Die Siedlungspolitik schreitet voran

.

bleiberecht

(Man erntet, was man gesät hat)

.

Hier zwei Artikel, die das Fortschreiten der Siedlungspolitik in der BRD beschreiben:

In Herford werden in einer „Nacht und Nebel Aktion“ 350 Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Irak angesiedelt.

In Köln wird ein Luxushotel zum Asylantenheim umfunktioniert; die Hotelangestellten verlieren Karma sei Dank ihren Job.

.

Die Deutschen bekommen langsam aber sicher das, was sie wollen und verdienen.

Wenn man eine Forderung oder Einstellung häufig genug wiederholt, so wird sie sich nach einiger Zeit in der Wirklichkeit manifestieren.

Das ist ein Naturgesetz.

.

„Deutschland den Deutschen“, die einfachste Formel der Souveränität, ist in Deutschland verpönt oder wird sogar strafrechtlich verfolgt.

Wenn aber Deutschland nicht mehr den Deutschen gehört, wem denn dann?

Der ganzen Welt?

Offensichtlich.

Wenn aber Deutschland der ganzen Welt gehört, dann darf man sich eben auch nicht darüber beschweren, daß die ganze Welt hier angesiedelt wird.

Die Grundlage der aggressiven Siedlungspolitik ist also, daß das deutsche Volk gar keine Beziehung mehr zu seinem Land hat, sondern einfach denkt:

„Jeder kann kommen, unser Land gehört jedem“

.

refugees

.

Auch auf einer anderen Ebene widerfährt den Deutschen nun Gerechtigkeit.

Jede Aktion erzeugt eine Reaktion; was man in die Welt gibt, kommt auf Umwegen zu einem zurück.

Das ist Karma.

Wer also durch seine Taten oder Unterlassungen das Elend oder die Not vergrößert, bei dem wird genau dieses nach einiger Zeit ankommen.

Die deutsche Regierung ist der Komplize der imperialistischen Angelsachsen, die überall auf der Welt mit ihren Bomben und ihren Militärbasen die Völker unterdrücken.

Die bekanntesten Konflikte im Moment sind: Irak, Syrien und Afghanistan

Des weiteren kann man bei abgeordnetenwatch sehen, daß CDU/CSU/SPD/FDP und überwiegend auch Grüne allen Kriegseinsätzen der Bundeswehr zustimmen.

Wir wollen nicht vergessen, daß die CDU den Massenmörder „Oberst Klein“, der Afghanen in Afghanistan ermorden ließ, ehrte und beförderte.

Wir wollen nicht vergessen, daß unter der CDU/CSU/FDP-Regierung ein Schiff des BND im Mittelmeer kreuzte, welches den Funkverkehr abhörte und den „syrischen Rebellen“ so wertvolle Informationen über Truppenbewegungen der regulären syrischen Armee lieferte.

Das ist das typische Vorgehen des Abschaums der weißen Rasse: Man selber tut nichts.

Man sorgt nur dafür, daß andere ungestraft Morden können.

Der eigentliche Witz bei dieser Geschichte besteht aber darin, daß die syrischen Rebellen, die die CDU/CSU vor 2 Jahren noch im Kampf gegen Assad unterstützte, nun „ISIS“ heißen und den USA jetzt den Vorwand dazu liefern, Syrien doch noch bombardieren zu können!

Als die „ISIS“ noch die guten syrischen Rebellen waren, hat es übrigens auch keine Sau interessiert, daß die in Syrien lebenden Christen abgeschlachtet wurden.

Erst jetzt, wo sie selber als Begründung für das Einmarschieren herhalten sollen, verdrückt man große Krokodilstränen darüber, wie schlimm sie doch eigentlich sind.

.

syrien_hinrichtung

(Ein syrisches Opfer der „guten Rebellen“, die neuerdings ISIS heißen)

.

Man erkennt das Prinzip in einer globalisierten Welt, also einer mit niedergerissenen Grenzen:

Das Schlechte, was man irgendwo auf der Welt erzeugt, kommt mit ein paar Jahren oder Monaten Verspätung bei einem selber an.

Deutschland hilft den syrischen Kopfabschneidern bei ihrer Arbeit –> syrische Flüchtlinge kommen nach Deutschland

Deutschland unterstützt die USA bei ihrer Terrorherrschaft in Afghanistan –> afghanische Flüchtlinge kommen nach Deutschland

Deutschland unterstützt die USA bei ihrem Terror gegen die Iraker –> irakische Flüchtlinge kommen nach Deutschland

Auch was die Ukraine angeht, kommt noch einiges auf die Deutschen zu; das kann ich euch versprechen!

.

Es ist also nur gerecht, wenn die Flüchtlinge bei denen einquartiert werden, die durch die Wahl von imperialistischen Parteien dafür verantwortlich sind, daß die Menschen überhaupt fliehen mussten.

Es sind dies namentlich die Wähler folgender Parteien:

CDU

CSU

Grüne

SPD

FDP

AfD

und Nichtwähler

.

Das Problem beim Karma besteht auf den ersten Blick darin, daß es „ungenau“ wirkt.

Denn die Flüchtlinge werden mit Sicherheit nicht dort angesiedelt, wo die verantwortlichen Politiker von CDU/CSU zu Hause sind.

Die Kinder der Flüchtlinge werden mit Sicherheit nicht auf die KiTa/Schule geschickt, in der die Kinder von Kristina Schröder oder Ursula von der Leyen sind.

Nein, die „Elite“ hat natürlich Vorsorge dafür getroffen, daß sie selber vom „Rückschlag“ ihrer Handlungen ausgenommen sind.

Sie selber werden keine Opfer bringen; auch wenn aufgrund der Sanktionen gegen Russland der Gaspreis steigt, ist das doch für den Politiker gar kein Problem:

der erhöht sich einfach die Diäten.

Nein, die Konsequenzen in ihrer vollen Wucht bekommen natürlich die normalen Bürger zu spüren, in der Reihenfolge ihrer Ohnmächtigkeit:

Zuerst werden die Alten, die Kranken und die Arbeitslosen leiden müssen.

Danach die Kinder der normalen Bürger.

Danach die normalen Bürger selber.

.

Warum schreibe ich, daß das Karma nur „auf den ersten Blick“ ungenau wirkt?

Was kann denn ein altersschwacher Rentner, der aus dem Pflegeheim geworfen wird, dafür, daß die CDU/SPD überall bei Kriegen mitmacht?

Die Antwort ist die, daß der Alte am längsten gelebt hat.

Er hatte sein ganzes Leben lang Zeit, sich zu informieren, Widerstand zu leisten, aufzuklären, sich politisch zu engagieren, etc.

Aber nichts davon hat er gemacht.

