SONDERMELDUNG! Mietvertrag des NSU-Wohnmobils gefälscht?

Der „NSU“ fliegt dem BRD-Regime gerade in Echtzeit um die Ohren!

Hier seht ihr noch mal den Mietvertrag des letzten Wohnmobils:

.

Mietvertrag Womo 2

.

Schaut bitte genau hin!

Man erkennt, daß die Mietzeit sehr wahrscheinlich nachträglich geändert wurde.

Der 25.10.11 war vorher der 21.10.11.

Und der 04.11.11 war vorher der 01.11.11.

Der Teil „Fahrzeug am 25.10.11“ wurde eventuell ebenfalls erst nachträglich eingefügt; vermutlich auf Anweisung des BKA. Die Schrift sieht ein wenig anders aus.

Damit ergibt sich das Problem:

Wie können die Uwes am 4.11. einen Bankraub durchführen, wenn sie das Wohnmobil nur bis zum 1.11. ausgeliehen haben?

Hat also „der Staat“ den Mietvertrag nachträglich manipuliert, damit der Ausleihzeitraum mit der offiziellen Geschichte übereinstimmt?

.

Nun ist es möglich, daß der Vertrag ganz legal geändert wurde, weil beispielsweise Böhnhardt es sich anders überlegt hatte.

Und weil die Verkäuferin keine Lust hatte, alles nochmal umzuändern, wurde halt nachträglich im Vertrag „rumgemalt“; ist ja möglich.

.

Nun hat allerdings fatalist zufällig in einer Akte einen bedeutenden Fund gemacht.

Denn in einer Tasche im ausgebrannten Wohnmobil befand sich die Version des Mietvertrages für den Mieter und dort sehen wir:

.

Akte WoMo

.

Eigenartig, nicht wahr?

Nun passt es auch ins Bild, daß Beate Zschäpe im Internet suchte nach:

Zschäpe Internet

.

Ihre Suche „autounfall sachsen 31 10“ macht nur Sinn, wenn sich die beiden Uwes am 31.10. in Sachsen aufgehalten haben und sich seitdem nicht bei ihr gemeldet haben.

Somit ergibt sich als wahrscheinlichstes Szenario:

a) Die beiden Uwes haben das WoMo tatsächlich nur vom 21.10.- 1.11 ausgeliehen und waren in Sachsen unterwegs.

b) Die beiden Uwes haben sich seit 31.10. nicht bei Beate gemeldet, weil sie da schon tot waren.

c) Das WoMo wurde im Anschluss von irgendwelchen Geheimdiensten mit den Leichen und den ganzen Beweismitteln präpariert.

d) Der Banküberfall am 04.11.2011 wurde von irgendwelchen Dummies ausgeführt, die dann die Spur zum Wohnmobil legten.

e) Der Mietvertrag beim Verleiher wurde nachträglich geändert, so daß die offizielle Geschichte stimmt.

.

Ich fürchte, ich bringe mich mit diesen Infos in Gefahr, aber warum soll nur fatalist gefährdet sein.

Es wird Zeit, daß in Deutschland wieder die Wahrheit gesagt werden darf und Morde auch wirklich aufgeklärt werden.

Zeit für einen Neuanfang.

Keiner von uns möchte in einem Staat leben, der mordet, um seine Lügen zu schützen.

Darum müssen wir alle aktiv werden und die Wahrheit verbreiten!

.

LG, killerbee

.

PS

Ich wohne in Magdeburg. Falls ihr irgendetwas „Komisches“ aus Magdeburg hört, könnt ihr davon ausgehen, daß das System bei mir zugeschlagen hat.

.

.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

35 Antworten zu SONDERMELDUNG! Mietvertrag des NSU-Wohnmobils gefälscht?

  1. Und ist die Lüge in der Nacht noch so fein gesponnen, die Sonne bringt die Wahrheit ans Licht! Auch dieses System hat ein Ende – so wie Alle!

