Killerbees Kristallkugel

.

clairvoyant

.

Die Angelsachsen wollen einen Weltkrieg, vorzugsweise auf europäischem Boden.

Das Merkel-Regime ist der Hauptkomplize der Angelsachsen in Europa.

Das Vorgehen ist IMMER dasselbe; die Kriegstreiber sind nicht besonders einfallsreich.

Wichtig:

Im Gegensatz zu Mongolen, Moslems, Chinesen, Japanern, Schwarzen, etc. beginnen die Angelsachsen JEDEN Krieg mit einem „False Flag“!

!!IMMER!!

Das ist ihr Alleinstellungsmerkmal.

.

Betrachten wir, wo wir uns auf dem Weg zum Krieg befinden.

Im ersten Stadium wird der Feind dämonisiert, entmenschlicht.

Dieses Stadium haben wir schon lange erreicht; gestatten daß ich vorstelle:

.

PUTLER

Putler

.

Im nächsten Stadium geht es darum, den Feind zu isolieren und wirtschaftlich/politisch Druck auf ihn auszuüben.

Dieses Stadium haben wir ebenfalls schon erreicht.

.

Als nächstes wird ein Ereignis geschaffen, das zu einem Aufschrei der Weltöffentlichkeit führt, zu einer Solidarisierung mit dem Opfer.

Historische Beispiele sind: Versenkung der Maine, Versenkung der Lusitania, Golf von Tonkin, Brutkastenlüge im Irak, WoMD im Irak, Pearl Harbor und natürlich 9/11.

Aktuelle Beispiele sind: der Giftgasanschlag in Syrien („Rote Linie“) und jetzt der Abschuss von MH 17

In diesem Stadium befinden wir uns jetzt gerade.

.

Auffällig ist, daß EXAKT dasselbe Argumentationsschema bedient wird wie in Syrien; die offizielle Linie lautete dort:

„Wir haben zwar keine Informationen, wer den Anschlag verübt hat, aber dafür wird Assad büßen!“

.

Auch derzeit ist noch überhaupt nicht klar, wer den Flieger abgeschossen hat, und ob überhaupt, aber die offizielle Linie lautet:

„Wir wissen zwar noch nichts, aber auf jeden Fall verschärfen wir die Sanktionen und Putin wird dafür büßen!“

.

röttgen ukraine

.

Eine kleine Anmerkung zwischendurch.

Politiker reden oft von der „Verantwortung“ für einen Anschlag, weil das etwas völlig anderes als die Täterschaft ist.

Beispiel:

Die USA fordern Assad auf, sich bedingungslos zu ergeben.

Assad weigert sich.

Daraufhin geben die USA den Befehl an ihre Terrorbrigaden in Syrien, einen Giftgasanschlag zu verüben.

Klar, die TÄTER sind die Terrorbrigaden.

Aber aus Sicht der USA trägt natürlich Assad die Verantwortung.

Denn wenn er auf die Forderung der USA eingegangen wäre, hätte die USA auch keinen Giftgasanschlag verüben lassen.

.

Das ist in etwa die Sichtweise eines Pausenhof-Prüglers, der von anderen Kindern Taschengeld erpressen will und sie ansonsten verprügelt.

Klar; ER verprügelt die Kinder.

Aber wenn sie ihm ihr Taschengeld geben, tut er ihnen ja nichts.

Die Verantwortung für die Prügel tragen aus seiner Sicht die Opfer, weil sie nicht kooperiert haben.

Dasselbe Schema findet ihr auch bei der Polizei:

„Stehenbleiben, oder ich schieße“

Ihr lauft weg und werdet getötet.

Wer ist der Täter? Der Polizist.

Aber jedes irdische Gericht wird sagen, daß die Verantwortung bei dem lag, der trotz Ankündigung weglief.

.

So, zurück zur Chronologie der Provokation.

Was passierte nach dem Anschlag in Syrien?

Man holte eine internationale Untersuchungskommission ins Land, die jedoch unter Beschuss geriet.

Die USA waren selbstverständlich sofort zur Stelle, um natürlich Assad wiederum die Verantwortung für die Angriffe zuzuschieben.

