Steht ein neues 9/11 bevor?

.

LOL

.

Ich komme ein letztes Mal auf MH 370/ MH 17 zurück, weil sich jetzt ein Teil ins andere fügt.

Ein paar wichtige Informationen, die in Wolfgang Eggerts Vortrag genannt wurden, sind folgende:

a) Die malaysische Regierung hat alles mögliche getan, um die Entführung der Maschine MH 370 zu vertuschen.

Es ist also anzunehmen, daß die Regierung bedroht und zur Kooperation gezwungen wurde.

Und wer bei MH 370 kooperiert, der tut dies auch im Bezug auf MH 17.

Stellt euch mal vor, was in Malaysia los wäre, wenn die Bevölkerung dort versteht, daß fremde Geheimdienste einfach deren Flugzeuge entführen und die Passagiere ermorden können, ohne daß die Regierung sich wehrt?

Ich schätze, das bedeutet den Sturz der Regierung und Bürgerkrieg.

.

b) Passagierflugzeuge lassen sich fernlenken. Die Aufzeichnungen zeigen, daß die Maschine ruckartig in den Steigflug übergegangen ist und relativ lange dort verharrte.

Für die Passagiere bedeutet dies, daß es zu einer Dekompression kommt und die Sauerstoffmasken runterfallen.

Der Sauerstoff-Vorrat hält allerdings nicht ewig, sondern ist nach ein paar Minuten aufgebraucht.

Wenn man das Flugzeug also lange genug oben hält, bekommt man 280 asiatische Leichen für die spätere Verwendung bei „false flags“.

Perfektes „Dosenfleisch“, Made in Malaysia.

.

c) Man bekommt aber nicht nur 280 Leichen, sondern auch einen verschwundenen Flieger, den man evtl. bei Terroranschlägen verwenden kann.

An dieser Stelle kommen „de Joodn“ ins Spiel.

Laut Eggert hat der verrückte Netanjahu in diesem Jahr die Parole ausgegeben, unbedingt einen Krieg gegen den Iran zu beginnen.

Interessant ist, daß sich an Bord von MH 370 zwei Iraner mit gefälschten Pässen befunden haben.

(Oder zwei Mossad-Agenten, die sich als Iraner mit gefälschten Pässen ausgegeben haben und den Flieger gar nicht bestiegen haben)

.

MH 370 Iraner

(Hier ein Foto aus einer jüdischen Zeitung, in der die Verbindung von MH 370 zum Iran gezogen wurde. Wie ihr seht, ist der Iran ein so armes Land, daß sich zwei Iraner einen Unterleib teilen müssen ;-))

.

Auch der Pilot wurde ja von den Medien als „Islamist“ dargestellt, der das Flugzeug eventuell entführt haben könnte.

Wenn also irgendwann demnächst ein Flugzeug auftaucht und einen Anschlag verübt, wird man sofort die Verbindung zu MH 370, dem Islamisten und den beiden Iranern „reaktivieren“, um so einerseits einen Vorwand für den fortgesetzten Krieg gegen die Moslems im nahen Osten zu haben und andererseits hat man nun endlich auch den Vorwand, um gegen den Iran vorzugehen.

.

Es lässt sich relativ einfach herleiten, daß es sich beim kommenden Anschlag um einen atomaren Anschlag handeln muss, denn die offizielle Begründung für einen Krieg gegen den Iran ist ja dessen Atomprogramm.

Auf diese Weise würde man die Weltöffentlichkeit davon überzeugen, daß der Iran eine Gefahr für die Welt darstellt und deshalb bekämpft werden muss, weil er ja seine Atomanlagen offensichtlich benutzt, um damit Terroranschläge zu verüben.

.

d) Es gibt glaubhafte Berichte, daß sich in TelAviv ein Flieger befindet, der GENAU SO aussieht wie MH 370.

Und wie wir alle wissen, handelt es sich bei Israel um einen rassistischen Apartheidsstaat, der zudem bis an die Zähne nuklear bewaffnet ist.

