Absturz / Abschuss von Flug MH 17

*GELÖSCHT, FEHLER VON MIR!*

.

Im Folgenden ein Video, in dem man das Wrack und Leichen sieht:

.

.

Klar ist für mich, daß das Flugzeug nicht in der Luft explodiert ist, weil sonst Leichen/Wrackteile über viele Kilometer verteilt wären.

Wenn das Flugzeug abgeschossen wurde, ist für mich klar, daß dies selbstverständlich von der ukrainischen „Armee“ gemacht wurde.

In der gesamten bisherigen Situation im Osten der Ukraine waren es immer ukrainische Soldaten, die sich wie Bestien aufgeführt haben, während Russland keinen Finger rührt, um den Leuten militärisch zu helfen; abgesehen von der Aufnahme in Flüchtlingslagern, was sicherlich zu begrüssen ist.

.

Warum mussten die Passagiere sterben?

Weil Amerika Krieg will.

Einen Weltkrieg.

Und darum ist es für sie wichtig, daß auch Zivilisten unbeteiligter Nationen (Malaysia) in den Konflikt verwickelt werden, so daß die Stimmung immer mehr gegen Russland kippt.

Im Grunde finden wir hier das exakt selbe Muster wie bei der Versenkung der Lusitania.

In Kurzform:

Die Lusitania war ein ENGLISCHES Schiff, welches im 1. Weltkrieg zwischen England und den formal neutralen USA verkehrte, aber in Wirklichkeit amerikanische RÜSTUNGSGÜTER nach England transportierte (soviel zur amerikanischen „Neutralität“).

Und weil die Angelsachsen nun mal Abschaum sind, gaben sie das Schiff als „Passagierschiff“ aus, so daß neben den Waffen/Munition bei jeder Fahrt auch amerikanische Zivilisten an Bord waren.

Man kann sagen, daß die Benutzung dieser menschlichen Schutzschilder eine win/win-Situation für die Angelsachsen bedeutete.

Wenn die Deutschen das Schiff wegen der zivilen Passagiere verschonen, ist das eine tolle Art, Kriegsgüter zu transportieren.

Wenn die Deutschen das Schiff versenken, zeigt man empört auf die „toten Zivilisten“ und erreicht so, daß sich die Weltöffentlichkeit gegen die Deutschen stellt.

Aber niemand zeigt auf diejenigen, die Zivilisten als Schutzschilder für Rüstungstransporte benutzen.

Achja, wer war übrigens derjenige, der auf diese geniale Idee gekommen ist, Rüstungstransporter als Passagierschiffe auszugeben, in der Hoffnung, daß amerikanische Zivilisten sterben und so die USA in den Weltkrieg eintreten?

Na?

Wer war Marineminister Großbritanniens zur Zeit des 1. Weltkrieges?

Ein gewisser „Winston Churchill“, gespuckt sei auf den Namen und die Kreatur.

Er ist maßgeblich dafür verantwortlich gewesen, daß die Lusitania versenkt wurde, weil er einen Zerstörer, der zu ihrem Schutz abgestellt war, abzog und die Lusitania absichtlich in das Operationsgebiet des deutschen U-Bootes U-20 schickte.

Er ist sicherlich das schlimmste Stück Dreck in der Geschichte der Menschheit; gegen den sind selbst die schlimmsten islamischen Massenmörder nichts weiter als Waisenknaben, denn Winston Churchill ist der Verantwortliche für den 1. und 2. Weltkrieg und alles, was daraus folgte.

Und wie es sich für die deutschen Arschkriecher gehört, haben sie ihm 1955 den Karlspreis in Aachen verliehen.

Ich weiß nicht, wen ich mehr verachte: das Drecksschwein Churchill oder die deutschen Verräter, die ihm Medaillen umhängen.

.

Damals gab es in Amerika übrigens noch Ehrenmänner; einer davon war der US-Außenminister Bryan, der ganz klar sagte:

.

Deutschland besitzt das Recht, den Versand von Kriegskonterbande an die Alliierten zu verhindern, und ein Schiff, das solche Konterbande führt, darf sich nicht auf Passagiere als Schutz gegen Angriff verlassen. Es wäre so, als würde man Frauen und Kinder vor eine Armee stellen.

