Internet kaputt…

.

killerbee

.

Liebe Leser,

meine Fritz.box hat den Geist aufgegeben, so daß sowohl Internet als auch Telefon down waren, daher die lange Auszeit.

Dazu durchlebe ich gerade eine kleine Pechsträhne, weshalb alles mindestens zwei Anläufe braucht, bis es klappt.

Es braucht sich aber niemand um meine Person zu sorgen; fatalist oder Beate Zschäpe sind nach wie vor viel gefährdeter als ich.

.

Soviel fürs Erste, bis bald,

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

48 Antworten zu Internet kaputt…

  1. spartaner schreibt:

    Killerbee mein Freund , ich bin froh dass du ok bist….

  2. Geraldine schreibt:

    Gottseidank…. dachte schon……was weiss ich…

  3. Ratko Mladicevic schreibt:

    Endlich wieder ein Lebenszeichen. Ich freue mich sehr, liebe Killerbiene, wieder von Ihnen zu lesen.

    Meine besten Wünsche!
    Ratko Mladicevic

  4. John Haase schreibt:

    Hatte befürchtet, du hättest einfach aufgehört zu bloggen, wie es ja bei vielen Blogs leider passiert. Ich bin sehr froh, daß das nicht so ist, denn ich bin zwar längst nicht immer deiner Meinung, aber dein Blog gibt einem eine Sicht auf die Dinge, die einem andere politische Blogs nicht geben können, weil deren Betreiber meist zu sehr in ihrer eigenen Ideologie gefangen sind (buhuu DSCHUDN!, buhuu Ausländer, buhuuu Islam, buhuuu unsere dummen und naiven Politiker etc.).
    Freue mich sehr darauf, bald wieder was von dir lesen zu können.

  5. Zeitzeuge schreibt:

    Wenn Sie hilfe benötigen, melden Sie sich bitte im Kommentar.

  6. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  7. KL5o schreibt:

    Danke, dass du wieder da bist und ein Lebenszeichen von dir gegeben hast Bienchen.
    Auf mehreren Blogs hat man sich bereits Sorgen um dich gemacht.
    Die Fritzen erleiden schnell mal einen Blitzschock durch Gewitter, ist mir auch schon mehrmals passiert.

    Es wäre nett, wenn man dich direkt anschreiben könnte um dir auch mal Infomaterial zukommen zu lassen und mit dir hinter den Kulissen in Kontakt zu bleiben.

    Schön, dass es dich gibt! Lass dich niemals kleinkriegen!

    Alles Gute.

  8. Schneider schreibt:

    🙂

  9. smnt schreibt:

    Scheiß Fritz ! FlitzFritz oder was ?

  10. Friedrich schreibt:

    Hallo Killerbiene,

    schön, wieder was von dir zu „hören“ und ich sag

    einfach: Gute Besserung! 🙂

  11. Mitleser schreibt:

    „Lebt denn der alte Holzmichl noch…?…“

    „Jaaa, er läbt noch, er läbt noch“

    Freu…

  12. catchet schreibt:

    Da fällt mir eine Gerölllawine vom Herzen.
    Wie das aussieht, sieht man hier:

  13. carintia481 schreibt:

    er ist wieder da, summ summ…Bienchen….

  14. wayfaring stranger schreibt:

    Killerbiene, denk‘ immer daran:
    Auch in den deutschen Landen gibt es sie noch, die Menschen freien Geistes. (Aus einer persönlichen Erfahrung heraus glaube ich, dass es mehr sind, als es in der Öffentlichkeit manchmal den Anschein hat. Viele trauen sich – aus den Dir bekannten Gründen heraus – jedoch nicht, ihre wahre Meinung klar zum Ausdruck zu bringen.) Und unter diesen Menschen freien Geistes gibt es nicht wenige, denen es sehr wichtig ist, Deine Meinung zur Lage der Dinge, zu den Geschehnissen vergangener Zeiten und den ungeheuerlichen Vorgängen unserer Tage zu hören. In diesem Sinne sage ich: Killerbiene, wir brauchen Dich!!!

    Killerbiene = Praeceptor Germaniae

  15. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Hurrah, es lebt 😀

  16. wolf147 schreibt:

    Meine Güte da bin ich aber froh, gibt es bei dir kein Internet Cafe von dem du mal ein Lebenszeichen hättest schicken können?

