Musterung in der Ukraine

.

Merkel Poroschenko

(Wer Merkel gewählt hat, ist direkt für das Leid der Menschen in der Ukraine verantwortlich. CDU-Wähler sind Massenmörder)

.

Da die normalen Ukrainer verständlicherweise keine Lust haben, für Poroschenko Kanonenfutter zu spielen, greift dieser laut neuesten Meldungen zu anderen Mitteln, um seine „Soldaten“ zu rekrutieren.

Ich zitiere aus folgendem Artikel:

[…]In der Stadt Ljubotin im Charkower Bezirk hielten an einem Supermarkt sechs Busse an, daraus stiegen etwa zwei Dutzend Männer in Masken und mit Maschinenpistolen. Sie nahmen alle Männer aus dem Supermakrt mit, um mit denen die mittlerweile etwas lichten Reihen der ukrainischen Armee aufzufüllen.

Im Städtchen Bezljudow wurden einige junge Männer mitgenommen, die an einer Haltestelle auf die Strassenbahn warteten. Am bezljudow-Strand wurden alle Männer gleich in Badehosen abgeführt. Zusammen mit einigen Fischern. Sie alle wurden gleich zum Wehrersatzamt gefahren.

In Charkow ist eine etwa drei Tausend Mann starke Einheit der Nationalgarde angekommen, die die Durchführung der Mobilmachung sichern soll. Einberufen sollen etwa 10.000 Männer. Mit Maschinenpistolen bewaffnete Militärs gehen zusammen mit den Vertretern der Wehrersatzämter die Wohnungen durch und nehmen alle Männer im Alter zwischen 18 und 60 Jahren mit. Ohne Musterung. Nach Augenzeugenberichten sind sowohl die potentiellen Soldaten als auch deren Verwandten stark eingeschüchtert. Menschen sind verzweifelt und wissen nicht was tun.

Alle Neulinge werden an die Front gefahren, wo sie Waffen kriegen. Männer aus dem Osten der Ukraine sollen in die heißesten Frontabschnitte geschickt werden. Die Nationalgarde ist berechtigt jeden zu erschiessen, der sich weigert auf die Volksmilizen zu schiessen, oder zu fliehen versucht.

Um den Plan an Kanonenfutter zu erfüllen, plant die ukrainische Armee ab dem 5. August die Grenze zu Russland komplett dicht zu machen und keine Männer mehr raus zu lassen. An vielen Orten werden Strassen und Wehrersatzämter von aufgebrachten Frauen blockiert, die damit versuchen die Entsendung ihrer Angehörigen an die Front zu verhindern. Auch steigen die Zahlen der Fahnenflüchtigen.

[…]

.

Solche Geschichten kennt man normalerweise nur aus Afrika.

Wir reden hier aber von der Ukraine, nochmal zur Erinnerung:

Da war vor gerade mal ZWEI JAHREN die Fußball EM!

Und jetzt steigen dort maskierte Männer mit Maschinenpistolen aus ihren Bussen, treten einem die Wohnungstür ein, nehmen alle Männer zwischen 18 und 60 Jahren mit und sagen:

„Entweder schießt du auf die da, oder wir schießen auf dich!“

.

Spätestens nach solchen Ereignissen ist klar, warum in allen „Demokratien“ die allgemeine Wehrpflicht abgeschafft wurde und die Bevölkerung unbewaffnet ist:

Nur weil der Staat das Machtmonopol hat, ist er in der Lage, das Volk derartig zu erpressen, bedrohen und schikanieren.

In der Schweiz, wo jeder Mann selber ein Sturmgewehr zu Hause hat, können sich die Bürger eines Ortes verteidigen und wenn dort ein Bus mit zwei Dutzend Maskenmännern derartigen Terror verbreiten wollte, gibt es danach zwei Dutzend tote Maskenmänner.

.

Es ist ein Fehler, dem Staat zu vertrauen.

Ich wüsste gerne, wie ich den armen Menschen dort helfen kann, doch ich kann nur bloggen und die Wahrheit verbreiten.

Es ist so eine verdammte Schande, was gerade passiert und wir sind daran schuld.

Die Vorstellung, daß ich mit Menschen zusammenlebe, die gerade erst vor 2 Monaten den Kriegstreiberparteien CDU/CSU/SPD/FDP und Grünen insgesamt 75% Zustimmung gegeben haben, ist unerträglich.

.