.

Hier ein Plakat, wie die angelsächsische Presse die Versenkung der Lusitania zu ihren Gunsten nutzte:

.

Lusitania

.

So verlogen ist wirklich nur die widerlichste Sorte Mensch auf diesem Planeten; die Angelsachsen.

1) Man schickt Frauen und Kinder auf einen Rüstungstransporter in der Hoffnung, daß möglichst viele Zivilisten sterben.

2) Nach der Versenkung des Schiffes fordert man die Bevölkerung auf, bei der Marine anzuheuern.

.

Doch zurück zur Gegenwart, zurück zu MH 17.

Der Beschuss von zivilen Flugzeugen, um eine Eskalation zu erreichen, hat auch Tradition.

Die Polen haben am 23.August 1939 mit FLAK und Kriegsschiffen auf deutsche Passagiermaschinen geschossen, weil sie zusammen mit den Angelsachsen endlich den Krieg mit dem deutschen Reich wollten:

.

flakbeschuss

.

Acht Tage später marschierte die Wehrmacht in Polen ein, danach erklärten England und Frankreich dem deutschen Reich den Krieg.

So begann der zweite Weltkrieg.

Es kann also leider sein, daß es nicht mehr lange dauert, bis auch wir im nächsten Weltkrieg sind.

Vieles hängt von Russland ab.

Mit jeder Provokation der Angelsachsen und ihrer Komplizen (Merkel, Cameron, Hollande, EU, etc.) steigt der Druck auf Putin.

.

Vieles hängt aber auch von uns ab.

Krieg gibt es nicht, weil 5 Mann sich den Krieg erklären.

Krieg gibt es nur, weil Millionen normale Menschen, wie ihr oder ich, auf einmal beginnen, aufeinander zu schießen.

.

Wer glaubt, unsere „Eliten“ wollen keine Kriege, irrt sich.

Die haben nichts zu verlieren und viel zu gewinnen.

Joe Biden, der amerikanische Vize hat natürlich sofort die Russen verantwortlich gemacht.

Ob das was damit zu tun haben könnte?

.

Hunter Biden

.

Warum sollten sie also aufhören, UNS in Kriegen zu verheizen?

Wer also darauf hofft, daß unsere „Elite“ Frieden will, hofft vergebens.

Frieden kann es nur dadurch geben, daß WIR nicht mehr auf diese „Elite“ hören.

Wer Krieg will, soll selber kämpfen.

Viel Spaß Merkel, von der Leyen, Obama, etc.

.

kissinger

.

Alle Menschen sind gleich viel wert.

Warum soll ich mein Leben für Merkel aufs Spiel setzen?

Wenn ein Söldner der Bundeswehr tatsächlich bei einem Krieg gegen Russland mitmacht und in der Ukraine fällt, habe ich kein Mitleid.

DAS sind nämlich die, für die man sich schämen muss!

Die Wehrmacht hingegen hat wirklich ihr Volk geschützt und deren Gräber werden beschmiert.

Hier ist alles verkehrt:

Krieg ist Frieden

Lüge ist Wahrheit

Unten ist oben

Rechts ist links

Helden sind Kriegsverbrecher

Und Kriegsverbrecher sind Helden.

.

Zeit, daß sich das Rad dreht und die gute Ordnung wieder hergestellt wird!

.

LG, killerbee

.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Absturz / Abschuss von Flug MH 17

  1. rewind schreibt:

    das 1. Video ist alt, stammt angeblich aus dem Irak!?
    Wurde hochgeladen am 30.04.2013!!!!

  2. ki11erbee schreibt:

    OK, vielen Dank für die Info.

    Ich entferne das erste Video in meinem Artikel.

  3. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  4. ostseestadion schreibt:

    Hinter vorgehaltener Hand kreisen Gerüchte, daß das oberste malayische Gericht Bush, Rumsfeld , Chaney und noch so einen Kriegsverbrecher, als Kriegsverbrecher verurteilt hat.
    Glaube um 2011 rum oder so.
    Muß wohl mit dem völkerrechtswidrigen Angriffskr.. ähm, der „Befreiung“ des Irak vom Hitlerfaschismus zu tun haben. Oder Gaddafifaschismus. Man kriegt die ganzen ehrenhaften und heroischen „Befreiungen“ der angelsächsischen (Finanz)Mafia langsam durcheinander. Tschuldigung , schäm.

