„Rote Linien“ etc.

.

mit Gewalt

.

Heute gab es gleich mehrere schreckliche Nachrichten auf einmal zu verkraften.

1) Wurden Flüchtlinge, überwiegend Frauen und Kinder, die aus Lugansk in Richtung Russland fliehen wollten, von der ukrainischen Armee beschossen.

Sie sollen teilweise lebendig verbrannt sein.

Die Hurenmedien des Westens sind sich nicht zu schade zu behaupten, die „Separatisten“ hätten diesen Anschlag verübt.

Grotesk.

Die Männer von Lugansk kämpfen gegen die ukrainische Armee.

Die Frauen und Kinder von Lugansk saßen in den Bussen.

Warum sollten die Männer auf genau diejenigen Leute schießen, für die sie kämpfen und die sie in Sicherheit bringen wollen?

.

2) Rasmussen und das andere Kriegshetzer-Geschmeiß haben sich quasi den nächsten Kriegsgrund zurechtgelegt.

Wir kennen das ja aus Syrien: erstmal wird eine „rote Linie“ gezogen, (dort war es der Einsatz von Giftgas) und anschließend wird genau diese „rote Linie“ von den eigenen Truppen überschritten, wobei dann behauptet wird, daß der andere die Verantwortung für diesen Giftgasangriff trägt.

Und wie gesagt handelt es sich dabei um ein Spiel mit Worten; denn es wurde auch in Syrien niemals gesagt, daß Assad das Giftgas eingesetzt habe.

Man hat nur gesagt, daß er die Verantwortung dafür trüge, was etwas ganz anderes ist als die Täterschaft.

Denn wenn Assad den Angelsachsen den Gefallen getan hätte, sich ermorden zu lassen, dann hätten diese keinen Giftgasanschlag fabrizieren müssen, um einen Vorwand zu haben, Syrien zu zerbomben.

Indem also Assad so zäh gewesen ist und erfolgreich Widerstand leistete, trug er aus Sicht der Angelsachsen die Verantwortung für den Anschlag, den sie selber verübten.

.

Wenn man dieser diabolischen Argumentationsweise folgt, so trägt Putin auch die Verantwortung für die toten Flüchtlinge aus Lugansk.

Denn hätte Putin einfach die Füße stillgehalten und sich die Krim wegnehmen lassen, würde es den ganzen Konflikt in der Ostukraine nicht geben.

Aus Sicht der Angelsachsen ist Putin also verantwortlich für alles, was die Angelsachsen nun tun „müssen“, um Russland in einen Krieg zu zwingen.

.

Zurück zur „Roten Linie“ von Rasmussen und den anderen subhumanen NATO-Terroristen.

Ich zitiere:

„Das Wichtigste ist, dass die Nato-Nationen auf die sogenannten grünen Männchen vorbereitet sind. Bewaffnete Militärs ohne Hoheitsabzeichen, die Unruhe schaffen, Regierungsgebäude besetzen, die Bevölkerung aufwiegeln, die Separatisten ausbilden und militärischen Rat geben und so zu erheblicher Destabilisierung eines Landes beitragen können“, sagte Breddlove der Welt. Es bestehe die Gefahr, dass dies auch in anderen osteuropäischen Staaten passiere.

.

LOL!

Wenn Putin dieselben Maßstäbe in der Ukraine angelegt hätte, hätte er schon längst einmarschieren können, denn

1) haben die USA nachweislich den Putsch in der Ukraine finanziert und gelenkt

2) haben die USA und ihre Komplizen in Europa die Putschisten ausgebildet

3) hat der CIA den ukrainischen Geheimdienst quasi übernommen

4) haben die USA nachweislich Blackwater/Academi/Greystone/whatever Söldner in der Ukraine eingesetzt

.

UKRAINE-UNREST-EU-RUSSIA

(„Come to the dark side. We have cookies“)

.

Man braucht nicht viel Verstand, um die nächsten Schritte des „ach so moralischen Westens“ vorauszusehen, um den „casus belli“ eintreten zu lassen:

Sie stecken einfach ein paar Ukrainer mit guten Russischkenntnissen in russische Uniformen, geben ihnen Waffen, lassen sie ein Gebäude besetzen und schon ist die „Rote Linie“ überschritten.

„False Flag“ mit Ansage.

Echt, für wie dumm halten die einen…

.