Eine unangenehme Kombination, denn Rassisten wie die Juden haben keine Skrupel, irgendwelche „Goyim“ zu verdampfen/verstrahlen, weil die für sie ja eh weniger wert sind als Vieh.

.

.

Wenn man all diese Fakten zusammennimmt, ergibt sich ein ganz klares Bild was passiert ist und was in Zukunft passieren wird.

1) MH 370 wurde von den Amerikanern/Juden (bzw. deren Geheimdiensten) entführt, die Passagiere sind durch das Flugmanöver erstickt. MH 370 landete anschließend auf irgendeiner Militärbasis.

2) Die Leichen wurden konserviert für die spätere Verwendung in der Ukraine; das Flugzeug wurde verändert, so daß aus MH 370 schließlich „MH 17“ wurde.

3) MH 17, das in Wirklichkeit MH 370 ist, wird in der Ukraine abgeschossen und die konservierten Leichen haben ihren Zweck erfüllt.

.

Das ist meiner Meinung nach bis jetzt wirklich passiert.

Der ganze Müll von wegen MH 17 sei mit holländischen Passagieren und AIDS-Wissenschaftlern beladen gewesen, ist dummes Zeug.

Bei MH 17 handelt es sich um den verschwundenen Flug MH 370. Voll mit asiatischen Passagieren, die man qualvoll ersticken ließ.

Auch die angebliche „Identifizierung“ der Leichen in Holland kann man vergessen; da wurde schlicht und ergreifend gelogen.

Die trauernden Hinterbliebenen sind in Wirklichkeit Schauspieler.

Und zwar schlechte.

.

A mother's plea to Putin

Crisis Actors

.

Für die „normale“ Öffentlichkeit gibt es an dieser Stelle immer noch ein Flugzeug zu wenig.

Da für die Schlafschafe MH 17 und MH 370 zwei verschiedene Flugzeuge sind, warten alle noch irgendwie darauf, daß MH 370 oder Teile davon auftauchen.

An dieser Stelle kommt der in Tel Aviv stehende Klon ins Spiel, der genau so aussieht wie MH 370.

Er wird von der jüdischen Regierung mit einem atomaren Sprengkopf oder einer „schmutzigen Bombe“ bestückt und demnächst bei einem Anschlag eingesetzt.

Auf diese Weise werden mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen:

1) Die Öffentlichkeit bekommt ein plausibles Szenario präsentiert, was mit MH 370 passiert ist; es wurde von bösen Islamisten/Iranern zum Zwecke eines Anschlags entführt.

2) Die USA bekommen ihren Vorwand, um gegen „ISIS“ vorgehen zu können, weil der Pilot ja irgendwie Islamist ist.

3) Die Juden bekommen ihren Vorwand, um den Krieg gegen den Iran beginnen zu können, weil man die Bombe dem Iran zuschreiben wird.

4) Die Juden können nach dem Anschlag die öffentliche Meinung in den USA/Europa derart zu ihren Gunsten beeinflussen, daß die Menschen einem Krieg gegen den Iran zustimmen.

5) Die Politiker allgemein bekommen mal wieder ein verängstigtes Volk, was den weiteren Ausbau zum totalen Überwachungs-/Polizeistaat ermöglicht.

.

Die interessantesten Fragen im Moment lauten:

a) WANN wird der MH 370 Klon von Tel Aviv aus gestartet, um den Anschlag zu verüben?

b) WO wird der MH 370 Klon eingesetzt werden?

.

Wir sollten nicht vergessen, daß die bösen Islamisten auch in Libyen einige Passagiermaschinen in ihre Gewalt gebracht haben sollen.

Da es recht unglaubwürdig ist, daß diese Maschinen unerkannt über den Atlantik fliegen und Ziele in den USA treffen, könnten diese für Anschläge in Europa verwendet werden.

Italien/Spanien/Deutschland wären eine Option.

Ich gehe davon aus, daß tatsächlich etwas „Großes“ bevorsteht.

Kauft schon mal Jodtabletten :D.

.

Hiroshima Opfer

.

LG, killerbee

.

PS

Hier der sehr interessante Vortrag von Wolfgang Eggert.

