Zensur wird keinen Erfolg haben, das Gegenteil ist der Fall

Offensichtlich hat fatalist einen Sicherungsblog angelegt und die ganzen Akten sind eh so breit verteilt, daß die BRD bald am Ende sein wird, wenn eine kritische Menge Bürger verstanden hat, was beim „NSU“ passiert ist.
Man wird CDU-Politiker auf offener Straße anspucken und die CDU/CSU wird dauerhaft unter 5% sinken.
Nochmal das Wichtigste:
Merkel hat bei den  beiden toten Uwes Beweise platzieren lassen, um ihnen die Schuld an Verbrechen in die Schuhe zu schieben, die sie gar nicht begangen haben. Einen „NSU“ in der Form hat es nie gegeben.
Der Rest sind Details, die man bei fatalist nachlesen kann. Aber mit Details kommt man bei der Masse nicht weiter; die Masse braucht 1-2 griffige Sätze.

NSU LEAKS

Ein Forum wurde schon vor ca. 1 Monat gelöscht, jetzt wurde ein Blog gelöscht, und die Wirkung ist immer dieselbe:

Mehr und mehr Menschen interessieren sich dafür, was denn wohl der Grund für diese Nervosität ist.

Ist wirklich alles in Ordnung mit dem NSU, ist alles in Ordnung mit dem Rechtsstaat BRD, handelt die Regierung gemäß Grundgesetz § 20.3 ?

Artikel 20

(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Und was ist mit den nachgeschalteten…

Ursprünglichen Post anzeigen 87 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

30 Antworten zu Zensur wird keinen Erfolg haben, das Gegenteil ist der Fall

  1. ki11erbee schreibt:

    Der Witz ist, daß 20.3 für den Arsch ist; kein Beamter in diesem scheiß Staat hat irgendetwas falsch gemacht.

    1) Es gibt keine Verfassung. Also gibt es auch keine „verfassungsmäßige Ordnung“, gegen die man verstoßen könnte.

    2) Die Beamten sind ihrem Dienstherren zu Gehorsam verpflichtet. Und tatsächlich haben alle Beamten ja immer genau das gemacht, was die Vorgesetzten von ihnen wollten. Zum Beispiel Beweise gefälscht, Zeugen ermordet und vor Gericht gelogen.

    3) Gesetze in der BRD sind nichts wert und zur Not kann die Politik immer so argumentieren, daß es für das Staatswohl (also das Wohl der fetten Schmarotzer) besser gewesen ist, einen NSU zu erschaffen, als keinen zu erschaffen. Zwei tote Uwes und zwei ermordete Zeugen wiegen für sie weniger schwer als ein Stopp der Siedlungspolitik, den „die Wirtschaft“ ja so zwingend benötigt.

    Ihr seht, die Politiker sind so überzeugt von sich und ihrem Tun, daß sie problemlos aus weiß schwarz und aus gut böse machen können. Auch die beschissene NATO mit ihrem Bombenterror in Europa in den 80ern wird ja immer sagen, daß ein paar hundert in die Luft gesprengte Frauen und Kinder immer noch besser seien als eine kommunistische Regierung.

  2. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Das ist wie mit dem sog. Holocaust. Wäre alles so wie es die offizielle Geschichtsschreibung sagt bräuchte man nicht so schwere Geschütze auffahren 😉

  3. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    @deutschnationales_feigenblatt:

    „Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt – Die Wahrheit steht von allein aufrecht…“

  4. Vaterland schreibt:

    Wer Zensiert hat zwar die Macht,zeigt aber auch ,das er Angst hat.

  5. catchet schreibt:

    „Man wird CDU-Politiker auf offener Straße anspucken und die CDU/CSU wird dauerhaft unter 5% sinken.“

    Was ist der Wert der Wahrheit, wenn sich niemand für die Wahrheit interessiert?
    Sie ist wertlos!
    Was wäre die Botschaft Jesu z.B., wenn sie niemand gehört hätte, weil die Leute sich die Ohren zugehalten haben?
    Niemand würde heute die Botschaft Jesu kennen.