3) Die geschätzte Bundeskanzlerin der Deutschen, Angela Merkel, war in den baltischen Staaten.

Dort sicherte sie ihnen zum einen eine „stärkere Präsenz“ und den Beistand der NATO-Staaten zu.

Es ist also davon auszugehen, daß der „False Flag“-Anschlag, der die „rote Linie“ überschreitet, in den baltischen Staaten passieren wird.

Ebenfalls werde es dort in Zukunft eine „verstärkte Manövertätigkeit“ geben und wir alle wissen, daß Manöver der perfekte Vorwand sind, um Kriegsgerät und Soldaten an den Ort des späteren Ernstfalles zu verlegen.

.

merkel vampir

.

Summa summarum zeichnet sich ein sehr eindeutiges Bild ab; selten war es einfacher, in die Zukunft zu schauen.

Man wird einen Kriegsgrund fabrizieren, indem „russische Soldaten“ ohne Hoheitsabzeichen in einem der baltischen Staaten zu „destabilisieren“ versuchen.

Ebenfalls besteht die Möglichkeit, daß die NATO einen Terroranschlag mit möglichst vielen Toten verüben lässt, der dann den Russen in die Schuhe geschoben wird.

Zum Beispiel ein Sprengstoffanschlag an einer belebten U-Bahn-Station, auf dem Flughafen, etc.

Es ist auch nicht ausgeschlossen, daß die NATO-Terroristen mehrgleisig fahren und verschiedene Szenarien gleichzeitig zum Einsatz kommen.

Vielleicht wird auch noch ein Flugzeug abgeschossen?

Kann alles sein…

.

Ob es Krieg gibt, ist eine andere Frage.

Wir müssen uns immer vor Augen halten, daß nicht die Breedloves, Merkels, Camerons oder von der Leyens „Krieg“ machen, sondern die Soldaten.

Wenn die Soldaten nicht aufeinander schießen und bei diesem Dreck nicht mitmachen, gibt es auch keinen Krieg.

Ebenso ist es schwer, einen Krieg gegen den Willen der Bevölkerung durchzuführen; die weiße Rasse führt Kriege nur aus der moralisch höheren Position.

Nimmt man ihr diese Position und reißt ihr diese Maske von der verlogenen Fratze, haben es die Hetzer sehr schwer.

Was würde wohl passieren, wenn immer mehr Menschen begreifen, daß die ganzen Anschläge von der eigenen Regierung verübt werden?

Gibt es wirklich genug FEMA-Camps in den USA und anderswo, um die ganzen Völker dort zu kasernieren?

.

Letztlich gibt es viele Unwägbarkeiten.

Zum Beispiel könnte anonymous bild.de hacken und die Wahrheit veröffentlichen.

Oder ein tagesschau-Sprecher findet sein Gewissen wieder und sagt live vor 20 Mio Zuschauern die Wahrheit.

Oder jemand erschießt Merkel/Obama/Rasmussen.

Oder die Völker stehen auf.

Oder China/Indien haben irgendein As im Ärmel, an das im Moment noch keiner denkt.

.

Ich würde mich jedoch nicht auf andere verlassen, sondern mich immer fragen, was man selber tun kann, um den Ausbruch eines Krieges zu verhindern.

Denn nochmal: nicht DIE machen Krieg, sondern WIR machen Krieg!

Deren Masche ist es, UNS in die Kriege zu hetzen, die sie in ihren Villen und Bunkern abwarten.

Was, wenn wir da keine Lust mehr drauf haben?

Was, wenn wir erkennen, wer der wahre Feind ist?

Nicht „der Russe“, den ich gar nicht kenne, der mir nichts getan hat und den ich nicht hasse, sondern die Merkel!

Oder mein CDU-Abgeordneter hier im Ort!

Die Hetze der CDU/SPD/Grünen ist gefährlich, denn ich habe gehört, daß Soldaten manchmal ihre Gewehre auch umgedreht haben.

Wer will denn schon Krieg?

Was kann ein Söldner in einem Krieg gewinnen?

Er kann maximal mit gesunden Knochen wieder zurückkommen, bekommt ein Blechstück im Wert von 5 Cent und das wars dann auch schon.

Ne, das ist es nicht wert.

Und ich hoffe, daß das genügend Leute im richtigen Moment erkennen.

.

Wir sind diejenigen, auf die wir die ganze Zeit gewartet haben!

.

LG, killerbee

.

