Der ukrainische Geheimdienst SBU

.

Ich habe mich mal gefragt, was die Abkürzung „SBU“ bedeuten könnte, jetzt weiß ich es:

S chwachsinnig

B ekloppt

U nfähig

.

Schaut euch bitte mal dieses Video an, in dem irgendeine SBU-Tussi den Journalisten unwiderlegbare Beweise dafür präsentiert, daß die „pro-russischen Separatisten“ von Russland unterstützt werden.

Bitte während des Videos nicht essen oder trinken.

.

.

Jetzt mal im Ernst, ich kam mir bei der Pressekonferenz vor, als wäre ich in einem gigantischen Monty Python Sketch.

Das ist ja schon surreal.

Scheinbar ist die Gehirninfektion von Psaki ansteckend und wütet jetzt in der Ukraine.

Die eigentliche Unverschämtheit ist nicht die Lügenpropaganda, sondern daß sie die Menschen für so dumm halten, daß sie sich nicht einmal mehr bemühen.

Ich finde, die GEZ-Zahler haben ein Recht darauf, anständig belogen zu werden!

.

psaki

.

Ich wünschte, es wäre nur ein Sketch, wir würden alle lachen und gingen dann gut gelaunt nach Hause.

Das Problem ist aber, daß in der Ostukraine wegen so einer Scheiße echte Menschen sterben.

Menschen, die keinem was getan haben und einfach nur in Ruhe leben und arbeiten wollen.

.

Lugansk4

.

Ich gebe zu, daß mich das Foto von dieser toten Ukrainerin am meisten berührt.

Wenn ich einen toten 80-jährigen Mann sehe, ist das zwar auch schlimm, aber der hat sein Leben hinter sich und hatte genug Zeit, in seinem Leben etwas zu erreichen.

Und sterben müssen wir alle irgendwann.

Aber wenn ich eine junge, hübsche Frau sehe, die keinem was getan hat, noch ihr ganzes Leben vor sich hatte und jetzt tot ist, weil irgendwelche Arschlöcher mit Raketen in Städte ballern, dann werde ich stinkwütend.

Was für eine Verschwendung.

.

Manchmal wünsche ich mir, Gott würde mal wieder zur Erde kommen und mir einen Wunsch gewähren.

Ich würde ihm einen Tausch vorschlagen.

Er macht all die Leute in der Ukraine wieder lebendig, die unschuldig gestorben sind,

und im Gegenzug nimmt er dafür die Verantwortlichen für das Blutvergießen mit in die Hölle.

.

Würdet ihr nicht auch die Leben von Merkel, von der Leyen, Kristina Schröder, Erika Steinbach, Volker Kauder, Gabriel, Steinmeier, Schäuble, Obama, Cameron, Hollande geben, um dafür die tote Ukrainerin wieder lebendig zu machen?

Ich würde nicht einen Augenblick zögern.

.

Aber leider funktioniert es so nicht.

Wir leben hier auf einem Planeten, wo unschuldige junge Frauen ermordet werden, während Bestien wie Merkel oder Clinton ein schönes Leben mit allen Annehmlichkeiten führen können.

Und dieser Kissinger ist scheinbar unsterblich; als wäre er das Böse selbst.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Der ukrainische Geheimdienst SBU

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. Wyatt schreibt:

    Die meine doch alle wir sind ein bisschen doof, der ukr. Geheimdienst lebt doch hinter dem Mond, aber weit hinter dem Mond. Also die ukr. Nazi Armee trägt Bundeswehruniformen und bekommt Verpflegungspackungen der Bundeswehr, also ist Deutschland direkt an dem Krieg beteiligt auf Seiten der Nazi Armee aus Kiew. Diese Psaki ist noch doofer, die hat gesagt, wenn Weissrussland sich auf die Seite von Putin stellt schickt sie die 6. Flotte -über die Alpen und die Autobahn oder wie Frau Psaki?? Weissrussland liegt weder am Mittelmeer, noch am Pazifischen Ozean noch am Atlantik!!