    Niemand interessiert sich für die beiden Uwes oder für Frau Zschäpe.
    Nicht einmal dann, wenn man die Wahrheit mit riesigen bunt leuchtenden Buchstaben aufzeigen würde.

    Denn das Gehirn nimmt nur Informationen auf, die das Gehirn aufnehmen möchte.

    Um CDU Politiker anzuspucken müsste man sich also

    1. für die Wahrheit interessieren
    2. Informationen, aufnehmen, die man gar nicht aufnehmen will.
    3. man müsste Moral & Gerichtigkeitsempfinden statt puren Egoismus in der Brust haben.

    Deshalb wird meiner Meinung nach die CDU nicht gerichgtet werden.

  6. Onkel Peter schreibt:

    blogspot.com hat den Sitz in den VSA.
    Siehe:
    http://www.ip-adress.com/ip_lokalisieren/wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de

    Ich verstehe nicht wie dort gelöscht werden kann. Weiß jemand etwas
    Genaueres?. Was ist mit fatalist, hat er sich gemeldet?

  7. catchet schreibt:

    Die Lüge und ihre Beständigkeit.

    Da greift Bush den Irak an, weil dieser Massenvernichtungswaffen produziert.
    Unzählige Iraker sterben und auch GIs sterben für eine Lüge.
    Man stellt fest, dass Saddam keine Massenvernichtungswaffen hatte.
    Klagt jetzt jemand George Bush an?

    In Belgien werden Kinder entführt, vergewaltigt und ermordet.
    Viele Zeugen, Staatsanwälte und Polizisten, die mit dem Fall zu tun hatten begehen „Selbstmord“ oder sterben an tragischen „Unfällen“.

    Es wird DNA von verschiedenen Männern an den toten Mädchen festgestellt.
    Trotzdem wird die Lüge aufrecht erhalten, dass Marc Detroux ein Einzeltäter war.

    Das sind nur zwei Beispiele, von unzähligen Beispielen.
    Warum die Lüge weiterlebt?
    Weil es niemanden interessiert.

    Wie hieß noch die Komplizin von den beiden Uwes der NSU?
    Keine Ahnung.
    Ich glaube sie heiß „Nazi Braut“.
    Ja, richtig. Das ist ihr Name. Jetzt fällt es mir wieder ein.

  8. teufel schreibt:

    Man hat schon den Eindruck der Junta geht der Stift…
    Hatte diesen Artikel meiner alten Fachhochschule,
    jetzt Hochschule für Angewandte Wissenschaften,
    auch berühmte Mitstudenten > 9/11,
    gelesen
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/hamburger-hochschule-sagt-event-aus-angst-vor-ausschreitungen-ab-a-997802.html
    Ziemlich einstimmig der Tenor der 3 Seiten Kommentare vor ca. ner halben Stunde, jetzt sind alle weg.
    Nebenbei gibt es seit bestimmt 2 Wochen keinerelei Berichte mehr vom NSU-Prozess in den MSM.

  9. smnt schreibt:

    Sorry habe aus Versehen meinen echten Namen eingegeben, hähä…

  10. Sehen schreibt:

    Da ich in Berlin bin, musste ich in die Bücherei gehen, um das alles auszudrucken, dort bin ich einer 100%-Überzeugten begegnet, die mich rasend mit ihrem Egoismus und ihrer Ignoranz machte. Mit Sicherheit war die damals IM, denn sie ist Anhängerin von Merkel und findet, dass Merkel alles richtig macht, denn ohne Merkel wäre ihre Tochter nie in den Kindergarten gekommen. Habe ich nicht begriffen, was sie damit meinte. Sie schwafelte weiter, dass wir nicht zu viele Ausländer hier haben. Die Olle wohnt Treptow-Köpenick, dort gibt es bekannterweise nicht so viele Ausländer. Jedenfalls kotzte mich das Weib mit all ihren Aussagen so an, auch wenn man es ihr schon angesehen hat. Ich habe sie nicht gefragt, ob ihre Tochter von einem Ausländer ist, die Optik würde für mich dafür sprechen.
    Solchen Leuten wünsche ich die Pest an den A.
    Natürlich sind der Großteil der Deutschen auch der letzte Dreck und dieser Teil hat die Ausrottung verdient, dennoch reicht es mit den Ausländern