  5. rewind schreibt:

    Es ist schon wirklich verwirrend, was man glauben soll, angebliche Fakten die scheinbar zu oft manipuliert werden, oder seinem Bauchgefühl. Welchen Grund sollten russische „Separatisten“ (!?) haben, ein Passagierflugzeug abzuschiessen. War es ein Versehen? Sollte ein Ukrainisches Flugzeug getroffen werden? Laut mehreren Medienberichten und Quellen, hat der Flug MH0017 seine Route um einige Kilometer vor Absturz verändert – eine Falle?Wurde das Flugzeug absichtlich in ein „Kampfgebiet“ geschickt?Auch möglich.In Anbetracht aller vorhegangenen Ereignisse der letzten Monate in der Ukraine/Russland/EU/USA, könnte ich mir genau wie du, killerbee, vorstellen, dass hier eine Intrige der USA/Angelsachsen läuft – wie schon vorher geschichtlicht oft gesehen. Man nehme ein Passagierflugzeug (die Medien berichten von vielen Kindern,Zivilisten,keine Ukrainer oder Russen, völlig „unbeteiligte“ Personen), bringe es ab vom Kurs und sorgt dafür , dass es abgeschossen wird, oder schießt es selber ab. Oder bringt es zum Abstürzen, Bilder und Indizien vom Abschuss oder die auf einen Abschuss hinweisen, habe ich bisher auch noch nicht gesehen.Es ist pervers was hier läuft, egal wer und wann und wo dies veranlasst hat. Einfach nur Ekelhaft, und die Resultate daraus, den „Nutzen“ der jetzt aus diesen vielen unschuldigen Toten gezogen wird, erbärmlich …
    Mich würde interessieren, gibt es eine Verbindung zum verschwundenen Flugzeug der Malaysia Airline vergangene Monate?

    Ps: Ich schreibe hier zum ersten mal, beobachte deinen Blog aber schon eine lange Zeit. Großes Kopliment, ich ziehe meinen Hut vor deiner Arbeit, deinem Mut. Danke!

  6. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    Ein Bekannter sagte mir,das vor ein paar Tagen im BRD Fernsehen eine Sendung lief in der es darum ging,das es möglich ist die Elektronik moderner
    Autos zu hacken und das Fahrzeug zu übernehmen. Es wurde wohl gezeigt das das tatsächlich möglich ist Fahzeuge gezielt chrashen zu lassen.
    Dabei wurde der Unfall des amerikanischen Enthüllungjournalisten Hastings als Beispiel angeführt.
    Nun,was ich damit sagen will ist das was man mit Autos anstellen kann ,noch viel besser mit Flugzeugen machen kann,denn diese sind noch viel mehr mit
    Elektronik vollgestopft.
    Vor einiger Zeit ist ja auch eine Maschine der Malaysian Airlines spurlos über den Indischen Ozean verschwunden.
    In der Ukraine halten sich ziemlich viele amerikanisch Agenten auf und mit etwas Ausrüstung und Fachwissen könnte man die Maschine einfach so
    abstürzen lassen.

  7. Gast schreibt:

    „Krieg gibt es nicht, weil 5 Mann sich den Krieg erklären.
    Krieg gibt es nur, weil Millionen normale Menschen, wie ihr oder ich, auf einmal beginnen, aufeinander zu schießen.“
    ————————
    Dazu reicht es einen einfachen Spruch zu beherzigen, namlich:
    Stell dir vor, es ist Krieg, und keiner geht hin!
    Im o-Ton:
    Sometime they’ll give a war and nobody will come
    (Carl Sandburg 1936-The People, Yes).
    Diese Aussage wird immer wieder B.Brecht zugeschrieben, was eigentlich nicht stimmt, es war, etwas früher oben Genannter.

    MH 17 betreffend, mit voreiligen Schlüssen, ob abgestürzt od. abgeschossen -von wem auch immer- sollte man sich zu diesem frühen Zeitpunkt tunlichst zurückhalten, dafür sind Politiker u. Verblödungsmedien zuständig, kein normal denkender Mensch.
    Nix f. ungut, nur meine Meinung.

