Situation mal näher beschreiben?
    Wofür haben Sie die Geldstrafe denn bekommen?

  21. Stein schreibt:

    Catchet,
    vor Jahren kam in TV ein Bericht/Test bei dem vor einer vollen Bushaltestelle eine junge, hübsche Frau von einem Kerl belästigt wurde. Die Umstehenden halfen erst als einer die anderen mit in die Pflicht nahm und zum mithandeln aufforderte. Selbst eine alte Oma wurde da laut. Natürlich war das eine gestellte Szene und die Wirkung ist im Ernstfall offen aber man sieht da doch die Wichtigkeit von Gruppenbildung in solchen Situationen.
    Wenn man da allerdings alleine steht muss man schon selbst gerüstet sein und dann wohl lieber flinke Hufe machen wie man an ihrem Fall sieht.

  22. smnt schreibt:

    Mal ein anderer Sytementwurf,
    das „grüne Buch“ von Herrn G.,
    ich bin mal so link,
    http://julius-hensel.com/2011/10/quadhafis-grunes-buch-der-inhalt/

  23. Nasenbär schreibt:

    @ Friedrich (der richtige?)

    Hallo Friedrich, das sind großartige Worte von KB zum Zustand dieses Volkes, die sollte man nicht relativieren! Ich scheiß inzwischen auch auf meine „Lands“leute, insbesondere das CDU-Wähler-Pack. So einen dumpfen Abschaum hat die Weltgeschichte noch nicht erlebt! Und da kenn ich mich aus. – Heute morgen beim ALDI eine Vollverschleierte mit Kind und Kegel (vielleicht sogar eine „Bio“-Deutsche, um zu provozieren) – in Paris hat man solch ein Subjekt aus der Oper geschmissen. Der typische „Deutsche“ winselt um sowas herum, weil er schlicht Angst hat, als „ausländerfeindlich“ gemobbt zu werden. Das haben die Machthaber dieser Bunzelrepublik geschickt eingefädelt: ihre Siedlungspolitik mit der „Nazi-Keule“ durchzusetzen: wer die eigene Abschaffung in Frage stellt, ist ein pöhser „Rrrassist“, „Nahtzie“, „Rrrrächter“ usw.) Dabei ist es das normalste der Welt, für die eigene SELBSTERHALTUNG zu kämpfen. Wer das nicht kann oder will, wird von der Evolution überrannt.

  24. Torbert schreibt:

    Ich kann diese „Refugees Welcome“ Kacke nicht mehr sehen und hoffe auch, dass die HoGeSa ein guter Anfang ist:

    http://hogesa.info/

  25. Zeitzeuge schreibt:

    Es ist nicht möglich andere Menschen zu ändern. Ich habe es schon zu oft versucht und bin immer gescheitert.

    „Sei die Veränderung in der Welt die Du möchtest“ Ghandi glaube ich…

    Das Große ganze können nur sehr wenige sehen. Leider leiden diese daran am meisten.

    Danke KB für Deine Gedanken.

  26. catchet schreibt:

    @Stein

    die situation war so: eine dame wurde von drei jungen männern genötigt aufzustehen um platz zu machen. die jungen männer waren deutsche. ich habe mich damals eingemischt. die jungs wurden frech, worauf ich auch frech wurde.
    Ich bin 182 cm groß, wiege 94 kg, bin ziemich durchtrainiert(30 Jahre WT-Training und habe ziemlich breite schultern.
    Ich ging damals allerdings schon an krücken, weil ich zwei neue Hüften bekommen habe.
    die dame stieg kurz vor duisburg aus und ich kümmerte mich nicht weiter um die jungs.
    als ich in duisburg eintraf wartete schon die polizei auf mich.
    die jungs(alle mitte 20) hatten die polente angerufen und behauptet ich hätte sie geschlagen(was nicht stimmte) und sie beleidigt was stimmte.
    Ich wurde angezeigt und die Polente glaubte den 3 Jungs(ich hatte leider keine Zeugen, weil ich ja nicht wusste, dass man die Polizei angerufen hatte).

    Auch beim Prozeß wurde gelogen.
    Zivilcourage ist sehr einfach, man braucht einfach nur aufstehen und den Mund aufmachen.
    Man glaubt, man würde was Gutes tun und hätte den Finger am Abzug…doch vor Gericht oder bei der Polizei ist es wieder ganz anders. Die holen dich auf den Boden der Tatsachen zurück, dass du nicht helfen sollst und du kein Recht bekommst.

