Der Oktoberfestanschlag 1980

.

Staatsterrorismus

.

Ich möchte diesen Artikel nochmals mit dem Knaller des Jahrhunderts einleiten, der Vielen vielleicht entgangen ist:

In Luxemburg packt gerade der Sohn eines hochrangigen BND-Offiziers aus, der unter anderem für den Oktoberfest-Anschlag aus dem Jahr 1980 verantwortlich war.

Bei diesem Anschlag kamen 13 Menschen ums Leben und 211 wurden zum Teil schwer verletzt; es ist dies der schwerste Terroranschlag auf deutschem Boden gewesen und er wurde vom BND durchgeführt.

Nochmal:

Der deutsche Geheimdienst hat beim Oktoberfest 1980 einen Anschlag auf wehrlose Besucher des Oktoberfests verübt und dabei 13 Menschen ermordet und 211 zum Teil schwer verletzt.

Es dauert eine Zeit, bis man es wirklich versteht; man wiederholt nur die Worte, aber das richtige Verständnis dieser Aussage kommt erst nach mehreren Stunden/Tagen. Bei manchen Leuten hingegen kommt es niemals. Sie hören es und haben es nach wenigen Minuten schon wieder vergessen, weil sie die Tragweite der Information gar nicht verstehen.

Darum nochmal:

Der deutsche Geheimdienst hat beim Oktoberfest 1980 einen Bombenanschlag auf das eigene Volk verübt; auf wehrlose Besucher, Zivilisten, die einfach nur bei einem Volksfest ein wenig Spaß haben wollten.

Dreizehn Menschen wurden vom BND zerfetzt; 211 wurden zum Teil schwer verletzt und sind für ihr Leben behindert/entstellt.

Und das taten nicht irgendwelche bösen moslems oder “linksrotgrüne Kommunisten”, das tat der deutsche Geheimdienst!

.

Noch schlimmer als der Anschlag in München, war das Attentat der NATO-Terroristen auf den Bahnhof in Bologna, bei dem die NATO mit ihrer Bombe 85 Menschen zerfetzt und wieder mehr als 200 zum Teil schwer verletzt hat.

.

Warum schreibe ich von der NATO? Was hat die NATO damit zu tun?

Ich zitiere:

Die Attentate in Italien, in München und in Belgien seien Teil eines Beschlusses auf höchstem Nato-Niveau gewesen, genauer gesagt im «Allied Clandestine Committee», in das auch Luxemburg mit eingebunden war.

Das ACC wurde damals von Kramer Seniors direktem Vorgesetzten, dem deutschen General Leopold Chalupa, dem damaligen Oberbefehlshaber der Alliierten Streitkräfte Euro Mitte (CENTAG) geführt. Der Luxemburger «Service de Renseignement» sei direkt in die Befehlskette eingebunden gewesen. […]

.

chalupa

(Leopold Chalupa. Er lebt immer noch und ist allen Ernstes „Ehrenvorsitzender von Alemannia Aachen“, während er in einem Rechtsstaat bei Wasser und Brot in einer Zelle verschimmeln würde. Aber schön zu sehen, daß dieser Abschaum in Menschengestalt das Gesicht bekommen hat, das er verdient. Möge er ewig leben.)

.

Und warum hat die NATO über mehrere Jahrzehnte Bombenanschläge in Europa durchgeführt und dabei hunderte Menschen, unbeteiligte Zivilisten, Frauen und Kinder in die Luft gesprengt?

Weil Terror eine wichtige Waffe ist.

Die dadurch im Volk geschürte Angst sorgt dafür, daß das rationale Denken vollkommen ausgeschaltet wird und die Leute rufen nach Gegenmaßnahmen, nach Schutz und schlagen blind auf jeden Sündenbock ein, der ihnen von den eigentlichen Drahtziehern präsentiert wird.

Damals musste die NATO die Völker in dem Glauben lassen, die Rote Armee könne jeden Moment einmarschieren und darum wurden die Terroranschläge den Kommunisten in die Schuhe geschoben.

.

Machen wir hier kurz einen Cut.

Erkennt ihr die Ironie?

Die naiven Völker Europas setzten ihre ganze Hoffnung auf die NATO, die sie vor den bösen Russen schützen sollte und im Endeffekt war es die NATO selber, die jahrelang die eigene Bevölkerung abschlachtete, um eine scheinbare Bedrohung durch „die Kommunisten“ aufrecht zu erhalten!

Es ist also nun klar, daß ein Großteil des Terrors in Europa von den eigenen Regierungen inszeniert wurde; vielleicht kann mich jemand aufklären, wie viele Russen in der UdSSR vom KGB ermordet wurden, um die Bevölkerung in Angst vor den Kapitalisten zu lassen?

Natürlich hat der KGB das eigene Volk terrorisiert, aber er hat keinen Hehl daraus gemacht, daß er es selber war.

Daß der KGB irgendwo ein Attentat verübte und dann sagte: „Das waren kapitalistische Terroristen“, ist meines Wissens NIE passiert.

Ich habe das Gefühl, daß diese “false flag” Aktionen etwas typisch angelsächsisches sind; kein moslem, kein Hunne, kein Chinese, kein Russe, kein Indianer hat jemals einen Krieg damit begonnen, zuerst einen Angriff gegen sich selber vorzutäuschen!

.

