MH 17 UPDATE: Der Plan

.

MH 17 Trauer

.

OK, vergessen wir meine Geschichte vom „Leichentausch“ und nehmen wir an, daß in der Ukraine tatsächlich eine Maschine mit echten, lebenden Passagieren, überwiegend aus Holland, abgeschossen wurde.

Wir brauchen uns wohl nicht darüber zu unterhalten, daß die Passagiermaschine von der ukrainischen Armee heruntergeholt wurde.

Man erkennt aber bei mehrmaligem Durchdenken, wie gewieft der angelsächsische Abschaum vorgegangen ist; einfach ALLES wurde bis aufs Detail genau durchgeplant und ergibt Sinn.

.

1) Die Opfer sind Niederländer.

Dies ist aus mehreren Gründen sinnvoll; denn da der 3. Weltkrieg mal wieder in Europa stattfinden soll, sind niederländische Opfer natürlich bedeutend besser als Inder, Malaysier oder Palästinenser.

Die Niederländer sind NATO-Mitglied, so daß man mit ein paar Umwegen einen „Angriff auf die NATO“ konstruieren kann, praktisch also einen „Verteidigungsfall“ hat.

Etwas besonders Perfides ergibt sich aus den familiären Beziehungen von Putin; seine Tochter ist mit einem Niederländer verheiratet und lebt in den Niederlanden.

Es ist dem angelsächsischen Abschaum als letzte Option durchaus zuzutrauen, ein Attentat auf Putins Tochter verüben zu lassen, um ihn vollends in den Wahnsinn zu treiben.

Wenn ich an Putins Stelle wäre, säße meine Tochter im Flugzeug nach Russland.

JETZT.

Den Angelsachsen ist ALLES zuzutrauen, um einen Weltkrieg vom Zaun zu brechen.

.

Im Bezug auf ein mögliches Attentat auf Putins Tochter kann ich gleich das „Drecksschwein des Tages“, natürlich einen Journalisten, küren.

Sein Name lautet Rob Savelberg.

Ich zitiere hier aus dem von ihm geschriebenen Artikel bei welt.online:

.

[…]die Tochter von Präsident Putin, Mascha. Die 29-Jährige ist mit dem Niederländer Jorit Faassen, 34, verheiratet, der für die Gazprombank und Stroitransgaz in Moskau arbeitete. Nachbarn zufolge lebt das Paar in einem Penthouse in Voorschoten, einem Nobelvorort der Regierungsstadt Den Haag. Twitter-Nutzer riefen bereits zu einer friedlichen Demonstration vor ihrem Haus auf.

.

Für mich ist das kein Artikel.

Das ist eine Wegbeschreibung.

Ich brauche nur „Mascha Putina“ in die Google-Bildersuche einzugeben und weiß sofort wie sie aussieht.

Wo sie wohnt, weiß ich jetzt auch.

Was brauche ich eigentlich noch für ein Attentat?

Eigentlich gar nichts mehr.

Soll der 3. Weltkrieg also wie der erste mit einem Attentat beginnen?

.

Nochmal:

Wenn ich Putin wäre, säße meine Tochter JETZT in einem Flugzeug nach Russland.

.

2) Die ukrainische Militärmaschine in der Nähe von MH 17

Wie bereits erwähnt benutzt die ukrainische Luftwaffe zivile Flugzeuge als „Deckung“, um sich vor und nach Bombardierungen hinter ihnen zu verstecken.

In der Hoffnung, daß von den Verteidigungskräften abgefeuerte Geschosse aus Versehen den zivilen Flieger treffen.

Da die Verteidiger jedoch ehrenhafte Kämpfer sind, lassen sie sich natürlich nicht provozieren; sie wissen, daß der Abschuss einer zivilen Maschine sofort propagandistisch ausgeschlachtet würde.

Es ist vollkommen ausgeschlossen, daß die Rakete von den russischen Verteidigungskräften auf die Maschine gefeuert wurde.

.

.

Warum die ukrainische Luftwaffe laut russischem Radar auch bei MH 17 einen ihrer Flieger in der Nähe hatte, wird nun offensichtlich.

Auf diese Weise soll den Leuten Glauben gemacht werden, die „Rebellen“ hätten auf diesen Flieger gefeuert und dabei dann aus Versehen MH 17 getroffen.

Andererseits ergibt sich für die Ukrainer eine Art Alibi, nach dem Motto:

„Nein, wir würden bestimmt keine BUK-Raketen abfeuern, wir hatten ja selber eine Maschine in der Nähe. Dann würden wir ja unsere eigenen Leute treffen! Nein, wir waren das ganz bestimmt nicht.“

.

Merkel Poroschenko

(Hier seht ihr den wahren Mörder der Passagiere von MH 17; zusammen mit einer Komplizin)

.

Ihr seht, die Angelsachsen und ihre NATO-Verbündeten sind tatsächlich der größte Abschaum dieses Planeten.

Mit der Auswahl von Holländern als überwiegenden Opfern schufen sie nicht nur Empörung in Europa und einen Vorwand für die NATO, sondern sie lieferten zugleich die Umgebung für ein Szenario, bei dem ein verrückter Einzeltäter™ aus Rache für MH 17 die Tochter von Putin erschießt

.

Wenn ein Vater seine Tochter verliert, dreht er durch.

Genau das wollen die Angelsachsen.

Putin soll seine Tochter mit einer Regierungsmaschine zurück nach Russland holen, bevor wir hier in ein paar Tagen den 3. Weltkrieg haben!

JETZT!

Ohne Witz.

.

LG, killerbee

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

105 Antworten zu MH 17 UPDATE: Der Plan

  1. sir4ki schreibt:

    es geht jetzt nur noch darum, im lauf gegen die zeit, die schuldfrage medial auszumachen.

    selbst wenn der abschuss von den separatisten gekommen wäre, man müsste sich nicht für die hintergründe des abschusses rechtfertigen, welche ganz klar auf eine verdeckte ukr/eu-gesteuerte aktion hindeuten, und könnte es in diesem propagandakrieg still und heimlich über die „unabhängige untersuchungskommission“ vertuschen.

    gute nacht

  2. ki11erbee schreibt:

    @Sir

    Dein Kommentar ist fiktional, weil der Abschuß von der ukrainischen Armee durchgeführt wurde.

    Die Chance, daß es die Separatisten waren, ist genau 0%.

    Genauso gut hättest du den Kommentar beginnen können mit: „Wenn Elefanten fliegen könnten“ oder „wenn sich die Sonne um die Erde dreht“; ist genauso unmöglich 😉

  3. Elitenhasser schreibt:

    Killerbiene, bin von Deiner sehr menschlichen Einstellung tief beeindruckt. Grüße Dich mit dem Ausdruck ganz besonderen Respekts.

  4. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    Man wacht ein jeden Tag mit der Hoffnung auf, daß die Welt zu einen besseren Ort werde, als sie gestern war. Dann wird man mit den neuesten Tages-Realitäten konfrontiert (inkl. auch Deinem Blog…fühl Dich jetzt mal ausnahmsweise nicht schuldig 😉 & man begreift immer auf’s neue, daß die Brandstifter und Hasardeure die Welt (wieder einmal) für niederste Beweggründe in den Abgrund befördern wollen, koste es, was es wolle, ohne jegliche Rücksicht auf alle möglichen Verluste.

    Der gemeine „Michel“ wird selbstredend sagen: „Ich hab‘ von nichts gewußt & auch nichts mitbekommen…ich bin erfolgreich der Politik entwöhnt, das ist nicht mein Job, das geht mich nichts an…usw. Bis die ersten Raketen in der Besatzer-Airbase Ramstein einschlagen, aber da sitzen die kriegslüsternen Transatlantiker schon lange im Flieger & genießen des Schauspiels letzten Akt genüsslich aus der Ferne, währenddessen sie golfen …schmunzelnd, scherzend mit George W. und Hillery + Obama ein bisschen zum delustren Zeitvertreib… Ab und zu wirft der gut gelaunte George der „Änschela“ und den „Jouachim“ ein paar Schlagworte, wie: Brutkästen, Massenvernichtungswaffen, Nazi, Antisemit, NSU, Giftgasangriff, Malaysia Airline, 9/11, Boston, Drohnen-Uschi, Pitler, Guantanamo, War-Pastor zu….und alle lachen von Herzen…ho-ho-ho

  5. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    Gestern Abend Hauptnachrichten:Da zeigte ein Reporter Einschußlöcher an einem Frackteil der MH17.Die können aufgrund der Flughöhe nur von der Bordkanone eines Kampjets stammen.

  6. hansmann schreibt:

    Und die BILD möchte heute mit ihren Lesen über die Krise beim Tatort in der ARD reden. Aber wir geben nicht auf!