    Knapp 70 Euro Geldstrafe + Gerichtskosten und Anwaltskosten.
    Da war ich mit ca. 2000 Euro dabei.

    @Mitleser

    Du darfst mich auch bestimmt hier Privates fragen.

  27. Mitleser schreibt:

    @ catchet

    Wenn ich hätte öffentlich fragen wollen, hätte ich es sicherlich getan.

    Halb so wild, hat sich erledigt.

    Grüße,
    Mitleser

  28. mr schreibt:

    Was diese hogesa angeht: kam nicht letztens erst heraus, dass die Hooligan-Szene vom VS komplett unterwandert ist? Hier wird doch wieder eine kontrollierte Front eröffnet, wofür auch immer.

    Hooligans gegen den Verfassungsschutz – das wäre respektabel.

  29. Onkel Peter schreibt:

    Die Situation hatte ich selber ja vor einigen Tagen, als ich meine lieben Mitbewohner kurzerhand aus dem Haus warf. Dieser Polacke war drauf und dran mir ernstlich an die Wäsche zu gehen, und diese Drecksfressen entblödeten sich nichteinmal die Polizei zu rufen, welche auch prompt eintraf. Und meint Ihr ich könnte hier irgendjemandem um Hilfe ersuchen? Da ich meine deutschen Mitbürger bestens kenne käme ich selbstverständlich gar nicht erst auf so eine Idee. Da muss man schon selber zuschlagen können falls es darauf ankommt. Das sollte einem als Deutschen voll und ganz klar sein.

  30. Torbert schreibt:

    Dänemark macht es richtig:

    http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/daenemark-verschaerft-zuwanderungsregeln–37524144.html

    Dänemark verschärft Zuwanderungsregeln

    An den dänischen Grenzen schließen sich die Schranken für nicht aus dem Westen stammende Ausländer.

  31. catchet schreibt:

    knapp 700 euro geldstrafe natürlich + anwalt und prozeßkosten

  32. KDH schreibt:

    Diese Staatssimulation aka BRD wird (hoffentlich bald!) u.a. durch die Wahlentscheidung JEDES verschissenen CDU-Wählers mit Anlauf vor die Wand gefahren. Jeder CDU-Wähler ist für die Beschleunigung dieses Vorgangs verantwortlich, der übrigens vor langer Zeit bereits in Gang gesetzt und von ALLEN politisch Verantwortlichen zu jeder Zeit mitgetragen wurde. Die CDU befindet sich aktuell an der Spitze der Vernichter und Abschaffer, hat aber einer sehr viel breitere parteiunabhängige (!!!) Basis:

    http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Bad-Doberan/Stadt-will-Fluechtlinge-in-Ferienhaeusern-unterbringen

    Wie hasszerfressen muß man als Bürgermeister sein, SO mit den Bürgern seiner Stadt umzugehen!

  33. ki11erbee schreibt:

    @KDH

    Und wie erbärmlich muss ein Volk sein, solche Parteien und Politiker nicht nur klaglos zu ertragen, sondern sie auch noch mit „die anderen sind doch noch schlimmer“ immer wieder zu wählen?

    Achja, da die CDU selber für die Entwicklungen verantwortlich ist, solltest du die Hoffnung aufgeben, daß danach etwas besseres kommt. Die CDU fährt diesen Staat nur deshalb gegen die Wand, um Platz für etwas noch beschisseneres zu erschaffen.

    Darauf kannst du wetten. Die würden nicht so aufs Gaspedal drücken, wenn die nicht genaueste Pläne für die Zukunft hätten!

  34. Johann schreibt:

    meine Mutter wählt auch CDU. Sie ist eigentlich von guter Allgemeinbildung, aber wegen dieser Sache frage ich mich manchmal, ob es nicht gut wäre, wenn sie mit ihren 70 Jahren von Migranten zusammengeschlagen wird, weil es mich interessieren würde, ob sie danach immer noch CDU wählen würde oder ob es einfach einer gebrochenen Nase und 4 L geschlucktem Blut bedarf, damit man lernt, daß CDU scheiße ist.