Wenn man sich nun noch vor Augen hält, daß die Geheimdienste in den 70er/80ern überhaupt NULL Skrupel hatten, Frauen und Kinder mit Bombenattentaten wegzusprengen, um das Bedrohungsgefühl vor den Kommunisten im Volk aufrecht zu erhalten,

warum sollten dieselben Geheimdienste im Jahr 2013 Skrupel haben, Attentate vorzutäuschen, um die fortgesetzten imperialistischen Angriffskriege im Nahen Osten zu legitimieren?

Insbesondere in Anbetracht der Tatsache, daß es in Syrien/Iran nicht wirklich weitergeht?

Und wie sagte Merkel unverblümt?

Es ist die Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu verstärken
Zitat Angela Merkel im Präsidium der CDU im Jahre 2002

.

Wenn man diese Aussage von Merkel als ihre wahre Richtlinie versteht, erkennt man erst, was für eine exzellente Politikerin ist; sie ist meines Erachtens die beste Politikerin der Welt.

Fragt euch einfach mal, was für Ängste seit Merkel in euer Leben getreten sind!

Angst davor, daß der Euro an Wert verliert.

Angst vor Altersarmut.

Angst vor dem Ruin durch Krankheit.

Angst davor, daß eure Söhne im Vorbeigehen totgeschlagen oder eure Töchter vergewaltigt werden.

Angst vor einem Verlust eures Jobs.

Angst vor Sanktionen durch das Jobcenter, wenn man auf seine garantierten Grundrechte besteht.

Angst vor sozialer Ausgrenzung, wenn man völlig natürlich Forderungen („Deutschland den Deutschen“) stellt.

Angst vor einem Krieg mit Russland.

Angst vor Justizwillkür (Mollath, „NSU“-Prozess)

Angst vor gefährlichen Kriminellen, weil der Staat sich weigert, sie einzusperren („Kein Geld“ LOL!!)

Angst vor Behördenwillkür

Angst vor steigenden Mieten

Angst, daß der Vermieter einen rausschmeißt, um dort Ausländer zu höheren Preisen wohnen zu lassen

Und neuerdings sogar die Angst, daß das Merkel-Regime private Wohungen für ihre Siedlungspolitik konfisziert

.

Ihr seht, Merkel hat es geschafft, daß ein sehr fleißiges Volk von 80 Millionen Menschen, die eigentlich nichts fürchten müssten, sich nun in einem Stadium ständiger Angst befinden.

Sie haben zwei Jobs und müssen dennoch Angst haben, ihr einziges Kind zu versorgen.

Angst ist eine Waffe.

Die Ausländer hingegen, die die „erwünschte Bevölkerung“ darstellen, lässt man in Ruhe.

Die sollen sich wohlfühlen, die sollen keine Angst haben, die sollen die Bevölkerungszusammensetzung verändern.

.

Neben dem Erzeugen von Angst hat gerade die Kirche (und die CDU ist eine kirchliche Partei) jahrhundertelange Erfahrung darin, noch eine weitere wirksame Waffe gegen die Unterdrückten einzusetzen:

SCHULD!

Die perfekte Erfindung aus kirchlicher Sicht war die „Erbsünde“: Jeder Mensch ist schuldig, weil er Mensch ist. Eine vererbbare Kollektivschuld.

Und genau dieses Prinzip finden wir beim „Holocaust“ wieder; auch hierbei handelt es sich um eine vererbbare Kollektivschuld.

„Du trägst die Verantwortung für den Holocaust, weil Du Deutscher bist.“

Der Deutsche ist schuldig, weil er Deutscher ist.

Angst und Schuld, das sind die Mittel, derer sich die Herrschenden am liebsten bedienen, um ihre Untertanen psychologisch zu kontrollieren.

Und wie nennt man gemeinhin einen Ort, in dem es nur noch Angst und Schuld gibt?

Diesen Ort nennt man: die Hölle.

Es ist also nicht nur dahingesagt, wenn man feststellt, daß Merkel einem „das Leben zur Hölle“ machen will.

Das ist eine exakte Beschreibung dessen, was abläuft.

Die Herrscher in Europa haben seit jeher versucht, die Arbeiter auszubeuten und sie mit Angst und Schuld wehrlos zu halten, so daß sie nicht auf die Idee kommen, das System zu hinterfragen.

.

Hölle

.

Die Demokratie ist auch die einzige Regierungsform, in der man diktatorische Vollmachten nur durch Terror durchsetzen kann; daher wird Terror (auch in Form von “Intensivtätern”) im Westen gefördert.

Alles ist gut, was das Volk nach einem “starken Staat” schreien lässt; doch die Terroranschläge hören natürlich nicht auf, sondern gehen weiter.

Auch die „Intensivtäter“, die natürlich nur deshalb existieren, weil der Staat sie immer wieder intensiv freispricht, werden nicht eingesperrt.

Warum sollte der Staat so dumm sein, die Leute, die für ihn Angst im Volk erzeugen, einzusperren?

Sonst könnte das Volk nämlich auf die Idee kommen, daß die Gefahr nun gebannt sei und man wieder zur “normalen Demokratie” zurückkehren könne, was natürlich nicht gewollt ist.

In echten Diktaturen (UdSSR, DDR, China, Nordkorea, etc.) hingegen braucht man keinen Terror, weil das Endziel schon erreicht wurde und bekämpft den Terror, um keine Revolution durch das unzufriedene Volk zu riskieren.

.

Ist es nicht ironisch?

Ausgerechnet die “Demokratie” ist es, die sich stets des Terrors gegen die eigene Bevölkerung bedient, um die “de fakto” Diktatur zu installieren/ legitimieren.

Und das wird solange weitergehen, bis das Volk dieses Schema durchschaut und die Verantwortlichen vertrieben  hat.