Ich gehe mit fast allem konform, glaube jedoch nicht, daß der Mossad der große Drahtzieher ist, der den CIA betrügt, sondern daß Mossad und CIA die ganze Zeit zusammen arbeiten.

Danke an Pit für den Hinweis.

.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

33 Antworten zu Steht ein neues 9/11 bevor?

  1. nichtwichtig schreibt:

    halb OT;

    sehr gutes Interview das sich auch als Aufklärung für „Schlafschafe“ eignet:

    http://www.jungewelt.de/2014/09-06/001.php

  2. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt und kommentierte:
    Meine Vermutung geht auch eher in Richtung Zusammenarbeit zwischen Mossad und CIA. Wäre ja nicht das erste Mal. 😉

  3. peter schreibt:

    http://www.retter.tv/de/weitere-organisationen.html?ereig=-Berliner-Katastrophenschutz-Woche-startet-am-Montag-&ereignis=26775

    Auch sehr interessant das mal wieder Übungen durchgeführt werden, wie in Lon… und Ne.. ..rk
    Haltet euch lieber von dort fern

  4. ki11erbee schreibt:

    @Peter

    Wichtig: Bei allen false flags liefen parallel Übungen mit exakt demselben Inhalt dessen, was wirklich passierte.

    Während 9/11 wurde ein Manöver durchgeführt, dessen Inhalt die Entführung von Passagierfliegern war.

    Während der London Bombings wurde simultan ein Manöver durchgeführt, bei dem Bombenanschläge simuliert wurden.

    Während des Boston-Bombings gab es auch eine Übung, bei der das Verhalten während eines Bombenanschlags geübt wurde.

    Wenn also in Berlin in der Woche um den 11. September der Katastrophenschutz Übungen abhält, dann ist das für mich ein Alarmsignal!!!

    Immer darauf achten, wo Manöver/Übungen durchgeführt werden und was sie zum Inhalt haben.

    Bei False Flags wird nämlich oft aus der Übung der Ernstfall.

  5. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:
  6. thomram schreibt:

    …habe eben das Ganze auf http://bumibahagia.com rübergezogen
    Titel: MH17 und viel mehr.

  7. hansmann schreibt:

    Ich frage mich nur noch, wohin man abhauen kann, wenn diese Verrückten loslegen. Einfach nur traurig.

  8. ki11erbee schreibt:

    @hansmann

    Genau umgekehrt, Ich frage mich, wohin die Verrückten abhauen wollen, wenn sie ihr Ding durchgezogen haben und das Volk verstanden hat, was da wirklich passiert ist!

    Daß es die eigenen deutschen, niederländischen, amerikanischen, etc. Politiker waren, die seit Jahrzehnten ihr eigenes Volk ermorden, um Terror zu schüren!

    Wohin will eine von der Leyen, ein Schäuble, eine Merkel, oder der ganz normale BT-Abgeordnete fliehen? Wohin wollen die Journalisten fliehen? All die kleinen dreckigen Helfer, ohne die der Plan nicht gelingen konnte?

    Schau dir doch einfach mal die Mehrheitsverhältnisse an. Wie leicht kann aus dem Jäger der Gejagte werden!

    Wer gewinnt wohl, wenn das Volk auf einmal zum Jäger wird?

  9. Sehender schreibt:

    Kaum veröffentlicht KB diesen Artikel, stellt tagesschau online die Frage ob „nicht doch die ukrainische Armee“ hinter dem Abschuss des MH17 Flugs steckt. Nach nur 7 Kommentaren wurde der Kommentarbereich geschlossen…
    Ach ja, die Ermittlungen zum Absturz könnten noch bis Sommer nächsten Jahres dauern 🙂

  10. hansmann schreibt:

    Sorry für den Linkschwall am Morgen. Es tut sich aber was: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/09/08/konstantin-weckers-zorniges-plaedoyer-gegen-den-krieg-ja-ich-bin-ein-putin-versteher/