Er hat sein Leben lang brav die CDU gewählt, nicht aufgemuckt, bei allen Schweinereien die Schnauze gehalten.

„Hauptsache nicht auffallen, Hauptsache Arbeit,  Gerechtigkeit und Rechtsstaat sind nicht so wichtig.“

Und genau durch dieses widerliche obrigkeitshörige Verhalten hat er dafür gesorgt, daß die Elite immer frecher, unverschämter und gesetzloser agieren konnte.

Das Deutschland, das wir jetzt erleben, ist natürlich vor allem das Resultat der Leute, die am längsten in ihm gelebt haben.

Wer also 50 Jahre lang CDU/SPD gewählt hat, egal was die Politiker dieser Parteien mit dem Volk angestellt haben, der darf sich nicht beschweren, daß nun er selber zum Opfer deren menschenverachtenden Politik wird.

Wer bei der Selbstverständlichkeit „Deutschland den Deutschen“ schon ein schlechtes Gewissen bekommt, der muss aus seiner Wohnung geschmissen werden, bis er versteht wie es ist, wenn Deutschland eben nicht mehr den Deutschen gehört!

Und die Jugend, die „Deutschland verrecke“ oder „You say: Deutschland, we say: Die“ oder „Bomber Harris do it again“ gröhlt, die muss eben von Türken ins Koma oder aus dem Leben getreten werden, damit sie wenigstens zum Zeitpunkt ihres Todes verstehen, daß sie selber Deutschland waren; sie mithin durch ihre Sprüche die ganze Zeit ihren eigenen Tod gefordert hatten und jetzt das bekommen, was sie sich so sehnlich wünschten.

Und die ganzen gutmenschlichen Studentinnen, die sich ja so über Nationalismus empören, müssen als Partner prügelnde Ausländer bekommen, die ihnen nach der Trennung die Kehle durchschneiden, damit sie wenigstens dann verstehen, daß es besser gewesen wäre, sich einen anständigen Partner zu suchen, als irgendwelche Wilden missionieren zu wollen.

.

deutschland-verrecke1

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

54 Antworten zu Die Siedlungspolitik schreitet voran

  1. Onkel Peter schreibt:

    Der eigentliche Witz bei dieser Geschichte besteht aber darin, daß die syrischen Rebellen, die die CDU/CSU vor 2 Jahren noch im Kampf gegen Assad unterstützte…

    Ist es sehr verstiegen von mir wenn ich den Verdacht habe, eines der Gründe für die Unterstützung könnte sein die Ströme von Flüchtlingen erst zu produzieren mit dem Ziel dass sie gezwungen sind ihre Heimat zu verlassen( was sie aus freien Stücken i.d.R. nicht gemacht hätten) um sie anderswo ansiedeln zu können?

    Könnt ihr euch entsinnen wie Gaddafi vor einigen Jahren von der EU forderte sich an den Kosten der Grenzsicherung Libyens zu beteiligen, es war die Rede von 5 Milliarden Euro falls ich mich recht entsinne, und alles hatte gelacht?
    Könnte es sein dass diese Idee eines der Gründe ist weshalb Gaddafi nicht mehr unter den Lebenden weilt?

  2. ki11erbee schreibt:

    @Onkel Peter

    Richtig, es geht natürlich darum, Flüchtlingsströme zu erzeugen.

    Und wenn Du Dir anschaust, wo diese Flüchtlinge herkommen, so wirst Du feststellen, daß sie aus genau dem Gebiet vertrieben werden, das als „Groß Israel“ bekannt ist.

    Es ist also nicht unwahrscheinlich, daß die Kriege im Nahen Osten letztlich von jüdischen Wahnsinnigen provoziert werden, um ihre Prophezeiungen erfüllen zu lassen.

    Und auch die anderen Herrscher in Europa haben nur Vorteile, denn das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung wird verstärkt.

    Vielleicht liegt heute schon die Kündigung für die Wohnung im Briefkasten, weil dort „Flüchtlinge“ untergebracht werden müssen? Oder morgen?

    Die Elite ist nicht dumm. Die millionenfache Ansiedlung von Millionen Ausländern erfüllt für sie so viele positive Funktionen, daß es noch eine ganze Weile weitergehen wird.

  3. Onkel Peter schreibt:

    Gaddafi droht Europa mit Flüchtlingswelle Libyen verlangt 5 Mrd. Euro jährlich für Grenzsicherung
    Von Andre Tauber, Mailand Der libysche Machthaber Muammar al-Gaddafi fordert von der Europäischen Union milliardenschwere Hilfe bei der Bewältigung des Flüchtlingsproblems. Die EU solle Libyen mit jährlich 5 Mrd. Euro dabei helfen, die Grenzen zu sichern. „Andernfalls könnte Europa zu Afrika werden“, sagte Gaddafi in Rom. Er rief Italiens Premier Silvio Berlusconi auf, sich für das Geld einzusetzen. Es ist nicht das erste Mal, dass Gaddafi die Flüchtlingsfrage als Druckmittel nutzt. Der Machthaber hatte sich vor zwei Jahren ein hartes Vorgehen gegen Bootsflüchtlinge von Italien unter anderem mit der Lieferung von Sicherheitstechnologie bezahlen lassen.

    So und ähnlich lauteten die Nachrichten im Jahre 2010:

    http://www.genios.de/presse-archiv/artikel/FTD/20100901/gaddafi-droht-europa-mit-fluechtlin/A47982187.html

  4. Onkel Peter schreibt:

    Vielleicht liegt heute schon die Kündigung für die Wohnung im Briefkasten, weil dort “Flüchtlinge” untergebracht werden müssen? Oder morgen?

    U.a Deswegen habe ich mich auch geweigert die Zensus Unterlagen auszufüllen.
    Vielleicht binde ich der Obrigkeit noch auf die Nase welche Fläche mir zur Verfügung steht…

  5. nichtwichtig schreibt:

    Auch bei uns im Süden liest man nur noch von Flüchtlingen:

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/stadt-will-kuenftigen-fluechtlingen-gute-betreuung-ermoeglichen–91097711.html

    Polizeicampus wird zum Flüchtlingscamp.

