Die AfD im Europaparlament

.

Lucke1

.

Jürgen Elsässer hat auf seinem Blog von einem „Skandal“ gesprochen, weil die Europa-Abgeordneten der AfD sich nicht klar gegen Sanktionen ausgesprochen haben.

Im Detail: Lucke, Henkel und Starbatty waren unter anderem für Sanktionen.

Beatrix vom Storch war abwesend.

Nur Marcus Pretzell von der AfD war dagegen.

.

Was für Elsässer ein „Skandal“ ist, war für mich absolut vorhersehbar.

Bereits im Mai schrieb ich in einem Artikel, daß die AfD dieselben Kriegshetzer sind wie CDU/CSU, Grüne und SPD.

Grund dafür war die Rede des AfD-Vize Gauland, in der er folgenden Satz sagte:

.

[…]Beginnen wir mit dem Offensichtlichen.

Die Annexion der Krim ist ein völkerrechtswidriger Akt, der auch nicht durch eine zweifelhafte Volksabstimmung ohne neutrale internationale Überwachung geheilt wird.

Bis zu diesem Punkt reichen die Gemeinsamkeiten mit CDU und SPD. […]

.

Was dieses Stück Dreck Gauland hier zustande bringt, können wirklich nur Politiker: in einem einzigen Satz ganz unbemerkt VIER dicke Lügen einbauen.

1) Die Krim wurden nicht „annektiert“, sondern die dortige Bevölkerung hat sich mit 97% iger Mehrheit für den Anschluss an Russland ausgesprochen.

2) Dieser Vorgang war nicht „völkerrechtswidrig“, sondern ging absolut mit dem Selbstbestimmungsrecht der Völker konform.

3) Die Volksabstimmung dort lief absolut geregelt ab, war also nicht „zweifelhaft“.

4) Es gab internationale Überwachung, z.B. durch Herrn Stadler aus Österreich.

.

Wer also über einen wachen Verstand verfügt, der wusste schon seit mehreren Monaten, daß die AfD exakt dieselbe Position wie der Rest der Blockparteien vertritt.

Von daher stellt das Verhalten der Abgeordneten für mich keinen Skandal dar, sondern war absolut vorhersehbar.

Ganz besonders hinterhältig war das Verhalten von Beatrix vom Storch, die abwesend war, weil sie angeblich einen wichtigen Termin bei Gericht hatte.

Meine Güte, die Tussi bekommt jetzt 8000 €uro monatlich als EU-Abgeordnete und offenbar ist es trotzdem zu viel von ihr verlangt, wenn sie gegen die Sanktionen in Russland stimmt.

.

Daran erkennt man eben, daß ein integrer Charakter nichts damit zu tun hat, wieviel Geld man bekommt.

Ich wette, jeder meiner Leser hätte als EU-Abgeordneter GEGEN die Sanktionen gestimmt, sogar dann, wenn man ihm nur 2000 € monatlich bezahlen würde.

Ich persönlich würde sogar gegen die Sanktionen stimmen, wenn man mir gar nichts zahlen würde, weil das einfach eine Frage der Ehre ist.

Aber sich 8000 € monatlich in die Taschen stecken und trotzdem nicht zu so wichtigen Abstimmungen hingehen, das ist mal richtig verlogen.

.

Wie gesagt, die AfD ist eine Bonzenpartei, die am Reißbrett gegründet wurde, genauso wie die Boygroups in den 90ern mit den 5 Mitgliedern.

Da war auch immer ein Schüchterner dabei, ein Rebell, einer mit Brille, einer mit Tattoos, etc., um möglichst jede Zielgruppe abzudecken.

Die AfD wurde für die Wähler gegründet, die gerne irgendwelchen Autoritäten hinterherlaufen, keine Verantwortung für ihr Leben übernehmen und „die Wirtschaft“ als Götzen anbeten.

Es ist doch kein Zufall, daß Gauland/Lucke, die beide mehrere Jahrzehnte in der CDU Mitglied waren, auf einmal dann eine neue Bonzenpartei gründen, wenn die FDP in der Bedeutungslosigkeit verschwindet.