    Und jetzt sogar mal mit deutlichen Worten von prominenter Seite. Natürlich sehe ich auch das (und die DWN) sehr kritisch. Denn ich habe das Gefühl, dass man Unmut und Weltweite Aufstände erzeugen möchte. Aber bestimmt sind die Damen und Herren der Elite über den Umstand erstaunt, dass die Massen kaum aufbegehren und weiterhin sediert zu Hause sitzen. Bis auf die „erwachten Massen“, die aber noch nicht kritisch sind. Dazu passt auch der gute Herr Zbigniew Brzeziński, der bei einer CFR-Konferenz sagte: „Heute ist es leichter eine Millionen Menschen zu töten, als sie zu kontrollieren. „

  11. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    „Am Dienstag wurde der Abschlussbericht zum Flugzeug-Unglück MH17 veröffentlicht. Die malaysische Maschine war über der Ukraine abgeschossen worden. Sie sei „von Objekten durchsiebt“ gewesen.“

  12. kleinErna schreibt:

    Daniel Ellsberg – Der gefährlichste Mann in Amerika

    Ted Kaczynski – Der Unabomber
    http://www.equinox-net.de/wp/wp-content/downloads/unabomber.pdf

  13. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    Einige Seher sagen ja einen Atomanschlag auf Manhatten voraus. Da bräuchte ein Flugzeug auch nicht zu landen sondern man zündet die Atombombe in einigen Kilometen Höhe wo die Wirkung am besten ist.
    Aber ob das dann propagierte dann auch glaubwürdig ist ? Oder ob die Leute
    endgültig wach werden ?
    Jedenfalls laufen in gewissen Regierungen und Geheimdiensten zur Zeit jede Menge Irre herum und die VSA ist überall am Zündeln wie bekloppt.
    Das da was am Laufen ist und diese Leute Zeitdruck haben kann man merken.
    Die haben es eilig Krieg zu machen,ja sie sind schon ganz geil darauf,die DR.
    SELTSAMS unserer Zeit.

  14. ki11erbee schreibt:

    @Anti

    Halte ich für eher unglaubwürdig, denn wenn die uns den Flieger als MH 370 verkaufen wollen, so müsste dieser den Anschlag in der Nähe des Ortes machen, wo er verschwunden ist.

    Da würde sich Australien anbieten.

    Daß MH 370 vom Ort des Verschwindens unerkannt bis nach Manhattan fliegt, ist zu unglaubwürdig. Wo soll es eigentlich das Kerosin herhaben?

    Zwischenstopp bei Aral?
    Oder haben die „Terroristen“ es aus Diesel rausdestilliert?

  15. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    Es fehlen ja noch mehr Maschinen. Frage ,wer kann was damit anfangen?
    Welches Land oder Organisation wird als Bösewicht hingestellt.
    Das US-Dollarsystem ist am Ende und es wird mit aller Gewalt versucht davon abzulenken. Ukraine,ISIS,Syrien,Ebola uva.
    Das heißt,nur ein Krieg möglicht groß ist in der Lage den Dollar noch eine weile über Wasser zu halten. Deshalb gibt es jetzt so viele künstlich erzeugte
    Krisen.

  16. kleinErna schreibt:

    Economic Hitman – Im Dienst der Wirtschaftsmafia

  17. quantumhold schreibt:

    @killerbee, tut mir leid, aber so war es nicht. Es gibt in deiner Argumentation soviele Fehler, die ich gar nicht alle hier auflisten kann.Hier nur die wichtigsten.
    1. MH 370 ist definitiv ca. 7,5 Std geflogen. Die Immarsat Daten lassen daran keinen Zweifel. Diese Daten sind von den ‚Angelsachsen‘ herausgegeben und bestätigt. Weiter bestätigen die Handshakes des Flugzeugs mit dem Sateliten auch die max. mögliche Flugrouten, was sie nicht 100% bestätigen , ist die Richtung, d.h. nördlich oder südlich. Jedenfalls ist MH 370 nach angelsächsischer Meinung plus Australien in den Südpazifik gestürzt, d.h. MH 370 existiert nicht mehr und kann deshalb auch nicht mehr für einen zukünftigen Anschlag verwendet werden.
    2. MH 370 ist nicht MH 17, denn MH 17 hatte einen Hinflug MH 16 , nämlich die B777 200ER mit der Kennung 9M-MRD, die auch den Rückflug antrat. Auch diese Maschine sendete Handshakes an Sateliten, genauer gesagt sind es Daten der Triebwerke, die direkt an RollsRoyce oder General Electic gehen und den Zustand der Turbine mitteilen. Diese Turbinen sind natürlich dem jeweiligen Flugzeug zugeordnet und in den Daten ersichtlich.
    3. Definitiv kein Dosenfleisch, denn tote Holländer sind viel besser als tote Asiaten, um einen Krieg zu starten wie Du schon selbst gesagt hast. Wer hätte denn diesen Leichenbomber fliegen sollen in der Gewissheit, abgeschossen zu werden?
    Fazit: So war es definitiv nicht.
    LG