.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

38 Antworten zu „Rote Linien“ etc.

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    „Echt, für wie dumm halten die einen…“
    Da sich 95% der Deutschen gar nicht dafür interessieren, juckt es „die Herrschenden“ auch nicht im Geringsten ob sie Dich oder mich für dumm halten. Die Strategien der weißen Eliten funktionieren leider, warum sollten sie etwas ändern ??

  3. ki11erbee schreibt:

    @feigenblatt

    Nein, sie funktionieren nicht mehr.

    Sie funktionierten mit jedem mal weniger und irgendwann hört es ganz auf.

    Lass dich nicht von den Kommentaren bei bild etc. täuschen, da wird viel gemogelt.

  4. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:
  5. Svea schreibt:

    „Wir sind diejenigen, auf die wir die ganze Zeit gewartet haben!“

    So ist es.

  6. hajduk81 schreibt:

    …“Nimmt man ihr diese Position und reißt ihr diese Maske von der verlogenen Fratze, haben es die Hetzer sehr schwer.“

    Hm…also noch offensichtlicher geht’s nicht mehr und dennoch scheinen es die Leute nicht erkennen zu wollen? Der Westen steht m.M.n. komplett nackt und entblößt da, seine Maske hat er gänzlich verloren!

    Alles was Russland bisher gemacht hat, war sich deeskalierend und fair zu verhalten.
    Nun spricht man unentwegt von einer Annexion und dergleichen, versucht andauernd zu verleumden und Tatsachen zu verdrehen.
    Das Problem sind einfach die Menschen denen jegliches Gerechtikeitsempfinden abhanden gekommen ist. Die Menschen können oder wollen nicht mehr zwischen der Wahrheit und einer Lüge unterscheiden!

    Sie möchten einfach Ihr egoistisches Dasein weiterfristen und sich beim Fußball mit einem schönen kühlen Bierchen entspannen, der Rest der Welt ist denen doch schei*egal und deswegen glaube ich persöchnlich auch nicht daran das hier in Europa (u. vor allem nicht in D) jemand was reißen wird!

    Und wie Wir alle schon längst wissen, kann keine Lüge grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie…!

  7. tommmm schreibt:

    Ich lese hier teilweise Resignation, und ich muss zugeben das ich letzte Woche auch wieder ein Negativerlebnis hatte in einer Diskussion. Da glaubte jemand immer noch die offizielle US-Version vom 11.9. Ich wußte gar nicht wo ich mit einer behutsamen Argumentation anfangen sollte…..

    Um so wichtiger ist es weiterhin Stein für Stein vom Lügenfundament der Eliten abzutragen, daher sind viele Blogs so wichtig, auch wenn man zu einigen Themen nicht immer die gleiche Meinung hat.

    Darum ist der NSU blog so wichtig, obwohl anstrengend, aber hier kann man sich ja ein Beispiel rauspicken und den Staat der Lüge überführen…..und ich bewundere Killerbiene der täglich so gnadenlos sein Programm durchzieht. Es muss wirklich gelingen, so nach und nach viele Menschen zu erreichen….

  8. hansmann schreibt:

    Ich sehe den Fake-NSU auch als beste Möglichkeit um das Regime zu demaskieren. Denn das passiert hier in unserem Land vor den Augen aller Bürger. Wenn das hochgeht, werden die Menschen immer misstrauischer und offener für fubdierte Kritik. Auch die falsche oder ausgebliebene Medienberichterstattung wird sofort auffallen. Daher ist die Arbeit von fatalist so wichtig. Stein für Stein muss diese Mauer abgetragen werden.

    Ich werde auch nicht müde, Freunde und Kollegen auf diese Ungereimtheiten hinzuweisen.

  9. Paula schreibt:

    Gern schliesse ich mich Dir KB und Svea an ! Wir sind diejenigen 100 pro !
    Alle die das Intresse aufbringen und sich gegen den Moloch stellen . Die Kraft der Wahrheit ist Riesen groß ; Rübezahl .

  10. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Ich lese KEINE Bildzeitung! Andere Zeitungen überfliege ich mittlerweile nur noch, da höchstens der Sport-teil glaubwürdig ist!

  11. ki11erbee schreibt:

    @feigenblatt

    Hauptsache du KAUFST sie nicht.