Es ist auch kein Zufall, daß Lucke, der vom Typ her „Schwiegermutters Darling“ ist, zugleich ein Professer für Wirtschaftswissenschaften ist.

.

Bis jetzt habe ich nur die Meinung vertreten, daß die Wähler von CDU/CSU/Grünen und SPD das Blut der Opfer in der Ostukraine an ihren Händen haben; die AfD-Wähler habe ich ausgenommen, weil die Partei sich noch diffus äußerte.

Ich wollte abwarten, wie die Partei sich konkret bei den Abstimmungen verhält, denn das ist es, was letztlich zählt.

Nun wissen wir eindeutig, was von ihr zu halten ist.

.

Für jeden echten Menschen, der ein Zeichen gegen die Kriegshetzer setzen will, ist die AfD unwählbar.

Genauso unwählbar wie CDU/CSU/Grüne/SPD/FDP.

Die einzigen Parteien, die sich klar für den Frieden ausgesprochen haben, waren die linken, also nationale Parteien:

Golden Dawn in Griechenland, Front Nationale in Frankreich, die NPD in Deutschland.

Es bleibt also dabei, daß ausschließlich Linke und NPD sich für den Frieden einsetzen.

Da jedoch die Linke auf der anderen Seite die Vernichtung der Nationen propagiert, ist letzten Endes auch sie unwählbar, so daß in Deutschland nur die NPD übrig bleibt.

Wer damit „Bauchschmerzen“ hat, kann zur Not eben das kleinere Übel „Linke“ wählen oder irgendeine „Fun-Partei“.

Allemal besser, als den Kriegshetzern seine Stimme zu geben oder nicht zur Wahl zu gehen, was im Endeffekt einer Stimme für die Kriegshetzer gleichkommt.

.

Man kann übrigens anhand der Länderaufschlüsselung bei der Abstimmung direkt erkennen, welche am strammsten auf NATO-Linie gebürstet sind, d.h. welche Länder bereit sind, ihr eigenes Volk in einem Krieg zu verheizen.

Die korruptesten Länder Europas, in denen es noch nicht einmal eine einzige Gegenstimme gegen die aggressive und mörderische Politik der EU gab, sind unter anderem:

Bulgarien

Kroatien

Dänemark

Finnland

Irland

Rumänien

Slowakei

Slowenien

.

Für mich steht fest, daß ich in keinem dieser scheiß Länder Urlaub machen werde, weil die Menschen dort nichts wert sind.

Nur korrupte Arschlöcher; mit sowas will ich nichts zu tun haben.

Aus meinem Kroatien-Urlauben weiß ich, daß die Leute dort alle extrem geldgierig sind; das brauche ich nicht mehr.

Es ist schon schlimm genug, daß Deutschland ein Land ist, in dem 90% der Abgeordneten sich für Sanktionen gegen Russland ausgesprochen haben; da muss ich nicht in Länder reisen, die noch widerlicher sind…

.

Die Länder, in denen es die meisten Gegenstimmen gab, sind solche, in denen es dem Volk sehr schlecht geht.

Offenbar fangen Menschen erst dann an, ihr Gehirn zu benutzen und ihr Gewissen wieder zu entdecken, wenn der Magen leer ist…

Zu diesen Ländern gehören:

Griechenland (hier wurden die Sanktionen sogar von der Mehrheit abgelehnt)

Spanien

Frankreich

Italien

.

Auch England (mit UKIP) und die Niederlande weisen relativ hohe Ablehnungsraten auf; Deutschland jedoch stellt sich im Europaparlament genauso dar, wie man es auch im Inneren erlebt:

Vollkommen und unrettbar korrumpiert.

Einfach zum Kotzen, was für Politiker und vor allem was für WÄHLER dieses Land hier hervorbringt; da muss man sich wirklich jeden Tag aufs Neue schämen.

.

LG, killerbee

.

PS

Bereits einen Tag nach der Wahl hat Lucke gesagt:

„Natürlich ist Deutschland ein Einwanderungsland“

.