Da aber sogar die Information, daß der BND in das Oktoberfest-Attentat verwickelt war, nicht zu einem Aufstand in der Bevölkerung führt, könnt ihr davon ausgehen, daß es auch in Zukunft Terror von Seiten des Staates geben wird, um das Volk in einem ständigen Zustand der Angst vor echten oder eingebildeten Feinden zu halten!

Seien es Moslems, seien es Nazis oder seien es Kommunisten; die Feindbilder variieren, aber die Macht im Hintergrund bleibt dieselbe:

Es ist die Politkaste.

Jeder Politiker in der BRD ist schuldig an Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Morde, Vertuschungen, Vorbereitungen/Unterstützungen von Angriffskriegen (Syrien, Ukraine), Ausrüsten von Terroristen, you name it.

Niemals gab es mehr Grund, sich für sein Land zu schämen, als heute.

Und das ganz besonders, wenn man sich anschaut, daß bei den letzten Landtagswahlen die CDU ernstlich Stimmen dazugewonnen hat!

Wie ist es zu erklären, daß die Deutschen sich jeden Abend ängstlich in ihren zu Gefängnissen umgebauten Wohnungen einschließen und verstärkt die Partei wählen, die sowohl die Regierungschefin als auch den Innenminister stellen?

Das ist nichts weiter als Wahnsinn; Deutsche sind wahnsinnige, denn sie glauben, daß diejenigen Leute, die ihnen Schaden zufügen, damit aufhören, wenn man nur tüchtig vor ihnen zu Kreuze kriecht.

Das ist die Logik von Sklaven, nicht von freien Menschen.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

78 Antworten zu Der Oktoberfestanschlag 1980

  1. Treverer schreibt:

    …“ weil die Ermittler Andreas Kramer offenbar als psychisch krank darstellten“

    Ermittler können auch zum Psychater mutieren.

    http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/duisburger-historiker-nach-terror-aussage-als-profilneurotiker-abgestempelt-id7949731.html

  2. ki11erbee schreibt:

    @Treverer

    Genau betrachtet haben die Ermittler sogar Recht.

    Jemand, der allen Ernstes glaubt, daß die deutsche Justiz etwas gegen die Morder des Regimes unternimmt oder daß die Medien die Wahrheit sagen würden, ist wirklich geisteskrank.

    Man muss zur Kenntnis nehmen, daß Deutschland ein frühmittelalterlicher Feudalstaat mit Willkürherrschaft ist und sein Handeln dementsprechend ausrichten.

    Warum sollten diejenigen, die Frauen und Kinder in die Luft sprengen, ein Interesse daran haben, sich selber anzuklagen? O_o

    Wer vom Staat schikaniert wird und dann auf Beistand von Seiten des Staates hofft, ist wirklich dumm.

  3. Melmoth schreibt:

    Am Schönsten ist ja, dass in der GESAMTEN deutschen Presse in den letzten Jahren NICHT EIN EINZIGER ARTIKEL zu dem Thema erschienen ist. Wenn es noch irgendeines Beweises bedürfte, wie verrottet und korrupt die BRD ist, hier ist er.

  4. Kreuzweis schreibt:

    „Die naiven Völker Europas setzten ihre ganze Hoffnung auf die NATO, die sie vor den bösen Russen schützen sollte und im Endeffekt war es die NATO selber, die jahrelang die eigene Bevölkerung abschlachtete, um eine scheinbare Bedrohung durch “die Kommunisten” aufrecht zu erhalten!

    Man vergißt so leicht, daß „unserer Befreier“, die „westliche Wertegemeinschaft“, die edlem Kämpfer „für Demokratie und Menschenrechte“ ohne jede Not halb Europa Stalin und seinen Schergen zur alternativen Befreieung in den Rachen geworfen haben. Denn es ist keine Frage, daß es nur einer kleinen Kraftanstrengung bedurft hätte – Millionen ukrainischer, kosakischer, deutscher, … Kriegsgefangener wären bereit gewesen – die Kommunisten nach Russland zurück zu treiben. Man wollte nicht und hat sogar ohne Not Unmengen an antikommunistischen Soldaten an die Sowjetunion ausgeliefert – in den sicheren Tod.
    Achso da war ja der „Vertrag von Jalta“, den „die Guten“ mit Väterchen Stalin abgeschlossen hatten und einhalten mußten davor?
    Ein Fetzen Papier! – wie fast alle anderen Verträge, die die USA bei Bedarf gebrochen haben.
    Was war also der wahre Grund für diesen Menscheitsverrat?

    Dieses Video zum Thema sollte man gesehen haben:
    (Dr. Daniele Ganser im Gespräch mit Karl-Heinz Hoffman / COMPACT Talk)

  5. thomram schreibt:

    Hab den Artikel in bb gesetzt.
    http://bumibahagia.com/2014/09/27/der-oktoberfestanschlag-1980-und-der-bnd/

    „Gut, dass Geheimdienste gut geheim sind, man merkt dann nicht so gut, wenn sie das eigene Volk gut abschlachten.“

  6. Schneider schreibt:

    Welche Aengste sind denn nun wirklich begruendet?

    In meinem Umfeld haben die Leute sich dazu entschieden
    Angst davor zu haben, ihre Schulden nicht abzahlen zu koennen.
    25 Jahre zahlen die ne Bude ab, dass sie damit ihre Seele verkauft
    haben wollen sie nicht einsehen.