  17. Stalkyard schreibt:

    Unglaublich, was es gleich für ein Geschrei gibt wenn die Biene gerademal für
    1 Woche ausfällt, habt ihr nichts anderes zu tun, als nur auf diesen Blog herumzulungern..? 😉

    hallo Killerbee, wie Du ja selber festellen mußtest, wäre ein Urlaub bei Dir wohl nicht drin, ob du aber weniger gefährlich bist als Fatalist o. Zschäpe, da wäre
    ich mir nicht so sicher..
    Lieben Gruß aus der Ostmark

  18. smnt schreibt:

    @KB & @ catchet,
    bei mir sah das so ähnlich aus (ich auf der Brücke ),
    hatte aber leider kein „handy“ zum „selfie“ machen ;

  19. Golden Girl schreibt:

    Gottseidank.

  20. Outside-Job schreibt:

    Hallo Killerbiene,
    ok wenn Du derzeit Probs hast mit dem I-Net, dann sollten die Leser was zum Informationsfluss beitragen.

    Hier ein paar Beiträge:

    Thema Ebola in englisch…

    http://beforeitsnews.com/alternative/2014/09/final-nails-in-the-ebola-scam-coffin-the-2014-ebola-outbreak-is-a-proven-fraud-here-is-the-evidence-3037246.html

    Auch wenns schonn älter ist, mag es trotzdem passend zu unserer Situation sein…

    LG, und alles Gute wünscht,
    Outside-Job

    PS: Bild sagt gerade das Xavier Naidoo Rede zu den Reichsbürgern am 3´ten Okt. hält… blah blah ….

  21. Abu Iblis schreibt:

    Hallo killerbee,

    Eine Fritz!Box fon könnte ich dir bei Bedarf schicken.

  22. Niedersachse schreibt:

    Hallo Killerbiene!

    Ich freue mich sehr darüber, daß Du noch munter unter uns weilst
    und in Kürze wieder weitermachen kannst.

    Seit zwei Jahren habe ich jetzt einen Internetanschluß,- und daher schon öfter erlebt, daß einige interessante Blogs plötzlich nicht mehr existierten.

    Das habe ich hier nun auch befürchtet, zumal Dein Blog seit diesen zwei Jahren die unangefochtene Nr. 1 auf meiner „Blog-Hitliste“ ist.

    Ich wünsche Dir alles Gute, und daß Deine Pechsträhne bald vorbei ist!

    Niedersachse

    PS.: Ein kleiner erbaulicher musikalischer Sonntagsgruß:

  23. Onkel Peter schreibt:

    Am Besten zunächst mal die Werkseinstellungen wiederherstellen.
    Dafür gibt es eine kleine Resettaste. Wenn normale Menschen in den Entwicklungsabteilungen arbeiten, sehen diese unscheinbare kleine Taste von vornherein vor.
    Diese Fritzboxen haben aber keine solche Taste soviel ich weiß. Schon allein deswegen sind Produkte dieser Firma für mich persönlich prinzipiell absolut Tabu.
    Bei diesen Scheiß Fritzboxen wird dafür eine spezielle Software benötigt, welche man hier herunterladen kann:
    ftp://ftp.avm.de/fritz.box/
    Dort muss man das Verzeichnis nach genau dem Modell welches man besitzt aufrufen.
    Wenn die Wiederherstellung geglückt ist( dazu benötigt man viel Gottvertrauen und eine gute Portion Glück, wie bereits gesagt gäbe es eine Resettaste könnte man sich diese völlig idiotische Prozedur sparen) ist es ratsam die neueste Firmware aufzuspielen, sofern sie noch nicht drauf sein sollte.

  24. Onkel Peter schreibt:

    @Abu Iblis:

    Eine Fritz!Box fon könnte ich dir bei Bedarf schicken.

    Siehst Du! Ich möchte ja nicht wissen wieviele Leute täglich ihre Fritzboxen in den Müll werfen, nur weil es technische Probleme gibt die sich relativ einfach beheben ließen wenn die Firma AVM eine unscheinbare kleine Taste einbauen würden. Du möchtest Killerbee ein Gerät schenken. Das ist gut. Wieviele Anwender sehen sich aber gezwungen, eigentlich aufgrund von nichts, die Geräte würden viele weitere Jahre klaglos funktionieren, ein Neues zu kaufen?
    Die Wahl dürfte häufig wieder auf ein Produkt von AVM fallen, da die Funktionen der Geräte dem Anwender vertraut sind. Na wenn genau dies nicht das Ziel ist weiß ich auch nicht. Man sollte daher alle Produkte dieser Firma boykottieren.

  25. Kartoffel schreibt:

    Schön das du wieder da bist.