  8. smnt schreibt:

    Dazu fällt mir der alte tolle Iggy Pop Song,

    ein.
    Die meisten Menschen sind die meiste Zeit Passagiere.
    Im Flieger, im Bus, auf der Arbeit und im Leben.
    Manchmal wissen sie es nur nicht.
    Alle Funktionen moderner Maschinen können, so mikroprozessorgesteuert,
    gestört werden. Wlan & Cloud lassen grüßen. (Wer hat’s erfunden ?)

  9. hans schreibt:

    Nur mal nebenbei: Man vergleiche diese abscheulichen Bilder mit der Absturzstelle in Shanksville am 11.09. Und man sieht mal wieder, wie es in etwa aussehen sollte.

    Eigentlich ist es egal, wer hier was gemacht hat. Schlimm ist, dass Mensch wie du und ich solche Dinge erst möglich machen. Ich glaube nicht, dass man sich nur des deutschen Volkes schämen sollte. Diese Dummheit kennt keine Grenzen.

  10. ki11erbee schreibt:

    @hans

    Und vor allem vergleiche man die Wrackteile mit dem, was beim Pentagon übrig geblieben ist.

    Ins Pentagon flog eine Drohne.

  11. KDH schreibt:

    @ Gast

    Gerade ein normal denkender Mensch zieht jetzt bereits seine Schlüsse!

    Natürlich gibt es eine verschwindend geringe Chance, daß das Teil durch technische Probleme runtergefallen ist. Aber selbst für diesen Fall ist die internationale Propagandaschlacht contra Putin wert, die beteiligten Medien und Politiker moralisch völlig verkommene Dreckschweine zu nennen!!

    Handelt es sich um einen versehentlichen Abschuß, gilt das o.g. genauso.

    Handelt es sich um einen bewußten Abschuß, reicht die Frage „cui bono“! Und da hätten weder die sogenannten Separatisten noch Putin IRGENDETWAS von den vielen Toten, Kiew und der sogenannte Westen dafür umso mehr. Es bleibt also nur die Frage, ob die sich jetzt bereits so eindeutig gegen Rußland positionierenden Medien und Politiker „nur“ moralisch verkommene Dreckschweine sind, oder womöglich auch noch Unterstützer von Massenmördern!

  12. Horst oder so schreibt:

    Das erste Video stammte nicht aus dem Irak, sondern zeigt eine falsch beladene bzw. verrutschte Ladung einer startenden US-Maschine auf einem afghanischen US-Stützpunkt.

  13. Aktivposten schreibt:

    @ KB
    Hatte ich bei den Bildern auch schon gedacht, da ist direkt im Vordergrund eine RICHTIGE Turbine zu sehen, nicht so ein Spielzeug wie beim Pentagon.

  14. Sehender schreibt:

    Eine B777 ist technisch so ausgelegt, daß sie unter gewissen Umständen „ferngesteuert“ werden kann. (Sicherheitsmaßnahme…)
    Angeblich verließ die Maschine kurz vor dem Absturz die vorgegebene Flugroute um mehr als 60 Meilen gen Norden.
    Interessant ist auch der ausgezeichnete Zustand der gefundenen Reisepässe am Unglücksort. Selbige wurden gestern Abend um 20Uhr in der Tagesschau einem Millionenpublikum gezeigt…

  15. hans schreibt:

    Die Pässe in dem Video haben mich auch ins Grübeln gebracht. Zuerst einmal sind es hauptsächlich Kinder. Kinder sind immer gut, wenn es um Emotionen geht. Dann noch ein Bürger des Zielortes, als Beweis. Wann wurden denn jeh perfekt erhaltene Pässe mit Namen etc. jemals in die Kamera gehalten? Alleine diesen Umstand finde ich sehr faul und konstruiert. Auch die schnellen Schuldzuweisungen (gerade beim Terror-SPON).

    „Dafür muss einer bezahlen!“

    „Zu den Waffen ihr dummen Affen!“

    PS: wir haben eim fruchtbares Jahr mit super Wetter. Isreal schlägt wieder zu. Wenn jetzt noch eine hohe Persönlichkeit in oder um die Ukraine herum ermordet wird, dann fange ich auch an, an diese Irlmaier Weissagungen zu glauben.