  2. sivispacemcoleiustitiam schreibt:

    Sehr gut! Ja, wir wissen es… Aber wissen es die Anderen 99,8%? Werden sie es je erfahren, bzw. wenn, wie reagiert der ominöse B. Mustermann alias Michel-Schlafschaf darauf…?! Ich denke mal, gar nicht. Läuft nämlich nicht in der Tagesschau oder bei RTL-aktuell. Da macht man sich nämlich große Sorgen, daß der Gaucho-Tanz der Brot & Spiele – Gladiatoren unsere politisch korrekte Indoktrination gefährden könnte, bzw. daß Hofberichterstatter des ZDF „Mutti“ ein Ständchen brachte, damit die US-Rauten-Königin die Lefzen nicht so weit runter hängen läßt…

  3. Toni schreibt:

    Ich frage mich gerade, ob es sein könnte, daß diese Unterlagen Teil der im Nov. 11 geschredderten NSU-Akten sind, wie man uns vormachen will?
    Wenn ja, dann hat sich da „Jemand“ eine Rückversicherung beiseite gelegt.
    Genauso könnte es sich verhalten bei den gelöschten Daten der Handies, ein Geheimdienst löscht nichts, ist zumindest meine Meinung.

  4. Schneider schreibt:

    Ich hoffe es wird eifrig bei fb geteilt….Nur so kann man dich probieren zu schuetzen. Unendlich Zellen haben die auch nicht.

    P.S.
    Das mit dem Suedwesten steht kb 😉

  5. Joe schreibt:

    Bravo!

  6. Anti-Antichrist GroKo wie großes Kotzen schreibt:

    Einst war Deutschland das Land der Dichter und Denker heute ist es das Land
    der Betrüger und Henker.
    Siehe hier:
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/zdf-umfrage-betrug-merkel-doch-nicht-beliebteste-deutsche/10206278.html

    Lügen,lügen und Manipulationen wohin man auch schaut.

    Ich persönlich glaube keinem Politbarometer bzw. Wahlergebnisse ,
    die ich nicht selber gefälscht habe. 🙂

  7. hans schreibt:

    Jetzt ist es raus:
    http://www.mdr.de/nachrichten/brandtnsu100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

    Natürlich soll das Thema in eine andere Richtung gelenkt werden. Die Kommentare unter dem Beitrag sprechen Bände.

  8. Sehender schreibt:

    Passendes Geschenk für „Mutti“… 🙂

  9. KDH schreibt:

    @KB

    Na das wollen wir doch nicht hoffen, daß Dein PS auch nur ansatzweise eintritt!!!

    Ich denke, das Regime weiß zwischenzeitlich, daß es ab jetzt mehr als verdächtig wäre, weitere Personen zu Schaden kommen zu lassen bzw. sie gleich zu töten. Der Geist ist aus der Flasche, das fangen die nicht mehr ein, das Lügengebilde bröckelt zusehends. Kein weiterer Tote läßt sich als Selbstmord verkaufen sondern fällt direkt auf sie zurück.

    Ich vermute, daß die mit dem Theater um Zschäpes Anwälte etwas Anderes vorbereiten: das Regime hat Zschäpe ausreichend psychisch platt gemacht und zusätzlich mit irgendwas erpresst. Die Vorgänge im Netz kommen der Wahrheit immer näher. Man braucht eine finale Lösung. Zschäpe realisiert, daß sie ebenfalls seit dem Mord an den Uwes tot ist. Um noch irgendwas vermeintlich Gutes zu tun wird sie einen tränenreichen Auftritt vor Gericht hinlegen und alles zugeben. Anschließend wird sie vor lauter „schlechtem Gewissen“ den Löffel abgeben (mit Unterstützung selbstverständlich!).
    Das Regime kann sagen „seht, sie hat es selbst zugegeben“. Damit lassen sich u.a. fatalists Beweise bügeln. Die Causa und den Prozess läßt man insgesamt sachte auslaufen. Zschäpe hat es (angeblich) auf sich genommen, Zschäpe ist tot, jeder weitere Beweis wird als Verschwörungstheorie lächerlich gemacht, später wird man das Verweisen auf Beweise kriminalisieren.