Wohlgemerkt: DIE VERANTWORTUNG, nicht die Täterschaft. Denn daß Assad nicht der Täter war, wissen die Amis natürlich sehr genau.

.

Und was lesen wir heute?

.

CDU Ukraine

.

Ich war einige Sekunden naiv und dachte:

„Hey, UN-Blauhelme sind doch eine gute Sache! Dann erfährt die Weltöffentlichkeit wenigstens mal, von wem die Gewalt in der Ukraine ausgeht und was Poroschenko dort für ein Blutbad anrichtet.“

Doch das passt nicht ins Bild.

Die USA wollen Krieg und die BRD will auch Krieg mit Russland.

Die würden NIEMALS einer Maßnahme zustimmen, die tatsächlich dazu beiträgt, die Situation in der Ukraine zu entschärfen, sondern unternehmen nur Maßnahmen, die zu einer weiteren Eskalation der Gewalt führen.

Denkt böse.

Denkt wie die Angelsachsen!

Wie würdet ihr einen UN-Blauhelmeinsatz instrumentalisieren, um eine Eskalation herbeizuführen?

Also ich würde die Flugzeuge/Helikopter der UN-Blauhelme abschießen und sagen, es wären die Russen gewesen, die eine objektive Untersuchung verhindern wollen.

Denkt mal drüber nach und gebt es zu:

Ihr würdet exakt dasselbe machen.

.

Wenn also jetzt gefordert wird, UN-Blauhelme in die Ukraine zu schicken, dann ist das nicht etwa der Beginn einer De-Eskalation.

Ganz im Gegenteil.

Im Moment werden die finalen Bauernopfer in Position gebracht.

Jeder UN-Blauhelm in der Ukraine hat nur einen Zweck: er ist Kanonenfutter für geplante „False Flag“-Anschläge, die man den Russen in die Schuhe schieben wird.

Ist von der Durchführung her überhaupt kein Problem:

Einfach eine Gruppe Ukrainer in russische Uniformen stecken und aus dem Hinterhalt auf Blauhelme schießen lassen.

Woher soll ein chinesischer oder indischer Blauhelm wissen, ob das in Wirklichkeit Ukrainer oder Russen sind, die da auf ihn schießen?

.

Von der Leyen als alte Transatlantikerin hat sehr gut von ihrem Vorbild gelernt:

„Soldaten sind dummes, bescheuertes Vieh, das man als Bauern in der Außenpolitik verwendet“

.

Münchner Sicherheitskonferenz

.

Je mehr deutsche Bundeswehr-Söldner in der Ukraine bei false-flags draufgehen, umso besser.

NUR DARUM schickt die CDU sie hin.

NUR DARUM!

.

Letztlich bleibt die Frage, welchen Grund das BRD-Regime hat, um unbedingt einen Krieg zu wollen.

Nun, die Antwort darauf ist ganz einfach.

Sobald sich ein Land im Kriegszustand befindet, gilt natürlich auch Kriegsrecht, mit weitreichenden Befugnissen für die Staatsmacht.

(Aus diesem Grund herrscht in „1984“ ja auch immer Krieg. Wer in welcher Konstellation gegen wen kämpft, ist dabei völlig irrelevant)

Die Ansiedlung von Millionen Ausländern bleibt nicht folgenlos.

Immer mehr Leute haben etwas dagegen, daß Schulen, Hotels, etc. beschlagnahmt und umgebaut werden; daß bei Einheimischen gekürzt und für die Siedler unbegrenzte Mittel zur Verfügung gestellt werden.

Nur das Kriegsrecht bzw. ein Kriegszustand gibt der BRD die nötige Deckung, um den Widerstand gewaltsam zu zerschlagen, ohne daß es großartig auffällt.

Wenn also die Zeitungen voll mit irgendwelchen Meldungen aus dem „Ukraine-Krieg“ sind, geht völlig unter, daß die BRD 1000 demonstrierende Deutsche festgenommen hat, die etwas gegen ihre Zwangsräumung hatten.

Hey, sind ja eh nur Nazis, und mir gehts schließlich noch gut!

.

Täuscht euch ja nicht!

Die Folterkeller Pinochets, in denen tausende Oppositionelle „verschwanden“, sind auch mitten in Europa möglich!