    Ich hatte schon befürchtet das da ein weisungsgebundener Staatsanwalt „Weisung“ bekommen hat…

  26. Frederics schreibt:

    Alles Beste, dein Gerry Frederics

  27. Paula schreibt:

    Na aber “ HALLO “ habe mich echt gewundert und dachte wo ist er denn ? In Gedanken bei Dir , KB ! Gut von dir zu hören pass auf dich auf , ja . Wir alle hier lieben Dich , ne Männer und Frauen 😉 !

  28. heinny schreibt:

    @ Paula

    Ja, wird sind süchtig nach seinen Kolumnen, denn es ist unbedingt wichtig für die Volksaufklärung, daß er wieder „da“ ist! Er hat mir die Augen geöffnet über die Verräter-Partei „AfD“. Was für ein Kasperletheater diese „gelenkte BRD-Demokratie“ ist, die uns zu unmündigen Kindern degradieren will, damit die Millionäre in Ruhe ihr Leben genießen können, zeigt die „AfD“ par excelence: das AfD-Kasperle darf „Opposition vorspiegeln“, aber bloß nicht mit dem pöhsen Krokodil abstimmen – hier:

    http://www.pi-news.net/2014/10/interview-von-blu-news-mit-dem-münchner-stadtrat-fritz-schmude

    Dieser AfD-Typ ist doch „der letzte Heuler“! Weg mit dieser Pseudo-Opposition, brauchen wir nicht.

  29. F4TM4N schreibt:

    Schließe mich dem Freudeskreis an .. Gruß

  30. Dave schreibt:

    Auch ich finde viele Artikel hier interessant,

    jedoch finde ich es sehr iritierend, wie abhängig hier viele Menschen von einem speziellen Blogschreiber sind.

    Ich meine, was wäre wenn KB morgen ausversehen vom Bus überfahren wird. Geht das denken dann weiter, oder versackt es allmählich wieder zu einer gewissen Resignation, weil die geistige charismatische Führungskraft von der Bildfläche verschwindet?

    Gruß,

    David

  31. Ernst Haft schreibt:

    Hallo Killerbiene,

    wir freuen uns sehr darüber, dass nichts schlimmes passiert ist. Wir sind auf den nächsten Beitrag gespannt. Viele Grüße.

  32. Schneider schreibt:

    Dave ich glaub kaum, das die Stammleser hier ne Fuehrungskraft brauchen 😉
    Den Lesern hier ging es nicht um fehlende Artikel sondern um das Wohl von Bienchen.

  33. Untersberger schreibt:

    Hallo Killer,

    das bleibt im Leben nicht aus, wäre ja sonst auch langweilig.

    Außerdem gibt’s schlimmeres als ne kaputte Fritzbox 😉

    In diesem Sinne: keep your di.. up 🙂

  34. Torbert schreibt:

    Die Frage ist jetzt nur, ob der echte Killerbee schreibt oder ob er vom Verfassungsschutz ausgetauscht worden ist ?!?

  35. catchet schreibt:

    @Dave

    Es gut gut, wenn Menschen sich um das Wohl anderer Menschen sorgen.
    Ich habe es oft genug erlebt, dass Menschen ihre eigene Familie in Pflegeheime abschieben um die dort zu vergessen.
    Ich habe erlebt, dass während der Urlaubszeit Kinder ins Krankenhaus geschickt wurden, mit einer wilden Geschichte, damit die Eltern einen Urlaub ohne lästige Kinder verbringen konnten.
    Ich habe in Zeitungen gelesen, dass Menschen viele Monate lang tot in der Wohnung lagen, der Briefkasten auseinander brach…aber niemand interessierte sich dafür.
    Erst als die Geruchsbelästigung, durch die verwesende Leiche zu stark wurde, würde man aufmerksam.

    Und man muß nicht ene Frau Zschäpe sein, um der Staatsgewalt ausgeliefert zu sein.
    In München wird einer fixierten Frau in Notwehr Augenhöhle und Nase gebrochen.

    Ein Herr Mollath wird in die Psychiatrie als völlig Gesunder eingeliefert und „behandelt“.

    Da stellt sich ein Chemker die Frage, warum so wenig Blausäurespuren in den Gaskammern sind(vielleicht gibt es ja eine chemische Erklärung) und schupps, findet der sich im Knast wieder.

  36. ki11erbee schreibt:

    @Torbert

    Ne, ich bins wirklich :-).

    Wirst Du bei meinen folgenden Artikeln merken. Bin zur Zeit in einem kleinen Loch und das Thema „Ukraine“ ist zum Glück ja nicht mehr so aktuell.