  7. Klarspüler schreibt:

    „wie gewieft der angelsächsische Abschaum vorgegangen ist“
    – Unterstützt von deutschen Hilfstruppen:

    GEZ-finanzierter Propaganda

    „Die Heute-Journal Sendung vom 21.07.2014 ist ja voll mit GEZ-finanzierter Propaganda. Das ZDF berichtet in besagter Sendung u.a. über den Absturz von MH17 und missbraucht kurzerhand den Schmerz holländischer Angehöriger für Propaganda gegen Putin und Russland. Im Beitrag ist eine eine holländische Mutter zu sehen, die ein Foto Ihres Kindes in Kamera hält und verzweifelt sagt: „Herr Putin geben sie meine Kinder zurück!“

    Medien MH17: die größte Kriegshetze seit 1945

    „Die Propagandaschlacht gegen Russland als vermeintlichen Verursacher des Absturzes von MH17 übertrifft alles bisher Dagewesene. Plumpe Fälschungen, Manipulatonen – und statt Beweise billige emotionale Schuldzuweisungen. Das ist der Tiefpunkt der westlichen Medienlandschaft, der zuvor schon bei der Berichterstattung über die Mahnwachen feststellbar war“

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/19174-medien-mh17

  8. Klarspüler schreibt:

    „benutzt die ukrainische Luftwaffe zivile Flugzeuge als “Deckung”

    Wenn das nicht die Ukraine sondern Israel wäre, würde es heißen:
    „Hamas nutzt Gaza-Bewohner als menschliche Schutzschilde“

    Und wäre der Anlaß, mehr als 600 Kinder, Frauen und Greise
    bestialisch nieder zu metzeln und den Kritikern anschließend
    „Antisemitismus“ vor zu werfen. Würden die Weltmedien nicht
    den Juden, sondern den Palästinensern gehören, könnten aus
    israelischen Mördern und Verbrechern keine Helden gemacht
    werden.

  9. Klarspüler schreibt:

    In den Niederlanden wird der Ruf nach Rache laut

    „Die Toten von Flug MH17 sind auf dem Weg in die Niederlande, wo Experten die Leichen untersuchen sollen. Im Heimatland der meisten Opfer richtet sich der Zorn gegen Russland – und Putins Tochter“

    http://www.welt.de/politik/ausland/article130454324/In-den-Niederlanden-wird-der-Ruf-nach-Rache-laut.html

    Sippenhaft wird wieder eingeführt …

  10. emu schreibt:

    Es ist unglaublich, es ist immer wieder das SELBE Vorgehen, das selbe
    „Drehbuch“…Und der Bundesbunzelbürger dämmert in seinem Tran vor sich
    hin…

  11. Klarspüler schreibt:

    „Umfrage von YougovDeutsche sind für Sanktionen gegen Russland“

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/umfrage-von-yougov-deutsche-sind-fuer-sanktionen-gegen-russland/10238022.html

    „Der britische Geheimdienst GCHQ verfügt einem Medienbericht zufolge über umfangreiche technische Möglichkeiten, den Datenverkehr im Internet zu manipulieren. Der Dienst könne unter anderem Online-Umfragen und Besucherzahlen von Websites beeinflussen sowie Videos zensieren, berichtete der Journalist Glenn Greenwald in der Nacht zum Dienstag. Er beruft sich auf ein weiteres Dokument des amerikanischen Whistleblowers Edward Snowden“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/weitere-snowden-enthuellungen-britischer-geheimdienst-kann-internet-manipulieren-13046387.html

    Umfrage: Sagen Geheimdienste immer die Wahrheit? Ergebnis: -JA –

  12. Hans-Christian schreibt:

    Liveticker zur MH17-Katastrophe

    +++ 08:31 EU gibt Russland letzte Chance +++

    Die EU gibt Russland eine letzte Gelegenheit, schwere Wirtschaftssanktionen der dritten Stufe abzuwenden. Die 28 Außenminister beauftragen die Kommission, in den nächsten Tagen ein Verbot von Waffenexporten und Dual-Use-Gütern nach Russland durchzuspielen. Auf der Prüfliste stehen auch die Finanzbranche und der Energiesektor. Russland droht damit nach dem US- auch vom europäischen Kapitalmarkt abgeschnitten zu werden. Die vom Embargo bedrohten Dual-Use-Güter wie schwere Dieselmotoren können beispielsweise in Landmaschinen aber auch in Panzerfahrzeuge eingebaut werden.

  13. smnt schreibt:

    „Umfrage: Sagen Geheimdienste immer die Wahrheit? Ergebnis: -JA -“
    Tja das ist eben der Unterschied zwischen „offizieller“ und echter Wahrheit.

    Ohho,
    Putler Schachmatt ?
    „Deutsche Politiker stellen Fußball-WM in Russland in Frage“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/malaysia-airlines-mh17-streit-ueber-ausrichtung-von-wm-in-russland-a-982426.html

    Mannmannmann…

  14. smnt schreibt:

    Haha gibt ’ne Abstimmung,
    ich stimme für „Sport ist Sport“ !
    und eine herzliche Quenelle an die VSÄ
    noch vor dem Kriegsrecht.

  15. rollerisi schreibt:

    Für mich ist auch klar, dass die Ukraine das ganze Spiel des Abschusses durchgezogen hat. Da wir leider keine Radar-Bilder haben, keine Untersuchung der Teile des Flugzeuges genau auf a) Raketen Beschuss, und einen Bericht über die Opfer haben, können wir doch anhand einiger Zeugenaussagen von diesem Fluglotsen, dann von dem Material der Russen, etc davon ausgehen, dass 100 % die Ukrainer das Ding abgeschossen haben, wenn wir die Beweiskette richtig zusammensetzen. Und wir haben die Bestätigung dafür: die Amerikaner-Politgangster schwenken langsam auf die Beweislast der Russen um! Das müssen sie ja auch, denn wenn nicht, dann wird Putin noch weitere Beweise bringen. Aber das mit dem feiwilligen Abschuss von besoffenen Ukrainer Soldaten ist wieder ein anderes Märchen…
    Aber andersrum, wenn USA/EU wirklich Sanktionen durchbringen wollen, so behaupte ich, dass in diesem Winter die Lichter und die Heizungen in Europa ausgehen, könnte ja sein ein kleines Leck in der Gas-Pipline uupps.

  16. Hans schreibt:

    Und jetzt alles zurück auf Null:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/23/usa-blasen-zum-rueckzug-putin-ist-nicht-schuld-am-abschuss-von-mh17/

    Trotzdem frage ich mich, was hier genau gespielt wird. Das die Bilder der Sateilten zu ungenau sind, wage ich zu bezweifeln. Ich frage mich langsam auch, wer in der Maschine eigentlich saß. Denn das wäre auch noch mal interessant. Denn es sind schon ganze Regierungen (siehe Polen und was mit dem Minister passiert ist, der nicht in der Maschine saß) über solche „Unfälle“ aus dem Verkehr gezogen worden. Erinnert sich noch jemand an die Tupolev, die mal bei St. Petersburg abgestürzt ist.

    Da gab es ja tolle Berichte mit den überlebenden Kindern und so. (http://www.handelsblatt.com/panorama/aus-aller-welt/russland-ein-deutscher-unter-den-opfern-des-flugzeugabsturzes/4306976.html). Aber einem Hinweis folgend habe ich damals auf die Seite der Russatom geschaut und dort gelesen, dass dort der Verlust von über 5 Top-Ingenieuren auf der Startseite beklagt wurde (hatte mir sogar einen Screenshot gemacht…google translate sei dank!). Die hatten alles mit am Busher Kraftwerk im Iran mitgewirkt. In den Zeitungen hat man davon nichts gelesen. Daher kann ich Killerbee nur immer wieder Recht geben: unseren Medien kann man nicht mehr trauen.

  17. rollerisi schreibt:

    Hier noch ein Bild, die Maschine wurde vom Militärflugzeug beschossen:

    Tja langsam aber sicher können wir die richtigen Schlüsse ziehen…

  18. ki11erbee schreibt:

    @rollerisi

    Die Löcher könnten genausogut von Schrapnellen herstammen.
    Ich habe gelesen, daß die BUK nicht bei Kontakt explodiert, sondern in einer bestimmten Entfernung zum Ziel gesprengt wird, so daß die Schrapnelle sich weiter verteilen und somit mehr Schaden anrichten.

  19. smnt schreibt:

    Ja, also langsam klärt sich die Lage,
    zitiere aus WON,
    „US-Geheimdienstler präsentieren neue Erkenntnisse zum Absturz von MH17: Eine direkte russische Verwicklung sei nicht auszumachen.Es habe sich wohl um ein Versehen der Rebellen gehandelt.“

    So einfach kann das manchmal sein…
    Hat übrigens z.T. „US-Geheimdienstler“,
    jemand mitbekommen,
    wen sich von der Lügen ins BW-Boot geholt hat ?
    ‚Nen Trupp weiblicher McKinsey- Berater,
    eine weise Wahl.

  20. smnt schreibt:

    Oder wahlweise eine weiße Wahl.
    Tsstss ein Versehen,
    so kann man sich täuschen.

  21. Hans-Christian schreibt:

    Heute um 22:45 bei Anne Will: Die Toten des Fluges MH17 – Welche Verantwortung hat Putin? Die Gäste:

    http://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Die-Gaeste-im-Studio,gaesteliste814.html

    Dürfte interessant werden.