Vor zwei Jahren war die Fußball-EM in der Ukraine und absolut NICHTS deutete darauf hin, daß sich die Menschen nun mit schwerer Artillerie beschießen und abschlachten würden.

.

Ab 1:00 Aufnahmen der Opfer

.

Glaubt ihr, das ist in Deutschland anders?

Mal als Gedankenspiel:

Wenn ihr Oppositionelle in Folterkellern ermorden lassen wolltet, wie würdet ihr vorgehen?

Wer sollte sie eurer Meinung nach betreiben?

Ich sage euch, was ich machen würde:

Ich würde die Oppositionellen einfach als „Rechte“ oder „Nazis“ titulieren und die Folterkeller von der Antifa betreiben lassen.

Für die sind doch Nazis sowieso keine Menschen, also kann man denen auch einfach das Gehirn zermatschen.

Und was Nazis sind, bestimmt der Staat.

.

Odessa Brandbomben

.

Auch in der Ukraine sind es völlig harmlos aussehende Jugendliche, die auf einmal mit Brandbomben auf andere Menschen werfen und ihren Tod billigend in Kauf nehmen.

In der Ukraine schreien die Mörder „Slava Ukraine“, in Deutschland wird man „Nazis raus“ schreien, während man Menschen ermordet.

Freut euch drauf.

.

LG, killerbee

.

PS

Glaubt ihr, wenn sich Deutschland im Kriegszustand befindet, interessiert sich noch irgendein Schwein dafür, ob man Zschäpe aufhängt oder was fatalist bezüglich des NSU herausgefunden hat?

Die ersten Leute, die in den Folterkellern der antideutschen Faschisten landen werden, sind Leute wie fatalist oder ich; wobei fatalist natürlich Glück hat, daß er in Kambodscha lebt.

Mit der „Antifa“ hat sich das CDU-Regime sein Äquivalent zu den Terrorgruppen des „Rechten Sektors“ in der Ukraine oder den Todesschwadronen in Mittelamerika geschaffen.

Es ist immer dieselbe Vorgehensweise der Mächtigen.

Dies ist indirekt die Antwort darauf, warum mein Blog nicht vom Regime geblockt wird.

Warum jetzt schon gegen mich vorgehen, wenn man doch die ganze Zeit die IP-Adressen meiner Besucher abfischen kann?

Das Regime hat Zeit und wenn hier erstmal Kriegsrecht herrscht, kann man Leute wie mich viel unauffälliger „entsorgen“ als es jetzt möglich ist.

Da schafft es ein „eigenartige Selbstmordserie unter Neonazi-Bloggern“ doch nicht einmal mehr auf die letzte Seite.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Killerbees Kristallkugel

  1. Aktivposten schreibt:

    Ich sage euch, was ich machen würde:

    Ich würde die Oppositionellen einfach als “Rechte” oder “Nazis” titulieren und die Folterkeller von der Antifa betreiben lassen.

    Ich hatte Die dazu schon was im Komm.bereich des WoMo-Artikels hinterlassen, das bekommst Du hier noch mal:

    „Unter ,Rechtsextremismus‘ verstehen wir die Gesamtheit von Einstellungen, Verhaltensweisen und Aktionen, organisiert oder nicht, die von der rassisch oder ethnisch bedingten sozialen Un­gleichheit der Menschen ausgehen, nach ethnischer Homogenität von Völkern verlangen und das Gleichheitsgebot der Menschen­ rechts-Deklaration ablehnen, die den Vorrang der Gemeinschaft vor dem Individuum betonen, von der Unterordnung des Bürgers unter die Staatsräson ausgehen und die den Werteplura­lismus einer liberalen Demokratie ablehnen und Demokratisie­rung rückgängig machen wollen.“

    Hervorhebungen von mir

    Anmerkungen:
    – Gäbe es die Ungleichheiten NICHT, müßte es ja überall auf der Welt annähernd gleiche soziale Lebensbedingungen geben, was Rechte und Pflichten, Erziehung, Bildung usw. angeht.
    – Völker sind nur deshalb Völker oder auch Volksgruppen, WEIL sie ethnisch homogen sind.
    – Das Individuum vor der Gesellschaft, daran kranken wir seit 20 Jahren. Eine Gesellschaft ohne funktionierende Metaebene ist zum Untergang verurteilt
    – Und natürlich noch “wer den Wertepluralismus (????) ablehnt, will die Demokratie abschaffen.”

