WoMo Mietvertrag Original und Durchschlag

Das hier ist der Original-Vertrag, der beim Verleiher verblieben ist und in dem offenbar nachträglich rumgemalt wurde:

.

Mietvertrag Womo ganz

.

Und das hier ist der Durchschlag, der bei den toten Uwes im Wohnmobil gefunden wurde und gerade beim LKA Thüringen rumliegt (es sei denn, er wird gerade geschreddert):

.

Mietvertrag WoMo im WoMo

.

Man erkennt, daß der Mietzeitraum im Original geändert wurde, und zwar NACHDEM der Durchschlag schon rausgerissen worden war.

Eine Option ist die, daß auf Betreiben staatlicher Stellen hin der Mietvertrag beim Verleiher geändert wurde, um die offizielle Version zu stützen, der Durchschlag aber nicht.

Konnte ja keiner wissen, daß irgendjemand die Originaldokumente leaken würde 😉

Es bleibt aber auch die Option, daß der Vertrag am 14.10. 11 in der Form abgeschlossen wurde und erst in der Folge telefonisch der Mietzeitraum nachträglich verändert wurde, wobei die Änderung nur beim Verleiher, nicht aber beim Durchschlag der Uwes eingetragen wurde.

.

Auch wenn die Mietvertrags-Geschichte also nicht ganz so brisant und zwingend ist, wie ich anfangs dachte, ändert das nichts am meiner Meinung nach plausibelsten Szenario, welches sich auf die Suchbegriffe von Frau Zschäpe stützt:

Autounfall Sachsen 31.10.

Die beiden Uwes waren am 4.11. offenbar schon seit Tagen überfällig und Beate Zschäpe ging davon aus, daß sie sich am 31.10. in Sachsen aufgehalten haben.

Vermutlich wurden die Uwes also am 31.10. ermordet, ihre Leichen wurden im WoMo deponiert und die Asservatenkammern der Dönermorde/Heilbronn bei der Gelegenheit gleich mit.

Dann wurde von irgendwelchen Dummies am 4.11. der Bankraub durchgeführt, wobei diese die Spur zum abgestellten WoMo mit den toten Uwes legten.

Dann der große Showdown in Stregda, wo das WoMo mit den Leichen angezündet wurde.

Parallel dazu wurde das Zschäpe Haus abgefackelt, die komischen DVDs verschickt und dann andere Beweise im Brandschutt des Hauses deponiert.

.

Was die Brisanz angeht, würde ich sagen, daß die Identifizierung des Fahrers des Mörders von Tasköprü, sowie die Identifizierung des Veli Aksoy höher einzuschätzen ist.

Auch die Sache mit Böhnhardts Tattoo ist ein Knaller; der Polizeidirektor schwallt irgendwas von auffälligem Tattoo auf der linken Wade, aber in Wirklichkeit hatte Böhnhardt ein Tattoo auf dem rechten Oberschenkel.

Die Aufklärung für diese Diskrepanz wurde ja schon geliefert:

V-Leute haben gefälschte „besondere Kennzeichen“, damit sie bei Routinekontrollen von uneingeweihten Polizisten nicht aus Versehen verhaftet werden; der Staat ist doch nicht so blöde, Leute in den Untergrund zu schicken, wenn diese bei jeder Routinekontrolle rausgefischt werden.

Es macht also Sinn, daß man Böhnhardt ein „auffälliges Tattoo auf der linken Wade“ zuschreibt, wo er keines hat, damit er bei Polizeikontrollen nicht auffällt.

Dies würde aber wiederum bedeuten, daß Böhnhardt V-Mann sein muss!

Und nur so ergibt die ganze Geschichte Sinn:

Der Staat wusste die ganze Zeit genau, wo Böhnhardt, Mundlos, Zschäpe (BMZ) sich aufhalten und was sie machen.

Also wusste er auch, daß die beiden Uwes tot waren, schließlich waren sie die neuen Hauptfiguren im „NSU“; vielleicht wurden die beiden Uwes sogar von staatlichen Stellen ermordet.

Da der Staat aber nicht zugeben kann, daß er die ganze Zeit über die „untergetauchten“ Uwes im Bilde war, wenn er die Legende vom „NSU“ strickt, muss er so tun, als wäre er unwissend.