  7. Melmoth schreibt:

    @Kreuzweis:
    Und noch besser: keine zwei Jahre nach Kriegsende wurde dann in Osteuropa der „Widerstand“ gegen den bösen Kommunismus organisiert. Da waren dann diesselben „Nazis“ und „Kollaborateure“ plötzlich gefragt – die man kurz zuvor noch massenhaft ans Messer geliefert hatte:

    http://www.kriegsreisende.de/relikte/cia.htm
    http://www.kriegsreisende.de/relikte/org-gehlen.htm

    Damals und genau aus diesem Grund sind auch die Geheimdienste der BRD entstanden: das waren alte Nazis, die nun für die „freie Welt“ organisieren sollten, was von der Waffen-SS, den Hlinkas, den Wlassows und all den anderen Hiwis noch da war;
    Und in diesem Sumpf sind dann auch die Wehrsportgruppen und Gladios entstanden, die man für die damaligen Anschläge auf das Oktoberfest und im Rest Europas eingesetzt hat.

  8. nichtwichtig schreibt:

    OT:

    Das Chrome/Firefox Addon zeigt automatisch Verbindungen von Journalisten zu Thinktanks etc an, wenn man einen Artikel liest. Sehr praktisch.

  9. nichtwichtig schreibt:

    cahoot heißt das gute Programm, glatt vergessen 😀

  10. Zeitzeuge schreibt:

    Ich hatte gestern ein langes Gespräch mit meinem besten Freund.
    Wir kennen uns nun 50 Jahre.

    Es sagte etwas sehr schlüssiges:

    So, wie man nach dem Krieg die HJ, NSDAP, KPD und danach die FDJ, SED verboten hat; Wird es später die CDU/CSU sein. Alles je nach Betrachtungswinkel und Zeit.

    Das einzig verwerfliche ist jedoch, daß nur ganz wenige das Prinzip dahinter verstehen. Von denen, die das verstehen gibt es nur ein Prozent die es öffentlich äußern! Davon nur ein Prozent die auch ins Handeln kommen.

    Der Fluch des Wissens und Verstehens ist die Tatsache sein restliches Leben mit dem Wissen zu Leben. Kant.

  11. catchet schreibt:

    @Zeitzeuge

    Das ist nur zur Hälfte srichtig.
    Es werden NICHT die Deutschen sein, die diesen Drecksverein CDU verbieten werden.

  12. hansmann schreibt:

    Ich glaube, dass die Leaks der letzten Jahre ein guter Test der Regierungen sind, wie weit man gehen kann. Das mit dem Oktoberfest habe ich schon vor ein paar Monaten unter Kollegen angesprochen. Da wurde, wie beim NSU, gleich das Thema auf was harmloses gewechselt.

    So ein Volk muss wohl auf Massenevents, in der UBahn oder sonstwo in Fetzen gerissen werden. Natürlich von echten Profis.

    Mit diesen Kofferbombern in der Bahn hat man das im Hamburg auch schon mal angetestet (wer erinnert sich?). Sie muss ja nicht immer explofieren…

  13. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    „Jeglicher Terrorismus in der BRD ist Staatsterrorismus“

  14. hajduk81 schreibt:

    Man kann es gar nicht oft genug wiederholen, aber die Menschen lernen es nur auf die harte Tour.
    Wer nicht hören will, der es halt spüren!
    Der Kapitalismus ist feige, nicht ehrlich genug es einem ins Gesicht zu sagen, sondern macht es heuchlerisch und greift dich von hinten an.

    Ich denke das nur ein Dritter Weltkrieg das Kapitalismusmonster töten kann, anders ist es nicht mehr zu besiegen!

    Danke für diesen Artikel, man muß die Wahrheit immer und immer wieder verbreiten und wiederholen!

  15. smnt schreibt:

    Krieg ist eine Investition in den Abbau und die Rüstungsindustrie.
    Danach kann dann wieder mit dem Aufbau/Nachrüsten Geld verdient werden.
    Die Bank gewinnt immer. (Alter Casino-Spruch)
    Jenseits der Banken ist die Bilanz verheerend.
    Habe ein remake von „war“ (Frankie goes to Hollywood) gemacht.
    soundcloud.com/smnt/absolutely-nothing

  16. Sachse schreibt:

    OT: Wochenende ist gerettet: Stürzis Bürgerbegehren ist „juristisch unzulässig“, weil die Stadtjuristen zum Schluß gekommen sind, daß es unzulässig ist.
    Und die AfD, die „eigentlich für“ das Bürgerbegehren ist, will jetzt doch dagegen stimmen, weil es „juristisch unzulässig“ ist.

    http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/stadt-erklaert-begehren-unzulaessig-3963873.html

  17. wolf147 schreibt:

    Ich habe gerade meine Haftpflichtversicherung gekündigt. Daraufhin bekam ich einen Brief von der Alianz Versicherung mit der Aufforderung einen Grund zu benennen. Mein Grund diese Versicherung zu kündigen habe ich denen mitgeteilt. Mir wurde bekannt, das die Alianz Parteispenden in Millionen höhe an die CDU spendet.
    Ich fordere somit alle auf es mir gleich zutun! Die Drecksäcke will ich nichtmal indirekt mitfinanzieren.

  18. ki11erbee schreibt:

    @wolf

    Das nenne ich mal Arroganz! Du kündigst Deine Versicherung und sollst das auch noch begründen?

    LOL!