    Mit so einer Broschüre kann man jeden Kritiker zum “Rechtsextremisten” stempeln und demnächst für Jahre einsperren, denn “Rechtsextremismus” soll zukünftig automatisch strafverschärfend sein. Wenn sich der Rechtsstaat nicht schon lange abgeschafft hätte, wäre das das endgültige Ende.
    Fertig, Aus, Vorbei.

  2. Aktivposten schreibt:

    Ach so, das Zitat ist aus einer Broschüre der Landesregierung RP mit dem Namen:
    “Wie rechtsextreme Naturschutzargumente zu erkennen sind und wie man ihnen begegnet”

  3. ki11erbee schreibt:

    @Aktivposten

    Wie viele Ausländer, Juden oder Moslems befinden sich in der Landesregierung von RP?

  4. annonym schreibt:

    Deine Einschätzung zum möglichen Einsatz von UN-Blauhelmen halte ich für sehr realisitisch. Wie UNnützlich sie zum Schutz sind zeigt das Beispiel Ruanda, da kann auch mal beim Völkermord weggeguckt werden.

    Wenn dann noch weitere Berichte der west NGOs kommen und wieder imaginäre Babys aus imaginären Brutkästen geworfen werden, dann hat man das Ziel sicher erreicht.

    Vom nächsten großen Krieg sind wir nur ein paar Lügen entfernt.

  5. Untersberger schreibt:

    Warum auf einmal schießen prorussische Separatisten ein Passagierflugzeug ab und freuen sich deshalb wie Bolle(laut Bild)?

    Nur absolute Volltrottel erkennen nicht, dass es sich hier um einen astreinen Falseflag handelt wie er im Buche steht.

    So holt man sich vom Average Joe auf der ganzen Welt die moralische Legitimation für ein Vorgehen gegen den pöööööhsen Putin ab.

  6. ki11erbee schreibt:

    @anno

    „Military men are dumb, stupid animals to be used as pawns for foreign policy“

    Henry Kissinger

    Damit ist wirklich ALLES gesagt, wozu Soldaten eingesetzt werden.

    Und UN-Blauhelme eignen sich natürlich besonders gut als Bauernopfer, weil sie wegen ihrer internationalen Zusammensetzung auch zu internationaler Empörung führen, wenn man sie ermorden lässt.

  7. Spötter schreibt:

    An die kriegsgeilen Po Litiker, die so gern in der Ukraine mit mischen möchten.
    Da ihr nicht in der Lage seid, Euch die Frage nach dem: „Wem nutzt es !“ zu stellen, schlage ich Euch vor: sattelt Eure Hühner und zieht doch als die „Don Quichotes der Neuzeit“ selbst mit Euren Familien in den Krieg. Ihr dürft Euch auch blaue Helme dabei aufsetzen. Solltet Ihr dabei umkommen – was macht das schon, wenn ein paar Dumpfbacken weniger an den vom Volk gefüllten Futtertrögen herum schmarotzen.

  8. Gast schreibt:

    Sah ich in meiner eigenen Glaskugel:
    Das die Amerigauner (angestiftet durch die Mitglieder einer ganz gewissen Glaubensgemeinschaft) und ihr Schoßhündchen -das perfide Albion- für den ganzen Mist des vorigen Jahrhunderts verantwortlich sind, ist allgemein bekannt.
    Nur diesmal haben sie es nicht mehr so einfach, die versuchen sich jetzt mit einer intakten Atomgroßmacht anzulegen, die sogar -interessenbedingt- mit einer anderen Atommacht, die auch etwa 1/3 der Erdbevölkerung ausmacht!
    Also, der Schuß könnte gewaltig nach hinten los gehen, gut das da wenigstens einer genug gesunden Menschenverstand hat u. sich nicht provozieren lässt (noch).
    Der dritte Weltkrieg wird nuklear ausgetragen, danach der vierte, allerdings mit …Keule u. Steinschleuder (wenn noch jemand übrig bleibt).