Dabei geschah dann der große Regiefehler:

Polizeidirektor Menzel will groß auf den Putz hauen und erfindet die Räuberpistole mit dem „auffälligen Tattoo“ zur Identifizierung, welches Böhnhardt aber dummerweise gar nicht hatte…

Wäre nie aufgefallen, wenn nicht fatalist die Obduktionsfotos zugespielt worden wären.

.

Letztlich lässt das nur einen Schluss zu:

Der Staat wusste die ganze Zeit, was und wo BMZ so trieben und sie mussten nur so tun, als hätten sie die Identität der beiden Leichen erst noch herausfinden müssen.

Die einzige Frage, die ich mir persönlich stelle, ist folgende:

Hat Merkel die beiden Uwes gezielt vom deutschen Geheimdienst ermorden lassen, um den „NSU“ zu erschaffen, oder wurden die beiden Uwes von irgendwelchen Kriminellen getötet und Merkel nutzte einfach nur die Gunst der Stunde, die Asservatenkammern im Wohnmobil auszuleeren und einen „NSU“ zu erfinden?

Im ersten Fall wäre Merkel eine eiskalte Mörderin.

Im zweiten Fall wäre Merkel nur eine Lügnerin und Betrügerin.

.

Was meint ihr?

Von vornherein geplant oder nur improvisiert?

Daß die „Beweise“ im Wohnmobil und im Brandschutt von Zwickau natürlich im Nachhinein platziert worden sind und sämtliche staatlichen Stellen nur Lügen erzählen, setze ich bei meinen Lesern als bekannt voraus; darüber müssen wir hier nicht diskutieren.

Ich gehe davon aus, daß auch die Ermordung der Uwes von Merkel befohlen wurde, denn der Zeitraum eines zufälligen  Todes der Uwes (vermutlich 31.10) bis zum finalen Showdown (4.11.) ist viel zu kurz, als daß man da so eine komplexe Aktion improvisiert hätte abziehen können (Bankraub von zwei Dummies, Ceska besorgen und deponieren, Haus von Zschäpe sprengen, andere Waffen, Kiesewetter Waffe, Kiesewetter DNA, etc.).

Außerdem zeigt der Mord an Florian Heilig eindeutig, daß das BRD-Regime vor nichts mehr zurückschreckt, um seinen „NSU“ zu verteidigen.

Es war also mMn nicht improvisiert, sondern die beiden Uwes sind gezielt von der BRD ermordet worden, damit Merkel ihren „Terror von Rechts“ bekommen hat.

.

merkel vampir

.

LG, killerbee

.

PS

Da gerade die Sache mit der Ukraine eskaliert, mache ich erstmal ein paar Tage NSU Pause.

Fatalist hat ja nach wie vor seinen blog und neuerdings auch ein Forum, in dem ihr euch auf dem Laufenden halten könnt.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu WoMo Mietvertrag Original und Durchschlag

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. nationalgesagt schreibt:

    Ich denke auch, in Bezug auf Russland und auch in Israel könnte sich die Lage baldig verschlimmern.

    Auf youtube gibt es Videos aus Paris, wo „französische“ Jugendliche Synagogen angreifen.

    Rußland bekommt mit dem abgeschossenen Flugzeug Probleme (Rußland bekämpft muslimische Tschetschenen und ist daher auch nicht besonders beliebt bei Sunniten + Rund 60% der Malaysier, darunter alle Malaien, sind sunnitische Muslime, nun wird ein Malaysisches Flugzeug abgeschossen und vor kurzem verschwand ein malaysisches Flugzeug „spurlos“ = Zusammenhang?)

    Zum NSU:

    Ich zitiere einen „Anti-Faschisten“:

    „Auf Twitter lassen sich unter dem Hashtag #NSU gerade dutzende Tweets von @Rabenzauber mit Links zur Homepage von “fatalist” mit Artikeln zum NSU finden. Die Artikel kommen mit sehr vielen Infos, Bildern und vermeintlichen Beweisen daher. Das mag die Homepage relativ interessant erscheinen lassen.“

    „Um zu verdeutlichen, wie dieser Blogger politisch zu verorten ist, lässt sich beispielsweise aufführen, dass er als sein Profilbild bei blogspot.de ein Bild des Pink Panthers, also des Symbols des NSU-Videos, verwendet.“

    „Also bitte sehr differenziert mit diesem Blog/Twitteraccount umgehen und keine Links teilen oder retweeten!“

    http://geekkritik.blogsport.eu/2014/07/15/twitteraccount-rabenzauber-und-der-nsu/

    GLAUBT IHM NICHT, AUCH WENN ER ORIGINAL UNTERLAGEN HAT – ER IST EIN NAZI !!!