  12. Aktivposten schreibt:

    Der Beweis:
    die Ukraine plante den Abschuß von MH17 und sogar die Pressekampagne danach. Hacker haben die Kommunikation zwischen den ukrainischen Verantwortlichen gehackt.

    Mann, wie mich diese ganze verlogene Sch… unserer Medien mittlerweile ankotzt. Ich habe mittlerweile auch aufgehört, die Onlineseiten von Spiegel, Welt, Bild usw. zu besuchen.
    Das, was m.A.n. noch geht, ist die Junge Freiheit…

  13. GeoStratege schreibt:

    Die Hetze der CDU/SPD/Grünen ist gefährlich, denn ich habe gehört, daß Soldaten manchmal ihre Gewehre auch umgedreht haben.

    Genau so wird es kommen: Die Gewehrläufe sind nicht gegen Russland sondern intensivst und mit säubernder Wirkung gegen CDU/CSU/GRÜNE/FDP usw. UND gegen die üblen KriegsHetzer in deren Schreibstuben gerichtet. Ein Krieg, welcher innerhalb einen Monats, erfolgreich ausgetragen sein kann. Nach getaner Arbeit ergeht eine EMail an Moskau, dass die EU-Kriegslüsternheit, samt Trägern, erfolgreich ausgelöscht werden konnte. Um im Anschluss den immer währenden Frieden auf dem Eurasischem Kontinent zu sichern, sucht Europa, des Friedens wegen, mit Russland eine geostrategische Einheit zu bilden.

  14. KDH schreibt:

    Spiegel online hat jetzt mal durchblicken lassen, nach welchem Strickmuster sie (und die restlichen MSM gleich mit) ihre Propaganda gestalten. Eigentlich total simpel:

    Kommentator: Gibt es konkrete Belege für die auch vom Spiegel verbreitete Meldung, russische Truppen hätten die Grenze zur Ukraine überschritten…

    SPON: Gibt es konkrete Belege dafür, daß dem nicht so ist?

    (Der ganze Text hier: http://www.nachdenkseiten.de/?p=22863 )

    Eine Praxis, wie sie z.B. die Finanzämter täglich legal (!!) praktizieren, Beweislastumkehr! Man braucht keine Schuld mehr zu beweisen, sondern das Opfer muß/soll nach einer Behauptung seine Unschuld beweisen.

    Die Medien wissen also ganz genau, das sie lügen, daß sich die Balken biegen! Und werden keine Gegenbeweise für ihre Behauptungen erbracht wird die Lüge zur „Wahrheit“ erklärt!?
    Was sind diese Typen nur für verkommene Drecksäcke!!!

  15. nichtwichtig schreibt:

  16. nichtwichtig schreibt:

    Noch ein Schmankerl für Leute die die AfD für wählbar halten:

    http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/08/19/skandal-afd-stimmt-fur-sanktionen-gegen-russland/

    FUCK YOU LUCKE!

  17. ki11erbee schreibt:

    Habe ich auch gerade gesehen und schon kommentiert.

    Schau mal, hier mein Artikel. Ich habe schon am 8. Mai geschrieben, daß die AfD auch bei der Europawahl unwählbar ist.

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2014/05/08/afd-auch-bei-europawahl-unwahlbar/

    Einfache Regel: BONZEN sind die Todfeinde des Volkes.

    Eine Bonzenpartei wird daher IMMER nur zum Schaden des Volkes agieren.

    Lucke ist ein ganz widerliches Stück Scheiße, genauso wie Henkel, Starbatty und der restliche heuchlerische Dreck.

    Die AfD war eine am Reißbrett vorgezeichnete Opposition, die die Lücke der FDP füllen sollte.

    Controlled Opposition.

  18. hansmann schreibt:

    Das Video im Kommentar von Aktivposten ist ein starkes Stück. Nur schade, das unsere Presse dieser Sache nicht nachgehen wird.

  19. Neuleser schreibt:

    Hat jemand das aktuelle Compact Magazin zur Hand:

    https://www.compact-online.de/compact-august-2014/

    „DÖNERMORDE – Die kurdische Spur“

    Gibt es da Erkenntnisse die noch nicht von Fatalist aufgespürt worden sind ?

  20. tommmm schreibt:

    Ich habe hier einen wunderbaren Kurzartikel von Karl-Heinz Hoffmann:

    „Angela Merkel
    Vor den Russen stramm gestanden….