  22. Gast schreibt:

    Zitat KB:
    „…Was brauche ich eigentlich noch für ein Attentat?
    Eigentlich gar nichts mehr…“
    Doch, eine …Waffe! 😉

    Quatsch bei Seite, mit was ist die Tochter Schuld f. die „Verbrechen“ (die Haarspalter mögen die „Gänsefüßchen“ beachten bevor sie auf mich losgeh’n!) des Vaters?
    Eine „Rache“ zu diesem Zeitpunkt wäre zu plump u. würde dem Täter sicher keine Welle der Sympathie entgegen bringen, soviel begreift sicher auch der letzte hirngewachene, systemkonforme Blödist.

    Was passiert eigentlich wenn sich EINWANDFREI herausstellt (wie im Falle des Abschußes der russischen TU-154 durch die Ukraine anno 2001) das MH-17 entweder durch Beschuß der ukrainischen Fla od. der -ebenfalls ukrainischen- in der Nähe kolportierten SU-25, „aus Versehen“ runtergeholt wurde u. die „Rebellen“ gar nix damit zu tun haben? (die russische Täterschaft wurde v. den Amerigaunern schon mal vorsorglich definitiv ausgeschlossen…)

  23. Sehender schreibt:

    @Gast

    Das mit der „Rache“ an Putins Tochter wird sich erledigt haben, da Putin nun „nicht mehr Schuld“ ist.
    Gestern wäre der „ideale“ Zeitpunkt für „Rache“ gewesen, denn dann könnte man es aufgrund der zeitlichen Nähe zum Absturz und der aggresiven Anti-Putin Propaganda, als „Tat im Affekt“ darstellen.

    Nun müssen „sie“ sich was Neues einfallen lassen… 😉

  24. Antex schreibt:

    Und sie lügen und hetzen, die von der GEZ alimentierten Presse-Schweine.

    Ein Beispiel das einem das Blut in den Adern gfrieren läßt.

    http://propagandaschau.wordpress.com/2014/07/22/wdr-gorillas-und-teddybaren/

  25. ki11erbee schreibt:

    @Sehender

    Wenn ich Putin wäre, säße meine Tochter jetzt trotzdem im Flieger nach Russland.

  26. Sehender schreibt:

    @KB

    Oh ja! Besser ist das.

  27. TapetenWechsler schreibt:

    23. Juli 2014 at 07:10 Klarspüler

    In den Niederlanden wird der Ruf nach Rache laut

    Die Reaktion der Niederländer finde ich völlig in Ordnung. Mein Tipp: Einfach das Untersuchungsergebnis der Experten abwarten, welches mit 100-Prozentiger Wahrscheinlichkeit, den Soziopathen „Pedro Poroschenko“ als befehlshaberischen Täter der Tragödie bestätigen wird.

    Dabei darf von den Holländern durchaus berücksichtigt werden, dass, ohne die aktive Unterstützung von der „um-alles-in-der-Welt,Macht-und-Reichtum und Ansehen-haben-wollende“ und daher über Leichen spazierende Kanzlerin Angela Merkel, das kapitalistisch-faschistische Kiever-Putsch-Regime gar nicht existieren würde*, denn der verfassungsmäßige Präsident der Ukraine heißt immer noch Janukowitsch, welcher jedoch derzeit im Russischen Exil verweilt.

    Die Formel ist denkbar einfach: Kein vom Oberferkel Angela Merkel anerkanntes, jedoch illegales, weil verfassungswidriges PutschRegim in Kiev, kein Flugzeugabschuss der Malaisen-Airlines im Ukrainischen Luftraum. Punkt !

    * Karma IS a bitch !

  28. fatalist schreibt:

    Es wird keinen Krieg mit Russland geben, weil die Leute da nicht mitmachen.
    Das sage ich seit Monaten, und Killerbee weiss das auch.

    Darf ich Euch mal ablenken?
    Mit etwas Profanem: Staatlicher Terror NSU?

    Ein Zeuge hat 1 Stunde VOR dem Banküberfall in Eisenach die Bankräuber am geparkten Wohnmobil bei Obi nebenan gesehen, und die standen da mit ihren Fahrrädern und rauchten, und der Eine hatte schulterlanges Haar.

    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/07/die-sichtung-der-bankrauber-am-4112011.html

    Angekommen die Bombe?

    Schulterlanges Haar. Kein Uwe. Kein NSU.
    Alles erstunken und erlogen.
    Mord inklusive.

  29. Der Doktor schreibt:

    Hoffe der 3 Weltkrieg kommt erst nächstes Jahr, habe gerade neue PC teile bekommen und will noch in Ruhe DayZ und Arma III (Altis Life mod) spielen!!
    Mit meinem Alten Sys ging das gar nicht mehr. Aber jetzt zwischen 40-50 FPS.

  30. Jonny Scapes schreibt:

    Anm. KB: Wer -auf welche Art auch immer- für den Absturz des Fluges MH 17 verantwortlich sein mag: die Meinung, das sich da -Zitat- »eine Art Alibi, nach dem Motto: Nein, wir würden bestimmt keine BUK-Raketen abfeuern, wir hatten ja selber eine Maschine in der Nähe. Dann würden wir ja unsere eigenen Leute treffen! Nein, wir waren das ganz bestimmt nicht …«

    ergeben würde, zeugt zumindest von einem gewissen Desinteresse an militärischen Technologien, wie z.B. an der im 2ten WK für den Luftkampf entwickelten, danach etablierten FREUND-FEIND-ERKENNUNG, die auf der Kommunikation eines Abfragegerätes am Boden [oder an Bord eines Luftfahrzeugs] mit einem Antwortgerät an Bord eines anderen Luftfahrzeuges basiert.

    Ohne diese Technik wäre der Einsatz jeder Air-to-Air Missile, bei der keine klassische -1 gegen 1- Duell-Situation vorliegt, bzw. bei Einsatz einer Boden-Luft-Rakete schlicht Glückspiel.

    Daher: Die Argumentation der Ukrainer, warum ihre Armee keine BUK-Rakete auf Flug MH 17 abgefeuert hat, wird eine Andere sein.

  31. Spartaner schreibt:

    Sehender@
    Sie haben keine Ahnung wie skrupellos, Hasserfüllt, und Morallos diese Werkzeuge der NWO sind – Killerbee hat „ABSOLUT“ recht…. Putins Tochter schwebt in Lebensgefahr….
    In meinen Land haben sie bereits die ersten Mord – spuren hinterlassen… vor ein paar jahren das Oberhaupt der GR Kirche mit Polonium , und wenige jahre später auf offener straße zwei mitglieder von G.D …
    Sie alle sprachen für ein Griechenland der Griechen – und gegen dieses ganze „NWO Globalisten Gesocks“ wo alles den erdboden gleichmachen will…..
    Der Kampf ist hart..

  32. smnt schreibt:

    @Doktor
    Ja nee alles klar, Du gibst einfach Bescheid, wenn das Ganze anfängt
    Dich zu langweilen, wir halten das bis dahin am köcheln.
    Und wenn Deine Grafikkarte abraucht fangen wir mit dem Weltkrieg an,
    dann bist’e ja Ego-Shooter-fit .
    wartime : the truth

  33. Sehender schreibt:

    @Spartaner

    Es ging mir um gezielte, absichtliche Rache, plausibel nachvollziehbar für Otto-Normalbürger – und der ideale Zeitpunkt dafür ist verstrichen.
    Das Putins Tochter dennoch in Lebensgefahr schwebt ist logisch. Man kann auf vielerlei Art versterben…

  34. Spartaner schreibt:

    Sehender…. „GANZ GENAU“

  35. Onkel Peter schreibt:

    @Hans:
    ..unseren Medien kann man nicht mehr trauen

    Das kann man schon lange nicht mehr. Wer sich aber jetzt noch über Tagesschau und Heute „informieren“ lässt und diesen Quark auch noch weitererzählt handelt verantwortungslos und geradezu kriminell. Wer jetzt noch immer nicht begriffen hat dass die Verantwortlichen in den Medien notorische Lügner und Psychopathen sind, dem ist ohnehin nicht mehr zu helfen. Ich bin es längst Leid seit Jahr und Tag darauf hinzuweisen. Diskussionen mit Leuten welche sich täglich ihre Dosis Tagesschau reinziehen lehne ich daher grundsätzlich ab. Meine Geduld ist längst am Ende.

  36. Spartaner schreibt:

    Onkel Peter…
    Besser kann man es nicht formulieren wer die Tageschau sieht und sie glaubt…
    Wenn das die meisten Menschen in Europa Verstehen würden , wäre die Welt ganz anders…..

  37. annonym schreibt:

    Die größten Fragen finde ich sind:

    -Woher stammen die entwerteten und völlig unbeschädigten Pässe?
    -Wo sind die potenziell mind. vorhandenen 1,3 Tonnen Blut geblieben?
    -Warum gilt der Flug bei flightradar als gecancelt?