Ich spreche mich hiermit dafür aus, daß neben CDU/CSU/Grünen/SPD und Linken-Wählern selbstverständlich auch AfD-Wähler im Zweifel aus ihrem Haus/Wohung/Heim geschmissen werden müssen, um die Ansiedlung der von ihnen so heiß geliebten Fachkräfte zu ermöglichen.

Natürlich entschädigungslos.

Achja, dasselbe gilt für Nichtwähler.

Und da gibt es nichts zu heulen.

Immer einen auf Samariter machen, wenn es einen selber nichts kostet, aber dann losflennen, wenn man selber mal Opfer bringen muss, ist heuchlerisch und verlogen.

Nicht immer mit dem Finger auf andere zeigen, die für das eigene gute Gewissen leiden sollen, sondern mal selber einen Beitrag leisten!

Lucke hat bestimmt genug Geld und genug Platz, um für mindestens 5 Fachkräfte zu sorgen.

Und die Vollidioten, die ihn gewählt haben, muss man auch bis auf HartzIV-Satz runterpfänden, um damit die Ansiedlung von Ausländern zu ermöglichen.

Wer immer davon schwätzt, daß Deutschland ein Einwanderungsland sei, der muss eben seinen Teil Deutschlands für die „Einwanderer“ freimachen.

Auch Studentenheime mit syrischen Kriegsteilnehmern zu belegen, halte ich für eine gute Aktion, denn gerade die Studenten sind ja diejenigen, die immer mit „Kein Mensch ist illegal“ Plakaten rumstehen und dauernd Grün wählen.

Es müssen endlich mal diejenigen Leute die Konsequenzen zu spüren bekommen, die am lautesten fordern.

Die Deutschen müssen endlich erkennen, daß der größte Feind immer die eigenen Leute sind; das ist hier seit Jahrhunderten so.

Manchmal sogar die eigenen Kinder, die von der staatlichen Propaganda „umgepolt“ wurden, weil die Eltern andererseits zu doof/faul sind, ihre Kinder vernünftig zu erziehen und ihnen wirkliche Werte beizubringen.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

37 Antworten zu Die AfD im Europaparlament

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. Schwabenseggel schreibt:

    Guter bericht. Die Ergänzung liefert der Gold-Blog_

    Wie wir wissen, setzt Wladimir Putin gerade alles daran, ein Post-Dollar-Finanzsystem aufzubauen.

    Die letzten die das versuchten sind totbefreit worden

    mehr dazu von Peter Schiff
    http://www.goldseiten.de/artikel/216946–Tyrann-der-Nachbarschaft~-Amerika-markiert-den-Dicken-.html?seite=1

    und danke Killerbee für deine messerscharfen Ansatzgedanken. Nur durch solche grundsätzlichen Gedankengänge entstehen solche guten Berichte wie der von Peter

  3. Anonymous schreibt:

    Dabei dachte ich noch, dass Bulgarien ein vergleichsweise russophiles Land sei.

    Summa summarum: Europa ist nichts mehr wert.

  4. ki11erbee schreibt:

    @anonym

    Ich würde eher sagen, daß die EU in ihrer jetzigen Form nichts weiter als eine amerikanische Kolonie ist, in der die einheimischen Komplizen der Amerikaner ihre jeweiligen Völker bis aufs Blut auspressen und sie zur Not in einem Krieg verheizen.

    Letztendlich ist dies auch der Beweis dafür, daß eine repräsentative Demokratie mit freiem Mandat ungeeignet ist, Kriege zu verhindern.
    Und auch der Beweis dafür, daß in jedem freien Land die Bürger genausogut bewaffnet sein müssen, wie die Polizei/Armee, damit nicht die korrupten Staatsdiener ihren Verrat mit Waffengewalt schützen können.

  5. Mitleser schreibt:

    OT.

    Hier mal etwas von den Piraten aus Sachsen:

    „Sachsen hat Platz für 1 Million Neue Bewohner aus aller Welt“

    Seht nur wie fröhlich sie das Plakat halten.