    Was haben wir getan, womit haben wir diese Regierung verdient? Ich will es Euch sagen: Die Deutschen haben, ohne dazu gezwungen zu sein, die KOMPLIZEN gewählt. Sie werden die selbst eingebrockte Suppe auslöffeln müssen.“

    soviel zu den Nichtwählern….

  21. hansmann schreibt:

    Mal wieder was gutes vom Freeman: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/08/mh17-das-schweigen-der-medien-ist.html?m=1

    Ist auch ein super Kommentar dabei zur Änderung der Dienstgipfelhöhe einer SU25 in der Wikipedia im Juli. Das untermauert wieder die Infos aus dem Video von Aktivposten!

  22. tommmm schreibt:

    @Killerbee

    Ich würde „ohne dazu gezwungen zu sein“ noch viel fetter machen. Sie denken einfach nicht nach, das ist das schlimme, sie wählen immer wieder die gleichen Parteien. Wenn dich dein Nachbar 1 x belügt, dauert es lange bis man sich wieder verträgt, beim 2 x belügen heißt es dann wahrscheinlich für immer: „So ein Arsch, mit dem will ich nichts mehr zu tun haben…“

    Aber die einen ständig belügen, bei jedem Wahlkampf, jeder Talkshow, jedem Interview…..die werden wieder gewählt…..ohne dazu gezwungen zu sein, aus Bequemlichkeit, Ignoranz, Dummheit, Desinteresse für die Entwicklung der Gesellschaft…..es ist zum Verzweifeln

    1. Punkt: Wir brauchen eigene Wahlbeobachter!

  23. fatalist schreibt:

    @neuleser

    das hat er zu 100% aus dem fatalist blog.
    ist kein problem, darf er übernehmen.

    heute Phantombild der Katzenübergeberin in Zwickau am 4.11.2011
    und eine Art Temme oder Keupstrassen-Bewaffneter ebenfalls in Zwickau am 4.11.2011.

    Dienstlicher Aufpasser oder Explosions-Täter, das wissen wir nicht.

  24. Norman schreibt:

    Holger Strohm: Die Hegemonie der USA & die Rolle Deutschlands

  25. EisenBeißer schreibt:

    20. August 2014 at 09:16 fatalist

    @neuleser

    das hat er zu 100% aus dem fatalist blog.
    ist kein problem, darf er übernehmen.

    Würde Elsasser jeweils auf deinen Blog verweisen, und ausdrücklich hinweisen, dass es ohne dem Aufwand an Zeit und Geduld von Fatalist, kein zur Aufklärung des NSU-Phantom geeignetes Materal vorliegen würde, sähe auch ich kein Problem. Das Hauptanlastkriterium bei J.E. ist nämlich, dass er seine (abgekupferten) Informationen „entgeltlich“ unters Volk streut, obwohl Andere sich mit der Beschaffung der Informationen haben abmühen müssen. So gesehen, gehst Du leer aus, während J.E aufgrund Deiner Veröffentlichungsarbeit vor seinen angestammten Lesern nicht nur glänzt, sondern auch finanziell entschädigt wird.

    Warum schreib ich das ? Ganz einfach ! Weil auch die sich oben meinenden der BRD, sprich: Politiker, sich hauptsächlich auf Kosten der Anderen bereichern. Da liegen eindeutige Parallelen vor.

  26. smnt schreibt:

    Hallo eine herzliche Quenelle an die Nato.
    Aus gegebenem Anlass gibt es einen Nato remix namens „red line“,
    https://soundcloud.com/smnt/red-line-dub-nato2

  27. tommmm schreibt:

    @ Eisenbeißer

    Bei Compact wurde von mir ein Leserkommentar mit Link auf den Blog von Fatalist wegzensiert. Es könnte also so sein wie du es darstellst.

    Trotzdem bringt auch die Zeitschrift „Compact“ wieder ein paar Menschen zu Nachdenken.
    Schön das Fatalist das große Ziel im Auge behält, das macht seine Stärke aus.

  28. hansmann schreibt:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/08/presstituierte-bekommen-die.html?m=1

    Dieser Artikel zeigt, wie gut vorbereitet Propaganda funktioniert. Denn wenn die Presstituierten auf einmal als Opfer dastehen, dann sollten man sein Gehirn nicht ausschalten und den typischen Mustern folgen. Denn auch das ist gewollt. Die USA wollen einen Bürgerkrieg unter kontrollierten Bedingungen. Dann können sie ihre Bürger entwaffnen und ggf. abschlachten und prima von weiteren Kriegsplänen ablenken.