    Dir wünsche ich viel Glück, immer mal einen Blick nach hinten und nicht so dicht ans Elbeufer treten…;)

  10. Unwissender schreibt:

    „Nun ist es möglich, daß der Vertrag ganz legal geändert wurde, weil beispielsweise Böhnhardt es sich anders überlegt hatte.“

    Nein, dann hätte sich ja die Mietdauer von 11 auf 10 Tagen veringert und Uwe hätte weniger zahlen müssen. Die Mietdauer hatte man wohl vergessen zu ändern?

  11. Schneider schreibt:

    Vorher gibt es einen Selbstmord im Knast. @ KDH

  12. KDH schreibt:

    @ Schneider

    Yepp, so meinte ich es.

  13. danke schreibt:

    Sigmar Gabriel hat am Mittwochabend in einer Kölner Moschee die Muslime zur Eroberung Deutschlands aufgerufen.

    Wörtlich sagte er: „”Ich glaube, dass wir daran arbeiten müssen, Menschen Mut zu machen, sich sozusagen auch die deutsche Gesellschaft zu erobern.”

    In Deutschland müssten wesentlich mehr Muslime öffentliche Funktionen bekleiden, so der SPD-Politiker. Es fehlten muslimische Richter, Staatsanwälte, Polizisten, Schulleiter.

  14. Guilherme schreibt:

    @ Unwissender

    „Nein, dann hätte sich ja die Mietdauer von 11 auf 10 Tagen veringert und Uwe hätte weniger zahlen müssen“.

    Die Mietdauer wurde auch von 11 auf 10 Tage geändert (10x 107 = 1070). Man hat nur vergessen auch die Anzahl der Tage zu korrigieren. Wenn man genau hinsieht, ist der Preis von 1070 auch verändert worden. Es sieht so aus, als ob da vorher 1177 für 11 Tage gestanden hat.

    Wie es sich für deutsche Nazis gehört, haben die natürlich auch 22 Kg Gas dabei gehabt 🙂

  15. Antisystemsklave schreibt:

    Betrifft: Anzahlung und Kaution

    Killerbee und fatalist

    Seht Euch den Mietvertrag vom Wohnmobil an und vergleicht diesen aus dem Akte Seite 865 mit den Kassabon Freizeitmarkt (4. Zeile).

    Der Mietvertrag wurde am 14.10.2011 abgeschlossen. Dazu gibt es einen Beleg mit einer ANZAHLUNG (nicht Kaution) von € 316.-

    Würde zusätzlich zur Anzahlung eine Kaution am „25.10.11“ von € 1000.- geleistet worden sein, würde dies den Gesamtbetrag von € 1155 deutlich überschreiten. Dies ergibt kaufmännisch keinen Sinn, da der Mieter des WoMo am Abholtag bereits € 1316.- (Anzahlung UND Kaution) bezahlt hätte.

    Es sieht so aus, dass in der Zeile „KAUTION“ des Mietvertrages der Eintrag NACHTRÄGLICH eingetragen wurde um somit das Datum „25.10.11“ als „Beweis“ zu dokumentieren. Ich vermute das diese Zeile mit „Kaution“ am Mietvertrag leer war, bevor das BKA „ermittelte“

  16. Antisystemsklave schreibt:

    Nachtrag zur Anzahlung:

    11 x 107 = 1177.- zusätzlich Übernahmeservice 85.- = € 1262.- Gesamtkosten
    25% von € 1262.- was üblich für Anzahlungen gilt = € 316.- Anzahlung

    Für die Anzahlung gibt es offensichtlich einen Kassabon, für eine Kaution nicht!

    PS: Auch die Zahlen im Mietvertrag stimmen nicht. (11×107=?)