  6. smnt schreibt:

    Bei spon war neulich ein Artikel,
    über ein großes Hamsterrad (www.youtube.com/watch?v=j7FioTdZaEk),
    gegen Rückenprobleme bei der Arbeit.
    Das ist das Problem.
    So lange sie am Treten sind, merken die sheeple nichts !
    Gerade 3 Wahlen,
    nix passiert, alles beim alten ?
    Ich glaube die meisten Menschen können sich die zahlenmäßigen Dimensionen (der Flüchtlingsströme) gar nicht vorstellen.
    In Hamburg kommen im Schnitt offiziell,
    gelesen in MSM,
    75 an. Gibt auch viele die nicht offiziell an- oder durchreisen.
    Dänemark ist noch ’n bisschen reizvoller.
    Sagen wir mal 150 pro Tag oder ca. 2 Reisebusse voll (?).
    -Es gibt ohnehin Wohnungsknappheit und Obdachlose.-
    Das ist locker eine kleine Straße mit EFH’s und/oder mehrere
    MFH’s die da „anfallen“.
    OK die Obdachlosen sind obdachlos, aber keinem Asylanten ist ein Zelt zuzumuten ! Btw. nicht mal die Obdachlosenzeitungsverkäufer sind mehr Deutsche.
    Naja, und bundesweit kommen dann halt jeden Tag 60- 120 Busse voll an…

  7. catchet schreibt:

    Es sind Kinder, die dort mit Schildern „Kein Mensch ist illegal“ rumlaufen.
    Die größte manipulierte und größte missbrauchte(nicht in sexueller Weise gemeint) Gruppe sind die Kinder.
    Eltern, Lehrer, Kirchen, Freunde usw. alle haben schon immer die Kinder für ihre Zwecke missbraucht.
    Noch nie wurde den Kindern gesagt: „Entscheide du selbst.“ was du wählst, was du werden möchtest, deine Religion, etc.
    Ich habe in Thailand 8jährige Kinder in buddhistischen Mönchsroben gesehen, ich habe in Thailand gesehen wie 4jährige auf einer Demo der Opposition gerufen haben, dass der amtierende Präsident zurücktreten soll.
    Man hat den Kindern eine Parole gegeben, die sie auswendig lernen und aufsagen sollten.

    Und auch diese Kinder in Deutschland sind manipuliert und fest im Glauben, dass sie auf der Seite der Guten stehen. Denn so hat man es ihnen gesagt.

    Meistens trifft es immer Unschuldige.
    Der Rentner in München, der zusammengetreten wurde, hat vielleicht die CSU gewählt.
    Natürlich ist der CSU-Wähler nicht unschuldig an den Zuständen in Deutschland,
    Die großen Parteien CDU/CSU/SPD/GRÜNE sind innhaltlich komplett identisch.
    Selbst die AfD gleicht sich nahtlos an.
    Die einzige Opposition im Bundestag ist Die Linke.
    Die einzige Partei, die deutsche Interessen vertritt, ist die NPD.

    Doch würden wir niemals eine NPD-Regierung bekommen, selbst wenn wir sie wählen würden.
    Ich bin fest davon überzeugt, dass die Mehrheit der Wähler glaubt, das kleinere Übel zu wählen, wenn sie CDU wählen gehen.
    Der Wähler meint es gut, tut aber das Falsche.

    Auch General Custer war davon überzeugt Gutes zu tun indem er die „minderwertigen“ Indianer abschlachtete.
    Die schlimmsten Dinge sind immer im Bewusstsein begangen worden Gutes damit zu tun.
    Diese Dinge sind niemals im Bewusstsein getan worden, damit Böses zu tun.

    2. Gedanke:

    Ich fahre Auto. Ergo bezahle ich KfZ-Steuer, demnächst Maut, Ökosteuer, Mineralölsteuer, Versicherung.
    Hätte ich einen Hund, dann würde ich Hundesteuer zahlen müssen.

    Finde ich gerecht.
    Die GEZ finde ich extrem ungerecht, weil ich seit 20 Jahren kein TV nutze.
    Trotzdem muß ich dafür zahlen, ob ich den Scheiß nutze oder nicht.

    So auch die Zuwanderung von Integrationsverweigerern.
    Ob ich will oder nicht, ich muß dafür zahlen.
    Ungerecht.

    Deshalb mein Vorschlag.
    Jeder der schon immer einen Mohammedaner, samt Ehefrauen und Kinderschar haben wollte, der soll diese bei sich Zuhause auf eigene Kosten aufnehmen.
    Dann wäre das Karma gerecht.
    Sehr oft aber ist das Karma ungerecht.

    Ki11erbee stellt oft das Bild vom Biber rein, der vom Baumt erschlagen wurde, den er abgenagt hat.
    Was aber, wenn dieser Baum ein Reh,einen Fuchs, einen Hasen oder ein Eichhörnchen erschlägt, die mit dem abgenagten Baum überhaupt nichts zu tun hatten?
    Das ist das ungerechte Karma.
    Deshalb sollten die „Guten“, die meinen, dass „kein Mensch illegal ist“ sich diese Illegalen alle mit nach Hause auf eigene Kosten nehmen.
    Diese Leute sind nämlich nur für Illegale, wenn diese mindestens 500 km weit weg wohnen oder im Fernsehen zu sehen sind.

  8. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    „Und genau durch dieses widerliche obrigkeitshörige Verhalten hat er dafür gesorgt, daß die Elite immer frecher, unverschämter und gesetzloser agieren konnte.“

    Passend dazu fällt mir ein Vorall am vergangenen Samstag ein. Bei der Einführung des neuen kölner Erzbischofs hielt auch eine gewisse Sylvia Löhrmann eine Rede. In dieser bezeugte sie die Arroganz ihrer Kaste. „Sie können sich glücklich schätzen, dass Frau Kraft und ich hier sind.“

  9. catchet schreibt:

    @smnt

    Herrlich dieser Artikel von Spon.
    Ich wurde mit 62 berufsunfähig, weil meine Hüften und Kniegelenke total verschlissen waren.
    Aber man wollte mich nicht in Rente schicken.
    Schließlich hatte ich noch 3 Jahre zu arbeiten.
    Also schickte man mich in eine Eingliederungsmaßnahme.
    Das war witzig mit anzusehen. Alles solche alten Knacker wie ich, die kaum laufen konnten und die an Computer gesetzt wurden, damit aus denen Computerfachleute werden, die vom Arbeitsmarkt händeringend gesucht werden.
    Viele von denen haben noch nie einen Computer vorher benutzt.

    Dann gab es auf meiner Arbeitsstelle einen Betriebsarzt, der mit 80 Jahren immer noch im Dienst war und jeden missbilligend anstarrte, der einen Bandscheibenvorfall hatte. Solche Leute waren für den Betriesarzt Arbeitsunwillige.
    Schließlich arbeitete er ja selbst noch mit 80.
    Zum Glück hat dieser rüstige Betriebsarzt eine 27jährige Dame geheiratet und es stellte sich herraus, dass er doch nicht mehr so rüstig war, denn kurz nach der Hochzeit verstarb der Betriebsarzt.
    Ob er glücklich oder an Überanstrengung gestorben ist, habe ich nie erfahren.
    Vielcht war aber die Todesursache aber auch: „Glückliche Überanstrengung“?