    Mir ist der Artikel auf SchallundRauch da zu simpel. Wenn man genau hinschaut, dann kann einem Angst und Bange werden. Hier wird kräftig das Endkriegsszenario voran getrieben. Und wir schauen dabei zu…

  29. PsychosenInitiator schreibt:

    1. Punkt: Wir brauchen eigene Wahlbeobachter!

    Gar nicht so übel Dein Denkansatz; gefällt mir ! Als Wahlbeobachter müsste man jedoch eine Delegation in ausreichender Zahl von den BRICS Staaten aufmarschieren lassen. Genau jene Leute, welche von der Merkel-Junta und dem restlichen West-Geschmeiß, am Geringsten geschätzt werden.

    Eine politische StressTherapie vom Feinsten 🙂

  30. Danke schreibt:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article131426514/James-Foley-der-unerschrockene-Held.html

    Ist es nicht Ironisch? DAS IST KARMA!

    Die Leute, die Lügenschreiber wie Foley immer als „friedliche Demonstranten“ oder das „eigene Volk“ bezeichnen, laut den Lügenartikeln in allen „etablierten Medien“ zu Unrecht von Assad bekämpft – genau diese Leute haben diesem Lügner mit ’nem mini Messer den Kopf abgesägt.

    Das ist die Wahrheit – das sind vom Westen zusammengesuchte Terroristen, vom Westen ausgebildet, bewaffnet, finanziert und durch eine beispiellose Lügenpropaganda gedeckt um einen „Regime Change“ in Syrien und Umgebung zu bewirken

    Das ist die „friedliche“ & „unterdrückte“ „Opposition“ Syriens, die „Freunde Syriens“ wie Ihre Anführer im Exil sich Schimpfen. Das sind die Homies von John McCain (der gerne mal extra zu Besuch vorbeikommt) und der US Regierung.

    Jetzt haben die aus versehen mal einen westlichen Journalisten erwischt anstatt irgendeinen völlig Unschuldigen Syrer oder Iraker und schon ist das Geheul groß.

    Vor ein paar Monaten noch waren die ISIS Terrorbrigaden in allen Medien ein „winziger radikalisierter Teil der syrischen Opposition“, „verschwindend gering“ – in etwa so gering aktuell wie die Lügenhure der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, den Anteil von Swoboda und Rechter Sektor Terrorbrigaden in der Ukrainischen Opposition beschreibt.

    Was denken diese ganzen Lügenschreiber sich eigentlich? Das es sie nicht erwischen wird? Das Karma ist erbarmungslos. Um keinen Preis der Welt möchte ich das Karma derer haben, die an dieser Kriegshetze und Lügenpropaganda mitwirken. Seht euch an wo es hinführt.

    Diesen Terroristen ist es scheiß egal ob der Lügenschreiber den Pass eines der Länder hat, die diese Terroristen mit Geld, Waffen und Ausrüstung versorgen und sie mit ihrer Lügenpropaganda decken. Für diese Terroristen ist dieser Lügenschreiber nichts anderes als ein „Ungläubiger“, Dreck oder Vieh, das Abgeschlachtet gehört. Deshalb wurde er geköpft – mit einem mini Messer.

    Schaut es euch an. Und denkt weiter.

    Glaubt ihr den ernsthaft die Russischen Streitkräfte werden Rücksicht nehmen auf euch Lügenschreiber? Wenn der Krieg mit Russland beginnt, der Krieg den ihr Lügenschreiber herbei gehetzt habt? Glaubt ihr das besetzte Deutschland ist in den Russischen Verteidigungsplänen etwas anderes als quasi ein einziger riesen Nato Stützpunkt? Etwas anderes als ein Militärisches Ziel das es zu zerstören gilt? Glaubt ihr wirklich das wir auf deutschem Boden US Atomwaffen stationieren können und dann in einem Krieg mit Russland glimpflich davon kommen werden? Glauben diese Lügenschreiber Sie und Ihre Familien werden irgendwie davon kommen?

    Karma ist endgültig. Man kann seinem Karma nicht entkommen. Siehe James Foley.

    Danke.
    Glück auf, meine Heimat.