Wenn man vor 2 Jahren den Ukrainern in Lugansk erzählt hätte, daß sie von der eigenen Luftwaffe bombardiert und mit Raketenwerfern beschossen würden; außerdem maskierte Leute mit Maschinenpistolen die Männer entführen würden, hätte man denjenigen für verrückt erklärt.

„Spinnst Du? Was hast Du denn geraucht? Du bist wahnsinnig!“

Doch genau das ist die Realität.

.

.

(Ab 1:00 schauen! Da seht ihr mal „pro-russische Separatisten“ im Original. Und immer schön daran denken, daß alle CDU/CSU/SPD/Grün und Nichtwähler das Blut dieser Leute an ihren Händen haben!)

.

Das Karma ist schnell unterwegs.

Heute sind es die Menschen in Lugansk, die von der eigenen Regierung bombardiert werden.

Morgen sind es wir.

.

Wer gibt uns denn die Gewissheit, daß nicht in ein paar Monaten die Generalmobilmachung in Deutschland bevorsteht und dann hier bewaffnete Maskenmänner die Bevölkerung terrorisieren?

Wer gibt einem die Garantie, daß nicht die Bundeswehr auf einmal irgendwelche Kleinstädte in MeckPomm bombardiert, weil die Bewohner dort sich der Hetze entgegenstellen?

Ich gebe euch keine Garantien.

Nur die, daß es nicht aufhören wird, solange Leute wie Merkel, von der Lügen, Gabriel und wie das ganze Geschmeiß alles heißt, an der Macht sind.

Die haben genausowenig Skrupel, mit Raketenwerfern und Phosphorbomben auf Deutsche zu schießen, wie Poroschenko keine Skrupel hat, die Ostukrainer systematisch zu ermorden.

Böse Menschen sind böse und sie hören nicht auf.

.

Es hört erst dann auf, wenn gute Menschen nicht mehr auf die Befehle hören.

Und das ist verdammt schwer, wenn hinter einem ein Maskenmann mit der MPi steht, der sagt: „Entweder Du schießt auf den, oder ich schieße auf Dich!“

Die Welt ist ein böser Ort geworden, weil die guten Menschen zu lange geschlafen haben.

Wenn wenigstens nur diejenigen Leute darunter leiden müssten, die entweder nicht gewählt oder ihr Kreuz bei den Kriegshetzern gemacht haben, wäre es ja noch OK.

Letztlich bleibt den guten Leuten nur die Flucht.

Euer Karma will ich nicht.

.

Nochmal: was gerade in der Ukraine passiert, kann so JEDERZEIT in Deutschland passieren.

JEDERZEIT!

Angenommen, Merkel würde sich in 6 Monaten genauso aufführen wie Poroschenko.

Wer sollte sie daran hindern?

Wer würde protestieren?

Die UNO? Die NATO? Schweden? Ungarn? Die EU? Russland? China? Syrien? Amnesty International?

Es würde keinen kümmern.

.

Die Deutschen mit ihrer Obrigkeitshörigkeit und ihrem scheiß CDU-Gewähle haben aus diesem Land hier die Hölle gemacht.

Und es wird nicht besser, solange wir weiter die Befehle des Teufels befolgen.

.

merkel vampir

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Musterung in der Ukraine

  1. deutschnationales_feigenblatt schreibt:

    Mittlerweile wünsche ich mir nichts sehnlicher als dass die Deutschen (BRD-linge) ihre gerechte Strafe erhalten. Hoffentlich werden die ukrainischen „Wehrpflichtigen“ hier als Asylbewerber angesiedelt und schneiden den deutschen Huren und Verrätern den Kopf ab!

    KARMA IS A BITCH!!!

  2. Philosoph schreibt:

    Wer seine Seele an den Teufel verkauft, ist selber Schuld, wenn der Teufel den Kaufvertrag schlussendlich einlöst ! Ich jedenfalls, habe kein Mitleid mit Individuen, welche der Einfachheit halber, immer den Weg des geringsten Widerstandes wählen; für Deutschland ist das die Wählerschaft, welche gewohnheitsmäßig die CDU/CSU, SPD, FDP, Grüne usw gewählt haben. Irgendwann kommt eben die Rechnung für deren unüberlegtes Tun. That’s it !

  3. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:
  4. klein1062 schreibt:

    *gelöscht, endgültig gesperrt*

    Wenn du Nichtwähler bist, musst du dich dringend von meinem blog verpissen und darfst nie, nie mehr wiederkommen.