  10. smnt schreibt:

    @catchet
    „Vielcht war aber die Todesursache aber auch: “Glückliche Überanstrengung”?“
    Oder halt schlicht Karma ! Haha.
    Naja zu diesem speziellen Hamsterrad, das hat ergonomisch
    und mit der veränderten Arbeitswelt durchaus einen Sinn.
    Deshalb kann bzw. gibt es heute auch keine Arbeiterpartei mehr,
    der Anteil der „Arbeiter“ beträgt wieviel ? Wer weiß es ?
    Un dim BT ? 0 ?

  11. catchet schreibt:

    Kein Mensch ist illegal aber nicht für die Türkei.
    Bei denen ist Schuss mit bunt und vielfalt.

    130.000 Flüchtlinge: Türkei macht seine Grenze dicht

    http://www.focus.de/politik/ausland/is-terror-in-syrien-130-000-fluechtlinge-tuerkei-macht-seine-grenze-dicht_id_4150963.html

  12. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Und, dieen gegen alt, Behinderte und weiße! Das geht schnell und keine Personenschützer da! Glück, Auf, meine Heimat!

  13. Nasenbär schreibt:

    @catchet

    Die gutmenschlich dressierten Kinder auf der Demo handeln einfach nach dem Grundsatz, der ihnen von den regierenden Globalfaschisten vorgegeben wird:

    „Heute gehört uns Deutschland und morgen der ganzen Welt…“

    Das soll diktatorisch durchgesetzt werden – jeder Widerstand wird brutal gebrochen (s. heute den Bericht über die Polizeiübergriffe gegen demonstrierende „Hooligans“ bei PI!). Und jede Diktatur macht sich zuerst an die unschuldigen und unmündigen Kinder ran, um ihnen den Kopf zu waschen. Deshalb sieht man in allen Diktaturen unmündige Kinder marschieren und demonstrieren. Das ist für mich immer der ekelhafteste Anblick eines Regimes und kaum zu ertragen. Ein freies Volk dagegen schützt seine Kinder, denn sie sind seine Zukunft. Was vom deutschen Volk übrig bleiben wird, beantworten dagegen solche Bilder von ganz allein…

  14. nationalgesagt schreibt:

    Mir ist gerade etwas aufgefallen… auf dem ersten Bild deines Artikels halten Kinder Plakate hoch. Ziemlich mittig ist eins, auf dem steht: „Welcome Lampedusa Paragraph 23“

    Die 23 steht ja in bestimmten Kreisen für Massenmord oder besser gesagt ist sie „die Zahl“ im Zusammenhang mit Verschwörungen. Interessant wäre es welcher Paragraph 23 denn hier gemeint ist. Nicht zufällig derjenige, der durch unbeschränkte Siedlungspolitik einen Völkermord legitimiert?

    Mir ist letzte Woche auch ein „Illegaler“ Afrikaner über den Weg gelaufen: „Hello i come from italy and now i dont have any money or something to eat. Can you give me some money“.

    Am Frankfurter Hbf kommt man sich schon vor wie auf einem anderen Stern.

  15. ki11erbee schreibt:

    @national gesagt

    Das deutsche Volk ist ein sehr sehr dummes Volk.

    Und genau wie dumme Kinder es nicht durch Erklärung, sondern nur durch Erfahrung begreifen, so muss auch das deutsche Volk es erst am eigenen Leib erfahren, wie es ist, keine Heimat mehr zu haben.

    Das Dumme: dann ist es zu spät und nicht mehr rückgängig zu machen.

    Tja, das Leben ist halt ungerecht.

    Die Mehrheit der Deutschen ist so bescheuert, die würden sogar dann noch CDU wählen, wenn sie selber auf der Straße sitzen, arbeitslos sind und nebenan die Asylanten in einem vier-Sterne Hotel untergebracht werden.
    Wer so dumm ist, muss auch einfach von diesem Planeten getilgt werden; das hält ja kein Schwein mehr aus.

  16. edwige schreibt:

    @Nasenbär

    “Heute gehört uns Deutschland und morgen der ganzen Welt…”
    In dem globalfaschistischen Zusammenhang, in dem Du diese Parole bringst, ist diese sicher so richtig verwendet.
    Doch ich habe kürzlich gelernt, daß der Satz DAMALS anders lautete. Nämlich:

    „Heute hört uns Deutschland und morgen die ganze Welt.“

  17. ki11erbee schreibt:

    @edwige

    Völlig korrekt.

    Das GEHÖRT ist angelsächsische Propaganda, mit der sie wieder einmal die Lüge verbreiten wollten, daß Deutschland vorhatte, die ganze Welt zu erobern.

    Völliger Schwachsinn. Allerdings ist nicht ausgeschlossen, daß irgendwelche Deppen tatsächlich den Text so missverstanden haben, VERFASST wurde er aber mit HÖRT, und nicht mit „GEHÖRT“.

    Die Nazis haben übrigens niemals behauptet, daß Deutschland ihnen gehören würde. Sie haben nur die Regierung gestellt.

    Ein Land regieren und ein Land besitzen sind zwei Paar Schuhe.

    Grundsätzlich gilt: alles, was man in den MSM über das 3. Reich erfährt, ist falsch. Meist ist das Gegenteil wahr. Und manches ist so falsch, daß nicht einmal mehr das Gegenteil richtig ist.

    Hier der Original-Text zum Lied „Es zittern die morschen Knochen“, aus dem dieser Satz stammt:

    1. Es zittern die morschen Knochen
    Der Welt vor dem roten Krieg,
    Wir haben den Schrecken gebrochen,
    Für uns war’s ein großer Sieg.

    Refrain:
    Wir werden weiter marschieren
    Wenn alles in Scherben fällt,
    Denn heute da hört uns Deutschland
    Und morgen die ganze Welt.

    2. Und liegt vom Kampfe in Trümmern
    Die ganze Welt zuhauf,
    Das soll uns den Teufel kümmern,
    Wir bauen sie wieder auf.

    Refrain

    3. Und mögen die Alten auch schelten,
    So laßt sie nur toben und schrei’n,
    Und stemmen sich gegen uns Welten,
    Wir werden doch Sieger sein.

    Refrain

    4. Sie wollen das Lied nicht begreifen,
    Sie denken an Knechtschaft und Krieg
    Derweil unsre Äcker reifen,
    Du Fahne der Freiheit, flieg!

    Wir werden weiter marschieren,
    Wenn alles in Scherben fällt;
    Die Freiheit stand auf in Deutschland
    Und morgen gehört ihr die Welt.

  18. nationalgesagt schreibt:

    Ich bin in meinem Freundes- bzw Bekanntenkreis als so etwas wie Nationalist verschrien (über die genaue Bedeutung, macht sich eh keiner Gedanken), desto verwirrter werden die Leute, wenn ich Sachen wie: „Mir sind in Deutschland schon viele merkwürdige Völker untergekommen, doch das Merkwürdigste, sind die Deutschen selber“, oder ähnliches schreibe.