    Demnächst steht in der Wahlkabine einer neben Dir und sagt: „Begründen Sie bitte, warum Sie nicht die CDU wählen!“

    oder noch besser:

    Im Supermarkt schmeißt irgendjemand lauter Sachen in Deinen Einkaufswagen und sagt: „Begründen Sie, warum Sie die Sachen nicht kaufen sollten!“

    Begründen… ich glaub es schneit…

  19. smnt schreibt:

    @KB
    Naja, wenn die Sachen im Wagen liegen, ist der Fall offenkundig.
    „Begründeter Kaufverdacht“ !

  20. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Ich fänds schöner „Begründen Sie bitte, warum Sie einer Blockpartei Ihre Stimme geben!“

  21. wolf147 schreibt:

    Ich wäre zu gern dabei wenn sie meine Begründung lesen.

  22. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:
  23. Zeitungsleser schreibt:

    Stand auch schon in der Münchner Abendzeitung, scheint aber niemanden zu interessieren. Auch nicht die zahlreichen Anghörigen…

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.terrorismus-historiker-darum-plante-mein-vater-das-wiesn-attentat.ecdd3bfd-97f0-4f0d-92f8-578c01748cad.html

  24. annonym schreibt:

    Zur AfD folgendes Video bei youtube:
    „Der Verrat der AfD-Führung“
    „watch?v=an3oGjsprZQ“

    Die Täterschaft beim Oktoberfest ist glaube ich 95%+ nicht bekannt.
    Einige „können“ eher wollen es sich nicht vorstellen, für andere
    ist die Sache doch längst „verjährt“.

    Da käme sonst auch viel kognitive Dissonanz zustande, dieses unangenehme
    Gefühl muss man vermeiden-> ignorieren eigentlich bedrohlicher Meldungen
    um der Massenstimmung/meinung entsprechen zu können/ nicht auffallen.

    Da würde ich einfach Vorschlag in die USA zu blicken, dort weiß ein großer Teil um 9/11 und trotzdemmm gab es keinen Umsturz.

    Es gibt dort sogar eine sehr bekannte Radio/internet Show namens „Infowars“, die eigentlich den Tag über nichts anderes macht als über Verschwörungen zu sprechen. Verbreitung/Zugang der Information voll gegeben, spürbare Reaktionen?

    Fazit für mich: die 80% Regel stimmt.
    http://www.propagandafront.de/187070/gehirnforschung-80-der-menschen-konnen-besorgniserregende-meldungen-uberhaupt-nicht-verarbeiten.html

    Wahrscheinlich haben sich deshalb in der Geschichte Stammesführer, Weisen- und Ältestenräte etabliert.

  25. Zeitzeuge schreibt:

    http://www.median-kliniken.de/de/standorte/median-kliniken-bad-oeynhausen/profil-des-reha-zentrums/

    Falls jemand Alt, Krank oder Hilfebedürftig wird….
    Sollte er auch den „Richtigen Glauben“ haben….

    Wohlgemerkt! Es sind deutsche die es tun. Ansonsten wäre es in Türkisch verfasst.

  26. Max schreibt:

    @Zeitzeuge:
    Geschäftsführer CEO: Hartmut Hain
    Geschäftsführer Finanzen CFO: Daniel Koch
    http://www.median-kliniken.de/de/impressum/
    Da haben schlaue Systemlinge einen Markt mit Wachstum erschlossen xD

  27. Zeitzeuge schreibt:

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/neue-hinweise-zum-oktoberfest-attentat-skeptische-bundesanwaelte-1.2152016

    Scheinbar lesen doch mehr Menschen diesen Logik Blogger!
    Bin schon gespannt, was der „Staat“ wieder unternimmt.

  28. mr schreibt:

    Das wird in die selbe Richtung gehen, wie beim NSU Prozess. Die Täterschaft wird einfach um ein paar Hintermänner ergänzt, die aber aus der selben „rechten“ Ecke kommen.

    Ob die dann eventuell Verbindungen zum BND oder Verfassungsschutz hatten, wird nicht untersucht. Auf die eine Lüge wird einfach noch eine Lüge gestülpt, damit die neuen Erkenntnisse reinpassen.

  29. Zeitzeuge schreibt:

    @mr,

    das wird m.E. nicht helfen auf Dauer.
    Wir sehen das ja hier in einem MicroUmfeld. Eines kommt zum anderen.
    Das Kochrezept in Reinkultur.
    Je mehr Bürger sich „erdreisten“ Fragen zu stellen….Umso schneller ist die schiere Rechenkapazität erreicht.

    Wir haben ein Recht auf die Warheit.

    Wir werden sie einfordern. Es geht bei all diesen Blogs nur um einen Umstand:
    Die kritische Masse zu erhöhen. Nichts weiter.

    Warum die „Feinde“ scheitern müssen ist auch einfach erklärt.

    Es geht hier nicht um Geld! Hier geht es „nur“ um die Warheit!

    Dagengen sieht „das System“ sehr nakt aus.

    KB wird RECHT behalten und wir werden alle RECHT bekommen!

  30. Kreuzweis schreibt:

    b die dann eventuell Verbindungen zum BND oder Verfassungsschutz hatten, wird nicht untersucht. Auf die eine Lüge wird einfach noch eine Lüge gestülpt, damit die neuen Erkenntnisse reinpassen.

    Das sollte man sich auf den Gehirnwindungen zerfließen lassen:

    Der oberste Ankläger der brd, Siegfried Buback, wird von einer SpitzelIn in der RAF, Verena Becker, ermordert aber ganz andere werden dafür verurteilt. Dazu wurden Beweismittel getürkt und unterdrückt. Der Sohn des Ermordeten, ein Chemie-Professor, bekommt es per Zufall und mit unglaublichem Fleiß heraus und schreibt ein Buch („Der zweite Tod meines Vaters“), welches dieses glasklar aufzeigt. Er erzwingt ein Verfahren gegen die Täterin. Und was bekennt das Gericht? Pffrfrfrrr…!