  3. Vater Seidenzopf schreibt:

    Ueber marialourdesblog.com nach hier:
    http://denkbonus.wordpress.com/2014/08/04/lachnummer-des-tages-angebliche-beweise-fur-russischen-beschuss-entstammen-videospiel/
    „Lachnummer“ des Tages – angebliche Beweise für russischen Beschuss entstammen Videospiel
    (die Anfuehrungszeichen sind von mir)

  4. ki11erbee schreibt:

    @Wyatt

    Die Armee aus Kiew sind keine „Nazis“, denn Nazis sind nationale Sozialisten.

    Die Mörderbanden aus Kiew sind im Gegenteil die Truppen der globalen Kapitalisten.

    Der Begriff „Nazi“ ist also völlig falsch.

  5. smnt schreibt:

    Brilliant wie immer,
    aber der letzte Satz !
    Besser geht nich‘ !

  6. Der Beobachter schreibt:

    Zusätzliche Einnahmequelle in der Ukraine: „Menschensafari“.

    Möglich dass ein „Mördertourist“ die junge Dame am Gewissen hat. Es würde zumindest den sinnlosen Beschuss auf Zivilisten ohne militärischen Wert erklären.

  7. ki11erbee schreibt:

    @Beobachter

    Warum soll der Beschuss von Zivilisten keinen militärischen Wert haben?

    Er ist zwar absolut unmoralisch, aber man kann nicht behaupten, daß er ineffizient wäre. So haben die Angelsachsen den 2. Weltkrieg gewonnen!

    Die Deutschen hielten sich ans Kriegsrecht und beschränkten ihre Angriffe auf militärische Ziele, während die Angelsachsen bei ihren Angriffen einfach nur das Ziel hatten, so viele Deutsche wie möglich zu ermorden.

  8. Kruxdie26 schreibt:

    Stimmt, passender letzter Satz. Und kann Dich verstehen, KB.

  9. Rudi Ratlos schreibt:

    Ein belgischer Arzt weigerte sich, eine 90-jährige jüdische Frau zu behandeln. „Schicken Sie sie in den Gazastreifen für ein paar Stunden, dann wird sie ihre Schmerzen loszuwerden“, soll der Arzt dem Sohn gesagt haben. „ Das berichtet die belgische Zeitung Joods Actueel.

    Ein Laden in Antwerpen weigerte sich eine Frau zu bedienen, weil sie Jüdin war,

    Ein Café in Lüttich hat ein Schild aufgehängt mit der Spruch ,Hunde willkommen, Juden nicht‘,

    Bereits im Juni warnte Efraim Zuroff vom Simon-Wiesenthal-Center : Rechtsextreme und Islamisten könnten zu einem Aufflackern des Antisemitismus in Europa führen. Er fordert eine Allianz von Juden und Muslimen gegen den Extremismus

    Nein..das ist keine Meldung von 1.April
    Heute in der DWN gestanden

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/08/04/belgischer-arzt-verweigert-juedin-medizinische-hilfe-schickt-sie-nach-gaza/

  10. Friedrich schreibt:

    Liebe Killerbiene..

    In der Politiker-Aufzählung in deinem heutigen Blog fehlt noch der schmierige GAUck. G rößter A nzunehmender U nfall für autochtone Deutsche.

    GAUck sagte am 22.5.2014 anläßlich der Einbürgerungsfeier „65 Jahre Grundgesetz“ unter anderem diesen Satz:

    “Ein Blick in den Saal genügt, um zu erkennen: Wer Deutscher ist, wird künftig noch viel weniger als bisher am Namen oder am Äußeren zu erkennen sein.”

    Das ist UNGEHEUERLICH!

    Verstehst du, Herr oder Frau Albert, Bauer, Clemens, Dittrich, Endres, Friedrich, Gebhardt, Hofmann, Ismaier, Jäger, Kestler, Lang, Müller, Nagengast, Oppelt, Pfeffermann, Quasdorf, Rammler, Schmidt, Trautner, Uttenrheuter, Vasold, Wagner, Xaver, Ypsilanti, Zeitler?

    Eure Namen sind MINDERWERTIG für GAUck!

    Und genau so minderwertig bist du, wenn du blonde Haare hast, oder blaue Augen.

    Habt ihr das VERSTANDEN???