    Bild:
    Piraten wollen 1 Million
    Ausländer einschleusen

    […]Kandidat Norbert Engemaier (32): „Wir haben z.B. an der türkischen Grenze Millionen syrischer Flüchtlinge.[…]

    http://www.bild.de/regional/leipzig/landtagswahlen-sachsen/piraten-wollen-eine-mio-auslaender-einschleusen-37311970.bild.html

  6. ki11erbee schreibt:

    Interessant ist, wann und wie die Politiker das Wort „WIR“ benutzen.

    Frag sie mal, ob es das deutsche Volk gibt! Gibts nicht.
    Ob es deutsche Kultur gibt! Gibts nicht.
    Ob es den Deutschen gibt! Gibts nicht.

    Aber die Deutschen müssen 1 Million „Flüchtlinge“ aufnehmen…

    Die Politiker benutzen das Wort „WIR“ nur noch, wenn sie damit zum Ausdruck bringen wollen, daß andere für ihre Ideen zahlen/leiden sollen.

    Frag doch mal die Leute, die „kein Mensch ist illegal“ brüllen, ob sie einen mehrfach-Vergewaltiger in der Nähe ihrer eigenen Tochter haben wollen.

    Oder ob sie bereit sind, ihre eigene Wohnung zur Verfügung zu stellen.

    Oder wieviel Prozent ihres Gehaltes sie selber opfern würden, um die Ansiedlung von Ausländern zu finanzieren.

    Die Piraten sind Heuchler vor dem Herrn…

  7. hajduk81 schreibt:

    Kroatien ist ein wunderschönes Land mit einer einzigartigen Natur!
    Wofür ein „unabhängiger“ Staat erkämpft wurde ist mir immer noch schleierhaft, da dieser an die E.U. geopfert wurde!

    Laut dem Korruptionsindex von Transparency International (TI) liegt Kroatien auf Platz 62 von 176 Staaten.

    Die Kroaten sehen Russen mit Serben gleichgesetzt, da gleiche Religion und kyrillische Schrift, ergo das Brudervolk der Serben.
    Der Hass gegenüber Serben sitzt bei vielen noch so tief, dass manch einer sogar ganze Autos von Urlaubern im Meer versengte, weil diese ein serbisches Nummernschild aufwiesen!

    Kroatien wird von einem Haufen korrupter Lumpensäcke verscherbelt!
    Alles was früher dem Volk gehörte, ist zwischenzeitlich schon zu 70% an private Unternehmen verschleudert worden!
    Sehe in Großstädten wie z.B Split, ältere Menschen in Mülltonnen nach Pfandflaschen wühlen (es brach mir das Herz), aber wer sich an die Globalisten verkauft, mit dem soll man kein Mitleid haben!

    Der Kapitalismus ist eben ein Raubtier, der keine Gnade kennt, und das mussten die Leute nach u. nach auf die harte Tour lernen.
    Geld ist eben nicht das wichtigste im Leben und ich hoffe, daß es mal ein neues und besseres Zeitalter nach dieser EU geben wird…?

  8. Eso SS Eos schreibt:

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/umfragen/id_70565264/deutsche-sind-laut-umfrage-mit-der-regierung-so-zufrieden-wie-nie.html

    – laut ARD-Deutschlandtrend-Umfrage… Aber laut Zwischenergebnis (anklicken zum Beweis) dort bei T-Onlines eigener Umfrage dazu ist genau das Gegenteil der Fall. Und das ist nun wirklich eine Mainstream-Seite, die auch Murmeltiere lesen. Ich glaube daher, bei all den getürkten Umfrageergebnissen, die in letzter Zeit aufgeflogen sind, ist ja kein Einzelfall bei den vom Personal zwangsfinanzierten Sendern des Regimes, muss man von Wahlfälschung ebenfalls ausgehen. Damit will ich den Nichtwählern nicht das Wort reden, aber vielleicht sind weniger Dummbunzel in diesem Land unterwegs, als es den Anschein hat – in den MSM.

  9. Friedrich schreibt:

    Blog gelesen, es ist spät..