  18. Paula schreibt:

    Du bist so Ehrlich und suchst die Wahrheit KB und oft bist Du richtig Süß !

  19. quantumhold schreibt:

    da hat sich in meinem Kommentar ein Fehler eingeschlichen.. Es muss heißen ‚ in den südlichen Indischen Ozean‘ anstatt Südpazifik. Sorry.
    LG

  20. hansmann schreibt:

    @quantum: klingt nicht überzeugend. Daten sind fälschbar und auf die Angaben bestimmter Firmen würde ich mich jetzt nicht verlassen. Dosenfleisch verhindert eben die unangenehmen Begegnungen mit echten Verwandten und Freunden so wie nach 9/11. Da verlangen noch heute viele Angehörige eine gerichtliche Aufklärung.

  21. Anonymous schreibt:

    Erst Manhattan dann Berlin?

  22. emare schreibt:

    Hm…
    Die Flugzeuge sollen nicht identisch gewesen sein?
    Ich meine mich daran erinnern zu können, dass in einem Bericht der Unterschied nur anhand der Seriennummer erkennbar war.
    Ich fand es noch interessant, dass der verschwundene Flieger ein „O“ und die Abgeschossene wohl ein „D“ als Endbuchstabe hatte.
    Ich dachte noch O wie Original und D wie Duplikat.
    Es war nur so ein Gedanke.
    Leider finde ich den Link nicht mehr.

  23. dagtatmax schreibt:

    Der renommierte Aids-Forscher Joep Lange ist tot. Er starb beim Absturz des Unglücksfluges MH17.

  24. ki11erbee schreibt:

    @dagtat

    Gut, es gibt Gegenargumente für meine These.

    Ich frage mal umgekehrt: wenn ein echtes Flugzeug mit echten Passagieren abgeschossen wurde und die Passagierliste stimmt, wie erklärst du dann die Beobachtungen der Augenzeugen am Unglücksort?

  25. hansmann schreibt:

    Ein Kommentar von Schall und Rauch:

    „Soll also bis zum Abschlussbericht noch ein Jahr dauern… in wessen Interesse ist das denn? Nach Ansicht des Flugkapitäns Peter Haisenko müssten die Ermittler nach der Auswertung der Blackbox die Wahrheit kennen. Warum werden die Stimmen des Voice-Recorders nicht veröffentlicht?? Warum diese Geheimnistuerei??“

    Richtig. Der Flugschreiber ist gewissermaßen das WTC Gebäude 7 in diesem Fall.

  26. KDH schreibt:

    @ dagtatmax

    Gibt es auch nur einen belastbaren Beweis, daß die Überreste des Herrn Lange auf einem ukrainischen Acker inmitten von Flugzeugtrümmern aufgelesen wurden?!

    Die Spezialermittler der speziellen Spezialuntersuchungskommission incl. ihrer auserwählten Auftraggeber scheinen wohl über spezielles Hintergrundwissen zu verfügen, weswegen ihre Spezialuntersuchungsergebnisse in Gänze erst im kommenden Jahr veröffentlicht werden dürfen. Sollten bis dahin womöglich spezielle internationale „Umstände“ eingetreten sein, die ein öffentliches Interesse an dem Bericht nahe Null vermuten lassen…..weil die angelsächsischen und/oder auserwählten Interessenvertreter bis dahin endlich die Streichhölzer für die ultimative Lunte gefunden haben?!?