    PS: Langsam sollten sich auch die Mainstream-Gläubigen verarscht vorkommen, wo Putin jetzt off. freigesprochen wird nachdem er persönlich schon für schuldig befunden wurde…

  38. smnt schreibt:

    Ja und was wird jetzt mit Igor dem Schrecklichen ?
    Entsetzlich. Gestern noch ein Superstar,
    aber die fallen heute so schnell…

  39. Gast schreibt:

    @ Onkel Peter / Spartaner:
    im Gegenteil, man sollte die Wochen… ähm, Tagesschau & Co. verfolgen!
    Als ein gewisser Eichmann mal gefragt wurde wieso er hebräisch lernen wolle, antwortete dieser, „man muß doch seinen Feind kennen!“… 🙂

  40. Onkel Peter schreibt:

    @Gast:

    im Gegenteil, man sollte die Wochen… ähm, Tagesschau & Co. verfolgen!

    Damit kann ich nicht dienen. Aus Gründen der Hygiene habe ich schon ewig keinen Fernseher. Ich lasse doch nicht freiwillig Ungeziefer in meine Stube.

    Was Nettes zu den Volldemokraten im Kiewer „Parlament“.
    Nikolai Lewtschenk, Mitglied der Partei der Regionen wurde kurzerhand aus dem Saal geworfen nachdem er sich kritisch über das Vorgehen in der Ostukraine geäußert hatte. Das sind die Komplizen unserer Bundesregierung:

  41. Hans-Christian schreibt:

    Wie man einst Propaganda gegen das Deutsche Reich produzierte:

    Und heute gegen Rußland:

  42. Hans-Christian schreibt:

    In Youtube nach „Education for Death: The Making of the Nazi (1943) – Walt Disney“ suchen.

  43. spartaner schreibt:

    Ja ‚Gast‘ da haben sie recht, man muss immer auf den Laufenden sein…

  44. TellerWäscher schreibt:

    Das sind die Komplizen unserer Bundesregierung:

    Onkel Peter: Exakt erkannt, was nämlich die Reihung der Täter und Komplizenschaft betriff.

    Die Kiever-Junta, rund um Pedro Poroschenko ist die Komplizenschaft von Merkel, wärend das Merkel-Regim als Komplizenschaft der USA/Israel wahrgenommen werden muss.

    Daher trägt mMn die Hauptverantwortung für die kriminellen, weil völkerrechtswidrigen Vorgänge innerhalb der Ukraine, zuvorderst die selbsternannte Physikerin, Angela Merkel

    Merkel hätte DOCH (wenigstens) das Denken lernen sollen !

  45. Nichtversteher schreibt:

    A.) – WARUM sollte eigentlich „Putin“ (=Russland) eine ZIVIL-Maschine abschiessen ?

    B.) – WARUM sollten russlandfreundlichen „Separatisten“
    eine ZIVIL-Maschine abschiessen ?
    (wenn KEINE gegnerischen Kampfjets dahinter fliegen)

    W E R kann echte Gründe nennen ?

    …. wenn aber gegnerische Kampf-Jets dahinter fliegen
    – die auch auf eine EINDRINGENDE Ziviles Flugzeug schiessen könnten (Territoriumsverletzung) – so müsste in einer halbwegs gerechten Medienwelt, wenigsten diese spezielle Eventualität erwähnt werden.
    ————

    Putin / Tochter

    …. der franz. König Henri IV – dem seine junge Maitresse Charlotte mit ihrem Ehemann nach Brüssel entfloh …
    war bereit, mit 50.000 Mann nach Flandern einzumarschieren,
    um sie wieder für sich zu haben …
    Ein 1/2 Jahr später wurde er – anscheinend von einem „kath. Fanatiker“ ermordet.

  46. Gast schreibt:

    Was ich etwas früher in meinen Posts nur anhand gesundem Menschenverstand vermutet habe, scheint sich zu bewahrheiten; aber lest selber: http://www.globalecho.org/
    (Alles Schall und Rauch)

  47. Onkel Peter schreibt:

    Ohne Kommentar:

  48. HD schreibt:

    Soviel zur Ukraine
    Fakt ist auch, dass die ukrainische Armee, genauer gesagt die ukrainische Marine, schon einmal ein Passagierflugzeug mit einer Boden-Luft-Rakete vom Himmel geschossen hat! Wie auch in den letzten Tagen hat sie mit wahrscheinlich falschen Behauptungen und Lügen alle Schuld von sich gewiesen. Doch schließlich waren die Indizien und Beweise an der Schuld so erdrückend, dass der urkainische Präsident den Abschuss eingestehen musste! Die Paralellen zu Flug MH017 sind erschreckend gleich, die Vertuschungsmethoden dieselben. Und die ganze Welt insbesondere die USA fällt drauf rein, oder möchte sie mit der Schau die sie bietet einen Krieg um Resurcen anzetteln?

    Ich rekapitulier mal:

    Sibir-Flug 1812 war ein Charterflug der russischen Fluggesellschaft “Siberia Airlines”, der von Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv (Israel) nach Nowosibirsk (Russland) am 4. Oktober 2001 durch eine Boden Luft Rakete abgeschossen wurde. Alle 78 Menschen an Bord kamen dabei ums Leben

  49. Spartaner schreibt:

    Im Zeitalter des Internets , wo nur wenige klicks die Wahrheit Entfernt ist müsste eigentlich dieses korrupte System viel mehr geschadet sein …. man findet wirklich alles was die Wahrheit betrifft.
    Die Mehrheit der Leute sind aber leider überall noch Gehirngewaschen….. Langsam muss ich glauben dass die Medien eine geheime formel Anwenden, eine art Psychologischen druck was die mehrheit der Menschen total auf ihre desinformation beeinflust, und sie als absolute Wahrheit entfinden? …

  50. nichtwichtig schreibt:

    OT:

    Das Märchen vom Fachkräftemangel:

  51. Doc schreibt:

    Werter Killerbee,

    ich kann ja viele Ihrer Aussagen und Feststellungen nachvollziehen, jedoch fehlen mir häufig leider die entsprechenden Schlussfolgerungen, die den tatsächlichen Realitäten entsprechen.

    Hier z.B. für die deutsche Bundeswehr. Ich habe mich eben gerade heute mit einem Offizier unterhalten, der meine Befürchtungen nachhaltigst bestätigt hat:

    Massiver Nachwuchsmangel (hätte man doch bloß die Wehrpflicht nicht abgeschafft), mangelnde Ausrüstung (aktuelles Gewehr G36 mit Fehlfunktionen), kein Sanitäts-Rettungshubschrauber, kein Kampfhubschrauber, keine eigene Transportmaschine bis auf eine komplett veraltete Transall). Die unäglichen Progamme von von der Leyen mit Kühlschränken, Fernsehern, Kitas wurde also genauso albern und lächerlich empfunden, wie von meiner Seite auch!

    Mit dieser unsäglichen Armee kann Deutschland jedenfalls überhaupt kein Interesse an einem Krieg haben, denn dann würde tatsächlich keiner hingehen. es auch so gar niemanden, wie sicherlich in der US-Army vorhanden, ernsthaft zum Verheitzen gäbe.

    Fakt ist jedoch, dass die einschlägigen Mainstream-Medien tatsächlich regelmäßig. wenn nicht tagtäglich für einen Krieg trommeln und eine regelrechte Kriegshetze und -propaganda betreiben.

    Wer soll denn dann jedoch bei diesem künfigen und geradezu tatsächlich herbeigeschriebenen Krieg eigentlich aufeinander losgehen; Russland natürlich auf der einen Seite, aber auf der anderen? Die USA werden sich ganz sicherlich in Europa derartig heraushalten (wollen oder müssen), die Deutschen sind nicht in der Lage dazu, die Briten und Franzosen wollen immer noch weiterhin ihre Kriegsgeschäfte mit Waffen und Flugzeugträgern betreiben…. – Mir jedenfalls ist dieses Kriegs-Szenario jedenfalls vollständig unklar…

    Da Ihnen ja der 3. Weltkrieg vollständig klar vor Auge ist (die unsägichen Mainstream-Journalisten kann ich ja leider diesbezüglich so nicht befragen, was in deren offensichtlich kranken Hirnen so vorgeht), müssten Sie ja doch auch eigentlich wissen, wer denn da eigentlich wem gegenüber steht?

    Beste Grüße

  52. DrShoe65 560** schreibt:

    USA blasen zum Rückzug: Putin ist nicht schuld am Abschuss von MH17!

    Die amerikanischen Geheimdienste blasen zum Rückzug: Sie erklärten am Dienstag vor Medienvertretern in Washington, dass es keine direkte Verbindung der russischen Regierung zum Abschuss von MH17 gebe. Die CIA kann nicht ausschließen, dass die Schützen aus der Ukraine gekommen sind.