  9. ki11erbee schreibt:

    @Gast

    Ob sich ein Weltkrieg entfesselt hängt natürlich auch davon ab, wer mitmacht.

    Mein Artikel sollte nur aufzeigen, welchen Sinn und Zweck die CDU den Blauhelmen zugedacht hat, die gefordert werden:

    Kanonenfutter zwecks weiterer Eskalation.

  10. Sehen schreibt:

    “Wir wissen zwar noch nichts, aber auf jeden Fall verschärfen wir die Sanktionen und Putin wird dafür büßen!”

    So sieht es doch auch im Fall Zschäpe aus. Niemand kennt die Frau, aber alle wissen über sie Bescheid und wissen, was sie getan haben muss.

    Das Desinteresse der Deutschen kübelt mich so an.
    Es glaubt eh niemand, dass es Krieg gibt/ geben könnte.

    Man wird als gestört oder Psychotiker abgetan, wenn man das ausspricht, wie Mollath. Er hat die Banken angegriffen und die Fed will Krieg.

    Die wollen, dass wir alle die Klappe halten. Mich macht das aggressiv und ich lasse mir von dem Pack, das uns regiert, nicht klein halten und mundtot machen.

  11. Sehen schreibt:

    Kennst Du das schon, noch ein Land, das man fressen will:

    http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/doerig-warnt-vor-weiterer-eu-annaeherung-629049

  12. Klarspüler schreibt:

    „kann man Leute wie mich viel unauffälliger “entsorgen”

    Nicht so pesimistisch, deine Kristallkugel würde uns fehlen …

  13. Klarspüler schreibt:

    „Jürgen Elsässer begeistert Berlin. Unter dem Jubel Tausender Demonstranten rief der COMPACT-Chefredakteur auf der ersten bundesweiten Demonstration der Montagsmahnwache zum Widerstand gegen die Kriegshetze auf. Hier die Rede im Wortlaut:“

    „… Frau Merkel, Herr Gabriel – dieser Ruf soll Euch in den Ohren klingen. Wenn das Volk aufsteht, ist Schluss mit Eurer Herrschaft!“

    https://www.compact-online.de/demonstration-auf-dem-alex/

  14. Horst oder so schreibt:

    Zu MH17: Dieses Video ist einen Monat alt und ich bin mir ziemlich sicher, das genauso so der Abschuß zustande kam:

  15. Horst oder so schreibt:

    Ab 1 min 10 sec…

  16. ki11erbee schreibt:

    @Horst

    Nein, eben nicht. Es zeigt höchstens, daß es die „Separatisten“ auf keinen Fall waren.

    Das sind nämlich noch normale Menschen, die nicht einfach auf Flugzeuge ballern.

    Vielmehr liefert das Video die Bestätigung dafür, daß die Ukraine schon seit mindestens einem Monat vorhatte, Passagierflugzeuge für ihre Ziele zu opfern.

    Und da die Separatisten sich nicht provozieren ließen, haben sie schließlich selber eines vom Himmel geholt.

  17. Sehen schreibt:

    „Ob sich ein Weltkrieg entfesselt hängt natürlich auch davon ab, wer mitmacht.“

    Ich hoffe, Putin lässt sich nicht provozieren.
    Bei den Deutschen bin ich mir nicht sicher, da die Fed und die Zionisten die „Eine Welt“ wollen und wir von der Stasi regiert werden, die Extremisten immer unterstützte….
    Manche kapieren nicht, dass in Kriegen Menschen sterben und es können auch die sterben, die man nicht tot sehen möchte.

  18. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Zwei Fliegen mit einem Hau: http://denkbonus.wordpress.com/2011/11/23/bush-und-blair-als-kriegsverbrecher-schuldig-gesprochen/bb4/ und Ukraine und alles im Namen der NWO, siehe Vasallie Merkel, die in die SBZ ausgewandert als Jugendsünde ihr Studium und da in gehobener Position als Tochter eines religiös geächteten Elternpaares, in der Sowjetunion studieren durfte. Heute unternimmt sie alles, um mit ihrer Bande die Aufrechten mundtod und existenzlos zu machen, siehe wer da die BRD GmbH anklagen darf und in welcher Position! Glück, Auf, meine Heimat!