  27. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    „Kurzfassung vom MH 17 – Bericht: Man hat herausgefunden, daß ein Toter mit zwei Einschußlöchern in der Stirn nicht eines natürlichen Todes gestorben ist.“

  28. GvB schreibt:

    Eine sehr zutreffende Einschätzung. Ähnlliche Gedanken dazu hatte ich auch schon. Denn wenn die Kabale schon mehrmals >Falsch geflaggt< hatte wird sie es immer wieder tun!

  29. GvB schreibt:

    > Die Lügen des Westens
    > Der Abschuss(!!!) der MH-17.. einer Boing777
    >
    > Absturz von MH17. Keine wissenschaftliche Untersuchung
    einige Gedanken von Oberst a.D.der Raktentruppe (der NVA) darüber …
    >
    Das Mitte Juli über der Ostukraine abgestürzte malaysische Passagierflugzeug MH17 ist vor dem Auseinanderbrechen in der Luft von zahlreichen Objekten „durchlöchert“ worden und „während des Fluges in mehrere Teile zerborsten“. Das gab der niederländische Sicherheitsrat in einem ersten Zwischenbericht in Den Haag bekannt. Doch was kann das bedeuten?
    > NVA Raketenexperte Oberst a. D. Bernd Biedermann mit Einzelheiten.
    > +++++

    > mein Komment in Stichworten:
    > Neue Überlegungengen zu den mageren Neuigkeiten aus den „holländischen“ Untersuchung
    > Keine Untersuchung der Leichen(Forensik), Materialien, Flugeugteile… nichts ausser den 2 Recordern+Flugschreibern..
    > Die Kursabweichung..und Satellitenbilder …wurden nicht berücksichtigt.
    > Runde Maschinengewehr Ein-und Ausschüsse(Panzerbrechende Munition)nur im Cockpit-Bereich
    > Die lange „Aufklärzeit“des Anschlags ist verdächtig!
    > Zwei ukrainische Kampfmaschinen in der Nähe!Sukhoi- SU-25..Kampfjets.
    >
    > Ein ähnlich aussehendes Passagierflugzeug in der Nähe..(Putins Maschine?Ähnliche Farbbemalung)
    > Ausserdem zwei AWACS-Maschinen im Luftraum ausserhalb der Ostukraine..(mit 500 km-Bereichs-Radar-Abdeckung!)
    > ++++
    > Erklärung zu Raketenentypen etc.:
    > Boden—>Boden-Raketen(Von Bodenstellung auf anderes Bodenziel)
    > Boden—>Luft-Raketen /z.B. BUK-Raketen des russ.Typs, werden von Bodenstellung abgeschossen auf Luft oder Bodenziel)ca. 5 Mann Ausbildung daran..1 Jahr!Flak-Raketen…
    > Luft-Luft-Raketen(von Flugzeug abgeschossen, gegen Flugzeuge im Luftkampf)
    > Schwerkaliber-MG-Geschosse( von Flugzeug auf Flugzeug, im Luftkampf)eingebautes Maschinengewehr…
    > Panzerbrechende Geschosse.In Behältern am Flugzeug angeordnet.***
    > +++++
    > Biedermann-Video:

    > +++++
    > AWACS-Überwachungsflugzeuge der NATO-OTAN. von Polen, Rumänien und Ukraine aus

    > http://www.youtube.com/watch?v=PHDnzd3R2xk
    > +++++
    > SU-25 Kampfjets: Sukhoi Su-25 “ Frogfoot“/“Froschfuss“ der Ukrainian Air Force
    > Die Tank-ähnlichen Behälter***(mit den länglichen Öffnungen/siehe MIN: 0,21) unter den Flügeln enthalten die Panzerbrechende Muntion.

    > http://www.youtube.com/watch?v=idnLqPr8zVc

  30. emare schreibt:

    ….ach..
    Und was mir extremst auffiel ist, dass keinerlei Themen-Ausschlachtung bzgl. der trauernden Angehörigen stattfand.
    Kennt oder las jemand mal was von einer trauernden holländischen Familie?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s