  35. Heidida schreibt:

    Übrigends, was die Hooligans betrifft, bin ich der Meinung, ihr Ansatz ist zeitgemäß und richtig. Nun braucht man nur noch Intelligenz, Organisationstalent und eine eindeutige Strategie, damit die Leute ihre Absichten und ihr Handeln mittragen. Dort ist also eine zentrale und gebildete Führung gefragt. Dann gibts vielleicht auch Spenden.
    Ob die unterwandert sind, müssen sie natürlich selbst mit Verstand versuchen festzustellen. Vielleicht gibts bei den Geheimdiensten auch unterschiedliche Strömungen, nur eben erstmal geheim.
    Dabei fällt mir ein: Filme transportieren oft in Handlungen versteckte Wahrheiten.

  36. KDH schreibt:

    @ KB

    Solche Dreckschweine (relativ) klaglos zu ertragen ist wirklich unerträglich, erbärmlich und weder zu rechtfertigen, noch zu entschuldigen!! Aber ob solche Sprüche eines Bürgermeisters vor seiner Wahl abzusehen waren, mag ich nicht beurteilen. Ich kenne weder diesen humanoiden Abfall, noch seine Mitbewerber um den Posten.

  37. ki11erbee schreibt:

    @KDH

    Ich mache den Bürgern ja keinen Vorwurf, daß sie ihn damals gewählt haben.

    Ich mache ihnen einen Vorwurf, daß sie sich JETZT nicht empören.

    Aber eigentlich mache ich niemandem einen Vorwurf, denn wer nach „refugees“ schreit, dem soll man „refugees“ in den Hals stecken, bis er daran erstickt.

    Es ist keine Ungerechtigkeit, wenn die Deutschen das bekommen, was sie gewählt haben. Und die CDU macht ja nun wirklich keinen Hehl daraus, daß sie eine deutschenfeindliche Siedlungspolitik verfolgt, die dem Volk binnen weniger Jahre die Heimat nehmen wird.

  38. nationalgesagt schreibt:

    @mr

    Das Thema habe ich auf meinem Blog schon behandelt (17.03.2013 http://derpressespiegel.wordpress.com/2013/03/17/fusball-und-politik-teil-2/ ), möglicherweise hat dieser Artikel sogar einen Impuls zu irgendwas gegeben 😉

    Da ich auch einer der Wenigen war, der einen neutralen Erfahrungsbericht über das Ho.Ge.Sa. Treffen in Frankfurt geschrieben hat, hatte ich auch dementsprechende Besucher auf meiner Seite, u.a. wohl auch einen Admin der gleichnamigen Facebookseite. Jedenfalls erschien ein Bild, welches von mir genutzt wird, auf der Ho.Ge.Sa. Seite. Von daher haben sie wohl auch meine Empfehlungen gelesen (u.a. wurde der proNRW Demoanmelder aus der Führung genommen) und die Befürchtungen von Leuten wie dir und mir geschmälert. Auch wurden vermutliche Provokateure gemeldet, die in den Kommentarspalten „rechte Parolen“ hinterließen, um die Gruppe zu diskreditieren. Jeder Diskurs wird von der Führung angenommen und solange die Gruppe am Anfang steht, kann man sich auch miteinbringen und das sollte man nutzen.

    Im übrigen, wo ist der VS denn nicht drin? Der VS ist überall da, wo der herrschenden „Politklasse“ ein Dorn ins Auge sticht. Der VS ist da wo Provokateure gebraucht werden, um eine bestimmte Stimmung im Volk zu erzeugen. Das ist uns doch allen klar, deshalb darf man sich eben nicht von Jedermann lenken lassen, sondern muss seine eigenen Entscheidungen treffen. Wenn in Köln dann 3 Leute anfangen Mollis zu schmeißen, dann sollten die hoffentlich tausend Anderen wissen, was mit diesen 3 Leuten zu tun ist. Der VS kann nur unmündige Idioten einwickeln, nicht aber einen selbständig Denkenden.

    Ich versuche jedenfalls in Köln dabei zu sein, liege aber z.Z. noch krank im Bett.

  39. ki11erbee schreibt:

    @national

    Gute Besserung. Sprich mal mit den Leuten dort und vermittle die Botschaft, daß Salafismus völlig ungefährlich ist, solange er in deren Ländern ausgelebt wird.

    Das Problem ist also nicht der Salafismus, sondern die vom Volk nicht gewollte Ansiedlung von Millionen Ausländern in Deutschland, um die Agenda der Elite umzusetzen.