    Owei, was für Idioten …

    Eure Artikel bzw die Homepage von fatalist, habe ich heute wieder mehrfach an größere „nationale“ Gruppen verteilt – veröffentlich hat bislang niemand … Was nicht gerade für die Glabwürdigkeit dieser Gruppen spricht.

  3. ki11erbee schreibt:

    @nationalgesagt

    Um es hart zu sagen: Israel interessiert mich nicht, weil dort niemals Atomwaffen eingesetzt werden. Es handelt sich dort trotz allem um einen begrenzten Konflikt, mit dem man in Deutschland zum Glück nichts zu tun hat.

    Aber die Sache mit Russland könnte sich allen Ernstes zu einem Weltkrieg ausweiten, denn die USA will einen Weltkrieg. Da ist es wichtig, daß wir hier in Deutschland den USA einen Strich durch die Rechnung machen.

    Die USA brauchen Europa als Schutzschild; ohne Merkel/Hollande/die Polen/die Ukrainer/die Tschechen geht für die USA nichts.

  4. nationalgesagt schreibt:

    ich habe kein Bock darauf, wegen irgendwelchen messianischen Theorien, aus irgendeinem verkackten U-Boot – mit einer Atombombe – atomisiert zu werden.

    Die Zionisten wollen doch gehasst werden bzw dass es einen Hass auf Juden gibt – sonst würden sie sich nicht so offensichtlich präsentieren.

    *gelöscht, Desinformation*

    „Aber die Sache mit Russland könnte sich allen Ernstes zu einem Weltkrieg ausweiten, denn die USA will einen Weltkrieg“

    Klar, die BRICs Staaten wollen ihre eigene Finanzmacht ins Rennen werfen und somit die maroden VSA auf dem Markt ablösen.. Wenn die VSA nicht reagieren, sind sie weg vom Fenster – was könnte da mehr helfen als ein Krieg? Das war ja bisher immer die Lösung.

  5. Gast schreibt:

    Danke nationalgesagt f. Dein eingefügtes Zitat;
    nun, da wir’s jetzt aus „intelligentem“ antifa Mund wissen:
    der Fatalist ist ein elender Nazi (wäre eigentlich nicht korrekterweise „Naso“ angebracht?), dem sollen wir NICHT glauben, auch wenn er mit …ORIGINAL(!) Unterlagen daherkommt…
    🙂
    Was rauchen eigentlich solche Typen?
    Ach ja, zu:
    “Um zu verdeutlichen, wie dieser Blogger politisch zu verorten ist, lässt sich beispielsweise aufführen, dass er als sein Profilbild ein Bild des Pink Panthers verwendet…“
    versuche ich mir -da er ja als „Nazi“ geoutet wurde- diesbezüglich eine gewisse Flagge vorzustellen, rot, mit einem mittigen weißen Kreis u. anstatt einem gewissen schwarzen Kreuz darin, Paulchens rosa Konterfei (ev. mit Oberlippenbärtchen?) vorzustellen!
    -grins-
    O Herr, laß‘ bei den Antifanten Hirn regnen!

  6. nationalgesagt schreibt:

    *gelöscht, Desinformation*

    ein *gelöscht, hat hier nichts zu suchen*, hätte mir besser gefallen 😉

    @Gast

    Deswegen lese ich kb so gerne, weil er eben genau diese Dummheit, immer wieder in seinen Artikeln entlarvt. Möglicherweise bekommt dieser Vogel nun eine Benachrichtigung, dass er hier verlinkt wurde und liest mal solch einen Artikel – vielleicht geht ihm dann ein Licht auf …

  7. fatalist schreibt:

    Die Festplatte aus dem Schutt namens EDV 11 hatte auch Fotos der Dienstwaffe von Michele Kiesewetter, stellte das BKA am 16.12.2011 fest, nachdem man das bis einschl. 05.12.2011 „übersehen hatte“.

    Kanzler Schröder hinter Gittern wurde auch gefunden.
    Sieht so aus, als habe Eminger die Platte in den Schutt geschmissen, als er als Gaffer dort rumstand, polizeilich festgestellt.

    ______________

    Die Sache mit Böhnhardts Tattoos und den Fingerabdrücken muss wohl derart verstanden werden, dass das V-Leute waren.