  10. smnt schreibt:

    Klasse Artikel, man kann nicht so viel essen wie man … möchte,
    wobei das wie ich bestätigen kann, eine eine sehr effektive Gewichtskontrolle beinhaltet.
    @Mitleser
    Das nenn‘ ich „global“ (verblendet), man denkt immer noch beknackter
    kann es nicht kommen, und dann taucht der Nächste (PIrat ? = Lampeduse ?) auf der einen noch dickeren Klopper am Start hat.
    Bizarr.

  11. Anonym schreibt:

    Mit einer Systempartei KANN KEINE Veränderung des Faschoregimes BRiD erfolgen. Die Schweine wollen nur an die von uns durch abgepresste Steuern gefüllten Tröge.

    Wir müssen den Arsch hochkriegen und dieses System auf den Müllhaufen der Geschichte werfen. Wenn alle anpacken sollte es kein Problem sein, aber solange der BRiD-Untertan noch zu satt ist, gibt es keine kritische Masse, allerdings frage ich mich, was denn noch alles an Offenkundigkeiten passieren muss, damit auch der dämlichste Konsument die Schnauze voll hat (ausser mit Füllstoffen, eh. Nahrungsmittel).

  12. Ralle schreibt:

    *gelöscht*

  13. roboe1 schreibt:

    Ich vermisse Polen in der Auflistung…

  14. ki11erbee schreibt:

    @roboe1

    In Polen gab es einige Gegenstimmen und meine Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Polen und Deutschland sind in etwa gleich, bei beiden hatten die Stimmen pro Sanktionen etwa 90%.

  15. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Du meintest Gauland, Gauweiler ist zwar ein CSU-Schwein… bitte ändern 😉

  16. ki11erbee schreibt:

    @feigenblatt

    Danke, habs verbessert. Bei den ganzen GAUs verliert man den Überblick, die sind alle die „größten anzunehmenden Unfälle“: GAUck, GAUweiler, GAUland, ….

  17. Ernst Haft schreibt:

    Vielen Dank für diesen Artikel. In den letzten Wochen habe ich mir viele Gedanken hinsichtlich dieses Themas gemacht. Killerbee bestätigt mir, dass ich gar nicht so abseits liege. Ich werde der AfD meine Zuwendung entziehen und bei der nächsten Gelegenheit konsequent national wählen.

  18. smnt schreibt:

    @KB
    Gibt es sowas wie Dauer-GAU ?
    Klar, z.B. EU, BRD,…
    Krise lebenslänglich.

  19. Thinkcool schreibt:

    Meiner Meinung nach wirklich sehenswert.

    Analyse, Russland
    Interview mit Sergej Glazjew (Ein MUSS!)

    http://www.vineyardsaker.de/analyse/interview-mit-sergej-glazjew-ein-muss/

  20. Klarspüler schreibt:

    *gelöscht*

    Ich zensiere keine falschen Meinungen, sondern falsche Tatsachenbehauptungen.

    Der Trick besteht darin, die Lüge als Meinung darzustellen, doch darauf falle ich nicht rein.

    Zum Beispiel: „Ich meine, der Mond besteht aus grünem Käse“
    oder „Ich meine, daß Wahlen nichts bringen“

    So etwas wird bei mir gnadenlos gelöscht und die Person unter Moderation gestellt.
    Und das ist gut so.

  21. Neuleser schreibt:

    Du machst es dir etwas zu einfach, auf dem letzten AfD-Parteitag hatte man sich gegen Sanktionen ausgesprochen, die Parteibasis ist dagegen, nur Lucke und die anderen 3 Versager haben sich einfach nicht dran gehalten.

  22. ki11erbee schreibt:

    @Neuleser

    Das ist ja gerade der Trick. Man tut nach außen und auf den Parteitagen so, als sei man gegen den Krieg und gegen Sanktionen, aber ist dann bei der entscheidenden Abstimmung dafür oder leider verhindert.

    Was ist denn das Entscheidende? Die Abstimmung im Parlament, oder was auf irgendeinem Parteitag gelabert wird?

    Lucke ist doch nicht doof. Das ist genau seine Masche; der Typ ist ein verlogenes Stück Dreck.
    Eben ein deutscher Bonze.