    Mein Ernst: in weniger als 20 Jahren seid ihr ein Volk ohne Heimat. Und daran ändert eine Demo gegen Salafismus gar nichts, ihr müsst gegen die CDU demonstrieren, da sitzt nämlich der Feind; die Komplizen der Angelsachsen, die mit etwas Verspätung den Hooton-Plan umsetzen.

  40. KDH schreibt:

    @ KB

    Ich bin genau wie Du felsenfest überzeugt, daß diese Kriminellen (aus dem gesamten politischen Farbenspektrum!) eine bis ins Detail durchorganisierte Agenda abarbeiten. Und schaue ich mir deren „Erfolge“ auf ihrem Weg an zzgl. der Mittel und Möglichkeiten, derer die sich bedienen können, wird das mit Hoffnung auf Besserung tatsächlich dünn. Es ihnen aber auch noch so einfach zu machen, wie aktuell in diesem Land…. was für eine Schande!

  41. Erevis Cale schreibt:

    Ein Volk, welches nur geistige und körperliche Krüppel fördert und züchtet, wird auch nur noch aus Krüppeln bestehen.
    Gerade fähig genug dazu, einfache Sklavenarbeit zu leisten und viel zu dumm, um jemals zu begreifen.
    Mit jedem wird das gemacht, was er mit sich machen läßt!

  42. nationalgesagt schreibt:

    @killerbee

    Danke.

    Ich hab mich ja auch schon mit den Identitären rumgestritten, die das Feindbild Islam unbedingt aufrecht erhalten wollten. Es ist auch völlig klar, dass die „Politklasse“ eine Auseinandersetzung zwischen Moslems und Deutschen als wünschenswert betrachtet und diese Gruppen daher gegeneinander aufhetzt – schließlich sollen ja auch nur die in diesem Staat bleiben, die absolut null Bezug zu nichts haben und somit leicht regierbar sind. Die brauchen weder gläubige Moslems, noch stolze Deutsche. Jeder der kämpfen kann und will, soll verheizt werden (Dschihadisten zur IS und Nazis in die Ukraine) – sodass er als Gegner des Staats entfällt.

    Ich werde versuchen es anzubringen, vielleicht habe ich bei den Jungs mehr Einfluß (da nicht gesteuert), als bei den Identitären. In der Gruppe werden jedenfalls auch politische Sprüche von Brecht etc gepostet, was schon mal sehr wegweisend ist.

    Ab Minute 8:00 bekommt man einen kleinen Einblick.

  43. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    „ihr müsst gegen die CDU demonstrieren“

    und nicht nur gegen die!
    Wenn ich was gelernt habe, dann das: Der Feind ist hellhäutig, Christ, Deutscher und spricht deutsch.

  44. Torbert schreibt:

    @ki11erbee:

    Wenn zB Schalke und Dortmund Hooligans zusammen für eine Sache einstehen, dann soll das schon was heissen. Der Slogan „Gemeinsam sind wir stark“ passt perfekt.

    *gelöscht, sachlich falsch*

    Sport frei!

  45. mr schreibt:

    @ nationalgesagt

    Was haben die Salafisten denn bisher in Deutschland verbrochen, dass sich die Hool-Szene geschlossen dagegen stellt? Versteh mich nicht falsch, ich bin kein Moslemfan, aber wie einige hier schon bemerkt haben – der Feind der Deutschen ist Deutscher, und sitzt in einer Amtsstube.

    An einer Demo vor der regionalen VS Behörde, oder dem Innenministerium, würde ich mich auch beteiligen. Aber nicht an einer Demo gegen solche Nebelkerzen wie die Salafisten.

  46. ki11erbee schreibt:

    @MR

    Absolut korrekt. Bisher verteilen Salafisten nur Korane. Ja und? Wo ist das Problem? Zwingt mich ja keiner, ihn zu nehmen, ihn zu lesen und die Sachen zu glauben, oder?

    Typisch deutscher sinnlos bescheuerter Aktionismus.

    „Gegen die Siedlungspolitik der CDU-Regierung“, DAS wäre doch mal ein Slogan! Und sogar die Wahrheit!

    Aber das haben die ja gar nicht auf dem Schirm, weil sie viel zu beschäftigt sind, auf Ausländer zu schimpfen, statt auf die, die sie reinholen und versorgen.

    Naja, Fussballfans sind halt wirklich nicht die Hellsten.

  47. Heidida schreibt:

    Kleiner Gedanke dazu. Vielleicht ist das nur der Einstieg, die Salafisten ?
    Es kann sich ja noch auffächern. Man sollte mit ihnen reden wo das möglich ist.