  16. nationalgesagt schreibt:

    „Hinter vorgehaltener Hand kreisen Gerüchte, daß das oberste malayische Gericht Bush, Rumsfeld , Chaney und noch so einen Kriegsverbrecher, als Kriegsverbrecher verurteilt hat.Glaube um 2011 rum oder so“

    Stimmt! Kuala Lumpur. Die USA ließ damals verlauten: „Wenn Bush durch ein internationalen Gerichtshof verurteilt und festgehalten wird, dann bomben wir ihn raus“.

  17. Oller schreibt:

    Hab gestern in den „Nachrichten“ gehört, Obama wolle erst Stellung nehmen, wenn er „die Fakten auf dem Tisch liegen habe“. Hahaha.
    Die Hamas wird ja auch beschuldigt, Zivilisten als Schutzschilder für ihre Raketenstellungen zu benutzen, nicht?
    Leider braucht es keine Millionen „normaler“ Menschen, die aufeinander schießen, um einen Krieg zu entfachen. Die überwältigende Mehrheit wird nicht hingehen! Hingegen werden unter den Opfern wiederum mit überwältigender Mehrheit Menschen wie du und ich sein.

  18. Sehender schreibt:

    Die Ukraine hat einen „Tamga“ in ihrem Wappen. Ein altes und vielfältiges Symbol in Zentralasien. Die Khasaren z.B. hatten es als „Dreizack“ auf ihren Münzen. In ähnlicher Form ist es im heutigen Wappen der Ukraine zu sehen. Und mit etwas Fantasie und einer 90Grad Drehung wird der schnuckelige Tropenfisch des Malaysian Airlines Logo ebenfalls zu einem „Tamga“, einem Dreizack. Kommt mir grad so in den Sinn…

    Abseits aller Spekulation – wie wahrscheinlich ist es, daß zweimal innerhalb von sechs Monaten ein identischer Flugzeugtyp von der gleichen Fluglinie für derart außergewöhnliches Aufsehen sorgt?

  19. catchet schreibt:

    Gestern als noch vom Abstutz berichtet wurde, hatte ich sofort ein ungutes Gefühl.
    Ki11erbees Artikel bestätigt mein ungutes Gefühl.
    Und wieder werden false flag Anschläge durchgeführt, um Krieg zu führen.
    Die Amerikanische Regierung hat schließlich genug Erfahrung damit und schert sich nicht um Wahrheit, Tatsachen oder Menschenleben.

  20. Anonymous schreibt:

    Obama und die BILD-Zeitung haben Russland die Verantwortung für das Massaker gegeben. Die Zeichen stehen auf Sturm, Leute.

  21. ki11erbee schreibt:

    @anonym

    Obama und die BILD sind ein und dasselbe. Siehe Grundsatzerklärung des Springer-Verlages und Mitglieder der Atlantikbrücke.

  22. wayfaring stranger schreibt:

    @ Anti-Antichrist ,,, (15:13)
    @ Sehender (16:32)

    Als ich vom Absturz dieses Flugzeugs hörte, kam mir auch sofort der Gedanke, dass von außen in die Steuerung eingegriffen worden sein könnte und der Pilot auf diese Weise völlig seiner Handlungsfähigkeit beraubt worden sein könnte. Ich hatte von einer solchen Möglichkeit mal in Zusammenhang mit den Ereignissen vom 11. September 2001 gelesen. Und technisch sollte das kein allzu großes Problem sein, wenn es sogar möglich ist, selbst erdferne Satelliten präzise fernzusteuern.
    Dennoch: Ich hörte im Deutschlandfunk auch davon, dass sich – zeitlich dazu passend – ein russischer Separatistenführer zum gelungenen Abschuss einer Militär-Transportmaschine bekannt haben soll. Möglicherweise würde es sich dann bei dieser Tragödie um die Folge eines Missverständnisses handeln. Die Frage ist jedoch, inwieweit dieser Art von Medien (DLF, ARD, ZDF usw.) überhaupt noch zu trauen ist.
    Wir sollten uns jedenfalls immer wieder auch bewusstmachen, dass wir nicht wirklich wissen, was dort im Osten inzwischen vor sich geht. Und entsprechend vorsichtig sollten wir auch mit all unseren Formulierungen sein.