    Leute wie du sind zu nichts zu gebrauchen; sie sind gar nichts wert.

  5. grumbleduke schreibt:

    Nichtwähler = Philosophie-Esoteriker.

  6. grumbleduke schreibt:

    Killerbiene,
    Du hast keinen Facebook-Account, daher wäre meine Empfehlung ein Furz im Wind.
    Für Dich.
    Deine Leser mit einem solchen Account können sich vielleicht an diese Mädels hier wenden, wenn sie Donbass und den Flüchtlingen helfen wollen.
    https://www.facebook.com/events/747721741954014/

    Und wenn wir schon dabei sind – Spenden an Killerbiene sind ebenso willkommen – sie kämpft einen unmöglichen Kampf, doch diesen mit Bravado, Cochones, Geradlinigkeit und Seele.
    Auch Spenden an unabhängige Journalisten sollten fließen.
    Und niemals verzagen: Die Geschichte lehrt sehr viele Dinge, und eines ist daß es schon immer „wild cards“ gegeben hat – Leute oder Ereignisse, mit denen nichtmal ein amerikanischer „think tank“ rechnen kann. Übrigens: „tank“ für eine Versammlung von Denkern und Strategen, nur Boshafte würden „Name ist Programm“ schreien…
    Nehmen wir Dschingis‘ Mongolenhorden – bis Ungarn vorgedrungen, Städte monatelang belagert. Und von heute auf morgen verschwunden. Einfach so.
    Was war passiert?
    Wild Card!
    Dschingis verstarb, und Tradition machte es erforderlich, daß alle Clanführer einen neuen Chef wählen mussten. IN der MONGOLEI…

    Oder:

    Fidel Castro. Das Arschloch, häh?!! Überlebt Giftanschläge, Mordkomplotte und Bestechungsversuche. Nichtmal die „economic hitmen“ konnten was ausrichten – Schweinebucht, anyone?

    Daniel Ortega (Panama-Kanal? PFFFFF – In Nicaragua wird mit Hilfe von China der Original-Plan eines Kanals zw. Atlantik und Pazifik durchgezogen).
    Vladimir Putin
    Persien insgesamt
    Deutschland (im Ausland wird Deutschland als DIE Macht in Europa gesehen!!!)

    Insgesamt gilt:
    Wenn du um die Farm kämpfst, verunsicher nicht die Tiere.

  7. ki11erbee schreibt:

    @Take That

    Die Schweine von der OSZE sind die größten Heuchler, die ich kenne.

    Die wissen nämlich verdammt genau, daß es die Ukrainer waren, die die Maschine runtergeholt haben.

    Und jetzt auf die Tränendrüse zu drücken, nach dem Motto: „Oooh, die armen Menschen und man wird wohl nie herausfinden, was da genau passiert ist“, da kommt mir das Kotzen.

    Wenn die OSZE wirklich etwas für den Frieden hätte tun wollen, hätte sie schon längst Sanktionen gegen die Ukraine aussprechen müssen; außerdem müssen Jazenjuk und Poroschenko standrechtlich erschossen werden.
    Zusammen mit einigen anderen, die die Verantwortung für das Massaker in der Ostukraine tragen.

    Echt: OSZE. Dieselbe Scheiße wie die UNO. Geh mir weg mit diesem Pack.

  8. grumbleduke schreibt:

    Die OSZE hat genau NULL Expertise, wenn es um Flugzeugabstürze geht.

  9. TakeThat schreibt:

    Die wissen nämlich verdammt genau, daß es die Ukrainer waren, die die Maschine runtergeholt haben.

    Ja, killer, die OSZE wissen es ganz genau und deswegen sprach es der OSZE Mitarbeiter auch an ab 05:38 im Video, dass FlugzeugTeile davon aussehen, als wären diese Teile von Maschinen Gewehren beschossen worden.

    Dieser Mitarbeiter ist natürlich nicht befugt, gleich mit der eigenen These vorzupreschen, obwohl er, aufgrund der Sichtung, natürlich in der Lage gewesen wäre, diese offensichtlichen Attaken eines Maschinengewährs gegen die Malaysia Airlines, einem Kampfflieger der Kiev-Junta zuzuordnen.

    P.S.: Sei bitte fair, Killerbee, wenn du, dir unbekannte, Menschen beurteilst

  10. ki11erbee schreibt:

    Befugt hin, befugt her, da ist drauf geschissen.