  48. mr schreibt:

    Wenn ich das Statement der zwei Herren ab Minute 8.00 im Video höre, weiß ich bescheid.

    „Die Moslems haben Deutschland mit aufgebaut, wir brauchen hier keine ISIS, wir wollen hier weiter leben, wie bisher.“

    Bier und BILD zum Frühstück, würd ich sagen. Mein Gott…

  49. Torbert schreibt:

    @Heidida: Natürlich sind die Salafisten nur der Anfang, dagegen kann man eben mehr Leute mobilisieren als für eine Demo gegen den Verfassungsschutz.

  50. Heidida schreibt:

    @mr: man sollte über diese zwei Herren nicht abfällig urteilen, weil man sich von den paar Sätzen kein Bild von denen machen kann. Vermutlich ist es nicht dumm, vorsichtig zu argumentieren, im Wissen, dass das Gesagte Unfug ist.

    Man muss nach dem Video aber auch feststellen, dass die Leute unorganisiert und planlos aufgetreten sind. Aber erstmal sind sie im Gespräch.

  51. nationalgesagt schreibt:

    *gelöscht, sachlich falsch*

    Ich gebe zu, mir gefällt das Thema auch nicht recht, aber ich bin schon froh, dass nun überhaupt mal was passiert. Ihr und killerbee müsst das aber differenzierter sehen, denn die Hooligans an sich, sehe ich eher als Exekutive – es liegt an uns das Thema aufzufangen und der Bewegung eine Ideologie zu geben und da kann jeder mitwirken. Vielleicht sind sie nicht die Hellsten, aber sie sind schlagkräftig und kluge Köpfe muss dann eben eine andere Gruppe stellen. In dem Video, das ich gepostet habe, sagt einer der Organisatoren ja, der Mann der sich mit den Anmeldungen auskannte, wurde direkt von der Polizei festgenommen und er und die Anderen, hätten keine Ahnung von dem Papierkram – sehr ehrlich.

  52. Friedrich (der richtige^^) schreibt:

    Die Salafisten sind so dämlich, dass wohl selbst der dümmste Deutsche merken würde, dass hier was nicht stimmt. Von daher stören die natürlich die Siedlungspoltik der Regierung, so dass man die auch von offizieller Seite weg haben möchte.

  53. Kraftsportler schreibt:

    Die HoGeSa-Demo am Samstag könnte sich zu einem Kolberg 2.0 entwickeln:

    Wir sind das Volk !

  54. Joe schreibt:

    „Mein Ernst: in weniger als 20 Jahren seid ihr ein Volk ohne Heimat. Und daran ändert eine Demo gegen Salafismus gar nichts, ihr müsst gegen die CDU demonstrieren, da sitzt nämlich der Feind; die Komplizen der Angelsachsen, die mit etwas Verspätung den Hooton-Plan umsetzen.“

    LOL. Die SPD + CDU zu bekämpfen ist dem Deutschen zu abstrakt.

    Man widmet sich eben lieber den Nebensächlichkeiten (Symptomen) als dem wahren Problem, weil viele davor Angst haben.

    Die Hooligens haben nach 40 Jahren Siedlungspolitik erkannt, dass die Politik die Bevölkerungszusammensetzung verändern will.
    Mein Gott, da sind se aber schnell.

  55. Joe schreibt:

    Die Salafisten sind die perfekte Ablenkung für den deutschen Kleingeist.
    Währenddessen geht die Siedlungspolitik weiter.
    Gäbe es die Salafisten nicht, müsste man sie erfinden!

    Cheers

  56. Torbert schreibt:

    @Joe:

    Gäbe es die Salafisten nicht, würde man vermutlich gegen Asylbetrüger demonstrieren. Gab es vor 20 Jahren doch schon mal im Osten.

    Es fehlt einfach jemand, der diese Synergien in die richtige Richtung leiten kann.

  57. Torbert schreibt:

  58. smnt schreibt:

    Huhu
    Hooligan ick hör dir trapsen…
    Das Ganze stinkt nach einem Neuspiel des Regimes,
    nachdem das NSU-Ding sich in die falsche Richtung bewegt,
    muß etwas ähnlich Radikales/Brisantes „von den verantwortlichen Behörden“ inszeniert werden…

  59. Vaterland schreibt:

    @ Zeitzeuge Na prima ! Jetzt warte mal ab wann Kreisverwaltungen,Rathäuser
    und Polizeireviere aus „Wirtschaftlichen Gründen“ in Flüchtlingsheime umgewandelt werden 🙂

  60. Kartoffel schreibt:

    @Vaterland

    Bei mir wurde jetzt das Rathaus geschlossen wegen angeblich (Asbest, Kosteneinsparung, Renovierung, etc) jeder sagt was anderes.