  31. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    Falls es jemanden entgangen ist: Merkel befahl gestern die Mobilmachung Deutschlands für Präventivschläge der NATO. Einfach die Nachrichten vom 18.08.2014 ARD 20 Uhr noch einmal anhören.
    .
    Hinweis: Gemäß den neuen Statuten der NATO muss kein Angriff mehr auf einen NATO-Partner erfolgen, um einen NATO-Einsatz auszulösen. Heute kann die NATO präventiv losschlagen. D. h. alleine die Angst Litauens und Polen reichen aus, um Russland anzugreifen.

  32. Schöffe schreibt:

    Ban described the murder as an “abominable crime that underscores the campaign of terror” of the ISIL, saying, “The perpetrators of this and other such horrific crimes must be brought to justice.”

    Translation:

    Ban beschreibt den Mord als ein abscheuliches Verbrechen, das den Feldzug des Terrors der ISIL unterstreicht. „Die Täter von diesem und anderen derart entsetzlichen Verbrechen mussen vor Gericht gebracht werden“

    Ja, das mag sein, Mr. Ban. Aber wie bitte soll mit Leuten verfahren werden, welche mehrere Tausend Leute auf dem Gewissen haben, welche, nur weil sie nicht zu Euren Freunden zählen, oder am falschen Ort der Welt geboren wurden, bisher bereits durch unzählige DrohnenAttacken ihr unschuldiges Leben lassen mussten ? Haben Sie darüber schon mal nachgedacht ? Mr Ban, Du übles elendes heuchlerisches Stück Scheiße !!!

  33. Mannie schreibt:

    Fragen : Warum sind ausgrechnet Polen, Baltikum und Westukries so USA/NATO hörig ? Sind wir Blogger hier auch grüne Männchen ? Was ist daran so schwer, den Fernseher zu entsorgen ? Und statt MSM Müll zu lesen sich über Internet zu informieren ?
    Meinung : Die sogenannte prorussischen Rebellen verteidigen sich gegen einen jahrelang teuerst vorbereiteten und brutalsten USA Putsch. Solche Verteidiger sollten jedes Mittel anwenden dürfen. Für mich wäre es auch ok, wenn Russland die Nato aus den ehemaligen Paktstaaten rausschmeissen würden. Deren USA Besetzung ist die grösste Gefahr für einen Atomkrieg.
    Ausser den blutsaugenden Angelsachsen muss sich keiner rechtfertigen. Hätte Ghadaffi Giftgas gegen die Verbrecher eingesetzt wäre es immer noch die Schweiz Afrikas.
    Dass AFD schon vor Jahren Deutsche erstmal dazu zwingen wollte ihre Organe zu verkaufen, bevor es Hartz4 gibt, sagt alles über diese neoliberalen USA/NATO hörigen Pseudopatrioten. Komisch, dass Elsässer darauf reingefallen ist !? Komisch, dass die Mainstream Hetzblätter die AFD erst geschaffen haben und dann einen aggressiven Rückzieher machten. Wohl Angst, dass das Volk diese Partei gekapert hätte.

  34. hansmann schreibt:

    Der Artikel über Foley ist auch interessant. Alleine wie der schon geschrieben ist. Warum sollte man im Angesicht des Todes einen perfekt einstudierten Text vortragen? Gehirnwäsche, meint die Journalistenpfeife. Klar. Dieses CIA-ISIS-Geschmeiß hat auch noch einen Stab von Psychologen im Gefolge. Auch diese Aktion klingt nach emotionaler Gehirnwäsche im Geiste von 9/11 etc.

    Solche Geschichten passen in die Strategischen Szenarien von ThinkTanks nach dem Brutkasten-Lügen-Schema.

    Man muss sich nur den Schreibstil näher anschauen, um sich zu gruseln. Aber dafür kommen diese Menschen (ob man nun dran glaubt oder nicht) hoffentlich in die Hölle.

  35. TakeThat schreibt:

    Take that:

    http://syntaxerrorverstehen.wordpress.com/2014/08/24/was-ist-volksverhetzung-folge-2/

    „Antrag auf sofortige Strafverfolgung wegen Volksverhetzung § 130 StGB, gegen die, unter Beweise angeführten, Tageszeitungen bzw Periodika.“

    Endlich gibt es die Aussicht, dass gegen diese Schreibtischtäter, welche ständig daran Arbeiten uns einen Krieg herbei zu hetzen, mit rechtlichen Schritten begegnet wird.

  36. smnt schreibt:

    @Danke
    Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s