    Wenn er die Wahrheit weiß, soll ers Maul aufmachen und sie sagen! Schau dir doch nur an, was bereits für ein Schaden angerichtet wurde; die NATO-Ukraine schießt nen Flieger ab und alle schimpfen auf Russland!

    Wo lebe ich denn? Bin ich hier im Irrenhaus oder was?

    Man muss die Wahrheit immer SOFORT sagen, bevor die Lügen Zeit haben, sich zu verbreiten. Nachher ist es nämlich zu spät!

    Wenn Edward Snowden darauf gewartet hätte, eine Befugnis zu bekommen, die Sachen zu leaken, säßen wir immer noch im Dunkeln!

    Wenn böse Menschen das Sagen haben und ich selber gut sein möchte, MUSS ich das Gute auch dann tun, obwohl mir die Bösen es verbieten.

    Wenn ich darauf warte, daß mir böse Menschen die Erlaubnis geben, das Gute zu tun und damit ihre Pläne zu durchkreuzen, kann ich nämlich ewig warten.

    Stell Dir vor, fatalist würde mit seiner NSU-Aufklärung so lange warten, bis er den Auftrag von der Regierung bekommt, sie voranzutreiben.

    Was glaubst Du wüssten wir über den NSU?

    NICHTS.

    Wer in Zeiten wie diesen auf Befugnisse wartet, hat den Schuss nicht gehört.

    Und wer die Wahrheit weiß und nicht sagt, ist genauso schlimm wie derjenige, der lügt.

  11. Asuncion2002 schreibt:

    Die Eingangsbemerkung über die CDU-Wähler: „Wer Merkel gewählt hat, ist direkt für das Leid der Menschen in der Ukraine verantwortlich. CDU-Wähler sind Massenmörder“ ist unvollständig. Sie muss heißen: „Wer die Systemparteien CDU, SPD, Die Grünen oder FDP gewählt oder nicht zur Wahl gegangen ist und dadurch die erneute Kanzlerschaft Merkels ermöglichte, ist direkt für das Leid der Menschen in der Ukraine verantwortlich. Wähler der Systemparteien und Nichtwähler sind Massenmörder. Die Nichtwähler versuchen sich durch den ausgestreckten Zeigefinger auf die, die Merkel und Co gewählt haben, zu entlasten. Sie können aber nicht entlastet werden, denn, wie das Beispiel Frankreich gezeigt hat, ist auch ein politisches Erdbeben über den Stimmzettel möglich. Also, liebe Nichtwähler, steht zu eurer Verantwortung und macht es das nächste mal besser! Geht zur Wahl und wählt die kleinen Nichtsystemparteien!

  12. Auguste-Viktoria schreibt:

    Was die ukrainische Militärführung mit ihren Soldaten macht, übertrifft alles bisher dagewesene: https://donbassfront.livejournal.com/8182.html

  13. ki11erbee schreibt:

    @Auguste Viktoria

    Soll ich Mitleid mit dem ukrainischen Abschaum haben, der auf die Zivilisten im Osten der Ukraine schießt?

    Je mehr von denen verrecken, umso besser.

    Möglichst schmerzvoll.

  14. Auguste-Viktoria schreibt:

    Mit den jungen Männern, die dermaßen verraten und sinnlos verheizt werden, habe ich durchaus Mitleid, auch wenn sie auf der Seite des Bösen kämpfen. Sie sehen das sicher anders.
    Was du über sie denkst, ist deine Sache.

  15. ki11erbee schreibt:

    @Auguste

    Diese Leute haben sich FREIWILLIG gemeldet, um mit Raketen auf unbewaffnete Zivilisten zu schießen, die ihnen NICHTS getan haben!

    Diese Leute werden also nicht sinnlos verheizt, sondern ich freue mich über jeden Ukrainer, der von den Selbstverteidigungskräften im Osten des Landes in Notwehr getötet wird.

    Die Welt ist nach dem Tod dieses Abschaums ein besserer Ort.

    Wenn man die Ukrainer mit vorgehaltener Waffe in den Krieg zwingt, DAS wäre was anderes und ich hätte Mitleid.
    Aber der Typ, der über den Verrat jammert, hat sich FREIWILLIG gemeldet!

  16. Auguste-Viktoria schreibt:

    Mir ging es hauptsächlich um das Verhalten der ukrainischen Militärführung. Wer so mit seinen eigenen Leuten umspringt und sie inzwischen auch mit vorgehaltener Waffe in den Krieg zwingt, ist ein noch schlimmerer Abschaum als diese.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s