    *Rest gelöscht*

  11. RondoG schreibt:

    @catchet
    ….Da greift Bush den Irak an, weil dieser Massenvernichtungswaffen produziert.
    Unzählige Iraker sterben und auch GIs sterben für eine Lüge.
    Man stellt fest, dass Saddam keine Massenvernichtungswaffen hatte.
    Klagt jetzt jemand George Bush an?

    Bush und Konsorten sind doch dafür angeklagt worden in Malaysia!
    Was meinst du warum zwei mal eine Malaysia Airlines in ein Schrecken involviert war? – Das war eine Warnung auf freimaurerische Art gegen die Verbrecher Anklage zu erheben.
    Eine gewaltige Machtdemonstration der teuflischen Art mit zivilen Todesopfern.

    Wir leben in einer aufrührerischen Zeitepoche. Die MSM ziehen bereits Popagandaberichte zurück oder editieren diese nachträglich um nicht mehr so hetzerisch zu klingen.
    Mahnwacheninitiatoren werden unterwandert und verkommen zu gesteuerten Demos die dadurch gegen die Wand gefahren werden und nur dem System nützen.
    Alles wird immer absurder und man möchte schreien.

    Die Wahrheit bahnt sich ihren Weg und sie wird irgendwann nicht mehr aufzuhalten sein! Die Systempresse fällt über ihre eigenen Stricke, nur die Massen erkennen nicht ihre Chance, da sie dem absoluten Egozentrismus frönen. (Die 3 F’s sind den meisten wichtiger; Fressen, Fi**en, Fernsehen)

    Der Hooton-, Kaufman- und Calergiplan laufen auf vollen Touren, nur der Dumm-Michel merkt nichts!

    Es wird wohl so sein, wie du Killerbiene bereits konstatierst, dass das Volk das bekommt was es verdient und von der Bildfläche verschwinden wird.
    Das hat aber auch seine guten Seiten. Denn nur die Aufrichtigen werden übrig bleiben und sich neu formieren als geeintes Volk, zwar in geringer Anzahl, aber dafür umso verbundener und stärker denn je.

  12. Unwichtig schreibt:

    Hoffentlich fährt Fatalist keinen Phaeton…

    😦

  13. Paule schreibt:

    @RondoG
    „Die Wahrheit bahnt sich ihren Weg und sie wird irgendwann nicht mehr aufzuhalten sein! “

    Die Wahrheit ist immerda. Sie muß nur erkannt werden (wollen). Hierzu bedarf es ehrlicher Menschen, welche den selbst geblendeten Massen die Fakten vor ihre Scheuklappen „SpiegelBild“ setzen, damit sie die Wahrheit erkennen.

    Fakten werden solange mit Lügen verdeckt, bis die Wahrheit den Lügnern UND ihren Nachfolgern im Geiste nicht mehr schaden kann.
    Ansonsten wüßten wir jetzt schon, wer JFK wirklich ermordete…

    Aber, ……wen interessiert die Wahrheit, wenn es mit Fre..Fi…Fern… doch so bequem ist.

    Da stimmt der Satz von Gorbi: “ Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“

    Wo immer Fakten eindeutig erkennbar sind, müssen sie verbreitet werden.
    Die Lügner werden es zu verhindern suchen, wo immer sie können…siehe gelöschten Blog !
    Und daher gefällt der Titel vom Killerbienchen :

    -zensur-wird-keinen-erfolg-haben-das-gegenteil-ist-der-fall !!!!