    Ganzer Artikel: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/23/usa-blasen-zum-rueckzug-putin-ist-nicht-schuld-am-abschuss-von-mh17/

  53. DrShoe65 560** schreibt:

    Ritual wie schon beim Boston Marathon bezüglich des Absturzes MH17?

    http://nodisinfo.com

  54. Denkender schreibt:

    Ich finde aber schon, dass man sich sehr wohl darüber unterhalten kann, wer die Maschine um MH17 abgeschossen hat. Pauschal in den Raum zu stellen, dass es keinen Raum für Zweifel gibt, dass es die Ukraine war, entzieht einer kritischen (darum geht es doch) Betrachtung den Boden für jede weitere Diskussion zur Findung von Wahrheit.

    Es gibt überhaupt nur eine Handvoll Menschen, die wirklich wissen, was passiert ist und das ist die Crew, die die Rakete abgefeuert hat (unterstellt es war eine Rakete). Selbst wenn hier eine Cui-Bono-Verschwörung dahinter steckt, könnte der Abschussbefehl über die Ukraine zwar erfolgt sein, den eigentlichen Abschuss hat es aber möglicherweise trotzdem von jemand anderes aus anderen Gründen gegeben. Wer weiß?

    Ich persönlich glaube zunächst an einen Abschuss per Boden-Luft-Rakete. Die typischen Boden-Luft-Raketensysteme in russischer Herstellung explodieren nicht bei Kontakt mit dem Ziel, sondern über Radarsteuerung kurz vor Kontakt mit dem Ziel. Die Schrapnelle erzeugen „Einschusslöcher“. Die hier zum Teil gezeigten Fotos mit Einschusslöchern zeigen übrigens solche, die meines Erachtens zu groß für eine Projektilwaffe eines Kampfflugzeuges sind. Das ist Spekulation, aber deswegen glaube ich an eine Boden-Luft-Rakete.

    Dass es eine Boden-Luft-Rakete russischer Herstellung gewesen sein könnte, sagt noch nichts über die Täter aus. Ich denke Ukraine und Separatisten würden (wenn überhaupt) beide potenziell über solche Systeme verfügen. Völlig egal, ob Ukraine aus Restbeständen, Separatisten aus Lieferung durch Russland oder durch Überläufer von der Ukraine. Der Punkt ist meines Erachtens völlig irrelevant.

    Wenn es die Separatisten waren, dann wollten sie entweder eine Ukrainische Transportmaschine abschießen (tragisches Schicksal), oder sie wollten ein Ukrainisches Kampfflugzeug abschießen (tragisches Schicksal verbunden mit fragwürdigem Verhalten der Ukrainischen Luftwaffe).

    Wenn es die Ukrainer waren, dann wohl um den Konflikt weiter voranzutreiben. Diese Vorstellung reicht mir als Verschwörungstheorie völlig aus, finde ich absolut verstörend, halte ich aber auch grundsätzlich für möglich.

    Insofern ist hier meines Erachtens gar nichts klar, gibt es für mich hier durchaus Raum für kriitische Betrachtungen und gebe zu, ich will gar nicht wissen, was hier noch alles ans Tageslicht kommt.

    Ein paar Sachen, die mir überhaupt nicht gefallen und die die kritischen Betrachtungen z.T. sogenannter Verschwörungstheoretiker oder Aufklärer auch völlig diskreditieren:

    – Der Bericht des niederländischen Journalisten ist keine Wegbeschreibung. Die Tochter des Herrn Putin wird nicht im Telefonbuch stehen, genauso wenig ihr Mann. Mit den Informationen wird man nicht weit kommen. Außerdem wird sie genug Personenschutz genießen. Und zu guter Letzt, eine Bewertung wie „Dreckssau des Tages“ bei derart vagen Informationen finde ich in einer kritischen, aufklärenden Sichtweise und Diskussion wenig zielführend. Gelinde ausgedrückt.

    – Hier wird ein Foto gezeigt mit der Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel und dem Kommentar „die wahren Mörder …“. Ein solche Vorverurteilung würde in einem anderen Fall von aufgeklärten Menschen zu Recht völlig abgelehnt und auseinander genommen werden. Abgesehen davon: aus meiner Laiensicht 😉 erfüllt das gleich mehrere Straftatbestände, allen voran die öffentliche Verunglimpfung von Verfassungsorganen. M.E. mündet das im besten Fall in eine Geldstrafe, sollte ein diesbezüglich interessierter Leser das entdecken. Ich bin davon überzeugt, dass ein engagierter Staatsanwalt innerhalb von 24 Stunden die wahre Identität vom Urheber herausfinden kann und diesen dann als Präzedenzfall nach allen Regeln der Kunst auschlachten wird. Ich persönlich rate Dir, KB, dringend, diesen Teil Deiner Ausführungen zu löschen (falls möglich) und gleiches mit diesem Teil meines Kommentares zu tun (falls möglich), und damit Deine Aussage zurück zu nehmen. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass Du bei Google-Suchen zum Thema MH17 ganz weit vorne landest.

    – @ Onkel Peter
    Der Vergleich von ARD/ZDF einerseits und Nazi-Propaganda andererseits ist derart weit hergeholt, dass Du jeder aufklärerischen Bewegung damit den Boden entziehst. Sachlich und gelinde ausgedrückt.
    Ich könnte auch sagen: „Du hast den Schuss echt nicht gehört.“
    Und das wär auch nur die halbe Wahrheit und letztlich immer noch konstruktiv.
    Das gilt übrigens für alle, die so was hier gepostet haben, gab mehrere Kommentare dieser Art. Onkel Peter ist da in guter Gesellschaft.
    Im für Euch besten Falle, sind die Quellen von ARD/ZDF manipuliert (was ich wiederum für möglich halte). Dann sind aber die Quellen das Problem, nicht die Botschafter ARD/ZDF.

    Auf die Wahrheit und die Aufklärung!

  55. HD schreibt:

    Man darf natürlich auch nicht auslassen, dass wir mittlerweile eine sensationsgeile Presse haben, die weit entfernt von realem Journalismus ist. Auch hier interessiert doch nur die Auflage und das Geld und nicht die Wahrheit. Dazu kommt die kontinuierlich Verdummung des Volkes, welches vom Bildungsstand her immer mehr absackt, sowie den ganzen Tag in überwiegendem Maße mit dem oh.. Effekt Harz 4 und Pseudo Sendungen schaut, anstatt seine Nase wieder mal in Bücher zu stecken oder den Körper in die Arbeit zun werfen.

  56. HD schreibt:

    Man muß sich eigentlich wundern, welch stabile Bücher die Passagiere vonMH017 dabei hatten. Taschenbuch in der Kabine, Abschuss der Maschine, Buch im freien Fall in brennenden Trümmern aus der gewaltigen Höhe zur Erde und sieht noch Propper wie aus dem Regals aus. Wusste gar nicht, dass diese Taschenbücher so stabil sind. Oder kamen die Bücher später dazu? Bild: http://bc01.rp-online.de/polopoly_fs/a-picture-taken-on-july-18-1.4395758.1405675274!httpImage/1473911921.jpg_gen/derivatives/dx510/1473911921.jpg

    Bild gefunden RP Online

  57. HD schreibt:

    Auch zu bemerken ist, dass die Bundeswehr in einem Ernstfall selbst zur Landesverteidigung gar nicht richtig einsatzfähig ist. Anstatt unsere Armee zu modernisieren und auszurüsten, nehmen die Politiker den Tod vieler Soldaten einfach billigend in Kauf. Die UNO lehnte z.B. den Einsatz von zwei Transall Flugzeugen für die Uno-Friedenstruppe Minusma in Afrika dankend ab. Die Begründung dafür ist lapidar wie auch einfach, die beiden von Deutschland für die Mission gestellten Flugzeuge vom Typ Transall kann man nicht mehr benutzen, da diese bei sehr großer Hitze oft am Boden bleiben müssten und nachts schon gar nicht fliegen können. Statt der Transall-Maschinen der Bundeswehr, die ja allerdings auch schon seit den Sechzigerjahren im Einsatz sind , so möchte die UNO doch lieber wesentlich modernere Mietmaschinen für den Transport von Truppen sowie Material nutzen und entsprechend leistungsfähigere Maschinen anmieten. Das hört sich ja besonders vertrauenserweckend an, besonders bei der Vorstellung wenn wirklich mal ein Angriff auf Deutschland zukommen sollte.

    *gelöscht, sachlich falsch*

  58. Onkel Peter schreibt:

    @Denkender:

    Der Bericht des niederländischen Journalisten ist keine Wegbeschreibung. Die Tochter des Herrn Putin wird nicht im Telefonbuch stehen, genauso wenig ihr Mann. Mit den Informationen wird man nicht weit kommen.

    Lt. Wikipedia hat Voorschoten gerademal ca. 24000 Einwohner.
    Da die Tochter von Herrn Putin dort eine recht prominente Persönlichkeit
    sein dürfte wäre es für einen Interessierten kein Problem die genaue
    Anschrift zu erfahren. Dazu müsste er nur irgendeine X-Beliebige
    Schenke im Ort aufsuchen und einfach die Leute fragen.