  23. ki11erbee schreibt:

    @wayfaring

    Glaubst du im Ernst, die russischen Souveränisten ballern einfach so auf 10 Km hoch fliegende Flugzeuge?
    Würdest du an deren Stelle einfach auf 10 km hoch fliegende Flugzeuge ballern?

    Wenn es eine Gruppe gibt, die sich in der Ukraine durch sinnlose, viehische Gewalt auszeichnet, dann ist es der zusammengewürfelte Haufen Abschaum von Poroschenko.
    Und diese Gruppe ist dieselbe, die auch ausschließlich davon profitiert.

    Ich würde sogar sagen: WENN die russischen Souveränisten tatsächlich ein Flugzeug abgeballert HÄTTEN, würden sie dazu stehen und auch die Verantwortung dafür übernehmen.
    .
    .
    Es ist einfach eine Frage der Kontinuität.
    Menschen machen das, was sie immer machen.

    Die Wahrscheinlichkeit dafür, daß es die Souveränisten waren, liegt bei 0,0000000000000000000000000000000000000000000000000000001%.
    Die Wahrscheinlichkeit dafür, daß es die ukrainischen Mörderbanden waren, liegt bei 99,99999999999999999999999999999999999999999999999999999999999%.

  24. Nimm` das! schreibt:

    Guten Abend!

    Schaut mal auf die Minute 0:36:

    MH 851?

    18.07.2014?

    Unfrischer „Leichenschmaus“?:

    „Denn,außer, dass es mir gestern persönlich aufgefallen war, dass die am Unfallort aufgesammelten Passagier – Pässe merkwürdig sauber, wie frisch aus der Drückerei [Ausstellungsdatum 2010], aussahen (ab der Min. 00:02), melden sich jetzt die Augenzeugen, die in der Nähe des Unfallortes wohnen und innerhalb der ersten halben Stunde nach der Katastrophe vor Ort waren.

    Sie sagen aus, dass von den toten Passagieren ein starkes Leichengeruch ausging und dass diese nicht gerade “frisch” aussahen, wobei an dem Tag kein sehr warmes Wetter war, sondern ganz normales. Desweiteren meinen die Zeugen, dass die Leichen sowas wie “blutleer”, bzw. die Gerinnungsfaktoren des Blutes gut sichtbar waren. U.a. waren mehrere Leichen nackt (übrigens, in von mir verlinkten ersten Video ab der Min. 04:09 kurz unten links im Bild eine davon zu sehen).

    Im Gegensatz dazu berichten die Augenzeugen, dass die Pilotenkabine voll mit Blut bespritzt war/ist. Außerdem, waren an Bord des Boeing große Menge an Medikamenten, Blutkonserven, Blutserum und übrige Dinge (in diesem Video ab der Min. 01:15 zu sehen), dass für das gewöhnliche Linienschiff – Transport untypisch sei. Es scheint, dass im Boeing eine medizinische Sonderladung vorhanden war.

    Man muss aber abwarten, was die Untersuchungsergebnisse letztendlich mit sich bringen. Das Ganze nur der Kiewer Seite & Co. zu überlassen wäre unklug, denn auf die Ergebnisse darüber, was im Februar auf Majdan (Scharfschützen) und am 2 Mai in Odessa im Gewerkschaftshaus (Massenmord an den Regierungsgegnern) tatsächlich geschah, wartet man immer noch vergebens….

    Und übrigens, flog die Boeing 777 nach Angaben von Malaysia Airlines niedriger als eigentlich geplant. Beantragt sei eine Flughöhe von 35.000 Fuß (ca 10.700 Meter) gewesen. Die ukrainische Flugsicherung habe aber angewiesen, auf 33.000 Fuß zu fliegen. Davon berichtet auch ria novosti.

    Ich frage mich, wo sind die Bilder bzw. Videos von trauernden Hinterbliebenen der Opfer dieses großen Flugzeugabsturzes? Alle sprechen den Beileid aus, das war’s aber auch schon. Komischerweise ist es diesmal doch sehr dürftig, oder hat jemand andere Informationen?“

    (Quelle: http://russianmoscowladynews.com/2014/07/18/ukraine-dein-schicksal-nachrichten-und-meinungen-teil-119/)

    Und wo nun steckt die MH 370, vielleicht hier – in China?:

    https://web.archive.org/web/20140316011538/http://www.flightradar24.com/data/flights/mh370/

    Grüße, ND

  25. Sehen schreibt:

    Das ist doch nur, damit wir den Kriegstreiberstaat in die EU aufnehmen.