  23. undsoweiter schreibt:

    *gelöscht, sachlich falsch*

    Der Punkt ist die Heuchelei.
    Die Politik gaukelt vor, das in Europa so nicht zu dulden.
    So wird auch argumentiert.
    Völlig verlogen und das muss man ins Feld führen.

    1974 marschierten die Türken in Zypern ein.
    Eine eineindeutige militärische Eroberung und Anektierung.
    Das Teil haben sie noch heute besetzt, völkerrechtswidrig.
    Sanktionen?
    Strafen?
    NÖ, NATO Partner dürfen das eben.

    DAS muss man den Heuchlern antworten, die sich als Gralshüter des Völkerrechts vor den Kameras positionieren.

    *gelöscht*

  24. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Folglich müssen die AfD-Mitglieder, sofern es sie überhaupt interessiert, ihrem Unmut Luft machen. Spätestens, wenn so etwas nochmal vorkommt, aus der Partei austreten; am besten sofort!

  25. Radbod schreibt:

    Dass die NPD als solche – wegen ihres Programms und wegen ihres Personals – wirklich wählbar ist, wage ich zu bezweifeln. Die scheint doch nur aus V-Leuten zu bestehen.
    Die NPD kann daher wohl auch nur als Zeichen des Protestes, der Fundamentalopposition gewählt werden. Manche schreiben diese Funktion eben auch der AfD zu. Ich stimme allerdings zu, dass letzteres ein Trugschluss ist.

  26. ki11erbee schreibt:

    @radbod

    Mich interessiert bei einer Partei, wie sie abstimmt.
    Wenn sie so abstimmt, wie ich das will, kann sie auch aus lauter Sonderschulabbrechern bestehen und das Parteiprogramm nur aus einer Seite bestehen, das ist mir gleich.

    Was nützt mir denn eine scheiß Partei wie die AfD, die ein hochtrabendes Parteiprogramm aufgestellt hat, aus lauter Professoren besteht und bei jeder Abstimmung die Interessen des Volkes verrät?

    Warum soll die NPD eigentlich nicht wählbar sein?
    Warum soll man nicht die Partei wählen, die so abstimmt, wie man es will und sich für die Dinge einsetzt, die einen wirklich interessieren?

    Dieser „nicht wählbar“-Dreck ist Humbug.
    Was passiert denn, wenn man die NPD wählt?
    Bricht dann ein Vulkan aus?
    Geht die Sintflut los?
    Erdbeben?

    „Nicht wählbar“… was für ein dummer Schwachsinn.

    Die einzigen nicht wählbaren Parteien, und zwar aus moralischer Sicht, sind: CDU/CSU/Grüne/SPD/FDP/AfD

    Denn diese Parteien sind erwiesenermaßen für Kriege verantwortlich; eigentlich gehört nach den Prinzipien der Nürnberger Prozesse mindestens 80% des Bundestages und der Landtage standrechtlich erschossen.
    „Vorbereitung eines Angriffskrieges“ und „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“

    NPD nicht wählbar… ein echter Schenkelklopfer…

  27. Radbod schreibt:

    *gelöscht, Desinformation. Unter Moderation*

  28. Mitleser schreibt:

    @radbod

    Also ich fand es ganz leicht die NPD zu wählen. Ob Du es glaubst oder nicht, sogar mit einem guten Bauchgefühl.

    Nicht wählbar sind:
    CDU/CSU/Grüne/SPD/FDP/AfD

    Wähler dieser Parteien:
    …können sich gerade in der Ostukraine ansehen, wofür ihre Parteien stehen.

    …können mal im Jobcenter vorbeischauen um zu sehen wofür diese Parteien stehen.

    … können sich mal die stark bereicherten Innenstädte ansehen um zu erkennen wofür diese Parteien so stehen.

    …können sich mal die Rentenentwicklung ansehen um zu sehen wofür diese Parteien stehen.

    Die NPD steht nicht dafür.

    Also erzähl nicht so einen „NPD nicht wählbar“ Stuss.

  29. Neuleser schreibt:

    Die NPD soll zu 1/3 – 2/3 aus V-Leuten bestehen, im Westen kommt das sicherlich hin, in Mitteldeutschland kenn ich mich nicht so aus.