    Dieser ganze „IS“-Müll ist andererseits so uninteressant, daß mir im Moment die Inspiration durch welt etc. fehlt.

    Klar könnte ich immer wieder Artikel über das Geldsystem oder meine Idealvorstellung über Wirtschaft raushauen, aber die haben erfahrungsgemäß immer relativ wenig Leser.

    Die, wo es um Ausländer oder Aktuelles geht, sind für alle interessanter.

  37. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    …obwohl die über das Geldsystem und „Idealvorstellungen über Wirtschaft“ eigentlich die wichtigsten Themen sind, weil alle anderen Symptome, wie „die Ausländer“ nur deshalb existieren!

  38. smnt schreibt:

    Honig und die Bienen stehen ja kurz vorm Abgrund,
    der Killerbienenhonig, die Wahrheit,
    ist ja geradezu eine bedrohte Art.
    Müßte man mal die „Gutmenschen“ darauf aufmerksam machen,
    Schutz der Killerbiene usw. …

  39. Onkel Peter schreibt:

    sehr sehr OT, und ich bitte auch vielmals um Entschuldigung dafür.
    Gerade experimentiere ich mit WordPress Themen.
    Dabei stolperte über das Thema P2Classic.
    Sehr ungewöhnlich, da unter den Beiträgen gleich die Kommentare
    mit angezeigt werden, etwas vergleichbares habe ich bislang noch
    nicht gesehen.
    Mich würde Eure Meinung dazu interessieren:
    http://aaaaasas.wordpress.com/
    Ist das was Gescheites oder nicht?

  40. Mitleser schreibt:

    @ OnkelPeter

    Hmmm…. ? Geschmackssache! Kann man da als Leser die Kommentare ein- und ausblenden?
    Ich persönlich mag es lieber so, wie auf Deinem „normalen“ Blog.

  41. Onkel Peter schreibt:

    @Mitleser:

    Ich gebe zu das Layout ist ziemlich verwirrend. Im Adminbereich ist ein Knöpfchen zum Ein- und Ausblenden der Kommentare, tut sich jedoch nichts wenn ich draufdrücke. Kann sein dass das an meinem Browser liegt.
    Ich sehe den Vorteil bei diesem Theme darin, dass die Bildbreite sehr gut ausgenutzt wird. So können Kommentare schön verschachtelt dargestellt werden und damit kann dem Leser das Antworten auf einen bestimmten Kommentar im Strang erleichtert werden, die Sache wird auch übersichtlicher.
    Kennst Du Parsimony ( Das Script stammte ursprünglich von Matt Wright ) ? So etwa würde mir das vorschweben. Die jetzt überall übliche Bandwurmstruktur ist ja nicht das Wahre.

  42. Skeptiker schreibt:

    @kb 14:51 „Inspiration“

    Es freut mich sehr, dass du wieder da bist – únd hoffentlich wohl auf!

    Hatte mich über die Jahre so daran gewöhnt, dass ich nach dem Frühstück erst mal deine neuesten Artikel genieße – auch wenn ich nicht immer zu 100 % mit deiner Sichtweise übereinstimme – , sodass ich jetzt schon leise Entzugserscheinungen zu verspüren glaube.

    Da ich selber bereits mehrmals ein ähnliches Technik-Chaos wie du durchlebt habe, weiß ich, dass man dann erst mal platt ist und etwas Ruhe braucht. Das ist ganz normal und sei dir auch gegönnt.

    Wenn es dir irgendwann wieder besser geht, du wieder Lust zum Schreiben verspürst und „Inspiration“ suchst, hier ein paar Anregungen:

    – Verhaltensbeeinflussung/Manipulation/“Umerziehung“ durch die Massenmedien, die Schule, durch Institute, PR und Lobbygruppen; wie wirken Botschaften, Bilder, Fotos, Filme unbewusst auf uns und auf unsere Kinder (Zeigen von Vorbildern, Demonstration von scheinbaren „Selbstverständlichkeiten“, Rhetoriktricks usw.); Hintergründe für die „Blödheit“ der Deutschen; die Masse der Einheimischen lebt unter einer riesengroßen Käseglocke, die von den MSM geschaffen wird (soll nicht als Entschuldigung für Hirngewaschenheit der Mehrheit gelten); wer entscheidet letztlich, was und was nicht, und wie oft was gesendet wird; wem gehören diese Medien bzw. wer hat dort das Sagen;

    – Maulkörbe, Sprech- und Denkverbote in der BRD; diesbezügliche Gesetze, die es nur hier in der BRD gibt – und warum es sie gibt; Presserecht, an das Journalisten gebunden sind; Orwell-Analogie;

    – Immer wieder klar machen, wo die eigentlichen Verräter sitzen (nämlich oben), die die Massen hereinholen und die Umvolkung durchziehen;

    – Geostrategie: NWO; wieso müssen wir Deutschen uns eigentlich ausgerechnet in Afghanistan, im Vorderen Orient usw. – am anderen Ende der Welt – „verteidigen“?