  17. Lars Winter schreibt:

    Wir sollten die Informationen verbreiten! Ich mache das über Facebook: https://www.facebook.com/lars.winter.108 und Twitter: https://twitter.com/LarsWinter_ Ich habe viele Politiker aus allen Parteien in meinen Kontaktlisten. Die Aufteilung und Veröffentlichung schützt uns vor Verfolgung. Also weiter teilen und vernetzen!

  18. spartaner schreibt:

    Killerbee, diese „scums“ kommen erst wenn du ganz viele Einschaltquoten hast, und immer mehr Deutsche aufwachen ….
    Das beste beispiel ist wieder einmal XA:
    Vor 3 Jahre 0.5% , heute 10.6%….. du weißt schon, 8 Abgeordnete im Gefängnis , 2 Parteimidglieder tot , erschoßen auf offener straße… der kampf für die Freiheit ist Teuer,doch er lohnt sich.
    Nieder mit der Junta in Griechenland ,eine Schande für die Demokratie ist diese Schweinerei wo im gange ist…
    Killerbee , ich sage Bravo was für eine grandiose Arbeit du machst … es ist ganz klar dass der NSU einer der größten Skandale in der neuen Geschichte Deutschlands ist….
    es geht nur um das eine …die kriminalisierung des einzigen wahren Feind der NWO Globalisierung.. Des Nationalismus.

  19. Paula schreibt:

    Wir werden das / Dich ganz genau im Auge behalten zu Deinem Schutz KB. Die Freunde der Wahrheit von dieser Seite , Deiner Seite . Gott schütze Dich !

  20. Antisystemsklave schreibt:

    Sorry, bei mir hat der Fehlerteufel zugeschlagen. Laut AGB von dieser Verleihfirma werden tatsächlich € 1000.- bei Abholung des WoMo verlangt. Die Anzahlung mit 25% der Mietpreises ist jedoch korrekt.

    Mein Fehler, ich hätte besser recherchieren sollen.

  21. smnt schreibt:

    Viele liebe Grüße nach Nepal zum Fatalisten
    https://soundcloud.com/smnt/fatalist
    abgelegt unter
    RealTimeCrime

    time 4 reset

  22. nationalgesagt schreibt:

    Hat dies auf derpressespiegel rebloggt.

  23. smnt schreibt:

    Fatal ist es wenn,
    keiner nichts gesehen hat,
    wenn niemand nichts gehört hat,
    der Staat der Verbrecher ist, Gestalter,
    wie auch Ausführender.
    Nicht in
    Doofland, nicht in Syrien, eigentlich gar nirgendwo. (nwo)

  24. Reinhard Riek schreibt:

    Merkwürdig, dass uns immer wieder weis gemacht werden soll, es hätte einen verbrecherischen Unrechtsstaat gegeben, der sich DDR nannte. Dort hätte ich spocke Äußerungen ungestraft verbreiten dürfen, in diesem so genannten „Rechtsstaat“ geht das natürlich nicht, weil die Angst vor der Wahrheit zu groß ist. Soviel zum Thema Meinungsfreiheit.

  25. anonym schreibt:

    So etwas kann als Beweis durch gereicht werden? Ein eindeutig stümpferhaft geänderter Vertrag, wo alle entscheidenden Stellen zufällig übermalt sind?!!
    Eine echte Schande.

    @danke
    MH370 ist nicht aufgetaucht! Es ist MH17 abgestürzt, zufällig am 17.7 und zufällig wieder eine Boeing 777…

  26. nationalgesagt schreibt:

    @anonym

    Wenn ich einen Artikel darüber schreiben würde, würde ich ihn „Starben heute die Passagiere des MH370 ein zweites Mal?“, nennen.

  27. ki11erbee schreibt:

    Ich glaube nicht, daß das die MH 370 ist. Wie willst du über 300 Leichen über Monate konservieren und dann in ein Flugzeug verladen, nur um sie abstürzen zu lassen?

    Es ist mit viel weniger Aufwand verbunden, eine echte Malayan Air abzuschießen und frische Leichen zu generieren.