  19. Schnegge schreibt:

    Hallo ist zwar Off Topic, aber hast du schon von der neuen Idee von diesen Holger Stahlknecht gehört? Der wollte die Sperrstunde für Diskotheken und Kneipen von 5Uhr auf 1Uhr „anheben“ „um die Bürger zu schützen“ wie der Vogel meinte, gab dann aber Gegenwind von der SPD und jetzt will er nichts mehr davon gewusst haben
    Ich sag nur ein Wort
    Faschistenschnauze
    mehr fällt mir bei den Gesicht nicht ein!

  20. Spötter schreibt:

    *gelöscht, sachlich falsch und unverständlich*

    Ach, Kommissare, nicht gewählte dazu? Wo hatten wir das denn schon mal?
    Zurück zu Putin. Jawohl er hat den Ausverkauf Rußlands an die Oligarchen und das Finanzjudentum durch Sauf-Jelzman gestoppt. Ein völlig verarmtes und zerstörtes Rußland gehörte sicher nicht zum ursprünglichen Plan.
    … und das Verhältnis zum Merkel?
    Nun welcher mächtige Patenonkel läßt sich schon vom Patenkindchen vorschreiben was er zu tun oder zu lassen hat?
    Sicherlich wäre es sehr schmerzhaft, wenn Ost- und Mitteleuropa in einem Meer von Blut und Rauch untergehen, dann verlagert sich der Schwerpunkt des Weltgeschehens eben ein paar tausend Kilometer weiter ostwärts, wohin er sowieso schon abdriftet, Aber sicher nicht wieder nach USRael.

  21. Denk_Mal schreibt:

    In diesem Zusammenhang:
    Nach jeder Eroberung sorgten dir angelsächsischen Piraten dafür, daß die Beute so organisiert wurde, daß die Grenzen quer durch die Siedlungsgebiete der okkupierten Völker verliefen. IMMER sorgte das für Kriege u.Auseindersetzungen.
    Bestes Beispiel ist die Zerstückelung des Deutschen Reiches. Mit diesem Prinzip legte man weltweit Zeitbomben, die man immer wenn nötig hochgehen lassen konnte.
    So gehörten Teile der heutigen Ukraine vorher zur K.u.K.-Monarchie und zu Polen.
    Ein Bömbchen aus dem 1.Weltkrieg, nach 100 Jahren Dornrößchenschlaf erweckt..
    Ließe man alle Völker auf ihrem angestammten Territorium und gäbe ihnen das Recht auf einen eigenen Staat, wie könnte man in einer so spannungsarmen Welt die regelmäßig nötigen Kriege, pünktlich auf den Bedarf des Finanzsystems zugeschnitten, starten?
    Für Deutschland war das nicht so einfach. Nach den Kriegen konnte man ja schlecht ein paar polnische. tschechische oder französische Landstriche als Zündstoff einbauen. Die paar Sorben taugten nicht wirklich, die wurden nicht einmal im 3.Reich, wo man doch ALLES Volksfremde vernichten wollte, vergast oder interniert. Da mußte schon mehr Temperament in’s Land!
    Von den Deutschen, die man zu verschwuchtelten Gutmenschen gemacht hat, ist nur noch selbstverzehrender Masochismus und Einprügeln auf die eigenen Leute durch hirnkranke Antifanten zu erwarten.
    Also muß man das Passende zuführen:
    Jüdische Daueropfer und ihre moslemischen Erzfeinde. Da nicht jeder kultivierte Moslem sich vor die Karre der Kriegstreiber spannen läßt, legt man das Hauptaugenmerk auf nicht identifizierbare „Asylanten“, Kleinkriminelle, Gangsta-Clans…
    Garniert wird das Ganze mit Buschnegern, die sich kurz vorher noch gegenseitig die Köpfe abgehackt haben und weder ihren Namen, noch ihr Geburtsdatum kennen.
    Was eine herrlich explosive Mischung!
    Und was für eine reiche Volkswirtschaft, die man nach der erneuten „Befreiung“ markterweiternd neu aufbauen kann..und was für ein herrlich dummes Volk von Duckmäusern!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s