    Rudi Dutschke mit erhoberner Faust am Grab von Holger Meins :
    “ Holger, der Kampf geht weiter !“
    zb. hier:
    http://arbeitskreis-nsu.tk/

  14. ki11erbee schreibt:

    Der Titel ist von fatalist; ich habe den Beitrag bloß rebloggt.

    Aber er hat Recht. Aktio erzeugt Reaktio. Mit ihren Löschorgien erreicht der Staat nur eine Reaktion, die noch viel heftiger ausfallen wird als die eigentliche Aktion.

    Ich zähle die Tage, bis diese scheiß BRD zerbricht…

  15. Alex Lund schreibt:

    Hallo KB,

    ich hab mal einen interessanten Artikel zum §20 Abs. 4 GG gefunden, der aussagt, dass der § eigentlich vollkommen sinnlos ist. Ich weiß nicht mehr wo, aber zusammengefasst war es so:

    Jemand beruft sich auf § 20 und dann passiert folgendes:

    a) Gesetze funktionieren noch, also hat er den Klageweg zu nehmen, somit keine Berufung auf §20 Abs 4 möglich.

    b) die Gerichte sind korrupt. Hier hat er Widerstandsrecht, aber die Gerichte kümmern sich gar nicht ums Gesetz, also wird er verknackt.

    c) der ganze Staat ist verdorben: Der Typ sieht kein Gericht, er wird auf der Flucht erschossen. Wenn sich der Staat denn überhaupt herabläßt, seine Diktatur zu verheimlichen.

  16. ki11erbee schreibt:

    @Alex

    Einen ähnlichen Artikel habe ich auch geschrieben; es ist ja kein Hexenwerk, die Unsinnigkeit von Gesetzen in Willkürstaaten zu verstehen.

    Werden die Gesetze von allen eingehalten, braucht man kein Widerstandsrecht.

    Hält der Staat selber seine Gesetze nicht mehr ein, dann wird er einem auch kein Widerstandsrecht mehr zuerkennen.

    Eigentlich völlig logisch.

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2011/08/21/gg-204/

  17. wunderhaft schreibt:

    @ki11erbee

    Hält der Staat selber seine Gesetze nicht mehr ein, dann wird er einem auch kein Widerstandsrecht mehr zuerkennen.

    Genau so verhält es sich in der BRD, wo sich sämtliche kriminellen Vereinigungen der drei, vier oder fünf Gewalten der „freiwilligen Selbstkontrolle“ unterwerfen.

  18. ki11erbee schreibt:

    @wunderhaft

    Interessant, nicht wahr?

    Die Putzfrau und die Lidl-Kassiererin werden auch auf dem Klo überwacht, obwohl sie maximal Schaden in Höhe von ein paar Hundert Euro anrichten können.

    Aber die Politiker, die über Billionen bestimmen, über Krieg und Frieden, über die Zukunft, über Verträge mit anderen Staaten, über die Währung, über das Leben unserer Kinder… da sagt man:

    „Nö, macht mal was ihr wollt, kontrolliert euch mal selber, wir vertrauen euch“

    Gibt es einen besseren Beweis dafür, daß das deutsche Volk mehrheitlich dumm wie Brot ist?

    Obwohl: „dumm“ ist vielleicht der falsche Ausdruck. Die Deutschen lieben einfach ihre Unmündigkeit, darum sind sie glücklich darüber, daß andere ihnen die Entscheidungen abnehmen.

    Daß diese Entscheider sie bei jeder Gelegenheit verraten, stört sie nur ein bisschen, denn es ist einem Deutschen lieber, verraten zu werden und anschließend zu jammern, als den Verräter zu entmachten und selber zu entscheiden.

    Die Deutschen sind wirklich nichts wert. Ein Leben lang Kleinkinder, plärren immer nach anderen, die ihr Leben für sie leben sollen.

    Kann nicht gutgehen, aber wie gesagt: Zum Glück hat es sich mit diesem Volk hier bald erledigt.

    Die Flüchtlinge stehen bald auch schon vor eurer Tür und es werden deutsche Polizisten sein, die euch aus eurer Wohnung schmeißen, weil die Deutschen Verräter bis ins Mark sind.