    Die Leute im Rathaus haben bei Nachfrage ganz ausweichend und aggressiv reagiert und gesagt „Asbest“.

    Ein Stadtrat (CDU) sagte mir Kosteneinsparung…

    Hab dann gefragt wie dadurch kosten gespart werden können, da der Stadt das Rathaus ja gehört oder das auch schon „Cross-Border-Leasing“ ist?
    Und da die Mitarbeiter ja ins Stadthaus gezogen sind werden ja auch keine Personalkosten gespart…

    Seine Antwort darauf war auch wieder total ausweichen und leicht aggressiv.

    Naja, ich vermute zu 99% Asylbetrüger/Siedler-Unterkunft

  61. Kartoffel schreibt:

    @Zeitzeuge

    Bei mir in der Stadt wurde das Anfang des Jahres auch schon gemacht, stand nur nicht in der Zeitung…

    Altenheim, Rentner raus und „Flüchtlinge“ rein…

    So ne AntiFa Tusse hat mir dazu gesagt: „Flüchtlinge frieren, also sollen die Nazis krepieren“

    Der Spruch kommt wohl aus m AntiFa ThinkTank

  62. Torbert schreibt:

    Und der deutsche Obdachlose guckt wieder in die Röhre:

    http://www.welt.de/regionales/berlin/article133495018/Senat-eroeffnet-erste-Notwohnungen-fuer-obdachlose-Roma-Familien.html

    Senat eröffnet erste Notwohnungen für obdachlose Roma-Familien

  63. Heidida schreibt:

    Ist der folgende Gedanke eigentlich so abwegig ?
    Wenn wir hier verabreden, wir treffen uns in verschiedenen Orten, je nach dem, wo wir wohnen, zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort. Und werden sehen, ob und wer da kommt. Das kann in Großstädten und Kleinstädten sein. Nur müßte man eben hier schreiben, ich würde mich da oder dort treffen z.B. am Kino, an der Feuerwehr oder so was. Man muß ja nicht hier preisgeben, wo man konkret wohnt.
    Persönliche Kontakte sind immer effektiv.

  64. Torbert schreibt:

    @Heidida: Das ist sicherlich besser als nur im Netz Kommentare zu schreiben. Aus welchem Bundesland kommst du ungefähr?

  65. Knurx schreibt:

    @ Heidida

    Und woher willst Du wissen, dass dann zu den Treffen nur… ähm… ehrliche Menschen kommen? Deinen Wunsch kann ich verstehen, befürchte aber, dass im Zeitalter der allgegenwärtigen Ausspionierung sämtlicher Medienkontakte sofort der Floh mit im Pelz sitzt. Kann man – glaube ich – vergessen. Lass Dir lieber was anderes einfallen und kommuniziere es NICHT im Internet oder per Handy. 😉

  66. nwhannover schreibt:

    Hat dies auf nwhannover rebloggt.

  67. Torbert schreibt:

    Wer jetzt noch die CDU/CSU wähl, gehört verprügelt:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article133557923/Die-CDU-sucht-einen-tuerkischstaemmigen-Kanzler.html

    Die CDU sucht einen türkischstämmigen Kanzler

  68. Knurx schreibt:

    Also… ein bisschen mehr Grips und Lese-Kompetenz hätte ich hier schon erwartet. Wenn Welt-Online einen Artikel mit „Die CDU SUCHT einen türkischstämmigen Kanzler“ tituliert, im Artikel aber steht “ In 25 Jahren KÖNNTE ein Kanzler Younes Ouaqasse, Heinrich Zertik oder Sylvie Nantcha heißen“, dann ist doch klar, dass mit dem Titel des Artikels Meinungsmache provoziert werden will. (Das ist jetzt KEIN Pro-CDU-Kommentar, beileibe nicht.) Man muss schon genau lesen und aufpassen, dass man nicht „verkehrt herum“ der Medien-Manipulation zum Opfer fällt. (Obwohl: Zuzutrauen ist der CDU die türkischstämmige Kanzlersuche natürlich schon…)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s