    Der Vergleich von ARD/ZDF einerseits und Nazi-Propaganda andererseits ist derart weit hergeholt…

    Nanu, an welcher Stelle habe ich das verglichen?
    Ich weise lediglich darauf dass ARD und ZDF nicht gerade ein Hort der Wahrheit sind, und sich demzufolge als Informationsquelle wenig eignen,
    freundlich ausgedrückt.
    Mir scheint Sie sind einer Pareidolie aufgesessen.

  59. ups2009 schreibt:

    Hat dies auf Block-Blog rebloggt.

  60. Klarspüler schreibt:

    Es werden jeden Tag auf dieser Welt unzählige schrecklichste Verbrechen
    begangen, die weitaus meisten nicht von primitiven, tumben oder kranken,
    blutpfletschenden Monstern, sondern freundlich lächelnden gut angezogenen
    Politikern, Geschäftleuten und Bankern.

    Verbrecher sind nicht nur die, die die Taten begehen, sonden ebenso mit
    diejenigen, die diese Taten durch Geld, Hetze oder moralische Rechtfertigung
    zu verantworten haben. Es ist nämlich nicht die Waffe, die durchaus auch ein
    Mensch sein kann die tötet, sondern ebenso derjenige, der den Befehl, die
    Begründung oder Rechtfertigung dafür liefert.

    Wie oft schon wurden gutgläubige Menschen zum Morden veranlaßt, da ihre
    Tat angeblich dem Frieden oder anderen höheren Zielen dienen würde.

    Das Werkzeug Täter kann erkannt, ermittelt und verurteilt werden.
    Die Täter hinter dem Täter kennt in der Regel niemand. Und doch
    gibt es sie und sie sind schuldig! Aber die Suche zwischen Amt, Geld
    und Nadelstreifen ist mühsam und schwierig. Der Unterschied zwischen
    der ehrenwerten Frau Dr. Bundeskanzlerin und der Anstifterin zum Betrug,
    Umsturz und Mord ist vielleicht nur fließend oder graduell. Zwischen dem
    Täter/in und der Verantwortung dafür stehen Hunderte oder Tausende
    verantwortungsloser oder gutgläubiger Lakaien. Die moralische Integrität
    einer Bundeskanzlerin ist bestimmt nicht automatisch höher wie die der
    Soldaten beider Seiten in der Ukraine.

    Ein Vertrauensvorschuß für Politiker ist schlicht Dummheit.

    Wer die „die öffentliche Verunglimpfung von Verfassungsorganen“ beklagt,
    sollte sich daran erinnern, auch Adolf Hitler hatte diesen Status. Der
    Unterschied zwischen Staatsmann und Verbrecher sind oft nur wenige Jahre.

  61. Denkender schreibt:

    @ Onkel Peter
    Ich muss mich entschuldigen, was ich hiermit aufrichtig tun möchte. Ich bezog mich auf einen Post „… Wochen, äh Tagesschau …“ und habe dabei übersehen, dass Du jemanden damit zitierst und dazu kommentierst. Mein Fehler, tut mir leid.

  62. Hans-Christian schreibt:

    @ Denkender

    Bei allem Respekt, aber Ihre Behauptung über ARD und ZDF ist ziemlich leichtgläubig. Laut dem deutschen Pressekodex müssen sich Verleger, Herausgeber und Journalisten bei ihrer Arbeit der Verantwortung gegenüber der Öffentlichkeit und ihrer Verpflichtung für das Ansehen der Presse bewußt sein. Die Achtung der Wahrheit ist eines der wichtigsten Grundsätze. Im Zeitalter des Internets und der unbegrenzten Nutzbarkeit von Informationen ist die Annahme, es würde nicht ausreichend Material zur Recherche zur Verfügung stehen, durch nichts gerechtfertigt. Im übrigen zeigt die Statistik deutlich, wie sehr das Ansehen der Presse geschändet ist:

    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/153801/umfrage/allgemeines-vertrauen-in-die-presse/

    Allerdings finde ich 49% noch zu wenig, wenn man berücksichtigt, was ich oben bereits erwähnte. Und hier noch ein Bericht über die wirklichen Umstände und Vorgehensweise in der deutschen Presse:

    Auch hier sei bemerkt, daß es etwas wie „gezwungen“ nicht wirklich geben kann. Man macht schon freiwillig mit.

  63. KDH schreibt:

    @ Onkel Peter

    Laß es gut sein mit dem „Denkenden“. Wer sich wortreich um die strafrechtliche Relevanz von Äußerungen über eine „Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel“ Gedanken macht, diese auch noch mit nichhtmal unterschwelligen Drohungen gegen u.a. den Blogbetreiber garniert, hat sich mehr als ausreichend verortet. Der ist noch derart damit beschäftigt, welche Annahme bei wem wie wirken könnte bzw. ihm den Boden wegzieht, daß er noch einen SEHR langen Weg bis zu Wahrheit und Aufklärung hat… so es ihm tatsächlich darum geht!?

  64. Gast schreibt:

    Wieso assoziiere ich eigentlich „Denkenden“ ’s Post (23. Juli 2014 um 23:09) mit Wörtern wie „Sonar“ u. „Ping“?! 🙂

  65. KDH schreibt:

    @ Gast

    Die Herkunft des „ping“ war zu deutlich, also besser 30° vorlastig und volle Dehzahl!? 😀

  66. spartaner schreibt:

    http://mobil.n-tv.de/politik/Niederlaender-wollen-Putin-Tochter-ausweisen-article13301256.html

    Sie wollten sie am liebsten umbringen – diese Geheimdiest – Mörder…….

  67. spartaner schreibt:

    Killerbee hat absolut recht, die veröffentlichen die adresse wo genau Putins Tochter wohnt…. sie soll wohl von den Niederländer gelyncht werden oder was? …
    Ganz große Schweinerei ist das ..

  68. Onkel Peter schreibt:

    @spartaner:

    Danke für den Link. Wie man sieht waren die Medien in Holland auch nicht faul
    gewesen:
    In den sozialen Netzwerken erhielt Broertjes für seinen Aufruf teilweise viel Zuspruch. Über Twitter und Facebook ging die Hetzjagd weiter. „Wenn meine Tochter in dem Flugzeug gesessen hätte, würde ich die Tochter von Putin überfahren“, schrieb ein niederländischer Künstler. Andere Nutzer posteten die Adresse und Bilder des Gebäudes, in dem „Mascha“ angeblich wohnt. Versehen mit Hinweisen wie „Wenn ihr Putins Tochter besuchen wollt, hier ist die Adresse.“

  69. Hans-Christian schreibt:

    @ Spartaner

    „Die 29-Jährige lebt angeblich seit zwei Jahren gemeinsam mit ihrem Freund in einem Luxus-Appartement in der Nähe von Den Haag – in einem Viertel, das Krimwijk heißt und damit an die annektierte Schwarzmeerhalbinsel erinnert.“

    „Andere Nutzer posteten die Adresse und Bilder des Gebäudes, in dem „Mascha“ angeblich wohnt. Versehen mit Hinweisen wie – wenn ihr Putins Tochter besuchen wollt, hier ist die Adresse.“
    ————————————————————–

    Das ist nicht nur Wegbeschreibung, das ist indirekter Aufruf zum Mord!! Ist den Leuten überhaupt klar, was die da machen? Wenn Putins Tochter nur ein Haar gekrümmt werden sollte, haben wir Krieg in Europa.

  70. Onkel Peter schreibt:

    @Hans-Christian:

    Ist den Leuten überhaupt klar, was die da machen?

    Die Medien verfolgen immer einen bestimmte

  71. Onkel Peter schreibt:

    bestimmten Zweck auf emotionaler Ebene. Man kann davon ausgehen dass
    diese Reaktion genau beabsichtigt war.

  72. Klarspüler schreibt:

    Falls jemand mal zufällig Angela M. besuchen wollte, die wohnt privat
    genau gegenüber dem Haupteingang des Pergamonmuseums.

    Müßte am Kupfergraben 6, 10117 Berlin sein. 2 Bullen stehen davor.
    Die Türe rechts daneben ist ein Laden im Southterrain mit Namen
    „Kunstreich“. Der “Denkende“ kann ihr ’nen schönen Gruß bestellen.

    Ihre Dienstwohnung „Waschmaschine“ empfinde ich trotz horrender
    Steuerverschwendung als Pfusch am Bau. Hier meint der Architekt:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Axel_Schultes

  73. Hans-Christian schreibt:

    Um Merkel brauchen wir uns keine Sorgen zu machen. Die ist laut Umfrage des Sterns, beliebter denn je.

    http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2014/merkel-beliebter-denn-je/

    Wenn sie jemand besuchen will, dann höchsten für einen Knutscher.

  74. Jakob.Fischer schreibt:

    Endlich finde ich mal Menschen wie mich. Um mich herum nur Zombies, die den täglichen Medienrummel für voll nehmen.
    Ich danke Euch allen von ganzem Herzen dafür, dass Ihr die Wahrheit mit mir teilt. Und was den Denkenden betrifft: ein völliger Vollspasst, der alles macht, nur nicht denken. Also nichts drum geben. Finde es schon sehr bezeichnend, dass die Ukrainische Regierung zurücktritt. Haben wohl selbst kapiert, dass sie echte scheisse gebaut haben. Liebe Grüße an alle Erwachten, bin froh, dass ich hier bin.