    Die Hoffnung auf Gerechtigkeit in dieser brd bedarf also eines sehr starken Glaubens!

  31. Zeitzeuge schreibt:

    @KREUZWEIS

    Nein, es Bedarf Masse mit Rückrad! Kann man sich bei ATU für wenig Geld einbauenlassen.

    Bis hier und nicht weiter!

    Halten sie sich an Gesetz,Recht und Ordnung.

    Das kann jeder jedem abverlangen!

  32. Lackmeier schreibt:

    Vorstellen kann ich mir das schon, aber gibt es auch Belege dafür? Quelle?
    Was ich finde:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Oktoberfestattentat

  33. edwige schreibt:

  34. Onkel Peter schreibt:

    Ich bin ein wenig besorgt dass wir bereits einige Tage nichts von Killerbee vernommen haben

  35. Mitleser schreibt:

    @ Onkel Peter

    Ja, dem schließe ich mich an.

    Hey KB! Alles klar bei Dir?

  36. edwige schreibt:

    Es kam/kommt nicht oft vor, daß KB einfach ein paar Tage „verschollen“ ist,. dpch es ist seit Bestehen des Blogs schon öfter mal so gewesen. KB braucht auch ein wenig Abstand, sowie jeder – denk ich mal und wünsche ihm/ihr alles Beste.

  37. spartaner schreibt:

    Ja das stimmt , Killerbee hat sich ein paar tage nicht mehr gemeldet?? Ich Hoffe sie haben ihn nicht wie unser Junta Regime in Griechenland die drittstärkste kraft im Land hinter Gitter gesteckt …. nur wegen unangenehmen Wahrheiten und großen zullauf von der Bevölkerung…. ich spreche von der Nationalen Partei „Golden Dawn“

    Natürlich kann ich nie glauben dass Killerbee im Gefängnis ist …. dazu braucht man über 50.000 leser pro tag, wo die Wahrheiten hier lesen kommentieren und weiter an anderen geben, bis dann endlich die gewünschte masse erreicht wird um dieses faule System zu stürzen…..
    „Golden Dawn“ hat auch nur ihre Web Seite und weiter nichts, wird natürlich von den Massen Medien kriminalisiert und total verschwiegen, wie die NWO es befehlt …
    Und trotztem bleibt sie drittstärkste kraft mit fast 600.000 treue Anhänger wo dieses schmutzige spiel durchschaut haben….

  38. catchet schreibt:

    @Spartaner

    „Natürlich kann ich nie glauben dass Killerbee im Gefängnis ist …. dazu braucht man über 50.000 leser pro tag,“

    Nein, braucht man nicht.
    Gustl Mollath hatte meines Wissens keine Leserschaft und man hat ihm trotzdem als völlig Gesunden in der Psychiatrie 7 Jahre lang zwangs-„therapiert“. Ohne Konsequenzen für behandelnde Ärzte und Pflegepersonal natürlich, denn die waren die willigen Gefolgsleute und Mittäter.

    Der Staatsgewalt traue ich jede Dreckigkeit zu.
    Du hättest sicher auch noch vor 5 Jahren gelacht, wenn man dir erzählt hätte, dass man Oppositionelle in Griechenland einsperrt oder auf offener Straße abknallt?

    Selbstverständlich hoffe ich, dass sich Ki11erbee bester Gesundheit erfreut und sich in Freiheit befindet.
    Manchmal braucht man einfach mal eine Pause, wenn man jeden Tag auf Dreck und Verbrechen zeigt.

    Nietzsche sagte:

    „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

    Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.
    Oft schalte ich den Computer mehrere Tage lang nicht an, weil ich die „News“ nicht mehr ertrage.

  39. Mitleser schreibt:

    @ Catchet

    „Oft schalte ich den Computer mehrere Tage lang nicht an, weil ich die “News” nicht mehr ertrage.“

    Kenn ich gut….

  40. Vater Seidenzopf schreibt:

    In den letzten drei Tagen laesst sich der Blog etwas erschwert aufrufen, oder? Es dauert relativ lang bis die Seite geladen ist, sodass ich anfaenglich schon befuerchtete, die Seite waere off.

  41. spartaner schreibt:

    Catchet#
    Du hast schon recht, in dieser verrückten Zeit ist alles möglich …

  42. thomram schreibt:

    @ Vater Seidenzopf

    Bei mir (Indonesien) kommt der Blog in normaler Geschwindigkeit.

    Ob wohl Bee im Grundzug anklagt – was uns nicht weiterbringt – lese ich Bee oft, denn was er an Fakten hinlegt und in Zusammenhänge bringt, das hat sich wahrlich gewaschen.

    Ich würde ihn missen, und ich hoffe von Herzen, es gehe ihm gut.

  43. Ernst Haft schreibt:

    Killerbee, wir warten auf dich und hoffen, dass es dir gut geht.
    Klara Fall und Ernst Haft

  44. smnt schreibt:

    Sehr bedenklich diese Auszeit,
    nicht zuletzt wo ja auch der fatalist
    vom system bedrängt wird.
    Kann natürlich auch sein das er den finalen Bayern-Artikel bringt,
    http://www.pi-news.net/2014/10/muenchen-antidemokratische-versammlung-des-zentralrats-der-islam-kollaborateure/#more-428157

    dämonkratie ?