    Durch diese V-Leute wird dann doch zu gegebener Zeit auch so abgestimmt, wie es „gewünscht“ wird.

    Bei der AfD hab ich durch Marcus Pretzell noch etwas Hoffnung:

    https://www.facebook.com/pages/Marcus-Pretzell/516475415084585

  30. Neuleser schreibt:

    Zum Thema Abstimmung auch interessant:

    Ich habe mich an diesem Tag bei allen Abstimmungen enthalten, da ich im Vorwege keinerlei Unterlagen zu den dort abzustimmenden Punkten erhalten hatte, das heißt den genauen Wortlaut bzw. die konkreten Inhalte der zu entscheidenden Fragen nicht kannte. Des Weiteren gab es an diesem Tag keine Gelegenheit, die einzelnen Punkte vorab ausreichend zu diskutieren, vielmehr wurden in kürzester Zeit in hohem Tempo mehrere Abstimmungen kurz hintereinander durchgeführt.

    Also hat Bernd Lucke einfach mal abgestimmt ohne genau zu wissen worum es geht ?!?

  31. kajan schreibt:

    OhO -also ich sah das von Anfang an. Storch (von) Lucke und einige andere haben sich nur um ihre eigenen persönlichen Pfründe wegen so verhalten. Mandat erringen , Kohle kassieren bis zur Rente- scheißen auf das Volk und ziehen sich dann wenn es donnert – und es donnert bald- in ihre und den andren Elitenbunker zurück. Das Volk soll Krieg führen sich den Arsch verbrennen und dann kommen wir wieder und spielen die Feudalherren und verteilen Wasser und Brot an das Dummvolk.
    Oooh Michels wacht endlich auf !!!! denn alle , ja alle Parteien und deren Protagonisten Spielen uns ein Schauspiel in vielen Akten vor. Wenn dann der letzte Vorhang fällt hocken Sie alle gemeinsam dahinter und fressen und saufen sich auf Kosten des Volkes voll.
    Übrigens noch dank für den verbotenen H Film- der läuft seit 30 Minuten durch Europa !!! Mehr davon bitte !!!!

  32. Mitleser schreibt:

    @ Kajan

    Welcher Film läuft seit 30 Min. durch Europa?
    Wo denn?
    Will ich sehen!

  33. taunusadler schreibt:

    @kajan: welcher film??

  34. Neuleser schreibt:

    Den FIlm gibt es ein Thema weiter (amerik. Pol.)

  35. Mitch schreibt:

    „Für mich steht fest, daß ich in keinem dieser scheiß Länder Urlaub machen werde, weil die Menschen dort nichts wert sind“
    -Was bitte ist das für eine Aussage? Ich kann deinen Unmut ja verstehen, du solltest aber zuerst einmal nachfragen ob die Bürger dieser von dir benannten Länder überhaupt zufrieden sind mit deren Regierungen. All den Bürgern dieser Länder wurde von den eigenen Regierungen dies und jenes versprochen was aber am Ende nicht eingehalten wurde. Wären jetzt WIEDER Wahlen dann gebe es sehr viel an Anti-Europa-Politik. Alle aber über einen Kamm zu scheren ist unfair.

  36. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    http://afd-thueringen.de/2014/08/erklaerung-zur-ukraine-krise-der-spitzenkandidaten-zu-den-ltw/

    Nach der Abstimmung wird dann sowas veröffentlicht…ohne Worte!

  37. Terminator schreibt:

    23. August 2014 at 12:49 deutschnationales_feigenblatt

    http://afd-thueringen.de/2014/08/erklaerung-zur-ukraine-krise-der-spitzenkandidaten-zu-den-ltw/

    Nach der Abstimmung wird dann sowas veröffentlicht…ohne Worte!

    Vergesst bitte diese von allen guten Geistern verlassenen CDU/CSU Günstlinge. Merke: Wo AfD drauf steht, ist immer Bullshit drinnen. Genauso wie Killerbee, die AfD, dieses Sammelbecken an Arschlöchern, folgerichtig bezeichnet: Kontrollierte Opposition von CDU/CSU Ableger. That’s it !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s