    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/

  8. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    Um sich mal ein klares Bild zu machen:
    Die Merkel wird von den BRD-Schranzen geradezu vergöttert und sogar Umfragewerte werden geschönt und gelobhudelt wo es nur geht.
    Kritik gibt es gar keine.
    Das heißt die Merkel befindet sich auf einen Level mit Kaisern,Königen und
    Diktatoren von totalitären Staaten. Es fehlt nur noch ihre Fresse auf Briefmarken und Geld. Das heißt die kann tun und lassen was sie will, jeden Tag ins Mikrofon kotzen,es interessiert keinen. 🙂

    Was die Sache mit der NSU angeht so gehe ich davon aus,das sie mindestens
    voll in die wahren Vorgänge involviert ist,sonst hätte sie die öffentliche Trauerverarschungsveranstaltung nicht auf einen 23. gelegt.
    Dadurch wissen Insider nun,das die Veranstaltung reine Volksverarschung ist
    und an der Geschichte nichts dran ist und man darüber die Klappe zu halten hat. Uralter Trick der immer funktioniert.
    Nur so lassen sich derartige Lügenmärchen so lange Zeit halten,weil jeder
    Redakteur im Radio, Fernsehsendern und Zeitungen Bescheid weis und mitspielt.
    Da in der letzten Zeit das Land geradezu mit Ausländern geflutet wird,hat man
    diese Morde kurzerhand drei V-Leuten in die Schuhe geschoben,Zwei gleich ermordet,damit die sich nicht wehren können und die Zschäpe hat nur überlebt
    weil sie sich noch schnell genug in Schutzhaft begeben hatte.
    Dafür wird sie der Öffentlichkeit als Monster präsentiert,damit niemand auf die
    Idee kommt,etwas zu hinterfragen. Die NSU Geschichte dient nur um dem deutschen Volk zu sagen „Schämt euch ihr Nazivolk gegen Ausländer vorzugehen.Ihr müsst alle die kommen freundlich aufnehmen,sonst seit ihr böse Nazis.Das wollt ihr doch nicht sein,oder.“

  9. smnt schreibt:

    „Im ersten Fall wäre Merkel eine eiskalte Mörderin.“
    Ich nehme an das es eine langfristig geplante Aktion
    eines Stabes aus KanzleramtsMAs, MA des BND, der GEZ usw. gab/gibt.
    Mit Ferkel als Befehslgeber .
    Wer weiß vielleicht wurde das Ganze auch von unseren Freunden
    den VSA angedacht/vorgeschlagen. Quasi um Feuer nachzulegen…
    Das Frau Zschäpe nach „Autounfall Sachsen 31.10.“ gesucht hat,
    deutet für mich darauf hin,
    das ursprüglich ein Autounfall für U2* geplant war ???

    *Uwe^2

  10. Abu Iblis schreibt:

    Mal darüber nachgedacht, ob die drei nicht einfach als Schauspieler angeheuert wurden. Tatort, Küstenwache? Somit liesse sich ihre Anwesenheit an allen „Drehorten“ erklären. Wenn Beate jetzt mit dieser Aussage rauskommen würde, wäre sie ganz schnell in der Klapper. Also hält sie schön die Klappe.

  11. ki11erbee schreibt:

    Das Frau Zschäpe nach “Autounfall Sachsen 31.10.” gesucht hat,
    deutet für mich darauf hin,
    das ursprüglich ein Autounfall für U2* geplant war ???

    Nein. Die Uwes waren seit 31.10. überfällig und wenn sie mit einem WoMo unterwegs sind, ist es das Naheliegendste, daß es einen Unfall gab und sie sich deshalb nicht mehr melden.
    Und zwar ein so schwerer Unfall, daß sie nicht einmal mehr anrufen können, weshalb es logisch ist, daß ein so schwerer Unfall auch in den Nachrichten zu finden ist.

  12. smnt schreibt:

    @Anti
    Ja, hey , komm‘ nach Hamburg !
    Heute Abendblatt 1 Seite,
    täglich „kommen“
    50-80 Asylantragssteller in Hamburg an.
    Deshalb wird die Stadt kurzfristig und erstmals seit etlichen Jahren*
    160 Hotelzimmer, für diese, anmieten.
    *Etwas weiter im selben Artikel,
    Aktuell werden seit geraumer Zeit 240 Hotelbetten für Asylanten angemietet/genutzt.

    Und das werden nicht die letzten Hotels sein die angemietet werden !