    Momentan gibt es ja auch eine Verbrüderung, der Fußball Hooligans gegen Salafisten. Ich habe das Thema Fußball und Politik bei mir schon erläutert und nun wird die Szene in Deutschland tatsächlich instrumentalisiert. Nirgends wird man sich einig, doch gegen die Salafisten gibt es aufeinmal einen Zusammenhalt…. Nun ich kann nur sagen, dass die ISIS „Salafisten“, die „Ungläubige“ töten wollen, mir auch ein Dorn im Auge sind. Doch die kriminellen Alis, die andere auf der Straße ausrauben oder zusammenschlagen, tragen keinen Vollbart (jedenfalls nicht aus religiöser Überzeugung) und haben auch nichts mit einer extremen Auslegung des Korans zu tun. Von daher lenkt der Krieg gegen den Islam, nur von dem wahren Problem ab und zwar der Amerikanisierung bzw Asozialisierung der Gesellschaft. Es ist mir persönlich lieber es geht jemand 9x am Tag in das Gottehaus und betet, als wenn er den ganzen Tag auf der Straße rumlungert und andere Menschen belästigt und ich denke das ist auch der Grund warum unsere Eliten den Islam fördern, denn der verspricht totale Unterwürfigkeit.

  19. hansmann schreibt:

    Feuer mit Benzin löschen.

    Genau so stimmt die Argumentationskette…

  20. emu schreibt:

    Es ist Siegerjustiz und allierte Lügenpropaganda die uns seit JAHRZEHNTEN
    als vorgebliche historische Wahrheit vorgesetzt wird.

  21. ki11erbee schreibt:

    @emu

    Und wer tut sich am meisten damit hervor, alliierte Lügenpropaganda zu verbreiten?

    DEUTSCHE!

    Und wer zwingt noch einmal Deutsche, die Lügen zu glauben?
    Und wer hindert die Deutschen daran, sich selber mit der Materie zu befassen?
    Und wer hat die Alten daran gehindert, ihren Kindern die Wahrheit zu sagen?

    Immer daran denken: Wer mit dem Finger auf jemand anderen zeigt, auf den zeigen 3 Finger zurück!

    Wenn du hier die Opfermasche fährst und so tust, als seien die armen Deutschen nur die Opfer der alliierten Lügenpropaganda, wirst du augenblicklich gesperrt.

    Dafür ist hier nicht der richtige Platz.

  22. edwige schreibt:

    @ki11erbee

    Und wer hat die Alten daran gehindert, ihren Kindern die Wahrheit zu sagen?

    Sieht aus, als wären „die Alten“ schon immer das Problem gewesen 🙂 ; siehe dritte Strophe des Liedtextes, den Du dankenswerterweise hier eingestellt hast.

    Und mögen die Alten auch schelten,
    So laßt sie nur toben und schrei’n,
    Und stemmen sich gegen uns Welten,
    Wir werden doch Sieger sein.

    Warum eigentlich haben uns unsere (Groß)Eltern nicht aufgeklärt? Ich kann es mir nur so erklären, daß sie einfach verunsichert waren, ob und inwieweit sie wirklich ein „Verbrecherregime“ unterstützt haben. Und die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren, hatten sie damals ja nicht. Außerdem wollten sie ihren Kindern die Auseindersetzung damit ersparen; wahrscheinlich weil sie selbst völlig desorientiert waren und damit nicht umgehen konnten.

    Ich schließe mich @catchet an, wenn er sagt, daß sie es eigentlich nur gut gemeint haben – sowie auch mit ihrem Wahlverhalten. Sie dachten nach dem Krieg sicher: „Schlimmer kann es keinesfalls kommen.“

    Es bewahrheitet sich wieder mal diese (banale) Redewendung: „Das Gegenteil von GUT ist GUT GEMEINT.“

  23. ki11erbee schreibt:

    @edwige

    Wer schweigt, während Lügen verbreitet werden, tut nie etwas Gutes.

    Denn Lügen können nur Schlechtes hervorbringen. Nun müssen die Menschen mit den Lügen und ihren Konsequenzen leben.

    aktuelle Lügen: demographischer Wandel, Fachkräftemangel, Flüchtlinge, Assad, Ukraine, etc.

    Am Anfang allen Übels steht die Lüge.

  24. smnt schreibt:

    @edwige
    “ Außerdem wollten sie ihren Kindern die Auseindersetzung damit ersparen; wahrscheinlich weil sie selbst völlig desorientiert waren und damit nicht umgehen konnten.“
    Genau ! Meine Oma hatte 5 Kinder und „keinen“ Mann/ich keinen Opa mehr.
    @KB
    „Am Anfang allen Übels steht die Lüge.“,
    klar die Parteien, insbesondere die CDU
    wurden doch von den Alliierten Neu auf- bzw aufgestellt.
    Und die gab es dann zu wählen unter den Augen der „Befreier“

  25. peter schreibt:

    immer mehr Schwarze, auch in Hannover

  26. ki11erbee schreibt:

    @peter

    Hannover ist doch CDU, was gibts denn da zu heulen?

    Wer CDU wählt, muss aus der Wohnung geschmissen werden!

  27. Onkel Peter schreibt:

    Wer CDU wählt wird sich auch über afrikanische Folklore nicht beschweren dürfen:

  28. taunusadler schreibt:

    @ nationalgesagt:
    „Am Frankfurter Hbf kommt man sich schon vor wie auf einem anderen Stern.“

    Komme daher. Kann dem nur zustimmen. Habs schon erlebt (extra drauf geachtet), dass KEIN Deutscher außer mir dort war (sonntags). Alle „Imbisse“ waren meist mit Afrikaner_innen oder Osteuropäern
    besetzt, in manchen war die Speisekarte NUR auf englisch verfasst. Es passiert vor unseren Augen…

  29. emu schreibt:

    Nein, ich stimme Dir in ALLEN Punkten vollkommen zu ¦¦
    Es SIND Deutsche, die das glauben, machen, nicht in Frage stellen
    und diese dinge weiter verbreiten und danach handeln…

    Es ist eben dieser Mangel an Eigenverantwortung, diese Trägheit, Bequemlichkeit, dieser Mangel an Rückgrat, dieser Fatalasmis, das
    Desinteresse und die Obrigkeitshörigkeit, die diese Zustände zur
    erlebten Realität machen.