  45. Vater Seidenzopf schreibt:

    @Thomram
    Danke fuer die Rueckmeldung… Moeglicherweise zerbroeselt einfach meine Kiste.
    Na ja, und ich als Pessimist sage: Positiv denken! KB wird schon wieder auftauchen – hin und wieder macht er ja mal ein paar Tage Pause.

  46. catchet schreibt:

    Ich werde Ki11erbee heute einmal anschreiben.
    Z.Z. kann ich nicht auf mein eMail-Konto zugreifen.

  47. Onkel Peter schreibt:

    Ich wollte nicht das Vieh verrückt machen, bei Killerbee gibt es ganz banal Probleme technischer Art. Dennoch ist man halt manchmal etwas unruhig

  48. Mitleser schreibt:

    @ Onkel Peter

    Grüß Dich!

    Du sagtest:
    „…bei Killerbee gibt es ganz banal Probleme technischer Art.“

    Ist das eine Vermutung von Dir, oder weißt Du genaueres?

  49. thomram schreibt:

    @ Pater seidener Zopf

    „Na ja, und ich als Pessimist sage: Positiv denken! “
    LoL, der iss jut.

    Weisst. Ich betreib ja auch nen kleinen Blog. Aber auch in diesem kleinen Blog stehen alle Feststellungen, welche dessen Betreiber (zurzeit noch) in die Gefahr der Verleumdung / Klapse / Betrachtung der Pilzchen von unten bringen.
    So beschäftigt mich das Schweigen eines Bloggerkollegen gleich auf zweierlei Ebenen. Mein gutes treues Ego warnt: Was Bee passiert (entfernt worden?), kann dir passieren. Plus Empathie. Du weisst, was Empathie ist.

  50. Onkel Peter schreibt:

    @Mitleser:

    ich weiß grundsätzlich gar nichts 🙂

  51. wolf147 schreibt:

    Ich hab Killer gerade mal via Mail angeschrieben und hoffe er gibt ma ein Lebenszeichen von sich! Auch ich mache mir da Sorgen!

  52. Onkel Peter schreibt:

    Ich will mal so sagen, alle welche sich im Netz oder anderweits kritisch äußern hat die werte Obrigkeit ( früher in der DDR und heute halt in der BRD)auf der Rolle, da gebe sich nur niemand falschen Illusionen hin. Die haben alle Möglichkeiten einem Schabernack zu spielen. Da kann ein Antrag bei der Behörde mal halt etwas länger dauern, das Telefon funktioniert plötzlich nicht mehr richtig, man sieht sonderbare Leute die von einem unbedingt Fotos mit dem Teleobjektiv erhaschen möchten, und ab zu passieren auch Unfälle. Das kommt vor. Unfälle passieren manchmal halt. Natürlich nicht in der Bundesrepublik, hier ist ein freiheitlich demokratischer Rechtsstaat. Der ist dermaßen freiheitlich und demokratisch dass es bald nicht mehr auszuhalten ist im Kopf und so.

  53. smnt schreibt:

    @Onkel P
    „Natürlich nicht in der Bundesrepublik, hier ist ein freiheitlich demokratischer Rechtsstaat.“
    „real existierend“ hast du noch vergessen.

  54. heinny schreibt:

    Ich nehme mal an, er will uns, seine „Leser“, nur prüfen – ob wir wirklich ernsthaft etwas unternehmen für ihn in diesem korrupten, niederträchtigen Ferkel-System, wenn ihm etwas „zustößt“, oder ob wir nur rumlabern…

  55. Spartaner schreibt:

    Seht her leute , seht was in meinen Land passiert wenn man aus der reihe tanzt und die absolute Wahrheit dem Volk sagt ….. man wird Verhaftet diskriminiert Eingespert Ermordet ….. doch zu spät für unser korruptes System ….. „Golden Dawn“ hat sich in der Griechischen geselschaft Etabliert und wird immer stärker .
    Drittstärkste kraft zur zeit …. die Wahlen können kommen …. der Erfolg ist so gut wie sicher…
    http://www.xryshaygh.com/index.php/enimerosi/view/hlias-kasidiarhs-pame-gera-stis-ekloges-tha-tous-fame-tous-kleftes-fwtorepo

    P.S : Der Man mit Handschelen ist Abgeortneter von Golden Dawn , sein name „Ilias Kasidiaris“.. sein Verbrechen , Abgeortneter von „Golden Dawn“

    Ich hoffe Killerbee geht es gut , sein wissen und Argumente sind überweltigend…..

  56. Schneider schreibt:

    Killer ich hoff du bist auf m Oktoberfest ^^

  57. hajduk81 schreibt:

    Killer….ich hoffe das es Dir gut geht!!!

  58. catchet schreibt:

    Auch von mir ist gerade eine eMail an Ki11erbee rausgegangen, da mein eMail Konto heute den ganzen Tag nicht aufrufbar war.

  59. thomram schreibt:

    Ob der NSU – Fall mit richtigen Fakten richtig aufgerollt wird?
    Menschen wie Bee, offenbar mit Fatalist als zentraler Info- Lieferant, wäre es zu verdanken.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/falk-schmidli/nsu-prozess-systematische-beweismittelfaelschung-durch-ermittlungsbehoerden-.html

    Ich wünsche Bee das Beste.

  60. spartaner schreibt:

    Spurlos verschwunden? Ist er vielleicht im Urlaub ?…. tag 5 vom letzen kommentar?