    Aber letztlich wird man auch pensionierte Polizisten aus ihren Wohnungen schmeißen, das ist dann eben Karma.

  19. Bodo der Boese schreibt:

    Tja, wem bisher noch Zweifel kamen, –nun ist es wohl auch dem letzten Zweifler klar,geworden, –die ‚Staatsorgane luegen‘ wir erleben hautnah ZENSUR. Da stimme ich mit Dir ueberein Killerbee, ich zaehle die Tage….

  20. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Deutsche sind weniger dumm als geistesgestört. Anders kann man diese Verhaltensweisen einfach nicht interpretieren!

  21. wunderhaft schreibt:

    @k11erbee

    Interessant, nicht wahr?

    Als mehrfach Betroffener von gemeinschaftlich organisierter Rechtsbeugung- und Strafvereitlung im Amt durch verschiedene, sich selbst kontrollierende „Organe der Rechtspflege“ kann ich Dir nicht widersprechen.

  22. Grashopper schreibt:

    41.713 Behördenzugriffe auf Vodafone in Deutschland
    Der britische Vodafone-Konzern hat seinen Transparenzbericht veröffentlicht. Demnach haben alleine in Deutschland Behörden Zehntausende Mal auf Kundendaten nur von Vodafone zugegriffen.

    soweit der Pressetext

    Ich sage: Demokratie lebt vom freien und gut informierten Bürger.
    Aktuell sieht man jedoch, dass es nur noch Bewohner und keine Bürger mehr gibt.
    Ein Bürger lebt über Generationen in einem Land, trägt Verantwortung, sorgt sich um das langfristige Wohlergehen. Ist man lediglich Bewohner,
    Nutzer eines Landes, denkt man kurfristig, ist auf den eigenen Vorteil aus. Ein Bewohner hat keine Beziehung zu dem Land, er baut nichts auf, er arbeitet nur für sich selbst oder lässt sich aushalten oder nimmt sich einfach was er braucht, bevor er weiterzieht.
    Ein Staat, der viele Bewohner und nur noch wenige Bürger hat, muss den Menschen misstrauen. Denn er ist ständing bedroht, weil es keine Loyalität mehr gibt. Deshalb muss er sie überwachen, verdächtigen, repressive sein.
    In einem Land mit Bewohnern tritt damit der Demokratiegedanke zurück. Aber auch die Achtung vor dem Menschen.
    Bürger muss der Staat achten,
    Bewohner sind für ihn nur Masse.

    Deshalb past die zunehmende Überwachung der Bewohner ins Bild. Ein Staat, der seine Bewohner überwacht und bespitzelt wird bald auch andere Willkürmassnahmen ergreifen, sich in Richtung Despotie entwickeln. Flächendeckende Überwachung zeigt, dass es keine Achtung mehr vor den Menschen gibt, nicht vor der Privatsphäre, nicht vor dem Bankgeheimnis, nicht vor den Wünschen und Bedürfnissen der Menschen.

    Ihr werdet Euch noch umsehen, zu was das alles führen wird und es euren Kindern erklären müssen….sofern ihr überhaupt noch welche habt.

    und killerbee.. Zensur ist scheisse. Da stimm ich dir zu.

    Gruss, Grashopper aus Bern

  23. Grashopper schreibt:

    Das ganze KB-team und alle Forumshelden kommen ins Lager

    Kriminalisiert werden soll, wer zu Anschlägen „anstiftet“, diese „verteidigt“ oder „glorifiziert“

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Franzoesischer-Senat-verabschiedet-neues-Anti-Terror-Paket-2427567.html

  24. ki11erbee schreibt:

    @Grashopper

    Zensur ist nicht gleich Zensur.

    Es macht einen Unterschied, ob man die Wahrheit oder die Lüge zensiert.

    Wer die Wahrheit verbreiten will und zulässt, daß auf seinem Blog Lügen verbreitet werden, ist ein Heuchler.