  30. emu schreibt:

    So wie ich selber eines Tages „aufgewacht“ bin, angefangen habe, die
    Dinge zu hinterfragen, genauso kann es JEDER, der „aufwachen“ will,
    zu diesem kritischen, aufgeklärterem Blickwinkel gelangen, WENN er/sie
    es nur WILL…
    Es ist eine Entscheidung des FREIEN WILLENS

  31. Anonymous schreibt:

    @Killerbee:

    Richtig, es geht natürlich darum, Flüchtlingsströme zu erzeugen.

    „Und wenn Du Dir anschaust, wo diese Flüchtlinge herkommen, so wirst Du feststellen, daß sie aus genau dem Gebiet vertrieben werden, das als “Groß Israel” bekannt ist.“

    Findest Du das nicht bemerkenswert zufällig?

    Besten Gruß !

  32. TakeThat schreibt:

    Take that:

    http://syntaxerrorverstehen.wordpress.com/2014/08/24/was-ist-volksverhetzung-folge-2

    Der Wahrheitsfindung ist tatsächlich geantwortet worden. Ergebnis: Der Generalbundesanwalt fand keinerlei hinreichende Anfangsverdachtsmomente um Zeit gerecht einzuschreiten. Ließt der keine Zeitungen ? Sieht der nicht fern ? So wie’s derzeit ausschaut, wird der noch nach AnfangsVerdachtsmomenten grübeln, nachdem es bereits ordentlich gekracht hat und zwar sucht er vielleicht dann im Schutt und in der Asche nach irgendwelchen übriggebliebenen Verdachtsmomenten, wie eben üblich während kriegerischer Auseinandersetzungen wenn Bomben fallen, was, wenn die Medien so weiter hetzen, durchaus für uns Alle Realität werden kann und zwar noch in diesem Jahrzehnt.

  33. pit schreibt:

    Guter Beitrag, nur bei der Aufzählung der Schuldigen (Parteien) hast du die Linke vergessen, denn deren Gören brüllen am lautesten “Deutschland verrecke” .

  34. edwige schreibt:

    t@Onkel Peter

    Wenn man solche Bilder sieht, wie in dem Video, wünscht man sich eher, daß am besten die gesamte Menschheit aussterben würde.

    In Wien haben ein paar „südländische“ Jugendliche wiederholt in einem öffentl. Wildpark Frischlinge zu Tode gequält. Bei der Vernehmung wurden sie gefragt, warum sie dies getan haben. Die Antwort: „Es hat uns Glücksgefühle verschafft.“

  35. TierSchützer schreibt:

    In Wien haben ein paar “südländische” Jugendliche wiederholt in einem öffentl. Wildpark Frischlinge zu Tode gequält. Bei der Vernehmung wurden sie gefragt, warum sie dies getan haben. Die Antwort: “Es hat uns Glücksgefühle verschafft.”

    Wetten, dass diese jugendlichen Sadisten NICHT in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher gesteckt werden, sondern bloß verwarnt werden, da man auch auf deren äußerst schwieriges FamilienMilieu Rücksicht zu nehmen hat ? Wetten, daß … ?

  36. catchet schreibt:

    „Wer schweigt, während Lügen verbreitet werden, tut nie etwas Gutes.“

    Das ist richtig.
    Doch erst einmal muß man die Wahrheit kennen.
    Man muß sie benennen können.
    Man muß die Lüge erkennen und benennen können.

    Heute laufen die News Ticker in Sekundenschnelle.
    Die Nachrichten vor 2 Minuten sind schon wieder veraltet.
    Bis ich auf diese Nachrichten/oder Lügen reagiere, sind schon wieder 3 neue Lügen erfunden.
    Das ist das Problem.
    Es ist wie der Drache, den der Kopf abgeschlagen wird und zwei neue Köpfe wachsen nach.
    Schlage ich alle zwei Köpfe ab, wachsen 4 nach.
    Wie kann ich also reagieren?
    Ich kann nur reagieren indem ich selbst die Wahrheit lebe, der Schlange die Köpfe abzuschlagen ist zwecklos.

    Ich bin absolut davon überzeugt, dass die Eltern der Kinder in Thailand das Beste für ihre Kinder wollten, indem sie die Kinder in Mönchsroben stecken oder auf eine Demo schicken, wo sie einen Spruch aufsagen, der ihnen vorher gesagt wurde.

    Und auch die Lehrer/die Eltern, die ihren Kindern ein Plakat mit „Kein Mensch ist illegal“ in die Hand drücken meinen auf der guten Seite zu stehen.

    Mt 10,34-39 (Jesus sagt): Viele glauben, dass ich als Friedensbringer gekommen bin. Ich bringe aber nicht Frieden sondern das Schwert. Ich werde die Kinder gegen ihre Eltern aufwiegeln (und die Familien spalten), so dass die eigenen Hausgenossen zu Feinden werden. Wer seine Eltern oder seine Kinder mehr liebt als mich, kann nicht zu mir gehören.

    Ein sehr interessanter Satz von Jesus.
    Und oft missverstanden.
    Ein Schwert trennt.
    Jesus will das Band zwischen Eltern und Kindern getrennt sehen.
    Die Eltern geben ihre Meinungen an die Kinder weiter und ihre Fehler an die Kinder weiter. Wie kann ein Mensch wachsen, wenn er/sie das Leben der Eltern führt?
    Jesus will das Band trennen.
    Nur so kann Neues entstehen.

    Viele wählen CDU um Rot/Grün zu verhindern.
    Rot/Grün scheint ihnen das größere Übel.
    Dabei ist das Übel völlig identisch mit der CDU.

    Ich lese gerne Focus online. Und selbst da findet man im Kommentarbereich immer wieder diese Phrasen, wonach Claudia Roth die Schuldige ist.
    Das geht einfach nicht aus den Köpfen.

  37. ki11erbee schreibt:

    @pit

    Nein, das war Absicht. So sehr ich die Linken wegen der Siedlungspolitik verachte, so muss man der Ehrlichkeit sagen, daß sie konsequent JEDEM Auslandseinsatz der Bundeswehr widersprochen haben.

    Es kann also niemand behaupten, daß die Flüchtlingsströme aus Syrien/Irak/Afghanistan von den Linken zu verantworten seien.

    Obwohl sie aber bestimmt der Meinung sind, man müsse sie aufnehmen.
    Aber wenn es dort keine Kriege gäbe, gäbe es auch weniger Flüchtlinge.

    So unglaublich das auch klingt, die pro forma antinationale Linke ist de fakto nationaler als alle anderen im BT vertretenen Parteien.

  38. ki11erbee schreibt:

    @catchet

    Sehr beeindruckende Interpretation. Habe ich noch nie so gesehen, aber klingt einleuchtend.

  39. Entrümpler schreibt:

    Kein Mensch ist illegal

    Diese verdammten Rattenfänger. Die schaffens doch immer wieder! Natürlich ist kein Mensch illegal ! Das ist grundsätzlich auch korrekt, und bleibt es auch, solange sich der „Mensch“ auch auf seinem, ihm durch die Geburt, zugeordnetem Land grundsätzlich aufhält.