  75. Denkender schreibt:

    Ihr seid echt der Knaller und ich bin raus.

  76. Leo schreibt:

    Die Offenbarungen von Fatima waren nicht 1917 abgeschlossen, sondern das heute noch lebende Seherkind Lucia (im Karmel von Coimbra) erhielt im Laufe der Jahre immer wieder Ermahnungen des Himmels. Interessant ist, was Lucia nach dem Zusammenbruch des kommunistischen Systems 1989/90 sagte:

    „Laßt Euch nicht täuschen durch die Ereignisse, die in Europa Platz greifen: Dies ist eine Täuschung! Rußland wird nicht bekehrt werden, bis Rußland die Geißel für alle Nationen wird. Rußland hat die Geißel zu sein, um alle Nationen zu schlagen. Rußland ist das Werkzeug, das der Ewige Vater gebrauchen wird, um die Welt zu bestrafen: Denn Rußland wird den Westen überfallen, und mit Rußland wird China in Asien einfallen. Meine Worte werden verdreht. Die Oberen in der Kirche und die Priester tun dies, um unsere Kinder zu verwirren und sie glauben zu machen, der Weltfriede sei gekommen, und die Bekehrung Rußlands sei da. Dies ist nicht der Fall. Die Welt befindet sich in großer Gefahr. Wenn die Welt nicht umkehrt, wird sie in einem schmerzlichen Krieg hineingestürzt werden. Die Wende in Osteuropa führt nicht zum Frieden!“

    (aus dem Buch von DrDr. Helmut WALDMANN)

  77. Leo schreibt:

    „Die Marxisten im Osten liegen keinesfalls so zerstört am Boden, wie es die freimaurerischen Massenmedien im Westen einer völlig desinformierten Bevölkerung vorzutäuschen vermögen.
    Zur Illustration der Stärke, welche die Herrscher im Kreml auch nach der Perestrojka haben, möchte ich jetzt eine Hintergrundinformation des in Liechtenstein erscheinenden internationalen Nachrichtendienstes „CODE Nr.12/1990“ zitieren. In dieser Nummer ist unter anderem folgendes zu lesen:
    Auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob der kommunistische Block auseinanderfalle. Aber in Wirklichkeit hat Rußland die vollständige Kontrolle über
    den Liberalismus-Prozeß und folgt genauestens den Anweisungen eines 1982 vom KGB erarbeiteten Planes, erarbeitet von Yuri Andropow und dem KGB.

    Einige der Schlüsselelemente in diesem Drehbuch sind:
    Die Sowjetunion täuscht eine wirtschaftlichen Zusammenbruch vor. Die Sowjetunion ist in Wahrheit viel stärker als es dem Westen weisgemacht wird. Die sowjetische Presse beklagt einen Mangel an Seife und Toilettenpapier, während der Kreml gleichzeitig alle 37 Tage ein neues Multi-Milliarden
    Dollar teures Atom-U-Boot aus Titanium baut, wie es sich das amerikanische Verteidigungsministerium nicht leisten kann. Rußland soll – so der Plan – den Kommunismus als tot erklären, den Kalten Krieg als beendet und eine neue Welle an Demokratie in der Sowjetunion und dem Ostblock entstehen lassen. Kommunistische Parteien im gesamten Ostblock sollen sich unschuldige Namen – zum Beispiel Sozialdemokraten – zulegen, reorganisiert werden, mit weniger bekannten Kommunisten an der Spitze. Auch soll die Geheimpolizei „öffentlich“ aufgelöst, in Wirklichkeit aber umgetauft, reorganisiert und fortgesetzt werden. Oppositionsgruppen soll erlaubt sein, sich auszudehnen, aber mit starker Infiltration von Kommunisten und der Geheimpolizei. Gefälschte Wahlen sollen mit starker Unterstützung der Medien abgehalten werden. Der Name Kommunismus wird aus dem Politgeschehen verschwinden und ein Name ähnlich wie demokratischer Sozialismus soll angenommen werden. Die Sowjets werden die spektakulärste Abrüstungskampagne, die die Welt gesehen hat, starten, mit großen „öffentlich“ vorgetragenen Konzessionen, mit Unterzeichnungen und Verträgen. Sodann sollen diese Verträge und alle früheren massiv gebrochen werden, während dies gleichzeitig geleugnet wird…

    Ein kürzlich veröffentlichter Bericht des Defense Intelligence Agency (DIA), des Nachrichtendienstes des amerikanischen Verteidigungsministeriums, stellt fest:
    Einige Hunderttausend sowjetische Militärberater sind noch in Kuba, Libyen, Vietnam, Angola, Äthiopien, Laos, Kambodscha, Indien, Afghanistan, Irak und in mindestens 14 Ländern in Afrika gemäß diesem Bericht stationiert.
    Der Bericht hält auch fest, daß die Sowjets 620 Nuklearbomber gegenüber 244 der USA besitzen. Die Sowjets produzieren im Jahr 45 neue Bomber und 700 neue Kampfflugzeuge. Die sowjetische Produktion von neuen Hochleistungs-Kampfpanzern, T-80, mit Granaten abweisender Panzerung, erreicht derzeit 3500 Stück im Jahr – zu dem Vorsprung von bereits 50.000 Panzern, den die Sowjets vor den USA haben.

  78. Leo schreibt:

    …]Er sieht vor Beginn des 3. Weltkrieges einen begrenzten Konflikt auf dem Balkan und die Zerstörung New Yorks. Es ist frühsommerliches Wetter: »Die Überschwemmungen im Mittelmeergebiet werden durch A-Waffenzündungen in großer Höhe über der Adria von Norden beginnend, hervorgerufen. Die Erschütterungen sind bei uns deutlich spürbar. New York wird unerwartet bereits zu dieser Kriegszeit durch kleine Sprengsätze, die sehr nieder explodieren, zerstört. Es entsteht der Eindruck, als würden die Häuser von einem heftigen Sturm weggeblasen. Im Explosionsherd sah ich nichts Feuerartiges. Es dürfte etwa um die Mittagszeit (Ortszeit) sein. Wenn man aber bedenkt, daß es im Frühsommer sehr zeitig hell wird, könnte das auch in den Morgenstunden sein. Ich sah alle Einzelheiten klar und außergewöhnlich deutlich. Bei uns (in Österreich) gibt es zu der Zeit noch keinen Krieg. Wie die Meldung von der Zerstörung erstmals im Rundfunk durchgegeben wurde, wollte ich gerade eine Kleinigkeit essen. Den Reden nach zu schließen, müßte es ein Bravourstück eher psychopathischer Gegner sein.

  79. Leo schreibt:

    »Das Volk schart sich um einen Mann, „Wladimir“ wird sein Name sein …
    Russland wird sein Imperium mit Gewalt zurückgewinnen und Wladimir wird das russische Volk in einen Krieg gegen Israel führen.«

    (Josip Terelja)

    „Der ukrainische Seher Josip Terelja kündigte weitere Details dazu an, leider mit unbekanntem Ursprungsjahr:»Die Sowjetunion wird aufhören zu existieren. Rußland wird frei vom Kommunismus. Aber der Tag wird kommen, an dem es in eine Diktatur fallen wird. Das Volk schart sich um einen Mann. >Wladimir< wird sein Name sein.«»Rußland wird sein Imperium mit Gewalt zurückgewinnen und Wladimir wird das russische Volk in einen Krieg gegen Israel führen.« »Feuer werden überall ausbrechen, ganz Rußland wird brennen, ganz China in Flammen stehen.«

    »Zur selben Zeit werden die Russen zusammen mit dem Iran und anderen islamischen Ländern gegen Israel ziehen, und die Weltöffentlichkeit wird hinter ihnen stehen. Kein anderes Land wird Israel helfen. Doch der Angriff wird durch ein Erdbeben und schwere Stürme abgewehrt werden.«

    (Rick Joyner)

  80. Gast schreibt:

    @ Leo
    Was willst uns eigentlich mit Deinen „extra long“ gehaltenen, esotherischen Phantastereien mitteilen?

  81. danke schreibt:

    Der Militärberater Aleksand Zhilin, ein ehemaliger Kolonel der russischen Luftwaffe hat folgende Theorie, welche durch Lage der Trümmerteile UND veröffentlichten Radardaten der Russen unterstützt wird.

    Demnach sollte die MH17 an der südlichen Front von der ukrainisch-russischen Grenze abstürzen. Damit Kiew mit Hilfe des internationalen Drucks Ihrer Brigaden dort besser positionieren können, um vordergründig die Absturzstelle zu sichern.

    Der Kampjet feuerte eine Luftrakete des Typs R-60 auf die Boeing. Diese traf das Triebwerk, die MH17 konnte sich aber noch in der Luft halten. Dabei drehte sie um 180 Grad nach links. Darauf erfolgte der Befehl zum Abschuss mit eine BUK.