    Ausschließen will ich nichts, aber es wäre einfach idiotisch.

  28. nationalgesagt schreibt:

    Naja ich hab verschiedene Theorien gelesen und wenn es dann heißt, die Maschine sei an einer US Base vorbeigflogen (bzw die Basis lag auf der Route) und die Handys klingelten noch durch, als die Maschine schon abgestürzt sein sollte… hmmm

    Was wissen wir über die Leichen bzw was werden wir erfahren? Klar klingt es irgendwie idiotisch, aber ich könnte es eben auch nicht ausschließen – ist mir perönlich zuviel Zufall.

  29. ki11erbee schreibt:

    @national

    Wenn die Maschine geplant entführt wurde, musste man alle Passagiere ermorden.

    Was machst du mit 280 Leichen? In den Kühlschrank tun, dann 3 Monate später in ein Flugzeug setzen, das vom Pazifik bis in die Ukraine fliegt, um es dann abzuschießen?

    Wozu? Dann lieber eines abschießen, das sowieso dort rumfliegt.

  30. nationalgesagt schreibt:

    Ok überzeugt , ich hatte auch noch nicht die Zeitungsartikel zu dem Vorfall gelesen.

    „Dann lieber eines abschießen, das sowieso dort rumfliegt..“

    Warum fliegt ein Passagierflugzeug über ein Bürgerkriegsland in dem die letzten Tage/Wochen Kampfflugzeuge und Helikopter abgeschossen wurden ?

  31. Gast schreibt:

    @nationalgesagt:

    „Warum fliegt ein Passagierflugzeug über ein Bürgerkriegsland in dem die letzten Tage/Wochen Kampfflugzeuge und Helikopter abgeschossen wurden?“

    Da die Reibereien „ein paar Stockwerke tiefer“ stattfinden, nicht in 30000ft, es weder ein gesperrten Luftraum noch Flugrouten strategischer Bomber durchkreuzt werden. (noch)

  32. fatalist schreibt:

    Ich denke, die Beweise für die massive Beweisfälschung beider Wohnmobile (Arnstadt und Eisenach) sind erbracht.

    Keine DNA-Zuordnung der gefundenen Bankräuber-Gesichtsmasken rundet das Bild noch ab.

    Beweismanipulation im grossen Stil.
    Durch das BKA.

    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/

  33. Hans im Glück schreibt:

    Wenn man alle Fakten zum NSU zusammenfasst, muss man zum Ergebnis kommen, dass vermutlich keiner der Dreien einen Mord begangen hat.
    Hier sind ganz andere Mächte am Werk. Bevor Beate aussagt, ist sie tot.
    Die Politik benutzt die Justiz für ihre eigenen Interessen. Ich habe es leider selbst am eigenen Leib erfahren müssen. Es ist unvorstellbar, was in diesem Staat, der keiner ist, passiert. Ich habe es gewagt, Missstände anzuprangern und dann ist meine ganze Existenz vernichtet worden. Ich wurde in den letzten 5 Jahren behandelt wie ein Topterrorist und werde es immer noch.
    Es gab Rechtsbeugug, falsche Anschuldigungen, falsche Verdächtigungen,
    gefälschte Beweismittel und vieles andere mehr. Es sollte sogar mein Tod
    zumindest billigend in Kauf genommen werden.
    Ich finde keinen Anwalt, der mich wirklich vertritt. Sie haben alle Angst.
    Meine Strafanzeigen gegen Richter, Staatsanwalt usw. wurden unter den Tisch gekehrt. Ich könnte ein sehr umfangreiches Buch darüber schreiben.
    Die Staatsanwaltschaft Augsburg wurde bei ihren Ermittlungen gegen Waffenschieber Schreiber und gegen die Bay. Landesbank von der Politik zurückgepfiffen. Vor ein paar Tagen ist der ehemalige Leitende OStA von Augsburg zum Amtsgerichtspräsidenten in München (1.200 Beschäftigte)
    ernannt worden. Welch ein Zufall.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s