    Außerdem ist dieser blog hier meine private Spielwiese. Leute, die mir nicht gefallen, werden ohne großes Federlesen rausgeschmissen und für immer gesperrt.

    Damit habe ich keine Probleme. Ich bin wählerisch. Du lässt ja auch nicht jedes Arschloch in dein Wohnzimmer und dich volllabern.

  25. wayfaring stranger schreibt:

    Habe mir gestern mal das nachfolgende Interview mit fatalist ‚reingezogen, auf das auch bei pi-… hingewiesen wurde.
    Erst wirkte es auf mich etwas detailversessen. Dann hatte ich jedoch bald den Eindruck, dass man alle Zusammenhänge gut verstehen kann und dass das Geschehene nach einem großen inhaltlichen Bogenschlag allmählich in Form eines schlüssigen Gesamtbildes vor einem zu liegen beginnt. Wer an der Thematik interessiert ist und auch etwas Zeit dafür hat, sollte es sich also ansehen bzw. anhören.

    UNBEDINGT ansehen sollte sich aber JEDER das am Schluss des Videos (etwa ab 59:00 min) veröffentlichte Schreiben des Arbeitskreises „NSU“ an den Bundestags-Innenausschuss. Die darin erhobenen Vorwürfe sind härtester Tobak!!!

    Zitat:
    „Wir weisen Sie nachdrücklich darauf hin, dass aus unserer Sicht die im Anhang dokumentierten Straftaten als staatsgefährdend einzuschätzen sind, da sie sich gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung richten.

    Diese Straftaten und in einem höheren Maß ihre Nichtaufdeckung gefährden offenkundig den Fortbestand der rechtsstaatlichen Ordnung in der Bundesrepublik Deutschland. (… … …)

    Es ist davon auszugehen, dass mit dem hier dokumentierten Beweismittel-fälschungen weitere schwerste Straftaten verdeckt werden sollten.“

    Die Wahrheit ist heraus, ist an’s Licht gebracht. Der Geist lässt sich nicht mehr zurück in die Flasche zwingen. (Dies bringt nun hoffentlich auch einen gewissen Schutz für fatalist und seine Mitstreiter mit sich.) Das System kann sich nur noch weiter diskreditieren!

  26. Entwicklungen schreibt:

    NSU, da kommen mir viele Fragen.
    Gut, die Absicht politisch-korrekt „Rechts“/national = bäh, ist klar.
    Aber der Zeitpunkt. Das was „Großes“ bevorsteht wissen die Regierungen schon lange. Ist der NSU – Skandal daher irgendwie als Feigenblatt oder Initiator für irgendwas zu sehen? „Bürgerkrieg“? Das bestimmte Gruppen davon leben, das Menschen sich gegenseitig dezimieren, ist doch bekannt (WK I +II).
    Spannungen in Gesellschaften erzeugen (und später die Lösung anbieten).
    „Bürger“-Kriege in Europa? Einheimische gegen Migranten (vorw. Muslime)?
    Ist das der Hintergrund? Es wird sicher Agents Provocateurs geben, doch wo der NSU da reinpaßt, verstehe ich nicht.
    Nun, statt mit Waffen zu hantieren und sic „abzuschlachten“ (dafür auch die gestellten Köpf-Videos?) geht es / sollte es über das verfassungsgemäße Recht gehen. Nein nicht GG. In diesem Recht steht, Staatsangehörigkeit und der Rest MUSS! nach Recht und Gesetz ablaufen (so auch Rückführung).
    Aber anscheinend bringt Leid und Tod einigen Psychopathen mehr. Brauchen die das „wie die Luft zu atmen“? Tod, Hass, Gewalt, Waffen, Leid

  27. Michaela schreibt:

    Wo ist der Sicherungsblog jetzt? Nicht auch wieder weg?

  28. ups2009 schreibt:

    Schaut euch mal den webcache von google zum „wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot“ an.
    Wenn man die Einzelnen Beiträge aufruft gibt es Abweichung im Schema!!! … aber schaut selbst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s