    Das sagt U N S E R Bundespräsident! Der deutsche Bundespräsident.
    DER VOLKSVERRÄTER.

  11. ki11erbee schreibt:

    @Friedrich

    Du überinterpretierst den Satz von Gauck.

    Ich lese daraus nur, daß die Einbürgerungsinitiativen/Ansiedlung von Ausländern forciert wird.

    Von Wertigkeit steht da nix.

  12. Radbod schreibt:

    Fakten zum Abschuss der MH17

    (Die folgenden Fakten wurden in einem anderen Forum gepostet. Ihre Richtigkeit kann ich nicht beurteilen, aber es klingt interessant. Vielleicht kann das jemand beurteilen/verwerten, der sich besser auskennt.)

    1. Ein funktionsfähiges BUK-System braucht mindestens zwei „Radarleitstationen“ zum Triangulieren und mindestens 7 – 12 als TEAM agierende geschulte Bediener.

    2. Ohne KUPOL-Radar kommt eine BUK nur auf ca. 6.500m.

    3. Ohne richtigen Freischaltcode explodiert das BUK-Trägersystem nach mehreren Fehleingaben.

    4. Nur ein eingespieltes Team kann nach mehrmonatigem Üben ein BUK-System bedienen.

    5. Selbst der ukrainische Generalanwalt spricht den Separatisten den Besitz eines funktionsfähigen BUK-Systems ab.

    6. 6-8 ukrainische BUK-M1 operieren in der vermuteten Raketenstartzone.

    7. Der Betrieb eines ukrainischen Abwehrradars dort ist BEWIESEN.

    8. Die vom ukrainischen Geheimdienst vorgelegten Abhörprotokolle der Separatisten zum Abschuss sind Fälschungen, ebenso die Filme vom Abschuss/Absturz von MH17.

    9. Die Towerprotokolle wurden vom ukrainischen Geheimdienst konfisziert – und bis jetzt noch nicht freigegeben!

    10. Die Auswertung von Spionagesatelliten MÜSSEN binnen 4-8 Minuten erfolgen, um Gegenmaßnahmen in die Wege zu leiten. WO ALSO BLEIBEN DIE US – AUSWERTUNGEN?

    11. Seit Sonntag 27. Juli sind die Voice-Recorder Daten in den Niederlanden und man „hört“ NICHTS MEHR davon. WARUM?

  13. nichtwichtig schreibt:

    Augenzeugenbericht aus der Westukraine:

    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=319331

  14. Wyatt schreibt:

    Ki11erbee: zu den Bombardierungen im WK II muss ich dir widersprechen. Die waren absolut ohne militärischen Wert. Recht hast du, dass die Alliierten so viele Zivilisten töten wollten als nur möglich. Zum militärischen Wert: Nürnberg ist am 20. April gefallen, die Amerikaner hielten am 20. April 1945 die Siegesparade auf dem Hauptmarkt ab. Die MAN Nürnberg lieferte die letzten 17 !!! Panzer „Panther“ am 15./16. April 1945 an die „Panzergrenadierdivision der SS Götz von Berlichingen“ aus. 90% der zivilen Wohnungen wurden in Nürnberg zerstört

  15. Cherokee schreibt:

    …folgendes Video entstand unmittelbar nach dem Beschuss in Lugansk.
    Auch die tote junge Frau ist dort zu sehen – und bei ca. 4:30min, heißt es:
    „Send regards to Frau Merkel.“

    P.S.
    Falls es mit der Video Einbettung nicht funktioniert,
    könnte eventuell jemand der sich besser auskennt
    dieses anhand des Codes nachfügen – danke

  16. rositha13 schreibt:

    Zivile Opfer sind absolut gewollt. Sie richten sich an die Lebenden, es wird suggeriert, seht, so kann es euch auch ergehen. Wenn wir euch nicht schützen vor dem Terrorismus, vor den bösen Russen. Staatsschutz, Heimatschutz – Einrichtungen, die die absolute Kontrolle der jeweiligen Bevölkerung bestens beherrschen, sind so entstanden. Der Preis der Sicherheit ist der der Freiheit. Pervers!
    Auch im Gaza gehört das zur gängigen Strategie.I

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s