  61. wolf147 schreibt:

    Hab bisher noch keine Nachricht!

  62. thomram schreibt:

    Ich, aus meiner persönlichen Sicht als seit 1,5 Jahren engagiert Bloggender, kann mir schwer vorstellen, dass Bee mir nichts dir nichts 5 Tage nichts von sich hören lässt hier. Jeder, der einen wie auch immer blockierten Komputer hat, kann mal ins Internetkafee und dort auf seinem Blog melden:
    „Ich ok. Problem lediglich Internet.“

    In unserm Blog bumibahagia.com ist Ohnweg engagiert. Ohnweg hat schon mehrere Blogs geführt, und dabei die hüpsche Erfahrung gemacht, dass ihm der Zugriff zu seinem eigenen Blog ohne Ankündigung gesperrt worden ist.

    Als harmloseste Version sehe ich eben Dieses. Möglicherweise ist Bee der Zugriff zu seinem Blog verrammelt worden.

    Dass von Leuten hier, welche mit ihm auch per Mail Kontakt gehabt haben, auch kein Hinweis darauf kommt, was mit Bee los ist, das allerdings gibt zu denken.

    Licht und Leichtigkeit seien dir, Bee, egal, wo wie du grad hausest.

  63. smnt schreibt:

    2.ter Versuch
    Da stimmt was nicht !!!!!
    KEINE Rückmeldung.

  64. thomram schreibt:

    @ smnt

    Ich wohne 12000km entfernt. Wär ich näher und wüsst ich wo, ich ginge hin.
    Ist denn hier in diesem Blog jemand, der Bee persönlich kennt, der an die Wohnungstür klopfen kann?

  65. smnt schreibt:

    @thomram
    Ich weiß nicht genau wo die Killerbiene wohnt, Ecke „Sachsen ?,
    aber auf jeden Fall nicht hier um die Ecke,
    persönlich kenne ich die Killerbiene leider nicht,
    wohl aber den Namen.
    „Als harmloseste Version sehe ich eben Dieses. Möglicherweise ist Bee der Zugriff zu seinem Blog verrammelt worden.“
    Da gehe ich von aus,
    aber wenn er „frei“ wäre würde er dann wohl kommentieren können ???
    Eventuell Befehl von der Nato ?
    Wegen obigen Artikel ?

  66. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Er wohnt/e nach eigenen Angaben in Magdeburg 😉

  67. catchet schreibt:

    Alleine die Artikel über den Holocaust könnten KB in ersthafte Schwierigkeiten bringen.
    Ich hoffe aber, dass Baggerarbeiten nur ein Telekomkabel gekappt haben.
    Ist vor einigen Monaten Bekannten passiert und die waren zwei Wochen ohne Telefon und Internet.

  68. Zeitzeuge schreibt:

    Ich poste hier gerade aus einem Net Cafe, das könnte auch er.
    Mal keine Bange. Wer so logisch denkt hat auch in RL keine Probleme.

  69. thomram schreibt:

    @ snmt
    @ Zeitzeuge

    Mein Bekannter, der mehrere Blogs geführt hat und führt, dem hat man bei ’nem Blog den Admin – Zugriff gekappt. Da kannsde nach Honolulu gehen und kommst doch nicht in deinen eigenen Blog.

    Es bleibt von meiner Seite bloss zu hoffen, dass Bee Freunde hat, welche ihn unterstützen.

    Falls was zu Bee zu veröffentlichen wäre, würde ich Hand bieten in bumibahagia.com

  70. Zeitzeuge schreibt:

    Er kann jedoch in jeder Site Komments senden .

    Kommt mal runter. Ach wenn jemand seinen Blog nicht mehr erreicht.
    Selbst wenn er nicht seinen Blog beschicken kann…

  71. ARONIA schreibt:

    wer ist eigentlich der Erfinder dieser Blogs, oder Betreiber ?

  72. Onkel Peter schreibt:

    Liebe Leute, bitte Ruhe bewahren. Es gibt arge technische Probleme bei Killerbee, soviel kann ich euch konkret sagen. Außerdem hat er auch anderweitig zu tun. Die besagten technischen Schwierigkeiten an sich sind aber schon recht merkwürdig finde ich. Andererseits, es gibt schon wirklich üble Telekommunikation Anbieter. Dann gibt es aber noch große Hersteller von Endgeräten, die würde ich nichtmal nehmen wenn die mir monatlich Geld dafür bezahlen täten, die haben z.B. keine Resttaste. Es ist nicht zu fassen, sie haben einfach keine! Wenn mit diesen Geräten etwas nicht stimmt hat man daher die Brille auf. Wenn alle Stränge reißen kann kann man jedes Gerät einfach auf die Werkseinstellungen zurücksetzen und neu konfigurieren.( Es geht ganz schnell dass man sich selber aussperrt wenn man beispielsweise mit den Netzwerkeinstellungen herumspielt.) Nicht so bei jenen die meinen der Einbau einer solchen Taste wäre zu teuer oder was weiß ich. Jedenfalls mit solchen Dingern kann man mir vom Leibe bleiben. Diese sind jedoch sehr verbreitet. Kann ich nur sagen: viel Vergnügen.
    Dass er sich nicht über eine andere Zugangsstelle meldet wundert mich jedoch ebenfalls.

  73. Spartaner schreibt:

    Falls Killerbee ( ich Hoffe) wieder auftaucht wird er uns ganz sicher Alles erzählen….
    Killerbee halt die Ohren steif , diese Schweine lesen hier auch mit ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s