    Also mal bildlich gesprochen kommen da täglich +/-10 „Reise“Busse mit
    Möntschen nach D über die Grenze…*
    Und fahren dann leer zurück.

    Wird wahrscheinlich von der VSE organisiert und überwacht der Ansiedlingsprozess ! Da steht ja eine ausgeklügelte Logistik dahinter.

  13. Klarspüler schreibt:

    @Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen

    „Die NSU Geschichte dient nur um dem deutschen Volk zu sagen “Schämt euch ihr Nazivolk gegen Ausländer vorzugehen.Ihr müsst alle die kommen freundlich aufnehmen,sonst seit ihr böse Nazis.Das wollt ihr doch nicht sein,oder“

    Hört sich plausibel an. Bestrafe eine(n), erziehe alle …

  14. Aktivposten schreibt:

    Erst gestern wieder in einer Diskussion, in der ich auf Fatalist und die immensen Widersprüche und Ungereimtheiten hingewiesen habe, die nahezu schon erwartete Reaktion in Form von:
    „Ich habe mir meine Meinung bereits gebildet, und jetzt kommst Du mit Fakten hier an. Schwirr ab, Du Nazi!“

    Offensichtlich hat jeder Vergewaltiger, Kopftreter, Räuber usw. „Mitleid“ verdient, wer dagegen Mitleid mit Beate Zschäpe hat, kann nur ein Monster sein.
    Egal, ob sie jetzt VS-Informantin war oder doch noch etwas anderes (Größeres?) dahinter steckt, sie sitzt so oder so in der Tinte. Packt sie nicht aus, wird Götzl sie auf Grund der untergeschobenen Beweise verurteilen, die Presse wird das befeiern und über Zschäpe so schreiben, daß kein „normaler“ Mensch mehr ihren Namen auch nur in den Mund nehmen will (dabei sind in den USA Mörder mit ihren Enthüllungen als Autoren groß rausgekommen, die wurden irgendwann regelrecht hofiert).
    Packt sie aus oder droht damit, wird sie geheisigt. Sie hat sich auf irgendeine Art von Pakt mit dem Teufel der BRD eingelassen, und trägt jetzt die Folgen.

    Der so genannte NSU ist das deutsche 9/11!!!!

  15. ki11erbee schreibt:

    @Aktivposten

    Dein Volk, also die Deutschen, sind auf der Stufe des Mittelalters stehengeblieben.

    Was damals die Jagd auf eingebildete Hexen war, ist heute die Jagd auf Nazis.

    Auch damals hätte man dich der Ketzerei bezichtigt, wenn du gesagt hättest: „Also ich bin mir ja nicht sicher, ob die Frau wirklich eine Hexe ist!“

    Denn es geht dem Mob nicht um Recht oder Unrecht, sondern es geht ihm um das Spektakel. Um die brennende Hexe. Um die Hinrichtung.

    Ist es ein Zufall, daß HEXE und NAZI genau gleich viele Buchstaben haben?

  16. spartaner schreibt:

    Killerbee, das XA Forum spricht dass Putins Flugzeug wahrscheinlich das Ziel war … sie hatte die gleiche Fluglinie mit der Maleysia air.. und fast die gleiche Zeit mit den Abschuss..
    Ouelle ist RT

  17. Gast schreibt:

    @ spartaner
    Glaub‘ nicht allen Verschwörungstheorien die irgendwelche zum Besten geben, schalte gesunden Menschenverstand ein; die „Rossia“ ist nur äußerlich ein „ziviles“ Fluggerät, das kann man nicht so einfach mal runterballern, ähnlich dem Gegenstück bekannt unter Air Force One…
    Außerdem war sie zum Zeitpunkt gar nicht in der entsprechenden Botanik.

  18. spartaner schreibt:

    Glaubst du das die Ukrainischen hochmoderne Raketen ein Problem hätten Putins Flugzeug vom Himmel zu holen, wer weiß , vielleicht haben sie die Malaisia air mit die“Rossia“ verwechselt ,schlechtes timing etc..

  19. Aktivposten schreibt:

    @ KB
    4 Buchstaben?
    Warum, weil man es so gut aussprechen und als Schimpfwort benutzen kann?