    Flugdaten, belegbar!

  82. Hans schreibt:

    Übrigens:
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-07/recep-tayyip-erdogan-tuerkei-israel-nahost-gaza-usa

    Es sollte uns nicht wundern, wenn sich der Nahost-Konflikt nicht auch noch Richtung Türkei ausweitet. Die Ukraine könnte auch von dem Umstand ablenken, dass es da unten bald richtig zur Sache geht.

  83. Klarspüler schreibt:

    Nochmal Sorry für OT

    Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG
    (Bild, Bild am Sonntag, Welt, Welt am Sonntag). Ich bin ein Zionist!
    Veröffentlicht am 20.07.2014

  84. Onkel Peter schreibt:

    @Klarspüler:

    Ich halte das Schreiben für eine plumpe Fälschung

  85. Hans-Christian schreibt:

    @ Hans

    „Es sollte uns nicht wundern, wenn sich der Nahost-Konflikt nicht auch noch Richtung Türkei ausweitet. Die Ukraine könnte auch von dem Umstand ablenken, dass es da unten bald richtig zur Sache geht.“
    —————————————————————————

    Bei so einer moralischen Unterstützung, warum auch nicht?!

  86. Gast schreibt:

    @ Klarspüler
    zu
    http://www.iknews.de/wp-content/uploads/2014/07/blogger-recherche-springer-verlag.jpg:
    Man nehme einen (älteren) Briefbogen der „auserwählten“ / amerigauner-Journailleverlages, einen Rechner und einen Drucker, fertig ist das „Dokument“!
    Genau so „echt“ wie die im Netz kursierende „Kanzlerakte“…

    Herr, las‘ endlich Hirn regnen!

  87. ki11erbee schreibt:

    @Gast

    Die Kanzlerakte ist echt.

  88. @Klarspüler

    MD von Springer ist ein typisches Beispiel dafür, das es „deutsche“ Gibt, die für Geld wirklich alles machen.

    Shalom!

  89. Gast schreibt:

    KB, ich meinte DIE IM NETZ KURSIERENDE, das „Dokument“ ist eine Fälschung!
    Die „Richtige“ wird wohl kaum veröffentlicht werden, denn, „wo kämen wir den hin“, um mal einen Altkanzler zu zitieren…

  90. Graphologe schreibt:

    25. Juli 2014 at 14:04 ki11erbee

    @Gast

    Die Kanzlerakte ist echt.

    Ja, Killerbee, das ist echt und deckt sich 1 zu 1 genau aus diesem Grunde sogar mit der Realität, welche man täglich vorgeführt bekommt. Eindeutige Handschrift eines Mitglieds der „Westlichen Wertegemeinschaft“.

  91. Klarspüler schreibt:

    Ja, ja, ich hatte das in den nachfolgenden Kommentaren bei IK-News
    natürlich auch gelesen, und deswegen das Döpfner-Interview gleich
    nachgeschoben.

    Die Wahrheit kenne ich natürlich auch nicht, glaube aber Plausibilitäten
    gut einschätzen zu können. Als sicher erscheint mir, daß es Lohnschreiber
    gibt. Mit Sicherheit auch im Solde von Springer. Sogar die EU soll bezahlte
    Internet-Unterstützer beschäftigen. (Quelle leider im Monent nicht zur Hand)

    Von Rußland ist folgendes bekannt:
    http://derstandard.at/2000002022592/Putins-Trolle-manipulieren-Foren-und-soziale-Netzwerke

    Es gibt mehrere Arten von Lügen.
    Die niederträchtigste Lüge ist die Lüge von der Lüge.
    In diese Kategorie konnte der IK-News Fake fallen …

  92. Hans-Christian schreibt:

    Bin schon auf die Reaktionen gespannt.

  93. Ministrant schreibt:

    Von Rußland ist folgendes bekannt:
    http://derstandard.at/2000002022592/Putins-Trolle-manipulieren-Foren-und-soziale-Netzwerke

    Das sind reine Mutmaßungen des Standard.at. Für derartig böswillige Fantasien und Unterstellungen ohne je einen Beweis erbringen zu wollen, ist die österreichische Tageszeizung derStandart unter der Fuchtel von Frau Förderle-Schmied bis weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Das dazu benötigte Rezept ist denkbar simpel: Man unterstelle dem Feindbild all die Eigenschaften, welche man sich in Wahrheit zuvor selbst zu Schulden hat kommen lassen. Thats it !

  94. Gast schreibt:

    Hans-Christian, man könnte ja darüber lachen wenn da nicht eine 3-stellige Zahl v. unschuldigen Opfern zu beklagen wäre…
    Frage mich immer wer (meine damit NICHT Dich), für solchen geschmacklosen Schmarrn wie auch -allgemein- sonstigen Fälschungen u. Verschwörungstheorien Zeit hat / investiert u. das Netz mit solch‘ unsäglichem Müll vollstopft.
    😦
    Dafür habe ich nur ein Adjektiv übrig: charakterlos!

  95. Hans-Christian schreibt:

    @ Gast

    Den Charakter hat die prowestliche Welt längst verloren. Dieses Video macht es nicht schlechter, und ist auch nicht als Verhöhnung der Opfer gedacht.

  96. Klarspüler schreibt:

    „Israels Regierung bezahlt für israelfreundliche Beiträge“

    „Das israelische Außenministerium finanziert professionelle Kommentarschreiber, die in internationalen Medien, wie z.B. in Facebook, Blogs und “linken Websites” posten, um die Regierungspolitik Israels zu verteidigen.
    In einem gestern erschienenen Artikel auf Hebräisch auf der Website der Zeitung “Yediot Akhronot” wurde das neue Programm des israelischen Außenministeriums für die Erweiterung des Propogandakampfes im Ausland, hauptsächlich in Europa und den USA, dargestellt. Laut dem Zeitungsbericht wurde dutzenden Stundenten und Ex-Soldaten ein Büro zur Verfügung gestellt um Kommentare in verschiedenen Blogs, Nachrichten Websites, Foren, Twitter, Facebook und auch in “linke Websites” zu schreiben, die die aktuelle Positionen der israelischen Regierung erklären und verteidigen“

    http://diefreiheitsliebe.de/freiheit/israels-regierung-bezahlt-fur-israelfreundliche-beitrage

  97. spartaner schreibt:

    Einen der dreckigsten Artikel den ich jemals bei Welt gelesen habe….. Schämt euch ihr Lügner..
    http://m.welt.de/debatte/kommentare/article130594830/Die-Wut-der-Hollaender-auf-die-primitiven-Rebellen.html

  98. Hans-Christian schreibt:

    @ spartaner

    Diese permanente Hetze gegen Rußland wird bald Früchte tragen. Ich bekam bereits am Anfang des Jahres den Rat, mich ernsthaft mit Krisenvorsorge zu beschäftigen. Damals hielt ich es noch für übertrieben…

    Laut Vorhersagen, werden bald Friedensverhandlungen im Nahen Osten stattfinden, bei welchen ein Hochrangiger „ermordet“ werden soll. Dann bricht der Sturm los. Ich habe auch schon eine Vorstellung, wer es sein könnte (nicht Putin).

  99. spartaner schreibt:

    Die Propaganda der Westlichen Medien ist wirklich die reinste Kloake…. es stinkt überall nur noch an desinformation und Lügen..
    Hans Christian, Russland hat Glück einen Putin zu haben…. einen besseren Strategen als ihn gibt es zur Zeit auf dieser Welt nicht.

  100. Hans-Christian schreibt:

    Ich mag Putin aus zwei Gründen nicht:

    1) Nähe zu zionistischen Kreisen
    2) Ehrung der Roten Verbrecher und Verunglimpfung der Wehrmacht.

    Doch eins muß man ihm lassen, er vertritt die Interessen der Mehrheit seines Volkes, was man von Gauck und Merkel nicht behaupten kann.

  101. Transformator schreibt:

    28. Juli 2014 at 16:11 spartaner

    Hans Christian, Russland hat Glück einen Putin zu haben…. einen besseren Strategen als ihn gibt es zur Zeit auf dieser Welt nicht.

    In erster Linie hat Russland, im Gegensatz zur „westlichen Wertegemeinschaft“ das Glück, den immensen Vorteil, eine tiefgreifende, in sich logisch geschlossene Strategie, also einen effektiven Masterplan zu folgen, welcher, unabhängig vom jeweiligen Repräsentanten / Präsidenten, ob der nun Putin oder ein Anderer, konsequent eingehalten und durchgezogen wird.

    Den hohen Anforderungen von Disziplin und Konsequenz gerecht zu werden, ist für Russen, im Gegensatz zur „westlichen Wertegemeinschaft“ quasi das A und O für deren Existenz, ein Kinderspiel deshalb, da sie von Kindes Beinen an lernten, Disziplin und Kontenance an den Tag zu legen.

    Merke: „Chaos“ ist einzig das Ergebnis vom signifikanten Mangel an Disziplin und Konsequenz ! That’s it !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s