    Ich möchte mich nicht dem Ausfällig und Ordinär werden dieser von Natur aus unterbelichteten Gutmenschen freiwillig aussetzen, indem ich diese Gören von wegen „Kein Mensch ist illegal“ beim Wort nehme und mich spontan entschließe, mich mal ungeniert und ungebeten in deren Wohnräumlichkeiten umzusehen um mich bei Gefallen in einem gemütlichen Winkel gleich einzuquatieren, da ja kein Mensch illegal ist. Das Geschrei und der Ruf nach Recht und Ordnung ist wahrscheinlich noch das geringere Übel, was ich von denen zu erwarten hätte.

    Es ist so schäbig, mit dem Geld oder den Ressourcen Anderer großzügig den Menschenfreund zu mimen.

  40. edwige schreibt:

    @Tierschützer

    Da brauchst erst gar nicht zu wetten – es würde keiner, KEINER die Wette annehmen…… nennt sich wohl „Resignation“.

  41. Friedrich schreibt:

    Deutschland hat doch keine Deutsche Regierung. Was wir haben, sind Marionetten, die an US-Fäden hängen. Von mir aus auch an israelischen US-Marionetten. Was die Amis beherrschen, ist das Ausrotten! Und zwar von Anbeginn ihrer Existenz. Zuerst war es die indigene Bevölkerung, dann kamen die Bisons dran. Am Wochenende machten sie mit der Eisenbahn Prärieausflüge, um sich mal so richtig austoben zu können. Aus Spaß am Töten schafften es nicht wenige pro Tag mal so 50 bis 60 Bisons zu killen! Den noch verbliebenen Indianern wurde dadurch deren Lebensgrundlage – aus Jux und Dollerei – zerstört.

    Nachdem Bisons und Rothäute erledigt waren, killten sie sich gegenseitig im Bürgerkrieg. Dann waren die Schwarzen an der Reihe; wurden ge- und behandelt wie Ware.

    Jahre v o r dem 1. und ebenso auch v o r dem 2. Weltkrieg wurden Pläne zu den beiden Kriegen geschmiedet, um Deutschland einen Krieg aufzudrücken! (Die Anglo-Amis wollten mit dem Versailler Vertrag schon damals Deutschland zerdrücken!)

    (Ich muss den Holocoust in diesem kurzen Abriss ausklammern!)

    Wer, bitte, spricht denn heute noch vom Anglo-amerikanischen Bombenterror über Deutschland? Wo die BEVÖLKERUNG ins Visier genommen wurde! Hunderttausende kamen dabei um! In den USA wurden Stadtteile von Berlin in Miniatur nachgebaut, um herauszufinden, warum sich in Berlin nicht ein solch herrlicher Feuersturm „herstellen“ ließ, wie in Hamburg.

    Wenn ich einen „Deustchen“ Politiker höre, der von unseren „Transatlantischen Freunden“ spricht, möchte ich kotzen können!

    Habt Ihr im August EINEN Artikel gelesen, EINEN Bericht gehört oder gesehen, der vom 69. Jahrestag über die zwei A-Bomben-Abwürfe in Hiroschima und Nagasaki handelte? Deutschland hatte bereits kapituliert! Diese zwei Abwürfe brachten vielen zigtausend (Zivil-!) Japanern den sofortigen Tod. Vielen durch Verdampfen! Lest doch mal bitte nach, welche Predigt der Militärpfarrer vor dem ersten Bombenabwurf hielt; vor ihm die versammelte Bomber-Mannschaft, hinter ihm die Enola Gay. Der Bomber, den der Pilot nach seiner Mutter benannt hatte.

    Dann kam Korea, danach die Kubakrise (Operation Northwood!), Vietnam (Tonkin-Lüge!), Irak, nine eleven – der große Knallfrosch, Irak, Afghanistan.. Und jetzt, ginge es nach „Herzenlust“ der US-Regierung (besser gesagt, den Strippenziehern im Hintergrund), wäre Europa „reif“ für einen Krieg, mit dem auf dem Silbernen Tablett präsentierten bösen Russen…

    Jedesmal, wenn ich eine Nachricht lese oder höre, in der berichtet wird, daß dieser oder jener Landstrich in kürze nun mit Breitband-Internet versorgt werden wird, schüttel ich mich vor Lachen! „Wieder eine Gegend mehr, in der Porno-Filmchen ruckelfrei empfangen werden..“

    Auf der Seite „Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten“ sind seit der Gründung der VS von Amerika sämtliche Kriege und Interventionen aufgeführt.

    Im 20. Jahrhundert waren es s e c h s u n d v i e r z i g.

    Mahlzeit.

  42. Kreuzweis schreibt:

    „Und wer zwingt noch einmal Deutsche, die Lügen zu glauben?
    Und wer hindert die Deutschen daran, sich selber mit der Materie zu befassen?
    Und wer hat die Alten daran gehindert, ihren Kindern die Wahrheit zu sagen?“

    Lieber ki11erbee, liebes emu,
    es ist noch viel schlimmer!
    Die Deutschen sind ehrlose Kretins geworden! Sie haben ihre einst großen Philosophen verraten und sind kriechende Kretins – also blindergebene Gläubige der Siegerpropaganda – geworden!

    Der Muslim hat wenigstens noch seine Ehre, die ihm aufträgt, das Ansehen seiner Leute und seiner Vorfahren zu beschützen. Das ist legitim und ehrsam selbst unter Bestreiten tatsächlicher Verbrechen. Der BRDler „Ehre“ hingegen heißt Reue. Er lebt im Wahn, sein Schuldstolz würde ihm Ansehen einbringen…

    Doch viel wichtiger ist der intellektuelle Verrat an den ehernen Axiomen der Aufklärung, an völliger Unkenntnis wissenschaftlicher Erkenntnistheorie.
    Der eherne Satz war, daß wo die Antithese verboten ist, die These gar nichts wert wäre.
    Und Hegel definierte die Wahrheit sogar über die Notwendigkeit(!!!) ihres Widerspruches. Ohne Widerspruch ist keine Wahrheit. Punkt.

    Damit ist wäre es sogar völlig überflüssig, Argumente für und wider den Holokost anzuführen – allein die Tatsache, daß die Antithese verboten ist …!!!

    Solche Kretins sind die BRD-Deutschen geworden – und heutige Filosophen, die dieses nicht mehr bemerken, sind damit als Witzfiguren, also Filosophendarsteller, entlarvt …

  43. Jan-VS schreibt:

    *gelöscht, Desinformation*

    Jeder ist für sein eigenes Schicksal und das seines Volkes selbst verantwortlich.