    Ich habe mich in diesem Zusammenhang mal gefragt, wie die Abkürzung „Nazi“ zustandekam, weil das irgendwie unlogisch ist. Ich bin selber „Schi-ri“, ein Personal-Computer wird PC abgekürzt, Lebensmittel „LM“ (der dazugehörige Einzelhandel „LEH“) und der Spezialbereich „MoPro“ aus diesem Sektor bedeutet „Molkereiprodukte“. Das kann ich nahezu beliebig fortsetzen (Ausnahmen sind z.B. 2x „Limo“, aber die sind selten) …

    Konsequent müßten dann Nationalsozialisten „Naso“ abgekürzt werden, oder meinetwegen auch „Nati“, wobei das auch einfach „Nationalist“ bedeutet könnte. Was soll denn ein „Nazi“ sein? Nationalzialist?

    Es hat mal jemand „Nationalzionist“ angeboten, aber das kann ich mir nun beim besten Willen nicht vorstellen, höchstens in einer sehr sehr verdrehten Art von Logik („AH war das Werkzeug der Zionisten, die mit seiner Hilfe einen eigenen Staat erlangen wollten“ oder so ähnlich).

    Ich bin zu der Überzeugung gekommen, daß die damaligen „Sozialisten“ verhindern wollten, die Überschneidungen der Ideologien allzu deutlich zu machen, und „Naso“ hätte vermutlich zu viele Fragen aufgeworfen, aber das das ist bei „Nazi“ und „Sozi“ nicht unbedingt besser, weswegen die Mehrzahl zu letzterem i.A. „Sozen“ ist.

    Wenn jemand eine bessere Erklärung hat, her damit.

    ——-

    Ah, KB, noch was, das ist einfach zu „schön“.
    Aus einer Broschüre der Landesregierung RP mit dem Namen „Wie rechtsextreme Naturschutzargumente zu erkennen sind und wie man ihnen begegnet“:

    „Unter ,Rechtsextremismus‘ verstehen wir die Gesamtheit von Einstellungen, Verhaltensweisen und Aktionen, organisiert oder nicht, die von der rassisch oder ethnisch bedingten sozialen Un­gleichheit der Menschen ausgehen, nach ethnischer Homogenität von Völkern verlangen und das Gleichheitsgebot der Menschen­ rechts-Deklaration ablehnen, die den Vorrang der Gemeinschaft vor dem Individuum betonen, von der Unterordnung des Bürgers unter die Staatsräson ausgehen und die den Werteplura­lismus einer liberalen Demokratie ablehnen und
    Demokratisie­rung rückgängig machen wollen.“

    Hervorhebungen von mir

    Anmerkungen:
    – Gäbe es die Ungleichheiten NICHT, müßte es ja überall auf der Welt annähernd gleiche soziale Lebensbedingungen geben, was Rechte und Pflichten, Erziehung, Bildung usw. angeht.
    – Völker sind nur deshalb Völker oder auch Volksgruppen, WEIL sie ethnisch homogen sind.
    – Das Individuum vor der Gesellschaft, daran kranken wir seit 20 Jahren. Eine Gesellschaft ohne funktionierende Metaebene ist zum Untergang verurteilt
    – Und natürlich noch „wer den Wertepluralismus (????) ablehnt, will die Demokratie abschaffen.“

    Mit so einer Broschüre kann man jeden Kritiker zum „Rechtsextremisten“ stempeln und demnächst für Jahre einsperren, denn „Rechtsextremismus“ soll zukünftig automatisch strafverschärfend sein. Wenn sich der Rechtsstaat nicht schon lange abgeschafft hätte, wäre das das endgültige Ende.
    Fertig, Aus, Vorbei.

  20. nationalgesagt schreibt:

    Das Wort „Nazi“ haben nicht die Deutschen erfunden. Es gibt Videos von Zeitzeugen, die sagten „Ich war Nationalsozialist und kein Nazi“. Im englischen heißt es Nationalsocialist, von daher passt Nationalzionist schon. Guck dir an wieviele Adelige in den Reihen der Nazis waren und wieviele davon vom deutschen Orden kamen (German Order of Jerusalem als Stichwort). Gauck der alte Pfaffe ist auch Zionist, Merkel ebenso…. Der Orden wurde im übrigen durch die Nationalsozialisten verboten und nach Niedergang des Reiches, wiurde er direkt wiedereröffnet – wie auch die Freimaurerei.

  21. fatalist schreibt:

    Wie das BKA den 4.11.2011 in Stregda neu erfand

    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/07/wie-das-bka-den-4112011-in-stregda-neu.html

    4 Tage brauchten sie dazu. Ganze 4 Tage…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s