    Und übrigens: Sehr bedenklich und bezeichnend für die derzeitige Lage im Land ist aus meiner Sicht, dass so viele Kollegen hier im Blog sich besorgt um deine Gesundheit gezeigt und befürchtet haben, dass dir etwas zugestoßen sein könnte oder dich jemand aus dem Verkehr gezogen haben könnte. Sind wir hier in der BRD inzwischen tatsächlich bereits in einer Orwell-Welt angekommen, wo jede kritische Stimme befürchten muss, weggesperrt zu werden?

  43. Mitleser schreibt:

    @ Onkel Peter

    Parsimony habe ich mir gerade mal angesehen bzw. „gegoogelt“.

    Kann einigermaßen erahnen, wie Du Dir das vorstellst.

    Stimmt, der Vorteil ist, dass man direkt auf einzelne Kommentare antworten kann und nicht hinten „angehängt“ wird.

    Diese @-Dingens Anrede entfällt und es können diverse Ansichten unter einem Strand diskutiert werden.

    Mach das doch einfach mal. Wenns Dir nicht zusagt, kannst Du ja bei WordPress schnell wieder ändern.

    Ist diese Theme „P2Classic“ kostenpflichtig?

    Teste grad mal so bei Dir rum.

  44. Mitleser schreibt:

    Ich kann zwar nicht kommentieren, dafür aber die Kommentare ein- und ausblenden 🙂

  45. Onkel Peter schreibt:

    @Mitleser:


    Stimmt, der Vorteil ist, dass man direkt auf einzelne Kommentare antworten kann und nicht hinten “angehängt” wird.

    Ja, das meinte ich. Und so kann man sich solche verzwickten Formatierungen sparen, wie das was wir soeben treiben. Hoffentlich nimmt Killerbee es nicht allzu krumm. Er kann diese Spielereien ja später löschen

    Diese @-Dingens Anrede entfällt und es können diverse Ansichten unter einem Strand diskutiert werden.

    Jawoll!

    Mach das doch einfach mal. Wenns Dir nicht zusagt, kannst Du ja bei WordPress schnell wieder ändern.

    Ich habe ein bisschen Angst damit alles zu zerschießen.

    Ist diese Theme “P2Classic” kostenpflichtig?

    Nein. Die Kostenpflichtigen schau ich mir langsam einen nach dem anderen an. Über die Preise allgemein kann man gar nicht meckern.

    Teste grad mal so bei Dir rum.

    Gern, tu dir keinen Zwang an. Das gilt natürlich auch für alle Anderen.
    Irgendwie muss ich die Kommentare immer freischalten, mach dann aber morgen.

    Derweil wünsche ich eine gute Nacht allerseits.

  46. Mitleser schreibt:

    Dito….

  47. ki11erbee schreibt:

    Auch hier kann man Kommentare verschachteln, das habe ich aber aus gutem Grund abgestellt.

    Wenn man z.B. nach 2 Tagen nur die neuen Kommentare zu einem Artikel lesen will, findet man sie einfach nicht, weil sie als Antworten auf andere Kommentare irgendwo untergehen.

    Chartophylakeion ist so ein blog, wo das so gehandhabt wird, oder auch Honigmann. Finde ich persönlich furchtbar.

    Hat alles seine Vor- und Nachteile, der Riesenvorteil beim jetzigen „Bandwurm“-System ist die strikte Chronologie.

  48. Kruxdie26 schreibt:

    Das stimmt, das hat Chronologie, ohne wenn und aber. Daß Du nicht da warst, habe ich nicht mitbekommen, bin halt viel beschäftigt und schaffe es nicht, bei allen hinterherzusein. Da finde ich „Follower“ einfacher als RSS-feed. Besser der zugedachte Ordner im Postfach als ein Lesezeichen und ich sehe alles.
    Dann ist’s ja gut, daß nichts Schlimmes war, und so ein Loch taucht immer mal auf, da kommst Du wieder raus.
    LG
    Kruxdie26

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s