    Und handeln sollst du so als hinge von dir und deinem Tun allein das Schicksal ab der deutschen Dinge – und die Verantwortung wär’ dein. (Albert Matthäi)

  44. Kreuzweis schreibt:

    Nachtrag:
    Ich rate jedem anzuhören:
    Dr. Eduard Peter Koch „Vom Wesen des Mythos“, „Verlust der Väterlichkeit“ etc.
    –> http://www.youtube.com/watch?v=GMc5OoDbwJY
    (ff.)

  45. peter schreibt:

    @killerbee

    was bist du eigentlich für ein Landsmann?

  46. Nasenbär schreibt:

    @ Kreuzweis

    Wunderbar formuliert, das mit den Kretins! Der WWF fischt heute im Spendensammlersumpf mit Werbung für „Artenschutz“:

    „Jedes Tier braucht seinen Platz im Leben.“

    Warum gibt es keinen „Artenschutz“ für Deutsche, fragt man sich manchmal. Wird es doch sogar als „rassistisch“ verteufelt, was bei Tieren selbstverständlich gefordert wird! Was für eine irre Welt! Mir ist es eigentlich ziemlich egal welche Tierarten aussterben, wenn es anrüchig sein soll, sich für die Arterhaltung der Deutschen einzusetzen. Aber Du hast mir noch eine tiefere Dimension eröffnet:

    Soll man sich wirklich für die „Arterhaltung“ solcher Kretins einsetzen, wie wir sie in der Masse der BRD-Deutschen erkennen?

  47. ki11erbee schreibt:

    @peter

    Das ist völlig irrelevant, weil ich kein Patriot, sondern Nationalist bin.

    Nur soviel: Mit 99% der jetzigen Deutschen kann ich mich absolut nicht identifizieren und empfinde es im ersten Moment immer als Beleidigung, wenn man mich als Deutschen bezeichnet.

  48. peter schreibt:

    trotzdem liegt dir anscheinend noch sehr viel an den Deutschen, denn sonst würdest du dich hier nicht so viel über sie aufregen, es könnte dir auch schnurz egal sein

    ich danke dir fürs Aufwecken

  49. ki11erbee schreibt:

    @Peter

    Es gibt auch Menschen, die sich für die artgerechte Haltung von Hühnern einsetzen, ohne selber Hühner zu sein.

    Es geht mir um Wahrheit und Gerechtigkeit, nicht um Deutschland. Was aus Deutschland wird, hat einzig das deutsche Volk selber in der Hand.

  50. Nicht manipuliert schreibt:

    Der Mensch / der Deutsche, hat eine begrenzte Sichtweise die Dinge, die passieren egal auf welcher Ebene nur von seinem Blickwinkel aus zu sehen – nämlich aus Deutschland. Das hat die Folge, das er/sie manipuliertes Material aus den Medien zu 99,99% als WAHR akzeptiert und in seinen Langzeitgedächtnis leider abspeichert. Folge, er/sie ist mit westlicher Propaganda infiziert und dient wenn auch nur inaktiv deren System treu. Das bedeutet, solange das TV-Gerät als einziges Informationsquelle genutzt wird und vor allem in der deutsche Sprache, hat er/sie keine Chance auf Heilung.

    Die Lösung ist; Bildung auf neutraler Ebene. Versucht euch durchs Internet unverfälschtes Material anzuschauen. Auch im Internet könnt Ihr euch völlig GRATIS eure Bildung, egal auf welcher Fachrichtung vertiefen und stärken.

    Auch das deutsche Schulsystem ist, leider nicht sehr westlich orientiert. Die Fakten der letzten 10 Jahre, werden als Maßstab für das Unterrichtsfach Geschichte debattiert. Obwohl z.B. heute fast jeder weiß, wie z.B. das 9/11 oder Irak-Krieg, mit unter das größte Versprechen der Menschheit dienen könnten, wird dieses Material einfach verwenden.

    Adolf Hitler, war ohne Zweifel ein harter Mensch. Aber eines war er selten, nämlich ein Lügner. Das Gegenteil trifft es eher. Er war direkt und dachte immer geradeaus – was viele Politiker, heute, überhaupt nicht sein können, weil sie keine Courage haben.

    Nochmals, solange es noch keine Zensur im Internet gibt, ergreift die Möglichkeit euch ungefiltertes Reports, SELBER auszuwerten und danach zu handeln. Glaubt ja nicht, was andere euch sagen, wie z.B. dass das Flugzeug MH370, ganz einfach so verschwunden ist oder ähnliches. Übrigens das Flugzeug ist nicht verschwunden. Wo ist es dann? Sucht selber im Internet, Ihr werdet es finden, vielleicht nicht sofort – aber garantiert.

    Eines noch zum Schluss, solange der MENSCH nicht zu definieren weiß, was Eitel oder Eitelkeit bedeutet, wird sich nichts ändern.

    VG
    Nicht Manipuliert.

  51. edwige schreibt:

    Unsere „NeuBürger“ treten jetzt schon auf Polizisten ein. Was ist das Treten auf einen bereits am Boden Liegenden für ein feiges Vorgehen? ZUnd dann noch in der Gruppe. KB wird sagen „Recht geschieht ihnen“.
    Bezeichnend, wie die Polizisten selbst auch noch relativieren 😀
    Und die Täter legen Wert auf die Feststellung, daß alle Beteiligten österr. Staatsbürger sind. Naja, sie lernen dazu….
    http://vorarlberg.orf.at/news/stories/2670884/
    .

  52. smnt schreibt:

    Lang lebe der Fatalist,
    „Gleichgeschaltete Medien, gleichgeschaltete Gesellschaft.
    Autoritärer Gesinnungs-Staat mit Zivilgesellschaft ohne Rückgrat.
    Gesellschaft ohne Moral, ohne Ethik, ohne Werte,
    ohne Respekt vor 2000 Jahre lang bewährten Grundsätzen Römischen Rechts,
    grundsätzlichen juristischen Standards, Unschuldsvermutung, audiatur et altera pars…,
    ohne Bürgerrechte in der Verfassung, dafür in schlechter Verfassung,
    bereit sich selbst abzuschaffen.

    Das ist für mich „BRD“. Feige Gesellschaft, die nicht an sich und an Werte glaubt.
    Von Aussen sieht man das klarer…“

    Und wer spricht hier Recht ?

    „“Mordserie der Neonazi-Bande“ lautete am 22.11.2011

    EINSTIMMIG das Urteil des Bundestages,

    und das ohne jeden Tatbeweis, ohne DNA, ohne Fingerabdrücke, ohne Waffengutachten der Ceska und der anderen „Mordwaffen“, ohne Tatortzeugen, einfach so.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s