  26. ki11erbee schreibt:

    @Sehen

    Die Ukraine spricht doch jeden Pups mit den USA ab.

    Der wahre Kriegstreiber sind wie immer die Angelsachsen; schlimm ist, daß jetzt auch die Deutschen ihre Komplizen sind.

  27. FriedensStifter schreibt:

    Wer Krieg will, soll selber kämpfen.

    Viel Spaß Merkel, von der Leyen, Obama, etc.

    Nur diese beiden obigen Zeilen muss man(n) sich merken, jeder Bürger der jeweiligen Nationen, und schon sind die kriegslüsternen Zeiten Geschichte – für immer und ewig.

    Mensch, so einfach kann ist das Leben.

    Der Friede sei mit Euch !

  28. wayfaring stranger schreibt:

    @ killerbee

    Zitat: „Glaubst du im Ernst, die russischen Souveränisten ballern einfach so auf 10 Km hoch fliegende Flugzeuge?“

    Nein, das ist in der Tat nicht sehr wahrscheinlich. Das einzige Argument, das in den Mainstreammedien ansonsten noch dafür angeführt wurde, ist, dass die Separatisten/ Souveränisten ein Flugabwehrsystem des Typs „Buk“ erobert haben sollen, das technisch dazu in der Lage wäre. Ansonsten war sogar mal das Argument zu hören, die Farbgestaltung der Malaysia-Airlines-Maschinen böte eine gewisse Verwechslungsmöglichkeit mit derjenigen der russischen Präsidentenmaschine, der Anschlag (…, sofern es denn ein Abschuss war, …) habe also in Wahrheit möglicherweise dem russischen Präsidenten gegolten. Dieses Argument verschwand natürlich sehr schnell wieder, da es für einen Abschuss des Flugzeugs von Seiten antirussischer Kräfte spräche.
    Zumindet ist jedoch festzuhalten, dass das Flugzeug trotz seiner großen Flughöhe mit optischen Hilfsmitteln (oder sogar auch ohne solche) gut als ein nicht-militärisches erkennbar gewesen sein muss.

  29. Anreiner schreibt:

    18. Juli 2014 at 16:43 hans

    Wenn jetzt noch eine hohe Persönlichkeit in oder um die Ukraine herum ermordet wird, dann fange ich auch an, an diese Irlmaier Weissagungen zu glauben.

    Ich glaube, dass Du mehr Glück haben sollst, als es die Irlmaier Weissagungen je prophezeien werden können.
    Wenn, dann ist es „P. P.“ der Soziophat der ukrainischen Nation und die nächste No-Place-to-Hide-Kandidatin ist möglicherweise kurz darauf, da sie immerhin die europäische HauptUnterstützerin des Ukrainischen Übels war, „A. M.

    A. M. hätte DOCH das Denken lernen sollen

    P.S.: Weil, Denken macht frei !

  30. Onkel Peter schreibt:

    Was mich besonders wundert, ich habe im Netz Aufnahmen gesehen wo die Leichen teilweise nicht richtig bekleidet waren. Insbesondere die Leiche eines Mannes war nur noch in Unterhosen. So wird doch niemand in einem Flugzeug herumlaufen, oder?

  31. Spartaner schreibt:

    Onkel Peter
    Wenn ein Flugzeug mit 900Km in 10Km höhe Abgeschossen wird .. da bleibt kein Kleidungsstück mehr am Körper..

  32. Onkel Peter schreibt:

    @Spartaner:

    Ab 0:36 sieht man eine gänzlich unbekleidete Leiche mit starken Verbrennungen. Die Leichen die unmittlelbar danach im Film kommen haben aber ihre Sachen noch an!

  33. Spartaner schreibt:

    Die sind vielleicht nicht aus der Kabinenhülle Rausgeschleudert worden weil sie Angeschnalt waren…. alles ist möglich?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s